Tag Archives: Filmproduktion

Allgemein

Größter BMX Bike Youtube Sport Kanal kommt aus Köln

woozyBMX knackt den 60 Millionen Views Rekord.

Größter BMX Bike Youtube Sport Kanal kommt aus Köln

woozyBMX in Action

BMX-Athleten zeigen mit ihren 20-Zoll-Rädern halsbrecherische Tricks auf engstem Raum, fahren spektakuläre Sprünge über Halfpipes und Rampen und duellieren sich in waghalsigen Rennen. Obwohl der Sport mittlerweile über 50 Jahre alt ist, liegt er immer noch im Trend – und ist mittlerweile sogar olympisch! Dass die BMX-Begeisterung in Deutschland und Europa nach wie vor wächst, weiß niemand besser als die beiden Kölner Dominik Wrobel (35) und Anno Siep (39). Zusammen betreiben sie woozyBMX ( Youtube.com/woozyBMX ), den größten deutschen und europäischen BMX-Magazin-Kanal auf YouTube: Sie verzeichnen mehr als 160.000 Abonnenten.

Heute wurde ein weitere Meilenstein gelegt: Insgesamt wurden ihre Videos über 60 Millionen Mal angesehen.

Auch größere Marken wurden schon aufmerksam.
Für die Firma Nikon erstellten die beiden zuletzt einen Roadtrip Film:
www.youtube.com/watch?v=Pa_qz6mhgqU

„Wir sind überwältigt vom Feedback auf unseren Social Media Kanälen! Den Sport zu pushen und neue Reise- und Sponsoringmöglichkeiten für die Athleten zu erschliessen macht uns riesig Spass!“ so Dominik Wrobel.

Die Nutzung/Einbettung des Videos in Ihren redaktionellen Angeboten ist selbstverständlich honorarfrei, das gleiche gilt für die anhängenden Fotos.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

woozyBMX
Herr Dominik Wrobel
Mittelstrasse 15-17
50672 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 – 788 708-16
web ..: http://youtube.com/woozybmx
email : dominik.wrobel@woozybmx.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unseren Youtube Kanal (youtube.com/woozybmx) auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

woozyBMX / Dr. Guntermann GmbH
Herr Dominik Wrobel
Mittelstrasse 15-17
50672 Köln

fon ..: 0221 – 788 708-16
web ..: http://www.gukom.de
email : dw@gukom.de

Größter, deutscher BMX Bike Sport Kanal.

Kontakt
woozyBMX
Dominik Wrobel
Mittelstrasse 15-17
50672 Köln
0221 788 708 16
dw@gukom.de
http://youtube.com/woozybmx

Allgemein

Filmproduktion

Filmproduktion

(Mynewsdesk) Redaktionelle Filmproduktion ist aktuell das Kerngeschäft der Deutsche Messefilm & Medien GmbH. Ab 15.07.2018 erschließt das Unternehmen mit Filmproduktion.de auch den kommerziellen Bereich.

Das Netzwerk mit Filmteams, Regisseuren und Produzenten aus ganz Deutschland setzt künftig auf Imagefilme, Produktfilme oder Werbefilm in allen Preiskategorien.

Filmproduktion mit Qualität zum fairen Preis Je nach Kundenvorstellung bzw. Budget reicht das Angebot vom Einsteiger-Film, über ein klassisches Video, bis hin zur High-End Filmproduktion. Die breite Aufstellung ermöglicht es gleichermaßen die Ansprüche internationaler Firmen zu erfüllen, aber auch erstklassige Lösungen für eine Gemeinde oder die Bäckerei um die Ecke zu realisieren.

Imagefilm – Produktfilm – Werbefilm Videos gewinnen für Firmen zunehmend an Bedeutung. In Zeiten von sozialen Medien eignen sich Imagefilme, Produktfilme und Werbefilme ideal um eine Botschaft zielgerichtet zu kommunizieren.

Auch für die Firmenwebseite sind Filme ein Medium das immer beliebter wird. Nutzer ziehen es heute vor ein Video zu sehen, statt einen Text zu lesen. Dies ist mit Kopfhörer heute auch in vielen Büros möglich und gängige Praxis.

Verstärkt setzen sich auch Tutorial-Videos durch, die ein Produkt oder einen Service erklären. Mit diesem Format lassen sich mit guter Regie auch sehr komplexe Themen einfach und verständlich darstellen.

