Tag Archives: Gedächtnistraining

Allgemein

Altersvergesslichkeit

Mit Gehirnjogging vorbeugen

Mit Mitte 20 ist die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns am höchsten – danach nimmt sie langsam ab. Wer sich mental fit hält, kann diesen Abbau verlangsamen oder seine Leistungsfähigkeit sogar bis zu einem gewissen Grad steigern. Nebenbei beugt dies auch altersbedingten Krankheiten wie Demenz vor. Regelmäßige Bewegung ist wichtig für unsere Gesundheit und hält uns fit, das ist längst kein Geheimnis mehr. Auch unser Gehirn können wir trainieren und so aktiv halten. Die AOK Hessen erklärt, wie sich Gehirnjogging auf die mentale Fitness auswirkt.

Das menschliche Gehirn belohnt ökonomisches Verarbeiten und lässt uns in der Regel die einfachste und zugleich bequemste Lösung auswählen. Das ist ziemlich clever, weil es auf diese Weise ressourcenschonend arbeitet. Aber wenn es nicht gefordert wird, verliert es an Leistungsfähigkeit – durch regelmäßige Herausforderungen bleibt es fit. Jedoch: Nur eine regelmäßige Nutzung der verschiedenen Areale im Gehirn beugt Altersvergesslichkeit vor. Wer sich häufig neuen Aufgaben stellt und alltägliche Abläufe verändert, betreibt also optimales Gehirnjogging.

Kinder, die in der Schule regelmäßig ihre Gedächtnis- und Merkfähigkeit herausfordern und neue Dinge dazulernen, sind daher schnell im Kopf – auch wenn sich das Gehirn in diesem Alter noch ständig neu organisiert.

Im Alltag kann man auch einfach einen anderen Weg zur Arbeit zu nehmen oder die Zähne mit links statt mit rechts putzen. Auch neue Herausforderungen im Job oder ein geistig anspruchsvolles und abwechslungsreiches Hobby wirken sich positiv auf die mentale Fitness aus.

Grundlegend gilt aber: Mentale Fitness und ein bewusster Lebensstil gehen Hand in Hand.
Stress, Alkohol, zu viel Fernsehen und Zigaretten setzen nicht nur der Gesundheit zu, sondern wirken sich auch negativ auf die geistige Leistungsfähigkeit aus. Gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung unterstützen dagegen die Leistungsfähigkeit des Gehirns und halten fit.

Mehr Tipps zu mentaler Fitness hat die AOK Hessen auf ihrer Seite “ AOK erleben„.

Krankenkasse

Kontakt
AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen
Riyad Salhi
Basler Str. 2
61352 Bad Homburg
06172 / 272 – 143
0 61 72 / 2 72 – 1 39
Riyad.Salhi@he.aok.de
https://hessen.aok.de/

Allgemein

Jonglieren lernen in 10 Minuten am 10. Juli in München

Weltrekordhalter Stephan Ehlers wagt neuen Weltrekordversuch beim Münchner Sportfestival auf dem Königplatz

Jonglieren lernen in 10 Minuten am 10. Juli in München

Mehrere hundert Teilnehmer können bei der 10-Min.-Lerneinheit mitmachen

Kann man das Werfen und Fangen mit drei Bällen in kurzer Zeit lernen? Ja, meint Profijongleur und Motivationstrainer Stephan Ehlers aus München. Sein aktueller Weltrekord liegt bei 445 Jonglier-Anfängern, die gleichzeitig das Jonglieren in 30 Minuten gelernt haben (Infos, Fotos, Presse > http://www.jonglier-fix.de/ingolstadt ). Nun will es Ehlers mit seinem Jongliertrainer-Team erstmals in 10 Minuten statt 30 Minuten schaffen. Das Ergebnis des Weltrekordes wird beim Guinnessbuch der Rekorde angemeldet. Auch ein Notar wird vor Ort sein.

Jonglieren lernen ist Gehirntraining der wirksamsten Art

Jonglieranfänger, die sich dieser Herausforderung stellen, mitmachen und Weltrekordhalter werden möchten, können sich vorher registrieren und so ihre Teilnahme sichern. Jeder der mitmacht und es in 10 Minuten schafft, 3 Bälle nacheinander zu werfen und zu fangen, bekommt ein professionelles 3-Ball-Jonglierset geschenkt … und hat nebenbei viel für sein Gehirn getan. Mitmachen können alle, die nicht jünger als 10 Jahre sind und NICHT 3 Bälle werfen und fangen können. Anmeldung bitte mit Vorname, Name und Alter an weltrekord@jonglierschule.de oder über das Online-Formular bei www.weltrekord.jonglierschule.de

Grundlage des Weltrekordversuches ist das Jonglier-Lernsystem REHORULI®, das insbesondere Anfängern in verblüffend kurzer Zeit das Jonglieren mit drei Bällen ermöglicht. Das Jonglier-Lernsystem REHORULI® wurde u.a. beim Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand in der Kategorie E-Health mit dem BEST OF-2015-Zertifikat (Web) und BEST OF-2016-Zertifikat (App) ausgezeichnet.

Stephan Ehlers hatte 1998 eine Idee für ein Jonglier-Lernsystem, das absoluten Anfängern in verblüffend kurzer Zeit das Werfen und Fangen mit drei Bällen ermöglichen sollte. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriele entwickelte er REHORULI® zum mittlerweile erfolgreichsten und meist genutzten Jonglier-Lernsystem in Deutschland. 2003 lernten beim ersten öffentlichen REHORULI®-Weltrekordversuch 54 Anfänger in 60 Minuten gleichzeitig das Jonglieren mit drei Bällen. Die aktuelle Bestmarke liegt zur Zeit bei 445 Anfängern, die in nur 30 Minuten (!) mit REHORULI® das Werfen und Fangen mit drei Bällen gelernt haben.

2005 erschien die erste Ausgabe des Buches \\\“REHORULI® – Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie\\\“ (auch in engl. und ital. erhältlich), das eine 100% Geld-zurück-Garantie anbietet, wenn man mit diesem Buch nicht das Jonglieren mit 3 Bällen schafft. Die REHORULI®-Jonglier-Anleitung mit allen 34 Wurf- und Fangübungen des Jonglier-Lernsystems REHORULI® sind aktuell in acht Sprachen verfügbar. Auch im Internet können unter www.jonglier-fix.de kostenfrei alle Wurf- und Fangübungen abgerufen werden. Die Jonglier-Fix-App ist ebenfalls kostenfrei bei Google-Play und AppStore erhältlich.

