Tag Archives: Fensterbau

Allgemein

JOLEKA gelingt Innovation im Fensterbau

Ganzglas-Eckfenster jetzt mit Kunststoffprofil

JOLEKA gelingt Innovation im Fensterbau

Ganzglas-Eckfenster mit Kunststoffprofil

Moderne Architektur liegt seit geraumer Zeit im Trend. Insbesondere der bewusst schlicht gehaltene Baustil der „klassischen Moderne“, mit seinen klaren Formen, verlangt nach innovativen, attraktiven Lösungen. Gerade das Bauelement Fenster hat maßgeblichen Einfluss auf das Gesamterscheinungsbild des Gebäudes. Hierzu zählen auch attraktive Eckverglasungen, die ohne störende Pfosten auskommen. Und auf diese Weise uneingeschränkten Weitblick bieten. Dem Eifeler Fensterbau-Unternehmen JOLEKA gelang es jüngst Ganzglasecken mit Kunststoffprofilen zu bauen. Eine Innovation, die Bauherren neben deutlichen Kosteneinsparungen noch weitere Vorteile bietet. Etwa höhere Dämmwerte und mehr Stellfläche.
Gerolstein, den 05.09.2017
In heutigen Architekturmodellen bilden transparente Fenster im Eckbereich als gestalterisches Element eine attraktive Abwechslung. Ganzglasecken, die ohne störende Pfosten auskommen, bieten dem Bauherren eine nahezu uneingeschränkte Sicht nach draußen. Ein hoher Glasanteil unterstreicht zudem die Gesamtarchitektur in besonderer Weise. Ein Gestaltungsaspekt, der häufig bei modernen Baustilen nachgefragt wird.
Das auf Fensterbau spezialisierte Eifeler Traditions-Unternehmen JOLEKA entwickelte gemeinsam mit einem Kunden ein Ganzglas-Eckfenster mit Kunststoffprofil. Das neue Produkt steht ab sofort auch weiteren interessierten Bauherren zur Verfügung. Eine Lösung, die mit einer Reihe von Vorteilen überzeugt: Sowohl in Punkto Kostenersparnis, als auch in Bezug auf einen besonders hohen Wärmedämmwert. Der Materialpreis für die Ganzglasecke aus Kunststoff liegt rund 30 Prozent unter dem üblicherweise für derartige Konstruktionen verwendeten Aluminium.
Bis zur Marktreife des neuen Produktes musste das Unternehmen einige Herausforderungen meistern. Hierzu Fabian Rieder, Mitgeschäftsführer der JOLEKA GmbH & Co. KG: „Rahmenlose Ganzglas-Eckkonstruktionen stellen generell höhere Anforderungen an den Fensterbauer. Insbesondere in Bezug auf die Wärmedämmung und die Ausführung.“
Die Ganzglasecke aus Kunststoff stellt jedoch noch weitere Herausforderungen. So werden die Ecken bereits im JOLEKA-Werk mit einer speziellen Maschine verschweißt, um die Vorteile der Wärmedämmung der Kunststoffprofile zu erhalten. Das bei Aluminium-Ganzglas-Eckkonstruktionen übliche Verkleben der Rahmenteile auf der Baustelle entfällt.
„Zwar wird der Transport des aus einem Stück bestehenden Fensters zur Baustelle etwas aufwändiger. Doch dieser Mehraufwand wird aus meiner Sicht durch die vielen Vorteile gerechtfertigt. Ein wichtiger Aspekt für Architekten und deren Kunden ist die geringere Bautiefe unserer Fenster. Denn unser Eckfenster mit Kunststoffrahmen benötigt lediglich eine Tiefe von nur 76 mm. Bei der bekannten Variante aus Aluminium sind das derzeit ca. 90 mm. Hierdurch verfügt der Bauherr auch über erheblich mehr Platz auf seiner Fensterbank“, so Rieder. Der Grund liege in den, bei Aluminiumprofilen zusätzlich notwendigen, Wärmedämm-Maßnahmen. Dadurch muss dieser deutlich massiver ausfallen, um vergleichbare Dämmwerte zu erreichen.
Auch in punkto Langlebigkeit und Belastbarkeit ist der Bauherr mit seinen Eckfenstern mit Kunststoffprofilen auf der sicheren Seite. Rieder: „Kunststoff-Fenster aus unserem Hause erfüllen besonders hohe Qualitätsstandards.“ Das Eifeler Traditionsunternehmen gewähre deshalb verlängerte Garantien und biete seinen Kunden darüber hinaus 30 Jahre lang die Sicherheit für die passenden Ersatzteile.

Die JOLEKA GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen in der 4. Generation, mit Sitz in Kalenborn-Scheuern, Verbandsgemeinde Gerolstein. Der Eifeler Traditionsbetrieb beschäftigt derzeit rund 50 Mitarbeiter. Darunter Ingenieure, Schreinermeister, Monteure und Fachberater.
Das Fertigungs- und Service-Programms des Unternehmens richtet sich an Hauseigentümer in und rund um die Eifel. Es reicht von der Beratung über die eigene Produktion der Kunststoff-Produkte bis hin zum fachgerechten Einbau von Wintergärten, Haustüren und Fenstern. Das Unternehmen bietet zudem zusätzliche Service-Angebote wie Gebäude-Sicherheits-Checks oder Smart-Home-Einrichtungen, sowie einen ausführlichen Beratungsbereich auf der neuen Website.

Kontakt
JOLEKA GmbH & Co. KG
Fabian Rieder
Hauptstraße 2
54570 Kalenborn-Scheuern
06591 95200
06591 952030
info@joleka.de
http://www.joleka.de

Allgemein

Fusion zweier Traditionsunternehmen

JOLEKA kauft Kalverkamp

Fusion zweier Traditionsunternehmen

Fusion zweier Traditionsunternehmen – JOLEKA kauft Kalverkamp

Das auf Fensterbau und Haustüren spezialisierte Unternehmen JOLEKA GmbH & Co. KG übernimmt den ebenso renommierten Wintergartenspezialisten Kalverkamp GmbH. Das Eifeler Familienunternehmen vertieft damit den weiteren, eigenen Schwerpunkt Wintergärten und Terrassendächer. JOLEKA lässt verlauten, dass alle Mitarbeiter von Kalverkamp übernommen wurden.

