Tag Archives: Hamburg

Allgemein

Erste Speaker der Social Media Week Hamburg 2018

Die ersten Speaker für die Social Media Week Hamburg 2018 sind bestätigt. Erstmals finden alle Veranstaltungen in zwei Locations in direkter Nähe zueinander statt. <a class="more-link" href="https://www.fair-news.de/1556529/erste-sp

Erste Speaker der Social Media Week Hamburg 2018

Kati Schmidt ist Speakerin bei der SMW Hamburg _ Foto (c)Sarah Deragon

Erstmalig geht die Social Media Week Hamburg komplett in zwei zentrale Locations nach Altona. Damit werden die Wege zu den einzelnen Veranstaltungen verkürzt. Alle Vorträge, Panels und Workshops finden von Mittwoch, 28. Februar, bis Freitag, 2. März, unter dem Motto „Closer: Community vs. Individualismus“ statt. Als erste Speakerinnen sind die ehemalige Airbnb-Mitarbeiterin und Start-Up-Gründerin Kati Schmidt sowie die Autorin und Trainerin für digitales Marketing Kristina Kobilke bestätigt.

Rund sechs Jahre war Kati Schmidt für das kalifornische Unternehmen Airbnb tätig. Zuletzt arbeitete sie für die Wohnungsvermittlungsplattform als Business Affairs Manager in San Francisco. Aktuell ist sie als Beraterin für Jungunternehmer tätig und baut ihr eigenes Start-Up auf. Während der Social Media Week Hamburg spricht sie über die männliche Dominanz in der Gründerszene – und wie sich daraus auch Chancen für Gründerinnen ergeben können. Unter dem Titel „Rückenwind durch Community: Female Entrepreneurship“ gibt sie Tipps für Initiativen und berichtet über ihre eigenen Erfahrungen.

Auf die Möglichkeiten des sozialen Netzwerks Instagram geht Kristina Kobilke in der Session „Closer – Mit Markencommunities auf Instagram näher am Kunden“ ein. Dabei erläutert sie unter anderem die Entwicklung von Trends durch die Kommunikationsplattform. Bereits in den vergangenen Jahren war Kristina Kobilke als Speakerin im Rahmen der Social Media Week tätig. Nach ihrer langjährigen Arbeit im Sales-Bereich für zahlreiche namhafte Unternehmen und Mediaagenturen gründete sie vor fünf Jahren ihre eigene Beratungsdienstleistung, die auf eine unabhängige und nachhaltige Wissensvermittlung im digitalen Marketing spezialisiert ist.

Während der Social Media Week gibt es darüber hinaus das dreitägige Start-Up-Camp „Social Innovation Challenge“, bei dem innovative Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen in Hamburg entwickelt werden sollen. Als Speaker nehmen hier unter anderen Viva-con-Agua-Gründer Benjamin Adrion, Jannes Vahl und Joko Weykopf von der Agentur Polycore sowie Budnikowksy-Geschäftsführer Christoph Wöhlke teil.

Als erste Sponsoren werden außerdem Microsoft Deutschland und XING SE Veranstaltungen in das Programm der Social Media Week Hamburg einbringen. Das genaue Programm mit allen Terminen wird ab Mitte Januar veröffentlicht.

Alle Veranstaltungen der diesjährigen Social Media Week Hamburg finden in der University of Applied Sciences Europe im Komplex bahn_hoefe Ottensen sowie im Altonaer Museum statt. Beide Gebäude liegen in der Museumsstraße – und damit direkt neben dem Altonaer Bahnhof.

Bis Freitag, 22. Dezember, sind weiterhin Early-Bird-Tickets für die Social Media Week Hamburg erhältlich. Das Standard-Ticket gibt es unter smwhh.org bereits ab 25 Euro, das Premium-Ticket mit Zugang zu allen angebotenen Sessions für 160 Euro.

Die Social Media Week in Hamburg ist die einzige Social Media Week Deutschlands. Weltweit gibt es das Event in mehr als 25 Städten. Ins Leben gerufen wurde die Social Media Week 2009 in New York von Toby Daniels, dem Gründer von Crowdcentric Media LLC.

Veranstalter der Social Media Week Hamburg ist die Agentur hi-life Uriz v. Oertzen.

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Allgemein

Die Top-10 der Silvester-Kurzurlauber

Die Top-10 der Silvester-Kurzurlauber

(Mynewsdesk) Immer mehr Menschen nutzen den Jahreswechsel für eine Auszeit. Bei Kurzurlaub.de, der Nummer eins für Kurzreisen in Deutschland, wächst die Anzahl der Reisebuchungen im Verhältnis zum Vorjahr deutlich. Doch wohin geht der Reise-Trend zu Silvester? Viele Bundesbürger starten in den Großstädten ins Jahr 2018. Andere wiederum verleben den Jahreswechsel an ruhigen oder romantischen Orten.

