Tag Archives: Handwerker

Allgemein

GfG informiert: Ihr Weg zum gesunden Eigenheim

www.gfg24.de

Wenn es um die Gesundheit geht, unternehmen wir die unterschiedlichsten Dinge. Doch nicht nur Sport und die richtige Ernährung tragen zu einem gesunden Lebensstil bei – auch das Haus, in dem wir leben, spielt eine entscheidende Rolle. Hier können mit den Baustoffen auch Schadstoffe in das Haus getragen werden, welche wir unbewusst einatmen und dadurch unsere Gesundheit gefährden.

Die GfG-Hoch-Tief-Bau Gesellschaft hat deshalb das gesundPlusHaus entwickelt, um ihren Kunden ein möglichst gesundes Haus bauen zu können. Die Innenraumluft dieses Hauses enthält deutlich weniger Schadstoffe. Möglich ist das, weil nur Baustoffe verwendet werden, die den eigens für das gesundPlusHaus entwickelten Richtlinien entsprechen. Die GfG hat sich hierbei an den Vorgaben des Umweltbundesamtes orientiert, die für Kindergärten und Schulen gelten. Die Materialien werden nach der Abstimmung der Architektur und Umsetzung der Ausführungsplanung festgelegt. Zudem werden die an der Ausführung beteiligten Handwerker regelmäßig geschult, wobei auch Regeln für die Arbeit auf und neben der Baustelle festgelegt werden. Um Bauherren zusätzlich abzusichern, gehen die Handwerker der GfG die schriftliche Verpflichtung ein, alle Vorgaben der GfG umzusetzen sowie für Schäden, die durch den Einsatz falscher Baustoffe entstehen, zu haften. Die umfangreiche Bauaufsicht und Dokumentation runden diesen Qualitätsprozess ab. Bei der Übergabe kann auf Wunsch des Bauherrn auch eine Abschlussmessung durch den TÜV erfolgen. Auf diese Weise kann die GfG garantieren, dass das neue Eigenheim zur Erhaltung der Gesundheit seiner Bewohner beiträgt.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

Tipps für Bauherren: Ein stabiles Dach muss gut geplant sein

www.gfg24.de

Der Herbst ist nun auch in Deutschland angekommen. Und somit kommen auch vermehrt Stürme und starker Regen auf uns zu. Damit stellt sich für viele Hausbesitzer die Frage: Hält mein Dach diese starken Wetterbedingungen aus? Beruhigt können Hausbesitzer sein, die seinerzeit schon während der Planungsphase ihres Hauses schlau waren und auf geeignete Materialien und geschickte Handwerker gesetzt haben. Bauherren sind deshalb gut beraten, sich sorgfältig um die Planung des Daches zu kümmern, um die kommenden kalten und stürmischen Jahreszeiten über Jahrzehnte unbesorgt zu überstehen.

Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft ist Spezialist für die massive Bauweise im Großraum Hamburg. Die erfahrenen Architekten und Bauplaner besprechen mit dem Bauherrn neben der Dachform auch die Dachneigung und Farbe der Ziegel oder Dachsteine, ebenso wie das Material für die Dämmung. Auf die gut geschulten Handwerker und Bauleiter kann sich der Bauherr verlassen; denn die GfG steht im kontinuierlichen Erfahrungsaustausch mit namenhalfen Industriepartnern, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, bezüglich Besonderheiten bei der Verarbeitung und der Montage der Qualitätsprodukte. So kann sichergestellt werden, dass durch die qualitativ hochwertigen Produkte im Zusammenspiel mit dem Können der erfahrenen Handwerker ein stabiles Dach entsteht, welches den verschiedensten Witterungseinflüssen über viele Jahre standhält.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

Hessischer Werkzeughersteller fertigt Produkte als individuell gestaltbare Toolbox

Felo bietet eine einzigartige Werkzeugbox für jeden Werkzeugfan

Hessischer Werkzeughersteller fertigt Produkte als individuell gestaltbare Toolbox

Die individuell bedruckte Werkzeugbox – das ideale Geschenk.

