Tag Archives: Fotowettbewerb

Allgemein

Großer Fotowettbewerb anlässlich 20 Jahre ANUBIS-Tierbestattungen

Siegerin der Facebook Aktion gewinnt Polaroid Kamera

Großer Fotowettbewerb anlässlich 20 Jahre ANUBIS-Tierbestattungen

Siegerbild des ANUBIS-Fotowettbewerbs (Bildquelle: Bild: Iris Scharnetzki)

Zum 20-jährigen Bestehen rief ANUBIS-Tierbestattungen alle Tierfreunde zum großen Jubiläumsfotowettbewerb auf Facebook auf. Jeden Monat wurde das beliebteste Tierfoto gewählt, das dann an der Endausscheidung im Juni 2018 teilnahm. Nun steht die Gewinnerin fest und kann sich über eine Polaroid Kamera freuen. Ihr Foto von Terrier Ali beim Spaziergang an der Nordsee hat das Rennen gemacht.

ANUBIS-Fotowettbewerb auf Facebook

Seit Mai 2017 konnten Tierfreunde auf der ANUBIS Facebookseite ihre schönsten, witzigsten oder liebsten Tierfotos hochladen. Bis zum 30. Juni 2018 hatten sie die Chance, monatlich tolle tierische Give-Aways zu gewinnen und als Monatsgewinner automatisch an der Verlosung von drei Hauptgewinnen teilzunehmen. Jury waren die ANUBIS Facebook Fans, die mit ihren Likes die besten Fotos kürten.

Zum Ende hin wurde es noch richtig spannend, als sich einige Fotos ein Kopf an Kopf Rennen lieferten. Letztendlich hatte jedoch Iris Scharnetzki mit dem Foto ihres Terriers Ali ganz klar die „Schnauze“ vorn.

Wertvolle

Um weiterhin so tolle Schnappschüsse machen zu können, wurde ihr von ANUBIS Tierbestattungen eine Polaroid Sofortbildkamera überreicht. Die Kamera im Taschenformat bietet nostalgisches Fotoerlebnis, kombiniert mit digitaler Bildtechnik und modernem Design. Dem nächsten Fotowettbewerb steht also nichts mehr im Wege

Platz zwei und drei holte sich Ramona Hohl mit ihren Hundefotos. Sie wurde mit einem 3D-Kristall ihrer Wahl und einem großen Blumenstrauß belohnt. Ein 3D-Kristall ist ein bleibendes Erinnerungsstück und gleichzeitig stimmungsvoller Dekoartikel. Aus einem 2D Foto wird per Hand ein Bild mit 3D Effekt modelliert und mit modernster Lasertechnologie in das Glas gelasert. Ein Verblassen des Bildes ist dadurch nicht mehr möglich.

Die Gewinnerbilder sind auf der Website von ANUBIS und auf Facebook zu sehen.

1997 gründete Roland Merker ANUBIS-Tierbestattungen in Feucht bei Nürnberg, um Tierfreunden mit der Bestattung auf dem Tierfriedhof oder einer Einäscherung Alternativen zur gesetzlich vorgesehenen Tierverwertung bieten zu können.

Heute gehören zum Unternehmen ein Tierfriedhof, zwei hauseigene Tierkrematorien in Lauf a. d. Pegnitz und in Ludwigshafen-Rheingönheim. Neben dem Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, hat das Franchisesystem vier Servicebüros und 16 Partner in ganz Deutschland, die nach dem hohen Standard des Franchisesystems arbeiten. Somit zählt ANUBIS-Tierbestattungen mit zu den ältesten und führenden Tierbestattungsunternehmen Deutschlands.

Einfühlsame und umfassende Beratung, bis hin zur Trauerbegleitung und Sterbevorsorge stehen bei ANUBIS im Mittelpunkt – persönlich, wie auch digital. Auf der Firmen-Website www.anubis-tierbestattungen.de finden Tierfreunde Antworten auf ihre Fragen und detaillierte Informationen rund um die Tierbestattung. Sie haben die Möglichkeit, sich im Forum direkt mit anderen Tierbesitzern austauschen. Mit einer kostenlosen Traueranzeige im virtuellen Tierfriedhof können sie zudem das Andenken an ihr Tier bewahren und ihre Trauer mit anderen teilen.

