Tag Archives: fussball

Allgemein

Footballtyme – Auf dem Platz reicht nicht mehr.

Neueste Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften sind jetzt als Online Live-Seminar für Fußballer verfügbar.

Footballtyme - Auf dem Platz reicht nicht mehr.

Fußball – Online – Coaching auf Profiniveau. www.FootballTyme.com

FootballTyme bietet Fußball-Coaching auf höchstem Niveau. Dort vermitteln Profi-Trainer und Profis neueste Trainingsmethoden mittels 1:1 Coaching, Workshops oder als Live-Seminare. Das Besondere daran, alles ist online und per Computer, Tablet oder auch Smartphone kann man bequem teilnehmen und sich mit dem Coach austauschen. Die Teilnahme ist also nicht nur auf dem Rasen, sondern auch bequem vom Sofa aus möglich.

Matthias Nowak, ehemaliger Technik und Kreativtrainer beim FC Bayern nutzt neueste Erkenntnisse aus den Fußball-Neurowissenschaften für die Eliteförderung. Sein Ansatz „Deep Learning“ hat die Entwicklung von Beidfüßigkeit revolutioniert. Neben Einblicken in diesen Trainingsansatz bietet er auch eine virtuelle Schulung im Rahmen eines Vater – Sohn Dribbelseminars an.

Sebastian Mundruc, Referent beim Bund Deutscher Fußball-Lehrer und Aus- und Fortbilder beim DFB schult in moderner Teamführung und integrativem Torwarttraining.

Matthias Kuss, Gründer des Unternehmens dazu: „Mit der Plattform wird professionelles Fußball- und Coaching-Wissen endlich für alle verfügbar. Wir hoffen, dass FootballTyme Fußball noch populärer macht und das Niveau, insbesondere im Jugendbereich weiter verbessert.“

Auf FootballTyme sind professionelle Trainer aber auch Fußballbegeisterte willkommen. Weitere Informationen gibt es auf www.footballtyme.com und unter info@footballtyme.com.

www.footballtyme.com ist ein Plattform der XPERTyme Gruppe. Die XPERTyme GmbH aus Starnberg ist Anbieter umfassender Video-Marktplatzlösungen für die Beratungs-, Coaching- und Gesundheitsbranche. Neben dem Betrieb der eigenen Marktplätze gehören auch verschiedene White-Label-Lösungen zum Portfolio. XPERTyme ermöglicht die vollautomatisierte Planung, Durchführung und weltweite Abrechnung von Videosprechstunden. ( www.xpertyme.com).

Kontakt
XPERTyme GmbH
Matthias Kuss
Riedeselstraße 47
82319 Starnberg
015773676140
kuss.matthias@xpertyme.com
http://xpertyme.com

Allgemein

Sport-Domain: Geburt einer Domain

Sport-Domain: Geburt einer Domain

Sport-Domains sind für alle Sportarten geeignet… (Bildquelle: geralt)

In Kürze wird eine neue Domain geboren: die Sport-Domain.

Ab Dienstag, 8. Januar 2019, 17:00 UTC kann jeder Sport-Domains registrieren.

Wie muß man sich die Geburt einer Domain vorstellen?

Es gibt den oder die Registrierungsserver der Registrierungsstelle.

In der Sekunde des offiziellen Registrierungsbeginns können sich Registrare mit einer verschlüsselten Verbindung bei dem Registrierungsserver anmelden. Sie übermitteln dann soviele Anträge wie möglich. Jeder Registrar hat eine Warteschlange, die er abarbeitet.

Kunden von kleineren Registraren wie z.B. der Secura GmbH können dabei einen Vorteil bekommen, weil die Warteschlangen kleiner Registrare aufgrund weniger Aufträge kürzer sind.

Da bereits bei Registraren das Windhund-Prinzip, d.h. „wer zuerst mahlt, kommt zuerst“ gilt, ist es ratsam, sich bereits jetzt die Wunsch-Domains bei einem ICANN akkreditierten Registrar vormerken zu lassen.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/sport-domains.html (deutsch)
http://www.domainregistry.de/sport-domain.html (English)

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

Das perfekte Kinderzimmer für die Fußballstars von morgen

made living bietet exklusive Kindermöbel im Fußballstil

Das perfekte Kinderzimmer für die Fußballstars von morgen

Auf die richtigen Möbel, möglichst passend zum Umfeld, kommt es an. Denn für das Schlafzimmer wird in der Regel anderes Mobiliar als für die Wohnstube genommen. Da sind viele sehr wählerisch und möchten es sich möglichst geschmackvoll einrichten. Eine Wohlfühloase wünschen sich aber nicht nur die Eltern, auch der Nachwuchs sehnt sich nach einem Raum, der seinen Wünschen entspricht. Ein Kinderzimmer Fußball, wie er es sich vorstellt. Und junge Kicker möchten da auch mal träumen dürfen. Am liebsten natürlich in einem Kinderzimmer im Fußball-Look. Möglich ist das Einrichten von einem Fußballzimmer allemal, denn auch dafür gibt es die passenden Möbel. Da kann zum Beispiel beim Kinderzimmer Fußball schon die Couch in den Farben des jeweiligen Fußballvereins, von dem das Kind Fan ist, ausgewählt werden. Natürlich mit den Kissen, am besten ebenfalls in den gewünschten Vereinsfarben. Gleiches gilt für den Tisch. Da ist ebenfalls Kreativität gefragt. So sollte er zweckmäßig sein, um auf ihm auch mal Hausaufgaben zu machen oder etwas zu zeichnen. Beim kleinen Kicker gelingt auch das am besten mit einem Tisch im Fußball-Look. Ein richtig toller Mal- und Spieltisch wäre hier zum Beispiel ein Couchtisch mit einem aufgezeichneten Feld, möglichst auch noch mit einigen Bällen darauf. Da wird das Kinderzimmer Fußball schnell zum Stadion.

