Tag Archives: Growth

Allgemein

Shanghai Electric ist der neueste Kunde von fos4X

Shanghai Electric ist der neueste Kunde von fos4X

(Mynewsdesk) fos4X hat das erste faseroptische Lastmesssystem (Turbine Load Control – TLC) an seinen neuen chinesischen Kunden Shanghai Electric Wind Power Co., Ltd. ausgeliefert. Die zunehmende Bedeutung von Rotorblattsensorik zur Kostensenkung der nächsten Turbinengeneration gewinnt auch in China an Fahrt.

Die Qualifizierung von Turbinen Load ControlTurbine Load Control von fos4X wird einer der wichtigsten Bestandteile des Systems zur aktiven Lastreduktion sein, um die Offshore- und „Back to North China“-Strategie von Shanghai Electric zu unterstützen. Shanghai Electric nutzt die Möglichkeiten dieses „Active Load Control-Systems“, um in Nordchina mit ihren großen Anlagentypen im Hinblick auf CoE noch wettbewerbsfähiger zu sein.

Shanghai Electric initiiert auch ein Projekt zur Evaluierung von fos4X Beschleunigungss­ensoren für die Überwachung des Rotorblattzustands und zur Eiserkennung.

„Wir freuen uns sehr, Shanghai Electric als unseren neuen Kunden begrüßen zu dürfen – wir sehen Shanghai Electric als unseren strategischen Kunden in China.“

Kai Zhang, fos4X Wind Power Technology (Beijing) Co., Ltd.

Über Shanghai ElectricShanghai Electric Wind Power Co. wurde 2006 als Tochtergesellschaft der Shanghai Electric Power Generation Group gegründet. Shanghai Electric Wind Power hat sich in den letzten drei Jahren als lizenzierter Hersteller von Siemens 4 MW- und 6 MW-Turbinen zum Offshore-Marktführer in China entwickelt. Mehr als 2 GW Offshore-Turbinen wurden installiert. Shanghai Electric Wind Power hat eine jährliche Neuinstallation von rund 1,5 GW und ist damit unter den Top-10 OEMs in China. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im fos4X

Über fos4X GmbH

Die 2010 in München gegründete fos4X GmbH ist Spezialist für zuverlässige, faseroptische Messtechnik und Sensorik sowie für innovative Datenanalyse. Sie entwickelt intelligente Lösungen zur Optimierung der Windenergie. Vorrangig kommen diese Lösungen in Windenergieanlagen zur Betriebsoptimierung zum Einsatz.

Die fos4X GmbH ist seit 2013 auf dem chinesischen Markt aktiv. Nach der positiven Entwicklung des Kundenstamms über die letzten Jahre und dem stetigen Wachstum sind wir durch die 100%ige Tochter fos4X Wind Power Technology Beijing Ltd. seit Juli 2018 auch vor Ort präsent.

Die faseroptischen Sensoren und Lösungen werden außerdem in den Bereichen Elektromobilität, Prozessmesstechnik und Bahntechnik genutzt.

Firmenkontakt
fos4X
Alexander Tindl
Thalkirchner Straße 210
81371 München
+49 89 999542-08
alexander.tindl@fos4x.de
http://www.themenportal.de/energie/shanghai-electric-ist-der-neueste-kunde-von-fos4x-59663

Pressekontakt
fos4X
Alexander Tindl
Thalkirchner Straße 210
81371 München
+49 89 999542-08
alexander.tindl@fos4x.de
http://shortpr.com/bdaawr

Allgemein

Seven-digit Investment for Digital Laboratory Notebook labfolder

Platform for connecting laboratories secures financing round for growth and international expansion

Seven-digit Investment for Digital Laboratory Notebook labfolder

from left to right : Dr. Simon Bungers (CEO), Joris van Winsen (CFO), Dr. Florian Hauer (COO)

Berlin, 01.09.2015: today, labfolder, the digital laboratory notebook software for research closes a seven-digit growth financing round for further development of the software platform, and expanding marketing and international sales.

The lead investor of the current financing round is the Charite Biomedical Fund, (CBF-1) under the management of Peppermint VenturePartners. Previous investment partners VC Fonds Technologie Berlin (managed by IBB Beteiligungsgesellschaft) and Vogel Ventures as well as the Business Angels Jan Bohl and Dr. Wolfgang Vahrson are also participating in the current investment round.

„The digitization of research is an extremely attractive growing market“, says Dr. Joachim Rautter, managing partner of Peppermint“s CBF-1. „With our focus on innovative enterprises in the area of the digitalisation of Biomedicine, labfolder fits perfectly into our portfolio. We are looking forward to supporting labfolder in its growth with our expertise and our network.“

Together with new investors and partners from the laboratories, labfolder will push development in order to connect researchers and data, as well as to connect equipment, special software and laboratories globally. „The smart in-depth interlinking of data, devices and teams is the next logical step in research“, explains founder and CEO, Simon Bungers. „It allows scientists of all disciplines to document and evaluate research results in a better and quicker way – so they can focus on insights and innovation rather than tiresome paper work and documentation.“

Joris van Winsen, a dutch financial expert with extensive experience in the pharmaceutical sector, has joined labfolder as a late founder. He will support labfolder“s growth as new member of the management board.

„After entering the market successfully, we now have the opportunity to advance labfolder“s growth“, says Clemens Kabel, Investment Director at the IBB Beteiligungsgesellschaft. „The focus on modularity of the platform and the accruing possibilities have a high scaling potential which we can leverage in collaboration with our partners from previous joint investments.“

„The feedback from the market is extremely positive and it clearly shows a growing need“, outlines Matthias Bauer, CEO of Vogel Venture, the investment vehicle of the media house Vogel Business Media. „The media partnership with „Laborpraxis“ and „Process“, our business magazines for the research laboratories, has shown that labfolder meets a central demand in the market. We are looking forward to expand our cooperation and our media support.“

In October, labfolder and its partners will present the intelligent, interconnected laboratory of the future in a special show called „Smartlab“ that takes place from October 6 – 8 as part of the trade fair Labvolution.

