Tag Archives: Frankfurt

Allgemein

DACHSER erhält CEIV-Pharma-Zertifizierung der IATA

DACHSER erhält CEIV-Pharma-Zertifizierung der IATA

(Mynewsdesk) Standort am Frankfurter Flughafen für den Transport von Gütern aus dem Bereich Life Science & Healthcare zertifiziert

DACHSER baut seine Kompetenzen im Bereich Life Science & Healthcare weiter aus. Dazu wurde nun die Niederlassung des Unternehmens am Flughafen in Frankfurt nach dem IATA-Standard CEIV Pharma (Center of Excellence for Independent Validators in Pharmaceutical Logistics) zertifiziert.

Der Transport von Life Science & Healthcare-Produkten ist höchst anspruchsvoll. Denn Medikamente und andere pharmazeutische Produkte unterliegen als temperaturempfindliche und oftmals eilige Güter komplexen Vorschriften. Die Zertifizierung CEIV Pharma greift als Industriestandard gezielt die spezifischen Anforderungen von Verladern pharmazeutischer Produkte in Bezug auf sichere, vorschriftsmäßige und effiziente Luftfrachtdienstleistungen auf. „Die Zertifizierung durch die IATA ist ein wesentliches Element unserer globalen Luftfrachtstrategie“, sagt Jochen Müller, COO Air & Sea Logistics bei DACHSER. „Sie sichert Life Science & Healthcare-Kunden einheitliche Prozesse sowie ein regelkonformes Netz und entspricht höchsten Service- und Qualitätsstandards.“

Der aufwändige Zertifizierungsprozess begann im Jahr 2017: Er erforderte neben internen und externen Schulungen die Überprüfung und detaillierte Bewertung der komplexen Prozesse für temperaturgeführte Pharmatransporte durch zwei verschiedene unabhängige Prüfer.

„Unser Ziel ist es, die höchsten internationalen Standards für den weltweiten Transport pharmazeutischer Produkte zu erfüllen“, betont Timo Stroh, Head of Global Air Freight bei DACHSER. „Davon profitieren unsere Kunden. Wir freuen uns, beim Versand lebensrettender Medikamente eine entscheidende Rolle zu spielen, und werden unsere Netzkompetenzen im Bereich Pharma im kommenden Jahr weiter ausbauen.“

„IATA begrüßt das steigende Interesse führender Logistikdienstleister im Luftfrachtbereich, wie DACHSER, beim Transport sensibler pharmazeutischer Produkte die besten Standards anzulegen“, sagt Glyn Hughes, Global Head of Cargo bei der IATA. „Exzellente Luftfrachtqualität kommt dann am besten zum Tragen, wenn einheitliche Best-Practice-Prozesse befolgt werden. Das gilt ganz besonders für den Transport potenziell lebensrettender Güter wie Arzneimittel.“

CEIV Pharma bietet der Pharmaindustrie eine weltweit konsistente und anerkannte Zertifizierung, die bestätigt, dass internationale Standards und Richtlinien für die Handhabung pharmazeutischer Produkte nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen werden, darunter Good Distribution Practices (GDP) der Europäischen Union und der Weltgesundheitsorganisation, Vorgaben des US-amerikanischen Arzneibuches und IATA-Vorschriften zur Temperaturkontrolle.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DACHSER

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/27cmhv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/dachser-erhaelt-ceiv-pharma-zertifizierung-der-iata-83912

Über DACHSER:

Das Familienunternehmen DACHSER mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: DACHSER Air & Sea Logistics und DACHSER Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines DACHSER European Logistics und DACHSER Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 29.100 Mitarbeitern an weltweit 396 Standorten erwirtschaftete DACHSER im Jahr 2017 einen Umsatz von 6,12 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 81,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 39,8 Millionen Tonnen. DACHSER ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten.

Weitere Informationen zu DACHSER finden Sie unter http://www.dachser.de

Firmenkontakt
DACHSER
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/dachser-erhaelt-ceiv-pharma-zertifizierung-der-iata-83912

Pressekontakt
DACHSER
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://shortpr.com/27cmhv

Allgemein

Malaysias Aussteller hochzufrieden mit Medica 2018

Die 43 Aussteller aus Malaysia auf der diesjährigen Medizinmesse Medica, die vom 12. bis 15. November in Düsseldorf stattfand, sind laut der malaysischen Handelsförderungsorganisation Matrade mit den Ergebnissen außerordentlich zufrieden.

Malaysias Aussteller hochzufrieden mit Medica 2018

Im Bild vorn v.l.n.r: Justin Fellows (CEO Spirit Medical) und Wong Wen Wvei
(Direktor Welford) (Bildquelle: Svetlana Reinwarth)

(Frankfurt am Main, 23. November 2018)
Der von Matrade organisierte Landespavillion befand sich in Halle 17, weitere Hersteller aus dem südostasiatischen Land präsentierten sich in den jeweiligen Fachhallen. Etwa ein Drittel der Exporte von Medizinprodukten aus Malaysia geht nach Europa. Der Warenwert beträgt 6,7 Milliarden Ringgit (etwa 1,4 Milliarden Euro). 2018 stiegen die Exporte hierher um zwölf Prozent. Waren diese im Jahre 2012 noch weitgehend von Latexhandschuhen geprägt, ist die Bandbreite inzwischen erheblich größer geworden. Hauptzielländer in Europa sind Deutschland, Belgien, das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland, Italien und die Niederlande.

Im Jahre 2017 verzeichnete die Produktion von Medizinprodukten in Malaysia insgesamt ein Wachstum von 25 Prozent auf 19,8 Milliarden Ringgit (etwa 4,1 Milliarden Euro). In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 hat sich diese erfolgreiche Entwicklung mit einer Steigerung von 15 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres fortgesetzt. Die Gesundheitswirtschaft gehöre zu den Schwerpunkten der im April neu gewählten Regierung seines Landes, erläutert Abu Bakar Yusof, Direktor für Lebensart und Biowissenschaft bei Matrade.

