Tag Archives: Fertigbauweise

Allgemein

Schwabenhaus lädt zum Kennenlernen

Schwabenhaus lädt zum Kennenlernen

(Bildquelle: @schwabenhaus)

Fulda, 12. April 2018 – Schwabenhaus öffnet seine Türen. Wer mehr über den Fertighaushersteller erfahren möchte, kann dies am 06. Mai 2018: Anlässlich des „Tag des deutschen Fertigbaus“ lädt Schwabenhaus zum Tag der offenen Tür in seine Firmenzentrale nach Heringen/Werra. Besucher erleben nicht nur das „neue“ Schwabenhaus und erfahren, was beim Hauskauf wichtig ist – sie dürfen auch selbst auf Entdeckungstour gehen.

Am 06. Mai 2018, von 11.00 bis 17.30 Uhr, können Bauinteressierte die Firmenzentrale in Heringen besuchen und dabei detailreiche Einblicke in das Herz des Fertigbauherstellers gewinnen. „Wir zeigen, was die Marke Schwabenhaus auszeichnet. Bauherren bekommen bei uns nicht nur ein Haus. Sie bekommen ein Rundum-Paket“, erzählt Christian Baumann, Geschäftsführer der Bereiche Marketing, Vertrieb und Produkt. Dieses Rundum-Paket enthält besondere Vorteile für Kunden. Etwa das All-Inclusive-Konzept, das eine transparente und faire Leistungs- und Kostenübersicht garantiert – und das von Anfang an. Schwabenhaus kann aber noch mehr: „Alle Schwabenhäuser sind wohngesund gebaut und damit auch für Allergiker bestens geeignet“, so Baumann. Zudem sorgt die Klima-Komfort-Bauweise mit Wärmepumpe für eine besonders nachhaltige Wärmeregulierung in den Fertighäusern. Diese Mehrwerte sollen die Besucher live vor Ort erleben: „Wir sind ein Unternehmen zum Anfassen““, gibt Baumann einen Ausblick.

Mittendrin statt nur dabei
Deshalb heißt es: „Selbst entdecken“. Interessierte können in Führungen oder Eigenregie das Erlebnis Fertighausbau in seinen einzelnen Bereichen erleben. In der Schwabenhaus-Manufaktur tauchen die Besucher in die Welt der Wandfertigung, der Zimmerei, des Deckenbaus sowie des Fenster- und Türeinbaus ein. Zudem sind sie im Bemusterungs- und Ausstellungszentrums sowie im Heringer Musterhaus mitten im Geschehen. Einblicke, die Kunden normalerweise nicht bekommen: „So entsteht ein ganz anderes Gefühl für das Fertighaus“, weiß Christian Baumann. Neben diesen optischen Eindrücken bieten Infostände der renommierten Schwabenhaus-Partnerfirmen die haptischen Materialien zum Mit-nach-Hause-Nehmen. Experten der Schwabenhaus-Partner halten zusätzlich dazu Fachvorträge zu den Themen Grundstücke, Finanzierung sowie Heizungs- und Haustechnik. Außerdem erfahren Besucher dabei, was bei der Traumhaussuche zu beachten ist. „Wir informieren hier auch über grundlegende Fragen, etwa: ‚Wie finde ich mein Traumhaus?‘ oder ‚Warum ist die Fertigbauweise ideal für mich?'“, sagt Baumann.

Auch Fußball-Fans und Kulinariker kommen auf ihre Kosten
Während sich die Großen ihre künftigen Häuser ansehen, werden die Kleinen bei Bastel- und Schminkaktionen sowie bei der Piraten-Hindernisbahn betreut. „Wir bauen für Familien. Deshalb haben wir auch für jedes Familienmitglied etwas im Angebot“, erzählt Christian Baumann. So etwa das Torwand-Schießen mit dem TSV Lengers, Fun Bubbles, einen Segway-Parcours, die Geräteschau der Feuerwehr sowie die Verlosung eines hochwertigen E-Bikes. Musik und kulinarische Spezialitäten runden den Tag ab.