Hamburg vor Berlin

An erster Stelle bei den Silvester-Buchungen auf Kurzurlaub.de steht derzeit Hamburg. „Die Silvester-Arrangements der Hansestadt sind in der Regel sehr exklusiv“, berichtet David Wagner, Reise-Experte des Online-Services. Die Hansestadt lockt neben diversen Silvesterpartys mit dem Fischmarkt und am Wasser mit einem großartigen Ausblick aufs Feuerwerk. An zweiter Stelle liegt Berlin. Das Hauptziel der Besucher ist am 31. Dezember einmal mehr das Brandenburger Tor. Denn hier gibt es die weltweit beliebteste Open Air Fan-Meile, die sich zum Jahresabschluss in die größte Silvesterparty Deutschlands verwandelt.

Platz drei bis sieben

Auf dem dritten Rang folgt Dresden. „Hier sind die Arrangements sehr vielfältig“, weiß Wagner. Auf alle Fälle lässt sich der Aufenthalt mit einem Besuch der Frauenkirche, Semperoper oder dem Dresdner Zwinger wunderbar mit einer Jahresabschluss-Party verbinden. Es folgen Leipzig, Frankfurt (am Main) und Bremen. An siebter Stelle liegt bei den Deutschland-Spezialisten von Kurzurlaub.de Hannover. Auch am Himmel der niedersächsischen Landeshauptstadt sind um Mitternacht großartige Feuerwerke zu sehen. Ein guter Platz, um das Spektakel mit anderen Menschen zu genießen, ist vor dem Hauptbahnhof.

Damp im Konzert der Großen

Auf Position sieben der Silvester-Reiseziele folgt Damp. „Das Ostsee Resort lockt die Gäste mit großartigen Arrangements“, weiß Wagner. „Doch inzwischen sind die Kurzurlaub.de-Verfügbarkeiten für den 31. Dezember in Damp ausgeschöpft.“ Trotzdem lohnt es sich, das schleswig-holsteinische Urlaubsparadies zu besuchen. Wer diesmal mit der Silvester-Buchung zu spät dran gewesen ist, sollte die Reise im neuen Jahr unbedingt nachholen. Oder den Silvesterabend an einem anderen Ort verbringen – wie zum Beispiel in Rostock (Platz neun) oder der bayerischen Landeshauptstadt München (Platz zehn).

Weitere Tipps

Grundsätzlich gilt: Wer sich Mitte Dezember noch nicht für ein Kurzurlaubs-Ziel zum Jahreswechsel entschieden hat, der sollte sich sputen. Wer es dabei ruhiger mag, für den bieten sich die Berge an. Ob Harz, Rhön, Sauerland, Thüringer Wald oder bayerische Alpen – gerade im Winter sind die deutschen Skigebiete äußerst reizvoll. Beliebter werden auch Neujahrstrips an die Küste. Die Silvester-Kurzreise an die Ostsee wird häufig mit dem Thema Wellness verbunden. Die Nordsee lockt mit ähnlichen Arrangements. Und auch die Menschen in Nordrhein-Westfalen wissen, wie man das Jahr ausklingen lässt. Party, Frohsinn und gute Laune gibt es hier nicht nur in der Karnevalszeit.

Aktuelle Silvester-Arrangements finden Sie unter www.kurzurlaub.de/silvester.html.

Kontakt:

Frank Bleydorn

Kurzurlaub.de

Leiter Unternehmenskommunikation

E-Mail: presse@kurzurlaub.de

Tel.: 0385/343022641

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/g878r0

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/die-top-10-der-silvester-kurzurlauber-28625

Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/die-top-10-der-silvester-kurzurlauber-28625

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/g878r0

Allgemein

„IT Solutions Forum 2018“ – Diskussions- und Netzwerkplattform für innovative, mobile IT-Lösungen und Zukunftstrends

Das 7. Panasonic IT Solutions Forum findet am 25.01.2018 in Hamburg statt. Entscheider aus den Bereichen Technischer Außendienst, Versorger und Logistik diskutieren über Digitalisierung und effiziente Prozesse in der mobilen Arbeitswelt

"IT Solutions Forum 2018" - Diskussions- und Netzwerkplattform für innovative, mobile IT-Lösungen und Zukunftstrends

Panasonic IT Solutions Forum 2018 (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 08.12.2017 – Bereits zum siebten Mal richtet Panasonic Computer Product Solutions (CPS) die Diskussions- und Netzwerkplattform „IT Solutions Forum“ rund um die Digitalisierung und effizientere Prozesse in der mobilen Arbeitswelt aus. Das bevorstehende IT Solutions Forum findet am 25.01.2018 erstmals in der Logistikmetropole Hamburg statt, im GASTWERK Hotel Hamburg.

