Tag Archives: Fußballweltmeisterschaft

Allgemein

Podcast Ergebnisorientiert ein Interview von Ernst Crameri mit Boris Thomas von Lattoflex

Der Podcast Ergebnisorientiert für Menschen auf dem Weg zu noch viel mehr Erfolg

Podcast Ergebnisorientiert ein Interview von Ernst Crameri mit Boris Thomas von Lattoflex

Podcast Ergebnisorientiert

Boris Thomas taucht ganz tief in sein Leben und das Lebenswerk Lattoflex ein. Er erzählt in sechs Podcastfolgen aus seinem Leben als Nachfolger, Macher, Rebell, Querdenker, wie er die Firma seines Großvaters leitet und zu immer neuen Erfolgen führt.

Inhaltlich geht es in der ersten Episode 172, um gesundes Schlafen. Wie wichtig das ist und was es mit unserer Gesundheit macht. Sehr anschauliche Beispiele, auf was man achten muss. Denn wenn der Schlaf nicht stimmt, dann stimmt bald das ganze Leben nicht mehr.

Bei der Episode 173 geht es um ein gutes, starkes Führungsteam und hier heißt es vor allem auch für den Chef, entsprechend Rückgrat zu zeigen. Eine Firma kann nur dann mit Erfolg existieren, wenn das Führungsteam steht und gemeinsam am gleichen Strang gezogen wird. Dazu braucht es in letzter Konsequenz von allen Beteiligten in der heutigen Zeit, ein sehr starkes Rückgrat, eine Firma mit Erfolg auf Kurs zu halten.

Episode 174 Die große Sehnsucht nach dem Authentischen, sich wieder erkennen können in den eigenen Werten. Jeder Mensch hat eigene Werte und diese mit einer eigenen Firma in Gleichklang zu bringen, Inhaber, Mitarbeiter, Lieferanten und letztlich die Kunden, das ist die hohe Kunst.

Episode 175 Unternehmer zu sein mit ganz viel Herzblut, das ist echt Berufung auf der ganzen Linie. Hier stellt sich einmal mehr die große Frage, für was bin ich auf der Welt, was ist meine große Lebensaufgabe, letztlich meine Berufung?

Episode 176 Was passiert, wenn man sich zu sicher ist, das Leben und die Erfolge, als ein Kinderspiel anschaut? Das haben wir sehr deutlich bei der Fußballweltmeisterschaft miterleben dürfen. Einmal Weltmeister zu sein, heißt eben noch lange nicht ein Leben lang den Titel behalten zu können.

Episode 177 Krisen als Motor der Entwicklung, Krisen sind sogar erwünscht. Dienen sie uns als Chance, daran wachsen zu können, sich neu auszurichten nach innen und außen. Krise ist keine schlimme Geschichte, sondern richtig erkannt, sogar etwas sehr Positives.

Das 3-stündige Interview für den Podcast Ergebnisorientiert wurde von Ernst Crameri durchgeführt. Der Podcast wird in 6 Sendungen á 30 Minuten ausgestrahlt. Spannend von der ersten bis zur letzten Minute, bespickt mit so vielen wertvollen Inputs, rund um das Leben.

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com

Allgemein

Die Domain der Nationalmannschaft: De-Domain

Die Domain der Nationalmannschaft: De-Domain

Mit einer eigenen Domain und Webseite könnte man die Nationalmannschaft im Internet aufwerten (Bildquelle: RonnyK)

Wir sind Weltmeister, aber der Umgang mit dem Internet ist nicht immer auf diesem Niveau.

Die Nationalmannschaft des Weltmeisters hat keine besondere, eigene Domain. Informationen über die Nationalmannschaft findet man auf der Webseite des Deutschen Fußballbundes unter dfb.de. Die URL lautet: https://www.dfb.de/die-mannschaft/turniere/weltmeisterschaften/. Der Fanclub der Nationalmannschaft hat die URL https://fanclub.dfb.de/fcn-start/. Geschicktes Branding der Nationalmannschaft mit Hilfe eigener Domains wäre angemessener. Meine Vermutung: Die Verantwortlichen bei dem DFB glauben, weil die Nationalmannschaft nichts zu verkaufen hat, sei Marketing für sie unnötig.

Der DFB hat sich für eine De-Domain entschieden. Das ist nicht nur naheliegend, sondern auch klug.

Fast bei jedem Stichwort stehen auf der ersten Seite von Google.de fast ausschließlich De-Domains. Wenn der deutsche Markt der Zielmarkt ist, sollte man daher unbedingt eine De-Domain registrieren. Für einen zusätzlichen englischen, internationalen Auftritt der Nationalmannschaft, der angesichts der weltweiten Fangemeide sinnvoll ist, empfiehlt sich eine com-Domain oder die neue Football-Domain.

Die De-Domains nehmen mit 16,3 Millionen Registrierungen den dritten Rang der Weltrang-Liste ein. Auf Platz 1 liegt China mit 21,4 Millionen cn-Domains, auf Platz 2 Tokelau,eine kleine Insel, dessen 19,9 Millionenn tk-Domains für Werbung genutzt werden.

