Tag Archives: Fortbildung

Allgemein

LEARNTEC 2019: IJsfontein präsentiert Gamificationkonzepte für Autoindustrie und Museumswelt

Jannis Goossens und Stephan Padel stellen in Karslruhe aktuelle Beispiele und Trends für Social Learning-Lösungen mit spielbasierten Installationen vor

LEARNTEC 2019:  IJsfontein präsentiert Gamificationkonzepte für Autoindustrie und Museumswelt

Mercedes-Benz 3D-Autohaus

Mönchengladbach, 16. Januar 2019. Die internationale Automobilindustrie legt beim Thema Digitalisierung rasantes Tempo vor. Stichworte sind hier u.a. autonomes Fahren, flexible Mobilitätsangebote oder Connected Services. Hersteller und Zulieferer überbieten sich in technologischen Spitzenentwicklungen mit mehr oder weniger fantasievollen Namen. Mercedes hat MBUX, Honda Dreams Drive oder BMW iNext.

Auch die Museumswelt muss die digitale Transformation meistern. Die Digitalisierung von Beständen steht dabei ebenso auf der Agenda wie die Entwicklung neuer, oft game-basierter Ausstellungskonzepte und interaktiver Lösungen für die Besucheransprache.

Zwei Branchen, eine Herausforderung: Die aktuellen Digitalisierungstrends mit kurzen Entwicklungszyklen, digitalen Geschäftsmodellen, komplexen Technologien und neuen Zielgruppenbedürfnissen bedingen veränderte Anforderungen und Anwendungsszenarien.

Für Jannis Goossens vom deutsch-niederländischen Serious Games-Spezialisten IJsfontein Interactive Media steht fest: „Wenn die Unternehmen und Museen hier langfristig erfolgreich sein wollen, müssen sie diese Technologien intelligent adaptieren. IJsfontein bietet dafür in beiden Segmenten die passenden spielerischen Bildungsangebote.“

Aus dem modernen Trainings- und Fortbildungsalltag Gamification und Game-Based Learning nicht mehr wegzudenken: „Die durch sie erzeugte Motivation steigert nachweislich den Lernerfolg. Ähnliches gilt für das Lernen in der Gruppe, denn: Gemeinsam ist“s schöner! Kombiniert man beide Prinzipien miteinander, kann etwas Besonderes geschaffen werden“, so Stephan Padel, leitender Konzepter bei IJsfontein.

Beide Experten zeigen in ihrem Vortrag auf der LEARNTEC 2019 anhand von Beispielen aus den Bereichen Automotive und Museum, wie spielerische Teamerfahrungen mit interaktiven Installationen den Lernerfolg beflügeln können. Dabei berichten sie aus ihrer umfangreichen Erfahrung in der Konzeption und Produktion von Social Learning-Lösungen mit spielbasierten Installationen in diversen Kontexten.

So hat IJsfontein Interactive Media GmbH 2018 im Verbund mit dem Expertennetzwerk wegesrand ein Mixed-Reality-Erlebnis konzipiert und entwickelt, das es mehr als 10.000 Teilnehmern aus der Vertriebs- und Partnerorganisation von Mercedes-Benz ermöglicht hat, die neue A-Klasse en Detail zu entdecken und die neuesten Features kennenzulernen. Darüber hinaus haben die Bildungs-Experten in den letzten Jahren sehr erfolgreich digitale Erlebniskonzepte und interaktive Installationen für zahlreiche Museen entwickelt, u.a. für das Van-Gogh-Museum Amsterdam, das Museum für Kommunikation in Bern, und erst im Juli 2018 für die acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft.

LEARNTEC 2019, 29. bis 31. Januar 2019
Vortrag „Von Automotive bis Museum: Social Learning mit spielbasierten Installationen“
29.01.2019, 11:30 – 11:50 Uhr
Branchenforum – GAMES@LEARNTEC

Jannis Goossens, Creative Director Germany, IJsfontein Interactive Media GmbH
Jannis Goossens entwickelt nutzerzentriertes Game-based Learning für Industrie und Forschung. Seine Konzepte bereichern Lernprozesse um das Zusammenspiel aus Gamedesign, Technologie und Learning Analytics und kommen in internationalen Trainingslösungen für namhafte Agenturen und Kunden zum Einsatz. www.ijsfontein.de

Stephan Padel, Concept Lead Germany, IJsfontein Interactive Media GmbH
Stephan Padel ist zuständig für die Erstellung von Konzepten zur Vermittlung oft komplexer Botschaften mittels interaktiver und gamifizierter Medien. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt größtenteils im Corporate-Sektor, wo seine Konzepte Lern- und Trainingsprozesse in namhaften Konzernen bereichern. www.ijsfontein.de

IJsfontein Interactive Media GmbH
IJsfontein Interactive Media bietet als Unternehmen der wegesrand-Gruppe spielbasierte Lernlösungen und verfügt über jahrelange Projekterfahrung, Beratungs- und Konzeptionskompetenz in Sachen „Spiel und Bildung“. Forschungsprojekte sowie Lehrtätigkeiten begründen zudem einen umfangreichen Transfer von Wissenschaft und Praxis. Zum Portfolio gehören u.a. Serious Games oder Gamification-Konzepte wie die Schulung von Mitarbeitern, interaktive Erlebnisse in einem Museum oder eine digitale Plattform für den Grundschulunterricht. Seit 1997 schaffen in der Gruppe derzeit mehr als 60 Mitarbeiter vielfach ausgezeichnete Projekte mit namhaften Unternehmen, Institutionen und Bildungsträgern. IJsfontein betreibt Büros in Amsterdam, Mönchengladbach und Berlin. www.ijsfontein.de

IJsfontein Interactive Media GmbH ist ein Unternehmen der Wegesrand-Gruppe und entwickelt spielendes (digitales) Lernen mit der Überzeugung, dass Menschen von Natur aus neugierig sind und einen inneren Drang verspüren, sich selbst weiter zu entwickeln. Beispiele hierfür sind Serious Games oder Gamification-Konzepte wie die Schulung von Mitarbeitern, interaktive Erlebnisse in einem Museum oder eine digitale Plattform für den Grundschulunterricht. Forschungsprojekte sowie Lehrtätigkeiten begründen zudem einen umfangreichen Transfer von Wissenschaft und Praxis. Seit 1997 realisieren derzeit 60 Mitarbeiter vielfach ausgezeichnete Projekte mit namhaften Unternehmen, Institutionen und Bildungsträgern. IJsfontein betreibt Büros in Amsterdam, Mönchengladbach und Berlin.