Das Kinderzimmer Fußball mit Stadionatmosphäre

Für eine echte Atmosphäre wie in einem Bundesliga-Stadion geht aber noch weitaus mehr. Wer seinem Sprössling ein Kinderzimmer Fußball in eben einem solchen Look bieten möchte, sollte an weitere Details denken. Ein Schreibtischstuhl oder auch drehbarer Sessel, alles im Fußball-Look, dürfte den Geschmack der Kids treffen. Das Ambiente muss einfach stimmen. Zu einem gut durchgestylten Zimmer gehören auch die Wände und der Fußboden in entsprechendem Outfit. Da gibt es beim Kinderzimmer Fußball ebenfalls einige Gestaltungsmöglichkeiten. Dazu gehört die Lampe in Form eines Fußballs. Ebenso wie die Uhr in einem Fußballzimmer als Zeichen für den An- und Abpfiff eines Spiels nicht fehlen darf. Das mögen die Kids. Stehen sie dazu beim Betreten ihres Zimmers auch noch auf einem Fußball-Teppich, dann regt das ihre Phantasie zusätzlich an. Schnell schnappen sie sich ihre kleinen Figuren, die aussehen wie die Stars auf dem Rasen, und spielen mit ihnen. Es gibt aber auch den Fußballteppich, auf dem sich nur ein Ball befindet. Einige Kinder fahren genauso auf ihn ab wie bei einem kompletten Fußball-Feld.

Ein Torbett im Fußballzimmer

Nicht nur den Sessel, den Schrank, den Tisch oder den Teppich gibt es im perfekten Kinderzimmer Fußball. Neben einer Wandgestaltung und den mit Bällen dekorierten Vorhängen können sich die Kinder sogar in ihrem Bett wie die Fußball-Profis fühlen. Gewählt werden kann auch hier aus einer großen Produktpalette. So mögen einige Kids zum Beispiel das Kinderbett im Fußballschuh-Look ganz besonders. Andere wiederum würden in ihrem Fußballzimmer am liebsten im Tor schlafen. Solche Kinderbetten gibt es ebenfalls. Und wem ein Motiv als Fußball-Look auf dem Bett ausreicht, wird natürlich auch fündig. Damit es dem jungen Kicker in seinem Kinderzimmer Fußball wirklich an nichts fehlt, kann zum Fußball-Bett auch gleich die Bettwäsche mit dem Aufdruck des Lieblingsvereins gewählt werden. Spätestens da träumen die Knirpse vom nächsten Spiel ihres Vereins, mit dem sie als Fan mitfiebern. Erst mit dem Klingeln des Weckers werden sie zurück in die Realität geholt. Natürlich ebenfalls im Fußball-Look. Alles andere würde ihnen auch gar nicht gefallen.

Weitere Informationen

https://madeliving.de/kinderzimmer/jungenzimmer/football/

made living ist ein Online Shop für exklusive Kindermöbel, Badmöbel und Design Möbel für jeden Einrichtungsstil.

Kontakt
made living GbR
Konstantin Kissler
Grünbergerstraße 18
36304 Alsfeld
06631 60 11 767
info@madeliving.de
https://madeliving.de

Allgemein

R/GA und OTRO launchen neuen digitalen Fanclub für Fußball-Fans

Neue App vertieft die Beziehung zwischen Fußballfans und den besten Spielern der Welt

R/GA und OTRO launchen neuen digitalen Fanclub für Fußball-Fans

Mit OTRO können Fußball-Fans ihren Lieblingsfußballern ein Stückchen näherkommen. (Bildquelle: @R/GA)

London/Berlin, 10.12.2018 – Seit Anfang Dezember können Fußball-Fans ihren Lieblingsfußballern ein Stückchen näherkommen. Möglich wird dies dank OTRO, einem neuen, digitalen Club auf Abonnementbasis, der erstklassige Inhalte aus dem wahren Leben von Spielern wie David Beckham, Lionel Messi, Neymar Jr und anderen enthüllt. R/GA London war für die Leitung des Kreativ-, Strategie- und User Experience-Designs der OTRO-App verantwortlich. In Form von exklusiven Interviews, Live-Fragen und Antworten, Dokumentationen, Filmen und Live-Chats bietet OTRO seinen Abonnenten für 3,99 EUR pro Monat einen beispiellosen Einblick in das Leben der Top-Spieler.

„Fußballfans auf der ganzen Welt wünschen sich eine tiefere Verbindung zu ihren Helden und genau hier setzt OTRO an. Gemeinsam mit R/GA durch den Design- und Konzeptionsprozess zu gehen und die Plattform wachsen zu sehen, war eine tolle Erfahrung. Das Line-up der teilnehmenden Spieler übersteigt selbst meine kühnsten Träume und ich weiß, dass die Fans es lieben werden, wenn ihre Stars in unserem Club ihre Geschichten mit uns teilen. Wir haben OTRO als eine Community gestaltet, in der Mitglieder und Spieler direkt miteinander interagieren. Diese Spieler sind die Gründungsmitglieder von OTRO und laden ihre Fans jetzt ein, sich ihrem Club anzuschließen“, so Jeremy Dale, CEO von OTRO.