Firmenkontakt
ANUBIS-Tierbestattungen
Roland Merker
Industriestrasse 22
91207 Lauf a.d. Pegnitz
+49-9123-18350-0
roland.merker@anubis-tierbestattungen.de
http://www.anubis-tierbestattungen.de

Pressekontakt
Hummel Public Relations
Sigrid Hummel
Oskar-Messter-Str. 33
85737 Ismaning
0172-9640452
info@hummel-public-relations.de
http://www.hummel-public-relations.de

Allgemein

Voll „foto-motiv-iert“: per Fotowettbewerb Fernlehrgang beim Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) gewinnen

Zum 33. Geburtstag startet das BTB seinen Fotowettbewerb „33 Jahre Fernstudium beim BTB“ / 3 x 3 Gewinner/innen erhalten ihren Wunschlehrgang im Wert von bis zu 3.300 Euro gratis / Wettbewerb läuft drei Monate: vom 01. Juli bis 30. September 2018

Voll "foto-motiv-iert": per Fotowettbewerb Fernlehrgang beim Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) gewinnen

33 Jahre BTB

Remscheid, 27.06.2018: Starke Bilder zeigen starke Wirkung: Mit dem Fotowettbewerb zum 33. Geburtstag des BTB sind alle Interessierten eingeladen, Fotos für ihr berufliches Fortkommen einzureichen. Teilnehmen kann, wer ein Wettbewerbsbild zum Thema „33 Jahre Fernstudium beim BTB“ hochlädt. Verlost werden 3 x 3 Fernlehrgänge aus dem gesamten Angebot des BTB.

Die jeweils drei Gewinner/-innen können ihren Wunschstudiengang im Wert von bis zu 3.300,00 Euro auswählen. Allen, die sich aufgrund des vielfältigen Angebots des BTB nicht entscheiden können, hilft natürlich das Beratungsteam des BTB gern schnell und kompetent weiter. Es ist Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 282 282 0 erreichbar (Interessenten aus dem Ausland wählen bitte +49 2191 / 4 64 31-0).

Das BTB im Fokus

Mit seiner langjährigen Erfahrung im Gesundheitsbereich ist das BTB ein verlässlicher Partner für Weiterbildungen. Das anspruchsvolle Fachwissen vermittelt es in der pädagogisch optimalen Kombination von Fern- und Präsenzseminaren.

Auch ansonsten weist das BTB gute Noten auf: Bei einem Test der Beratungsqualität durch das Internetportal „Fernstudium Direkt“ erreichte es mit der Note 1,4 den zweiten Platz. Mit aktuell 4,5 von 5 Punkten und einer Weiterempfehlungsrate von 96 % liegt das BTB als Spezialist für Ausbildungen im Gesundheitsbereich beim Portal „FernstudiumCheck“ ebenfalls weit vorn.

BTB – Der Name für Weiterbildung in der Gesundheitsbranche

Das BTB wurde 1985 in Wuppertal gegründet. Seit 33 Jahren ist es Experte für Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitsbereich. Das Bildungswerk hat sich auf Lehrgänge in den Bereichen Prävention & Gesundheitsförderung, Human- & Veterinärmedizin, Betreuung & Pflege sowie Fitness & Sport spezialisiert. Die Lehrgangsangebote des BTB sind ihrer Zeit oft voraus: Als erstes Institut in Deutschland bot es bereits 1993 die Weiterbildung zum Entspannungspädagogen an. Neue Wachstumsmärkte im Gesundheitsbereich zu erschließen, gehört zum Prinzip: Mit dem kontinuierlichen Ausbau seines Lehrgangsangebotes gewährleistet das BTB seinen Absolventinnen und Absolventen, sich auch auf einem sich verändernden Markt der Gesundheitsberufe behaupten zu können.

Individuelles Lernen wird beim BTB großgeschrieben

Zeitgemäßes Lernen ist dem BTB ein Anliegen: Deshalb können die Studierenden die Fernlerneinheiten ihrer Ausbildung im „Web-Campus“ online absolvieren. Seit 2013 garantiert die „BTB-Campus“-App den Nutzerinnen und Nutzern ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes, individuelles Lernangebot und dadurch ideale Prüfungsvorbereitung.

Die Ausbildungen beim BTB sind der ideale Einstieg in die Praxis: Sie verbinden Fachwissen mit unternehmerischer Kompetenz: Studierende, die sich für eine Existenzgründung entscheiden, werden in Fragen zu Gründung, Marketing und Werbung kostenlos vom BTB beraten. Absolventinnen und Absolventen berufsbildender Ausbildungen erhalten nach Abschluss eine kostenfreie einjährige Mitgliedschaft in anerkannten Berufsverbänden.

Jürgen Obst, Geschäftsführer und Schulleiter des BTB: „Zum 33. Geburtstag des BTB möchten wir mit unserem Fotowettbewerb zur Kreativität aufrufen. Diese Eigenschaft ist auch in der Berufswelt gefragt. Unsere Geburtstagsaktion hilft Interessierten dabei, sich mit dem Fernstudium beim BTB zu beschäftigen, wodurch ein berufliches Wunschziel konkreter werden kann. Bei der Verwirklichung dieses Ziels ist das BTB mit seinen hochwertigen und praxisnahen Ausbildungen für die Gewinnerinnen und Gewinner unseres Wettbewerbs da.“

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.btb.info/gewinnspiel-2018/.

