Tag Archives: games

Allgemein

Drohnensimulation: DCL – The Game begeistert die Rennszene

Drohnensimulation: DCL - The Game begeistert die Rennszene

(Bildquelle: © 2019 Drone Champions AG)

Liechtenstein, 07.01.2019 – Die Drone Champions League (DCL), die weltweit führende Liga für Drohnenrennen, veröffentlicht am 8. Januar 2019 exklusiv auf der Internet-Vertriebsplattform Steam eine kostenlose Early Demo des offiziellen Drone Racing Simulators DCL – The Game. Dieser bietet rasante Action und eröffnet mit seinen unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen sowohl Anfängern als auch Pros die Möglichkeit, ihr Können auf mehr als 10 Original-Wettkampfparcours unter Beweis zu stellen. Die Racing-Revolution basiert auf der Unreal Engine 4 und ist in enger Zusammenarbeit mit 40 professionellen Drohnen-Piloten entstanden. Am 1. November 2019 erscheint die Vollversion des offiziellen Drone Racing Simulators dann für den PC. Auch Konsolen-, Mac- und Mobile-Umsetzungen sind bereits in der Entwicklung.

Drohnen-Rennen sind innerhalb weniger Jahre von einer Randsportart zum absoluten Publikumsmagneten aufgestiegen. Allein den phänomenalen DCL-Event mitten auf dem Champs-Elysees in Paris 2017 verfolgten 180.000 Zuschauer an der Rennstrecke. Kein Wunder: Mit ihrer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h innerhalb von nur 1,8 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von über 160 km/h bieten Racing-Drohnen ideale Voraussetzungen für spektakuläre Rennen voller Höchstspannung, bei denen schon der kleinste Fehler über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.

PACKENDE FEATURES FÜR JEDEN SPIELERTYPEN

Mit DCL – The Game werden sowohl Einsteiger als auch Pros die Möglichkeit bekommen, am heimischen PC Highspeed-Erfahrungen unter Turnierbedingungen zu sammeln. Die Variationen reichen von Rennen gegen Ghosts, die die Bestleistungen anderer Spieler verteidigen, über offene Multiplayermatches bis hin zu Online-Turnieren. Vier unterschiedliche Flugmodi garantieren, dass Gamer schnell die perfekte Einstellung für ihr Skill-Level nden. Als bisher einzige Drohnensimulation auf dem Markt bietet DCL – The Game einen Arcade-Modus, der aufgrund einer voll aktivierten Stabilisierung der unbemannten Fluggeräte perfekt für Neulinge geeignet ist, die statt einer professionellen Funksteuerung lieber auf Tastatur oder Gamepad zurückgreifen möchten. Für erfahrene Drohnenpiloten, die ihre Fähigkeiten oder Flugrouten auf besonders anspruchsvollen Rennstrecken durch ein noch immersiveres Erlebnis perfektionieren wollen, ist der manuelle Acro-Modus ein absolutes Muss.

REALISTISCHE RENNEN AUF ECHTEN DCL-RACE-TRACKS

„Wir haben die Flugphysik eigens in einem Windkanal studiert und in das Spiel übertragen, um ein möglichst authentisches Feeling für die Steuerung der Drohnen zu ermöglichen. Damit grenzen wir uns ganz klar von der Konkurrenz ab“, betont Herbert Weirather, CEO der DCL, passionierter Pilot und studierter Luft- und Raumfahrtingenieur. Um die authentischen Flugeigenschaften der Drohnen sicherzustellen, ist außerdem das Feedback von 40 professionellen Drohnen-Piloten von Anfang an in die Entwicklung von DCL – The Game mit eingeossen. Die Rennen nden auf Racing-Tracks statt, die in den vergangenen Jahren bereits als spektakuläre Locations für die DCL gedient haben, etwa die schneebedeckten Halfpipes von Laax in der Schweiz oder die Burgruine von Reutte in den Tiroler Bergen. Jeder Standort birgt einzigartige neue Herausforderungen und erfordert unterschiedliche Skills von den Piloten. Gamer, die sich kreativ austoben möchten, haben zudem die Möglichkeit, im Streckeneditor eigene Tracks zu entwerfen und diese mit Freunden und der Community zu teilen.

STIMMEN ZUM SPIEL

„DCL – The Game eignet sich ideal, um die herausforderndsten und spektakulärsten Tracks der Welt zu trainieren. Ich nutze das Spiel ständig, damit ich in Form bleibe, auch wenn die Zeit für Trainings an der frischen Luft knapp bemessen ist.“ – Angelo Felchle, DCL Drone Pilot (Team Air Carvers Germany)

„Wahnsinn! DCL – The Game fühlt sich an, als ob man eine echte Drohne fliegt.“ – Alex Campbell, DCL Drone Pilot (Team Quad Force One)

„DCL – The Game ist mit Abstand der beste Drohnensimulator auf dem Markt. Er erlaubt Piloten auf authentischen DCL-Strecken an epischen Orten gegeneinander anzutreten. Ich kann es kaum erwarten, mich mit meinen Freunden online zu messen.“ – Andrzej Krasny, niederländischer Drone Racing Champion 2018

