Tag Archives: Erlangen

Allgemein

hl-studios holt Branchensieg bei den Econ Megaphon Awards 2018

hl-studios aus Erlangen gewinnt mit der „Arena der Digitalisierung“ für Siemens den Branchensieg der Econ Megaphon Awards 2018

hl-studios holt Branchensieg bei den Econ Megaphon Awards 2018

(Foto: hl-studios, Erlangen): Team „hl-studios“ Erlangen gewinnt bei den Econ Megaphon Awards 2018

Abstraktes verstehbar machen, Ungreifbares greifbar: Sich dieser Herausforderung zu stellen, gehört zu den Kernkompetenzen der Agentur für Industriekommunikation aus Erlangen. Schon seit Jahren kommuniziert hl-studios für diverse Industriekunden den Megatrend Digitalisierung. Doch dieses Mal war die Anforderung besonders komplex. Der Global Player Siemens stellte HL vor die Aufgabe, einen Showroom im Elektromotorenwerk Bad Neustadt/Saale zu entwickeln. Das Thema: Die Digitalisierung in der Industrie – speziell in der Verwendung von Werkzeugmaschinen.

Mit Non-Linearität digitale Prozesse abbilden
„Digitalisierung heißt ständige Bewegung. Digital heißt: nie final. Wir haben uns deshalb von Anfang an auf eine Inszenierung konzentriert, bei der eine Anpassung der Inhalte jederzeit möglich ist“, beschreibt Daniel Boklage, Creative Head, die besondere Aufgabenstellung des Projekts. Ein weiterer Knackpunkt: die diversifizierte Zielgruppe. Jeder Besucher des Showrooms steigt mit einem unterschiedlichen Wissenshorizont ein und hat individuellen Interessen.

Die Lösung der Agentur: eine non-lineare Inszenierung – die „Arena der Digitalisierung“. Durch die kreisrunde Architektur wird die Linearität von Präsentationen in die Non-Linearität digitaler Prozesse transformiert. Im Zentrum der Arena steht buchstäblich der Besucher selbst. Er kann an dem Punkt einsteigen, der für ihn am relevantesten ist: von der Marke zum Produkt oder vom Werkstück zum Unternehmen, vom Big Picture zum Detail oder von der konkreten Anwendung zum Gesamtzusammenhang. Um den Einstieg in digitale Prozesse zu erleichtern, konzipierte die Agentur interaktive, haptische Modelle.

Inszenierung überzeugt Besucher und Fachjury zugleich
Die außergewöhnliche Form der Inszenierung stieß auf großes Interesse. Dazu Alfons Loss, Projektleiter, Stratege und Geschäftsführer von hl-studios: „Was uns bis heute jeden Tag aufs Neue begeistert, ist die steigende Zahl der Besucher. Die Nachfrage reißt nicht ab – bis März 2018 ist die Arena ausgebucht. Ein schöneres Feedback können wir uns nicht wünschen.“

Bester der Branche-Produktionsgüter – B2B
Dass die Inszenierung nicht nur das Publikum begeistert, sondern auch eine Fachjury überzeugen kann, beweisen die Econ Megaphon Awards. Mit der „Arena der Digitalisierung“ holt hl-studios bei den EMAs 2018 den Sieg in den Out of Home-Aktivitäten als „Bester der Branche-Produktionsgüter (B2B)“. Die Econ Megaphon Awards sind die Weiterentwicklung des Kreativwettbewerbs „Das Jahr der Werbung“. Sie gelten als eine der renommiertesten Auszeichnungen der Kreativbranche.

„Da bin ich mächtig stolz“, kommentierte Loos den Sieg. „Es ist einfach ein tolles Projekt und ein toller Preis für hl-studios. Vom Creative Director über den Redakteur bis hin zu 3D-Artist und Producer haben alle Hand in Hand gearbeitet. Ein echter Teamsieg!“
Weitere Informationen: http://www.hl-studios.de

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-und VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
09131 757875
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Allgemein

Handball: HC Erlangen hat deutschen Vizemeister zu Gast

Zum Pflichtspielauftakt 2018 begrüßt der HC Erlangen mit der SG Flensburg-Handewitt den deutschen Vizemeister in der Arena Nürnberger Versicherung

Handball: HC Erlangen hat deutschen Vizemeister zu Gast

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Jan Schäffer HC Erlangen freut sich auf seinen ersten Einsatz

Viele Wochen hat der HC Erlangen sich auf diesen Moment am morgigen Donnerstagabend vorbereitet. Täglich hat die Mannschaft von Adalsteinn Eyolfsson an Athletik und Taktik gearbeitet und jeder der sich nah an den Mannen um Kapitän Michael Haaß bewegt, merkte, dass die positive Anspannung von Tag zu Tag größer wurde je näher der Pflichtspielauftakt 2018 gegen die SG Flensburg-Handewitt rückte.

