Tag Archives: erfolgreiche Führung

Allgemein

Führung kann so einfach sein

… wenn man weiß, wie es geht – sagt Thomas Krings. Als Game Changer unterstützt er Führungskräfte und Unternehmer bei ihren Herausforderungen

Führung kann so einfach sein

Thomas Krings erklärt, wie einfach erfolgreiche Führung sein kann.

„Es lohnt sich, sich immer wieder einmal mit dem Thema Führung zu beschäftigen und über sein eigenes Führungsverhalten zu reflektieren“, findet Thomas Krings, der das Unternehmertum und -sein von der Pike auf gelernt und selbst alle Level dessen durchlebt hat. Er ist davon überzeugt, dass kein Unternehmen dauerhaft überleben kann, wenn die Führungskultur vor Ort nicht stimmt. Aber wie wird erfolgreiches Führen möglich?

„Mit der Beantwortung dieser Frage befassen sich gefühlt Millionen von Trainern, Coaches, Beratern und Autoren. In meiner täglichen Arbeit mit Führungskräften stelle ich immer wieder fest, dass selbst Basisthemen für eine erfolgreiche Führung nicht beachtet werden“, erklärt Krings. Wichtig sei es deshalb, sein eigenes Führungsverhalten zu reflektieren und zu überprüfen, ob die „richtigen Menschen“ an den richtigen Positionen im Unternehmen arbeiten. Er empfiehlt: „Stellen Sie Ihr Team handverlesen zusammen, denn nur die richtigen Mitarbeiter an der richtigen Position verüben ihre Aufgaben ganz automatisch richtig.“

Außerdem sind für Thomas Krings Verantwortung und Verbindlichkeit zwei wichtige Faktoren, die über Erfolg oder Misserfolg einer Führungsarbeit entscheiden. „Bei Verantwortung geht es um die geistige Haltung, sich also grundsätzlich für das, was man tut, verantwortlich zu fühlen – und das nicht nur für sich selbst zu leben, sondern auch seinen Mitarbeitern mitzugeben. Genauso steht es um Verbindlichkeit“, führt Krings das Thema aus. Die beiden Themen sorgen unter anderem dafür, dass ein Unternehmen im Gesamten erfolgreicher sein kann.

Mehr zu Thomas Krings und seiner Arbeit als Game Changer, Berater und Sparringspartner erfahren Sie in seinem Artikel im HERO MAGAZINE, welcher Ihnen hier zum Download bereitsteht.

Und auf seiner Website werden Sie ebenfalls mehr zu Thomas Krings erfahren: www.thomaskrings.de.

Thomas Krings hat das Unternehmertum und -sein von der Pike auf gelernt und selbst alle Level und Facetten dessen durchlebt: vom Top Manager bis zum Kampf ums Überleben. Aufgegeben hat Krings, der heute als Game Changer, Berater und Sparringspartner von Führungskräften und Unternehmern arbeitet und Seminare sowie Vorträge zu seinem Thema gibt, aber nie. Sein Credo lautet: Das Leben geht nur dann weiter, wenn ich weitergehe. Mittlerweile gibt er seit mehr als 10 Jahren sein Wissen und seine Erfahrungen erfolgreich an seine Kunden weiter und verändert ihr Spiel. Change the Game!

Kontakt
Thomas Krings – Game Changer
Thomas Krings
Friedrich-Rech-Straße 71
56566 Neuwied
+49 2631 – 95 69 428
info@thomaskrings.com
http://www.thomaskrings.com

Allgemein

Was VUCA für Führung bedeutet

Masha Ibeschitz über VUCA und wie Top Executives diesen Herausforderungen am besten begegnen

Was VUCA für Führung bedeutet

Masha Ibeschitz weiß, wie Top Executives VUCA am besten begegnen

Preise sind instabil, Aktienkurse verändern sich und es wird immer schwieriger, Prognosen zu machen. VUCA hat längst Einzug gehalten in Unternehmen und damit im Top Management. Was hier wie ein verbreitetes Modewort klingt, stellt Menschen in Führungspositionen vor täglich neue Herausforderungen. Wie CEOs diesen begegnen können, weiß die Expertin für Top Manager Masha Ibeschitz aus Wien.

