Tag Archives: Elektrotechniker

Allgemein

WHD unterstützt Architekten, Elektroinstallateure, Grosshändler und Planer mit digitalem Tool zur Konzeption individueller Audio-Lösungen

WHD unterstützt Architekten, Elektroinstallateure, Grosshändler und Planer mit digitalem Tool zur Konzeption individueller Audio-Lösungen

(Mynewsdesk) Neben der Entwicklung eigener Audio-Lösungen unterstützt WHD aus Deisslingen ab sofort Elektriker und Architekten auch online: http://planer.whd.de. Mit dem Online-Projektplaner werden vom privaten Haus über Restaurants, Hotels bis zur öffentlichen Einrichtung Angaben strukturiert abgefragt, sodass der Nutzer innerhalb von wenigen Minuten alle Angaben zu seinem Projekt machen kann. Im Anschluss werden die Daten an WHD übermittelt und von einem erfahrenen WHD-Mitarbeiter sorgfältig geplant. Als Ergebnis erhält der Nutzer innerhalb von 48 Stunden einen individuellen Verdrahtungsplan, Geräteaufstellung und auf Wunsch ein Beratungsgespräch am Telefon mit dem persönlichen Ansprechpartner.

„Im Zuge der Digitalisierung haben wir uns die Frage gestellt, welche Prozesse wir unseren Kunden und Partnern online als Werkzeug an die Hand geben können – so starten wir mit dem Projektplaner und weitere sinnvolle Angebote mit Mehrwert werden folgen.“

– Stefan Huber, Geschäftsführer WHD

Der Projektplaner von WHD kann auch sehr einfach mobil genutzt werden

Projekte können im Projektplaner komfortabel in mehrere Zonen und einen Außenbereich eingeteilt werden. Gleichzeitig informiert eine Auswahl der zu integrierenden Audio-Lösungen über aktuelle Möglichkeiten und auch vollständig unsichtbare Soundsysteme von WHD können direkt mit eingeplant werden.

„Wir haben im ersten Monat bereits über 80 Anfragen mit unserem Projektplaner erfolgreich bedient und merken, dass neben der Zeitersparnis für den Nutzer auch Planungsfehler vermieden werden.“ 

– Gordon Herzner, Mitarbeiter WHD Abteilung Projektierung

Der WHD-Projektplaner kann ganz einfach auch mobil von unterwegs auf dem Handy bedient werden. Mit dem Projektplaner unterstreicht WHD seine Kompetenz im Projektgeschäft und in der Projektplanung und stärkt die Zusammenarbeit mit Elektroinstallateuren, Grosshändlern, Architekten und Planern durch die optimale Unterstützung bei der Planung individueller Beschallungs-Lösungen, wobei auch private Bauherren, Modernisierer und Renovierer in den Genuss der Planung durch WHD kommen.

http://planer.whd.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im WHD

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0bqjdz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/whd-unterstuetzt-architekten-elektroinstallateure-grosshaendler-und-planer-mit-digitalem-tool-zur-konzeption-individueller-audio-loesungen-50605

: http://whd.de

WHD ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit 90jähriger Geschichte und einem einzigartigen Team aus 50 Spezialisten. Mit Erfahrung und Herzblut wird Technik und Emotion miteinander verbunden, um faszinierende und innovative Audio-Lösungen ‚Made in Germany‘ in der Schwarzwald-Region zu entwickeln. Das Unterhaltungselektronik-Portfolio von WHD reicht von hochwertigen Hifi-Lautsprechern für zu Hause über innovative Audio-Lösungen für Unternehmen bis hin zu höchst speziellen Industrielösungen. Dabei vereint WHD die gesamte Wertschöpfungskette vom Konzept bis hin zur Produktentwicklung, Produktion und Service. Verkauf und Vertrieb werden auch auch im E-Commerce unterstützt. Weitere Informationen:  www.whd.de: https://whd.de

Firmenkontakt
WHD
Karin Schüle-Oredic
Bismarckstraße 19
78652 Deisslingen
+49 (0) 74 20 / 8 89-900
k.schuele-oredic@whd.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/whd-unterstuetzt-architekten-elektroinstallateure-grosshaendler-und-planer-mit-digitalem-tool-zur-konzeption-ind

Pressekontakt
WHD
Karin Schüle-Oredic
Bismarckstraße 19
78652 Deisslingen
+49 (0) 74 20 / 8 89-900
k.schuele-oredic@whd.de
http://shortpr.com/0bqjdz

Allgemein

Jobsuche und Stellenangebote in Erfurt

Tempo-Team Personaldienstleistungen in Erfurt bringt Bewerber und Arbeitgeber zusammen. Aktuell zahlreiche Stellenangebote in Bereichen Produktion, Lager und Logistik, für Facharbeiter und in sozialen Berufen wie Krankenschwerster, Pfleger.