Das Unternehmen Kalverkamp startete vor über 65 Jahren als Rollladenbauer. Über die Jahrzehnte entwickelte es sich zum anerkannten Spezialisten für Wintergärten, Terrassendächer und Sonnenschutz in der Mosel-Region und darüber hinaus. „Wir glauben, dass wir als inhabergeführtes Familienunternehmen nicht nur in Bezug auf die Unternehmenskultur sehr gut zusammenpassen. Der Spezialist Kalverkamp ergänzt unser eigenes Angebot in idealer Weise“, sagt Fabian Rieder, Geschäftsführer von JOLEKA.

Die Verantwortlichen betonen, dass die Fusion nicht etwa aus wirtschaftlichen Zwängen Kalverkamps erfolgt. „Es fehlte schlicht an einem Nachfolger“, so der scheidende geschäftsführende Eigentümer Helmut Kalverkamp. „Die Branche für Wintergärten und Überdachungen boomt. Deshalb kann ich die Führung des Betriebes beruhigt in jüngere Hände legen. Ich bin außerordentlich froh, einen Käufer für mein Unternehmen gefunden zu haben, der so gut zu uns passt und die gleichen Ansprüche an Qualität und Kundenorientierung vertritt“, so Kalverkamp.

Besonders liegt Helmut Kalverkamp das Wohlergehen seiner Mitarbeiter am Herzen: „Mit den Brüdern Rieder als neue Geschäftsführer bin ich mir sehr sicher, dass meine Mitarbeiter langfristig gut aufgehoben sind und weiter gefördert werden“. Dafür spricht auch die Auszeichnung JOLEKAs zum Familienfreundlichen Unternehmen Anfang des Jahres. „Der Unternehmensstandort in Lieser wird natürlich erhalten bleiben. Wir setzen auf das Know-how und Engagement der Kalverkamp-Mitarbeiter“, betont Daniel Rieder. Die dortige Wintergarten-Ausstellung soll aktualisiert und vergrößert und dann im Spät-Sommer des Jahres wiedereröffnet werden.

Aus der Fusion am 01. Juli 2017 ist ein Bauelemente-Spezialist mit insgesamt rund 60 Mitarbeitern hervorgegangen. Dazu zählen die 49 festen Mitarbeiter des Stammhauses JOLEKA sowie fünf Mitarbeiter des bereits vor einigen Jahren übernommenen Unternehmens Fensterbau Fischer in Bitburg. Der Rest zählt zu der Belegschaft Kalverkamps am Standort Lieser. Die Kalverkamp GmbH & Co.KG wird unter gleicher Firmierung weitergeführt werden. Alle Beteiligten sehen der gemeinsamen Zukunft positiv entgegen.

Die JOLEKA GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen in der 4. Generation, mit Sitz in Kalenborn-Scheuern, Verbandsgemeinde Gerolstein. Der Eifeler Traditionsbetrieb beschäftigt derzeit rund 50 Mitarbeiter. Darunter Ingenieure, Schreinermeister, Monteure und Fachberater.
Das Fertigungs- und Service-Programms des Unternehmens richtet sich an Hauseigentümer in und rund um die Eifel. Es reicht von der Beratung über die eigene Produktion der Kunststoff-Produkte bis hin zum fachgerechten Einbau von Wintergärten, Haustüren und Fenstern. Das Unternehmen bietet zudem zusätzliche Service-Angebote wie Gebäude-Sicherheits-Checks oder Smart-Home-Einrichtungen, sowie einen ausführlichen Beratungsbereich auf der neuen Website.

Kontakt
JOLEKA GmbH & Co. KG
Fabian Rieder
Hauptstraße 2
54570 Kalenborn-Scheuern
06591 95200
06591 952030
info@joleka.de
http://www.joleka.de

Allgemein

EuroLam Lamellenfenster erhalten RC3-Zertifizierung

EuroLam Lamellenfenster erhalten RC3-Zertifizierung

(Mynewsdesk) Wiegendorf (Weimarer Land), 20. Dezember 2016 – Erneut gehen Meldungen über steigende Einbruchszahlen durch die Medien. Sicherheit bei Türen und Fenster spielt daher eine immer größere Rolle. Die Lamellenfenster der Firma EuroLam wurden vor kurzem auf die Widerstandsklasse 3 (RC3) getestet und hielten dieser Prüfung erfolgreich Stand. Das Unternehmen aus dem Weimarer Land erhält damit eine Sicherheitszertifizierung, mit der es sich ein Alleinstellungsmerkmal am Markt für Lamellenfenster sichert.

Gerade im Winter wird das Einbrechen durch den Schutz der Dunkelheit leichter. Vermehrt warnen Sicherheitsbehörden vor organisierten Diebesbanden, die derzeit in Deutschland unterwegs sind. Investitionen in Sicherheitsmaßnahmen zahlen sich daher aus. Nicht nur bei Türen, sondern auch bei Fenstern. Um Bauherren bei der Auswahl der richtigen Fenster zu unterstützen, bieten die Kategorisierungen nach sogenannten Widerstandsklassen (Resistance Classes), die von unabhängigen Instituten vergeben werden, erste Hinweise. Je nach Widerstandsklasse werden die Fenster in unterschiedlichem Maße geprüft.

Für die Widerstandsklasse 3 müssen die Fenster einem gut ausgerüsteten Einbrecher mindestens fünf Minuten stand halten. Die Werkzeuge dürfen dabei nicht zum Einschlagen der Scheiben verwendet werden, sondern dienen dem Heraushebeln bzw. dem Einstechen. Mit zusätzlichem Bohrwerkzeug können anfällige Schließvorrichtungen angegriffen werden.

Die Prüfung besteht aus einem manuellen, einem statischen und einem dynamischen Teil: Bei der dynamischen Prüfung werden Füllungsecken und Füllungsmitte durch den simulierten Einschlag eines 50 kg schweren Gegenstandes aus einer Fallhöhe von 450 mm getestet. Während der statischen Prüfung werden mit einem Druckzylinder und 6000 N Verschlusspunkte getestet, Lager und Füllungsecken müssen 6000 N sowie Flügelecken 3000 N standhalten. Hier dürfen bei einer Spaltmessung die entsprechenden Lehren nicht durchführbar sein.

