Tag Archives: Ecommerce

Allgemein

„PrestaShop zu Afterbuy“ für optimierte Prozesse im Multichannel-Vertrieb

Einfachere Bestell- und Rechnungsabwicklung für Online-Händler

"PrestaShop zu Afterbuy" für optimierte Prozesse im Multichannel-Vertrieb

„PrestaShop zu Afterbuy“ für optimierte Prozesse im Multichannel-Vertrieb

Krefeld, 14. Februar 2018 – Das Shopsystem PrestaShop ist ab sofort mit Afterbuy, der All-in-One-Lösung für Online-Händler, verzahnt. Durch das von der Agentur FancySoftware entwickelte Modul „PrestaShop zu Afterbuy“ können Online-Händler künftig Aufträge im Multichannel-Vertrieb einfacher und zentral abwickeln. Diese Lösung soll den Auftakt zu einer engen Zusammenarbeit zwischen den beiden Anbietern bilden.

Etwa 270.000 Onlineshops in 180 Ländern basieren auf dem kostenfreien Open-Source-System PrestaShop. Dabei steht Händlern ein umfassendes ECO-System aus mehr als 5000 Modulen, Templates und Erweiterungen zu Verfügung, um den Onlineshop an die jeweiligen individuellen Anforderungen anzupassen. Mit der Anbindung an Afterbuy ergibt sich eine effiziente Komplettlösung für den Multichannel-Handel. Afterbuy ermöglicht als Cloud-basierte Online-Handel-Lösung eine effiziente, zentral gesteuerte Verkaufsabwicklung und bietet Schnittstellen zu allen bedeutenden Marktplätzen.

Das neue Modul dient dazu, Bestellungen vollautomatisch aus PrestaShop an Afterbuy zu übermitteln. Damit laufen die gesamte Bestellabwicklung sowie Generierung der Rechnungen direkt über Afterbuy. Der Händler kann somit auf alle Bestellungen, die über seinen PrestaShop sowie die unterschiedlichen Plattformen erfolgt sind, an einem zentralen Ort zugreifen. Dies ermöglicht unter anderem die optimierte Bestandsführung über verschiedene Kanäle hinweg.

„Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Afterbuy und PrestaShop bieten sich unseren Händlern neue Möglichkeiten, einfacher die Aufträge zentral abzuwickeln“, erklärt Hagen Meischner, Country Manager DACH bei PrestaShop. Er ergänzt: „Wir sehen dies als ersten Schritt, um Afterbuy und PrestaShop zukünftig noch enger miteinander zu verzahnen – zu Gunsten von reduzierten Verwaltungsaufwänden und effizienten Verkaufsprozessen für Händler.“

Daliah Salzmann, Geschäftsführerin der ViA-Online GmbH, erklärt: „Mit PrestaShop bieten sich sowohl auf Grund der technischen Funktionalitäten als auch des hohen Internationalisierungsgrades für unser Produkt Afterbuy wichtige Synergien. PrestaShop richtet sich an eCommerce Pure Player, Marken, Retailer und Marktplatzbetreiber in ganz Europa. Für alle wichtigen europäischen Märkte gibt es Schnittstellen und Erweiterungen zu den lokalen Anbietern, beispielweise in den Bereichen Payment, Logistik, Marktplätze oder Onlinemarketingtools. Dies unterstützt unsere Strategie, uns international noch stärker zu positionieren.“

Afterbuy bietet allen Neukunden, die das Modul erwerben, ein Startguthaben von 100 Euro für die Nutzung von Afterbuy. Das Modul ist ab sofort im Addons-Marketplace von PrestaShop verfügbar:
https://addons.prestashop.com/de/datenabbindungen-zu-drittsystemen-crm-erp-/28834-prestashop-zu-afterbuy-bestellubertragung.html

Afterbuy ( www.afterbuy.de) ist eine modulare und offene All-In-One-Lösung für Onlinehändler zur Prozessautomatisierung von Onlineverkäufen. Hierbei handelt es sich um ein Produkt der ViA-Online GmbH aus Krefeld, ein Tochterunternehmen der Nexec Holding GmbH. Die 2002 eingeführte SaaS-Anwendung verzeichnet bisher mehr als 120.000 registrierte Händler aus über 40 Branchen und hat sich damit zu einer weltweit führenden Komplettlösung für den professionellen Onlinehandel entwickelt. Als Cloud-Lösung ermöglicht Afterbuy die automatisierte Produktlistung, Warenbestandsführung und vollständige Abwicklung der Verkäufe mit Zahlungsabgleich, Rechnungsdruck, Buchhaltungs- und Versandschnittstellen (z.B. zu DHL, Hermes oder DPD) sowie Kundenkommunikation und Cross-Selling. Die Lösung bietet dabei eine effiziente und zentral gesteuerte Verkaufsabwicklung für einen umfassenden nationalen und internationalen Multi-Channel-Handel mit direkter Anbindung an alle marktführenden Online-Marktplätze wie z.B. eBay, Amazon, real,- und Facebook. Zusätzlich bestehen Schnittstellen zu mobilen Apps sowie zum eigenen Onlineshop.

Firmenkontakt
ViA-Online GmbH
Marcel Kauven
Kimplerstraße 296
47807 Krefeld
+49 (0)2151-65019-0
presse@afterbuy.de
http://www.afterbuy.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Allgemein

Christian Lindner als Speaker auf der Internet World EXPO 2018

Politik 4.0 – warum Deutschland ein Update braucht

Christian Lindner als Speaker auf der Internet World EXPO 2018

(Bildquelle: Christian Lindner)

München, Januar 2018 – Christian Lindner MdB, Bundesvorsitzender der Freien Demokraten und Vorsitzender der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag, wird auf der diesjährigen Internet World EXPO als Speaker am ersten Messetag (6.3.2018, 16 Uhr, Trendarena) auftreten. Der studierte Politikwissenschaftler referiert zum Thema „Politik 4.0 – warum Deutschland ein Update braucht“.

