Tag Archives: Gruppe

Allgemein

„Bärenstarke“ Aktivtrips

Weltweit unterwegs auf den Pfaden von Braunbär & Co.

"Bärenstarke" Aktivtrips

Beim Trip „Aktiv im Land der Gletscher & Grizzlys“ ist klar, „der Bär steppt“ im Yukon und in Alaska

Hagen – 20. März 2018. Schwarzbär, Braunbär und Grizzly live erleben – das fasziniert viele Naturfans. Gute Chancen auf eine unvergessliche Begegnung mit Meister Petz haben Urlauber z. B. in Rumänien, den Abruzzen und der Slowakei, im Yukon, in Alaska und den Rockies. Wikinger Reisen hat passende „bärenstarke“ Aktivtrips dazu.

„Bärentreff“
… im rumänischen Königsteingebirge
Rumänien ist noch immer ein Geheimtipp – ein Land der Pferdekarren, Traditionen, Kulturen und … Bären. Kleine Wikinger-Gruppen folgen im Königsteingebirge ihren Spuren. In dem Nationalpark – zweitgrößter Kalksteinkamm Europas – leben Bären, Wölfe und Luchse. Weitere Highlights der 15-tägigen geführten Reise „Karpaten, Klöster und Kirchenburgen“ sind uralte Pilgerpfade und die Dracula-Burg. Außerdem geht es durch den 400 Jahre alten Urwald von Sltioa und über den Borgo-Pass nach Transsilvanien.

… in der Slowakei
Bären, Wölfe und Luchse treffen Naturfans auch auf einer gleichnamigen Tour durch die Slowakei. Dort sind die Wikinger-Gruppen im Nationalpark Malá Fatra im Norden des Landes unterwegs.

… in den Abruzzen
Individuelle Wanderurlauber erobern die Wildnis Italiens in den Abruzzen. Hier haben sie beste Chancen auf bärenstarke Begegnungen: Rund um die wilden Zacken des Gran Sasso leben einige Traumexemplare. Die individuelle Reise führt darüber hinaus zur Orfento-Schlucht, ins Naturreservat Lama Bianca und nach Caramanico Terme.

… im Yukon und in Alaska
„Aktiv im Land der Gletscher und Grizzlys“ – bei diesem Ferntrip ist sofort klar, wo der Bär steppt: in den endlosen Wäldern von Yukon und Alaska. Die neue 16-tägige Aktivreise mit höchstens 12 Teilnehmern lässt auch sonst nichts aus. Zu acht Wanderungen, u. a. im Kluane-Nationalpark und im Tombstone Territorial Park, kommen unvergessliche Erlebnisse. Beispielsweise eine Stippvisite in der kleinsten Wüste der Welt, ein Gletscherrundflug und eine Fahrt mit dem Panoramazug nach Skagway.

… in den Rockies und North Cascades
Trekker erklimmen gemeinsam die Gipfel im Nordwesten der USA. Eine neue Tour führt in die Bergwelt der Rockies und North Cascades – ebenfalls ein wahres Paradies für Bärenfans. Hier leben außerdem Pumas, Elche und Wapitis. Text 2.163 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Rumänien: Karpaten, Klöster und Kirchenburgen – 15 Tage ab 1.648 Euro, Mai, Juni, August bis Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Slowakei: Auf den Pfaden von Bären, Luchsen und Wölfen – 8 Tage 1.278 Euro, Mai, September, min. 8, max. 18 Teilnehmer
Individuelle Wanderreise
Italien: Die Nationalparks der Abruzzen – 9 Tage ab 593 Euro, April bis Oktober
Kanada/USA – Aktiv im Land der Gletscher und Grizzlys:16 Tage ab 4.798 Euro, Juni, Juli, min. 8, max. 12 Teilnehmer
USA – Gipfel des Nordwestens: 20 Tage ab 5.648 Euro, Juli, August, min. 8, max. 12 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Allgemein

Silvester 17/18 mit picotours ins neue Jahr wandern

– es gibt noch freie Plätze!

Silvester 17/18 mit picotours ins neue Jahr wandern

Zielstrebig ins neue Jahr entlang Madeiras Levadas

In prächtiger Natur auf Madeira, den Azoren oder Kapverden gesund und aktiv ins neue Jahr 2018 starten – das können Sie besonders bewegt mit dem Reiseveranstalter picotours aus Freiburg.

picotours steht für nachhaltiges Reisen, für die Vermittlung von Kultur und portugiesischer Lebensart, für individuelle und kenntnisreiche Touren. Wandernd, per Fahrrad, per Zug oder mit dem eigenen Mietwagen gilt es behutsam das Land zu entdecken. Dabei wird Wert auf landestypische, gehobene und komfortable Unterkünfte mit Flair gelegt. Auch lokale regionale Genüsse und besonderer Einblick in das Leben der Bevölkerung sind Bestandteil der Reisen.

Auf den geführten – je nach Destination 8- oder 12-tägigen – Gruppenreisen zum Jahreswechsel 2017/2018 gibt es jetzt noch freie Plätze bei picotours!

Alleinreisende, Paare, Bekannte und Freunde sind gleichermaßen angesprochen, sich dem Silvesterprogramm von picotours anzuschließen und damit zum Jahreswechsel mehr zu erleben als Feierlichkeiten und Feuerwerk. Nämlich Feierlichkeiten und Feuerwerk inmitten von Blüten und Blumen und frühlingshaften, milden Temperaturen!

Die erfahrenen Reiseleiter sorgen vom ersten Tag an für einen guten Teamspirit innerhalb der Gruppe. Aus anfangs noch unbekannten Mitreisenden und Gleichgesinnten werden schnell gute Bekannte und Freunde. Für Alleinreisende, Singles und Einzelanmeldungen sind die geführten Gruppenreisen besonders geeignet. Neben Doppelzimmern gibt es Einzelzimmer, und bei rechtzeitiger Anmeldung die Option ein halbes Doppelzimmer zu belegen.

Farben und Sonne erwarten den Besucher auch im Winter auf Madeira, den Azoren oder Kapverden, nur 4 Flugstunden von den deutschen Flughäfen Frankfurt oder München entfernt.