Neustadt (Hessen), 26.September 2017 +++ Für Heim- und Handwerker hat die Felo Werkzeugfabrik aus Hessen, ein besonderes Angebot: Auf www.deinetoolbox.de können sie ihre individuelle Werkzeugbox entwerfen und direkt bestellen. Ob Design, Farbe oder Cover-Bild – die Optik der Toolbox lässt sich online umfassend personalisieren. Auch das Innenleben der Box und das Werkzeug sind dann in der Wunschfarbe gefertigt. Beim Inhalt handelt es sich um ein Zoll-Werkzeug-Set mit insgesamt 36 Teilen, bestehend aus Ratsche, Bits und Steckschlüsseleinsätzen in verschiedenen Größen sowie einem Kardangelenk und zwei Verlängerungen. Zusätzlich profitieren sie von einem kostenfreien Versand innerhalb Deutschlands, kurzen Lieferzeiten und einer 15-jährigen Garantie.

Ein kreatives Geschenk für zahlreiche Anlässe
Für den Entwurf der persönlichen Werkzeugbox bedarf es nur weniger Klicks: Be.Beyond, der Hersteller der Web-to-Print-Lösung Lead-Print, erstellte einen Online-Shop für Felo, in dem ein Toolbox-Creator es ermöglicht, das gewünschte Bild hochzuladen sowie Design und Farbe auszuwählen – und schon liegt die individuelle Toolbox im Warenkorb. „Bei der Gestaltung der Werkzeugbox sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt“, sagt Jennifer Rampe, Leitung Marketing bei Felo. Sie eigne sich für viele Gelegenheiten, ob nun als privates Geschenk, Kundenpräsent oder für einen Messeauftritt. „Die Felo Toolbox ist ein ideales Männergeschenk, das auch die handwerklich begabte Frau überzeugt“, ergänzt Rampe.

Qualitatives Werkzeug für Profis
Mit der robusten, spritzwassergeschützten Felo-Werkzeugbox haben Handwerker immer genau das Werkzeug griffbereit, was sie benötigen. Vor allem die Ratsche mit dem von Felo entwickelten, patentierten Ergonic-Griff ist dabei hervorzuheben: Ergonic ist ein Griff aus einem elastischem Kunststoff-Polster, der sich der Anwenderhand ideal anpasst. „Für den Handwerker bedeutet das weniger Kraftaufwand, mehr Feingefühl und höhere Drehmomente“, erklärt Rampe über den leistungsstarken Schraubendreher. Für Tüftler, die lieber mit einem Akkuschrauber arbeiten, liegen dem praxisorientierten Set zwei Adapter bei, durch die man die Hochleistungsstahl-Bits und Steckschlüsseleinsätze auch an einem Akkuschrauber verwenden kann.

60 Jahre Felo. Ein Jubiläum auf das unsere Mitarbeiter und Kunden stolz sind! Die Felo-Werkzeugfabrik wurde 1950 in Neustadt (Hessen) gegründet. Aus den bescheidenen Anfängen mit zwei Angestellten wuchs innerhalb von 60 Jahren durch Innovationskraft,
Qualitätsbewusstsein und Begeisterung einer der weltweit führenden Hersteller von Schraubendrehern und Bits. Heute arbeiten 200 Mitarbeiter für Felo.

Firmenkontakt
Felo-Werkzeugfabrik Holland-Letz GmbH
Jennifer Rampe
Emil-Rössler-Strasse 59
35279 Neustadt
06692 880
info@felo.com
https://www.deinetoolbox.de

Pressekontakt
team digital GmbH
Wolfgang Jung
Hopfmannsfelder Str. 7
36341 Lauterbach
06641-9116511
jung@team-digital.de
https://www.team-digital.de

Allgemein

GfG informiert: Qualität bei Hausbau dank spezialisierter Mitarbeiter

www.gfg24.de

Die massive Bauweise „Stein auf Stein“ ist bei der GfG-Hoch-Tief-Bau Gesellschaft nun schon seit über 25-Jahren Tradition. Aus diesem Grund verfügt der Hamburger Spezialist für massives Bauen über viel Erfahrung und kann die individuellen Bedürfnisse und Wünsche von Bauherren optimal umsetzen.

