Tag Archives: Fitnesskurse

Allgemein

Online Fitness-Studio bodydrill startet Crowd-Funding auf StartNext

Die Bodydrill GmbH bietet allen Sportbegeisterten ein aktives Mitmachen durch Crowd-Funding an. Fitness-Interessierte können sich so exklusive Mitgliedsangebote und sogar die Teilnahme beim Dreh eines Fitness-Videos sichern.

Online Fitness-Studio bodydrill startet Crowd-Funding auf StartNext

Mitmachen im Fitness-Video: Crowd-Funding Aktion des bodydrill Online Fitness Studios gestartet

Karlsruhe, 8. Mai 2015 – Sport ist gut fur Körper und Geist. Viele Menschen leiden jedoch unter Bewegungsmangel und nicht jeder kann sich fur ein Training im Fitness Studio oder fur lange Läufe durch den Wald begeistern. Online Fitness Studios wie das Fitness Portal bodydrill.de sind eine Alternative. Nah am Kunden: mit der aktuellen Crowd-Funding Aktion auf startnext können sich Fitnessbegeisterte nun nicht nur finanziell am Dreh der nächsten Fitness-Videos beteiligen, sie können auch live dabei sein.

Der Sommer steht vor der Tur und viele Menschen wollen noch ein paar Kilo abnehmen oder wunschen sich eine schöne Bikinifigur. Am besten geht dies durch regelmäßigen Sport und eine gesunde Ernährung. Beides wird durch das Online Fitness Studio bodydrill.de denkbar einfach: „In unseren zahlreichen Online Fitnesskursen findet jeder das passende Angebot, um mit Spaß und Motivation zu trainieren“, versichert bodydrill.de-Grunder Jurgen Ertel, selbst begeisterter Fitness-Sportler und ehemaliger deutscher Meister im Karate.

In Online-Fitnessstudios wie bodydrill.de ist ein Workout jederzeit möglich. Trainieren wann und wo man möchte, ohne lange Anfahrten zum Studio, uberfullte Kurse und lange Vertragslaufzeiten.Ganz aktuell hat bodydrill auf www.startnext.com/bodydrill ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem sich jeder in die nächste Filmproduktion einbringen kann. „Jetzt hat jeder die Möglichkeit über unsere Kampagne auf StartNext selbst ein Teil der bodydrill Fitness Crew zu werden“, so Ertel weiter.

Ziel der Aktion ist die Finanzierung qualitativ hochwertiger Fitnessvideos und gleichzeitig eine Alternative zu den etablierten und sehr kommerziell aufgebauten Studios zu sein.
Alle Unterstützer erhalten natürlich eine Mitgliedschaft, aber auch exklusive Fanpackages, die man sonst nirgends kaufen kann. So ist z.B. über die StartNext Kampagne eine Backstage-Teilnahme beim nächsten Dreh oder sogar gleich eine Rolle als Teilnehmer in einem der nächsten Videos möglich.

„Bei allem was wir tun steht der Spaß an der Sache im Vordergrund und das wollen wir mit möglichst vielen Unterstützern teilen“, betont Ertel.

Die Kampagne ist bereits gestartet und läuft noch bis Ende Juni.
Mehr Informationen auf www.startnext.com/bodydrill

Weitere Informationen zum Online-Fitnessstudio bodydrill im Internet:
www.bodydrill.de

bodydrill.de – Dein Online Fitness Studio

Mit einem Klick ausgeglichen und fit, Tag für Tag. Regelmäßig Sport treiben scheint für viele Menschen schwierig. Der Gang ins Fitnessstudio oder nach Draußen zum Joggen ist mühselig – zu zeitaufwendig, zu teuer, der Kursplan passt nicht oder das Wetter zu unbeständig.

bodydrill.de hat die Lösung: Online trainieren, ganz einfach von überall. Das neue Fitnessportal bietet den kompletten Kursplan eines Fitnessstudios und begleitet seine Mitglieder konsequent bei ihren Trainingszielen. Einzigartig bei bodydrill.de ist auch die sportmedizinische Beratung von Dr. med. Rudolf Ziegler.

Besonders viel Wert legen wir bei bodydrill.de auf Motivation und Freude an Bewegung. Unser komplettes Team trägt mit Humor dazu bei, dass Sie sich beim Sport wohlfühlen und mit Freude trainieren. Ausführliche Erfolgs-Statistiken, Wettbewerbe und regelmäßig wechselnde Themen auf dem Portal helfen zusätzlich, den „inneren Schweinehund“ zu besiegen.

