Tag Archives: Event

Allgemein

Das größte, deutschsprachige Event in Sachen Lean, KVP, Agil & Co. geht in die 4. Runde!

LeanAroundTheClock – Der Name des Events ist Programm

Das größte, deutschsprachige Event in Sachen Lean, KVP, Agil & Co. geht in die 4. Runde!

LeanAroundTheClock 2019

Heddesheim, 19. September 2018. – LeanAroundTheClock (#LATC) – geboren aus der Idee, allen thematisch Interessierten einen niedrigschwelligen Zugang zu Wissen und Informationen zu ermöglichen – hat sich bereits in der vergangenen Auflage zum größten, deutschsprachigen Event – rund um das Thema Lean Management im engeren sowie im weiteren Sinne gemausert. Dabei ist den Veranstaltern wichtig, dass sich die Teilnehmenden auf Augenhöhe und unabhängig ihrer hierarchischen Stellung sowie Branchenherkunft während der Veranstaltung austauschen können.

Der Name der Veranstaltung wird auch beim 4. LATC-Event wieder Programm sein.
Mit 21 Vortragsslots auf der Hauptbühne und je vier Themenboxen pro Tag werden an beiden Tagen über 40 Impulsgeber/innen nahezu rund um die Uhr für den inhaltlichen Input sorgen.
Dabei werden u.a. StartUps aus dem Segment Industrie 4.0, die digitale Fabrik, Augmented Reality & Robotics sowie Big Data Analytics und künstliche Intelligenz (KI) ihre Lösungen präsentieren.
Dazu wird beispielsweise die ISEKI-Maschinen GmbH in einer Zeitreise über die Einführung von Lean Management in einem selbstorganisierten Unternehmen berichten, womit die Veranstalter auch „klassische Ansätze“ aus dem Lean Management vorstellen bzw. Gründe beim Namen nennen möchten, warum Lean gescheitert ist. Oder wenigstens nicht so erfolgreich implementiert werden konnte, wie man sich dies zu Beginn vorgestellt hatte.
Mit Vertreter/innen der Deutschen Bahn AG, der BMW AG, der Ravensburger Spieleverlag GmbH, der Akademie WÜRTH – Adolf Würth GmbH & Co. KG, der Hochschule Koblenz und der AGROLAB GmbH, der weisenburger bau gmbh, aber auch mit Speaker aus eher unbekannten, mittelständischen Organisationen sowie kleineren und großen Beratungsorganisationen, wird auch auf dem #LATC2019 die gesamte Bandbreite von diversen Branchen – ob Lean in Kliniken, der Bauindustrie, Finanz- und Dienstleistungsanbietern – abgebildet.
Ein besonderes HighLight wird ganz sicher die Themenbox „Old Work, New Work – Bridge over troubled water“ sein, in welcher behandelt wird, wie die Transformation von der „Old World zu New Work“ gelingt.

Konsequent selbstbestimmt und selbstorganisiert
Auch wenn es bei den vergangenen LATCs wenigen Teilnehmenden besser gefallen hätte, dass die Veranstalter Pausen einplanen, so wird es auch beim #LATC2019 keine formellen Pausen geben.
„Wir wollen unseren Gästen nicht vorschreiben, wann sie hungrig sein müssen und/oder sonstige Bedürfnisse haben. Jeder Gast soll frei wählen können … auch daher, weil ganz sicher bei dem vielfältigen Angebot für den einen oder anderen Teilnehmer der ein oder andere Slot möglicherweise interessanter oder eher weniger interessant ist. Zudem ist eine Grundidee von LeanAroundTheClock, mit den Regeln von üblichen Events zu brechen!“, so Ralf Volkmer als Initiator des #LATC-Events.
Möglichkeiten, sich zu informieren, Wissen auszutauschen, zu diskutieren oder einfach nur zu relaxen, wenn der fachliche Input einmal zu viel werden sollte, gibt es – wie immer – reichlich. Durch das offene Konzept werden nicht nur die Hauptbühne sowie die Themenboxen bespielt, sondern es besteht zudem die Möglichkeit, sich bei den über 40 Ausstellern über deren Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Und wenn dann doch einmal noch etwas mehr Ruhe benötigt wird, können die Lean-Enthusiasten auf der LeanLümmelWiese und/oder in der LeanLounge neue Kräfte zu tanken.

Ein bisschen Spaß muss (aber auch) sein!
LeanAroundTheClock zeichnet sich nicht nur durch seine über 500 Teilnehmenden aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Polen, Italien, Tschechien, Lichtenstein, Frankreich und beim #LATC2019 erstmal mit Vertretern aus Israel aus, sondern eben auch dadurch, dass sich die Teilnehmenden selbst nicht so wichtig nehmen. Ob Studenten, Mitarbeitende aus dem Maschinenraum, Vorstände oder Geschäftsführer – alle begegnen sich auf Augenhöhe und lernen voneinander.
„Ganz ohne Chichi, kein Brimborium, kein Schickschnack – einfach nur Menschen, die sich für ein Thema interessieren, Vorträge anhören oder in den – freilich selbstbestimmten – Dialog gehen können!“, schrieb Nicole Bußmann“, Chefredakteurin von managerSeminare in ihrem Rückblick auf das #LATC2018. Oder, wie es Dr. Markus Holthaus, Leiter Kernteam SixSigma bei der GSI – Gesellschaft für Schweißtechnik International mbH, bezeichnete: „Was für eine geniale Veranstaltung, es ist wie ein Klasse(n)Treffen der europäischen LeanCommunity!“
Neben aller Ernsthaftigkeit der Thematik wird es zum Abschluss des ersten Tages auf dem #LATC2019 einen ShowAct geben. Unmittelbar nach dem Ende des letzten Slots wird das weit über die Mannheimer Grenzen hinaus bekannte Ensemble des Rhein-Neckar-Theaters für rund 45 Minuten mit dem Stück „Die Schlagertanten“ die Hauptbühne erobern. Zu diesem Zeitpunkt wird dann auch längstens der LeanBiergarten eröffnet sein. Und selbstverständlich steht auch wieder die Fotobox über beide Tage zur Verfügung … für das eine oder andere ungewöhnliche Erinnerungsbild!