Die GfG setzt hierbei vor allem auf das Know-How ihrer Mitarbeiter. Diese werden nicht nur regelmäßig in der Verarbeitung der Materialien geschult, sondern stehen in einem kontinuierlichen Erfahrungsaustausch mit namhaften Industriepartnern, um sich über die Besonderheiten neuer Produkte zu informieren. Für die GfG sind die hohe Wohnqualität und die Schonung der Umwelt besonders wichtig. Daher werden die Mitarbeiter auch in Bezug auf regenerative, unbelastete und bedenkenlose Baustoffe ständig auf dem neuesten Stand gehalten. Durch erfahrene Architekten, gut geschulte Bauplaner und geschickte eigene Handwerker kann die GfG jedem Bauherrn von der Projektierung über die Planung bis hin zur Fertigstellung zur Seite stehen und ihn optimal unterstützen, sich seinen Traum vom eigenen Haus zu erfüllen, in dem er sich auch noch in Jahrzehnten wohlfühlen kann.

Weitere Informationen zum Bauen mit Qualität erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

Mehr Wissen für mehr Kompetenz

Termine für die Velux Fachseminare im Herbst 2017

Hamburg, August 2017. Noch ist die Dachsaison in vollem Gange, doch der Herbst nähert sich bereits mit großen Schritten. Wenn die Tage kürzer und nasser werden, hat das Arbeiten auf dem Dach ein Ende. Warum also nicht die ruhige Zeit nutzen und sich weiterbilden? Mit einem umfassenden, praxisnahen Seminarangebot unterstützt Velux Fachhändler und Dachhandwerker auch in diesem Herbst wieder dabei, ihre Stärken zu vertiefen und den beruflichen Horizont kontinuierlich zu erweitern.

Strengere gesetzliche Auflagen, gestiegenes Umweltbewusstsein und das Bedürfnis nach maximaler Wohnqualität ändern die Chancen und Anforderungen für Handwerker und Händler. Velux Fachseminare bereiten gezielt auf diesen Wandel vor und gehen auf die Bedürfnisse der Profikunden ein. Zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten stärken mit praxisbezogenen Lerninhalten die eigene Kompetenz und können direkt angewandt werden. Neben den bewährten Weiterbildungen zu Produktwissen, Einbautechniken oder Renovierung informieren neue Seminare über Tageslichtplanung und innovative Lüftungslösungen für Wohngesundheit und Energieeffizienz sowie über das Modulare Oberlicht-System.

Die Fachseminare finden an 35 Standorten in der ganzen Bundesrepublik statt – wie etwa im Velux Forum in Sonneborn. Das Schulungszentrum in Thüringen wurde im Juni 2007 eröffnet und feierte somit in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Wie wichtig dem Dachfensterhersteller die Ausbildung ist, zeigen die schon über 28.000 Besucher der letzten zehn Jahre allein in diesem Seminargebäude. Praxisorientierte Ausbildung oder auch Tagungen finden dank der mehr als 160 Dachfenster stets bei reichlich Tageslicht in angenehmer Atmosphäre statt.

Auf Wunsch werden nahezu alle Velux Fachseminare auch direkt im Unternehmen durchgeführt. Zudem können neben den bestehenden Seminarinhalten auch auf den Betrieb abgestimmte, individuelle Programme erarbeitet und umgesetzt werden. Bei Seminar-Anmeldungen über das Internet unter www.velux.de/fachseminare profitieren Interessierte von einem zehnprozentigen Preisnachlass. Auch Gruppen und Velux Geschulte Betriebe können Rabatte in Anspruch nehmen. Für die Teilnehmer besteht gleichzeitig die Möglichkeit, Fortbildungspunkte bei Mitgliedsverbänden der Initiative „Meisterhaft“ zu erwerben. Weitere Informationen unter www.meisterhaftbauen.de

Terminübersicht VELUX Fachseminare Herbst/Winter 2017

VELUX Produktwissen Basis – Arbeiten mit dem VELUX Katalog (T11)
09.10.17 Sonneborn
10.10.17 Hamburg
16.10.17 Berlin
17.10.17 Ostfildern
02.11.17 Garching
06.11.17 Marl
20.11.17 Köln
21.11.17 Biberach
12.12.17 Bad Dürkheim

VELUX Produktwissen Fortgeschrittene (T12)
10.10.17 Sonneborn
11.10.17 Hamburg
17.10.17 Berlin
18.10.17 Ostfildern
03.11.17 Garching
07.11.17 Marl
21.11.17 Köln
22.11.17 Biberach
13.12.17 Bad Dürkheim