Firmenkontakt
IJsfontein Interactive Media GmbH
Thorsten Unger
Waldemarstr. 37a
10999 Berlin
+49 (0) 30 814 562 860
t.unger@wegesrand.net
http://www.ijsfontein.de

Pressekontakt
brandvorwerk-pr.de
Susanne Tenzler-Heusler
Brandvorwerkstraße 34c
04275 Leipzig
+491733786601
s.tenzler-heusler@wegesrand.net
http://www.wegesrand.net

Allgemein

Erste Fortbildungsprüfung zum „Gesundheitsexperte/-in für KMU (HwK)“

Handwerkskammer und BSA-Akademie kooperieren im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Erste Fortbildungsprüfung zum "Gesundheitsexperte/-in für KMU (HwK)"

Zum/Zur Gesundheitsexperte/-in für KMU (HwK) qualifizieren

Im Rahmen der Kooperation zwischen der Handwerkskammer (HwK) Koblenz und der BSA-Akademie fand am 11.12.2018 die erste Fortbildungsprüfung zum/zur Gesundheitsexperte/-in für KMU (HwK) statt. In den Räumlichkeiten der BSA-Akademie konnte der Prüfungsausschuss die ersten Teilnehmer begrüßen. Durch die Prüfung mussten die Teilnehmer nachweisen, inwieweit sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in einem kleinen bzw. mittleren Unternehmen qualitätsgesichert aufbauen, betreuen und steuern können. Relevante Prüfungsbereiche waren dabei einerseits die Grundlagen eines BGM und andererseits dessen praktische Umsetzung.

In vielen großen Betrieben ist ein BGM bereits heute fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Im Gegensatz dazu spielt das Thema in den meisten KMU jedoch eher eine untergeordnete Rolle. Mit der Einführung des Präventionsgesetzes (2015) sollte daher eine stärkere Verankerung betrieblicher Gesundheitsförderungsaktivtäten in KMU unterstützt werden. Insbesondere deshalb, weil hier ein Großteil der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten arbeiten. Viele kleine und mittlere Betriebe sind jedoch mit der Umsetzung überfordert, da ihnen entsprechend notwendiges Wissen fehlt und in der Regel nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus stehen KMU häufig vor dem Problem, dass sich die Interventionsstrategien großer Unternehmen nicht eins zu eins auf KMU übertragen lassen. Exakt auf dieses Thema ist der Lehrgang „Gesundheitsexperte/in für KMU“ der BSA-Akademie zugeschnitten. Mit dem Lehrgang werden die Teilnehmer qualifiziert, branchenübergreifend ein auf die spezifischen Anforderungen und Gegebenheiten von KMU angepasstes BGM-Konzept zu entwickeln und die Betriebe bei der Umsetzung zielgerichtet beraten und unterstützen zu können. Darüber hinaus werden die Teilnehmer dazu befähigt, sowohl lebensstil- als auch arbeitsplatzbezogene Maßnahmen zur Gesundheitsförderung planen, organisieren und evaluieren zu können.

Durch die Kooperation zwischen der HwK Koblenz und der BSA-Akademie besteht für die Absolventen des Lehrgangs die Möglichkeit, einen Abschluss mit HwK-Zertifikat zu erwerben. Mit der HwK Koblenz hat die BSA-Akademie einen verlässlichen und traditionsreichen Partner in Sachen Berufsqualifizierung an ihrer Seite, der sich aktiv für die Interessen des Handwerks einsetzt. Hierzu zählt auch die Verbesserung der gesundheitlichen Rahmenbedingungen im Handwerk. Dies soll unter anderem durch die entsprechende Qualifikation von themenverantwortlichen Mitarbeitern, Fachkräften oder auch Dienstleistern gelingen. Die Ausbildung zum/zur Gesundheitsexperten/-in für KMU ist hierzu ein wichtiger Schritt.

Die erste Prüfung zum/zur Gesundheitsexperte/-in für KMU (HwK) fand am 11.12.2018 in Saarbrücken statt. Zur Erlangung des Fortbildungsabschlusses mussten die Teilnehmer verschiedene Aufgabenstellungen zu ausgewählten, betrieblichen Fallsituation bearbeiten und jeweils eine Präsentation sowie ein darauf bezogenes Fachgespräch durchführen. Alle Prüfungen wurden mit Bravour bestanden. Es bleibt zu hoffen, dass über dieses Qualifizierungsangebot ein dauerhafter Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitssituation, insbesondere in Handwerksbetrieben, geleistet werden kann.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu den Fachwirtqualifikationen „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
BSA-Akademie
Sebastian Fess
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
06816855220
presse@bsa-akademie.de
http://dhfpg-bsa.de/

Allgemein

Qualifizierte Weiterbildung in 2019 zu PR, Marketing und digitaler Kommunikation:

Adventsaktion beim führenden Anbieter beruflicher Weiterbildung für Kommunikationsfachleute

Qualifizierte Weiterbildung in 2019 zu PR, Marketing und digitaler Kommunikation:

Das neue Seminarprogramm 2019 der MW Media Workshop GmbH (Bildquelle Deckblatt: fotolia)

„Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen“ – klingt so einfach und fällt doch oft so schwer! Gerade durch die Digitalisierung zeichnen sich in der Kommunikationsbranche ständig neue Trends ab. Texte müssen immer kürzer, knackiger, frischer werden. Müssen auf verschiedenen Kanälen funktionieren. Müssen die Sprache der verschiedenen Zielgruppen sprechen. Müssen nachhaltig wirken, wenn man mit seiner Botschaft lange im Kopf bleiben will.

