Tag Archives: Einfamilienhaus

Immobilien

Offen für Individualität: Das Fingerhut Haus R 108.10

Auf ganzer Linie überzeugt: Vom Bauherrn zum Vertriebsmitarbeiter

Offen für Individualität: Das Fingerhut Haus R 108.10

Das Fingerhut Haus R 108.10

Neunkhausen, 10. April 2018 – Ein Haus, das lichtdurchflutet ist, sich frei planen und flexibel gestalten lässt – das war der Wunsch der Bauherren an Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de). Patrick Galter und seine Familie hatten genaue Vorstellungen von ihrem Traumhaus: Ein großzügiger, heller Wohn- und Essbereich im Erdgeschoss, ein Satteldach, ausreichend Platz für den Nachwuchs und vieles mehr. So entstand das Haus R 108.10 von Fingerhut Haus. Und der Bauherr Patrick Galter zog mit seiner Familie nicht nur zufrieden in das Haus ein, sondern auch als neuer Vertriebsmitarbeiter bei Fingerhut, zuständig für den Standort Bitburg.

Viel Licht, wenig Schatten – das ist die gelebte Philosophie im Satteldachhaus R 108.10. Charakteristisch für dieses Haus ist der großzügige, helle Wohn- und Essbereich im Erdgeschoss, in den eine moderne Küche integriert ist. Angrenzend an den Flur befindet sich ein Gäste-WC. In den verbleibenden zwei Zimmern im Erdgeschoss finden ein Hauswirtschaftsraum sowie bedarfsgerecht ein Gäste- oder ein Arbeitszimmer Platz.

Eine gerade Treppe führt ins großzügige Dachgeschoss, in dem sich zwei getrennt voneinander liegende Bereiche befinden. Das erste Wohnareal wartet mit zwei Kinderzimmern und einem kleinen Bad mit Duschmöglichkeit für den Nachwuchs auf. Der zweite Bereich bietet viel Entfaltungsraum für die Eltern. Die praktische Kombination aus Schlafzimmer und angrenzendem Ankleideraum wird durch ein komfortables Badezimmer ergänzt. Das Dachgeschoss kommt mit wenig Dachschräge aus. Eine lichtdurchflutete Galerie am Ende des oberen Flures unterstreicht zusätzlich das Gefühl von Weite und Offenheit.

„Das Haus R 108.10 ist eine freie Planung, dessen Gestaltung sich nach den individuellen Wünschen der Bauherren Galter richtete. Auf knapp 170 m² großzügiger Wohnfläche leben die Bewohner heute in einem hellen, offenen Umfeld, das gleichzeitig Rückzugsmöglichkeiten für Eltern und Kinder bietet“, erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter der Fingerhut Haus GmbH. „Und dieses Bauprojekt hatte noch einen weiteren erfreulichen Effekt: Nachdem es erfolgreich abgeschlossen war, führte die hohe Zufriedenheit von Patrick Galter dazu, dass wir ihn als neuen Vertriebsmitarbeiter für den Standort Bitburg gewinnen konnten. Dies unterstreicht, dass Fingerhut auf ganzer Linie überzeugen konnte“, ergänzt Holger Linke.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
+49 (0)26 62-94 80 07-0
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Immobilien

Ruhig und gleichzeitig zentral wohnen: Die Stadtvilla von Fingerhut Haus im Trend

Bedürfnis nach Stadtnähe, aber erholsamem Rückzugsort steigt

Ruhig und gleichzeitig zentral wohnen: Die Stadtvilla von Fingerhut Haus im Trend

Musterhaus „Köln“, Stadtvilla von Fingerhut Haus

Neunkhausen, 28. Februar 2018 – Von der städtischen Infrastruktur profitieren und dennoch in ruhigem Umfeld leben – dies ermöglicht eine Stadtvilla. Das zumeist freistehende Einfamilienhaus mit quadratischem Grundriss liegt derzeit laut Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) im Trend. Denn immer mehr Menschen zieht es in eine zentrale bzw. stadtnahe Lage, aber gleichzeitig steigt das Bedürfnis nach Ruhe und Ausgleich im Alltag. Die Stadtvilla vereint die Vorzüge des städtischen Lebens mit der Gediegenheit eines ländlich gelegenen Einfamilienhauses.

Eine Stadtvilla beschreibt ein gehobenes, kubisches Wohnhaus, das seinen Ursprung im 18. Jahrhundert findet. Charakteristisch ist dabei die oftmals stadtnahe Lage im Grünen. Zumeist gestaltet sich die Stadtvilla zweistöckig mit einem Zeltdach. Grundsätzlich können Stadtvillen in zahlreichen Grundrissen und Dachformen errichtet werden. Das Zelt- und Flachdach sind die am häufigsten nachgefragten Varianten.