Firmenkontakt
bodydrill GmbH
Jürgen Ertel
Waldstraße 91
76133 Karlsruhe
040 / 600 385 4023
presse@bodydrill.de
http://www.bodydrill.de

Pressekontakt
formativ.net oHG
Holger Rückert
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
069/24450434
presse@formativ.net
http://www.formativ.net

Allgemein

Hamburger werden gesünder

Deutschlands erste Serviceplattform für Betriebliche Gesundheitsförderung kommt in die Hansestadt

Hamburger werden gesünder

(NL/1720818912) Hamburg / Berlin 24.09.2014 | machtfit, die erste Serviceplattform für Betriebliche Gesundheitsförderung, begann 2012 mit ihrem Gesundheitsangebot in Berlin. Unternehmen jeder Größe können mit machtfit ihren Mitarbeitern eine effiziente, einfache und günstige Gesundheitsförderung bieten, so das Ziel des Unternehmens. Dazu bietet machtfit ein Online-Portal mit zertifizierten, regionalen Anbietern für verschiedene Präventionskurse. Unternehmen können die Kurse mit bis zu 500 Euro pro Jahr und Mitarbeiter steuerfrei bezuschussen. Holmes Place ist einer der ersten Gesundheitspartner von machtfit in Hamburg.

Seit 2009 können Unternehmer durch die Neuregelung des Jahressteuergesetzes dank § 3 Nr. 34 EStG Präventions- und Gesundheitsangebote mit bis zu 500 Euro pro Jahr und Mitarbeiter steuerfrei bezuschussen. Trotzdem standen Arbeitgeber bislang vor enormen Herausforderungen, wenn im Unternehmen eine Betriebliche Gesundheitsförderung eingerichtet werden sollte. Allein geeignete Gesundheitsanbieter zu finden, vertragliche Vereinbarungen zu treffen und die individuellen Leistungen für jeden Mitarbeiter abzurechnen erfordert zeitliche und personelle Ressourcen.

Für dieses Problem hat die machtfit GmbH eine Lösung entwickelt: Die machtfit-Onlineplattform verbindet effektiv Unternehmen, deren Mitarbeiter und regionale Gesundheitsanbieter, um schnell und einfach Betriebliche Gesundheitsförderung zu ermöglichen. So können ab sofort auch Unternehmer in Hamburg entscheiden, mit welchem Budget sie individuell die Präventionskurse ihrer Mitarbeiter bezuschussen wollen. Die machtfit-Gesundheitsplattform wird für jedes Unternehmen individuell mit Firmenlogo und Firmenfarben angepasst. Als zentrale Anlaufstelle zum Thema Gesundheit am Arbeitsplatz bietet machtfit den Mitarbeitern nicht nur eine Übersicht zu allen externen machtfit Gesundheitskursen in der Region. Auch unternehmensinterne Angebote, wie Wandertage, Betriebssport oder das nächste Fußballspiel der Marketingabteilung lassen sich abbilden. Direkt im machtfit-Portal können die Kurstermine ausgewählt und gebucht werden, das Gesundheitsbudget vom Arbeitgeber immer im Blick.

Fitnessstudios wie Holmes Place profitieren von der machtfit-Idee: Immer mehr Unternehmen achten auf die Gesundheit am Arbeitsplatz. machtfit bietet uns die Möglichkeit unser Angebot sehr einfach einem sehr großen Kreis von Interessenten in der Region zugänglich zu machen. Und weil machtfit auch die gesamte Abrechnung übernimmt können sich unsere Teilnehmer auf das konzentrieren was wichtig ist: Gut motiviert einen gesundheitsfördernden Kurs zu absolvieren, der Spaß macht und schnell Ergebnisse zeigt., sagt Eva Meistrell, Studio Business Managerin bei Holmes Place in Hamburg-Bahrenfeld.

Doch nicht nur große Studioketten sind im machtfit-Gesundheitsnetzwerk integriert. Auch Gesundheitsmanagerin Hannah Ritter aus Hamburg bietet ihre Leistungen als Partner im machtfit Gesundheitsnetzwerk, vor allem im Bereich der Stressbewältigung: Als Gesundheitswissenschaftlerin berate ich deutschlandweit Unternehmen in allen Aspekten der betrieblichen Gesundheitsförderung und weiß, dass vor allem Burnout-Erkrankungen weiterhin zunehmen. Genau dafür biete ich zertifizierte Kurse, die Mitarbeitern helfen, Stressfaktoren zu erkennen und den bewussten Umgang mit Stress zu lernen. machtfit bietet mir als Anbieter von Präventionskursen eine ideale Plattform, mein Angebot in meiner Region zu bewerben.