Erlangen hat sich gut vorbereitet
„Wir haben in unserem Offensivspiel einen großen Schritt nach vorne gemacht. Das Tempo ist in den Testspielen schon sehr viel höher gewesen und auch die Abwehr-Varianten haben sich sehr gut
eingebrannt“, sagte Eyjolfsson auf der gestrigen Pressekonferenz. Der 40-jährige Isländer, der im Oktober die Kommandobrücke des fränkischen Erstligisten übernahm, konnte nun erstmals eine Vorbereitung mit dem HC Erlangen absolvieren und dem Team „seine Spielphilosophie einimpfen“. Bis auf Nicolai Theilinger, dessen Rückkehr zur Mannschaft nun aber absehbar sei und Jan Schäffer (muskuläre Probleme) konnte der HC seit einer gefühlten Ewigkeit wieder mit voller Mannschaftstärke trainieren und freut sich auf den Start in die Rückrunde.

Flensburg gehört zu den besten Teams Europas
Der erste Gegner im Jahr 2018 gehört seit vielen Jahren zur europäischen und damit weltweiten Spitze. Das Team aus Schleswig-Holstein konnte in seiner Vereinsgeschichte bereits jeden Titel, den es auf Clubebene zu gewinnen gab, in seinen Vitrinen-Schrank stellen. Im vergangenen Jahr wurden die Norddeutschen hinter den Rhein-Neckar Löwen deutscher Vizemeister und auch in dieser Saison spricht die SG Flensburg-Handewitt ein gehöriges Wort im Meisterschaftsrennen mit. 13 Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen konnte der Champions League Sieger von 2014 in der laufenden Saison bis jetzt für sich verbuchen. „Das ist natürlich eine Mannschaft, die Woche für Woche im 3-Tages-Rhythmus Topleistungen abrufen kann und ist mit erfahrenen Spielern besetzt, die alles schon erlebt haben“, so der Isländer Eyjolfsoon und ergänzt: „Wir werden mit all der Leidenschaft und unserem Publikum ihnen alles entgegensetzen, was wir haben.“ Während der HC Erlangen in der Winterpause ohne EM-Abstellungen in der Heimat trainieren konnte, musste die SG weit über die Hälfte ihres Kaders nach Kroatien entsenden. Die Hälfte stand in den beiden Halbfinals der Euro, vier kehrten mit Edelmetall um den Hals an die deutsch-dänische Grenze zurück und mit Jim Gottfridsson (25) stellt die SG auch den besten Spieler (MVP) der EM. „Vielleicht ist dies ein kleiner Vorteil, auf der anderen Seite ist diese Mannschaft seit vielen Jahren eingespielt“, meint der Cheftrainer des HC.

Das wird ein sehr spannendes Heimspiel
Der Deutsche Handball-Bund entsendet für das erste Heimspiel des HC Erlangen das Schiedsrichtergespann Hurst/Krag in die Arena Nürnberger Versicherung. Die beiden Unparteiischen werden das morgige Duell zwischen dem HC und der SG Flensburg-Handewitt um 19.00 Uhr anpfeifen. Der HC Erlangen wird die Abendkassen der ARENA wie gewohnt 90 Minuten vor dem Anwurf öffnen. Bis dahin haben alle handballbegeisterten Franken die Möglichkeit sich mit Tickets im Online-Shop des HC einzudecken.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport des HCE als Medien- und Agenturpartner und ist Spielerpate von Spielmacher Nico Büdel.

