Tag Archives: Eiscreme

Allgemein

Neue raffinierte Toppings, Feeder und Coatings von WILD

Premium-Eiscreme

Neue raffinierte Toppings, Feeder und Coatings von WILD

(Bildquelle: WILD/fotolia)

Wenig Aufwand – großer Effekt. WILD hat neue Toppings, Feeder und Coatings entwickelt, die Eiscreme in raffinierte Desserts verwandeln. Die Schokosaucen, Dessert- und bunte Fruchtüberzüge erfüllen das, was sich Verbraucher aktuell wünschen: natürliche Zutaten , neuartige Eiskreationen und hochwertigen Genuss.

Aktuelle Zahlen lassen für die bevorstehende Eissaison einiges erwarten: Mit 622 Millionen Litern lag der Absatz im deutschen Eiscreme-Markt 2014 ein Prozent über dem des Vorjahrs. Damit ist Deutschland der volumenstärkste Markt vor Russland (490 Mio. Liter / plus 2,1 Prozent) und Großbritannien (396 Mio. Liter / plus 1,7 Prozent). Auf diesem Niveau ist es auch in diesem Jahr eine besondere Herausforderung, die Begeisterung für Eis noch weiter zu beflügeln und die Konsumenten an die Eistruhen zu locken. WILD hat dafür neue Konzepte entwickelt, mit denen Hersteller aus simplen Eissorten besondere Desserts für den Genuss zuhause oder unterwegs kreieren können. Die Zubereitungen und Grundstoffe erfüllen aktuelle Verbraucherwünsche nach hochwertigen, dessertartigen Eiskreationen auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe.

Neue Schokoladensaucen zaubern raffinierte Akzente
Die unterschiedlichen Nuancen, die Eisesser bislang von Schoko-Überzügen kennen, hat WILD jetzt auch für Toppings und Feeder umgesetzt: Die ab sofort erhältlichen Schoko-Varianten „Milchschokolade“, „Zartbitter“ und „Edelherb“ toppen Eis buchstäblich auf ganz neue und vielfältige Art. Ob als Topping, Ripple Sauce oder als flüssiger Kern in der Eiscreme – die verschiedenen Schokoladen- Zubereitungen bieten eine Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten. Geschmacklich noch einen Hauch extravaganter: „Schoko-Orange“ mit Orangensaft und „Birne Helene“ mit echten Birnenfruchtstückchen für die Kreation exquisiter Dessert-Highlights.
Alle neuen Schokosaucen basieren auf echter Schokolade und fein aufeinander abgestimmten Kompositionen hochwertiger Kakaosorten. Sie schmecken vollmundig schokoladig, sind vielseitig kombinierbar und verwandeln simple Eissorten in ausgefallene Premium-Desserts.
Neben Schokolade bietet WILD auch verschiedene Karamellzubereitungen für Toppings und Füllungen an. Ein besonders harmonisches Geschmacksprofil weisen fruchtige Duos wie „Banane & gebranntes Karamell“ oder „Birne & salziges Karamell“ auf. Die neuen Zubereitungen von WILD eigenen sich für viele überraschende Kompositionen.

„Dessert-Coatings“ für auserlesene Eis-am-Stiel-Varianten
Eiskreationen in Dessert-Geschmacksrichtungen liegen im Trend. Jedoch waren bisher diese Geschmacksrichtungen den Haushaltspackungen und Portionsbechern vorbehalten. Jetzt hat WILD für Stiel-Eis-Produkte edle Coatings entwickelt, die diesen Trend aufgreifen. Ob als Alternative zu klassischen Schokoüberzügen oder auch als Double Coating, mit den neuen pH-neutralen Grundstoffen „Panna Cotta“ und „Biskuit“ lassen sich genussvolle Eis-am-Stiel-Variationen entwickeln. Besonders beliebt sind auch Kombinationen mit Frucht wie z.B. Himbeer-Panna Cotta oder Blaubeere-Biskuit. Geschmack und Farbgebung basieren auf natürlichen Aromen und färbenden Lebensmitteln und entsprechen damit den höchsten Anforderungen an natürliche Zutaten.