Über das Bildungswerk für therapeutische Berufe:

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) ist seit 30 Jahren auf Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen spezialisiert. Alle Lehrgänge in den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung, Human- und Veterinärmedizin, Pflege und Betreuung, Fitness und Sport sowie Psychologie und Pädagogik zeichnen sich durch Praxisnähe und hohe fachliche Qualität aus. Das BTB ist Kooperationspartner wichtiger Berufsverbände. Damit gehört das BTB zu den führenden Anbietern im Weiterbildungssektor.

Die Ausbildungen des BTB sind nach dem Leitsatz ‚Aus der Praxis – für die Praxis‘ konzipiert. Durch die Möglichkeit, bestimmte Studiengänge von Anfang an mit unterschiedlichen Fachrichtungen zu kombinieren, erhalten Absolventinnen und Absolventen einen fachlich umfassenden Einstieg in die Praxis. Das pädagogische Konzept des BTB verknüpft Fernlehrgänge mit Präsenzseminaren, so dass die Studierenden von den Vorteilen beider Unterrichtsmethoden profitieren.

Alle Fernlehrgänge sind durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen. Über 40 erfahrende Dozenten und Tutoren leiten die Ausbildungen sowie Seminare. Dazu betreut das BTB die Studierenden noch zwei Jahre nach Ende der Studienzeit. Diejenigen, die sich für eine berufliche Selbstständigkeit entscheiden, haben Anspruch auf eine kostenlose Beratung zu sämtlichen Fragen der Existenzgründung und des Marketings. Absolventinnen und Absolventen einer berufsbegleitenden Ausbildung erhalten eine kostenfreie Mitgliedschaft in einem Berufsverband.

Firmenkontakt
BTB – Bildungswerk für therapeutische Berufe
Stefan Waloschek
Lobirke 1
42857 Remscheid
02191/4 64 31 – 0
02191/4 64 31 – 50
kontakt@btb.info
https://www.btb.info

Pressekontakt
BTB – Bildungswerk für therapeutische Berufe
Stefan Waloschek
Lobirke 1
42857 Remscheid
02191/4 64 31 – 15
02191/4 64 31 – 50
waloschek@btb.info
https://www.btb.info

Allgemein

CEWE Photo Award geht in die nächste Runde / Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro

(Mynewsdesk) Fotowettbewerb hält die Schönheit der Welt fest

Oldenburg, 29. Mai 2018. Von Landschaftspanoramen über Portraits bis hin zu Makroaufnahmen – wer offen für neue Eindrücke ist, kann überall die Schönheit der Welt entdecken. Kein Wunder also, dass der CEWE Photo Award „Our world is beautiful“ im vergangenen Jahr zum weltgrößten Fotowettbewerb avancierte. Im Mai 2018 geht der Wettbewerb nun in die dritte Runde. Rund ein Jahr lang haben Fotobegeisterte aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Aufnahmen in zehn verschiedenen Kategorien einzureichen. Und von der Neuauflage profitieren nicht nur die Award-Gewinner: Für jedes eingereichte Foto spendet CEWE 10 Cent an die SOS-Kinderdörfer weltweit.

Größerer Wettbewerb für noch mehr Freude am Foto

Der CEWE Photo Award 2019 wartet mit einigen Neuerungen auf: Mit einer Laufzeit über ein Jahr bis zum 31. Mai 2019 bietet sich für Fotofreunde bei der Neuauflage viel Zeit, das perfekte Motiv zu finden und abzulichten. Erstmalig können Teilnehmer ihre Fotos rund um das Motto „Our world is beautiful“ nun in zehn Kategorien einreichen. Zusätzlich zu den bisherigen Themen „Landschaften“, „Menschen“, „Natur“, „Architektur und Infrastruktur“ und „Sport“ stehen dieses Mal auch „Food“, „Humor“, „Hobby und Freizeit“, „Tiere“ sowie „Reise und Kultur“ zur Wahl. Den Gewinnern winken Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro. Darüber hinaus erhalten sie die Chance, dass ihr Foto Teil der anschließenden vielfältigen internationalen Ausstellungen wird. Sowohl Hobby- als auch Profifotografen können so ihre schönsten Momente mit einer breiten Öffentlichkeit teilen. „Die Freude unserer Kunden am Foto steht im Mittelpunkt unserer Arbeit bei CEWE. Da steht es uns gut zu Gesicht, mit dem CEWE Photo Award weltweit alle begeisterten Fotografen zu einem Fotowettbewerb einzuladen“, sagt Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender bei CEWE. „Mit den zusätzlichen Kategorien und der Kooperation mit SOS Kinderdörfer weltweit zeigen wir dieses Mal weitere Perspektiven auf. Wir sind sehr gespannt, aus welchem Land und in welcher Kategorie das Siegerfoto 2019 gekürt werden wird – im vergangenen Jahr konnten wir Teilnehmer aus 94 Ländern verzeichnen.“ Bis zur großen Siegerehrung im September 2019 heißt es noch ein wenig Geduld zu bewahren, doch wer das hohe Niveau der letztjährigen Beiträge betrachtet, weiß eines jetzt schon sicher: Die Entscheidung wird nicht leicht fallen.