Seit über 18 Jahren nehmen sich die Media Workshops das Motto von Marc Twain zu Herzen. Mit nur 12 Themen im Jahr 2001 unter dem Dach der dpa-Tochter news aktuell gestartet, zählt die MW Media Workshop GmbH in der Kommunikationsbranche heute zu den führenden Anbietern beruflicher Weiterbildung und hat mittlerweile über 50 Themen im Programm. Die ein- und zweitägigen Seminare rund um die Bereiche PR, Marketing, Social Media und Persönlichkeitsentwicklung richten sich an Kommunikationsfachleute und Führungskräfte aller Branchen. Die Referenten sind Experten aus Wirtschaft und Medien, die fundiertes Fachwissen in einem lebendigen Mix aus Theorie und Praxis vermitteln.

Für das Jahr 2019 haben die Media Workshops zusammen mit ihren Referenten ein umfangreiches Seminarprogramm aufgestellt, das neben klassischer Kommunikation die neuesten Entwicklungen in der digitalen Kommunikation berücksichtigt. So erwarten die Teilnehmer bereits im ersten Quartal Trendthemen wie z.B. Social Intranet, Compliance Kommunikation, Design Thinking oder Social Marketing. Neu im Programm des Hamburger Seminaranbieters sind neben verschiedenen Marketingthemen auch zwei Managementthemen. „Vom Kollegen zur Führungskraft“ spricht Mitarbeiter an, die erstmals Personalverantwortung übernehmen. „Erfolgsfaktor Generation 50 plus“ zeigt, wie Agenturen und Industrieunternehmen besonders von älteren Mitarbeitern profitieren können.

Wer das neue Jahr gleich mit einer Fortbildung beginnen möchte, kann sich bei der aktuellen Adventsaktion der Media Workshops bis zum 21.12.2018 einen Preisvorteil in Höhe von 20% auf ausgewählte Veranstaltungen in 2019 sichern. Detaillierte Informationen zum Adventsangebot sowie das komplette Programm ist auf der Homepage unter www.media-workshop.de verfügbar. Hier kann man sich auch die Programmübersicht als PDF-Datei herunterladen: https://bit.ly/2NY6dys

Die Anmeldung zum Seminar-Newsletter: www.media-workshop.de/newsletter.htx

Pressekontakt:
MW Media Workshop GmbH
Seminare // Trainings // Coachings
Nicole von Aspern
Telefon: +49 40 2263 9660
presse@media-workshop.de

Über das Fortbildungsprogramm der MW Media Workshop GmbH:
Die MW Media Workshop GmbH ist ein zertifizierter Bildungsanbieter und zählt in der Kommunikationsbranche seit 2001 zu den führenden Anbietern beruflicher Weiterbildung. Das praxisnahe Seminarprogramm ist speziell entwickelt für Fachleute aus den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, PR sowie Unternehmenskommunikation. Ein hoher Praxisanteil, kleine Teilnehmergruppen und kontinuierliche Evaluation sichern die Qualität der Seminare und den Lernerfolg.
Neben den offenen Seminaren werden auch maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen, Trainings und Coachings für die Kunden konzipiert. Die Referenten der Weiterbildungen sind Experten aus Wirtschaft und Medien, die langjährige Berufserfahrung und einen engen Praxisbezug zu den Aufgaben der Teilnehmergruppe besitzen. Bis heute haben über 15.800 Kommunikationsfachleute und Führungskräfte aller Branchen an den offenen Veranstaltungen und Inhouse-Schulungen teilgenommen. Die Zertifizierung der GmbH erfolgte durch den Weiterbildung Hamburg e.V. mit der Vergabe des Prüfsiegels „Geprüfte Weiterbildungseinrichtung“.

Firmenkontakt
MEDIA WORKSHOP – Seminare / Trainings / Coachings
Nicole von Aspern
Hermannstraße 16
20095 Hamburg
+49 40 2263 5999
team@media-workshop.de
http://www.media-workshop.de

Pressekontakt
MW MEDIA WORKSHOP GmbH
Nicole von Aspern
Hermannstraße 16
20095 Hamburg
+49 40 2263 5999
team@media-workshop.de
http://www.media-workshop.de

Allgemein

Klinikum am Weissenhof: Krankenschwester Heilbronn

Der Mensch im Mittelpunkt

Klinikum am Weissenhof: Krankenschwester Heilbronn

Die A-Bauten des Klinikums am Weissenhof

Als Fachkrankenhaus im Bereich Psychiatrie beschäftigt das Klinikum am Weissenhof circa 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter circa 400 Gesundheits- und Krankenpfleger für Heilbronn. Somit ist es in diesem Raum einer der größten Arbeitgeber. An den sechs Standorten in Weinsberg, Heilbronn, Künzelsau, Winnenden, Ludwigsburg und Schwäbisch Hall werden die Patienten ambulant, teilstationär und stationär behandelt und betreut.

Der Mensch steht im Fokus unseres Pflegeleitbildes. Unser Ziel ist es, die Selbstbestimmung, Gesundheit, Beziehungsfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit unserer Patientinnen und Patienten zu erhalten. So möchten wir ihnen ermöglichen, möglichst autonom zu bleiben und so bald wie möglich in die Selbstständigkeit entlassen zu werden.

Als Krankenpfleger oder Krankenschwester in Heilbronn aus dem Bereich Psychiatrie suchen Sie derzeit nach einer attraktiven neuen beruflichen Herausforderung?

Wir im Klinikum am Weissenhof bieten Ihnen hervorragende Pflegejobs in Heilbronn! Bei uns als Arbeitgeber kommen Sie in den Genuss diverser besonderer Vorteile:

Bei uns lernen Sie nie aus

Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung ist unerlässlich, wenn man gute Arbeit leisten will. Dies gilt vor allem auch im Bereich Pflege. Somit setzen wir uns besonders dafür ein, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Klinikum am Weissenhof an entsprechenden Angeboten teilhaben können. Nur so kann sie oder er im eigenen Aufgabengebiet stets auf der Höhe der Zeit arbeiten. Für diese Zwecke verfügen wir über ein internes Programm für Fortbildung, für das wir seit dem Jahr 2016 ein eigenes innovatives Curriculum mit EDV-Unterstützung geschaffen haben.

