Tag Archives: eduard andrae

Allgemein

Optionen des Content Marketings

Blogger schaffen Vertrauen in Unternehmen

Optionen des Content Marketings

Eduard Andrae von trusted blogs

Bremen. Aus dem Marketing-Mix erfolgreicher Unternehmen ist das Content Marketing nicht mehr wegzudenken. Sei es der erste Kontakt zu einem Produkt, der Verkaufsabschluss oder der Wiederkauf: An jedem Punkt der Customer Journey lassen sich entsprechende Maßnahmen umsetzen. Für zusätzliches Vertrauen sorgt der Einsatz von Bloggern.

Potenzial noch nicht ausgeschöpft

Eine Studie von fischerAppelt und der Quadriga Hochschule zeigt deutlich, dass die Möglichkeiten des Content Marketings gegenwärtig noch längst nicht ausgeschöpft sind. Viele Marken setzen noch immer auf die klassischen Kanäle, wie Abverkauf oder Branding. Aber der Trend zur Kundenkommunikation mit wertvollen Inhalten nimmt Fahrt auf. Die vielfältigen Möglichkeiten sorgen für einen umfassenden Einsatz an allen denkbaren Touchpoints. Blogger Relations bieten einen Mehrwert auf unterschiedlichen Ebenen, sagt Eduard Andrae, Geschäftsführer der trusted blogs GmbH: „Kooperationen mit Bloggern sorgen für einzigartige Inhalte. Blogger rezensieren Marken oder Produkte ausführlich und in ihren Blogposts den Lesern einen ehrlichen und realistischen Einblick vermitteln.“ Laut Andrae haben Blogger eine enge Bindung zu ihrer Leserschaft und wissen, worauf sie ihren Fokus legen müssen.

Blogger-Relations bieten weitreichende Vorteile

Durch Beiträge in verschiedenen Blogs profitieren Unternehmen im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung von den Backlinks auf die eigene Unternehmenswebseite und immer neuen Treffern in den Suchergebnissen. „Die Kombination von Technik und individuellen Inhalten sorgt für eine bessere Auffindbarkeit im Netz, dient also der Sichtbarkeit in den Suchmaschinen und dem Branding einer Marke,“ so Andrae.

trusted blogs unterstützt bei der ersten Kampagne

Ohne entsprechende Erfahrung können viele Unternehmen den zeitlichen, personellen oder finanziellen Aufwand zur Durchführung einer Blogger-Kampagne kaum einschätzen. „Vor dem Start einer Kampagne müssen Agenturen und Unternehmen zunächst ein Ziel definieren. Nur dann lässt sich auch eine spannende Story entwickeln, sowie im Anschluss eine Erfolgsmessung durchführen“, meint Andrae. Da viele Unternehmen dabei ohne Unterstützung von Agenturen auskommen müssen, bietet trusted blogs neuerdings einen besonderen Service an: Neukunden, die eine erfolgreiche Kampagne über die Blogsuchmaschine starten möchten, können die Kreation einer passenden Story jetzt ganz einfach in die Hände von trusted blogs geben. Dieser neue Service ist unverbindlich und bis auf Widerruf kostenlos.

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform ist eine Blog-Suchmaschine mit rund 750.000 Beiträgen aus über 5.000 Blogs. Agenturen und Unternehmen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um MicroInfluencer für Marketing-Kooperationen zu ermitteln und direkt anzusprechen.Weitere Informationen unter www.trusted-blogs.com

Kontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Allgemein

Sie ist zurück: Die Blog-Suchmaschine

Kostenloses Recherche-Tool für Journalismus und Wissenschaft

Sie ist zurück: Die Blog-Suchmaschine

Bremen. Wie wäre es, wenn ein Nutzer zielgenau den Blog-Artikel findet, den er gerade sucht, ohne sich durch hunderte unpassende Ergebnisse zu klicken? Diese Frage stellte sich Eduard Andrae vor gut fünf Jahren. Seitdem hat er konstant daran gearbeitet, die richtige Antwort zu finden. Aus der fiktiven Idee entwickelte er die Blog-Suchmaschine trusted blogs. Diese bietet in der neuesten Version jetzt noch mehr Möglichkeiten, schnell die passenden Inhalte zu finden.