Die Stadt Funchal auf Madeira zieht jedes Jahr zu Silvester Einheimische und Besucher magisch an. Das Feuerwerk von Funchal ist legendär und hat bereits einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. Während sich manch einer erfolglos um eine Unterkunft bemüht, hat picotours rechtzeitig vorgesorgt und kann auf ein Kontingent im 4-Sterne-Hotel zurückgreifen.

Die Madeira-Gruppenreise “ Erleben Sie ein Feuerwerk der Sinne“ geht vom 28.12.2017 – 04.01.2018 und kostet im Doppelzimmer EUR1.599,- pro Person, im Einzelzimmer EUR1.899,-.

Im festen Reisepreis enthalten sind:

Hin- und Rückflug ab/bis Frankfurt oder München
Flughafen Transfers
7 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer im 4-Sterne-Hotel
Silvester-Galadinner
5 geführte Wanderungen und Ausflüge inkl. Stadtbesichtigungen in Funchal und Monte
landestypische Mittagssnack oder Abendessen
Wein- und Ponchaprobe
Eintritt in den Botanischen Garten und am Cabo Girao
Deutschsprachiger Reiseleiter
Reisesicherungsschein

Die Durchführung aller Sivester-Gruppenreisen ist bereits gesichert.

Einen Überblick über die verschiedenen Touren gibt es auf
www.picotours.de/de/silvester-gruppenreisen.html

picotours organisiert seit 10 Jahren aktiven, naturnahen Urlaub in Portugal, auf Madeira, den Azoren und Kapverdischen Inseln.

Firmenkontakt
picotours
Sabine Heller
Blumenstr. 10a
79111 Freiburg
0761 45 892 890
0761 45 892 896
mail@picotours.de
http://www.picotours.de

Pressekontakt
picotours
Corinna Benezé
Blumenstr. 10a
79111 Freiburg
0761 45 892 890
0761 45 892 896
mail@picotours.de
http://www.picotours.de

Allgemein

Entdecke BewegungsSpielRaum und entfalte dein Potential

Entdecke BewegungsSpielRaum und entfalte dein Potential

Was lässt das Leben gelingen? Diplom-Lebensberaterin Andrea Roither zeigt auf, warum das Konzept des „BewegungsSpielRaumes“ helfen kann, sich persönlich innerhalb einer Gruppe weiterzuentwickeln. Das im GRIN Verlag erschienene Buch „BewegungsSpielRaum. Chancen für die Persönlichkeitsentwicklung in und trotz der Gruppe“ richtet sich an Trainer, Coaches, Supervisoren, HRs und Pädagogen sowie an jeden, der neue Handlungsräume und Möglichkeiten in der Begleitung und für sich entdecken möchte.

In welchen Feldern bewegt sich der Mensch und womit steht er in Beziehung? „BewegungsSpielRäume“ sind dynamisch, kontextbezogen, temporär, individuell und subjektabhängig. Ausgehend von der Annahme, dass alles BewegungsSpielRaum ist und der Mensch sich in BewegungsSpielRäumen entwickelt, zieht die Autorin Aspekte der Psychologie, Soziologie, Philosophie, Humanethologie, Pädagogik, Logotherapie und Existenzanalyse für ihre Untersuchung heran. Gängige Konzepte und Modelle der unterschiedlichen Disziplinen werden komplementär reflektiert. Der neue, interdisziplinäre Ansatz vereint aktuelle Erkenntnisse der Persönlichkeitsentwicklung und Identitätsbildung und stellt mit dem „BewegungsSpielRaum“ ein Konzept vor, das Begrenzungen sprengt und Menschen dazu einlädt, sich selbst in der Gruppe neu zu erfahren.

Entdecken, Erobern und Erfahren von individuellen BewegungsSpielRäumen

Um das „Mensch-Sein“ in der Gruppe und Gesellschaft zu analysieren, erschließt Andrea Roither über diese Themen hinaus Schüsselpositionen für die Persönlichkeitsentwicklung: Beziehung, Emotion, Gefühl, Sinneswahrnehmung, Lernen und Kommunikation. Doch wie lassen sich individuelle BewegungsSpielRäume in der Gruppe entdecken, erobern und erfahren? Angeregt durch Beispiele aus ihrer beruflichen Praxis als Coach und Trainerin skizziert Andrea Roither in ihrem Buch „BewegungsSpielRaum“ Möglichkeiten, wie jeder Einzelne Zugang zu seinen BewegungsSpielRäumen erhält und sein Potential entfalten kann. Die wissenschaftliche Arbeit endet mit einer persönlichen Biografiearbeit der Autorin, in der ihre ersten 17 Lebensjahre mit den Ergebnissen der Untersuchung reflektiert werden.

Über die Autorin

Andrea Roither ist Unternehmerin (www.roither.at), Diplom-Lebensberaterin in Logotherapie und Existenzanalyse, Coach, Trainerin und Führungskraft in emotionaler und spiritueller Intelligenz. Als Expertin für das neu entwickelte Konzept der BewegungsSpielRäume, Ropes-Course-Trainerin und Waldpädagogin konzipiert sie Trainings und Coachings für Gruppen und Einzelpersonen. Ihre umfangreichen beruflichen Erfahrungen bilden die Basis für ihr Buch „BewegungsSpielRaum. Chancen für die Persönlichkeitsentwicklung in und trotz der Gruppe“. BewegungsSpielRäume sind auch für die Autorin selbst von großer Bedeutung, die trotz begrenzender Situationen in ihrem Leben immer wieder neue Wege wagt.

Das Buch ist Ende Juni 2017 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-668-46916-7).