Eine Schwachstellenanalyse auf unbegrenzte Zeit erfolgt vor der manuellen Prüfung. Hierbeidarf der Tester für fünf Minuten das Werkzeug auf Glas und Rahmen ansetzen. Im Anschluss folgt die manuelle Prüfung, die insgesamt 20 Minuten dauert. Dabei versucht der „Einbrecher“ mit Zuhilfenahme eines Grundwerkzeugsatzes (bestehend aus Zange, Schraubendreher, Schrauben- sowie Inbusschlüsseln, Teppichmesser) und eines erweiterten Werkzeugsatz (u.a. zwei Schraubendreher, verschiedene Handwerkzeuge, kleiner Hammer, Bohrer und Kuhfuß) das Fenster zu öffnen. Gelingt es nicht, diese so weit zu öffnen, dass ein Mensch in das Haus eindringen kann, ist die Prüfung bestanden. Dabei gilt: Je höher die Widerstandsklasse, desto höher der Einbruchschutz.

Bei Lamellenfenstern werden üblicherweise 250 mm hohe Lamellenflügel den Sicherheitstests unterzogen. Die EuroLam-Lamellenfenster konnten eben diesen Anforderungen mit einer Flügelhöhe von sogar 400 mm standhalten und wurden entsprechend mit der Widerstandsklasse 3 ausgezeichnet. Mit dieser Zertifizierung sichert sich EuroLam ein Alleinstellungsmerkmal am Markt für Lamellenfenster.

„Vor allem in Hinblick auf die Lamellenhöhe sind wir sehr stolz. Mit der RC3-Zertifizierung sind wir derzeit führend in puncto Sicherheit bei Lamellenfenstern und dem Wettbewerb einen Schritt voraus“, so Ernst Hommer, Geschäftsführer der EuroLam GmbH.

EuroLam auf der BAU 2017 in München

Alle zwei Jahre findet die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme statt. Sie setzt Maßstäbe und ist der wichtigste Treffpunkt der Branche. 2017 ist auch EuroLam mit einem Stand vertreten. Pressevertreter sind herzlich zu einem Besuch an den Stand eingeladen. Um ausreichend Zeit für ein Gespräch einplanen zu können, sind Terminanfragen über pr@eurolam.net von Vorteil. Ansprechpartner vor Ort ist Henning Röper (Mail: pr@eurolam.net, Tel.: 036462 33 88 0).

Weiterführende Informationen zur Funktionsweise der EuroLam-Lamellenfenster sowie honorarfreies Fotomaterial zum Unternehmen und zu dieser Pressemitteilung finden Sie Downloadbereich.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im EuroLam GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0da3up

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/eurolam-lamellenfenster-erhalten-rc3-zertifizierung-72688

Über EuroLam:

Die EuroLam GmbH mit Sitz im thüringischen Wiegendorf (Weimarer Land) zählt zu einem der führenden Anbieter für Lamellenfenster, natürliche Be- und Entlüftung, Klimakontrolle, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen. Das Unternehmen wurde 1997 von Ernst Hommer gegründet und liefert aktuell unter der gemeinsamen Geschäftsführung mit Heidrun Hommer Lamellenfenster in die ganze Welt. EuroLam stattet Gebäude auf allen Kontinenten aus, bis nach Island, Japan und Neuseeland wurden Lamellenfenster des Thüringer Unternehmens bereits geliefert. Mit einer großen Produktpalette von natürlichen Rauch-Wärme Abzugsgeräten, Lamellenfenstern, Wetter- und Schallschutzlamellen sowie verschiedenem Zubehör und BLL-Systembegrünung trägt EuroLam zur ökologischen Verantwortung bei. EuroLam beschäftigt derzeit ca. 50 Mitarbeiter und legt großen Wert auf fachspezifische und umfangreiche Ausbildung junger Fachkräfte sowie auf unternehmerisch denkende und handelnde Mitarbeiter.

Firmenkontakt
EuroLam GmbH
Henning Röper
Kupferstraße 1
99510 Wiegendorf
036462 33 88 0
pr@eurolam.net
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/eurolam-lamellenfenster-erhalten-rc3-zertifizierung-72688

Pressekontakt
EuroLam GmbH
Henning Röper
Kupferstraße 1
99510 Wiegendorf
036462 33 88 0
pr@eurolam.net
http://shortpr.com/0da3up

Allgemein

Holz- & Holz-Alu-Fenster sowie -Türen von Neumann Fensterbau

Die Neumann Fensterbau GmbH vertreibt Haustüren und Fenster aus Holz sowie aus einem Holz-Alu-Verbund.

Holz- & Holz-Alu-Fenster sowie -Türen von Neumann Fensterbau

Neumann bietet Holzfenster und Kunststofffenster (Bildquelle: Creative Commons CC0)

Die Neumann Fensterbau GmbH hat sich auf den Vertrieb und die Montage von Haustüren und Fenstern spezialisiert. Dabei kann es sich sowohl um Holzfenster und Holztüren, als auch um Holz-Alu-Fenster sowie Holz-Alu-Türen handeln.
Holz ist als Baustoff bei vielen Menschen sehr beliebt, da die Verwendung zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Holz ist zum Beispiel sehr stabil sowie form- und temperaturbeständig. Des Weiteren vermittelt der Baustoff ein behagliches Wohngefühl, kann in den unterschiedlichsten Farben lasiert oder lackiert werden und verfügt über eine angenehme Haptik. Aufgrund der niedrigen Wärmeleitfähigkeit von Holz, ist die gefühlte Oberflächentemperatur höher als bei zahlreichen anderen Baustoffen. Spezielle Fenster und Türen aus einem Holz-Aluminium-Verbund werden ebenfalls von dem Fachbetrieb vertrieben und montiert. Das Gleiche gilt für Kunststofffenster und Kunststofftüren.

Ob Fenster oder Türen, Holz(-Aluminium) oder Kunststoff – die Neumann Fensterbau GmbH setzt die jeweiligen Bauvorhaben gekonnt um, wobei die gut ausgebildeten Mitarbeiter des Betriebs auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Das Unternehmen hat bereits zahlreiche Wintergärten, Eingangsbereiche, Fensterfronten usw. erfolgreich erstellt. Natürlich erfüllen die offerierten Produkte die nötigen Standards in Bezug auf Schall-, Wärme- und Einbruchschutz.