Der kubische, mehrstöckige Grundriss ist besonders gut für Familien geeignet, die zwar am städtischen Leben aktiv teilnehmen möchten, aber zum Wohnen und Leben die Natur bevorzugen. Moderne Stadtvillen zeichnen sich vor allem durch die freistehende Bauweise aus, welche die Privatsphäre schützt und Raum für einen Garten bietet. Da das Haus oft im Grünen liegt und mit entsprechendem Abstand zum Nachbarn gebaut wird, bietet es deutlich mehr Spielraum im Freien als ein Haus mitten in der Stadt. Zudem liegt der eigene Parkplatz in der Regel unmittelbar am Haus. Bei einer zentralen Lage bieten sich meist kurze Wege zur Schule, zum Kindergarten oder zum Büro.

Neben der freistehenden Gestaltung punktet die Stadtvilla auch im Inneren. Erdgeschoss und Obergeschoss bieten die gleiche Nutzfläche, da im oberen Bereich kein Wohnraumverlust durch Schrägen entsteht. Mittels Lufträumen entsteht eine offene und harmonische Verbindung beider Etagen. Durch die oftmals bodentief gestalteten Fenster, Flügeltüren und den insgesamt offenen Charakter ist das Haus lichtdurchflutet und wirkt besonders großzügig.

„Stadtvillen stehen seit nahezu drei Jahrhunderten für zeitlose Eleganz. Dabei vereint die heutige Villa zeitgemäßes Leben mit traditionellen Vorzügen. Insbesondere bei Familien und Paaren, die die Vorteile der städtischen Infrastruktur und die des großen, freistehenden Einfamilienhauses bevorzugen, ist die Stadtvilla besonders nachgefragt“, erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter der Fingerhut Haus GmbH.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
+49 (0)26 62-94 80 07-0
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Allgemein

Das Holzhaus mit Stil kommt aus Landshut

Maßgeschneiderte Architektur aus der Region

Das Holzhaus mit Stil kommt aus Landshut

Jeder Mensch ist einzigartig und jeder Mensch will sein individuelles Zuhause. Wie ein maßgeschneiderter Anzug sollte daher das künftige Traumhaus zu seinen Bewohnern passen. Ob junges Paar, Familie oder seniorengerechte Wohnräume, die FRIEDL Holzbau GmbH aus Niedersüßbach bei Landshut realisiert Wohn- und Lebensräume angepasst an die familiäre Situation und Vorlieben. Ein Maßanzug, der hält was er verspricht, in hochwertiger Bauweise, das nennt die mittelständige Firma FRIEDL stolz ein „Holzwerthaus“. Von Anfang an, wird viel Zeit für den Besprechungs- und Planungsprozess reserviert. Genau nach den Kundenvorgaben erstellt die eigene Planungsabteilung einen detaillierten Entwurf des künftigen Traumhauses. Akribisch arbeitet das FRIEDL-Planungsbüro an der Optik, den inneren Werten und der Haustechnik sowie natürlich dem gesamten Raumkonzept bis es richtig passt. Kunden erleben dabei ihr Traumhaus in 3D-Optik und dürfen am Großbildschirm schon mal lebensnah durch die einzelnen Räume spazieren. „Ein Holzwerthaus verdient seinen Namen dann, wenn es gelingt, den praktischen Nutzen beim alltäglichen Wohnen mit einer anspruchsvollen Optik zu kombinieren“, so der Geschäftsführer Richard Schinagl jun. und ergänzt hierbei: „Jedes unserer Häuser, vom Einfamilienhaus übers Mehrfamilienhaus bis zum Bungalow, lässt sich wahlweise mit einem bestimmten Architekturstil vereinen. Beispielsweise als Stadthaus, Pultdach- oder Toskanahaus.
Bei einem Holzwerthaus, also einem hochwertigen Holzhaus von FRIEDL, gehören neben des optischen Form- und Fassaden-Designs auch qualitative Ausstattungselemente dazu. So entstehen ein ganzheitliches Ambiente und eine einzigartige Qualität. Die Geschäftsleitung arbeitet ständig an der Verbesserung dieser Bau- und Ausstattungselemente und steigert so stetig die Werthaltigkeit der Häuser. Dies will man nun mit dem eingetragenen Markenlabel „Holzwerthaus“ in besonderer Weise unterstreichen. Erleben Sie FRIEDL im persönlichen Termin oder im Musterhaus vor Ort. Es gibt viel zu entdecken.

Die Friedl Holzbau GmbH ist ein mittelständisches Holzbau-Unternehmen spezialisiert auf Wohnbau. Zudem werden auch Aufstockungen und Anbauten zur Wohnverdichtung angeboten. Auch der Gewerbe- und Objektbau kann professionell dargestellt werden. Zur Veranschaulichung der Bauqalität bietet das Unternehmen einen begehbaren Prospekt, sprich ein Musterhaus vor Ort an.