Direktlink zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e-book/366378/
Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Elena Zharikova
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

Allgemein

BewegungsSpielRaum: Das eigene Potential voll entfalten

BewegungsSpielRaum: Das eigene Potential voll entfalten

Was lässt das Leben gelingen? Diplom-Lebensberaterin Andrea Roither zeigt auf, wie das Konzept des „BewegungsSpielRaumes“ helfen kann, sich persönlich innerhalb einer Gruppe weiterzuentwickeln. Das im GRIN Verlag erschienene Buch „BewegungsSpielRaum. Chancen für die Persönlichkeitsentwicklung in und trotz der Gruppe“ richtet sich an Trainer, Coaches, Supervisoren, HRs und Pädagogen sowie an jeden, der neue Handlungsräume und Möglichkeiten für sich entdecken möchte.

In welchen Feldern bewegt sich der Mensch und womit steht er in Beziehung? „BewegungsSpielRäume“ sind dynamisch, kontextbezogen, temporär, individuell und subjektabhängig. Ausgehend von der Annahme, dass alles BewegungsSpielRaum ist und der Mensch sich in BewegungsSpielRäumen entwickelt, zieht die Autorin Aspekte der Psychologie, Soziologie, Philosophie, Humanethologie, Pädagogik, Logotherapie und Existenzanalyse für ihre Untersuchung heran. Der neue, interdisziplinäre Ansatz vereint aktuelle Erkenntnisse der Persönlichkeitsentwicklung und Identitätsbildung und stellt mit dem „BewegungsSpielRaum“ ein Konzept vor, sich selbst in der Gruppe zu erfahren.

Entdecken, Erobern und Erfahren von individuellen BewegungsSpielRäumen

Um das „Mensch-Sein“ in der Gruppe und Gesellschaft zu analysieren, erschließt Andrea Roither Schüsselpositionen für die Persönlichkeitsentwicklung: Beziehung, Emotion, Gefühl, Sinneswahrnehmung, Lernen und Kommunikation. Doch wie lassen sich individuelle BewegungsSpielRäume in der Gruppe entdecken, erobern und erfahren? Mit Beispielen aus ihrer beruflichen Praxis als Coach und Trainerin zeigt Andrea Roither in ihrem Buch „BewegungsSpielRaum“ Möglichkeiten auf, wie jeder Einzelne Zugang zu seinen BewegungsSpielRäumen erhält und sein Potential entfalten kann. Die Arbeit endet mit einer persönlichen Biografiearbeit der Autorin, in der die Ergebnisse der Untersuchung reflektiert werden.

Über die Autorin

Andrea Roither ist Diplom-Lebensberaterin in Logotherapie und Existenzanalyse, Coach, Trainerin und Führungskraft in emotionaler und spiritueller Intelligenz. Daneben ist sie Expertin für das neu entwickelte Konzept der BewegungsSpielRäume, Ropes-Course-Trainerin und Waldpädagogin. Ihre umfangreichen beruflichen Erfahrungen bilden die Basis für ihr Buch „BewegungsSpielRaum. Chancen für die Persönlichkeitsentwicklung in und trotz der Gruppe“. BewegungsSpielRäume sind auch für die Autorin selbst von großer Bedeutung, die trotz begrenzender Situationen in ihrem Leben immer wieder neue Wege wagt.

Das Buch ist im Juni 2016 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-668-46916-7).

Direktlink zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e-book/366378/

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Firmenkontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Elena Zharikova
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

Pressekontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

Allgemein

Wikinger Reisen ist Partner der European Outdoor Film Tour

Reiseabenteuer zum Myanmar-Film – Outdoor-Typen-Test auf Website

Wikinger Reisen ist Partner der European Outdoor Film Tour

Szene aus dem Expeditionsstreifen „Down to nothing“ (Bildquelle: E.O.F.T.)

HAGEN – 20. Sept. 2016. Wikinger Reisen ist erstmals Partner der European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) 2016/17. Die Eventreihe setzt auf Reality und Action: wahre Geschichten, authentische Darsteller und atemberaubende Aktivitäten in freier Natur. Die Tour stoppt zwischen Oktober und Februar in mehr als 85 deutschen Städten, europaweit sind 300 Shows geplant. In 120 Minuten präsentiert die E.O.F.T. die besten Outdoorsport- und Abenteuerkurzfilme.

Begeisterung für unberührte Natur, Aktivität und Abenteuer
„Die Marke Wikinger Reisen steht für Authentisches, aktive Outdoorerlebnisse und Bewegung. Mit der E.O.F.T. verbindet uns die Begeisterung für unberührte Natur, Aktivität und Abenteuer. Wir entwickeln Reisen, die unvergessliche Geschichten fürs Leben schreiben“, so Melanie Rood aus dem Marketing des Hagener Spezialveranstalters.

Abenteuerreise Myanmar zum Kurzfilm „Down to Nothing“
Zu dem Expeditionsstreifen „Down to Nothing“ von Mark Jenkins und Hilaree O“Neill hat der Spezialist die Abenteuerreise „Geheimnisse Myanmars und der wilde Norden“ kreiert. Ein Trip auf unbekannten Pfaden, hautnah an Natur und Bevölkerung. Die kleine Wikinger-Gruppe taucht tief in das mystische Land ein, genießt Bergwelt, Kultur und Gastfreundschaft.

Outdoor-Typen-Test auf der Website
Aktive Abenteuerfans finden auf der Wikinger-Partnerseite der E.O.F.T.-Website außerdem ein Reisequiz mit einem Outdoor-Typen-Test. „Wir möchten über die European Outdoor Film Tour sowohl bisherige als auch neue, jüngere Zielgruppen ansprechen“, unterstreicht Geschäftsführerin Dagmar Kimmel. Die Veranstaltung läuft seit 2001 – das Touristikunternehmen ist 2016 erstmals als Partner dabei. Weitere Sponsoren sind u. a. die Marken BMW, Mammut, GoPro und GoreTex.Text 1.716 Z. inkl. Leerz.

Infos zur Reise: „Geheimnisse Myanmars und der wilde Norden“
Weitere Infos zu Wikinger Reisen und E.O.F.T.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Allgemein

SCHEMA Gruppe gewinnt Bayerischen Gründerpreis!

Die SCHEMA Gruppe feiert die Auszeichnung mit dem Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie „Aufsteiger“. Damit gehört das Unternehmen mit sieben weiteren bayerischen Firmen zu den Gründerpreis-Gewinnern 2016.

