Tag Archives: Erfolg

Allgemein

35% Wachstum bei schuhplus – Schuhe in Übergrößen – in 2017

Spezialversender für große Schuhe verzeichnet Umsatzrekord seit Firmengründung 2002

35% Wachstum bei schuhplus - Schuhe in Übergrößen - in 2017

schuhplus-Gründer Kay Zimmer freut sich über das erfolgreichste Geschäftsjahr seit Firmengründung.

„Manchmal muss man Dinge einfach nur kurz und knapp auf den Punkt bringen: 2017 war für schuhplus – Schuhe in Übergrößen – das erfolgreichste Jahr seit der Firmengründung vor 15 Jahren“, so Geschäftsführer Kay Zimmer. Mit großer Freunde und einer riesigen Portion Stolz blickt das gesamte Team des Übergrößen-Spezialisten aus dem niedersächsischen Dörverden auf ein durchweg positives Geschäftsjahr zurück. „Wachstum, neue Jobs, Sortimentsaufstockung: Es war für uns ein herausragendes, ein sehr dankbares Geschäftsjahr. Ich freue mich unsagbar, dass wir uns in den Köpfen und in den Herzen unserer Kundinnen und Kunden als fester Partner etablieren und unsere Position konsequent weiter ausbauen konnten“, so der Firmengründer und betont: „2018 wird alles, aber kein Jahr des Ausruhens“.

2017-Bilanz für schuhplus: Digitale Expansion und stationärer Fachhandel als Erfolgssymbiose

Mehr Ware, mehr Personal, mehr Fläche. Parallel zum Expansionskurs wuchs Anfang des letzten Jahres auch der Lagerbestand durch ein zweistöckiges Hochregalsystem in die Höhe. Seitdem widmet sich schuhplus dem Thema große Schuhe kumuliert auf rund 3000 qm. Das vergangene Geschäftsjahr vollzog sich einer dezidierten Umstrukturierung, deren Relevanz aus den Erfolgen der vergangenen Jahre resultierte. „Ob Bestellungen im Webshop, Kunden im Fachgeschäft oder Service-Anfragen via facebook: Wir mussten unsere Strukturen völlig neu definieren, um der stark gewachsenen Nachfrage weiterhin auf einem gewohnt hohen Level gerecht zu bleiben. Durch Benchmarking und Ablaufanalysen konnten wir die richtigen Stellschrauben identifizieren und dank neuer Kollegen das Potenzial bestens aufgreifen. Dadurch schafften wir das Fundament, das gut geschmierte Getriebe einen Gang höher zu schalten – mit Erfolg: Rund 35% mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr konnten wir zum Ende des Geschäftsjahres bilanzieren“, so schuhplus-Gründer Kay Zimmer. Damit konnte sich das Familienunternehmen gegen internationale Massen-Konkurrenz behaupten und die Position als versierter Fachhändler nachhaltig verteidigen. Als Nischenanbieter für große Schuhe hat sich schuhplus zu einem der größten Versandhäuser Europas für Schuhe in Übergrößen etabliert, doch über eine Entwicklung ist Zimmer besonders stolz. „Nie zuvor wurde unser Übergrößen-Schuhgeschäft in Dörverden so intensiv aufgesucht; rund 55% mehr Besucher haben das schuhplus Fachgeschäft für große Schuhe in Dörverden aufgesucht. Dies zeigt deutlich, dass als Gegenbewegung zum Internet die Wertschätzung des Fachhandels vor Ort eine immer stärkere Bedeutung wieder einnimmt – eine durchweg sehr positive Bewegung“, betont Kay Zimmer und fügt hinzu, man müsse keine Angst haben vor der amerikanischen Überpräsenz: „Der kompetente Fachhandel mit einem unverkennbaren Alleinstellungsmerkmal ist und bleibt die Achillesferse der Internet-Goliats.

„Auch 2018 steht im Zeichen der Expansion“ (Kay Zimmer, Geschäftsführer schuhplus)

Viral, integral, multimedial. Als modernes Familienunternehmen verknüpft schuhplus bereits seit der Firmengründung die bestehenden Möglichkeiten des digitalen sowie non-digitalen Marktes und verbindet alle Vertriebs- und Absatzkanäle zu einer sich ergänzenden homogenen Einheit. Egal, wo sich ein Kunde befindet: Zielgerichtet am richtigen Ort muss er mit der richtigen Ansprache erreicht werden. „Die Stärke des Fachhandels besteht nicht darin, das digitale Zeitalter zu verteufeln, im Gegenteil: Moderne Medienkanäle müssen zielgerichteter denn je genutzt werden, um Menschen je nach Interessenslage für das eigene Online- oder Offline-Portfolio zu begeistern – und das in einer authentischen Umgebung mit einer authentischen Ansprache, die Vertrauen und Kompetenz zugleich vermittelt“, glaubt Zimmer. Seit Menschen gedenken steht der Handel im Zeichen eines schnelllebigen Wandels, doch die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen bleibt davon unberührt. Nur die Bereitschaft zu erkennen, dass das hauseigene Optimierungspotenzial niemals ausgeschöpft sein werde, erde einen Unternehmer und halte ihn dabei wach, sich selbst und sein Unternehmen stets kritisch zu sehen. „Wir werden in diesem jungen, frischen Jahr neue Wege denken und neue Wege gehen, ohne dabei den Kurs unseres Dampfers zu gefährden. Unser Geschäftsziel besteht darin, mit einem erneut vergrößerten Team, neuen Lagerkapazitäten und neuen Verkaufsflächen den Umsatz in zweistelliger Millionenhöhe zu knacken. Dafür haben wir nun 12 Monate Zeit – und ich glaube, unsere Chancen stehen dafür gar nicht schlecht“, so Zimmer zuversichtlich.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1,7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden bei Bremen auf einer Fläche von 1000 qm Norddeutschlands größtes Fachgeschäft für Schuhe in Übergrößen. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Allgemein