Die malaysische Regierung würde ausländische Unternehmen zu mehr Investitionen in Malaysia ermutigen und eine stärkere Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen beispielsweise in der Auftragsproduktion fördern, ergänzt Matrade-Deutschland-Direktor Badrul Hisham Hilal. Schwerpunkte seien die Optimierung der Produktionsprozesse, eine stärkere Automatisierung der Produktion, die Digitalisierung und die Umstellung auf Industrie 4.0. Auch in der Aus- und Weiterbildung sowie der Forschung und Entwicklung würde eine engere Zusammenarbeit begrüßt.

Zu den Ausstellern am Stand von Matrade gehörten unter anderem die Unternehmen Ibu Biotek, Welford und Twin Catalyst. Ibu Biotek präsentierte eine Madentherapie zur Befreiung chronischer Wunden von abgestorbenem Gewebe und Bakterienbefall. Twin Catalyst stellte neuartige Kondome aus Polyurethan vor, die einen höheren Sicherheitsstandard bei der Nutzung von Kondomen im nicht erigierten Zustand garantieren. In Malaysia ist das Produkt bereits zugelassen, in weiteren neun Ländern wurden Patente angemeldet.

Im Beisein der Botschafterin Malaysias in Deutschland, Frau Sarah Nava Rani Al Bakri Devadason, unterzeichneten das malaysische Unternehmen Welford und das britische Unternehmen Spirit Medical einen Kooperationsvertrag, nachdem Welford in den nächsten fünf Jahren Infusionsgeräte im Wert von 33 Millionen Ringgit (etwa 6,9 Millionen Euro) zur Belieferung von Kunden in Großbritannien und Polen liefern wird.

„Der erste Kontakt zwischen Welford und Spirit Medical kam genau hier auf der Medica vor einigen Jahren mit Unterstützung von Matrade zustande. Es ist eine hervorragende Plattform zur Präsentation der Produkte aber auch zum Erfahrungsaustausch und zum Networking. Matrade und alle malaysischen Hersteller sind sehr zufrieden mit dem erneuten Auftritt auf dieser bedeutsamen Messe in diesem Jahr. Es gibt sogar noch mehr malaysische Unternehmen, die Interesse an einer Beteiligung haben. Wir hoffen, dass uns die Veranstalter in den nächsten Jahren mehr Fläche zur Verfügung stellen können, resümiert Matrade- Direktor Abu Bakar Yusof.

Vollständige Bildunterschrift:
vorn v.l. Justin Fellows, CEO, Spirit Medical; Wong Wen Wvei, Direktor, Welford; hinten: v.l.n.r. Abu Bakar Yusof, Direktor, Matrade, Botschafterin Sarah Devadason, Badrul Hisham Hilal, Leiter des
Matrade-Büros in Deutschland, Wong Lun Cheng, Leiter Geschäftsentwicklung, Welford
(Bild: Svetlana Reinwarth)

Außenhandelsagentur des malaysischen Ministeriums für Internationalen Handel und Industrie.

Firmenkontakt
MATRADE
Badrul Hisham Hilal
Kastor Hochhaus, Platz der Einheit 1
60327 Frankfurt am Main
069-247501510
info@kaisercommunication.de
http://www.matrade.gov.my

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Guntram Kaiser
Zimmerstr. 79-80
10117 Berlin
030-726188435
info@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.de

Allgemein

JFD Brokers ist auch 2018 Gold-Sponsor der World of Trading in Frankfurt

JFD Brokers ist auch 2018 Gold-Sponsor der World of Trading in Frankfurt

Limassol, 22. November 2018 – Für den internationalen Finanzdienstleister JFD Brokers neigt sich ein spannendes Jahr 2018 dem Ende zu. Doch bevor es an einen Jahresrückblick geht, findet am 23. und 24. November 2018 ein weiterer spannender Programmpunkt statt: Die World of Trading, Deutschlands große Messe rund um alle Trading-Themen, in Frankfurt. Auch in diesem Jahr werden die Experten von JFD Brokers die Besucher in zahlreichen Seminaren in die Magie der Märkte einweihen. Wie bereits 2017 ist der Broker erneut Goldsponsor der World of Trading.

Am 23. und 24. November 2018 ist es wieder soweit: Die World of Trading, Deutschlands große Messe rund um das Thema Trading, findet im Forum der Messe Frankfurt statt. Bekannte Trading-Profis und ein hochkarätiges Vortrags- und Seminarangebot geben den Besuchern einen Einblick in die Welt des Tradings. Wie bereits in den vergangenen Jahren ist JFD Brokers auch 2018 Goldsponsor der Messe und hat ein umfangreiches Programm zusammengestellt.

„Die internationalen Finanzmärkte sind kein Buch mit sieben Siegeln und traden kann man lernen. Die einfache Zauberformel heißt Wissen. Wir von JFD Brokers stellen unseren Kunden seit Anbeginn den bestmöglichen Marktzugang zur Verfügung und versorgen sie mit Fachinformationen, Schulungsprogrammen und Webinaren. Eine kleine, aber feine Auswahl unserer umfangreichen Wissenskampagne können die Besucher an diesem Wochenende auf der World of Trading erleben“, erklärt Lars Gottwik, Gründer und Vorstand von JFD Brokers. Ein Blick ins Vortragsprogramm zeigt daher auch, dass man bei JFD Brokers jeden Trader, vom Anfänger bis zum Profi, gleichermaßen ernst nimmt. So reichen die angebotenen Seminare unter dem Motto „Magie der Märkte 2.0“ von Technischer Analyse über Handelsstrategien bis hin zu Scalp-Trading mit extrem kurzen Zeitrahmen.

„Neben dem vermittelten Wissen können sich die Besucher auch auf ein ganz besonders lohnenswertes Gewinnspiel bei uns am Stand freuen. Zu den Preisen im Wert von 22.222 Euro zählen beispielsweise Trading-Services, ein Wochenendseminar mit Dr. Hamed Esnaashari und als Hauptgewinn ein intensives Mentorenprogramm vom Team der Formationstrader. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und viele Besucher auf der Messe“, so Regional Manager Christian Kämmerer.