Bei uns lässt es sich gut arbeiten

Nach den Ergebnissen der Mitarbeiterumfrage „Great Place to Work“ verfügen wir über sehr gute Arbeitsbedingungen. Und wir strengen uns nach Kräften an, dass dies auch so bleibt. Wenn Sie bei uns starten, erhalten Sie zunächst eine tiefgreifende Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet, um dann in einem motivierten multiprofessionellen Team mit den anderen Mitgliedern zusammenzuarbeiten. Eine flexible Gestaltung der Arbeitszeiten, nach Möglichkeit entsprechend der individuellen Bedürfnisse, ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Die Verantwortung tragen bei uns Chefarzt und Pflegedienstleiter zusammen. Nur so ist es möglich, der Pflege den Stellenwert einzuräumen, der ihr gebührt. Wir setzen zudem auch flache Hierarchien, was das Arbeitsklima positiv beeinflusst, und bezahlen Sie nach TV-L.

Bei uns können Sie Privat- und Berufsleben gekonnt vereinen

Es ist oft nicht einfach, Privates und Berufliches in Einklang zu bringen. Wir helfen Ihnen dabei. Unser Ziel ist es, ein Arbeitgeber zu sein, der Familien fördert. So versuchen wir, für jede individuelle persönliche Konstellation eine entsprechende Lösung zu finden, mit der alle Beteiligten zufrieden sein können. Das versprechen wir Ihnen. Ob flexible Arbeitszeiten oder Teilzeit – bei uns ist prinzipiell alles möglich. Lassen Sie uns bei Bedarf persönlich über Ihre Bedürfnisse sprechen.

Bei uns bekommen Sie viele kleine Extras

Abgesehen von den gewichtigeren Vorteilen, in deren Genuss Sie bei uns kommen, bieten wir Ihnen außerdem diverse Vergünstigungen an, die an sich nur klein erscheinen, in der Summe jedoch enorm zu Ihrer Zufriedenheit beitragen können. So besteht bei uns zum Beispiel die Möglichkeit, über unser betriebliches Gesundheitsmanagement gesund und fit zu bleiben. Machen Sie doch bei einer der unterschiedlichen Betriebssportgruppen mit oder trainieren in unserem Fitnessraum. Für Ihre gesunde Ernährung sorgt unser Mitarbeitercasino, das nach dem Slow-Food-Ansatz arbeitet und täglich Frischkost für Sie bereithält. In unseren Personalwohnheimen können Sie bei Bedarf eine günstige Unterkunft finden.

Die Gesamtheit der aktuellen Beschäftigungsangebote ist unter www.mein-weissenhof.de zu finden, darunter auch die für das Stichwort Krankenschwester Heilbronn. Darüber hinaus finden Sie dort generelle Informationen über uns als Arbeitgeber. Das, was Sie suchen, ist nicht dabei? Bitte bewerben Sie sich in diesem Fall doch einfach initiativ.

Wir freuen uns darauf, bald Ihre Bewerbung zu erhalten.

Das Klinikum am Weissenhof, Zentrum für Psychiatrie Weinsberg, ist ein Unternehmen der ZfP-Gruppe Baden-Württemberg und der Aufsicht des Landes Baden-Württemberg unterstellt. Außerdem gehört das Klinikum am Weissenhof zu den akademischen Lehrkrankenhäusern der Universität Heidelberg.

Mit rund 1.400 Mitarbeitenden im ärztlichen, therapeutischen, pflegerischen, Verwaltungs-, Wirtschafts- und Versorgungsbereich ist das ZfP Weinsberg einer der größten Arbeitgeber in Raum Heilbronn. Das Haus verfügt über insgesamt 690 Planbetten, davon 128 tagesklinische Behandlungsplätze; knapp 13.000 Patienten im Jahr finden hier kompetente Beratung, Betreuung und Behandlung. Das Klinikum am Weissenhof ist seit 2005 nach dem KTQ-Verfahren zertifiziert.

Firmenkontakt
Klinikum am Weissenhof
Abt. Marketing
(keine Straße benötigt) —
74189 Weinsberg
07134 75-0
info@klinikum-weissenhof.de
http://www.klinikum-weissenhof.de

Pressekontakt
nes media GmbH
Markus Kohlmeyer
Im Brühl 24a
67125 Dannstadt
06231-7244
info@nes-media.de
http://www.nes-media.de

Allgemein

Gestern Mitarbeiter, heute Chef: Mit Erfolg die Karriereleiter erklimmen

Gestern Mitarbeiter, heute Chef: Mit Erfolg die Karriereleiter erklimmen

Jutta Rath ist zertifizierte Trainerin und Coach und Referentin der Media Workshops.

Ein Aufstieg auf der Karriereleiter bedeutet Erfolg. Doch nicht jedem fällt die neue Führungsrolle von Anfang an leicht. Meist erschwert mangelnde Führungserfahrung den Arbeitsalltag. Junge Führungskräfte treffen nicht selten auf Teamkonflikte und hohe Erwartungen von Mitarbeitern. Neben den neuen Aufgaben müssen sie ihre Position als Vorgesetzte gegenüber ehemaligen Kollegen souverän und klar vertreten.

Wie man als Vorgesetzte/r überzeugt, können Interessierte in dem zweitägigen Intensiv-Seminar „Vom Kollegen zur Führungskraft“ am 14. und 15. März 2019 in Hamburg lernen. Referentin Jutta Rath bereitet die maximal 8 Teilnehmer auf den Wechsel vom Kollegenstatus hin zur neuen Führungsrolle vor. Die zertifizierte Trainerin und Coach zeigt, wie man mit Widerständen und Konfliktsituationen konstruktiv umgeht und wie Mitarbeitergespräche geführt werden.