Darüber hinaus bieten Gabriele und Stephan Ehlers das Jonglieren-Lernen überaus erfolgreich in verschiedenen Eventformaten an (mit oder ohne Vortrag – mit oder ohne Moderation – für internationale Führungskräfte in englisch oder französisch – als Teamevent oder um Motivation und Begeisterung erlebbar zu machen). Zahlreiche Unternehmen von A wie adidas bis Z wie Zurich Versicherungen gehören zu den Auftraggebern. Seit 2006 bieten Gabriele und Stephan Ehlers Train-the-Trainer-Workshops an, um ihr Wissen an andere Trainer/Weiterbildner weiterzugeben. Zur Zeit gibt es 60 zertifizierte REHORULI®-Trainer in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, England und Russland.

Firmenkontakt
Jonglier-Lernmedien REHORULI®
Stephan Ehlers
Lannerstr. 5
80638 München
089 17117036
089 17117049
info@jonglier-fix.de
www.rehoruli.de

Pressekontakt
FQL – Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg
Gabriele Ehlers
Lannerstr. 5
80638 München
089 17117036
089 17117049
ge@fql.de
www.fql.de

Allgemein

Jonglieren lernen ist gesund, macht Spaß und stärkt die Gehirnzellen

Jonglier-Lern-App ermöglicht das Jonglieren-Lernen – kostenfrei in mehreren Sprachen

Jonglieren lernen ist gesund, macht Spaß und stärkt die Gehirnzellen

Jonglieren lernen für Anfänger mit der kostenfreien Jonglier-Fix-App

Jonglieren fördert Konzentration, Entspannung und steigert das körperliche und geistige Wohlbefinden. Der Mensch ist ein „automatisches Wesen“. Dies behaupten zumindest die Psychologen. Sie alle sind sich einig, dass mindestens 95 Prozent unseres Verhaltens unbewusst, also automatisch erfolgt. Nur 5 Prozent unseres Verhaltens steuern wir bewusst! „Beim Jonglieren-Lernen ist das Schöne, das man zwischen bewusstem und unbewusstem Verhalten hin und her pendelt“, sagt Stephan Ehlers, der das Jonglier-Lernsystems REHORULI® vor 17 Jahren erfunden hat. Sein Buch „Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie“ ist 2005 erstmals erschienen und ist weltweit das einzige Jonglier-Lernbuch mit einer 100%-Geld-zurück-Garantie. Wem es mit diesem Buch nicht gelingt, jonglieren zu lernen, kann man es dem Autor zurück senden und der Käufer bekommt sein Geld zurück. Mittlerweile ist das Jonglier-Lernsystem REHORULI® auch online bei www.jonglier-fix.de im Web und als App kostenfrei verfügbar. Es wurde beim Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand in der Kategorie E-Health mit dem BEST OF-2015-Zertifikat (Web) und BEST OF-2016-Zertifikat (App) ausgezeichnet.
Misserfolge können positiv wirken
Das Jonglier-Lernsystem REHORULI® ist inbesondere für absolute Anfänger geeignet. Es beinhaltet 15 verschiedene Wurf- und Fangübungen mit ein und zwei Bällen, bevor man dann in verblüffend kurzer Zeit dann drei Bälle wirft und fängt. Während des Jonglieren-Lernens wird man ungewohnte Bewegungsabläufe kennen lernen, genau beobachten und auch spüren können, wie stark oder gering der Widerstand „innerlich“ sein wird. All das stärkt die eigene Wahrnehmung und das Selbtsbewusstsein. Mit jeder Übung – sogar mit jeder misslungenen Ausführung. „Wir lernen Misserfolge plötzlich positiv einzuschätzen, weil sie unabdingbar für den Lernerfolg sind. So lange ein Ball noch herunterfällt, können wir noch etwas dazu lernen“, sagt Stephan Ehlers ( www.rehoruli.de ).
In seiner Jonglierschule im Münchner Westen bietet er auch Jonglierkurse für Anfänger an. Die nächsten Termine sind am Sa. 23. April 2016 (16:00-17:30 Uhr) und So 26. Juni (10:00.11:30 Uhr). Wer Stephan Ehlers und sein Jonglier-Lernsystem „live“ erleben möchte, besucht entweder am Samstag, 11. Juni 2016 die Fürstenfelder Gesundheitstage oder am Sonntag, 10. Juli 2016 das Sportfestival auf dem Königsplatz in München. Dort können Sie sich und das Jonglieren-Lernen in Rekordzeit bzw. Weltrekordzeit ausprobieren: in nur zehn Minuten soll das Werfen und Fangen mit drei Bällen gelingen. Die Teilnahme an diesen Rekordversuchen ist kostenfei.

REHORULI® ist mit über 45 Titeln im Buchhandel Europas größter Anbieter von Jonglier-Lernmedien. Stephan Ehlers hatte 1998 eine Idee für ein Jonglier-Lernsystem, das absoluten Anfängern in verblüffend kurzer Zeit das Werfen und Fangen mit drei Bällen ermöglichen sollte. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriele entwickelte er REHORULI® zum mittlerweile erfolgreichsten und meist genutzten Jonglier-Lernsystem in Deutschland. 2003 lernten beim ersten öffentlichen REHORULI®-Weltrekordversuch 54 Anfänger in 60 Minuten gleichzeitig das Jonglieren mit drei Bällen. Die aktuelle Bestmarke liegt zur Zeit bei 445 Anfängern, die in nur 30 Minuten (!) mit REHORULI® das Werfen und Fangen mit drei Bällen gelernt haben.

2005 erschien die erste Ausgabe des Buches \\\\\\\“REHORULI® – Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie\\\\\\\“ (auch in engl. und ital. erhältlich), das eine 100% Geld-zurück-Garantie anbietet, wenn man mit diesem Buch nicht das Jonglieren mit 3 Bällen schafft. Die REHORULI®-Jonglier-Anleitung mit allen 34 Wurf- und Fangübungen des Jonglier-Lernsystems REHORULI® sind aktuell in acht Sprachen verfügbar. Auch im Internet können unter www.jonglier-fix.de kostenfrei alle Wurf- und Fangübungen abgerufen werden. Die Jonglier-Fix-App ist ebenfalls kostenfrei bei Google-Play und AppStore erhältlich.

