Tag Archives: geistiges heilen

Allgemein

16. DGH-Kongress Geistiges Heilen vom 12. – 14.10.2018

Start des vergünstigten Vorverkaufs am 1. Mai 2018

16. DGH-Kongress Geistiges Heilen vom 12. - 14.10.2018

(Bildquelle: DGH e. V.)

Ob Aurachirurgie, Klangheilung, Schamanische Trancearbeit oder Therapeutic Touch: Über 25 Referentinnen und Referenten werden die Besucher des 16. DGH-Kongresses in Rotenburg a. d. Fulda mit ihrem Fachwissen, ihrer Erfahrung und ihrer Persönlichkeit inspirieren und berühren.

Der jährlich stattfindende Kongress des Dachverbandes Geistiges Heilen bietet Mitgliedern und Vertretern aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitssystems die Möglichkeit zur Fortbildung und zum Networking; interessierte Laien erhalten Anregungen zur Stärkung der Selbstheilungskräfte und Inspirationen für ihren spirituellen Weg.

Über 25 Referentinnen und Referenten, 22 Vorträge und 24 Workshops, Veranstaltungen zur spirituellen Einkehr, Kristall-Klangschalen-Konzert und Disko

So wird zum Beispiel die österreichische Räucherexpertin und Buchautorin Annemarie Herzog das uralte Wissen um die Kunst des Räucherns mit dem Räucherschemel und Räuchertisch erfahrbar machen, das sie von ihrer Großmutter erlernt hat. Bestsellerautorin Susanne Hühn wird Heilungsimpulse für das innere Kind in uns vermitteln, die sie aus umfassenden persönlichen und therapeutischen Erfahrung entwickelt hat. Der Astrologe und Schwingungstherapeut Thomas Künne wird seine Teilnehmer für die Planetenschwingungen sensibilisieren. Jeanne Ruland wird in meditativen Übungen die klärende und heilsame Kraft der Heiligen Geometrie spürbar machen. Die slowenische Heilerin Graziella Schmidt wird mit ihrem Seminar „Im Herzen berührt“ einen energetischen Heilungsraum erschaffen, in dem spontane Heilungsprozesse möglich sind. Die international bekannte Therapeutic Touch-Expertin Heike Rahn wird in die intuitive energetische Heilarbeit einführen. Die Klangheilerin Christiane Tietze vermittelt verschiedene Wege des heilsamen Tönens. Der Heiler, Heil- und Seelsorger P. Hubertus M. Schweizer (Präsident der Europäischen Calligaris Akademie und DGH-Gründungsmitglied) wird über Calligaris und seine Rolle für das Geistige Heilen sprechen und die Calligaris-Technik vorstellen. Steffen Lohrer, Heiler und Inhaber der Steffen Lohrer-Stiftung, wird Tipps für nachhaltige Heilungserfolge geben. Aurachirurg Tom Peter Rietdorf wird seine Heilarbeit mit Hilfe freiwilliger Probanden veranschaulichen. Spannende Erkenntnisse verspricht der Vortrag von Prof. Dr. med. habil. Albrecht Hempel über die Verbindung zwischen energetischer und körperlicher Anatomie. PRANA-Lehrer Andreas Hauber wird mit SuperBrainYoga eine einfache Selbsthilfemethode vermitteln, die auf vielfältige Weise wirkt. Hans Kollenbrath bringt Laien und Profis Heilübungen für den Alltag und zur Aktivierung der Heilkraft der Hände nahe. Mit Georg Steffen Kotzur und Axel Sallmann lassen gleich zwei Geomantie Experten ihre Besucher an ihren vielfältigen Erfahrungen teilhaben, zum Beispiel um sich einen gesunden Schlafplatz zu gestalten und um Informationen über die energetische Qualität eines Ortes zu erhalten.

Wer den DGH-Kongress schon häufiger besucht hat, wird sich darauf freuen, Kolleginnen und Kollegen sowie Freunde wiederzutreffen, neue Kontakte zu knüpfen, gemeinsam zu meditieren, die heilsamen Schwingungen auf Markus Gauls Kristall-Klangschalen-Konzert zu genießen und auf der Disko am Samstagabend zur Musik des DJ Duos Culture Crossroads (Reinhard Stief und Hubert Koch) zusammen zu tanzen.

Kostenfreie Heilbehandlungen zum Kennenlernen

Auch beim 16. DGH-Kongress gibt es wieder die Gelegenheit zu kurzen kostenfreien Heilbehandlungen, um geistige Heilweisen und Heiler kennenzulernen.

Weitere Informationen zum Programm: https://www.dgh-ev.de/kongress.html

Kongress- und Tageskarten:

Online Vorverkauf: vom 1. Mai bis zum 10. September 2018 ( https://shop.dgh-ev.de)
Alternativ ist es auch möglich, während der Kongresstage vor Ort Kongress- und Tageskarten zu erwerben.

Kongressort

Göbel“s Hotel Rodenberg
Heinz-Meise-Str. 98 – 36199 Rotenburg a. d. Fulda
Tel.: +49 (0) 66 23 – 43 49-0
Fax: +49 (0) 66 23 – 43 49 3000
info@goebels-rodenberg.de
www.goebels-rodenberg.de

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH) ist ein Zusammenschluss von rund 4.000 Heilern, Heilpraktikern, Therapeuten, Ärzten, Klienten sowie Mitglieds- und Fördervereinen. DGH-Mitglieder verpflichten sich einem Ethik-Kodex. Neben der Beratung von Menschen, die Hilfe suchen, und der Vermittlung von Heilern in Wohnortsnähe unterstützt der DGH e. V. die Zusammenarbeit von Heilern und Medizinern.

Firmenkontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Siegfried Jendrychowski
Raun 21
63667 Nidda
+49 (0) 6043 – 98 89 035
info@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Pressekontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Allgemein

16. DGH-Kongress Geistiges Heilen vom 12. -14.10.2018

Bewerbungsfrist für Referenten bis zum 26.01.2018

16. DGH-Kongress Geistiges Heilen vom 12. -14.10.2018

(Bildquelle: DGH e. V.)