„2018 wird es für schuhplus – Schuhe in Übergrößen – in sich haben“ (Kay Zimmer)

Versandhaus für große Schuhe blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr

"2018 wird es für schuhplus - Schuhe in Übergrößen -  in sich haben" (Kay Zimmer)

Kay Zimmer, Geschäftsführer und Gründer von schuhplus – Schuhe in Übergrößen

Der Jahreswechsel ist eine Zeit voller Melancholie, Besinnlichkeit und Eigenreflexion. Viele Menschen nutzen insbesondere die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester, um das zu Ende gehende Jahr beruflich wie privat zu reflektieren und Schlüsse zu ziehen. Die Zeit der Analyse nimmt sich auch Kay Zimmer, Geschäftsführer und Gründer von schuhplus – Schuhe in Übergrößen, allerdings mit energiereicher und dynamischer Konsequenz. „Die finalen Zahlen liegen uns noch nicht vor, aber so viel kann ich bereits jetzt schon sagen: 2017 war für schuhplus das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Firmengründung vor 15 Jahren. Wachstum, neue Jobs, Sortimentsaufstockung: Es war für uns ein gutes, ein sehr dankbares Jahr. Ich freue mich sehr, dass wir uns in den Köpfen und in den Herzen unserer Kunden als fester Partner für große Schuhangelegenheiten etablieren durften und stecke bereits voller Energie und Pläne für das kommende Jahr – und 2018 wird es für schuhplus in sich haben“, verrät der 43-Jährige.

Mit der Spezialisierung auf große Schuhe hat der Dörverdener Kay Zimmer im Jahre 2002 den richtigen Riecher gehabt – und im Zuge der kommerziellen Etablierung des Internets verfolgte der damalige Jungunternehmer die Vision, mit einer tiefgreifenden Produktspezialisierung in einem Nischensegment erfolgreich sein zu können. Durch seine Ausrichtung auf Damenschuhe in Übergrößen als auch auf Herrenschuhe in Übergrößen setzte er zugleich auf eine Vertriebslinie, die damals ein Novum darstellte. „Ich habe in der Digitalisierung des Handels eine Chance gesehen und war mir sicher, nur durch eine synchrone und crossmediale Vermarktung könne man Transparenz gewährleisten, einen Kunden an der Stelle abzuholen, wo er sich gerade befindet. Digital auf einer Webseite sehen, was stationär erhältlich ist und im Gegenzug stationär im Fachgeschäft die Möglichkeit einräumen, Ware nach Hause zu schicken. Dieses Prinzip realisieren wir auch heute noch, integrieren dabei natürlich die Vertriebswege der Gegenwart, von facebook bis Twitter, denn es gilt, Kunden auf dem richtigen Kanal mit dem richtigen Produkt in der richtigen Ansprache zu treffen“, so Zimmer.

Als Nischenanbieter für große Schuhe hat sich schuhplus zu einem der führenden Versandhäuser Europas für Schuhe in Übergrößen etabliert, doch über eine Entwicklung ist Zimmer besonders stolz. „Nie zuvor wurde das stationäre Geschäft von schuhplus – Norddeutschlands größtes Fachgeschäft für Schuhe in Übergrößen am Firmensitz in 27313 Dörverden bei Bremen so intensiv besucht wie in 2017. Dies zeigt uns deutlich, dass trotz der übermächtigen Präsenz des Internetkaufs die Wertschätzung und die Kompetenz des Mittelstandes vor Ort eine immer stärkere Bedeutung wieder einnimmt: Der persönliche Kontakt ist eine deutlich erkennbare Gegenbewegung zu der anonymen digitalen Welt Was für eine schöne Bewegung“, betont Kay Zimmer.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1, 7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden bei Bremen auf einer Fläche von 1000 qm Norddeutschlands größtes Fachgeschäft für Schuhe in Übergrößen. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Immobilien

Weitere Premium-Büros in Frankfurt

CONTORA Office Solutions erweitert Angebot im TaunusTurm

Weitere Premium-Büros in Frankfurt

CONTORA Office Solutions erweitert Angebot an Chefbüros und Konferenzräumen im TaunusTurm.

Die hohe Nachfrage nach exklusiven Büroflächen im Frankfurter TaunusTurm gaben den Ausschlag, das Angebot zum Frühjahr 2018 großzügig zu erweitern. Im hochmodernen TaunusTurm entstehen, zusätzlich zu den Büros und Besprechungsräumen in der 18.Etage, exklusive Büroräume und Konferenzräume in der 20. Etage, mit einmaligem Blick über das Frankfurter Bankenviertel.

München, 07. Dezember 2017 – Aufgrund der weiter steigenden Nachfrage nach Premium-Bürolösungen wird das exklusive Angebot von CONTORA Office Solutions in Frankfurt nun umfangreich erweitert. Ab Frühjahr des kommenden Jahres bietet CONTORA Office Solutions im TaunusTurm weitere exklusive Büroflächen an. Wegen des großen Erfolges und der einzigartigen Qualität der angebotenen Bürolösungen investiert der Spezialist für Chefbüros und Bürolösungen in ein noch breiteres Büro-Angebot am Standort Frankfurt, um der hohe Nachfrage in der Wirtschaftsmetropole gerecht zu werden.

„Frankfurt ist ein boomender Markt, und wir bieten qualitativ hochwertige Einzel- und Teambüros für Unternehmer mit besonderen Ansprüchen an Ausstattung, Service und Technik. Dieses Angebot findet einen hohen Anklang, und wir nutzen die Gelegenheit, im TaunusTurm in einer außergewöhnlich hochwertigen Immobilie die weiter steigende Nachfrage bedienen zu können“, so Lars Henckel, Gesellschafter-Geschäftsführer von CONTORA Office Solutions.