„Unser Flugsimulator richtet sich gleichermaßen an Anfänger und Pros. Einsteigern eröffnet DCL – The Game die Möglichkeit, ihre ersten Flüge ohne hohe Investitionskosten zu erleben. Pros hingegen können ihre bereits vorhandenen Skills weiter verbessern und komplizierte Parcours am anderen Ende der Welt üben.“ – Herbert Weirather, CEO der DCL

SYSTEMANFORDERUNGEN

Der von Climax Studios auf Basis der Unreal Engine 4 entwickelte Drone Racing Simulator erfordert als Betriebssystem mindestens Windows 7, sowie einen Intel Core i5-670 Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und als Grakkarte eine Nvidia GeForce GTX650. Empfohlen werden Windows 10, ein Intel Core i7 4770k Prozessor, eine Nvidia GeForce GTX970 Grakkarte sowie 8 GB RAM.
Die Early Demo zu DCL – The Game kann für PC ab dem 08.01.2019 hier kostenlos heruntergeladen und gespielt werden. Die Beta ndet im September 2019 statt, das nale Release ist für den 1. November 2019 terminiert.

ÜBER DIE DRONE CHAMPIONS LEAGUE

In der Drone Champions League (DCL) treten seit 2016 jede Saison die weltbesten Drohnenpiloten in acht internationalen Teams auf sechs über die ganze Welt verteilten Rennstrecken gegeneinander an. Events fanden unter anderem bereits in Deutschland, Frankreich, Belgien, Rumänien, Liechtenstein, Spanien, China und der Schweiz statt. Sämtliche Rennen der DCL werden in 100 Ländern weltweit live im Fernsehen übertragen und sind darüber hinaus auch online zu sehen. Zu den Partnern der DCL gehören unter anderem Red Bull, Breitling, Tencent Sports und McDonald’s. Weitere Informationen nden sich unter www.dcl.aero und unter www.game.dcl.aero

Die Drone Champions AG veranstaltet seit 2016 mit der Drone Champions League (DCL) die weltweit führende Liga für Drohnenrennen.

Firmenkontakt
Drone Champions AG
Holly Kreie
Industriering 3
9491 Ruggell
+49 (0) 160 – 94632733
office@dronechampions.org
http://www.dcl.aero

Pressekontakt
Hemd und Hoodie
Nicolas Meudt
Mozartstraße 15
50674 Köln
+49 (0) 221 – 9978300
nicolas@hemdundhoodie.de
http://www.hemdundhoodie.de

Allgemein

Neu: Dev-Domains für Entwickler

Neu: Dev-Domains für Entwickler

Entwickler arbeiten an Software, Webseiten und Games (Bildquelle: Geralt)

Die Dev-Domains gehören zu den offenen Domains: Jeder kann Dev-Domains registrieren. Die Dev-Domain ist für Entwickler gedacht, aber sie steht natürlich auch für jede Art von „developments“.

Der ICANN-Prozess der Einführung neuer Top Level Domains schreitet fort. Die Registrierungsstelle der Dev-Domains hat den 16. Januar 2019 als Beginn der Sunrise Period festgesetzt. Interessenten für die Sunrise Period müssen sich beim Trademark Clearinghouse anmelden.

Google schreibt über die Dev-Domains:

„.dev ist der perfekte Ort, an dem alle Entwickler zusammenkommen können.“

Was ist das Ziel der Dev-Domain? Die Dev-Domain bietet für die Entwickler und Anbieter von Webseiten einen sicheren Raum für die Entwicklung und Präsentation von Devs und Projekten. Die Registry hat dafür gesorgt, daß alle Dev-Domains zur „HSTS preload list“ hinzugefügt werden.

Die Dev-Domain ist ein sicherer Namensraum, was bedeutet, daß https für alle Webseiten unter .Dev erforderlich ist. Sie können zwar eine Dev-Domain auch kaufen und die Dev-Domain parken, aber sie funktioniert in einem Browser nur mit SSL Verschlüsselung.

Sie können bei uns gleich mit der Dev-Domain Webspace erwerben, der – ohne Zusatzkosten- bereits verschlüssselt ist, oder bei uns mit der Dev-Domain ein SSL Zertifikat für eine starke Verschlüsselung kaufen.

Falls Sie bereits .dev als interne Adresse für Ihr Intranet verwenden, sollten Sie ein Umtaufen in Betracht sehen, da die Verwendung von .dev als ICANN akkreditierte Domain Probleme auslösen könnte.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/dev-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

Basic Tutorials präsentiert großen Technikadventskalender mit zahlreichen Gewinnen!

Basic Tutorials präsentiert großen Technikadventskalender mit zahlreichen Gewinnen!

Basic Tutorials freut sich erneut einen großartigen Adventskalender mit täglichen Gewinnen präsentieren zu können. Mit zahlreichen Partnern der Technik- und Gaming-Szene sind wieder atemberaubend viele und spannende Produkte zusammengekommen, die in der Vorweihnachtszeit verlost werden. Es lohnt sich also jeden Tag vorbeizuschauen und an den Gewinnspielen teilzunehmen.