Ibeschitz, die weltweit in Führungsetagen agiert, kennt die Situation in der Arbeit mit ihren Kunden: „Für Menschen mit Führungsverantwortung ist VUCA längst Alltag, der richtige Umgang damit allerdings noch lange nicht so präsent wie notwendig.“ Als Reflection Guide bringt sie ihren Kunden dieses Thema näher und zeigt Wege auf, wie man VUCA am besten gegenübertreten sollte.

Auch ist die Bedeutung hinter dem Begriff vielen noch nicht ausreichend bekannt:
V steht für Volatilität und bedeutet, dass immer häufiger unerwartete Ereignisse eintreten, die von unbekannter Dauer sind. Veränderung ist also ständig präsent.
U bedeutet Unsicherheit und alles, was früher einmal als Leitplanke im übertragenen Sinn funktioniert hat, ist heute längst keine mehr. Die so notwendige Sicherheit ist also verloren gegangen.
C steht für Komplexität (Complexity) und verdeutlicht, dass wie in einem miteinander verknüpften Netz Dinge und Gegebenheiten zusammenhängen. Bei dieser Komplexität ist Klarheit ein Fremdwort.
A steht für Ambiguität und besagt, dass alles Gesagte oder auch schriftlich Festgehaltene längst keine klare Aussage mehr darstellt.

„Verabschieden Sie sich am besten von linearem Denken und Erfolgsrezepten. Heißen Sie stattdessen Flexibilität, Lebendigkeit und Offenheit willkommen“, lautet die eindeutige Empfehlung von Masha Ibeschitz. Führungsverantwortliche haben diese entscheidende Möglichkeit, wie sie VUCA am besten begegnen können. Im Ergebnis gesehen bedeutet das: Volatilität wird zu Vision, Unsicherheit wird zu Verstehen, Komplexität wird zu Klarheit und Ambiguität wird zu Agilität.

Wie das genau in den einzelnen Schritten aussehen kann, erfahren interessierte Top Manager direkt bei Masha Ibeschitz.

Direktkontakt und mehr über Masha Ibeschitz unter: www.ibeschitz.com

Masha Ibeschitz kennt die Führungsetagen dieser Welt in- und auswendig: Vor fast 30 Jahren sammelte sie selbst Erfahrungen in diversen Branchen und hielt Positionen im Projektmanagement, der Geschäftsfeldentwicklung oder auch in der Finanzindustrie inne. Seit 1995 kümmert sie sich um das Coaching von Unternehmensführungen und kann dank ihres BWL-Studiums, einer Reihe von Zertifizierungen und anerkannter Qualifizierungen auf einen reichen Wissensschatz zurückgreifen. Dass man dabei durchaus flexibel sein muss, hat sie durch ihre internationalen Fortbildungen selbst herausgefunden. Aus diesem Grund rät sie ihren Kunden stets: Think beyond – trauen Sie sich, zu denken. Auch über scheinbare Grenzen hinweg.

Kontakt
Masha Ibeschitz – Think beyond
Masha Ibeschitz
Gumpendorfer Straße 35/1/23
1060 Wien
+43 676 510 6095
masha@ibeschitz.com
https://www.ibeschitz.com

Allgemein

Masha Ibeschitz – Reflection Guide für das Top Management

Wie man das Unmögliche möglich macht und über scheinbare Grenzen hinwegdenkt

Wer im Top Management sprichwörtlich zu Hause ist, kennt es: Auf oberster Führungsebene angekommen, ergeben sich oft herausfordernde Arbeitssituationen. Zum einen bringt das die Führungsrolle mit ihren Anforderungen selbstverständlich mit sich. Zum anderen gibt es oft Situationen und Gedanken, die ein zielfokussiertes Entscheiden unmöglich werden lassen. Hier setzt Reflection Guide Masha Ibeschitz an.