Die Schwabenhaus GmbH & Co. KG steht seit ihrer Gründung im Jahr 1966 für Fertighäuser in moderner Holztafelbauweise. Das Unternehmen hat sich selbst einen sehr hohen Standard für Wohngesundheit und zukunftsorientiertes Bauen gesetzt. Seit 2004 werden die Fertighäuser von Schwabenhaus serienmäßig mit einer Erdwärmeheizung ausgestattet. Ergänzt wird diese innovative Heizungstechnik durch eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Alternativ bietet der Fertighausanbieter weitere innovative Wärmepumpenlösungen an. Bereits in der Grundausstattung enthalten alle Häuser ein Smart Home-Basispaket. An seinem Firmensitz in Heringen an der Werra, in über 40 Musterhäusern und Verkaufsbüros in Deutschland sowie an weiteren Niederlassungen in der Schweiz beschäftigt Schwabenhaus rund 130 Mitarbeiter. Alle Fertighäuser werden am Standort Heringen produziert. Weitere Informationen unter www.schwabenhaus.de

Firmenkontakt
Schwabenhaus GmbH & Co. KG
Michael Köhler
Industriestraße 2
36266 Heringen/Werra
06624 930-602
06624 930-125
michael.koehler@schwabenhaus.de
http://www.schwabenhaus.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-5878733
annette.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Immobilien

Schwabenhaus: Starker Preis mit dem Frühlings-Special

Schwabenhaus: Starker Preis mit dem Frühlings-Special

Schwabenhaus-Special: Frühlings- Aktionshäuser (Bildquelle: @schwabenhaus)

Fulda, 10. April 2018 – Pünktlich zu Beginn der Bausaison erhalten Schwabenhaus-Kunden einen besonderen Preisvorteil: Das Frühlings-Special bietet neun verschiedene Häuser des Programms SOLITAIRE zu vergünstigten Konditionen. Jedes ist ein Effizienzhaus 55 mit Doppel-Wärmepumpe, verfügt über hohe Schwabenhaus-Standard-Leistungen und bietet viele Individualisierungsmöglichkeiten.

Wer sich für eines der Frühlings-Aktionshäuser entscheidet, spart bis zu 25.000 Euro. „Und das bei vollem Leistungsumfang“, erklärt Christian Baumann, der als Geschäftsführer die Bereiche Marketing, Vertrieb und Produkt verantwortet. Damit knüpft Schwabenhaus an den Erfolg der Winteraktionshäuser an. Das Frühlings-Special offeriert nun ebenfalls neun SOLITAIRE-Häuser: je drei unterschiedliche Typen des SOLITAIRE-E-125, des SOLITAIRE-E-145 und des SOLITAIRE-E-165. Jedes verfügt über die hohe Schwabenhaus-Standardausstattung und eine zehnjährige Gewährleistung. Die Grundrisse, das Design sowie die Zimmeranzahl- und -verteilung variieren von Haustyp zu Haustyp.

Neun Special-Häuser – und für jeden Geschmack das passende dabei
So besitzen die drei Häuser des Haustyps SOLITAIRE-E-125 entweder drei Schlafzimmer oder zwei Schlafzimmer plus Ankleide, eine offene Küche, sowie ein Gästezimmer. Dadurch eignen sie sich besonders gut für Paare oder junge Familien. „Aber auch Paare, deren Kinder bereits ausgezogen sind, suchen immer öfter nach zukunftsorientierten Wohnkonzepten. Sie nutzen das Gästezimmer dann als Büro oder wenn die Kinder zu Besuch sind“, weiß Baumann. Noch mehr Raum bieten die drei Frühlings-Aktionshäuser des SOLITAIRE-E-145. Drei Schlafzimmer – wahlweise mit Ankleide -, ein Wellness-Bad sowie eine offene Küche sind standardmäßig vorhanden. Das Erdgeschoss bietet neben einem Gästezimmer mit WC auch ein Dusch-WC. Für Bauherren, die noch größer bauen möchten, ist das SOLITAIRE-E-165 die ideale Wahl. Mit rund 160 qm2 Nettoraumfläche sind die drei Häuser des Programms die größten des Frühlings-Specials. Besonderer Clou: der XL-Wohn-/Ess-/Kochbereich. „In einem großzügigen zentralen Wohnraum genießen alle Familienmitglieder die Zeit gemeinsam. Dadurch ist dieses Wohnkonzept besonders bei großen Familien beliebt“, sagt Baumann. Drei Schlafzimmern, ein Wellness-Bad sowie ein Gästezimmer mit WC und Dusche bieten genügend Rückzugsmöglichkeiten.