Hinter jedem Türchen wird sich mindestens ein Geschenk verstecken. An manchen Tagen wird Basic Tutorials gleich mehrere Gewinner glücklich machen. Und keine Sorge, es handelt sich nicht um langweilige Weihnachtskugeln aus Schokolade, sondern Produkte, die jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden. Smartphones, Gaming-Tastaturen, -Headsets und -Mäuse, Gehäuse, Speicherprodukte, Router, Mikrofone und vieles mehr warten auf die Teilnehmer des Adventskalenders. Unterstützt wird Basic Tutorials hierbei von renommierten Herstellern, die Preise für die Leser des Gaming- und Technikblogs zur Verfügung stellen.

Der Basic Tutorials Adventskalender startet am 01. Dezember 2018. Jeden Tag wird mindestens ein Gewinnspiel gestartet. So haben Teilnehmer jeden Tag aufs neue die Chance einen der Gewinner abzusahnen. Mindestens bis zum 24. Dezember kann jeden Tag ein neues Türchen geöffnet werden. Zurückhaltung ist hier nicht angebracht, also freut euch auf die spannenden Gewinne.

Alle Informationen zum Basic Tutorials Adventskalender für Gamer und Technikfreunde finden sich unter:
https://basic-tutorials.de/das-grosse-adventskalender-gewinnspiel-2018-fuer-gamer-technikfreunde/

Basic Tutorials ist ein aufstrebender deutscher Gaming- und Technikblog. Wer sich über diese Themen informieren möchte, ist bei Basic Tutorials genau richtig. Neben Neuigkeiten werden auch diverse Tutorials und Testberichte veröffentlicht.

Kontakt
Basic Tutorials
Simon Lüthje
Hefnersteig 4
13629 Berlin
+491723491727
simon.luethje@basic-tutorials.de
https://basic-tutorials.de

Allgemein

Andre Bernhardt gründet Netzwerk IndieAdvisor & Company

Push für die Indie-Gaming-Szene:

Andre Bernhardt gründet Netzwerk IndieAdvisor & Company

Berlin, 14. September 2018. „IndieAdvisor“ Andre Bernhardt hat mit dem ehemaligen Game-Geschäftsführer Thorsten Unger das Expertennetzwerk IndieAdvisor & Company gegründet. Ziel ist es, jungen und entwicklungsfähigen Studios Know-how und Netzwerk in Bezug auf Finanzierung, Vermarktung, Professionalisierung und Visibilität bereit zu stellen. Bernhardt und Unger verfügen gemeinsam über weit mehr als 30 Jahre Erfahrung im Games-Umfeld. IndieAdvisor & Company vertritt zukünftig in Europa auch den von Bernhardt und Unger mit auf den Weg gebrachten internationalen Accelerator Global Top Round (GTR), welcher sich mittlerweile an mehr als 30 Studios weltweit beteiligt hat.

Erstmalig tritt das Netzwerk auf der EGX Berlin (28. bis 30 September) in Erscheinung. In Kooperation mit Eurogamer.de hat Andre Bernhardt die Indielandschaft von Berlin kuratiert. Dabei wurden 11 Studios für einen Auftritt auf der Berliner Premiere des führenden britischen Gaming-Events gewonnen. Ähnliche Projekte wurden bereits in den vergangenen Jahren auf der Quo Vadis und der Devcom realisiert.

„Die Indie-Szene ist im Umbruch. Der Hype der letzten Jahre hat die Konkurrenz vervielfacht. Die Studios müssen vor allem in Sachen Businessplanung und Marketing professioneller agieren. Sichtbarkeit ist Gold wert. Es freut uns daher, 11 Entwickler in Berlin in ein viel beachtetes Schaufenster stellen zu dürfen. Mit der Expertise aus unserem Netzwerk können wir Qualität filtern und dann Rahmenbedingungen schaffen, die auf dem überfüllten Markt für Konkurrenzfähigkeit sorgen“, beschreibt Bernhardt den Anspruch von IndieAdvisor & Company.

„Indies haben hat die Gameswelt verändert. Hier entstehen frische, ungewöhnliche Spielkonzepte. Unabhängige Entwickler sind experimentierfreudiger und nicht selten innovativer als die großen Publisher“, sagt Thorsten Unger. „Andre Bernhardt hat sich seit Jahren intensiv in diesem Umfeld engagiert und dabei möchten wir ihn unterstützen.“ IndieAdvisor & Company könne dabei auf die Kompetenzen des Wegesrand-Netzwerks zurückgreifen, so Unger weiter.

Andre Bernhardt
Andre Bernhardt ist seit 18 Jahren innerhalb der deutschen Spieleindustrie tätig. Nach beruflichen Stationen bei Sony Computer Entertainment, verschiedenen Publishern wie JoWooD und Sunflowers, bei RTL Games und Travian Games machte er sich als „IndieAdvisor“ selbstständig. In dieser Rolle unterstützt er seit 2012 Entwickler auf der Suche nach einem Publisher – und umgekehrt. Darüber hinaus unterrichtet er als Gastdozent an Hochschulen wie der Mediadesign Hochschule Berlin und der FH Salzburg und hält außerdem auf Fachkonferenzen Vorträge. 2015 gründete er gemeinsam mit Thorsten Unger Target Games. Er ist desweiteren Managing Partner beim Expertennetzwerk Wegesrand.

