Tag Archives: focus

Allgemein

FOCUS BUSINESS: Sparda-Bank München unter Deutschlands TOP-50-Arbeitgebern

Aktuelle Studie zu „Deutschlands 1.000 besten Arbeitgebern 2018“ veröffentlicht – Sparda-Bank München eG in ihrer Branche auf Platz eins – Zusätzliche Auszeichnungen in den Kategorien Arbeitsklima, Karriere und Gesund und Fit

München – In seiner jüngst herausgegebenen Studie kürte das Wirtschaftsmagazin FOCUS BUSINESS „Deutschlands 1.000 beste Arbeitgeber“. Im Branchenranking „Banken und Finanzdienstleistungen“ besetzt die Sparda-Bank München Platz eins und erhielt Auszeichnungen in den Kategorien Arbeitsklima, Karriere und Gesund und Fit. Insgesamt erzielte die Sparda-Bank München Platz 42 und zählt damit zu den TOP-50-Arbeitgebern in Deutschland. Die Platzierungen sowohl im Gesamt- als auch im Branchenranking bestätigen die gelebte Unternehmenskultur der Achtsamkeit der Bank. Ihre Mitarbeiter werden nicht als Ressourcen betrachtet, sondern vielmehr als Individuen mit Talenten, die es zu fördern gilt.

Das Hamburger Unternehmen Statista GmbH ermittelte gemeinsam mit den Partnern XING SE und Kununu GmbH im Auftrag von FOCUS BUSINESS zwischen Juli und Dezember 2017 die Unternehmen, bei denen Mitarbeiter ihre Wünsche und Bedürfnisse realisieren können, und ernannte sie zu Deutschlands besten Arbeitgebern. Dabei wurden insgesamt 127.000 Arbeitgeber-Beurteilungen aus unterschiedlichen Bewertungskanälen – Online-Access-Panels, XING-Befragungen, Ergebnisse der Bewertungsplattform Kununu sowie Vorjahresdaten – ausgewertet. Der anschließend errechnete Score eines jeden Unternehmens sorgte für eine entsprechende Platzierung im Gesamtranking „Deutschlands 1.000 beste Arbeitgeber“.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung durch FOCUS BUSINESS“, erklärt Hermann Busch, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank München. „Sie belegt, dass wir als Genossenschaftsbank nicht nur das Wohl unsere Mitglieder, sondern auch stets das unserer Mitarbeiter im Blick haben. Sie sind das Gesicht unserer Bank für die Kunden, daher setzen wir uns konstant für ihre individuelle Förderung ein.“

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
(30.6.2017)

Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit 294.659 Mitgliedern, 47 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 7,4 Milliarden Euro (per 30.06.2017).

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sich die Sparda-Bank München für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das Handeln des Unternehmens zum Wohl der Gesellschaft in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter www.zum-wohl-aller.de

2017 wurde die Sparda-Bank München zum zehnten Mal in Folge als bestplatzierter Finanzdienstleister im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ von Great Place To Work Deutschland in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter ausgezeichnet. Im Rahmen dieser Auszeichnung hat die Bank auch den Sonderpreis für ihre betriebliche Gesundheitsförderung erhalten. Zudem hat sie im Herbst 2016 für ihre ganzheitliche Gesundheitsstrategie im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements den ersten Deutschen Personalwirtschaftspreis Gesundheit erhalten.

Über die NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und die NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen.
Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potenzial entfalten, werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten.
Die Sparda-Bank München wird ihre Mitglieder umfassend bei diesem Prozess unterstützen und als Potenzial- und Lebensbank der Zukunft ihren bisher rein wirtschaftlichen Förderauftrag auf die persönliche Förderung ihrer Mitglieder ausweiten.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Allgemein

Wachstumschampion 2018: SLM Solutions wiederholt von Focus und Statista gekürt

Wachstumschampion 2018: SLM Solutions wiederholt von Focus und Statista gekürt

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG gehört auch bei der Wahl der Wachstumschampions des Jahres 2018 zu den Erfolgsträgern. Das ist das Ergebnis einer Studie, für die das Nachrichtenmagazin Focus gemeinsam mit dem Datenunternehmen Statista die deutschen Unternehmen mit dem höchsten Umsatzzuwachs ermittelt hat.

Statista und Focus haben gewählt: Im Ranking der Wachstumschampions 2018 sind die 500 deutschen Unternehmen mit dem größten Umsatzwachstum von 2013 bis 2016. Erneut dabei: Die weiterhin stark wachsende SLM Solutions Group AG.