Natürlich bunt: Eisüberzüge so leuchtend wie der Regenbogen
Nicht zuletzt bietet WILD Beliebtes in weiter verbesserter Qualität. Farbige Eisüberzüge sorgen schon lange für fruchtig-fröhlichen Eisgenuss. Färbende Lebensmittel ermöglichen dafür jetzt E-Nummern-freie Rezepturen, die von Verbrauchern immer stärker nachgefragt werden. Waren in der Vergangenheit dem Farbspektrum ohne E-Nummern noch Grenzen gesetzt, eröffnet allein Spirulina einen Fächer an Farben – von grün über blau bis hin zu Magenta-Tönen. Kombiniert mit weiteren färbenden Lebensmitteln ist ein Regenbogen an Farbnuancen verfügbar. Farblich stabil auch in saurem Milieu des Grundstoffes, sensorisch von hoher Qualität und E-Nummern-frei: Die Ready-to-use-Grundstoffe für die bunten Überzüge von WILD bieten alles, was ein Hersteller heute braucht, um seine fruchtigen Eis-am-Stiel-Varianten zu kreieren. Den fruchtigen Geschmack entwickelt WILD abgestimmt auf die speziellen Anforderungen und Farbwünsche des Kunden.

Über ADM
Seit mehr als einem Jahrhundert verarbeiten die Mitarbeiter der Archer Daniels Midland Company (NYSE: ADM) pflanzliche Rohstoffe zu Produkten, die eine wachsende Weltbevölkerung mit lebensnotwendigen Gütern versorgen. Heute zählt das Unternehmen zu den weltweit größten Erzeugern von Agrarprodukten und Lebensmittelzutaten. Über 33.000 Mitarbeiter rund um den Globus beliefern Kunden in mehr als 140 Ländern. Mit seiner globalen Wertschöpfungskette, mehr als 470 Lagerstandorten, 285 Produktionsstätten, 40 Innovationszentren und einer weltweit führenden Infrastruktur für den Transport von Agrarprodukten bringt ADM die Ernte in die Haushalte. Das Portfolio umfasst Lebensmittel, Tierfutter sowie Produkte für Industriezwecke und zur Energiegewinnung. Mehr zu ADM erfahren Sie unter www.adm.com.

Über WILD Flavors
ADMs WILD Flavors-Business mit seinen 2.400 Mitarbeitern ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zu diesem Geschäftsbereich zählen 20 Produktionsstätten in Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika und im Mittleren Osten. Das Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends, Getränkegrundstoffe, Fruchtzubereitungen sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients“ wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab. Mehr Informationen zu WILD und seinen Produkten erhalten Sie unter www.wildflavors.com.

Firmenkontakt
WILD
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107
69214 Heidelberg-Eppelheim
Tel.: +49 6221 799 0
Fax: +49 6221 799 860
info@wild.de
http://www.wildflavors.com

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Ulrike Martin
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 43
+49 621 96 36 00 50
u.martin@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

Erste Sahne: Amerikanischer Eisgenuss in der Capital Region USA

Naschkatzen kommen in Washington DC, Maryland und Virginia voll auf ihre Kosten: Fantasievolle Kreationen wie

Erste Sahne: Amerikanischer Eisgenuss in der Capital Region USA

Leckereien der Scottish Highland Creamery

Vanille, Schokolade und Erdbeere – diese drei Klassiker führen seit jeher die Spitze der beliebtesten Eiscremesorten in Deutschland an. Doch nach dem Siegeszug diverser amerikanischen Hersteller in den Kühlregalen der Supermärkte hat sich auch hierzulande das Angebot in den Eisdielen gewandelt: Geschmacksrichtungen wie „Cookies and Creme“ oder „Caramel Brownie“ sind immer häufiger zu finden. Für alle, die während einer USA-Reise das hausgemachte amerikanische Original genießen möchten, bietet die Capital Region USA rund um die Hauptstadt Washington DC eine Vielzahl an Möglichkeiten. Um Besuchern in Maryland die Auswahl zu erleichtern, listet beispielsweise der „Maryland’s Best Ice Cream Trail“ einige der besten Eisdielen der Region auf.

Annapolis: Einkaufsbummel mit einem Eis in der Hand

Die „Annapolis Ice Cream Company“ hat 2004 in der schmucken Hauptstadt Marylands eröffnet, und zwar direkt an der Haupteinkaufsstraße, wo sich Antiquitäten- und Kunsthändler, Spezialitätengeschäfte und Boutiquen aneinanderreihen. Inhaberin Nancy Giera bietet 36 Geschmacksrichtungen an. Ihre Spezialität sind die Sorten „Apple Pie“, „Peanut Butter Oreo“ und „Brownie Batter“. Am liebsten setzen sich die Gäste mit ihrem Eis auf die Bank vor dem Geschäft und schauen dem bunten Treiben auf der Main Street zu. Im Laden selbst fallen die vielen von Kunden bemalten Eislöffel an der Wand auf. Gezeigt wird hier nur eine kleine Auswahl von rund 1.000 Stück, die gesamte Sammlung beläuft sich mittlerweile auf fast 40.000 Plastiklöffel. annapolisicecream.com