R/GA London hat in den letzten 14 Monaten eng mit dem OTRO-Team zusammengearbeitet, um einen Dienst zu entwickeln, der hochqualitative, kuratierte Inhalte von vielen der weltweit führenden Fußballer in einem zentralen digitalen Angebot für Fans zusammenbringt. Die Agentur nutzte ihre Erfahrung und ihr Know-how in Bezug auf Business und Experience Transformation, um eine App zu entwickeln, die den Spielern eine eigene Storytelling-Plattform bietet und es ihnen ermöglicht, ihre digitale IP zu maximieren, indem sie sich mit ihren Fans über ihre gemeinsame Liebe zum Fußball verbinden.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass OTRO bei der Einführung seines neuen Services auf unsere Expertise vertraut hat. Das Ergebnis ist eine wirklich innovative Content-Plattform, die aktuell in acht Sprachen und in mehr als 200 Ländern lebt. OTRO ist genau die Art von disruptivem Kundentyp, für den R/GA in der Vergangenheit bereits vielfach transformative Arbeit geleistet hat. Wir freuen uns darauf, unsere Reise mit OTRO fortzusetzen sowie die Plattform weiterzuentwickeln und auszubauen, damit mehr der besten Spieler der Welt eine beispiellose digitale Fangemeinde rund um den Globus aufbauen können“, so Matt Lodder, EVP-Geschäftsführer von R/GA EMEA. „

Zu den OTRO-Gründungsgesellschaftern zählt u.a. Simon Oliveira, der neun Jahre als Vizevorstand für die Firma des britischen Entertainment-Magnaten Simon Fuller, 19 Entertainment, arbeitete. Simon Fuller ist der Erfinder des TV-Formats „Idols“ und war Agent zahlreicher Musik und Sport-Stars wie z.B. die Spice Girls.

Link zur Website: https://launch.otro.com/de/

Über R/GA
Vernetzung als Prinzip: R/GA ist eine kreative Innovationsfirma, die seit ihrer Gründung im Jahr 1977 ein Angebot entwickelte, das neben preisgekröntem Design auch Unterstützung in den Bereichen Beratung, Ventures, Technologie, Marketing, Architektur und IP Entwicklung bietet. Ihr Leistungsumfang reicht von Web, Mobile und Social Communications über Retail und eCommerce bis hin zu Produktinnovation, Brand Development und Business Transformation. R/GA ist radikal kollaborativ – sowohl hinsichtlich der Verwendung von Tools, als auch in der internen und externen Zusammenarbeit. Weltweit arbeiten 2.000 Mitarbeiter an 19 R/GA Standorten in den USA, Europa, Südamerika und Asien-Pazifik. R/GA gehört zu The Interpublic Group of Companies (NYSE: IPG), einer der weltweit größten Organisationen auf dem Gebiet von Werbung und Marketingservices. Weitere Informationen über R/GA gibt es auf der Website www.rga.com sowie auf Facebook und Twitter.

Kontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de/de/

Allgemein

Neu: Sport-Domains und Fan-Domains

Neu: Sport-Domains und Fan-Domains

(Bildquelle: NeelShakilov)

Die Sport-Domains und Fan-Domains haben eine gemeinsame Zielgruppe oder Schnittmenge
Wer über Sport spricht, muß auch über Fans sprechen. Wer über Fans spricht, muß auch über Sport sprechen.

Die neue F an-Domain ist eine wertvolle Internet-Adresse für alle, die Beziehungen zu Fans pflegen, aber auch für die, die Fans sind – sei es von Sportlern, Musikern, Schauspielern oder anderen Künstlern.

Die Registrierungsstelle faßt die Funktion der Fan-Domains so zusammen:

„The new Fan-Domain is ideal for anyone passionate about sports, entertainment, celebrities, or the arts seeking to connect and engage with their loyal fans and followers. Companies spend billions of dollars every year on fan engagement. The Fan-Domain offers the perfect extension for this thriving category. The Fan-Domains can be used for digital ad campaigns, fan community emails, fan websites, live events and meetups, social handles and much more.“

Bei den Fan-Domains handelt es sich um „sprechende Domains“. Ob Empfänger von einer e-mail mit Endung .fan oder Besucher einer Webseite mit .fan – jeder versteht spontan und intuitiv, worum es get. Wenn Sie eine Webseite über Manuel Neuer machen wollen, dann registrieren Sie einfach: manuel-neuer.fan.

Die Sport-Domain ist die Domainendung für den Sport durch den Sport.

Warum Sport-Domain? Warum Sport-Domain? Die Registrierungsstelle erklärt:
„Bedeutung, Glaubwürdigkeit, Einprägsamkeit, Durchsuchbarkeit, Verfügbarkeit, Persistenz, Portabilität: Dies sind die wichtigsten Vorteile, die mit einer Domain für den Sport möglich sind. Kommerzielle Alternativen bieten diese Vorteile nicht.“

Die Sport-Domain folgt den Regeln des Sports.
„Um den größten Teil ihres Potenzials zum Wohle der gesamten Gemeinschaft zu nutzen, wendet die Sport-Domain die Werte des Sports an, wie sie sich im Laufe der Zeit entwickelt und konsolidiert haben: ein offener, objektiver, regelbasierter Ansatz. Regeln unterstützen Fairplay, Wettbewerb, Partizipation und Transparenz.“

Die Sport-Domain dient den Sportverbänden weltweit.
„Die Sport-Domain wird der Zuständigkeit der Internationalen Sportverbände unterstellt. Ihre Regeln unterstützen die Sportgemeinschaft. Regeln sollen legitime Interessen von Community-Stakeholdern, Sponsoren und Marken schützen.“

Die Launch Phase der Sport-Domain startet am 4. September. Neben Markeninhabern können eine Vielzahl von Sportverbänden Sport-Domains bevorzugt registrieren.

Die General Availability beginnt am 8.November 2018.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Fan-Domains und Sport-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Die Registrierungsstelle der Fan-Domains hat den 2. Oktober 2018 als Beginn der Sunrise Period festgesetzt. Die Sunrise Period der Fan-Domains geht bis zum 1. Dezember. Interessenten für die Sunrise Period müssen sich beim Trademark Clearinghouse anmelden.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/fan-domains.html (Deutsch)
http://www.domainregistry.de/fan-domain.html (English)
http://www.domainregistry.de/sport-domains.html (Deutsch)
http://www.domainregistry.de/sport-domain.html (English)

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

Hyundai krönt Treffer zum „AMATOR DES JAHRES“

Hyundai und sporttotal.tv ehren Spitzenleistungen des Amateur-Fußballs
Bonner SC erhält für das Siegertor gebrandeten Hyundai-Teambus

Hyundai krönt Treffer zum "AMATOR DES JAHRES"

Preisübergabe zum „AMATOR DES JAHRES“

Tore, die Fans zum Jubeln bringen: Bereits über 320 Vereine der deutschen Fußball-Amateurligen zeigen mit der speziellen Kamera-Technologie des Streaming-Portals sporttotal.tv ihre sportlichen Wettkämpfe live im Netz. Das „AMATOR DES JAHRES“ würdigte nun die absoluten Highlights der Saison2017/2018 und präsentierte die spektakulärsten Tore zur online-Abstimmung.