Die puristischen Formen, ein Höchstmaß an Transparenz und die hochwertige Natursteinfassade machen den TaunusTurm in Frankfurt zu einem auffälligen Bestandteil der berühmten Skyline. Die neuen CONTORA Offices in der 20. Etage des TaunusTurms bestechen mit der für den Premium-Anbieter typischen exquisiten Ausstattung. Moderne, exklusive Möbel in Echtholz, kombiniert mit einer hellen und hochwertigen sowie einladenden Gestaltung der Büro- und Konferenzräume, machen dieses Office Center, mitten im Geschäfts- und Bankenviertel von Frankfurt, zu einem absoluten Meilenstein und einem wahren Highlight. Der spektakuläre Blick aus der 20. Etage über die gesamte City bis in den Taunus gehört zu den prestigeträchtigen Charakteristika dieser erstklassigen Bürolösungen. Modernste Technik in den Büros und Konferenzräumen für bis zu 25 Personen, sowie professionelle Sekretariatsservices, ermöglichen Kunden ein komfortables und entspanntes Arbeiten. Auch in den neuen Büroflächen wird CONTORA Office Solutions Dienstleistungen für virtuelle Bürolösungen, mit flexibel buchbaren Tagesbüros und Konferenzräumen, sowie individuelle Concierge-Services anbieten.

„Wir rechnen mit einer weiterhin sehr beständigen Nachfrage unserer Flächen im TaunusTurm. Die ersten sind bereits für Erweiterungen von Bestandskunden reserviert, und für Neukunden bieten wir interessante Konditionen zum Start an. Daher empfehlen wir, bereits jetzt Büros zu reservieren, ggf. auch mit Beginn zu einem späteren Zeitpunkt“, so Helmut Arend, Gesellschafter-Geschäftsführer von CONTORA Office Solutions.

Weitere Informationen zu CONTORA Office Solutions finden Sie unter folgendem Link: www.contora.de

Über CONTORA Office Solutions:

Die CONTORA Unternehmensgruppe bietet Unternehmen deutschlandweit die qualitativ hochwertigsten Bürolösungen in den besten Lagen und Immobilien Deutschlands, an den Top-Adressen in Berlin, Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf. Kunden erwartet ein einzigartiges Ambiente, das sich durch hochwertigste Materialien, geschmackvolle Accessoires und einen individuellen, professionellen Kundenservice hervorhebt. Ein persönlicher Concierge-Service sorgt darüber hinaus für die Erfüllung auch der außergewöhnlichsten Wünsche. Diese beispiellose Qualität in allen Details ist Ausdruck des Besonderen in einem CONTORA Office Solutions Center und setzt damit komplett neue Maßstäbe bei der Erschaffung individueller Arbeitsbereiche.

Dabei ist jedes CONTORA Office Solutions Center anders ausgestattet, jedoch immer außergewöhnlich und exklusiv, und somit unverwechselbar. Alle Office Center verbindet jedoch das warme, komfortable Arbeitsumfeld, in dem Kunden sich bestens aufgehoben fühlen und vom Servicepersonal umfänglich umsorgt werden. So werden die Menschen inspiriert und das Arbeiten in einem CONTORA Office Solutions Center eine ganz neue Erfahrung, als Basis für den geschäftlichen Erfolg.

CONTORA Office Solutions funktioniert grundsätzlich wie ein Hotel. Nur ein Anruf und ein exklusiv eingerichtetes Büro in einer herausragenden Immobilie steht kurzfristig für einen Tag, eine Woche, einen Monat, ein Jahr oder länger zur Verfügung. Selbstverständlich provisionsfrei. Und der exzellente und persönliche Service eines professionellen Sekretariats kann von der ersten Minute an genutzt werden. Dabei entfällt das Risiko langfristiger Mietverträge und die Hürde hoher Investitionen.

CONTORA Office Solutions Center bieten:

– Exklusive Büros, vom Chefbüro bis zum Teambüro, in den besten Lagen.
– Flexible Vertragsgestaltung: Expandieren oder reduzieren, so wie es die Marktsituation erfordert.
– Virtuelle Bürolösungen. Profitieren Sie von einer erstklassigen Geschäftsadresse und einem professionellen Sekretariat, das eingehende Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegennimmt. Nutzen Sie alle Dienstleistungen flexibel, ohne ein Büro fest anzumieten.
– Konferenz- und Besprechungsräume ab einer Stunde. VertraUlrichche Meetings in hochwertigstem Ambiente. Full HD Videokonferenzen mit modernster Technik.
– Sekretariatsleistungen: Persönlicher und freundlicher Service durch kompetente Mitarbeiter vor Ort.
– Telefonservices: Entgegennahme von Anrufen im Firmennamen. Bestellannahme. Informationsdienste. Terminvereinbarungen. Help-Desk. Reklamationsannahme.

Firmenkontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Lars Henckel
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
personal@contora.de
http://www.contora.de

Pressekontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Zehra Döring
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
medien@contora.de
http://www.contora.de

Allgemein

Moderne Technik aus Bayreuth erleichtert Polizeiarbeit

Bundespolizei setzt bei Personenkontrollen mobile Kofferlösung mit Ausweisleser der DESKO GmbH ein

Moderne Technik aus Bayreuth erleichtert Polizeiarbeit

Fahndungskoffer der Bundespolizei mit integriertem Durchzugsleser von DESKO.

Schnell und fehlerfrei: Das sind die Charakteristika, die Polizisten sich von der Technik für die Erfassung von personenbezogenen Daten wünschen. Nicht erst seit Beginn der Flüchtlingskrise brauchen die Beamten die Hilfe innovativer und zugleich mobiler Geräte. Die Bundespolizei setzt deshalb Durchzugsleser der DESKO GmbH aus Bayreuth ein.