Bayern München stellt oft sehr viele Spieler der Nationalmannschaft. Ähnlich verhält es sich bei den De-Domains, wie man der Pressemitteilung von DENIC entnehmen kann. „Bei den absoluten Domainzahlen teilen die Spitzenplätze drei Großstädte unverändert untereinander auf. Berlin baut seinen Vorsprung im Gesamtklassement der Städte mit 1.010.140 .de-Domains weiter aus und auch München (594.756) und Hamburg (577.127) behaupten ihre Positionen trotz leichter Rückgänge. Auch bezogen auf die Einwohnerzahl hat sich das Spitzentrio des Vorjahres in unveränderter Reihenfolge Bestand. Osnabrück belegt mit 1.498 .de-Domains je 1.000 Einwohner unangefochten die Top-Position der Städte vor München (410) und Bonn (408). Bei den Landkreisen mit der höchsten auf Einwohner bezogenen Domaindichte stellt der Freistaat Bayern mit Freising (443) erneut den Spitzenreiter.“

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/de-domains.html
http://www.domainregistry.de/com-domains.html
http://www.domainregistry.de/football-domains.html
http://www.domainregistry.de/cn-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

Fußball-Weltmeisterschaft: So bekommen Sie erfolgreiche Webseiten unter Football-Domains und Soccer-Domains

Fußball-Weltmeisterschaft: So bekommen Sie erfolgreiche Webseiten unter Football-Domains und Soccer-Domains

Die Fußball-Weltmeisterschaft steckt voller Themen, die alle eine eigene Webseite verdient hätten… (Bildquelle: RonnyK)

Wenn in einigen Wochen die Fußball-Weltmeisterschaft in Rußland beginnt, werden Sie sicherlich mitfiebern, unsere deutsche Mannschaft auf dem Spielplatz anfeuern -ob vor Ort, bei Public Viewing oder vor dem Fernsehapparat. Vielleicht bauen Sie sogar eine eigene Webseite mit den aktuellen Ergebnissen. Dafür haben wir ein paar Vorschläge…Wir verraten Ihnen gern, welche Themen wir für Fußball-Webseiten empfehlen.

Für Webseiten zur Fußball-Weltmeisterschaft gibt es viele Themen: Seiten zu den Mannschaften, Seiten zu den ausgelosten Begegnungen, Seiten mit Sportwetten, Seiten zu den Trainern, Seiten zu den Torleuten, Seiten zu einzelnen Spielern und Spielerfrauen, Seiten zu Schiedsrichter, Seiten zu problematischen Entscheidungen der Schiedsrichter, Seiten zu einzelnen Sportstätten. Und vieles mehr…

Unser Tipp: Bauen Sie diese Seiten unter den neuen Football-Domains, Soccer-Domains und Futbol-Domains auf. Die beliebtesten Namen zur Weltmeisterschaft können Sie noch registrieren, wenn Sie sich beeilen.

Ihre Lieblings-Namen zur Fußballweltmeisterschaft unter den Football-Domains, Soccer-Domains und Futbol-Domains können bei ICANN Registrar Secura bereits jetzt registriert werden.

Die selbsterklärende Domainnamen .football, .soccer und .futbol leuchten Interessenten mit englischen und spanischen Sprachkenntnissen sofort ein. Neben der Registrierung von Firmennamen und Marken kommt auch die Registrierung von Produkten und Themen unter diesen Fußball-Domains in Frage, um bei den Suchmaschinen mit diesen Begriffen eine dominante Position zu bekommen.

Unzählige Domains haben das Wort „football“ oder „soccer“ als Bestandteil. Die Darstellung mit der Football-Domain oder Soccer-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die .berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit .berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Soccer-Domains,Futbol-Domains und Football-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Hans-Peter Oswald von domainregistry.de erläutert:“ Gutgemachte Webseiten mit den neuen Fußball-Domains werden ein höheres Ranking in Suchmaschinen erhalten als zum Beispiel mit einer De-Domain, weil nun auch in der Domainendung rechts vom Punkt ein wichtiges Schlüsselwort enthalten ist. Es ist unbestritten, dass Schlüsselwörter beim Ranking durch Suchmaschinen wie Google eine große Rolle spielen.“

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/soccer-domains.html
http://www.domainregistry.de/football-domains.html
http://www.domainregistry.de/futbol-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

Die Domainendungen der Länder im Achtelfinale der Weltmeisterschaft

Sechzehn Fußball-Mannschaften, sechzehn Länder, sechzehn Länder-Domains:
Brasilien com.br
Chile..cl
Kolumbien .co.com.und co
Costa Rica..cr und co.cr
Uruguay .uy und com.uy
Mexico mx und com.mx
Griechenland .gr und .com.gr
Niederlande..nl
Argentinien com.ar
Nigeria. ng. und com.ng
Schweiz..ch und .swiss
Frankreich..fr
USA..us
Belgien..be
Algerien..dj
Deutschland .de

Brasilien handhabt die Domainregistrierung restriktiv. Nur einheimische Firmen dürfen registrieren. Um brasilianische com.br-Domains zu registrieren ist für Ausländer ein Treuhänder aus Brasilien notwendig.

