Tag Archives: ETF

Allgemein

Preiswert Geld anlegen in ETF

DeinAnlageberater.de: Warum es sich auch für Kleinanleger lohnt, in ETF zu investieren

Preiswert Geld anlegen in ETF

Gute Beratung bei DeinAnlageberater.de. (Bildquelle: © Thomas Francois – Fotolia.com)

Wer nicht gleich mit dem großen Vermögen daherkommt, der ist bei Banken oft schlecht beraten. Zu gering schätzen diese ihre Aussichten ein, bei Renditen und Erträgen mitzuverdienen. Vor allem in Zeiten, in denen die Zinssätze in klassischen Anlageformen gegen null tendieren, lohnt sich das Ausweichen auf den Aktienmarkt. Für Kunden sind damit, wenn sie einem Aktienmanager vertrauen, meist jedoch hohe Gebühren verbunden, die die Rendite drücken und die Anlage wiederum unattraktiv machen. Anders sieht das bei sogenannten Exchange Trades Funds (ETF) aus. DeinAnlageberater.de setzt konsequent auf diese Form der Geldanlage, die langfristig noch von keinem aktiv gemangten Fond geschlagen wurde.

Einfach genial: Geld anlegen in ETF zahlt sich aus

Exchange Trades Funds – was genau steckt dahinter? Ihre Entstehung geht auf das Jahr 1976 zurück. Damals gründete der Amerikaner John Bogle im Bundesstaat Pennsylvania eine Fondgesellschaft namens Vanguard und verkaufte Anlegern sogenannte Indexfonds. Was amerikanische Börsenmagazine damals noch als eine „Verrücktheit“ kennzeichneten, hat sich mittlerweile zu einem revolutionären Erfolg entwickelt. Denn Bogles Idee war nicht verrückt, sie war nahezu perfekt. ETF bilden die Entwicklung eines Börsenindex exakt nach, und Anleger müssen dafür kaum Gebühren zahlen, weil die Indexfonds nicht aktiv gemanagt werden. Bogle war davon überzeugt, dass kein Fondmanager der Welt tatsächlich vorher wissen kann, wie sich welche Aktien und Anleihen besser entwickeln. Heute hat eine ganze Reihe von wissenschaftlichen Studien diesen Zusammenhang untermauert.

Geld anlegen in ETFs ist vor allem für Kleinanleger interessant

Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de ist überzeugt: „Vor allem ganz normale Anleger profitieren enorm von dieser großartigen Entwicklung. Sie können sich als Gewinner sehen, denn sie können wie Großanleger zu niedrigsten Gebühren ETF kaufen – und das zahlt sich bei den Renditen aus.“ Der Experte ist überzeugt: „DeinAnlageberater.de spricht unabhängige Anlageempfehlungen auf Basis der persönlichen Ziele und der individuellen Risikobereitschaft aussprechen, rund um die Uhr und unabhängig.“

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Allgemein

Geld anlegen mit Köpfchen

Warum eine Online-Anlageberatung Sinn macht, erklart Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de

Geld anlegen mit Köpfchen

Online Geldanlage Beratung ist einfach. (Bildquelle: © pichetw – Fotolia.com)

Bei der Geldanlage ist es wie in allen Verkaufsgesprächen: Ein Berater in einer Bank wird die Anlageempfehlung aussprechen, bei der die Bank am meisten mitverdient. Mit der vielgepriesenen Unabhängigkeit ist es somit meist nicht weit her. Wie können Anleger sichergehen, dass sie genau die Anlageempfehlung erhalten, von der sie selbst am meisten profitieren? Die Online-Anlageberatung ist auf den Vormarsch, das Selbstmanagement des Vermögens zeitgemäß, werten Fachjournalisten. Denn hier ist die Unabhängigkeit sozusagen systemimmanent. „Online-Anlageberatung ist einfach und kostengünstig“, bestätigt Dr. Claus Huber vom Portal DeinAnlageberater.de. Denn: Hier wird die Anlageempfehlung mit Hilfe eines neutralen Algorithmus errechnet. Nicht der Bankberater empfiehlt bestimmte Produkte, sondern anhand individueller Anlageziele wird eine Empfehlung auf Basis von Exchange Trades Funds (ETF) ausgesprochen.