Link to additional press material (https://owncloud.labfolder.com/public.php?service=files&t=3509e02fc68dd928750d5478ce262cc2)

labfolder was founded in 2013 with the vision to help scientists to focus on their research. Labfolder is a documentation and organization tool for laboratory research. labfolder makes it easier to find data for answers to scientific questions by allowing the interconnection of the whole laboratory environment: data, teams, workflows, devices and material.

The two founders, Dr Florian Hauer and Dr. Simon Bungers developed the concept of labfolder during their PhD work in laboratories within Max-Planck Institutes in Göttingen. Simon Bungers already built up his first enterprise with the foundation and successful sale of the customization web shop „sox-n-boxers“. The third founder, Matthias Schäffner, who was leading the development as CTO, left the company in 2014. In early 2015, Joris van Winsen joined the team as „late founder“ and CFO.

labfolder received the EXIST scholarship of the Federal Ministry for Economy and Technology and was assisted by profund, the start-up support of the Freie Universität Berlin. labfolder was further distinguished in several Business Plan competitions (i.e. Science-4-Life and Business Plan Competition of Berlin Brandenburg). In October 2013, labfolder closed a seed financing round with Vogel Ventures GmbH, VC Fonds Technologie Berlin GmbH as well as Business Angel Jan Bohl, investing into the the start-up with a total high six-digit sum.

Kontakt
labfolder GmbH
Florian Hauer
Bismarckstraße 10-12
10625 Berlin
0049 176 24337833
press@labfolder.com
http://www.labfolder.com

Allgemein

Services im Fokus bei der IMU Frühjahrstagung 2015

Services im Fokus bei der IMU Frühjahrstagung 2015

(Mynewsdesk) Am 26. März 2015 lud das  Mannheimer Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMU)  zu seiner jährlichen Frühjahrstagung zum Thema „Wachstum durch Service Excellence“ ein. Im Mittelpunkt stand dabei der rege Austausch zwischen Praxis und Wissenschaft.

Mannheim, 31. März 2015. Seit Jahrzehnten wächst der Dienstleistungssektor stetig und vergrößert seinen Anteil am Bruttoinlandsprodukt. Gleichzeitig ergänzen traditionelle Hersteller ihr Produktsortiment mit dem Angebot zusätzlicher Dienstleistungen, die nicht nur eine hohe Gewinnspanne, sondern auch einen Wettbewerbsvorteil liefern können. In Hinblick auf diese Veränderungen erklärte Pieter Koolen, Mitglied des Vorstandes von Bilfinger SE, wie innovative Serviceprofessionalisierung ein wichtiger Wachstumshebel sei und stellte fest: „Eng mit dem Thema Innovation sind Megatrends wie Industrie 4.0 verbunden, die unsere Kunden und uns stark beeinflussen.“ Industrie 4.0 wird insbesondere durch die zunehmende Digitalisierung, Automatisierung und IT Sicherheit beeinflusst. Auch Harald Weimer, Mitglied des Vorstandes der Heidelberger Druckmaschinen AG, und Matthias Ginthum, Geschäftsführer der BSH Hausgeräte GmbH, erläuterten, wie der Trend des Internet of Things Geschäftsfelder verändern werde und welche entscheidende Rolle Dienstleistungen hierbei in Zukunft einnehmen werden. In weiteren Vorträgen und Diskussionen beleuchteten Oliver Frese von der Deutsche Messe AG und Dr. Stefan Kurrle von der Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG das Thema aus ihren Perspektiven.

Aus wissenschaftlicher Sicht referierte  Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg , Professor für Marketing an der Universität Mannheim und Mitdirektor des IMU, zu den Erfolgsfaktoren von Service Excellence. Als Fazit zur Frühjahrstagung sagte er: „Wir freuen uns über die positive Resonanz zur Veranstaltung, insbesondere über die signifikant steigende Teilnehmerzahl und den regen Austausch bei den Paneldiskussionen.“

Die Frühjahrstagung 2015 des Mannheimer Instituts für Marktorientierte Unternehmensführung unter dem Titel „Wachstum durch Service Excellence“ fand am Donnerstag, den 26. März 2015, am Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) statt. Insgesamt trafen 155 Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen, die an aktuellen Fragestellungen des Marketing und Vertriebs interessiert sind. Die nächste IMU Frühjahrstagung wird am 17. März 2016 stattfinden. Nähere Informationen zur Veranstaltung und zum Institut finden Sie auf der folgenden Website: www.imu-mannheim.de .

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Homburg & Partner .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4cq9iz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/services-im-fokus-bei-der-imu-fruehjahrstagung-2015-26122

Homburg & Partner ist eine international tätige Managementberatung mit Fokus auf die Themenfelder Market Strategy, Sales & Pricing, die im Jahre 1997 vom renommierten Marketingexperten Prof. Christian Homburg gegründet wurde. In der 2012 erhobenen unabhängigen Studie Hidden Champions im Beratungsmarkt wurde Homburg & Partner zum zweiten Mal in Folge zur mit Abstand besten Marketing- und Vertriebsberatung gewählt. Ausführliche Informationen unter: www.homburg-partner.com

Kontakt

Eduard Mesares
Harrlachweg 3
68163 Mannheim
+49-621-1582-111
eduard.mesares@homburg-partner.com
http://shortpr.com/4cq9iz

Allgemein

Harbert European Growth Capital Fund verkündet jüngsten Abschluss

Harbert European Growth Capital Fund verkündet jüngsten Abschluss

(Mynewsdesk) LONDON, UNITED KINGDOM –(Marketwired – 11. Mai 2014) – Harbert European Growth Capital Fund LP („HEGCF“) teilt seinen jüngsten Abschluss mit, durch den die Kapitalbeteiligung zum 1. Mai 2014 auf insgesamt ungefähr 93 Mio. Euro ansteigt. Der Fonds wird derzeit von einem europäischen Pensionsplan, einer europäischen Regierungseinrichtung, einer Reihe von Family Offices und sehr wohlhabenden Privatpersonen sowie einer Basisinvestition in Höhe von 25 Mio. Euro durch HMC getragen. Der Fonds hat ein Einlagenziel von 200 Mio. Euro und soll im Dezember 2014 endgültig abgeschlossen werden.