Sinnvoll als Recherchetool

„Unsere Methode, die Tags der Blog-Beiträge für die Suche zu nutzen, bietet entscheidende Vorteile: Zum einen erkennen Nutzer auf einen Blick, über welche Themen am häufigsten geschrieben wird, zum anderen zeigt die Suchmaschine automatisch an, welche verwandten Tags zu einem Suchbegriff existieren. So kann der Nutzer ein Suchergebnis einfach per Mausklick genauer eingrenzen“, erläutert Erfinder Eduard Andrae. Trusted blogs ist damit ein ideales Werkzeug für Menschen, die aktuelle Informationen und Inhalte recherchieren wollen: Journalisten, Wissenschaftler, Studenten, Schüler, Blogger. Die kostenlose Blog-Suchmaschine ergänzt das Universum verschiedener anderer Recherchetools wie Google Trends, Keyword-Planner oder auch kostenpflichtiger Social-Media-Analyse-Tools.

Blog-Suchmaschine für Unternehmen sinnvoll

Nicht nur Endkunden bietet trusted blogs besondere Mehrwerte für die Recherche. Auch Unternehmen und Digital-Agenturen profitieren von den effizienten Suchfunktionen. Sie können zu ihren Themen passende und verwandte Blogs recherchieren und direkt kontaktieren: „Mit dem Umbau der Plattform haben wir unser Blog-Magazin und den Marktplatz für Blogger-Kampagnen miteinander verschmolzen. Jetzt können unsere Kunden besonders einfach und ganz gezielt einzelne Blogger zu Kooperationen einladen.“

Ein einfacher Klick befördert den Blog in einen Warenkorb. Die ausgewählten Blogger, sowie thematisch verwandte Blogs erhalten dann direkt die Ausschreibung für eine Influencer-Kampagne. Damit minimiert trusted blogs den Aufwand für Recherchen nach geeigneten Bloggern. Gleichzeitig verhindert die Suchmaschine kostenintensive Streuverluste, indem sie die engen und konkreten Nischen der Blogger unmittelbar erreicht.

Der Relaunch unter https://www.trusted-blogs.com/

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform ist eine Blog-Suchmaschine mit über 700.000 Beiträgen aus fast 5.000 Blogs. Agenturen und Unternehmen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um Micro-Influencer für Marketing-Kooperationen zu ermitteln und direkt anzusprechen.

Kontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Allgemein

Studie: Blogger-Relations sind kein Kindergeburtstag

Trusted Blogs empfiehlt Zusammenarbeit mit Profis

Studie: Blogger-Relations sind kein Kindergeburtstag

(c) trusted blogs GmbH

Was treibt Bloggerinnen und Blogger an und welche Grundmotivation haben sie, wenn sie über Kooperationen mit Agenturen und Unternehmen nachdenken? Trusted Blogs, Blog-Suchmaschine und Marktplatz für Influencer-Marketing, hat über 300 Blogger zu ihren Erwartungen an Kooperationen, ihrer Vergütung und dem Aufwand für ihre Arbeit befragt.

Amateure vs. Profis

Das Besondere dieser Studie ist die Klassifizierung der Blogger nach dem Status „Profi“ oder „Amateur“. Die Einteilung nahmen die Befragten selbst vor: 162 bezeichnen sich selbst als Amateur, während 145 sich zu den Profis zählen. Dabei treten Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu Tage.

Professionelle Kooperationen kosten Geld

Gegenüber Kooperationen mit Agenturen und Unternehmen sind Amateure (89%) und Profis (96%) gleichermaßen aufgeschlossen. Bei der Vergütung bevorzugen beide Gruppen eine Vergütung per Überweisung aufs Konto. Eine rein materielle Vergütung, darunter Gutscheine oder beworbene Produkte, lehnt ein Großteil der Befragten ab.

Die Höhe des Honorars unterscheidet sich nach Amateur und Profi. Während erstere zu zwei Dritteln weniger als 100 Euro für eine Kooperation bekommen, liegt dieser Betrag bei 55 Prozent der Profis zwischen 100 und 400 Euro. Damit einher geht der Aufwand seitens der Blogger. Je professioneller, desto mehr Zeit investieren die Influencer.