Jobsuche und Stellenangebote in Erfurt

Neuer Job gesucht: Tempo Team Erfurt, Personalberatung, Personalvermittlung und Zeitarbeit

Erfurt/Offenbach, 23. Juni 2015 – Erfurt ist als Landeshauptstadt von Thüringen nicht nur das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Freistaates. Die zentrale, verkehrsgünstige Lage in Mitteldeutschland und das aktive Miteinander von Wirtschaft, Hochtechnologie und Wissenschaft prägen auch ein reges Wirtschaftsleben, das sich durch eine große Branchenvielfalt auszeichnet. Erfurt bietet Arbeitnehmern und Bewerbern damit vielfältige berufliche Chancen. Jobsuchende und Stellenangebote in Erfurt zusammen zu bringen, hat sich auch die Niederlassung der Tempo-Team Personaldienstleistungen zum Ziel gesetzt.

Die Niederlassung der Tempo-Team Personaldienstleistungen, zuständig für Personalvermittlung, Personalberatung und Zeitarbeit, liegt zentral in der Erfurter Altstadt und ist vor Ort bestens vernetzt. Bewerber und Jobsuchende können hiervon profitieren, denn ständig sind offene Stellenangebote in Erfurt zu besetzen. Sowohl in Festanstellung als auch in Zeitarbeit, was nicht selten ein erster Schritt in eine feste Übernahme sei, wie Niederlassungsleiterin Denise Schindler-Licht betont. Auch Berufseinsteiger und Wiedereinsteiger sind sehr willkommen.

„Aktuelle suchen wir verstärkt Mitarbeiter für den Bereich Produktion, Lager und Logistik. Offene Stellenangebote gibt es für Lagerhelfer, Kommissionierer und Staplerfahrer ebenso wie für Facharbeiter, z.B. Schlosser, Industriemechaniker, Lackierer, Elektriker und Elektroniker, Tischler, Schweißer, Konstruktionsmechaniker, Mechatroniker, CNC-Fachkräfte und weitere“, gibt Denise Schindler-Licht einen Ausblick auf den aktuellen Arbeitsmarkt.

Auch im kaufmännischen Bereich und in den sozialen Berufen gäbe es viele offene Stellen und nicht zuletzt für Wiedereinsteiger sehr gute Chancen ins Arbeitsleben zurückzukehren, zum Beispiel für Speditionskaufleute, Buchhalter und Personalbearbeiter mit SAP, Altenpfleger, Heilerzieher und Krankenschwestern.

Wer auf Jobsuche in Erfurt und Umgebung ist, kann sich direkt an die Tempo-Team Niederlassung in Erfurt wenden. Informationen über offene Stellenangebote bietet zudem auch die Online Jobbörse für Erfurt auf der Internetseite des Personalberatungsunternehmens:

www.erfurt-tempo-team.com

Tempo-Team Deutschland – Personalvermittlung, Personalberatung und Zeitarbeit: Deutschlandweit sei über 30 Jahren. Allgemeine Informationen zu Tempo-Team Personaldienstleistungen sind unter folgender Internetadresse abrufbar:

www.tempo-team.com

Tag-It: Stellenangebote Erfurt, Personalvermittlung, Personalberatung, Zeitarbeit, Jobs, Jobbörse, Jobsuche, Produktionshelfer, Stablerfahrer, Facharbeiter, Sachbearbeiter, kaufmännische Angestellte, Buchhaltung, Elektrotechniker, Pflegekräfte, Weiterbildung, Arbeit finden

Traumjob und neue Arbeitsstelle finden mit Tempo-Team: Tempo-Team steht für über 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen Personalberatung, Personalvermittlung und Zeitarbeit. In rund 40 Niederlassungen in ganz Deutschland bietet der Personaldienstleister mit Stammsitz in Offenbach am Main eine optimale und ortsnahe Betreuung von Kunden und Arbeitnehmern. Hinzu kommen zahlreiche On-Site Offices direkt beim Kunden.