Der 16. DGH-Kongress findet vom 12. – 14. Oktober 2018 in Rotenburg a. d. Fulda statt. Der Kongress ist eine der renommiertesten Veranstaltungen im Bereich ganzheitlicher Gesundheit und Spiritualität. Professionelle Heilerinnen und Heiler, Ärzte, Therapeuten und interessierte Laien können sich auf zahlreiche Workshops und Vorträge mit spannenden Inspirationen und heilsamen Impulsen freuen. Auch beim 16. DGH-Kongress gibt es wieder die Gelegenheit zu kurzen kostenfreien Heilbehandlungen, um geistige Heilweisen und Heiler persönlich kennen zu lernen.

Zu den Programmhighlights zählt Jeanne Ruland, die mit ihren Büchern über Engel, Krafttiere und Naturwesen vielen nach Heilung, Schutz und Frieden suchenden Menschen bekannt ist. Die slowenische Heilerin Graziella Schmidt schafft seit Jahrzehnten mit ihrer Intuition, ihrem Humor und ihrer Herzenswärme eine Atmosphäre, die es ihren Teilnehmern leichter macht, ungelöstes Leid mit der Kraft des berührten Herzens zu transformieren. Thomas Künne, Schwingungstherapeut, Astrologe und Autor, ist Experte für Stimmgabeltherapie und für den Einsatz von Planetenschwingungen.

Das komplette Kongressprogramm wird im Februar feststehen. Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. Mai 2018. Heiler, Therapeuten, Wissenschaftler und Ärzte können sich noch bis zum 26. Januar 2018 bewerben. Kontakt: Wolfgang Linz, E-Mail-Adresse: 2.vorsitzender@dgh-ev.de.

Referenten, die sich für den 16. DGH-Kongress 2018 bewerben wollen, finden auf der DGH-Website alle wichtigen Informationen: Referentenbewerbungen

Kontakt und weitere Informationen:

Dachverband Geistiges Heilen e. V., www.dgh-ev.de
Geschäftsstelle: Siegfried Jendrychowski, Tel: 0 72 21 – 97 37 901, E-Mail: info@dgh-ev.de
Referentenbewerbungen: Wolfgang Linz, E-Mail-Adresse: 2.vorsitzender@dgh-ev.de
Pressekontakt: Irisa S. Abouzari, Telefon: 02 21 – 54 55 43, E-Mail: presse@dgh-ev.de
Kongressort: Göbels Hotel Rodenberg, Heinz-Meise-Str. 98 – 36199 Rotenburg a. d. Fulda

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH) ist ein Zusammenschluss von rund 4.000 Heilern, Heilpraktikern, Therapeuten, Ärzten, Klienten sowie Mitglieds- und Fördervereinen. DGH-Mitglieder verpflichten sich einem Ethik-Kodex. Neben der Beratung von Menschen, die Hilfe suchen, und der Vermittlung von Heilern in Wohnortsnähe unterstützt der DGH e. V. die Zusammenarbeit von Heilern und Medizinern.

Firmenkontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Siegfried Jendrychowski
Raun 21
63667 Nidda
+49 (0) 72 21 – 97 37 90-1
info@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Pressekontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Allgemein

15. Kongress Geistiges Heilen vom 6. – 8. Oktober 2017

Der Kongress des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V. ist seit über 15 Jahren eine der renommiertesten Veranstaltungen für Heilerinnen und Heiler, Ärzte, Therapeuten und interessierte Laien. 25 Referenten werden vom 6. – 8. Oktober 2017 in Rotenburg a. d. Fulda die facettenreiche Welt des geistigen Heilens beleuchten. Ob ganzheitliche Heilungswege bei Parkinson oder Klangheilung, Positive Psychologie oder schamanische Heilrituale, Quantenphilosophie oder Aurachirurgie: Das Kongressprogramm bietet Heilerinnen und Heilern, Ärzten, Therapeuten, Heilpraktikern und interessierten Laien eine Vielfalt an Inspirationen. Auch diesmal gibt es wieder die Gelegenheit zu kurzen kostenfreien Heilbehandlungen, um geistige Heilweisen kennen zu lernen. Der 15. Kongress des DGH e. V. wird am Freitag, 6. Oktober 2017 um 14:00 Uhr von der 1. Vorsitzenden Beate Neßwitz offiziell eröffnet. Am Sonntag endet der Kongress um ca. 16:00 Uhr nach der Verlosung.

Programmhighlights

Freitag bis Sonntag: Graziella Schmidt – „Im Herzen berührt“

Für viele Kongressbesucher ist Graziella Schmidt das Herz des DGH-Kongresses. Seit Jahren schenkt sie in ihrem Workshop „Im Herzen berührt“ Menschen mit Herzeleid und gesundheitlichen Problemen ihre Umarmung von Herz zu Herz und ihren warmherzigen Humor, angereichert mit scheinbar beiläufigen Bemerkungen, die die Kraft in sich tragen, tiefsitzende innere Blockaden aufzulösen.

Freitag u. Samstag: Filmvorführung „Die Gabe zu heilen“

Produktion: EIKON Südwest GmbH in Koproduktion mit Grünbachfilm Nord (Kinostart: 23. Februar 2017, Filmvorführung mit Anwesenheit des Regisseurs Andreas Geiger)

In dieser Dokumentation, die vom DGH e. V. unterstützt wurde, kommen unterschiedliche Heilerinnen und Heiler zu Wort, zum Beispiel Jakob Köbi Meile, Alphirt und Sattler, der die Kraft der Autosuggestion nutzt und Rückführungen durchführt, die Ärztin und schamanische Heilerin Ojuna Altangerel, die traditionelle Rituale und moderne Medizin verbindet, Birthe Krabbes aus Hamburg, die mit ihren Händen Krankheiten aus dem Körper zieht, und Stephan Dalley, der in Jesus Christus seinen Verbündeten gefunden hat und mit Handauflegen heilt. Ein berührender Film mit skurrilen Momenten, der geistiges Heilen in seiner Vielfalt auf erfrischend bodenständige Weise darstellt.

Samstag: Disko mit DJ-Projekt Culture Crossroads

Schon beim DGH-Kongress 2015 wurde bei der Disko erlebbar, dass Musik die heilsame Kraft hat, Menschen miteinander zu verbinden. Auch 2017 wird das „DJ-Projekt Culture Crossroads“ mit Reinhard Stief, Vertreter des Mitgliedsvereins PRANA Germany e. V., und Hubert Koch wieder tanzbare Sounds in den Äther schicken. Im Wechselspiel mit ihrem Publikum werden die DJs Rhythmen und Klänge verschiedenster Couleur auflegen, von Ethno, Drums und Global Pop/Rock über Electronic Pop (House, Techno, Trance) bis zum Walzer.