Die intelligenten Durchzugsleser sind in einer mobilen Kofferlösung der Firma infinIT Services GmbH verbaut. Ihr Zweck ist das rasche, einfache und zugleich sichere Erfassen personenbezogener Daten aus dem maschinenlesbaren Bereich des Ausweises oder Reisepasses. So können die Beamten bei temporären Kontrollen an wechselnden Orten ihre Personenfahndung effizienter gestalten. Herzstück des Durchzugslesers ist die innovative Swipe-Reader-Technologie, die mittels Infrarotlicht den maschinenlesbaren Bereich des an ihr vorbeigezogenen Ausweises innerhalb von Millisekunden erfasst und ausliest.
„Diese Geräte erleichtern uns zum Beispiel bei Grenzkontrollen die Arbeit“, so Reinhold Trautmann, Leiter der IKT-Werkstatt der Regionalen Bereichswerkstatt der Bundespolizei. DESKO sei der richtige Partner für genau diese Anwendungen. „Die Technik funktioniert zuverlässig und leistet uns seit Jahren in unseren Fahndungskoffern gute Dienste, denn Passdaten müssen nicht mehr manuell eingetippt werden, was eine Fehlerquelle eliminiert und natürlich Zeit spart.“ Beides seien entscheidende Vorteile nicht nur an den Grenzen, sondern auch bei Großveranstaltungen oder Demonstrationen, sagt Trautmann. Zudem stehen die erfassten Daten automatisch für eine weitere Nutzung zur Verfügung.

Echt oder gefälscht?

Sehr hilfreich in punkto Sicherheit sei auch der PENTA Scanner, sagt DESKO-Geschäftsführer Alexander Zahn. Schließlich würden die Anforderungen von Bundespolizei und Grenzschutz an mobile technische Lösungen immer höher. „Unser PENTA Scanner ist vollgepackt mit neuester Technologie, aber dennoch klein, handlich und sogar batteriebetrieben falls nötig, was ihn für den mobilen Einsatz ganz besonders qualifiziert.“ Damit können nicht nur Ausweisdatenausgelesen, sondern zum Beispiel auch sehr rasch beantwortet werden, ob ein Ausweis echt ist oder nicht. „Das ist heute enorm wichtig, denn die Zahl der Menschen steigt, die mit gefälschten Dokumenten unterwegs sind“, erläutert Zahn. Als Beispiele nennt er nachgemachte syrische Pässe, mit denen Flüchtlinge ihre Chancen auf Asyl erhöhen wollen, aber auch gefälschte Führerscheine oder Aufenthaltsdokumente von EU-Bürgern.

Fälschungen seien oft schwer zu erkennen, so Zahn weiter. Zudem gebe es eine Fülle an unterschiedlichen Ausweisdokumenten in der EU und nicht jeder Beamte könne wissen, wie etwa der litauische Personalausweis aussieht. Vom deutschen seien derzeit zwei offizielle Varianten gültig, vom deutschen Reisepass sogar drei. Auch bei bester Schulung ist damit eine Sichtkontrolle nicht ausreichend, um die unechten Dokumente herauszufiltern – zumal die Prüfer oft unter extremem Zeitdruck stehen.

Mit dem PENTA Scanner bietet DESKO die neueste Prüftechnologie inklusive Bildaufnahme. „Damit können innerhalb weniger Sekunden die Sicherheitsmerkmale nahezu aller gängigen Pässe und Ausweisdokumente ausgelesen und geprüft werden“, erläutert Zahn. Erfasst werden beim Scannen nicht nur die maschinenlesbare Zone, die Daten wie Dokumententyp, Ausstellungsland, Staatsangehörigkeit sowie Geburtsdatum enthält, sondern auch die Daten des integrierten RFID-Chips von sogenannten biometrischen Pässen. Ebenso können Sicherheitsmerkmale, die man nur unter UV-Licht erkennt, aufgezeigt werden.

Die DESKO GmbH wurde 1991 von Werner Zahn und Bruno Geyer gegründet. Die Erfolgsgeschichte begann mit der Entwicklung von Tastaturen mit integriertem Magnetstreifenleser für den Bankenbereich. Die Produktpalette und die Anwendungsbereiche wurden in den Folgejahren stetig weiterentwickelt. Seit 2015 ist neben Werner Zahn auch Alexander Zahn als Geschäftsführer tätig. Heute zeigt sich DESKO als technologischer Vorreiter im Bereich der automatisierten Datenübernahme. Durch das anhaltende Firmenwachstum wurde 2003 die DESKO Holding gegründet, unter deren Dach sich, neben dem Hauptsitz in Bayreuth, auch Tochtergesellschaften in den USA und Singapur finden.

Firmenkontakt
Desko GmbH
Jennifer Müller
Gottlieb-Keim-Str. 56
95448 Bayreuth
0921 79279 0
0921 79279 14
info@desko.de
http://www.desko.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH i. A. der DESKO GmbH
Heidi Sandner
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 75935 – 59
0921 75935 – 60
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Allgemein

Johannes Weindl macht einen Anpfiff auf den Sommer

Johannes Weindl macht einen Anpfiff auf den Sommer

Johannes Weindl (Bildquelle: Management Michael Frank)