Mehr als nur all-inclusive
Für alle Häuser gilt: Zu den hochwertigen Standard-Leistungen gehören unter anderem die Klima-Komfort-Bauweise, ein EnOcean-Funk-Gebäude-Management, eine innovative Doppel-Wärmepumpe und elektrische Rollläden. Jedes Haus bietet seinen Bauherren eine wärmegedämmte Effizienzhaus-55-Bodenplatte aus Stahlbeton. Außerdem sind alle Häuser wohngesund gebaut. Bauherren werden durch das All-Inclusive-Konzept von Beginn an über alle Leistungen, Details und Kosten informiert. „Das ist wichtig, um versteckte Kosten zu vermeiden“, sagt Christian Baumann. „Transparenz wird bei uns gelebt.“

Die Schwabenhaus GmbH & Co. KG steht seit ihrer Gründung im Jahr 1966 für Fertighäuser in moderner Holztafelbauweise. Das Unternehmen hat sich selbst einen sehr hohen Standard für Wohngesundheit und zukunftsorientiertes Bauen gesetzt. Seit 2004 werden die Fertighäuser von Schwabenhaus serienmäßig mit einer Erdwärmeheizung ausgestattet. Ergänzt wird diese innovative Heizungstechnik durch eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Alternativ bietet der Fertighausanbieter weitere innovative Wärmepumpenlösungen an. Bereits in der Grundausstattung enthalten alle Häuser ein Smart Home-Basispaket. An seinem Firmensitz in Heringen an der Werra, in über 40 Musterhäusern und Verkaufsbüros in Deutschland sowie an weiteren Niederlassungen in der Schweiz beschäftigt Schwabenhaus rund 130 Mitarbeiter. Alle Fertighäuser werden am Standort Heringen produziert. Weitere Informationen unter www.schwabenhaus.de

Firmenkontakt
Schwabenhaus GmbH & Co. KG
Michael Köhler
Industriestraße 2
36266 Heringen/Werra
06624 930-602
06624 930-125
michael.koehler@schwabenhaus.de
http://www.schwabenhaus.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-5878733
annette.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Allgemein

Emerson Network Power erweitert Portfolio von Rechenzentrums- und Telekommunikationsequipment

NetXtend™ M-Serie und NetSure™ 5100 ergänzen die wachsende Produkt-Palette

Emerson Network Power erweitert Portfolio von Rechenzentrums- und Telekommunikationsequipment

(Bildquelle: @Emerson Network Power)

Emerson Network Power, ein Unternehmen von Emerson und ein weltweit führender Anbieter kritischer Infrastrukturen für Informations- und Kommunikationssysteme, hat sein breites Leistungsspektrum erweitert und stellt zwei neue Produkt-Plattformen für den kabellosen Markt vor: die Outdoor-Schrank-Serie NetXtend™ M und das NetSure™ 5100 Hybrid-Energiesystem, beide erhältlich in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika.

Die NetXtend M-Serie mit robustem Schrank-Design für maximale Lebensdauer in rauen Umgebungen ist in drei Standard-Größen erhältlich. Sie bietet Platz für Übertragungsequipment, Energieversorgung und Batterien. Die Schrank-Familie ermöglicht eine Vielzahl thermaler Lösungen, die in Kombination mit der branchenführenden Langlebigkeit des NetSure 5100-Systems die Energieeffizienz optimieren und Betriebskosten senken.

Das neue NetSure 5100 Hybrid-System umfasst Plug-and-Play-Module für Solar-Wandler, DC-DC-Wandler und Gleichrichter. Es kann leicht für Generatoren, Solar- und andere Gleichstrom-Quellen wie Wind- und Wasserenergie konfiguriert werden. Die integrierte, nutzerfreundliche NetSure Kontrolleinheit (NCU) verfügt über eine intuitive Benutzerfläche und vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten, die eine einfache Verbindung zu einem entfernten Infrastruktur-Managementsystem ermöglichen.

Egal, ob die End-User-Anwendung lokal oder remote installiert ist: Die NetXtend M-Serie und das NetSure 5100-System lassen sich einfach an sich verändernde Bedingungen und Anforderungen anpassen, sodass sie für eine Vielzahl an Einsatzszenarien geeignet sind.