Samstag: Gerhard F. Klügl – Aurachirurgie mit Organmodellen

Aurachirurgie ist eine „Chirurgie´ im feinstofflichen Energiefeld des Körpers. „Sehr oft verwende ich Organmodelle oder Organbilder als Surrogate“, erklärt Gerhard F. Klügl. „Die Klienten halten diese Surrogate in den Händen und spüren dann die „Operation´, als würde sie direkt am Körper stattfinden.“ Klügl ist international bei Heilern, Therapeuten und Ärzten bekannt. Zahlreiche Dokumentarfilme wurden über ihn gedreht. Gerhard F. Klügl ist Träger des europäischen Medizinpreises der Dr. Ingeborg Gebert-Heiß-Stiftung.

Samstag: Dr. rer. nat. Ulrich Warnke – Grundlagen der Quantenphilosophie

„Wie können wir Funktionen des Unterbewusstseins unter willentliche Kontrolle bringen?“ Das wird Hauptthema des Vortrags von Dr. Ulrich Warnke sein. „Das Unterbewusstsein übernimmt etwa 95 Prozent aller Aktivitäten des Menschenlebens. Interessant ist nun die Frage, wie wir diesen Mechanismus für die Steuerung der Materie mit Hilfe der evolutionären Urinformation optimieren können. Bewusste willentliche Heilung wäre damit dann eine Selbstverständlichkeit.“

Sonntag: Uwe Albrecht – Ganzheitliche Heilung mit Innerwise®

Uwe Albrecht, Entwickler des energetischen Heilungssystems innerwise®, führt mit seinen Vorträgen über „Intuitive Heilung“ und „Intuitive Diagnostik“ in die Grundlagen seines holistischen Systems ein, bei dem er u. a. den Armlängentest nach Raphael van Assche einsetzt, um den Zugang zum Unbewussten und so zu wichtigen Heilungsressourcen zu erleichtern. In Innerwise® finden sich u. a. Aspekte aus der Traditionellen Chinesischen Medizin, Osteopathie, Homöopathie und aus systemischer Aufstellungsarbeit. Im Workshop „Innerwise Imago® – mache das Unsichtbare sichtbar“ wird Uwe Albrecht- seine Methode vorstellen, mit kreativer Leichtigkeit belastende systemische Strukturen zu transformieren. Im Workshop „Ich manipuliere nicht mehr und du mich auch nicht.“ gibt er Hilfestellungen, um sich aus Verstrickungen zu lösen.

Sonntag: Prof. Dr. Walter van Laack -„Wo die Bibel recht hat.“

Nahtodexperte Prof. Dr. Walter van Laack wird diesmal über das Buch der Bücher sprechen: In welcher Beziehung steht die Bibel zur Naturwissenschaft? Welche Rückschlüsse können Heiler aus der Beschäftigung mit der Bibel für ihr Tun ziehen? Prof. Dr. van Laacks kritische Untersuchung der heiligen Schrift führte ihn zu der Erkenntnis, dass „einiges dadurch viel menschlicher, anderes viel verständlicher und vieles sogar ein wenig „göttlicher´ wird.“

Programm: http://dgh-ev.de/kongress.html

Online- Vorverkauf bis 10. September 2017: http://shop.dgh-ev.de

Auch während der Kongresstage ist es möglich, vor Ort Kongresskarten für alle 3 Tage (180,00 Euro), Tageskarten (Freitag: 45,00 Euro, Samstag: 100,00 Euro, Sonntag: 85,00 Euro) und Workshops (35,00 Euro) zu erwerben.

Kongressort: Göbel`s Hotel Rodenberg, Heinz-Meise-Str. 98 – 36199 Rotenburg a. d. Fulda
Tel.: 0 66 23 – 43 49-0, www.goebels-rodenberg.de

Unterkunft: Göbel“s Hotel Rodenberg (Sonderpreise, begrenztes Kontingent!) und Touristen-Information der Stadt Rotenburg a. d. Fulda (www.rotenburg.de).
Standort: Rotenburg a. d. Fulda
Strasse: Heinz-Meise-Str. 98
Ort: 36199 – Rotenburg a. d. Fulda (Deutschland)
Beginn: 06.10.2017 14:00 Uhr
Ende: 08.10.2017 16:00 Uhr
Eintritt: 180.00 Euro (inkl. 19% MwSt)
Buchungswebseite: http://shop.dgh-ev.de

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. ist ein Zusammenschluss von rund 4.500 Heilern, Heilerverbänden, Heilpraktikern, Therapeuten, Ärzten und Klienten. Neben der Aufklärungsarbeit und dem Verbraucherschutz von Hilfesuchenden unterstützt der DGH e. V. die Zusammenarbeit von Heilern, Heilpraktikern und Medizinern und engagiert sich für die Integration geistiger Heilweisen ins Gesundheitssystem als gleichberechtigte 3. Säule. Alle zwei Jahre richtet der DGH e. V. einen Kongress aus. Der DGH-Kongress mit zahlreichen bundesweit und auch international bekannten Referenten bietet Mitgliedern Fortbildungsmöglichkeiten und interessierten Ärzten, Heilpraktikern, Therapeuten und Laien einen facettenreichen Einblick in die Welt des Geistigen Heilens. Der nächste DGH-Kongress findet vom 6. – 8. Oktober 2017 statt.

Firmenkontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Siegfried Jendrychowski
Raun 21
63667 Nidda
+49 (0) 72 21 – 97 37 90-1
info@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Pressekontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Allgemein

15. Kongress Geistiges Heilen vom 6. – 8. Oktober 2017

Heilen erleben, kennenlernen und verstehen

15. Kongress Geistiges Heilen vom 6. - 8. Oktober 2017

Die Heilerin Graziella Schmidt bei einem ihrer legendären Workshops „Im Herzen berührt“ (Bildquelle: Oliver Avellino)

Der Kongress des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V. (DGH) ist seit über 15 Jahren eine der renommiertesten Veranstaltungen im Bereich ganzheitlicher Gesundheit und Spiritualität für professionelle Heilerinnen und Heiler, Ärzte, Therapeuten und interessierte Laien. 25 hochkarätige Referentinnen und Referenten von Uwe Albrecht bis Dr. Ulrich Warnke werden beim 15. Kongress Geistiges Heilen vom 6. – 8. Oktober 2017 in Rotenburg a. d. Fulda die Welt des geistigen Heilens in zahlreichen Facetten beleuchten – von Aurachirurgie über Heilungswege bei Parkinson bis zu schamanischen Heilritualen. Auch diesmal gibt es die Gelegenheit zu kurzen kostenfreien Heilbehandlungen, um geistige Heilweisen und Heiler persönlich kennen zu lernen. Drei spannende Kongresstage, um sich fortzubilden, heilsame Erkenntnisse für den persönlichen Lebensweg zu gewinnen, Freunde wieder zu treffen, neue Kontakte zu knüpfen – und auf der Disko am Samstagabend mit dem DJ Projekt Culture Crossroads bis in die Nacht hinein zu tanzen.

Programmhighlights

Graziella Schmidt – die „spirituelle Hebamme“

Für viele Kongressbesucher ist Graziella Schmidt das Herz des DGH-Kongresses. Seit Jahren schenkt sie in ihrem Workshop „Im Herzen berührt“ Menschen mit Herzeleid und gesundheitlichen Problemen ihre Umarmung von Herz zu Herz und ihren warmherzigen Humor, angereichert mit scheinbar beiläufigen Bemerkungen, die die Kraft in sich tragen, tiefsitzende innere Blockaden aufzulösen.

Gerhard F. Klügl – Aurachirurgie mit Organmodellen

Aurachirurgie ist eine „Chirurgie´ im feinstofflichen Energiefeld des Körpers. „Sehr oft verwende ich Organmodelle oder Organbilder als Surrogate“, erklärt Gerhard F. Klügl. „Die Klienten halten diese Surrogate in den Händen und spüren dann die „Operation´, als würde sie direkt am Körper stattfinden.“ Klügl ist international bei Heilern, Therapeuten und Ärzten bekannt. Zahlreiche Dokumentarfilme wurden über ihn gedreht. Gerhard F. Klügl ist Träger des europäischen Medizinpreises der Dr. Gebert-Heiss-Stiftung.

Dr. Ulrich Warnke – „Geistige Informationskomplexe sind Ursprung allen Seins – Grundlagen der Quantenphilosophie.“

„Wie können wir Funktionen des Unterbewusstseins unter willentliche Kontrolle bringen?“ Das wird Hauptthema des Vortrags von Dr. Ulrich Warnke sein. Der europaweit gefragte Referent hat mehrere Bücher über die Beziehung zwischen Quantentheorie, Psychosomatik, Willen, Gefühl und Realitätsbildung geschrieben. „Das Unterbewusstsein übernimmt etwa 95 Prozent aller Aktivitäten des Menschenlebens. Interessant ist nun die Frage, wie wir diesen Mechanismus für die Steuerung der Materie mit Hilfe der evolutionären Urinformation optimieren können. Bewusste willentliche Heilung wäre damit dann eine Selbstverständlichkeit.“

Filmvorführung „Die Gabe zu heilen“ mit Anwesenheit des Regisseurs Andreas Geiger
(Produktion: EIKON Südwest GmbH in Koproduktion mit Grünbachfilm Nord, Kinostart: 23. Februar 2017)

In dieser Dokumentation, die vom DGH e. V. unterstützt wurde, kommen unterschiedliche Heilerinnen und Heiler zu Wort, zum Beispiel Jakob Köbi Meile, Alphirt und Sattler, der die Kraft der Autosuggestion nutzt und Rückführungen durchführt, die Ärztin und schamanische Heilerin Ojuna Altangerel, die traditionelle Rituale und moderne Medizin verbindet, Birthe Krabbes aus Hamburg, die mit ihren Händen Krankheiten aus dem Körper zieht, und Stephan Dalley, der in Jesus Christus seinen Verbündeten gefunden hat und mit Handauflegen heilt. Ein berührender Film mit skurrilen Momenten, der geistiges Heilen in seiner Vielfalt auf erfrischend bodenständige Weise darstellt.

Uwe Albrecht – Ganzheitliche Heilung und Entwicklung mit Innerwise®

„Ändere das Feld und die Realität wird folgen“ ist ein Grundsatz des Arztes Uwe Albrecht, dem Entwickler der ganzheitlichen energetischen Heil- und Entwicklungssysteme, die unter dem Namen innerwise® weltweit angewendet werden. Wesentlich bei innerwise® ist der Armlängentest, eine kinesiologische Methode aus der Physioenergetik nach Raphael van Assche. In Innerwise® finden sich u. a. Aspekte aus der Traditionellen Chinesischen Medizin, Osteopathie, Homöopathie und systemischer Aufstellungsarbeit. Uwe Albrecht wird neben zwei Einführungsvorträgen in seine Herangehensweise an energetische Heilarbeit zusätzlich zwei spannende Workshops anbieten: Im Workshop „Innerwise Imago® – mache das Unsichtbare sichtbar“ – stellt er seine Methode vor, mit spielerisch-kreativer Leichtigkeit belastende systemische zu transformieren. Im Workshop „Ich manipuliere nicht mehr und du mich auch nicht.“ gibt er Hilfestellungen, um sich schrittweise aus Verstrickungen zu lösen.