In Uruguay denkt man genauso wie in Brasilien: Nur einheimische Firmen dürfen registrieren. Eine Registrierung durch Ausländer funktioniert nur über einen Treuhänder.

Costa Rica, die Schweiz Mittelamerikas, handelt bei Domainregistrierungen schon lange liberal.

In Chile hat man liberalisiert: Seit kurzem wird der lokale Admin-C nicht mehr verlangt. Jeder kann Cl-Domains registrieren.

Im Nachbarland Argentinien denkt man wie in Brasilien und Uruguay. Schlimmer noch:
Man hat ähnlich wie Russland und China eine Überprüfung der Domaininhaber gestartet. Die Domaininhaber müssen diverse notariell beglaubigte Dokumente vorlegen. Das werden viele Domaininhaber nicht schaffen. Die Folge ist und wird sein, daß viele Inhaber von com.ar-Domains ihre Domain verlieren.

In Nigeria verlangt man auch eine Präsenz im Land. Nur Treuhänder können für Ausländer die ng-Domains oder com.ng-Domains registrieren.

Die Schweizer sagen sich: Genug ist nicht genug. Neben den Ch-Domain wird es demnächst auch eine Swiss-Domain geben.

Vielen glauben, daß die Com-Domain die Domain der USA ist. Angesichts der vielen com-Registrierungen durch US-Amerikaner könnte man argumentieren, daß dies de fakto doch so sei. Aber in Wirklichkeit ist die US-Domain die Domain der USA.

Algerien schafft es, selbst Fachleute zu verwirren: Die Al-Domain ist die Domain von Albanien, nicht von Algerien. Die Domain Algeriens ist die Dz-Domain. Das leitet sich von Dzayer ab. Dzayer – das ist der algerische Namen Algeriens.

Hans-Peter Oswald von domainregistry.de erläutert: “ Wir helfen allen schnell, die wegen Fußball, Reiseseiten oder Internet Commerce exotische Domains registrieren wollen. Das Stellen von Treuhändern gehört seit 15 Jahren zu unserem Geschäft.“

Marc Müller

http://www.domainregistry.de/domain.html
http://www.domainregistry.de/neue-domains.html
Übersicht über Domains
Neue Top Level Domains von A-Z

Bildquelle: 

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für alle generischen Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher alle generischen Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

Champions League für Manager: Erfolg durch Vielfalt

Warum kulturell gemischte Teams für Unternehmen ein Wettbewerbsvorteil sind, und was Manager dabei vom flexiblen Denken eines Fußballtrainers lernen können, erklärt Springer Gabler-Autorin Michaela Bürger in ihrem Fachbuch

Champions League für Manager: Erfolg durch Vielfalt

Bild: Coverabbildung des Buchs Champions League für Manager – Erfolg durch Vielfalt | @ Springer

Wiesbaden, 26. Juni 2014. Nicht nur bei der FIFA-Weltmeisterschaft in Brasilien und in der deutschen Nationalmannschaft werden Menschen verschiedener Kulturen und ethnischer Herkunft zusammengeführt. Im Fußball sind kulturell gemischte Teams vielmehr die Normalität, denn Trainer haben die großen Potenziale längst erkannt. Trotz 7,6 Millionen Bürger ausländischer Herkunft und einem zunehmend fragmentierten Arbeitsmarkt haben deutsche Unternehmen hingegen Nachholbedarf im Diversity-Management, warnt Michaela Bürger im Interview mit dem Wissensportal Springer für Professionals. Um in Zeiten von Trends wie der Globalisierung, dem demografischen Wandel sowie unterschiedlichen Generationen und einem gestiegenen Tempo in der Arbeitswelt wettbewerbsfähig zu bleiben, müssten Manager das Thema Führung neu, ganzheitlich und vor allem flexibel denken. Wie Unternehmen vom Profifußball lernen können, Unterschiede in Teams dabei als strategischen Wettbewerbsvorteil zu nutzen, zeigt die Autorin in ihrem gerade bei Springer Gabler erschienenen Fachbuch Champions League für Manager – Erfolg durch Vielfalt.

„Die Bedeutung von Vielfalt in Unternehmen wächst. Allerdings sind die oberen Führungskräfte, die die größte Entscheidungsgewalt bezüglich Strategie und Zielsetzung haben, zum überwiegenden Teil deutscher Herkunft, und auch Frauen findet man nur vereinzelt“, beschreibt Bürger das Problem. Wie gut die Zusammenarbeit in einem gemischten Team funktioniere, hänge nämlich im Wesentlichen von der Kompetenz und der Offenheit der leitenden Führungskraft ab: „Nur wenn diese den Wert und den Nutzen von Vielfalt erkennt und vorlebt, verändert sich der Geist der Zusammenarbeit und der Charakter des Teams.“ Manager mit ausländischer Herkunft und eigener internationaler Erfahrung gelänge es oft etwas besser, eine diversifizierte Mitarbeiterstruktur gezielt aufzubauen und diese auch für ihren persönlichen Erfolg zu nutzen. Nach Meinung der Autorin fehle es in der Wirtschaft demnach grundsätzlich an einer guten „Durchmischung“ zwischen männlichen und weiblichen Managern als auch zwischen Führungskräften deutscher und ausländischer Herkunft. In einem heute vielfältigen Arbeitsmarkt, auf dem mehrere Generationen, unterschiedliche Kulturen sowie Männer und Frauen aufeinandertreffen, sei dies ein Wettbewerbsnachteil.