SCHEMA Gruppe gewinnt Bayerischen Gründerpreis!

Die SCHEMA Gruppe aus Nürnberg bietet Unternehmen aus verschiedenen Branchen mit ihren Component Content Management Lösungen hochfunktionelle Informationslogistik für deren Produkte im weltweiten Einsatz. Das XML-Redaktionssystem SCHEMA ST4 setzt heute Standards in der Technischen Dokumentation.

Der Bayerische Gründerpreis wird für herausragende Erfolge beim Aufbau von Unternehmen im Freistaat vergeben und wurde dieses Jahr im Rahmen der jährlichen UnternehmerKonferenz bereits zum 14. Mal verliehen. Zur Begründung für die Auszeichnung der SCHEMA Gruppe erläutert Roland Schmautz, Vize-Präsident des Sparkassenverbands Bayern, dass die SCHEMA Gruppe durch Unternehmenskonzept und Entwicklung eine hohe Innovationskraft besitze, seit 1995 mehr als 100 Arbeitsplätze geschaffen habe und insgesamt als Unternehmen eine hervorragende Zukunftsperspektive aufweise. Im Namen von Geschäftsführung und Mitarbeitern bedankt sich auch Stefan Freisler von der SCHEMA Gruppe für die bedeutende Auszeichnung: „Auch wenn es uns nun schon 20 Jahre gibt, freuen wir uns sehr über den Gründerpreis und danken allen Partnern und Kunden für ihr Vertrauen in unsere Leistung. Die Auszeichnung ist uns ein Ansporn für weiterhin hochwertige Leistungen im Bereich des Informationsmanagements.“

SCHEMA – Komplexe Dokumente einfach.

Die SCHEMA Gruppe wurde 1995 in Nürnberg gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Verschiedene Produkte haben sich in dieser Zeit entwickelt: SCHEMA ST4, ein XML-basiertes Redaktionssystem und der SCHEMA Content Delivery Server.

Mit dem Content Management System ST4 können alle Funktionen rund um die Erstellung, die Verwaltung, die Übersetzung, die Qualitätssicherung, die Publikation und Distribution von Produktinformationen aller Art vorgenommen werden. SCHEMA ST4 skaliert dabei von kleinen Redaktionsteams bis hin zur unternehmensweiten Lösung für die Informationslogistik und kann dabei als Standardprodukt oder als kundenspezifische Lösung eingesetzt werden. Der SCHEMA Content Delivery Server setzt da an, wo ST4 aufhört und ist in der Lage, die verwalteten Informationen zu verteilen. Dank ihm greifen die Benutzer auf alle Informationen gleichzeitig zu. Diese Menge lässt sich intelligent auf das Wesentliche verdichten. Selbst wenn das Internet mal Pause macht.

Unsere Produkte und Lösungen werden in verschiedenen Industriezweigen eingesetzt, um „komplexe Dokumente“ zu vereinfachen: Dazu gehören Technische Dokumentationen, Softwaredokumentationen, Hilfesysteme, Kataloge, Packmittellösungen für die pharmazeutische Industrie, Trainingsunterlagen, spezielle Lösungen für Fachverlage, für das Angebotsmanagement etc.. SCHEMA ST4 basiert auf der Microsoft.NET-Technologie mit Windows- und Web-Clients und kann einfach in moderne IT-Landschaften integriert und ausgerollt werden, da es die ganze Bandbreite dokumentationsrelevanter Standards (XML, XSL: FO, DITA etc.) unterstützt. SCHEMA ST4 bietet eine breite Palette von Schnittstellen (XML-Editoren, MS Office, Adobe CS & FrameMaker, SAP…). Die SCHEMA Gruppe ist stolz darauf, aktiv in einem Netzwerk von renommierten Partnern zu arbeiten, denn dadurch ist sie in der Lage, auch speziell angepasste Lösungen für ihre Kunden anzubieten.

Unter den vielen Kunden, die bereits Lösungen auf Basis von SCHEMA ST4 im Einsatz haben, sind z. B.: ABB, Agilent, Avaloq, Bosch, Boehringer Ingelheim, Bundesanzeiger, Carl Zeiss, Daimler, Deutsche Bundesbank, General Electric, Hewlett Packard, Lindauer DORNIER, MAN, Miele, Reifenhäuser, Roche Diagnostics, Schaeffler Gruppe, Siemens, Österreichische Bundesbahnen, Philips, STOLL, T-Systems, Voith und Wolffkran u.v.a.

Weitere Informationen: www.schema.de -blog.schema.de

Firmenkontakt
SCHEMA Consulting GmbH
Almedina Durovic
Hugo-Junkers-Strasse 15-17
90411 Nürnberg
+49 911-586861-0
+49 911-586861-70
info@schema.de
www.schema.de

Pressekontakt
SCHEMA Consulting GmbH
Almedina Durovic
Hugo-Junkers-Strasse 15-17
90411 Nürnberg
+49 911-586861-0
+49 911-586861-70
hallo@schema.de
www.schema.de

Allgemein

Bayerischer Gründerpreis 2016 – SCHEMA Gruppe feiert Nominierung!

Die SCHEMA Gruppe wurde für den Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie „Aufsteiger“ nominiert. Damit gehört das fränkische Unternehmen mit Sitz in Nürnberg zu den TOP 3-Unternehmen dieser Kategorie in Bayern. Für uns ist das schon jetzt ein Grun

Bayerischer Gründerpreis 2016 - SCHEMA Gruppe feiert Nominierung!

Die SCHEMA Gruppe zählt zu den führenden Anbietern für XML-Redaktionssysteme und Component Content Management Systeme. 1995 gegründet, beschäftigt das Software-Haus heute mehr als 100 Mitarbeiter, die Lösungen für das professionelle Informationsmanagement entwickeln. Das Redaktionssystem SCHEMA ST4 nutzen inzwischen über 450 Kunden aus unterschiedlichen Branchen: aus dem Maschinen- und Anlagenbau ebenso wie aus den Bereichen Automotive, Informationstechnologie, Elektronik, Medizintechnik und Pharma sowie aus dem Verlagswesen.