Prof. Dr. Walter van Laack -„Wo die Bibel recht hat.“

Nahtodexperte Prof. Dr. Walter van Laack wird diesmal über das Buch der Bücher sprechen: In welcher Beziehung steht die Bibel zur heutigen Naturwissenschaft? Was ist dran am Karma-Konzept? Welche Rückschlüsse können Heilerinnen und Heiler aus der Beschäftigung mit der Bibel für ihr Tun ziehen? Prof. Dr. van Laacks kritische Untersuchung der heiligen Schrift führte ihn persönlich zu der Erkenntnis, dass „einiges dadurch viel menschlicher, anderes viel verständlicher und vieles sogar ein wenig göttlicher wird.“

Programm: https://www.dgh-ev.de/kongress.html

Vergünstigter Vorverkauf bis 31.7.2017, Vorverkauf bis 10. September 2017

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. ist ein Zusammenschluss von rund 4.500 Heilern, Heilerverbänden, Heilpraktikern, Therapeuten, Ärzten und Klienten. Neben der Aufklärungsarbeit und dem Verbraucherschutz von Hilfesuchenden unterstützt der DGH e. V. die Zusammenarbeit von Heilern, Heilpraktikern und Medizinern und engagiert sich für die Integration geistiger Heilweisen ins Gesundheitssystem als gleichberechtigte 3. Säule. Alle zwei Jahre richtet der DGH e. V. einen Kongress aus. Der DGH-Kongress mit zahlreichen bundesweit und auch international bekannten Referenten bietet Mitgliedern Fortbildungsmöglichkeiten und interessierten Ärzten, Heilpraktikern, Therapeuten und Laien einen facettenreichen Einblick in die Welt des Geistigen Heilens. Der nächste DGH-Kongress findet vom 6. – 8. Oktober 2017 statt.

Firmenkontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Helga Gottbehüt
Winterhalterstraße 9
76530 Baden-Baden
+49 (0) 72 21 – 97 37 90-1
info@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Pressekontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Allgemein

Karma-wandeln-auflösen-heilen

Das praktische Handbuch zur Auflösung karmischer Blockaden

Karma-wandeln-auflösen-heilen

Cover

Karma – Einfach und irdisch erklärt

Anhand von leicht zugänglichen Schaubildern vermittelt Autorin Tanya Schindelin, dass karmische Verwicklungen lediglich energetische Verbindungen sind. Die spirituelle Lehrerin zeigt konkrete Wege auf, um Verstrickungen zu wandeln und alte Ängste aufzulösen.

Fallbeispiele aus der Praxis ermöglichen es den Leserinnen, sich ein persönliches Bild darüber zu machen, wie sich Karma als Blockaden auf dem Lebensweg des Menschen zeigt und welche Auswirkungen sie haben. Dürfen die alten Verletzungen endlich heilen, entsteht der Raum für Wertschätzung, Vertrauen und Achtung gegenüber allen Wesen dieser Erde. Nur wenn jeder Mensch seinen inneren Frieden findet, kann Frieden auf der Welt sein.

Karma-wandeln-auflösen-heilen ist ein alltagstaugliches Handbuch für lösungsorientierte und selbstständige Frauen im Alter zwischen 30 und 50 Jahren, die auf ihrem Lebensweg nicht mehr weiterkommen, obwohl sie schon viele Methoden und Wege ausprobiert haben.

Ein weiterer Bestandteil des Buches ist die Heilung karmisch belasteter Orte. Denn nicht nur die Seele kann durch Verwicklungen aus Vorleben blockiert sein, sondern auch Grundstücke, Häuser und Plätze.

„Sei dir bewusst, dass du schon viele Rollen auf der Erde gespielt hast, sowohl Opfer als auch Täter.“

Über die Autorin

Für Tanya Schindelin steht bei jeder Therapieform das Wohl des Menschen im Mittelpunkt. Während sie auf ihrem beruflichen wie privaten Entwicklungsweg die Erfahrung machte, dass der Schwerpunkt in unserer Gesellschaft auf der materiellen Ebene liegt, fand sie ihre Berufung darin, Menschen medial bei der Auflösung jener Blockaden zu begleiten, die aus karmischen Verwicklungen stammen. Die Mutter zweier Kinder ist als spirituelle Lehrerin tätig und gibt ihr Wissen in Ausbildungen weiter.

www.tanyaschindelin.com

Paperback
978-3-96051-621-7
9,99 Euro

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der J.Kamphausen Mediengruppe.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Allgemein

Promis „zu Gast“ beim Dachverband Geistiges Heilen e. V.:

Schauspieler, Bestsellerautoren und Wissenschaftler in der Mitgliederzeitung „Heiler-Info“

Promis "zu Gast" beim Dachverband Geistiges Heilen e. V.:

(Bildquelle: @ DGH e. V.)

(Baden-Baden) Viele Menschen empfinden heute Geistiges Heilen als einen seriösen möglichen Weg zur Genesung. Eine erfreuliche Tendenz, die sich neben zahlreichen Anfragen beim Dachverband Geistiges Heilen e. V. auch in Artikeln, Portraits und Interviews mit Prominenten, Bestsellerautoren und Wissenschaftlern für die Mitgliederzeitung „Heiler-Info“ des DGH e. V. widerspiegelt: zum Beispiel mit Ina Rudolph, Schauspielerin und „The-Work“-Coach, dem Arzt und Bestsellerautor Dr. med. Lutz Wesel („Wie sag ich“s meinem Doc?) oder der Privatdozentin Dr. med. Karin Meißner vom „Placebo Research – Meissner Lab“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Die „Heiler-Info“ ist die Mitgliederzeitung des DGH e. V., die in der Rubrik „Rundblick“ unabhängig von einer Mitgliedschaft Experten aus unterschiedlichen Bereichen eine Plattform bietet. Neben der Inspiration für seine Mitglieder geht es dem Dachverband dabei auch darum, in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Bedeutung spiritueller Heilweisen zu stärken und den Austausch zwischen den verschiedenen Disziplinen im Gesundheitswesen zu fördern.

Die Heiler-Info liegt bundesweit auf Messen aus. Pressevertreter können auf Anfrage ein kostenfreies aktuelles Ansichtsexemplar der „Heiler-Info“ erhalten und über die Presse-Rubrik der DGH-Homepage einen Artikel von PD Dr. med. Karin Meißner über ihre Placeboforschung herunterladen: http:// www.dgh-ev.de/presse/placeboeffekte-oder-die-macht-von-ritualen.html (ISA)

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. ist ein Zusammenschluss von über 5.000 Heilern, Heilerverbänden, Heilpraktikern, Therapeuten, Ärzten und Klienten. Neben der Aufklärungsarbeit und dem Verbraucherschutz von Hilfesuchenden unterstützt der DGH e. V. die Zusammenarbeit von Heilern, Heilpraktikern und Medizinern und engagiert sich für die Integration geistiger Heilweisen ins Gesundheitssystem als gleichberechtigte 3. Säule. Alle zwei Jahre richtet der DGH e. V. einen Kongress aus. Der DGH-Kongress mit zahlreichen bundesweit und auch international bekannten Referenten bietet Mitgliedern Fortbildungsmöglichkeiten und interessierten Ärzten, Heilpraktikern, Therapeuten und Laien einen facettenreichen Einblick in die Welt des Geistigen Heilens. Der nächste DGH-Kongress findet vom 6. – 8. Oktober 2017 statt.

Firmenkontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Tannetje König
Winterhalterstraße 9
76530 Baden-Baden
+49 (0) 72 21 – 97 37 90-1
info@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Pressekontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Allgemein

Mehr Zusammenarbeit in der Ganzheitsmedizin:

„Kontaktstelle Heiler-Arzt“ beim Dachverband Geistiges Heilen e. V. baut Netzwerk auf

Mehr Zusammenarbeit in der Ganzheitsmedizin:

(Bildquelle: @ DGH e. V.)

Mit der Kommission „Kontaktstelle Heiler-Arzt“ will der Dachverband Geistiges Heilen e. V. die Zusammenarbeit von Komplementärmedizinern und Heilern stärken, um die Versorgung der Patienten zu verbessern und Ärzte gleichzeitig zu entlasten: „Unser Gesundheitssystem gibt Ärzten kaum Zeit für eine einfühlsame und gründliche Kommunikation mit dem Patienten, während der Heiler sich diese Zeit nehmen kann und damit den Arzt in seiner Zeitnot entlastet“, erklärt die Kommissionsleiterin Dr. med. Ute-Heide Kleppik.
Zu diesem Zweck will die Fachärztin für Allgemeinmedizin und und Ganzheitliche Medizin ein Netzwerk aufbauen, in dem Heiler und Ärzte einander schneller finden können, um zum Wohle ihrer Patienten zusammenzuarbeiten. Auch Ärzte und Therapeuten, die keine Mitgliedschaft beim DGH e. V. anstreben, sind in diesem Netzwerk willkommen. Heilerinnen und Heiler, die dem Netzwerk angehören wollen, verpflichten sich als Mitglieder beim Dachverband dem Ethik-Kodex des DGH e. V.

Dr. med. Ute-Heide Kleppik ist u. a. Expertin für pulskontrollierte Akupunktur, Homöopathie, Hypnose, Autogenes Training, Kinesiologie, Hasya-Yoga (Lachyoga) und Atem- und Stimmtherapie. Die lizenzierte Rainbow Reiki Meisterin/Lehrerin 2. Dan (Mitautorin von „Das große Reiki-Heilbuch“ von Walter Lübeck) ist seit über 30 Jahren als Heilerin tätig und anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des DGH e. V. Ein Schwerpunkt in ihrem „Institut für positive Lebensführung“ ist die Vermittlung von Wegen zur Stressbewältigung und Regeneration. Als Referentin genießt Dr. med. Ute-Heide Kleppik im In- und Ausland Ansehen und viele ihrer Vorträge werden in Fachzeitschriften veröffentlicht.

Über den DGH e. V.:
Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. ist ein Zusammenschluss von rund 4.500 Heilern, Heilpraktikern, Therapeuten, Ärzten und Klienten. Neben der Aufklärungsarbeit und dem Verbraucherschutz von Hilfesuchenden unterstützt der DGH e. V. die Zusammenarbeit von Heilern und Medizinern und engagiert sich für die Integration geistiger Heilweisen ins Gesundheitssystem als gleichberechtigte 3. Säule. (ISA)

Weitere Informationen: www.dgh-ev.de .

Kontaktstelle Heiler-Arzt:
Dr. med. Ute-Heide Kleppik
Telefon: 0 96 02 – 944 28 27
E-Mail: heiler-arzt@dgh-ev.de

Der Dachverband für Geistiges Heilen e. V. (DGH e. V.) ist ein Zusammenschluss von Heilern, Heilerverbänden, Ärzten, Heilpraktikern, Klienten und engagierten Laien. Sein wichtigstes Ziel ist es, Geistiges Heilen als selbstverständlichen Bestandteil in das Gesundheitswesen zu integrieren. Hauptaufgaben des DGH sind Aufklärung, Information und Schutz von Hilfesuchenden.

Firmenkontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Tannetje König
Winterhalterstraße 9
76530 Baden-Baden
+49 (0) 72 21 – 97 37 90-1
info@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Pressekontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Allgemein

14. Kongress des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V. 2015:

Inspirierte Besucher, Heiler und Mediziner an einem Tisch

14. Kongress des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V. 2015:

Die international bekannte Heilerin Graziella Schmidt (Bildquelle: Oliver Avellino)

Inspirierend, abwechslungsreich und sehr gut organisiert fanden die meisten der rund 400 Besucherinnern und Besucher den 14. DGH-Kongress, der vom 2. – 4 Oktober 2015 in Rotenburg a. d. Fulda stattfand. So mancher Gast war gezielt angereist, um sich von der international bekannten Heilerin Graziella Schmidt im Herzen berühren zu lassen. Ein regelrechter Publikumsmagnet war der europaweit gefragte Biomediziner, Biophysiker und Bestsellerautor Dr. Ulrich Warnke mit seinem Sondervortrag „Die Öffnung des 3. Auges – quantenphilosophische Grundlagen der Neurotheologie“.

Die Podiumsdiskussion zum Thema „Geistiges Heilen und Ganzheits-Medizin: Verbindungspunkte – Konfliktfelder – Zukunftsvisionen“ interessierte die Kongress-Gäste sehr. In regem Gespräch tauschten sich Univ. Prof. mult. Dr. med. Dr. h. c. mult. Wildor Hollmann, Prof. Dr. med. Walter van Laack, Dr. med. György Irmey, die 1. DGH-Vorsitzende Sabine Rohwer und Dr. med. Ute-Heide Kleppik (Kommisson Kontaktstelle Ärzte-Heiler beim DGH) über die aktuelle Situation von Ärzten und Heilern aus. Moderation: Thomas Schmelzer von Mystica.TV.