Geld anlegen in ETF – kein Aktienmanager ist langfristig erfolgreicher als der Index

Exchange Trades Funds funktionieren nach einem recht einfachen Prinzip, erklärt Dr. Claus Huber: „Sie bilden einfach die Entwicklung eines von tausenden Indizes der Finanzwelt ab. Also: Steigt der Index wie beispielsweise der DAX oder der Vanguard S&P 500 um drei Prozentpunkte, legt auch der ETF um drei Prozentpunkte zu. Quasi eine spiegelbildliche Entwicklung.“ Heißt im Umkehrschluss, verliert der Index an Wert, verliert auch der ETF. Aber, schränkt Huber ein: „In der Realität hat es noch kein Aktienmanager geschafft, längerfristig erfolgreicher als der Index zu sein. Verlusten wird durch den breiten Anlagemix, den ein ETF beinhaltet, entgegengewirkt. „Wir schützen unsere Anleger vor schlechtem und teuren Fondmanagement – und das zu deutlich niedrigeren Gebühren“, betont Huber. Denn anders als bei einem klassischen Fond werden ETFs nicht aktiv gemanagt, weil sich kein hochbezahlter Fondmanager Gedanken um die Auswahl der richtigen Wertpapiere macht.

Geld anlegen: Unabhängige Empfehlungen von DeinAnlageberater.de

Den Siegeszug der ETFs vergleichen Experten in ihren Auswirkungen mit dem Ablösen der Schreibmaschine durch den Computer. „Kein Wunder“, stellt Dr. Claus Huber fest, „ist doch das Prinzip dahinter überzeugend einfach und dadurch transparent nachvollziehbar für die Anleger.“ DeinAnlageberater.de spricht auf Grundlage individueller Anlageziele und der eigenen Risikobereitschaft eine unabhängige Anlageempfehlung aus. Dabei spielt auch eine Rolle, wie liquide die Anlageform sein soll. „Und Emotionen bleiben außen vor, denn unsere Anlageempfehlung wird exakt berechnet und individuell ausgerichtet“, schildert Huber.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Allgemein

Intelligent Geld anlegen – Niedrigzinsen zum Trotz

Was tun, wenn das Geld auf dem Sparbuch verhungert? DeinAnlageberater.de setzt auf ETFs

Intelligent Geld anlegen - Niedrigzinsen zum Trotz

Vorteile zu einer klassischen Bankberatung nutzen: DeinAnlageberater.de. (Bildquelle: © Torbz – Fotolia.com)

Wer sich bei den Angeboten der Banken nach Strategien fürs Geld anlegen umschaut, der wird bei der Suche nach Angaben zum Zinssatz meist nicht fündig. Kein Wunder, denn der aktuelle Zinssatz ist wahrlich kein Grund, Geld klassisch anzulegen, auch nicht langfristig – im Gegenteil. Er ist im wahrsten Sinne des Worts kein Werbefaktor mehr für Banken. Wer sich in Zeiten von Zinstiefs keinen teuren Fondmanager leisten will und das Risiko von Aktienkäufen scheut, noch dazu kein riesiges Vermögen anlegen möchte, ist mit sogenannten Exchange Trades Funds – kurz ETF -sehr gut beraten. Das Online-Anlageportal DeinAnlageberater.de setzt auf ETFs „weil sie günstig sind und weil langfristig kaum ein Fondmanager sie schlagen kann“, weiß Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de.

Geld anlegen in ETF – ein Erfolgsrezept

Doch was begründet den Siegeszug der Indexfonds, in die zunehmend mehr Anleger weltweit ihr Vertrauen setzen? „Das lässt sich im Prinzip ganz einfach darstellen. Kaum einem Fondmanager alter Schule ist es bisher gelungen, ein besseres Ergebnis durch Anlagen in Aktienfonds zu erzielen, als es einfache Aktienbarometer wie die Indizes erreichten. Betrachtet man die zurückliegenden zehn Jahre, blieben 90 Prozent der Aktienfonds hinter dem Index zurück“, schildert Dr. Claus Huber. Ein einfaches Prinzip also, das sich durchsetzt? „Das ist es ja gerade, was ETFs so hochgradig attraktiv macht. Sie werden nicht aktiv gemangt, weisen eine hohe Liquidität auf und eine breite Streuung von Anlageformen, kurz: Sie erzielen höhere Renditen zu geringeren Kosten“, fasst Huber zusammen.