Informationen: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Allgemein

Messekommunikation: Eintauchen in neue Welten

hl-studios aus Erlangen zeigt, wie man moderne Technologien für wirksame Messekommunikation nutzt

Messekommunikation: Eintauchen in neue Welten

(Foto: hl-studios, HJKrieg, Erlangen): Messekommunikation – mit Digitalisierung in neue Welten

In virtuelle Welten eintauchen – ein Thema, das gerade auf Messen immer mehr an Bedeutung gewinnt. Unternehmen greifen deshalb immer öfter zu Technologien wie Virtual Reality (VR) oder Augmented Reality (AR). Aber: „Moderne Technologie macht noch keine gute Kommunikation“, sagt Gregor Bruchmann, Geschäftsleiter Strategie und Beratung bei hl-studios, der Agentur für Industriekommunikation.

„Die Inszenierung des Messeauftritts beginnt nicht mit der Form und der Technologie, sondern mit dem Inhalt. Am Anfang muss klar sein: Was will ich erzählen? Erst dann wird die passende Technologie dafür ausgewählt“, erklärt Bruchmann in seinem Fachartikel für das WiM-Magazin, dem Mitglieder-Magazin der IHK Nürnberg für Mittelfranken. Darüber hinaus teilt Bruchmann Erfahrungen aus der Praxis und beschreibt, was bei der Messekommunikation zu beachten ist, damit diese bei den Besuchern auch die richtige, nachhaltige Wirkung erzielt.

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen: https://www.ihk-nuernberg.de/de/IHK-Magazin-WiM/WiM-Archiv/WIM-Daten/2018-01/special2/eintauchen-in-virtuelle-welten

Weitere Informationen: www.hl-studios.de

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Allgemein

Handball: Jonas Thümmler verlängert beim HC Erlangen

Der frühere Juniorennationalspieler hat seinen Vertrag mit dem HC Erlangen vorzeitig verlängert – Thümmler: „Ich fühle mich hier sehr wohl“

Handball: Jonas Thümmler verlängert beim HC Erlangen

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): HC Erlangen: Jonas Thümmler verlängert seinen Vertrag

Jonas Thümmler wird auch in der kommenden Saison für den HC Erlangen auflaufen. Der fränkische Bundesligist und der frühere Juniorennationalspieler haben den im Sommer auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert. Der offensiv- und kampfstarke Kreisläufer freut sich über seinen Verbleib in der Metropolregion Nürnberg.
Planungssicherheit für den HCE
„Ich fühle mich einfach sehr wohl hier und möchte weiterhin meinen Teil dazu beitragen, dass der HC erfolgreich ist. Zudem möchte ich meine persönliche sportliche Entwicklung weiter vorantreiben. Hierbei helfen mir natürlich die sehr guten Bedingungen, die der HC Erlangen bietet“, so der Rechtshänder.
Thümmler, der im Dezember 2014 von den Füchsen Berlin zum fränkischen Bundesligisten gewechselt war, musste wegen der sehr langen verletzungsbedingten Abwesenheit das slowenischen Nationalspielers Uros Bundalo vor allem im Angriff in den letzten 1 1/2 Jahren nahezu alleine die Verantwortung am Kreis der Erlanger tragen. Diese Rolle füllte er bravourös aus. Erst in den letzten Wochen bekam er echte Unterstützung durch Kreisläufer Jan Schäffer aus Rimpar.
„Jonas kam als Talent zu uns und hat sich zu einem echten Bundesligaspieler entwickelt. Er ist zu einer festen Größe in unserem Team auf und neben der Platte gereift“, freute sich auch Rene Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen, über die Vertragsverlängerung.
Die Weltauswahl zu Gast in Nürnberg
Am Donnerstag empfängt der HC Erlangen zum ersten Heimspiel 2018 den Tabellenvierten und damit die Weltauswahl aus Flensburg. Die SG Flensburg-Handewitt stellte gleich acht Akteure für die beiden Halbfinals der vergangenen Handball-Europameisterschaft und gehört zu den besten Teams Europas. Anwurf in der Arena Nürnberger Versicherung ist um 19.00 Uhr.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport des HCE als Medien- und Agenturpartner und ist Spielerpate von Spielmacher Nico Büdel.