„Meistens hilft es schon, wenn der Executive seine Perspektive ändert und hinschaut, statt drüber hinwegzuschauen“, weiß die Expertin für Top Manager. „Es lohnt sich auf jeden Fall, genauer auf die Situation, die Rahmenbedingungen und natürlich auf sich selbst zu schauen.“ Mit ihrer Herangehensweise reflektiert Masha Ibeschitz, was ist und macht Dinge sichtbar, die vorher noch nicht auffielen und ermöglicht ihren Klienten so, ihren Handlungsspielraum zu erweitern und die nächsten konkreten Schritte zu tun.

Wer sich selbst und seine Stärken kennt, kann sich auch in schwierigen Situationen besser einschätzen. Selbstreflexion trägt damit auch zu einer verbesserten Wahrnehmung seiner Umwelt bei. Masha Ibeschitz hilft ihren Kunden gern dabei, sich selbst und andere besser zu verstehen, Raum für das wirklich Wichtige zu schaffen und damit Neues zu ermöglichen.

Erfolgreiche Führung braucht Reflexion – das weiß Masha Ibeschitz aus Erfahrung und kennt auch jene Punkte, die man gern mal übersieht. Wer sich von eingefahrenen Strukturen befreien und Herausforderungen als persönliche Weiterentwicklung nutzen möchte, ist bei ihr genau richtig. Durch Reflection Sessions, Coaching, Shadowing, Trainings und Workshops sorgt sie bei ihren Kunden für Klarheit.

„Wegschauen hilft nur für den Moment“, so die Expertin fürs Top Management – und schaut daher stets genauer hin. Individuelle Situationen, Rahmenbedingungen und auch der Kunde selbst werden von ihr gewissenhaft, zuverlässig und sensibel analysiert und begleitet.

Probleme gibt es nur, wenn man sich ihnen nicht stellt. „Wollen Sie hinschauen oder drüber wegschauen?“ lautet die wichtige Frage, die Masha Ibeschitz ihren Kunden stellt. Ihre neue Website ist jetzt online.

Mehr Informationen zu Masha Ibeschitz finden Sie unter: www.ibeschitz.com

Masha Ibeschitz kennt die Führungsetagen dieser Welt in- und auswendig: Vor fast 30 Jahren sammelte sie selbst Erfahrungen in diversen Branchen und hielt Positionen im Projektmanagement, der Geschäftsfeldentwicklung oder auch in der Finanzindustrie inne. Seit 1995 kümmert sie sich um das Coaching von Unternehmensführungen und kann dank ihres BWL-Studiums, einer Reihe von Zertifizierungen und anerkannter Qualifizierungen auf einen reichen Wissensschatz zurückgreifen. Dass man dabei durchaus flexibel sein muss, hat sie durch ihre internationalen Fortbildungen selbst herausgefunden. Aus diesem Grund rät sie ihren Kunden stets: Think beyond – trauen Sie sich, zu denken. Auch über scheinbare Grenzen hinweg.

Kontakt
Masha Ibeschitz – Think beyond
Masha Ibeschitz
Gumpendorfer Straße 35/1/23
1060 Wien
+43 676 510 6095
masha@ibeschitz.com
https://www.ibeschitz.com

Allgemein

Leader Personality: Selbstführung für Führungskräfte

Persönlichkeitsentwicklung im Seminar mit Achim Wiedemann

Leader Personality: Selbstführung für Führungskräfte

Leader Personality: Selbstführung für Führungskräfte. Persönlichkeitsentwicklung mit Achim Wiedemann

„Führung braucht Persönlichkeit“, sagt Achim Wiedemann – und als ehemaliger Manager und heutiger Persönlichkeitsentwickler weiß er, wovon er spricht. „In meinen Seminaren und Workshops helfe ich Führungskräften, sich zu starken und vorbildlichen Persönlichkeiten weiterzuentwickeln.“

Wiedemann vertritt die Ansicht, dass Fachkenntnisse allein nicht ausreichen, um eine gute Führungskraft zu qualifizieren: In allererster Linie braucht es Selbstführung. „Wie soll man andere führen, wenn man sich nicht selber führen kann?“, so der passionierte Coach und Speaker. Doch nach Selbstführungsqualitäten wird in den wenigsten Unternehmen Ausschau gehalten, wenn es darum geht, einen Mitarbeiter in die Führungsposition zu erheben.