DeinAnlageberater.de: Alle Vorteile einer Online-Anlageberatung beim Geld Anlegen nutzen

Wie können Anleger vom Siegeszug der ETF profitieren? Beim Portal DeinAnlageberater.de genießen Anleger alle Vorteile eines Online-Portals gegenüber einer klassischen Bankberatung. Denn nicht die eigenen Produkte stehen im Vordergrund, sondern eine Anlageempfehlung, die unabhängig anhand bestimmter Parameter ausgesprochen wird. Und das funktioniert ganz einfach, objektiv und professionell. Anhand der Antworten auf ein paar Fragen zur finanziellen Situation, zu den Zielen der persönlichen Finanzplanung und der Einstellung zu verschiedenen Anlageformen sowie zur Risikobereitschaft unterbreitet DeinAnlageberater.de eine Anlageempfehlung – und das rund um die Uhr.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Allgemein

So macht Geld anlegen wieder Spaß

Indexfonds, sogenannte Exchange Traded Funds (ETF) sind populärr, weil sie einfach und günstig sind

So macht Geld anlegen wieder Spaß

ETF eine Zeitwende in Sachen Geld Anlage. (Bildquelle: © tashatuvango – Fotolia.com)

Experten sprechen über eine „Zeitenwende“ an den Finanzmärkten, wenn sie ETF in den Blick nehmen. Ihre Entstehung geht auf eine Idee des Amerikaners John Bogle aus dem Jahr 1976 zuruck. Damals noch eher belächelt, legte Bogle den Grundstein für eine geniale Idee, die heute nach Einschätzung von Fachleuten die Finanzwelt in ihren Grundfesten erschüttert. Bogles Einfall war es, sogenannte Indexfonds zu verkaufen. Damit bereitete er den Weg zur Entwicklung von ETFs, die sich vor allem durch zwei entscheidende Vorteile auszeichnen: Erstens: Sie bilden die Wertentwicklung eines Börsenindex wie zum Beispiel des Dax oder des amerikanische S&P 500 exakt nach und entwickeln sich wie der Wert dieser Indizes. Konkret heißt das: Legt der Dax um drei Punkte zu, gewinnt auch der ETF um drei Punkte. Das gleiche Prinzip gilt beim Wertverlust. Verlusten wird jedoch gleichzeitig durch eine breite Streuung der Anlageformen entgegengewirkt. Zweitens: ETFs sind eine günstige Art Geld anzulegen, denn anders als bei klassischen Fonds verdient kein Fondmanager mit, weil er die Wertpapiere auswählt.

Geld anlegen in ETF – keine Anlageform hat sich in den vergangenen Jahren besser entwickelt

Eine unglaubliche Summe von 3.300 Milliarden Dollar haben Anleger in den ETFs investiert. „ETFs sind so extrem attraktiv, weil sie in vielerlei Hinsicht Vorteile beim Geld anlegen mit sich bringen“, lautet die Einschätzung von Dr. Claus Huber vom Anlageportal DeinAnlageberater.de. Vor allem Kleinanleger profitieren seiner Meinung nach ganz wesentlich von ETFs. Denn: Sie können zu niedrigen Gebühren ETF kaufen und gleichzeitig dadurch von höheren Renditen profitieren. DeinAnlageberater.de hat sich auf Basis eines ausgefeilten Algorithmus darauf spezialisiert, ausgehend von den persönlichen Zielen des Anlegers die passende Anlageempfehlung aus unzähligen Indizes herauszusuchen. Risikobereitschaft wird dabei ebenso mit einbezogen wie die Lebenssituation und die Ziele. „Wir sprechen unabhängige Anlageempfehlungen aus und das im Vergleich zu klassischen Anlageberatern für geringe Gebühren“, schildert Dr. Huber.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Allgemein

VDH: In drei Schritten zum perfekten Fondsdepot

Standardisierter Prozess für Musterportfolios

VDH: In drei Schritten zum perfekten Fondsdepot

Verbund Deutscher Honorarberater

(Amberg, 18. April 2017) Einmal mehr setzt der Verbund Deutscher Honorarberater (VDH) branchenweit Akzente. So unterstützt der VDH ab sofort Investment- sowie ETF- bzw. Indexfondsberater bei der automatisierten Abwicklung und Strukturierung von Fondsdepots. „In nur drei Schritten kann der Honorarberater eine nahezu perfekte Dienstleistung nutzen“, ist VDH-Chef Dieter Rauch überzeugt.