Kleinstadtcharme in Havre de Grace oder Oxford

Am Ende der Chesapeake Bay liegt das romantische Städtchen Havre de Grace, das mit seinem maritimen Charme viele Besucher in den Bann zieht, die sich nach Ruhe und Erholung sehnen. „Bomboy“s Home Made Candy“ erkennen sie schon von weitem an der Kuh vor dem Ladeneingang. Welche Geschmacksrichtungen sich hinter den Eiskreationen verbergen, ist bei Namen wie „Duck, Duck, Goose“ und „Salty Dawg“ nicht immer sofort ersichtlich, Fragen werden jedoch gern beantwortet. Wie der Name des Geschäfts schon vermuten lässt, produziert „Bomboy“s Home Made Candy“ nicht nur hausgemachte Eiscreme, sondern auch Süßigkeiten wie Pralinen und Schokolade. bomboyscandy.com

Wer in den typisch amerikanischen Kleinstädten am Eastern Shore Urlaub macht, sollte für ein gutes Eis in Oxford vorbeischauen: Die „Scottish Highland Creamery“ verkauft hier italienische Eiscreme mit amerikanischem Einschlag. Inhaber Victor Barlow wuchs in Edinburgh über einer italienischen Eisdiele auf. Er war 15 Jahre alt, als er dort einen Job annahm, stieg zum Manager auf und erbte die Originalrezepte. In Oxford stellt er heute mehr als 600 Eissorten her, darunter „Dulce De Leche“, „Mascarpone“, „Tiramisu“, aber auch „Birthday Cake“, „Egg Nog“ und „Pumpkin Pie“. scottishhighlandcreamery.com

Ausgefallenes in der Hafenmetropole Baltimore

Die größte Stadt Marylands, einst industrielles Zentrum der Region, war schon immer sehr erfinderisch – das zeigt sich nicht zuletzt auch beim Eisgenuss. Für Experimentierfreudige serviert „Dominion Ice Cream“ Gemüse als Dessert. Aber keine Sorge: Sorten wie Rote Beete, Tomate oder Süßkartoffel haben einen eher dezenten Gemüsegeschmack. Das liegt vor allem an der Zubereitungsart, aber auch an den Gewürzen, die bei der Produktion verwendet werden. Traditionelle Eissorten und Milchshakes ohne Gemüse gibt es bei „Dominion Ice Cream“ natürlich auch. dominionicecream.com

Mehr zu Maryland“s Best Ice Cream Trail unter visitmaryland.org/Pages/Ice-Cream.aspx. Der Guide kann unter marylandsbest.net/marylands-best-ice-cream-trail heruntergeladen werden.

Eisgenuss in Washington DC und Virginia

Auch in Washington DC kommen Naschkatzen nicht zu kurz: Erste Adresse für alle, die ein besonderes Ambiente suchen, ist beispielsweise „Dolcezza“. Der Eis- und Coffee Shop ist mit fünf Filialen in der Hauptstadt vertreten und zeichnet sich nicht nur durch besondere Kreationen wie „Lemon Opal Basil“ (Zitrone mit Basilikum) oder „Thai Coconut Milk“ aus, sondern auch durch ein ausgesprochen stylisches Ladenkonzept. Dazu werden hervorragende Kaffeespezialitäten und Gebäck angeboten. dolcezzagelato.com

Nicht weit von Washington DC im Städtchen Fredericksburg (Virginia) finden Eisliebhaber eine echte Institution: „Carl’s Frozen Custard“ versorgt seine Kunden seit genau 50 Jahren mit den drei Klassikern Vanille, Erdbeere und Schokolade. Neben Eiscreme gibt es auch Milchshakes, Sundeas oder Slushes. Das Lokal im Stil der 50er Jahre wird im „National Register of Historic Places“ geführt. virginia.org/Listings/Dining/CarlsFrozenCustard

Noch älter als Carl’s ist „Doumars“ in der Hafenstadt Norfolk. Das Lokal ist seit 110 Jahren in Familienbesitz. Neben Eis, Milchshakes und mehr werden selbst die Waffeln noch von Hand gemacht, soll der aus Syrien stammende Gründer Abe Doumar doch zur Weltausstellung 1904 in St. Louis die Eiswaffel erfunden haben. Das Diner bietet mit Hamburgern, Hotdogs und Barbecue auch etwas für den großen Hunger. doumars.com

Mehr über die Capital Region USA unter capitalregionusa.de oder auf Facebook .

Quelle: Claasen Communication, www.claasen.de

Capital Region USA – Washington DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein. Jährlich besuchen rund 178.000 Deutsche die Capital Region USA.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden. Eine elektronische Version steht unter capitalregionusa.de zur Verfügung.