„Unsere Welt rückt näher zusammen und Länder standardisieren zunehmend ihre Daten- und Sprachkommunikation – und sie müssen sich für einen reibungslosen Geschäftsbetrieb immer stärker auf eine schnelle und zuverlässige Übertragung dieser Informationen verlassen können“, sagt Steve McKinney, Vice President Power Management und Integrated Modular Solutions bei Emerson Network Power. „Traditionelle Merkmale im Bereich Telekommunikation und Rechenzentrumsinfrastruktur sind zunehmend überholt. Denn unser Informations-Ökosystem umfasst vermehrt ein großes Netz an Zentral- und Nebenstandorten, die unterschiedlichen Auftraggebern gehören. Heutige Lösungen müssen für ständig wechselnde Anforderungen und Umgebungen der Kunden sowie für ihre Sprache und Datennetzwerke konzipiert sein – ob in Barcelona, Lagos, Peking oder Boston. Die Anzahl der Möglichkeiten ist hier nahezu unbegrenzt.“

Weitere Informationen zu den Infrastruktur-Lösungen von Emerson Network Power: www.EmersonNetworkPower.eu/Telecom .

Über Emerson Network Power
Emerson Network Power, ein Unternehmensbereich von Emerson (NYSE:EMR), maximiert Betriebssicherheit, Bereitstellungsgeschwindigkeit und operative Effizienz von Telekommunikationsnetzen. Als ein führender und verlässlicher Anbieter intelligenter Infrastrukturtechnologien liefert Emerson Network Power hoch moderne und schnell einsetzbare Lösungen für Effizienz und Betriebssicherheit ungeachtet der Netzwerkgegebenheiten. Die Lösungen werden weltweit durch lokale Emerson Network Power Service-Techniker unterstützt. Weitere Informationen über die Produkte und Services von Emerson Network Power sind im Internet erhältlich unter www.EmersonNetworkPower.eu.

Über Emerson
Emerson (NYSE: EMR) mit Hauptsitz in St. Louis, Missouri (USA), ist ein weltweit agierender Konzern, der Technologie und Ingenieursleistung zu innovativen Lösungen für Industrie-, Geschäfts- und Privatkunden verbindet. Mit den fünf Geschäftsbereichen Process Management, Industrial Automation, Network Power, Climate Technologies sowie Commercial und Residential Solutions erwirtschaftete Emerson im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 24,2 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.Emerson.com.

Firmenkontakt
Emerson Network Power
Marion Schwenk
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 41 95 99 65
enp@maisberger.com
http://www.emersonnetworkpower.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Katharina Jedlitschka
Claudius-Keller-Str 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99 65
enp@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Allgemein

Ukrainische Delegation besucht Otto Baukmeier im Meisterstück-Haus

Seniorchef Otto Baukmeier persönlich empfing die siebenköpfige Delegation aus der Ukraine vor der Haustür und führte sie durch sein Unternehmen.

Ukrainische Delegation besucht Otto Baukmeier im Meisterstück-Haus

Otto Baukmeier auf seiner Kommandobrücke

Er erzählte die Geschichte der Zimmerei, die Heinrich Müller vor 110 Jahren – damals noch in der Stadtmitte von Hameln – gegründet hatte. Sein Vater, Otto Baukmeier sen. hatte beim Firmengründer das Zimmererhandwerk gelernt und übernahm nach dessen Tod 1936 die Leitung des Betriebes. Der jetzige Inhaber der Firma ist bereits seit 1966 als Diplomingenieur in der Unternehmensleitung tätig.
Für die Gäste aus Osteuropa stellten solche Betriebshistorien, wie der jetzt in der vierten Generation geführte Meisterstück-Betrieb eine große Besonderheit dar. Mit großem Interesse verfolgen sie, wie in der modernen Fertigungshalle in der Otto-Körting-Straße die Wandkonstruktion eines Wohnhauses vollautomatisch vernagelt wurde.
Etwa 100 Häuser der verschiedensten Art würden jährlich hier hergestellt und dann vor Ort innerhalb von wenigen Tagen aufgebaut. Diese Bauweise sei nicht nur sehr schnell und qualitativ hochwertig, sondern auch umweltschonend, wie verschiedene Gutachten belegten. Insbesondere werde die Zeit der Bautrocknung eingespart.
„Leider haben wir in der Ukraine noch kein Haus gebaut,“ bedauerte Otto Baukmeier, aber das könne dank der Kontakte, die jetzt durch den Besuch der Delegation geknüpft wurden, noch nachgeholt werden. Eugen Murdasow, der Leiter der Delegation aus der Ukraine bedankten sich beim Firmeninhaber für den anregenden Empfang in seinem Hause mit einem Gastgeschenk.

Historie und Personen – 110 Jahre Meisterstück-HAUS

Das im Jahr 1903 gegründete Unternehmen leiten Otto, Stefanie und Markus Baukmeier heute in der dritten bzw. vierten Generation generationsübergreifend.