LeanAroundTheClock 2019 im Überblick:
Wann: 21. und 22. März 2019
Wo: Maimarkt-Halle Mannheim, Xaver-Fuhr-Straße 101, 68163 Mannheim
Tickets: Teilnahmegebühr für beide Veranstaltungstage: 150EUR; für einen Veranstaltungstag:99EUR (1. Veranstaltungstag) und 79EUR (2. Veranstaltungstag); reduzierte Gebühr für Studierende, die nicht älter als 30 Jahre sind: 80EUR bzw. 49EUR.
Anmeldung unter https://leanbase.de/latc/anmeldung

Das Wissen und die vorhandenen Informationen im Kontext zu Lean, Kaizen, KVP & Co. sowie den damit verbunden Randdisziplinen sind nahezu unüberschaubar.
Mit der LeanBase ( https://leanbase.de) möchten wir das umfangreiche Wissen und die Vielzahl an Informationen bündeln, möchten die Erfahrungen und Meinungen zur erfolgreichen Einführung von Lean Management in Organisationen branchenübergreifend abbilden und so einen Wissenstransfer zu den genannten Themen ermöglichen.

Firmenkontakt
Lean Knowledge Base UG
Angela Fuhr-Schöchle
Verl. Triebstr. 20
68542 Heddesheim
017665887193
contact@lean-knowledge-base.de
https://www.lean-knowledge-base.de/

Pressekontakt
Lean Knowledge Base UG
Angela Fuhr-Schöchle
Verl. Triebstr. 20
68542 Heddesheim
017665887193
a.fuhr@lean-knowledge-base.de
https://www.lean-knowledge-base.de/

Allgemein

ALEXA feiert mit Culcha Candela neue Shoppingwelten

New Colours of Shopping

ALEXA feiert mit Culcha Candela neue Shoppingwelten

Berlin – 17. September 2018

New Colours of Shopping
ALEXA feiert neue Shoppingwelten mit großer Party und Culcha Candela

Zum zehnjährigen Jubiläum des ALEXA startete letztes Jahr die umfangreiche Modernisierung des Shoppingcenters am Alexanderplatz. Nun ist das Center bereit, seine neuen, bunten Shoppingwelten Food Court, Sports Zone, Fashion à la Carte und Decoration & More zu präsentieren. Unter dem Motto „New Colours of Shopping“ feiert das ALEXA seinen Relaunch vom 28. bis 30. September mit Stargästen und vielen tollen Aktionen für die Besucher.

Die Party beginnt am Freitag ab 13 Uhr mit der Wiedereröffnung des vergrößerten Food Courts, bei der die Jungs der deutschen Kult-Band Culcha Candela für gute Stimmung sorgen. Die Band gibt außerdem ab 14 Uhr bei einem Live-Auftritt am Metropolis Court ihre größten Hits zum Besten. „Wir freuen uns schon richtig darauf, mit den Besuchern im ALEXA Party zu machen“, so Culcha Candela. „Das wird ein Riesenspektakel. New Colours of Shopping, wir sind bereit!“

Ein weiteres Highlight am gleichen Tag ist der Ballonregen: Ab 18:45 Uhr regnen auf dem Metropolis Court Hunderte Ballons gefüllt mit Gutscheinen des ALEXA und der Shops auf die Besucher nieder. Für kulinarische Sensationen sorgen an allen drei Eventtagen die TV-Köche Heiko Schulz und Dirk Müller der Kochbox mit ihrem legendären Live-Cooking. Die dreitägige Party wird abgerundet durch zahlreiche Live-Acts und Promo-Aktionen im gesamten Center wie etwa die Polaroid Tombola oder Stuntshows. Das Eventprogramm findet am Freitag und Samstag von jeweils 13 bis 19 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr statt. Anlässlich der Feierlichkeiten haben die Shops im Center auch am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

„Wir laden alle herzlich dazu ein, unsere vier neuen Shopping-Welten zu erleben“, so Oliver Hanna, Centermanager des ALEXA. „Nach der großen Modernisierung macht das Shopping im ALEXA noch mehr Spaß denn je, das möchten wir zusammen mit unseren Besuchern und Mietern feiern.“

Über ALEXA
Seit der Eröffnung im September 2007 ist das ALEXA am Alexanderplatz mit mehr als 170 Geschäften inklusive 20 Restaurants und 16 S-Bahnbögen auf einer Gesamtmietfläche von 56.559 Quadratmetern (GLA) zum Publikumsmagneten im historischen Zentrum Berlins avanciert. Seinen Namen verdankt das Einkaufs- und Freizeitcenter der zentralen Lage direkt am Alexanderplatz in Berlin-Mitte. Von montags bis samstags bietet das ALEXA seinen Besuchern von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr eine Vielzahl an Shopping- und Freizeitmöglichkeiten. Betreiber ist der internationale Spezialist für Einkaufszentren Sonae Sierra ( www.sonaesierra.com) aus Portugal.

Mehr über uns erfahren Sie unter www.alexacentre.com oder bei Facebook www.facebook.com/ALEXAshoppingcenter

Pressebüro ALEXA:
Birgit C. Neumann
B.C Neumann PR
Tel.: +49.0203.41.930-680
E-Mail: alexa@neumann-pr.de

PR-Agentur im Bereich B2C und C2C.