Aus diesem Grund ist für Wiedemann erfolgreiche Führung – von der Mitarbeiter und Führungskraft zugleich profitieren – vor allem eine Sache der Persönlichkeit. Davon möchte er andere überzeugen: In seinem regelmäßig veranstalteten Seminar ‚Leader Personality‘ befähigt er Führungskräfte, nicht nur selber Top-Leistungen zu erbringen, sondern auch andere dazu zu inspirieren.

„In den Chefetagen dieser Welt besteht hoher Veränderungsbedarf“, erklärt Seminarleiter Wiedemann. „Dort dreht sich immer noch alles um Autorität und Fachkenntnisse.“ Der neue Anspruch an berufliche Erfüllung und Unabhängigkeit, den die nachrückenden Kräfte der Generation Y mitbringen, lässt dieses Führungsverständnis jedoch mit jedem Tag unzeitgemäßer wirken. Seinen Leitsatz „Be the Change!“ gibt Wiedemann daher gerne an Führungskräfte weiter.

Was sich nach dem Seminar beim Teilnehmer verändert hat, fasst er wie folgt zusammen: „In Ihnen reift ein Bewusstsein für Ihre eigene Person – eine Klarheit entsteht, was Sie wollen und wo Sie handfeste Tools für die Umsetzung finden. Damit Sie in Zukunft noch erfolgreicher sein können.“

Wer sich für Wiedemanns ‚Leader Personality‘ interessiert, dem bietet sich eine besondere Gelegenheit: Vom 30.10. bis zum 03.11.16. findet ein Seminar-Special auf der Sonneninsel Mallorca statt. Als Gastsprecher dabei: Clienting-Begründer Edgar K. Geffroy, und wer sich bis zum 30.06.16. anmeldet, kommt in den Genuss des Frühbucher-Tickets zum Preis von 990 Euro. Weitere Informationen gibt es direkt auf der Website von Achim Wiedemann.

Achim Wiedemann kennt als ehemaliger Manager und Business-Leader die Herausforderungen, mit denen Führungskräfte heute kämpfen. Perfektionsstreben und Dauerbelastung führten bei ihm selbst zu einem Krieg im Kopf, der beinahe in einem Burnout endete. Heute hilft der führende Experte für Persönlichkeitsentwicklung anderen Menschen dabei, ihren Krieg im Kopf zu beenden – ohne Medikamente, sondern nur durch die Kraft des eigenen Willens.

Als Motivator und Veränderer zeigt er auf, wie man befreiter durch den Alltag gehen und sich zu einer starken Persönlichkeit entwickeln kann, die zum Vorbild für Andere wird. Er stellt Führungskräften und anderen Menschen die Sinnfrage und zeigt ihnen, wie sie eine befriedigende Antwort finden. Die Botschaft „Be the Change!“ transportiert er nicht nur in seinen Seminaren oder als Coach, sondern auch als Speaker auf der Bühne.

Kontakt
Achim Wiedemann
Achim Wiedemann
Kornpfortstraße 15
56068 Koblenz
0261 45099433
info@achim-wiedemann.de
www.achim-wiedemann.de

Allgemein

Die besten Ideen für erfolgreiche Führung

Erfolgreiche Speaker verraten ihre besten Konzepte und geben Impulse für die Praxis

Die besten Ideen für erfolgreiche Führung

GSA TOP SPEAKERS EDITION, BD. 5

„Stay hungry, stay foolish!“ So lautete die berühmte Aufforderung von Apple-Mitbegründer Steve Jobs in seiner legendären Rede an der Stanford University. Was Führungskräfte daraus lernen können: Ein exzellentes Ergebnis entsteht nicht über Nacht. Man muss bereit sein, den eigenen Horizont zu erweitern, immer wieder Grenzen zu verschieben und über sich selbst hinauszuwachsen – um so Mitarbeiter, Kollegen und Kunden zu inspirieren und zu begeistern.