Erstellen und Verbreitung von Content

Die Zeit, die Amateure in ihren Blog investieren, ist deutlich geringer als bei den Profis. Während fast jeder zweite Profi mehr als einen Arbeitstag benötigt, um einen Beitrag fertigzustellen, sind es bei den Amateuren nur 27 Prozent. Mit zunehmender Professionalität steigt also der zeitliche Aufwand der Blogger.

Bei der Frage, welche Plattform sich am besten eignet, um die Bloginhalte zu verbreiten, sind sich Amateure und Profis einig. Der beliebteste Kanal, um auf neue Blogposts hinzuweisen, ist Facebook, gefolgt von Instagram, Twitter und Pinterest. Google+ wird von den Profis häufiger frequentiert als von den Amateuren.

Grundmotivation der Blogger

Die Gründe, warum die Teilnehmer vornehmlich bloggen, klaffen bei Amateuren und Profis nicht weit auseinander. Mehr als drei Viertel der Profis gaben an, dass sie ihren Blog als kreatives Ventil betreiben, bei den Amateuren sind es 65 Prozent. Den Amateur-Bloggern ist es wichtiger (75%), ihre Interessen und Hobbys darstellen zu können. Einen deutlichen Unterschied gibt es hingegen bei der Absicht, den Blog zu monetarisieren. Rund die Hälfte aller Profis möchte mit dem Bloggen Geld verdienen. Dagegen verfolgt nur rund jeder fünfte Amateur (27%) dieses Ziel.

Besucherzahlen und Alter des Blogs

Die Besucherzahlen der einzelnen Blogs entwickeln sich mit zunehmender Professionalität. Fast drei Viertel der Amateur-Blogger verzeichnen weniger als 4.000 Besucher pro Monat, von den Profis sind es nur 42 Prozent. Besonders deutlich wird die Entwicklung bei Besucherzahlen von mehr als 10.000 Nutzern pro Monat. Lediglich 10 Prozent der Amateure können einen solchen Erfolg aufweisen, bei den Profis sind es 38 Prozent. Der Anstieg der Besucherzahlen mit steigender Professionalität lässt sich auch mit dem Alter eines Blogs erklären. Bloggt jeder dritte Profi bereits seit mehr als vier Jahren, ist bei den Amateuren jeder zweite erst weniger als drei Jahre aktiv.

Empfehlung: Auf Profis setzen

Für Eduard Andrae, Gründer von Trusted Blogs, ergibt sich aus der Studie ein klares Bild: „Blogger-Relations sind kein Kindergeburtstag mehr. Wer mit Peanuts bezahlt, erhält Monkeys. Firmen und Agenturen sollten den Aufwand der Blogger anerkennen und entsprechend entlohnen. Dann erhalten sie auch die gewünschten Ergebnisse in diesem spannenden Kommunikationskanal.“

Die angehängte Grafik zeigt die Ergebnisse in übersichtlicher Form. Die redaktionelle Nutzung ist freigegeben. Als Quelle bitte © trusted blogs angeben.

Über die Umfrage:

trusted blogs, die Blog-Suchmaschine und Marktplatz für Influencer-Marketing, hat im März 2018 insgesamt 307 Bloggerinnen und Blogger zu ihren Erfahrungen und Motivationen zu ihrem Blogger-Alltag befragt. Im Rahmen der Online-Befragung nahmen die teilnehmenden Blogger die Einstufung als Amateur (162 Teilnehmer) und Profi (145 Teilnehmer) selbst vor.

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform bildet ein Blog-Magazin mit über 650.000 Beiträgen aus mehr als 4.500 Blogs. Agenturen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um Micro-Influencer für Marketing-Kooperationen per Mausklick zu ermitteln und direkt anzusprechen.

Kontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Allgemein

trusted blog goes New York

Eduard Andrae zum Pitch bei STEP NYC

trusted blog goes New York

NYC ruft

Bremen. Nicht nur das Silicon Valley in Kalifornien ist ein wahrer Hotspot für Startups aus der ganzen Welt. Auch New York City hat sich mit einem dynamischen Marktumfeld und einer Vielzahl an Venture Capital Investoren zu einem idealen Umfeld für junge Gründer entwickelt. Aus diesem Grund hat sich Eduard Andrae, Geschäftsführer der trusted blogs GmbH, am 11. September auf den Weg über den großen Teich gemacht. Der Blogger-Experte nimmt am renommierten Entrepreneur-Programm STEP NYC teil.

„Die Teilnahme am STEP NYC Programm ist eine großartige Chance für uns, um weitere internationale Geschäftskontakte zu knüpfen und Investoren zu gewinnen“, so Eduard Andrae vor seiner Abreise nach New York City. Der Proof of Concept sei erbracht: „Wir haben mit über 50 erfolgreichen Kampagnen unsere gesetzten Meilensteine in Deutschland erreicht. Unsere Kunden hierzulande sind von unserer Leistung und unserem Konzept überzeugt. Jetzt wollen wir den amerikanischen Markt erobern und hier unsere Strategien für wirksames und authentisches Influencer Marketing etablieren.“

Eduard Andrae wird im Rahmen des fünftägigen STEP NYC Programms am 14. September vor Investoren pitchen und trusted blogs vorstellen. Neben der Hoffnung, Investoren und potenzielle Kunden für trusted blogs zu begeistern, zählen das Networking mit Mentoren und möglichen Geschäftspartnern sowie natürlich der Erfahrungsgewinn zu den Zielen der Reise. „Der US-Markteintritt ist aber nicht die Endstation für uns“, stellt Andrae klar. „Wir begrenzen trusted blogs weder auf Deutschland noch auf die USA. Influencer Marketing ist ein international funktionierendes Marketingmittel. Als Nächstes haben wir die Benelux-Staaten im Blick.“

Das Entrepreneur-Programm STEP NYC bietet deutschen Startups in konzentrierter Form die Möglichkeit, den US-Markt kennenzulernen, ihre Business-Idee zu testen und an die amerikanischen Bedürfnisse anzupassen. Die Deutsch-Amerikanische Handelskammer in New York bietet das Programm zusammen mit VentureOutNY und verschiedenen anderen Partnerorganisationen vier Mal im Jahr an. Bis zu 15 deutsche Startups aus unterschiedlichen Branchen erhalten dann die Möglichkeit, an dem fünftägigen Startup-Programm in New York City, Boston oder Silicon Valley teilzunehmen.

Infos unter https://www.trusted-blogs.com

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform bildet ein Blog-Magazin mit über 400.000 Beiträgen aus mehr als 3.800 Blogs. Agenturen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um Micro-Influencer für Marketing-Kooperationen per Mausklick zu ermitteln und direkt anzusprechen.

Kontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Allgemein

Influencer Marketing: Sponsored Content kennzeichnen

Rechtssicherheit für Unternehmen

Influencer Marketing: Sponsored Content kennzeichnen

Eduard Andrae von trusted-blogs.com

Bremen. Ein gesponserter Beitrag in einem Blog muss als Werbung gekennzeichnet sein und sich vom redaktionellen Teil merklich abheben. Andernfalls drohen dem Blogger Bußgelder und Abmahnungen. Das hat oftmals direkte negative Auswirkungen auf die Partnerunternehmen. Um für Blogger und damit für die kooperierenden Unternehmen mehr Rechtssicherheit zu schaffen, hat die trusted blogs GmbH hilfreiche Service-Tipps zusammengestellt und betont die ausführliche Aufklärung der bei ihnen registrierten Blog-Inhaber.

„Mit dem simplen Hinweis „sponsored“ ist es nicht getan“, weiß Eduard Andrae, Geschäftsführer von trusted blogs, „auf deutschen Blogs muss enthaltene Werbung auch unmissverständlich mit dem Wort Werbung oder Anzeige kenntlich gemacht sein.“ Denn laut einer Umfrage von Statista in 2015 ist die Bedeutung der englischen Kennzeichnung „sponsored post“ nur einem guten Drittel der Leser klar. Blogger, die ihren Blog bei trusted blogs eingetragen und sich für eine Kampagne zur Verfügung gestellt haben, sind über derartige Auflagen informiert und bloggen vorschriftsmäßig.