Die Tagesveranstaltung ist an Entscheider und IT-Verantwortliche aus den Bereichen Technischer Außendienst, Ver- und Entsorger sowie Logistik und Intralogistik gerichtet.

Drei branchenspezifische Workshops stehen den Teilnehmern nach einer allgemeinen Einführung zur Wahl, um sich über aktuellste mobile IT-Technologien und Digitalisierungslösungen auszutauschen und Innovationen sowie Zukunftstrends für effizientere Arbeitsprozesse zu diskutieren.

Auf der Agenda der drei spezifischen Workshops stehen neben den Keynotes (FIR e. V. an der RWTH Aachen, E.ON Business Services und KLU Kühne Logistics University) Vorträge von Branchenexperten sowie Best Practice Cases von Unternehmen, die mobile Lösungen auf Basis von TOUGHBOOK Notebooks sowie TOUGHPAD Tablets und Handhelds erfolgreich eingeführt haben.

Im Ausstellerbereich präsentieren folgende Panasonic Partner aktuelle Komplettlösungen:
axians NEO Solutions, brother, dff solutions GmbH (Circlon Group – ehemals PDS), Globos, GML, ita vero GmbH, mobileX AG, mobisys, movilitas, Netmotion, ptv Group, PWA Electronic GmbH, SOTI, swiss1mobile, Wessendorf.

„Unsere „IT Solutions Forum“ Veranstaltungsreihe inklusive TOUGHBOOK Innovation Forum ist die erfolgreich etablierte Diskussions- und Netzwerk-Plattform für Branchenexperten, IT-Verantwortliche und Entscheider aus den Bereichen Technischer Außendienst, Ver- & Entsorger sowie Intralogistik & Logistik.“, sagt Marco Rach, Manager Marketing D-A-CH bei Panasonic CPS. „Die inzwischen siebte Veranstaltung adressiert die Herausforderungen der mobilen Arbeit in Gegenwart und Zukunft. Branchenexperten zeigen innovative Lösungen und Trends für die Digitalisierung und effizientere Unternehmensprozesse. Die Teilnehmer diskutieren in exklusiver Runde, erweitern Ihr Wissen rund um zuverlässiges Mobile Computing und tauschen Erfahrungen über produktivere Arbeitsabläufe und optimierten Kundenservice aus.“

Einen Eindruck zum Veranstaltungskonzept vermittelt das Rückblick-Video der letzten Veranstaltung unter: https://www.youtube.com/watch?v=blEG3WScR0M

Die vollständige Agenda, Profile der Referenten und Aussteller sowie die Anmeldemöglichkeit zum Panasonic IT Solutions Forum am 25. Januar 2018 in Hamburg sind zu finden unter: http://www.panasonic-it-solutions-forum.de

Weitere Informationen über Panasonic Computer Product Solutions finden Sie unter: http://business.panasonic.de/computerloesungen

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic Computer Product Solutions Europe
Marco Rach
Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
+49 (0)611 235 276 165
marco.rach@eu.panasonic.com
http://www.toughbook.eu

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
65203 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

Künstlerin trifft Perle

Ein Geschenk für alle, die Hamburg lieben

Künstlerin trifft Perle

Cover Hamburg . Künstlerin trifft Perle

Website der KünstlerinDie Künstlerin Bianka Schüssler setzt ihre Reihe von städtischen und regionalen Portraits mit diesem vierten und neuen Band fort.

Diesmal widmet sie ihre Werke aus ihrem Zyklus Photo.Synthese einer der schönsten Städte Deutschlands – Hamburg. In den abgebildeten Stadtportraits lässt sie traditionelle Malerei mit digitaler Fotografie und modernen Nachbearbeitungsverfahren verschmelzen.

Hamburg ist die Heimat der Künstlerin. Die Stadt, in der sie ihre Wurzeln hat. Dies und die Liebe zu dieser wunderbaren Oase des Nordens spürt man in ihren Werken, die wie leidenschaftliche Feuerwerke auf den Rezipienten wirken. Die Werke strahlen Freundlichkeit, Ruhe, aber auch explodierende Freude und Abwechslung wider. Allen Werken ist dabei die typische Handschrift der Künstlerin zu entnehmen. Man spürt in jedem Werk ihre Liebe und ihre Verbundenheit zu ihrer Heimat ebenso wie dieses unbeschreibliche Lebensgefühl, das diese Stadt in sich trägt.

Hamburg ist mit der Eröffnung der Elbphilharmonie und der Erklärung der Speicherstadt zum Weltkulturerbe, einmal mehr im Blickpunkt der ganzen Welt. Es könnte keinen geeigneteren Zeitpunkt für diese Hommage an Hamburg geben.