Ziel des Seminars ist es, dass die Teilnehmer Sicherheit in ihrer neuen Rolle als Führungskraft gewinnen und den neuen Herausforderungen gestärkt gegenüber stehen.

Terminankündigung:
„Vom Kollegen zur Führungskraft: Wie Sie als Vorgesetzter überzeugen“
am 14. und 15. März 2019 in Hamburg
Weitere Informationen: www.media-workshop.de/seminare/2800

Über die Referentin:
Seit 12 Jahren berät Jutta Rath als freie Konzeptionerin und Texterin Agenturen, Unternehmen und Institutionen, wenn es um kreative Ideen für interne und externe Kommunikationsprojekte geht. Als zertifizierte Trainerin und Coach unterstützt sie Teams und Einzelpersonen bei Themen wie Konzeption, Kreativität und Moderationsfähigkeit. Vor ihrer Selbstständigkeit war Jutta Rath Creative Director in mehreren Werbe- und PR-Agenturen, zuletzt bei mdwa und Edelman Hamburg. Dort betreute sie große Marken wie Dove, Deutsche Bahn, edding, Langnese, Lavazza und Mars. Nebenbei entwickelt sie Songtexte für befreundete Bands und bringt ihr Marken-Know-how ein, um Sozialprojekte bekannter zu machen, z.B. die vielfach ausgezeichnete Aktivierungskampagne „Konfetti im Kopf“.

Das komplette Programm der Media Workshops ist online über den Seminarfinder unter www.media-workshop.de verfügbar. Hier kann man sich auch die Programmübersicht als PDF-Datei herunterladen: https://bit.ly/2NY6dys

Über das Fortbildungsprogramm der MW Media Workshop GmbH:
Die MW Media Workshop GmbH ist ein zertifizierter Bildungsanbieter und zählt in der Kommunikationsbranche seit 2001 zu den führenden Anbietern beruflicher Weiterbildung. Das praxisnahe Seminarprogramm ist speziell entwickelt für Fachleute aus den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, PR sowie Unternehmenskommunikation. Ein hoher Praxisanteil, kleine Teilnehmergruppen und kontinuierliche Evaluation sichern die Qualität der Seminare und den Lernerfolg.
Neben den offenen Seminaren werden auch maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen, Trainings und Coachings für die Kunden konzipiert. Die Referenten der Weiterbildungen sind Experten aus Wirtschaft und Medien, die langjährige Berufserfahrung und einen engen Praxisbezug zu den Aufgaben der Teilnehmergruppe besitzen. Bis heute haben über 15.800 Kommunikationsfachleute und Führungskräfte aller Branchen an den offenen Veranstaltungen und Inhouse-Schulungen teilgenommen. Die Zertifizierung der GmbH erfolgte durch den Weiterbildung Hamburg e.V. mit der Vergabe des Prüfsiegels „Geprüfte Weiterbildungseinrichtung“.

Firmenkontakt
MEDIA WORKSHOP – Seminare / Trainings / Coachings
Nicole von Aspern
Hermannstraße 16
20095 Hamburg
+49 40 2263 5999
team@media-workshop.de
http://www.media-workshop.de

Pressekontakt
MW MEDIA WORKSHOP GmbH
Nicole von Aspern
Hermannstraße 16
20095 Hamburg
+49 40 2263 5999
team@media-workshop.de
http://www.media-workshop.de

Immobilien

Immopreneur Kongress: Top-Treffpunkt für Immobilieninvestoren

Innovative Veranstaltung findet am 10. und 11.11.2018 in Darmstadt statt

Immopreneur Kongress: Top-Treffpunkt für Immobilieninvestoren

Bad Homburg/Darmstadt, 22. Oktober 2018 – am 10. und 11. November 2018 findet in Darmstadt der diesjährige Immopreneur Kongress statt. Rund 1.000 Immobilieninvestoren kommen im „Darmstadtium“ zusammen, um Gleichgesinnte zu treffen, Investitionsmöglichkeiten auszuloten und Kooperationspartner zu finden. Das Ziel: der langfristige und sichere Einkommens- und Vermögensaufbau mit Immobilien.

Der Immopreneur Kongress fand bereits 2016 erstmalig statt und war ein voller Erfolg. Das belegen Zahlen: 30 Prozent der letztjährigen Teilnehmer haben sich bereits vor Ort das Ticket für dieses Jahr gesichert. Die kommende Neuauflage mit zwei Veranstaltungstagen bietet in komprimierter Form neue Impulse, Ideen und innovative Ansätze für erfolgreiche Immobilieninvestitionen. Das gesamte Programm sowie die Liste der Speaker sind auf der Webseite zur Veranstaltung aufgeführt: https://immopreneur-kongress.de.

Starkes Programm mit innovativen Themen

Gastgeber, Bestsellerautor und Investor Thomas Knedel erläutert: „Wir freuen uns, dass sowohl Profis als auch Einsteiger großes Interesse an dem Programm zeigen. Unser Ziel ist es, allen neue Impulse mit auf den Weg zu geben und Kontaktmöglichkeiten zu eröffnen. Das möchten wir mit unserer speziellen Mischung aus Vorträgen, Workshops und Projekt-Reviews sowie einer ganz besonderen Networkingatmosphäre schaffen.“ Dazu stehen über 40 Top-Speaker wie der deutschlandweit bekannte Verkaufstrainer Dirk Kreuter, TV-Makler Marcel Remus, Investmentpunk Gerald Hörhan, Motivationspsychologe Dr. Biyon Kattilathu oder Immobilien-Investor Dr. Dr. Rainer Zitelmann auf der Bühne. Sie bieten Vorträge und Workshops zu erfolgreichen Ansätzen und profitablen Strategien für den Einkommens- und Vermögensaufbau mit Immobilien.