Firmenkontakt
FRIEDL Holzbau GmbH
Richard Schinagl
Johannesstraße – Niedersüßbach 1
84101 Obersüßbach
0870892110
info@friedl-holzbau.de
http://www.friedl-holzbau.de

Pressekontakt
MARKTWERT Marketing Consulting
Matthias Fischer
An der Scheuerbreite 12
93073 Neutraubling
09401912691
erfolg@marktwert.net
http://www.marktwert.net

Allgemein

Bester Schutz für den Fall der Fälle

UNIKA Kalksandstein – Brandschutz inklusive

Bester Schutz für den Fall der Fälle

UNIKA Kalksandstein bietet beim vorbeugenden baulichen Brandschutz ein hohes Maß an Sicherheit, (Bildquelle: UNIKA)

In Deutschland sterben jährlich im Durchschnitt 400 Menschen bei Wohnungs- oder Hausbränden. Auch wenn es noch immer zu viele sind, ist die Zahl der Brandopfer deutlich gesunken. Das hängt nicht zuletzt mit der Verpflichtung zur Installation von Rauchmeldern zusammen. Darüber hinaus leisten die Vorgaben zum baulichen Brandschutz einen großen Beitrag zum Schutz von Menschenleben.

In Deutschland wird der Brandschutz ausführlich in allen 16 Landesbauordnungen geregelt. Ziel ist es, Gebäude so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, „dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorgebeugt wird und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten möglich sind.“

Bei Mauerwerk aus UNIKA Kalksandstein ist exzellenter Brandschutz inklusive. Denn UNIKA Kalksandstein ist aufgrund seiner Herstellung und Zusammensetzung nichtbrennbar. Hinsichtlich der notwendigen und geforderten Standsicherheit im Brandfall sowie des Raumabschlusses hat Mauerwerk aus UNIKA Kalksandstein beste brandschutztechnische Eigenschaften.

Im direkten Vergleich mit vielen anderen Mauerwerksbaustoffen haben Wände aus UNIKA Kalksandstein einen hohen Kristallwassergehalt. Während des Härtungsprozesses von Kalksandstein wird Kristallwasser im molekularen Gefüge eingebunden. Zusätzlich lagert sich aufgrund der Materialstruktur von Kalksandstein freies, nicht gebundenes Wasser ein. Im Brandfall werden zunächst das freie und das gebundene Kristallwasser abgebaut, bevor die Baustoffstrukturen angegriffen werden. Daraus ergibt sich im Temperaturbereich zwischen 300 °C bis 500 °C sogar eine Zunahme der Festigkeit. Erst bei Temperaturen von mehr als 600 °C erfolgt ein wesentlicher Eingriff in die Struktur des Kalksandsteins.

Für den Nachweis des Brandverhaltens der Baustoffe (Bauprodukte) und damit der Baustoffklassen wurden in Europa neue Prüfverfahren entwickelt und verabschiedet. Die Prüfungen erfolgen nach unterschiedlichen Normen, mit neuen Bezeichnungen der Baustoffklassen (Euroklassen). UNIKA Kalksandsteine und Mörtel wurden aufgrund der hohen Sicherheit nicht neu geprüft. Vielmehr wurden sie gemäß Entscheidung der Europäischen Kommission in die europäische Klasse A 1 nach DIN EN 13501-1 eingestuft.

Zur Brandschutzbemessung von Mauerwerk liegt die DIN EN 1996-1-2:2011-04, Eurocode 6, mit dem zugehörigen Nationalen Anhang (NA) – Ausgabe Juni 2013 – vor. Sie umfasst im wesentlichen Bemessungstabellen entsprechend DIN 4102-4. Bei Mauerwerk aus UNIKA Kalksand-Vollsteinen muss nach DIN EN 1996-1-2/NA keine Umrechnung auf das alte Bemessungsverfahren vorgenommen werden. Insbesondere für tragende, raumabschließende Wände kann die vorteilhafte Regelung einer konsistenten Bemessung nach dem Teilsicherheitskonzept in DIN EN 1996-1-2/ NA und dem Ausnutzungsfaktor alphafi, der sich ohne Umrechnung direkt aus der kalten Bemessung nach Eurocode 6 ergibt, angewendet werden.

UNIKA Kalksandstein bietet mit Blick auf den vorbeugenden baulichen Brandschutz ein hohes Maß an Sicherheit. Dies gilt für Projekte im Wohnungs- wie auch im Gewerbebau.

UNIKA ist die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg und Bayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das UNIKA Kalksandstein-Lieferprogramm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Mit der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente, individuelle Beratung.

Firmenkontakt
UNIKA GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
+49 6106 2809 21
kontakt@unika-kalksandstein.de
http://www.unika-kalksandstein.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
02212789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Allgemein

Deutscher Musterhauspreis 2017

Musterhaus Innovation R Bad Vilbel von RENSCH-HAUS ist beliebtestes Musterhaus Deutschlands in der Kategorie Einfamilienhaus

Deutscher Musterhauspreis 2017

Musterhaus Innovation R Bad Vilbel von RENSCH-HAUS

Nach drei Monaten und über 15.000 Stimmen ist es endlich soweit: Die Preisträger des Deutschen Musterhauspreises 2017 – und damit die beliebtesten Musterhäuser Deutschlands – stehen fest. 36 Ausstellungshäuser renommierter Hersteller lieferten sich in den Kategorien Einfamilienhaus, Stadtvilla und Premiumhaus ein spannendes Rennen um die Gunst der hausbauinteressierten User von www.musterhaus.net.