Wegesrand-Gruppe
Das Experten-Netzwerk Wegesrand hilft Unternehmen, insbesondere vor dem Hintergrund der Digitalisierung, ihre Innovationspotentiale zu entdecken, zu kanalisieren, zu bewerten und zu erschließen. Interdisziplinäre Expertenteams setzen Veränderungsprozesse und steuern den kompletten Innovationsprozess, von der Technologie bis zu den rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen. Zur Wegesrand-Gruppe gehören ein Verbund an Beteiligungen, der unterschiedliche Gewerke innerhalb der digitalen Medienerstellung abdeckt, u.a. Serious Games, Gamification, Games und IP-Development. Wegesrand hält Beteiligungen unter anderem an IJsfontein, Unger & Fiedler, Target Games und jüngst IndieAdvisor & Company.

Ziel ist es, jungen und entwicklungsfähigen Studios Know-how und Netzwerk in Bezug auf Finanzierung, Vermarktung, Professionalisierung und Visibilität bereit zu stellen

Firmenkontakt
IndieAdvisor & Company GmbH & Co.KG
André Bernhardt
Waldemarstraße 37a
10999 Berlin
0049030 34409 0800
andre@indieadvisor.de
http://www.wegesrand.net

Pressekontakt
brandvorwerk-pr.de
Thomas Tenzler
Brandvorwerk-pr.de 34c
04275 Leipzig
00491733786601
thoams.tenzler@brandvorwerk-pr.de
http://www.brandvorwerk-pr.de

Allgemein

Planetnerd dein Soziales Gaming Netzwerk für Gamer, E-Sport und Youtuber.

Play togehter Stay together.

Planetnerd dein Soziales Gaming Netzwerk für Gamer, E-Sport und Youtuber.

Planetnerd Logo

Was ist Planetnerd?

Planetnerd ist ein Soziales Netzwerk und richtet sich an Gamer, Clans als auch Youtuber. Der wichtigste Gedanke bei Planetnerd ist, die Zusammenbringung der Gamer als auch deren gleichgesinnten Nerds. Das Soziale Netzwerk soll den Usern einen grenzenlosen Austausch an Informationen bieten und das unabhängig von Zugehörigkeit und allen Games hinweg.

Zur Zeit befindet sich Planetnerd noch in der Entwicklung, möchte aber mit seinen jetzigen bestehenden Funktionen Nerds dazu einladen diese zu Testen um ein Feedback der Community zu erhalten.

Daher lädt Planetnerd am 07.09.2018 ausgewählte User dazu ein, die Seite und deren Funktionen zu testen.

Zur Vormerkung dient dieses Formular.
goo.gl/forms/S9lYH2MUcLvHd9u62

Die wichtigsten Funktionen:

Erstelle deine eigene Fanpage
Erstelle deine eigene Gruppe
Importiere Videos von Facebook als auch Youtube
Gründe deinen eigenen Video Kanal
Finde Nerd in deiner Nähe
Werde zum Redakteur und berichte über deine Erfolge
Kommuniziere über deinen privaten Chat

und vieles mehr……

Kommende Funktionen:

Eigene Spieledatenbank um gleichgesinnte Nerds zu treffen
Internes Matchmaking System für Clans inkl. Rangliste
Gameserververleih für Matches
Fanpage Templates für Business, Gamer, Clans sowie Youtuber mit unterschiedlichen Funktionen
Einbindung von Steam, Uplay and more
Live Streams

und noch vieles mehr……..

Das Planetnerd Team freut sich schon sehr auf euch!
https://planetnerd.de

Planetnerd dein Soziales Gaming Netzwerk für Gamer, E-Sport und Youtuber.

Kontakt
Planetnerd
Armin Kolb
Bautzener Str. 24
80997 München
0162 1521346
info@planetnerd.de
http://planetnerd.de

Allgemein

Gamescom – das Branchenereignis der Games-Industrie

Game-Domains und Games-Domains sind die Domains erster Wahl für Games

Gamescom - das Branchenereignis der Games-Industrie

Games sind faszinierend… (Bildquelle: sik-life)

Spiegel online schreibt:
„In Köln feiert sich die Gaming-Branche: Mehr als tausend Aussteller stellen auf der Gamescom in den Messehallen in Köln-Deutz ihre kommenden Spiele vor. Bis zum Samstag werden mehr als 350.000 Besucher erwartet, darunter vor allem Spielefans, Geschäftsleute und Journalisten, für die es einen abgetrennten Business-Bereich gibt.“

Der NRW-Ministerpräsident war auch schon da: Er hat der Messe und der Spiele-Industrie seine Unterstützung zugesichert.