Social Media Service Für eine optimale, zielgerichtete Verbreitung der Videos gibt es attraktive Social Media Pakete. Damit die Spots auch Ihr Zielpublikum in Medien wie Facebook oder Youtube erreichen und zum Erfolg führen. Diese können in der Regel auch gebucht werden, wenn die Produktion eines Videos durch einen anderen Anbieter erfolgt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Dein Service GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8wdxl5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/filmproduktion-12211

Deutsche Messefilm & Medien GmbH

Die Deutsche Messefilm & Medien GmbH ist Experte für Filmproduktionen im redaktionellen und im kommerziellen Bereich.

Filmproduktion kommerziell

Ob Imagefilm, Produktfilm oder Werbefilm – mit einem bundesweiten Netzwerk von Regisseuren, Kamerateams, Cuttern und Moderatoren kann die Deutsche Messefilm & Medien GmbH jeden Bedarf an Corporate Film bedienen. Die Produktion der Business Videos zeichnet sich besonders durch hohe Qualität und transparente Preise aus.

Filmproduktion redaktionell

Das Unternehmen leistet bundesweite TV-Berichterstattung von Messen und Kongressveranstaltungen. Als Anbieter des Business-TV Channels Messeblick.TV erstellt das Unternehmen redaktionelle Beiträge. Interviews mit Ausstellerfirmen, Messe-Veranstaltern und Branchenexperten sowie die Vorstellung von Produkt-Klassikern, Innovationen und Neuheiten der jeweiligen Branche. Filmbeiträge werden den Zuschauern per Video-on-Demand im digitalen Format zur Verfügung gestellt.

Firmenkontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/filmproduktion-12211

Pressekontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://shortpr.com/8wdxl5

Allgemein

Musik für Filmemacher – jetzt über 1000 Songs kostenlos

Filmmusic.io steigt mit gesamtem Portfolio auf Freemium Modell um

Musik für Filmemacher  - jetzt über 1000 Songs kostenlos

Filmmusic.io geht nun neue Wege und bietet die gesamte Musik auf der Webseite gratis an – und das nicht nur wie bisher für die private, sondern auch für die gewerbliche Nutzung. Hier eingeschlossen sind alle Profi Tools, welche vorher kostenpflichtig waren.

Filmmusic.io beinhaltet bereits über 1000 Musikstücke aus nahezu allen Musikrichtungen, wobei diese in der Mehrzahl vom Gründer Sascha Ende stammen. Aber es sind auch bereits drei weitere Musiker dort vertreten. Die anonyme Nutzung ohne Registrierung ist für private, gewerbliche und werbende Zwecke kostenlos – solange man den Urheber (sprich Komponisten/Musiker) sowie die Webseite (filmmusic.io) für mindestens zwei Sekunden im Video einblendet. Damit ist dann auch das Hochladen auf YouTube abgedeckt.

Wer dies nicht möchte, kann sich auf der Webseite einen kostenlosen Account erstellen, welcher viele Zusatzmöglichkeiten beinhaltet. Der Filmemacher oder die Agentur muss dann bei registrierten Projekten den Urheber nicht mehr nennen und er bekommt MP3-Dateien in doppelter Qualität (320 anstatt 128 kBit/s). Außerdem besteht die Möglichkeit, Musik bequem als Wave-Dateien herunterzuladen. Für professionelle Anwender zum Beispiel für die Nutzung auf Messen wichtig: So kommt man an die wichtigen Lizenzdokumente für die Musik direkt als PDF. Auch das Anlegen von Kunden ist möglich, so dass die Erstellung von Freigabedokumenten für alle Nutznießer eines Projektes möglich ist. Registrierte Nutzer bekommen zudem etwas mehr Suchoptionen, so dass die Suche gezielter klappt.

Vertrieb von Musik

Kontakt
Filmmusic.io
Sascha Ende
Skagenhof 9
30457 Hannover
0511-12226806
support@filmmusic.io
https://filmmusic.io/

Allgemein

SmartFAIR – Messe 4.0

SmartFAIR - Messe 4.0

(Mynewsdesk) Das Messe-TV Projekt der Deutsche Messefilm & Medien GmbH geht in die nächste Stufe. Mit SmartFAIR wird aus Messen ein multimediales Ereignis: Messe 4.0 ist digital und bietet nachhaltige Wirkung.

Messeauftritt für direkten Kontakt Messen leben vom direkten Kontakt. Nichts kann einen persönlichen Austausch ersetzen. Ein kennenlernen schafft Vertrauen und ein Bild von einem Produkt zu sehen ist etwas anderes, als es „in die Hand nehmen“ zu können. Messe kostet. Deshalb sollte man mit der Investition auch einen maximalen Nutzen anstreben. Dies gelingt am besten, wenn die Präsenz durch den Messeauftritt noch lange über die Messelaufzeit hinaus anhält.