HEGCF bietet Sonder-Fremdfinanzierung für schnell wachsende kleine und mittelständische Unternehmen („KMU“), die vor allem in den Branchen Informationstechnologie, Biowissenschaften und E-Commerce eingesetzt werden. Die gängigen Kreditfazilitäten liegen bei 2-10 Mio. Euro und bieten zudem die Flexibilität, bei passenden Gelegenheiten größere Transaktionen durchzuführen.

David Bateman, Co-Head und Hauptgeschäftsführer von HEGCF, kommentierte die laufende Finanzmittelbeschaffung und erklärte: „Die mangelnde Finanzierung der KMU durch die Banken und die Kosten von privatem Beteiligungskapital in diesem Wirtschaftssektor in Europa bieten eine Gelegenheit, wachstumsstarke Unternehmen mit Kapitalbedarf zu fördern und damit das organische Wachstum zu stärken, Akquisitionen durchzuführen, Sachinvestitionen zu tätigen und sich in verschiedenen Formen der Kapitalaufstockung zu engagieren.“ 

HHEGCF gab sein erstes Darlehen im Juli 2013 und schließt derzeit seinen zehnten Deal ab. Damit schafft HEGCF ein diversifiziertes Portfolio mit Darlehen vor allem in West- und Nordeuropa. Co-Head und Hauptgeschäftsführer Johan Kampe betonte: „Wir freuen uns enorm über die Investitionen, die wir bisher tätigen konnten, und die Stärke unserer Pipeline mit Deals weist darauf hin, dass besonders günstige Bedingungen für unsere Strategie vorliegen, in deren Rahmen wir viele innovative Wachstumsunternehmen in den unterschiedlichsten Regionen Europas unterstützen können.“ Alle Darlehen zeigen die erwartete Performance und die Investoren des Fonds haben bereits erste Barausschüttungen erhalten. Das Investment-Team wird sich weiterhin auf Investitionen konzentrieren, die einen starken Kapitalrückfluss aufweisen sowie Wertsteigerungspotential und einen langfristigen Kursanstieg erbringen. Weitere Informationen zum Fonds finden Sie unter http://www.harbert.net/investment-strategies/european-growth-capital/.

HMC, ein Unternehmen für alternative Vermögensverwaltung mit ungefähr 3,5 Mrd. Dollar Fondsvolumen (Stand: 1. Mai 2014) ist eine Firma in Privatbesitz, die 1993 gegründet wurde, um alternative Investmentfonds zu fördern. HMC bedient Stiftungen, Dachfonds, Pensionsfonds, Finanzinstitute, Versicherungsgesellschaften, Family Offices und sehr wohlhabende Privatpersonen in verschiedenen Anlagenklassen. Neben europäischen Fremdkapitalfinanzierungen umfassen die Investitionsstrategien auch Immobilienwerte in Europa und den USA, Wagniskapital, Mezzanine-Finanzierungen, unabhängige Stromerzeuger, außerbörsliches Eigenkapital in den USA und Australien sowie Staatspapiere. Weitere Informationen über HMC finden Sie unter www.harbert.net.

Kontaktinformation:Anna BryantKoordinatorin für Kommunikation205.987.5705

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Allgemein

Brookfield Property Partners investiert 1,4 Mrd. Dollar zur Steigerung seiner Beteiligung an General Growth Properties auf 32%

Brookfield Property Partners investiert 1,4 Mrd. Dollar zur Steigerung seiner Beteiligung an General Growth Properties auf 32%

Brookfield Property Partners investiert 1,4 Mrd. Dollar zur Steigerung seiner Beteiligung an General Growth Properties auf 32%

(Mynewsdesk) HAMILTON, BERMUDA — (Marketwired) — 11/04/13 — Brookfield Property Partners L.P. (NYSE: BPY) (TSX: BPY.UN)

* BPY kauft Aktien und Optionen von GGP für 1,4 Mrd. Dollar.

* BPY hält damit 32% der voll verwässerten ausgegebenen Aktien von GGP.

* Finanzierung der Transaktion durch Ausgabe von Aktien im Wert von 1,4 Mrd. Dollar an institutionelle Investoren und Brookfield Asset Management.

* BPY bleibt Teil eines umfassenden Konsortiums mit institutionellen Investoren, das gemeinsam auf der Basis voll verwässerter Aktien 40% von GGP besitzt.

Angaben in US-Dollar, falls nicht anders angegeben.

Brookfield Property Partners L.P. (NYSE: BPY) (TSX: BPY.UN) („Brookfield Property Partners“ oder „BPY“) hat heute eine Vereinbarung zur Übernahme zusätzlicher Aktien und Optionen von General Growth Properties, Inc. (NYSE: GGP) („GGP“) mit einem Gesamtwert von 1,4 Mrd. Dollar angekündigt.

Mit dieser Akquisition steigert Brookfield Property Partners seinen voll verwässerten Besitz an GGP auf 32% und übernimmt die Ausübung aller ausstehenden Optionen auf unverwässerter Basis von ca. 28%. Brookfield Property Partners hält weiterhin seine Beteiligung an einem Konsortium gemeinsam mit institutionellen Anlegern, die zusammen mit Brookfield Property Partners damit auf voll verwässerter Basis in den Besitz von ca. 40% von GGP kommen.

„Diese Transaktion gibt Brookfield Property Partners die Gelegenheit, seine Präsenz in einem der Einkaufszentren-Portolios mit weltweit höchster Qualität mit einer attraktiven Bewertung auszubauen“, erklärt Ric Clark, Vorstandsvorsitzender der Brookfield Property Group. „Das Ergebnis davon sowie der starken organischen Wachstumserwartung von GGP wird sein, dass wir mit dieser Investition einen Gewinn einfahren werden, der unsere bisherigen Erwartungen von 12 bis 15% übertrifft. Wir sind sehr erfreut, dass diese Transaktion unsere GGP-Investitionspartnerschaft erfolgreich in eine neue Gewinnphase für Brookfield Property Partners und seine institutionellen Partner führen wird.“

Die Akquisition wird durch die Ausgabe von Brookfield Property Partners-Einheiten im Wert von 435 Mio. Dollar an die Investment Corporation of Dubai und andere institutionelle Investoren sowie mit 995 Mio. Dollar in zückzahlbaren und austauschbaren Einheiten einer Tochter von Brookfield Property Partners an die Brookfield Asset Management Inc. (NYSE: BAM) (TSX: BAM.A) (EURONEXT: BAMA) finanziert.