Es ist kurz vor Weihnachten und das Wetter zeigt sich von der hässlichen Seite. Es regnet viel, die Temperaturen sind niedrig, der Wind pfeift durch die Klamotten und die Tage sehen aus wie Endzeit-Tage. Da wünscht sich mancher doch den Sommer zurück – mit viel Sonnenschein, Wärme und guter Laune. Deshalb dürfen alle Musikfreunde sich freuen, denn der Sommerhit „Anpfiff auf Sommer“ von Johannes Weindl wird reaktiviert und wird Webradios, lokalen UKW-Sendern und DJs für die gute Laune ihrer Hörer zur Verfügung gestellt und gesondert bemustert.
Die meisten Menschen kennen Johannes Weindl als Sieger der Sommerhitparade aus der erfolgreichen ARD-Fernsehshow „Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross. Hier konnte sich Johannes in einem dramatischen Finale durchsetzen und wurde vom Publikum zum Sommerhit-König 2017 gewählt. Text und Musik stammen von Heidemarie Vogel und wurden vom Verlag und Plattenfirma Ritt Sound veröffentlicht.
Johannes Weindl sagt über sich:
Mein Zuhause ist in Rechertsried in der Gemeinde Kollnburg im schönen bayerischen Wald. Im Alter von 8 Jahren wünschte ich mir zu meiner Kommunion die erste 3-reihige Harmonika. Durch fleißiges Üben konnte ich im November des gleichen Jahres beim Musikantentreffen schon mitwirken. Durch diese Erfahrung wuchs der Ehrgeiz und weitere kleinere Auftritte folgten wie Adventsingen, Geburtstage, Weinfeste, Nachwuchstalente im Bierzelt, Musikantentreffen, Volksmusiktag Aldersbach, Zwieseler Jugendfink.
Der bisher größte Erfolg ist der zweite Platz beim zweiten Vorentscheid am 27.2.2016 in Vilshofen bei der „Schlager Trophy“ mit einer TV Aufzeichnung. Außerdem der 1. Platz beim Weiß-Blauen Stammtisch in Neuötting. Auch beim Alpen Grand Prix in Meran durfte ich im Finale dabei sein.
Am 1.1.2016 wurde mein erstes Lied „Anpfiff auf Sommer“ im Tonstudio Ritt Sound in Österreich aufgenommen. Meine erste CD wurde am 04.06.2016 präsentiert. Meine Lieder stammen aus der Feder von Heidemarie Vogl. Der größte Erfolg war aber dieses Jahr der Gewinn der Sommerhitparade in der ARD bei „Immer wieder sonntags“ bei Stefan Mross.
Johannes Weindl – Anpfiff auf Sommer
Text und Melodie: Heidemarie Vogel
Label: Ritt sound; Labelcode: „!2880
Fan-Kontakt:
Büro Johannes Weindl
Rechertsried 24
94262 Kollnburg
Mail: weindl-johannes@t-online.de
www.weindl-johannes.de und bei Facebook

Buchung: Michael Frank: Tel : 0177/3866260; Mail: michaelfrank_71@msn.com
Info- und Bildquelle: Management Michael Frank

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Allgemein

9 Haltungen, die unternehmerischen Erfolg verhindern

9 Haltungen, die unternehmerischen Erfolg verhindern

Auf unternehmerischen Erfolg kann man sich ausrichten. Hinderliche Haltungen und Einstellungen sind änderbar. Coach Mike Warmeling berichtet, womit sich Unternehmer selbst im Weg stehen.

1. „Das wird nie funktionieren.“
Dieser Killersatz für jede innovative Entwicklung zeigt, dass sich der Unternehmer auf bekannten Wegen sicher fühlt und Veränderungen scheut. Gedankenexperimente sind der erste Schritt zu Neuerungen, die ein Unternehmen voranbringen. „Das haben wir immer so gemacht“: Falsche Haltung, mit der ein Unternehmen vom Fortschritt überrollt wird.

2. „Das ist nicht meine Baustelle.“
Alles abzulehnen, was nicht dem eigenen Erfahrungswert entspricht, ist eine verschenkte Chance. Gegenüber Mitarbeitern ist die Aussage zielführend, wenn jemand versucht, eine Tätigkeit zum Chef oder zur Chefin zurück zu delegieren. Unangebracht ist es, wenn sich ein Unternehmer damit von Sachgebieten abgrenzen will. Vertrieb ist nicht meins, weil ich von der Technikseite komme? Geht es um das eigene Business, ist der Boss der Generalunternehmer für alle Baustellen.

3. „Das ist nicht machbar.“
Ein Kunde setzt einen Termin, der mit den vorhandenen Kapazitäten nicht gehalten werden kann. Sage ich sofort ab, stelle ich meinem Unternehmen ein Armutszeugnis aus. Besser ist: „Wir sind momentan ausgebucht. Aber ich werde sehen, was ich für Sie tun kann. Ich melde mich morgen um 9.00 Uhr.“ Danach gibt es ein Brainstorming, wie die Situation zu lösen ist. Zum zugesagten Zeitpunkt nenne ich dem Kunden einen realistischen Termin. Dann muss er entscheiden, ob er damit zurechtkommt.

4. „Mir ist ein Rätsel, wie das passieren konnte.“
Wer ist hier der Chef/die Chefin? Wie kommt das wohl beim Kunden an? Eine souveräne Reklamationsbearbeitung sieht anders aus. Es wird sofort geklärt, wo die Fehlerquelle steckt und eine Wiedergutmachung angeboten: „Wie können wir die Sache aus der Welt schaffen? Was stellen Sie sich vor?“

5. „Das ist nicht fair.“
Man muss als Unternehmer damit zurechtkommen, dass sich andere Unternehmer Vorteile verschaffen. Dadurch gerät man in Handlungsdruck und muss sich möglicherweise neu positionieren. Selbstmitleid frisst dabei die Energie auf, die eigentlich dringend dazu gebraucht wird, aktiv zu werden.

6. „Das erledige ich bei Gelegenheit.“
Zeitmanagement sieht anders aus. Eine effektive Terminplanung sorgt für die Priorisierung von Aufgaben und eine aktive Zeiteinteilung. Wenn ich eine Aufgabe übernehme, plane ich ihre Erledigung ein. Nicht irgendwann, sondern konkret.