Die World of Trading findet vom 23. bis 24. November 2018 im Forum der Messe Frankfurt statt. Der Eintritt ist mit Voranmeldung an beiden Messetagen ist frei. Die Registrierung erfolgt online unter https://wot.jfdbrokers.com/freier-eintritt.html Hier ist auch das gesamte Vortragsprogramm von JFD Brokers anrufbar. Das Tagesticket vor Ort kostet 20 Euro.

JFD Brokers wurde 2011 von professionellen Tradern gegründet, um den Mangel an Transparenz im Trading abzustellen. Fairness ist eines der Grundprinzipien der Firmen-Ethik und die Personen hinter JFD Brokers glauben daran, dass jeder das Recht hat fair und direkt behandelt zu werden, ob es sich um Angestellte, Kunden oder Partner handelt. Basierend auf dem Glauben, dass Transparenz und eine geradlinige Herangehensweise der Schlüssel zu einer Win-Win-Beziehung ist, arbeitet JFD Brokers mit einem reinen Agenturmodell und direkter Markausführung (100% DMA/STP). Der Zugang zum institutionellen Markt, ohne Diskriminierung durch verschiedene Kontomodelle und ähnliche Widersprüche, verdeutlicht den Anspruch, ein echter Game-Changer in der Branche zu sein. Bis heute hat sich das Unternehmen mit diesem klar auf den Trader fokussierten Ansatz etabliert. Da wir vor einer neuen Ära des Tradings stehen, wird JFD, ausgehend von den jüngsten globalen Business- und Technologie-Veränderungen, weitere Innovationen auf den Weg bringen und als führendes Beispiel in der Branche vorangehen.

Firmenkontakt
JFD Brokers LTD.
Christian Kämmerer
Kakos Premier Tower | Kyrillou Loukareos 70
4156 Limassol
07141 – 56290 – 31
c.kaemmerer@jfdbrokers.com
https://www.jfdbrokers.com/de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-30 30 80 89 0
gaertner@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de/

Allgemein

Roadshow der Sicherheitsbranche kommt nach Frankfurt

KI bis Digitalisierung in der Sicherheitstechnik

Roadshow der Sicherheitsbranche kommt nach Frankfurt

Die Roadshow der Sicherheitsbranche „Security on Tour“ kommt Anfang Februar 2019 nach Frankfurt. Fachbetriebe aus der Region können sich dann von führenden Security-Herstellern zu zahlreichen Sicherheitslösungen informieren lassen. Abgedeckt wird das gesamte Spektrum aus den Bereichen Alarm, Videoüberwachung, Sicherheitsmanagement, Zeit und Zutritt sowie Brandschutz. Der Roadshow-Besuch ist für Fachdienstleister kostenlos.

Die digitale Transformation treibt ebenso die Security-Branche an. In Deutschland entfielen in 2017 bereits rund 25 Prozent des 17 Milliarden umfassenden Branchenumsatzes auf digitale Sicherheitstechnik. Erste Lösungen setzen auf Künstliche Intelligenz (KI) für die smarte Steigerung von Leistung, Komfort und Sicherheitsniveau. Die neuen vernetzten Möglichkeiten der Digitalisierung stimulieren das Sicherheitsbedürfnis von Unternehmen und Privatpersonen. Vor diesem Hintergrund vertieft die Branchen-Roadshow den Dialog mit den Fachdienstleistern aus Planern, Errichtern, Systemintegratoren, Investitionsentscheidern und Fachhändlern.

Isaac Lee, Security on Tour-Veranstalter: „In 2018 hatten die 22 teilnehmenden Hersteller über 50 Sicherheitslösungen im Gepäck – für 2019 können Fachbetriebe mit einer ebenso großen Security-Show rechnen. Als hochkarätige Dialog-Plattform ermöglicht die Security on Tour, im Gegensatz zu den hektischen Branchenmessen, eine intensive Fachberatung in entspannter Atmosphäre.“

Termin und Event-Location – kurze regionale Anreise:
– 05. Februar 2019
– H+ Hotel Bad Soden (17 km vom Stadtzentrum)

Teilnehmende Hersteller der Roadshow / Stand November 2018:
ABI Sicherheit, Dahua Technology, digivod, DOM, EIZO, Erdkreis, Gehrke, Genetec, interkey, ISEO, Panasonic business, seagate, SLAT

Kostenlose Tickets für Fachbetriebe unter: www.securityontour.com/besucher

Kurzporträts Platinum-Aussteller:

Dahua Technology, ein führender Lösungsanbieter der globalen Videoüberwachungsbranche, präsentiert unter dem Motto „KI schafft Werte“ seine innovativen, umfassenden Sicherheitsprodukte und KI-gesteuerten intelligenten Lösungen.

digivod ist ein deutscher Hersteller von Videomanagement-Software für analoge und IP-Technik und inzwischen die am meisten verbreitete Video-Sicherheitslösung in Deutschland. Die hochspezialisierten Lösungen für Live-Überwachung und retrograde Videoauswertung sind im Zivilbereich und insbesondere bei Sicherheitsbehörden der Marktführer. Darüber hinaus werden mit der Videomanagement-Software im In- und Ausland ganze Städte und kritische Infrastrukturen überwacht.

erdkreis steht seit über 30 Jahren für bedarfsgenaue Gesamtlösungen. Der Spezialist liefert als Value-added Dealer der Hersteller Avigilon, Hikvision und Powerhaus lösungsorientierte Systeme, Projektunterstützungen und Schulungen. Bei Kombinationen aus Videosicherheit, Freilandsicherung und Zutrittskontrolle werden Kunden von der Bedarfsanalyse bis zur Umsetzung begleitet.

Gehrke stellt für eine sichere Gebäudekommunikation seine Lösung NeuroKom® IP mit serverlosen, intelligenten Sprechstellen vor. Die neuronalen Sprechstellen sind modular nutzbar, äußerst ausfallsicher, mit Open Duplex Sprachqualität ausgestattet und erfüllen alle Intercom-relevanten Anforderungen. Alle Bestandteile sind „Made in Germany“. Vorteile: keine Zentrale, kein Server, keine Lizenzkosten, keine Cloud-Lösung, intelligent im Netzwerk zu konfigurieren und zu erweitern, bis hin zu 9.000 Endgeräte ausbaubar, SIP-kompatibel, in allen Branchen einsetzbar.

