Tag Archives: Essen

Allgemein

So genussvoll kann Umweltschonen sein: Die neue Pfannenserie Resource von Tefal

Umweltfreundlicher Pfannenkörper aus 100 Prozent recyceltem Aluminium / Perfekte Bratergebnisse und optimale Temperaturkontrolle durch Thermo-Spot® / Widerstandsfähig und langlebig durch Titanium PRO Antihaft-Versieglung

So genussvoll kann Umweltschonen sein: Die neue  Pfannenserie Resource von Tefal

Pfannenkörper aus 100 Prozent recyceltem Aluminium: Die neue Tefal Pfannenserie Resource (Bildquelle: Groupe SEB Deutschland GmbH)

Mit vollem Genuss kochen, braten und schlemmen – und dabei noch etwas zum Umweltschutz beitragen. Tefal macht es möglich mit der neuen Resource-Pfannenserie: Die Pfannenkörper bestehen aus 100 Prozent recyceltem Aluminium. Wer sich für eine Pfanne der Resource-Serie entscheidet, tut der Umwelt etwas Gutes, denn für die Herstellung der Pfannen werden kaum neue Materialien und Rohstoffe verbraucht. Der exklusive Thermo-Spot® gibt eine gute Orientierung für die optimale Brat-Temperatur und hilft so, Energie einzusparen. Dabei behält die Pfannenserie alle hochwertigen Eigenschaften, für die Tefal-Pfannen bekannt sind: beste Bratergebnisse durch robuste Antihaftbeschichtung und Langlebigkeit.

Tefal Resource: Umweltfreundliche Produktionskette
Tefal, die Marke, die Familien und Haushalte seit mehr als 60 Jahren begleitet, legt großen Wert auf Umweltschutz und gesunden Genuss. Deshalb hat Tefal den Lebenszyklus von Pfannen untersucht und diese Erkenntnis bei der Entwicklung der Resource-Pfannen einfließen lassen. Der Lebenszyklus besteht aus vier Stationen: Der Gewinnung der Rohstoffe, der Produktion, der Benutzung und der Entsorgung. Bei den Resource-Pfannen hat Tefal besonders darauf geachtet, Ressourcen zu schonen: Kaum neue Rohstoffe werden für die Resource-Pfannen benötigt. Bei der Herstellung von recyceltem Aluminium können bis zu 95 Prozent Energie eingespart werden, im Vergleich zur Primärerzeugung von Aluminium. Auch bei der Haltbarkeit punktet die Resource-Serie durch Umweltfreundlichkeit: Durch die robuste Titanium PRO-Beschichtung ist eine besonders lange Benutzung gewährleistet. Die metallische Hartgrundierung mit Titan und Topcoat macht die Pfanne extra-widerstandsfähig. Die Beschichtung ist sogar für metallische Küchenhelfer geeignet. Die Oberflächen-Versiegelung garantiert optimale Antihaft-Eigenschaften, die auch nach intensivstem Gebrauch nicht nachlassen. Durch die Antihaftversiegelung braucht man beim Kochen mit den Resource-Pfannen wenig bis kein Fett. Zusätzlich ist die Versiegelung frei von PFOA, Blei und Cadmium, was sie umweltschonend und gesundheitlich vollkommen unbedenklich macht. Damit leistet Tefal einen Beitrag zu fettarmer Ernährung und zum gesunden Kochen. Zudem können die Resource-Pfannen am Ende ihrer langen Lebensdauer auch selbst wieder in den Recycling-Kreislauf eingeführt werden.

Typisch Tefal: Thermo-Spot® für gesunde Bratergebnisse
Die Resource-Pfannen verfügen auch über den Tefal-typischen Thermo-Spot®, einen integrierten Temperaturanzeiger. Dieser weist darauf hin, wann eine Pfanne die optimale Brattemperatur erreicht hat, um das Bratgut hineinzugeben. Dadurch ist es möglich, den Geschmack und die Nährstoffe zu erhalten. Darüber hinaus ist der Thermo-Spot® ein guter Indikator, um die Pfanne auf der idealen Temperatur zu halten: Das schützt vor einem Überhitzen der Pfanne und spart zudem Energie ein.

Perfekte Hitzeverteilung und optimale Planstabilität
Die Resource-Pfannen eignen sich für alle Herdarten, auch für Induktionsherde. Ein starker Pfannenboden mit eingearbeiteter, ferromagnetischer Edelstahlplatte gewährleistet bestmögliche Hitzeverteilung und sorgt für optimale Planstabilität. So wird verhindert, dass sich der Boden verformt und sich Teile des Bratgutes in tieferen Stellen sammeln und überhitzen. Der ergonomische Thermokunststoff-Griff sorgt für eine ultraleichte und komfortable Handhabung.

Tefal: Unangefochtene Nummer 1 im Pfannen-Segment
In der Welt der Pfannen ist Tefal Experte und weltweit die Nummer 1 im Bereich Pfannen, Töpfe und Schnellkochtöpfe. Verbraucher vertrauen auf Tefal und die Expertise des Marktführers. Als Erfinder des Thermo-Spots® und der Antihaft-Pfanne weiß Tefal ganz genau, worauf es bei hochwertigen Pfannen ankommt: auf perfekte Bratergebnisse und Langlebigkeit. Durch die lange Haltbarkeit der Pfannen und den Einsatz umweltschonender Materialien wie recyceltes Aluminium bei der Resource-Pfannenserie trägt Tefal zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen bei.