Eine moderne Führungskultur beruht für Bürger auf einer Offenheit im Umgang mit traditionellen Rollen, Mustern und Organisationsformen sowie auf neuen Perspektiven und Ansätzen in der Personalarbeit. Die Rolle des Fußballtrainers sei dabei mit der eines CEO durchaus vergleichbar: „Beide haben die Aufgabe, eine Strategie zu entwickeln, ihre Teams auf Herausforderungen vorzubereiten und die Mannschaft erfolgversprechend aufzustellen.“ Wirtschaftsmanager müssten die Motivation ihres Teams sicherstellen, Ideen einbringen sowie strategische Entscheidungen treffen, und könnten im Diversity-Management von Fußballtrainern lernen: „Ein guter Coach weiß, welches Potenzial in der Vielfalt liegt und versteht es, die unterschiedlichen Charaktere, Fähigkeiten und Talente gezielt so einzusetzen, dass sie sich optimal ergänzen und somit bessere Ergebnisse erzielen, als die gegnerische Mannschaft.“

Neben kulturellen und geschlechtsbezogenen Unterschieden stelle auch der soziologische Wandel im Hinblick auf Einstellung und Schwerpunktsetzung der Mitarbeiter und damit das Generationen-Management Führungskräfte vor neue Herausforderungen: „Berufseinsteigern sind ganz andere Aspekte wichtig als den älteren Generationen.“ Bei der Generation Y gelte das Prinzip ’sowohl als auch‘ statt ‚entweder oder‘. Um gut ausgebildete junge Arbeitnehmer zu gewinnen, müssten Manager ihnen daher einen Spielraum zur persönlichen Lebensgestaltung einräumen, gleichzeitig Sicherheit bieten, und dies in Einklang mit den Anforderungen des Unternehmens bringen. Aber auch länderübergreifendes Recruiting von Fachkräften und das Zugehen auf die Generation 50+ ist nach Meinung von Bürger wichtig, um die durch den demografischen Wandel bedingten Lücken zu schließen.

Michaela Bürger gehörte lange zur Top-Führungsriege bei Siemens. Heute unterstützt sie als selbstständige Unternehmensberaterin namhafte Firmen und Organisationen. Durch ihre persönlichen Kontakte hat sie einen hervorragenden Einblick in die Fußballszene.

Weitere Informationen:

www.springer.com/about+springer/media/pressreleases?SGWID=1-11002-6-1468345-0 | Pressemitteilung + Downloads
www.springerprofessional.de/5161846.html | Springer für Professionals: Interview mit Michaela Bürger
www.springer.com/978-3-658-04850-1 | Informationen zum Buch

Kontakt:

Karen Ehrhardt | Springer | Corporate Communications | tel +49 611 7878 394 | karen.ehrhardt@springer.com
Bildquelle:kein externes Copyright

Springer Gabler ist Teil von Springer Science+Business Media.

Springer Gabler | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Karen Ehrhardt
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden
tel +49 611 7878 394
karen.ehrhardt@springer.com
http://www.springer-gabler.de

Allgemein

Zur Fußball-WM: Informieren und gewinnen mit hoerzu.de

Anstoß zur Fußball-WM in Brasilien. Bei hoerzu.de finden Fans alle Termine, tagesaktuelle News und ein Tippspiel, bei dem es einen Luxushotel-Gutschein zu gewinnen gibt.

Hamburg, 11. Juni 2014 – Die Welt im Fußballfieber: Am Donnerstag, dem 12. Juni, wird in São Paulo die 20. Weltmeisterschaft angepfiffen. Vier herrliche Wochen lang gibt es für die Fans von Deutschland bis Australien kein anderes Thema als König Fußball. 32 Mannschaften gehen in den Kampf um den Pokal, insgesamt werden 64 Spiele ausgetragen. Wer bei so viel Fußball nicht den Überblick verlieren will, braucht ein verlässliches TV-Programm im Internet. Ein übersichtliches und tagesaktuelles Programm gibt es auf der Webseite von HÖRZU ( http://www.hoerzu.de/sport#fussball-wm ). So verpassen Fußballfans kein Spiel, das ihnen wichtig ist.

Alle Spiele, alle Termine bei hoerzu.de

Und weil es zwischen den Spielen ja auch noch ein bisschen Zeit zu überbrücken gilt, informiert HÖRZU zusätzlich darüber, wann auf welchem Sender die neuesten Berichte zur WM laufen, wann zum Beispiel live aus dem Trainingslager der deutschen Elf berichtet wird. Natürlich hält hoerzu.de alle Zuschauer auch über die jeweils neuesten Entwicklungen abseits des Spielfelds auf dem Laufenden: Das TV-Programm wird durch regelmäßig aktualisierte News ergänzt.