Christian Wolfgang Lindner (geboren am 7. Januar 1979 in Wuppertal) ist ein deutscher Politiker der Freien Demokratischen Partei (FDP) und seit dem 7. Dezember 2013 ihr Bundesvorsitzender. Von 1999 bis 2006 studierte er Politikwissenschaft als Hauptfach sowie Staatsrecht und Philosophie als Nebenfächer an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Zwischen 2000 und 2009 sowie erneut von Mai 2012 bis Oktober 2017 war er Mitglied des Landtages in Nordrhein-Westfalen. Von Oktober 2009 bis Juli 2012 war Lindner Mitglied des Deutschen Bundestages, von Dezember 2009 bis Dezember 2011 auch Generalsekretär der Bundes-FDP. Lindner zog als Spitzenkandidat seiner Partei bei der Bundestagswahl 2017 erneut in den Deutschen Bundestag ein und wurde dort Vorsitzender der FDP-Fraktion.

Als weitere Top-Speaker auf Europas führender E-Commerce Messe sind bereits folgende Speaker bestätigt (Änderungen vorbehalten):

– Judith Williams
JUDITH WILLIAMS GMBH
Founder & CEO

– Martin Wild
Chief Digital Officer (CDO)
MediaMarktSaturn Retail Group

– Kai Schmidhuber
Chief Digital Officer
L“OREAL Group Deutschland GmbH

Presseakkreditierung IWE 2018:
https://www.internetworld-expo.de/presse/akkreditierung/

Alle bisherigen Pressemitteilungen finden Sie unter:
https://www.internetworld-expo.de/pressemitteilungen/

Weiter Informationen sowie das Programm finden Sie unter:
http://www.internetworld-expo.de

Über die Internet World EXPO
Die Internet World EXPO – die E-Commerce Messe ist die Leitmesse im deutschsprachigen Raum für alle Handelsthemen. 1997 gestartet als erste Fachmesse für den Onlinehandel, hat sich das Themenspektrum kontinuierlich erweitert und deckt alle E-Commerce relevanten Bereiche ab – Omnichannel, Multichannel, Payment, Marketing, Usability, Logistik, Software, und Social Media – um nur einige zu nennen. Durch das Zusammenwachsen von Onlinehandel und stationärem Handel ist die Internet World EXPO mittlerweile auch eine Pflichtveranstaltung für alle stationären Händler und Dienstleister.
Internet World EXPO ist eine Marke des Medien- und Weiterbildungsunternehmens Neue Mediengesellschaft Ulm mbH, München. Das Unternehmen bedient mit der Messe Internet World EXPO und diversen Fachkongressen, der Website internetworld.de und der vierzehntägigen Fachzeitschrift INTERNET WORLD Business die Zielgruppe der Internet-Professionals mit profundem Fach-wissen, topaktuellen News und wichtigen Kontakten.

Firmenkontakt
Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Dunja Koelwel
Bayerstraße 16a
80335 München
+49 (0)89 74117-139
+49 (0)89 74117-448
dunja.koelwel@nmg.de
http://www.nmg.de/

Pressekontakt
Peter Sechehaye PR
Gabriel Kolar
Stollbergstr 11
80539 München
01707609597
gabriel.kolar@sechehaye.com
http://www.sechehaye.com

Allgemein

Zoobio GmbH – Dreifacher Wachstum in einem Jahr

Zoobio GmbH - Dreifacher Wachstum in einem Jahr

Zoobio GmbH

Innerhalb von nur einem Jahr sind wir bei Zoobio in allen wichtigen Bereichen dreimal gewachsen.

Zoobio.de wurde im Jahre 2016 gegründet.
In diesem Debütjahr hat unser Onlineshop für Tierbedarf das Sortiment erweitert, die Geografie seiner Präsenz verbessert und die Versandzeiten verkürzt.
Auf unserer Website stehen derzeit etwa 50 000 Artikel für 20 verschiedene Haustierarten zur Verfügung und wir akzeptieren Bestellungen aus 15 europäischen Ländern.

Ein Jahr in Zahlen und Fakten
Bisher hat die Zoobio GmbH im Jahre 2017 die Anzahl ihrer Lieferanten verdreifacht, was zu einer Steigerung des Sortiments um 73% führte. Momentan sind ca. 50.000 Produkte von 347 beliebten Marken in unserem Webshop erhältlich. Im Jahre 2016 war unser Geschäft in 3 Ländern vertreten. Diese Zahl ist inzwischen auf 15 gestiegen und umfasst Deutschland, Österreich, die Schweiz, die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Dänemark, Spanien, Italien, Großbritannien, Schweden, Norwegen, Finnland und Portugal.
In Bezug auf den Versand wird nun weltweit in 30 Länder versendet. Das ist 6 mal mehr als im vergangenen Jahr! Mit DHL als Transportpartner und allen Arbeitsabläufen in unseren Lagerhallen automatisieren wir Ihre Aufträge innerhalb von sehr kurzer Zeit.
Unser Katalog wurde aktualisiert und verbessert und enthält nun 250 Kategorien mit Produkten. Vor einem Jahr war diese Zahl 1/2 mal kleiner! Der Katalog bietet ein praktisches System zum Filtern, mit dem Sie nicht nur nach Tierarten und Produktherstellern suchen können, sondern ebenfalls alle möglichen besonderen Bedürfnisse – wie Gluten-Intoleranzen, Diabetes oder körperliche Aktivität auf hohem Niveau – berücksichtigen können

Im Webshop von Zoobio legen wir einen großen Wert auf die Gesundheit und die Ernährung der Haustiere mit speziellen Bedürfnissen. Unsere Produktkategorien umfassen Artikel für nach der OP und Wärme-Windeln für Hündinnen, Bauchbänder für Rüden mit Harnwegsproblemen, Schutzkragen und Regenwesten, Vitamine für Vögel, Atem- und Verdauung Ergänzungen für Pferde, Ergänzungsmittel und Salben zur Parasitenbeseitigung und für eine Wundheilung bei Reptilien.