Wegweisende Innovationen, clevere Funktionen, außergewöhnliches Design: Seit 60 Jahren begeistern die hochwertigen Haushalts- und Elektrokleingeräte von Tefal die Menschen. Viele unserer Produkte waren geradezu revolutionär, haben völlig neue Maßstäbe gesetzt und wurden vielfach ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Tefal (Groupe SEB Deutschland GmbH)
Henrike Döring
Theodor-Stern-Kai 1
60596 Frankfurt am Main
+49 69 4305214-12
+49 69 4305214-29
h.doering@beckerdoering.com
http://www.tefal.de

Pressekontakt
becker döring communication
Henrike Döring
Löwenstr. 4-8
63067 Offenbach
+49 69 4305214-12
+49 69 4305214-29
h.doering@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Allgemein

„Unschlagbar robust, für perfektes Braten“: Neue Tefal-Pfannenserie So Tough empfohlen von Starkoch Steffen Henssler

Besonders robuste Pfannenserie / Verstärkter Pfannenkörper und Rand für außergewöhnliche Stabilität und exzellente Wärmespeicherung / Widerstandsfähige Antihaft-Versiegelung / Perfekte Bratergebnisse durch Thermo-Spot®

"Unschlagbar robust, für perfektes Braten": Neue Tefal-Pfannenserie So Tough empfohlen von Starkoch Steffen Henssler

Mal schnell ein Schnitzel klopfen? Steffen Henssler mit einer Tefal Pfanne aus der So Tough-Serie

Tefal hat eine Pfannenserie entwickelt, die alles in der Küche mitmacht: So Tough. „Unschlagbar robust, für perfektes Braten“, so beschreibt Tefal-Markenbotschafter Steffen Henssler die neuen Pfannen. Henssler nimmt in der Küche jede Herausforderung an und ist deshalb ein Fan von zuverlässigem Kochgeschirr wie den So Tough-Pfannen von Tefal. Mal schnell ein Schnitzel klopfen? Mit einer So Tough-Pfanne kein Problem. Der Pfannenkörper ist dicker als der manch anderer Pfannen, da viel Aluminium verwendet wird. Das macht die Pfanne widerstandsfähig gegen Verformungen. Doch das dicke Material ist nicht nur besonders widerstandsfähig, sondern speichert auch Wärme optimal. Dadurch eignet sich die Pfanne perfekt für das tägliche Kochen und insbesondere auch für Schmorgerichte.

Widerstandsfähige Beschichtung und optimale Antihafteigenschaften
Bei der Antihaftbeschichtung achtet der Erfinder und Weltmarktführer Tefal selbstverständlich darauf, dass diese besonders robust und widerstandsfähig ist. Deshalb kommt bei den So Tough-Pfannen eine Titanium PRO Beschichtung zum Einsatz, die sich durch eine lange Haltbarkeit auszeichnet. Eine metallische Hartgrundierung mit Titan und Topcoat macht die Pfannen extrem robust und widerstandsfähig. Die Beschichtung ist sogar für metallische Küchenhelfer geeignet. Die Oberflächen-Versiegelung garantiert optimale Antihaft-Eigenschaften, die auch nach intensivstem Gebrauch nicht nachlassen.

Mehr Stabilität durch verstärkten Rand und optimale Hitzeverteilung durch einen starken Boden
Tefal weiß, eine Pfanne muss in der Küche einiges aushalten: Hohe Temperaturen, Abreibungen von Kochlöffeln und Spülschwämmen sowie oftmals täglicher Einsatz. Damit eine Pfanne trotzdem möglichst lange ein zuverlässiger Küchenhelfer bleibt, muss sie entsprechend gewappnet sein. Die So Tough-Pfannen sind mit einem verstärkten Rand ausgestattet. Am Rand ist noch einmal zusätzliches Aluminium aufgetragen, dadurch ist er noch dicker als der Rest des Pfannenkörpers. Dies sorgt für zusätzliche Stabilität. Ein starker, langlebiger Induktionsboden mit eingearbeiteter ferromagnetischer Edelstahlplatte sorgt für perfekte Hitzeverteilung und optimale Planstabilität. Durch die ferromagnetischen Eigenschaften des Edelstahlbodens eignen sich die So Tough-Pfannen für alle Herdarten, auch für Induktionsherde. Dank des ergonomischen Thermokunststoff-Griffs liegen die Pfannen besonders gut und sicher in der Hand.

Voller Genuss durch den Tefal-exklusiven Thermo-Spot®
Für perfekte Bratergebnisse sorgt der Tefal-typische Thermo-Spot®. Der integrierten Temperaturanzeiger weist darauf hin, wann die Pfanne die perfekte Temperatur hat, um das Bratgut hineinzugeben. Damit gibt der Thermo-Spot® eine gute Orientierung, um ein Überhitzen der Pfanne zu vermeiden. So gelingen Steaks, Fisch oder Gemüse sicher und ohne Anbrennen – für vollen Genuss.

Tefal: Unangefochtene Nummer 1 im Pfannen-Segment
In der Welt der Pfannen ist Tefal Experte und weltweit die Nummer 1 im Bereich Pfannen, Töpfe und Schnellkochtöpfe. Verbraucher vertrauen auf Tefal und die Expertise des Marktführers. Als Erfinder des Thermo-Spots® und der Antihaft-Pfanne weiß Tefal ganz genau, worauf es bei hochwertigen Pfannen ankommt: auf perfekte Bratergebnisse und Langlebigkeit.

Handelsunterstützung
Die So Tough-Pfannenserie ist in enger Kooperation mit Tefal-Markenbotschafter Steffen Henssler entwickelt worden. Der TV-Koch ist Profi durch und durch und Perfektionist aus Leidenschaft. Die Pfannenserie So Tough passt perfekt zu dem Image von Steffen Henssler, der sich mit seinen erfolgreichen Kochbüchern und Tour-Programmen auch aktuell die mediale und öffentliche Aufmerksamkeit sichert. Diesen aufmerksamkeitsstarken Rahmen des Starkochs nutzt Tefal, um den gesamten Handel auf nationaler Ebene bestmöglich zu unterstützen.