Genetec ist führender Technologieanbieter für zentrale Sicherheitslösungen, öffentliche Sicherheit sowie Business Intelligence. Mit dem mit Security Center bietet der Spezialist eine einheitliche Plattform für das zentralisierte Management der physischen Sicherheitsinfrastruktur an. Dazu gehören Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und automatische Nummernschilderkennung. Die offene Architektur ermöglicht die Integration eines breiten Spektrums von Endgeräten und Drittanbieter-Systemen.

Interkey, Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte e.V., ist der freiwillige Zusammenschluss von seriösen und qualifizierten Sicherheitsfachbetrieben in einem unabhängigen Berufsverband. Seit 1964 steht der Fachverband für Erfahrung, Kompetenz, Vertrauen, Qualität und Innovation auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik. Der Verein hat über 260 Mitglieder und Fördermitglieder aus Industrie und Dienstleistungssektor. Interkey ist Gründungsmitglied des Dachverbandes ELF, der European Locksmith Federation, und verfügt über ein weltweites Netzwerk.

Seagate präsentiert die neue SkyHawk 14 TB sowie die SkyHawk AI inklusive Software und Services. Die Laufwerke von Seagate kombinieren starke Leistung mit hoher Kapazität und Zuverlässigkeit. Die SkyHawk Health Management Software überwacht die Benutzerumgebung und empfiehlt präventive Maßnahmen für eine optimale Speicherung von Überwachungsvideos. Darüber hinaus bietet der Rescue Data Recovery-Service Nutzern die Gewissheit, dass Daten im Falle unerwarteter mechanischer Schäden stets sicher sind.

Security on Tour ist eine Branchen-Roadshow für Fachbetriebe, Fachdienstleister und Fachhandel der Sicherheitsbranche. Die Security on Tour wird veranstaltet von EUCAMP mit Sitz in Bad Homburg v. d. H. unter der Leitung des Security-Branchen-Experten Isaac Lee sowie der Event-Spezialistin Gabi Schurkus mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Veranstaltungs-Management.
Bisherige Aussteller der Security on Tour waren: Advancis, Avigilon, Bosch, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Genetic, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, i-Alarmsysteme, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, MONACOR, PCS, primion, Promise Technology, Seagate Technology, Solvido, TKH-Group, WAGNER und Western Digital Corporation.

Kontakt
EUCAMP
Carina Weidmann
Im Winkel 15
61352 Bad Homburg v. d. H.
+49 6172 38 18 262
info@securityontour.com
http://www.securityontour.com

Allgemein

Am Puls der Paro-Forschung

DG PARO/CP GABA Kooperations-Symposium 2018

Am Puls der Paro-Forschung

Die Preisträger der DG PARO meridol® Forschungsförderung und des DG PARO meridol® Preises 2018 (Bildquelle: Thomas Stratnik / CP GABA)

Fachlicher Dialog auf höchstem wissenschaftlichen Niveau und die feierliche Prämierung hervorragender Forschungsarbeiten: Mit ihrem Kooperations-Symposium auf dem Deutschen Zahnärztetag 2018 in Frankfurt am Main boten DG PARO und CP GABA einmal mehr ein viel beachtetes Forum für die Parodontologie. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Fachgesellschaft der Parodontologen und dem führenden Unternehmen für Mund- und Zahnpflege besteht bereits seit mehr als einem Jahrzehnt.

Das Kooperations-Symposium von DG PARO und CP GABA am 10. November 2018 stand unter dem Motto „Wurzeloberflächen nach Parodontitistherapie – Zusammenspiel der Disziplinen?“. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Dr. Holger Jentsch (Leipzig) widmeten sich die hochkarätigen Referenten der chirurgischen und nicht-chirurgischen Parodontitis-Therapie (Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham), dem Wurzelkariesrisiko nach Parodontitis-Therapie (PD Dr. Falk Schwendicke, Berlin), der gezielten parodontalen Regeneration (Prof. Dr. Dr. Holger Jentsch) sowie dem Zusammenhang einer Überempfindlichkeit der Wurzeloberflächen mit der Lebensqualität (Dr. Sonja Sälzer, Kiel).

Forschungsförderung und meridol®-Preis

Im Rahmen des Kooperations-Symposiums von DG PARO und CP GABA auf dem Deutschen Zahnärztetag fand auch die Verleihung der DG PARO meridol® Forschungsförderung sowie des DG PARO meridol®-Preises statt. Der erste Platz der Forschungsförderung geht dieses Jahr an Prof. Dr. Arne Schäfer, PhD, aus Berlin für sein Projekt zu „Whole Exome Sequencing of Families Severely-Affected with Early-Onset Aggressive Periodontitis“. Ebenfalls ausgezeichnet wurde PD Dr. Susanne Schulz aus Halle/Saale. Ihr Forschungsvorhaben trägt den Titel „Differentiell exprimierte noncoding sRNAs des subgingivalen Mikrobioms als kardiovaskuläre Prädikatoren“. Beide Projekte werden mit jeweils 10.000 EUR gefördert.
Die besten wissenschaftlichen Publikationen auf dem Gebiet der Parodontologie werden alljährlich mit dem DG PARO meridol®-Preis ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung 2018 in Frankfurt wurden insgesamt fünf Publikationen prämiert. Die Preise werden in den Kategorien „Grundlagenforschung“ und „Klinische Studien“ vergeben. Die vollständige Übersicht aller Gewinner und ihrer Arbeiten finden Sie hier.