Zum Kundenkreis der Neumann Fensterbau GmbH gehören sowohl Unternehmen, Behörden und andere Organisationen, als auch Privathaushalte. Bei Bedarf stehen die Mitarbeiter des Betriebs gerne für einen Beratungstermin zur Verfügung. In einem unverbindlichen Gespräch können dann beispielsweise die unterschiedlichen Möglichkeiten bei der Ausführung des geplanten Bauvorhabens erörtert werden.

Die Neumann Fensterbau GmbH wurde 1960 gegründet. Die Belegschaft der Schreinerei setzte sich zunächst aus Rudolf Neumann sen. und zwei Mitarbeitern zusammen. Fenster bildeten schon zu Beginn die Kernkomponente der Produktpalette, doch auch damals wurden bereits Innentüren, Treppen und verschiedenste Holzobjekte für den Innenausbau angefertigt.
Heute produziert die Neumann Fensterbau GmbH jedes Jahr in etwa 1000 Fenster.

Firmenkontakt
Neumann Fensterbau GmbH
Rudolf Neumann
Ruhrstraße 21
35066 Frankenberg
06451-9843
06451-21186
info@neumann-fensterbau.de
http://www.neumann-fensterbau.de

Pressekontakt
UPA Verlags GmbH
Stephan Duda
Hammscherweg 67
47533 Kleve
+49 (0) 2821 / 72030
+49 (0) 2821 / 255 17
kontakt@upa-webdesign.de
http://www.upa-webdesign.de

Allgemein

Spezialfenster aus Deutschland in aller Welt: EuroLam erhält Großauftrag für UN-Gebäude in Tansania

Spezialfenster aus Deutschland in aller Welt: EuroLam erhält Großauftrag für UN-Gebäude in Tansania

(Mynewsdesk) Wiegendorf (Weimarer Land), 03. August 2016 – Der Spezialist für Lamellenfenster EuroLam GmbH hat einen weiteren internationalen Großauftrag erhalten. Für ein neues UN-Gebäude in Dodoma (Tansania) wird das Thüringer Unternehmen über 500 Elemente zur natürlichen Be- und Entlüftung und für Rauch-Wärme-Abzugsanlagen liefern.

In Kooperation mit einem langjährigen französischen Partnerunternehmen realisiert EuroLam den neuenGroßauftrag in wenigen Wochen: Ein neues UN-Gebäude soll in der Hauptstadt des ostafrikanischen Landes errichtet und unter anderem mit Lamellenfenstern ausgestattet werden. Das in Wiegendorf beheimatete Unternehmen liefert hierzu über 500 Elemente zur natürlichen Be- und Entlüftung sowie für Rauch-Wärme-Abzugsanlagen.

12.000 Aufträge und zahlreiche internationale Referenzen in 20 Jahren EuroLam

Das EuroLam-Produktportfolio umfasst nicht nur die standardmäßige Herstellung von Lamellenfenstern, sondern beinhaltet darüber hinaus eine enge Zusammenarbeit mit Architekten und Bauherren. Durch die genaue Abstimmung beider Seiten können spezifische Lösungen für individuelle Ideen gefunden werden. Ansprüche des Designers sowie technische Gegebenheiten werden genau berücksichtigt – von der ersten Entwurfsskizze, über technische Zeichnungen bis hin zur Sonderproduktion der Lamellenfenster in individueller Größe und Form. Aufgrund der Inhouse-Produktion kann EuroLam die Fenster in unterschiedlichen Größen herstellen, auf spezielle Kundenwünsche eingehen und Aufträge mit sehr kurzfristigen Lieferterminen einhalten.

„Wir kennen die Problematik seit Jahren. Insbesondere bei Großprojekten werden Entscheidungen sehr spät getroffen, so dass für die Ausführung solcher Aufträge immer wenig Zeit bleibt“, so der geschäftsführende Gesellschafter Ernst Hommer. „Trotzdem sind wir stolz, an solchen anspruchsvollen Projekten teilhaben zu dürfen. Terminliche wie technische Maßgaben sehen wir dabei als sportliche Herausforderungen, bei denen unser gesamtes Team von über 50 Mitarbeitern mit anpackt.“

Weitere herausragende Projekte, die EuroLam in den letzten Jahren begleiten durfte, sind unter anderem der Neubau der Polizeidienstelle in Erfurt, das Gondwana Land im Zoo Leipzig, die King-Saud-Universität in Ryad, der Sapphire Tower in Istanbul, die Sheffield Universität in England, das Vitzthum Gymnasium in Dresden und viele mehr. Die Liste der Referenzen ist lang, denn in den knapp 20 Jahren wurden rund 12.000 Aufträge abgewickelt.

Zurzeit werden Objekte in Australien, England, Schweiz, Frankreich, Irland, Rumänien, Norwegen, Polen, Ungarn, Russland, Österreich und Deutschland abgewickelt.

Effizienz, Design und Sicherheit in einem

EuroLam-Lamellenfenster überzeugen nicht nur als charakteristisches Element bei der Fassadengestaltung, sondern auch mit praktischen Eigenschaften. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kippfenstern weisen Lamellenfenster deutlich bessere Lüftungs- und Entrauchungseigenschaften auf, da sie wegen der kontrollierten Regulierung Zu- und Abluft gleichermaßen ermöglichen; mit Hilfe elektrischer und pneumatischer Antriebe sogar vollkommen automatisch. Diese Eigenschaft ist unter anderem aus Brandschutzsicht ein herausragender Vorteil, denn so ist eine schnelle und lebensrettende Entrauchung im Notfall möglich.