Fast jeder denkt zunächst bei Game-Domains und Games-Domains an elektronische Spiele. Elektronische Spiele passen natürlich optimal zu beiden Domains. Doch Game-Domains und Games-Domain sind natürlich auch für Seiten über Karten-und Brettspiele sowie Sport geeignet. Spiele sind ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor. Die US-Verbraucher geben 22 Milliarden US-Dollar pro Jahr für Spiele aus. Für eine ganze Industrie sind Spiele nicht die wichtigste Nebensache der Welt, sondern die Hauptsache. Friedrich Schillers Beurteilung des Menschen als „homo ludens“, als spielender Mensch, wird im 21. Jahrhundert mehr als bestätigt: “ „Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Worts Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Game-Domains und Games-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/game-domains.html
http://www.domainregistry.de/games-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

Thinktank für neue Themenwelten:

Unger und Fiedler gründen Büro für transmediale Stoffentwicklung

Thinktank für neue Themenwelten:

Themenwelten (Bildquelle: Copyright © 2018 Unger&Fiedler UG)

(Mönchengladbach, 15. Februar 2018) Pünktlich zur Berlinale 2018 kündigen Games- und Digital-Experte Thorsten Unger und Designer Jens Fiedler das „Büro für Transmediale Stoffentwicklung“ an. Künftig werden bei Unger & Fiedler medienübergreifende Inhalte konzipiert. Dabei stehen vor allem die audio-visuelle Ausarbeitung und der kreative Schaffensprozess im Mittelpunkt.

„Unger & Fiedler löst sich von konzeptionellen Mustern. Wir denken nicht in Film, Buch oder Spiel. Wir denken in Welten und wie sich die Handlung in Bezug auf den jeweiligen Stärken erzählen lässt. Geschichten sind Welten, und Medien berichten als Reisen, Erfahrungen und Emotionen von dort“, beschreibt Unger die für das Unternehmen zu Grunde liegende Überlegung.

„Unger & Fiedler greift in die Schnittstelle zwischen Idee und Medienproduktion. Wir gönnen uns den Luxus, nicht in konkreten Projekten denken zu müssen, sondern geben Ideen eine zweite und dritte Chance, auf welche Weise und in welcher medialen Form diese funktionieren. Das Unternehmen versteht sich sozusagen als Bild und Ton gebender Thinktank für neue Welten.“ erläutert Jens Fiedler.

Thorsten Unger ist ein vielfach ausgezeichneter Unternehmer. Er ist unter anderem Gründer des auf digitale Innovationen spezialisierten Expertennetzwerkes Wegesrand, Gesellschafter des Produktionshauses für Computer- und Videospiele Target Games sowie geschäftsführender Gesellschafter bei IJsfontein Interacitve Media, einem der führenden Anbieter für spielerisches Lernen in Europa. Illustrator und Characterdesigner Jens Fiedler ist seit über 10 Jahren als Concept Artist, Lead Artist und Art-Director an zahlreichen erfolgreichen Browser-, Mobile-, Computer- und Konsolenspiele beteiligt.

Unterstützt werden die beiden Gründer von Markus Vögeler. Der diplomierte Jazz-Gitarrist und Komponist arbeitet bereits seit 15 Jahren mit Thorsten Unger zusammen. Gemeinsam hat das Trio mehr als 30 erfolgreiche Projekte realisiert. „Mit Markus Vögeler verbindet uns eine ewig lange positive Zusammenarbeit. Diese intensive Projekterfahrung für namhafte Kunden und ausgezeichnete Medienprojekte hat ein gewisses Grundverständnis entstehen lassen, welches uns heute erlaubt, kreativ frei an Themen zu arbeiten. Auf diese Weise wissen wir recht schnell, wie ein Thema nicht nur aussehen sollte, sondern auch, wie dieses klingt.“ erläutert Unger die Zusammenarbeit.

Auf der Referenzliste der Gründer stehen u.a. Arbeiten und Projekte für Crytek, Disney, Games Workshop, Bethesda Softworks, Big Point, Microsoft, FIFA, Deutsche Lufthansa und Daimler.

Thorsten Unger
Experte, Autor und Unternehmer mit dem Schwerpunkt Games, Gamification und Serious Games. Er war von Januar 2013 bis Dezember 2016 Geschäftsführer des GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. und von 2013 bis 2015 Sprecher des Deutschen Kulturrates für die Sektion Film und audiovisuelle Medien. Als aktuelles Mitglied des Beirates für das Kompetenzzentrum der Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung setzt er sich für die Belange der Medienschaffenden ein. Als Berater und Unternehmer wurde er vielfach ausgezeichnet. 2010 war das von ihm gegründete Unternehmen Zone 2 Connect Finalist beim Querdenker Award. Neben anderen Auszeichnungen wurden zwei seiner Projekte auch mit dem Deutschen Computerspielpreis ausgezeichnet.

Jens Fiedler
Illustrator und Characterdesigner Jens Fiedler ist seit über zehn Jahren erfolgreicher Unternehmer in der Gamesbranche. Seit 2007 war er an zahlreichen erfolgreichen Browser-, Mobile-, Computer- und Konsolenspielen beteiligt. Er übernahm dabei eine Vielzahl von Kreativleistungen, beispielsweise als Concept Artist, Lead Artist und Art-Director. Jens Fiedler ist gefragter Illustrator und Characterdesigner. Für seine kreativen Leistungen wurde er vielfach ausgezeichnet. In Projekten für Disney, Games Workshop, Bethesda Softworks, Big Point innerhalb der Computer- und Videospielindustrie, aber auch für die FIFA, Deutsche Lufthansa oder Daimler findet sich seine Handschrift und Kreativität wieder. 2016 trat er der „British Film Designer Guild“ als Concept Artist bei und veröffentlicht regelmäßig Eigenkreationen auf Artstation und Instagram, die teilweise mehrere tausende Mal geteilt werden. In Hangouts gibt Jens Fiedler sein Wissen an interessierte weiter und lädt zum persönlichen Austausch ein. Ein Themenschwerpunkt seines Handelns ist die Entwicklung von ganzheitlichen Themenwelten.