Uwe Bögershausen, Finanzvorstand der SLM Solutions Group AG, freut sich über die positive Entwicklung: „Dass wir erneut zum Wachstumschampion ernannt wurden und damit zu den Top Unternehmen Deutschlands zählen, ist eine tolle Bestätigung. Wir freuen uns sehr darüber, auch im Focus-Ranking zu den 500 wachstumsstärksten Unternehmen in Deutschland zu gehören. Wir agieren seit vielen Jahren sehr erfolgreich im Bereich Entwicklung, Montage und Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting). SLM Solutions ist heute ein weltweit führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Unsere wirtschaftliche Entwicklung hat in den letzten Jahren gewaltige Sprünge gemacht. Die Auszeichnung als Wachstumschampion 2018 freut uns sehr und bestätigt unsere gute Performance. Sie spornt uns aber auch an, weiterhin an unserer Technologie zu arbeiten und innovativ umzusetzen. Unsere Mitarbeiter tragen dabei zu unserem Erfolg wesentlich bei. Daher gehört ihnen an dieser Stelle ein ganz besonderes „Dankeschön“ für ihren Einsatz und die außerordentliche Entwicklung.“

Die Grundlage für das branchenübergreifende Ranking bildet das Umsatz- und Mitarbeiterwachstum zwischen 2013 und 2016: Aus rund 3,5 Millionen Firmen, die im Unternehmensregister vertreten sind, filterte Statista zunächst die vielversprechendsten knapp 12.000 Unternehmen heraus und lud sie zur Teilnahme an den “Wachstumschampions 2018” ein. Zu den Bewertungskriterien gehört die Eigenständigkeit des Unternehmens, welches sich sowohl in Privatbesitz befinden als auch börsennotiert sein kann. Zudem muss der Firmenhauptsitz in Deutschland liegen. Weitere Kriterien sind ein Mindestumsatz von 100.000 Euro im Jahr 2013 sowie ein Umsatz von mindestens 1,8 Millionen Euro im Jahr 2016. Die gemeldeten Unternehmensdaten wurden von Statista geprüft und aufbereitet und schließlich wurden die 500 Unternehmen mit dem höchsten Umsatzwachstum zum Wachstumschampion 2018 ausgezeichnet. SLM Solutions darf sich nun bereits zum zweiten Mal in Folge über diese Ehrung freuen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/bke9j2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/wachstumschampion-2018-slm-solutions-wiederholt-von-focus-und-statista-gekuert-76609

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 360 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/wachstumschampion-2018-slm-solutions-wiederholt-von-focus-und-statista-gekuert-76609

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/bke9j2

Allgemein

POWRX ist Wachstumschampion 2018: Erfolg bereits zum dritten Mal

Der Fitnessgerätehersteller POWRX bleibt seiner Erfolgslinie treu und zählt mit über 500.000 Kunden erneut zu den Wachstumschampions. Diese Auszeichnung erhalten Unternehmen, welche in der jährlichen FOCUS BUSINESS Top-Liste aufgeführt sind.

POWRX ist Wachstumschampion 2018: Erfolg bereits zum dritten Mal

Logo POWRX

Das baden-württembergische Unternehmen POWRX zählt schon zum dritten Mal in Folge zu den 500 Firmen mit dem stärksten Umsatzzuwachs. Die Top-Liste der Wachstumschampions 2018 wird präsentiert vom Magazin FOCUS BUSINESS in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista GmbH, welches seit drei Jahren die 500 am schnellsten wachsenden Unternehmen in Deutschland auszeichnet.

POWRX überzeugt mit Umsatzwachstum

Zur Erhebung der 500 Wachstumschampions 2018 riefen Statista und FOCUS rund 12.000 deutsche Unternehmen mit besonders hohem Umsatz- bzw. Mitarbeiterwachstum dazu auf, sich für die Auszeichnung zu bewerben. Zu den Bewertungskriterien gehört die Eigenständigkeit des Unternehmens, welches sich sowohl in Privatbesitz befinden als auch börsennotiert sein kann. Zudem muss der Firmenhauptsitz in Deutschland liegen. Weitere Kriterien sind ein Mindestumsatz von 100.000 Euro im Jahr 2013 sowie ein Umsatz von mindestens 1,8 Millionen Euro im Jahr 2016. Die gemeldeten Unternehmensdaten wurden von Statista geprüft und aufbereitet und schließlich wurden die 500 Unternehmen mit dem höchsten Umsatzwachstum zum Wachstumschampion 2018 ausgezeichnet. POWRX darf sich mit über 500.000 Kunden nun bereits zum dritten Mal in Folge über diese Ehrung freuen. Weitere Informationen zur Methodik der Erhebung finden Sie unter:
http://www.burdanews.de/media/uploads/projekt/medialine/docs/bestellung_download/mediadaten/fosp/FOBU_121017_Wachstumschampions_Methodik.pdf

Die Firma POWRX GmbH ist seit Jahren mit professionellen Fitnessgeräten und Fitnesszubehör sowohl für den Heimbedarf als auch für Fitness-Studios erfolgreich. Zum Produktportfolio gehören qualitativ hochwertige Kleingeräte wie Hanteln, Kettlebells, Nordic-Walking-Stöcke, Gymnastikbälle und -matten, Balance Boards und diverse Vibrationsplatten.

Weitere Informationen: http://www.powrx.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
269 Wörter, 2.218 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/powrx

Über die POWRX GmbH:

Die POWRX GmbH ist ein in Köngen (bei Stuttgart) ansässiges Unternehmen, das Anfang 2007 zum Vertrieb von Fitnessgeräten gegründet wurde und von Klaus Gremmelspacher geführt wird.