Ein zusätzlicher Sicherheitsaspekt: Die Fenster erschweren aufgrund ihrer Beschaffenheit und Anordnung Eingriffe oder Einstiegsmöglichkeiten erheblich. Dies belegt zudem die Zertifizierung zur Widerstandsklasse 2 (RC2), bei deren Prüfung versucht wird, das Fenster mit Zange, Schraubendreher, Schrauben- sowie Inbusschlüsseln und Teppichmesser zu öffnen. Die EuroLam-Lamellenfenster konnten eben diesen Anforderungen mit einer Plattenhöhe von 400mm (standardmäßige Prüfung erfolgt bei 250mm-Lamellenflügeln) standhalten.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im EuroLam GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8cni3g

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/spezialfenster-aus-deutschland-in-aller-welt-eurolam-erhaelt-grossauftrag-fuer-un-gebaeude-in-tansania-66124

Über EuroLam:

Die EuroLam GmbH mit Sitz im thüringischen Wiegendorf (Weimarer Land) zählt zu einem der führenden Anbieter für Lamellenfenster, natürliche Be- und Entlüftung, Klimakontrolle, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen. Das Unternehmen wurde 1997 von Ernst Hommer gegründet und liefert aktuell unter der gemeinsamen Geschäftsführung mit Heidrun Hommer Lamellenfenster in die ganze Welt. EuroLam stattet Gebäude auf allen Kontinenten aus, bis nach Island, Japan und Neuseeland wurden Lamellenfenster des Thüringer Unternehmens bereits geliefert. Mit einer großen Produktpalette von natürlichen Rauch-Wärme Abzugsgeräten, Lamellenfenstern, Wetter- und Schallschutzlamellen sowie verschiedenem Zubehör und BLL-Systembegrünung trägt EuroLam zur ökologischen Verantwortung bei. EuroLam beschäftigt derzeit ca. 50 Mitarbeiter und legt großen Wert auf fachspezifische und umfangreiche Ausbildung junger Fachkräfte sowie auf unternehmerisch denkende und handelnde Mitarbeiter.

Firmenkontakt
EuroLam GmbH
Henning Röper
Kupferstraße 1
99510 Wiegendorf
036462 33 88 0
pr@eurolam.net
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/spezialfenster-aus-deutschland-in-aller-welt-eurolam-erhaelt-grossauftrag-fuer-un-gebaeude-in-tansania-66124

Pressekontakt
EuroLam GmbH
Henning Röper
Kupferstraße 1
99510 Wiegendorf
036462 33 88 0
pr@eurolam.net
http://shortpr.com/8cni3g

Allgemein

Next Level Living in Berlin: Panoramablick auf der Terrasse der LIVING LEVELS durch Lamellenfenster von EuroLam

Next Level Living in Berlin:  Panoramablick auf der Terrasse der LIVING LEVELS durch Lamellenfenster von EuroLam

(Mynewsdesk) Wiegendorf (Weimarer Land), 04. März 2016 – Über den Dächern Berlins lebt es sich nicht nur auf hohem Niveau, sondern auf einem ganz anderen „Level“. Die Immobilie „LIVING LEVELS“ verleiht dem Wohnen am Spree-Ufer eine vollkommen neue Bedeutung. Für einen außergewöhnlichen Ruhepol inmitten des Großstadtdschungels sorgt unter anderem der Wintergarten auf dem Dach des Gebäudes. Die Lamellenfenster der Firma EuroLam machen aus dem Wintergarten nicht nur ein optisches Highlight, sondern regeln auch die Frischluftzufuhr und schützen vor grellem Sonnenlicht.

Berlin ist angesagt. Pulsierendes Nachtleben, Veranstaltungen und grenzenlose Vielfalt, egal ob in der Kunst, der Kultur oder einfach beim Shopping – Wohnen in einer Großstadt ist so attraktiv wie nie zuvor. Und gerade im Stadtzentrum ist Wohnraum begehrt. Bauprojekte wie LIVING LEVELS, direkt am Spree-Ufer, bieten exklusiven Wohnraum inmitten der Weltmetropole – und das nicht nur aufgrund ihrer großzügigen Wohneinheiten.

Weitblick und Perspektive

Als „charismatisch, souverän, und einzigartig“ wird das Gebäude beschrieben, dessen 56 Eigentumswohnungen auf 14 Etagen verteilt sind. Die hochglänzenden Glasfronten, mit vereinzelten weißen Fassadenelementen reflektieren das Lichtspiel des Flusses. Markante Vor- und Rücksprünge sind neben einem auffälligen Begrünungskonzept ein hervorstechendes Merkmal. Zusätzlich bietet ein Wintergarten auf dem Dach des LIVING LEVELS einen Ruhepol für die Bewohner. Umgeben von einigen der aufregendsten Orte Berlins besticht der grüne Fleck im blauen Himmel mit einem uneingeschränkten Rund-Um-Blick und trägt damit zu einer erhöhten Lebensqualität bei.

Für eine klare Sicht über Straßen, Parks und Dachterrassen sowie für eine frische, hygienische Raumluft sorgen die zahlreichen Lammellenfenster des Unternehmens EuroLam aus Thüringen. Der Spezialist für Lamellenprodukte stattete 60 Felder der kleinen Oase mit jeweils zehn sonderangefertigten Glaslamellen aus. Sie bieten dabei nicht nur eine geregelte Frischluftzufuhr, sondern auch blickdichte Versiegelungen, die zudem auch als Sonnenschutz fungieren. Alle Elemente werden stets nach außen geöffnet, damit der Platz im Wintergarten selbst optimal durch Pflanzen oder Möbelstücke ausgenutzt werden kann.

„Mit den LIVING LEVELS konnten wir nach der Mercedes-Benz-Arena nun auch ein einzigartiges Wohnprojekt in Berlin mit unseren Lamellenfenstern ausstatten“, so Ernst Hommer, Geschäftsführer der EuroLam GmbH.

Allround-Talent Lamallenfenster

EuroLam-Lamellenfenster sind nicht nur exklusive Elemente für eine moderne Fassadengestaltung, sondern in erster Linie auch praktisch: Im Vergleich zu Kippfenstern weisen Lamellenfenster deutlich bessere Lüftungs- und Entrauchungseigenschaften auf, da sie wegen der kontrollierten Regulierung, Zu- und Abluft gleichermaßen ermöglichen; mit Hilfe elektrischer und pneumatischer Antriebe auf Wunsch sogar komplett automatisch. Dieses Merkmal ist vor allem aus Brandschutzsicht ein herausragender Vorteil, da so eine schnelle, lebensrettende Entrauchung im Notfall möglich ist.