Auch Familien weltweit gewinnen

Mit seiner Teilnahme am CEWE Photo Award tut jeder Fotobegeisterte gleichzeitig etwas Gutes. Denn pro eingereichtem Foto gehen 10 Cent an SOS-Kinderdörfer weltweit.Die unabhängige Hilfsorganisation hat es sich zum Ziel gesetzt, armen und benachteiligten Kindern Halt zu geben und sie individuell zu fördern. Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender der SOS-Kinderdörfer weltweit, freut sich über die Kooperation mit dem CEWE Photo Award: „Die Aktion ist großartig! Unsere Welt ist wunderschön. Und mit den Spenden von CEWE für die eingereichten Fotos werden mehr Kinder diese Schönheit erleben können.“

Dr. Friege betont abschließend: „Die SOS-Kinderdörfer weltweit leisten für viele Kinder und Familien verlässliche Hilfe, die direkt bei den Betroffenen ankommt. Wir arbeiten bereits seit 2013 eng mit den SOS-Kinderdörfern zusammen. Inzwischen haben sich an unseren verschiedenen Standorten verschiedenste Herzensprojekte entwickelt, in denen sich unsere Mitarbeiter auch persönlich einbringen. Mit der Spende über den CEWE Photo Award möchten wir dazu beitragen, dass die Schönheit der Welt erhalten bleibt und damit das Wettbewerbsmotto „Our world is beautiful“ weitertragen.“

Mehr Informationen unter http://cewe.de und http://cewephotoaward.com

Pressekontakt für Rückfragen:

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Dr. Christine Hawighorst

Public Relations

Tel.: +49 441 404-5301

Fax: +49 441 404-113

E-Mail: presse@cewe.de

Internet: www.cewe.de

Über CEWE: Der innovative Foto- und Online-Druckservice ist mit zwölf hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.600 Mitarbeitern in 25 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE lieferte im Jahr 2017 rund 2,2 Mrd. Fotos, 6 Mio. CEWE FOTOBUCH Exemplare sowie zahlreiche Foto-Geschenkartikel an mehr als 20.000 Handelskunden und erzielte damit einen Konzernumsatz von 599,4 Mio. Euro. Das Unternehmen setzt in der Fotobranche durch Innovationen rund um die Freude am Foto kontinuierlich neue Impulse. CEWE legt großen Wert auf eine nachhaltig ausgerichtete Unternehmensführung in allen Bereichen und gehört insbesondere auch beim Klimaschutz zu den führenden Unternehmen. Alle Markenprodukte von CEWE werden komplett klimaneutral hergestellt. Im neuen Geschäftsfeld „Kommerzieller Online-Druck“ werden Geschäftsdrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, Laserline, SAXOPRINT und viaprinto vermarktet. 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, ist CEWE seit 1993 an der Börse gelistet und derzeit Mitglied im SDAX.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2rdgr1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/cewe-photo-award-geht-in-die-naechste-runde-preise-im-gesamtwert-von-ueber-250-000-euro-28169

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 2.000 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 135 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Firmenkontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/cewe-photo-award-geht-in-die-naechste-runde-preise-im-gesamtwert-von-ueber-250-000-euro-28169

Pressekontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/2rdgr1

Allgemein

SIGMA veranstaltet Fotowettbewerb: Kurztrips an europäische Urlaubsorte und hochwertige Fotoobjektive zu gewinnen

SIGMA veranstaltet Fotowettbewerb: Kurztrips an europäische Urlaubsorte und hochwertige Fotoobjektive zu gewinnen

(Rödermark, Mai 2018) Rauschende Meeresküsten, antike Architektur oder malerische Landschaften – wer beim aktuellen Fotowettbewerb vom Kamera- und Objektivhersteller SIGMA teilnimmt, hat die Chance auf einen Kurztrip an einen von fünf traumhaften Urlaubsorten in Europa. Obendrauf gibt es für jeden Gewinner ein hochwertiges SIGMA-Objektiv der Art-Serie dazu. Teilnehmen können Interessierte bis zum 1. Juni, indem sie bis zu drei Fotos einreichen. Die fünf Gewinner werden durch die anschließende Verlosung ermittelt.

„Egal ob Urlaubsbild, Hobby-Schnappschuss oder Bilder von den Liebsten – wir freuen uns über tolle und hochwertige Aufnahmen“, erklärt Christopher Schmidtke, vom Marketing bei SIGMA (Deutschland), die Voraussetzungen für die Teilnahme. Bis zu drei Motive können Interessierte online auf der Teilnahmewebsite hochladen, wo sie auch alle weiteren Informationen rund um die Teilnahmebedingungen finden ( http://www.premiumlenses.de).