Mit SCHEMA ST4 lassen sich Informationen in verschiedenen Kontexten sowie mehrsprachig wiederverwenden und automatisch aktualisieren, unabhängig von Layout oder Ausgabemedium. Dabei stehen der Kunde und seine Anforderungen stets im Fokus der Entwicklungen: So gibt es neben der Standardversion der Software individuell angepasste Lösungen ebenso wie ein Out-of-the-box-Modul, das direkt einsatzbereit ist und über alle Standard-Grundfunktionalitäten verfügt. Der neueste Streich der Nürnberger ist der Content Delivery Server, der die Antwort auf den zunehmenden Bedarf an mobiler Verfügbarkeit liefert – weltweit und ortsunabhängig.

„Wir sind 100 Prozent ,made in Franken“ und sorgen mit hoher Innovationskraft für eine dauerhaft starke Präsenz im Markt“, freut sich Stefan Freisler im Namen der Geschäftsführung über die Nominierung als „Aufsteiger“. Denn in der SCHEMA Gruppe vereinen sich eine solide Unternehmensbasis mit einer wachen Start-up-Mentalität. Flache Hierarchien, der kollegiale Umgang miteinander und ein professioneller Teamgeist sind dabei der Garant für eine weiterhin erfolgreiche Unternehmensausrichtung – und für zufriedene Kunden.

Der Bayerische Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Bayern. Er wird für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen und beim Aufbau neuer Unternehmen verliehen. Ziel ist es, ein positives Gründungsklima in Bayern zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Mit dem Bayerischen Gründerpreis werden außergewöhnlich erfolgreiche und erfolgreich geführte Unternehmen ausgezeichnet. Da hinter jeder Unternehmung aber Menschen stehen und die Initiative sich für ein unternehmerisch und gesellschaftlich positives Klima sowohl in Bayern als auch bundesweit stark macht, soll der Preis vor allem auch eine Würdigung sein. Eine Würdigung für diejenigen, die sich um den Standort Bayern verdient machen. Die Arbeitsplätze schaffen sowie mit Mut und sozialer Verantwortung den mitunter turbulenten Unternehmeralltag angehen und sich diesen Herausforderungen mit großem Pflichtbewusstsein und unermüdlicher Kreativität stellen.

SCHEMA – Komplexe Dokumente einfach.

Die SCHEMA Gruppe wurde 1995 in Nürnberg gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Verschiedene Produkte haben sich in dieser Zeit entwickelt: SCHEMA ST4, ein XML-basiertes Redaktionssystem und der SCHEMA Content Delivery Server.

Mit dem Content Management System ST4 können alle Funktionen rund um die Erstellung, die Verwaltung, die Übersetzung, die Qualitätssicherung, die Publikation und Distribution von Produktinformationen aller Art vorgenommen werden. SCHEMA ST4 skaliert dabei von kleinen Redaktionsteams bis hin zur unternehmensweiten Lösung für die Informationslogistik und kann dabei als Standardprodukt oder als kundenspezifische Lösung eingesetzt werden. Der SCHEMA Content Delivery Server setzt da an, wo ST4 aufhört und ist in der Lage, die verwalteten Informationen zu verteilen. Dank ihm greifen die Benutzer auf alle Informationen gleichzeitig zu. Diese Menge lässt sich intelligent auf das Wesentliche verdichten. Selbst wenn das Internet mal Pause macht.

Unsere Produkte und Lösungen werden in verschiedenen Industriezweigen eingesetzt, um „komplexe Dokumente“ zu vereinfachen: Dazu gehören Technische Dokumentationen, Softwaredokumentationen, Hilfesysteme, Kataloge, Packmittellösungen für die pharmazeutische Industrie, Trainingsunterlagen, spezielle Lösungen für Fachverlage, für das Angebotsmanagement etc.. SCHEMA ST4 basiert auf der Microsoft.NET-Technologie mit Windows- und Web-Clients und kann einfach in moderne IT-Landschaften integriert und ausgerollt werden, da es die ganze Bandbreite dokumentationsrelevanter Standards (XML, XSL: FO, DITA etc.) unterstützt. SCHEMA ST4 bietet eine breite Palette von Schnittstellen (XML-Editoren, MS Office, Adobe CS & FrameMaker, SAP…). Die SCHEMA Gruppe ist stolz darauf, aktiv in einem Netzwerk von renommierten Partnern zu arbeiten, denn dadurch ist sie in der Lage, auch speziell angepasste Lösungen für ihre Kunden anzubieten.

Unter den vielen Kunden, die bereits Lösungen auf Basis von SCHEMA ST4 im Einsatz haben, sind z. B.: ABB, Agilent, Avaloq, Bosch, Boehringer Ingelheim, Bundesanzeiger, Carl Zeiss, Daimler, Deutsche Bundesbank, General Electric, Hewlett Packard, Lindauer DORNIER, MAN, Miele, Reifenhäuser, Roche Diagnostics, Schaeffler Gruppe, Siemens, Österreichische Bundesbahnen, Philips, STOLL, T-Systems, Voith und Wolffkran u.v.a.

Weitere Informationen: www.schema.de -blog.schema.de

Firmenkontakt
SCHEMA Consulting GmbH
Almedina Durovic
Hugo-Junkers-Strasse 15-17
90411 Nürnberg
+49 911-586861-0
+49 911-586861-70
info@schema.de
www.schema.de

Pressekontakt
SCHEMA Consulting GmbH
Almedina Durovic
Hugo-Junkers-Strasse 15-17
90411 Nürnberg
+49 911-586861-0
+49 911-586861-70
hallo@schema.de
www.schema.de

Allgemein

"Mondscheinmann" – der etwas andere Thriller, Teil 3

Kann der Mondscheinmann die Katastrophe verhindern?