Die Marke POWRX steht heute in der Branche europaweit für höchste Qualität und Aktualität. Dabei versteht sich das Unternehmen als Entwickler für exklusive Vibration Plate Modelle und berücksichtigt immer die sich ändernden Anforderungen des Marktes. Über ihren Online-Shop vertreibt die POWRX GmbH außerdem professionelle Fitnessgeräte und Zubehör. Wiederverkäufer und Endkunden finden in der Produktpalette der POWRX GmbH ausschließlich hochwertige Produkte aus dem Fitnessbereich.

Bei der Entwicklung neuer Vibration Plate Modelle arbeitet POWRX eng mit Herstellern und verschiedenen Techniker-Spezialisten zusammen. POWRX achtet besonders darauf, dass in ihren Geräten immer die neueste Technik zum Einsatz kommt. Ganz nach dem Motto „das Bessere ist des Guten Feind“ wird höchste Qualität sichergestellt, die über 25.000 zufriedene Kunden bezeugen. Die schnelle, günstige und qualitativ hochwertige Wartung und Reparatur von Vibrationsgeräten rundet das Angebot von POWRX ab.

Weitere Informationen über die POWRX GmbH sind im Internet unter

http://www.powrx.de abrufbar.

Firmenkontakt
POWRX GmbH
Klaus Gremmelspacher
Robert-Bosch-Str. 7
73257 Köngen
+49 (0) 7024 40 911 – 0
info@powrx.de
http://www.powrx.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Allgemein

Zum wiederholten Male: Orthopädie und Neurologie ausgezeichnet

Klinikliste 2018 bestätigt Spitzenmedizin im Krankenhaus Rummelsberg

Zum wiederholten Male: Orthopädie und Neurologie ausgezeichnet

Rummelsberg. Das Nachrichtenmagazin FOCUS hat es wieder getan und deutschlandweit über 3000 Kliniken unter die Lupe genommen. Zum wiederholten Male ganz vorne mit dabei: das Krankenhaus Rummelsberg. Die Klinikliste 2018 zählt die Rummelsberger Orthopädie und Neurologie zu den Top-Einrichtungen, wie auch schon im vergangenen Jahr. „Für unsere Patienten ist das ein externer Beleg dafür, dass wir hier Spitzenmedizin vor den Toren Nürnbergs anbieten. Für uns als Klinik ist die Auszeichnung weiterer Ansporn dafür, auch künftig dieses Niveau zu halten und die beste orthopädische und neurologische Versorgung für Patienten anzubieten“, so Prof. Dr. Richard Stangl, Ärztlicher Direktor am Krankenhaus Rummelsberg.

Für die Orthopädie mit ihren sechs spezialisierten Fachabteilungen ist es bereits die sechste Auszeichnung in Folge. Das Magazin FOCUS-GESUNDHEIT stellt jährlich mit der Klinikliste den größten Klinikvergleich hierzulande an. Nach geprüften Kriterien bringt damit ein unabhängiges Institut Klarheit für Patienten und Angehörige hinsichtlich der richtigen Krankenhauswahl. In die Bewertung gehen unter anderem Daten zu Fallzahlen, Behandlungsergebnissen und Komplikationsraten, ausführliche Interviews mir renommierten Ärzten sowie wissenschaftliche Publikationen ein. „Oftmals ist die zu bewertende Welt der Krankenhäuser für den Patienten nicht ganz leicht. Auszeichnungen wie vom Magazin FOCUS schaffen hier Transparenz“, erklärt Sebastian Holm, der auch betont: „Wir freuen uns über diese Auszeichnung. Allein die Tatsache, dass wir zum wiederholten Male geehrt wurden, zeigt, dass es sich um keine Momentaufnahme handelt. Egal, ob Chefarzt oder Gesundheits- und Krankenpfleger: Der Verdienst gilt allen unseren Mitarbeiten, die tagtäglich daran arbeiten, dass Patienten die optimale Versorgung in Rummelsberg bekommen.“ 5.600 Patienten werden jährlich in der Orthopädie behandelt. Zudem wurde das gesamte Haus als Top-Klinik in Bayern ausgezeichnet.

Parkinsonklinik zählt ebenfalls zu den Besten
Auch die Klinik für Neurologie unter der Leitung von PD Dr. Martin Winterholler hat Grund zur Freude. Nach 2017 zählt die Parkinsonklinik auch 2018 zu den renommiertesten Einrichtungen ihrer Art in Deutschland. Julia Nüsslein, vom Verlag BurdaNews, bestätigt: „Das Krankenhaus Rummelsberg ist eines von 46 Krankenhäusern, die für Parkinson ausgezeichnet wurden.“ Knapp 3.100 Patienten versorgt die Neurologie jährlich. Davon erhalten rund 500 Parkinson-Patienten pro Jahr in Rummelsberg ein umfangreiches und strukturiertes Therapieangebot. Dass dieses Angebot sehr gut ankommt, zeigen die Teilnehmerzahlen beim jährlichen Parkinson-Symposium. Über 300 Interessierte kommen jährlich zu dieser Veranstaltung. „Mit unserem Rummelsberger Parkinsonkonzept können wir Betroffene auf höchstem Niveau versorgen. Der Mix aus medikamentöser Therapie, psychologischer und physiotherapeutischen Einheiten sowie der hohen Kompetenz unseres Pflege- und Therapieteams kommt bei den Patienten sehr gut an“, so die Einschätzung von Chefarzt Martin Winterholler.