Tippen und gewinnen: 4 Nächte im Luxus-Spa-Hotel

Eine WM ohne Tippspiel? Undenkbar! Und deshalb bietet HÖRZU ein Gewinnspiel zur Weltmeisterschaft an: Unter der Adresse http://wm.hoerzu.de/ können sich alle Fußballfans registrieren. Getippt werden sämtliche Spiele sowie das Team, das am Ende den Pokal in den Händen hält. Es winkt ein attraktiver Preis: ein Gutschein für einen Aufenthalt von 4 Nächten im luxuriösen 5-Sterne-Haus „For Friends Hotel“. Das Hotel liegt inmitten der atemberaubenden Natur hoch über dem Inntal und setzt neben Luxus auch auf Fitness und Wohlbefinden: Das Spa misst 1500 Quadratmeter und bietet unter anderem mehrere Saunen mit Panoramablick und einen Infinity-Pool. Der Gutschein gilt für zwei Personen und schließt Halbpension mit ein. Gewinnen kann jeder, der sich bis zum 13.07.2014 anmeldet.

Gewinnspiele und News aus der Sportwelt sind fester Bestandteil von hoerzu.de. Das Kernstück der HÖRZU Webseite ist allerdings das tagesaktuelle TV-Programm von 150 Sendern. Außerdem findet man hier viele Hintergrundberichte zum Programm und Service-Angebote wie Kino- und Buchbesprechungen oder Tipps zu Themen wie Reisen und Gesundheit.
Die Programmzeitschrift HÖRZU wurde 1946 gegründet. Als erste TV-Programmzeitschrift Deutschlands steht sie auch im Internet für Qualität und hohen Nutzwert.

|

FUNKE Programmzeitschriften GmbH
Bernd Zabel
Axel Springer Platz 1
20350 Hamburg
+49 (0)40 / 347 27252
bernd.zabel@hoerzu.de
http://www.funkemedien.de

Allgemein

Anpfiff zur FIFA Fußball-WM: Tippen und gewinnen mit TV DIGITAL!

Der Ball rollt: TV DIGITAL informiert nicht nur umfassend über das größte Sportereignis der Welt und sämtliche Fernsehübertragungen, sondern verlost auch tolle Preise!

Hamburg, 11. Juni 2014 – Endlich geht“s los: Am Donnerstag, dem 12. Juni 2014, startet mit der Partie Brasilien gegen Kroatien (22 Uhr, ZDF) die FIFA Fußball-WM in Brasilien! In den folgenden vier Wochen blickt die Welt gebannt in Richtung Zuckerhut: Im Land des Rekordtitelträgers Brasilien kämpfen 32 Teams zum 20. Mal um die Krone des internationalen Fußballs – gesucht wird der Fußball-Weltmeister 2014! Zu den Top-Favoriten zählen neben Gastgeber Brasilien auch Titelverteidiger Spanien und die deutsche Elf.

Alle Infos zur Fußball-WM bei tvdigital.de

Natürlich begleitet TV DIGITAL die FIFA Fußball-WM in gewohnt umfassender Weise: Zum ersten Mal übertragen ARD und ZDF sämtliche 64 Partien einer WM live. TV DIGITAL bietet auf http://www.tvdigital.de alle Informationen rund um die Live-Übertragungen. Dazu kommen Sendezeiten und Infos zu den Vor- und Nachberichterstattungen auf ARD und ZDF – schnell und übersichtlich. Komplettiert wird das WM-Angebot von TV DIGITAL durch aktuelle Ergebnisse und News.

Wer sich unterwegs auf seinem Smartphone oder Tablet über Anstoß- und Sendezeiten informieren will, bekommt auf der mobilen Internetseite von TV DIGITAL ( m.tvdigital.de ) alles Wissenswerte auf einen Blick. Doch damit nicht genug: Rechtzeitig zur WM können alle Fußballbegeisterten bei TV DIGITAL tolle Preise abräumen!

Gleich zwei tolle Gewinnspiele bei TV DIGITAL

So verlosen TV DIGITAL und der offizielle DFB-Sponsor Bitburger noch bis zum 16. Juni 2014 unter allen Teilnehmern ein sensationelles Fan-Paket – bestehend aus einem Beamer, einer Bierzeltgarnitur, einem Fünf-Liter-Fass Bitburger mitsamt Kühltasche sowie viele weitere Fan-Utensilien im Gesamtwert von 500,- Euro! Alles zu den Teilnahmebedingungen gibt“s unter http://www.tvdigital.de/magazin/gewinnspiele/bitburger-fanpaket-gewinnen-und-die-nationalmannschaft-anheizen .

Zudem bietet TV DIGITAL unter http://wm.tvdigital.de/ ein WM-Tippspiel: Wer seinen Fußball-Sachverstand unter Beweis stellen will, meldet sich hier bis eine Stunde vor dem Eröffnungsspiel an und gibt seine persönlichen Tipps ab. Zu gewinnen gibt es vier Nächte für zwei Personen im luxuriösen Tiroler „alpinahotel“: Das in Fügen im herrlichen österreichischen Zillertal gelegene Sport- und Wellness-Hotel bietet seinen Gästen 4-Sterne-Komfort in einer atemberaubenden Landschaft. Über 1.000 Kilometer markierte Wanderwege laden in der intakten Natur des Zillertals zum Erkunden ein, dabei geht es bis in 3.500 Meter Höhe. Zur Auswahl stehen eher gemütliche Wanderwege am Talboden, Almwanderungen mit überwältigenden Panoramen sowie ausgewachsene Gipfeltouren. Und das Beste: Der Preis wird unter allen Teilnehmern verlost – unabhängig von der erreichten Punktzahl beim Tippspiel! Die Teilnahme ist dementsprechend bis zum 13. Juli 2014 möglich.