"Mondscheinmann" - der etwas andere Thriller, Teil 3

Covergestaltung von Wolfgang Greuloch

Klappentext zu Teil 3:

Senai Mihara, die Lebensgefährtin des ermordeten V-Manns Oliver Weniger kommt zur Polizei und bringt Aufzeichnungen ihres Partners mit, die dieser über die Treffen mit seinem Führungsbeamten vom LKA aufgeschrieben hat. Die aus Eritrea geflohene Frau ist wegen des Todes des V-Manns in das Visier der Ermittler geraten. Die Notizen ihres Partners sind authentisch und bringen den Beamten des LKA, Klaus Duterik, ins Zwielicht. Die Aufschreibungen überraschen, denn sie beinhalten einen Hinweis auf ein geplantes, terroristisches Verbrechen ungeahnter Dimension.
Die Polizei steht vor einer großen Herausforderung. Eine Sonderkommission wird eingerichtet, unter Einbeziehung des Landesamtes für Umweltschutz. Die Ermittlungen sollen anfangs verschleiert geführt werden, um die Bevölkerung nicht zu verunsichern. Ist das das richtige Konzept?
Kommissar Holbrig findet heraus, dass Janika Fargó, die ehemalige Zwangsprostituierte, im Haus von Max Fröhlich lebt. Sie wird verdächtigt zwei Anschläge mit schweren körperlichen Folgen für die Opfer begangen zu haben. Der Kommissar trifft mit Max zusammen, um ihn zu befragen. Aber dieser hat Janika aus seinem Haus verwiesen. Er bereut es bald, denn das Rotlichtmilieu schlägt zurück. Janika begegnet ihrem Schicksal.

Die Journalistin Eva Müller steht immer noch unter Beobachtung einer obskuren Gruppe, die sie verdächtigt, mit dem ermordeten Gunter Gallenstädt zusammengearbeitet zu haben. Max hilft ihr, eine Kamera-Überwachungsanlage in der Wohnung zu installieren. Sie ahnt aber nicht, dass sie mit dieser Kamera-Anlage beobachtet wird. Zu ihrer Sicherheit oder um zwanghafte Bedürfnisse zu befriedigen?

Ein Mordanschlag auf den LKA-Beamten Duterik wird verhindert. Warum ein Anschlag auf diesen Beamten? Hat er womöglich etwas mit der Ermordung seines V-Manns zu tun? Weiß er mehr über den verbotenen Handel mit dem brisanten Material?

Die Ermittlungen der SK der Polizei kommen nicht voran.
Kann Max Fröhlich, der Mondscheinmann, die Katastrophe verhindern?

Der 1.Teil des Thrillers "Mondscheinmann" ist bereits seit Mai, der 2.Teil seit Nov. 15 und der 3. Teil ist jetzt verfügbar.

Das eBook ist im Verlag GD Publishing Ltd. erschienen und in allen Bücher-Onlineshops erhältlich.

Firmenkontakt
Autor Wolfgang Greuloch
Wolfgang Greuloch
Unbenannt
61440 Oberursel/Ts

wolfgang.greuloch@online.de

Pressekontakt
Wolfgang Greuloch
Wolfgang Greuloch
Unbenannt
61440 Oberursel/Ts
06171/51586
wolfgang.greuloch@online.de

Allgemein

Das KitaPad-Gewinnspiel von Wehrfritz: Die Gewinner stehen fest

Vier Kindereinrichtungen können nun vom praxistauglichen KitaPad profitieren und weitere medienübergreifende Projekte realisieren

Das KitaPad-Gewinnspiel von Wehrfritz: Die Gewinner stehen fest

Der Philippuskindergarten in Frankfurt – einer der KitaPad Gewinner

Bad Rodach – 11.01.2016

Vom 24.02.2015 bis 30.09.2015 konnten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von pädagogischen Einrichtungen bei der Wehrfritz GmbH Projektideen einreichen, die mit einem Tablet durchgeführt werden können. Es durften alle möglichen Zubehör-Artikel des KitaPads, dem Tablet speziell für den Kita-Alltag, verwendet werden. Zahlreiche Projektideen wurden dem Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten zugesandt. Vier kreative Projektideen überzeugten die interne Jury. Den vier Gewinnern wurde jeweils ein KitaPad-Paket im Wert von 599,00 EUR überreicht.

Digitale Medien halten verstärkt Einzug in Kindergärten und Kitas

Für Kinder gehören neue Medien wie Smartphone und Internet – gleichberechtigt neben Hörbuch und Wandtafel – zum Lebensalltag hinzu. Bis zum Schuleintritt hat die Mehrheit der Kinder bereits Kontakt mit einem Großteil der verfügbaren Medien und eigene Vorlieben entwickelt. Daher ist es notwendig, sich mit der Mediennutzung im erzieherischen Kontext zu befassen: im institutionellen Rahmen von Kindertagesstätte und später in der Schule. Wichtig ist, dass Pädagogen Kindertageseinrichtungen nicht zur medienfreien Zone erklären, sondern den Zugang zu digitalen Geräten aktiv und kreativ steuern und die Medien sinnvoll nutzen.

Im Kindergarten-Alltag die Möglichkeit bieten, digitale Medien zu erkunden

Kinder sollten die Chance haben, in ihrer Umwelt so viele und so vielfältige Dinge wie möglich selbst zu erforschen. Dazu gehört auch, die Medien in ihrer Vielfalt zu entdecken.

„Bei einer Fortbildung für Erzieher diskutierte ich mit anderen Teilnehmern, ob und inwiefern Tablets und Co. im Erzieher(innen)-Alltag verwendet werden sollen. Die darauffolgende Recherche im Internet führte zum Kitapad. Den Ansatz, Kindern die Möglichkeit zu schaffen, digitale Medien mit ihren verschiedenartigen Angeboten und Anwendungsoptionen zu erkunden, fand ich interessant.
Einsetzen möchte ich das gewonnene Kitapad, um das Interesse und die Neugier für neue Projekte zu wecken. Ebenso möchte ich den Kindern und eventuell den Eltern einen vernünftigen und sinnvollen Umgang mit den neuen Medien näherbringen.“ Herr J. Wesseler, GBS Genslerstrasse aus Hamburg