Informationen: http://www.hc-erlangen.de

Wir unterstützen den Bundesliga-Handballsport in Franken. http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Werbeagentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Allgemein

Handball: Nikolas „Katze“ Katsigiannis bleibt beim HC Erlangen

Die Fans des HC Erlangen werden weitere zwei Jahre die spektakuläre Paraden von Torwart Katsigiannis sehen – letztes Testspiel gegen den ThSV Eisenach

Handball: Nikolas "Katze" Katsigiannis bleibt beim HC Erlangen

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Nikolas (Katze) Katsigiannis verlängert um weitere zwei Jahre

Die fränkischen Handballfans können sich über zwei weitere Jahre mit ihrer „Katze“ und damit Fussballstutzen und spektakuläre Paraden im Tor der ARENA NÜRNBERGER Versicherung freuen. Handball-Bundesligist HC Erlangen und Ex-Nationalspieler Nikolas „Katze“ Katsigiannis haben sich auf eine Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrages geeinigt. Katsigiannis unterschrieb beim fränkischen Erstligisten einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2020. Damit bleibt der 35-jährige Torhüter den Mittelfranken als Führungsspieler und Identifikationsfigur erhalten.

Erlangen – Kiel – Erlangen
Katsigiannis wechselte nach einer ersten Saison 2014/2015 im Erlanger Trikot im Jahr 2016 vom deutschen Rekordmeister THW Kiel erneut nach Franken und trug mit seinen konstant starken Leistungen ganz wesentlich zur Etablierung des HCE in der Bundesliga bei.“Ich fühle mich beim HCE wirklich sehr wohl und freue mich, dass wir den eingeschlagenen Weg gemeinsam weitergehen werden. Was sich seit meiner Ankunft im September 2014 rund um den Spitzenhandball in Erlangen entwickelt hat, ist unglaublich. Wir haben es geschafft, die ganze Metropolregion mit dem Handballvirus zu infizieren. Der HC Erlangen hat sich in der „stärksten Liga der Welt“ etabliert, hat mit seinen ganz großartigen Fans und der beeindruckenden Heimspielstätte ein echtes Faustpfand und ich bin davon überzeugt, dass dieser Verein noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist“, sagt der Publikumsliebling.

Katze ist eine starke Persönlichkeit
Geschäftsführer Rene Selke ergänzt: „Katze ist eine große Identifikationsfigur und starke Persönlichkeit. Seine Leistungen haben für viele unvergessliche Abende in der ARENA gesorgt und mit seiner spektakulären Spielweise und sympathische Art hat er sich längst in die Herzen der Fans gespielt. Er gibt unserer jungen Mannschaft die nötige Sicherheit und bringt mit seinen Paraden regelmäßig die ganze ARENA zum Kochen. Zudem zeigt Katze immerzu eine hoch professionelle Einstellung und passt einfach ganz hervorragend zu uns und unserem Verein.“

Letztes Testspiel gegen Eisenach vor der Rückrunde
Drei Testspiele hat der HC Erlangen für die Wintervorbereitung 2018 vorgesehen. Nach Siegen über den amtierenden tschechischen Meister Pilsen und das Zweitliga-Topteam aus Bietigheim, hat der fränkische Erstligist am morgigen Donnerstag den ThSV Eisenach zu Gast in der Hugenottenstadt. „Ich möchte am Donnerstag von meiner Mannschaft sehen, dass sie das, was wir in den letzten Wochen erarbeitet haben, auch umsetzen“, sagt Adalsteinn Eyjolfsson vor dem Duell mit seinem Ex-Club. Von 2010 bis 2014 war der Isländer in den Diensten der Thüringer und verfolgt das Geschehen dort immer noch. „Sie haben es nicht leicht gehabt in der Hinrunde und werden in den kommenden Wochen und Monaten um den Klassenerhalt in der zweiten Liga kämpfen müssen. Sie verfügen über sehr viele erfahrene und vor allem robuste Spieler, die uns das Leben mit Sicherheit schwer machen wollen“, so der Cheftrainer.

Der Gast aus Thüringen steht wie schon angesprochen im Keller der zweithöchsten deutschen Spielklasse. Vier Siege konnte das Team von Arne Kühr aus 20 Spielen erringen und hat aktuell drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. In der aktuellen Vorbereitung zeigt sich der ThSV in einer guten Form. Die Eisenacher gewannen am vergangenen Wochenende ein mit Zweitligisten besetztes Turnier in Dresden und wollen gegen den HC Erlangen „unseren Leistungsanstieg als komplettes Team fortführen“ wie es Kühr ausdrückt.

Der HC Erlangen wird die Tore der Karl-Heinz-Hiersemann Halle am morgigen Donnerstag um 17.00 Uhr für seine Anhänger öffnen. Tickets für das Duell mit dem ThSV Eisenach gibt es wie in der kompletten Vorbereitung an der Abendkasse.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport des HCE als Medien- und Agenturpartner und ist Spielerpate von Spielmacher Nico Büdel.