Die Tempo-Team Personaldienstleistungen GmbH ist im Jahr 2011 aus der 1979 gegründeten Team BS Betriebs-Service GmbH hervorgegangen. Das Unternehmen sieht seine wichtigste Aufgabe darin, Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen zufrieden zu stellen – orientiert an den Unternehmenswerten Wissen, Tatkraft, Menschlichkeit – und dabei profitabel zu arbeiten. Tempo-Team legt Wert darauf, dass diese Ziele nur im TEAM zu erreichen sind. Ein hohes Leistungsniveau begründet das stetige Wachstum und den Ausbau der Marktposition. Arbeits- und Gesundheitsschutz hat dabei einen ebenso hohen Stellenwert wie wirtschaftliche Ziele. Die Auswahl der Bewerber erfolgt ausschließlich nach den Kriterien Qualität und Leistung.

Kontakt
Tempo-Team Management Holding GmbH
Marco Böttcher
Herrnrainweg 5
63067 Offenbach
069 / 91 33 45 40
Fax: 069 / 91 33 45 50
pr@de.tempo-team.com
www.tempo-team.com

Allgemein

Karrierechance Elektrotechnik

Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) startet Fernlehrgang „Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik“ mit den inhaltlichen Schwerpunkten Energie- und Automatisierungstechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnik

  Karrierechance Elektrotechnik

Techniker im Bereich Elektrotechnik haben gute Jobchancen

Pfungstadt bei Darmstadt, 03. April 2014 – Die Elektronikindustrie zählt zu einer der umsatzstärksten Branchen in Deutschland. Doch wie so viele Branchen im technischen Bereich spürt auch die Elektronikindustrie Auswirkungen des Fachkräftemangels. Nach Angaben des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektroindustrie (ZVEI) bietet diese Entwicklung gut ausgebildeten Fachkräften attraktive Einstellungs- und Karriereperspektiven. Die SGD bietet ab sofort den berufsbegleitenden Fernlehrgang „Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik“ mit den Ausbildungsinhalten Energie- und Automatisierungstechnik sowie Nachrichtentechnik an. Er richtet sich an alle, die bereits eine Ausbildung bzw. Berufserfahrung in der Elektronikbranche haben und sich nun mit einer Aufstiegsqualifizierung auf anspruchsvolle Aufgaben in der mittleren Managementebene vorbereiten möchten. Das 42-monatige Fernstudium kann jederzeit begonnen und vier Wochen unverbindlich getestet werden.

„Technikern im Bereich Elektrotechnik stehen zahlreiche spannende Berufsfelder zur Auswahl. Absolventen mit Know-how rund um Energie- und Automatisierungstechnik und Nachrichtentechnik sind im Maschinen- und Fahrzeugbau, bei Energieversorgungsunternehmen oder in der Medizin- und Chemietechnik gefragt“, so Dr.-Ing. Anke Eschner, Fachbereichsleiterin Technik bei der SGD. „Die Aufgaben reichen von der Entwicklung und Konzeption automatisierter Fertigungsanlagen über die Wartung rechnergesteuerter Systeme bis hin zur Optimierung von Prozessabläufen.“

Mit dem neuen Fernlehrgang bietet die SGD mittlerweile die Qualifizierung zum Techniker in insgesamt sieben verschiedenen Fachrichtungen an. „Ein Fernstudium gibt Berufstätigen die Möglichkeit, sich neben dem Job zu qualifizieren“, so Eschner weiter. Was zählt, sind die flexible Zeiteinteilung und die Unabhängigkeit vom Seminarort bei einer gleichzeitig individuellen Betreuung durch den Tutor. „Um bei Techniker-Lehrgängen optimal für die Abschlussprüfung vor der staatlichen Prüfungsstelle gerüstet zu sein, ist eine intensive und gezielte Unterstützung der Teilnehmer bei der Prüfungsvorbereitung besonders wichtig“, weiß Eschner aus Erfahrung.

Mit anwendungsorientiertem Wissen zum Erfolg
Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Elektrotechniker wird in Deutschland pro Bundesland geregelt. Die SGD bietet den Fernlehrgang in Kooperation mit dem Campe Bildungszentrum Hannover gGmbH an; die Lehrpläne unterliegen dem Land Niedersachsen. Lehrgangsinhalte sind unter anderem Elektrotechnik, Energietechnik, Informations- und Kommunikationstechnik oder Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik und Chemie. Unterrichtsfächer wie Mitarbeiterführung bzw. englische Kommunikation vermitteln fachübergreifende Kompetenzen. Um die Theorie auf die Praxissituation zu übertragen und zur Vorbereitung auf die staatliche Prüfung bietet die SGD insgesamt vier Präsenzphasen in Kooperation mit der Fachschule Campe in Hannover an. Außerdem erarbeiten die Teilnehmer anwendungsorientierte Fachaufgaben und erstellen eine Projektarbeit.