Im Trikot des Bonner SC kam es für Dario Schumacher im Oktober 2017 zu einem unvergesslichen Fußballmoment. Gegen das Team von Viktoria Köln gelang dem Sportler ein absolutes Traumtor – Dieser Treffer begeisterte auch die User von sporttotal.tv. Mit 43,86% der mehr als 10.000 abgegebenen Stimmen wählten sie seinen Schuss zum „AMATOR DES JAHRES“.
Für den Bonner SC wird dieses Tor so nun erneut zum Erfolg, denn der Siegerverein des Wettbewerbs erhält einen besonderen Preis: Der Automobil-Hersteller Hyundai stellt dem Sportclub für ein Jahr einen H1-Travel-Teambus zur Verfügung. Selbstverständlich im Brand des Bonner SC und mit dem Namen von Dario Schumacher.

Für die Ehrung des Torschützen, heute Spieler bei Rot-Weiß Oberhausen in der Regionalliga West, und die Übergabe des Busses an den Bonner SC wählten Hyundai und sporttotal.tv am vergangenen Freitag einen besonderen Rahmen: die Bundesliga-Partie von Hertha BSC Berlin gegen den FC Bayern München im Berliner Olympiastadion.
Vor ausverkauftem Haus nahm Dirk Buchholtz, Leiter Kommunikation des Bonner SC den Schlüssel für den Wagen aus den Händen von Till Wartenberg, Marketing Direktor Hyundai Motor Deutschland und Uwe Müller, Sponsor Relations Manager von sportotal.tv entgegen. Anschließend überreichten sie Dario Schumacher den ersten „AMATOR DES JAHRES“-Pokal.

„Fußball ist an jedem Stammtisch, in jedem Verein ein Thema – vor allem die spektakulärsten Tore. Hyundai begleitet alle Fußballer, vom Amateur bis zum Weltmeister. Wir sind sehr stolz darauf, Woche für Woche und Monat für Monat die besten Tore von Deutschlands Amateurfußballplätzen präsentieren zu können. Mit Dario Schumacher wurde zum Saisonabschluss 2017/2018 ein würdiger Sieger zum AMATOR DES JAHRES gewählt, welchen wir gebührend feiern wollen“, kommentiert Till Wartenberg das Engagement des Unternehmens.

Uwe Müller erklärt den Erfolg des Wettbewerbes: „Das AMATOR hat sich in der vergangenen Saison zu einem Ausnahmeformat entwickelt. Viele Millionen Views und mehr als 10.000 Votes bei der Abstimmung zum AMATOR DES JAHRES sprechen eine deutliche Sprache für den Amateurfußball in Deutschland. Es muss nicht immer Ronaldo sein. Auch die „Stars von nebenan“ zeigen Woche für Woche wie man Traumtore schießt. Ob Darios Direktabnahme aus gut 25 Metern in den Winkel, Hackentreffer, Fallrückzieher oder sonstige Kunststücke. Da können sogar viele Tore aus der Bundesliga nicht mithalten. Content, der das Herz eines jeden Fußballfans höherschlagen lässt. Wir freuen uns schon auf die neue Saison und viele weitere AMATORE.“

Und auch die siegreichen Parteien zeigen sich begeistert: „Ich bin sehr dankbar und glücklich darüber, dass sporttotal.tv die Möglichkeit bietet, solche Tore festzuhalten und den Amateurfußball in kurzer Zeit für ein breites Publikum interessanter gemacht hat. Die Einladung von Hyundai zur Pokalübergabe in Berlin ist nach der Wahl zum AMATOR DES JAHRES nun natürlich der Höhepunkt. Für meinen alten und neuen Verein ist die Werbung für den Amateurfußball sehr attraktiv und ich bin froh, dass beide Vereine mich so unterstützen bzw. mich unterstützt haben“, so Dario Schumacher, Fußballer und AMATOR DES JAHRES Schütze.

Dirk Buchholtz, Leiter Kommunikation des Bonner SC ergänzt: „Im Namen des Bonner SC können wir nur Danke sagen. An erster Stelle an Hyundai für diesen großartigen Preis. Als Amateur-Club in der Regionalliga ist ein solcher Bus unfassbar viel wert. Wir werden ihn unter anderem für den Transport von Menschen mit Behinderung nutzen, die in einem von der Aktion Mensch geförderten Projekt, durch uns im Sportmarketing geschult und in den Arbeitsalltag integriert werden. Auch bei Dario können wir uns nur für das großartige Tor und seine sportliche und menschliche Unterstützung bedanken. Und last but not least, ein löwenstarker Dank an unsere Fans, die beim Voting so fantastisch mitgezogen, „fast“ ganz Bonn mobilisiert und den Sieg nach Hause geholt haben.“

Auch in der aktuellen Saison 2018/2019 stehen die AMATORE im Fokus: Die Wahl zum AMATOR DES MONATS – AUGUST 2018 gewann Justus Klein vom SC Idar-Oberstein. Die nächste Wahl zum AMATOR DES MONATS – SEPTEMBER 2018 läuft vom 10.10. – 17.10.2018 – www.sporttotal.tv/amator