Nützlich auch für Büros oder Wohnungen im Erdgeschoss und ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor: Bleiben die Fenster abends unbeabsichtigt geöffnet, so erschweren sie wegen ihrer Anordnung und Beschaffenheit ungewollte Eingriffe oder Einstiegsmöglichkeiten.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im EuroLam GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/566qxt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/next-level-living-in-berlin-panoramablick-auf-der-terrasse-der-living-levels-durch-lamellenfenster-von-eurolam-83646

Die EuroLam GmbH: http://www.eurolam.de mit Sitz im Thüringischen Wiegendorf (Weimarer Land) zählt zu einem der führenden Anbieter für Lamellenfenster, natürliche Be- und Entlüftung, Klimakontrolle, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen. Gegründet wurde das Unternehmen 1997 vom Geschäftsführer Ernst Hommer und liefert aktuell unter der gemeinsamen Führung mit Co-Geschäftsführerin Heidrun Hommer Lamellenfenster in die ganze Welt von Amerika über Europa, Afrika und Australien bis nach Island, Japan und Neuseeland wurden Gebäude mit Lamellenfenster des Thüringischen Unternehmens gebaut. Mit der großen Produktpalette von natürlichen Rauch-Wärme Abzugsgerätem, Lamellenfenstern, Wetter- und Schallschutzlamellen sowie verschiedenem Zubehör und BLL- Systembegrünung trägt EuroLam zur sozialen und ökologischen Verantwortung bei. EuroLam beschäftigt derzeit ca. 50 Mitarbeiter und legt großen Wert auf fachspezifische und umfangreiche Ausbildung junger Fachkräfte sowie auf unternehmerisch denkende und handelnde Mitarbeiter.

Firmenkontakt
EuroLam GmbH
Jörg Hänel
Kupferstraße 1
99510 Wiegendorf
036462 3388-20
pr@eurolam.de
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/next-level-living-in-berlin-panoramablick-auf-der-terrasse-der-living-levels-durch-lamellenfenster-von-eurolam

Pressekontakt
EuroLam GmbH
Jörg Hänel
Kupferstraße 1
99510 Wiegendorf
036462 3388-20
pr@eurolam.de
http://shortpr.com/566qxt

Maschinenbau

Für unterschiedliche Ansprüche zurechtgebogen

BMS Biegetechnik GmbH setzt auf Maschinen von INDUMASCH

Für unterschiedliche Ansprüche zurechtgebogen

Fensterprofil BMS Biegetechnik

Dass die INDUMASCH GmbH auf dem Gebiet der Biegetechnik über eine hohe Expertise verfügt, zeigt sich nicht zuletzt anhand der häufig sehr engen und langjährigen Zusammenarbeit mit ihren Kunden. Auch die seit 25 Jahren im Markt aktive BMS Biegetechnik GmbH aus Rot am See zählt auf die Spezialisten aus Siegen, wenn es um die Lieferung von Maschinen geht. „Wir gestalten Lebensräume“, so Frank Weigert, Mitglied der Geschäftsleitung bei BMS und ergänzt, dass die Spezialisierung auf Bogenelemente für den Fenster- und Fassadenbau oder auch individuell angepasste Haustüren ebenso zu den Leistungen des Unternehmens gehören, wie das Lohnbiegen. Seit über zehn Jahren ist INDUMASCH der Lieferant der Wahl, wenn es um die passenden Produktionsanlagen für die hier vorherrschenden Anforderungen geht. Insgesamt 12 Maschinen der Schweizer Profilbiegetechnik AG, die seitens Indumasch geliefert wurden, kommen hier zum Einsatz. Sowohl 2D als auch 3D Biegeprozesse werden bei BMS aufgrund dieser Ausstattung ohne Probleme gemeistert. Um den vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden, sind verschiedene Anlagentypen in Gebrauch, die teilweise in ihrer Standardversion, teilweise jedoch auch mit kundenspezifischen Ergänzungen versehen sind. Die kompakte und leistungsstarke Profilbiegemaschine ARKUS 12 beispielsweise ist speziell für Anwendungen, bei denen filigrane Aluminium- und Stahlprofile zum Einsatz kommen, geradezu prädestiniert. Vor allem kleinere Querschnitte bis 80 mm und das Biegen extrem kleiner Radien ist dank dieser Maschine ohne weiteres möglich. Mit Hilfe der flexiblen PBT 25 kann zudem eine schnelle und unkomplizierte Anpassung auf neue Arbeitsprozesse und sich ändernde Herausforderungen vorgenommen werden, was wiederum eine individuelle Bearbeitung gewährleistet. Die hohen Antriebswalzen ermöglichen es, Profile und Rohre bis 300 mm Höhe standardmäßig mit höchster Präzision zu formen. Die PBT 35 bewältigt hinsichtlich ihrer Leistung die Königsdisziplinen des Umformens. Denn den Biegeaufgaben sind hier kaum Grenzen gesetzt und sämtliche Ansprüche des Unternehmens werden voll und ganz abgedeckt. „Wir schätzen nicht nur die Qualität der gelieferten und teils speziell präparierten Maschinen. Auch die Kompetenz des Unternehmens sowie die Bereitstellung des Know-hows sind wichtige Faktoren, die unsere tägliche Arbeit einfacher gestalten. Denn die Hilfestellungen seitens INDUMASCH gewährleisten schnellere und effizientere Prozesse, die letztendlich auch unseren Kunden zugutekommen“, weiß Weigert.

Bildrechte: BMS Biegetechnik GmbH Bildquelle:BMS Biegetechnik GmbH

Geschäftsgründung
Seit der Gründung von INDUMASCH im Jahr 1966 hat sich einiges getan. Konzentrierte sich das Unternehmen mit Sitz in Siegen-NRW zunächst auf die spanabhebende Metallverarbeitung und später auf die Blechbearbeitung, nahm es 1992 das Profilbiegen ins Leistungsrepertoire auf. Bis heute stehen die Realisierung kundenspezifischer Biegeprozess-Lösungen auf Basis der Drei- Rollen-Biegemaschinen sowie der Universal-Biegemaschinen im Mittelpunkt und die Bewältigung zunächst unmöglich erscheinender Biegeaufgaben von Stahl- und Aluminiumprofilen stellen die Kernkompetenz dar. Geschäftsführer Peter Sting unterstreicht: „Wir sind auf Lösungen für bisher nicht oder nur schwer lösbare Biegeaufgaben spezialisiert und haben uns exakt hiermit eine gute Position im Maschinen- und Anlagenmarkt erarbeitet. Fakt ist, nur wer die kundenseitigen und teils sehr komplexen Anforderungen lösen kann, beliefert den Markt.“