Das Buch enthält zusätzlich die persönlichen Tipps der Künstlerin für empfehlenswerte Hamburger Museen und Sehenswürdigkeiten.

Tun Sie sich und ihren Lieben etwas Gutes und verschenken Sie das Buch zum bevorstehenden Weihnachtsfest. Selbstverständlich ist es auch für Geschäftspartner und Kunden eine wunderbare Geschenk-Idee.

Das Buch ist als gebundene Print-Version und als E-Book erhältlich.
Quadratisches Format 17 cm x 17 cm x 1,2 cm
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3744818985
ISBN-13: 978-3744818988
Abbildungen: 28 und 7 Panoramen/doppelseitig
Buchblock: Fotobrillant Papier 200g
Gebundene Ausgabe: 24,99 Euro
E-Book: 14,99 Euro

Erhältlich u.a. bei Amazon, iTunes, Hugendubel, Thalia.
Direktlink zu Amazon: https://goo.gl/npQC7M.

Bianka Schüssler lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg.

Malerei und Dichtung verbindet, dass sie künstlerische Instrumente der Lebensverdichtung sind. Sie werden dem Anspruch gerecht, das Leben nicht nur widerzuspiegeln, sondern seine Geheimnisse, Unwägbarkeiten und Tabus zu ergründen und in malerische oder dichterische Sprache zu übersetzen.

Bianka Schüssler nutzt diese Optionen, liefert eigene Interpretationsansätze und öffnet dem Betrachter gleichzeitig den Weg zu selbstständigen Erkundungsgängen.

Firmenkontakt
Bianka Schüssler – Künstlerin
Bianka Schüssler
Charlottenburg 0
10711 Berlin
49015112116283
info@biankaschuessler.de
http://www.biankaschuessler.de

Pressekontakt
Christian Winterberg
Christian Winterberg
Charlottenburg 0
10711 Berlin
+49 1516114511
mail@biankaschuessler.de
http://www.biankaschuessler.de

Allgemein

Historische Raddampferkreuzfahrt über Ostern 2018

Mit Schaufelraddampfer von Dresden nach Hamburg

Historische Raddampferkreuzfahrt über Ostern 2018

Der historische Schaufelraddampfer „Dresden“.

Für Ostern 2018 (Hinreise: 30.03.-04.04.2018, Rückreise: 02.04.-07.04.2018) hat die Reiseagentur Dresdner Reisewunsch etwas ganz Besonderes geplant: Eine einzigartige Raddampferkreuzfahrt von Dresden nach Lauenburg mit dem Personendampfer „Dresden“. Eingeplant sind Stopps in Torgau, Wittenberg, Dessau, Magdeburg, Tangermünde und Wittenberge sowie als Highlight eine Tagestour mit dem historischen Raddampfer „Kaiser Willhelm“ nach Hamburg.

Elegante Salons, großzügige Freidecks, über drei Meter große Schaufelräder und 300 PS: Das ist das Flaggschiff der sächsischen Dampfschifffahrt, der Raddampfer „Dresden“. Vor über 90 Jahren in Dresden gebaut, begeistert er noch heute seine Gäste und bietet ein einmaliges und historisches Fahrerlebnis.

Dieses Erlebnis ermöglicht nun die Reiseagentur Dresdner Reisewunsch und erfüllt den Kindheitstraum vieler Kunden, einmal über die Elbe mit dem Raddampfer nach Lauenburg (Hamburg) zu fahren. Die Kreuzfahrt über Ostern kann von Dresden nach Lauenburg mit Anschlussübernachtung in Hamburg oder auch in umgekehrter Reihenfolge gebucht werden. Natürlich sind auch Teilstrecken als Halbtages- oder Tagestickets möglich.

Los geht es am 30.03.2018 in Dresden. An Bord stehen allen Gästen feste Sitzplätze auf dem Ober- bzw. Unterdeck zur Verfügung, wo sie durch die „ElbeZeit“ kulinarisch verwöhnt werden. Alternativ gibt es auch eine Vielzahl an überdachten Außenplätzen.

Während der Fahrt kann man einfach die herrliche Landschaft entlang der Elbe genießen oder mit Informationen zur Strecke und den angefahrenen Städten seinen Wissensdurst stillen. Auf ausgewählten Teilstrecken gibt es zudem ein passendes Rahmenprogramm. Abends ist genug Zeit, um die angelaufene Hafenstadt selbstständig oder per gebuchtem Ausflug zu erkunden.