Das Krankenhaus Rummelsberg verfügt über 360 Betten, davon 200 im Bereich der Orthopädie. Es ist weit über die Grenzen der Region für die Fachbereiche Orthopädie und Unfallchirurgie, Neurologie, Innere Medizin und Rehabilitation bekannt und wächst weiter. Kürzlich wurde in Rummelsberg ein Querschnittzentrum für Menschen mit Rückenmarkverletzungen eröffnet, sowie ein Herzkatheterlabor. Jährlich werden im Krankenhaus Rummelsberg 9.300 Patienten stationär und 25.000 ambulant versorgt. Das Haus befindet sich in der Trägerschaft der Sana Kliniken AG.

Bildunterschrift:
Nahmen stellvertretend für alle Mitarbeiter im Haus die drei Auszeichnungen der Klinikliste 2018 entgegen: PD Dr. Martin Winterholler (Chefarzt der Klinik für Neurologie), Geschäftsführer Sebastian Holm und Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Richard Stangl (v.l.n.r.).

Über das Krankenhaus Rummelsberg:

Das Krankenhaus Rummelsberg ist seit dem 1. September 2010 in der Trägerschaft der Sana Kliniken AG. Es verfügt über 380 Betten und ist in den Fachbereichen Orthopädie/Unfallchirurgie, Neurologie, Innere Medizin und Rehabilitation weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Medizinische Fachkompetenz und christliches Engagement prägen die Arbeit im Krankenhaus Rummelsberg, das seit jeher ein sozial-diakonisches Profil innehat. Dabei behandelt das hochspezialisierte Team aus Ärzten und Ärztinnen sowie Pflegenden die Patienten ganz im Sinne des Leitmotivs: „In guten Händen gesund werden“.

Kontakt
Krankenhaus Rummelsberg GmbH
Dominik Kranzer
Rummelsberg 71
90592 Schwarzenbruck
09128 5043365
dominik.kranzer@sana.de
http://www.krankenhaus-rummelsberg.de

Allgemein

Beste Karrierechancen bei PROFI

Umfrage von Focus für Hochschulabsolventen

Beste Karrierechancen bei PROFI

Darmstadt, 08. August 2017. Wo lässt sich nach der Hochschule die eigene Karriere am besten starten? In einer groß angelegten Studie befragte die Zeitschrift Focus über 10.000 Unternehmen. Im Ranking der Branche „IT & Kommunikation“ gehört die PROFI Engineering Systems AG zu den Top 10 – noch vor Microsoft und Google.
Für viele Hochschulabsolventen ist heute nicht mehr allein das Gehalt entscheidend. Sie suchen ebenso eine ausgewogene Work-Life-Balance, ein kollegiales Team, individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und einen sicheren Arbeitsplatz. Die Studie bewertete deutschlandweit in den Unternehmen verschiedene Themenfelder wie Entwicklung der Beschäftigtenzahl, Anteil der Hochschulabsolventen, Aufstiegschancen neuer Mitarbeiter, Weiterbildung, Bezahlung und Familienförderung.
„Wir freuen uns über das gute Abschneiden in der Studie. Es bestätigt unser Engagement für Hochschulabsolventen und unterstreicht die Möglichkeiten, die wir ihnen bieten. Wir sind immer auf der Suche nach qualifizierten, engagierten und motivierten Menschen, die unsere IT-Begeisterung teilen. Im Gegenzug bieten wir ein innovatives Arbeitsumfeld mit viel Raum für Selbstverwirklichung und Verantwortung“, erklärt Anna Etzel, Bereichsleiterin Personal der PROFI AG.

Die PROFI AG ist ein mittelständisches, inhabergeführtes und finanzkräftiges IT-Lösungshaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Innovationskraft und Kundenorientierung sind wesentliche Säulen der Unternehmensstrategie. Seit über 30 Jahren unterstützt der IT-Dienstleister seine Kunden mit individuellen hochwertigen Lösungen zur Optimierung von IT-Prozessen und Systemlandschaften. Die PROFI begleitet Unternehmen bei der digitalen Transformation – von der Strategie über die Umsetzung bis zum Betrieb. Die erfahrenen Berater und Architekten beschäftigen sich seit vielen Jahren intensiv mit der Digitalisierung aller Geschäftsabläufe und Unternehmensbereiche im Kontext von bimodaler IT (traditionelle und agile IT-Prozesse), Industrie 4.0, Security, Cloud, Big Data, mobilen Lösungen, Social Media und SAP. Für Kunden übernimmt die PROFI Projektmanagement und Implementierung, einschließlich des Betriebs der Systeme und Plattformen. Der Anspruch ist höchste Kompetenz, Zuverlässigkeit und Qualität, mit messbarem Erfolg und direktem Beitrag zur Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit der Kunden. Die PROFI beschäftigt rund 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit an 13 Standorten. Seit vielen Jahren gehört das Unternehmen zu Deutschlands erfolgreichsten Systemhäusern und pflegt langjährige Partnerschaften mit allen führenden IT-Herstellern.