Wesentliche Ergebnisse der Diskussion waren:
-dass Heiler verständnisvoller auf Ärzte zugehen sollten, denen das Gesundheitssystem kaum Zeit für eine ausführliche Kommunikation mit ihren Patienten erlaubt,
-dass der Patient die Verantwortung und die Freiheit der Wahl seines Heilungswegs behalten sollte,
-wie nahe sich Medizin und Spiritualität nach Jahrhunderten wieder gekommen sind

Ob Hirnforschung, Quantenphysik, Arzt-Heiler-Kommunikation, Spontanheilung bei Krebs, Fragen zur Frage der Unsterblichkeit der Seele, Atemübungen, schamanischer Tanz, Lachyoga, Klangheilung oder Aura-Chirurgie: Auch in diesem Kongressjahr sprach das vielfältige Veranstaltungsangebot wieder die verschiedensten Geschmäcker an.

Am Infostand des Helferteams wurde der Kontakt zu Heilern vermittelt, die sich für kurze kostenfreie Heilbehandlungen zur Verfügung stellten. Zahlreiche Interessenten nutzten auch das Autoren-Verleger-Speeddating mit Verleger Klaus Altepost vom Kamphausen-Verlag.

Viele Besucher folgten der Einladung zum Jubiläums-Festabend im 20. Gründungsjahr des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V. mit einer musikalischen Einstimmung von Sabine van Baaren und Mark Joggerst, einer Festrede von Gründungsmitglied Dagobert Göbel und einem Grußwort der Ersten Stadträtin von Rotenburg a. d. Fulda Ursula Ender. Mit liebevoll-kritischen Seitenhieben auf die Heiler-Branche animierte die Kabarettistin und Yogalehrerin Silvia Doberenz („Erleuchtung für Anfänger“) die Lachmuskeln ihrer Zuschauer auf das Heftigste. Das „DJ-Projekt Culture Crossroads“ mit Reinhard Stief und Hubert Koch heizte dem Publikum mit treibenden Rhythmen aus aller Welt ein und transformierte den Festsaal zur Disco. (ISA)

Der 15. DGH-Kongress findet vom 6. – 8. Oktober 2017 statt.

Kontakt, Informationen und Referentenbewerbungen (Einreichungsfrist: 31.07.2016):
Dachverband Geistiges Heilen e. V., Tannetje König, Winterhalterstraße 9, 76530 Baden-Baden, Telefon: 0 72 21 – 97 37 901, E-Mail: info@dgh-ev.de, Homepage: www.dgh-ev.de

Der Dachverband für Geistiges Heilen e. V. (DGH e. V.) ist ein Zusammenschluss von Heilern, Heilerverbänden, Ärzten, Heilpraktikern, Klienten und engagierten Laien. Sein wichtigstes Ziel ist es, Geistiges Heilen als selbstverständlichen Bestandteil in das Gesundheitswesen zu integrieren. Hauptaufgaben des DGH sind Aufklärung, Information und Schutz von Hilfesuchenden.

Kontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Allgemein

Geistiges Heilen erfährt immer mehr öffentliches Interesse

Dachverband Geistiges Heilen e. V. bietet Verbraucherschutz

Geistiges Heilen erfährt immer mehr öffentliches Interesse

Der DGH bietet auch auf Messen und Kongressen Informationen über geistig-spirituelle Heilweisen.

Geistiges Heilen erfährt immer mehr Interesse in der Öffentlichkeit. Häufig werden geistig-spirituelle Heilweisen in ganzheitlich ausgerichteten Zeitschriften und Büchern beschrieben. Heiler als gefragte Referenten auf Messen oder Kongressen sind eine Selbstverständlichkeit geworden. Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH) sieht den Verbraucherschutz, d. h. die Aufklärung, Information und den Schutz von Hilfesuchenden, als seine Hauptaufgabe an. Der 13. DGH-Kongress vom 10. – 12. Oktober 2014 bietet Interessenten und Fachleuten wieder die Chance, geistig-spirituelle Heilweisen in Vorträgen und Workshops kennenzulernen und sich weiterzubilden.

„Vor zehn Jahren hatte das Bundesverfassungsgericht über die Frage zu entscheiden, ob ein Geistheiler eine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz benötigt, wenn er seine Dienste anbietet. Dies haben die Karlsruher Richter zum Glück klar verneint. Seitdem genießen Geistheiler in Deutschland die Freiheit, als solche ihre Dienste nicht mehr im Hinterzimmer und ohne Entgelt anbieten zu müssen“, so beschreibt Michel Jansen, 1. Vorsitzender beim DGH e. V., einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Anerkennung geistig-spiritueller Heilweisen in Deutschland. Doch auch zehn Jahre nach der Grundsatzentscheidung vom 2. März 2004 sind geistige Heilweisen noch nicht im Gesundheitssystem verankert – dies zu erreichen ist ein weiteres wichtiges Ziel des DGH.

Interessenten nutzen alljährlich die Chance, den DGH auf bundesweiten Messen unverbindlich kennenzulernen. Erfreulich war zum Beispiel auch in diesem Jahr wieder das Interesse der zahlreichen Besucher, die im September am DGH-Stand auf der „Grenzenlos“-Messe im hessischen Hofheim Halt machten und sich über die Aufgaben und Ziele des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V. informierten.

Der Schwingungstherapeut, Buchautor und Astrologe Thomas Künne ist DGH-Mitglied und Referent beim 13. DGH-Kongress Geistiges Heilen in Rotenburg a. d. Fulda vom 10. – 12. Oktober 2014. Er deutet die Öffnung vieler Menschen für alternative Heilmethoden astrologisch: „Das Wassermannzeitalter kann eine Brücke schaffen. Die Quantenphysik beweist, was die indischen Weisen schon immer wussten. Das ist das Wunderbare unserer Zeit, dass das ganze Wissen und die Weisheit von früher, zum Beispiel auch die traditionelle chinesische Medizin, mit den heutigen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen zusammenwachsen kann. Deswegen sind auch Kongresse wunderbar, auf denen Brücken geschlagen werden. Ich denke, dass immer mehr Menschen erkennen, dass Geistiges Heilen keine Scharlatanerie ist, sondern in der Regel auf fundierten Methoden basiert.“

Der Kongress Geistiges Heilen des DGH e. V. findet wieder im Göbel“s Hotel Rodenberg in Rotenburg a. d. Fulda statt. Über 30 Referenten bieten in ca. 50 Vorträgen und Workshops Einblicke in die Welt des Geistigen Heilens. Auch wenn der Online-Vorverkauf vorbei ist, können vor Ort an der Kongresskasse noch Kongress- und Tageskarten erworben werden.