Die Zoobio GmbH ist auf Heimtierbedarf spezialisiert. Das Gründungsjahr: 2016. Das Hauptprojekt der Firma ist der Onlineshop Zoobio.de, der in 15 europäischen Ländern ca. 50.000 Artikel für Haustiere vertreibt. Das Team des Unternehmens umfasst derzeit mehr als 150 hochqualifizierte Mitarbeiter.

https://www.facebook.com/zoobio.de
https://plus.google.com/u/0/104302708682018009549
https://twitter.com/zoobio_de

Kontakt
Zoobio GmbH
Vitalij Kungel
Josef-Orlopp-Straße 55
10365 Berlin
+49 30 200 042 082
info@zoobio.de
https://www.zoobio.de

Allgemein

Vergleich der Top Onlineshop Systeme in 2017

Vergleich der Top Onlineshop Systeme in 2017

Vergleich der Top Onlineshop Systeme in 2017

Bevor Sie einen eigenen Online Shop aufbauen können, ist es sehr wichtig, dass Sie sich die Frage stellen, welches Shopsystem für Ihr Vorhaben am besten geeignet ist. Nicht jeder Online Shop eignet sich für Ihre Zielgruppe und viele Faktoren müssen dabei bedacht werden.
In vielen Bereichen haben sich die Wünsche der Kunden aufgrund der höheren Wachstumsrate, der Konkurrenz und Technologie im Online Geschäft sehr rasch ausgeweitet und entwickelt. In der heutigen Zeit reicht es nicht mehr aus, dass ein einfacher Shop mit den Grundfunktionen ausgestattet wurde. Er muss gleichzeitig mobil optimiert werden. Ansonsten könnte es passieren, dass Kunden Ihren Onlineshop über das Smartphone gar nicht nutzen können. Achten Sie auch ausreichend auf die Bereiche Customer Support und Marketing.

Kunden müssen sich schnell auf Ihrer Webseite zurecht finden. Beim Aufbau einer Webseite ist daher immer darauf zu achten, dass der Online Shop sofort gefunden wird. Die Anwendung des Shops darf bei einem Kunden keine Fragen aufwerfen, sonst wird er schnell das Weite suchen.

Für eine Onlineshop Entwicklung bietet Shopboostr Ihnen die Möglichkeit, alle Produkte aufzulisten, die bei Ihnen zum Verkauf stehen. Auch die Abwicklung der Zahlung sollte auf die unterschiedlichste Art und Weise möglich sein. Je nach Art des Online Shops sind die Funktionalitäten und Anwendungen etwas abweichend, aber nicht unerheblich. Es sind manchmal die Feinheiten und Vorteile eines Shops, die den Kunden direkt ins Auge stechen. Damit die richtigen Funktionen und Leistungsfähigkeit des Online Shops gefunden werden, ist es sehr wichtig, dass vorab genau analysiert wird, ob die gewählte Plattform einem Business Modell entspricht. Es muss alle Besonderheiten aufweisen, die den Wünschen der Kunden entsprechen.

Eine einheitliche Form von Online Shops gibt es nicht. Das ist aber auch nicht notwendig. Durch Shopboostr stehen Ihnen spezielle Systeme zur Verfügung, die genau auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sind.

Individuelle Systeme für Onlineshops

Damit der für Sie passende Onlineshop gefunden werden kann, müssen vorab 7 Fragen beantwortet werden. Dadurch erhalten Sie ein individuelles Ergebnis, dass Ihnen das passende E-Commerce System für Ihren Shop bietet. Bei Bedarf erhalten alle Kunden eine individuelle Beratung, die kostenlos angeboten wird. Dadurch fällt es einfacher, das richtige System für Ihren Onlineshop auszuwählen.

Die beliebtesten Systeme für Online Shops:

– Magento
– Shopware
– OXID esales
– WooCommerce
– Shopify

Die meisten Anbieter wie zum Beispiel Shopify oder Shopware sind für mittelständige Shops mit einem ausreichenden Budget bestens geeignet. Shopware ist mobile freundlich, so dass alle Kunden auch unterwegs jederzeit ihre Bestellungen durchführen können. Das System Magento dagegen ist besonders flexibel und skalierbar.

Es ist sehr wichtig, dass Sie eine klare Vorstellung über Ihr gewünschtes Geschäftsmodell und Ihre Zielen haben. Gerade Ihre Zielgruppe, die Größe Ihres Shops und die Anzahl der Produkte, die auf Ihr Unternehmen zutreffen, müssen genau festgelegt werden. Aber auch die Frage, ob der Fokus B2C oder B2B muss vor der Auswahl des Systems beantwortet werden. Nur wenn der gewünschte Grad an Personalisierungsmöglichkeiten bekannt ist, können Unternehmen die richtige Wahl der OnlineshopSysteme treffen.

7 Aspekte einer E-Commerce Checkliste

Shopboostr liefert viele Informationen rund um alle Systeme, die für einen Onlineshop in Frage kommen. Für die richtige Auswahl des Systems steht eine E-Commerce Checkliste zur Verfügung. Die wichtigsten 7 Aspekte werden Ihnen als Unternehmen genau erörtert. Somit behalten Sie bei Ihrer E-Commerce Strategie jederzeit eine gute Übersicht.

Bei der professionellen Checkliste für eine Onlineshop Entwicklung kommt es neben einem strukturierten Überblick auch auf die wichtigen Aspekte des Shops von der Planung bis zur Umsetzung an. Alle Punkte wurden von shopboostr nach Wichtigkeit und Relevanz prioritisiert. Somit haben Sie als Unternehmen alles in einer sinnvollen Reihen. Das hat für Sie den Vorteil, dass die Vorgehensweise bei der Umsetzung und nachhaltigen Optimierung wesentlich klarer und strukturierter vorliegt. Jedes Unternehmen kommt dadurch in den Genuss einer effizienteren Arbeitsweise, sodass der Erfolg des Projektes gesichert ist.