Der Kern des Kongresses sind inspirierende Erfolgsgeschichten, das Aufbrechen von Denkmustern und die Vermittlung frischer Ideen, die den Fokus von der einfachen Kapitalanlege weglenken und den Blick für die enormen Potenziale von strategischen Immobilieninvestments öffnen. Thomas Knedel betont: „Der Immopreneur Kongress soll zeigen: Mit der richtigen Strategie sind Immobilien ein erstklassiges Mittel, um Schritt für Schritt ein Vermögen aufzubauen und finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Mehr noch: die richtigen Immobilien sichern bereits Monat für Monat ein regelmäßiges, passives Einkommen. Dieses lässt sich durch aktives Handeln sogar deutlich steigern. Unsere Vorträge und Workshops mit vielen praktischen Beispielen bieten Ansätze, die enormen Chancen durch ein strategisches Management zu ergreifen und das Potenzial von Immobilieninvestments auszuschöpfen.“

Neben den Vorträgen und Workshops bietet der Immopreneur Kongress Investoren Unterstützung durch sogenannte Projekt-Reviews. Ein Team aus Spezialisten wie zum Beispiel Profi-Investoren, Steuerberatern, Anwälten und Bauexperten prüft vor Ort live Konzepte auf Risiken und Fehler. Das fachliche Feedback soll helfen, Fehler und Risiken zu erkennen und Strategien rechtzeitig anzupassen.

Der Austausch und das gemeinsame Handeln ist die Basis der „Immopreneur Community“, aus der dieser Kongress hervorgegangen ist. Thomas Knedel verdeutlicht: „Niemand kann alles wissen. Daher ist ein starkes Netzwerk aus Spezialisten sowie aus erfahrenen Investoren ein Baustein des eigenen Erfolges. Das war Ausgangspunkt für das Gründen des Netzwerks Immopreneur. Der Kongress ist die logische Fortführung unserer Arbeit. Er bringt die Menschen zusammen, bietet viele Kontaktmöglichkeiten zu Spezialisten, den fachlichen Austausch sowie das Hinterfragen eigener Strategien.“

Über Immopreneur/ Thomas Knedel

Bauingenieur (FH) und Immobilienökonom (ebs) Thomas Knedel ist seit 1998 leidenschaftlicher Immobilieninvestor. Sein Schwerpunkt liegt auf Mehrfamilienhäusern und Wohnanlagen mit Aufwertungspotenzialen. Sein in zwei Jahrzehnten gesammeltes Wissen gibt er an interessierte Immobilieninvestoren weiter. Unter anderem hat er mehrere Bücher wie „Erfolg mit Wohnimmobilien“ veröffentlicht, gibt Seminare, stellt Arbeitsmaterialien zur Verfügung und gründete die Immopreneur Community, ein Netzwerk mit mehr als 50.000 Investoren. Aus dieser Community entstand 2016 der Immopreneur Kongress. Die Veranstaltung ist ein Treffpunkt für erfolgreiche Investoren und Einsteiger. Top-Speaker und Referenten vermitteln den Besuchern neue Denkansätze und ihre Erfahrungen. Best-Practice-Beispiele und Workshops geben sehr gute Einblicke in Potenziale und Risiken des Immobilienkaufs. Nicht zuletzt vernetzen sich die Teilnehmer untereinander.

Kontakt
Immopreneur.de
Thomas Knedel
Ferdinandstraße 14
61348 61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 9437377
presse@immopreneur.de
https://immopreneur.de

Allgemein

Zum 18. Mal in Folge Sieger des body LIFE-Awards

DHfPG und BSA-Akademie gewinnen erneut den Award in der Kategorie Aus- /Weiter- und Fortbildung

Zum 18. Mal in Folge Sieger des body LIFE-Awards

Erneut ausgezeichnet: Die DHfPG/BSA-Akademie erhält auch 2018 den body LIFE-Award

Bei der Verleihung des body LIFE-Awards 2018 für Marktperformance, die am 09. Oktober in der Dr. Thompson“s Seifenfabrik in Düsseldorf stattfand, gingen die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG und BSA-Akademie zum 18. Mal in Folge als Sieger in der Kategorie Aus- /Weiter- und Fortbildung hervor.

Die Fachzeitschrift body LIFE zeichnet jährlich die besten Institutionen und Unternehmen aus der Fitness- und Gesundheitsbranche aus aus. Die Award-Verleihung basiert auf einer repräsentativen zweistufigen Marktbefragung von Inhabern/Geschäftsführern von Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, die vom Forschungsinstitut Würtenberger (FIW) durchgeführt wird.

Der Gewinn des 18. Awards in Folge unterstreicht, auf welchem konstant hohen Niveau die Qualität der Studien- und Lehrgänge der DHfPG sowie der BSA-Akademie durch eine stetige Weiterentwicklung der Themen und Inhalte liegen.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Sportökonomie sowie zum Master of Arts Fitnessökonomie. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Allgemein

Media Workshop Fortbildungsreihe 2019

Das Handwerkszeug für Marketing- und PR-Profis

Media Workshop Fortbildungsreihe 2019

Das neue Seminarprogramm 2019 der MW Media Workshop GmbH. (Bildquelle: michaeljung @fotolia)

Mit mehr als 50 Seminarthemen, davon elf neuen, deckt das Jahresprogramm 2019 von Media Workshop den kompletten Bereich der Marketing- und Medienkommunikation ab. Das Angebot reicht von den klassischen Werkzeugen der Pressearbeit und der Marketingplanung bis zu neuen Methoden des Storytelling, Design Thinking, Guerilla Marketing und Influencer Marketing.

„Die Aufgaben für Kommunikationsverantwortliche bleiben gleich, die Kanäle und Formate werden jedoch immer vielfältiger“, umreißt Nicole von Aspern von Media Workshop die Herausforderung von Marketing- und PR-Professionals. „Deshalb finden Einsteiger und Fortgeschrittene bei uns nicht nur Know-how rund um Konzeption und Schreiben, sondern auch, wie sie digitale Kanäle wie Youtube, Facebook oder Instagram mit eigenem Material effektiv bespielen.“

Neu im Programm des Hamburger Seminaranbieters sind neben „Kundenzentriertem Dialog-Marketing“, „Videoproduktion für YouTube“ und einem Marketing-Crashkurs auch zwei Managementthemen. „Vom Kollegen zur Führungskraft“ spricht Mitarbeiter an, die erstmals Personalverantwortung übernehmen. „Erfolgsfaktor Generation 50 plus“ zeigt, wie Agenturen und Industrieunternehmen besonders von älteren Mitarbeitern profitieren können.