Wegweisende Innovationen, clevere Funktionen, außergewöhnliches Design: Seit 60 Jahren begeistern die hochwertigen Haushalts- und Elektrokleingeräte von Tefal die Menschen. Viele unserer Produkte waren geradezu revolutionär, haben völlig neue Maßstäbe gesetzt und wurden vielfach ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Tefal (Groupe SEB Deutschland GmbH)
Henrike Döring
Theodor-Stern-Kai 1
60596 Frankfurt am Main
+49 69 4305214-12
+49 69 4305214-29
h.doering@beckerdoering.com
http://www.tefal.de

Pressekontakt
becker döring communication
Henrike Döring
Löwenstr. 4-8
63067 Offenbach
+49 69 4305214-12
+49 69 4305214-29
h.doering@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Allgemein

Kochgeschirr Serie Ingenio von Tefal – der Trick mit dem „Klick!“

Auf dem Herd Gemüse oder Fleisch anbraten, im Ofen gratinieren, gleich in der Pfanne auf dem Tisch servieren und danach im Kühlschrank frischhalten – durch den abnehmbaren Griff kann die Pfanne von Tefal durch die komplette Küche reisen.

Kochgeschirr Serie Ingenio von Tefal - der Trick mit dem "Klick!"

Tefal Pfanne Ingenio Authentic (Bildquelle: Groupe SEB Deutschland)

Tefal hat sich etwas einfallen lassen für alle, die es beim Kochen unkompliziert und praktisch lieben. Aus einer genialen Idee wurde die Kochgeschirr-Serie Ingenio: Ein Kochsystem, das an Vielseitigkeit nicht zu übertreffen ist. Herzstück des Ingenio-Kochsystems ist der einzigartige, ergonomische Griff, der komplett abnehmbar ist. Mit einem einfachen „Klick!“ lässt sich der patentierte Ingenio-Griff an den Pfannen und Kasserollen der Kochgeschirr-Serie von Tefal sicher anbringen – und genauso leicht wieder entfernen. Auf dem Herd Gemüse oder Fleisch anbraten, im Ofen gratinieren, gleich in der Pfanne auf dem Tisch servieren und danach im Kühlschrank frischhalten – durch den abnehmbaren Griff kann der Verwandlungskünstler Ingenio durch die komplette Küche reisen und passt sich jedem Verwendungsort perfekt an. Darüber hinaus lässt sich wohl kein anderes Kochgeschirr so platzsparend verstauen wie Ingenio: Einfach den Griff abnehmen und verschiedene Pfannen können wie Teller ineinander gestapelt werden. Neu in der Ingenio-Reihe ist die Authentic-Serie mit modernem Stone-Effekt. Die Serie ist durch ihre dunkle Optik mit an Steine erinnernden Sprenkeln ein besonderer Blickfang in der Küche. Mit einem starken Induktionsboden kann die Serie auf allen Herdarten zum Einsatz kommen – und danach selbstverständlich wie alle Ingenio-Serien in den Ofen, auf den Tisch, in den Kühlschrank und zurück in den Küchenschrank reisen.

So praktisch ist der Trick mit dem „Klick!“
Nicht nur Singles oder Stadt-Bewohner kennen es: In einer kleinen Küche ist platzsparende Aufbewahrung Gold wert. Perfekt dafür ist die Ingenio-Serie von Tefal: Nach Gebrauch lassen sich die Pfannen und Kasserollen optimal ineinander stapeln und nutzen so den zur Verfügung stehenden Stauraum optimal aus. Dank der durchdachten Konzeption kann der Griff an jeder Stelle des Pfannenrands angebracht werden. Der aus Thermokunststoff bestehende ergonomische Griff mit Edelstahl-Einlage gewährleistet stets einen optimalen, sicheren Halt, egal an welcher Stelle des Randes man ihn fixiert.

Grenzenlose Vielseitigkeit: Eine komplette Reise durch die Küche mit Tefal Ingenio
Die besondere Hitzebeständigkeit des Geschirrs von bis zu 250°C erlaubt, dass Speisen ohne einen Wechsel des Behältnisses vom Kochfeld direkt in den Backofen geschoben werden können und umgekehrt – ideal beispielsweise für die Zubereitung von saftigen Steaks oder zarten Fischfilets. Auch wenn die Gemüsepfanne vom Vortag für mehr Abwechslung in einen Auflauf verwandelt werden soll, kommt Ingenio ins Spiel: Die Pfanne kann ganz einfach im Ofen mit Käse überbacken werden und gleich in der Pfanne serviert werden. So spart man sich das Fetten und Spülen einer Auflaufform. Übrig gebliebene Speisen können nach dem Essen direkt vom Tisch zur Lagerung in den Kühlschrank gebracht werden. Die speziellen Kunststoffdeckel in verschiedenen Größen sind temperaturbeständig bis -45°C und ermöglichen eine geruchsfreie, hygienische Aufbewahrung.

Bewährte Tefal Qualität mit Thermo-Spot®
Typisch für die Tefal-Qualität ist der etablierte Thermo-Spot® zur Anzeige der optimalen Brattemperatur, über den fast alle Produkte der Ingenio-Serie verfügen. Dieser weist darauf hin, wann die Pfanne die perfekte Temperatur hat, um das Bratgut hineinzugeben. Damit gibt der Thermo-Spot® eine gute Orientierung, um ein Überhitzen der Pfanne zu vermeiden. So gelingen Steaks, Fisch oder Gemüse sicher und ohne Anbrennen – für vollen Genuss. Auch in Sachen Verarbeitung lässt Tefal keine Wünsche offen. Das Außenmaterial der Ingenio Authentic-Serie besteht aus einer extra widerstandsfähigen Antihaft-Versiegelung verstärkt mit mineralischen Partikeln und modernem Stone-Effekt. Der abgerundete Schüttrand ermöglicht bei allen Ingenio-Produkten ein tropffreies Ausgießen.