Tipp: Der neue Patienten-Ratgeber „Parodontitis – Verstehen, vermeiden und behandeln“, herausgegeben von den Fachgesellschaften für Parodontologie in Deutschland (DG PARO), Österreich (ÖGP) und der Schweiz (SSP), unterstützt vom Kooperationspartner CP GABA, ist ab sofort verfügbar. Kostenfreie Exemplare für die eigene Praxis können per E-Mail oder Fax im Servicecenter von CP GABA bestellt werden:
E-Mail: CSDentalDE@CPGaba.com, Fax: 0180 – 510 129 025

CP GABA als Teil des Colgate-Palmolive Konzerns ist ein führendes Unternehmen in der Mund- und Zahnpflege mit dem Bestreben, die Mundgesundheit zu verbessern. Mit einem umfassenden Produktportfolio und Innovation sowie international angesehenen Marken wie elmex® und meridol®, Colgate®, Colgate Total®, Duraphat® und Colgate® MaxWhite Expert White, setzt CP GABA seinen erfolgreichen Kurs fort, der sich nicht zuletzt durch ein beachtliches Engagement gegenüber der dentalen Profession und den Apotheken, der Öffentlichkeit und den Verbrauchern auszeichnet.

Firmenkontakt
CP GABA GmbH
Dr. Marianne von Schmettow
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg
0611 / 40 80 6-13
erika.hettich@accente.de
http://www.cpgabaprofessional.de

Pressekontakt
Accente BizzComm GmbH
Erika Hettich
Lortzingstraße 1
65189 Wiesbaden
0611 / 40 80 6-13
0611 / 40 80 6-99
erika.hettich@accente.de
http://www.accente.de

Allgemein

Stöbern und Genießen am dritten Advent: Weihnachtsmarkt und Tag der offenen Tür im Kempinski Hotel Frankfurt

Stöbern und Genießen am dritten Advent: Weihnachtsmarkt und Tag der offenen Tür im Kempinski Hotel Frankfurt

(Bildquelle: @Kempinski Hotel Frankfurt)

Neu-Isenburg, 13. November 2018 – Beschaulich, regional und vor historischer Kulisse präsentiert sich der Weihnachtsmarkt im Kempinski Hotel Frankfurt. Der Weihnachtsmarkt im Schoppenhof findet in diesem Jahr am dritten Advent statt, 16. Dezember, von 12:00 bis 18:00 Uhr. Besucher können an Buden kulinarische Köstlichkeiten aus der eigenen Küche genießen oder nach dem passenden Weihnachtsgeschenk stöbern. Außerdem gibt es bei einer Tombola wieder Preise aus dem Hause Kempinski zu gewinnen, ein Teil der Einnahmen spendet das Hotel traditionsgemäß an die Kinderhilfestiftung e. V. Frankfurt.

Mehr als 20 festlich dekorierte Holzhäuschen bieten typisch weihnachtliche Spezialitäten und handgemachte Geschenkartikel an. Zum Angebot gehören zum Beispiel, Schmuck, Schals, liebevoll gefertigtes Kunsthandwerk, Dekoration, Honig, Porzellan und Druckkunst. Auch Köstlichkeiten wie Kuchen, Plätzchen und Stollen aus der Patisserie des Kempinski Hotel Frankfurt stehen zum Verkauf; darüber hinaus können die Besucher vor dem Schoppenhof ihren Weihnachtsbaum erwerben. Alle Verkäufer auf dem Kempinski-Weihnachtsmarkt kommen aus der Rhein-Main-Region.

Stärken können sich die Gäste bei klassischen Wintergenüssen wie Kartoffelsuppe, Gulaschsuppe und Grillwurst. Zudem gibt es Austern, Falafel und Manakish aus dem libanesischen Restaurant Levante, Glühwein, Waffeln, Zuckerwatte, Crepe und gebrannte Mandeln machen das Weihnachtsmarktglück perfekt. Die passende musikalische Stimmung bringen Sound of Musicals und der Gospelchor Herz-Jesu-Eckenheim unter der Leitung von Ana Batistic. Zudem dürfen sich die Besucher auf die Akustikband Das Mädchen mit dem Kontrabass freuen.

Mit ein bisschen Glück gehen die Besucher mit einem Gutschein nach Hause: Bei einer Tombola können sie unter anderem ein Dinner im Restaurant EssTisch und in der Torschänke oder eine Teilnahme am Sonntagsbrunch gewinnen, Hauptpreise sind Übernachtungen für zwei Personen in verschiedenen Kempinski-Hotels. Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt und zu allen Aktionen ist frei, Tombola-Lose kosten EUR 3. Wie in jedem Jahr spendet das Hotel ein Teil der Einnahmen an die Kinderhilfestiftung e. V. Frankfurt.

Tag der offenen Tür
Im Halbstunden-Rhythmus bietet das Hotel-Team von 13:00 bis 17:30 Uhr Hausführungen an. Neben Zimmern und Suiten, den Veranstaltungsräumen und den Restaurants können Interessierte auch den Country Club & Spa Frankfurt und die Tennishalle kennenlernen.

Über das Kempinski Hotel Frankfurt:
Den Charme einer Landhausvilla, die Atmosphäre einer Oase im Grünen, internationale und regionaltypische Küche, ein vielfältiges Wellness- und Sportangebot – das Kempinski Hotel Frankfurt vereint ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt. Das Fünf-Sterne-City-Resort liegt unmittelbar vor den Toren Frankfurts und ist in einem 15 Hektar großen Park am hoteleigenen See gelegen – ein angenehmer Gegenpol zur Großstadt. 225 Zimmer inklusive 37 Suiten in unterschiedlichen Kategorien spiegeln in angenehm moderner Form den Landhaus-Charakter des Hotels wider. Nach einer umfassenden Umbau- und Renovierungsphase glänzt das Fünf-Sterne-Superior-Hotel seit Anfang 2015 mit einem neuen, unverkennbaren Stil, der den historischen Charakter des Hotels belebt und gleichzeitig den ländlichen Charme des ehemaligen Gutshofes und Jagdschlösschens betont.