SmartFAIR für nachhaltige Wirkung Mit SmartFAIR öffnen sich noch weitere attraktive Möglichkeiten seine Zielgruppe zu erreichen. Durch eine mediale Aufarbeitung erreicht man auch Kunden die verhindert sind – etwa durch Termine, Krankheit oder Urlaub.

Ein Messefilm zum Messeauftritt und die dazugehörigen SEO und Social-Media Maßnahmen sorgen für eine nachhaltige Wirkung.

• Messe 4.0 – für B2B und B2C Zielgruppen: Messe.TV agiert nach dem Suchprinzip und bietet Videos on Demand an. Es wird im Gegensatz zum klassischen Fernsehen (Senderprinzip) also nicht eine Botschaft an eine große Zielgruppe gesendet. Interessenten suchen aktiv nach einem Produkt/Thema mit einem Keyword in Suchmaschinen und Social-Media Plattformen.

• Kleinere Zielgruppe – größerer Wirkungsgrad: Die Anzahl von Personen die erreicht werden ist deutlich geringer. Doch mit dieser Art der Verbreitung erzielt man einen enorm hohen Wirkungsgrad. Es werden Personen – auch mit sehr speziellen Interessen – erreicht, die gerade nach einer Lösung für eine Anforderung suchen.

Messe-TV Kooperation mit Messeveranstaltern Bisher war das Angebot auf Messeaussteller ausgerichtet. Um für Interessenten ein noch besseres Programm bieten zu können, wendet sich die Deutsche Messefilm & Medien GmbH nun vorrangig an Messeveranstalter bzw. die fachlichen Träger von Messen. Ziel ist es die Branche noch besser abzubilden.

In der Einführungsphase gibt es dazu ein stark subventioniertes Angebot, das durch Sponsoren und Werbung in den Messe-TV Formaten wie Messeblick.TV ermöglicht wird: http://www.messe.tv/smartfair-messeveranstalter

•Filmproduktion nur eine Nebenleistung: Die Produktion von redaktionellen Beiträgen ist gleichzeitig eine Voraussetzung, aber dennoch eine Nebenleistung von SmartFAIR. Sie können sich das vorstellen wie bei einem Marathonläufer, der wirklich gute Schuhe benötigt – aber dennoch kein Schuhhersteller ist.

•SmartFAIR: Messefilme – keine Werbefilme: SmartFAIR bietet Firmen keineswegs Werbefilme.Die Zielsetzung ist es, über Neuheiten, Innovationen und interessante Produkte/Leistungen aus allen Branchen zu informieren. Um redaktionelle Freiheit sicherzustellen finanzieren wir die Produktion in der Regel mit Unterstützung von Sponsoren oder durch Werbung in unseren Messe-TV Formaten.

Messefernsehen als 24/7 Format Mittelfristig geht es darum auf www.messe.tv ein vollwertiges Messefernsehen zu etablieren, das neben den Filmbeiträgen per Video on Demand auch ein 24/7 Streaming-Angebot bietet. Einzelbeiträge zu Ausstellern und Interviews mit Experten werden dann durch Reportagen, Dokumentationen und Live-Schaltungen mit News direkt von der Messe das Programm ergänzen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Dein Service GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/z4oga4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/smartfair-messe-4-0-67438

Deutsche Messefilm & Medien GmbH

Die
Deutsche Messefilm & Medien GmbH leistet bundesweite
TV-Berichterstattung von Messen und Kongressveranstaltungen. Als
Anbieter des Business-TV Channels Messeblick.TV erstellt das
Unternehmen redaktionelle Beiträge. Interviews mit
Ausstellerfirmen, Messe-Veranstaltern und Branchenexperten sowie
die Vorstellung von Produkt-Klassikern, Innovationen und
Neuheiten der jeweiligen Branche. Filmbeiträge werden den Zuschauern per
Video-on-Demand im digitalen Format zur Verfügung gestellt.

Firmenkontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/smartfair-messe-4-0-67438

Pressekontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://shortpr.com/z4oga4