Weitere Einzelheiten dieser Transaktion gehen aus dem Anhang „A“ zu dieser Pressemiteilung hervor.

Die Vorteile für Brookfield Property Partners

Gesteigerte Präsenz in einem der international hochwertigsten Einkaufszentren-Portfolios.

Diese weitere Investition in GGP steigert den Zugriff von Brookfield Property Partners auf ein Premium-Portfolio mit 123 der besten Einkaufszentren in den Vereinigten Staaten. Dank des Bestands hochwertiger kreditwürdiger Pächter in attraktiven Märkten erzielen die GGP-Einkaufszentren pro Quadratmeter mehr als 6000 Dollar Einnahmen in Form eines stabilen Langzeit-Cashflows.

Verbessertes organisches Wachstumsprofil

Im Verlauf der letzten fünf Jahre konnte GGP durch Verbesserung der Pächtermischung, die Verpachtung zu guten Marktpreisen und die Steigerung der Auslastung seiner Flächen die Umsätze der überwiegend beständigen Geschäfte im Durchschnitt um 5% pro Jahr steigern. Zusätzlich verfügt GGP über eine Konversionskapazität von ca. 2 Mrd. Dollar, mit der 9 bis 11% Gewinn aus ungehebeltem Investmentrückfluss erwartet wird.

Gesteigerter Streubesitz

Nach Abschluss dieser Transaktion steigt der Streubesitz von Brookfield Property Partners um 28% (435 Mio. Dollar). Brookfield Property Partners hatte schon vorher seine Absicht angekündigt, ein Angebot zur Übernahme aller Stammaktien von Brookfield Office Properties Inc. (NYSE: BPO) (TSX: BPO), die noch nicht in seinem Besitz sind, vorzulegen. Ist diese Transaktion erfolgreich, steigt der Streubesitz von Brookfield Property Partners auf über 5 Mrd. Dollar.

Zukunftsorientierte Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsorientierte Informationen“ im Sinne der Wertpapiergesetze und Vorschriften kanadischer Provinzen einschließlich Aussagen über Wachstumserwartungen und Renditen von GGP, unseres Gewinns aus dieser Investition und des Anstiegs des Streubesitzes von Brookfield Property Partners. Zu den zukunftsorientierten Aussagen zählen gehören u.a. Aussagen, die ihrem Wesen nach voraussagend sind, die von künftigen Ereignissen oder Bedingungen abhängen oder sich auf diese beziehen, die Aussagen hinsichtlich unseres operativen Betriebs, Geschäfts, finanzieller Bedingungen, erwarteten Finanzergebnissen, Leistung, Prognosen, Möglichkeiten, Prioritäten, Ziele, aktueller Zielsetzungen, Strategien und Perspektiven enthalten und einen Ausblick für die nordamerikanische und internationale Wirtschaften für das laufende Geschäftsjahr oder künftige Zeitspannen geben. Zudem enthalten zukunftsorientierte Aussagen Wörter wie z.B. „erwarten“, „voraussehen“, „planen“, „glauben“, „schätzen“, „suchen“, „beabsichtigen“, „Ziele“, „Projekte“, „Prognosen“, „wahrscheinlich“ oder die Negation dieser Wörter und andere ähnliche Ausdrücke oder die Futur- bzw. Konditionalform von Verben wie z.B. „würde“, „wird“, „sollte“ und „könnte“.

Obwohl das Unternehmen der Meinung ist, dass die in den zukunftsbezogenen Aussagen und Informationen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebrachten prognostizierten künftigen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge auf verlässlichen Annahmen und Erwartungen beruhen, sollte sich der Leser nicht ungebührend auf zukunftsorientierte Aussagen und Informationen verlassen, da sie bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren beinhalten, die sich unserer Kontrolle entziehen und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens deutlich von den in den zukunftsorientierten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebrachten prognostizierten künftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen können.

Zu den wesentlichen Risikofaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen direkten oder indirekten Ergebnisse wesentlich von den zukunftsorientierten Angaben abweichen, gehören: wir sind eventuell nicht in der Lage, den durch die erhöhte Beteiligung an GGP erwarteten Nutzen zu erzielen; GGP erzielt womöglich nicht den erwarteten Umsatz, Cashflow und Gewinn; wir sind eventuell nicht in der Lage, das Angebot zur Übernahme der Aktien von Brookfield Office Properties umzusetzen; dem Besitz und der Verwaltung von Immobilien zugehörige Risiken, einschließlich der lokalen Bedingungen für Immobilien; die Auswirkungen oder nicht vorhergesehenen Auswirkungen auf die allgemeine Wirtschaftslage, politische und Marktfaktoren in den Ländern, in welchen das Unternehmen tätig ist; die Fähigkeit, zu günstigen Konditionen neue Miet- und Pachtverträge zu schließen oder zu verlängern; wirtschaftlicher Wettbewerb; Abhängigkeit von der finanziellen Situation der Mieter; die Verwendung von Krediten zur Finanzierung unserer Geschäftstätigkeit; die Entwicklung der Finanzmärkte, einschließlich Fluktuationen bei den Zinsen und Devisen; Unabwägbarkeiten bei der Entwicklung oder erneuten Entwicklung von Immobilienprojekten; internationale Wertpapier- und Kapitalmärkte und die Verfügbarkeit von Kapital und Schuldenfinanzierung und Neufinanzierung in diesen Märkten; Risiken hinsichtlich des Versicherungsschutzes; mögliche Auswirkungen internationaler Konflikte und andere Entwicklungen, u.a. Terroranschläge; potenzielle Umwelthaftung; Änderungen in der Steuergesetzgebung und andere steuerrechtliche Risiken; Abhängigkeit von Führungskräften; Zahlungsunfähigkeit bei Investitionen; die Fähigkeit, Übernahmen abzuschließen und erfolgreich in den laufenden operativen Betrieb zu integrieren und die Fähigkeit, daraus erwartete Gewinne zu erzielen; operative Risiken und Reputationsschaden; Katastrophen wie z.B. Erdbeben und Wirbelstürme; und andere Risiken und Faktoren, die in regelmäßigen Abständen in den Dokumenten erläutert werden, die bei den zuständigen Börsenaufsichtsbehörden in Kanada und in den USA eingereicht werden.