Firmenkontakt
Capital Region USA
Herr Matt Gaffney
92 Sussex Street
19971 Rehoboth Beach, DE
302/226-0422
crusa@claasen.de
http://www.capitalregionusa.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
19971 Alsbach
06257 – 6 87 81
crusa@claasen.de
http://www.claasen.de

Allgemein

Erste Sahne: Amerikanischer Eisgenuss in der Capital Region USA

Naschkatzen kommen in Washington DC, Maryland und Virginia voll auf ihre Kosten: Fantasievolle Kreationen wie

Erste Sahne: Amerikanischer Eisgenuss in der Capital Region USA

Leckereien der Scottish Highland Creamery

Vanille, Schokolade und Erdbeere – diese drei Klassiker führen seit jeher die Spitze der beliebtesten Eiscremesorten in Deutschland an. Doch nach dem Siegeszug diverser amerikanischen Hersteller in den Kühlregalen der Supermärkte hat sich auch hierzulande das Angebot in den Eisdielen gewandelt: Geschmacksrichtungen wie „Cookies and Creme“ oder „Caramel Brownie“ sind immer häufiger zu finden. Für alle, die während einer USA-Reise das hausgemachte amerikanische Original genießen möchten, bietet die Capital Region USA rund um die Hauptstadt Washington DC eine Vielzahl an Möglichkeiten. Um Besuchern in Maryland die Auswahl zu erleichtern, listet beispielsweise der „Maryland’s Best Ice Cream Trail“ einige der besten Eisdielen der Region auf.

Annapolis: Einkaufsbummel mit einem Eis in der Hand

Die „Annapolis Ice Cream Company“ hat 2004 in der schmucken Hauptstadt Marylands eröffnet, und zwar direkt an der Haupteinkaufsstraße, wo sich Antiquitäten- und Kunsthändler, Spezialitätengeschäfte und Boutiquen aneinanderreihen. Inhaberin Nancy Giera bietet 36 Geschmacksrichtungen an. Ihre Spezialität sind die Sorten „Apple Pie“, „Peanut Butter Oreo“ und „Brownie Batter“. Am liebsten setzen sich die Gäste mit ihrem Eis auf die Bank vor dem Geschäft und schauen dem bunten Treiben auf der Main Street zu. Im Laden selbst fallen die vielen von Kunden bemalten Eislöffel an der Wand auf. Gezeigt wird hier nur eine kleine Auswahl von rund 1.000 Stück, die gesamte Sammlung beläuft sich mittlerweile auf fast 40.000 Plastiklöffel. annapolisicecream.com

Kleinstadtcharme in Havre de Grace oder Oxford

Am Ende der Chesapeake Bay liegt das romantische Städtchen Havre de Grace, das mit seinem maritimen Charme viele Besucher in den Bann zieht, die sich nach Ruhe und Erholung sehnen. „Bomboy“s Home Made Candy“ erkennen sie schon von weitem an der Kuh vor dem Ladeneingang. Welche Geschmacksrichtungen sich hinter den Eiskreationen verbergen, ist bei Namen wie „Duck, Duck, Goose“ und „Salty Dawg“ nicht immer sofort ersichtlich, Fragen werden jedoch gern beantwortet. Wie der Name des Geschäfts schon vermuten lässt, produziert „Bomboy“s Home Made Candy“ nicht nur hausgemachte Eiscreme, sondern auch Süßigkeiten wie Pralinen und Schokolade. bomboyscandy.com

Wer in den typisch amerikanischen Kleinstädten am Eastern Shore Urlaub macht, sollte für ein gutes Eis in Oxford vorbeischauen: Die „Scottish Highland Creamery“ verkauft hier italienische Eiscreme mit amerikanischem Einschlag. Inhaber Victor Barlow wuchs in Edinburgh über einer italienischen Eisdiele auf. Er war 15 Jahre alt, als er dort einen Job annahm, stieg zum Manager auf und erbte die Originalrezepte. In Oxford stellt er heute mehr als 600 Eissorten her, darunter „Dulce De Leche“, „Mascarpone“, „Tiramisu“, aber auch „Birthday Cake“, „Egg Nog“ und „Pumpkin Pie“. scottishhighlandcreamery.com

Ausgefallenes in der Hafenmetropole Baltimore

Die größte Stadt Marylands, einst industrielles Zentrum der Region, war schon immer sehr erfinderisch – das zeigt sich nicht zuletzt auch beim Eisgenuss. Für Experimentierfreudige serviert „Dominion Ice Cream“ Gemüse als Dessert. Aber keine Sorge: Sorten wie Rote Beete, Tomate oder Süßkartoffel haben einen eher dezenten Gemüsegeschmack. Das liegt vor allem an der Zubereitungsart, aber auch an den Gewürzen, die bei der Produktion verwendet werden. Traditionelle Eissorten und Milchshakes ohne Gemüse gibt es bei „Dominion Ice Cream“ natürlich auch. dominionicecream.com

Mehr zu Maryland“s Best Ice Cream Trail unter visitmaryland.org/Pages/Ice-Cream.aspx. Der Guide kann unter marylandsbest.net/marylands-best-ice-cream-trail heruntergeladen werden.