Kurztrip an eine von fünf malerischen Destinationen
Zu gewinnen gibt es dreitägigen Reisen an Urlaubsorte in Europa. „Ob ein „Hauch von Antike“ auf der griechischen Insel Ikaria, die beeindruckenden Felsen auf der Insel Gozo oder die zauberhafte Blumenlandschaft auf Portugals Insel Madeira – wir haben bewusst Urlaubsorte ausgesucht, die Geheimfavoriten von Fotofans sind. Sie überzeugen mit tollen Sehenswürdigkeiten und Landschaften für bestechende Urlaubsfotos“, erklärt Schmidtke weiter. Zu den weiteren Destinationen zählt auch Matera, eine der ältesten Städte der Welt in Süditalien. Die fünfte Reise führt in die nordirische Grafschaft Fermanagh, die Besucher in eine mittelalterliche Szenerie mit Burgen, Schlössern und Türmen entführt.

Hochwertiges Objektiv on top
Obendrauf erhält der Gewinner einer Reise je ein hochwertiges SIGMA-Objektiv der Produktlinie Art. „Mit diesen Objektiven können Hobby- und Profi-Fotografen ihren Bildern einen besonders kreativen und dramatischen Ausdruck verleihen“, erklärt Christopher Schmidtke. „Damit können also nicht nur Landschaften, Stillleben und Porträts geschossen werden, sondern auch ausdrucksstarke Architekturaufnahmen, Sternenhimmel oder sogar Unterwasseraufnahmen wie auch viele andere Szenen.“

Da der Einsendeschluss schon am 1. Juni ist, sollten Interessierte nicht lange zögern und ihre Fotoschätze bis dahin auf der entsprechenden Website hochladen. Die Website zur Teilnahme und mit weiteren Informationen zu den Teilnahmebedingungen lautet: http://www.premiumlenses.de

Über SIGMA (Deutschland):
1961 gründete Michihiro Yamaki das Unternehmen SIGMA Corporation in Japans Hauptstadt Tokio. Dort befindet sich auch heute noch die Firmenzentrale des Kamera- und Objektivherstellers, der ausschließlich in Japan produziert. 1979 entstand die Niederlassung SIGMA (Deutschland) GmbH, heute in Rödermark bei Frankfurt, die den europaweit führenden und weltweit einen der wichtigsten Märkte des Unternehmens betreut. Außer in Deutschland ist SIGMA mit sieben weiteren Niederlassungen in den USA, Hongkong und Shanghai (China), Singapur, Frankreich, England und in den Niederlanden vertreten. In Anlehnung an den griechischen Buchstaben Sigma, der in der Mathematik für eine Gesamtsumme steht, symbolisiert der Unternehmensname die Firmenphilosophie von
SIGMA. Die zu 100 Prozent in Japan produzierten Produkte sind das „Ergebnis“ von höchster Fertigungskunst und Spitzentechnologie, geschultem Fachwissen und von über 50 Jahren Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von Kameras und Objektiven. 2008 übernahm die SIGMA Corporation zu 100 Prozent den amerikanischen Bildsensoren-Entwickler Foveon. Diese Übernahme treibt die Inhouse-Entwicklung neuer Sensortechnologien aktiv voran und hilft, Synergien zwischen Kamera und Bildsensor zur Optimierung des SIGMA Kamera- und Objektivgeschäfts zu nutzen. 2012 führte das Unternehmen mit der SIGMA Global Vision eine Premiummarkenstrategie ein, die sich an den höchstmöglichen Qualitätsstandards orientiert. Die Hochleistungsobjektive in den Produktkategorien Contemporary, Art und Sports setzen neue Maßstäbe in Qualität sowie Verarbeitung und unterstreichen den High-End-Leistungsanspruch der japanischen Marke.

Firmenkontakt
SIGMA (Deutschland) GmbH
Harald Bauer
Carl-Zeiss-Str. 10/2
63322 Rödermark
06074 – 86516 – 0
info@sigma-foto.de
http://www.sigma-foto.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Talitha Strickler
Bierstadter Straße 9 a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-0
t.strickler@public-star.de
http://www.public-star.de

Allgemein

Endspurt bei der Abstimmung zum SOS-Fotowettbewerb 2017 / wertvolle Preise zu gewinnen

Endspurt bei der Abstimmung zum SOS-Fotowettbewerb 2017 / wertvolle Preise zu gewinnen

(Mynewsdesk) München – Die Online-Abstimmung für den „SOS-Fotowettbewerb des Jahres 2017“ geht in die heiße Phase. Über 1.000 haben bereits mitgemacht und für ihr Lieblingsbild ihre Stimme abgegeben. Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro warten auf die Voter.

Unter www.sos-kinderdoerfer.de/foto-des-jahres kann man noch bis zum 24. September unter 12 Fotos zum Thema „Bindung und Bildung“ seinen Favoriten auswählen. Alle Fotointeressierten haben die Chance, einen von zehn CEWE FOTOWELT-Gutscheinen zu gewinnen.