Funktionales Zubehör
Passend für alle Pfannen und Kasserollen der Ingenio-Serien bietet Tefal umfangreiches, zusätzliches Zubehör an. Erhältlich sind Glasdeckel und ein Spritzschutz-Multideckel in verschiedenen Größen. Die Griffe sind klappbar, sodass auch die Deckel platzsparend verstaut werden können. Kunststoffdeckel für die geruchsfreie Aufbewahrung von Speiseresten in allen passenden Größen ergänzen das Deckelangebot. Ganz neu gibt es spezielle Pfannenschoner von Tefal als Zubehör, die die Ingenio-Serie beim Stapeln effizient vor Kratzern schützen. Zudem ist der Ingenio-Griff auch einzeln erhältlich, sodass die Ingenio-Sets nach individuellem Bedarf zusammengestellt werden können.

Tefal: Unangefochtene Nummer 1 im Bereich Kochgeschirr
In der Welt der Pfannen ist Tefal Experte und weltweit die Nummer 1 im Bereich Pfannen, Töpfe und Schnellkochtöpfe. Verbraucher vertrauen auf Tefal und die Expertise des Marktführers. Als Erfinder des Thermo-Spots® und der Antihaft-Pfanne weiß Tefal ganz genau, worauf es bei hochwertigen Pfannen ankommt: auf perfekte Bratergebnisse und Langlebigkeit.

Wegweisende Innovationen, clevere Funktionen, außergewöhnliches Design: Seit 60 Jahren begeistern die hochwertigen Haushalts- und Elektrokleingeräte von Tefal die Menschen. Viele unserer Produkte waren geradezu revolutionär, haben völlig neue Maßstäbe gesetzt und wurden vielfach ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Tefal (Groupe SEB Deutschland GmbH)
Henrike Döring
Theodor-Stern-Kai 1
60596 Frankfurt am Main
+49 69 4305214-12
+49 69 4305214-29
h.doering@beckerdoering.com
http://www.tefal.de

Pressekontakt
becker döring communication
Henrike Döring
Löwenstr. 4-8
63067 Offenbach
+49 69 4305214-12
+49 69 4305214-29
h.doering@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Allgemein

Kompakte Küchenmaschine Prepstar von Morphy Richards jetzt erhältlich bei Hagen Grote

Kompakte Küchenmaschine Prepstar von Morphy Richards jetzt erhältlich bei Hagen Grote

Manvers, England – 24.10.2018 – Prepstar, die kompakte Küchenmaschine von Morphy Richards, ist ab sofort im Onlineshop von Hagen Grote erhältlich. Prepstar ist eine multifunktionale und kompakte Küchenmaschine, die nur halb so groß ist wie vergleichbare Konkurrenzprodukte, aber doppelt so viel Kapazität bietet. Mit der Verfügbarkeit von Prepstar im Hagen Grote Onlineshop führt der britische Traditionshersteller die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit Hagen Grote, dem führenden Anbieter aller hochwertigen Produkte rund um die Küche, weiter.

Prepstar – klein, kompakt und so vielseitig
Prepstar ist die neue, kompakte und multifunktionale Küchenmaschine von Morphy Richards. Gegenüber herkömmlichen Modellen ist der Prepstar wesentlich kompakter und verfügt über ein platzsparendes Aufbewahrungssystem. Das gesamte Zubehör findet in der Rührschüssel des Geräts Platz, sodass der Prepstar auch in kleinen Küchen verstaut werden kann. Trotz seines kompakten Designs verfügt das Gerät über einen leistungsstarken 350W-Motor und fasst mit seinem Auffangbehälter stolze 4 Liter. Mit verschiedenen Einsätzen meistert Prepstar sämtliche Aufgaben bei der Verarbeitung von Lebensmitteln. Enthalten sind drei Schneid- und Reibscheiben, eine Flügelklinge sowie zwei Aufsätze für die Zubereitung von Teig und das Aufschlagen von Sahne und Creme. Prepstar bietet drei Geschwindigkeitsstufen und einen zusätzlichen Pulsmodus sowie drei vorgespeicherte Programme, mit denen die Zubereitung noch einfacher von der Hand geht.

Der Morphy Richards Prepstar ab sofort für 129,95 Euro bei Hagen Grote erhältlich.

Das britische Unternehmen Morphy Richards, ein Mitglied der Glen Dimplex Group, ist ein führendes Unternehmen in der Herstellung elektrischer Haushaltsgeräte. Das Produktportfolio deckt den gesamten Haushaltsbereich ab und umfasst die Kategorien Breakfast, Worktop Cooking, Household Cleaning und Garment Care. Morphy Richards kann auf eine reiche Geschichte in der Herstellung von hochwertigen elektrischen Geräten zurückblicken. Seit 1936 kombiniert Morphy Richards, Pionier bei der Entwicklung des Dampfbügeleisens und des automatischen Toasters, bahnbrechende Technologie mit innovativem Design. So entstehen Produkte, die das Leben leichter machen. Über 90 Prozent der britischen Haushalte besitzen Geräte von Morphy Richards. Die Firmenzentrale mit Entwicklungszentrum liegt im britischen Manvers. Erhalten Sie weitere Informationen unter http://www.morphyrichards.de oder folgen Sie uns auf Facebook.

Firmenkontakt
Morphy Richards
Ina Servaty
Adwick Park Manvers .
S63 5AB Rotherham
089 / 99 38 87 30
morphyrichards@hbi.de
http://www.morphyrichards.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
morphyrichards@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

Hot Yoga jetzt neu in Essen: Opening des Studios elementry am Samstag, den 6. Oktober

Physiotherapeutin Wally Bruch-Meier setzt auf Hot Yoga: Den Trendsport lernte sie in Kanada kennen und eröffnet morgen, am 6. Oktober, das erste Hot Yoga-Studio im westlichen Ruhrgebiet. Zur Eröffnung von elementry gibt es besondere Angebote.

Hot Yoga jetzt neu in Essen: Opening des Studios elementry am Samstag, den 6. Oktober

HotYoga by elementry in Essen: kleine Gruppen, moderne location.

