Tag Archives: Hamburger SV

Allgemein

Bayern verteidigt den dritten Titel

Der FC Bayern München verteidigt seinen Titel als wertvollste Fußballvereins-Marke der Welt, so das Raking „Brand Finance Football 50“. Borussia Dortmund auf Platz neun, FC Schalke 04 auf Platz 11.

Bayern verteidigt den dritten Titel

Brand Finance Football 50

London – 26. Mai 2014 | Zum zweiten Mal in Folge ist der FC Bayern München die wertvollste Fußball-Marke der Welt. Das zeigt das heute veröffentlichte Ranking „Brand Finance Football 50“, das die wertvollsten Fußballvereins-Marken weltweit ermittelt. Das Londoner Markenbewertungsunternehmen errechnet für den FC Bayern einen Markenwert von 659 Millionen Euro. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Real Madrid mit 565 Millionen und Manchester United mit 543 Millionen Euro.

Durch den Steuerskandal und die Verurteilung von Uli Hoeneß sowie die Pleite im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid hat die Marke FC Bayern einen kleinen Kratzer bekommen: Im Vergleich zum Vorjahr ist der Markenwert um neun Millionen Euro gesunken. Trotzdem bleiben die Bayern die mit Abstand wertvollste Fußball-Marke. Dazu beigetragen haben neben einer exzellenten finanziellen Situation auch die überragende Saison mit der ersten März-Meisterschaft der Bundesliga sowie der Sieg gegen Dortmund im DFB-Pokalfinale.

Sieben weitere deutsche Clubs in den Top 50, Dortmund auf Platz 9

In der Rangliste der wertvollsten Fußball-Marken folgt Dortmund mit einem Markenwert von 240 Millionen Euro mit einigem Abstand auf Platz 9. Damit konnten die Borussen im Vergleich zum Vorjahr einen Platz gutmachen. Erzrivale Schalke liegt mit einem Markenwert von 230 Millionen Euro auf Platz 11. Der Hamburger SV sichert nicht nur seinen Platz in der ersten Bundesliga, sondern verbleibt mit Platz 18 auch im Ranking der wertvollsten Fußball-Marken der Welt. Weitere deutsche Clubs in den Top 50 sind Bayer Leverkusen (Platz 22), der VfB Stuttgart (Platz 28), Werder Bremen (Platz 30) und der VfL Wolfsburg (Platz 33).

Real Madrid stärkste Fußball-Marke

Die Bayern haben Real Madrid 2013 zwar vom Thron der wertvollsten Fußball-Marken gestoßen, doch bleiben die Spanier mit einem Marken-Rating von AAA+ weiterhin die stärkste Fußball-Marke der Welt. Ähnlich wie beim Kredit-Rating werden hier Stärken, Risiken und Potentiale einer Marke im Vergleich zu anderen bewertet. Der Sieg im Champions-League-Finale und die höchsten Einnahmen eines Fußballvereins überhaupt zeigen, dass Real sportlich wie auch beim Markenwert ein gefährlicher Konkurrent für die Bayern bleibt.

Internationale Ergebnisse

Der größte Verlierer im diesjährigen Ranking ist Manchester United. Nach einer katastrophalen Saison in der Premier League muss der Verein nun auch noch einen Wertverlust seiner Marke um 107 Millionen Euro hinnehmen. Auch wenn Atletico Madrid den Sieg in der Champions League verpasst hat, konnten sie im Ranking 18 Plätze gut machen und ihren Markenwert von 52 Millionen auf 93 Millionen Euro fast verdoppeln. Dazu beigetragen haben der Gewinn der spanischen Meisterschaft und eine überragende Performance in der Champions League. Doch der größte Aufsteiger im Ranking 2014 kommt aus Frankreich: Paris Saint Germain springt 14 Plätze nach oben und kann seinen Markenwert fast vervierfachen. Mit einem Markenwert von 238 Millionen Euro und Platz 10 sind die Franzosen Borussia Dortmund nun dicht auf den Fersen.

Erläuterungen zur Methodik

Die weltweit führende Markenbewertung Brand Finance berechnet die Markenwerte auf der Grundlage der Frage, welche Lizenzgebühren ein Verein zu bezahlen hätte, wenn die Marke nicht sein Eigentum wäre. Diese Methode wird auch als Lizenzpreisanalogieverfahren (engl. royalty relief method) bezeichnet. Dieser Lizenzpreis – also der Markenwert – setzt sich aus finanziellen Messgrößen und der Markenstärke zusammen. Nach dem Muster der Kredit-Ratings stellt die Markenstärke eine Benchmark der Stärken, Risiken und Potentiale einer Marke im Vergleich zu den Marken der Wettbewerber dar. Jeder Marke wird daraufhin ein Rating von AAA+ bis D zugeordnet.