Markus Vögeler
Gitarrist, Komponist und Arrangeur Markus Vögeler ist diplomierter Jazz-Gitarrist und Dozent am MGI Köln. Sein umfangreiches musikalisches Wissen erlaubt die Komposition von Musik für unterschiedlichste Epochen und Themen. Er ist gefragter Studiomusiker und kann auf eine umfassende Liveerfahrung mit mehr als 400 Auftritten in unterschiedlichen Konstellationen, beispielsweise mit der WDR Big Band, verweisen. Projekte für Kunden aus den Bereichen Film und Fernsehen, Wirtschaft und Institutionen wie dem Goethe Institut. Markus Vögeler ist Musiklehrer an der Musikschule Mönchengladbach und entwickelt zudem Konzepte zur musikalischen Früherziehung. Mit Thorsten Unger und Jens Fiedler verbindet ihn eine umfassende Projekthistorie.

Agentur für Kommunikation

Firmenkontakt
brandvorwerk-pr
Thomas Tenzler
Brandvorwerkstraße 34c
04275 Leipzig
03412246860
thomas.tenzler@brandvorwerk-pr.de
http://www.brandvorwerk-pr.de

Pressekontakt
beandvorwerk-pr
Thomas Tenzler
Brandvorwerkstraße 34c
04275 Leipzig
03412246860
thomas.tenzler@brandvorwerk-pr.de
http://www.brandvorwerk-pr.de

Allgemein

Mattel stellt zur Spielmesse 2017 in Essen die Spielneuheit „Zauberlehrling gesucht“ von Nick Hayes vor

Mattel stellt zur Spielmesse 2017 in Essen die Spielneuheit  "Zauberlehrling gesucht" von Nick Hayes vor

(Mynewsdesk) Essen, 25. Oktober 2017 – pünktlich zur Spielmesse stellt Mattel ein neues Spielhighlight für die ganze Familie vor. Mit „Zauberlehrling gesucht“, dem neuesten Werk des U.S. Autors Nick Hayes, setzt Mattel seine erfolgreiche Reihe von Autoren-Spielen fort. Für eine zauberhafte Begleitung der Neuvorstellung sorgte der preisgekrönte Zauberkünstler Alexander Merk. Am MATTEL Games Stand las er die Gedanken der Besucher und ließ direkt die Zauberkunst in den Händen der Zuschauer geschehen. Dadurch wurde die Thematik des Spiels perfekt vor Ort unterstützt.

Zauberlehrling gesucht

„Zauberlehrling gesucht“ ist ein spannendes Autorenspiel, bei dem es um Ruhm, Glück und ein wenig Feenstaub geht. Eines vorweg: Einfach ist die Bewerbung zum Zauberlehrling nicht! Die Spieler müssen versuchen, mit Zaubersprüchen und einer tollen Zaubershow der berühmteste Zauberlehrling des Königreichs zu werden. Wer als Anwärter am Ende den meisten Ruhm erhält, gewinnt.

Nick Hayes

Nick Hayes begann als Spiele-Autor mit Print-and-Play-Spielen, die er kostenlos für andere zum Ausdrucken und Selberbasteln zur Verfügung stellte.

Den Großteil seiner Zeit verbrachte er vertieft in Büchern über Spieltheorie und Design und erhielt so einen Abschluss in Spielzeug-Design des Otis College in den USA. Momentan lebt er mit seiner Frau, Kindern, Katze und Hund in Los Angeles, Kalifornien.

Bei „Zauberlehrling gesucht“ handelt es sich um ein abwechslungsreiches Spiel für zwei bis vier raffinierte Spieler ab 10 Jahren. Spieldauer ca. 60 Minuten, UVP 37,99 Euro.

Mattel steht für Spiele-Klassiker wie UNO, Scrabble und Pictionary, aber überrascht Spielefreunde auch jedes Jahr mit neuen Spieleentwicklungen, wie etwa dem preisgekrönten “Geister, Geister, Schatzsuchmeister” von 2014, dem action-geladenen Card’N’go von 2015 oder Sail Away das Autoren-Spiel des französischen Entwicklers Marc André von 2016. 