Kontakt
B.C Neumann PR
Birgit Claudia Neumann
Schifferstraße 166
47059 Duisburg
0203 41930680
neumann@neumann-pr.de
http://www.neumann-pr.de

Allgemein

BARC-Seminare vermitteln Expertenwissen für Business Intelligence, Datenmanagement und Analytics

Erfahren Sie in den BARC-Seminaren im November was Business Analysten über Data Science wissen müssen, wie Sie Ihre Business Intelligence im Rahmen der Digitalisierung organisieren sollten und was aktuelle Softwarewerkzeuge für die Planung können.

BARC-Seminare vermitteln Expertenwissen für Business Intelligence, Datenmanagement und Analytics

BARC Seminare auf der „Big Data World“

Im November stellt das Business Application Research Center (BARC) in seiner Seminarreihe aktuelles Expertenwissen zu BI- und Analytics Trendthemen vor. Die Seminare finden am 6.11. am Vortag des IT-Events Big Data World statt, in dessen Rahmen auch die Veranstaltungen B ARC BI & DATA Management Congress sowie die BARC Advanced und Predictive Analytics Tagung durchgeführt werden. Die Bündelung an Veranstaltungen für Datenanalyse und Big Data bietet Besuchern ein umfassendes Informations-, Weiterbildungs- und Networking-Programm zu aktuellen Datenthemen: Daten- & Stammdatenmanagement, Business Intelligence & Analytics, Big Data, Maschine Learning, Data Engineering, Data Governance uvm.

Als Auftakt zum Event bietet BARC fünf inhaltsstarke Seminare zu aktuell hochrelevanten Themen an, denn „im Geschäftsalltag kann es schwerfallen, immer mit den aktuellen Marktentwicklungen Schritt zu halten. Unsere Kunden schätzen die Seminare für den intensiven Wissenstransfer und die Beantwortung individueller Fragen. Zusätzlich bieten wir den Teilnehmern einen inhaltsstarken Auftakt zur Big Data World“, sagt Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer von BARC.

Folgende Seminare stehen am 6. November 2018 zur Auswahl:

Data Science für Business Analysten

Das Seminar führt Anwender in die Vorgehensweise und die Methoden der Data Science ein. Dabei werden wesentliche Schritte der Datenaufbereitung, Datenanalyse und Ergebnispräsentation in kompakten Einzelabschnitten vorgestellt.

Anwender erhalten nach der Teilnahme am Seminar das nötige Knowhow um Daten aufzubereiten, Muster in Daten zu identifizieren und Ergebnisse aus Data Labs zu interpretieren.

BI-Strategie und -Organisation im Rahmen der Digitalisierung (zweitägig – 5. und 6. November)

Die eigenständige Entwicklung wesentlicher Inhalte einer BI Strategie in praxisorientierten Übungsaufgaben und die Gestaltung einer nachhaltigen BI-Strategie sind ebenso Thematiken im Seminar wie das kennenlernen von Leitfäden, Templates und Checklisten durch die Vermittlung bewährter BARC-Methodiken.

Anwender erhalten nach der Teilnahme am Seminar fundierte Kenntnisse welche fachlichen, technischen und organisatorischen Facetten eine BI-Strategie umfasst und lernen, deren Kerninhalte zu bearbeiten.

Advanced Data Architecture & Design für Analytics

Eine sorgfältig gestaltete Datenarchitektur mit bewusst eingesetzten Designprinzipien macht sich schnell bezahlt. Diskutieren Sie u.a. folgende Fragestellungen im Workshop: Das datenzentrische Unternehmen – warum eine Datenarchitektur? Was unterscheidet das Data Warehouse vom Data Lake?

Anwender erhalten nach der Teilnahme dieses Seminars einen besseren Einblick in verschiedene Datenarchitektur-Konzepte, um die Herausforderung der Datenbeschaffung und Aufbereitung professionell meistern zu können.

Auswahl von Frontends für Reporting, Dashboards und Analyse

Das Seminar gibt einen neutralen und fundierten Einblick in aktuelle Entwicklungen am BI-Markt. Wesentliche Lösungen für Reporting/Berichtswesen, Dashboards und Analyse werden mit ihren Stärken und Herausforderungen sowie Kundenfeedback aus der weltgrößten Umfrage zu BI-Produkten „BARC BI Survey 18“ vorgestellt.
Anwender erhalten nach der Teilnahme am Seminar einen Marktüberblick und eine erste Einschätzung, welches Frontend für Ihre spezifische Herausforderung das am besten geeignet ist.

Softwarewerkzeuge für die Unternehmensplanung

Im Seminar erhalten Sie einen neutralen und fundierten Einblick in den Markt für Planungswerkzeuge. Anwender lernen die verschiedenen Kategorien an Planungslösungen kennen und zu unterscheiden, um diese mit Ihren eigenen Anforderungen abgleichen zu können.

Weitere Informationen zu den Seminaren finden Sie auch hier: https://barc-congress.de/expertenwissen/

Das Business Application Research Center (BARC) ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut für Unternehmenssoftware mit Fokus auf die Bereiche Business Intelligence/Analytics, Datenmanagement, Enterprise Content Management (ECM), Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP).

BARC-Analysten unterstützen seit 20 Jahren Unternehmen bei Strategie, Organisation, Architektur und Evaluationsfragen in diesen Themengebieten. Dabei vereinen die BARC-Analysten Markt-, Produkt- und Einführungswissen. Know-how-Basis sind die seit Jahren ständig durchgeführten Marktanalysen und Produktvergleichsstudien, die ein umfassendes Detailwissen über den Leistungsumfang aller marktrelevanten Softwareanbieter, neueste Entwicklungen und Best Practices sicherstellen. BARC-Veranstaltungen bieten einen konzentrierten Überblick über führende Softwarelösungen, zukunftsweisende Entwicklungen und aktuelle Anforderungen sowie Marktentwicklungen zu den verschiedenen Bereichen von Unternehmensapplikationen.

BARC formt mit den Analystenhäusern CXP und PAC die führende europäische Analystengruppe für Unternehmenssoftware und IT Services mit Präsenzen in acht Ländern.