7. „Das war doch von Anfang an mein Reden.“
„Ich habe es besser gewusst, aber auf mich hat niemand gehört. Und deshalb bin ich nicht schuld daran.“ Entweder delegiert ein Unternehmer eine Aufgabe, steht zur Handlungsweise seiner Mitarbeiter und steigt bei Problemen in die Schadensbegrenzung ein. Oder er nimmt sofort die Zügel in die Hand.

8. „Melden Sie sich doch bei Gelegenheit mal.“
Ein Unternehmer hat den Gedanken an sein Netzwerk im Hinterkopf und wägt ab, welche Menschen interessant für ihn sind und welche nicht. Mit Unverbindlichkeit ist niemandem gedient. Eine wertschätzende Haltung zeigt sich durch verbindliche Abmachungen. Sie öffnet die Tür zu Kontakten, die ein Unternehmen voranbringen.

9. „Das ist alles mein Werk.“
Sind wir ehrlich, stehen viele Menschen hinter unserem Erfolg. Unsere Partner, Kinder, Familie haben ihn mitgetragen, Freunde haben uns unterstützt, unser Netzwerk war indirekt mit guten Tipps beteiligt, Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten hatten Anteil. Deshalb sind Wertschätzung und Dankbarkeit angebracht statt Egozentrik.

Die Warmeling Consulting Unternehmensgruppe entwickelt Geschäftskonzepte und coacht Existenzgründer. Ihre Werbeagentur bietet kleinen und mittleren Unternehmen crossmediale Lösungen sowie Marketing-Automation zur Umsetzung ihrer Marketingziele.

Kontakt
Warmeling Consulting
Mike Warmeling
Lengericher Landstraße 19b
49078 Osnabrück
0541/40760-600
info@warmeling.consulting
http://www.warmeling.consulting

Allgemein

„Glücklichsein ist der eigentliche Schlüssel zum (beruflichen) Erfolg“

Autor Stefan Dederichs liefert Erkenntnisse, Impulse und Übungen für ein glücklicheres Leben

"Glücklichsein ist der eigentliche Schlüssel zum (beruflichen) Erfolg"

Stefan Dederichs: „Glücksmacher. Zum Glück gibt’s … Wege“

Köln, 29.11.2017 – Das eigene Glück geht den Deutschen über alles, auch die Karriere. Stimmt das persönliche Glück, fühlen sie sich erfolgreicher als bei einem Karriereschub. Das geht aus einer aktuellen Studie im Auftrag des Business-Portals LinkedIn hervor. Die Untersuchung, für die 1.000 männliche und 1.067 weibliche Arbeitnehmer befragt wurden, bestätigt die These von Stefan Dederichs. Der Erfolgsunternehmer, Top-Verkäufer und Vortragsredner ist nämlich davon überzeugt: Glück ist – wenn die erforderlichen Kompetenzen gegeben sind – der eigentliche, der entscheidende Schlüssel zum (beruflichen) Erfolg. In seinem bei BusinessVillage erschienenen Buch „Glücksmacher. Zum Glück gibt“s … Wege“ zeigt er den Lesern, was er konkret damit meint und wie jeder das „Projekt Glück“ in seinem eigenen Leben anpacken kann. Stefan Dederichs zeigt dies am eigenen Beispiel, lässt den Leser teilhaben an seinem Leben. Der Autor – auch als Vortragsredner zum Thema privates Glück und Glück im Geschäftsleben vielgebucht – blickt auf eine unglückliche Kindheit und Jugendzeit zurück, an der er fast zerbrochen wäre. Heute ist er ein ausgeglichener und glücklicher Mensch, der sein Glück teilen und nun mit seinem Buch anderen Menschen Impulse geben will, das Glück zu erlangen.

Das „Projekt Glück“ ins eigene Leben holen – mit dem „Glückswege“-Trainingsbuch
„Dein Leben ist so, wie Du es Dir erdenkst! Das habe ich auf meinem persönlichen Weg immer wieder gemerkt“, sagt Stefan Dederichs. „Deine Gedanken, Deine Vision bestimmen letztlich das, was Du erreichen wirst. Im Schlechten wie im Guten. Wenn Du Dich ganz auf das Glücklichsein ausrichtest, lädst Du Glück in Dein Leben und auch das Deiner Mitmenschen ein, triffst bessere Entscheidungen. Entscheidungen, die Dir und anderen Menschen gut tun, die das Glücklichsein wiederum unterstützen. Ein Kreislauf des Glücks.“ So ist Stefan Dederichs davon überzeugt: Glück lässt sich trainieren. Seinem Buch „Glücksmacher“, in dem er seine Erkenntnisse zum Glück schildert, hat er daher ein Glückstrainingsbuch hinzugefügt. Titel: „Dein Glückswegebuch. Das Glückstrainingsbuch zu einem glücklicheren Leben“. Hier stellt der Autor insgesamt 52 Glückswege vor, auf denen jeder Leser mehr Glück in sein eigenes Leben holen kann.

Achtsamkeit üben und neue Blickwinkel ergründen
„Das Trainingsprogramm ist nachhaltig angelegt und erstreckt sich über ein gesamtes Jahr. Der Teilnehmer beziehungsweise Leser erhält jede Woche eine spezielle Aufgabe, die das Glücklichsein trainiert“, erläutert Stefan Dederichs. Dabei geht es unter anderem darum, ganz neue Blickwinkel zu ergründen, Achtsamkeit zu üben und positives Denken zu fördern. Notizen können direkt im Buch gemacht werden. So stellt das
Glückstrainingsbuch eine Art Tagebuch für den Leser dar, das ihm hilft, sein Leben zu reflektieren, sich
selbst besser kennenzulernen und den richtigen Weg zu einem glücklichen Leben zu finden.