Das komplette Programm ist online über den Seminarfinder unter www.media-workshop.de verfügbar. Hier kann man sich auch die Programmübersicht als PDF-Datei herunterladen: https://bit.ly/2NY6dys

Über das Fortbildungsprogramm der MW Media Workshop GmbH:
Die MW Media Workshop GmbH ist ein zertifizierter Bildungsanbieter und zählt in der Kommunikationsbranche seit 2001 zu den führenden Anbietern beruflicher Weiterbildung. Das praxisnahe Seminarprogramm ist speziell entwickelt für Fachleute aus den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, PR sowie Unternehmenskommunikation. Ein hoher Praxisanteil, kleine Teilnehmergruppen und kontinuierliche Evaluation sichern die Qualität der Seminare und den Lernerfolg.
Neben den offenen Seminaren werden auch maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen, Trainings und Coachings für die Kunden konzipiert. Die Referenten der Weiterbildungen sind Experten aus Wirtschaft und Medien, die langjährige Berufserfahrung und einen engen Praxisbezug zu den Aufgaben der Teilnehmergruppe besitzen. Bis heute haben über 15.800 Kommunikationsfachleute und Führungskräfte aller Branchen an den offenen Veranstaltungen und Inhouse-Schulungen teilgenommen. Die Zertifizierung der GmbH erfolgte durch den Weiterbildung Hamburg e.V. mit der Vergabe des Prüfsiegels „Geprüfte Weiterbildungseinrichtung“.

Firmenkontakt
MEDIA WORKSHOP – Seminare / Trainings / Coachings
Nicole von Aspern
Hermannstraße 16
20095 Hamburg
+49 40 2263 5999
team@media-workshop.de
http://www.media-workshop.de

Pressekontakt
MW MEDIA WORKSHOP GmbH
Nicole von Aspern
Hermannstraße 16
20095 Hamburg
+49 40 2263 5999
team@media-workshop.de
http://www.media-workshop.de

Allgemein

Influencer Marketing: Neue Fortbildungsreihe in Hamburg

Die Hamburger Unternehmerin Marlis Jahnke startet Tagesseminare zusammen mit dem Kommunikationsexperten und Trainer Torsten Panzer

Influencer Marketing: Neue Fortbildungsreihe in Hamburg

Marlis Jahnke, Geschäftsführerin der INPROMO GmbH (Bildquelle: © Inpromo)

Marlis Jahnke, Gründerin und Geschäftsführerin der Hamburger Digitalagentur INPROMO und Herausgeberin des ersten Grundlagenwerkes zum Thema Influencer Marketing initiiert eine Fortbildungsreihe mit dem Titel „Influencer Marketing – wie mache ich es richtig?“ Für die im November in Hamburg startenden Seminare holt sie sich mit dem Speaker und PR-Experten Torsten Panzer einen weiteren Digital-Spezialisten an die Seite. Die Fortbildungen richten sich an Fach- und Führungskräfte aus Marketing, PR sowie Web- und Online-Marketing-Verantwortliche.

Wie funktioniert Influencer Marketing?
Kaum ein Thema wird in der Kommunikationsbranche derzeit so heiß und kontrovers diskutiert. Die Marketingdisziplin ist in aller Munde und immer mehr Unternehmen nutzen sie, um ihre Inhalte authentisch an definierte Zielgruppen zu kommunizieren. Richtig angewandt ist Influencer Marketing ein effizientes Element im Marketing-Mix. Doch welches Potential bietet Influencer Marketing? Worauf müssen Kommunikationsverantwortliche achten, um erfolgreiches Influencer Marketing zu betreiben und wie können Erfolge gemessen werden? Diese und weitere zentrale Fragen rund um das Trendthema beantworten die Experten Marlis Jahnke und Torsten Panzer in der ganztägigen Fortbildung.

Die erste Veranstaltung findet am 16. November 2018 passend zum Thema in den Räumlichkeiten von Deutschlands erster Influencer Marketing Plattform HashtagLove in Hamburg statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 499,- Euro.

Für 2019 stehen bereits fünf weitere Termine in Hamburg fest:
Fr 18.01.2019
Mo 25.03.2019
Mo, 20.05.2019
Fr, 23.08.2019
Fr, 6.12.2019

Anmeldungsdetails sowie weitere Informationen finden sich hier: Anmeldung

Über Marlis Jahnke
Die Unternehmerin Marlis Jahnke ist Gründerin und Geschäftsführerin der INPROMO Agentur für Online Kommunikation. 2014 gründete sie mit HashtagLove Deutschlands erste Full Service Influencer Marketing Plattform. HashtagLove hat heute mehr als 10.000 registrierte Influencer und führt erfolgreich Marken mit Influencern aller Social Media Kanäle zusammen. Mit innovativer Matching-Logik, hoher Automatisierung und individueller Kuratierung setzte die Plattform bereits mehr als 300 reichweitenstarke und authentische Kampagnen für Kunden verschiedenster Branchen um. Im April 2018 erschien bei Springer Gabler das erste Fachbuch zum Thema Influencer Marketing, das Marlis Jahnke als Herausgeberin verantwortet.

Über Torsten Panzer
Torsten Panzer ist Vorstandsvorsitzender des PR Club Hamburg, Beirat der Social Media Week und als Kommunikationsberater, Speaker und Trainer mit Panzer Reputation tätig. Der gelernte PR-Experte hat große Marken und Konzerne wie Coca-Cola, P&G, Tchibo und Unilever betreut. Er war Co-Founder der internationalen Word-of-Mouth Agentur Buzzer, Geschäftsführer der Social Media Akademie und Director Social Media bei der renommierten Agentur thjnk. Er startete seine Karriere als Pressesprecher und Leiter Marketing der Kölner denkwerk-Gruppe, bevor er ab 2001 als Mitgründer und Gesellschafter die Agentur ad publica PR führte.