Die erstklassigen Fotos, die zur Abstimmung stehen, wurden eingereicht von Profifotografen. Eine hochkarätige Jury aus Journalisten, Redakteuren und Fotografen hatte die emotionalsten Bilder ausgewählt und zur Online-Abstimmung gestellt. Das Siegerfoto wird ab dem 9. Oktober zusammen mit den anderen eingereichten Bildern im SOS-Büro in Berlin (Gierkezeile 38) ausgestellt. Dann erfahren auch die Voter, ob sie zu den glücklichen Gewinnern des Wettbewerbs gehören.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/g3p5yt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unterhaltung/endspurt-bei-der-abstimmung-zum-sos-fotowettbewerb-2017-wertvolle-preise-zu-gewinnen-94095

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 560 Kinderdörfern und rund 1.900 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 134 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Firmenkontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://www.themenportal.de/unterhaltung/endspurt-bei-der-abstimmung-zum-sos-fotowettbewerb-2017-wertvolle-preise-zu-gewinnen-94095

Pressekontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/g3p5yt

Allgemein

?CEWE und die SOS-Kinderdörfer suchen das schönste Foto zum Thema Lebensfreude

?CEWE und die SOS-Kinderdörfer suchen das schönste Foto zum Thema Lebensfreude

(Mynewsdesk) München – Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte und wird universell verstanden. Deshalb haben CEWE und die SOS-Kinderdörfer weltweit „Lebensfreude“ zum Thema des diesjährigen Fotowettbewerbs gemacht. Vom 15. Juli bis 31. Oktober 2017 können Portraits besonderer Menschen, berührende Begegnungen oder andere, herzerwärmende Momente auf Kamera festgehalten und eingereicht werden.

Die drei schönsten Motive werden in einer Ausstellung gezeigt und versteigert. Der Erlös kommt Kindern in Bolivien zugute. Im dortigen SOS-Sozialzentrum in Tarija werden Familien in Not dabei unterstützt, ihr Leben wieder selbstständig führen zu können, damit die Kinder nicht zu Sozialwaisen werden.

Die Fotografen der zehn besten Bilder werden prämiert. Als Hauptgewinn winkt ein Familien-Kurzurlaub in einem Landhotel in Österreich, eine Foto-Ausrüstung im Wert von 500 Euro sowie Gutscheine für CEWE Fotoprodukte.

Weitere Informationen:

https://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/aktionen/cewe-fotowettbewerb-2017

https://contest.cewe-fotobuch.de/lebensfreude-2017

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/16e6jp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/cewe-und-die-sos-kinderdoerfer-suchen-das-schoenste-foto-zum-thema-lebensfreude-98983

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 560 Kinderdörfern und rund 1.900 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 134 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Firmenkontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://www.themenportal.de/vermischtes/cewe-und-die-sos-kinderdoerfer-suchen-das-schoenste-foto-zum-thema-lebensfreude-98983

Pressekontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/16e6jp

Allgemein

Leserfoto-Wettbewerb: 150 Jahre Kanada

QUEBEC und MEIN KANADA – Reiseplaner feiern

Leserfoto-Wettbewerb: 150 Jahre Kanada

150 Jahre Kanada (Bildquelle: Tourism Quebec / Gagnon)

QUEBEC und MEIN KANADA – Reiseplaner feiern 150 Jahre Kanada: Gesucht sind deine schönsten Kanadafotos. Sende maximal 3 Fotomotive bis zum 28.02.2017 an redaktion@gewinne-kanada.de und gewinne z.B. 2 Flüge der AIR CANADA nach Quebec. Jedes Foto ist ein dein Los auf einen Gewinn.

Gewinne 150 Jahre Kanada

Weitere Preise: 10 x 2 Freikarten für die Abenteuer Welt Köln 2017, 4 Kanada-Reiseführer und 20 limitierte Quebec-Kalender 2018 als „Birthday Edition 150 Jahre Kanada“. Alle Preise werden unter allen Teilnehmern verlost. Jedes Foto entspricht dabei einem Los (3 Fotos = 3 x Gewinnchance).

Mehr QUEBEC und Kanada bei der Abenteuer Welt Köln 2017: 150 Jahre Kanada in drei Tagen: MEIN KANADA -Reiseplaner feiert 150 Jahre Kanada mit Lesern und Kanada-Partnern auf der Abenteuer Welt Reisemesse 2017. Zehn Kanadaaussteller präsentieren die Destination Kanada in all ihren Facetten.

Kanadapartner im Überblick:
Mein Kanada-Reiseplaner – MEIN KANADA – Reiseplaner
Air Transat – www.airtransat.de
Ontario – www.ontariotravel.net
Quebec – www.quebecoriginal.com
Manitoba -www.travelmanitoba.com/de
Saskatchewan – www.tourismsaskatchewan.com
North West Territories – www.spectacularnwt.de
Explorer Fernreisen – www.explorer.de
Canada Dream Tours – www.kanadareise.de
Scholz Canada Tours – www.canada-tours.de
GO2SEE – www.go2see.de
Ruck Zuck Urlaub – www.ruck-zuck-rundreise.de

MEIN KANADA – Reiseplaner: Servicemagazin und Reiseratgeber für Kanada
Über unsere Website, Facebook, Instagram, Google+, Twitter, Vimeo versorgen wir unsere Leser und aktiven User täglich mit aktuellen Serviceinformationen, News und Tipps rund ums Reisen und Leben in Kanada und helfen bei der Reiseplanung.