Kontakt
PROFI Engineering Systems AG
Sebastian Winter
Otto-Röhm-Straße 18
64293 Darmstadt
+49 6151 8290-7662
s.winter@profi-ag.de
http://www.profi-ag.de

Allgemein

Der CARDIO COACH Günther Höhfeld im FOCUS

Günther Höhfeld kommt als Experte für die Titelstory vom FOCUS-Magazin „Die Psychologie des Herzens“ zu Wort

Der CARDIO COACH Günther Höhfeld im FOCUS

Der CARDIO COACH Günther Höhfeld

„Nimm es dir nicht so zu Herzen.“ Kaum einem ist diese Redewendung nicht bekannt. Doch dass da viel mehr hinter steckt, als nur „mit Worten Trost spenden“, wird erst auf den zweiten Blick deutlich. Das Nachrichtenmagazin FOCUS widmet um Juli 2017 dem Zusammenhang zwischen Psyche, Kreislauf, Infarkt und Herztod die Titelstory „Die Psychologie des Herzens“. Der CARDIO COACH Günther Höhfeld kommt als einer der Experten zu Wort.

Im Fokus steht dabei die Psychokardiologie, die sich mit der sensiblen Verbindung von Herz und Hirn, unseren Gefühlen und Gefäßen, beschäftigt. Neben Stimmen von betroffenen Herzerkrankten, geben Experten mit ihren Beiträgen Einblick in das Thema. So auch Günther Höhfeld, der untersucht, wie Herzerkrankungen Veränderungen katalysieren. Er hat sich auf die Beratung von Managern und Menschen mit Führungsverantwortung spezialisiert, „denn die stehen unter besonders großer Belastung und setzen sich so verstärkt dem Risiko aus, an einem Herzleiden zu erkranken“, so Günther Höhfeld.

„In der Beratung entdecken die Betroffenen unterdrückte Konflikte, ungeahnte Leidenschaften oder unbewusste, schädliche Überzeugungen wie besonders fleißig sein zu müssen. Gemeinsam ordnen wir Gedanken und Gefühle und entwickeln so Strategien, für ein gesünderes Leben.“ Höhfeld rät, sich in gesunder Distanz zu üben, um eine gesunde Einstellung für ein gesünderes Leben zu finden.

Er weiß genau, wovon er spricht, denn er ist nicht nur Psychologe, Theologe und Führungskräfte-Coach, sondern Betroffener. Er hat selbst eine lebensbedrohende Herztumorerkrankung überstanden. Laut Günther Höhfeld und dem Artikel im FOCUS hilft vor allem das: Auf sein Herz hören und soziale Beziehungen pflegen.

Wer mehr zum Thema und Günther Höhfeld lesen will, der wird auf seiner Website fündig unter www.guenther-hoehfeld.de

Günther Höhfeld ist Psychologe, Theologe und Führungskräfte-Coach. Seit der Überwindung einer lebensbedrohlichen Herztumorerkrankung hat er sich auf die Unterstützung herzkranker Führungskräfte spezialisiert. Gemeinsam mit seiner Frau betreibt er „Höhfelds Hof“, Zentrum für Selbst- und Gesundheitsmanagement in Dolgesheim bei Mainz.

Kontakt
Günther Höhfeld
Günther Höhfeld
Gaustraße 56
55278 Dolg
+49 6733 94832-62
mail@guenther-hoehfeld.de
http://www.guenther-hoehfeld.de

Allgemein

Seit 10 Jahren erfolgreich am Markt:

Die LED2WORK GmbH ist auf Wachstumskurs

Seit 10 Jahren erfolgreich am Markt:

Jan Schiga, Geschäftsführer der LED2WORK GmbH. (Bildquelle: @LED2WORK GmbH)

Die Auszeichnungen zum „FOCUS Wachstumschampion 2017″ und “ FT1000 Europas wachstumsstärkste Unternehmen 2017“ im 10. Jubiläumsjahr belegen die Leistungsfähigkeit der LED2WORK GmbH. Mit einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich über 35 % seit 2012 ist das Pforzheimer Unternehmen kontinuierlich auf Erfolgskurs.

Als Entwickler und Produzent von LED Beleuchtungslösungen für die Industrie hat sich das Unternehmen aus Pforzheim, dem Kompetenzstandort für Präzisionstechnik, innerhalb kürzester Zeit auf dem Markt etabliert und sich mit qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Produkten Made in Germany durchgesetzt.

Heute beschäftigt das Unternehmen über 30 Mitarbeiter und produziert auf mehr als 2.000 Quadratmetern jährlich über 50.000 LED Industrieleuchten für Anwendungen in der Automobilbranche, Elektrotechnik, dem Anlagen- und Maschinenbau und vielen weiteren Industriezweigen und beliefert Kunden auf vier Kontinenten.