Unternehmen erhöhen ihre eigene Rechtssicherheit, wenn sie mit geprüften und informierten Influencern zusammenarbeiten. Eduard Andrae betont: „Agenturen und Unternehmen, die eine Kooperation suchen, können sich bei den bei trusted blogs registrierten und vermittelten Bloggern sicher sein, dass die Kennzeichnungspflicht für Werbung in jedem Fall beachtet wird.“

Bei der Teilnahme an einer von trusted blogs vermittelten Kampagne erklärt der Blogger, dass er mit den gesetzlichen Grundlagen vertraut ist und seine Pflichten kennt. Er kann beispielsweise durch ein Impressum leicht kontaktiert werden, ist sich der strikten Trennung werblicher Beiträge und redaktioneller Inhalte bewusst und steht für eine neutrale, nicht durch das Honorar beeinflusste Berichterstattung.

Tipps und Grundlagen zum rechtssicheren Bloggen und für die Zusammenarbeit finden Blogger und Unternehmer auf der Website von trusted blogs. Blog-Betreiber erhalten als Service zudem eine fertige Formatvorlage zum Einfügen in ihren Blog, der die bezahlten Beiträge deutlich kennzeichnet. Darüber hinaus zeigen verständliche Tutorials wie und an welcher Stelle ein bezahlter Blogpost markiert werden sollte.

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform bildet ein Blog-Magazin mit über 400.000 Beiträgen aus mehr als 3.800 Blogs. Agenturen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um Micro-Influencer für Marketing-Kooperationen per Mausklick zu ermitteln und direkt anzusprechen.

Kontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Allgemein

Micro-Influencer-Marketing effizient gestalten

trusted blogs ist Partner der Agenturen

Micro-Influencer-Marketing effizient gestalten

Eduard Andrae, Gründer trusted blogs

Bremen. Immer mehr Agenturen setzen auf das Micro-Influencer-Marketing. Die Vorteile liegen auf der Hand: Geringe Streuverluste und hohes Engagement. Agenturen stehen allerdings vor der Herausforderung, die jeweils passenden Partner für eine Kampagne zu finden. Die Spezialisierung auf ein Thema verbunden mit einer geringeren Reichweite macht die Recherche aufwändig.

trusted blogs vereinfacht diesen Prozess. Das erste Selbstbucher-Portal für Marketing-Kampagnen bringt Agenturen direkt mit den passenden Micro-Influencern zusammen. Gründer Eduard Andrae erläutert die Vorteile für den Einsatz des Tools: „Micro-Influencer haben auf ihre Zielgruppen eine viel größere Wirkung als die großen und bekannten Stars der Szene. Sie stehen für eine Nische und gelten als Experten auf ihrem Gebiet. Außerdem schreiben sie nicht, um damit Geld zu verdienen. Sie lieben es einfach, spannende Inhalte zu produzieren. Das sehen auch die Fans und Follower“ Dadurch entstehe eine tiefere Beziehung und ein erhöhtes Vertrauen.

trusted blogs bietet einen effizienten Zugang zu Micro-Influencern. Auf Basis von Mediadaten, Kennzahlen und persönlichen Vorlieben können Agenturen Blogger aus einer Datenbank auswählen: „Der sich oft über Wochen erstreckende Aufwand für die Recherche, Kontaktaufnahme und Verhandlungen mit den Bloggern entfällt.“ trusted blogs bietet darüber hinaus Möglichkeiten für die direkte Kommunikation mit den Bloggern und das Controlling der Kampagnen.

Eduard Andrae rät: „Um erfolgreich eine Kampagne mit den richtigen Bloggern zu starten, müssen die Ziele und Zielgruppen klar definiert sein. Andernfalls entstehen teure Streuverluste.“

Weitere Informationen unter www.trusted-blogs.com

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform bildet ein Blog-Magazin mit über 400.000 Beiträgen aus mehr als 3.800 Blogs. Agenturen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um Micro-Influencer für Marketing-Kooperationen per Mausklick zu ermitteln und direkt anzusprechen.

Firmenkontakt
trusted blogs GmbH
Eduard Andrae
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 421 460 460 82
e.andrae@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Pressekontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com