Informationen: http://www.hc-erlangen.de

Wir unterstützen den Bundeslig-Handballsport in Franken. http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Werbeagentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Allgemein

Erfolgreiches Handball-Wochenende in Erlangen

Für die Mannschaften des HC Erlangen und die Fans war es wieder ein spannendes und erfolgreiches Wochenende – Zertifikat für exzellente Jugendarbeit

Erfolgreiches Handball-Wochenende in Erlangen

(Grafik: DKBHBL): Der HC Erlangen wurde wieder von der DKB Handball-Bundesliga ausgezeichn (Bildquelle: Grafik: DKBHBL)

Die Profis steuern zielgerichtet in Richtung Pflichtspielstart 2018 zu, das U23-Team springt auf Platz zwei der dritten Liga, die Damen gewinnen ihr Derby gegen den ruhmreichen 1. FCN und die A-Jugend setzt ein Zeichen im Abstiegskampf in der Jugend-Bundesliga. Und der HC Erlangen wurde nun auch noch für seine exzellente Jugendarbeit ausgezeichnet. Rundherum ein erfolgreiches Handball-Wochenende in Erlangen.

Sieg im Testspiel gegen Bietigheim
Das Erstliga-Team des HC Erlangen hat am Samstag sein zweites Testspiel gegen das Topteam der zweiten Bundesliga aus Bietigheim gewonnen. Aggressiv in der Abwehr und clever im Spielaufbau machten es die Schwaben dem Erstligisten zunächst schwer ins Spiel zu finden. Trotzdem setzte sich dann die Mannschaft von Adalsteinn Eyjolfsson mit 30:28 (13:14) gegen die SG BBM Bietigheim am Schluss durch. Bester Werfer war wieder einmal der Erlanger Christoph Steinert mit 10 Treffern.

U23 gewinnt Spitzenduell und ist nun Zweiter
Das U23 Team von Trainer Tobias Wannenmacher sorgt weiterhin für großes Aufsehen in der dritthöchsten Spielklasse der Republik. Die Mannschaft um Kapitän Thomas Halota schlug im Verfolgerduell die SG Leutershausen mit 28:24 (14:12) und springt damit auf den zweiten Tabellenplatz. Jetzt schon ein riesiger Erfolg in der Premierensaison dieser jungen Mannschaft. Bester Schütze war Jakob Hoffmanns mit sieben Toren.

Damen schlagen den „Club“
Auch die Damen-Mannschaft des HC Erlangen konnte am Samstag wieder einen Sieg verbuchen. Mit 23:18 (12:11) setzten sich die Handballerinnen aus Erlangen gegen den 1. FC Nürnberg durch und belegen aktuell Platz vier der Bayernliga Frauen. Die erfolgreichsten Werferinnen waren Anika Bissel und Franziska Peschko mit jeweils sechs Treffern

A-Jugend siegt deutlich
Das A-Jugend-Team von Matthias Bracher hat am Sonntag einen ganz wichtigen Erfolg in der Jugend-Bundesliga eingefahren. Der Erlanger Handball-Nachwuchs schlug den direkten Tabellen-Nachbarn TV Hüttenberg deutlich mit 30:21 (11:9) und bleibt damit in einer guten Ausgangsposition zur direkten Qualifikation für die kommende Bundesliga-Saison. Bester Schütze auf Seiten des HC Erlangen war Jonas Poser mit 12 teilweise spektakulären Treffern.

Der HCE ist ein Magnet für talentierte Nachwuchssportler
Gerade dieses Wochenende hat es wieder einmal gezeigt, wie wichtig gute Nachwuchsarbeit und das „Miteinander“ in einem Verein ist. Dafür hat der HC Erlangen gerade aktuell wieder das Zertifikat für exzellente Jugendarbeit und hervorragende Qualität der Nachwuchsförderung 2018 der DKB Handball-Bundesliga (HBL) erhalten. Dies teilte die HBL den Verantwortlichen des fränkischen Erstligisten vor ein paar Tagen mit. Damit gehört der HC Erlangen wie auch schon in der vergangenen Saison dem erlauchten Kreis der Besitzer dieses Gütesiegels an.