Über TV DIGITAL

TV DIGITAL ist Deutschlands große TV-Programmzeitschrift mit besonderer Expertise bei den digitalen Sendern. TV DIGITAL erscheint vierzehntäglich und wird von der Funke Mediengruppe herausgegeben. Die Internetseite von TV DIGITAL ( http://www.tvdigital.de ) bietet neben dem tagesaktuellen und übersichtlichen TV-Programm auch einen umfangreichen Magazin-Teil mit zahlreichen Infos rund um die Themen Fernsehen, Film und Sport. Dazu kommen Kolumnen, News und Gewinnspiele.

|

TV Digital
Bernd Zabel
Axel Springer Platz 1
20350 Hamburg
+49 (0)40 / 347 27252
bernd.zabel@hoerzu.de
http://www.funkemedien.de

Allgemein

„Football History“ – cooles Puzzle zur Fußball-WM

Ergänzt um die aktuellen Ereignisse der Fußball-WM 2014 erscheint bei Heye das bereits vielbeachtete Wimmelbild von Alex Bennett mit spektakulären und unvergesslichen Szenen aus 60 Jahren Fußballgeschichte als Puzzle.

"Football History" - cooles Puzzle zur Fußball-WM

Football History Heye Puzzle von Alex Bennett

Alex Bennett, englischer Illustrator und Fußball-Fan, begeisterte kürzlich Fußballfreunde mit seinem aufsehenerregenden Mammutbild „Football Mishmash – The history of soccer in one image“ im Format 69 x 99 cm. Bekannte Maskottchen, herausragende Spieler, berühmte Tore, witzige, schicksalhafte, spannende Momente, Triumphe und Skandale: über 500 Szenen und mehr als 3000 einzelne Figuren hat Bennett in seinem Riesenbild festgehalten. Angefangen vom schicksalhaften Wembley Tor von George Hurst bei der WM 1966, das England zum Weltmeister und Deutschland zum tragischen Verlierer machte, über das verhängnisvolle Hillsborough Disaster, die Erfolge von Publikumsliebling David Beckham oder den Ausraster und Kopfstoß von Zinedine Zidane im WM-Finale 2006.

Über ein Jahr und mehr als 1800 Stunden recherchierte, skizzierte und illustrierte der Künstler, der sein „degree in illustration with animation“ an der Manchester Metropolitan University erworben hat, um alle Details in seinem Kunstwerk so naturgetreu wie möglich abzubilden. Jede Figur und jede Szene hat er einzeln gezeichnet, koloriert, eingescannt, mit Photoshop bearbeitet und dann passend in das Gesamtbild eingefügt. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen und fand ein riesiges Echo in der nationalen und europäischen Presse.Eine überdimensionale Ausgabe des Wimmelbildes ist im Stadion des FC Watford in Bennetts Geburtsort nordwestlich von London zu bestaunen. Und weil er selber so viel Spaß am Kreieren hatte, plant Bennett sein Kunstwerk immer wieder zu aktualisieren.

Ein erstes Update gibt es in diesem Sommer mit den spektakulärsten Ereignissen der WM 2014 in Brasilien. Heye stellt das einmalige Puzzle „Football History“ mit 3000 Teilen in limitierter Auflage von 2014 Stück mit hochwertiger Golddruck-Veredelung vor, in dem Bennett sein Werk mit den aktuellen Höhepunkten und dem neuen Weltmeister 2014 ergänzt. Es wird Ende August im Handel erhältlich sein und hat fertig gelegt die sagenhafte Größe von 116,5 x 83,5 cm. Zusätzlich darf man noch auf ein Poster und detaillierte Infos zu den abgebildeten Highlights gespannt sein.

Ein Must-have für alle Puzzle-Begeisterten und Fußballfans und ein Geschenk der Extraklasse, mit dem man richtig „punkten“ kann!