Die sieben Punkte einer optimalen Onlineshop Entwicklung

1. Strategie, Ziele und Pläne
2. Hard- und Software
3. Design und Konzeption
4. Zahlungsweisen
5. Versand und Logistik
6. Maßnahmen im Marketing Bereich
7. Optimierung und Erfolgskontrolle

Durch die 7 Aspekte haben Unternehmen eine gute Chance, Ihre Onlineshop Systeme auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abzustimmen. Vielen Kunden ist es in der heutigen Zeit wichtig, dass sie den Shop online nutzen können. Über den Anbieter shopboostr haben Unternehmen die Chance, eine genaue Kostenkontrolle über den Aufbau einer mobilen App zu erhalten. Der Anbieter hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kosten für die unterschiedlichen Systeme für die mobilen Endgeräte aufzuschlüsseln. Unterschieden wird vor allem zwischen Applikationen, Hybriden, Web Applikationen und Nativen Applikationen. Die Wahl der richtigen App hängt nicht nur vom Budget eines Unternehmens ab, sondern auch von den gesteckten Zielen. Die Entwicklung einer neuen App erfordert vorab einige Ressourcen und eine gründliche Planung. Mit shopboostr erhalten Unternehmen die Informationen und Tipps für eine mobile Version, die sie für die Planung und Umsetzung benötigen.

Der vollständigen Vergleich der Onlineshop Systeme wurde von Shopboostr, einer E-Commerce Agentur aus Berlin & München, veröffentlicht: https://www.shopboostr.de/ein-vergleich-der-shopsysteme-in-2017

Shopboostr ist eine Full-Service E-Commerce Agentur aus Berlin & München spezialisiert auf das digitale Umfeld. Wir verhelfen Unternehmen bei der Entwicklung innovativer E-Commerce Onlineshops, Marktplätze sowie Online Plattformen. Wir verhelfen unseren Kunden bei jedem Schritt ihres Projektablaufes – von der Projektplanung, Konzeption, Design, Entwicklung bis hin zur Markteinführung.

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung: http://shopboostr.de/

Kontakt
Shopboostr
Dimitri Haussmann
Bismarckstrasse 10
10625 Berlin
030 94856144
info@shopboostr.de
https://www.shopboostr.de

Allgemein

Kongress & Ausstellung: Amazon World Convention Kongress plus Ausstellung überstützt Händler beim effektiveren Verkauf auf Amazon

Kongress & Ausstellung: Amazon World Convention   Kongress plus Ausstellung überstützt Händler beim effektiveren Verkauf auf Amazon

(Bildquelle: Copyright Internet World Expo)

München, Dezember 2017 – Amazon ist weltweit die wichtigste Plattform im Online-Handel. 2016 belief sich der Umsatz des Unternehmens in Deutschland auf über 13 Milliarden Euro und damit rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Für kleinere Online-Shops bedeutet die überragende Dominanz von Amazon, Otto, Zalando & Co., dass ohne eine Präsenz auf diesen Handelsplattformen ein Großteil der Umsatzmöglichkeiten an ihnen vorbeizieht.

Kein Wunder also, dass viele Händler damit liebäugeln, schnell und einfach einen weiteren Kanal zu öffnen. Doch wie nutzen Verkäufer, Wiederverkäufer und Hersteller den Marktplatz optimal? Detaillierte Einblicke erhalten professionelle Internethändler und solche, die es werden wollen, auf dem Kongress „Amazon World Convention“, der parallel zur Internet World EXPO am 6. und 7. März auf dem Münchner Messegelände stattfindet.

Die Amazon World Convention richtet sich an professionelle Vendors und Seller, die verstehen wollen, wie sie optimal auf Amazon verkaufen, bewerben und ihre Verkaufsaktivitäten analysieren können.

Ausgewählte Experten gewähren detaillierte Einblicke in ihre Strategien und geben konkrete Tipps für die Praxis.

In zwei parallel stattfindenden Sessions finden insgesamt 30 Vorträge, Panel-Diskussionen und Workshops statt. Am 6. März informieren erfahrene Verkäufer und Analysten über das Amazon Universum. Am 7. März folgt dann der Praxis-Block mit vertiefenden Workshop-Runden.

Unter den dreißig Speakern vertreten sind Top-Referenten wie Amazon-Experten der Berater Adrian Jaroszynsky, Ronny Marx (Team Leads & Senior Consultant Online Marketing von Seven Principles), Franz Jordan (Gründer von Sellics Marketplace Analytics / Vendor Analytics) oder auch Philip Missler (Director, Amazon Media Group Deutschland Amazon).

Die Internet World EXPO ist Europas führende E-Commerce Messe und wird im kommenden Jahr zum 22. Mal veranstaltet. 2018 präsentieren sich nationale wie internationale Austeller und Sponsoren in zwei Messehallen auf 22.000 Quadratmetern. Der Besuch der Messe ist kostenlos – Sondertickets für exklusive Veranstaltungen werden in den kommenden Wochen zu Frühbuchertarifen auf der Homepage angeboten.

Amazon ist eine eingetragene Marke von Amazon.com, Inc. oder eines verbundenen Unternehmens in der Europäischen Union oder anderen Rechtsordnungen. Amazon World Convention steht in keiner Verbindung zu Amazon.com, Inc. oder einer der Tochtergesellschaften.

Weiter Informationen sowie das Programm finden Sie unter:

http://www.internetworld-expo.de
https://www.amazonworld-convention.de

Über die Internet World EXPO
Die Internet World EXPO – die E-Commerce Messe ist die Leitmesse im deutschsprachigen Raum für alle Handelsthemen. 1997 gestartet als erste Fachmesse für den Onlinehandel, hat sich das Themenspektrum kontinuierlich erweitert und deckt alle E-Commerce relevanten Bereiche ab – Omnichannel, Multichannel, Payment, Marketing, Usability, Logistik, Software, und Social Media – um nur einige zu nennen. Durch das Zusammenwachsen von Onlinehandel und stationärem Handel ist die Internet World EXPO mittlerweile auch eine Pflichtveranstaltung für alle stationären Händler und Dienstleister.
Internet World EXPO ist eine Marke des Medien- und Weiterbildungsunternehmens Neue Mediengesellschaft Ulm mbH, München. Das Unternehmen bedient mit der Messe Internet World EXPO und diversen Fachkongressen, der Website internetworld.de und der vierzehntägigen Fachzeitschrift INTERNET WORLD Business die Zielgruppe der Internet-Professionals mit profundem Fach-wissen, topaktuellen News und wichtigen Kontakten.