Über Kempinski Hotels:
Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Gastfreundschaft und persönlichen Service, ergänzt durch die Exklusivität und Individualität der jeweiligen Hotels. Kempinski betreibt derzeit 76 Fünf-Sterne-Hotels und Residenzen in 34 Ländern und erweitert sein Portfolio in der Zukunft mit neuen Hotels in Europa, im Mittleren Osten, Afrika, Asien und Amerika. Jedes einzelne Hotel spiegelt die Stärke und den Erfolg der Marke Kempinski wider, ohne die Tradition aus den Augen zu verlieren. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, preisgekrönte Lifestyle Stadthotels, aussergewöhnliche Resorts und edle Residenzen. Jedes Kempinski erfüllt den Qualitätsanspruch, den Gäste erwarten und wahrt gleichzeitig die kulturelle Tradition der Destination. Darüber hinaus ist Kempinski Gründungsmitglied der Global Hotel Alliance (GHA), des weltweit größten Netzwerks unabhängiger Hotelmarken.

www.kempinski.comwww.discoveryloyalty.com

Firmenkontakt
Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt
Carola Zinck
Graf zu Ysenburg und Buedingen Platz 1
63263 Frankfurt / Neu-Isenburg
+49 (0)69 389880
carola.zinck@kempinski.com
http://www.kempinski.com/gravenbruch

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
+49 (0)6104 6698-13
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Allgemein

Maschinen in der Einflugschneise

HKL unterstützt den Bau des Quartiers Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen.

Maschinen in der Einflugschneise

W&F mietet für die Baustelle neben dem Frankfurter Flughafen drei Merlo Roto 38.16 von HKL

Frankfurt, 07. November 2018 – In Frankfurt am Main wurde 2008 das Quartier „Gateway Gardens – Global Business Village“ gegründet. Dort, direkt neben Deutschlands größtem Flughafen, entstehen 35 Hektar Gewerbefläche mit internationaler Relevanz und optimaler Einbindung in die europäische Infrastruktur. Die Deutsche Bahn AG (DB) beauftragte die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG (w&f) mit dem Bau des neuen S-Bahn-Anschlusses zur Anbindung des Quartiers. Für die zwei Kilometer lange Tunnelbaustelle benötigte das Ingenieurbauunternehmen Maschinen, die ober- und unterirdisch flexibel einsetzbar sind. Anforderungen, die HKL problemlos bedienen kann.

W&F mietet drei Merlo Roto 38.16 aus dem HKL MIETPARK. Die Merlos werden für die Tunnelarbeiten mit Gabel, Schaufel, Winde und Personenkorb ausgestattet. Die Einsatzbereiche und Anforderungen an die Maschinen sind vielfältig und ergeben sich aus der Länge der Baugrube sowie den Bauweisen des Tunnels, der in offener und Deckelbauweise erstellt wird. In den Abschnitten der offenen Bauweise helfen die vielseitigen Teleskopmaschinen bei Aushub- und Transportarbeiten. Mit Winde und Betonkübel ausgestattet sind sie zudem ein wichtiger Zulieferer beim Betonieren. An den Schnittstellen zwischen Tunnel und BAB A5 sowie B43 arbeitet w&f in Deckelbauweise, um die stark befahrenen Zufahrtswege zum Flughafen nicht zu unterbrechen. Der Verkehr kann wie gewohnt weiterfließen. Im ersten Schritt werden Decke und Seitenwände erstellt, erst danach die Baugrube ausgehoben. Auch hier ist ein Merlo von HKL aktiv – zunächst beim Einbringen der Bewehrungseisen, anschließend bei Aushub- und Verdichtungsarbeiten.

Die Bauleitung der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG erläutert: „Die Zusammenarbeit mit HKL läuft immer einwandfrei. Wir melden den Maschinenbedarf bei unserem Baugeräteservice an und dieser kontaktiert unseren persönlichen HKL Kundenberater, der uns schnell und unkompliziert mit den passenden Maschinen versorgt.“

Christoph Lechner, Kundenberater Außendienst im HKL Center Frankfurt West, sagt: „Eine so große Baustelle ist beeindruckend und stellt hohe Anforderungen an Baumaschinen. Die Merlos, die hier eingesetzt werden, überzeugen durch ihre schnelle Umrüstbarkeit und flexiblen Einsatzmöglichkeiten. Darum haben wir sie Wayss & Freytag empfohlen.“

Wayss & Freytag Ingenieurbau AG ist langjähriger Kunde von HKL und nutzt immer wieder Service und Maschinen des Komplettanbieters – insbesondere in Stoßzeiten und bei außergewöhnlich großen Baustellen wie dieser.

Weiterführende Informationen:
Im Südwesten von Frankfurt am Main direkt neben dem Frankfurter Flughafen entsteht das Stadtquartier „Gateway Gardens – Global Business Village“. Mit einem 35 Hektar großen Areal ist es eine der spannendsten und größten Quartiersentwicklungen in Europa. Das Quartier ist ideal für international tätige Unternehmen, Corporate Headquarters, Unternehmen mit hoher Reisetätigkeit, Wissenschaft und Forschung, netzwerk- und flughafenaffine Unternehmen, medizinische Einrichtungen sowie Einzelhandel, Gastronomie, Freizeit und Kultur. In einigen Jahren sollen hier rund 18.000 Menschen arbeiten.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Allgemein

Notar-Lexikon bringt es auf den Punkt

Neues Online-Angebot der Kanzlei Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare klärt über wichtige Fachbegriffe und Sachverhalte im Zusammenhang mit notariellen Vorgängen auf.

Notar-Lexikon bringt es auf den Punkt

Neues Notar-Lexikon auf Homepage der Kanzlei Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare veröffentlicht

Frankfurt, 07. November 2018 – Mit dem Notar-Lexikon bieten die Notare Bettina Selzer und Sonja Reiff ein neues Informationsangebot auf ihrer Kanzleihomepage an, das Interessierten wichtige Fachbegriffe und Sachverhalte nahebringt. Von A wie Abgeschlossenheitsbescheinigung bis Z wie Zwangsvollstreckungsunterwerfung haben die beiden Notarinnen aus Frankfurt am Main eine Vielzahl an Informationen zu Rechtsbegriffen und Vorgängen zusammengetragen, die in Deutschland unter Mitwirkung eines Notars erfolgen müssen.