Spezialität: Sonderwünsche
Den Wünschen ihrer Kunden wird INDUMASCH nicht nur voll und ganz gerecht, indem die passende Maschine für die jeweilige Anforderung individuell angepasst wird. Insbesondere Sonderanfertigungen und spezielle Ansprüche im Kaltumformungsprozess stellen dabei kein Problem dar! Im Gegenteil, das Unternehmen differenziert sich bewusst von Marktbegleitern, indem es stets einen Schritt weiter denkt und geht. So wird der unternehmenseigene
Versuchswerkstatt, in der die kunden- und anlagenspezifischen Anforderungen und Funktionsweisen ausführlich getestet werden können, eine weitreichende Bedeutung zugesprochen. Mit dem Prototyping ermöglicht INDUMASCH seinen Kunden die Inbetriebnahme der Anlage im „Trockendock“ und ehe es in die Echtzeitproduktion geht. Produktionsprozesse lassen sich werkstoff-, profil- und maschinenseitig bis zur produktionsreifen Null-Serie optimieren. Damit reduzieren sich Leerzeiten, wie sie bei der konventionellen Einrichtung und Inbetriebnahme an der Tagesordnung sind, auf ein Minimum. Erst wenn alles rund läuft, werden die Biegemaschinen an den gewünschten Standort transportiert und die kundenseitigen Mitarbeiter im Umgang geschult. Diese Strategie zeichnet INDUMASCH aus, garantiert dem jeweiligen Kunden einen zügigen Start in den jeweiligen Herstellungsprozess und schlussfolgernd ein Plus an Wirtschaftlichkeit.

Servicegedanke reißt nicht-Sicherheit wird groß geschrieben
Auch nach Kauf und Inbetriebnahme steht den Kunden professioneller Rund-um-Support zur Verfügung. Kompetente Service-Techniker übernehmen die Wartung und bei Bedarf die Reparatur oder Umrüstung der jeweilig im Einsatz befindlichen Maschine. Regelmäßige Schulungen und Anwendertreffen in der hauseigenen
Entwicklungsabteilung runden das Dienstleistungsportfolio sinnvoll ab. „Wir initiieren Anwendertage, die in erster Linie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch bieten“, so Peter Sting und ergänzt, dass Interessenten auch jederzeit das hauseigene Showroom „Blech & Form“ besuchen und sich auf 1.500 m² über Neuentwicklungen der Indumasch Produkte und Anlagen informieren können. Neben der Spezialisierung auf Biegemaschinen blickt
INDUMASCH auf langjährige Erfahrung mit Ausklink- und Stanzmaschinen sowie Schweißkantenformern zurück.
Alle angebotenen Produkte zeichnet eine hohe Benutzerfreundlichkeit aus. „Wir finden es enorm wichtig, dass unsere Anlagen nicht nur technisch State of the Art sind, sondern auch mit sämtlichen modernen Sicherheitsvorkehrungen versehen sind“, konstatiert Peter Sting. Updates und Ferndiagnosen sind jederzeit möglich und stellen den unterbrechungsfreien Betrieb sicher. Neben der Produktion von eigenen Maschinen, die aus den kundenspezifisch benötigten Teilkomponenten herstellt und zusammenbaut werden, setzt INDUMASCH für den deutschen Markt seit 1992 zusätzlich auf die exklusive Vertriebspartnerschaft mit der in der Schweiz ansässigen Profilbiegetechnik AG. Das Unternehmen ist der Hersteller der 3 Rollen-Profilbiegemaschinen, gleichermaßen Experte auf seinem Gebiet und einer der Gründe, weshalb die Produkte von INDUMASCH dem höchstmöglichen Standard gerecht werden sowie eine ausgezeichnete Qualität besitzen. Entsprechend ist es keine Überraschung, dass die Siegener hervorragende Referenzprojekte in den unterschiedlichsten Branchen nachweisen können: So setzen beispielsweise ThyssenKrupp, Porsche und Airbus ebenso wie auch kleinere Betriebe seit Jahren auf das fachliche Know-how. Viele Segmente wie Karosserie-Systemkomponenten von PKWs-Nutz- und Freizeitfahrzeugen, aber auch der klassische Maschinenbau, die Fördertechnik, Möbel- und Bauindustrie bis hin zum Stahl- und Metallbau frequentieren die Produkte und Dienstleistungen der Spezialisten.

Indumasch GmbH
Peter Sting
Industriestraße 17
57076 Siegen
+49 (0) 271 250 49-0
info@indumasch.de
http://www.indumasch.de

Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
c.lippert@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Allgemein

Mehr Komfort, mehr Feuerschutz, mehr Sicherheit

Innovationen zur fensterbau/frontale – neue Tresore, eBoxx und TSE-Face

Mehr Komfort, mehr Feuerschutz, mehr Sicherheit

Die Themen Komfort, Einbruch- und Feuerschutz stellt Burg-Wächter auf der Messe in den Vordergrund.

Wetter/Ruhr, Jan. 2014. Mit den Schwerpunktthemen Komfort, Einbruch- und Feuerschutz reist Burg-Wächter zur fensterbau/frontale 2014 vom 26. bis 29. März. Der Sicherheitsspezialist verstärkt im Tresorsortiment das Thema Brandsicherheit und erhöht die Bedienungsfreundlichkeit. Bequemer wird das Leben auch mit dem TSE Face und der eBoxx. Zu finden ist der Aussteller in Halle 4, Stand 4-423.

Feuerfest und bedienungsfreundlich: Diplomat und Combi-Line
Der neue Diplomat gibt zusätzliche Sicherheit im Brandfall. Zum hohen Einbruchschutz kommt jetzt ein hoher zertifizierter Feuerschutz nach den Europäischen Normen. Im mittleren Segment erhält die Combi-Line, ebenfalls feuerschutzzertifiziert, mehr Bedienungskomfort: Mit dem integrierten Fingerscan-Modul öffnen Anwender ihren Tresor bequem per Fingerabdruck.

Sicher und praktisch: eBoxx empfängt Pakete bei Abwesenheit
Paketlieferungen landen künftig in der eBoxx direkt beim Besteller. Und nicht beim Nachbarn oder, noch unpraktischer, in der nächsten Zusteller-Filiale. Die sichere Paketempfangsbox macht den Einkauf im Netz angenehmer. Ein Spezialverschluss schützt die Ware zuverlässig vor fremdem Zugriff. Es gibt die eBoxx passend für die gängigen Größen der Paketzusteller.