Die fünf Übernachtungen finden jeweils in vom Veranstalter ausgewählten Mittelklassehotels statt. Selbstverständlich ist der Transfer zum Nachtquartier und zurück inklusive. Zudem bietet jedes Hotel seinen Gästen ein umfangreiches Frühstücksbuffett. Außerdem gibt es während der gesamten Reise einen Gepäckservice, so dass Fahrgäste an Bord ausschließlich mit Handgepäck reisen können. Die Koffer werden mit Bussen von Hotel zu Hotel gebracht.

Angekommen in Lauenburg gibt es noch ein besonderes Highlight: Der Raddampfer „Kaiser Wilhelm“ steht zu einer Fahrt von Lauenburg zum Hamburger Hafen und wieder zurück bereit. Nach der Rundfahrt geht es mit Bussen ins Hotel nach Hamburg, wo die Gäste den Abend entspannt mit vielen neuen Eindrücken verbringen können. Danach treten die Fahrgäste die Rückreise mit modernen Reisebussen oder der Deutschen Bahn nach Dresden an. Für Gäste, welche die Kreuzfahrt in umgekehrter Reihenfolge gebucht haben, beginnt hier die Reise mit dem Raddampfer „Dresden“ von Lauenburg nach Dresden.

Die Hin- oder Rücktour der Raddampferkreuzfahrt kann ab 799 EUR, Halbtagestickets ab 49 EUR und Tagestickets ab 95 EUR inkl. aller ausgeschriebenen Leistungen online oder unter Tel. 0351-45415906 sowie in verschiedenen Tourismusbüros gebucht werden. Für alle Interessenten findet am 13.12.2017 um 19 Uhr ein Informationsabend am Flughafen Dresden statt. Anmeldungen für diese Veranstaltung, weitere Informationen und Ticket-Buchungen sind unter www.raddampferkreuzfahrt.de möglich.

Reisedaten:
Hinreise: 30.03. bis 04.04.2018 (6 Tage)
Rückreise: 02.04. bis 07.04.2018 (6 Tage)

Reisebüro

Firmenkontakt
Dresdner Reisewunsch
Michael Wurzel
Dresdner Straße 45
01156 Dresden
0351-45415906
0351-45415907
reiseberater@dresdner-reisewunsch.de
http://www.dresdner-reisewunsch.de/

Pressekontakt
P.AD. Werbeagentur GmbH
Johanna Behrendt
Trotzenburg 1
58540 Meinerzhagen
02354-918233
02354-918291
jbe@p-ad.de
https://p-ad.de/

Allgemein

Interlutions baut weiter aus: Neuzugang für Team Hamburg

Christof Trowitz verstärkt ab sofort als Senior Consultant die Hamburger Kundenbetreuung

Interlutions baut weiter aus: Neuzugang für Team Hamburg

Christof Trowitz verstärkt ab sofort als Senior Consultant die Hamburger Kundenbetreuung (Bildquelle: @Interlutions)

Köln/Berlin/Hamburg, 27.11.2017 – Ahoi Christof! Die Digitalagentur Interlutions holt sich am Standort Hamburg neue Manpower an Bord. Mit Christof Trowitz gehört ab sofort ein waschechter Hamburger Jung zum hanseatischen Agenturteam. Als neuer Senior Consultant unterstützt er die Kundenbetreuung und projektbezogene Beratung mit Schwerpunkt im Bereich eCommerce. Zudem nimmt er die Rolle des Product Owners ein und hat eine standortübergreifende Leader-Funktion im Team.

„Christof ist eine echte Bereicherung für unser Hamburger Team. Im Laufe seiner Karriere hat er umfangreiche Erfahrung im Vertrieb von sowohl klassischen Industriegütern als auch digitalen Produkten gesammelt. Des Weiteren verfügt er über eine hohe Expertise im Bereich von Webshop-Lösungen. Mit diesem Skill-Set passt Christof perfekt zu uns und unserem Anspruch, unsere Kunden mit maßgeschneiderten eCommerce-Lösungen zu versorgen“, so Eric Meurers, CEO der Interlutions GmbH.

Vor seinem Einstieg bei Interlutions war Christof Trowitz für das finnische Startup RePack tätig. Er unterstützte RePack bei der Einführung eines Mehrwegsystems für Versandverpackungen im Onlinehandel. Neben seiner Beschäftigung als Vertriebsmitarbeiter für verschiedene Unternehmen baute er zudem sein eigenes Startup namens „Ilses weite Welt GmbH“ auf, in dessen Rahmen er einen OXID- und ePages-Shop betrieb.

„Nachdem ich schon in vielen verschiedenen Teilen der Online- und eCommerce-Welt umhergereist bin, hat es mich begeistert, mit Interlutions eine Agentur gefunden zu haben, die diese Aspekte alle miteinander verbindet. Zudem hat mich das interessante Kundenportfolio sofort überzeugt. Ich freue mich sehr, meine Erfahrung in diesem Umfeld einzubringen und daran mitzuwirken, hochwertige und komplexe Projekte insbesondere im wachsenden eCommerce Bereich voranzubringen“, so Christof Trowitz.