Wie am Anfang eines jeden guten Startup-Konzepts gab es diese eine, unumstößliche Idee: Wally Bruch-Meier, die viele Jahre erfolgreich als selbstständige Physiotherapeutin gearbeitet hatte, wollte ihre Begeisterung für Hot Yoga mit anderen teilen. „Als ich in Vancouver das erste Mal eine Stunde Hot Yoga gemacht habe, wusste ich sofort, dass ich diese Art, Yoga zu praktizieren, auch zu uns ins Ruhrgebiet bringen möchte“, erinnert sich die Gründerin. Yoga bei 38 °C Raumtemperatur – warum? „Weil der Saunaeffekt den Körper entgiftet und man sich danach zwar ausgepowert, aber großartig fühlt“, so Gesundheitsexpertin Wally Bruch-Meier. Besondere Pluspunkte von Hot Yoga aus ihrer Sicht: die große Effektivität und die vielen gesundheitsfördernden Auswirkungen auf den ganzen Körper.

Als erstes Studio im Essener Süden bietet elementry seit Juli also HotYoga an, und zwar sowohl 30, 60, 75 als auch 90 Minuten lang. Speziell für „beginner“ gibt es die 45 Minuten-Variante zum Ausprobieren. Neben den wöchentlich mindestens zehn HotYoga classes finden sportlich Interessierte bei elementry aber auch absolut unterschiedliche classes, auch bei „ganz normalen“ 22, 24 und 26 Grad C. „Wichtig ist mir und dem ganzen Team“, so Wally Bruch-Meier, „dass bei elementry jeder seine class findet – von unterschiedlicher Dauer, von Warm Styles bis zu YinYoga. Wir bieten sowohl werdenden Müttern spezielle classes als auch mehrmals wöchentlich HathaYoga classes, bei denen die Kursgebühr zum größten Teil von der Krankenkasse übernommen wird.“

Das Neue und Besondere von elementry aber sind die HotYoga classes. Speziell zertifizierte Trainer stehen dabei den Übenden zur Seite. Jede class besteht aus harmonisch aufeinander aufbauenden Yogaübungen/Asanas, die für ein ganzheitliches Training für Körper, Geist und Seele stehen. Die immer gleiche Abfolge der Übungen macht es jedem leicht, diese Form von Yoga zu erlernen und auszuüben.

Dabei ist Wally Bruch-Meier wichtig, dass jeder „die eigenen Körpergrenzen auslotet und selbst entscheidet, wie weit er gehen möchte“. Der Ansatz der erfahrenen Physiotherapeutin ist dabei so banal wie überzeugend: „Anstatt weiter an den Symptomen von Krankheiten zu arbeiten, habe ich mit HotYoga eine Möglichkeit gefunden, mit der jeder den Weg der Heilung in sich selbst finden kann.“ Schließlich ist wissenschaftlich erwiesen, dass durch Yoga viele positive Effekte erzielt werden können, so Wally Bruch-Meier. „Es können Schmerzen gemindert und Beweglichkeit gesteigert werden. Man stärkt die Muskeln, kann den Blutdruck senken und erlebt dank HotYoga eine höhere Achtsamkeit und bessere Stressbewältigung.“ Unterm Strich ein Zusammenspiel aller Komponenten, die für einen gesunden, funktionstüchtigen Bewegungsapparat notwendig sind. „Auf den Punkt gebracht bietet dir Yoga Kräftigung, Mobilisation, Dehnung, Koordination und Entspannung“, so die Expertin. Und dabei sind durch regelmäßiges Training auch eine Gewichtsreduktion sowie verbesserte Blutzucker- und Blutfettwerte möglich. „Bei einer 60minütigen HotYoga class kann man bis zu 800 kcal verbrennen. Obendrein macht die Ausschüttung an Endorphinen glücklich und reduziert das Hungergefühl. Die Temperatur steigt – die Pfunde purzeln.“

Seit ihrem ersten Besuch in einem kanadischen HotYoga-Studio war Wally Bruch-Meier noch einige Male in Kanada unterwegs und hat sich anstecken lassen von der großen Begeisterung der Kanadier für diese Art des Yogas. „Unser Studio fokussiert sich auf den gesundheitsfördernden Aspekt des Yogas. Wir lehren Asanas, „predigen“ aber keine Philosophie oder religiöse Weltanschauung. Bei uns sollen sich alle wohlfühlen, mitmachen und „gereinigt“ wieder weitergehen in ihrem Leben“, betont die Inhaberin. Dass Hot Yoga ein großer Trend ist, der aus dem Stand auch viele Fans im westlichen Ruhrgebiet gefunden hat, war für sie mit ein Punkt, nun ein eigenes Studio im Büropark Ludwig zu eröffnen. Noch viel wichtiger ist Wally Bruch-Meier aber, den ganzheitlichen Gesundheitsaspekt von HotYoga zu vermitteln: „Wer dranbleibt, wird innerhalb von wenigen Wochen echte Veränderungen an sich bemerken!“

Herzlich willkommen im ersten HotYoga Studio des westlichen Ruhrgebiets! Wir freuen uns, dass unsere Idee, HotYoga auch in unsere Region zu bringen, so viele Fans findet. Unser wöchentliches Programm umfasst insgesamt mehr als 20 verschiedene classes – neben HotYoga auch WarmStyles sowie Fit- und WellYoga.

Firmenkontakt
elementry HotYoga
Wally Bruch-Meier
Schürmannstraße 30 b
45136 Essen
0201 248 766 30
info@elementry.de
http://www.elementry.de

Pressekontakt
Redaktionsbüro Liane Rapp
Liane Rapp
Heribertweg 13 c
42657 Solingen
0212 813729
info@redaktionsbuero-liane-rapp.de
http://www.kigaroo.de

Allgemein

Digitaler Mega-Event im Ruhrgebiet

Größte Anwender-Kongressmesse zum Thema Digitalisierung in NRW – DIGITAL FUTUREcongress am 08.11.2018 Messe Essen

Digitaler Mega-Event im Ruhrgebiet

Digital-Erfahrungen für Entscheider und Unternehmen

Am 8.11.2018 in der Messe Essen haben Unternehmen und deren Entscheider die Möglichkeit an einem Tag alle Ihre Themen auf der eigenen Digitalisierungsagenda mit Experten zu besprechen. Besucher dürfen sich auf über 150 Ausstellern, 50 Vorträge, Workshops und kompakte Informationen freuen.
Das digitale Mega-Event, das seit Jahren in der Rhein-Main Metropole Frankfurt mehr als 3.500 Teilnehmer anzieht, kommt erstmals im November in die Ruhrmetropole.