Allgemein

MEKA Innovation Meeting

VON INNOVATIONSFORSCHUNG UND VISUAL COMPUTING

MEKA Innovation Meeting

Hollywood trifft HoloLens

Am 12. Oktober 2017 trifft in Karlsruhe Innovationsforschung aus dem klassischen Moviemaking auf den Einsatz neuester Visualisierungstechnologien in der Werbe- und Filmbranche. Ergebnisse einer zehnjährigen akademischen Studie zum Thema „Innovation in the film industry“ und ein pragmatischer Blick auf die Einsatzmöglichkeiten von Mixed Reality im Alltag. Innovationskultur in Theorie und Praxis beim MEKA Innovation Meeting!
Ein medienaffines Publikum darf sich auf zwei hochkarätige Referenten im Stephansaal in Karlsruhe freuen. Beide beleuchten das Thema „Innovation“ aus unterschiedlichen Perspektiven. Abgedroschen? Keineswegs! Der eine, Dr. Gianluca Sergi, Direktor des Institute for Screen Industry Research an der University of Nottingham, UK, reiste ein gutes Jahrzehnt lang für seine Forschungen zum Thema „Innovation in the film industry“ zu allen namhaften Filmstudios weltweit, um deren Arbeit, Philosophie und Prozesse genauestens unter die Lupe zu nehmen. Zur Vorstellung seiner Ergebnisse wurde er letzten Dezember vom Board of Governors der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, landläufig bekannt als „Oscars“, nach Los Angeles eingeladen. Im Rahmen des MEKA Innovation Meeting präsentiert er seine Forschungsergebnisse erstmals vor deutschen Publikum.

Der andere, Pascal Tonecker, Executive Producer/Managing Producer, PIXOMONDO Frankfurt, ist Spezialist für Postproduktion und Visuelle Effekte mit 20 Jahren Erfahrung in verschiedenen Disziplinen der Werbe- und Filmindustrie und seit 2014 COO und Managing Producer der PIXOMONDO STUDIOS in Frankfurt. Sie zeichnen unter anderem für die Visual Effects von Filmen wie „Game of Thrones“ und „Hindenburg“ oder TV-Spots von Mercedes, Porsche und VW verantwortlich. Unter dem Motto „Ich sehe was, was Du nicht siehst! -Wie Mixed Reality unseren Alltag verändern wird“ beleuchtet er insbesondere am Beispiel der Mixed Reality unter Einsatz der Microsoft HoloLens wie und ob Zukunftstechnologien bereits zur Gegenwart gehören und sich im Alltag etablieren.

Innovationskultur in Theorie und Praxis. In einer Podiumsdiskussion im Anschluss an die Vorträge werden die beiden Referenten aus ihrer jeweiligen Sicht erörtern, ob Innovation wirklich planbar ist und welche Rahmenbedingungen in einem Unternehmen nötig sind, um überhaupt neue Sichtweisen und Lösungen entstehen zu lassen. Innovation und technischer Fortschritt – ein Muss für die erfolgreiche Weiterentwicklung eines Unternehmens? Nicht nur für Filmemacher ein interessantes Thema. Jeder, der in seinem Unternehmen Innovationsprozesse anstoßen und eine Innovationskultur fördern will, wird an diesem Abend interessante Impulse erhalten. Ob aus der Medienbranche oder dem produzierenden Gewerbe, aus IT oder Hightech. Innovationskultur sowie die Möglichkeiten, ein Unternehmen und seine Produkte durch den Einsatz neuester Visualisierungstechnologien neu zu präsentieren, bedienen die Interessen eines breit gefächerten Publikums.

Und genau dies hat sich der Veranstalter, MEKA Medienregion Karlsruhe e.V., auf die Fahne geschrieben. Als Business Cluster der Karlsruher Medien- und Kreativwirtschaft hat der gemeinnützige Verein zum Ziel, die Interessen nicht nur der eigenen Mitglieder, sondern der gesamten Kreativregion Karlsruhe zu stärken. Und dies gerne auch durch internationale Kooperationen. Mitbegründer der MEKA, Markus Kambeck, der den Abend moderieren wird, ist mit der kambeckfilm GmbH der erste internationale Partner der Nottingham Screen Partnership (NSP). Auch als Mitglied des Nottingham International Microfilm Festivals (NIM) setzt er sich erfolgreich für den Ausbau der Beziehungen zur internationalen Filmindustrie ein und vertieft damit die Städtepartnerschaft zwischen Nottingham und Karlsruhe. NIM ist offizieller Partner des MEKA Innovation Meeting.

Das MEKA Innovation Meeting findet am 12. Oktober 2017, um 18:00 Uhr im Stephansaal, Ständehausstraße 4, 76133 Karlsruhe, statt.

Tickets für diesen Abend sind für 49,- Euro im Vorverkauf erhältlich. An der Abendkasse beträgt der Eintritt 55,- Euro. Speisen und Getränke sind im Preis enthalten.
Alle Informationen und Updates zum MEKA Innovation Meeting unter www.meka-event.de

MEKA Medienregion Karlsruhe e. V. ist das Kreativcluster Karlsruhe und vernetzt alle Unternehmer, die Medien zur Unternehmenskommunikation gestalten, mit dem Ziel, die Kreativregion Karlsruhe zu stärken.