Die sporttotal.tv gmbh schloss 2017 einen Zehn-Jahres-Vertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund zur Steigerung der Sichtbarkeit des Amateurfußballs. Gemeinsam werden Vereine in Deutschland von der vierthöchsten Spielklasse abwärts mit einer speziellen Technologie ausgestattet, die es erlaubt, Spiele in hoher Qualität und vollautomatisch zu übertragen. Der Zuschauer kann z.B. über die App (kostenlos im Store) selbst Regie führen, die Perspektive bestimmen und Szenen in den sozialen Medien teilen. Zudem kooperiert sporttotal.tv mit dem reichweitenstärksten Amateurfußballportal FUSSBALL.DE, das vom DFB und seinen Landesverbänden betrieben wird.
Die Nutzung des Angebots ist kostenfrei, das Portal finanziert sich durch Werbeerlöse. Mittlerweile wurden über 270 Kamerasysteme bei Vereinen aus 30 Ligen installiert. Über 2.000 Spiele wurden gestreamt. In der Rückrunde der Saison 2016/17 startete das Projekt mit einer Pilotphase in Bayern und Niedersachsen.
Herzstück von sporttotal.tv ist eine einzigartige 180-Grad-Kamera Technologie, die fest am Spielfeld installiert wird. Die besondere Innovation des Systems ist ihre Software, die dem Spielgeschehen vollautomatisiert folgt – ohne Chip im Ball oder im Trikots.
Als Gründungspartner unterstützen Allianz Deutschland AG sowie Telekom Deutschland die sporttotal.tv gmbh. BILD ist Medienpartner und hat seit Rückrunde der Saison 2016/2017 eine wöchentliche Highlight-Show zu den von sporttotal.tv aufbereiteten Spielen im Programm. Zusätzlich ist Hyundai exklusiver Automobilpartner und mit Formaten wie dem „Hyundai – Amator des Monats“ vertreten.

Kontakt
sporttotal.tv GmbH
Dominil Blase
Am Coloneum 2
50829 Köln
0221 78877 570
dominik.blase@sporttotal.com
https://sporttotal.tv/

Allgemein

Erstklassige Zusammenarbeit

SGS Essen und coffee at work® starten Kooperation – Social Media im Fokus

Erstklassige Zusammenarbeit

Ab sofort unterstützt coffee at work® das Allianz Frauen-Bundesliga-Team der SGS Essen. (Bildquelle: Michael Gehrmann/SGS Essen)

Witten / Essen, im September 2018. Die SGS Essen startet am 15. September mit dem Auswärtsspiel beim MSV Duisburg in ihre 15. Allianz Frauen-Bundesliga-Saison. Als Content-Partner erstmals mit dabei sein wird Coffee at Work – der „FACTS“-Testsieger aus dem Bereich Büro-Kaffee-Service. „Seit vielen Jahren unterstützen wir den Sport in der Region – sowohl im Amateur- wie im Profibereich. Ganz besonders liegt mir persönlich dabei der Mädchen- und Frauenfußball am Herzen. Mit der vereinbarten Kooperation mit der SGS Essen sind wir nun erstmals in der ersten Liga angekommen“, freut sich Martin Sesjak, Geschäftsführer der Coffee at Work GmbH & Co. KG.

Aus Fans werden Förderer

Philipp Symanzik, Geschäftsführer der SGS Essen 19/68 e. V., freut sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit: „Wir sind stolz darauf, dass wir mit Coffee at Work und Martin Sesjak einen starken und attraktiven Partner gewinnen konnten. Wir sehen die Entscheidung für die SGS Essen auch als ein Bekenntnis für den Frauenfußball, der mit Leistungsbereitschaft, Innovation, stetem Wachstum und Authentizität für die gleichen Werte wie das Unternehmen steht. Es ist toll zu sehen, wie man bei den Spielen mitfiebert und sich stark mit uns identifiziert. Gemeinsam wollen wir künftig Aktivitäten starten, um gleichermaßen Coffee at Work wie auch die SGS erstligatauglich in Szene zu setzen.“

Ein wichtiger Teil davon wird sich in den Sozialen Netzwerken abspielen. Und so dürfen sich die Fans der Essenerinnen schon jetzt auf Infos zu „Kaffee und Leistungssport“, „Kaffee und Ernährung“, „Ernährungstipps für jedermann“ oder auch „Kaffeetrinken als Ritual“ freuen – immer von und mit den Spielerinnen der SGS.

Ein besonderes Highlight wartet bald schon in der Heimkabine des Teams. Denn dort wird ein Coffee atWork-Vollautomat aufgestellt und versorgt die Spielerinnen zukünftig mit Cappuccino, Espresso und Co.

www.coffeeatwork.de

Das seit 1. Januar 2018 zur Melitta Gruppe gehörende Unternehmen Coffee at Work bietet einen Rundum-sorglos-Service ohne Vertragslaufzeiten für die Kaffeeversorgung an jedem Arbeitsplatz in Deutschland. Neben einer hochwertigen Produktauswahl an Kaffeesorten und Profi-Automaten sorgen regelmäßige Wartungseinsätze für garantierten Kaffeegenuss in Gastronomiequalität. Grundlage des heutigen Erfolges sind nicht nur das vertragsfreie Konzept, sondern auch zuverlässige Servicetechniker. Vom heutigen Geschäftsführer Martin Sesjak im Jahr 2005 gegründet, beschäftigt das Unternehmen aktuell deutschlandweit rund 100 Mitarbeiter. Neben transparenten Konditionen und ganz ohne „Kleingedrucktes“ engagiert sich Coffee at Work mit zahlreichen Maßnahmen in sozialen Bereichen. Dazu zählt das Engagement für Kinder und die gerechteEntlohnung von Kaffee-Erzeugern.