Über Interlutions
Die Interlutions GmbH ( www.interlutions.de) ist eine Digitalagentur mit Sitz an den Standorten Köln, Berlin und Hamburg. Unter Leitung von Eric Meurers und Christian Schmidt liefert das rund 84-köpfige Team ein Full Service-Angebot, das von Strategie und Beratung über Kampagnenentwicklung und -umsetzung bis hin zu Software-Entwicklung und eCommerce-Lösungen reicht und Kunden auf ganzer Bandbreite bei der digitalen Transformation unterstützt. Als Experte für digitale Markenführung arbeitet Interlutions für renommierte Kunden wie Nintendo, Disney, Renault, Nissan, Haribo und Super RTL. Zu ihrem Portfolio gehört die Entwicklung von Individualsoftware und Websites, wie auch E-Mail-Marketing und Apps.

Interlutions zählt zu den führenden Agenturen für die Anwendung der Open Source Software Symfony in Deutschland und engagiert sich u.a. als Event-Sponsor für ihre Weiterentwicklung. SensioLabs Deutschland, die deutsche Niederlassung des Lizenzgebers von Symfony, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Interlutions.

Firmenkontakt
Interlutions GmbH
Eric Meurers
Neusser Straße 27-29
50670 Koeln
+49 (0)221 991 91 – 0
+49 (0)221 991 91 – 99
info@interlutions.de
https://www.interlutions.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
022192428140
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Allgemein

Speisenwerft bei Tim Mälzer zum Caterer des Jahres ausgezeichnet

Speisenwerft bei Tim Mälzer zum Caterer des Jahres ausgezeichnet

Jan Bröcker, Tom Roßner (Bullerei, stellvertr. für Tim Mälzer) Franz Gerstenlauer (Bildquelle: Martin Behle, Metro AG)

>>> Speisenwerft bei Tim Mälzer setzt sich gegen starke Konkurrenz durch und holt den Rolling Pin Award
>>> Die Rolling Pin Awards gehören zu den größten Auszeichnungen der Gastroszene in Deutschland
>>> Catering wird oft als Königsdisziplin der Gastronomie bezeichnet
>>> Bestätigung der exzellenten Arbeit der letzten 12 Monate

Hamburg – In einem festlichen Rahmen wurden am 23. Oktober die Rolling Pin Awards 2017 im
Fairmont Hotel Vierjahreszeiten verliehen. Vor rund 200 geladenen Spitzenvertretern der Gastronomie und Hotellerie, führte Rolling Pin Herausgeber Jürgen Pichler amüsant, kurzweilig und mit seinem Grazer Charme durch den Abend. Von den insgesamt 14 Kategorien war die Speisenwerft bei Tim Mälzer als
Caterer des Jahres nominiert. Die Konkurrenz war mit dem Erfinder des Partyservice Käfer, München und dem 155 mitarbeiterstarken Traditionsunternehmen Broich Catering aus Düsseldorf denkbar stark.

Umso größer die Freude bei Jan Bröcker (36) und seinem Companion Franz Gerstenlauer (49), als der
Caterer des Jahres 2017 auf die Bühne gebeten wird. Zuvor hatte Laudator, Markus Pfarrhofer (Nannerl Salzburg) das Catering als die Königsdisziplin der Gastronomie bezeichnet, denn, so die Begründung:
„Jeden Abend im eigenen Haus zu spielen ist einfacher, als jeden Tag aufs neue ein Auswärtsspiel gewinnen zu müssen.“ Genau vor dieser Herausforderung steht Jan Bröcker und sein Team und hat auch
deswegen „Kein Catering gleicht dem anderen“ zum Credo der Speisenwerft bei Tim Mälzer gemacht.

Die Speisenwerft bei Tim Mälzer war dieses Jahr zum ersten mal für die „Oscars der Gastronomie“ nominiert. In den Jahren zuvor konnten sich etablierte und alteingesessene Unternehmen durchsetzen, alleine Branchenprimus Kofler & Kompanie konnte den Preis bereits dreimal gewinnen. Verständlich daher die große Freude bei Jan Bröcker nach der Verleihung „Wir wussten, dass wir gute Chancen hatten, den Award gleich im ersten Anlauf nach Hause zu holen, aber wir haben alle bis zum Schluß gezittert.“ Sein Partner Franz Gerstenlauer ergänzt: „Dieser Award ist gerade in unserem siebten Jahr nach Firmengründung ein sehr schöne Auszeichnung für unsere Arbeit und das ganze Team.“

Für Tim Mälzer, der an der Verleihung leider nicht teilnehmen konnte, ist der Rolling Pin Award die Bestätigung, mit seiner Beteiligung an der Speisenwerft vor fast genau drei Jahren alles richtig gemacht zu haben. So wird das Unternehmen mit seinen 15 festen Mitarbeitern nicht nur den Umsatz bis zum Jahresende auf rund drei Millionen Euro steigern, sondern die hohe Qualität und Kreativität weiter ausbauen können.