Firmenkontakt
Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Dunja Koelwel
Bayerstraße 16a
80335 München
+49 (0)89 74117-139
+49 (0)89 74117-448
dunja.koelwel@nmg.de
http://www.nmg.de/

Pressekontakt
Peter Sechehaye PR
Gabriel Kolar
Stollbergstr 11
80539 München
01707609597
gabriel.kolar@sechehaye.com
http://www.sechehaye.com

Allgemein

IMCap GmbH übernimmt Mehrheit an IntelliShop AG

Stärkung des Softwareherstellers für weiteres Wachstum im Kerngeschäft mit B2B E-Commerce-Lösungen

IMCap GmbH übernimmt Mehrheit an IntelliShop AG

(Mynewsdesk) Karlsruhe, 12. Dezember 2017. IntelliShop AG, führender Hersteller von Software-Lösungen für B2B E-Commerce, hat mit einem Konsortium von Investoren unter der Führung von IMCap einen starken Partner gefunden. Der neue Gesellschafter übernimmt die Anteilsmehrheit am Karlsruher Technologieunternehmen. Im Zuge der Transaktion wird dem Unternehmen außerdem weiteres Wachstumskapital zur Verfügung gestellt. Das erfolgreiche Management-Team um Vorstand Thomas Mondelli wird das Unternehmen weiter führen. Über Verkaufspreis und sonstige Bedingungen der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Auch in Zukunft wird sich das Unternehmen auf die Entwicklung und Vermarktung der IntelliShop E-Commerce Plattform konzentrieren, eine hoch-ausgereifte Software für die Digitalisierung von Vertriebsprozessen und Handelsstrukturen im B2B-Geschäft. Die Lösung ist besonders für den Vertrieb technisch komplexer Produkte geeignet und zeichnet sich aufgrund von Funktionsumfang, Time-To-Market und Total-Cost-of-Ownership als effiziente und differenzierte Lösung für große Mittelstandskunden aus. Um seinen Kunden noch kürzere Implementierungszeiten zu ermöglichen, entwickelt IntelliShop branchenspezifische Editionen, die auf die besonderen Bedürfnisse und Prozesse von Industriezweigen wie der Medizintechnik, der Elektrotechnik, dem Maschinenbau oder dem Produktionsverbindungshandel optimiert sind.

„Heute adressieren zahlreiche Firmen ihre komplexen B2B E-Commerce-Anforderungen lediglich über modifizierte B2C-Webshops. Echte B2B E-Commerce-Lösungen unterscheiden sich davon deutlich. So bietet die Intelli-Shop E-Commerce Plattform bereits standardmäßig Funktionen wie die umfassende Anbindung von E-Procurement-Systemen und Marktplätzen, Berechtigungsmodelle für Einkaufsorganisationen sowie kundenindividuelle

Preise und Rabattstaffeln. Das lässt sich häufig nicht oder nur mit immensem Aufwand in herkömmlichen B2C-Systemen realisieren. Hier sehen wir eine klare Stärke von IntelliShop.“, erklärt Jens Weiss, Partner von IMCap: „Somit ist IntelliShop im Markt für B2B E-Commerce-Software, der mit ca. 15 Prozent jährlich wächst, hervorragend positioniert.“

„Ich freue mich sehr darauf, in der Zusammenarbeit mit unserem neuen Gesellschafter IMCap den eingeschlagenen Wachstumspfad weiterhin konsequent zu verfolgen“, so CEO Thomas Mondelli: „Wir werden auch weiterhin unsere Kunden mit effizienten Branchenlösungen bei ihren internationalen E-Commerce-Aktivitäten und den komplexen Herausforderungen einer erfolgreichen Digitalisierung unterstützen. Unsere Software ist dabei ein elementarer Bestandteil der Kundeninteraktion der Zukunft.“

www.intellishop-software.de


Über IntelliShop

Gegründet im Jahr 2004, verzeichnet die IntelliShop AG hohe jährliche Wachstums-raten und konnte sich schnell als einer der innovativsten Anbieter für komplexe Shopsysteme im Enterprise-Segment etablieren.

Die modulare Architektur und der innovative Prozessmanager ermöglichen eine vollständige Anpassung des Shops an die bewährten Unternehmensprozesse. Dank integrierter Middleware erfolgt die schnelle und problemlose Integration in die vorhandene IT-Infrastruktur.

Zu den Kunden gehören zum Beispiel Eppendorf, Miltenyi Biotec, Wieland Electric, Gemü, Jordan, Knauf, Kaut-Bullinger, Nordwest Handel, T-Mobile, telering oder eismann.

www.intellishop-software.de

Über IMCap

Die IMCap GmbH ist eine inhabergeführte Beteiligungsgesellschaft, die Direktinvestitionen in kleine und mittelständische Technologieunternehmen für Investoren sucht, organisiert und betreut. IMCap investiert gemeinsam mit starken Management Teams in nachhaltige Geschäftsmodelle, dabei unterstützt IMCap Unternehmen in Übergangssituationen mit Kapital und insbesondere auch mit operativem Know-how. Unternehmenssitz von IMCap ist Düsseldorf.

www.imcap-partners.com

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4r1x2s

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/imcap-gmbh-uebernimmt-mehrheit-an-intellishop-ag-42215

=== Thomas Mondelli – IntelliShop (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/1nslu4

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/thomas-mondelli-intellishop

=== Jens Weiss – IMCap (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/jxul6u

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/jens-weiss-imcap

Gegründet im Jahr 2004, verzeichnet die IntelliShop AG hohe jährliche Wachstumsraten und konnte sich schnell als einer der innovativsten Anbieter für komplexe Shopsysteme im Enterprise-Segment etablieren.

Die modulare Architektur und der innovative Prozessmanager ermöglichen eine vollständige Anpassung des Shops an die bewährten Unternehmensprozesse. Dank integrierter Middleware erfolgt die schnelle und problemlose Integration in die vorhandene IT-Infrastruktur.