In der Kategorie Einfamilienhaus setzte sich der Fertighaushersteller RENSCH-HAUS gegen die starke Konkurrenz mit dem Musterhaus Innovation R Bad Vilbel durch.

Das Musterhaus, das den Namen „Innovation R“ trägt, zeigt bereits auf den ersten Blick was in ihm steckt. Markante kubische Elemente wie der Flachdach-Anbau oder die zweigeschossigen Erker verleihen der klassischen Satteldacharchitektur einen markanten Charakter. Die klaren Formen werden auch in der Terrasseneinfassung und der Überdachung des Hauseingangs fortgeführt. Farbige Putzapplikationen und moderne Faserzementplatten an der Fassade setzen dazu wirkungsvolle Akzente und betonen die großzügigen Verglasungen. Der hohe Kniestock von 2,25 m ermöglicht zwei Vollgeschosse mit insgesamt 167 m² Wohnfläche nicht eingerechnet die 26 m² des Anbaus und die Eingangsüberdachung.

Für alle Bauinteressierten, die sich am schlüsselfertigen Objekt einen Eindruck vom Siegerhaus und der baulichen Leistungsfähigkeit eines modernen Holzfertighausunternehmens machen wollen, besteht in der „Ausstellung Eigenheim und Garten“ die Gelegenheit. Das Musterhaus „Innovation R Bad Vilbel“ ist mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Adresse Musterhaus:
Ausstellung Eigenheim & Garten
Ludwig-Erhard-Straße 52 + 53
61118 Bad Vilbel Telefon 06101 583450
badvilbel@rensch-haus.com

Als Familienunternehmen in fünfter Generation verknüpft RENSCH-HAUS die Erfahrung von über 140 Jahren mit innovativer Technik und zukunftsweisenden Baukonzepten. Das moderne und kompetente Holzfertighaus-Unternehmen bietet eine hohe Bauqualität für individuell geplante Häuser, abgestimmt auf die persönlichen Kundenbedürfnisse. Keine Massenproduktion, sondern eine Hausmanufaktur mit ausschließlich nachhaltiger Produktion in Deutschland. Eine hohe Servicequalität mit Beratung, Terminsicherheit, Gewährleistung und Kundendienst ergänzen die Bauleistungen.

Kontakt
RENSCH-HAUS GMBH
Christoph Winter
Mottener Straße 13
36148 Kalbach-Uttrichshausen
09742 91-0
info@rensch-haus.com
http://www.rensch-haus.com/

Allgemein

KfW-40 Plus Förderung senkt Energiekosten für Hausbesitzer

Wer aktuell sein neues Haus plant und über ein energiesparendes Effizienzhaus mit moderner Haustechnik nachdenkt kann attraktive Förderungen vom Staat nutzen und seine künftigen Energiekosten senken.

KfW-40 Plus Förderung senkt Energiekosten für Hausbesitzer

Zukunftorientiert Bauen / Foto: enerix

Bauherren, die nach dem KfW 40 Plus Standard ihr neues Zuhause bauen erhalten einen zinsgünstigen KfW-Kredit über 100.000 Euro und zusätzlich einen Tilgungszuschuss in Höhe von 15 Prozent. Eine attraktive Unterstützung, die immer mehr Bauherren bei der Planung der eigenen vier Wände nutzen.

Was ist ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus?

Bei einem KfW-Effizienzhaus ist der Standard besser, als in der Energieeinsparverordnung (EnEV) vorgeschrieben. Die Zahlen hinter den KfW Standards, wie beispielsweise KfW-40 beziehen sich auf den anteiligen Eigenverbrauch des Effizienzhauses im Verhältnis zu einem standardisierten Referenzhaus. Ein Haus mit einem Effizienzstandard 40 benötigt beispielsweise nur 40 Prozent der Energie des Referenzhauses. Je geringer die Zahl, desto effizienter bzw. förderungsfähiger ist die Immobilie. Bei einem KfW 40 Plus Haus wird die benötigte Energie zu einem Großteil selbst hergestellt und macht das Haus damit noch effektiver. Eine ca. 35 Quadratmeter große Photovoltaikanlage produziert über das Jahr so viel Strom, wie eine vierköpfige Familie im Jahr verbraucht. Um nach dem Standard 40 Plus gefördert zu werden, benötigt ein Haus noch folgende zusätzliche Voraussetzungen.

– Eine Photovoltaikanlage mit einer vorgegebenen Mindestgröße

– Einen stationären Stromspeicher mit einer vorgegebenen Mindestgröße

– Eine Visualisierung mit der die Ertragsdaten dargestellt werden können

– Und eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Wie groß müssen die Photovoltaikanlage und der Stromspeicher sein?

Die Größe der Photovoltaikanlage ist entsprechend der Gebäudenutzfläche zu bestimmen und beträgt mindestens 500 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr bzw. 10 kWh pro Quadratmeter und Jahr. Der Stromspeicher muss gemäß Herstellerangabe mindestens eine nutzbare Speicherkapazität aufweisen, die der Leistung der stromerzeugenden Anlage entspricht.