Kontakt
BARC GmbH
Peter Kretschmer
Berliner Platz 7
97080 Würzburg
0931 8806510
info@barc.de
http://www.barc.de

Allgemein

ECCO MEINEKE – Live im Schlachthof

Ein Mann lernt kochen

ECCO MEINEKE - Live im Schlachthof

Ecco Meineke – Kabarettist aus München

Der Kabarettist, Autor, Komponist und Sänger Ecco Meineke war viele Jahre Ensemblemitglied
und Autor der legendären „Lach- und Schießgesellschaft“.
Seitdem hat er in schöner Regelmässigigkeit Soloprogramme entwickelt, während er als Soul-
und Jazz-Musiker Ecco DiLorenzo mehrere Alben veröffentlichte.

Sein aktuelles viertes Programm trägt den Titel: „Das Thema ist gegessen“.

„Ich habe mich immer vor dem Kochen-Lernen herumgedrückt, also schrieb ich ein Programm
über diese Unfähigkeit und ihre innersten Ursachen. Während der Recherche und der Schreibarbeit
habe ich es dann gelernt.“, sagte er in einem Interview.

Im Stand up-Stil und dabei hochpolitisch, beschreibt Meineke wie er als Food-Analphabet lernt,
sich durch die Labyrinthe des Lebensmittel-Systems zu navigieren. Dabei entdecket er Erschreckendes,
Interessantes, Schräges: alles über Fast Food, Fette und Formfleisch. Über die Macht der Discounter,
der Saatgut- und Chemiekonzerne. Über Genfood und Patente auf alles und jeden.
Über Massentierhaltung, das Sterben der Bauernhöfe und die Erkenntnis, dass Liebe durch den Magen geht.

Er ist offizieller Klima-Botschafter des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland )
und gehört dem Beirat der Petra-Kelly-Stiftung an.
Organisationen wie medico international, die Schweisfurth Stiftung, das Aktionsbündnis bäuerliche
Landwirtschaft und die Tollwood-Initiative „Artgerechtes München“ unterstützen das Programm.

Am Freitag , den 21.September zeigt er sein Programm im „Theater im Schlachthof“!
Beginn: 20 Uhr bis 22:30 , Tickets an der Abendkasse: EUR 19,00 – oder im Vorverkauf: VVK EUR 16,00
Online: https://im-schlachthof.fairetickets.de/pvd3j/ , Telefon: 0 89 / 72 01 82 64
oder per Mail: ticket@kultur-im-schlachthof.de

Am Samstag, den 15.Dezember ist er noch einmal in München zu sehen: In der „Haderner Mpore“.
Guardinistr. 98a/ 81375 München / U6 Haderner Stern
Beginn: 20 bis 22:30 Uhr
Ticket-Telefon 089/7140366

Ecco Meinekes Webseite zum Progamm : https://www.ecco-meineke.de/essen
Kontakt: Eccoland Entertainment, Tel.: 0172 – 8555 462, Email: eccoland@gmx.de

Eccoland

Ecco Meineke ist als Kabarettist unterwegs mit vier Solo-Programmen:
„Liberte! egalite! Humbatäterä-Tätä!“, „Fake!“, das Bühnen-Road-Movie
„und wir kamen aus dem wasser“, sowie das aktuelle Programm
„Das Thema ist gegessen“

Zuvor war er 7 Jahre lang Mitglied und Autor des Ensembles
„Münchner Lach- und Schießgesellschaft“.

Als Ecco DiLorenzo tritt er auf in seiner Funktion als Sänger von „Innersoul“
(11-köpfige Soul-Formation) oder mit seiner Jazz-Formation
„Ecco DiLorenzo Jazz Quartett“.

Seit 2018 bereichert er die Bühnenszene mit einem Chanson-Programm,
das im ausverkauften Prinzregenten-Theater in München Premiere feierte.

Andere kennen ihn vielleicht auch vom Film „Der Schuh des Manitu“,
bei dem er alle (!) männlichen Stimmen gesungen hat.

Er arbeitet auch als Autor, Schauspieler, Regisseur, spricht und singt im Studio
und ist tätig im Bereich Bildender Kunst.

Und weil er somit viel zu erzählen weiß, gibt er als Bühnen-
und Songwriting-Coach, sogar als Salsa-Lehrer sein Knowhow weiter
und veranstaltet Kabarett-Workshops.

Webseite: www.eccoland.de

Kontakt
Eccoland
Ecco Meineke
Reifenstuelstr. 14
80469 München
0172-8555462
eccoland@gmx.de
http://www.eccoland.de

Allgemein

Sarah Kaspar – Sängerin

Jazz, Soul & Swing Entertainment für Events aller Art vom Duo bis Quintett

Sarah Kaspar - Sängerin

Sarah Kaspar Portrait

„Sarah Kaspar, eine Faszination!“
Sie besticht durch die Einzigartigkeit ihrer Stimme, ihrer phänomenalen Präsenz und einer fesselnden Ausstrahlung, mit der sie es versteht, ihr Publikum immer wieder in ihren Bann zu ziehen.