PRESSESERVICE –
suchen Sie sich aus, was SIE gerne möchten & Ihre Leser gerne hätten:

– „Glück in der Weihnachtszeit“ – bunter Beitrag
– „Glückstraining“ – Leserservice-Beitrag mit Glücksübungen
– Fachbeiträge wie „Wege zum Glück“, „(Mit) Glück verkauft“ (Vertrieb und Glück),
„Glück führt“ (Führung und Glück)
– Interview mit dem Autor Stefan Dederichs
– Presse-Rezensionsexemplar von „Glücksmacher“

Melden Sie sich einfach unter redaktion@text-ur.de.

Stefan Dederichs ist der Glücksmacher. Der heutige Unternehmer, Speaker, Trainer und Autor blickt auf eine holprige Jugendzeit zurück: Er litt unter Depressionen und hatte keinen leichten Start ins Berufsleben. Doch er steckte den Kopf nicht in den Sand und fand Wege zu einem erfolgreichen und erfüllten Leben. Zwanzig Jahre galt er als der beste Verkäufer in seiner Branche, gründete Unternehmen und wurde zum erfolgreichen, lebensfrohen und selbstbewussten Menschen. Heute gibt Stefan Dederichs dieses Wissen, als gefragter Vortragsredner und Autor weiter.

Firmenkontakt
Stefan Dederichs – Unternehmer-Redner-Autor
Stefan Dederichs
Zur Eisengrube 6
53947 Roderath
+49 (0)2440 – 95 00-20
info@Stefan-Dederichs.de
http://www.Stefan-Dederichs.de

Pressekontakt
text-ur text- und relations agentur Dr. Gierke
Petra Walther
EuroNova III, Zollstockgürtel 61
50969 Köln
+49 (0)221-168 21 231
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Allgemein

Mit Mental Techniken zu sportlichen Spitzenresultaten

München im November 2017

Mit Mental Techniken zu sportlichen Spitzenresultaten

Mentaltraining Sport (Bildquelle: fotolia)

Ab dem 28. Oktober um 19:00 Uhr bietet Mental Coach Christoph Kleinbeck einen 4-teiligen online Workshop zum Thema „Mentale Stärke im Sport“ an. Unter diesem Link sichern sich Sportler, Trainer und Interessenten einen Spot im Workshop. Auf mentale Weise zur sportlichen Bestform – denn das Training beginnt im Kopf.

In dem 4-teiligen online Workshop führen Christoph Kleinbeck und sein Team die Teilnehmer in Denkweisen und Strategien im Sport Mental Coaching ein. Da die Kleinbeck Akademie zahlreiche, talentierte, internationale Spitzensportler sowie Trainer berät und coacht, verfügen sie über wertvolle Erfahrungen, die jeden Sportler weiter nach vorne bringen und Erfolg sowie neue Bestzeiten versprechen. Denn nicht nur ein fitter Körper und Kondition sind im Spitzensport entscheidend, umso wichtiger sind positives Siegerdenken und Selbstbewusstsein. Erfolg ist Kopfsache.

„Sei dabei, wenn ich dich durch die Geheimnisse des Mental Trainings führe, damit du deine Sportler, dein Team und dich selbst zu absoluten Spitzenleistungen befähigst!“, verspricht Kleinbeck. Im Rahmen des Workshops erlernen Teilnehmer, wie sie mithilfe von Mental Training aktiv das Selbstbewusstsein und den Trainingserfolg beeinflussen können. Mit innerer Stärke, einer positiven Einstellung und Siegerdenken werden so Nervosität, Blockaden und Stress abgelegt. Die sportliche Komfortzone wird bewusst erweitert und die Konkurrenz wird in den Schatten gestellt.

Der Sport Mental Coach Experte teilt in dem online Workshop seine vier Top Mental-Strategien von Star-Trainern und stellt praktische Übungen zum Download zur Verfügung, so dass nach jeder Video-Einheit „Sofort-Hilfe“-Übungen zur direkten Umsetzung zur Verfügung gestellt werden. Mithilfe dieser Mental Techniken aus der Praxis werden Sportler, Trainer und ganze Mannschaften zu Spitzenresultaten geführt.

Seit 2005 bietet die Kleinbeck Akademie unter der Leitung von Christoph Kleinbeck für Sportler, Unternehmer und Privatpersonen Mentales Coaching an. Im Vordergrund stehen dabei die körperliche und geistige Potenzialentfaltung und Leistungsoptimierung. Das Herzstück des Unternehmens ist die Ausbildung zum Sport Mental Coach. Die Kleinbeck Akademie ist anerkanntes Lehrinstitut der ECA und bildet Trainer, Sportler und Coaches zum zertifizierten Sport Mental Coach aus. Am Unternehmensstandort München führt das Unternehmen regelmäßig praxisbezogene Seminare zu Themen wie z. B.: Teamcoaching, Selbstbewusstsein, Berufung und Wettkampfvorbereitung durch. Mit insgesamt 5 Fachreferenten im Bereich Mentaltraining Sport setzt die Akademie für Sport Mental Coaching in Sachen Qualität, Innovation und Professionalität Maßstäbe.

