Tag Archives: Durchsetzungskraft

Allgemein

Der Ballt rollt mit Stefan Kuntz und Knut Kircher

Was Unternehmen vom Fußball lernen können

Der Ballt rollt mit Stefan Kuntz und Knut Kircher

Der ehemalige Schiedsrichter Knut Kircher und der Trainer der U-21 Nationalmannschaft Stefan Kuntz.

Als Lieblingssport der Deutschen ist Fußball mehr als nur ein runder Ball der ins eckige muss. Knallhartes Business und tausende Jobs hängen an dem Leder, dass die Welt bedeutet. Nur wenn Strategien, Entscheidungsprozesse und Teamgeist stimmen, kann auf dem grünen Rasen etwas Großes passieren. Auch der ehemalige Schiedsrichter Knut Kircher und der Trainer der U-21 Nationalmannschaft Stefan Kuntz haben im Profi-Fußball Karriere gemacht.

In ihren mitreißenden Vorträgen zeigen die beiden Sportler, was man vom Fußball für den Unternehmenserfolg lernen kann. Sowohl Kuntz als auch Kircher haben es geschafft, nach ihrer erfolgreichen Laufbahn auf dem Rasen weiterhin erfolgreich zu sein. Beide bringen als Redner einen enormen Erfahrungsschatz in den Themenbereichen Nachwuchsförderung, Teamzusammenstellung und Entscheidungsfindung mit. Bis 2016 war Knut Kircher Erfolgs-Schiedsrichter und FIFA-Referee. Bei unzähligen Spielen entschied der Sportler über Regelwidrigkeiten. Heute gibt Kircher sein enormes Fußballwissen bei AmazonMusic weiter, wo er die Spiele der aktuellen Bundesligasaison kommentiert.

Der ehemalige Nationalspieler Stefan Kuntz konnte schon 1996 mit seinem Team die Europameisterschaft für sich entscheiden. Auch als Trainer der U-21 Nationalmannschaft gelang es ihm, 2017 den EM-Titel nach Deutschland zu holen.

Welche unglaublichen Parallelen es beim Fußball und in der Arbeit in Unternehmen gibt, zeigen die beiden Fußball-Experten in ihren faszinierenden Vorträgen. 5 Sterne Redner Knut Kircher spricht über seine Tätigkeit als Teamleiter im Bereich Entwicklung bei einem führenden Automobilhersteller und über die Gemeinsamkeiten mit seiner ehemaligen Tätigkeit als Schiedsrichter. In beiden Bereichen sind schnelle Entscheidungen der Schlüssel zum Erfolg. Stefan Kuntz erläutert in seinen motivierenden Vorträgen, wie man Talente erkennt, fördert und dauerhaft an sich bindet. Sowohl im Fußball, als auch im Unternehmen ist die Nachwuchsförderung das Kapital für langfristigen Erfolg.

Der ehemalige Schiedsrichter Knut Kircher und der Trainer der U-21 Nationalmannschaft Stefan Kuntz werden über die bekannte Referentenagentur 5 Sterne Redner vertreten und können hier direkt für Vorträge zum Thema Fußball angefragt und gebucht werden.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Allgemein

Was Führungskräfte von Pferden lernen können

Interview mit Gerhard Krebs, Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung

Was Führungskräfte von Pferden lernen können

Pferde sind in der Lage, Menschen weiter zu entwickeln.

In der aktuellen Ausgabe von „DER SPIEGEL Wissen“ (5/2017, erschienen am 17. Oktober) beschäftigt sich Andrea Mertes mit Fähigkeiten von Tieren, die lange nur dem Menschen zugetraut wurden. „Was heißt das für den Umgang mit unseren tierischen Nachbarn?“ fragt sie unter der Überschrift „Bürger im Tierreich“ (S. 96-100).

Der Artikel macht mit einem Szenario im HorseDream Führungsseminar auf. Es geht für eine Assistentin der Geschäftsführung darum, Mitarbeiterführung zu lernen. „Wer führen will braucht beides: Durchsetzungskraft und Kooperationsfähigkeit. Mit Unterstützung von Pferden bringen Persönlichkeitstrainer wie Gerhard Krebs ihren Kunden genau diese Fähigkeiten bei.“

Zur Ergänzung wird auf ein zweieinhalb Minuten langes Interview-Video mit Gerhard Krebs verwiesen. „Der größte Mehrwert aus dem Seminar ist Wohlwollen. Was ein Team hinterher erlebt, ist dass die Kommunikation besser funktioniert“, sagt der Trainer, „und die wissen nicht warum. Das ist das Interessanteste dabei.“

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Allgemein

Die Kunst, allein zu reisen und bei sich selbst anzukommen

Ein Selbstcoaching-Tool für alle, die sich noch nicht getraut haben, allein auf Reisen zu gehen.