Eisgenuss in Washington DC und Virginia

Auch in Washington DC kommen Naschkatzen nicht zu kurz: Erste Adresse für alle, die ein besonderes Ambiente suchen, ist beispielsweise „Dolcezza“. Der Eis- und Coffee Shop ist mit fünf Filialen in der Hauptstadt vertreten und zeichnet sich nicht nur durch besondere Kreationen wie „Lemon Opal Basil“ (Zitrone mit Basilikum) oder „Thai Coconut Milk“ aus, sondern auch durch ein ausgesprochen stylisches Ladenkonzept. Dazu werden hervorragende Kaffeespezialitäten und Gebäck angeboten. dolcezzagelato.com

Nicht weit von Washington DC im Städtchen Fredericksburg (Virginia) finden Eisliebhaber eine echte Institution: „Carl’s Frozen Custard“ versorgt seine Kunden seit genau 50 Jahren mit den drei Klassikern Vanille, Erdbeere und Schokolade. Neben Eiscreme gibt es auch Milchshakes, Sundeas oder Slushes. Das Lokal im Stil der 50er Jahre wird im „National Register of Historic Places“ geführt. virginia.org/Listings/Dining/CarlsFrozenCustard

Noch älter als Carl’s ist „Doumars“ in der Hafenstadt Norfolk. Das Lokal ist seit 110 Jahren in Familienbesitz. Neben Eis, Milchshakes und mehr werden selbst die Waffeln noch von Hand gemacht, soll der aus Syrien stammende Gründer Abe Doumar doch zur Weltausstellung 1904 in St. Louis die Eiswaffel erfunden haben. Das Diner bietet mit Hamburgern, Hotdogs und Barbecue auch etwas für den großen Hunger. doumars.com

Mehr über die Capital Region USA unter capitalregionusa.de oder auf Facebook .

Quelle: Claasen Communication, www.claasen.de

Capital Region USA – Washington DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein. Jährlich besuchen rund 178.000 Deutsche die Capital Region USA.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden. Eine elektronische Version steht unter capitalregionusa.de zur Verfügung.

Firmenkontakt
Capital Region USA
Herr Matt Gaffney
92 Sussex Street
19971 Rehoboth Beach, DE
302/226-0422
crusa@claasen.de
http://www.capitalregionusa.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
19971 Alsbach
06257 – 6 87 81
crusa@claasen.de
http://www.claasen.de

Allgemein

WILD überzeugt mit neuen Eis-Variationen

Eiskalte Innovationen

WILD überzeugt mit neuen Eis-Variationen

WILD bietet die Grundstoffe für erfrischendes Wassereis in fünf fruchtigen Zitrus-Sorten (Quelle: WILD)

Mit kreativen Ideen setzt WILD frische Impulse im Eiscreme-Segment. Im Fokus steht dabei Premium-Genuss. Auch der Trend zu „Limonaden am Stiel“ wird vom Ingredients-Experten in neuen Konzepten umgesetzt. Alle Varianten basieren auf dem Einsatz ausschließlich natürlicher Zutaten und tragen damit auch dem starken Kundenwunsch nach Natürlichkeit Rechnung.

Die Nachfrage nach Dessert-Geschmacksrichtungen bei Eis wächst ungebrochen. Laut dem Marktforschungsinstitut Innova sind die Produkteinführungen europaweit im Zeitraum zwischen 2010 und 2013 um 47,7 Prozent gestiegen. Eisvariationen mit Kuchen-, Torten- und Keks-Geschmack folgen an zweiter Stelle mit einem deutlichen Plus von 19,7 Prozent. Karamell hat bei vielen Dessertrezepturen seinen festen Platz – nicht weiter verwunderlich, dass diese Geschmacksrichtung vom Dessert-Boom profitiert und sich in der gleichen Zeitspanne mit einem Wachstum von 8,3 Prozent ebenfalls erfreulich entwickelt. Diesen Trend greift WILD auf und setzt mit neuen Konzepten überraschende Akzente.