Kontakt
Kleinbeck Akademie
Christoph Kleinbeck
Pflegerbauerstraße 10
81925 München
08930005498
info@mental-coach.com
http://www.mental-coach.com

Allgemein

Musikmanager Thomas M. Stein: Respekt ist immer im Trend

Erfolgsfaktor Respekt

Musikmanager Thomas M. Stein: Respekt ist immer im Trend

Musikmanager Thomas M. Stein fordert mehr Respekt in der Gesellschaft (Bildquelle: Manfred Esser)

„Respect“ – mit diesem Titel von Otis Redding landete Aretha Franklin 1967, vor genau 50 Jahren, einen Welthit. Was damals zum Motto der feministischen und afroamerikanischen Bewegung wurde, ist heute für Gesellschaft und Wirtschaft aktueller denn je, findet Musikmanager Thomas M. Stein. Als Produzent hat er Künstler wie NSYNC, Alicia Keys, Snap!, Peter Maffay und viele mehr groß gemacht – und gleichzeitig viele andere fallen sehen. Für den Ex-„DSDS“-Juroren stehen dauerhafter Erfolg und ein hohes Maß an Respekt in einem direkten Zusammenhang: Seine Erfahrungen zeigen, dass sich mit dem Erfolg bei einigen Musikern Überheblichkeit einstellt. Sie werden gegenüber ihren Mitmenschen und Fans respektlos und verlieren damit letztlich auch den Respekt vor sich selbst. Denn auch hinter den Showbühnen entscheidet sich, wer in der Unterhaltungsbranche ein Hit wird und bleibt.
Der bekannte Musikmanager stellt fest, dass Respekt auch im zwischenmenschlichen Miteinander und im Berufsalltag immer mehr verloren geht. Dabei entscheidet das richtige Maß an Respekt in jedem Lebensbereich über Erfolg und Misserfolg. Gerade für Unternehmen ist es daher essentiell, dass im Arbeitsalltag die damit verbundenen Werte bewusst von den Mitarbeitern, Vorgesetzten und Führungskräften gelebt werden. „Wenn der Respekt fehlt, machen sich Neid und Missgunst breit. In Unternehmen, in denen eine Ellbogenmentalität herrscht und Mobbing unter Kollegen stattfindet, wird unnötige Energie verbraucht“, sagt Thomas M. Stein. Wo dagegen ein respektvoller Umgang untereinander an der Tagesordnung ist, wird diese Energie für das Wesentliche eingesetzt: Solche Firmen arbeiten effektiver, Ziele werden schneller erreicht, Kunden sind zufriedener mit dem Service.
Dabei können schon vermeintliche Kleinigkeiten einen großen Unterschied in der Zusammenarbeit machen: Respekt ist, wenn der Chef für jeden greifbar ist nicht nur zum teuren Italiener geht, sondern jeden Mitarbeiter grüßt und sich auch mal in der Kantine blicken lässt.
Deshalb hat der Top-Manager der Musikindustrie, der als Keynote Speaker Unternehmen wichtige Impulse gibt, Respekt zum zentralen Thema seines neuen Vortrags gemacht. Mit „Respekt. Macht. Erfolg – So funktioniert Gemeinschaft“ sensibilisiert der prominente Redner für den Stellenwert von Werten in Wirtschaft und Gesellschaft. Er zeigt auf, wie man von anderen mehr Respekt einfordert, aber auch selbst seinen Mitmenschen mehr davon entgegenbringt.
Mit dieser starken Keynote können Interessierte Thomas M. Stein unter anderem am 30. Januar 2018 beim Marketingclub Augsburg erleben. Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung können hier angefordert werden.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Allgemein

Fit für den Transport der Zukunft: Der Ford Unternehmer Workshop

Fit für den Transport der Zukunft: Der Ford Unternehmer Workshop

Fit für den Transport der Zukunft:  Der Ford Unternehmer Workshop

(NL/7869383128) KÖLN, 15. November 2017 Mehr als 90 Prozent aller Kaufentscheidungen sind durch eine Online-Rezension beeinflusst. Drei von vier Millennials werden aktiv, nachdem sie einen Post auf Facebook gesehen haben. Und mit einem Wachstum von fast sechs Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2017 ist der E-Commerce ein stark wachsender Bereich.

Trends wie Autonomes Fahren, Elektromobilität und Carsharing zwingen die Unternehmen zur Digitalisierung, denn all diese Angebote setzen auf Apps und das Internet. Von diesen Verän-derungen profitiert nur, wer jetzt die digitalen Grundlagen legt. Nur dann steht er morgen in der Google-Suche auf Seite eins; wird häufiger beauftragt, weil die Kunden das bequeme Bezahlen mit dem Smartphone schätzen und auch bewusster wahrnehmen. Deshalb hat Ford den Unternehmer Workshop gestartet, um kleinen und mittelständischen Unternehmen Hilfe beim Wechsel in die digitale Welt zu geben. Mit dabei sind auch Partner wie Facebook und Google.

In Seminaren und Coachings vermitteln die führenden Anbieter in Ihrem Bereich alles Wissens-werte um sich bestens digital zu positionieren: So verrät Facebook unter anderem, warum ein Hochkantvideo mehr Erfolg hat. Google gibt Hinweise, um auf der Websuche auf Nummer eins zu landen immerhin informieren sich 94% aller Onlinekäufer zuerst online. Die Ford-Experten liefern wichtige Tipps zu den gesetzlichen Regelungen für den Warentransport, während Sage Pay bei einer effizienteren Online-Bezahlung unterstützt.

Kleine und mittelständische Unternehmen erfahren durch die Experten vor Ort, wie der digitale Auftritt und eine zeitgemäße Flotte den Erfolg ihres Unternehmens beeinflusst und wie sie den besten Nutzen daraus ziehen. Zudem können sich Interessierte über die Nutzfahrzeugpalette von Ford informieren und diese vor Ort testen.

Der Aktionstag für kleine und mittelständische Unternehmen findet am 25. November 2017 im ADAC Fahrsicherheitszentrum Weilerswist (Osttangente 1, 53919 Weilerswist) von 10:00 – 16:00 Uhr statt.

Interessierte Unternehmen können sich hier kostenlos registrieren: https://www.eventbrite.de/e/ford-unternehmer-workshop-registrierung-37869776521.

Ford-Werke GmbH
Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.
Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/psq2te