Über machtfit
machtfit ist Dienstleister für Betriebliche Gesundheitsförderung und bietet die erste Service-Plattform in Deutschland, die es schafft Unternehmen, deren Mitarbeiter und zertifizierte Anbieter präventiver Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung miteinander zu verbinden. Kern des Konzepts ist die machtfit-Plattform, die im Corporate Design der teilnehmenden Firmen gestaltet werden kann und damit erheblich zum Employer Branding beiträgt. Seit 2012 am Markt, betreut machtfit mit seinem Angebot allein im Großraum Berlin mehrere tausend Mitarbeiter. Deutschlandweit nutzen mittlerweile über 50 Unternehmen den Service von machtfit, um ihren Mitarbeitern regional spezifische Angebote zur Gesundheitsförderung zugänglich zu machen. machtfit hat seinen Firmensitz in Berlin. Nähere Informationen unter www.machtfit.de/presse

Kontakt
machtfit GmbH
Sebastian Hesse
Schwedter Str. 8/9A
10119 Berlin
030-69202499
sebastian.hesse@machtfit.de
www.machtfit.de/presse

Allgemein

CyberFitness.TV: Sport für zu Hause

Europaweiter Marktführer für CyberFitness bietet jetzt Online-Fitnesskurse

CyberFitness.TV: Sport für zu Hause

Digitaler Spaß: Mit CyberFitness TV kommt das Fitnessstudio ins eigene Wohnzimmer.

Waltrop, 4. April 2013. Wer kennt das nicht? Die Waage sagt, dass wieder Fitnessstudio angesagt ist – aber es fehlen einfach Zeit und Lust. Der Weg ist zu lang, der Sport vor anderen unangenehm, die Kurse fallen ausgerechnet mit einem wichtigen beruflichen Termin zusammen. Eine gute Ergänzung bietet seit dem 4. April die Webseite CyberFitness TV unter www.fitness-zu-hause.de Dort leiten digitale Trainer virtuelle Fitnesskurse und bringen die User mächtig ins Schwitzen.

Auf Mausklick hin steht der Wunsch-CyberCoach bereit, gibt Sicherheitshinweise und leitet zielsicher durch den Fitnesskurs bis zur Regeneration und Stretching. Das Angebot beinhaltet unter anderem Pilates, Bauch Beine Po, Rückenfit, Indoor-Cycling und Crosstraining-Kurse. Die Videos bauen zum Teil aufeinander auf und werden kontinuierlich erneuert. Wählbar sind einzelne Kurse oder günstige Flatrate-Pakete.
Verschiedene Schwierigkeitsgrade, Trainingsschwerpunkte und Kurslängen ermöglichen ein individuelles, maßgeschneidertes Training.

Kopf hinter www.fitness-zu-hause.de ist die CyberConcept GmbH, europaweit Marktführer im Bereich der virtuellen Fitness. Jeder Kurs wurde hochwertig in Filmstudios produziert und in Zusammenarbeit von Sportwissenschaftlern und Top-Trainern konzeptioniert. Daher nutzen mehr als 200 Fitnessstudios Cyber-Kurse von CyberConcept auch offline für ihre Mitglieder. Unter anderem die Power Plate Cyber Trainings mit Marcus Schenkenberg sind in Kooperation mit dem Unternehmen entstanden.
Das Online-Angebot, das bislang lediglich Cycling-Kurse beinhaltete, wird bereits jetzt von tausenden Usern genutzt.

„Viele Fitness-Kurse im Internet werden von Privatpersonen oder Firmen angeboten, die entweder sehr klein sind oder ihr Kerngeschäft in einem ganz anderen Bereich haben – häufig eCommerce“, erläutert CyberConcept-Geschäftsführer Alexander Krause. „Bei uns ist das anders: Virtuelle Trainings sind unser täglich Brot – und zwar über das Internet hinaus. Deswegen können wir weit professionellere und solidere Lösungen anbieten.“

Auf der FIBO ist CyberConcept am Stand 8/B08 anzutreffen. Dort werden auch Gutscheine für www.fitness-zu-hause.de verteilt.

Fast 200 Fitnessstudios setzen auf die Kompetenz der CyberConcept GmbH, europaweit führender Full-Service-Dienstleister im Bereich virtueller Fitnesstrainings. Das Team des Unternehmens ist interdisziplinär besetzt: IT-Experten, Marketingberater, Sportwissenschaftler, Spitzentrainer und Filmschaffende arbeiten Hand in Hand an zukunftsorientierten Lösungen für Fitnessstudios, Hotels und Gewerbe. Von der Raumkonzeption mit Hilfe aufwendiger 3D-Animationen bis hin zur hochwertigen Studioproduktion bietet CyberConcept ganzheitliche Installationspakete an – standardisiert und nach Kundenwunsch auch individualisiert.
Unter www.fitness-zu-hause.de können Endkunden direkt auf die Trainings von CyberConcept zurückgreifen und sich den virtuellen Sport in die eigenen vier Wände holen.

Kontakt:
CyberConcept GmbH
Markus Köller
Sydowstraße 39
45731 Waltrop
0179 670 1206
koeller@cyberconcept.de
http://www.fitness-zu-hause.de