Genussvolles Duo: Frucht trifft Karamell
Speziell für den Premiumbereich bietet WILD eine ungewöhnliche Kombination aus Frucht und Karamell, die in dieser Form bisher kaum auf dem deutschen Markt vertreten ist. Neben der frischen Komponente überzeugen bei diesem Konzept vor allem die unterschiedlichen Karamellrichtungen, die für Vielfalt und interessante Geschmackserlebnisse sorgen. Eine Vielzahl an Varianten ist denkbar. Besonders gut harmonieren Aprikose & cremiges Karamell, Birne & salziges Karamell, Banane & gebranntes Karamell sowie Ananas & Fudge. Die Karamellzubereitungen sind sowohl in fester als auch flüssiger Form erhältlich und eignen sich daher gleichermaßen als Topping und als Füllung. Die Textur der Füllung ist mit der von Honig vergleichbar: Durch die Absenkung des Gefrierpunktes bleibt das Innere flüssig.

Wegen der einfachen Handhabung sind die Produkte bei zahlreichen Eiskreationen problemlos zu verarbeiten und einzusetzen. Dank der unterschiedlichen Texturen – speziell in flüssiger Form – bietet WILD mit diesem Produkt eine echte Neuheit und großes Absatzpotenzial. Ein weiterer Pluspunkt liegt in der ausschließlichen Verwendung von Fruchtsaft, natürlichen Aromen und Farben.

Tea on Ice: Chai-Tee erobert den Eiscreme-Markt
Das indische Nationalgetränk steht mittlerweile rund um den Erdball hoch im Kurs – die Produkteinführungen in Westeuropa haben sich laut Innova letztes Jahr verdoppelt. Ursprünglich aus den Cafe-Ketten bekannt, setzt der aromatische Gewürztee seinen Siegeszug in den Handelsregalen fort und erobert nach den Getränken nun auch den Eiscreme-Markt.

In den USA und Australien werden bereits die ersten Chai-Eiscremes erfolgreich verkauft. WILD bietet Herstellern jetzt die Möglichkeit, diesen Trend umsatzstark für sich zu nutzen: Mit dem neuen Chai-Tee-Konzept setzt das Unternehmen auf den beliebten Ceylon-Schwarztee und Rooibostee und appliziert den Tee-Extrakt auf Milcheis.

Dank neuer Infusionstechnologie wird der Tee schonender extrahiert und sorgt – kombiniert mit Gewürzen wie Ingwer, Zimt und Kardamom – für ein unvergleichlich authentisches Geschmackserlebnis sowie eine eindeutige Produktdifferenzierung zu traditionellen Eissorten. Die Teevariationen bieten interessante Positionierungsansätze und sind sowohl im Sommer als erfrischende Eisvariation als auch im Winter dank warmer Gewürzkomponenten ein Genuss. Natürlichkeit steht auch bei diesem Konzept im Vordergrund.

Limonade zum Lutschen: Süßgetränke in neuer Form
Wassereis erfreut sich in Europa großer Beliebtheit und Deutschland hält mit 100 Millionen Litern im Jahr 2013 seinen stabilen Spitzenplatz von 23 Prozent am Gesamtvolumen von 434,7 Millionen Litern. Fruchtige Geschmacksrichtungen stehen bei den Produkteinführungen im Eismarkt generell weit vorne. Insbesondere Zitrusfrüchte sind stark gefragt. Laut Innova konnten sie ihren Anteil in den Jahren 2010 bis 2013 um über 20 Prozent steigern.

Auf die Frage, welche Produktinnovationen auf Zitrusbasis erfolgversprechend sein könnten, hat WILD die Antwort gefunden: Wassereis auf Limonadenbasis. Dass Süßgetränke wie Cola oder Eistee wunderbar als Eis funktionieren, haben die Entwicklungen der letzten Jahre deutlich gezeigt. WILD geht jetzt noch einen Schritt weiter und bietet die passenden Grundstoffe für Limonadengenuss in eisiger Form.

Erfrischendes Wassereis mit dem bekannten und beliebten Limonadengeschmack sorgt gerade im Sommer für fruchtige Abkühlung bei Jung und Alt. Die Geschmacksrichtungen Lemonade, Orange, Lemon-Lime, Pink-Grapefruit und Blutorange sind aufgrund ihres Fruchtanteils von 10 bis 15 Prozent besonders aromatisch. Der Einsatz von färbenden Lebensmitteln macht die „Limonaden am Stiel“ auch optisch zum Genuss und steht in Einklang mit den natürlichen Zutaten dieser Range.