Unter der Schirmherrschaft von Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschaftsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, bietet die größte Anwender-Kongressmesse zum Thema Digitalisierung einzigartige Keynote Speaker. Darunter Kishor Sridhar, Bestseller-Autor, Managementberater und Keynote-Speaker zum Thema Digitalisierung und Umsetzung, Andreas Klug, Vorsitzender des AK „Artificial Intelligence“ im Digitalverband Bitkom mit erfolgreichen Praxisbeispielen oder Dr. Patrick Kramer, Chief Cyborg Officer, Digiwell-Upgrading Humans mit einem Vortrag der wortwörtlich unter die Haut geht.

Der Kongress bietet 5 Bühnen und Themenbereiche: Bühne 1 – Online-Marketing und Vertrieb, Bühne 2 – Prozessoptimierung und IT-Infrastruktur, Bühne 3 – Arbeit 4.0 und Future-Thinking, Bühne 4 -Cyber-Security und Datensicherheit, Bühne 5 – Innovation Stage – neue Impulse. Moderiert werden die 5 Bühnen durch Themenpaten, die mit ihrem Know-How zu den einzelnen Themenbereichen die Aktualität und den Mehrwert für die Besucher und Teilnehmer sicherstellen. Präsentiert werden neueste Trends, Technologien und bewährte Lösungen für den Mittelstand im Zeichen des digitalen Wandels.

Unterstützt wird der DIGITAL FUTUREcongress von mehr als 70 Kooperationspartnern aus der Region und des gesamten Bundesgebietes. Darunter auch dem BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, IHK, EWG, networker.nrw, Springer Fachmedien, uvw.

Bei dieser Anwender-Kongressmesse stehen die Wahl der richtigen Strategie und das Verständnis für die gesamte Thematik Digitalisierung mit den damit verbundenen Lösungen für Unternehmen im Vordergrund. Die Besucher erwartet neben den Top Referenten und Keynotes auch eine Cluster-Straße, eine Start-Up-Area mit Oliver Weimann, GF ruhr:HUB GmbH, CEO & Co-Founder 360 Online Performance Group, eine FUTURE Mobility-Zone mit TESLA und Hyundai (Wasserstofffahrzeug) sowie eine FUTURE Office-Area mit Vario.

Interessierte Teilnehmer finden alle Informationen unter der Internetseite: https://www.digital-futurecongress.de/

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft regional und überregional mehr als 800 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte Anwender-Kongressmesse in NRW und Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.bielefeld.itandmedia.de

Allgemein

ECCO MEINEKE – Live im Schlachthof

Ein Mann lernt kochen

ECCO MEINEKE - Live im Schlachthof

Ecco Meineke – Kabarettist aus München

Der Kabarettist, Autor, Komponist und Sänger Ecco Meineke war viele Jahre Ensemblemitglied
und Autor der legendären „Lach- und Schießgesellschaft“.
Seitdem hat er in schöner Regelmässigigkeit Soloprogramme entwickelt, während er als Soul-
und Jazz-Musiker Ecco DiLorenzo mehrere Alben veröffentlichte.

Sein aktuelles viertes Programm trägt den Titel: „Das Thema ist gegessen“.

„Ich habe mich immer vor dem Kochen-Lernen herumgedrückt, also schrieb ich ein Programm
über diese Unfähigkeit und ihre innersten Ursachen. Während der Recherche und der Schreibarbeit
habe ich es dann gelernt.“, sagte er in einem Interview.

Im Stand up-Stil und dabei hochpolitisch, beschreibt Meineke wie er als Food-Analphabet lernt,
sich durch die Labyrinthe des Lebensmittel-Systems zu navigieren. Dabei entdecket er Erschreckendes,
Interessantes, Schräges: alles über Fast Food, Fette und Formfleisch. Über die Macht der Discounter,
der Saatgut- und Chemiekonzerne. Über Genfood und Patente auf alles und jeden.
Über Massentierhaltung, das Sterben der Bauernhöfe und die Erkenntnis, dass Liebe durch den Magen geht.

Er ist offizieller Klima-Botschafter des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland )
und gehört dem Beirat der Petra-Kelly-Stiftung an.
Organisationen wie medico international, die Schweisfurth Stiftung, das Aktionsbündnis bäuerliche
Landwirtschaft und die Tollwood-Initiative „Artgerechtes München“ unterstützen das Programm.

Am Freitag , den 21.September zeigt er sein Programm im „Theater im Schlachthof“!
Beginn: 20 Uhr bis 22:30 , Tickets an der Abendkasse: EUR 19,00 – oder im Vorverkauf: VVK EUR 16,00
Online: https://im-schlachthof.fairetickets.de/pvd3j/ , Telefon: 0 89 / 72 01 82 64
oder per Mail: ticket@kultur-im-schlachthof.de

Am Samstag, den 15.Dezember ist er noch einmal in München zu sehen: In der „Haderner Mpore“.
Guardinistr. 98a/ 81375 München / U6 Haderner Stern
Beginn: 20 bis 22:30 Uhr
Ticket-Telefon 089/7140366

Ecco Meinekes Webseite zum Progamm : https://www.ecco-meineke.de/essen
Kontakt: Eccoland Entertainment, Tel.: 0172 – 8555 462, Email: eccoland@gmx.de

Eccoland

Ecco Meineke ist als Kabarettist unterwegs mit vier Solo-Programmen:
„Liberte! egalite! Humbatäterä-Tätä!“, „Fake!“, das Bühnen-Road-Movie
„und wir kamen aus dem wasser“, sowie das aktuelle Programm
„Das Thema ist gegessen“

Zuvor war er 7 Jahre lang Mitglied und Autor des Ensembles
„Münchner Lach- und Schießgesellschaft“.