VELUX Profi-Verkäufer (T14)
28.11. – 30.11.17 Garching

VELUX INTEGRA® System: ein Baustein zu „Smarthome“ (T15)
28.09.17 Garching
09.10.17 Hamburg
23.10.17 Bad Dürkheim
02.11.17 Bad Dürkheim
06.11.17 Sonneborn

Der Renovierungsprofi im Handwerk und Handel (T17)
29.09.17 Garching
04.10.17 Bad Zwischenahn
12.10.17 Bad Dürkheim
17.10.17 Sonneborn
08.11.17 Marl
04.12.17 Düsseldorf

Lüftungslösungen für ein gesundes Wohnklima (T18)
05.10.17 Garching
10.10.17 Würzburg
01.11.17 Hamburg
05.12.17 Bad Dürkheim

Experte für Wohngesundheit und Wohnkomfort (T19)
05.10.17 Sonneborn
13.10.17 Bad Dürkheim
18.10.17 Berlin
27.10.17 Garching
02.11.17 Hamburg
30.11.17 Bühl

Montage-Experte für Fensterkombinationen (T20)
21.09.17 Garching
19.10.17 Sonneborn
07.11.17 Hamburg
09.11.17 Bad Dürkheim
24.11.17 Garching

Montagetraining Fensteraustausch und Renovierung (T21)
06.10.17 Garching
18.10.17 Sonneborn
24.10.17 Bad Dürkheim
25.10.17 Hamburg
15.11.17 Sonneborn
01.12.17 Wesel
04.12.17 Bad Dürkheim

Montagetraining Dachfenster, Rollladen und Innenfutter (T22)
26.09.17 Hamburg
27.09.17 Sonneborn
05.10.17 Bad Zwischenahn
12.10.17 Garching
13.11.17 Sonneborn
16.11.17 Hamburg
16.11.17 Bad Dürkheim
27.11.17 Landsberg
27.11.17 Mayen
30.11.17 Wesel
01.12.17 Garching

Montagetraining Systemlösung „Lichtband“ mit INTEGRA® Rollladen (T23)
04.10.17 Sonneborn
13.10.17 Garching
16.11.17 Goldbach
28.11.17 Landsberg
06.12.17 Bad Dürkheim

VELUX Montage Experte (T24)
09.11. – 10.11.17 Garching
14.11. – 15.11.17 Bad Dürkheim
21.11. – 22.11.17 Sonneborn
12.12. – 13.12.17 Hamburg

Einbauseminar Dachfenster in Aufsparrendämmung (T26)
05.09.17 Hamburg
19.09.17 Sonneborn
19.10.17 Garching
10.11.17 Goldbach
13.11.17 Bad Dürkheim
29.11.17 Hamburg
01.12.17 Bad Dürkheim

Einbauseminar „Automatische Produkte“ für Meister und Gesellen (T27)
06.10.17 Bad Zwischenahn
19.10.17 Weilburg

Experten Einbauseminar für VELUX Innenfutter und Einbau-Set Innenverkleidung (T28)
18.09.17 Hamburg
27.10.17 Bad Dürkheim

Einbauseminar für Verkäufer aus dem Fachhandel (T29)
25.10.17 Sonneborn
15.11.17 Hamburg
16.11.17 Garching
29.11.17 Landsberg
11.12.17 Bad Dürkheim

Auftritt beim Kunden (T31)
22.09.17 Garching
27.10.17 Marl
14.11.17 Sonneborn
06.12.17 Hamburg

Frauen im Handwerk II – VELUX Produkt- und Einbauseminar (T33)
14.09. – 15.09.17 Sonneborn

Emotionaler Verkauf als Erfolgsfaktor (T34)
10.10. – 11.10.17 Sonneborn
21.11. – 22.11.17 Garching

Serviceseminar „Fensterpflege und Wartung“ (T35)
24.10.17 Hamburg
26.10.17 Bad Dürkheim
16.11.17 Sonneborn
17.11.17 Garching

Montagetraining für Meister und Gesellen: VELUX Neuheiten (T37)
17.10.17 Hamburg
25.10.17 Bad Dürkheim
23.11.17 Garching
27.11.17 Sonneborn