Bildrechte: WILD Bildquelle:WILD

Die WILD Flavors GmbH mit Sitz in Zug (Schweiz) ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Neben dem Hauptverwaltungssitz in Zug zählen Niederlassungen mit Produktionen in Heidelberg-Eppelheim, Deutschland (Rudolf Wild GmbH & Co. KG) sowie in Erlanger, Kentucky, USA (WILD Flavors, Inc.) zum Unternehmen. 14 weitere Produktionsstätten in Europa, USA, Kanada, China, Japan, Indien und Dubai gehören ebenfalls zur WILD Flavors GmbH.

Das WILD Flavors Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends und Getränkegrundstoffe sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients“ wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab.

WILD
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
Tel.: +49 6221 799 0
info@wild.de
http:// www.wildflavors.com

Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Katja Wegerich
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 42
k.wegerich@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

SPONSOREN AUF DER MODERN BAKERY MOSCOW 2014 – LANGJÄHRIGE PARTNER MIT GROSSEM VERTRAUEN

SPONSOREN AUF DER MODERN BAKERY MOSCOW 2014 - LANGJÄHRIGE PARTNER MIT GROSSEM VERTRAUEN

Logo

-20 Jahre Modern Bakery Moscow
-23. – 26. April 2014 im Expocentre Moskau
-Langjährige Partner und Sponsoren
-Sponsoren sind RONDO (Gold), DEBAG (Silber) und MECATHERM (Bronze)
-Erstmals strategische Sponsoren mit MIWE und DIOSNA als Unterstützer

Nürnberg/Moskau, 09. April 2014.
Die Modern Bakery Moscow kann bei ihrer Jubiläumsausgabe vom 23. – 26. April 2014 auf namhafte Sponsoren vertrauen. Das bisherige Angebot, bestehend aus Gold-, Silber- und Bronze-Sponsoren, ist erstmals um zwei strategische Unterstützer erweitert worden. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr unsere Sponsoring-Pakete weiterentwickeln konnten. Das zeigt uns, dass der Name und die Marke Modern Bakery Moscow gefragter sind denn je“, erklärt Bernd D. Fichtner, Geschäftsführer des Veranstalters der Messe Modern Bakery Moscow 2014.

Gold-Sponsor RONDO
Seit mehr als 60 Jahren entwickelt und produziert RONDO Maschinen und Anlagen zur Produktion von Gebäcken aller Art. Am Hauptsitz in Burgdorf, Schweiz werden hauptsächlich Maschinen für die handwerkliche und halb-industrielle Produktion hergestellt, während in Schio, Italien, industrielle Anlagen produziert werden. Ein dichtes Service- und Vertriebsnetz ermöglicht RONDO eine weltweite Kundenbetreuung. Mehr Informationen unter http://www.rondo-online.com/de

Silber-Sponsor DEBAG
DEBAG gehört zu den anerkannten Marktführern in der Backofenbranche. Mehrere Tausend Backöfen wurden in den letzten 100 Jahren gebaut und weltweit ausgeliefert. Die DEBAG-Produktpalette und Leistungen umfassen die Herstellung von Bäckerei- und Kältetechnik nebst Zubehör für den Handwerksbäcker, Filialisten, Lebensmitteleinzelhandel sowie für den Hotel- und Gastronomie-Bereich. Mehr Informationen unter http://www.debag.com/en/

Bronze-Sponsor MECATHERM
Seit 50 Jahren entwickelt und produziert die Unternehmensgruppe Mecatherm automatisierte Produktionslinien für das Backen von Brot. Das Unternehmen ist Experte für spezialisierte Industrieanlagen zur Herstellung von Baguettes und Brötchen, gebacken auf Backblechen. Mehr Informationen unter http://www.mecatherm.fr/interstitiel.php

Modern Bakery Moscow 2014
Vom 23. – 26. April 2014 findet die 20. Modern Bakery Moscow im Zentralen Messegelände Expocentre in Moskau statt. Die Modern Bakery Moscow feiert ihr Jubiläum und ist die Leitmesse für Konditorei und Bäckerei in Russland und den GUS. Mehr Informationen unter http://www.modernbakery-moscow.com

Bildmaterial und weitere Presseinformationen finden Sie unter:
http://www.modernbakery-moscow.com/downloads.php
Veröffentlichung kostenfrei – Belegexemplar erbeten.