Durch die Zusammenarbeit mit langjährigen Produktionspartnern und Zulieferern aus Deutschland garantiert das Unternehmen gleichbleibende und zuverlässige Qualität auf höchstem Niveau. „Wir halten am Standort Deutschland fest und planen auch zukünftig die Expansion unserer Produktion“, so der Geschäftsführer Jan Schiga.

Den wachsenden Ansprüchen am Markt wird das Unternehmen durch die kontinuierliche Neu- und Weiterentwicklung von effizienten LED Lichtlösungen gerecht. Auch in den kommenden Jahren ist mit einem jährlichen Wachstum im zweistelligen Bereich zu rechnen. Mehr Informationen unter www.led2work.de.

Die LED2WORK GmbH mit Sitz in Pforzheim entwickelt LED-Leuchten für Maschinen- und Anlagenbau sowie Systemarbeitsplätze. Die LED-Leuchten sind in ihrer Bauart darauf ausgerichtet, auch in rauen Arbeitsumgebungen in Fertigung, Montage oder Qualitätssicherung für beste Ausleuchtung zu sorgen. Sonderlösungen im Bereich der LED-Beleuchtung entwickelt und fertig LED2WORK bereits ab kleinen Stückzahlen. Alle LED-Leuchten des Unternehmens erleichtern dem Anwender seine anspruchsvollen Sehaufgaben an der Maschine und dem Arbeitsplatz. Desweiteren sind sie energieeffizient und wartungsfrei.

Firmenkontakt
LED2WORK
Jan Schiga
Stuttgarter Str. 13 a
75179 Pforzheim
+49 (0) 7231 – 449 20 00
+49 (0) 7231 – 449 20 99
info@led2work.de
http://www.led2work.de/kontakt.html

Pressekontakt
KOKON – Marketing, Profiling, PR
Marion Oberparleiter
Gutenbergstr. 18
70176 Stuttgart
+49 711 69393390
+49 711 69396105
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Allgemein

FOCUS-Ärzteliste 2017: Auch Dr. Frank Kerling zählt zu den Besten

Rummelsberger Neurologe zum dritten Mal in Folge als Top-Mediziner in Deutschland im Bereich Epilepsie gelistet

FOCUS-Ärzteliste 2017: Auch Dr. Frank Kerling zählt zu den Besten

Dr. Frank Kerling ist zum dritten Mal in Folge Top-Mediziner im Rahmen der FOCUS-Ärzteliste.

Rummelsberg. Doppelter Grund zur Freude am Krankenhaus Rummelsberg: Neben Prof. Dr. Martinus Richter zählt auch Dr. Frank Kerling zu den Top-Medizinern in Deutschland – dies geht aus der aktuellen FOCUS-Ärzteliste 2017 hervor, die das Nachrichtenmagazin herausgebracht hat. „Wir freuen uns, dass gleich zwei unserer Ärzte am Krankenhaus Rummelsberg auf der FOCUS-Ärzteliste gelistet sind. Für Dr. Kerling ist es die dritte Auszeichnung in Folge und diese Tatsache unterstreicht, dass Patienten bei uns einen der führenden Ärzte im Bereich der Epilepsie vorfinden“, betont Geschäftsführer Sebastian Holm.

Jährlich vertrauen zahlreiche Patienten bei ihrer Arztwahl auf die FOCUS-Ärzteliste. Sie gilt als wichtiger Wegweiser hinsichtlich der optimalen Arztwahl. Mit Dr. Frank Kerling ist der leitende Oberarzt der Klinik für Neurologie am Krankenhaus Rummelsberg im Bereich „Epilepsie“ gelistet – bereits zum dritten Mal in Folge. „Ich freue mich sehr über diese erneute Auszeichnung. Schließlich basiert dies zu einem Großteil auf den Empfehlungen von Kollegen, die bundesweit gefragt wurden, von wem sie sich selbst behandeln lassen würden. Mit dieser Auszeichnung schreiben wir die Erfolgsgeschichte des Rummelsberger Epilepsiezentrums weiter“, so Dr. Kerling. Die von ihm geführte Einrichtung war 2016 die erst zweite in Bayern, die von der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie mit dem Zertifikat „Epilepsiezentrum für Erwachsene“ ausgezeichnet wurde.

Für die Aufnahme in die FOCUS-Ärzteliste 2017 werden die betreffenden Mediziner in der Regel von Fachkollegen empfohlen. Weitere Daten werden in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, Fachgesellschaften, Patientenverbänden, regionalen Selbsthilfegruppen und Fachkongressen durch entsprechende Befragungen erhoben. Auch Patientenäußerungen zu Ärzten und Kliniken in Internet-Foren und die Anzahl der fachwissenschaftlichen Publikationen tragen zur Bewertung bei.

Über das Krankenhaus Rummelsberg:

Das Krankenhaus Rummelsberg ist seit dem 1. September 2010 in der Trägerschaft der Sana Kliniken AG. Es verfügt über 380 Betten und ist in den Fachbereichen Orthopädie/Unfallchirurgie, Neurologie, Innere Medizin und Rehabilitation weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Medizinische Fachkompetenz und christliches Engagement prägen die Arbeit im Krankenhaus Rummelsberg, das seit jeher ein sozial-diakonisches Profil innehat. Dabei behandelt das hochspezialisierte Team aus Ärzten und Ärztinnen sowie Pflegenden die Patienten ganz im Sinne des Leitmotivs: „In guten Händen gesund werden“.