Firmenkontakt
INPROMO GmbH
Marlis Jahnke
Große Elbstr. 160
22767 Hamburg
+49 (0)40 238817-88
marlis.jahnke@inpromo.de
http://www.inpromo.de

Pressekontakt
Bamboo Consulting
Melanie Lammers
Eppendorfer Weg 95a
20259 Hamburg
+49 (0)40 33 46 108-11
ml@bambooconsulting.de
http://www.bambooconsulting.de

Allgemein

Wissen schafft Lösungen

alwitra Schulungsprogramm 2019 – Anmeldephase ist gestartet

Wissen schafft Lösungen

alwitra Schulungsprogramm 2019 – Anmeldephase ist gestartet (Bildquelle: alwitra)

alwitra bietet mit seinem umfangreichen Produktprogramm für das Flachdach sichere Grundlagen für praxisnahe Lösungen. Verbunden mit den hochkarätigen alwitra-Schulungen sind Dachhandwerker für alle Herausforderungen auf dem Flachdach bestens gerüstet. Jetzt liegt das neue Schulungsprogramm für 2019 vor und die Anmeldephase hat begonnen. Bereits jetzt gibt es Wartelisten für die kommenden Kurse. Schnelles Handeln ist gefragt, bevor die begehrten Kurse erneut ausgebucht sind.

Die in 2018 erstmalig eingeführten vier Modulkurse finden enorm hohen Zuspruch bei allen Dachprofis. Allein in diesem Jahr werden mehr als 1.900 Dachhandwerker in Theorie und Praxis geschult. Grund genug, das erfolgreiche Schulungskonzept im kommenden Jahr fortzusetzen

Unter Berücksichtigung der aktuellen Normen und Richtlinien wird im theoretischen Teil Fachwissen zu flachen und flach geneigten Dächern vermittelt. Ganz praktisch geht es dann unter Anleitung erfahrener Anwendungstechniker weiter, um die effiziente und fachgerechte Verlegung bzw. Montage der alwitra Flachdach-Produkte zu trainieren.

Passend auf den jeweligen Erfahrungs- und Kenntnisstand der Teilnehmer abgestimmt, bauen die vier Module aufeinander auf: Modul 1, der „Grundkurs alwitra Dachbahnen“, ist der perfekte Einstieg für das erfolgreiche Arbeiten mit den Dachbahnen EVALON® und EVALASTIC®. Im Modul 2, dem „Aufbaukurs alwitra Dachbahnen“, geht es sowohl um die Vertiefung der praktischen Kenntnisse als auch um die regelkonforme Anwendung und den Einbau von System-Produkten.
Im Fokus des „Intensivkurses alwitra Aluminiumprofile“ als Modul 3 stehen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der alwitra-Aluminiumprofile für Dachrandabschlüsse, Mauerabdeckungen und Wandanschlüsse. An realitätsnahen Modellen trainieren die Kursteilnehmer die fachgerechte Montage. Darüber hinaus werden die einzuhaltenden Regelwerke sowie die Grundlagen zur Erstellung eines Aufmaßes vermittelt.
Viertes und letztes Modul ist der „Expertenkurs alwitra Flachdach-System“. Er richtet sich an Firmeninhaber, Meister und Vorarbeiter, die sich überwiegend mit der Ausschreibung, Angebotserstellung und Ausführung von Flachdächern befassen. Im Rahmen des zweitägigen Theoriekurses, der ausschließlich in Trier stattfindet, werden die relevanten Normen und Richtlinien und deren Umsetzung in der Praxis vorgestellt, darüber hinaus geht es um Schnittstellen und Details komplexer Abdichtungsaufgaben.

Die Module 1-3 bietet alwitra als Einzelkurse zwischen Januar und April 2019 in Trier, Lübeck, Berlin, Wesel, Bad Schlema, Weilburg, Nürnberg und Ulm an. Zur Vertiefung und Intensivierung lassen sich die Module auch direkt miteinander kombinieren. Bei Buchung unterschiedlicher Modulkurse am gleichen Standort wird ein Rabatt von 10% gewährt. Als Kombikurs in Trier sind die Teilnahmegebühren rabattiert und beinhalten auch die notwendigen Hotelübernachtungen.

Für den größtmöglichen Lernerfolg ist die Teilnehmerzahl der einzelnen Modul- und Kombikurse begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung ist deshalb angeraten. Weiterführende Informationen zu den Kursen, Terminen sowie der Online-Anmeldung unter www.alwitra.de oder über alwitra GmbH & Co., Am Forst 1, 54296 Trier.

alwitra Flachdach-Systeme, Trier, ist ein seit 50 Jahren inhabergeführter und weltweit tätiger Anbieter von kompletten Flachdachsystemen. Das umfangreiche Produktprogramm umfasst die Dach- und Dichtungsbahnen EVALON® und EVALASTIC® sowie patentierte Aluminiumprofile für die Dachrandausbildung und Einbauteile wie Dachabläufe, Notentwässerungselemente, Lüfter und Tageslichtsysteme. Darüber hinaus sorgt der anwendungstechnische Service von alwitra für eine professionelle und komplexe Unterstützung in allen Projektphasen. Desweiteren zählt alwitra zu den führenden Experten für die Planung und Umsetzung von modernen Photovoltaik-Anlagen auf flachen und flachgeneigten Dächern. alwitra ist zudem Mitglied zahlreicher Verbände im In- und Ausland.

Firmenkontakt
alwitra GmbH
Patrick Börder
Postfach 3950
54229 Trier
0651-91 02 263
marketing@alwitra.de
http://www.alwitra.de

Pressekontakt
Flüstertüte
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
0221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de