Komfortabel und durchdacht: TSE Face zur Gesichtserkennung
Beide Hände voll und die Tür ist zu … Eine Situation, die das neue TSE Face locker meistert. Das elektronische Schließsystem hat jetzt ein Biometriemodul zur Gesichtserkennung, das Berechtigte in unter zwei Sekunden sicher identifiziert. Eine durchdachte Lösung auch für sensible Bereiche – z. B. in Forschung und IT – oder zur Erhöhung der Barrierefreiheit bei Handicaps.Text 1.635 Z. inkl. Leerz.

Foto: BURG-WÄCHTER, Abdruck honorarfrei, bitte nur mit Quellenangabe.

Kurzprofil BURG-WÄCHTER KG
Burg-Wächter ist ein Familienunternehmen mit über 90jähriger Tradition. Der Hersteller ist international führend bei elektronischen und mechanischen Schlössern, Zutrittskontrollen, Briefkästen, Tür- und Fenstersicherungen, Tresoren und Kassetten sowie Kamera- und Videotechnik. Burg-Wächter entwickelt seine Produkte ausschließlich in Deutschland und verfügt über eigene Produktionsstandorte in Deutschland, Frankreich, England, Osteuropa und China.

Kontakt
BURG-WÄCHTER KG
Unternehmenskommunikation
Altenhofer Weg 15
58300 Wetter (Ruhr)
02335- 96530
info@burg-waechter.de
http://www.burg-wächter.com

Pressekontakt:
machill-linnenberg pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 46 30 78
burg-waechter@mali-pr.de
http://www.burg.biz/live_website/html/default/ff80808221beafb60122640cd4d001df.de.html

Allgemein

Eine Tischlerei bietet Qualität und perfekte Ergebnisse

Möbelbau, Möbelrestauration, Treppen- und Fensterbau mit modernster Technologie und viel Fachwissen – Tischlerei Klingenberg

Eine Tischlerei bietet Qualität und perfekte Ergebnisse

Treppenbau

Tischlereien haben auch in der heutigen Zeit Hochkonjunktur, weil viele Menschen die hervorragende Qualität einer professionellen Tischlerarbeit zu schätzen wissen. Abseits der Billigmöbel und Schnäppchenmärkte haben viele das Bedürfnis nach qualitativ hochwertigen Möbeln, Treppen, Fußböden und Wandgestaltungen aus Vollholz. Wenn diese dann auch noch nach Maß gefertigt werden, passen sie perfekt in die heimische Wohnung oder ins Büro. Die Tischlerei Klingenberg bietet viele unterschiedliche Dienstleistungen einer modernen Tischlerei und kann dabei auf fast 3 Jahrzehnte Erfahrung zurückblicken.

Haben alte Massivholzmöbel ihren Glanz verloren oder sind im Laufe der Jahre beschädigt worden, dann kann sich eine Restaurierung lohnen. Fehlerhafte Stellen und Beschädigungen werden durch einen Tischler ausgewechselt oder wieder hergestellt. Oftmals bleibt man dabei weit unter dem Preis, den ein gleichwertiges neues Möbelstück kosten würde. Gleiches gilt für alte Holzböden und Holztreppen, die nach einer gründlichen Sanierung und einer perfekten Versiegelung wieder in alter Pracht erstrahlen. Eine besondere Dienstleistung einer Tischlerei sind Möbel, die auf Wunsch nach Maß gefertigt werden. Hierbei werden nach exakten Vorgaben die Möbelstücke gefertigt, sodass der Wohnraum optimal genutzt werden kann und zugleich optisch perfekt aussieht.

Wer bei Möbeln, Fußböden und Treppen Wert auf Qualität legt, der kommt an einer professionellen Schreinerei nicht vorbei. Alle Dienstleistungen der Tischlerei Klingenberg kann man unter www.tischlerei-klingenberg.de online abrufen. Bei Fragen zu einem konkreten Auftrag kann man sich auch telefonisch und per E-Mail an das Unternehmen wenden.

Weitere Informationen:

Tischlerei Klingenberg
Old-Buern-Weg 4
18184 Klein-Lüsewitz
Telefon: (03 82 09) 80274
Telefax: (03 82 09) 81050
E-Mail: info@tischlerei-klingenberg.de

Die Tischlerei Klingenberg ist spezialisiert auf alle Arbeiten, die in einer modernen Tischlerei bzw. Schreinerei durchgeführt werden. Möbelrestauration, Treppenbau und die Restauration von Holztüren gehören ebenso zu den handwerklichen Dienstleistungen, wie die Restaurierung von Holzböden, Kirchenbänken und Wandverkleidungen. Die Tischlerei Klingenberg ist ebenfalls Spezialist für den Möbelbau nach Maß. Bei Fragen zu den einzelnen Dienstleistungen stehen die Experten der Tischlerei Klingenberg gerne telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Kontakt
Tischlerei Klingenberg
Jörg Albert Klingenberg
Old-Buern-Weg 4
18184 Klein-Lüsewitz
(03 82 09) 80274
info@tischlerei-klingenberg.de
http://www.tischlerei-klingenberg.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Allgemein

Positive Resonanz auf Salamander Schulungsreihe

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von energiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff freut sich über die positive Beurteilung der Schulungsreihe im ersten Quartal 2013. Zahlreiche Kunden nutzten die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und profitierten vom Fachwissen der Experten.

Positive Resonanz auf Salamander Schulungsreihe

Salamander Industrie-Produkte GmbH

Als zuverlässiger Systempartner der Fensterbauer bot die Firma Salamander im Verlauf des ersten Quartals 2013 mehrere Seminar- und Schulungsblöcke rund um das Thema Fenster an. Denn in einem hart umkämpften Wettbewerbsumfeld sind gut ausgebildete Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg. Egal ob im Vertrieb, auf der Baustelle oder in der Auftragsnachbearbeitung. Mit dem passenden Fachwissen und Know-how können Mitarbeiter im Gespräch mit Kunden, Partnern und Lieferanten punkten.

Zahlreiche SIP Partnerbetriebe nutzten die Gelegenheit zum Austausch mit den Experten und profitierten in praxisnahen Seminaren von der Erfahrung der Referenten.

Auf Grund der sehr positiven Resonanz der Teilnehmer und der großen Nachfrage wurden die Seminarblöcke erneut durchgeführt.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH (www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit System Salamander, Brügmann und bluEvolution. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter, davon 45 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt:
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anja Remedios
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 385
aremedios@sip.de
http://www.sip-windows.com