Ihr erstes Trio, das „Sarah Kaspar Trio“, gründete sie 2012, mit dem sie neben Coversongs von Amy Winehouse bis Ella Fitzgerald auch ihre eigenen Titel interpretierte.
Als Solistin ihrer später entstandenen Formationen vom Duo bis Quintett begeistert sie heute mit einer eleganten Melange aus Jazz, Soul und Swing.
Ihre Leidenschaft zu musikalischem Crossover ist genauso groß wie die zur Interpretation bekannter Klassiker.
Sarah Kaspar gestaltet das musikalische Rahmenprogramm von Events in ganz Deutschland, aber auch international ist ihre Performance für Preisverleihungen und Galadinner gefragt.
Mit ihrem aktuellen Projekt „Ladies & Other Things“ (Sarah Kaspar feat. Andreas Speckmann), bestehend aus Gesang und Piano, stellt Sarah ein Duo der Extraklasse vor. Musikalisch perfekt aufeinander abgestimmt.
Das Repertoire bietet loungige Standards, swingenden Crossover und energiereiche Evergreens mit einzigartigen Arrangements.
Stimmungsvolle Unterhaltung auf höchstem Niveau.
Kontakt und Buchungsanfrage unter:
info@sarah-kaspar.de
Website Sarah Kaspar
Website Ladies & Other Things

Sarah Kaspar ist seit 2016 hauptberufliche Sängerin.
Ihr unbedingter Wunsch nach Selbstständigkeit und die erfolgreiche Aussicht auf musikalische Aufträge brachten sie Ende 2015 zu dem Entschluss Ihren ursprünglichen Beruf als Physiotherapeutin auf Eis zu legen.
Heute ist sie Sängerin, Managerin, Projektleiterin, direkte Kontaktperson für Kunden und kreativer Kopf ihrer eigenen Besetzungen. Auch als Gastsängerin anderer Projekte (z.B. der Swing Summit Bigband) ist sie gerne gesehen.
Kontakt und Buchungsanfrage unter info@sarah-kaspar.de

Kontakt
Sarah Kaspar- Sängerin
Sarah Kaspar
Oberbiberger Straße 8
81547 München
0151/41448811
info@sarah-kaspar.de
http://www.sarah-kaspar.de

Allgemein

Caseking @ Zurich Game Show – eSportler und Cosplayer aufgepasst!

Caseking @ Zurich Game Show - eSportler und Cosplayer aufgepasst!

Berlin, 11.09.2018
Am kommenden Freitag, den 14.09.2018, öffnet die Zurich Game Show um 17:00 Uhr ihre Pforten! Hierbei handelt es sich um das größte Event der Schweiz für Gaming, eSport und Cosplay. Caseking erwartet euch auf dem Messegelände in Halle 2 Stand 210. Mit dabei sind die meistprämierten Casemods im deutschsprachigem Raum aus den Händen von Ali „THE CRE8OR“ Abbas, leistungsstarke King Mod Systems Gaming-PCs sowie komfortable Gaming-Stühle von noblechairs und Nitro Concepts. Es lohnt sich bei Caseking vorbeizuschauen.

Ali Abbas wird vor Ort Rede und Antwort stehen, die Funktionen seiner Designobjekte vorführen und Einblicke in die Casemod-Welt geben. Mit dabei ist sein neuestes Werk: „Spartacus, Mod of the Arena“.
Weitere ausgestellte Highlights aus THE CRE8ORs Hand sind „Ragnars Revenge“, „The Dark Knight“, „Piracy And Prophecy“ und viele weitere. Insgesamt sind fast 30 einzigartige Exponate zu bestaunen.

Neben den Kunstwerken von Ali Abbas stehen auch „King Mod Systeme“ zur Ansicht aus. King Mod Systeme werden unter größter Sorgfalt von Casekings PC-Experten gebaut. Die Leistung und Qualität jedes PC-Systems wird vom Team des PC-Tuners Roman „der8auer“ Hartung auf Herz und Nieren überprüft. Zusätzlich Sonderwünsche, wie (extreme) Leistungssteigerungen oder Casemodding, kann jeder gleich mitbestellen. Die ausgestellten Gaming-PCs enthalten unter anderem Markenkomponenten von BitFenix, Phanteks, Lian Li, Seasonic, Ducky und AOC.

Müde Gäste der Messe können während der Zurich Game Show am Stand von Caseking auf den preisgekrönten Gaming-Stühlen von noblechairs und Nitro Concepts Platz nehmen. Die Stühle eignen sich sowohl fürs Gaming als auch fürs Office – noblechairs ist bereits mehrfacher Sieger für den European Hardware Award in der Kategorie der Gaming-Stühle.

Caseking erwartet die Besucher vom 14.09. bis 16.09. an Stand 210 in Halle 2 der Zurich Game Show 2018.

King Mod Systems: https://www.caseking.de/pc-systeme
Ali „THE CRE8OR“ Abbas: https://cre8or.caseking.de/
noblechairs: https://www.caseking.de/marken/noblechairs
Nitro Concepts: https://www.caseking.de/marken/nitro-concepts
BitFenix: https://www.caseking.de/marken/bitfenix
Phanteks: https://www.caseking.de/marken/phanteks
Lian Li: https://www.caseking.de/marken/lian-li
Seasonic: https://www.caseking.de/marken/seasonic
Ducky: https://www.caseking.de/marken/ducky
AOC: https://www.caseking.de/marken/aoc
Zurich Game Show: https://www.zurichgameshow.ch/

Weiteres Bildmaterial online: https://goo.gl/uSkqCH

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Dem Sitz in Berlin-Charlottenburg ist ein riesiges, modernes Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche für ständige und beste Verfügbarkeit der Produkte angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben bietet Caseking ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommender Artikel. Caseking strebt stets an, PC-Gamer und PC-Enthusiasten mit topaktueller Hardware mehr als zufrieden zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma attraktive Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und einzigartige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind permanent auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster, mehrfach prämierter Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.
Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Firmenkontakt
Caseking GmbH
René Grau
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
https://www.caseking.de

Pressekontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Allgemein

Herstellung und Training – beide Unternehmensbereiche mit Software in Symbiose setzen

Herstellung und Training - beide Unternehmensbereiche mit Software in Symbiose setzen

UniPRO/Event

Die Herstellung eines komplexen Produkts steht nie für sich allein, für einen effektiven Einsatz ist dem Kunden das Know-How zu vermitteln. Viele Unternehmen betreiben eigene Schulungszentren, damit einem Kunden mit dem Verkauf einer Maschine, einer Software et cetera die passgenaue Schulung angeboten wird. UniPRO/Event koordiniert diese Abläufe.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Mitarbeiter beim Kunden zu schulen: Entweder bringt man eigene Trainer auf den Weg vor Ort oder man lädt in ein Schulungszentrum ein. Beides ist mit Unterstützung von UniPRO/Event organisierbar. Unidienst entwickelte die Software für Veranstaltungsmanagement dahin gehend, dass Angebote in Microsoft Dynamics 365 for Sales Positionen für Schulungen beinhalten und gesonderte Aufträge für Training nach sich ziehen.