Mattel ist ein globales, auf Lernen, Entwicklung und Spiele spezialisiertes Unternehmen, das Kinder dazu anregt, eine glücklichere Zukunft zu entwerfen. Mit unserem Portfolio ikonischer Verbraucher-Marken wie Barbie®, Fisher-Price®, Hot Wheels®, American Girl® und Thomas & seine Freunde™ entwickeln wir Spiel-, Content- und Erlebnis-Systeme, die Kinder dabei unterstützen, ihr ganzes Potential zu entfalten. Mattel konzipiert außerdem inspirierende und innovative Produkte in Zusammenarbeit mit führenden Unterhaltungs- und Technologieunternehmen sowie weiteren Partnern. Etwa 32.000 Mitarbeiter sind weltweit in 40 Ländern und Regionen für Mattel tätig, die Produkte werden in über 150 Nationen verkauft. Besuchen Sie uns online auf www.mattel.de.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mattel GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/29296v

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/mattel-stellt-zur-spielmesse-2017-in-essen-die-spielneuheit-zauberlehrling-gesucht-von-nick-hayes-vor-20995

Mattel ist ein globales, auf Lernen, Entwicklung und Spiele spezialisiertes Unternehmen, das Kinder dazu anregt, eine glücklichere Zukunft zu entwerfen. Mit unserem Portfolio ikonischer Verbraucher-Marken wie Barbie®, Fisher-Price®, Hot Wheels®, American Girl® und Thomas & seine Freunde entwickeln wir Spiel-, Content- und Erlebnis-Systeme, die Kinder dabei unterstützen, ihr ganzes Potential zu entfalten. Mattel konzipiert außerdem inspirierende und innovative Produkte in Zusammenarbeit mit führenden Unterhaltungs- und Technologieunternehmen sowie weiteren Partnern. Etwa 32.000 Mitarbeiter sind weltweit in 40 Ländern und Regionen für Mattel tätig, die Produkte werden in über 150 Nationen verkauft. Besuchen Sie uns online auf www.mattel.de: http://www.mattel.com/

Firmenkontakt
Mattel GmbH
Anne Esau
Solmsstraße. 4
60486 Frankfurt am Main
+49 69 795330-0
Anne.Esau@mattel.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/mattel-stellt-zur-spielmesse-2017-in-essen-die-spielneuheit-zauberlehrling-gesucht-von-nick-hayes-vor-20995

Pressekontakt
Mattel GmbH
Anne Esau
Solmsstraße. 4
60486 Frankfurt am Main
+49 69 795330-0
Anne.Esau@mattel.com
http://shortpr.com/29296v

Allgemein

Kooperationen mit Sony PlayStation(R) und SQUARE ENIX: paysafecard bietet attraktive Aktionen für die Gaming Community

Wien, 7. Dezember 2016 – Gewinnspiele, Gutscheinaktionen, Zusammenarbeit mit der gamescom und das Sponsoring der ESL One: paysafecard, einer der globalen Marktführer im Bereich der Online-Prepaid-Zahlungsmittel und Teil der Paysafe Group plc, engagiert sich bereits seit über zehn Jahren stark im Bereich Gaming.

Teil des vielseitigen Engagements sind regelmäßige Aktionen für die Gaming Community. Aktuell bietet paysafecard attraktive Gewinnspiele in Kooperation mit Sony PlayStation(R) und SQUARE ENIX, bei denen sich das Mitmachen auf jeden Fall lohnt:
Bereits seit Anfang des Jahres können Gamer im Sony PlayStation(R)Store und direkt über die PlayStation(R)4 mit paysafecard bezahlen. Bei der Teilnahme am aktuellen Gewinnspiel der beiden Unternehmen unter https://www.paysafecard.com/playstation-store-lottery haben User die Chance, Guthaben für den PlayStation(R)Store zu gewinnen.

Die aktuelle Aktion in Zusammenarbeit mit SQUARE ENIX steht ganz im Zeichen von Final Fantasy XIV Online und richtet sich sowohl an registrierte Spieler als auch an Neueinsteiger. So können unter http://www.paysafecard.com/ffxiv-online beeindruckende Rabatte auf den Kauf von Spielzeit gesichert werden.

Udo Müller, CEO von paysafecard, zu den aktuellen Aktionen: „paysafecard ist als sicheres Zahlungsmittel seit vielen Jahren eng mit der Gaming Community verbunden. Die aktuellen Aktionen in Kooperation mit Sony Playstation und SQUARE ENIX sind gute Beispiele dafür, wie wir unsere Partnerschaften mit den führenden Unternehmen der Gaming-Branche stets weiterentwickeln, um den Gamern kontinuierlich attraktive Angebote bieten zu können.“

Über paysafecard:
paysafecard ist ein weltweit in 43 Ländern und an über 500.000 Verkaufsstellen verfügbares Online-Prepaid-Zahlungsmittel. paysafecard ist für alle verfügbar – Kunden benötigen weder Konto noch Kreditkarte. Zum Bezahlen ist lediglich die 16-stellige paysafecard PIN erforderlich. Vom Firmensitz in Wien aus hat sich paysafecard mit den Marken paysafecard, my paysafecard und paysafecard MasterCard(R) zu einem der Marktführer für Prepaid-Zahlungsmittel entwickelt.
Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in Österreich gegründet und gehört zur Paysafe Group plc. Paysafe Aktien werden an der Londoner Börse unter dem Tickersymbol (PAYS.L) gehandelt.
Werden Sie paysafecard Fan auf Facebook, besuchen Sie uns auf Google+ sowie YouTube, folgen Sie uns auf Twitter, informieren Sie sich auf unserem Corporate Blog und werfen Sie einen Blick auf unser Medieninformationsservice.