Wir weisen darauf hin, dass die oben genannte Liste mit wichtigen Faktoren, die künftige Ereignisse beeinflussen könnten, nicht vollständig ist. Investoren und andere Personen, die unseren zukunftsorientierten Aussagen und Informationen vertrauen, sind angehalten, die oben genannten Faktoren und andere Unabwägbarkeiten und mögliche Ereignisse sorgfältig zu beachten. Soweit nicht gesetzlich gefordert ist das Unternehmen nicht verpflichtet, zukunftsorientierte Aussagen und Informationen zu überprüfen und Aktualisierungen weder mündlich noch schriftlich zu veröffentlichen, falls neue Informationen, künftige Ereignisse oder andere Faktoren verfügbar sind.

Zusätzliche wichtige Informationen

Diese Pressemitteilung bezieht sich in Teilen auf den früher angekündigten Vorschlag von Brookfield Property Partners, Brookfield Office Properties Inc. („BPO“) im Rahmen eines Angebots für alle Stammaktien von BPO, die Brookfield Property Partners nicht bereits besitzt, zu übernehmen (das „Angebot“). Brookfield Property Partners ist dabei, die Einreichung einer Registrierungsmeldung nach Formular F-4, einer Transaktionsstellungnahme nach Formular 13e-3 sowie eines Tender Offer Statement (Übernahmeangebot) auf Schedule 14D1-F (zusammen mit dem Begleitschreiben und anderen notwendigen Dokumenten, den sogenannten Umtauschangebotsdokumenten) bei der SEC im Zusammenhang mit diesem Übernahmeangebot vorzunehmen. Das Angebot ist noch nicht herausgegeben und wird erst offiziell, wenn die bei der SEC eingereichte Registrierungsanmeldung wirksam geworden ist. Diese Mitteilung hat lediglich Informationscharakter und stellt weder ein Tauschangebot oder einen Antrag zur Abgabe eines Angebots zum Tausch von Wertpapieren dar, noch ist sie ein Ersatz für die oben genannte Umtauschangebotsdokumentation. Das Angebot wird ausschließlich durch die Umtauschangebotsdokumentation unterbreitet.

Die Tauschangebotsdokumentation wird sowohl bei der kanadischen Börsenaufsicht als auch der SEC eingereicht. Die Aktienbesitzer und Investoren erhalten dann (nach Erscheinen) kostenlosen Zugang zu der Umtauschangebotsdokumentation als auch zu den anderen Eingabedokumenten mit Informationen über Brookfield Property Partners, BPO und das Angebot, auf der SEC-Webseite www.sec.gov, auf der Webseite der kanadischen Börsenaufsicht www.sedar.com sowie auch bei Brookfield Property Partners. Diese Dokumente werden ebenfalls zur Einsicht und Vervielfältigung im öffentlichen Dokumentationssaal der SEC in 100 F Street, N.E., Washington, D.C. 20549, USA, zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen zum öffentlichen Dokumentationssaal erhalten sie telefonisch von der SEC unter 1-800-732-0330. ALLEN AKTIONÄREN UND INVESTOREN WIRD DRINGEND GERATEN, VOR TREFFEN JEGLICHER ANLAGEENTSCHEIDUNG SORGFÄLTIG DIE GESAMTE DOKUMENTATION NACH ERSCHEINEN ZU LESEN, WEIL DIESE WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR SIE ENTHÄLT.

Brookfield Property Partners ist ein international engagierter Eigentümer, Betreiber und Investor im Bereich Gewerbe-Immobilien. Unser diversifiziertes Portfolio beinhaltet Beteiligungen an über 300 Büro- und Einzelhandelsimmobilien mit einer Fläche von ungefähr 23 Millionen Quadratmetern. Daneben hat Brookfield Beteiligungen an über 20.000 Mehrfamilienwohnungen, 5,9 Millionen Quadratmetern Industriefläche sowie an Entwicklungsprojekten für Bürogebäude mit fast 1,7 Millionen Quadratmetern. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, der international führende Investor bei qualitativ hochwertigen Gewerbe-Immobilien zu werden. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.brookfieldpropertypartners.com.

ANHANG „A“

Weitere Einzelheiten der Transaktion

* Diese Transaktion ist Teil einer umfassenderen Restrukturierung des von Brookfield Asset Management Inc. („Brookfield) angeführten Konsortiums, über welches Brookfield Property Partners seine Beteiligung an GGP hält. Dieses Konsortium wurde im März 2010 gegründet, um die Rekapitalisierung von GGP zu ermöglichen. Weiterhin übernahm das Konsortium Anteile von Rouse Properties (NYSE: RSE) („Rouse“) bei dessen Ausgliederung aus GGP im Januar 2012. Brookfield Property Partners übernahm die Beteiligung von Brookfield im Konsortium bei der Gründung von Brookfield Property Partners im April 2013. Brookfield blieb dabei auch weiterhin der Manager des Konsortiums. Das Konsortium wird umstrukturiert, um den Investoren des Konsortiums Liquidität bereitzustellen, nachdem die ursprünglichen Investitionsziele mit Erfolg erreicht werden konnten.

* Brookfield Property Partners beabsichtigt die Übernahme der Anteile an GGP von bestimmten Mitgliedern des Konsortiums sowie der GGP-Anteile, die als Zahlung von Gewinnbeteiligungen in Höhe von 529 Mio. Dollar an Brookfield als Konsortiummanager transferiert wurden. Insgesamt will BPY so 53 Millionen Aktien von GGP sowie Optionsscheine zur Übernahme weiterer 26 Millionen Aktien erstehen. Darüber hinaus wird Brookfield Property Partners 1,1 Millionen Stammaktien von Rouse aus dem Besitz bestimmter Konsortiumsmitglieder sowie von Brookfield erwerben. Das Ergebnis davon wird eine Steigerung des Besitzes von Brookfield Property Partners an Rouse auf ca. 39% sein. Um diese Übernahme von den Investoren zu erleichtern, soll ein Teil der Anteile an GGP und Rouse, die von Brookfield Asset Management erworben werden, von den Investoren des Konsortiums in der Transaktion zum gleichen Preis in bar gekauft werden.