Der administrative Aufwand für Honorarberater ist in den vergangenen Jahren erheblich gewachsen. „Daran dürfte sich auch künftig nichts ändern, weil der Gesetzgeber zugunsten des tatsächlichen oder auch des vermeintlichen Verbraucherschutzes die Daumenschrauben weiter anziehen wird“, ist Rauch überzeugt. Für den Honorarberater als Unternehmer ist nicht zuletzt die Wirtschaftlichkeit der eigenen Arbeit von herausragender Bedeutung. Mit „unserem Support und der Software verringern wir den administrativen Aufwand der VDH-Partner in der Spitze um 70 Prozent“, erklärt VDH-Geschäftsführer Dieter Rauch.

Hintergrund: Fast jeder Honorarberater setzt, sofern er denn seine Arbeit ernst nimmt, eine Reihe unterschiedlicher Investment-Strategien ein. Die daraus resultierenden Musterportfolios basieren regelmäßig auf dem Anlagevolumen, der persönlichen Risikoneigung des Mandanten sowie auf dem jeweiligen Anlagehorizont. Folge: Bei fünf Risikoklassen, drei unterschiedlichen Anlagehorizonten (1 – 3 Jahre, 3 – 10 Jahre sowie mehr als 10 Jahre) kommen schnell ein paar Dutzend teils erheblich voneinander abweichende Portfolio-Strukturen zusammen. „Dank seiner neuen Prozessoptimierungs-Software übernimmt der VDH die Hinterlegung der unterschiedlichen Allokationen im System. Der Berater ermittelt dann nur noch die systemgestützte Risikoprofilierung seines Mandanten“, erklärt Dieter Rauch.

Zur Software-gesteuerten VDH-Prozessoptimierung gehören die Erarbeitung des Risikoprofils, eines oder mehrerer Anlagevorschläge, der Portfoliosteckbrief sowie die gesamten MiFID-konformen Dokumente und die Protokollierung. Komplettiert durch sämtlich bereits vorhandenen Depoteröffnungs- und Orderunterlagen. Abgerundet wird dies noch durch die vollelektronische E-Signatur, welche mit Hilfe von Tablets oder Smartphones direkt beim Kunden die Transaktionen ermöglicht. Das VDH-System unterstützt aktuell fünf Depotbanken – Augsburger Aktienbank, DAB BNP Paribas, Ebase, Fondsdepotbank sowie die FIL Frankfurter Fondsbank.

Ein weiteres Highlight der Prozessoptimierungs-Software ist die Übernahme des gesamten Honorarmanagements durch Anbindung des neuen VDH-Honorarabrechnungssystems sowie die damit verbundene automatisierte Kickback-Erstattung direkt auf das Kundenkonto. „Letztere findet statt auf Grundlage des Netto-Prinzips VDH zu 100 Prozent ohne Abzug von Anteilen der Depotbank oder des VDH. Im Schnitt liegen diese institutionellen Erstattungen um rund die Hälfte über denen herkömmlicher Honorarmodelle im Markt“, erklärt Dieter Rauch. Das reduziert die tatsächliche Honorarzahlungen auf Seiten des Anlegers erheblich.

VDH-Partner können die neue Software und den Service für die Hinterlegung der individuellen Portfolios ohne Aufpreis nutzen. So kostet die Partnerschaft 148 Euro monatlich. Darin enthalten sind sämtliche Zugänge zu den Beratungssystemen und die Nutzung aller VDH-Plattformen im Investmentsegment. Teilnehmer der Honorarberater-Konferenz, die am 29. Juni 2017 im Schlosshotel Kassel stattfindet, können das VDH-Optimierungstool vier Wochen lang kostenlos buchen und testen.