Die Kunst, allein zu reisen und bei sich selbst anzukommen

Katrin Zita

Alleine zu verreisen liegt im Trend: Rund die Hälfte der Singles verreist am liebsten solo. Doch wie gelingt die Reise mit sich allein? Wie wird das „Dinner for One“ zum Highlight des Tages? Und wie findet man die Liebe seines Lebens – nämlich sich selbst?

Jeder fünfte Deutsche lebt allein. Tendenz steigend. Dass dies kein Grund ist, sich einsam zu fühlen, zeigt die spannende Reise von Katrin Zita, Autorin und psychosozialer Coach für Hochbegabte im Erwachsenenalter und seit sieben Jahren leidenschaftliche Alleinreisende. Über 50 Länder, darunter Ägypthen, In ihrem aktuellen Buch „Die Kunst, alleine zu reisen – und bei sich selbst anzukommen“ gibt sie ihren Lesern ein Selbstcoaching-Tool an die Hand. Statt wöchentlich zur Therapiesitzung zu erscheinen oder den x-ten Wochenendworkshop zu besuchen. Jeder kann sich alleine auf eine sprichwörtlich spannende Reise begeben. Seit mehr als zehn Jahren geht Katrin Zita mit sich selbst auf Reisen. Auf diese Weise sammelte sie bislang Eindrücke in über 50 Ländern. Damit bricht sie nicht nur das Klischee, dass Alleinreisende einsam sind, auf, sie verrät auch, wie sich das Alleinreisen erfolgreich für jeden umsetzen lässt.

„Eine Reise mit sich allein spiegelt im Kleinen das große Potential wieder, das wir aus uns selbst und aus der mit uns allein verbrachten Zeit gewinnen können. Zum Beispiel mehr Klarheit, Mut und Raum für neue Ideen.“

Auf die Frage, was der Autorin am Alleinreisen gefällt, muss sie nicht lange überlegen und antwortet spontan, dass die Stunden, Tage oder Wochen sie frei von Erwartungen anderer sein lässt. „Ich bin auch frei von Verpflichtungen anderen
gegenüber. Plötzlich tritt zutage, wie man selbst tickt, was man wirklich will. Und zugleich ist genug Zeit vorhanden, sich dieser
inneren Entdeckungsreise mit viel Lebensfreude zu widmen.“ Am meisten mache ihr dies eben auf Reisen Spaß! Einerseits habe
sie sich auf den Weg zu vielen schönen Plätzen auf dieser Welt aufgemacht, andererseits ist sie bei sich selbst angekommen.

Zita bezeichnet das Buch als Selbstcoaching-Tool. Dabei hat sie damit ihre Professionen als Reisejournalistin und Coach
verwoben und dieses Buch als Selbstcoaching-Tool für jedermann geschrieben. Wie eine gute Freundin erzählt sie ehrlich und offen von ihren Reiseerfahrungen in Europa, Afrika, Nord- und Südamerika sowie Asien und bietet wirkungsvolle Anregungen und Coaching-Impulse zur Persönlichkeitsentwicklung sowie praktische Tipps rund um das Alleinreisen. Dazu zählt eine Checkliste für die eigene Sicherheit und Ideen, wie man sich jedes Hotelzimmer zu eigen macht oder wie das „Dinner for One“ zum
Highlight des Tages wird. Die Leser sollen sich weiterentwickeln. Nicht in stickigen Seminarräumen, sondern mit einer frischen Brise
Freiheit in der Nase. Nach der Rückkehr hat man als persönliche Souveniers mehr Selbstvertrauen, Selbstsicherheit sowie Selbstliebe und Entscheidungskraft im Gepäck, verspricht Zita.

Vor mehr als zehn Jahren begann die Autorin selbst damit, allein zu verreisen. „Das erste Mal geschah dies aus der Not heraus.
Ich brauchte damals einfach Ruhe und Zeit für mich. Diese Woche allein war – zur eigenen Überraschung –
einer meiner besten Urlaube.“

Bildrechte: Katrin Zita Bildquelle:Katrin Zita

Personal Coaching

Katrin Zita Personal Coaching
Katrin Zita
Gubener Straße 30
10243 Berlin
+ 49 176 84 89 58 36
office@katrinzita.com
http://www.katrinzita.com

pspr Agentur für Public Relation
Angela Fidora
Grimmelshausenstraße 25
50996 Köln
0221 7788 98 0
info@pspr.de
http://www.pspr.de