* Diese Akquisition wird durch die Ausgabe von BPY-Einheiten und rückzahlbaren und umtauschbaren Einheiten („REU“) der BPY-Tochtergesellschaft Brookfield Property L.P finanziert. Die Einheiten von BPY und die REU werden zu einem Einheitspreis von 19,42 Dollar pro Einheit ausgegeben. Das ist der volumengewichtete mittlere Handelspreis der Einheiten von Brookfield Property Partners an der New Yorker Börse für die 21 Handelstage bis zum 29. Oktober 2013. 22,4 Millionen Einheiten von Brookfield Property Partners werden an die früheren Konsortiumsmitglieder sowie an institutionelle Investoren ausgegeben, während 51,3 Millionen REU an Brookfield gehen. Nach dieser Aktienausgabe wird der Anteil von Brookfield an Brookfield Property Partners (auf der Grundlage eines kompletten Umtauschs) von ca. 92% auf ca. 89% sinken.

* Der Kaufpreis der Aktien von GGP und Rouse wurde ebenfalls auf der Grundlage ihrer volumengewichteten mittleren Handelspreise über 21 Tage bis zum 29. Oktober 2013 bestimmt. Der Preis für die Optionen wurde in Verhandlung mit den Anlegern des Konsortiums als eine vereinbarte Prämie von 1,93 Dollar über den „Im-Geld“-Wert der Optionen auf der Basis des gleichen volumengewichteten mittleren Handelspreise der GGP-Aktien über 21 Tage vereinbart. Der Ausübungspreis pro Aktie der Optionen liegt zurzeit bei 9,4061 Dollar pro Aktie.

* Das Konsortium wird auf der Basis der angepassten Bedingungen mit Brookfield Property Partners und einer kleineren Gruppe von Investoren des Konsortiums weiterarbeiten, die zusammen 40% von GGP auf voll verwässerter Basis bzw. 34% auf unverwässerter Basis halten.

* Im Zusammenhang mit dieser Transaktion wird an Brookfield als Besitzer von nun 92% der Anteile von Brookfield Property Partners (unter Einbezug der REU) eine Anzahl von Wertpapieren ausgestellt, die ca. 11% der ausstehenden Wertpapiere von Brookfield Property Partners (unter Einbezug der REU) entsprechen. Der Führungs- und Nominierungsausschuss von Brookfield Property Partners, der sich komplett aus unabhängigen nicht mit Brookfield in Verbindung stehenden Direktoren zusammensetzt, empfahl einstimmig die Ausstellung an und den Kauf von Brookfield an den Vorstand des Hauptpartners von Brookfield Property Partners, welcher dies dann auch einstimmig beschloss (unter Enthaltung der mit Brookfield in Verbindung stehenden Mitglieder).

* Die TSX verlangt die Einholung der Genehmigung der Wertpapierhalter, wenn die Anzahl der an die Insider auszustellenden Wertpapiere 10% der Anzahl der Wertpapiere eines Ausstellers überschreitet. BPY beruft sich jedoch auf die Befreiung nach Sektion 604(f) des TSX-Unternehmenshandbuchs, welche vorsieht, dass keine Genehmigung der Wertpapierhalter notwendig ist, wenn mindestens 90% der gelisteten Aktien des Ausstellers sowie die stimmberechtigten Anteile im Besitz eines Unternehmens sind und wenn der gelistete Emittent mindestens 10 Geschäftstage vor der Schließung eine Pressenachricht über die vorgesehene Transaktion veröffentlicht. Demgemäß wird die Ausgabe der ca. 51,3 Millionen REU an Brookfield zum Ausgleich der Wertpapiere von GGP and Rouse im Rahmen dieser Transaktion (das sind ca. 11% der ausstehenden Wertpapiere von Brookfield Property Partners (unter Einbezug der REU)) erst um oder nach dem 15. November 2013 erfolgen.

Kontakt:

Melissa Coley
Brookfield Property Partners
Investorenbeziehungen & Kommunikationen
Tel.: 212-417-7215
E-Mail: melissa.coley@brookfield.com

=== Brookfield Property Partners investiert 1,4 Mrd. Dollar zur Steigerung seiner Beteiligung an General Growth Properties auf 32% (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/onzz9j

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/brookfield-property-partners-investiert-1-4-mrd-dollar-zur-steigerung-seiner-beteiligung-an-general-growth-properties-auf-32

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Allgemein

STIBO SYSTEMS CONTINUES RECORD YEAR OVER YEAR GROWTH & INDUSTRY MOMENTUM

Reading, 19-06-2013: Fuelled by significant global adoption and solid sales of its award-winning multi-domain master data management (MDM) solution , Stibo Systems today announced record year-end performance for their 2013 fiscal year which ended April 30, 2013. The Company continued to achieve positive cash flow and profitability and increased its year over year revenue by 30 per cent in the last four quarters. Additional deployments from existing clients, new customer contracts and expansion into new geographies contributed to Stibo Systems‘ extensive worldwide growth.