Firmenkontakt
MEIN KANADA – Reiseplaner
Oliver Meding
Großfrenkhausen 106
42929 Wermelskirchen
+49 (0) 2193 72 52 491
meding@backroads.email
http://www.meinkanada-reiseplaner.de

Pressekontakt
Backroads UG
Oliver Meding
Großfrenkhausen 106
42929 Wermelskirchen
+49 (0) 2193 72 52 491
meding@backroads.email
http://www.backroads-communications.de

Allgemein

Voting beim Fotowettbewerb der AGRAVIS Raiffeisen AG gestartet

Voting beim Fotowettbewerb der AGRAVIS Raiffeisen AG gestartet

Das Voting auf dem Facebook-Kanal der AGRAVIS Raiffeisen AG zum großen Fotowettbewerb im Rahmen des Reitsportturniers K+K Cup in Münster ist gestartet. Ab sofort können alle Reitsportfans mitbestimmen, welche fünf Fotografen jeweils vier VIP-Karten für den „Tag der Raiffeisen-Märkte“ gewinnen.
Die AGRAVIS hatte vor einigen Wochen dazu aufgerufen, Fotos von Reitern und ihrem Pferd zum Thema „Mein Pferd und ich im Partnerlook“ zu schicken. Rund 30 kreative, lustige Bilder wurden erreicht. Die Vorauswahl fiel der internen Jury wirklich schwer. Auf dem AGRAVIS-Facebook-Kanal sind nun die zehn besten Bilder eingestellt, die ab sofort mit einem „Gefällt mir“ bewertet werden können. Die Einreicher der fünf Bilder mit den meisten „Likes“ gewinnen jeweils vier VIP-Karten für die AGRAVIS-Loge am „Tag der Raiffeisen-Märkte“ beim K+K Cup am Donnerstag, 12. Januar, in der Halle Münsterland. Das Voting läuft bis Donnerstag, 5. Januar, 14 Uhr.
Alle weiteren Infos rund um den K+K Cup sowie eine Bilderstrecke mit allen eingereichten Fotos gibt es unter agrav.is/fotowettbewerb.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Geschäftsfeldern Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie, Bauservice und Raiffeisen-Märkte.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit 6.300 Mitarbeitern rund 7 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Allgemein

BIKER spenden für KINDER – Facebook Bildervoting für den guten Zweck!

Wie schon in den vergangenen Jahren gestalten die Biker, Fans der Motorrad-Ecke Facebookseite, einen Bikerkalender für das Jahr 2017. Gemeinsam mit der Motorrad-Ecke unterstützten sie damit einen guten Zweck!

BIKER spenden für KINDER - Facebook Bildervoting für den guten Zweck!

Titel des Bikerkalender 2017

Jedes Jahr im Oktober, beginnt das Bildervoting für den Bikerkalender.
Motorradfans posten auf der Motorrad-Ecke Facebook-Seite ihre gemachten Bilder und hoffen darauf, dass die Jury sie auswählt und sie zu den Finalisten gehören. Die Bilder mit den meisten „Likes“ kommen dann in den „Bikerkalender 2017“. Auch in diesem Jahr wurden mehr als 1.500 Bilder gesendet und die Jury hatte Mühe, daraus die besten auszuwählen. „Es würde für 20 Kalender reichen…“, meint Mustafa Özbek Geschäftsführer der Motorrad-Ecke.

Wie auch im Vorjahr wird die Motorrad-Ecke von vier Sponsoren unterstützt. Unter anderem stellen Held Bikerfashion, Shoei, John Doe und LS2 Helmets ein Bild für den Kalender zur Verfügung. Das Engagement dieser Sponsoren ermöglicht es, den Erlös des Bikerkalenders dem guten Zweck zu spenden. Die Gelder gehen an die Prokids-Stiftung, welche sich um Kinder kümmert, die leider ohne diese Unterstützung keine warme Mahlzeit am Tag hätten. Infos zur Stiftung findet man auf www.prokids-mentoring.de

Den Kalender kann man im Onlineshop der Motorrad-Ecke ( www.motorradbekleidung.de) bestellen und damit einen guten Zweck unterstützen! Außerdem bietet der Kalender auch 24 Bilder, welche dem Käufer das ganze Jahr über die Monate versüßt.