Darüber hinaus bieten Gabriele und Stephan Ehlers das Jonglieren-Lernen überaus erfolgreich in verschiedenen Eventformaten an (mit oder ohne Vortrag – mit oder ohne Moderation – für internationale Führungskräfte in englisch oder französisch – als Teamevent oder um Motivation und Begeisterung erlebbar zu machen). Zahlreiche Unternehmen von A wie adidas bis Z wie Zurich Versicherungen gehören zu den Auftraggebern. Seit 2006 bieten Gabriele und Stephan Ehlers Train-the-Trainer-Workshops an, um ihr Wissen an andere Trainer/Weiterbildner weiterzugeben. Zur Zeit gibt es 60 zertifizierte REHORULI®-Trainer in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, England und Russland.

Kontakt
REHORULI®-Jonglier-Lernmedien
Stephan Ehlers
Lannerstraße 5
80638 München
+49 89 17 11 70 36
+49 89 17 11 70 49
info@rehoruli.de
www.rehoruli.de

Allgemein

Jonglier-Fix-App wird von der Initiative Mittelstand in der Kategorie E-Health ausgezeichnet

Jonglier-Lern-App ermöglicht das Jonglieren-Lernen – kostenfrei in 7 Sprachen

Jonglier-Fix-App wird von der Initiative Mittelstand in der Kategorie E-Health ausgezeichnet

Jonglieren lernen für Anfänger mit der kostenfreien Jonglier-Fix-App

Jonglieren fördert Konzentration, Entspannung und steigert das körperliche und geistige Wohlbefinden. Der Mensch ist ein „automatisches Wesen“. Dies behaupten zumindest die Psychologen. Sie alle sind sich einig, dass mindestens 95 Prozent unseres Verhaltens unbewusst, also automatisch erfolgt. Nur 5 Prozent unseres Verhaltens steuern wir bewusst!
Beim Jonglieren-Lernen ist an Pendler zwischen bewusstem und unbewusstem Verhalten

Der Schlüssel für den erfolgreichen Umgang mit Veränderungen ist die Erweiterung der eigenen Wahrnehmung. Genau das passiert beim Jonglieren-Lernen! Während des Jonglieren-Lernens wird man ungewohnte Bewegungsabläufe kennen lernen, genau beobachten und auch spüren können, wie stark oder gering der Widerstand „innerlich“ sein wird. All das stärkt die eigene Wahrnehmung und das Selbtsbewusstsein. Mit jeder Übung – sogar mit jeder misslungenen Ausführung. „Wir lernen Misserfolge plötzlich positiv einzuschätzen, weil sie unabdingbar für den Lernerfolg sind. So lange ein Ball noch herunterfällt, können wir noch etwas dazu lernen“, sagt Stephan Ehlers, der das Jonglier-Lernsystem REHORULI® vor 16 Jahren erfunden hat.
Auf der Webseite www.jonglier-fix.de können absolute Anfänger in verblüffend kurzer Zeit das Jonglieren mit drei Bällen lernen. 15 verschiedene Wurf- und Fangübungen mit zunächst 1 und 2 Bällen jeweils für die linke und rechte Hand ermöglichen das erfolgreiche Werfen und Fangen mit drei Bällen. Dieses Jonglier-Lernsystem steht in sechs verschiedenen Video-Formaten und verschiedenen Sprachen kostenfrei zur Verfügung. Jetzt auch als App in GooglePlay und AppStore. jonglier-fix.de wurde bereits im letzten Jahr beim Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand in der Kategorie E-Health mit dem „BEST OF-2015″-Zertifikat ausgezeichnet. In diesem Jahr erhält nun auch die APP des Jonglier-Lernsystems das BEST-OF-2016-ZERTIFIKAT in der Kategorie E-Health.

Stephan Ehlers hatte 1998 eine Idee für ein Jonglier-Lernsystem, das absoluten Anfängern in verblüffend kurzer Zeit das Werfen und Fangen mit drei Bällen ermöglichen sollte. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriele entwickelte er REHORULI® zum mittlerweile erfolgreichsten und meist genutzten Jonglier-Lernsystem in Deutschland. 2003 lernten beim ersten öffentlichen REHORULI®-Weltrekordversuch 54 Anfänger in 60 Minuten gleichzeitig das Jonglieren mit drei Bällen. Die aktuelle Bestmarke liegt zur Zeit bei 445 Anfängern, die in nur 30 Minuten (!) mit REHORULI® das Werfen und Fangen mit drei Bällen gelernt haben.

2005 erschien die erste Ausgabe des Buches \“REHORULI® – Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie\“ (auch in engl. und ital. erhältlich), das eine 100% Geld-zurück-Garantie anbietet, wenn man mit diesem Buch nicht das Jonglieren mit 3 Bällen schafft. Die REHORULI®-Jonglier-Anleitung mit allen 34 Wurf- und Fangübungen des Jonglier-Lernsystems REHORULI® sind aktuell in acht Sprachen verfügbar. Auch im Internet können unter www.jonglier-fix.de kostenfrei alle Wurf- und Fangübungen abgerufen werden. Die Jonglier-Fix-App ist ebenfalls kostenfrei bei Google-Play und AppStore erhältlich.

Darüber hinaus bieten Gabriele und Stephan Ehlers das Jonglieren-Lernen überaus erfolgreich in verschiedenen Eventformaten an (mit oder ohne Vortrag – mit oder ohne Moderation – für internationale Führungskräfte in englisch oder französisch – als Teamevent oder um Motivation und Begeisterung erlebbar zu machen). Zahlreiche Unternehmen von A wie adidas bis Z wie Zurich Versicherungen gehören zu den Auftraggebern. Seit 2006 bieten Gabriele und Stephan Ehlers Train-the-Trainer-Workshops an, um ihr Wissen an andere Trainer/Weiterbildner weiterzugeben. Zur Zeit gibt es 60 zertifizierte REHORULI®-Trainer in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, England und Russland.

Firmenkontakt
Jonglier-Lernmedien REHORULI®
Stephan Ehlers
Lannerstr. 5
80638 München
089 17117036
089 17117049
info@jonglier-fix.de
www.rehoruli.de

Pressekontakt
FQL – Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg
Gabriele Ehlers
Lannerstr. 5
80638 München
089 17117036
089 17117049
ge@fql.de
www.fql.de

Allgemein

Jonglieren ist im wahrsten Sinne des Wortes „nützlich“ – für jung und alt

Jonglierschule München bietet große Auswahl an Kursen, Bällen, Anleitungen und Geschenk-Gutscheinen an

Jonglieren ist im wahrsten Sinne des Wortes "nützlich" - für jung und alt

Jonglieren macht Spaß und ist gesund. Für jung und alt.