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L.Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Allgemein

Games: überregional vernetzt

Games: überregional vernetzt

(Mynewsdesk) Acht regionale Institutionen und Förderer setzen zukünftig auf eine gemeinsame und damit stärkere Vernetzung der nationalen Gamesbranche in Deutschland.

Games/Bavaria, gamecity:Hamburg, GameUp! Rheinland-Pfalz, games:net berlinbrandenburg, Mediencluster NRW, MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, MDM Mitteldeutsche Medienförderung, nordmedia – Film- und Medienförderung Niedersachsen/Bremen: Anlässlich des Deutschen Entwicklerpreises 2016 treten die acht regionalen Institutionen erstmals im Verbund auf. Ziel des Zusammenschlusses ist es, die einzelnen Akteure und Unternehmen der Gamesbranche in Deutschland auch überregional miteinander zu vernetzen. Damit sollen Knowhow, Entwicklung sowie Marktrelevanz für den deutschen und den internationalen Markt ausgebaut und gestärkt werden.

Stuttgart, 01.12.2016 – Vernetzung schafft neue Perspektiven. Das ist das Credo der acht regionalen Institutionen, die für die deutsche Gamesbranche zukünftig gemeinsam überregionale Initiativen anbieten wollen. Games/Bavaria, Gamecity Hamburg, GameUp! Rheinland-Pfalz, games:net berlinbrandenburg, Mediencluster NRW, MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, MDM Mitteldeutsche Medienförderung, Film- und Medienförderung Niedersachsen/Bremen treten daher in einen engen Austausch. Den ersten gemeinsamen Auftritt haben die Vernetzer beim diesjährigen Deutschen Entwicklerpreis – der ältesten Auszeichnung für Videospiele aus deutschsprachigen Ländern – am 7. Dezember 2016 im Palladium in Köln.

Auslöser für die neue Kooperation war die Gamescom 2016, auf der die regionalen Games-Förderer im Einzelnen in der Business Area präsent waren. Die föderale Förderstruktur in Deutschland hat einen starken regionalen Effekt. Um Synergien zu schaffen und die deutsche Gamesszene auch international besser zu positionieren, ist jedoch ein gemeinsamer Auftritt ebenso wichtig. Die Förderer sehen ihre gemeinsame Rolle daher als Schirm, um insbesondere für ausländische Player und Partner ein einheitliches Auftreten der deutschen Gamesbranche abzubilden. Anders als in der Filmbranche, in der die Förderer bereits einen länderübergreifenden Verbund für internationale Auftritte bilden, fehlt es in der deutschen Gamesbranche noch an einer gemeinsamen Stimme seitens der regionalen Förderer und Vernetzer. Im Fokus stehen vorerst gemeinsame Auftritte und Promotion bei Messen und Veranstaltungen.

Weiterführende Links

games-bavaria.com | gamecity-Hamburg.de | game-up.de | gamesnet-bb.de | innovation.mfg.de | medien.nrw.de | mdm-online.de | nordmedia.de

Über games:net berlinbrandenburg:

games:net ist die Initiative des media:net berlinbrandenburg für die Games-Branche in der Hauptstadtregion. Es unterstützt Indie Studios sowie etablierte Player mit exzellenten Kontakten in Wirtschaft, Politik und Forschung. Durch regelmäßige Netzwerkveranstaltungen wird eine Plattform geboten, um den vielseitigen Austausch zwischen den Akteuren im Ökosystem rund um die Games Industrie zu fördern. Innerhalb des games:net werden Interessen der Games-Branche gebündelt und am Standort vertreten.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im media:net berlinbrandenburg e.V..

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/clhnd2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/games-ueberregional-vernetzt-80152

Über media:net berlinbrandenburg

Seit 15 Jahren zählt das media:net berlinbrandenburg zu einem der größten und erfolgreichsten regionalen Netzwerke der Medien- und Digitalen Wirtschaft in Deutschland. Das media:net übernimmt eine zentrale Rolle bei der branchen- und länderübergreifenden Vernetzung von rund 450 Mitgliedsunternehmen: Vom etablierten und global agierenden Unternehmen bis zum neugegründeten, innovativen Start-up, kümmern wir uns um alle Player aus der Medien- und Kreativwirtschaft, IT und Kommunikation sowie Industrie 4.0. Ziel des unabhängigen Vereins ist die Vernetzung der Akteure und die Vertretung der Mitglieder-Interessen auf Landes- und Bundesebene für die Verbesserung der Rahmenbedingungen.

Firmenkontakt
media:net berlinbrandenburg e.V.
Christine Lentz
Ackerstraße 3A
10115 Berlin
030 2462 857 16
lentz@medianet-bb.de
http://www.themenportal.de/multimedia/games-ueberregional-vernetzt-80152

Pressekontakt
media:net berlinbrandenburg e.V.
Christine Lentz
Ackerstraße 3A
10115 Berlin
030 2462 857 16
lentz@medianet-bb.de
http://shortpr.com/clhnd2