Sie sollen strategisch handeln, auch in Extremsituationen richtig reagieren und am besten immer alles im Griff haben. Sich dabei aber nicht im „Elfenbeinturm Chefetage“ verschanzen, sondern nah an den Mitarbeitern sein und auch für ihre Bedürfnisse ein offenes Ohr haben. Führungskräften wird in ihrem Job einiges abverlangt. Um auch ohne übermenschliche Kräfte erfolgreich zu sein, braucht es eine für Mitarbeiter, Chef und Unternehmen passende Strategie. Hier setzt Die besten Ideen für erfolgreiche Führung, der fünfte Band der GSA Top Speakers Edition, an: Unter der Federführung von Bestsellerautor und GSA Past President Lothar Seiwert verraten 22 ausgewiesene Expertinnen und Experten ihre besten Konzepte zum Thema, liefern einen Überblick über die momentan wichtigsten Ansätze und geben viele nützliche Tipps für den Berufsalltag. Unterteilt in die vier Bereiche „Führung im Wandel“, „Führungspersönlichkeit“, „Führungsinstrumente“ und „Führung von Mitarbeitern und Teams“, bietet der Titel geballte Kompetenz und Antworten auf alle wichtigen Fragen.

Alle Autorinnen und Autoren der Reihe sind Management- und Leadership-Experten und gehören der German Speakers Association e. V. (GSA) an, dem führenden Berufsverband für professionelle Trainer, Coachs und Referenten. Lesen Sie im neuen Band der GSA Topspeakers Edition unter anderem Beiträge von: Sabine Asgodom, Kenneth Blanchard, Niels Brabandt, Christian Buchholz, Alexander Groth, Milon Gupta, Jutta Heller, Eberhard Jung, Karl Kaiblinger, Jörg Knoblauch, Klaus Kobjoll, Rainer Krumm, Roswitha van der Markt, Claudia Maurer/Shi Xing Mi, Beate Nimsky/Martin Nimsky, Marco Nussbaum, Harald Psaridis, Thomas Reichart, Rolf Schmiel, Anne M. Schüller, Stefanie Voss und Silvia Ziolkowski. Einen Überblick über die wichtigste Führungsliteratur liefert Wolfgang Hanfstein, Chefredakteur von managementbuch.de.

Wer sich mit den Themen Zeitmanagement und Work-Life-Balance beschäftigt, kennt Prof. Dr. Lothar Seiwert. Seit über 30 Jahren begeistert der von der Zeitschrift Focus als „Deutschlands führender Zeitmanagement-Experte“ betitelte Redeprofi auf internationalen Veranstaltungen. Das, was er macht, macht er mit System und sensibilisiert in seinen nachhaltigen Vorträgen für das Kostbarste, das wir besitzen: unsere Zeit. Millionen Menschen weltweit haben von ihm durch Vorträge, Fernsehauftritte, Pressekolumnen und Bücher gelernt, mit ihrer Zeit besser umzugehen. Mehr als 500.000 Zuhörer haben ihn bei Veranstaltungen in Europa, Asien und den USA als Speaker erlebt.

Als Bestsellerautor und Business-Speaker wurde Lothar Seiwert vielfach ausgezeichnet. U.a. erhielt er den Benjamin-Franklin-Preis („Bestes Business-Buch des Jahres“), den Internationalen Deutschen Trainingspreis, den Life Achievement Award und den Conga-Award in Gold als bester Business-Speaker der Deutschen Veranstaltungsbranche. Die German Speakers Association (GSA) ehrte ihn mit der Aufnahme in die „Hall of Fame“ der besten Vortragsredner. In den USA wurde Prof. Seiwert mit dem höchsten und härtesten Qualitätssiegel für Vortragsredner, dem CSP (Certified Speaking Professional), und 2013 vom Speaker-Weltverband GSF mit dem CSPGlobal, ausgezeichnet. www.Lothar-Seiwert.de

Firmenkontakt
Seiwert Keynote-Speaker GmbH
Herr Prof. Dr.
Adolf-Rausch-Straße 7
69124 Heidelberg
0 62 21/78 77-0
presse@seiwert.de
www.lothar-seiwert.de

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Frau Jana Klappert
Aarstraße 6
69124 Mittenaar-Bicken
02772 58 20 10
presse@seiwert.de
http://www.werdewelt.info