Der VDH wurde im Jahr 2000 gegründet und ist mit über 16 Jahren Erfahrung der älteste und der führende Anbieter von Infrastruktur, Ausbildungsangeboten sowie der gesamten Produktwelt für die Honorarberatung. Die dem VDH angeschlossenen Beratungsunternehmen betreuen Vermögenswerte von mehr als 1.6 Mrd. Euro. Der VDH hat in den letzten 16 Jahren die Honorarberatung bei Politik, Medien, Produktanbietern und Beratern etabliert und gilt als DER Pionier in der produkt- und provisionsfreien Finanzberatung. Bereits seit 2006 gelten für angeschlossene Berater die Tegernseer Beschlüsse, welche sich als Leitlinien für die Honorarberatung in Deutschland etabliert haben.

Firmenkontakt
VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater
Dieter Rauch
Emailfabrikstraße 12
92224 Amberg
+49 9621 788 250
+49 9621 788 25 20
d.rauch@vdh24.de
http://www.honorarberater.eu

Pressekontakt
simons.team
Hajo Simons
Am Köttersbach 4
51519 Odenthal
01 71 / 3 17 71 57
hajo-simons@simons-team.de
http://www.vdh24.de

Allgemein

Was ist eine Geldanlage in ETF?

Kostengünstig und effizient – DeinAnlageberater.de setzt auf Geldanlage in ETF

Was ist eine Geldanlage in ETF?

ETF: Spezielle Fonds für die Geld Anlage. (Bildquelle: © v.poth – Fotolia.com)

Exchange Traded Funds – kurz ETF – sind die neuen Stars bei der Geldanlage für Privatanleger. Warum? „Sie sind eine preiswerte Alternative zu Fonds, die aktiv verwaltet werden“, zeigt Dr. Claus Huber vom Portal DeinAnlageberater.de auf. „Die Leistung von ETFs hat mit Blick auf die vergangenen fünf Jahre aktiv gemanagte Fonds regelmäßig geschlagen“, bilanziert der Anlagenexperte. Eine Kombination aus wenigen ETFs reicht aus, um die besten aktiven Fondmanager zu schlagen, weiß Huber. Doch wie genau funktioniert das?

Geldanlage mit einfacher, aber erfolgreicher Strategie mit DeinAnlageberater.de

Es klingt simpel, ist zugleich jedoch hoch erfolgreich. ETFs sind spezielle Fonds, die wie ein Spiegel die Wertentwicklung bestimmter Börsenindizes abbilden. Sie werden deshalb auch als Indexfonds bezeichnet. Ein Beispiel: Steigt der Index wie zum Beispiel der Dax um zwei Prozent, steigt der Wert der ETF ebenfalls um zwei Prozent und umgekehrt. Sinkt der Dax, macht auch der ETF einen Verlust von zwei Prozent. Allerdings – und das ist ein großer Vorteil: Verlusten wird durch den Anlagemix der ETF entgegengewirkt. Kurzfristige und spekulative Elemente sind ihnen fremd. Laut einer aktuellen Morningstar-Untersuchung ist eine Kombination aus einem Aktien-ETF und einem Anleihe-ETF allen vergleichbaren Fonds überlegen, bei denen ein Manager die Anlageentscheidungen trifft. Zweistellige Renditen pro Jahr sind dabei möglich.

Geldanlage in ETF mit DeinAnlageberater.de

Wie lässt sich eine Geldanlage in dieses „Wunderportfolio“ – wie Analysten beschreiben – umsetzen? Ganz einfach: DeinAnlageberater.de errechnet auf der Grundlage der persönlichen Anlageziele und der individuellen Risikobereitschaft das perfekte Depot. Dazu müssen potentielle ETF-Anleger nur ein paar Fragen auf dem Portal beantworten und DeinAnlageberater.de erstellt eine Anlageempfehlung – individuell und unabhängig und zu geringen Kosten. Denn: Eine Geldanlage in ETF wird nicht aktiv gemanagt, und so fallen nur geringe Gebühren an. Das wirkt sich natürlich auch auf die Erträge aus. Die Botschaft ist also klar: Um mit einer Geldanlage Erträge zu erwirtschaften, braucht es keinen teuren Fondmanager.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Allgemein

Geld anlegen für kleine Portemonnaies

Ist die professionelle und persönliche Anlageempfehlung ein Privileg für Superreiche?