Über die VELUX Deutschland GmbH
Die VELUX Deutschland GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein Unternehmen der internationalen VELUX Gruppe. Der weltweit größte Hersteller von Dachfenstern ist mit mehr als 10.000 Mitarbeitern in rund 40 Ländern vertreten. In Deutschland beschäftigt die VELUX Gruppe in Produktion und Vertrieb nahezu 1.000 Mitarbeiter. Neben Dachfenstern und anspruchsvollen Dachfensterlösungen für geneigte und flache Dächer umfasst die Produktpalette unter anderem Sonnenschutzprodukte, Rollläden und Solarkollektoren sowie Zubehörprodukte für den Fenstereinbau. Automatisierte Lösungen und intelligente Sensorsysteme tragen zu einem angenehmen Raumklima bei und steigern den Wohnkomfort. Solarbetriebene Produkte von VELUX reduzieren den Energieverbrauch und leisten einen Beitrag zum nachhaltigen Bauen und Wohnen. Mit dem Modularen Oberlicht-System bietet das Unternehmen zudem eine Lösung speziell für öffentliche und gewerbliche Gebäude an.

Firmenkontakt
VELUX Deutschland GmbH
Britta Warmbier
Gazellenkamp 168
22527 Hamburg
+49 (040) 5 47 07-4 50
britta.warmbier@velux.com
http://www.velux.de

Pressekontakt
FAKTOR3 AG
Oliver Williges
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
040-679446-109
velux@faktor3.de
http://www.velux.de

Allgemein

Mensching Holding GmbH weiterhin auf Erfolgskurs

Prognose: Aufwärtstrend setzt sich auch 2017 fort

Mensching Holding GmbH weiterhin auf Erfolgskurs

Isernhagen, August 2017 – Die Mensching Holding GmbH zieht eine positive Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr. Das Familienunternehmen mit Sitz in Isernhagen bei Hannover ist nach wie vor auf Erfolgskurs, die Umsatzzahlen steigen seit Jahren kontinuierlich.

Der Gruppenumsatz liegt mit einer Gesamtleistung von 374 Millionen Euro über der des Vorjahres. Mit einem Betriebsergebnis von 27,3 Millionen Euro konnte sich die Holding erneut verbessern.

„Unsere Auftragslage ist überdurchschnittlich gut. Die Mensching Holding profitiert vom anhaltenden Bauboom, so dass wir mit einem weiteren Zuwachs rechnen. Die Prognose für 2017 liegt bei etwa 409 Millionen Euro Gesamtleistung für die Gruppe und einem Betriebsergebnis von rund 29 Millionen Euro. Diese Entwicklung bringt einen zusätzlichen Bedarf an Fachkräften und Handwerkern mit sich. Aktuell ist dies eine der größten Herausforderungen, da deutschlandweit ein eklatanter Mangel an Handwerkern und Fachkräften besteht“, sagt Andreas Klaß, Generalbevollmächtigter der Mensching Holding GmbH.

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser als Fundament des Erfolgs

Dreh- und Angelpunkt ist dabei die Kernmarke der Holding: die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser. Der Erfolg ist seit Jahren ungebrochen, private Bauherren vertrauen auf die Erfahrung und das Know-how des deutschlandweit tätigen Massivhausbauers. Das zeigen auch die Zahlen für das Geschäftsjahr 2016: der Verkaufsumsatz liegt bei rund 390 Millionen Euro und damit 24 Prozent über dem des Vorjahres.

„Heinz von Heiden steht für Stabilität, Kontinuität, Individualität und eine hohe Bonität, wir bieten unseren Bauherren ein hohes Maß an Sicherheit“, führt Andreas Klaß aus. Mit einer Eigenkapitalquote von 68 Prozent ist Heinz von Heiden ein sehr verlässlicher Partner für private Bauherren und bietet ein Höchstmaß an Sicherheit. Die Bonität wird Jahr für Jahr durch unabhängige Institute bestätigt.

„Wir blicken unternehmerisch auf ein erfolgreiches Jahr zurück und schauen optimistisch in die Zukunft,“ ergänzt Klaß. „Das wollen wir als Hauptsponsor von Hannover 96 auch gerne auf den Sport übertragen und sind überzeugt, dass sich der Erfolg auch nach dem Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga einstellen wird.“ Das Sponsoring von Fußballbundesligist Hannover 96 – das seitens Heinz von Heiden bereits vorzeitig bis ins Jahr 2020 verlängert wurde – zahlt besonders auf die Markenbekanntheit und das Image ein.