Zu den Kunden gehören zum Beispiel Eppendorf, Miltenyi Biotec, Wieland Electric, Gemü, Jordan, Knauf, Kaut-Bullinger, Nordwest Handel, T-Mobile, telering oder eismann.

www.intellishop-software.de

Firmenkontakt
IntelliShop AG
Oliver Schwartz
Amalienbadstr. 41
76227 Karlsruhe
+49721381341750
oliver.schwartz@intellishop.ag
http://www.themenportal.de/wirtschaft/imcap-gmbh-uebernimmt-mehrheit-an-intellishop-ag-42215

Pressekontakt
IntelliShop AG
Oliver Schwartz
Amalienbadstr. 41
76227 Karlsruhe
+49721381341750
oliver.schwartz@intellishop.ag
http://www.intellishop.ag

Allgemein

Smart Commerce schließt sich mit dem SAP Hybris Experten niin zusammen

Smart Commerce schließt sich mit dem SAP Hybris Experten niin zusammen

(Mynewsdesk) 01.12.17, Jena/Leipzig – Smart Commerce SE und niin GmbH geben den Zusammenschluss der beiden Unternehmen bekannt. niin Chef Ingo Körber wird zum Vorstand bei Smart Commerce berufen.

Mitte 2017 startete Smart Commerce die Produkterweiterungsstrategie mit Dienstleistungen auf einer weiteren marktführenden eCommerce Plattform. Die Wahl fiel auf SAP Hybris, da internationale Analysten Hybris als technisch führend sehen; die Forrester Wave™ „B2B Commerce Suites For Midsize Organizations“ (Q3 2017) bezeichnet SAP Hybris als „Leader“.

Der Zusammenschluss mit niin ermöglicht Smart Commerce technische Exzellenz bei Intershop Implementierungen sowie auch für SAP bei Hybris Dienstleistungen. Beide Plattformen bauen auf Java Technologien auf. In Kombination der Hybris Expertise von niin und der methodischen Exzellenz von Smart Commerce wurde als erster Schritt die „Smart eCommerce Implementation“ in der Version „SeCI for Hybris“ geschaffen. Mit diesem Merger kann Smart Commerce seine eCommerce-Kompetenzen und sein Netzwerk in die Hybris-Welt deutlich erweitern.

Vorstandsvorsitzender Dr. Vogt freut sich auf den Zusammenschluss: „Wir freuen uns sehr, dass Ingo Körber mit seinen SAP Hybris Erfahrungen und seinem Netzwerk als Vorstand an Board kommt. Smart Commerce wird mit dem niin Team einen weiteren Schritt in Richtung eCommerce Exzellenz und Kapazität gehen.“ Dazu Ingo Körber, CEO von niin und ab Dezember Vorstand von Smart Commerce SE: „Wir können unseren Kunden in der Zukunft ein sehr breites eCommerce Know-how, basierend auf langjähriger Erfahrungen im Bereich Intershop und SAP Hybris anbieten. Das macht den Zusammenschluss für uns und unsere Kunden sehr attraktiv. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit vielen erfahrenen eCommerce-Kollegen.“ Mit dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen startet Smart Commerce erstmals ein Programm zur Rekrutierung und Ausbildung von jungen Java Softwareentwicklern.

Der Abschluss der Partnerschaft mit SAP Hybris wurde im September bekannt gegeben. Sie zielt auf schnelle und kostengünstige Implementierungen von SAP Hybris Commerce im Mittelstand. Smart Commerce bringt u.a. seine methodische Exzellenz für SAP Hybris Commerce ein: Die „ Smart eCommerce Implementation (SeCI)“ ist ein agiles, bewährtes Vorgehensmodell für schnelle, kostengünstige und risikoarme eCommerce Implementierungen. Es wurde bereits auf Hybris Implementierungen angepasst, ebenso wie die agile „ Smart eCommerce Testautomation (SeCTA)“.

Der konsequente nächste Schritt nach Abschluss der Partnerschaft mit SAP ist nun der Zusammenschluss mit dem  SAP Hybris Experten niin unter der Marke Smart Commerce SE. Beide Unternehmen arbeiten bereits in mehreren Projekten zusammen. Die niin GmbH wurde 2015 von Ingo Körber und Dr. Nils Neugebauer gegründet. Mit über 15 Jahren Erfahrung im Bereich B2B eCommerce mit SAP Hybris sorgen niin Mitarbeiter dafür, dass mittelständische B2B Unternehmen ein erfolgreiches eCommerce Geschäft aufbauen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/qea4od

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/smart-commerce-schliesst-sich-mit-dem-sap-hybris-experten-niin-zusammen-11294

Über Smart Commerce SE:

Die Smart Commerce SE bietet komplette Dienstleistungen für Planung, Bau und Betrieb von High-End eCommerce-Plattformen. Das Unternehmen hat sich dem langfristigen Online-Erfolg seiner Geschäftspartner verschrieben. Mit eCommerce-erfahrenen Experten und speziellem technischen Know-how auf gängigen Plattformen realisiert Smart Commerce alle eCommerce-umfassenden Prozesse vom Online-Shop bis zur Webanalyse. Der Smart Way ist die Unternehmenskultur: Alle Mitarbeiter sind Gesellschafter, Gestalter und Kontrollorgan. Sie halten die Aktien der SE und gestalten die Unternehmung von arbeitsplatzspezifischen Entscheidungen bis hin zu unternehmerischen Werten, Zielen und Führungsgrundsätzen aktiv mit. Als Rechtsform wurde die Europa-AG gewählt. www.smartcommerce.biz: http://www.smartcommerce.biz/

Über niin GmbH:

Die niin GmbH wurde 2015 von Ingo Körber und Dr. Nils Neugebauer gegründet. Sie ist ein engagierter IT-Dienstleister aus Leipzig mit den drei Säulen Beratung, Projektmanagement und Implementierung. Mit über 15 Jahren Erfahrung im Bereich B2B eCommerce mit SAP Hybris und mit jeder Menge Leidenschaft sorgen niin Mitarbeiter dafür, dass B2B Unternehmen ein erfolgreiches eCommerce Geschäft aufbauen. Dafür sind wir bundesweit als Hybris-Experten, Interimsmanager und Spezialisten für individuelle Web-Applikationen im Einsatz. Zu den Kunden zählen mittelständische Großhandels-Unternehmen, die das Potential von B2B eCommerce heute bereits erkannt haben. Weitere Informationen unter www.niin.partners: http://www.niin.partners/