Texte, Pressetexte, Webtexte, Broschüren, Flyer, Anzeigen, Mailings

Kontakt
Texten-Lektorieren-Optimieren
Katharina Löffler
Hohlohstraße 13/1
76307 Karlsbad
07202938085
info@katharina-loeffler.biz
http://www.katharina-loeffler.biz

Allgemein

Full Service von Konzeption bis Postproduktion

Videoproduktion von Mountainmaster aus Wien

Bei der Wiener Videoproduktionsfirma Mountainmaster entstehen kundenspezifische Filme und Clips für unterschiedliche Zielgruppen. So werden beispielsweise maßgeschneiderte Imagevideos, Werbespots oder Produktfilme realisiert, die alle eine unterschiedliche Botschaft vermitteln. Eine Besonderheit des inhabergeführten österreichischen Unternehmens liegt im Full Service, der von der kreativen Entwicklung der Filmidee bis zur umfangreichen Postproduktion reicht.

Vorbereitung: Abstimmung mit Kundenwünschen und Möglichkeiten

Ein Team aus langjährig erfahrenen Experten im Videodreh entwickelt gemeinsam mit den Kunden ein Konzept, anhand dessen die folgenden Arbeiten ausgeführt werden. Im ersten Schritt wird ein ausführliches Gespräch rund um die Intention des beauftragten Bewegtbilds geführt. Daraufhin findet die Konzeption statt, in der Aspekte wie Format und Inhalt detailliert festgelegt werden.

Filmdreh, Nachbearbeitung und finales Video

Sind alle Parameter abgestimmt, beginnt der Filmdreh. Dieser wird mit einem eingespielten, routinierten Team und moderner Technik durchgeführt. Sobald die benötigten Aufnahmen abgeschlossen sind, wird das Material in der Postproduktion, also der ausführlichen digitalen Nachbearbeitung, zu einem in sich abgeschlossenen Video finalisiert. Neben dem Schnitt spielt hier auch die Vertonung und Aufbereitung von spezifischen Audioinhalten eine übergeordnete Rolle. Erst dann, wenn das Team von Mountainmaster alle notwendigen Arbeiten abgeschlossen hat, wird das Endprodukt den Kunden vorgestellt. Nach erfolgreicher Endabnahme findet die Übergabe des Films im zuvor vereinbarten Format statt.

Nähere Informationen zum Angebot von Mountainmaster erhalten Interessenten auf der Website des Anbieters.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei der Film- und Videoproduktion Mountainmaster, Wien, Telefon: +43(0)699 / 10 10 94 05, www.mountainmaster.at

Die Filmproduktionsfirma Mountainmaster in Wien ist spezialisiert auf die Film- und Videoproduktion in Österreich. Das Team um Inhaber Steffen Bergmeister setzt Werbefilme, Imagefilme, Reportagen und viele weitere Formate individuell für jeden einzelnen Kunden um. Zu den Leistungen gehören neben einer ausführlichen Beratung der Dreh, der Schnitt sowie die gesamte Postproduktion inklusive Farbkorrektur, Animation und Tonmischung.

Kontakt
Film- und Videoproduktion Mountainmaster
Steffen Bergmeister
Leopold-Ernst-Gasse 25/10
1170 Wien
+43(0)699 / 10 10 94 05
steffen@mountainmaster.at
http://www.mountainmaster.at

Allgemein

Messe.TV digitales Messefernsehen

Messe.TV  digitales Messefernsehen

(Mynewsdesk) Was ist das Konzept von Messe.TV? Ziel ist es die Menschen über Neuheiten in allen Branchen zu informieren – schon lange bevor diese in den Handel gelangen. Sicher gibt es auch jetzt schon 20 Sekunden zu Messen wie der Bauma, CeBIT, IAA oder IFA in der Tagesschau – aber keine tiefergehenden Informationen zu Innovationen oder neuen Produkten. Viele bedeutende Fachmessen finden in TV-Medien derzeit überhaupt keine Beachtung.

Vor allem wenn es nicht um Mainstream Interessen geht, fehlt es klassischen Sendern am Interesse darüber zu berichten – mit www.messe.tv soll diese Informationsdurststrecke beendet werden. Denn für Menschen mit spezifischen Interessen und besonders Unternehmen die sich über Neuheiten in Ihrer Branche informieren möchten, ist Messe-TV ein äußerst interessantes Medium.