Teilnahmevoraussetzungen und Abschluss
Der SGD-Fernlehrgang setzt Vorkenntnisse voraus. Kursteilnehmer sollten im Hinblick auf die Prüfungszulassung bei Lehrgangsbeginn über eine einschlägige Berufs- und Assistentenausbildung sowie bei Prüfungsanmeldung eine mindestens einjährige Berufspraxis verfügen. Alternativ über einen Realschulabschluss und bei Prüfungsanmeldung am Lehrgangsende eine mindestens siebenjährige einschlägige Berufserfahrung. Nach erfolgreicher Teilnahme stellt die SGD ein Abschlusszeugnis bzw. ein international verwendbares Dokument aus. Zulassungsvoraussetzungen für die staatliche Prüfung sind die Einsendeaufgaben, die Pflichtseminare, die Lehrgangsklausuren sowie die Projektarbeit. Wer die staatliche Prüfung besteht, darf die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik“ führen.

Effizienter Lernmedienmix
Bei einer wöchentlichen Lernzeit von rund 15 Stunden dauert der Lehrgang insgesamt 42 Monate. Die Teilnehmer können ihr Lerntempo selbst bestimmen, denn die SGD gewährleistet eine Betreuungszeit von mindestens 66 Monaten. Basis des Fernstudiums sind schriftliche Lernmaterialien, die als Print-Hefte und optional auch als E-Hefte im PDF-Format auf dem Online-Campus waveLearn zur Verfügung stehen. Ergänzend gibt es ein Tabellenbuch, Gesetzestexte, Softwareprogramme sowie CD-ROMs für Sprachtraining. Der Online-Campus ermöglicht den direkten Austausch mit Fernlehrern, -lehrerinnen und anderen Lehrgangsteilnehmern via E-Mail oder in Foren und Video-Chats. Außerdem bietet er die Möglichkeit, alle schriftlichen Einsendeaufgaben direkt in waveLearn zu bearbeiten und an die Fernlehrer zu schicken.

Weitere Informationen:
Fragen zum Lehrgang sowie zu den Leistungen und Services beantwortet das Beratungsteam der SGD montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800-806 60 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail: Beratung@sgd.de. Weitere Informationen gibt es auf www.sgd.de oder der Google+ Seite der SGD.

Bildquelle:kein externes Copyright

Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist eines der traditionsreichsten und größten Fernlehrinstitute Deutschlands. Jährlich bilden sich ca. 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die SGD den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der SGD Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das zur Klett Gruppe gehörende Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder von der Initiative Mittelstand. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990 und AZWV belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der SGD.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die SGD über 800 000 Kursteilnehmer. Die Bestehensquote der Teilnehmer bei staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Prüfungen liegt bei über 90 Prozent. Dies ist auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer zurückzuführen.

Weitere Informationen unter: www.sgd.de

Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
Barbara Debold
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
49 (0) 6157-806-932
barbara.debold@sgd.de
http://www.sgd.de

Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
49 (0) 89-419599-53
emma.deil@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Allgemein

Staatlich geprüfter/e Techniker/in bei den Eckert Schulen Regenstauf – VON UNTEN IN DIE FÜHRUNGSETAGE –

Wie man mit der passenden beruflichen Weiterbildung Führungspositionen erreichen kann
Der Weg „von unten“, das heißt über eine Berufsausbildung mit anschließender Weiterbildung an einer privaten Einrichtung, bietet oft bessere Chancen, sich für höhere Positionen zu empfehlen als ein schlechtes oder abgebrochenes Studium. Eckert Schulen Regenstauf bietet das an.

Staatlich geprüfter/e Techniker/in bei den Eckert Schulen Regenstauf -   VON UNTEN IN DIE FÜHRUNGSETAGE -

Weiterbildung staatlich geprüfte/r Techniker/in bei den Eckert Schulen Regenstauf

Staatlich geprüfter/e Techniker/in bei den Eckert Schulen Regenstauf –
VON UNTEN IN DIE FÜHRUNGSETAGE –

wie man mit der passenden beruflichen Weiterbildung Führungspositionen erreichen kann
Der Weg „von unten“, das heißt über eine Berufsausbildung mit anschließender Weiterbildung an einer privaten Einrichtung, bietet oft bessere Chancen, sich für höhere Positionen zu empfehlen als ein schlechtes oder abgebrochenes Studium. Dass dieses Modell funktioniert, zeigt sich beispielsweise bei der Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker.