„Die Erzieher(innen) nutzen in unserer Einrichtung Fotoapparate und gelegentlich Videokameras zur Beobachtung der Kinder und zur Dokumentation von Aktivitäten. Die Kinder fotografieren auch selbst mit normalen Digitalkameras und werden dadurch aktiv in die Dokumentation mit einbezogen.
Zur Präsentation haben wir in unserem Eingangsbereich einen elektrischen Bilderrahmen, an dem sich unsere Kinder und Erwachsenen sehr erfreuen.
Mit dem KitaPad haben wir nun eine mobile Info- und Arbeits-Station. Wir können mit dem KitaPad räumlich unabhängig, spontan und überall in der Kita auf das Internet zugreifen, um zum Beispiel umfangreiche Informationen für Projekte etc. zu erhalten. Dokumentationen können schnell und unkompliziert gestaltet werden. Es ist ein nützlicher Begleiter für Kinder und Erzieher(innen) im Kita-Alltag und sehr hilfreich bei Fest- und Feiergestaltungen (zum Beispiel als Liedordner, Foto- und Bilderbuch u.v.m.). Das KitaPad lässt sich flexibel, praktikabel und universell einsetzen. Zudem ist es unwahrscheinlich leicht in der Handhabung und somit kindgemäß im Kindergarten einsetzbar.“ Frau M. Mayer, Philippuskindergarten in Frankfurt

„Bisher nutzen wir für die direkte pädagogische Arbeit Digitalkameras und CDs. Für die Beobachtung und Dokumentation nutzen die Pädagoginnen und Therapeutinnen PCs bzw. Laptops, im Bereich der unterstützenden Kommunikation auch Talker.
Von den vielfältigen Möglichkeiten des gewonnenen KitaPads sind wir sehr fasziniert. Wir möchten es zur Nutzung von Sprachförderprogrammen, Sehschulung bei einem sehbeeinträchtigten Kind und natürlich als Bildbetrachtungsgerät einsetzen. Auch Kindern, die zu Hause nicht die Möglichkeit haben, diese Geräte kennenzulernen, möchten wir nun erste Begegnungsmöglichkeiten anbieten.“ Frau B. Hampel, Städt. Kindertagesstätte Pusteblume in Speyer

Eine wahre Entdeckungsreise: Das KitaPad kann mehr als „nur“ spielen

Ob entdecken, rätseln oder beobachten – das KitaPad eröffnet völlig neue Möglichkeiten, dreidimensionale haptisch-sinnliche Erfahrungen mit den erweiterten Möglichkeiten digitaler Medien zu kombinieren – für die Tagesgestaltung in Kindereinrichtungen unter pädagogischen Gesichtspunkten ein hoher Mehrwert.
Durch medienübergreifende Projekte mit dem KitaPad wird das gemeinsame Handeln herausgefordert, der sinnvolle und zielgerichtete Einsatz von Tablets erlernt und das KitaPad als alltägliches Werkzeug, wie Scheren, Stifte und Co erlebbar gemacht.
„Auf der Suche nach neuen Möbeln für unseren Krippenbereich im Wehrfritz-Online-Shop,fiel mir die Werbung für das KitaPad-Gewinnspiel ins Auge. Schon beim Durchlesen der Ausschreibung schossen mir als Medien- und Technikbegeisterte Ideen durch den Kopf – auch dahingehend, wie wir das KitaPad in unserer Einrichtung nutzen könnten.
Da habe ich einfach kombiniert: Das KitaPad lässt sich sehr gut als Fotoapparat nutzen. Es ist leicht zu bedienen und das Tablet hat natürlich ein viel größeres Sichtfenster im Verhältnis zu einem normalen Fotoapparat. Zudem gehen die Kinder gerne auf „Entdeckungsreise“: Sie fotografieren Gegenstände (oder Teilstücke davon), andere Kinder suchen die Gegenstände und vergleichen das KitaPad-Foto mit dem Original. Und schon stand die erste Idee.“ Frau M. Mayer, Philippuskindergarten in Frankfurt

„Ein Beweggrund für die Projektideen des KitaPad-Gewinnspiels waren die Erfahrungen und Ideen aus Fortbildungen. Auch viele unserer Kinder, die bereits zu Hause ein iPad nutzten, sowie Kinder mit sehr schweren Beeinträchtigungen gaben Anregungen für die Projektideen. Um das Zusammenspiel weiter zu fördern, möchten wir das KitaPad nutzen.“ Frau B. Hampel, Städt. Kindertagesstätte Pusteblume in Speyer

„Für die Projektidee war uns sofort klar, dass wir unsere Ente „Ducky“ mit einbeziehen würden. „Ducky´s“ Leben wird in loser Reihenfolge bereits auf unserer Homepage und unserer Facebookseite dargestellt. Die Idee ist nun, dass Leben der Ente zu dokumentieren. Die Kinder können dabei selbstständig mit dem Tablet arbeiten und entscheiden, wie und was dokumentiert wird.
Künftig werden wir das KitaPad zur Unterstützung der Entwicklungs-Dokumentationen einsetzen. Es werden Spielsituationen gefilmt, Fotos von den Kindern gemacht und dann in die Dokumentationen eingearbeitet.“ Herr H. Mönig, Kindergarten Kunterbunt aus Kreuztal

Das KitaPad live erleben

Entdecken Sie das KitaPad auf der Bildungsmesse didacta in Köln (16. – 20. Februar 2016). Neben Projektideen erfahren Interessierte mehr über die zahlreichen Möglichkeiten der KitaPads. Ebenso interessant sind die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Apps im Kindergarten. Die Wehrfritz-Produktmanager beraten Sie gerne.