Notarinnen und Notare sind an unterschiedlichsten Rechtsvorgängen beteiligt, insbesondere auf dem Gebiet der sogenannten vorsorgenden Rechtspflege. Denn viele Verträge im Handelsrecht, Gesellschaftsrecht und Grundstücksrecht sowie im Erbrecht und Familienrecht müssen nach deutschem Recht aufgrund ihrer weitreichenden Konsequenzen für die Beteiligten von einem Notar beurkundet werden. Hierbei ist der Notar – im Gegensatz zum Rechtsanwalt – zur Unparteilichkeit gegenüber allen Vertragspartnern verpflichtet.

Bei beurkundungspflichtigen Verträgen ist der Notar damit eine Art staatlich verordneter Verbraucherschützer. Er sichert aufgrund seiner Unabhängigkeit von Staat und Auftraggeber dem unerfahrenen Bürger auch bei schwierigen und folgenreichen Rechtsgeschäften dessen Recht. Notare beraten jedoch auch in Vertragsangelegenheiten, bei denen ihre Mitwirkung nicht zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist, wie beispielsweise bei der Errichtung eines rechtsgültigen Testaments und sorgen hier für Rechtssicherheit.

Die im Notar-Lexikon zusammengestellten Begriffserklärungen decken die vielfältigen Bereiche der notariellen Tätigkeiten ab: vom Familienrecht über den Erwerb bzw. Verkauf von Immobilien und Grundstücken, dem Handels- und Gesellschaftsrecht bis hin zum Erbrecht und Vorsorgethemen.

„Vielen Menschen ist gar nicht klar, was genau die Aufgabe eines Notars ist und welche Bedeutung die einzelnen Vorgänge haben“, erklärt hierzu Notarin Sonja Reiff. „Mit dem Notar-Lexikon möchten wir dem Interessierten Leser bereits auf unserer Homepage wichtige Fachbegriffe näher erläutern und erste Fragen beantworten.“

Über die Kanzlei SELZER REIFF Rechtsanwälte Notare in Frankfurt

Als vereidigte Notare in Frankfurt am Main bieten Notar Bettina Selzer und Notar Sonja Reiff in ihrem Notarbüro im Westend Frankfurt sämtliche notariellen Dienstleistungen in allen Rechtsgebieten an, unter anderem im Erbrecht, im Handelsrecht und Gesellschaftsrecht, im Grundstücks- und Immobilienrecht sowie im Familienrecht und bei klassischen Treuhandtätigkeiten.

Direktlink zum Notar-Lexikon:
https://www.selzer-reiff.de/notar-lexikon/

Weitere Informationen zum Notarbüro:
https://www.selzer-reiff.de/notare/

Tag-It: Notar-Lexikon, Rechtslexikon, Notar, Frankfurt, Notariat, Notarbüro

Über die Sozietät SELZER REIFF Rechtsanwälte Notare, Frankfurt am Main:

Zentral im Westend Frankfurt gelegen, ist die Sozietät SELZER REIFF Rechtsanwälte Notare ein modernes Notarbüro.

Mit Rechtsanwältin Bettina Selzer und Rechtsanwältin Sonja Reiff verfügt die Kanzlei über zwei in Frankfurt vereidigte Notare und bietet sämtliche notarielle Dienstleistungen in allen Rechtsgebieten an, unter anderem im Erbrecht, im Gesellschaftsrecht, im Grundstücks- und Immobilienrecht sowie bei der Vermögens- und Unternehmensnachfolge.

Die Notare können aufgrund ihrer juristischen und notariellen Kenntnisse und Erfahrungen die Mandanten jederzeit fachgerecht beraten und ihnen auf sie zugeschnittene Lösungen anbieten. Sie erstellen gerne kurzfristig und in bester Qualität Urkundenentwürfe, beurkunden diese und sorgen für eine zügige und verlässliche Abwicklung.

Ergänzt wird das Angebot der Kanzlei durch erfahrene Kooperationspartner, z.B. in den Bereichen Familien- und Erbrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Unternehmensberatung und Steuerberatung. Privatpersonen und Unternehmen finden so breite Unterstützung in Rechtsangelegenheiten.

Darüber hinaus sind Rechtsanwältin und Notarin Bettina Selzer sowie Rechtsanwältin und Notarin Sonja Reiff seit vielen Jahren regelmäßig als Rechtsexperten Interviewpartner des Hessischen Rundfunks.

Weitere Informationen: https://www.selzer-reiff.de

Firmenkontakt
SELZER REIFF Rechtsanwälte Notare, Frankfurt
Sonja Reiff
Guiollettstraße 27
60325 Frankfurt am Main
069 / 72 30 17
presse@selzer-reiff.de
https://www.selzer-reiff.de

Pressekontakt
Kanzlei SELZER REIFF Rechtsanwälte Notare, Frankfurt
Bettina Selzer
Guiollettstraße 27
60325 Frankfurt am Main
069 / 72 30 17
presse@selzer-reiff.de
https://www.selzer-reiff.de

Allgemein

Wieder vereint: RDW verstärkt Führung in Deutschland

Ehemaliges Senior-Management von PSD Group nun bei Rees Draper Wright

Wieder vereint: RDW verstärkt Führung in Deutschland

Tatjana Goricki ist jetzt bei Rees Draper Wright in Frankfurt. Als Director Technology wird Goricki ab sofort das Management-Team der Executive Search Boutique verstärken und das Executive Recruitment für IT Services & Consulting im deutschsprachigen Raum leiten.

Goricki bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung und ein belastbares Netzwerk im Technology Recruitment mit. Diese Kompetenzen hat sie in ihrer beruflichen Vergangenheit bisher ausschließlich der PSD Group zur Verfügung gestellt, wo Goricki ihre ehemaligen und neuen Kollegen Tonnar und Hecker kennenlernte. Zuletzt leiteten die drei erfahrenen Personalberater gemeinsam die Geschäftsaktivitäten von PSD in Deutschland und sind jetzt wiedervereint.