Das körperliche und geistige Wohlbefinden zu steigern muss nicht immer anstrengend sein – es kann sogar Spaß machen. Beispiel: Jonglieren lernen! Wer jongliert, spielt nicht nur mit der Schwerkraft und fördert seine Koordination und Geschicklichkeit. Es wirkt vor allem auch sehr gut auf die Gehirngesundheit. Dies wurde mehrfach wissenschaftlich nachgewiesen. Ein weiterer Vorteil: Jonglieren kann man überall – ganz egal ob Zuhause, am Arbeitsplatz oder draußen in der freien Natur ausüben. Egal, ob Kinder (ab 10 Jahre), Erwachsene oder Senioren: jeder profitiert durch das Jonglieren. Für das Jonglier-Lernen empfiehlt es sich, das Lernsystem JONGLIER-FIX zu nutzen. Insbesondere für Anfänger. da es systematisch mit verschiedenen 1- und 2-Ball-Übungen Schritt für Schritt behutsam zum erfolgreichen Werfen und Fangen mit drei Bällen führt. Es ist kostenfrei im Web ( www.jonglier-fix.de ) oder für Smartphones und Tablets bei GooglePlay und AppStore erhältlich.

+ + + Erhöhte Aufmerksamkeit und leichteres Lernen für Schüler und Studenten + + +

Die verschiedenen Wurf- und Fangübungen beim Jonglieren führen zu einer Vielzahl positiver Prozesse. Biologisch gesehen, fördern diese Bewegungen die Atmung und somit die Sauerstoffaufnahme. Damit wird das Gehirn besser versorgt und das Herz-Kreislauf-System durch bessere Durchblutung gestärkt. Das verbessert die Funktion von Stoffwechsel, Drüsen und Synapsen. Außerdem besteht ein enger Zusammenhang zwischen körperlicher und geistiger Wachheit oder auch Müdigkeit. Bei Hausaufgaben oder anderen wissensintensiven Lernprozessen wird es ausreichen, zwischendurch 3 bis 5 Minuten lang verschiedene Wurf- und Fangübungen auszuführen, um das Lernen einfacher zu machen. Schüler und Studenten, die das ausprobieren erleben genau diese Effekte.

+ + + Gehirn-Prävention im Alter und Demenz-Prophylaxe + + +

Mit einfachen Bewegungen wird spielerisch und mit viel Spaß das Gehirn trainiert. Die verschiedenen Wurf- und Fangübungen von JONGLIER-FIX mit ein oder zwei Bällen sorgen dafür, dass man Schritt für Schritt sicherer wirden … in unsicheren Situationen. Die nicht immer einfachen Übungen fordern beide Gehirnhälften und das Gehirn wird besser durchblutet. Der erhöhte Sauerstoffgehalt im Gehirn und die sich dort bildenden Nährstoffe, steigern die Wahrnehmung und man fühlt sich fitter. In mehreren Studien wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass das menschliche Gehirn auch im Alter – egal ob 50, 70 oder 90 Jahre alt – noch dazu lernen kann. Die neuronale Plastizität des Gehirns ist immer gegeben. Das bedeutet: „Ihr Gehirn verändert sich immer … je nachdem, wie bzw. wofür Sie es nutzen“, sagt Stephan Ehlers von der Jonglierschul München ( www.muenchen.jonglierschule.de )

REHORULI® ist mit über 45 Titeln im Buchhandel Europas größter Anbieter von Jonglier-Lernmedien. Stephan Ehlers hatte 1998 eine Idee für ein Jonglier-Lernsystem, das absoluten Anfängern in verblüffend kurzer Zeit das Werfen und Fangen mit drei Bällen ermöglichen sollte. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriele entwickelte er REHORULI® zum mittlerweile erfolgreichsten und meist genutzten Jonglier-Lernsystem in Deutschland. 2003 lernten beim ersten öffentlichen REHORULI®-Weltrekordversuch 54 Anfänger in 60 Minuten gleichzeitig das Jonglieren mit drei Bällen. Die aktuelle Bestmarke liegt zur Zeit bei 445 Anfängern, die in nur 30 Minuten (!) mit REHORULI® das Werfen und Fangen mit drei Bällen gelernt haben.

2005 erschien die erste Ausgabe des Buches „REHORULI® – Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie“ (auch in engl. und ital. erhältlich), das eine 100% Geld-zurück-Garantie anbietet, wenn man mit diesem Buch nicht das Jonglieren mit 3 Bällen schafft. Die REHORULI®-Jonglier-Anleitung mit allen 34 Wurf- und Fangübungen des Jonglier-Lernsystems REHORULI® sind aktuell in acht Sprachen verfügbar. Auch im Internet können unter www.jonglier-fix.de kostenfrei alle Wurf- und Fangübungen abgerufen werden. Die Jonglier-Fix-App ist ebenfalls kostenfrei bei Google-Play und AppStore erhältlich.

Darüber hinaus bieten Gabriele und Stephan Ehlers das Jonglieren-Lernen überaus erfolgreich in verschiedenen Eventformaten an (mit oder ohne Vortrag – mit oder ohne Moderation – für internationale Führungskräfte in englisch oder französisch – als Teamevent oder um Motivation und Begeisterung erlebbar zu machen). Zahlreiche Unternehmen von A wie adidas bis Z wie Zurich Versicherungen gehören zu den Auftraggebern. Seit 2006 bieten Gabriele und Stephan Ehlers Train-the-Trainer-Workshops an, um ihr Wissen an andere Trainer/Weiterbildner weiterzugeben. Zur Zeit gibt es 60 zertifizierte REHORULI®-Trainer in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, England und Russland.

Kontakt
REHORULI®-Jonglier-Lernmedien
Stephan Ehlers
Lannerstraße 5
80638 München
+49 89 17 11 70 36
+49 89 17 11 70 49
info@rehoruli.de
www.rehoruli.de

Allgemein

Verbesserte Merkfähigkeit durch systematisches Gedächtnistraining

Verbesserte Merkfähigkeit durch systematisches Gedächtnistraining

Michael Fridrich

Viele wünschen sich ein Gedächtnis, das auf Knopfdruck funktioniert und alles, was wir einmal gelesen oder gehört haben, zuverlässig und sicher abspeichert. Das bringt viele Vorteile, beispielsweise bei einer frei gehaltenen Rede oder Präsentation. Man würde nie mehr den Namen eines Kunden oder Lieferanten vergessen, hätte alle Fakten zu relevanten Geschäftsvorgängen spontan parat und könnte so in Verhandlungen sicherer agieren. Dieser Zustand braucht kein Wunschtraum bleiben. Mit systematischem Gedächtnistraining ist es jederzeit möglich, eine sehr viel bessere Merkfähigkeit zu erreichen.