Kontakt und Kongress-Programm:
Dachverband Geistiges Heilen e. V., Tannetje König
Winterhalterstraße 9, 76530 Baden-Baden
Telefon: 0 72 21 – 97 37 901, E-Mail: info@dgh-ev.de, Internet: www.dgh-ev.de

Der Dachverband für Geistiges Heilen e. V. (DGH e. V.) ist ein Zusammenschluss von Heilern, Heilerverbänden, Ärzten, Heilpraktikern, Klienten und engagierten Laien. Sein wichtigstes Ziel ist es, Geistiges Heilen als selbstverständlichen Bestandteil in das Gesundheitswesen zu integrieren. Hauptaufgaben des DGH sind Aufklärung, Information und Schutz von Hilfesuchenden.

Kontakt
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Frau Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de

Allgemein

DGH-Kongress Geistiges Heilen: Top-Adresse für Heiler

Der 13. Kongress Geistiges Heilen des DGH e. V. vom 10. – 12. Oktober 2014 in Rotenburg a. d. Fulda bietet Heilern, Heilpraktikern, Ärzten und Laien wieder ein hochkarätiges Programm. Über 30 Referenten bieten in Vorträgen, Workshops und Sonderveranstaltungen Einblicke in geistig-spirituelle Heilweisen.

DGH-Kongress Geistiges Heilen: Top-Adresse für Heiler

Geistiges Heilen: Wege zur Selbstheilung.Ein berührender und informativer Dokumentarfilm des DGH.

Kongress-Highlights

Heike Rahn brachte Therapeutic Touch nach Deutschland. Beim DGH-Kongress wird sie die Heilmethode vorstellen, die die feinstofflichen Energiekörper des Menschen mit einbezieht. Dolores Krieger entwickelte Therapeutic Touch in den 70er Jahren – heute eine weltweit bekannte Methode, die zum Beispiel bei Unfällen und Verbrennungen mit Erfolg eingesetzt wird.

Die international bekannte schweizerische Heilerin Graziella Schmidt lädt auch in diesem Jahr zu ihrem mittlerweile legendären Heil-Erlebnis-Workshop „Im Herzen berührt“ ein. Die „spirituelle Hebamme“, wie die 1941 in Slowenien geborene Graziella Schmidt sich nennt, will Menschen dabei helfen, ihre eigene Heilkraft zu entdecken. Zu ihrem neuen Workshop „Der moderne Mann“ lädt Graziella Schmidt erstmals gezielt die Herren der Schöpfung ein: „Er ist ein Mann, der sich selber leben kann. Der den Kopf mit dem Herzen verbinden kann. Packen wir es an.“ Wer nur Graziella Schmidt kennenlernen oder wiedersehen möchte, kann den Sonderworkshop ohne Kongress- oder Tageskarte buchen.

Im 90-minütigen Sondervortrag „Tot! Und was dann?“ gibt der Nahtod-Experte Dr. med. Walter van Laack wertvolle Impulse, um angstfrei und zuversichtlich mit der eigenen Sterblichkeit umzugehen.
Die Wandermeditation mit Harald Stark bietet heilsame Naturerfahrungen, der Workshop „Tipps für Heiler“ mit Eva-Elisabeth Bouizedkane Erkenntnisse für professionelle Heiler (für DGH-Mitglieder kostenfrei!). Beim Workshop „Despacho Healing“ wird Madita Böer, die ihre Ausbildung bei peruanischen Schamanen absolviert hat, ihren Teilnehmern zeigen, wie man ein echtes peruanisches Gebetsmandala aus Süßigkeiten, Pflanzen und weiteren sinnlich-farbenfrohen Materialien herstellt.

Neben der Morgenmeditation am Samstag und Sonntag und dem ökomenischen Heilgottesdienst am Sonntag ist auch der Besuch des Festabends am Samstagabend mit Kongress- oder Tageskarte kostenfrei. Mit musikalischer Umrahmung der international bekannten Sängerin Sabine van Baaren.

Burkhard-Heim-Preis 2014 und 10 Jahre Grundsatzentscheidung für Heiler

Der Burkhard-Heim-Preis des DGH wird nur alle zwei Jahre an Menschen verliehen, die sich für die Anerkennung geistiger Heilweisen engagieren. 2014 geht er an Dr. med. Karin Meißner. Die approbierte Ärztin und Privatdozentin leitet am Institut für Medizinische Psychologie der Ludwig-Maximilians-Universität die Arbeitsgruppe „Placebo Research“. Beim Festabend berichtet sie von ihren spannenden Studienergebnissen über das Geistige Heilen.

Darüber hinaus hat der DGH 2014 einen weiteren Grund zu feiern: 2014 jährt sich zum 10. Mal die Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts, mit der Geistiges Heilen offiziell als legale Tätigkeit anerkannt wurde. DGH-Ehrenmitglied Dr. Bernhard Firgau, Wegbereiter der Grundsatzentscheidung, wird am Festabend von den aufregenden Jahren bis zur Anerkennung Geistigen Heilens erzählen.

Einen Einblick in das Geistige Heilen bietet der berührende und informative Dokumentarfilm des DGH „Geistiges Heilen. Wege zur Selbstheilung.“ (Crea Com Media Productions). Der Film wird während der Kongresstage gezeigt und ist auch als DVD über den Online-Shop www.neue-weltsicht.de erhältlich. (ISA)

Kontakt, Programm und Kartenverkauf (vergünstigter Vorverkauf bis 15.8.):
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Tannetje König
Winterhalterstraße 9
76530 Baden-Baden
Telefon: 0 72 21 – 97 37 901
E-Mail: info@dgh-ev.de
Internet: www.dgh-ev.de

Bildrechte: DGH Bildquelle:DGH

Der Dachverband für Geistiges Heilen e. V. (DGH e. V.) ist ein Zusammenschluss von Heilern, Heilerverbänden, Ärzten, Heilpraktikern, Klienten und engagierten Laien. Sein wichtigstes Ziel ist es, Geistiges Heilen als selbstverständlichen Bestandteil in das Gesundheitswesen zu integrieren. Hauptaufgaben des DGH sind Aufklärung, Information und Schutz von Hilfesuchenden.

Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
02 21 – 54 55 43
presse@dgh-ev.de
http://www.dgh-ev.de