Firmenkontakt
Coffee at Work GmbH & Co. KG
Martin Sesjak
Wullener Feld 9a
58454 Witten
0800 400 4422
info@coffeeatwork.de
http://www.coffeeatwork.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Tobias Böcker
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
0231 22244621
tobias.boecker@zilla.de
http://www.zilla.de

Allgemein

Neuer Deutscher Meister: Wolfgang Dremmler ehrt Hannoversche Werkstätten

Neuer Deutscher Meister: Wolfgang Dremmler ehrt Hannoversche Werkstätten

(Mynewsdesk) Der neue Deutsche Meister der Werkstätten für behinderte Menschen steht fest: Die Hannoverschen Werkstätten setzten sich in einem lange spannenden und hochklassigen Endspiel nach Achtmeterschießen mit 7:6 (1:1) gegen die BWB – Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung durch. Damit sicherte sich das Team aus Niedersachen gestern zum ersten Mal den Titel. Zur Meisterehrung reiste unter anderem der frühere Nationalspieler Wolfgang Dremmler an.

Vor den Augen von Vize-Weltmeister Dremmler lieferten sich die beiden Finalteilnehmer einen intensiven Kampf – mit spielerischen Vorteilen für die Berliner. Aber Hannover stand sicher und setzte auf schnelle Gegenstöße. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1. Damit musste die Partie im Strafstoßschießen entschieden werden. Hier zeigten sich beide Teams treffsicher, bis dann schließlich der Hannoveraner Torhüter den letzten und entscheidenden Strafstoß parierte und damit seinem Team den Titel sicherte.

Den dritten Platz erreichte der Vorjahresmeister, die Werkstätten aus Rendsburg-Eckernförde (Schleswig-Holstein). Sie besiegten im „kleinen Finale“ das Team des Behinderten-Werks Main-Kinzig aus Hessen mit 7:1. Der Fair-Play-Preis ging an das Team der Freckenhorster Werkstätten aus Nordrhein-Westfalen, deren Trainer, Betreuer und Spieler sowohl auf als auch neben dem Platz ein hervorragendes Verhalten an den Tag legten.

Bei der Siegerehrung übergab Dremmler, der sich seit dem Jahr 2012 als Botschafter für die Sepp-Herberger-Stiftung engagiert, die begehrte Meisterplakette des Deutschen Fußball-Bundes. Deutschlands älteste Fußballstiftung veranstaltet seit 19 Jahren gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen, dem Deutschen Behindertensportverband und Special Olympics Deutschland das bundesweit größte Fußballturnier für geistig-behinderte und psychisch-kranke Werkstatt-Beschäftigte. „Es ist großartig zu sehen, mit welcher Freude und Leidenschaft die Sportler hier dabei sind. Hier spürt man, dass es im Fußball keine Barrieren gibt und man gemeinsam Erfolge erzielen kann“, so Dremmler. Neben Dremmler überreichten Tobias Wrzesinski, Geschäftsführer der Sepp-Herberger-Stiftung, Martin Berg, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM), Frank-Thomas Hartleb, Sportdirektor Deutscher Behindertensportverband, und Gerhard Stiens, 1. Vorsitzender Special Olympics NRW, die Pokale und Medaillen an die teilnehmenden Teams.

Zu Gast bei Bayer 04 Leverkusen

Neben den Spielen wurde den 16 teilnehmenden Mannschaften ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Am Mittwoch absolvierten alle Teams zunächst das DFB-Fußball-Abzeichen. Im Anschluss besuchten die rund 250 Sportler auf Einladung von Bayer 04 Leverkusen die BayArena und hatten dort auch die Gelegenheit zu einem ausführlichen Gespräch mit dem früheren Nationalspieler Simon Rolfes.

Im kommenden Jahr findet die Deutsche Meisterschaft vom 16. bis 19. September 2019 in der Sportschule Wedau in Duisburg statt.

Alle Informationen zum diesjährigen Turnier, Pressebilder und die Abschlusstabelle stehen unter www.fussball-wfbm.de zum Abruf bereit.

Pressekontakt: Jana Schmidt I Telefon +?49 69 94 33 94?-?28Ij.schmidt@bagwfbm.de
BAG WfbM I Sonnemannstraße 5 I 60314 Frankfurt a. M. I www.bagwfbm.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/axcg0j

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/neuer-deutscher-meister-wolfgang-dremmler-ehrt-hannoversche-werkstaetten-71568

Die BAG WfbM ist der bundesweite Zusammenschluss der Träger von Werkstätten für behinderte Menschen mit deren angegliederten Förderstätten und Integrationsunternehmen. Die Mitgliedseinrichtungen gestalten Arbeit und bieten Qualifizierung für rund 310.000 Menschen mit schweren Behinderungen. 93 Prozent aller Werkstattträger sind freiwillig in der BAG WfbM organisiert.

Firmenkontakt
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.
Jana Schmidt
Sonnemannstraße 5
60314 Frankfurt
069 94 33 94 28
j.schmidt@bagwfbm.de
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/neuer-deutscher-meister-wolfgang-dremmler-ehrt-hannoversche-werkstaetten-71568

Pressekontakt
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.
Jana Schmidt
Sonnemannstraße 5
60314 Frankfurt
069 94 33 94 28
j.schmidt@bagwfbm.de
http://shortpr.com/axcg0j

Allgemein

Silvia Neid eröffnet Deutsche Meisterschaft der Werkstätten

Silvia Neid eröffnet Deutsche Meisterschaft der Werkstätten

(Mynewsdesk) Die 19. Deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen ist in vollem Gange. Und bereits am Montag, den 03. September 2018 standen die ersten Titelträger fest: Im Frauenturnier feierte das Team Berlin die Deutsche Meisterschaft.

Der Jubel war riesig auf dem Hauptfeld der Sportschule Wedau in Duisburg. Mit 2:0 (1:0) -Toren setzten sich die Fußballerinnen aus der Bundeshauptstadt im Finale gegen die Mannschaft der Hephata-Werkstätten aus Mönchengladbach durch.

Zur anschließenden Siegerehrung war ein besonderer Gast nach Duisburg gekommen: die ehemalige Bundestrainerin Silvia Neid. Gemeinsam mit Hermann Korfmacher, dem Präsidenten des Westdeutschen Fußballverbandes und Vorsitzenden des Kuratoriums der Sepp-Herberger-Stiftung, und Martin Berg, Vorstandsvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM), führte sie die Siegerehrung durch.