Das Geheimnis aller Merktechniken liegt in der Verknüpfung der zu merkenden Inhalte mit bildlichen Eselsbrücken. Dabei werden alle Fakten, Zahlen, Begriffe oder andere Inhalte mit Bildern assoziiert, die man sich viel leichter merkt. Ideal sind ungewöhnliche bzw. witzige Bilder oder Motive, diese bleiben leichter im Gedächtnis verankert als herkömmliche Bilder.

Eine besonders hilfreiche Methode, um sich Listen zu merken, z.B. To-do-Listen oder Argumente in einer Präsentation, haben die beiden Managementcoachs Oliver und Roland Geisselhart entwickelt. Im ersten Schritt definiert man für jede Zahl von 1 bis 12 ein Bildmotiv und verknüpft dies dauerhaft miteinander. Zum Beispiel könnte die 1 eine Kerze sein, die 2 eine Ente, die 3 ein Dreieck, die 4 ein Kleeblatt, die 5 eine Hand, die 6 der Rüssel eines Elefanten, die 7 eine Fahne an einem Mast, die 8 eine Sanduhr, die 9 eine Schlange und die 10 ein Ball mit dazugehörigem Golfschläger.

Anschließend entwickelt man eine Geschichte, in der man die zu merkenden zehn Punkte den Symbolen zuordnet. Wer sich beispielsweise die zehn US-Präsidenten nach dem Zweiten Weltkrieg merken will, beginnt wie folgt: Der erste Präsident in dieser Liste heißt Eisenhower – also der, der Kerzen immer mit einer Eisenstange gelöscht hat, statt sie auszupusten (fiktiv). Der zweite Name lautet Kennedy, der Enten im Teich immer mit dem Spruch „kenn i di?“ (kenne ich dich?) begrüßt hat. Mit dieser Methode ist man in der Lage, sich für 10 konkrete Punkte einfach einen kurzen Film vor seinem geistigen Auge abzuspielen.

Wer sich Namen besser merken möchte, der assoziiert entweder den Namen – beispielsweise ein Müller mit einer Mühle etc. – oder besonders auffällige und prägnante Merkmale einer Person mit Bildern – ganz so, wie es meist auch Karikaturisten in der Zeitung machen. So könnte man sich den Namen Schimmelpfennig mit einem angeschimmelten alten Kupferpfennig bebildern, ein Herr Geisselhart wäre jemand, der sich selbst hart geißelt und eine Frau Huber wäre eine Dame mit einer lauten, hupenden Stimme.

Wer sich mit dieser Art von Gedächtnistraining beschäftigt, findet schnell seine bevorzugten Bildmotive für Zahlen, Begriffe oder Auflistungen und gewinnt immer mehr Übung in den Assoziationsketten. Ein besonders einfaches Mittel zum Schluss: Bereits durch ausreichendes Wassertrinken verbessert man seine Gedächtnisleistung um bis zu zehn Prozent.

Bildrechte: Brigitte Averdung-Häfner Bildquelle:Brigitte Averdung-Häfner

Jahrgang 1965, Businesstrainer, Berater und Coach, Diplom-Betriebswirt, Dozent an der FH Aachen für Unternehmensgründung und Persönlichkeitsentwicklung, Reiss Profile Master, geprüfter Trainer und Berater nach BDVT und BaTB, zertifizierter Verkaufsleiter Deutsche Verkaufsleiter-Schule.

Er schöpft aus über 20 Jahren erfolgreicher Berufserfahrung in Marketing und Vertrieb, davon allein 15 Jahre in diversen Managementfunktionen, zuletzt als Geschäftsführer.

Als Spezialist für die Bereiche Führung und Vertrieb bietet er mittelständischen Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung drei Schwerpunkte an: Business-Coaching, Firmentrainings sowie Offene Abendtrainings.

Michael Fridrich erhielt 2009 einen Trainerpreis in der Kategorie „Bestes Seminarkonzept“, 2012 einen Unternehmerpreis und ist darüber hinaus ein gefragter Redner und Autor verschiedener Fachbeiträge, u.a. in der Zeitschrift Spitzenkompetenz, Spiegel Online, Zentrada, Außendienst Informationen. Der Experte für Führung und Vertrieb redet und handelt einfach Klartext.

Jeden Monat präsentiert Michael Fridrich in seinem Newsletter ein fachliches Thema, aktuelle Termine und weitere Informationen rund um Businesstraining & Beratung.

Michael Fridrich Businesstraining & Beratung
Michael Fridrich
Feldstraße 41
52070 Aachen
0241 47586713
michael.fridrich@einfach-Klartext.de
http://www.einfach-Klartext.de

Allgemein

Besser lernen und mehr Erfolg im Geschäftsleben

Seminarreihe mit Mindmap-Papst Jens Voigt in Berlin und Storkow

In einer Reihe aus sechs Seminaren – verteilt über das gesamte Jahr 2014 – vermittelt Mindmap-Papst und Gedächtnisexperte Jens Voigt von der Lernwerkstatt Voigt grundlegende Fähigkeiten für mehr Lernerfolg und bessere Ergebnisse im Geschäftsleben. Die Seminare finden statt im Älghus, Am Markt 13 in Storkow und im Jugendgästehaus Hauptbahnhof, Lehrter Str. 68 in Berlin. Sie dauern jeweils drei Stunden und richten sich an Schüler, Studenten, Berufstätige und alle, die ihr Gehirn trainieren und ihre Merkfähigkeiten steigern wollen. Bei einer Einzelbuchung der Seminartermine beträgt die Teilnahmegebühr 75 Euro pro Person. Die Seminarreihe kann auch komplett als VIP-Gesamtpaket gebucht werden.

Die Basis für Erfolg in Schule, Studium und Beruf sind die eigenen Ziele, die die Teilnehmer in einem Seminar erarbeiten und im Mindmap festhalten. Zusätzlich zeigt Jens Voigt, wie die Teilnehmer gehirngerecht lernen und mit effektiven Lerntechniken Zeit sparen. In den folgenden Terminen erfahren die Seminarteilnehmer, wie sie sich Namen besser merken und mit welchen besonderen Merktechniken sie arbeiten können. Außerdem lernen sie verschiedene Visualisierungstechniken kennen und sehen, wie sie durch spielerisches Lernen Spaß daran gewinnen, ihr Wissen stetig zu erweitern.