Geld anlegen für kleine Portemonnaies

ETFS auch für kleine Geld Anlagen. (Bildquelle: © magdal3na – Fotolia.com)

Es liegt in der Natur der Sache, dass Banken vor allem ein Interesse an der Verwaltung großer Vermögen haben. Schließlich ist die Verwaltungsgebühr für Investmentfonds oder auch riskantere Börsengeschäfte umso höher, je höher die Einlage. Und je höher die Einlage, umso mehr fällt eben für prozentual am Gewinn orientiertes aktives Fondsmanagement hab. Die Konsequenz: Große Anleger setzen auf ihre eigenen Experten. Und: Banken bieten gute Beratung vor allem für Großkunden. Wo bleiben da die Sparer mit dem kleinen Sparstrumpf? Wer hilft dem normalen Anleger, auch mit kleineren Anlagesummen rentable Anlagen zu tätigen?

DeinAnlageberater.de: Egal wie groß die Summe beim Geld anlegen ist, ETFS zahlen sich aus

Das Online-Portal DeinAnlageberater.de setzt genau dort an, wo große Banken zumeist abwinken. Die Finanzexperten geben unabhängige Anlageempfehlungen für passives Anlagemanagement, egal wie groß die Summe ist, die investiert werden soll. „Für eine geringe Gebühr eröffnen wir individuelle Anlageempfehlungen auf Grundlage ganz persönlicher Motive für die Geldanlage. Exchange Traded Funds (ETF) versprechen langfristige Sicherheit bei zugleich hoher Liquidität. Für kleine Geldanleger genau das richtige, institutionelle Anleger nutzen ETFs ohnehin“, sagt Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de. Der Finanzexperte widerspricht der These, dass sich nur mit großen Summen wirklich Rendite erzielen lässt. „Es kommt entscheidend auf das richtige Produkt an“, erklärt Huber. „Und darauf, dass Anleger ihrer Strategie treu bleiben, egal wieviel sie investieren möchten.“

Mit ETFS Geld anlegen und Rendite erzielen

Anleger mit einem nicht allzu dick gefüllten Sparstrumpf sind nicht zwingend auf die Beratung einer Bank angewiesen, meinen die Experten von DeinAnlageberater.de. Der konsequente Einsatz neuer Medien hilft Sparer mit kleinem Anlagevermögen, gezielt, effektiv und sicher auf ETF-Basis zu investieren, Kosten im Vergleich zu einer Finanzberatung oder einem aktiven Fondsmanagement zu sparen und zugleich finanziell flexibel zu bleiben. Egal ob langfristige oder kurzfristige Motive für eine Investition in ETFs sprechen – eine Geldanlage in ETFs ist mit stabilen Renditechancen verbunden, weil ETFs die Entwicklung des Index eins zu eins abbilden und kein aktives Fondsmanagement betreiben.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Allgemein

Geld anlegen: Das Problem der Banken mit kleinen Kunden

Kleinanleger: Kein großes Vermögen und trotzdem Erträge erzielen beim Geld anlegen

Geld anlegen: Das Problem der Banken mit kleinen Kunden

Erträge mit kleinen Geldanlagen erzielen. (Bildquelle: © electriceye – Fotolia.com)

Wer wenig Affinität zu Geldgeschäften hat, geht meist zur Bank seines Vertrauens oder beauftragt jemanden, der sich damit auskennt. Vor allem Anleger, die keine großen Summen investieren möchten, sind jedoch bei Banken schlecht bedient bzw. stoßen erst gar nicht auf großes Interesse. Aktives Fondmanagement, ob durch eine Bank oder durch einen Vermögensberater, kostet jedoch immer Geld. Banken machen dabei ein einfaches Rechenspiel auf: Je höher der Anlagebetrag, desto höher der Gewinn der Bank. Umgekehrt gilt jedoch: Je kleiner die Geldanlage, desto kleiner ist auch der zu erzielende Gewinn für die Bank. Was können Kleinanleger tun, wenn es für Banken nicht mehr attrativ ist, ihr Vermögen gewinnbringend anzulegen?