Ein Beispiel aus der Praxis

Bei einem Einfamilienhaus mit einer Nutzfläche von 250 Quadratmeter muss die Photovoltaikanlage 2.500 Kilowattsunden pro Jahr (kWh/a) produzieren. Unter Berücksichtigung des regionalen Energieertrages müsste die Photovoltaikanlage ca. 20 Quadratemer bzw. ca. 3,0 Kilowatt-Peak (kWp) groß sein und der Speicher eine Speicherkapazität von 3 Kilowattstunden (kWh) besitzen.

„Diese Vorgaben geben das Minimum einer Photovoltaikanlage oder des Speichers an“ erläutert Rainer Köpsell, Geschäftsinhaber von enerix Neumünster-Kiel, einer bundesweit tätigen Fachbetriebskette für dezentrale Energiesysteme. „Damit auch die Wärmepumpe oder das künftige Elektroauto unserer Kunden mit Solarstrom betrieben oder beladen werden können, empfehlen wir die Anlagen größer auszulegen. Die Mehrkosten sind im Verhältnis zum Nutzen sehr gering“, ergänzt der Energieexperte.

Zusammengefasst heißt das, dass das sich das KfW 40 Plus Programm für Bauherren mehrfach rechnet. Zum ersten erhalten Bauherren eine günstige Finanzierung mit besonderen Vertragsbedingungen. Den Großteil des künftigen Energiebedarfs stellen die Hausbesitzer selbst her und machen sich damit unabhängig von steigenden Stromkosten und Energiekonzernen. Die Installationskosten sind geringer, wenn die Anlage während der Bauphase installiert wird als bei einer Nachrüstung und der letzte und wichtigste Punkt ist die Reduzierung des CO2 Ausstoßes.

Weitergehende Informationen erhalten Bauherren unter http://www.enerix.de/service/kfw-40-plus-foerderung/

Smart Energy Concept by enerix Neumünster-Kiel

Das Unternehmen enerix Neumünster-Kiel ist Serviceanbieter für Energielösungen und dezentrale Energiesysteme. Als Teil der MVV-Energie AG liefert enerix dezentrale und nachhaltige Energielösungen für Hausbesitzer und mittelständige Betriebe. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Rundumservice den enerix seinen Kunden bietet. Mit derzeit 39 Standorten in Deutschland und Österreich und mit über 6.000 installierten Systemen gehört enerix heute zu den erfahrensten Anbietern für Energielösungen im Markt.

Wir bieten unseren Kunden schlüsselfertige Energielösungen für Privathäuser bis zu mittelständigen Unternehmen. Höchste Energieeffizienz und niedrige Nebenkosten ist unser Ziel im Interesse der Kunden. Zu den Hauptthemen gehören die Eigenenergieerzeugung und die hocheffiziente Nutzung der selbst erzeugten Energie. Wir beschäftigen uns seit über 17 Jahren hauptsächlich mit folgenden Themen:

Photovoltaik, Solarstrom, Stromspeicher, Energieeffizienz, Infrarotheizung, LED, Energiemanagement, Wärmepumpen, Brauchwasserwärmepumpen, Energiedächer, Elektromobilität und Heizungsunterstützung

Aus den genannten Themenbereichen, leiten wir durch Kombination von verschiedenen Komponenten aus den einzelnen Themenbereichen, entsprechende Energielösungen ab und erstellen für unsere Kunden das individuelle und bedarfsgerechte Energiekonzept.

Smart Energy Concept by enerix Neumünster-Kiel

Firmenkontakt
enerix Neumünster – Kiel
Rainer Köpsell
Memellandstr. 2
24537 Neumünster
04321-7834463
rainer.koepsell@enerix.de
http://www.enerix.de/photovoltaik/region/neumuenster-kiel-rendsburg/

Pressekontakt
enerix Neumünster – Kiel
Rainer Köpsell
Memellandstr. 2
24537 Neumünster
04321-7834463
rainer.koepsell@enerix.de
http://www.enerix.de/photovoltaik/region/neumuenster-kiel-rendsburg/

Allgemein

Sommerlicher Wärmeschutz

Mit UNIKA Kalksandstein immer ein behagliches Wohnklima

Sommerlicher Wärmeschutz

Mauerwerk aus UNIKA Kalksandstein federt Temperaturspitzen ab. (Bildquelle: UNIKA)

Beim Thema Wärmeschutz denkt man zuerst an die kalten Wintermonate. Dabei muss der Wärmeschutz auch im Sommer funktionieren, um bei großer Hitze für ein angenehmes Raumklima zu sorgen.

Sommerlicher Wärmeschutz ist von einer Reihe von Faktoren abhängig. Dazu zählen neben dem Außenklima und der Sonneneinstrahlung auch konstruktive Aspekte, wie Größe, Orientierung und Neigung von Fensterflächen, der g-Wert der Verglasung, das Lüftungsverhalten und natürlich der Wärmeschutz der Außenhülle. Eine weitere wesentliche Rolle spielt die Wärmespeicherfähigkeit der Außen- und Innenwände. Viele dieser Faktoren lassen sich bereits in der Planungsphase berücksichtigen, um für ein angenehmes Sommerklima im Gebäude zu sorgen.