„Wir freuen uns, mit Tatjana Goricki eine erfahrene Executive Search Beraterin in unserem Team begrüßen zu dürfen, sowie eine geschätzte Kollegin und Freundin, die wir seit vielen Jahren kennen.“, sagt Oliver Tonnar, Managing Director der Executive Search Boutique in Deutschland. „Ein enormer Vorteil ist, dass wir uns kennen und wissen wie wir arbeiten“, ergänzt Susanne Hecker zu ihrer zukünftigen Kollegin und erwähnt nebenbei, dass Goricki nicht nur Talente im Executive Search habe, sondern auch eine ausgezeichnete Hobbyköchin sei.
Letzteres sorgt für ein Lächeln im Gesicht von Chris Eldridge, CEO der InterQuest Group und Muttergesellschaft der Executive Search Boutique Rees Draper Wright.
Eldridge, seinerseits selbst viele Jahre im Senior Management der PSD aktiv gewesen, blickt gespannt auf die kommenden Monate: „Rees Draper Wright entwickelt sich prächtig in Frankfurt. Mit jeder Neueinstellung stärken wir unsere Marktposition im Executive Search. Wir bieten Wachstumsperspektiven. Auf dieser Basis wachsen wir auch mit anderen Geschäftsfeldern in Europa.“

Das Executive Search Unternehmen Rees Draper Wright ist mit drei Offices in den globalen Märkten, London, New York und Frankfurt am Main vertreten. Seit 2016 gehört die Executive Search Boutique zur InterQuest Gruppe, eine an der London Stock Exchange gelistete Unternehmung, die vielfältige Rekrutierungslösungen anbietet. Die InterQuest Group ist in den vergangenen Jahren sowohl organisch wie auch anorganisch durch Firmenzukäufe gewachsen und hat sich vor allem im Digitalisierungs- und Technologieumfeld zu einem namenhaften Player entwickelt. Rees Draper Wright verstärkt das Portfolio der Gruppe im Executive Search mit Spezialisierung im Professional Services.

Kontakt
Thomas Walters
Marketing Manager
InterQuest Group
Cannon Green
27 Bush Lane
London EC4R 0AA
Thomas.walters@interquestgroup.com
0044-1423 878657

Rees Draper Wright ist eine global expandierende Executive Search-Boutique mit Offices in London, New York und Frankfurt am Main.

Firmenkontakt
Rees Draper Wright
Susanne Hecker
WeWork Neue Rothofstraße 13-19
60313 Frankfurt
069566086762
shecker@rdw.de.com
http://www.rdw.de.com

Pressekontakt
Rees Draper Wright
Thomas Walters
InterQuest Group, Cannon Green, Bush Lane 27
EC4R0AA London
0044-1423 878657
Thomas.walters@interquestgroup.com
http://www.rdw.de.com

Allgemein

ImmoConcept wieder Gastgeber beim Museumssalon Frankfurt

Bernd Lorenz: Immobilien-Branche so spannend, mitreißend und zugleich vertrauensvoll wie guter Tango

ImmoConcept wieder Gastgeber beim Museumssalon Frankfurt

Mal ein anderer Blick auf Immobilien in Frankfurt: Konzert beim Museumssalon 2018. (Bildquelle: ImmoConcept)

Frankfurt, 30. Oktober 2018 – Zum zweiten Mal nach 2015 war das Frankfurter Immobilien- und Beratungsunternehmen ImmoConcept Gastgeber eines exklusiven Konzerts im Rahmen des Museumssalons. Im Cafe Balzac im Frankfurter Westend haben Hanna Elise Bruchholz, Katharina Schmitzer und Peter Szasz (Violine), Ekaterina Kirsanova (Viola), Andrea Fernández Ponce (Violoncello), Rohan Dasika (Kontrabass) und Jana Marinova (Klavier/Keyboard) Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner von ImmoConcept mit Tango-Musik unter anderem von Astor Piazzolla und Fred Raymond begeistert.

Bernd Lorenz, Geschäftsführer von ImmoConcept, hatte sich bewusst für dieses der insgesamt zwölf Museumssalon-Konzerte entschieden. „Nicht nur, weil das Cafe und wir im selben Gebäude sind, sondern auch, weil unser Geschäft manchmal genauso spannend, ungewöhnlich, mitreißend und zugleich vertrauensvoll ist wie guter Tango“, erklärt er. Tango sei eine begeisternde Musik und zugleich ein schöner, aber auch komplizierter Tanz. „Da muss jeder Schritt passen, der Einsatz punktgenau kommen.“ Das sei in dem immer komplexer und hektischer werdenden Immobilien-Geschäft in Frankfurt nicht anders. „In den vergangenen Jahren haben wir eine Dynamik beobachtet, die fast schon mal schwindelig machen kann“, so Lorenz.

Der Museumssalon Frankfurt geht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Die wenigen Konzerte eines Jahres zeichnen sich durch eine exklusive und private Atmosphäre mit jeweils 40 bis maximal 120 Teilnehmern an ungewöhnlichen Orten aus: unter anderem in Cafes, Bars, Wohnzimmern oder Fabrikhallen. Neben der Musik steht die Kommunikation zwischen Künstlern, Gastgebern und Gästen im Mittelpunkt. Veranstalter ist die Frankfurter Museums-Gesellschaft, einer der ältesten Konzertveranstalter in Deutschland.

Die ImmoConcept GmbH wurde 1989 als Lorenz & Klaehre GmbH gegründet und erhebt seit 2003 regelmäßig Daten für den Frankfurter Immobilienmarkt. Das Unternehmen hat bis heute Immobilien im Wert von rund einer Milliarde Euro vermittelt. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Residential und Investment Transactions.

Firmenkontakt
ImmoConcept GmbH
Bernd Lorenz
Grüneburgweg 9
60322 Frankfurt
(069) 9798830
frankfurt@immoconcept.eu
http://www.immoconcept.eu

Pressekontakt
ImmoConcept GmbH / Claudius Kroker · Text & Medien
Bernd Lorenz
Grüneburgweg 9
60322 Frankfurt
(069) 9798830
immoconcept@ck-bonn.de
http://www.immoconcept.eu