Geld anlegen in Exchange Traded Funds mit kleinem Budget

Vor allem für kleine Anlagevermögen lohnt sich die Geldanlage in Exchange Traded Funds (ETF). Sie werden nicht aktiv gemanagt, das heißt, es fallen keine teuren Fondmanagementgebühren an. Für die Gewichtung in einem ETF ist der Anleger selbst verantwortlich und kann dadurch eigene Stratgien entwickeln, was die Verteilung auf die verschiedenen Assets angeht. Es handelt sich also um eine passive Anlagestrategie, die durch ihre Systematik die Ziele der klassischen Geldanlage erfüllt: Sicherheit, Diversifikation und wenn nötig rasche Liquidität. Auf die Anlage in ETFs hat sich das Portal DeinAnlageberater.de spezialisiert. Der Online-Marktplatz für ETFs verhilft auch Kunden mit einem kleinen Budget zur richtigen Anlagestrategie und gibt Empfehlungen auf Grundlage individueller Ziele ab.

DeinAnlageberater.de empfiehlt Kunden passive Anlagestrategien beim Geld anlegen

„Wenn der Ertrag eines kleinen Beratungskunden die Kosten der Bank nicht deckt, ist es für Banken unattraktiv kleine Anlagen zu verwalten. Das Dilemma der Banken: Sie können Beratungsqualität und Profitabilität nicht gewinnbringend miteinander kombinieren. Hier setzt DeinAnlageberater.de an“, erklärt Dr. Claus Huber. Das Portal bietet eine neue Dienstleistung, die auf Professionalität und Unabhängigkeit für jede Geldanlage setzt. Das Prinzip: Gegen eine kleine Gebühr von maximal sechs Euro, die bei einem geringen Bruchteil der Bankgebühren liegt, erhält der Anleger eine Empfehlung auf Basis von ETFs – egal wie viel er investieren möchte.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Allgemein

Beim Geld anlegen den eigenen Werten folgen

Sich selbst treu bleiben, darauf kommt es beim Geld anlegen entscheidend an, sagen Anlageexperten

Beim Geld anlegen den eigenen Werten folgen

Wichtig ist bei der Geldanlage: Sich treu bleiben. (Bildquelle: © Mario – Fotolia.com)

Beim Geld anlegen ist es wie im richtigen Leben: Ein bisschen Lust und Leidenschaft sind das Salz in der Suppe. Wer immer nur rational und nicht auch emotional handelt, der macht zwar langfristig gesehen mehr aus seinem Geld, heißt es in der einschlägigen Anlageberatung. „Da ist sicher auch etwas Wahres dran“, sagt Finanzexperte Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de. Doch vor allem komme es darauf an, Authentizität an den Tag zu legen, also seinen eigenen Werten bzw. seiner eigenen Strategie konsequent zu folgen. Das ist für den einen die konservative Geldanlage in sicheren Anlageformen und der Blick über den Börsentag hinaus. Für den anderen dagegen ist es der variable Teil seiner Anlagen, der ihm Spielraum für die eigene Kreativität und den Einfluss der eigenen Strategien auf die Entwicklung seines Depots gibt, der seiner Vorstellung von Geldanlage am ehesten entspricht. Wichtig für beide Anlegertypen: Den gewählten Strategien treu bleiben.

Geld in Exchance Traded Funds anlegen, das ist Lust, Laune und Transparenz in Kombination

Verhaltensökonomische Studien zeigen: Bei der Geldanlage kommt es darauf an, eine einmal gewählte Strategie nachhaltig zu verfolgen. Das funktioniert jedoch nur dann, wenn die Strategie auch wirklich zum individuellen Anlageverhalten und den Intentionen bei der Geldanlage passt. Sei es das Aktienpaket oder ein ETF, also ein Indexfond, der die Kursentwicklung an den Börsen spiegelbildlich wiedergibt und als transparente und sichere Geldanlage gilt. Wichtig bei einer einmal getroffenen Anlageentscheidung ist vor allem das konsequente Festhalten daran. „Durchhalten heißt die Devise“, erklärt Dr. Claus Huber. Denn das ständige Wechseln von Strategien kostet meist Geld. Aktien kaufen, kurz danach wieder verkaufen – das belastet nicht nur das Gebührenkonto, sondern oft auch die Nerven. Alle Bedürfnisse, die nach Lust und Laune wie die nach Sicherheit und Verlässlichkeit, bedient die Geldanlage in ETFs, die sich aus einer großen Portion Vernunft zusammensetzt und durch ihre Rationalität im Portfolio Spielraum für Strategien eröffnet. DeinAnlageberater.de hilft dem Anleger, sein individuelles Anlageverhalten nachhaltig und effizient umzusetzen.