Aus den Händen der dreifachen Welt-Trainerin erhielten die neuen deutschen Meisterinnen die offizielle Meister-Plakette des Deutschen Fußball-Bundes. „Ich habe tolle Spiele gesehen, mit Spielerinnen, die mit viel Freude und Einsatz bei der Sache waren. Das hat mir sehr gut gefallen! Ich wünsche mir, dass möglichst bald aus allen Bundesländern Frauenteams an diesem Turnier teilnehmen.“, betonte Silvia Neid. In diesem Jahr beteiligten sich acht Teams mit weiblichen Werkstätten-Beschäftigten an der Meisterschaft.

Turnier mit langer Tradition

Bereits seit dem Jahr 2000 wird die Deutsche Meisterschaft der Werkstätten von der DFB-Stiftung Sepp Herberger und der BAG WfbM organisiert. Unterstützung erfährt die Veranstaltung zusätzlich durch Special Olympics Deutschland und den Deutschen Behindertensportverband. „Fußball ist in vielen Werkstätten immer ein großes Thema. Viele Menschen sind fußballbegeistert und durch dieses Turnier gelingt es uns, Themen wie Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln“, so Martin Berg.

Am besten könne dies im herkömmlichen Fußballverein gelingen, ergänzte Hermann Korfmacher. „Ich wünsche mir, dass alle Spielerinnen und Spieler, die bei diesem Turnier dabei sind, möglichst bald in einem Fußballverein ihrem Sport nachgehen können. Daran arbeiten wir alle zusammen.“

Direkt im Anschluss an die Siegerehrung der Frauen erfolgte die Eröffnung des Männerturniers. Silvia Neid war es vorbehalten, die vier Vorrunden-Gruppen auszulosen. Sie sorgte damit für das erste Spannungsmoment der Veranstaltung: In welcher Gruppe, gegen welche Gegner wird gespielt? Die Auslosung verspricht ein interessantes Turnier.

Finale am Donnerstag

In den kommenden Tagen werden die knapp 250 Fußballer aus 16 Werkstätten den Deutschen Meistertitel ausspielen. Es ist die bundesweit größte Fußballveranstaltung für geistig behinderte und psychisch kranke Werkstattbeschäftigte. Das Finale des Männerturniers findet am Donnerstag um 13:15 Uhr statt. Dann wird auch der ehemalige Nationalspieler und Vize-Weltmeister Wolfgang Dremmler, der sich seit dem Jahr 2012 als Botschafter für die Sepp-Herberger-Stiftung engagiert, vor Ort mit dabei sein.

Neben dem Geschehen auf dem Platz wird den Aktiven auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten: So sind alle Turnierteilnehmer am Mittwoch zu Gast bei Bayer 04 Leverkusen in der BayArena. Neben einer Stadiontour findet dort unter anderem eine Gesprächsrunde mit Ex-Nationalspieler Simon Rolfes statt.

Alle, die gerne bei den Spielen dabei sein wollen, sind herzlich in der Sportschule Wedau willkommen. Der Eintritt ist frei. Und für Fans, die nicht in Duisburg dabei sein können und trotzdem mitfiebern möchten, gibt es den Liveticker auf www.fussball-wfbm.de.

Download Pressebilder: www.fussball-wfbm.de/?SiteID=11

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/angtsn

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/politik/silvia-neid-eroeffnet-deutsche-meisterschaft-der-werkstaetten-84951

Die BAG WfbM ist der bundesweite Zusammenschluss der Träger von Werkstätten für behinderte Menschen mit deren angegliederten Förderstätten und Integrationsunternehmen. Die Mitgliedseinrichtungen gestalten Arbeit und bieten Qualifizierung für rund 310.000 Menschen mit schweren Behinderungen. 93 Prozent aller Werkstattträger sind freiwillig in der BAG WfbM organisiert.

Firmenkontakt
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.
Jana Schmidt
Sonnemannstraße 5
60314 Frankfurt
069 94 33 94 28
j.schmidt@bagwfbm.de
http://www.themenportal.de/politik/silvia-neid-eroeffnet-deutsche-meisterschaft-der-werkstaetten-84951

Pressekontakt
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.
Jana Schmidt
Sonnemannstraße 5
60314 Frankfurt
069 94 33 94 28
j.schmidt@bagwfbm.de
http://shortpr.com/angtsn

Allgemein

Deutscher Meister der Werkstätten für behinderte Menschen gesucht

Deutscher Meister der Werkstätten für behinderte Menschen gesucht

(Mynewsdesk) Von Montag, den 3. September 2018, bis Donnerstag, den 6. September 2018, findet die 19. Deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen statt. Ab Montagnachmittag spielen die Landesmeister der Männer aus den 16 Bundesländern in der Sportschule in Duisburg-Wedau um den Meistertitel. Zuvor findet am Montag ab 10 Uhr ein Turnier für acht Frauenteams statt. Die Veranstaltung wird von prominenten Gästen besucht.

Das Endspiel des Frauenturniers wird am Montag um 16 Uhr angepfiffen. Zur Siegerehrung um 16.30 Uhr werden die langjährige Bundestrainerin Silvia Neid und Hermann Korfmacher, Präsident des Westdeutschen Fußballverbandes und Vorsitzender des Kuratoriums der Sepp-Herberger-Stiftung, erwartet. Die Siegerehrung ist verbunden mit der Eröffnung der Männerkonkurrenz. Das Finale des Männerturniers findet dann am Donnerstag (6. September 2018) um 13.15 Uhr statt. Dabei wird der ehemalige Nationalspieler Wolfgang Dremmler, der sich seit dem Jahr 2012 als Botschafter für die Sepp-Herberger-Stiftung engagiert, vor Ort sein.

Turnier mit langer Tradition

Die Deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen wird seit dem Jahr 2000 von der DFB-Stiftung Sepp-Herberger gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) organisiert. Der Deutsche Behindertensportverband und Special Olympics Deutschland sind weitere Partner der bundesweit größten Fußballveranstaltung für geistig behinderte und psychisch kranke Werkstattbeschäftigte.