Gemeinsam mit guten Partnern
„Ich möchte allen Personen danken, die uns dabei geholfen haben. Dieses Zertifikat ist der Lohn für die harte Arbeit in den vergangenen zwölf Monaten“, sagte Tobias Wannenmacher, Jugendkoordinator beim HC Erlangen, und ergänzt: „Ich möchte aber vor allem unserem Förderverein unter der Führung von Dr. Carsten Bissel, Prof. Heiner Böttger und Harald Kraus und unseren Sponsoren und Partnern danken, denn ohne deren Unterstützung wäre diese Entwicklung, die wir in den vergangenen Jahren gegangen sind, nicht möglich.“ Besonders hebt Jugendkoordinator die Zusammenarbeit mit dem Albert-Schweizer-Gymnasium als Partnerschule und dem Sportland Erlangen als Fitnesspartner hervor.

Knapp zwei Wochen bis zum Start der 1. Bundesliga
In zehn Tagen wird der Metropolregion Nürnberg wieder absoluter Spitzenhandball geboten. Dann ist am 8. Februar, um 19.00 Uhr, die SG Flensburg-Handewitt zu Gast in der Arena Nürnberger Versicherung, die gleich acht EM-Halbfinalisten in ihren Reihen haben werden.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Kreisläufer Nico Büdel.

Karten und Informationen unter: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-und VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
09131 757875
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Allgemein

Handball: HC Erlangen schlägt Bietigheim im Testspiel

In einem weiteren Testspiel in der Wintervorbereitung schlägt der HC Erlangen die Top-Mannschaft der 2. Liga die SG BBM Bietigheim mit 30:28

Handball: HC Erlangen schlägt Bietigheim im Testspiel

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Jan Schäffer, der neue Kreisläufer des HC Erlangen

Die Mannschaft des fränkischen Erstligisten hat harte Tage der Vorbereitung hinter sich. Am vergangenen Dienstag beendete ein Trainingsspiel in Oberfranken gegen den Zweitligisten Coburg mit 29:22 einen intensiven Trainingstag, am Mittwoch und Donnerstag ließ Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson sein Team an seiner Athletik arbeiten.

Topteam der 2. Liga zu Gast
Der HC Erlangen hat am heutigen Mittag auch sein zweites Testspiel der Wintervorbereitung für sich entschieden. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson schlug das Zweitliga-Topteam SG BBM Bietigheim mit 30:28 (13:14).

Clevere Schwaben machten es den Erlangern schwer
Von Beginn an sah man den Gästen aus Bietigheim an, dass sie vollkommen zu Recht an der Spitze der zweiten Liga stehen. Aggressiv in der Abwehr und clever im Spielaufbau machten die Schwaben es dem Erstligisten schwer ins Spiel zu finden. Das Team von Adalsteinn Eyjolfson ging mit der gleichen Aufstellung wie gegen Pilsen in die Partie und wie gegen die Tschechen zeigte sich Christoph Steinert in einer vorzüglichen Verfassung. Der Linkshänder nutzte seine Chancen sowohl von der Halbrechten-Rückraum-Position als auch vom 7-Meter-Punkt konsequent und hatte damit einen großen Anteil am Pausen-Ergebnis.

Der HCE legte nun eine Schippe drauf
Nach dem Wechsel konnte der Gastgeber, dann wie schon in den letzten Begegnungen, einen deutlichen Gang hochschalten. Sowohl Nikolas Katsigiannis als auch Gorazd Skof waren nun ein Faktor und sorgten dafür, dass ihre Vorderleute immer wieder zu einfachen Toren kamen und so die Partie zu Gunsten des HC Erlangen entschieden.

Eisenach kommt nach Erlangen
Am kommenden Donnerstag, den 1. Februar, beendet der fränkische Erstligist dann seine Testspiel-Phase. Dann ist zum dritten Vorbereitungsspiel der ThSV Eisenach in der Erlanger Karl-Heinz-Hiersemann-Halle zu Gast.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport des HCE als Medien- und Agenturpartner und ist Spielerpate von Spielmacher Nico Büdel.