Exemplarisch für diese Entwicklung steht der ECHO Musikpreis, für den Jan Bröcker und sein Team in
diesem Jahr – zum dritten mal in Folge – rund 5.000 Gäste der Aftershow mit einem Streefood inspirierten Konzept unter dem Motto „Mashup your Food – Omas Rezepte neu abgemischt“ bis in die frühen Morgenstunden verköstigte. Für Furore sorgte die Premiere des gesetzten Pre-Show Dinners für 2.000 Gäste, wo die Speisenwerft bei Tim Mälzer eindrucksvoll Professionalität und Können auf höchstem Niveau unter Beweis stellen konnte.

Das Unternehmen wird 2010 von den Köchen Franz Gerstenlauer (49) und Jan Bröcker (36) gegründet. Unter dem Firmencredo „Kein Catering gleicht dem anderen“ arbeitet die Speisenwerft seit 2012 verstärkt mit Tim Mälzer zusammen: Die Platin Lounge beim letzten Bundesliga-Dino HSV wird bis heute gemeinsam
bespielt. Beim Wacken Open Air 2013 und 2014 sowie einigen weiteren Events wird zusammen gekocht. Kurz – die Chemie stimmt. Ende 2014 wird dann der konsequente Schritt gegangen und Tim Mälzer steigt bei der Speisenwerft als Gesellschafter ein. Die Speisenwerft heißt nun Speisenwerft bei Tim Mälzer.
Zu den bekanntesten und wichtigsten Kunden und Events gehören der HSV (seit 2012), die AIDA Prima (seit 2016), der ECHO Musikpreis (seit 2015), die Architekten Herzog & de Meuron (Anläßlich der Eröffnung der Elbphilharmonie 2017 in der Hamburger Fischauktionshalle), das ATP Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum (seit 2007). Rund 400 Events und Projekte werden mit 15 festangestellten Mitarbeitern pro Jahr realisiert. Dabei reicht der Umfang von der exklusiven Hochzeitsfeier im privaten Rahmen bis hin zum Großevent wie die z.B. die Feier zur Jungfernfahrt der AIDA Prima für rund 5.000 Gäste.

Kontakt
Speisenwerft bei Tim Mälzer GmbH
Jan Bröcker
Industriestrasse 6a
24558 Henstedt-Ulzburg
+49 41 93 50 20 480
mail@speisenwerft.de
http://www.speisenwerft.de

Allgemein

BOY als Special Guest beim Hamburger Musikpreis HANS

FacebookTwitterGoogle+XingPinterestE-Mail Die Band BOY kommt als Special Guest zur diesjährigen Preisverleihung des HANS – der Hamburger Musikpreis am Dienstag, 21. November. Als Live-Act sind sie damit im Rahmen des Abends im Hamburger Musikclub Mar

BOY als Special Guest beim Hamburger Musikpreis HANS

BOY – Foto Debora-Mittelstaedt

Die Band BOY kommt als Special Guest zur diesjährigen Preisverleihung des HANS – der Hamburger Musikpreis am Dienstag, 21. November. Als Live-Act sind sie damit im Rahmen des Abends im Hamburger Musikclub Markthalle zu erleben. Die Preisverleihung beginnt um 20.00 Uhr vor rund 500 geladenen Gästen aus der Hamburger Musik- und Kultur-Szene. Im Radio begleitet N-JOY den Abend. Eine Zusammenfassung der Preisverleihung sendet NDR Blue am Freitag, 24. November, ab 20.00 Uhr.

Mit „Mutual Friends“ und „We Were Here“ veröffentlichte BOY bisher zwei Top-Ten-Alben. Ihr Song „Little Numbers“ stieg sogar bis auf Platz vier der japanischen Charts. Ihre internationalen Tourneen führten sie unter anderem durch Brasilien und die USA. Die aus Zürich stammende Valeska Steiner und die Hamburgerin Sonja Glass lernten sich beim Popkurs der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg kennen. Kurz darauf gründeten sie 2007 das Duo BOY – und begannen damit eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. Zweimal wurden sie bislang selbst mit einem HANS ausgezeichnet. Darüber hinaus gewannen sie den European Border Breakers Award sowie den Deutschen Musikautorenpreis der GEMA.