In die Berechnung des Markenwertes im Football 50 Ranking fließen unter anderem finanzielle Daten wie die Zusammensetzung und die Veränderung des Umsatzes, aber auch fußballspezifische Daten wie Titel, Wert des Kaders, Vereinsgeschichte, Kickdex-Daten, UEFA Klub-Koeffizienten und durchschnittliche Zuschauerzahlen ein.

Brand Finance ist eine der ersten Firmen weltweit gewesen, die eine Akkreditierung für ISO 10668-konforme Markenbewertungen erhalten hat. Die globale ISO 10668 Norm bietet einen konsistenten und zuverlässigen weltweiten Standard, um Transparenz und Objektivität in der Markenbewertung zu sichern. Bewerter müssen alle finanziellen, handlungsbasierten und juristischen Informationen in die Markenbewertung einfließen lassen.

Bildquelle:kein externes Copyright

Brand Finance ist mit rund 15 Büros weltweit das führende Markenbewertungs- und Beratungsunternehmen. Wir bieten für Marketing, Markeninhaber und Investoren Klarheit, indem wir den finanziellen Wert von Marken quantifizieren. Indem wir auf Expertise in Strategie, Markenführung, Marktforschung, Visueller Unternehmensidentität/Corporate Design, Finanz- und Steuerwesen sowie Markenrecht/Schutz geistigen Eigentums aufbauen, hilft Brand Finance seinen Kunden, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um den Marken- und Unternehmenswert zu maximieren.

Brand Finance plc
Robert Haigh
8 Oak Lane
TW1 3PA Twickenham
0044 2073899400
r.haigh@brandfinance.com
http://www.brandfinance.com

BC Kommunikation/Bielenstein Consulting GmbH
Tobias Bielenstein
Gottfried-Claren-Straße 5
53225 Bonn
0228 55526593
tobias@bielenstein.com
http://www.bielenstein.com

Allgemein

Die HSV Sitzkissenfraktion Auswa?rts erobert die Republik

Ein innovatives Fanclub-Konzept geht an den Start

Berlin, 31. Juli 2012 Zwei junge Frauen erobern die Fußball-Fanszene mit ihrem zeitgemäßen, frischen und neuartigen Fanclub-Modell.

„Wir sind seit vielen Jahren HSV-Fans, besitzen Dauerkarten und fahren zu so vielen Auswärtsspielen wie möglich. Da dieses als einzelne Person nicht immer einfach ist, haben wir uns zusammen getan und die Idee der HSV Sitzkissenkissenfraktion Auswärts wurde geboren. Wir wollen das Fanleben einfacher gestalten!“ erklären Christin Hausmann und Doreen Schneider.

Die HSV Sitzkissenfraktion Auswärts ist ein überregionaler und ortsungebundener offizieller HSV Fanclub. Es gibt keine „typische“ Fankneipe. Die Mitglieder treffen sich an den Spieltagen des HSV vor den jeweiligen Stadien. Die Kommunikation findet ausschließlich über die neuen Medien wie Skype, Facebook, Twitter oder den fanclubeigenen Blog statt. Im Blog wird über den HSV, gemeinsame Fahrten und Spiele aber auch über das aktuelle Vereinsgeschehen kritisch und objektiv berichtet. Daher kann sich jedes Mitglied, unabhängig vom Wohnort, am Fanclub beteiligen, ihn mitgestalten und vom fanclubeigenen Netzwerk profitieren.

Die HSV Sitzkissenkissenfraktion Auswärts ist Ansprechpartner für HSV Fans deutschlandweit. Für die Mitglieder werden Tickets, Fahrten und Übernachtungsmöglichkeiten organisiert. Ziel der HSV Sitzkissenfraktion Auswärts ist es, diejenigen Mitglieder zu unterstützen, die gerne zu Spielen gehen aber Probleme haben als Einzelperson Tickets zu erhalten oder denen die Fahrten zu kostenintensiv sind.

Profil HSV Sitzkissenfraktion Auswärts

Die HSV Sitzkissenfraktion Auswärts wurde am 26.02.2012 gegründet und ist seit Juli 2012 ein offizieller HSV Fanclub. Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat die HSV Sitzkissenkissenfraktion Auswärts 20 Mitglieder deutschlandweit. Einmal im Jahr findet zum Auswärtsspiel in Hannover ein Fanclubfeier statt. Warum Hannover? Es liegt zentral in Deutschland und ist gut zu erreichen.

Wir sind ein überregionaler und ortsungebundener HSV-Fanclub. Im Blog wird über den HSV, gemeinsame Fahrten und Spiele aber auch über das aktuelle Vereinsgeschehen kritisch und objektiv berichtet.

Kontakt:
HSV Sitzkissenfraktion Auswärts
Doreen Schneider
Postfach 58 05 55
10414 Berlin
0172-1014779
hsvsitzkissenfraktionauswaerts@googlemail.com
http://hsvsitzkissenfraktionauswaerts.com/