Wird ein Produkt verkauft, gilt selbiges für eine Schulung. Im Schulungszentrum wird für den Kunden ein Termin recherchiert, der zeitlich nahe an der Auslieferung liegt. Die Ressourcen dabei sind bereits geprüft: Was sind geeignete Termine, stehen die für das bestimmte Produkt qualifizierten Trainer zur Verfügung, welche Ressourcen sind zusätzlich notwendig? Für Terminverschiebungen oder Stornierungen gibt UniPRO/Event definierte Prozesse zur Findung von Alternativen vor, inklusive Kommunikation mit den angemeldeten Teilnehmern.

Inhalte und Aufwände der einzelnen Schulungen hängen von den auszuliefernden Produkten ab. Für jeden Produkttyp gibt es eigene Schulungsvorlagen, anhand derer UniPRO/Event aufzeigt, an welchen Tagen alle erforderlichen Ressourcen buchbar sind. Dies ermöglicht eine komfortable Planung, unabhängig davon, ob das Training im Schulungszentrum oder beim Kunden vor Ort geschieht. Die Komplexität der zu schulenden Produkte erfordert womöglich Bestellungen von Ressourcen bei Lieferanten. Hier bedient sich Unidienst eines ihrer ERP-Bausteine: Der Bestellvorschlagsberechnung und Bestellung, die automatisch abhängig vom Termin der Schulung stattfindet.

Zentrale Infostelle bei der Administration von Terminen, Ressourcen und Aufträgen ist der Eventkalender. Er gibt Einblick über die täglichen, wöchentlichen und monatlichen – angebotenen, bestellten, durchgeführten Schulungen. Es besteht die Selektionsmöglichkeit nach Aufträge oder Ressourcen und -wichtig- nach der Auslastung der einzelnen Trainings, grafisch und bunt in Ampelfarben dargestellt: Ist die Gesamtzahl der Teilnehmer für einen Termin nicht erreicht, ist auf weitere Aufträge zum selben Produkt zu sichten und diesen Kunden die Teilnahme am Training anzubieten. Die Prüfung der Ressourcen geht gegen limitierte Verfügbarkeiten und ohne Ressourcenbegrenzung. Ähnlich gehandhabt werden Wartelisten – sprich Kapazitätsüberschreitungen.

UniPRO/Event baut auf Microsoft Dynamics 365 for Sales auf und ist kombinierbar mit Softwaremodulen selber Basis. Unidienst bietet die Lösung alleinstehend oder als Erweiterung für die eigenen Lösungen UniPRO/CRM+ERP oder UniPRO/Software & Consulting an.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer-Zettl
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Allgemein

Lloyd´s Register Business Assurance präsentiert: Managementsysteme 2018

22. November 2018, DASA Dortmund

Lloyd´s Register Business Assurance präsentiert:    Managementsysteme 2018

http://bit.ly/2wW8Mpg

Lloyd´s Register Business Assurance präsentiert:

Managementsysteme 2018

Neues aus der Welt der Managementsysteme, aktuelle Entwicklungen/Trends, konstruktive Diskussionen, Ausblick auf die Zukunft, Optimierung der Systeme und natürlich die DASA, Deutschland größtes und auch spannendste Museum zu Arbeitsschutz und Arbeitswelt in Dortmund.

Themen:
ISO 50.001- Die neue 50001 ist veröffentlicht. Was ist jetzt zu tun? Einen Überblick über die neuen Anforderung der Energienorm und wie man Fallstricke vermeidet.
ISO 45001- Die OHSAS – Nachfolgenorm ist da. Wie hole ich den optimalen Nutzen aus der neuen Norm. Was muss ich beachten und wie mache ich daraus einen spürbaren Erfolg?
ISO 27001/DSGVO – Die DSGVO ist wirksam, der Datenschutz gestärkt aber die Unsicherheit und Gefahr für Daten und Know – How steigt.
Integrierte Managementsysteme – Wie optimiere ich die Managementsysteme im Hinblick auf die neuen Möglichkeiten der Integration? Wo liegen Kosten – und Vereinfachungspotentiale? Worauf muss ich achten?

Und viele andere hochaktuelle Themen, die wir Ihnen in Kürze im Detail vorstellen.

Wo?

DASA – Arbeitsweltausstellung in Dortmund – DASA? DASA!

Die DASA ist Deutschlands größte Arbeitswelt Ausstellung. Das einzigartige, interaktive Museum zu Arbeitsschutz und Arbeitswelt. Spannende Inhalte, interaktive Präsentation, hochaktuell und natürlich mit jeder Menge Bezug zur betrieblichen Praxis.

DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
https://www.dasa-dortmund.de

Wann?
22. November 2018

Dauer:
10 – 17 Uhr

Leistungen:
Hochaktuelle Präsentationen und Diskussion zu den novellierten Normen, Verpflegung, Führung durch die DASA – Arbeitsweltenausstellung.