In diesem Jahr sind unter anderen für einen HANS nominiert: 187 Strassenbande, Andreas Dorau, Fünf Sterne deluxe, Kalim, Kettcar und das Label Audiolith. Die gesonderte Auszeichnung „Lotse des Jahres“ erhält Christoph Lieben-Seutter für sein Engagement als Generalintendant der Elbphilharmonie. Ein Sonderpreis verleiht zudem die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM) an das House- und Dance-Musiklabel Kontor Records zu dessen 20-jährigem Jubiläum. Die Trophäen gestalteten die Künstler 4000 und Alex Diamond.

Der Hamburger Musikpreis HANS zeichnet besonders innovative und kreative Leistungen aus. Eine unabhängige Jury aus Vertretern der Hamburger Musikszene entscheidet über die Nominierungen und die Preisvergabe.

Veranstalter des HANS 2017 ist die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft e.V. (IHM). Ziel des Netzwerks von über 100 Hamburger Musikunternehmen und damit Europas größtem Zusammenschluss seiner Art ist die Förderung und Mitgestaltung der Musikmetropole Hamburg.

Seit der ersten Verleihung 2009 fördern der Norddeutsche Rundfunk und die Hamburg Kreativ Gesellschaft den Musikpreis. Weitere Förderer sind die Haspa Musik Stiftung, die Handelskammer Hamburg, nhb, hi-life, die Markthalle, die Hamburger Behörde für Kultur und Medien, AV-X und die Hamburg Marketing GmbH.

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlh&#246;fer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Allgemein

Biggi Bardot führt ihre Fans über die Geile Meile

Promi Reeperbahn Tour am 23.12

Biggi Bardot führt ihre Fans über die Geile Meile

Biggi Bardot

Bereits die erste Promi Tour der Kiezjungs aus St. Pauli war ein voller Erfolg. In kürzester Zeit waren die Tickets für das Event mit Willi Herren ausverkauft und auf einen ähnlichen Ansturm hoffen die Tourguides von den Kiezjungs jetzt auch bei dem Folge-Event, der Promi Tour mit Sängerin und Model Biggi Bardot. Am 23.12, einen Tag vor Weihnachten, führt sie ihre Fans zusammen mit den Guides über den Kiez. Ihre Lieblingslokations, urige Kneipen und versteckte Sehenswürdigkeiten gilt es zu erkunden. Dabei bleibt viel Zeit für persönliche Gespräche, Autogramme und Selfie-Sessions mit Biggi. Maximal 30 Fans dürfen an dieser exklusiven Tour teilnehmen, die nach 2 Stunden in der Kiez-Alm auf der Großen Freiheit mit einem Konzert von Biggi Bardot endet.

Hamburger Tour Guides mit vielen verschiedenen Touren für Hamburger und Touristen

Kontakt
HCG-Hamburger City Guides UG
Sven Jakobsen
Kroosweg 19
21073 Hamburg
04027872891
sven.kiezjungs@gmail.com
http://www.kiezjungs.com

Allgemein

Social Media Week Hamburg: Der Termin für 2018 steht

FacebookTwitterGoogle+XingPinterestE-Mail Im kommenden Jahr geht die Social Media Week Hamburg in ihre siebte Runde. Die Konferenz findet 2018 in der Woche von Montag, 26. Februar, bis Freitag, 2. März, statt. Der Call For Papers startet am Donnersta

Im kommenden Jahr geht die Social Media Week Hamburg in ihre siebte Runde. Die Konferenz findet 2018 in der Woche von Montag, 26. Februar, bis Freitag, 2. März, statt. Der Call For Papers startet am Donnerstag, 2. November. Vorschläge für Veranstaltungen können ab diesem Zeitpunkt eingereicht werden.

Der Beirat und das Team der Social Media Week Hamburg sowie Partner und Sponsoren kuratieren aus allen Einreichungen und Vorschlägen das Programm. Bewerbungen werden unter www.smwhh.org/eventsubmission angenommen.

Um eine qualitativ hochwertige Veranstaltung zu ermöglichen, wird die Social Media Week Hamburg erstmals nicht mehr ausschließlich kostenfrei sein. Tickets sind in Kürze ab 25 Euro erhältlich. Für Studenten, Schüler, Erwerbslose und Rentner bleiben die Vorträge weiterhin kostenfrei.

Die Social Media Week findet weltweit in mehr als 25 Städten über das Jahr verteilt statt. 2009 wurde sie von Toby Daniels, dem Gründer von Crowdcentric Media LLC., in New York ins Leben gerufen. Seit 2012 gibt es die Social Media Week in Hamburg und ist damit die einzige Social Media Week Deutschlands. Im gleichen Zeitraum finden auch die SMW-Konferenzen in Lagos, Austin, Atlanta, Bristol und Copenhagen statt.

Veranstalter der Social Media Week Hamburg ist die Agentur hi-life Uriz v. Oertzen.

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlh&#246;fer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/