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/smart-commerce-schliesst-sich-mit-dem-sap-hybris-experten-niin-zusammen-11294

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/qea4od

Allgemein

Interlutions baut weiter aus: Neuzugang für Team Hamburg

Christof Trowitz verstärkt ab sofort als Senior Consultant die Hamburger Kundenbetreuung

Interlutions baut weiter aus: Neuzugang für Team Hamburg

Christof Trowitz verstärkt ab sofort als Senior Consultant die Hamburger Kundenbetreuung (Bildquelle: @Interlutions)

Köln/Berlin/Hamburg, 27.11.2017 – Ahoi Christof! Die Digitalagentur Interlutions holt sich am Standort Hamburg neue Manpower an Bord. Mit Christof Trowitz gehört ab sofort ein waschechter Hamburger Jung zum hanseatischen Agenturteam. Als neuer Senior Consultant unterstützt er die Kundenbetreuung und projektbezogene Beratung mit Schwerpunkt im Bereich eCommerce. Zudem nimmt er die Rolle des Product Owners ein und hat eine standortübergreifende Leader-Funktion im Team.

„Christof ist eine echte Bereicherung für unser Hamburger Team. Im Laufe seiner Karriere hat er umfangreiche Erfahrung im Vertrieb von sowohl klassischen Industriegütern als auch digitalen Produkten gesammelt. Des Weiteren verfügt er über eine hohe Expertise im Bereich von Webshop-Lösungen. Mit diesem Skill-Set passt Christof perfekt zu uns und unserem Anspruch, unsere Kunden mit maßgeschneiderten eCommerce-Lösungen zu versorgen“, so Eric Meurers, CEO der Interlutions GmbH.

Vor seinem Einstieg bei Interlutions war Christof Trowitz für das finnische Startup RePack tätig. Er unterstützte RePack bei der Einführung eines Mehrwegsystems für Versandverpackungen im Onlinehandel. Neben seiner Beschäftigung als Vertriebsmitarbeiter für verschiedene Unternehmen baute er zudem sein eigenes Startup namens „Ilses weite Welt GmbH“ auf, in dessen Rahmen er einen OXID- und ePages-Shop betrieb.

„Nachdem ich schon in vielen verschiedenen Teilen der Online- und eCommerce-Welt umhergereist bin, hat es mich begeistert, mit Interlutions eine Agentur gefunden zu haben, die diese Aspekte alle miteinander verbindet. Zudem hat mich das interessante Kundenportfolio sofort überzeugt. Ich freue mich sehr, meine Erfahrung in diesem Umfeld einzubringen und daran mitzuwirken, hochwertige und komplexe Projekte insbesondere im wachsenden eCommerce Bereich voranzubringen“, so Christof Trowitz.

Über Interlutions
Die Interlutions GmbH ( www.interlutions.de) ist eine Digitalagentur mit Sitz an den Standorten Köln, Berlin und Hamburg. Unter Leitung von Eric Meurers und Christian Schmidt liefert das rund 84-köpfige Team ein Full Service-Angebot, das von Strategie und Beratung über Kampagnenentwicklung und -umsetzung bis hin zu Software-Entwicklung und eCommerce-Lösungen reicht und Kunden auf ganzer Bandbreite bei der digitalen Transformation unterstützt. Als Experte für digitale Markenführung arbeitet Interlutions für renommierte Kunden wie Nintendo, Disney, Renault, Nissan, Haribo und Super RTL. Zu ihrem Portfolio gehört die Entwicklung von Individualsoftware und Websites, wie auch E-Mail-Marketing und Apps.

Interlutions zählt zu den führenden Agenturen für die Anwendung der Open Source Software Symfony in Deutschland und engagiert sich u.a. als Event-Sponsor für ihre Weiterentwicklung. SensioLabs Deutschland, die deutsche Niederlassung des Lizenzgebers von Symfony, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Interlutions.

Firmenkontakt
Interlutions GmbH
Eric Meurers
Neusser Straße 27-29
50670 Koeln
+49 (0)221 991 91 – 0
+49 (0)221 991 91 – 99
info@interlutions.de
https://www.interlutions.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
022192428140
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Allgemein

ASUS setzt mit ROG Wear-Shop auf plentymarkets CERES

ASUS setzt mit ROG Wear-Shop auf plentymarkets CERES

Wer seiner Liebe zu Computerspielen und qualitativer Computer-Hardware Ausdruck verleihen möchte, hat mit dem Angebot von ASUS ROG Wear die Gelegenheit, sich mit szenetypischer stylischer Streetwear einzukleiden. Für den ROG Wear-Onlineshop hatten ASUS und die Agentur ninepoint consulting GmbH besondere Ansprüche, zu deren Umsetzung sie sich für die plentymarkets Shop-Lösung CERES entschieden.

ASUS begeistert Millionen von Spielern weltweit

Der bekannte Hardware-Hersteller ASUS erfreut sich mit seinem Angebot hochwertiger und leistungsfähiger Produkte größter Beliebtheit in der Gamer- und E-Sports-Community. Millionen von Gamern weltweit setzen auf die Angebote des Herstellers. Um Spielern eine gemeinsame Plattform zu bieten, rief ASUS die „Republic of Gamers“ – kurz ROG – ins Leben.

ROG ist eine Gemeinschaft mit Millionen von Gamern, die ihre Leidenschaft leben und verkörpern. Über den ASUS-Login sind alle ROG-Fans und ASUS-Mitglieder auf der ganzen Welt miteinander verbunden und benötigen keinen komplizierten Registrierungs-Prozess, sondern fühlen sich auch auf rogwear.asus.com direkt heimisch. Egal auf welcher ROG-/ASUS-Plattform man sich bewegt – mit dem ASUS-Login erhält man sofort vollen Zugriff. Echte ROG-Fans können so plattformübergreifend auf gratis Cloud-Speicher, exklusive Gewinnspiele und einzigartige Rabattaktionen zugreifen.