Kontakt
Krankenhaus Rummelsberg GmbH
Dominik Kranzer
Rummelsberg 71
90592 Schwarzenbruck
09128 5043365
dominik.kranzer@sana.de
http://www.krankenhaus-rummelsberg.de

Allgemein

FOCUS-Ärzteliste 2017: Chefarzt Prof. Richter erneut ausgezeichnet

Fußspezialist zum wiederholten Male mit der höchsten Punktzahl als Top-Mediziner in Deutschland geführt

FOCUS-Ärzteliste 2017: Chefarzt Prof. Richter erneut ausgezeichnet

Zum wiederholten Male deutschlandweit unter den Top-Medizinern gelistet: Prof. Dr. Martinus Richter.

Rummelsberg. Das Nachrichtenmagazin FOCUS hat auch in diesem Jahr eine Liste der Top-Mediziner in Deutschland herausgebracht. Zum wiederholten Male ganz oben mit dabei: Prof. Dr. Martinus Richter, Chefarzt der Klinik für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Krankenhaus Rummelsberg. „Die Auszeichnung unterstreicht erneut die hohe medizinische Spezialisierung an unserer Fachklinik – speziell im Bereich der Fußchirurgie“, so Geschäftsführer Sebastian Holm, dessen Haus unter der Trägerschaft der Sana Kliniken AG unter anderem auch deutschlandweit als erstes Zentrum der Maximalversorgung für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie geführt wird.

Egal, ob Hallux valgus, Achillessehnenruptur oder Fersensporn: Seit Jahren ist die FOCUS-Ärzteliste ein wichtiger Wegweiser für Patienten hinsichtlich der optimalen Arztwahl – speziell auch bei Fuß- und Sprunggelenksproblemen. Dass Patienten unweit von Nürnberg einen absoluten Experten auf diesem Gebiet vorfinden, bescheinigt die FOCUS-Ärzteliste auch 2017, denn Prof. Dr. Richter ist nach 2016 auch in diesem Jahr als Top-Mediziner dort gelistet. „Wir sind sehr stolz über diese erneute Auszeichnung, die gleichzeitig der Beleg für unsere medizinisch qualitativ hochwertige Arbeit am Patienten ist“, so Prof. Dr. Richter, der designierte nächste Präsident der internationalen Fußgesellschaft IFFAS. Bei der Erhebung wurden neben der Qualität in der Diagnostik und Therapie vor allem die Expertise bei komplexen Erkrankungsbildern berücksichtigt. Regelmäßig ist Klinik von Prof. Dr. Richter Ansprechpartner für problematische Fälle in der Fußchirurgie – darüber hinaus besteht eine Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Fußchirurgie in Hochfranken und Cottbus.

Jährlich wird über 1.500 Patienten in der Fußchirurgie geholfen

„Maßgeblich für die erfolgreiche Behandlung der Patienten ist neben der fachlichen Expertise auch ein hoher Standard bei Eingriffen am Fuß- und Sprunggelenk sowie die etablierte Zusammenarbeit mit Kollegen aus anderen Fachbereichen“, betont Prof. Dr. Richter. Und hier ist seine Klinik durch die benachbarten orthopädischen Kliniken sehr gut aufgestellt und für viele andere Krankenhäuser auch ein Vorreiter. Das belegt unter anderem die Tatsache, dass Richters Abteilung europaweit die erste war, die 2011 ein 3D-Röntgengerät für eine Bildgebung im Stehen verwendet hat. Das Besondere an dieser Methode: Durch die Analyse im Stehen wird der Fuß des Betroffenen unter Belastung beleuchtet und so ist eine genaue Analyse von Fußerkrankungen möglich. Jährlich über 1.500 Patienten profitieren am Krankenhaus Rummelsberg von dieser Expertise in Diagnostik und Therapie. Wobei Chefarzt Prof. Dr. Richter stets betont: „Die Auszeichnung gilt nicht nur mir, sondern auch meinem hervorragenden Team. Nur durch die enge Zusammenarbeit können wir so vielen Patienten jährlich helfen!“

Für die Aufnahme in die FOCUS-Ärzteliste 2017 werden die betreffenden Mediziner in der Regel von Fachkollegen empfohlen. Weitere Daten werden in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, Fachgesellschaften, Patientenverbänden, regionalen Selbsthilfegruppen und Fachkongressen durch entsprechende Befragungen erhoben. Auch Patientenäußerungen zu Ärzten und Kliniken in Internet-Foren und die Anzahl der fachwissenschaftlichen Publikationen tragen zur Bewertung bei. Unter Berücksichtigung aller Kriterien erreichte Prof. Dr. Richter von allen Spezialisten die höchste Punktezahl, also die höchste Anzahl an positiven Nennungen.