Welche Formate bietet Messe.TV? Unter dem Dach Messe.TV bietet die Deutsche Messefilm & Medien GmbH einen Messe-TV Sender und ein Messevideo Portal. Inhalte sind Messefilme oder Erklärvideos zu neuen, innovativen Produkten und Dienstleistungen sowie TV-Interviews mit Experten der jeweiligen Branche. Ausdrücklich nicht erwünscht sind Werbefilme.

Messe-TV Sender: www.messeblick.tv

Auf Messeblick.TV sehen Nutzer Messefilme mit kurzem Firmenportraits und Filme zur Vorstellung und Erlärung von Produkten/Dienstleistungen aus eigener Filmproduktion (Deutsche Messefilm & Medien GmbH). Schon ab 680 € (netto) ist es möglich einen werbefreien Messefilm zu buchen, um das Format wirklich auch kleinen Firmen und StartUps zugänglich zu machen.

Messevideo Portal: www.messe24.tv

Mit Messe24.TV soll eine neutrale, redaktionell gepflegte Videoplattform entstehen, auf der Messevideos der Messen selbst und von Ausstellern aufgenommen werden. Für Messen wird der Service bis auf weiteres kostenlos angeboten. Videos von Ausstellern werden nach redaktioneller Prüfung gegen eine geringe Aufwandsgebühr eingepflegt. Ziel ist es für Zuschauer attraktive Inhalte mit einem Mehrwert zu publizieren.

Ergänzend zu den Videoportalen rund um das Thema Innovation und Neuheiten auf Messen berichtet das Fachmagazin www.doopin.de über aktuelle Termine und Themen der führenden Fachmessen und Verbrauchermessen.

Empfangbarkeit: Digitales Fernsehen per Video-on-Demand Aktuell stellen die Portale Filme und Videos zu Messen per Video-on-Demand zur Verfügung.

Dazu Geschäftsführer Andreas Bergmeier: „Auch Digitalfernsehen mit Vollzeitprogramm, das die Menschen daheim am Smart-TV ansehen können, wird für uns mittel- bis langfristig sicher ein Thema. Dazu müssen wir jedoch noch etwas wachsen. Für uns ist unabhängige Berichterstattung ein wichtiges Thema und mit diesem Vorsatz ist es nicht so einfach an Venture Kapital zu gelangen – ohne dauert aber eben alles ein wenig länger.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Dein Service GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/mzvccg

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/messe-tv-digitales-messefernsehen-82591

Deutsche Messefilm & Medien GmbH

Die Deutsche Messefilm & Medien GmbH leistet bundesweite TV-Berichterstattung von Messen und Kongressveranstaltungen. Als Anbieter des Business-TV Channels Messeblick.TV erstellt das Unternehmen redaktionelle Beiträge. Interviews mit Ausstellerfirmen, Messe-Veranstaltern und Branchenexperten sowie die Vorstellung von Produkt-Klassikern, Innovationen und Neuheiten der jeweiligen Branche. Filmbeiträge werden den Zuschauern per Video-on-Demand im digitalen Format zur Verfügung gestellt.

Firmenkontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/messe-tv-digitales-messefernsehen-82591

Pressekontakt
Dein Service GmbH
Andreas Bergmeier
Münchener Straße 6
85368 Moosburg a. d. Isar
08761 – 720 66 80
a.bergmeier@dein-service.com
http://shortpr.com/mzvccg

Allgemein

Maßgeschneiderte Imagefilme von Mountainmaster

Von Konzeption bis Postproduktion

Die Wiener Videoproduktionsfirma Mountainmaster realisiert kundenspezifische Imagefilme für unterschiedliche Branchen und Zwecke. Das erfahrene Team um Geschäftsführer und Gründer Steffen Bergmeister ist auf die Kreation und Produktion von professionellen Videos spezialisiert, die sich an der jeweiligen Zielgruppe der Auftraggeber orientieren.

Bei der Produktion die Zielgruppe im Blick

Vor dem Videodreh beginnt die Produktionsfirma mit einem ausführlichen Beratungsgespräch, um die genauen Wünsche der Kunden sowie die anzusprechende Zielgruppe thematisch einordnen zu können. Im Anschluss wird ein maßgeschneidertes Konzept erstellt, das alle einzelnen Schritte des Drehs aufführt. So folgt auf die eigentlichen Dreharbeiten auch die Postproduktion aus eigenen Händen, in der die entstandenen Aufnahmen aufwendig nachbearbeitet und in Form gebracht werden. Sowohl die Bilder als auch Tonaufnahmen fügen sich in diesem Prozess zu einem fertigen Imagefilm, der daraufhin den Kunden übergeben wird.