Weiter Informationen unter: http://bit.ly/2wW8Mpg

Über Lloyd´s Register

Wir haben 1760 als Schiffsklassifizierungsgesellschaft begonnen. Heutzutage sind wir ein weltweit führender Anbieter technischer Unternehmensdienstleistungen und Technologien und verbessern die Sicherheit und Leistung kritischer Infrastrukturen unserer Kunden in über 75 Ländern, weltweit. Mit unseren Gewinnen finanzieren wir die Lloyds Register Foundation, eine wohltätige Stiftung, die die Wissenschafts- und Technik-bezogene Forschung, Ausbildung und unser öffentliches Engagement unterstützt. All das unterstützt uns bei unserem Ziel, das uns tagtäglich antreibt: Zusammen für eine sichere Welt zu arbeiten.
Wir wissen, dass in einer immer komplexeren Welt, die mit Daten und Meinungsäußerungen überfrachtet ist, Technologie allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein. Unsere Kunden benötigen einen erfahrenen Partner. Einen Partner, der genau zuhört, sich nicht ablenken lässt und sich auf das konzentriert, was für ihn und die Kunden wirklich wichtig ist. Unsere Ingenieure und technischen Experten engagieren sich für Sicherheit. Das bringt die Verpflichtung mit sich, neuen Technologien positiv zu begegnen und Leistungssteigerungen zu fördern. Wir prüfen die Bedürfnisse unserer Kunden mit Sorgfalt und Empathie und nutzen dann unsere Expertise und unsere über 250 Jahre Erfahrung, um allen eine intelligente Lösung zu bieten. Denn es gibt Dinge, die Technologie nicht ersetzen kann.
Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den Lloyd´s -Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Allgemein

Martial Arts SuperShow Europe: Premiere mit positiver Bilanz

Rund 300 Kampfsportbegeisterte feiern eine aufstrebende Branche und neue Trends

Martial Arts SuperShow Europe: Premiere mit positiver Bilanz

Toni Dietl, Sascha de Vries, Heino, Frank Silverman und Markus Liedtke (v.l.n.r.)

Dortmund, den 17. August 2018.
Rund 300 Kampfsportler, Trainer, Inhaber von Kampfkunstschulen sowie Vertreter von Vereinen und Verbänden aus ganz Europa und den USA trafen sich am vergangenen Wochenende in der Dortmunder Westfalenhalle zur Premiere der Martial Arts SuperShow Europe. Erstmals fand die Veranstaltung in Europa statt. In den USA hat die Martial Arts SuperShow eine längere Tradition – als Treffen der Kampfkunstindustrie, die sich auch hierzulande im Aufwind sieht und sich immer größerer Nachfrage erfreut. Nun ziehen die Veranstalter eine positive Bilanz.

„Wir sind sehr zufrieden und werden auch im kommenden Jahr eine Martial Arts SuperShow Europe in Dortmund veranstalten“, erklären Markus Liedtke, Toni Dietl und Sascha de Vries, die gemeinsam das Event nach Deutschland geholt und in Dortmund organisiert haben. Für das kommende Jahr sind mehr als 500 Besucher geplant. „Wir möchten wachsen und weitere Kampfkunstschulen und Trainer gewinnen, an diesem Mega-Event der Branche teilzunehmen“, machen die Veranstalter deutlich. Markus Liedtke, Kampfsport-Unternehmer und Repräsentant des Sportartikelherstellers Century Martial Arts in Europa, Toni Dietl, Gründer und Inhaber des Kampfkunstkollegiums und ehemaliger Karate-Nationaltrainer sowie Sascha de Vries, Inhaber einer der größten Kampfkunstschulketten in Deutschland sehen in der Veranstaltung wertvolle Impulse für die Branche. „Wir möchten die Szene, die Vereine, die Trainer und die vielen Schulen professionalisieren und noch attraktiver machen für die Kinder und Jugendlichen, die sich immer mehr für das Thema Kampfkunst interessieren“, sagen sie.

Das liege auch daran, dass Kampfkunst immer der Hauch von Hollywood umwehe, der auch in den Dortmunder Westfalenhallen zu spüren war. Mit Caitlin Dechelle, die als Stuntdouble von Gal Gadot in „Wonder Woman“ und bei „Fast & Furious 7“ mit ihren atemberaubenden Stunts für Aufsehen sorgte und vielen anderen Profi-Kämpfern und Schauspielern wurde in Dortmund deutlich: Wo immer in Filmen und Blockbustern gekämpft wird, ist Kampfkunst im Spiel.

Auch wenn die Veranstaltung primär dem Business-Ansatz diente, standen zahlreiche Stars im Mittelpunkt des Interesses, allen voran Heino, der für sein Lebenswerk geehrt wurde, Der Schlager- und Pop-Sänger ist Träger des schwarzen Gürtel in Ju Jutsu und war lange Zeit in dieser Disziplin sportlich aktiv.

Die Martial Arts SuperShow Europe 2019 soll wieder im August stattfinden. „Wir planen eine jährliche Auflage“, betonen Markus Liedtke, Toni Dietl und Sascha de Vries. „Schon jetzt ist das Interesse groß sowohl aus Aussteller oder als Teilnehmer dabei zu sein. Die Szene verändert sich rasant, sowohl als Business als auch im Hinblick auf den Breiten- und Leistungssport.“

Weitere Informationen rund um die Themen Kampfkunst, Kampfsport, Kampfkunstschulen sowie zur Martial Arts SuperShow Europe und Tickets gibt es unter http://www.mma-store.de/masupershow

Die Martial Arts Super Show Europe in Dortmund ist der europäische Ableger der inzwischen traditionellen Martial Arts Supershow in Las Vegas. Die jährliche stattfindende Veranstaltung sieht sich als Netzwerk-Event erfolgreicher Kampfkunstschulen und als europäischer Treffpunkt der Kampfkunstszene. Partner sind unter anderem der Sportartikelhersteller Century Martial Arts, das Kampfkunstkollegium, die Martial Arts Industry Association (MAIA), die World Kickboxing & Karate Union (WKU), Deuser Sport aus Solingen, SFC Superior Fighting Championship sowie zahlreiche Verbände, Unternehmen und Institutionen aus Deutschland und Europa. Die Martial Arts Super Show Europe ist eine Kombination aus Messe, Branchentreffpunkt, Kampfkunst-Vorführungen, Kongress und Celebrity-Event. Sie richtet sich an Kampfkunstschulen, Vereine, Trainer und Kampfsport-Interessierte und versteht sich als b2b-Event der Szene.