Key Points:
-Industry leading companies selected Stibo Systems for their multi-domain MDM projects. New customers include: House of Fraser, Vasanta Group, Ahlsell, Best Buy, City Electrical Factors, Ferguson, Landal Greenparks and Mason Companies, Spectrum Brands.
-Nearly 10 per cent of its existing customers upgraded to the Stibo Systems STEP platform version 6.0, enabling them to expand their multi-domain efforts and add additional data domains.
-Gartner Inc. named Stibo Systems“ customer Grainger a top three finalist in the Gartner Master Data Management (MDM) Excellence Awards 2013. The Award recognises end-user organisations that planned and executed successful MDM programs with significant and measurable business benefits.
-Stibo Systems“ customer Cooper Lighting was chosen as a 2012 Best Practices Award Winner by The Data Warehousing Institute.
-Grainger and Stibo Systems were chosen the winners of the 2013 Ventana Research Leadership Award for Service and Supply Chain Excellence by Ventana Research.
-Acknowledged extensively by key industry analysts:
-Named a Visionary in the Magic Quadrant for Master Data Management of Product Data Solutions by Gartner, Inc.
-Ranked highest in the Ventana Research Value Index for Product Information Management.
-Independent research firm, Information Difference, ranks Stibo Systems a leader in Master Data Management.
-Grew its worldwide presence to 16 locations with new offices and partners in Australia, Sweden, South America, Canada and Holland.
-Achieved significant vertical market growth across all key industries, especially among the retail sector as organizations sought to leverage their multi-domain data assets in order to drive profits and achieve a competitive advantage.

Customer Quotes:
-„Creating an impressive multichannel experience for our customers is Best Buy Canada“s number one goal, and we remain committed to meeting their needs both online and in the store,“ said Robert Pearson, Vice President of eCommerce at Best Buy Canada. „Leveraging Stibo Systems‘ deep experience and its proven Master Data Management platform, we can ensure success in achieving our eCommerce objectives and, more importantly, continue to meet the unique and growing needs of our customers.“
-„We are honoured to be selected as a finalist for the Gartner MDM Excellence Award. We are constantly looking for creative ways to deliver value to our customers, while making it easier for them to get the products and solutions they need to do their jobs,“ said Gene Rados, Senior Director of Projects and Content Management at Grainger. „By developing a product information management approach that combined strategy, process, and systems, our resulting MDM system can support the acquisition and management of millions of products, across a multi-branded and multi-channel global business. In addition, we leverage Stibo Systems‘ MDM platform to create information that can support our global, targeted, print and electronic publishing, as well as search and select across all current and emerging channels.“

Analyst Quotes:
-„For the second year in a row, Stibo Systems and its customers are recognised for their ability to deliver significant business value,“ said Mark Smith, CEO & Chief Research Officer of Ventana Research. „Grainger is a fantastic example of how product information can be used to derive clear and demonstrable results. We congratulate them for their MDM efforts and for using product information strategically to better the customer experience and improve its overall service and supply chain management.“
-According to the November 2012 Magic Quadrant for MDM of Product Data Solutions by Gartner Inc. (NYSE: IT – News), „Many organisations of all sizes and across many industries struggle to maintain a consistent, shareable and accurate single version of product or service data across their enterprises. Achieving and maintaining a single, semantically-consistent version of product master data is a critical capability for any customer-centric organisation.“

Stibo Systems gives data direction by providing organisations with a leading multi-domain master data management (MDM) solution. Stibo Systems enables its customers to better manage enterprise intelligence on a global scale, improve sales, and quickly adjust to changes in business requirements. Stibo Systems‘ STEP technology is a flexible, uniform MDM solution that provides a single trusted source of operational information for the entire enterprise. Stibo Systems is a subsidiary of the privately held Stibo A/S group, originally founded in 1794 with corporate headquarters in Aarhus, Denmark. For more information, visit www.stibosystems.co.uk.

Kontakt:
Stibo Systems Ltd.
Simon Judges
RG2 6UB
RG2 6U Reading
+44 (0)20 7608 4679/4693
StiboSystems@hotwirepr.com
http://www.stibosystems.com

Allgemein

ALFABET REPORTS TRIPLE-DIGIT GROWTH IN U.S. MARKET

Strong demand from large enterprises for Integrated IT Portfolio Management solutions results in 128 per cent growth in new customers

ALFABET REPORTS TRIPLE-DIGIT GROWTH IN U.S. MARKET

Berlin, May 14, 2013 – alfabet, the leading provider of Integrated IT Portfolio Management solutions, today reports a remarkable 128 per cent increase in its existing U.S. customers over the last 12 months. Strong demand for Integrated IT Portfolio Management solutions by large U.S. companies, the thriving go-to-market team, and alfabet“s acclaimed planningIT solution have created the excellent platform which has more than doubled in the number of customers in the U.S. market for the Berlin-headquartered company. Among the new wins are large, prestigious Fortune 500 enterprises in the financial services, utilities, oil and gas and health care industries – including 3 of the top 25.

„This year we have made significant progress in winning new customers through strong sales execution. We posted better-than-expected results because we are highly committed to meeting the specific market requirements of large U.S. enterprises in various industries by delivering industry-leading solutions and expertise,“ said Erik Masing, CEO and co-founder of alfabet. „Across industries organizations undergo heavy transformations for winning in the age of the customer. This has an immense impact on the role of IT and the need for connected thinking by decision makers. We remain focused on our long-term strategic plan as we extend our market reach in the U.S. to enable enterprise CIOs and IT planners to achieve their business goals and power business success.“

First alfabet planningIT eXchange conference held in New York:
Based on the increasing customer base, alfabet launched its first planningIT eXchange in New York. Over the past eight years the well-known IT planning conference and networking event, which uniquely brings together over 300 IT and business executives and industry analysts from around the world, was held in alfabet“s headquarters in Berlin. This year“s events in Berlin and NYC were themed „UNLOCK THE POWER OF THE IT PORTFOLIO“.

At the NYC conference, which attracted 100 IT and Business Executives, Bobby Cameron, Vice President of Forrester and Principal Analyst at Forrester Research, Inc., presented the customer-centric model of IT that some of the most successful companies in the world are deploying. Susan Green, Senior Vice President and Architecture Executive at Bank of America (a founding member of the Global CTO Council) shared how Bank of America is embracing IT transformation to stay nimble amid changing regulations, new customer engagement models and turmoil in the global market. Dr. Dieter Schacher, former CIO for Volkswagen, presented his experience in using IT to drive global business expansion in the increasingly complex automotive industry.

Forrester recognizes alfabet with the highest score on its current offering
Prior to the event alfabet was recognized as a Leader in Enterprise Architecture Management Suites (EAMS) by Forrester Research, Inc., in its April 2nd, 2013 report, „The Forrester WaveTM: EA Management Suites, Q2 2013“ written by Tim DeGennaro. The report gave alfabet the highest score over all vendors for its current offering. In addition, alfabet received the highest score for current offering in three of the four use case scenarios. Forrester analyzed the top ten suppliers of EAMS software.