Als Ecco DiLorenzo tritt er auf in seiner Funktion als Sänger von „Innersoul“
(11-köpfige Soul-Formation) oder mit seiner Jazz-Formation
„Ecco DiLorenzo Jazz Quartett“.

Seit 2018 bereichert er die Bühnenszene mit einem Chanson-Programm,
das im ausverkauften Prinzregenten-Theater in München Premiere feierte.

Andere kennen ihn vielleicht auch vom Film „Der Schuh des Manitu“,
bei dem er alle (!) männlichen Stimmen gesungen hat.

Er arbeitet auch als Autor, Schauspieler, Regisseur, spricht und singt im Studio
und ist tätig im Bereich Bildender Kunst.

Und weil er somit viel zu erzählen weiß, gibt er als Bühnen-
und Songwriting-Coach, sogar als Salsa-Lehrer sein Knowhow weiter
und veranstaltet Kabarett-Workshops.

Webseite: www.eccoland.de

Kontakt
Eccoland
Ecco Meineke
Reifenstuelstr. 14
80469 München
0172-8555462
eccoland@gmx.de
http://www.eccoland.de

Allgemein

Ein Fest für die Sinne: Das perfekte Olivenöl für das Lieblingsgericht finden – ein Leitfaden

(NL/7369493367) 04. September 2018 – DEUTSCHLAND – BERTOLLI®, seit mehr als 150 Jahren bereichert und perfektioniert Bertolli Gerichte mit seinen preisgekrönten Olivenölen. The recipe is simple ist das Motto, das die Marke lebt und das auf ihren Gründer Francisco Bertolli zurückgeht. Seine Idee – „Reine, natürliche Zutaten in all ihrer Einfachheit zubereitet, sind die Essenz eines köstlichen Essens“ – hebt hervor, dass sich die Menschen nicht dem ständig wachsenden Druck beugen sollten, das perfekte Essen zu kochen. Eine perfekte Mahlzeit braucht keine komplizierten Gerichte und aufwendige Rezepte, wie Kochshows oft vermitteln. Die Italiener zeigen wie man es richtig macht: Eine Handvoll Nudeln, reife Tomaten, ein (sehr) großzügiger Schuss Olivenöl mit frischen Beilagen – und schon haben Sie eine hochwertige, einfache Mahlzeit in wenigen Minuten zubereitet.

Nicht jedes Olivenöl ist gleich
Entscheidend ist dabei, die verschiedenen Sorten Olivenöl zu kennen, denn der Geschmack wird durch zahlreiche Variablen beeinflusst. Dazu gehören unter anderem die Sorte der verwendeten Oliven, ihr Reifegrad und die Art der Pressung.

Höchste Qualität bei Extra Nativem Olivenöl erkennen
Bitterkeit: Ein bitterer Geschmack von Olivenöl ist ein positives Zeichen, da er auf Antioxidantien im Öl hinweist. Diese wirken unter anderem entzündungshemmend und sind damit gesundheitsfördernd. Die im Olivenöl enthaltenden Antioxidantien werden als Polyphenole bezeichnet und sorgen für den bitteren Geschmack. Zusätzlich verlangsamen sie die Oxidation, wodurch das Öl länger seinen ursprünglichen Zustand behält*. Diese Polyphenole haben nachweislich weitere positiven Wirkungen für die Gesundheit, einschließlich der Senkung des Cholesterinspiegels, des Blutdrucks und des Risikos einer Koronarerkrankung.

Rohstoffe und Verfahren: Extra Natives Olivenöl ist ein hochwertiges Produkt, das mit größter Sorgfalt und nur aus einwandfreien Oliven hergestellt wird. Die Ernte und Verarbeitung von Oliven erfordert Fähigkeiten, die über Jahre hinweg mit Wissen und Erfahrung im Einkauf von Qualitätsrohstoffen perfektioniert werden. Eine Produktion, die sich auf den Einkauf großer Mengen von Standardrohstoffen konzentriert, stellt zwar ein günstigeres Olivenöl her, Geschmack und Qualität sind hier jedoch minderwertig. Diese Tatsache sollte beim nächsten Einkauf auf jeden Fall bedacht werden.

Kochen mit Extra Nativem Olivenöl: Der Rauchpunkt des Extra Nativen Olivenöls liegt bei 90-215°C, wodurch es für die meisten Zubereitungsarten geeignet ist. Es kann ohne Bedenken erhitzt und für eine Vielzahl von Rezepten verwendet werden.

Die Kunst des Kombinierens – Spickzettel zur Auswahl des richtigen Olivenöls
Von einem feinen und fruchtigen bis hin zu einem reichen, vollmundigen Geschmack sind Olivenöle vielfältig einsetzbar. Die milderen Olivenöle haben einen etwas buttrigen und blumigen Geschmack mit einem leichten, pfeffrigen Abgang. Zu Beginn weisen sie einen süßen, angenehmen Duft nach frischen Mandeln, Tomaten und Gemüse auf. Durch ihren leichten und fruchtigen Geschmack eignen sie sich vor allem für Einsteiger in die Welt der Olivenöle. Sie sind ideal für gebratenes Gemüse, gebratenes oder gegrilltes weißes Fleisch sowie Fisch, beispielsweise Makrelen und Sardinen. Für das Verfeinern von Saucen wie Mayonnaise, Risotto oder Nudeln mit Pesto sind die Olivenöle dieser Serie ebenfalls ein perfekter Begleiter.

Geschmacksintensive Olivenöle haben meist eine fruchtigere Note mit einem würzigen und pfeffrigen Abgang. Sie können mit einem delikaten und geschmeidigen Geschmack beschrieben werden, der jedoch leicht bitter und intensiv ist. Diese vollmundigen und aromatischen Öle sind die perfekte Ergänzung für Minestrone, Pilzsuppen, weißes Fleisch, frisches Brot, Kohlenhydrate aller Art und süßere Lebensmittel im Allgemeinen. Sie sind zudem für alle Arten von Fisch geeignet.