Auch weniger risikobereiten Anlegern kann Geld anlegen in EFTS Spass machen

Ein ETF ist eine rationale Form der Geldanlage, weil er breit aufgestellt ist, weil es für fast alle Assetklassen einen oder mehrere Anbieter gibt und weil er rechtlich abgesichert ist. Wer beim Anlegen seines Vermögens weniger auf Adrenalin als auf Wertzuwachs aus ist, für den ist die Investition in ETFs das sanfte Ruhekissen in seinem Depot. Niemand kann vorhersagen, wie sich einzelne Aktienkurse entwickeln. Deshalb ist es sinnvoll, sein Geld in verschiedenen Anlageformen zu streuen – Aktien wie Anleihen. Über die richtige Zusammensetzung entscheidet der Anleger selbst, das ist der kreative Teil der Rationalität. „Bei ETFs lässt sich das besonders kostengünstig verwirklichen – eine solide Anlageform, die Spaß macht, weil Verlusten durch den breiten Anlagemix entgegengewirkt wird“, zeigt sich Dr. Claus Huber überzeugt.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Allgemein

Intelligent Geld anlegen mit Streuung?

Wie Anleger heute den richtigen Anlagemix finden

Intelligent Geld anlegen mit Streuung?

Geeigneter Anlagemix bei der Geld Anlage. (Bildquelle: © Gina Sanders – Fotolia.com)

Zu unsicher, zu teuer – es ist zurzeit nicht leicht, die richtige Anlageform zu finden. Wer weniger risikobereit ist und teures Fondsmanagement meiden möchte, der sollte sich nach einem geeigneten Anlagemix umschauen. Klassische Anlageformen wie Sparbuch, Immobilien, Gold oder die Lebensversicherung werden zusehends unattraktiv. Anleihen vor allem deshalb, weil beispielsweise zehnjährige Bundesanleihen nur mit 0,5 Prozent rentieren, Immobilien weil sie teuer sind – an manchen Orten sprechen Fachleute bereits von einer Überhitzung der Preise für besonders nachgefragte Lagen – und Lebensversicherungen weil die Rendite sinkt. Experten rechnen für 2016 mit dürren 1,25 Prozent Garantiezins für Neukunden von Lebensversicherungen. Wer langfristig Geld gewinnbringend anlegen möchte, sollte eher auf einen Anlagemix mit einer breiten Streuung des Aktienportfolios setzen.

Streuung inklusive: Geld anlegen in Exchange Traded Funds mit DeinAnlageberater.de

Dr. Claus Huber vom Anlageportal DeinAnlageberater.de empfiehlt Exchange Traded Funds (ETF), weil in deren Konstruktion die Streuung bereits angelegt ist. Dabei werden unterschiedliche Anlageformen in einem intelligent kombinierten und breit aufgestellten Mix verfolgt. Bei der Zusammenstellung spielen individuelle Motive bei der Geldanlage eine Rolle. „Wir gehen von den ganz persönlichen Vorstellungen und Bedürfnissen unserer Anleger aus. ETFs vereinen dabei alle Vorteile einer flexiblen und zugleich breit aufgestellten Geldanlage“, ist Dr. Claus Huber überzeugt: „Die Anlagen sind breit diversifiziert, bei Bedarf schnell verfügbar und seriös abgesichert.“

Geld in ETF anlegen ist günstiger als das klassische Fondmanagement

Der richtige Mix aus Aktien, Anleihen und anderen Assets ist bereits mit einer geringen Anzahl von ETF darstellbar. Er bildet quasi das stabile Rückgrat, angepasst an die persönliche Lebenssituation und die individuellen Anlageziele. Die Indexfonds ETFs sind zudem im Vergleich zu einem aktiv gemanagten Fond deutlich kostengünstiger. Sie decken alle Aktien eines Index ab. Auf für andere Anlageklassen wie Anleihen oder Rohstoffe gibt es eine breite Auswahl. „Welcher Anlagemix in Frage kommt, wie sich verschiedene ETFs miteinander zugunsten einer langfristig stabilen Entwicklung kombinieren lassen, bleibt den Anlegern selbst überlassen. Wir geben Empfehlungen, welcher ETF die gewünschten Anlageziele am besten erreicht – und das deutlich kostengünstiger als Banken.“

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

  • Impressum

  • Nutzungsbedingungen / Datenschutz || Impressum