Über das Krankenhaus Rummelsberg:

Das Krankenhaus Rummelsberg ist seit dem 1. September 2010 in der Trägerschaft der Sana Kliniken AG. Es verfügt über 380 Betten und ist in den Fachbereichen Orthopädie/Unfallchirurgie, Neurologie, Innere Medizin und Rehabilitation weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Medizinische Fachkompetenz und christliches Engagement prägen die Arbeit im Krankenhaus Rummelsberg, das seit jeher ein sozial-diakonisches Profil innehat. Dabei behandelt das hochspezialisierte Team aus Ärzten und Ärztinnen sowie Pflegenden die Patienten ganz im Sinne des Leitmotivs: „In guten Händen gesund werden“.

Kontakt
Krankenhaus Rummelsberg GmbH
Dominik Kranzer
Rummelsberg 71
90592 Schwarzenbruck
09128 5043365
dominik.kranzer@sana.de
http://www.krankenhaus-rummelsberg.de

Allgemein

CAPERA ist Top Personaldienstleister 2017

Das Unternehmen gehört zu den bundesweit ausgezeichneten Personaldienstleistern im Bereich Executive Search.

CAPERA ist Top Personaldienstleister 2017

CAPERA zählt zu den Top Personaldienstleistern 2017 im Bereich Executive Search, der Suche nach Führungskräften oder umgangssprachlich „Headhunting“. Zu diesem Ergebnis kommt die jährliche Datenerhebung des Hamburger Marktforschungsinstituts Statista GmbH, die im Auftrag von FOCUS handelt.

Rund 1.300 Personalverantwortliche und mehr als 2.000 Kandidaten wurden im Rahmen der jährlich stattfindenden empirischen Untersuchung zu ihren Erfahrungen mit Personaldienstleistern in den vergangenen drei Jahren befragt. Hierbei beurteilten sie die Qualität und Auswahl der angebotenen Kandidatenprofile, die Servicequalität des jeweiligen Unternehmens, das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Vermittlungsgeschwindigkeit bis zur Vorlage passender Kandidatenprofile. CAPERA überzeugte im Bereich Executive Search und schaffte es in die Riege der Besten. Mit ausgeklügelten Suchverfahren, transparenten Prozessen und fundierten Branchenkenntnissen finden die CAPERA Researcher die besten Kandidaten für mittelständische Unternehmen in der Region. Wie erfolgreich die passgenaue Suche nach Führungskräften und Spezialisten ist, bestätigt nun die FOCUS Auszeichnung. „Wir freuen uns, so gut bewertet worden zu sein. Die Auszeichnung ist ein weiteres Zeichen für die gelebte Qualität unserer Arbeit“, so Frank Quathamer, Geschäftsführer der CAPERA Gruppe.

Um in die Liste der Top Personaldienstleister 2017 aufgenommen zu werden, musste eine Mindestanzahl an Nennungen als auch eine Mindestnote über alle genannten Bewertungsbereiche erreicht werden. Jeder Personalverantwortliche konnte in der Online-Befragung bis zu zehn ihm bekannte Personaldienstleister aufführen und bewerten.

Über die CAPERA Gruppe
Die CAPERA Gruppe berät bundesweit Unternehmen in allen Branchen bei der Suche, Auswahl, Entwicklung und Trennung von Führungskräften und Spezialisten. Mit professionellen Researchern und hauseigener Medienagentur geht CAPERA auf die Suche nach den besten Köpfen. Auch für eine nachhaltige und wirksame Personalentwicklung sorgt CAPERA mit individuellen Seminaren, Workshops und ziel- und lösungsorientierten Einzel- und Teamcoachings.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.capera.de

Über die Studie „Top Personaldienstleister“
Die jährliche Erhebung der Top Personaldienstleister wird von FOCUS initiiert. Hierbei werden Personaldienstleister der Kategorien Executive Search (spezialisiert auf Führungskräfte mit einem Jahresgehalt von mehr als 100.000 Euro), Professional Search (spezialisiert auf Führungskräfte mit einem Jahresgehalt von bis zu 100.000 Euro), Vermittler von Freelancern und Zeitarbeit von Personalverantwortlichen und Privatpersonen bewertet. Die Beurteilung findet sowohl durch Nennung des jeweiligen Unternehmens als auch durch eine Beurteilung nach Schulnoten statt. Die Zensuren gaben dabei Aufschluss über die Qualität, die Auswahl, die Geschwindigkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die CAPERA Gruppe berät bundesweit Unternehmen in allen Branchen bei der Suche, Auswahl, Entwicklung und Trennung von Führungskräften und Spezialisten. Mit professionellen Researchern und hauseigener Medienagentur geht CAPERA auf die Suche nach den besten Köpfen. Auch für eine nachhaltige und wirksame Personalentwicklung sorgt CAPERA mit individuellen Seminaren, Workshops und ziel- und lösungsorientierten Einzel- und Teamcoachings.

Firmenkontakt
CAPERA GmbH & Co. KG
Frank Quathamer
Wilhelmshöher Allee 260
34131 Kassel
0561 400 859 20
agentur@capera.de
http://www.capera.de

Pressekontakt
CAPERA GmbH & Co. KG
Sandra Hilgers
Wilhelmshöher Allee 260
34131 Kassel
0561 400 859 20
agentur@capera.de
http://www.capera.de