About alfabet (www.alfabet.com)
Business IT Management is the task of ensuring that IT powers business success. Managing all IT portfolios as one is the foundation. It combines a deep understanding of the business and its strategy with the insight, planning and execution required to evolve the IT landscape. alfabet is the only vendor providing a comprehensive software suite that supports all aspects of Business IT Management across all portfolios – from accurate insight into the enterprise architecture to IT planning, risk management, compliance, road-mapping and IT Program Control.
alfabet serves with its flagship product planningIT ® a global user community of more than 135,000 IT, Finance and Business professionals in more than 40 countries. Customers of alfabet include many of the Global 2000 companies across a broad range of industries in particular financial services, automotive, telecommunications, logistics, and high-tech.
Founded in 1997, alfabet is operating with headquarters in Berlin, Cambridge, Mass. and Singapore.

All companies and products listed herein are trademarks or registered trademarks of their respective holders.

Kontakt
alfabet
Dr. Christian Weichelt
Prinzregentenstraße 79
81675 München
+49-89-417761-14
alfabet@lucyturpin.com
http://www.alfabet.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 79
81675 München
+49-89-417761-14
alfabet@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

Allgemein

FDA (Amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde) gibt die iGrow(R) Hair Growth Platform des Apira Science Unternehmens frei

Die iGrow Platform ist das erste freihändig bedienbare Low Level Laser Therapie-Haarwachstumssystem für den Gebrauch zu Hause, das von der FDA freigegeben wurde

(ddp direct) BOCA RATON, FL — (Marketwire) — 01/15/13 — Die Apira Science, Inc. (www.igrow2laser.com), ein weltweiter Marktführer für lichtbasierte Therapieanwendungen, gab heute bekannt die Freigabe 510(k) der Amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde (FDA) für seine iGrow(R) Hair Growth Platform erhalten zu haben. Das patentierte Rotlicht-Technologiegerät ist nun von der FDA zur Behandlung von androgenetischer Alopezie (männlicher Haarausfall) freigegeben. Dieses System behandelt effektiv betroffene Bereiche der Kopfhaut, benötigt keinerlei manuelle Bewegung und ist das erste freihändig bedienbare Niedrigenergie Lasertherapie- (LLLT) Haarwachstumsgerät das von der FDA für die Benutzung zu Hause freigegeben wurde.

„Dieses große Ereignis steht für einen wichtigen und strategischen Meilenstein für die Apira Science. Die iGrow Platform bietet effektive LLLT-Behandlung, die vorher nur im professionellen Umfang verfügbar war. Diese sichere und effektive Behandlung für androgenetische Alopezie bietet wichtige Vorteile gegenüber anderen LLLT-Geräten, die aktuell auf dem Markt sind und werden die Art in der männlicher Haarausfall behandelt wird für immer verändern,“ sagte Nicholas Brox, Präsident und Vorstandvorsitzender der Apira Science, Inc. „Wir haben in innovative Technologien und angewandte Wissenschaften investiert, um ein effektives auf Licht basierendes Gerät zur Stimulation des Haarwachstums zu entwickeln, das die Kunden privat bei sich zu Hause nutzen können.“

Die Haarwachstumstherapie auf LLLT-Basis ist innerhalb kurzer Zeit zu einer weiträumig anerkannten Alternative zu Medikamenten und chirurgischen Eingriffen geworden. Laut ’The International Society of Hair Restoration Surgery’ betrifft der sogenannte männliche Haarausfall einen großen Teil der männlichen Bevölkerung. Es wird geschätzt, dass über 35 Millionen Männer in den USA von diesem Problem betroffen sind. Beginnen kann der Haarausfall im späten Teenageralter und sich lebenslang fortschreiten.

Durch die kontinuierliche Einführung von effektiven und günstigen Behandlungsmöglichkeiten wird ein exponentielles Wachstum des Marktes für LLLT Haarwachstumsprodukte für den Gebrauch zu Hause erwartet.

„Die iGrow Platform nutzt nicht-invasve, niedrigenergie Rotlichtlaser und LED Licht, um die ungesunden Zellen in und um die Haarfollikel herum effektiv neu zu beleben“, sagte Jeff Braile, Präsident der Abteilung für Medizinprodukte der Apira Science, Inc. „Wir haben diese Platform erstellt, um all unser wissenschaftliches Können über LLLT Haarwachstum zu optimieren. Das Ergebnis dieser kürzlich fertig gestellten Studie zeigt eindeutig die Effektivität der iGrow Lasertherapie bei der Behandlung der androgenetischen Alopezie.“

Die Apira Science, Inc. finanzierte jahrelang wissenschaftliche Forschung, Wissen und Kompetenz in der praktischen Anwendung der LLLT. Das Engagement und die Erfahrung führten zur Entwicklung und Herstellung der iGrow Hair Growth Platform.

Weitere Informationen sind verfügbar unter: www.igrow2laser.com

Über die Apira Science, Inc. Die Apira Science, Inc. ist seit über einem Jahrzehnt etablierter Marktführer und Pionier im Bereich der Low Level Light Therapie (LLLT). Die iGrow Hair Growth Platform ist das Ergebnis der Erfahrung, wissenschaftlichen Innovation und Wissen im Bereich der LLLT dieses Unternehmens. Das patentierte System für zu Hause ist einfach zu bedienen und bietet eine effektive Haarwachstumsbehandlung bei männlichem Haarausfall (androgenetischer Alopezie).

iGrow ist eine eingetragene Marke der Apira Science, Inc.

Pressekontakt: Jeff Braile Präsident der Abteilung für Medizinprodukte (800) 651-4202 Außerhalb der USA: +1 (561) 252-1229 jbraile@apirascience.com

Pressekontakt:
Jeff Braile
Präsident der Abteilung für Medizinprodukte
(800) 651-4202
Außerhalb der USA: +1 (561) 252-1229
jbraile@apirascience.com

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com