Mit der Seminarreihe erhalten die Teilnehmer ein umfassendes Rüstzeug für mehr Lernerfolg und bessere Ergebnisse im Geschäftsleben. Denn durch den Einsatz der passenden Merktechnik und der Visualisierung von Lernstoff, Präsentationen, Jahres- und Wochenplänen oder Protokollen bleiben Inhalte besser im Gedächtnis. So können sie das Wissen zum gewünschten Zeitpunkt abrufen und anwenden. Und sie sprechen Personen immer mit dem richtigen Namen an.

„Lebenslanges Lernen ist heute wichtiger denn je. Wenn man dabei erfolgreich sein und das Wissen in die Praxis umsetzen will, braucht man die richtigen Techniken. Und dann macht Lernen auch tatsächlich Spaß“, erklärt Jens Voigt, Inhaber der Lernwerkstatt Voigt.

Überblick über die Seminartermine :
Seminar 1:
Gehirngerecht Ziele setzen
Berlin: 19.03.2014, 18.00 – 21.00 Uhr
Seminar 2:
Namen merken leicht gemacht
Berlin: 16.04.2014, 18.00 – 21.00 Uhr
Storkow: 01.03.2014, 13.30 – 16.30 Uhr
Seminar 3:
Viel und leicht lernen in kurzer Zeit
Berlin: 21.05.2014, 18.00 – 21.00 Uhr
Storkow: 10.05.2014, 13.30 – 16.30 Uhr
Seminar 4:
Visualisieren von Wissen mit Mindmapping
Berlin: 18.06.2014, 18.00 – 21.00 Uhr
Storkow: 05.07.2014, 13.30 – 16.30 Uhr
Seminar 5:
Spielend lernen mit Speedolino
Berlin: 20.08.2014, 18.00 – 21.00 Uhr
Storkow: 07.09.2014, 13.30 – 16.30 Uhr
Seminar 6:
Gedächtnistraining mit ALMUT und NAS
Berlin: Termin steht noch nicht fest
Storkow: 08.11.2014, 13.30 – 16.30 Uhr

Die Lernwerkstatt Voigt will Menschen in Schule, Studium und Beruf weiter voranbringen. Ihr Gründer Jens Voigt unterstützt sie als Coach, in Seminaren und mit verschiedenen Lernwerkzeugen dabei, Inhalte schneller zu erfassen und leichter zu präsentieren. Einer seiner Schwerpunkte sind Mindmaps und Allgebrains.

Lernwerkstatt Voigt
Jens Voigt
Mühlenstr. 25 d
15518 Rauen
03361/57188
info@mindstation.de
http://www.lernwerkstatt-voigt.de

FINIS Kommunikation
Martina Schäfer
Unter den Linden 21
10117 Berlin
030/31951208
m.schaefer@finis-kommunikation.de
http://www.finis-kommunikation.de

Allgemein

Ein gutes Gedächtnis für jeden – Konrad´s individualisierte Vorträge

Ein gutes Gedächtnis für jeden - Konrad´s individualisierte Vorträge

Gedächtnistrainer und Gastredner Boris Nikolai Konrad

In zehn Minuten sich Worte wie Abrasionsstabilität oder Adhäsion auf Zirkonoxid zu merken, obwohl man keinen beruflichen Bezug dazu hat, geht das? Für den 5 Sterne Redner und Gedächtnistrainer Boris Nikolai Konrad ist das ein Kinderspiel. Es ist kaum verwunderlich, denn der viel gebuchte Gastredner betreibt geistigen Extremsport und steht damit im Guinness-Buch der Rekorde. Durch TV-Shows bei Thomas Gottschalk oder Jörg Pilawa wurde Boris Nikolai Konrad als das Superhirn einem Millionenpublikum bekannt.

Getreu seinem Motto „Ein gutes Gedächtnis ist erlernbar“ passt er alle seine Vorträge individuell auf die unterschiedlichsten Zielgruppen, Branchen und Fachrichtungen an. Eindrucksvoll bewies der Referent der Redneragentur 5 Sterne Redner seine Gabe z. B. auf den Novartis Konferenzen für Mediziner NeuroForum oder der nationalen Vertriebstagung Henry Schein für GC Germany. Der Weltrekordhalter Konrad, der sich in 15 Minuten 201 Gesichter und Namen merken kann, zeigte den Besuchern, wie man sich auf einfachste Weise in zehn Minuten komplizierte Produktnamen merken kann. Dieses Showelement hat einen tieferen Hintergrund.

In seinen Vorträgen geht der Keynote Speaker in deutscher Sprache darauf ein, warum Gedächtnistraining in jeder Branche und in jedem Unternehmen von hohem Nutzen ist. Der Experte für Lernstrategien und Autor des im Herbst 2013 erschienen Buches „Superhirn – Gedächtnistraining mit einem Weltmeister“ weiß, wie sich die Merkfähigkeit des menschlichen Gehirns steigern und nachhaltig ausbauen lässt. Mitarbeiter, die das beherrschen sind für jedes Unternehmen ein Gewinn.

Dass Boris Nikolai Konrad ein Meister der individuellen Anpassung von Vorträgen ist, war für die Veranstalter der Fachtagung “ Bonding Visions “ in Hamburg Grund genug, um den Gedächtnisweltrekordhalter als einen der Keynote Speaker zu verpflichten. Sein Vortrag auf der Veranstaltung der Bodo Möller Chemie, zu der Experten u.a. vom Fraunhofer Institut und Evonik zu Gast sein werden, steht unter dem Motto „So bleiben Informationen besser kleben“. Damit die zukunftsweisenden Informationen der technischen Einsatzmöglichkeiten der rund 250.000 Klebstoffe weltweit an einem breiten Publikum haften bleiben, ist eine Anmeldung noch bis zum 10. März 2014 möglich.