Informationen und Karten unter: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios aus Erlangen engagiert sich als Stifter für das Museum Industriekultur, Nürnberg: http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Allgemein

Mit gelesenen Büchern sinnvoll und nachhaltig helfen

Die Agentur hl-studios aus Erlangen unterstützt bereits zum zweiten Mal den Verein „Buch rettet Leben e.V.“ in der Metropolregion Nürnberg

Mit gelesenen Büchern sinnvoll und nachhaltig helfen

(Foto: hl-studios, Erlangen): Hans-Jürgen Krieg übergibt Spende an „Buch rettet Leben“

Die Mitarbeiter von hl-studios haben wieder eifrig gesammelt und wie vor zwei Jahren mit einer umfangreichen Buchspende das Projekt „Buch rettet Leben“ unterstützt. In diesen Tagen wurden nun Hunderte Bücher an Marc Kreidl, Vorstand „Buch rettet Leben e.V.“ übergeben.

Großer Erfolg über Buchflohmärkte
Die Ehrenamtlichen von „Buch rettet Leben e.V.“ verkaufen die gespendeten Bücher für 1 Euro das Stück über große Buchflohmärkte oder im vereinseigenen Buchladen in Spalt. Mittlerweile kommen gezielt Kaufinteressenten aus ganz Bayern, Thüringen und Baden-Württemberg, um das gute Angebot zu sichten. Allein beim letzten Buchflohmarkt in Abenberg wurden über 13.000 Bücher an einem Wochenende verkauft.

Erlöse gehen direkt an die Einrichtungen
„Die Erlöse aus unseren Buchverkäufen werden abwechselnd an gemeinnützige Einrichtungen in der Metropolregion Nürnberg vergeben“, so Vorstand Marc Kreidl. Voraussetzung ist allerdings, dass sich die Einrichtung um das Wohl kranker oder hilfsbedürftiger Kinder in der Region kümmert. „Dabei ist es unerheblich, ob die Kinder zuhause oder stationär gepflegt werden. Wir unterstützen die Einrichtungen finanziell, damit Hilfsmittel, aber auch Therapien bezahlt werden können, um das Maximum zur Genesung beizutragen“, erklärt Kreidl.

hl-studios hilft „Tigerauge“ in Erlangen
Dieses Mal gehen die Erlöse an die Initiative „Tigerauge“ in Erlangen. Der Förderverein „Tigerauge“ Initiative Kinderhospiz Nordbayern e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Gedanken der Kinderhospizarbeit weiter zu entwickeln und zu fördern, damit Familien mit schwerstkranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen begleitet, unterstützt und entlastet werden können.

„Uns freut es sehr, dass wir mit unseren Buchspenden einen Beitrag dazu leisten, ein so wichtiges Projekt bei uns in Erlangen zu unterstützen“, sagt Hans-Jürgen Krieg, Sprecher von hl-studios. „Jeder hat in seinen Regalen Bücher stehen und weiß nicht immer, wohin damit. Selbst auf Flohmärkte gehen, verschenken oder wegwerfen? Oder eben einfach sammeln und für einen guten Zweck spenden – es ist ganz einfach.“
https://www.tigerauge.org/

hl-studios aus Erlangen engagiert sich als Stifter für das Museum Industriekultur, Nürnberg: http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Allgemein

Handball: HC Erlangen verpflichtet Kreisläufer Jan Schäffer

Mit dem 191-Zentimeter großen und 103 Kilogramm schweren Kreisläufer kommt ein ehemaliger HC-Spieler in seine Heimat zum HC Erlangen zurück

Handball: HC Erlangen verpflichtet Kreisläufer Jan Schäffer

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Ein exzellenter Kreisläufer: Jan Schäffer beim HC Erlangen

Der HC Erlangen hat ab sofort als Nachfolger des Slowenen Uros Bundalo den abwehrstarken Kreisläufer Jan Schäffer vom Zweitliga-Spitzenteam Rimpar Wölfe verpflichtet. Der 27-jährige, gebürtige Nürnberger war 2011 vom HC Erlangen nach Rimpar gewechselt, wo er sich zu einem der besten Kreisläufer der zweiten Liga entwickelte. Schäffer wird bereits in der bevorstehenden Rückrunde der Bundesliga für die Mittelfranken auflaufen.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich die Gelegenheit bekommen habe, mit meinem Heimatverein in der stärksten Liga der Welt zu spielen. Es fiel mir wirklich schwer, die Wölfe zu verlassen, da ich mich dort sehr wohl gefühlt habe. Ich bin allen Menschen in Rimpar unheimlich dankbar, dass ich Teil des tollen Entwicklungsprozesses dort sein durfte. Aber jetzt will ich mich in der ersten Liga beweisen“, sagte Jan Schäffer zu seinem Wechsel.

HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson erklärte, dass er Jan Schäffer bereits seit geraumer Zeit beobachtet habe und ihn für einen Erstligaspieler halte. „Ich freue mich, dass wir uns mit großer Qualität verstärken konnten und weiß, dass Jan Schäffer ideal in unser Angriffs- und vor allem in unser Abwehrkonzept passt“, fügte der Isländer hinzu.

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Kreisläufer Nico Büdel.

Informationen unter: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios aus Erlangen engagiert sich als Stifter für das Museum Industriekultur, Nürnberg: http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Allgemein

Mit technischem Know-how nachhaltig helfen

Die Agentur hl-studios aus Erlangen unterstützt mit Weihnachtsaktion Technik ohne Grenzen e.V. aus Mittelfranken

Mit technischem Know-how nachhaltig helfen

(Foto: hl-studios, Erlangen): hl-studios unterstützt „Technik ohne Grenzen“

Für Technik ohne Grenzen besuchten der Vereinsvorsitzende Dr.-Ing. Frank Neumann und Andreas Vierlig von der Regionalgruppe Erlangen die Agentur für Industriekommunikation hl-studios. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen in Entwicklungsländern zu verbessern.

Der Gedanke hinter Technik ohne Grenzen ist ganz einfach: Menschen mit technischem Know-how helfen. „Ingenieure helfen in der Regel indirekt durch Produkte oder deren Produktion. Technik ohne Grenzen bietet die Möglichkeit, Menschen direkt vor Ort zu helfen“, sagt Vereinsvorsitzender Frank Neumann. Egal, ob die Einrichtung einer nachhaltigen Wasserversorgung für ein Dorf in Kambodscha, die technische Ausstattung einer Entbindungsstation in Ghana oder eine Photovoltaikanlage für eine Schule und ein Waisenhaus in Haiti: Weltweit sind die Projektteilnehmer von Technik ohne Grenzen aktiv und setzen technische Projekte um.

Damit der Verein das leisten kann, gibt es derzeit 17 Regionalgruppen in ganz Deutschland, in denen sich insbesondere Studenten einbringen können. „Ein zentraler Satzungszweck ist, dass junge Menschen lernen, sich in einem anderen kulturellen Umfeld zu bewegen“, sagt Neumann. Er ist überzeugt, dass die Arbeit des Vereins nicht nur positive Auswirkungen auf die Lebensbedingungen in Entwicklungsländern hat: „Für mich ist es jedes Mal eine besondere Freude zu sehen, wie sich die jungen Studenten während eines Projekts weiterentwickelt haben, wenn sie als gestandene Persönlichkeiten aus dem Ausland zurückkommen.“

Technik weltweit verständlich machen
Doch ein zentrales Anliegen von Technik ohne Grenzen ist es auch, die Menschen vor Ort dazu zu befähigen, technische Arbeiten selbst auszuführen. „Der Gedanke der nachhaltigen Bildung und Ausbildung in technischen Themen macht Technik ohne Grenzen so besonders“, sagt Jürgen Hinterleithner, Geschäftsführer bei hl-studios. „Und es passt gut mit unserer täglichen Arbeit zusammen“, erklärt er weiter. „Denn als Agentur für Industriekommunikation arbeiten wir für unsere Kunden täglich daran, Technik einfach verständlich zu machen, sodass Menschen diese für sich nutzen können.“

Spenden sammeln über Kalenderprojekt
Unterstützt wird Technik ohne Grenzen e.V. seitens hl-studios ( www.hl-studios.de) mit der diesjährigen Weihnachtsaktion: einem exklusiven Kalender als Geschenk an Agenturkunden. Ein Projekt, an dem in diesem Jahr Mitarbeiter aus mehreren Bereichen wie 3D, Fotodesign oder Grafikdesign beteiligt waren. Für jede Kalenderbestellung spendet HL zwei Euro. Wünscht der Kunde keinen Kalender, spendet HL trotzdem einen Euro an Technik ohne Grenzen. So geht die Agentur sicher, dass in jedem Fall Geld zusammenkommt.
Informationen unter: https://www.teog.ngo

hl-studios aus Erlangen engagiert sich als Stifter für das Museum Industriekultur, Nürnberg: http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de