Vielfältige geschäftliche Aktivitäten rund um den Bau von Wohnimmobilien

Im Kern des Handels steht in Deutschland und der Schweiz der Bau von Massivhäusern für private Bauherren. Die Muttergesellschaft Mensching Holding GmbH präsentiert sich jedoch seit ihrer Gründung als vielseitiger Akteur der Branche und deckt mit ihren Tochter- und Schwestergesellschaften ein weites Spektrum rund um den Bau von Wohnimmobilien ab. „Die Gesellschaft verändert sich, daher sind zukunftsorientierte Konzepte gefragt, die dem demographischem Wandel Rechnung tragen“, macht Andreas Klaß deutlich.Mit den Tochtergesellschaften Heinz von Heiden GmbH Projektentwicklung im Bereich des Geschosswohnungsbaus und Deutsche Bauwelten GmbH als strategischer Partner für Volksbanken, Sparkassen und Kommunen, mit einer Vertriebs-, einer Planungs-, einer Verwaltungs- sowie einer Bau- und einer Logistikgesellschaft ist die Unternehmensgruppe entsprechend breit aufgestellt.

Auf die Zukunft bauen

Die Mensching Holding bleibt auf Wachstumskurs und stellt sich für die Zukunft auf. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern entwickelt die Holding moderne Wohnkonzepte, so beispielsweise im Bereich des Effizienzwohnungsbaus. Das Konzept sieht vor, Wohngebäude-Neubauten in modularer Bauweise zu erstellen: schnell und günstig, gleichzeitig aber auch langfristig attraktiv. Darüber hinaus beschäftigt man sich im Rahmen eines Partnerprojekts mit der Frage, wie man ehemalige innerstädtische Industrieflächen für den Wohnungsbau nutzbar zu machen kann.

Im Hintergrund all dessen vollzieht sich derweil der technische Wandel, basierend auf der Agenda 4.0 zur Digitalisierung der Wirtschaft. Die große Herausforderung, vor der auch die Baubranche und somit auch die Holding steht, ist die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und die flächendeckende Einführung des Building Information Modelling (BIM). „Ziel ist es, das digitale Planen und Bauen zu etablieren. Die Digitalisierung macht den Bauprozess aufgrund der Zeit- und Kostenkontrolle einerseits effizienter – andererseits erlaubt sie eine weitreichende Individualisierung der Produkte, wie unsere Kunden sie schon lange wünschen“, macht Andreas Klaß deutlich. Die Mensching Holding ist für die Zukunft gut aufgestellt und treibt die Prozesse aktiv voran.

Mehr zur Mensching Holding GmbH unter www.mensching-holding.de

Diese und weitere Presseinformationen zur Mensching Holding GmbH finden Sie hier: http://www.mensching-holding.de/aktuelles/

Die Mensching Holding GmbH steht als Muttergesellschaft über einer Unternehmensgruppe, zu der unter anderem auch der bekannte Massivhaushersteller und Hannover 96-Sponsor, die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, gehört.

Die Gründung der Holding wurde 2012 initiiert, um das Unternehmen samt Tochterfirmen sicher in die Zukunft führen zu können. Heinz von Heiden gilt als das Herzstück der Mensching Holding, denn das Angebot an hochwertigen und dennoch bezahlbaren Massivhäusern sorgt seit über 85 Jahren für anhaltendes Käuferinteresse und damit für eine stetige Expansion.

Neben dem Massivhaushersteller Heinz von Heiden umfasst die Unternehmensgruppe eine große Anzahl an Unternehmen, die vielfältige geschäftliche Aktivitäten rund um den Bau von Wohnimmobilien anbieten. Hierzu gehören: die Mensching Management GmbH, die Mensching GmbH Generalplanung, die Heinz von Heiden Swiss AG, die Heinz von Heiden GmbH Vertrieb, die Heinz von Heiden GmbH Projektentwicklung, die Heinz von Heiden GmbH Bauleistungszentrum und als die jüngste Tochter die Deutsche Bauwelten GmbH.