Industrie und Unternehmen entdecken mehr und mehr, dass die Förderung von Gedächtnistraining von Vorteil ist. Bereits bei Meetings, Tagungen oder Kongressen ist es eine gute Visitenkarte, wenn man sich Namen und Gesichter schnell merken kann. Der 5 Sterne Redner und Präsident der europäischen Gesellschaft zur Förderung des Gedächtnisses Boris Nikolai Konrad geht mit seinen Trainings- und Lernmethoden darüber hinaus. Es hinterlässt einen bleibenden Eindruck, wenn Unternehmensvertreter ohne Hilfsmittel ihre Produkte kennen und fließend z.B. in Vorträgen einbinden können. Das wirkt sympathisch und vermittelt Fachkompetenz. Mit einem Augenzwinkern macht das Superhirn gern auch darauf aufmerksam, dass die erlernten Fähigkeiten des Gedächtnistrainings ebenso im privaten Alltag von Vorteil sind und immer wieder Freunde und Bekannte verblüffen.
Bildquelle:kein externes Copyright

5 Sterne Redner ist eine Referentenagentur für Top Speaker aus den Bereichen Führung, Sport, Motivation, Zukunftstrends, Vertrieb und Wirtschaft. Zum Portfolio gehören prominente Redner wie Profisportler Katharina Witt, Hansi Müller und Martin Tomczyk, ebenso wie Motivationstrainer Nicola Fritze und Richard de Hoop, Gedächtnisweltmeister Boris Nikolai Konrad, Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Top-Manager und Unternehmer Thomas M. Stein.

Redneragentur
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

5 Sterne Team
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Allgemein

Brain-Tuning

Schneller. schlauer. konzentrierter

Brain-Tuning

Brain-Tuning

Seit den Anfängen des „Gehirnjogging “ in den frühen Achtzigerjahren hat die Wissenschaft zahlreiche neue Erkenntnisse über die Arbeitsweise des Gehirns gewonnen. Vieles hat sich bestätigt, manche weit verbreiteten Aussagen konnten allerdings widerlegt werden. Die Psychologen Dr. Siegfried Lehrl und Peter Sturm haben in ihrem neuen Buch den aktuellen Stand der Forschung zusammen gefasst und zeigen, mit welchen wissenschaftlich erprobten Methoden die Leistungsfähigkeit des Gehirns trainiert werden kann.

Kein Organ des menschlichen Körpers ist so flexibel wie das Gehirn. Eine Eigenschaft, die wir gezielt nutzen können, um unser Gehirn an die Anforderungen der modernen Wissens- und Informationsgesellschaft auszurichten. Das moderne Brain-Tuning geht weit über das einfache Gedächtnistraining hinaus. Mit einfachen und an Effizienz kaum überbietbaren körperlichen und geistigen Maßnahmen lässt sich die Leistungsfähigkeit unseres Denkorgans messbar erhöhen und führt gleichzeitig zu einer höheren psychischen Stabilität, mehr Lebensqualität und einem gesünderen und längerem Leben.
Studien an über 10.000 Personen bestätigen die Wirksamkeit von Brain-Tuning nachweislich. In wenigen Wochen wurden die Teilnehmer schneller, schlauer und konzentrierter. Die Leistungskapazität stieg im Mittel der Gruppen bis 50 %, der IQ um 18 Punkte. Relativ viele Personen gelangten in wenigen Wochen vom Niveau der geistigen Normalbegabung auf das der Hochbegabung. Dieser Effekt ließ sich über alle Altersgruppen und Bildungsniveaus feststellen. Von Schülern, Auszubildenden, Studenten, Berufstätigen bis hin zu Ruheständlern. Diese bemerkenswerten Verbesserungen wurden bei Gruppen gemessen, die das Geistig fit-Programm angewendet haben. Ein individueller Zuschnitt von Brain-Tuning auf die persönlichen Bedürfnisse führt erfahrungsgemäß zu noch besseren Ergebnissen.

Brain-Tuning
————
Fast jeder von uns hätte gerne eine schnellere Auffassungsgabe, wäre gerne etwas intelligenter und weniger vergesslich. Gerade in Zeiten von steigender Komplexität und stetig wachsendem Informationsfluss wird die lebenslange geistige Fitness immer bedeutsamer.

Mit BRAIN-TUNING liefern die Psychologen Siegfried Lehrl und Peter Sturm das wohl aktuellste und am besten erprobte Know-how, damit Sie Ihre grauen Zellen auf Trab bringen können. Denn die in diesem Buch vorgestellten Maßnahmen und Übungen wurden über Jahrzehnte wissenschaftlich auf ihre Wirksamkeit hin evaluiert und sind von der modernen Neurobiologie belegt. Und nur was diesen Überprüfungen standgehalten hat, fand Einzug in dieses Buch.

BRAIN-TUNING liefert Ihnen einfache und funktionierende Maßnahmen, mit denen Sie positive Wirkungen auf vielen geistigen Ebenen erzielen werden. Berufstätige, Schüler, Studenten und selbst Ruheständler können mit BRAIN-TUNING Wahrnehmung, logisches Denken und die Gedächtnisleistung um bis zu 50 Prozent steigern.

Autorenvita
———–
Der Dipl.-Psychologe Dr. Siegfried Lehrl lehrte lange Jahre an der Universität Erlangen Medizinische Psychologie. Er ist seit 1997 Präsident der internationalen Gesellschaft für Gehirntraining e.V. (GfG). Die von ihm entwickelten Intelligenztests und eine informationspsychologische Intelligenztheorie sind Basis des Gehirnjoggings, aus dem sich das mentale Aktivierungstraining (MAT) und das Arbeitsspeicher-Management entwickelt haben.

Peter Sturm, Dipl.-Psych., ist Mitbegründer der internationalen Gesellschaft für Gehirntraining e.V. (GfG) und Leiter der Trainerausbildung in der GfG. Nach einer Tätigkeit bei der Unternehmungsberatung Roland Berger gründete er ein Institut für Marktpsychologie. Seit 1975 unterstützt er die Verbreitung medizinpsychologischer Tests, seit Mitte der 80er-Jahre auch die Entwicklung wissenschaftlich fundierter Programme zur Förderung der mentalen Leistungsfähigkeit.

BusinessVillage ist der Verlag für die Wirtschaft. Mit dem Fokus auf Business, Psychologie, Karriere und Management bieten wir unseren Lesern aktuelles Fachwissen für das individuelle und fachliche Vorankommen. Renommierte Autoren vermitteln in unseren Sach- und Fachbüchern aktuelle, fundierte und verständlich aufbereitete Informationen mit Nutzwert.