„Der staatlich geprüfte Techniker stellt eine Vielzahl an Vorzügen zum Beziehen einer Position im mittleren und gehobenen Management einer Unternehmung bereit und er legt als formalen Abschluss den Grundstein für den beruflichen Aufstieg. Insbesondere besticht die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker durch die Tatsache, dass neben der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz bereits vor der Weiterbildung eine einschlägige Berufsausbildung und Berufserfahrung Voraussetzung ist, was nach Abschluss nachweislich zu vergleichsweise sehr kurzen Einarbeitungszeiten und einer effizienten Integration in die Unternehmensprozesse maßgeblich beiträgt. Die intensive Pflege und der Ausbau an Kooperationen mit Partnern aus der Wirtschaft stellen sicher, dass die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker an den Eckert Schulen sich technologisch stets auf dem neusten Stand befindet und unsere Absolventen bestens auf die Anforderungen des Marktes vorbereitet sind.
Dies spiegelt sich u. a. auch im breiten Spektrum der angebotenen Zusatzqualifikationen, welche auf die Bedürfnisse der Unternehmen abgestimmt werden und zeitgleich für unsere Absolventen zusätzliche Alleinstellungsmerkmale darstellen.
Die Weiterbildung steht in starkem Kontrast zu den theorielastigen Studiengängen an deutschen Hochschulen und wird deshalb von Arbeitgebern massiv nachgefragt.“, erklärt Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Markus Johannes Zimmermann, Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie gemeinnützige GmbH bei den Eckert Schulen in Regenstauf.

So warnte unlängst etwa der Präsident der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen, Dr. Benedikt Hüffer, vor einer Überakademisierung und erklärte, ohne beruflich weiterqualifizierte Fachkräfte sei es unmöglich, in Zukunft zu bestehen.
„Berufserfahrung und Abläufe von Prozessen lernt man nur bedingt an einer Hochschule. Der klare Mehrwert für die Unternehmen steckt bei der Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker in der zielführenden Kombination aus Theorie, Praxisbezug und einschlägiger Erfahrung“, ist sich auch hier Zimmermann sicher. „Die Absolventen sind in der Lage, technische und betriebswirtschaftliche Problemstellungen und Verfahren selbstständig zu analysieren, zu strukturieren, konzeptionell weiterzuentwickeln und diese vor allem auch umzusetzen. Sie können die damit verbundenen Aufgaben in jeder Projektphase planen und eigenverantwortlich lösen. In der Praxis verschwimmen mit wachsenden Berufsjahren die Kompetenzunterschiede zwischen staatlich geprüften Technikern und Ingenieuren zunehmend mehr.“

„Die Kombination von technischen und betriebswirtschaftlichen Fächern mit hoher Praxisorientierung sehe ich definitiv als größten Vorteil der Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker“, erklärt auch Georg Vielreicher, der kürzlich seine Prüfungen zum staatlich geprüften Techniker absolvierte. „Außerdem ist diese Qualifikation bei den Unternehmen gut angesehen und man wird nicht ausschließlich auf ein spezielles Fachprofil festgelegt.“ Nach der Hauptschule hatte Vielreicher erst eine Lehre zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik sowie zum Werkzeugmacher absolviert, bevor er die Mittlere Reife nachholte und sich zum technischen Zeichner und Industriemechaniker ausbilden ließ.

„Langfristig wollte ich Karriere im mittleren Managementbereich machen, als Projektleiter oder im Vertrieb“, berichtet Heinrich Gierster, ein weiterer Absolvent. Freunde empfahlen ihm daraufhin die Technikerweiterbildung an den Eckert Schulen in Regenstauf. „Der Standort war für mich ideal, auch wegen den Wohnmöglichkeiten auf dem Campus und weil es keine Bewerbungsfrist gab.“ Vor allem aber sei ihm wichtig gewesen, dass die Techniker-Ausbildung praxisbezogener sei als ein Hochschulstudium und ein breites Tätigkeitsfeld in der Industrie eröffne, so Gierster: „Unternehmen legen heute sehr viel mehr Wert auf praktische Erfahrung als früher. Theoretisches Wissen alleine reicht nicht mehr. Deshalb glaube ich, dass Absolventen, die auch eine praxisnahe Ausbildung haben, gefragter sind als die Theoretiker aus den Hochschulen.“

Die nächsten Weiterbildungen zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker, Bautechniker, Elektrotechniker oder zum Technischen Betriebswirt starten bereits im Februar 2014.