Olivenöle mit mittlerer Intensität sind am einfachsten zu kombinieren – wenn nötig, können sie sowohl zarte als auch intensiv-fruchtige Olivenöle ersetzen.

Das intensivste Olivenöl wird aus den Olivenarten Chemlali, Coratina und Picual hergestellt, welche sowohl für ihre frischen und kräuterartigen als auch bitteren und intensiven Noten bekannt sind. Diese Öle sind ideal für erfahrene Olivenöl-Liebhaber und die perfekte Wahl für reichhaltige und komplexe Gerichte mit intensiven Aromen, wie z.B. rotes Fleisch, Eintöpfe, Nudelsaucen und bitteres Salatgrün wie Rucola.
Die richtige Wahl des Olivenöls gepaart mit einfachen, frischen Zutaten verwandelt Ihr Gericht in ein wahres Fest für die Sinne.

Das Olivenöl-Sortiment Bertollis in Deutschland bietet ein Öl für jeden Geschmack:
Robusto: aromatisch und intensiv, inspiriert von der Toskana
Originale: fruchtig und ausgewogen, inspiriert von Rom
Gentile: zart und geschmeidig, inspiriert von der Amalfiküste
Cucina: milder Geschmack und hoher Rauchpunkt (210°C), ideal zum Backen und Anbraten.

Über Bertolli
Gegründet in der kleinen toskanischen Stadt Lucca in Italien, ist der Name Bertolli mit dem weltweit beliebtesten Olivenöl (hergestellt von deOleo) seit 150 Jahren ein Inbegriff des Genusses und der Küche Italiens. Herzstück der Marke Bertolli ist die Verpflichtung zur Qualität, die Hingabe zur Nutzung natürlicher Zutaten und die Tradition, hervorragende und geschmackvolle Lebensmittel anzubieten.
Weitere Informationen unter: https://www.facebook.com/BertolliOliveOil/

Pressekontakt:

Hill-Knowlton Strategies
Juliane Tübing / Nina Bendel
HKGermany_Deoleo@hkstrategies.com
49 (0)69 97 362 62

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies GmbH
Juliane Scholz
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt
069 97 362 38
juliane.scholz@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies GmbH
Juliane Scholz
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt
069 97 362 38
juliane.scholz@hkstrategies.com
http://shortpr.com/1gihit

Allgemein

Sportlich, lecker, inspirierend: buntes Spätsommer-Treiben auf Texel

Niederländische Watteninsel begeistert mit abwechslungsreichem Event-September

Sportlich, lecker, inspirierend: buntes Spätsommer-Treiben auf Texel

Texel Culinair (Bildquelle: Liselotte Schoo)

Ab September beginnt auf Texel der „Indian Summer“. Doch auch wenn in der Natur Stück für Stück mehr Ruhe einkehrt, kann hier man als Besucher noch einige Highlights erleben. Ganz nach Geschmack im ruhigen Tempo zu Fuß oder per Rad, sportlich in Laufschuhen oder auf dem Kiteboard oder auf kulturellem Streifzug entlang historischer Zeitzeugen. Nicht zuletzt hält das Schlemmerfest Texel Culinair ein Wochenende voller Gaumenfreuden bereit.

Kitesurf Weekend
Am 1./2. September finden sich am Strandabschnitt Paal 17 waghalsige „Drachensurf“-Cracks aus dem In- und Ausland zum jährlichen Zzanderz Kitesurf Weekend ein. Beim Wettbewerb „Bordercross“ geht es vor allem um Geschwindigkeit. Wer am längsten durch die Lüfte fliegt, wird hingegen beim Wettbewerb „Hangtime“ ausgefochten. Besucher erwartet jede Menge spektakuläre Akrobatik auf dem Wasser und in der Luft, die einem schon mal den Atem stocken lassen kann.

Tag des offenen Denkmals
Am Samstag, den 8. September ist in den Niederlanden Tag des offenen Denkmals. Mehr als 4000 Denkmäler sind dann im ganzen Land kostenlos zugänglich. Auf Texel stehen in der Zeit von 10 bis 18 Uhr insgesamt 22 Denkmäler für Besucher offen. Neben berühmten Attraktionen wie Fort De Schans, Museum Kaap Skil und dem Leuchtturm zählen dazu auch weniger bekannte Gebäude wie historische Bauernhöfe, Schulen und Getreidespeicher. Die teilnehmenden Denkmäler sind an der entsprechenden Flagge zu erkennen.

Texel Culinair
Von Freitag, den 14. September bis Sonntag, den 16. September öffnet in der Fußgängerzone von De Koog die Schlemmermeile „Texel Culinair“ ihre Pforten. Restaurants aus allen Teilen der Insel bieten in diesem Rahmen ein 3-Gänge-Menü aus Vorspeise, Hauptgericht und Nachtisch, das nahezu ausschließlich aus lokalen Produkten gefertigt wird. Zur 15. Ausgabe von Texel Culinair werden einmal mehr rund 30 Küchencrews erwartet.

Texel Halbmarathon
Der Texel Halbmarathon ist traditionell der Höhepunkt des läuferischen Inseljahrs. Am letzten Sonntag im September (30.9.) starten dabei rund 1.650 Läufer direkt vom Deck der Fähre aus. Der Startschuss für die 21,1 km lange Strecke fällt mit Erklingen des Schiffshorns. Sie führt über das südlichste Inseldorf Den Hoorn durch das Wald- und Dünengebiet an der Westküste bis zur Inselhauptstadt Den Burg.

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. 140 km Rad- und 225 km Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“, welches einen interessanten Streifzug durch die rund 150 Restaurants umfassende Gastronomieszene bietet Seit 2009 zählt hierzu u.a. ein Michelin-Sterne-Restaurant. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De Vroede
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de