Hochwertige Textilien für die Gaming-Community im neuen ROG Wear-Shop

Der ROG Wear-Shop bietet Gamern und Fans der ROG eine große Auswahl an Textilien und Accessoires in stylischen Designs an. Die Produkte von ROG Wear bestechen durch ihre Wiedererkennbarkeit, ihre Alltagstauglichkeit sowie durch die Verwendung von hochwertigen Stoffen und Materialien. Und natürlich ist auch der ASUS-Login ein wichtiger Bestandteil des ROG Wear-Shops.

Ein besonderes Feature ist die Möglichkeit, Textilien mit einem persönlichen Gamer-Tag zu individualisieren. Das Gamer-Tag ist ein digitales Erkennungszeichen, das online den Namen und die Zugehörigkeit eines Spielers anzeigt. Mit den ROG Wear-Produkten finden das digitale Identifikationsmittel so seinen Weg auf die Bekleidung der Fans.

Klare Entscheidung für plentymarkets als flexible Omni-Channel-Lösung

ASUS und die ninepoint consulting GmbH, als direkter Full-Service-Dienstleister für E-Commerce, haben sich bewusst für die Nutzung der plentymarkets-Lösung mit CERES entschieden. Die hohe Integrationsfähigkeit und die vielfältigen Schnittstellen des Shopsystems von plentymarkets haben maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Umsetzung des neuen ROG Wear-Shops. Mit CERES wurde eine hochintegrierte Lösung gefunden, die alle Services und Daten zentralisiert verwalten kann. Dank CERES von plentymarkets konnte der gewünschte Onlineshop für ASUS zu 100% umgesetzt werden.

„Die Entscheidung für plentymarkets war eine Entscheidung für eine zukunftsorientierte Omni-Channel-Lösung, die flexibel, immer up-to-date und komplett ist.“, fassen ASUS und die ninepoint consulting GmbH zusammen.

Auch plentymarkets CEO Jan Griesel ist erfreut über die Wahl von ASUS und ninepoint Consulting: „Dass große und weltbekannte Marken wie ASUS auf plentymarkets setzen freut uns natürlich sehr. Unser neues Shop-Template CERES, das auf modernste Plugin-Technologien setzt, hat durch dieses Projekt nun seine Feuertaufe mit Bravour bestanden und wir freuen uns auf viele weitere CERES-Shops“.

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multi-Channel-Vertrieb verbindet. Die umfangreichen Funktionen und Schnittstellen der online-basierten Software entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette ermöglichen einen vollumfänglichen und hochgradig automatisierten Workflow im Online-Handel. plentymarkets bietet neben dem eigenen Webshop Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbietern und ermöglicht Händlern so auf einfache Weise, eine Vielzahl an Verlaufskanälen gleichzeitig zu erschließen. Dank konsequenter Prozessautomatisierung versetzt plentymarkets Händler in die komfortable Lage, Zeit und Kosten in erheblichem Umfang einzusparen und die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Firmenkontakt
plentymarkets GmbH
Heidi Pfannes
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
+49 (0) 561 – 98 681 100
redaktion@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressekontakt
plentymarkets GmbH
Kathrin Langmann
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
0561/98 681 243
redaktion@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Allgemein

Spandooly.de – Der Marktplatz für rechtssichere Verkäufe

Der Mix aus Rechtssicherheit und Gebührenfreiheit ist für Verkäufer wie Käufer auf dem Online-Marktplatz Spandooly.de ein wichtiger Anreiz.

Spandooly.de - Der Marktplatz für rechtssichere Verkäufe

Spandooly.de | Online-Marktplatz

Als fast schon alter Hase ist Spandooly.de mit 7 Jahren auf dem Markt vielen kein unbekanntes Blatt, wenn es um Verkäufe für Privathändler und Gewerbetreibende geht. Das Besondere an der Verkaufsplattform ist, dass weder beim Verkauf noch Kauf Gebühren anfallen und die Betreiber eng mit der IT-Recht Kanzlei zusammenarbeiten. Als Unterstützer der Initiative „Fairness im Handel“ ist den Betreibern die Fairness sowie Rechtssicherheit auf ihrem Markplatz sehr wichtig.

Durch die Zusammenarbeit mit der Kanzlei kann den Verkäufern auf Spandooly.de eigene rechtssichere und somit abmahnsichere AGB angeboten werden. Dieser kostenpflichtige Zusatz lässt den Marktplatz gegenüber anderen Anbietern ein paar Schritte voraus sein und zugleich ist es für Käufer und Verkäufer eine interessante Option. Die rechtssicheren AGB sind zwar kostenpflichtig – und auf freiwilliger Basis -, der Marktplatz selbst ist aber kostenfrei.

Weder Käufer noch Verkäufer müssen auf Spandooly.de Gebühren bezahlen. Den Verkäufern steht aber frei, ein Premium-Paket zu buchen mit vielen verschiedenen Vorzügen. Im Premium-Paket ist unter anderem eine Statistik, ein Newsletter sowie ein Sale-Fenster enthalten. Auch Gutscheine lassen sich mit dem Premium-Paket generieren. So können Verkäufer noch aktiver ihre Artikel bewerben. Die Premium-Pakete bieten verschiedene Laufzeiten, verlängern sich jedoch nicht automatisch.

Spandooly.de ist ein wachsender Marktplatz, der mit seiner Gebührenfreiheit und Rechtssicherheit viele Käufer anzieht. Hinzu kommt die Vielfalt an Produkte durch gerade junge Unternehmen und Händler, die auf dem Marktplatz gebührenfrei verkaufen können.

Spandooly.de ist ein kostenloser Online-Marktplatz für neue, gebrauchte und selbstgemachte Artikel aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kontakt
Spandooly.de
Marco Beckmann
Florastraße 37
42553 Velbert
02053/8381020
marco.beckmann@spandooly.de
https://www.spandooly.de