Messeveranstalter

OWP Ost-West-Partner GmbH
Sebastian Meyer
Ulmenstraße 52F
90433 Nürnberg
0911 50711105
s.meyer@owp-international.com
http://www.owp-international.com

Allgemein

THEMENVIELFALT UND AUSSTELLERÜBERSICHT – MODERN BAKERY MOSCOW 2014 LÄDT ZUR JUBILÄUMSMESSE

THEMENVIELFALT UND AUSSTELLERÜBERSICHT - MODERN BAKERY MOSCOW 2014 LÄDT ZUR JUBILÄUMSMESSE

Logo

-Zeitraum vom 23. – 26. April 2014 im Expocentre Moskau
-20 Jahre Modern Bakery Moscow
-Namhafte Aussteller und international Branchengrößen
-Backstube des 21. Jahrhunderts: neue Themen, neue Trends

Nürnberg/Moskau, 04. März 2014.
Vom 23. – 26. April 2014 findet die Jubiläumsausgabe der Modern Bakery Moscow statt. Bereits zum 20. Mal treffen Aussteller, Fachbesucher, Experten und Medienvertreter zur großen Branchenschau mit buntem und vielseitigem Rahmenprogramm in Moskau zusammen. Unter den Ausstellern finden sich in diesem Jahr wieder die namhaften Branchengrößen und Marktführer wieder. „Die Modern Bakery Moscow ist ein Anziehungsmagnet für Unternehmen aus aller Welt und die Leitmesse für den russischen Bäckerei- und Konditoreimarkt“, kommentiert Bernd D. Fichtner, Geschäftsführer des Veranstalters der Messe Modern Bakery Moscow 2014.

Ausstellerübersicht – der große Branchenspiegel
Aussteller, deren Produkte und vor allem die Live-Präsentationen am Stand sind das besondere Highlight jeder Messe. Für genug Spannung auf der 20. Modern Bakery Moscow sorgen Firmen wie Wiesheu, Fritsch, W&P, Wachtel, Fortuna, Heuft, Bizerba, Anton Ohlert, Aichinger, Berner Ladenbau, Schrutka-Peukert, Kesseböhmer, Daxner, J.J. Darboven, Miwe, Rondo, Diosna, Revent, Kornfeil, Debag, Bühler, Polin, König, J4, Voshkod, Agro-3, Technopool, Mondial Forni, Puratos, Zeelandia, Polen, Stern, Saf Neeva, Lesaffre, Gostopol-Gopan, Gatzelakis, Brakopoulos Alitet, Unitex und viele mehr.

Rahmenprogramm – Neue Trends für den russischen Markt
Die Nachfrage und der Umsatz russischer Bäckerei- und Konditoreiprodukte entwickelt sich bereits seit vielen Jahren sehr gut: Alleine von 2011 auf 2012 um 15 % auf insgesamt über 11 Milliarden Euro. Gewinne und der Konsum steigen jährlich an, neue Themen werden auf dem Markt entwickelt und letztlich durch die Fach- und Leitmesse Modern Bakery Moscow zur Marktreife gebracht. In diesem Jahr werden im Rahmenprogramm der Modern Bakery Moscow neue Trends und Themen wie Kaffee, Ladenbaukonzepte, Schokolade, Eiscreme, neue Technologien, Produktionsmethoden, Weiterbildungsmöglichkeiten oder Waffelherstellung weiter vertieft. „Die Modern Bakery Moscow ist die Brücke zwischen traditionellen Themen und modernen, richtungsweisenden Trends in der Bäckerei- und Konditoreibranche“, schließt Fichtner.

Modern Bakery Moscow 2014
Vom 23. – 26. April 2014 findet die 20. Modern Bakery Moscow im Zentralen Messegelände Expocentre in Moskau statt. Die Modern Bakery Moscow feiert ihr Jubiläum und ist die Leitmesse für Konditorei und Bäckerei in Russland und den GUS. Mehr Informationen unter http://www.modernbakery-moscow.com

ÜBER MODERN BAKERY MOSCOW
Mit 243 Ausstellern 15.000 Fachbesuchern ist die Modern Bakery Moscow die wichtigste Informations- und Kontaktplattform für die russische Bäckerei- und Konditoreiindustrie. Sie deckt das komplette Spektrum der Branche ab: von Anlagen und Maschinen, Labor- und Messgeräten, Kälte- und Klimatechnik, Verpackungstechnik und -maschinen über Backzutaten, Fertigprodukte, Fast Food, Speiseeis, Pasta und Pizza bis hin zu Cafe- und Ladenbau, Vertrieb und Verkauf sowie Prozessoptimierung. Zusätzlich gibt es jedes Jahr ein umfangreiches und informatives Rahmenprogramm, das aktuelle Entwicklungen des internationalen und russischen Marktes aufgreift.

Bildmaterial und weitere Presseinformationen finden Sie unter:
http://www.modernbakery-moscow.com/downloads.php
Veröffentlichung kostenfrei – Belegexemplar erbeten.

Messeveranstalter

OWP Ost-West-Partner GmbH
Sebastian Meyer
Ulmenstraße 52F
90433 Nürnberg
0911 50711105
s.meyer@owp-international.com
http://www.owp-international.com