Gerade Räume, die einer starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, heizen sich im Sommer ziemlich schnell auf. Dies trifft vor allem auf Räume mit großen süd- bis westorientierten Fenstern ohne Verschattung und mit nur geringen Speichermassen zu. Deshalb ist eine der wichtigsten Maßnahmen der regulierende Schutz dieser Räume vor direkter Sonneneinstrahlung. Bei großzügigen Verglasungen sollte ein effektiver außenliegender Sonnenschutz vorgesehen werden.

Ein weiterer entscheidender Aspekt ist die Speicherfähigkeit der verwendeten Baustoffe. Hier bietet die UNIKA Kalksandstein-Funktionswand mit außenliegender Wärmedämmung deutliche Vorteile. Dank der hohen Rohdichte verfügen Wände aus UNIKA Kalksandstein über eine sehr gute Speichermasse. Sie puffert im Sommer die Aufheizung der Räume ab. So kommt es aufgrund der viel größeren Speichermasse in Gebäuden in Massivbauweise zu deutlich weniger unangenehmen Überhitzungen als in vergleichbaren Leichtbauten. Zusätzlich unterstützen auch Innenwände aus Kalksandsteinen diesen Effekt, indem sie dank ihrer höheren Speichermasse Temperaturspitzen abfedern. Leichte Innenbauteile wie Trockenbauwände sowie innengedämmte Bauteile sind für die Zwischenspeicherung von Temperaturspitzen nicht geeignet. Denn während Trocken- oder Leichtbaukonstruktionen erst gar nicht die notwendige Masse aufweisen, wird bei innengedämmten Bauteilen die Wärmespeicherfähigkeit des Bauteils durch die Innendämmung vom Raum abgekoppelt.

Mit Blick auf den sommerlichen Wärmeschutz bietet die Massivbauweise mit schweren Wänden (RDK 1,8) aus UNIKA Kalksandstein eine ideale Basis für ein angenehmes Raumklima auch bei sommerlichen Temperaturen. In Verbindung mit einer sinnvollen Gebäudeausrichtung sind dies wesentliche Aspekte des sommerlichen Wärmeschutzes, die bereits in der Planungsphase eines Bauwerks entschieden werden müssen. Denn die für das Zwischenspeichern von Temperaturspitzen notwendige Speichermasse lässt sich im Gegensatz zum außenliegenden Sonnenschutz nicht nachrüsten.

UNIKA ist die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg und Bayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das UNIKA Kalksandstein-Lieferprogramm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Mit der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente, individuelle Beratung.

Firmenkontakt
UNIKA GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
+49 6106 2809 21
kontakt@unika-kalksandstein.de
http://www.unika-kalksandstein.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
02212789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Allgemein

Solarwirtschaft rechnet mit deutlichem Wachstum in 2017

Strom vom eigenen Hausdach ist für Hausbesitzer äußerst attraktiv und nur halb so teuer wie typischer Netzstrom vom Stromanbieter.

Solarwirtschaft rechnet mit deutlichem Wachstum in 2017

Rainer Köpsell / enerix Neumünster-Kiel

Damit der selbst produzierte Strom 24 Stunden am Tag genutzt werden kann, werden heutige Photovoltaikanlagen zu einem Großteil mit Solarstromspeicher und StromCloud-Lösung ausgestattet. Der Umstieg auf Eigenversorgung ist besonders durch die günstigen Finanzierungsmöglichkeiten interessant. Zudem haben sich die Speichersysteme in den vergangenen Jahren technisch und kostentechnisch positiv entwickelt.
„Bereits zwei von drei Anlagen werden bei enerix mit Stromspeichern ausgestattet und unsere Kunden sind begeistert, wenn sie ihren Solarstrom während des Tages und in der Nacht nutzen können“, sagt Rainer Köpsell, Geschäftsinhaber enerix Neumünster-Kiel. Wir haben uns auf die Installationen dezentraler Energiesysteme und Energielösungen für den Einfamilienhaus- und Gewerbebereich spezialisiert. „Das Thema Einspeisevergütung und Rendite spielt bei der Kundenentscheidung keine Rolle mehr, nur noch Unabhängigkeit und Eigenversorgung. Eine Photovoltaikanlage und ein Stromspeicher werden schon bald zu jedem Einfamilienhaus gehören wie die Heizung“, ergänzt der Solarfachmann. Durch die Kombination mit z. B. Wärmepumpen oder Infrarotheizungen zu einer hocheffizienten Energielösung mit nachhaltig und langfristig niedrigen Energiekosten.

Wir bieten unseren Kunden schlüsselfertige Energielösungen für Privathäuser bis zu mittelständigen Unternehmen. Höchste Energieeffizienz und niedrige Nebenkosten ist unser Ziel im Interesse der Kunden. Zu den Hauptthemen gehören die Eigenenergieerzeugung und die hocheffiziente Nutzung der selbst erzeugten Energie. Alle Themenbereiche ausführlich zu beschreiben wäre an dieser Stelle zu umfangreich. Wir beschäftigen uns seit über 17 Jahren hauptsächlich mit folgenden Themen:
Photovoltaik, Solarstrom, Stromspeicher, Energieeffizienz, Infrarotheizung, LED, Energiemanagement, Wärmepumpen, Brauchwasserwärmepumpen, Elektromobilität und Heizungsunterstützung
Aus den genannten Themenbereichen, leiten wir durch Kombination von verschiedenen Komponenten aus den einzelnen Themenbereichen, entsprechende Energielösungen ab und erstellen für unsere Kunden das individuelle und bedarfsgerechte Energiekonzept.