Kontakt:
BusinessVillage GmbH
Das Redaktionsteam
Reinhäuser Landstrasse 22
37083 Göttingen
0551/2099104
redaktion@businessvillage.de
http://www.businessvillage.de/Press_Release/Presse_Release_html

Allgemein

Mehr Erfolg durch Namen merken können: Gedächtnistraining mit Jens der Denker

Wer nicht weiß, wie sein Gegenüber heißt, verpasst sowohl privat als auch im Berufsleben viele Chancen. Doch das Namenmerken bereitet vielen Menschen Schwierigkeiten. Der Gedächtnistrainer- und künstler Jens Seiler alias Jens der Denker zeigt in Seminaren und Vorträgen einfache Tricks und Methoden, mit denen das Gedächtnis erfolgreich trainiert werden kann.

Mehr Erfolg durch Namen merken können: Gedächtnistraining mit Jens der Denker

Jens Seiler ist einer der erfolgreichsten Gedächtniskünstler in Deutschland

Ob als Geschäftsführer oder Vertriebschef, ob bei beruflichen Netzwerkveranstaltungen, bei Seminaren, in Sportclubs oder bei privaten Feiern: Überall muss man sich jeden Tag unzählige Namen merken. Und dabei zeigt sich, dass ein gutes Gedächtnis sowohl für den beruflichen als auch den persönlichen Erfolg wichtig sein kann. Der Gedächtnistrainer und -künstler Jens Seiler ist überzeugt davon, dass jeder sein Gehirn effektiv trainieren kann. Dazu hat er Techniken entwickelt, die auf seinen eigenen Erfahrungen beruhen. Denn als „Jens der Denker“ hält er mehrere anerkannte Weltrekorde in der Gedächtniskunst und hat u.a. die komplette 30-bändige Brockhaus-Enzyklopädie auswendig gelernt.

Über seine Methoden hat er zahlreiche erfolgreiche Bücher geschrieben, wie z.B. „Der große Gehirntrainer“ oder „Gedächtnistraining – nie wieder vergesslich“. Zudem bietet Jens Seiler ein eigenes Vortrags- und Seminar-Programm für das Gedächtnistraining an. „Am häufigsten wird das Thema ,Namen und Gesichter merken“ nachgefragt“ sagt er. Und weiter: „Vor allem in Unternehmen und Verbänden scheint das Bewusstsein gewachsen zu sein, dass eine persönliche Ansprache einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren ist. Und das geht natürlich nur, wenn ich die Namen meiner Gesprächspartner weiß und diese auch behalte.“

Welche Technik beim Namenmerken hilft

In seinen Seminaren und Vorträgen zum erfolgreichen Namenmerken nutzt Jens Seiler viele aufeinander aufbauende Tricks und Techniken. Am wichtigsten ist ihm aber vor allem: „Man muss sich bei der Vorstellung Zeit nehmen. Oft wird nur abgenickt, der Name gar nicht verstanden. Ein Merken wird somit unmöglich. Schütteln Sie also die Hand und wiederholen Sie den Namen. Dann suchen Sie dazu innerlich ein passendes Bild und verbinden es mit dem Gesicht. Dies geschieht über gedankliche Fantasien und Emotionen. Die Fähigkeit, diese Attribute gezielt einzusetzen, ist vielen Menschen leider verloren gegangen.“

Jeder kann sein Gedächtnis trainieren

Jens Seiler ist sich zudem sicher, dass jeder sein Gedächtnis trainieren kann: „Ich war jahrelang Mitglied in der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement und beschäftige mich seither mit den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung. Die Studienergebnisse der Intelligenzforschung dazu, wie viel Intelligenz angeboren ist, schwanken. Fest steht aber, dass jeder genügend Raum zur eigenen Entwicklung hat. Ein gutes Gedächtnis funktioniert hauptsächlich durch den Abgleich mit vorhandenem Wissen oder mit dem bewussten Einsetzen von Emotionen. Dabei spielt der IQ keine Rolle.“

Und auf die Frage, wie lange es dauert, bis das Gedächtnis spürbar besser funktioniert, antwortet Jens Seiler: „Meine Gedächtnisseminare zeigen es immer wieder: Schon nach der Erklärung der Basis sind alle Teilnehmer überrascht, was sie sich jetzt schon merken können. Bei den Seminaren werden die Inhalte mit Fantasie und Emotionen vermittelt. Das garantiert sowohl Unterhaltungswert, Praxistransfer und vor allem die Nachhaltigkeit.“

Über Jens Seiler alias Jens der Denker:
Jens Seiler arbeitet seit Mitte der 80er Jahre als Gedächtnistrainer und -künstler sowie als Schnelllese-Trainer und hat zahlreiche Bücher zu diesen Themen veröffentlicht.
Als „Jens der Denker“ hält er mehrere Weltrekorde im Bereich der Gedächtnistechniken und beherrscht u.a. den kompletten Brockhaus auswendig. Mit seinen Shows zu den Themen Gedächtnis- und Gehirnleistungen trat er bislang in 30 Ländern auf, z.B. bei „Wetten, dass …?“ oder dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos. Er war jahrelang Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement – AFNB – und vermittelt bei seinen unterhaltsamen Gedächtnisseminaren und Vorträgen in Unternehmen und Verbänden auch die aktuellsten Erkenntnisse der Hirnforschung.

Interviewanfragen, Kontakt & Management:

Eranimes. Anders denken.
Sandra La Cognata
Fregestr. 79 – 12159 Berlin

Tel: 030 – 55669438
E-Mail: info@eranimes.de

Internet: www.eranimes.de

Über Jens Seiler alias Jens der Denker:
Jens Seiler arbeitet seit Mitte der 80er Jahre als Gedächtnistrainer und -künstler sowie als Schnelllese-Trainer und hat zahlreiche Bücher zu diesen Themen veröffentlicht. Als „Jens der Denker“ hält er mehrere Weltrekorde im Bereich der Gedächtnistechniken und beherrscht u.a. den kompletten Brockhaus auswendig. Mit seinen Shows zu den Themen Gedächtnis- und Gehirnleistungen trat er bislang in 30 Ländern auf, z. B. bei „Wetten, dass …?“ oder dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos. Er war jahrelang Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement – AFNB – und vermittelt bei seinen unterhaltsamen Gedächtnisseminaren und Vorträgen in Unternehmen und Verbänden auch die aktuellsten Erkenntnisse der Hirnforschung.

Kontakt
Jens der Denker
Jens Seiler
Fregestr. 79
12159 Berlin
+49(0)30 – 55779338
buero@jens-der-denker.de
http://www.jens-der-denker.de

Pressekontakt:
Eranimes
Sandra La Cognata
Fregestr. 79
12159 Berlin
+49(0)30 – 55669438
info@eranimes.de
http://eranimes.de