Im September 2014 werden folgende Fachrichtungen zum staatlich geprüften Techniker angeboten:
-Bautechnik
-Biotechnik
-Elektrotechnik
-Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik
-Holztechnik
-Fahrzeugtechnik und Elektromobilität
-Informatiktechnik
-Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie
-Lebensmittelverarbeitungstechnik
-Maschinenbautechnik
-Mechatroniktechnik
-Umweltschutztechnik und regenerative Energien

Wer mehr über diese attraktive berufliche Perspektive wissen möchte, wendet sich an Anja Thomas, Telefon 09402 502-551 oder kommt zum Infotag nach Regenstauf, der einmal im Monat stattfindet.
unter www.eckert-schulen.de

Pressekontakt:
Dr. Robert Eckert Schulen AG
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
Telefon: +49 (9402) 502-480
Telefax: +49 (9402) 502-6480
E-Mail: andrea.radlbeck@eckert-schulen.de
Web: www.eckert-schulen.de

Unser Leitbild
Als inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen verfolgt die Dr. Robert Eckert Schulen AG zusammen mit ihren Tochterfirmen eine Unternehmensphilosophie, in der die umfassende und nachhaltige Zufriedenheit der Kunden oberste Priorität besitzt. Wir orientieren uns mit unserem vielfältigen und breit gefächerten Angebot in Sachen beruflicher Bildung konsequent an den Wünschen und Erwartungen der verschiedenen Kundengruppen.
Die Teilnehmer unserer Lehrgänge, Ausbildungs-, Umschulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen stehen stets im Mittelpunkt unseres Handelns. Gleichermaßen gilt dies für die jeweiligen Leistungs- und Kostenträger sowie die Unternehmen, deren Mitarbeiter wir fachlich weiterbilden. Orientierung am Kunden bedeutet auch, für individuelle Bedürfnisse spezielle, auf den einzelnen Kunden abgestimmte Konzepte zu entwickeln und durchzuführen.
Die Philosophie, die in unseren Unternehmensgrundsätzen zum Ausdruck kommt, steht für die entschiedene Werteorientierung der Dr. Robert Eckert Schulen AG und prägt Denken und Handeln aller Akteure der Unternehmensgruppe Eckert. Sie beeinflusst die Gestaltung unserer betrieblichen Prozesse ebenso wie sie alle betrieblichen Ebenen von der obersten Leitung bis hin zu den einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchdringt.

Das Leitbild der Dr. Robert Eckert Schulen AG

Als inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen verfolgt die Dr. Robert Eckert Schulen AG zusammen mit ihren Tochterfirmen eine Unternehmensphilosophie, in der die umfassende und nachhaltige Zufriedenheit der Kunden oberste Priorität besitzt. Wir orientieren uns mit unserem vielfältigen und breit gefächerten Angebot in Sachen beruflicher Bildung konsequent an den Wünschen und Erwartungen der verschiedenen Kundengruppen.

Die Teilnehmer unserer Lehrgänge, Ausbildungs-, Umschulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen stehen stets im Mittelpunkt unseres Handelns. Gleichermaßen gilt dies für die jeweiligen Leistungs- und Kostenträger sowie die Unternehmen, deren Mitarbeiter wir fachlich weiterbilden. Orientierung am Kunden bedeutet auch, für individuelle Bedürfnisse spezielle, auf den einzelnen Kunden abgestimmte Konzepte zu entwickeln und durchzuführen.

Die Philosophie, die in unseren Unternehmensgrundsätzen zum Ausdruck kommt, steht für die entschiedene Werteorientierung der Dr. Robert Eckert Schulen AG und prägt Denken und Handeln aller Akteure der Unternehmensgruppe Eckert. Sie beeinflusst die Gestaltung unserer betrieblichen Prozesse ebenso wie sie alle betrieblichen Ebenen von der obersten Leitung bis hin zu den einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchdringt.

Kontakt
Dr. Robert Eckert Schulen AG
Andrea Radlbeck
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
09402 502480
andrea.radlbeck@eckert-schulen.de
http://www..eckert-schulen.de

Pressekontakt:
RENOARDE Marketing und Design Regensburg und Wien
Reinhold Bayer Bayer
Osterhofener Straße 12
93055 Regensburg
0941 5681020
presseabteilung@renoarde.de
http://www.renoarde.de