Moderne Technik, engagiertes Team: Mountainmaster

Auf Basis einer langjährigen Erfahrung in der Filmproduktion entstehen bei dem Wiener Unternehmen moderne Imagefilme, die die Aussage der Kunden zu der vereinbarten Zielgruppe transportiert. Eine moderne technische Ausstattung und das Wissen um die unterschiedlichen Möglichkeiten beim Videodreh ermöglichen es, auch bei kleinem Budget anspruchsvolle Filme zu realisieren. Interessenten finden nähere Informationen zum Portfolio des Anbieters auf der Website.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei der Film- und Videoproduktion Mountainmaster, Wien, Telefon: +43(0)699 / 10 10 94 05, www.mountainmaster.at

Die Filmproduktionsfirma Mountainmaster in Wien ist spezialisiert auf die Film- und Videoproduktion in Österreich. Das Team um Inhaber Steffen Bergmeister setzt Werbefilme, Imagefilme, Reportagen und viele weitere Formate individuell für jeden einzelnen Kunden um. Zu den Leistungen gehören neben einer ausführlichen Beratung der Dreh, der Schnitt sowie die gesamte Postproduktion inklusive Farbkorrektur, Animation und Tonmischung.

Kontakt
Film- und Videoproduktion Mountainmaster
Steffen Bergmeister
Leopold-Ernst-Gasse 25/10
1170 Wien
+43(0)699 / 10 10 94 05
steffen@mountainmaster.at
http://www.mountainmaster.at

Allgemein

Darmstädter Film-Studenten gründen Start-Up

Das Start-Up purepixel bietet der Filmbranche eine neue Art der Farbkorrektur an – online und unkompliziert

Darmstädter Film-Studenten gründen Start-Up

purepixel – the future of color grading

Wiesbaden – 01. September 2016
Seit knapp einem Monat ist die Color Grading Plattform von purepixel online und ermöglicht es so Filmproduktionen, Freiberuflern und Filmstudenten ihren Film hochzuladen, einen individuellen Look zu erstellen oder einen bestimmten Look auszuwählen und wieder herunterzuladen. In maximal 3 Tagen bearbeiten die Coloristen von purepixel den Film nach den Wünschen der Kunden: Ob das der Hollywood-Look für einen Hochzeitsfilm, ein neutraler Look für Business- und Imagefilme oder aber ein ganz individueller Look für ein Musikvideo ist – das Angebot soll jeden Filmemacher ansprechen.

Der derzeitige Stand in der Branche sieht so aus: Entweder viel Geld in die Hand nehmen und einen Termin bei einer Postproduktion ausmachen oder sich selbst an die Materie heranwagen. Diese Situation kannten die Gründer Mikhail und Theo von Asmuth nur zu gut, da sie selbst junge Filmemacher sind: „Als Filmstudenten an der Hochschule Darmstadt haben wir uns intensiv mit Color Grading beschäftigt um hauptsächlich unsere eigenen Filme zu bearbeiten, da wir kein Budget für eine teure Postproduktion zur Verfügung hatten. Danach kamen viele kleinere Filmproduktion und andere Filmemacher auf uns zu und fragten uns ob wir Ihre Filme auch farbkorrigieren könnten. Dadurch haben wir gemerkt, dass eine Alternative für Professionelle Filmemacher fehlt, die keine großen Feature- oder Werbefilm Budgets haben.“

Also haben die Brüder sich sofort drangesetzt ihre Idee zu verwirklichen: Ein Color Grading Angebot, das ihren eigenen Ansprüchen gerecht wird – Ohne Termin, kostengünstig, professionell und unkompliziert. Das Ziel ist eine echte Etablierung als Color Grading Alternative für Filmemacher, die wenig Zeit und Geld in diesen letzten, aber wichtigsten Schritt der Film-Postproduktion investieren können.

Für dieses Ziel haben sie ein Büro in Wiesbaden bezogen und Ihre Website so aufgebaut, um alle Prozesse der Farbkorrektur zu optimieren: Ein Lookbook mit eigens kreierten Film-Looks, ein Pre-Grade-Tool um es dem Benutzer einfacher zu machen eigene Einstellungswünsche zu definieren und eine nahtlose Rund-um-die-Uhr-Upload/Download Funktion, um den Termin-Stress zu umgehen.

Zurzeit ist das Start-Up damit beschäftigt, Filmproduktionen und Freiberuflern aus dem Rhein-Main Gebiet anzusprechen und ihnen ihr Konzept näher zu bringen. Regional aber auch International sind die Jungs aus Darmstadt schon auf positives Feedback gestoßen und hoffen nun durch ihre Plattform, Color Grading für Filmemacher auf der ganzen Welt zugänglicher zu machen.