Neben dem Geschehen auf dem Platz wird den Aktiven auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten: So sind die rund 250 Turnierteilnehmer am 5. September zu Gast in der BayArena bei Bayer 04 Leverkusen und nehmen dort unter anderem an einer Gesprächsrunde mit Ex-Nationalspieler Simon Rolfes teil. Zudem werden die Teilnehmer das DFB-Fußball-Abzeichen absolvieren. Die Organisation eines „Oktoberfestes“ am Abschlussabend rundet die Veranstaltung ab.

Fußballsport hat große Bedeutung in den Werkstätten

In den bundesweit 2.750 Werkstätten, in denen rund 310.000 Menschen mit Behinderung tätig sind, spielt Fußball eine große Rolle: Spielerisch und mit großem Engagement trainieren die Sportlerinnen und Sportler körperliche Fitness und soziale Kompetenzen, da auch Konfliktsituationen zum Spiel dazugehören. Martin Berg, Vorsitzender der BAG WfbM, hebt noch eine andere Funktion des Fußballs hervor: „Fußball ermöglicht es uns, nachhaltige Brücken in die Gesellschaft zu bauen. Durch den Sport können wir Menschen mit und ohne Behinderung zusammen bringen und Ideen wie Inklusion und Teilhabe erlebbar machen. Deswegen freuen wir uns, dass immer mehr Werkstätten und Fußballvereine kooperieren und so den Menschen mit Behinderungen den Weg in die Gesellschaft eröffnen.“

Das Turnier hat im Kalender des Deutschen Fußball-Bundes einen festen Platz: „Die Deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen ist jedes Jahr eine ganz besondere Veranstaltung. Für die Sportlerinnen und Sportler schaffen wir über ein vielfältiges Rahmenprogramm unvergessliche Momente. Aber genauso wichtig ist es für uns, dass wir mit der ‘Aktion 700 Vereine, 700 Werkstätten’, beide Organisationen nachhaltig zusammenbringen. Menschen mit und ohne Behinderung sollen ihre sportliche Heimat in den rund 25.000 Fußballvereinen in Deutschland finden und nach Möglichkeit gemeinsam Fußball spielen können“, betont Tobias Wrzesinski, Geschäftsführer der 1977 errichteten Sepp-Herberger-Stiftung.

Informationen zur Meisterschaft und den teilnehmenden Mannschaften sowie weitere Fotos zur honorarfreien Verwendung gibt es auf www.fussball-wfbm.de

Folgende 16 Teams der Männer nehmen teil ( www.fussball-wfbm.de):

* Bad Schussenried: Weissenauer Werkstätten (Baden-Württemberg)
* Nürnberg: noris inklusion (Bayern)
* Berlin: Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung
* Cottbus: Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand (Brandenburg)
* Bremen: Werkstatt Bremen – Martinshof
* Hamburg: alsterarbeit
* Gelnhausen: Behinderten-Werk Main-Kinzig (Hessen)
* Stralsund: Stralsunder Werkstätten (Mecklenburg-Vorpommern)
* Hannover: Hannoversche Werkstätten (Niedersachsen)
* Warendorf: Freckenhorster Werkstätten (Nordrhein-Westfalen)
* Kaiserslautern: Evangelisches Diakoniewerk Zoar (Rheinland-Pfalz)
* Spiesen-Elversberg: WZB – Werkstattzentrum für behinderte Menschen (Saarland)
* Weißwasser: Lebenshilfe Weißwasser (Sachsen)
* Magdeburg: Lebenshilfe-Werk Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
* Rendsburg: Werkstätten Rendsburg-Eckernförde (Schleswig-Holstein)
* Ilmenau: Lebenshilfewerk Ilmenau/Rudolstadt (Thüringen)

* Folgende acht Teams der Frauen nehmen teil ( www.fussball-wfbm.de):

* Irchenrieth: HPZ Werkstätten (Bayern)
* Berlin: Team Berlin
* Bremen: Werkstatt Bremen – Martinshof
* Vechta: Andreaswerk (Niedersachsen)
* Mönchengladbach: Hephata Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen)
* Bad Dürkheim, Kaiserslautern, Offenbach/Queich, Pirmasens, Ludwigshafen, Meisenheim: Landesauswahl Rheinland-Pfalz
* Püttlingen: Bübinger Werke (Saarland)
* Lübeck, Neumünster: Spielgemeinschaft Schleswig-Holstein

Downloadbereich Pressebilder: www.fussball-wfbm.de/?SiteID=11

Pressekontakt: Jana Schmidt I Telefon +?49 69 94 33 94?-?28 I j.schmidt@bagwfbm.de

BAG WfbM I Sonnemannstraße 5 I 60314 Frankfurt a. M. I www.bagwfbm.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/apbi7f

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/politik/deutscher-meister-der-werkstaetten-fuer-behinderte-menschen-gesucht-74095

Die BAG WfbM ist der bundesweite Zusammenschluss der Träger von Werkstätten für behinderte Menschen mit deren angegliederten Förderstätten und Integrationsunternehmen. Die Mitgliedseinrichtungen gestalten Arbeit und bieten Qualifizierung für rund 310.000 Menschen mit schweren Behinderungen. 93 Prozent aller Werkstattträger sind freiwillig in der BAG WfbM organisiert.

Firmenkontakt
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.
Jana Schmidt
Sonnemannstraße 5
60314 Frankfurt
069 94 33 94 28
j.schmidt@bagwfbm.de
http://www.themenportal.de/politik/deutscher-meister-der-werkstaetten-fuer-behinderte-menschen-gesucht-74095

Pressekontakt
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.
Jana Schmidt
Sonnemannstraße 5
60314 Frankfurt
069 94 33 94 28
j.schmidt@bagwfbm.de
http://shortpr.com/apbi7f