Link zum Bikerkalender 2017:
https://www.motorradbekleidung.de/me/geschenkartikel/fan-artikel/7650/bikerkalender-2017/powered-by-motorrad-ecke-der-reinerloes-wird-gespendet

Die MOTORRAD-ECKE bietet in den Bereichen Bekleidung und Helme sowohl ein breites wie auch tiefes Sortiment an. Vom günstigen Einstiegssortiment bis zum Premium-Segment wird die ganze Bandbreite abgedeckt. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den führenden Markenlabels. Kompetente Fachberatung und ein umfassendes Service-Angebot sind maßgebliche Differenzierungsmerkmale zum Mitbewerb.

Kontakt
Motorrad-Ecke Fa. TAM TAK GmbH & Co.KG
Sandra Dölker
Steinkirchring 45
78056 Villingen-Schwenningen
07720997585
s.doelker@mot-ecke.de
http://motorradbekleidung.de

Allgemein

Gewinner des Toys“R“Us Wettbewerbs „Mini-Model 2016“ stehen fest

Gewinner des Toys"R"Us Wettbewerbs "Mini-Model 2016" stehen fest

Die Entscheidung beim 7. Mini-Model Fotowettbewerb von Toys“R“Us ist gefallen: Chiara-Lou aus Deutschland, Luis Peter aus Österreich und Liam Julian aus der Schweiz setzten sich beim regionalen Online-Voting sowie beim finalen Juryentscheid der Länder gegen insgesamt mehr als 3.000 Teilnehmer durch. Alle Ländersieger erhalten ein professionelles Fotoshooting für den Toys“R“Us Babykatalog 2017 und eine Toys“R“Us GeschenkCard.

Köln, 18. Oktober 2016 – Bereits zum siebten Mal in Folge richtete der Spielwarenhändler Toys“R“Us im Sommer diesen Jahres den „Mini-Model“ Fotowettbewerb für Kinder im Alter bis einschließlich zwölf Monate aus. Unter den insgesamt mehr als 3.000 Teilnehmern und nach rund 270.000 abgegebenen Voting-Stimmen und dem finalen Urteil der Wettbewerbsjury konnten die neun Monate alte Chiara-Lou aus Deutschland, der elf Monate alte Luis Peter aus Österreich und der sieben Monate alte Liam Julian aus der Schweiz den Wettbewerb für sich entscheiden.

Die Mini-Models 2016 erhalten ein professionelles Fotoshooting für den Toys“R“Us Babykatalog 2017 sowie eine GeschenkCard in Höhe von 500 Euro bzw. 1.000 CHF. Die Preisübergaben finden am 29. Oktober 2016 in den Toys“R“Us Märkten in Hamburg-Harburg, Wien-Simmering und Wangs statt.

„Unser Wettbewerb zur Suche des Toys“R“Us Mini-Models kam auch in diesem Jahr sehr gut bei unseren Kunden an. Eltern, Freunde und Bekannte haben engagiert für „ihren“ Liebling abgestimmt. Im Schnitt entfielen beim Online-Voting länderübergreifend rund 90 Stimmen auf jeden Teilnehmer“, berichtet Marie-Charlotte von Heyking, PR-Managerin bei Toys“R“Us Central Europe.

Über den Fotowettbewerb „Mini-Model 2016“
Der Fotowettbewerb zum Toys“R“Us Mini-Model richtet sich jedes Jahr an Kinder im Alter bis zu einschließlich zwölf Monaten. Von Ende Juni bis Ende August 2016 fanden im ersten Schritt in Kooperation mit Kids Profi-Portrait in allen Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz* die Qualifikations-Shootings statt. Im Anschluss folgte über ein Voting im Internet die Wahl zum jeweiligen Standortsieger. Aus den regionalen Siegern wählte schließlich die Jury, bestehend aus Elke Lauf, VP General Merchandise Manager Non Toys Europe bei Toys“R“Us, Daniela Roschkowski, Leiterin der Planungsabteilung bei Kids Profi-Portrait, und Sonja Leiendecker von der NetMoms GmbH, das Toys“R“Us Mini-Model 2016.
________________
*ausgenommen Toys“R“Us Lausanne / Ecublens

Toys“R“Us ist mit über 1.600 Märkten in 35 Ländern der weltweite Marktführer im Handel mit Spielwaren und Babyartikeln. Im deutschsprachigen Raum unterstreichen mehr als 90 Stores, sowie jeweils landeseigene Onlineshops die marktführende Rolle des Unternehmens auch in Zentraleuropa. Mit seinem breit gefächerten Angebot bekannter Herstellermarken und leistungsstarker Eigenmarken aus den Bereichen Spielwaren, Multimedia, Outdoor und Baby führt Toys“R“Us das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch attraktive Kundenvorteilsprogramme, hohe Servicestandards und Produktqualität zu günstigen Preisen bietet das Toys“R“Us Konzept den Kunden einen großen Mehrwert.

Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.toysrus.de.

Kontakt
ToysRUs GmbH
Marie-Charlotte von Heyking
Köhlstraße 8
50827 Köln
0049 / 221 / 5972 – 418
heykingm@toysrus.com
http://www.toysrus.de