Bildrechte: KV&H Verlag / Heye Puzzle Bildquelle:KV&H Verlag / Heye Puzzle

Die Marke Heye steht für eine Vielfalt an Fun und Entertainment in den Segmenten Kalender, Puzzles und Nutzbuch. Weitere Schwerpunkte im Heye-Programm (ca. 600 Titel) sind Humor/Cartoon, Fantasy, Sport-Lizenzen, Kunst/Fotokunst, Natur/Reise/Tiere, Erotik, Familien- und Terminplaner sowie Kalenderbücher. Kreativ und außergewöhnlich bieten die Heye Puzzles für jeden passionierten Tüftler, egal ob erfahren oder Neueinsteiger, jung oder alt, interessante, ausgefallene Motive. Von 75 bis 6000 Teilen, stehen außergewöhnliche Naturaufnahmen oder extravagante, junge Kunst, lustige oder elegant mit Silberfolienprägung oder Golddruck veredelte Tiermotive, Fantasy oder Cartoon zur Auswahl. 65 namhafte Künstler sind momentan bei Heye Puzzle an Bord. www.heye-kalender.de; www.heye-puzzle.de

KV&H Verlag
Gina Ahrend
Ottobrunner Str. 41
82008 Unterhaching
0049 (0)8157 3293
info@ahrend-medienbuero.de
http://www.heye-puzzle.de/

Medienbüro Gina Ahrend
Gina Ahrend
Hochfeld 11
82343 Pöcking
081573293
info@ahrend-medienbuero.de
http://www.ahrend-medienbuero.de

Allgemein

Der Fuß: Fußball-Star im WM-Jahr

Fußballer-Füße richtig pflegen

Der Fuß: Fußball-Star im WM-Jahr

(Mynewsdesk) Milliarden von Menschen weltweit fiebern ihr bereits entgegen: der Fußballweltmeisterschaft, die dieses Jahr in Brasilien stattfinden wird. Das Spektakel wirft bereits seine Schatten voraus: Spieleraufstellungen, die Taktiken der Mannschaften, die neuen Trikots sowie die horrenden Flugpreise und Hotelkosten in den Austragungsorten sind jetzt schon in aller Munde. Doch ein heimlicher Star wird oft vergessen: der Fuß.

* In den vier WM-Wochen sind die Füße der Akteure hohen Belastungen ausgesetzt. Kommt eine Mannschaft ins Finale, stehen in dieser Zeit sieben Spiele an. Mit durchschnittlich über 10 Kilometern pro Spiel ist die Laufleistung eines Spielers heute mehr als doppelt so hoch wie noch in den 1960er-Jahren.

* Doch das Laufen ist noch längst nicht alles: Schnelle Richtungswechsel ,die starken Abstoppkräfte und der Schuss des Balls verlangen von unserem Bewegungsapparat Höchstleistungen. Die Scherkräfte, die dabei auf den Fuß einwirken, sind rund fünfmal höher als die Kräfte, die beim normalen Laufen entstehen. Die Profis sind an diese Belastungen gewöhnt, beruhigt Prof. Dr. Wolfgang Potthast. Der Experte für Biomechanik und Orthopädie an der Deutschen Sporthochschule Köln und den ARCUS Kliniken Pforzheim beschäftigt sich mit den Bewegungsabläufen des Körpers beim Fußballsport.

* Schießt ein Spieler schließlich den Ball in Richtung Tor, trifft der Fuß mit einer Geschwindigkeit von mehr als 100 km pro Stunde auf den Ball. In diesem Moment wirken Kräfte von über 2.000 Newton. Das entspricht einer Gewichtskraft von mehr als 200 Kilogramm. Der Fuß dringt für einen kurzen Moment in den Ball ein und verformt ihn. Aber auch der Fuß selbst wird durch den Aufprall verformt. Trifft der Spieler den Ball nicht optimal, tut das nicht nur weh, sondern kann auch zusätzlich Verletzungsgefahren bergen.

* Die Füße sind das Kapital des Fußballers. Einen entsprechenden Stellenwert hat bei den Profis die Fußpflege. Um Verletzungen vorzubeugen und die Fußmuskulatur zu kräftigen, ist regelmäßige Fußgymnastik das A und O. Aber auch die Fußpflege darf nicht vernachlässigt werden. Besonders in den engen Fußballschuhen ist es wichtig, die Fußnägel regelmäßig und sachgemäß zu schneiden, um das Einwachsen der Nägel zu verhindern.

* Für die wirksame Pflege sind reichhaltige Cremes mit einer ausgewogenen Rezeptur aus Fett und Feuchtigkeit wichtig. Fußpilz ist grundsätzlich bei allen Sportlern ein Problem, die gemeinsame Sanitärräume nutzen. Die Profis haben heute hochwertige Duschanlagen. Dennoch ist es zur Vorbeugung wichtig, Badeschuhe zu tragen und die Zehenzwischenräume gut zu trocknen.

Shortlink zu diesem Social Media Release:
http://shortpr.com/iuh5om

Permanentlink zu diesem Social Media Release:
http://www.themenportal.de/kosmetik/der-fuss-fussball-star-im-wm-jahr-28911

=== Fußball-WM 2014 – Der heimliche Star: der Fuß (Bild) ===

Fußball-WM 2014 – Der heimliche Star: der Fuß

Shortlink:
http://shortpr.com/kvaxv0

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/fussball-wm-2014-der-heimliche-star-der-fuss

Die Eduard Gerlach GmbH ist mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK einer der beliebtesten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und Geräte zur Ausstattung von Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten.

Die Eduard Gerlach GmbH ist mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK einer der beliebtesten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und Geräte zur Ausstattung von Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten.