Auch an den Wehrfritz-Fachtagen für Erzieherinnen und Erzieher im April (14.04. – 15.04.2016 in Weinböhla, 21.04.2016 in Bad Rodach, 26.04. – 27.04.2016 in Weingarten) können Sie das KitaPad selbst testen. Weitere Informationen zu den Fachtagen sind abzurufen unter www.wehrfritz.de
Die kostenlosen Wehrfritz-Fachtage geben pädagogischen Fachkräften die Gelegenheit, sich in praxisorientierten Seminaren und Workshops zu den wichtigsten Bildungsbereichen zu informieren, weiterzubilden und Erfahrungen mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

Über Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.
Wehrfritz ist ein Unternehmen der HABA-Firmenfamilie. Als HABA-Firmenfamilie vereinen wir vier Unternehmensbereiche unter einem Dach: HABA, JAKO-O, Wehrfritz und Project.
Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wehrfritz im Internet:
www.wehrfritz.de

Wehrfritz auf Facebook und Twitter:
www.facebook.com/wehrfritz.deutschland
www.twitter.com/wehrfritz_com

Kontakt
Wehrfritz GmbH
Eva Wohlmann
August-Grosch-Straße 28 – 38
96476 Bad Rodach
095649292523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.com

Allgemein

UniPRO/Event – Microsoft Dynamics CRM für Veranstaltungs- und Eventmanagement

UniPRO/Event - Microsoft Dynamics CRM für Veranstaltungs- und Eventmanagement

Veranstaltungsmanagement mit UniPRO/Event

Mit UniPRO/Event und UniPRO/Seminar stellt Unidienst seinen Kunden gleich zwei Lösungen für das Veranstaltungsmanagement auf Basis von Microsoft Dynamics CRM bereit. Denn auch wenn sich beide Branchen thematisch nahe sind, so ist der Arbeitsalltag von Aus- bzw. Weiterbildungsinstituten und Eventorganisatoren in vielen Details verschieden. Unidienst hat die Feinheiten herausgearbeitet und adressiert UniPRO/Event an „Reise“-Veranstalter, Freizeitparks, Kulturvermittler, Firmenmuseen, Sportstätten, Theater- oder Showbühnen.

Mit UniPRO/Event bietet das Freilassinger Softwareunternehmen ein einheitliches System für alle Unternehmensbereiche zur Planung und Administration von Veranstaltungen, Events und Attraktionen. Die Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics CRM eignet sich besonders für die Koordination einer großen Anzahl von Veranstaltungen und Teilnehmern: Dies können Großveranstaltungen sein, eine Vielzahl an Teilleistungen (wie z.B. in Freizeitparks) oder auch Einzelveranstaltungen für kleine Gruppen mit hohem Betreuungsaufwand.

Es ist unerheblich, ob Sie Feiern, Versammlungen, Meetings, Tagungen, Aufführungen, Messen, Shows oder sonstige Attraktionen anbieten, UniPRO/Event reduziert den täglichen organisatorischen Aufwand bei Konzipierung, Durchführung und Abrechnung. Die Logik entspricht dem Look & Feel von Microsoft Dynamics CRM, bei der Erfassung der Kundendaten, der Stammdatenanlage und der Produkt- und Preisadministration. Unidienst folgt mit UniPRO/Event den Prozessen des Eventmanagements und bezieht dabei das Kampagnenmanagement von Microsoft ein. Verbindender Baustein ist die Verwaltung der Teilnehmer.

Der Ressourcenverwaltung kommt im Eventmanagement eine zentrale Bedeutung zu, da die Kapazitäten meist begrenzt sind, so können etwa die Bestuhlung eines Konzertraums nicht beliebig erweitert oder mehr Kutschenfahrten angeboten werden als es Kutscher gibt. Hier verwendet Unidienst das Modul UniPRO/Booking und bringt die langjährigen Erfahrungen aus dem ERP-Bereich ein, um die Komplexität des Eventmanagements bei der Ressourcenverwaltung abzudecken: Mit diesem modularen Ansatz integriert Unidienst Know-how aus anderen Branchen.

Bei UniPRO/Event gilt es verfügbare Leistungen zu koordinieren. Auf der Basis von permanent aktuell verfügbaren Ressourcen werden den Interessenten verbindliche Angebote und Alternativen vorgeschlagen. Hier kann das Spektrum von bestimmten Sitzplätzen im Theater über die Tischreservierung im Restaurant nach der Aufführung bis zur Nächtigung im Partnerhotel reichen. Auf der einen Seite bietet UniPRO/Event die Möglichkeit umfassender Kundenorientierung und -betreuung, indem verschiedene Leistungen zeitlich und örtlich abgestimmt angeboten werden, auf der Anderen die Optimierung der Auslastung vorhandener Attraktionen. Die Gefahr von Doppelbuchungen der Ressourcen schließt UniPRO/Booking aus. Die mit UniPRO/Booking konfigurierten Attraktionen wertet UniPRO/Event im Sinn von Microsoft Dynamics CRM als Auftrag, mit wenigen Klicks werden hieraus Teil-, Schluss- oder Sammelrechnungen erzeugt.

Bei UniPRO/Event handelt es sich um keine Branchenlösung, sondern um eine Komponente die als Ergänzung eines UniPRO-Produkts von Unidienst GmbH selbst oder Microsoft Dynamics CRM im Standard eingesetzt wird. Je nach Bedarf ist sie im Bereich Vertrieb oder Marketing, im optimalen Fall in beiden im Einsatz. UniPRO/Event punktet durch eine schnelle Implementierung, den spezifischen Funktionsumfang und den Vorteilen einer Webapplikation, nämlich der gleichzeitigen und flexiblen oder mobilen Nutzbarkeit durch eine Vielzahl an Mitarbeitern.

Beim Einsatz durch Call- und Kundenbetreuungscenter bietet sich eine Ergänzung des CRM-Systems mit einer CTI-Telefonintegration oder die Webanbindung zur Unternehmenshomepage an. Interessenten nehmen Ihre Anmeldungen dann auch online vor. Der kombinierte Einsatz von UniPRO/Event und UniPRO/Seminar bietet sich vor allem bei Aus- und Weiterbildungsinstituten an, die neben Kursen auch Veranstaltungsreihen oder Vorträge anbieten. Die Lösung eignet sich optimal für den Einsatz von CRM Online, aber auch als OnPremise-Variante.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Als zertifizierter Microsoft Dynamics CRM Partner, plant und realisiert Unidienst als einer der ersten deutschen Microsoft Partner seit 2003 kundenindividuelle CRM- und ERP-Projekte für mittelständische und große Unternehmen.

Kontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608- 16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de