In den Sparten Fertigbau, Zweckbau, Holzingenieurbau und Zimmerei werden im Produktionswerk in Hameln mit Hilfe CNC-gesteuerter Holzbearbeitungsmaschinen hochwertige Bauwerke aus Holz produziert. Eine virtuelle Werksbesichtigung erwartet Sie bei Interesse in unserer Mediathek.

Als Lehrling hat Otto Baukmeier senior in dem Betrieb begonnen, ihn 1934 übernommen, weiter ausgebaut und sich einen guten Namen bei dem Wiederaufbau und der Restaurierung historischer Gebäude erworben. Bis zu seinem Tod im Jahre 1983 bleibt das Holzbauunternehmen seine große Leidenschaft.

Otto Baukmeier jun., geb. 1942 in Hameln, ist seit frühester Jugend in enger Verbindung mit dem Holzbau im elterlichen Betrieb aufgewachsen. In der dritten Generation leitet er heute ein Unternehmen nach zeitgemäßen Methoden mit dem Ziel der Beständigkeit für die Zukunft. Nach einer Ausbildung als Zimmermann hat er 1964 sein Studium als Bauingenieur abgeschlossen.

Die Tochtergesellschaft MEISTERSTÜCK-Haus gründete er 1983. Heute werden unter dieser Qualitätsmarke bundesweit Architektenhäuser geplant, vertrieben und hergestellt. In Musterhäusern und Beratungsstellen in ganz Deutschland sowie in der Schweiz und England können sich Bauwillige beraten lassen.

Seit den 80er Jahren hat Otto Baukmeier in Zusammenarbeit mit verschiedenen Hochschulen, insbesondere jedoch der Fachhochschule Hildesheim / Holzminden, zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte durchgeführt und Holzbau-Innovationen zur Produktionsreife gebracht.

Seit 1993 ist Otto Baukmeier auch Vorstandsmitglied im Förderverein Holzingenieurwesen der Fachhochschule. Fast 40 Jahre lang war er Obermeister der heimischen Zimmerer-Innung.

1996 wurde er aufgrund seines persönlichen Engagements in der Baubranche mit der silbernen Verdienstmedaille des Deutschen Baugewerbes ausgezeichnet.

Im Frühjahr 1997 wurde er als erfahrener Fachmann in Sachen Fertigbau in den Vorstand des BDF (Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.) berufen. Von 2002 bis 2007 ist er BDF-Vizepräsident.

Nach erfolgter Berufsausbildung und Studium treten 1999 seine Kinder Stefanie (Dipl. Holz-Ingenieurin) und Markus (Dipl. Betriebswirt) mit in die Geschäftsführung ein.

Im Jahr 2003 wird anläßlich des 100jährigen Unternehmens-Jubiläums eine ausführliche Unternehmenschronik erstellt, die Sie hier in digitaler Form herunterladen können: (download pdf).

In den Jahren darauf wurden zahlreiche technische und marktliche Innovationen und Investitionen realisiert. So wurde die gesamte Musterhaus-Flotte mit moderner Architektursprache erneuert. Zahlreiche Architekturlinien, die im weiteren mehrfach prämiert und ausgezeichnet worden sind, wurden entwickelt und realisiert. Effizienzhäuser und Plus-Energie-Häuser wurden zur Marktreife gebracht. Seit 2008 liefert Meisterstück-HAUS nach England. Regelmäßige Investitionen in Hallen und High-Tech-Maschinen sichern den hohen Produktionsstandard.

Im Jahr 2012 erfolgt die offizielle Staffelübergabe von Otto Baukmeier an seine Kinder und Nachfolger Stefanie und Markus Baukmeier. Im gleichen Jahr wird das neue Musterhaus „Box“ auf dem Werksgelände errichtet und eröffnet.

Am 5.Mai 2013 feiert Meisterstück-HAUS im Rahmen einer Gläsernen Produktion mit Familienfest 110-jähriges Unternehmensjubiläum.

Wenn Sie unser Unternehmen näher kennen lernen möchten, heißen wir Sie jederzeit gerne zu einer Werksbesichtigung in Hameln Willkommen!

Kontakt
Otto Baukmeier Holzbau – Fertigbau GmbH & Co KG
Markus Baukmeier
Otto-Körting-Straße 3
31789 Hameln
05151 / 95380
info@jvhein.de
http://www.jvhein.de

Pressekontakt:
PR- und Marketingagentur
Dr. Joachim von Hein
Fiedelerstr. 46
30519 Hannover
0511 8564 143
info@jvhein.de
http://www.jvhein.de