Firmenkontakt
enerix Neumünster – Kiel
Rainer Köpsell
Memellandstr. 2
24537 Neumünster
04321-7834463
rainer.koepsell@enerix.de
http://www.enerix.de/photovoltaik/region/neumuenster-kiel-rendsburg/

Pressekontakt
enerix Neumünster – Kiel
Rainer Köpsell
Memellandstr. 2
24537 Neumünster
04321-7834463
rainer.koepsell@enerix.de
http://www.enerix.de/photovoltaik/region/neumuenster-kiel-rendsburg/

Allgemein

ARGE-HAUS erneut „Fairster Massivhausanbieter“

Focus-Money Studie mit Gesamtergebnis „sehr gut“

ARGE-HAUS erneut "Fairster Massivhausanbieter"

ARGE-HAUS mit Gesamtergebnis „sehr gut“ als Fairster Massivhausanbieter (Bildquelle: ARGE-HAUS/Focus-Money)

Rostock, 8. August 2017

Zum zweiten Mal in Folge hat das Wirtschaftsmagazin Focus-Money das Unternehmen ARGE-HAUS als „Fairsten Massivhaushersteller“ ausgezeichnet. In dem Gesamtergebnis „sehr gut“ zeigt sich die hohe Zufriedenheit der Bauherren.

„Neu im Feld der besten Anbieter ist in diesem Jahr ARGE-HAUS“, so die Focus-Money Redaktion (32/2017, S. 75). Denn nach Auszeichnung als „Fairster Massivhausanbieter“ mit der Gesamtnote „gut“ im Vorjahr, konnte sich der Spezialist für Häuser mit besonderer Architektur in diesem Jahr auf die Bestnote „sehr gut“ steigern – und gehört damit zu den vier Top-Massivhausherstellern in ganz Deutschland.

Aber nicht nur in der Gesamtbewertung, auch in den Einzelkategorien Produktleistung, Kundenberatung, Kundenservice und Preis-Leistungsverhältnis konnte ARGE-HAUS seine Bauherren begeistern und mit „sehr gut“ abschneiden.

„Wir sind stolz, den Sprung in die Top 4 der „Fairsten Massivhausanbieter“ Deutschlands geschafft zu haben“, erklärt Falk Rösler, Geschäftsführer von ARGE-HAUS. „Wir sind besonders zufrieden, weil die befragten Bauherren nicht von uns vorgeschlagen, sondern völlig unabhängig ausgewählt wurden und uns ein Spitzenzeugnis ausgestellt haben“, ergänzt Fredi Paul Brodde, ebenfalls Geschäftsführer des Unternehmens mit Zentrale in der Hansestadt Rostock.

Die befragten Kunden wurden über ein unabhängiges Online-Befragungspanel rekrutiert. Im Mai und Juni 2017 beantworteten insgesamt 1.009 Bauherren dem Analyse- und Beratungsinstitut ServiceValue (Köln) detaillierte Fragen zu ihrem zurückliegenden Bauvorhaben. Jeder Studienteilnehmer durfte dabei nur den Massivhaushersteller bewerten, mit dem er in den vergangenen 36 Monaten gebaut hat.

„An dieser Stelle danken wir all unseren ARGE-HAUS-Partnern bundesweit, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den verschiedenen Unternehmensbereichen sowie unseren Handwerkern. Sie haben dieses hervorragende Ergebnis erst möglich gemacht“, so Falk Rösler. „Für uns ist das eine Bestätigung unserer bisherigen Arbeit, aber auch ein großer Ansporn für die Zukunft“, betont Geschäftsführer Fredi Paul Brodde.

Anspruchsvolle Architektur – ganz am Kunden orientiert
Anspruchsvolle Architektur und viel Liebe zum Detail sind bundesweit ein Erkennungszeichen von ARGE-HAUS. Über 5.000 Bauherren haben mit dem Unternehmen bereits ihren Traum vom eigenen Haus verwirklicht. Individualität steht dabei immer im Vordergrund: Jeder der rund 200 Vorschläge aus den ARGE-HAUS-Katalogen – ob Bungalow, klassisches Einfamilienhaus, Stadt-, Mansarddach- oder Bauhausvilla – kann nach den Wünschen der Kunden weiterentwickelt werden. Dafür steht ein eigenes Architektenteam zur Verfügung. Auch die Grundrisse sind ganz auf die konkreten Wohnbedürfnisse der künftigen Bewohner hin wandelbar.

Nicht zuletzt werden ARGE-Häuser schon im Standard als besonders energiesparendes KfW-Effizienzhaus 55 verwirklicht, auf Wunsch auch in den KfW-Standards 40 und 40 Plus.