Weitere Informationen unter http://www.mma-store.de/masupershow

Firmenkontakt
Maximum Martial Arts Distribution GmbH
Markus Liedtke
Wulfshofstraße 16
44149 Dortmund
+49 231 249453 83
mail@century-europe.de
http://www.mma-store.de/masupershow.

Pressekontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 3032902
presse@spreeforum.com
http://www.al-omary.de

Allgemein

Moderatoren finden leicht gemacht

Wie eine Moderatorenvermittlung funktioniert

Moderatoren finden leicht gemacht

moderatorenpool-deutschland

Geeignete Moderatoren ausfindig machen, Angebote einholen und vergleichen, Auswahlgespräche führen – eine sorgfältige Suche erfordert viel Zeit und ein gutes Händchen.
Moderatoren gibt es wie Sand am Meer, das kann doch nicht so schwer sein? Oh doch. Gerade die Masse an Moderatoren macht es schwer. Außerdem ist die Berufsbezeichnung „Moderator“ nicht geschützt, jeder kann sich so nennen. Da liegt die Sorge nahe, einen Moderator zu buchen, der eigentlich nicht geeignet ist – zumal jeder Moderator im Gespräch sagen wird: ja, das kann ich. Schließlich konkurrieren alle Moderatoren um Kunden und Einsätze.

Meist entscheiden sich Unternehmen und Event-Agenturen für Moderatoren, mit denen sie schon zusammen gearbeitet haben. Was recht sicher ist, auf Dauer aber etwas langweilig werden kann. Das Publikum will Abwechslung, gerade auf der Bühne.
Mit Hilfe einer Vermittlungsagentur kann die Wahl ohne Probleme gelingen, denn die hat schon eine Vorauswahl getroffen und der Kunde bekommt passende Vorschläge geliefert. Ein weiteres Plus ist die Unabhängigkeit der Vermittler, die nur auf das Ziel sehen und nicht auf den einzelnen Moderator, der sich verkaufen möchte. Große Moderatoren-Vermittler sondieren den Markt und haben für jeden Anlass passende Moderatoren parat – seien es verschiedene Fremdsprachen oder andere Kompetenzen wie IT, Auto, Umwelt, green technology, Messe, Podiumsdiskussion, Workshop, Partizipation etc. Und dazu natürlich Vorschläge in den verschiedensten Budgetrahmen. Denn jedes Event, jede Konferenz oder Diskussion, jeder Workshop ist etwas ganz besonderes und sollte individuell betrachtet und besetzt werden.

Das Verfahren
Ein Vorgespräch ist wichtig und kann auch beim Kunden noch Umdenkungsprozesse auslösen. Die Veranstaltungsexperten wissen, welche Fragen sie stellen müssen. Für sie sind die konkreten Ansprüche der Kunde wichitg. Oft hat der Kunde über die geplante Veranstaltung nur intern kommuniziert und kann mit den Fragen von extern noch einmal Ziel, Anlass, Publikum, Botschaften, Image etc. Revue passieren lassen. Manchmal verschiebt sich während des Gesprächs der Fokus. So lohnt sich die Gesprächszeit für beide und der Kunde kann sicher sein, dass er verstanden wurde. Das kann ein selbständiger Moderator nicht leisten. Vor allem: nach dem Gespräch bekommt der Kunde mindestens 3 passende Vorschläge – in seinem Budgetrahmen, der vorher abgesprochen wurde.
Natürlich ist es nicht möglich, ein bundesweit bekanntes Fernsehgesicht für 1000,00 Euro zu buchen. Aber es gibt interessante Alternativen, die vor allem von großen Agenturen angeboten werden können. Kleine Agenturen werden immer ihre 15 – 30 Moderatoren vorschlagen, während eine Agentur mit über 100 Moderatoren mehr Auswahl hat und deshalb besser auf die Kundenwünsche eingehen kann.

Die Kosten
Nach dem Motto „Zeit ist Geld“ kostet die Dienstleistung sehr wenig: 15-20 % nehmen die meisten Agenturen für ihre Vermittlung. Grundlage ist das Moderatorenhonorar. In weiterer Vorteil bei Buchung über eine Moderatorenvermittlung: im Krankheitsfall sucht die Agentur einen passenden Moderator, kennt die Anforderungen schon und schöpft aus dem großen Pool. Das erspart viel Stress und erleichtert die Planung der Veranstaltung.

Der moderatorenpool-deutschland hat knapp 300 Event- und Messe- und Workshop-Moderatoren zur Auswahl.

Auch wenn Sie ein ganz besonderes Anforderungsprofil suchen: wir verfügen über ein hervorragendes Netzwerk und finden den passenden Moderator für Sie.

Wir vermitteln professionelle Moderatoren für Veranstaltungen in ganz Deutschland und weltweit. Wir bieten eine große Anzahl von native speakern, außerdem Moderatoren, die mehrere Sprachen perfekt bis fließend beherrschen: englisch und französisch, aber auch spanisch, italienisch, thailändisch, persich, niederländisch, ungarisch, russisch ….. gerade bei internationalen Messen und Kongressen sind diese Profis unsere erste Wahl, unter anderem für IAA, CEBIT, Grüne Woche, Agritechnica, Essen Motor Show, IFA, gamescom, Hannover Messe, CMT, …
Wir vermitteln auch Journalisten, die jede Diskussion, jedes Symposium leiten können.

Kontakt
moderatorenpool-deutschland
Katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin
0173 6259754
kg@moderatorenpool-deutschland.de
http://www.moderatorenpool-deutschland.de