Wir als Filmemacher haben purepixel gegründet, um unser individuelles Bedürfnis nach einer Online Color Grading Plattform zu stillen. Diese sollte professionell, preiswert und unkompliziert sein sowie ohne lange Wartezeiten funktionieren. Entwickelt um die Prozesse des Gradings zu optimieren, bietet purepixel.io eine Online Plattform, die Color Grading für Filmemacher auf der ganzen Welt zugänglicher macht. Wähle ganz einfach zwischen verschiedenen LUTs und Looks oder benutze unser Pre-Grade-Tool. Lade deinen Film anschließend hoch und das war’s. Wenn wir deinen Film individuell offline in Davinci Resolve fertig gegraded haben bekommst Du einen Link und kannst deinen fertigen Film downloaden. Noch nie war es einfacher deinen Film so aussehen zu lassen wie Du ihn Dir vorgestellt hattest!

Kontakt
purepixel UG (haftungsbeschränkt)
Theo von Asmuth
Erbenheimer Straße 5
65191 Wiesbaden
00000000000
info@purepixel.io
http://www.purepixel.io

Allgemein

Panasonic ergänzt mit der VariCam LT seine Cinema-Camcorder Serie

Panasonic erweitert sein Line-Up professioneller Cinema-Kameras mit der VariCam LT, einer leichten, kompakten Kamera, die viele Features der 4K VariCam 35 bietet.

Panasonic ergänzt mit der VariCam LT seine Cinema-Camcorder Serie

Panasonic VariCam LT (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 11.02.2016 – Die Kamera filmt ebenfalls in sowohl 4K (4096 x 2160) als auch in UHD (3840 x 2160). Zudem bietet sie Features wie hohe Lichtempfindlichkeit, geringes Bildrauschen, hohen Dynamikumfang und cineastische Tiefenschärfe.

Um für den typischen VariCam „Look“ zu sorgen, hat die VariCam LT einen 35mm Ein-Chip MOS-Sensor, der ursprünglich für die VariCam 35 entwickelt wurde und ein ähnlichen Dynamikumfang bietet. Dadurch wird genaues Rendern des gesamten Bildes von dunklen bis zu hellen Bereichen sichergestellt.

Der Sensor hat zudem zwei native ISO-Einstellungen von 800 und 5000. Die zwei dedizierten analogen Schaltkreise ermöglichen eine höhere Lichtempfindlichkeit ohne höheres Rauschen. Die „V-Gamut“ der VariCam LT sorgen für eine größere Farbskala, als sie traditionell beim Filmen möglich ist. Zudem erweitert die „V-Log“ Gamma-Kurve den Dynamikumfang auf eine Blendenanzahl von 14+.

Zusätzlich bietet die VariCam LT die Möglichkeit, von einem EF-Mount (Standard) zu einem PL-Mount (optional) zu wechseln, was die Anzahl nutzbarer Objektive erhöht.

„Das ist die nächste Generation der digitalen Cinema-Innovation“, sagt Luc Bara, Technical Product Manager bei Panasonic. „Selbst in schwach beleuchteten Szenen, die sehr wichtig für Filmproduktionen sind, bietet die VariCam LT rauscharme Bilder ohne Kompromisse in der Bildqualität. Zusätzlich sehen wir großes Interesse im Freelancer- und Dokumentarfilmbereich, wo eine im Außeneinsatz allein bedienbare 4K-Kamera benötigt wird.“

Die Kamera bietet 60 Frames pro Sekunde (60fps) in 4K und dank des neuen „Sensor Centre Crop“-Modus sogar 240 fps für Slow Motion in HD und 2K. Dank Farbkorrektur innerhalb der Kamera, AVC-Ultra Codec und vielen verschiedenen Aufnahmemodi (4K/UHD/2K/HD proxy) ist die VariCam LT kosteneffizient beim Filmen und im weiteren Workflow.

Die VariCam LT unterstützt Viewfinder von Panasonic sowie Drittanbietern und ist mit einer Reihe von optionalen Extras wie Schulterhalterung, Grip und PL-Mount erhältlich. Der Kamera-Body ist ab März 2016 zu einer UVP von 18.000 EUR verfügbar.

Für mehr Informationen über Panasonic Broadcast Produkte klicken Sie auf: http://business.panasonic.de/professional-kamera/produkte-und-zubehor/broadcast-und-proav

Weitere Presse-Informationen bzw. druckfähiges Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:

– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme. Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2014 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 70,1% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 57,1% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2015).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Wanda Ziembinski
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0)40 8549 2548
wanda.ziembinski@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de