Weitere Informationen zu ARGE-HAUS und den Standorten des Unternehmens unter Tel.: 0381 8172730 sowie www.arge-haus.de

Anspruchsvolle Architektur und viel Liebe zum Detail sind bundesweit ein Er-kennungszeichen von ARGE-HAUS. Über 5.000 Bauherren haben mit dem Unternehmen bereits ihren Traum vom eigenen Haus verwirklicht. Individualität steht dabei immer im Vordergrund: Jeder der rund 200 Vorschläge aus den ARGE-HAUS-Katalogen – ob Bungalow, klassisches Einfamilienhaus, Stadt-, Mansarddach- oder Bauhausvilla – kann nach den Wünschen der Kunden weiterentwickelt werden. Dafür steht ein eigenes Architektenteam zur Verfügung. Auch die Grundrisse sind ganz auf die konkreten Wohnbedürfnisse der künftigen Bewohner hin wandelbar.
Nicht zuletzt werden ARGE-Häuser schon im Standard als besonders energiesparendes KfW-Effizienzhaus 55 verwirklicht, auf Wunsch auch in den KfW-Standards 40 und 40 Plus.

Kontakt
ARGE-HAUS
Falk Rösler
Alt Bartelsdorfer Straße 1
18146 Rostock
0381 8172730
info@arge-haus.de
http://www.arge-haus.de

Immobilien

Heinz von Heiden wird von Kunden weiterempfohlen

Focus Money zeichnet Heinz von Heiden erneut mit dem Vertrauenssiegel „Hohe Weiterempfehlung“ aus

Heinz von Heiden wird von Kunden weiterempfohlen

Focus Money zeichnet Heinz von Heiden erneut mit dem Vertrauenssiegel aus

Eine hohe Kundenzufriedenheit drückt sich auch in einer hohen Weiterempfehlungsquote aus. Schließlich vertraut man bei lebensentscheidenden Fragen, wie dem Bau eines Eigenheims, auf den guten Rat von Familie und Freunden. Dass Heinz von Heiden gerne weiterempfohlen wird, belegt nun eine aktuelle Studie von Service Value und Focus Money.

Im April 2017 wurde eine repräsentative Erhebung durchgeführt – Verbraucher bewerteten 896 Anbieter aus 72 Branchen. Waren die Befragten bei einem der Unternehmen innerhalb der vergangenen 24 Monate Kunden, sollten sie angeben, ob sie es weiterempfohlen haben. Aus allen Antworten wurden dann die Unternehmen mit den höchsten Weiterempfehlungsquoten errechnet. Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser schnitt dabei mit einer Empfehlungsquote von 17,6 und so mit einer „Hohen Weiterempfehlung“ ab. Im Vergleich zum Vorjahr, denn Heinz von Heiden wurde bereits 2016 mit dem Siegel ausgezeichnet, konnte die Empfehlungsquote sogar gesteigert werden.

Hausbau braucht Vertrauen, und das hat man sich bei Heinz von Heiden seit jeher auf die Fahne geschrieben. Als zuverlässiger Partner in allen Fragen rund um den Bau der eigenen vier Wände, ist der Massivhausbauer seit über 85 Jahren erfolgreich. „Wir haben bis dato über 46.000 Häuser gebaut – die Weiterempfehlung durch Kunden ist einer unserer Grundfeiler. Wir möchten, dass alle unsere Bauherren zufrieden sind, sich gut betreut fühlen und ihr Leben im eigenen Haus genießen“, sagt Heinz von Heiden-Geschäftsführer Andreas Klaß. „Wenn wir das erreichen, erzählen die Bauherren es auch gerne weiter.“

Heinz von Heiden ist einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands. Ob klassisches Einfamilienhaus, ebenerdiger Bungalow oder zweigeschossige Stadtvilla, das Unternehmen deckt die individuellen Wünsche der Bauherren ab. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – von der Planung über den Bau und die komplette Ausstattung des Hauses bis hin zur Übergabe.

Weitere Informationen zur Pressemeldung “ Heinz von Heiden wird von Kunden weiterempfohlen“ und zur Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser sind unter:

http://www.heinzvonheiden.de/aktuelles/heinz-von-heiden-wird-gerne-von-kunden-weiterempfohlen-712/

zu finden.

Über Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ist eine Tochter der Mensching Holding GmbH und einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands, bis heute wurden bereits 46.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – von der Planung über den Bau und die komplette Ausstattung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 250 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau.
Heinz von Heiden-Geschäftsführer und Mensching Holding-Generalbevollmächtigter Andreas Klaß wurde beim „Axia Award 2016 – Nachhaltiges Unternehmertum“ mit einem Sonderpreis als „Bester Brückenbauer“ ausgezeichnet.
Heinz von Heiden ist Hauptsponsor des Bundesligisten Hannover 96 sowie Sponsoring-Partner des DEL-Teams Eisbären Berlin.

Kontakt
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
+49 (0) 511-7284-0
+49 (0) 511-7284-116
c.krause@heinzvonheiden.de
http://www.heinzvonheiden.de/