Dorothea Küsters Life Science Communications GmbH
Dirk Fischer
Leimenrode 29
60322 Frankfurt/Main
069/ 61 998-21
fischer@dkcommunications.de
http://shortpr.com/iuh5om

Allgemein

Krieg oder Frieden in den Favelas von Rio

Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft zeigt Springer VS-Autor Dietmar Klumpp am Beispiel illegal entstandener Wohngebiete der Metropole am Zuckerhut, wie sich das brasilianische Rechtssystem entwickelt

Krieg oder Frieden in den Favelas von Rio

Bild: Cover des Buchs Transformation von Rechtssystemen in Brasilien | © Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Berlin | Heidelberg | Wiesbaden, 07.05.2014. Illegaler Wohnungsbau und fehlende Infrastruktur sowie hohe Mordraten, Bandenkriminalität und Drogenhandel haben bisher das Bild der rund 1.000 Favelas von Rio de Janeiro geprägt. Doch bis zur WM wollen die Behörden zumindest 40 dieser scheinbar rechtsfreien Räume im wohlhabenderen Süden der Stadt „befrieden“ und rund um das Maracanã-Stadion, wo das Endspiel des Turniers stattfindet, Ordnung ins Chaos bringen. Eigens eingeführte Friedenseinheiten sollen die Akzeptanz der Polizei vor Ort erhöhen und Gewalt auf beiden Seiten verhindern. Mit speziellen Förderprogrammen werden zudem Armut und Korruption bekämpft. Welche Auswirkungen diese Maßnahmen auf die Rechtsstaatlichkeit haben, beschreibt der Politikwissenschaftlicher Dietmar Klumpp in seinem neuen Fachbuch „Transformation von Rechtssystemen in Brasilien“ von Springer VS. Sein Fazit: „Eine positive Entwicklung ist unübersehbar.“

Auf dem Weg vom Entwicklungsland hin zu einem der großen Schwellenländer der Welt haben sich Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik in Brasilien gut entwickelt. Inmitten einer insgesamt gut ausgeprägten Rechtsstaatlichkeit stellen die Favelas allerdings meist defizitäre oder hybride Rechtsräume dar. „Dort haben sich im Laufe der Zeit alternative Normen und Normensysteme herausgebildet, die in Konkurrenz zu den rechtsstaatlichen Normen des Staates stehen und demokratische Strukturen unterwandern“, erklärt Klumpp. Deren Einfluss sinke aber dank des Wirtschaftswachstums, durch den auch die prekären Verhältnisse vieler Favelados eine Verbesserung erfahren. Während 2002 noch zwei Drittel der brasilianischen Großstädter als arm galten, hat sich der Anteil inzwischen halbiert. Durch die entschlossene Korruptionsbekämpfung der Präsidentin Dilma Rousseff und die aktive Vor-Ort-Arbeit von Bürgervereinen und NGOs habe auch das zivilgesellschaftliche Engagement der Bevölkerung zugenommen.

Direkte Auswirkungen auf die rechtsstaatliche Entwicklung in den sozialen Brennpunkten schreibt Klumpp vor allem auch der Einführung der UPP zu. Diese sogenannte Friedenseinheiten suchen den Dialog mit den Bewohnern, um die Polizeiarbeit zu ermöglichen. Erfahrungen aus den ersten Favelas zeigen, dass Mordraten und Bandenkriminalität rückläufig sind, gleichzeitig hat sich eine positive wirtschaftliche Dynamik eingestellt. Um den Weg für die Friedenseinheiten zu ebnen, besetzen sogenannte Schock-Teams der Militärpolizei die Favelas. Wie ein solcher Prozess von der Erstürmung eines Problemviertels bis zur Eröffnung der neuen Polizeiwache abläuft, beschreibt Autor Dietmar Klumpp in einem Film, der auf den Erkenntnissen seiner aktuellen Studie aufbaut. Darin begleitet er einen Militärpolizisten des Schock-Teams und einer Friedenseinheit bei ihrer Arbeit. Die Reportage zeigt Kabel Eins am Sonntag, 11. Mai 2014, in der aktuellen Ausgabe „Krieg oder Frieden in den Favelas von Rio: Eine Welt ohne Regeln mitten im WM-Trubel?“ seiner Reihe „Abenteuer Leben“.

Weitere Informationen:

www.springer.com/about+springer/media/pressreleases?SGWID=1-11002-6-1463641-0 | Pressemitteilung + Downloads
www.springer-vs.de/978-3-658-05339-0 | Informationen zum Buch
www.kabeleins.de/tv/abenteuer-leben/episoden/sendung-vom-11-mai | Informationen zur Kabel Eins-Reportage in der aktuellen Ausgabe “Krieg oder Frieden in den Favelas von Rio: Eine Welt ohne Regeln mitten im WM-Trubel?“ der Reihe “Abenteuer Leben“ (Sonntag, 11. Mai 2014)

Kontakt: Karen Ehrhardt | Springer | Corporate Communications | +49 611 7878 394 | karen.ehrhardt@springer.com
Bildquelle:kein externes Copyright

Springer VS ist eine Marke von Springer DE. Springer DE ist Teil von Springer Science Business Media.

Springer VS | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Karen Ehrhardt
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden
tel +49 611 7878 394
karen.ehrhardt@springer.com
http://www.springer-vs.de