Kontakt
Mensching Management GmbH
Claudia Krause
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
0511/ 72 84-317
0511/ 72 84-116
c.krause@mensching-management.de
http://www.mensching-holding.de

Allgemein

Handwerker verkaufen sich zu oft unter Wert

Betriebe erzielen deutlich bessere Preise, wenn Sie den Nutzen Ihrer Leistung für Kunden sichtbarer machen

Handwerker verkaufen sich zu oft unter Wert

Weiß, wie Handwerker bessere Preise bei ihren Kunden erzielen: Paul Meyer

Dass Handwerksbetriebe trotz guter Konjunktur zu schlecht von Ihrer Arbeit leben können, ist seit Jahren ein Dilemma der Branche. Doch die wenigsten Handwerksunternehmen gehen den Ursachen wirklich auf den Grund. Wer als Betrieb zukunftsfähig bleiben möchte, sollte seine Strategie verbessern.

Tischlern und Schreinern die sich besser aufstellen wollen, bietet der Bundesverband Strategie-Forum e.V. jetzt eine gute Gelegenheit. Im Rahmen einer Veranstaltung, die am 12.9.17 in Oldenburg stattfindet, erklären Fachreferenten, wie Handwerker bessere Preise durchsetzen.

An Aufträgen mangelt es Handwerksbetrieben nicht. Doch wie kommt es, dass viele Betriebe trotz guter Auftragslage betriebswirtschaftlich nicht davon profitieren? Besonders Tischler- bzw. Schreinermeister kommen immer wieder in die Situation, in der sie sich ihrem Kunden gegenüber unter Wert verkaufen. Die bekannten Gründe, wie Preiskampf und Konkurrenzdruck sind äußerst real, aber das Hauptproblem ist oft die kurzsichtige Denkweise des Firmenchefs. Er hat zu oft falsche Glaubenssätze und das daraus resultierende negative Handeln bringt ihn in Schwierigkeiten: der erste Glaubenssatz lautet: der Kunde will es billig haben. Und der zweite Glaubenssatz: wenn ich den Auftrag haben will, muss ich billiger sein, als mein Konkurrent.

Diese Denk- und Handlungsweise führt zu einer paradoxen Situation, denn Aufgrund der hohen Nachfrage, müssten die Preise für handwerkliche Leistungen eigentlich steigen. Doch das Gegenteil ist der Fall. Der Preisdruck nimmt eher noch zu, als ab. Eine oft schwierige Lage für die Betriebe, da Material- und Lohnkosten stetig steigen, die Stunden-Verrechnungssätze aber gleich bleiben oder gar fallen. Genug Anlass also, den Inhabern der Betriebe zu helfen, ihre Verhandlungsposition zu verbessern.

Der Bundesverband StrategieForum e.V. hat kürzlich ein Fachforum speziell für Tischler und Schreiner ins Leben gerufen. Ziel ist es diesen Bereich des Handwerks strategisch zu unterstützen und praktische Hilfestellung zu leisten. Als eine der ersten Maßnahmen lädt das Fachforum zu einer Vortragsreihe nach Oldenburg ein. Die halbtägige Veranstaltung, die am 12.9.2017 im TGO in Oldenburg stattfindet, trägt den Titel „Kundennutzen sichtbar machen“.

Unter der Leitung des Strategieberaters Paul Meyer werden neben ihm selbst drei weitere Referenten zu folgenden Themen Vorträge halten:

– Paul Meyer: „Die Alterspyramide – Fluch oder Segen für das Handwerk?
– Markus Linnemann: „Beraten, Verkaufen und Erleben im 21. Jahrhundert“
– Thomas Noll: „Marktmacht Google – Wer Regeln missachtet, gefährdet die Zukunft des Betriebes“
– Peter Gillhaus: „Gewinne kann man planen“

Alle Referenten sind ausgewiesene Spezialisten auf Ihrem Gebiet und haben jahrelange Erfahrung in der Beratung und Betreuung von Handwerksbetrieben. Sie alle gehen innerhalb ihres Themas darauf ein, wie man alleine durch eine verbesserte Darstellung des Kundennutzens automatisch an Anziehungskraft und Selbstwertgefühl gewinnt. Dadurch wird es viel einfacher bessere Preise zu erzielen und die Wertschöpfung pro Auftrag deutlich zu steigern.

Die Vorträge beginnen um 13.30 Uhr mit einer Kurzvorstellung des StrategieForums-Tischler/Schreiner. Das Ende wird gegen 17.45 Uhr sein. Die Veranstaltung ist konzipiert für selbständige Tischler und Schreinermeister. Eine Mitgliedschaft im Verband ist nicht erforderlich. Der Beitrag für diese Veranstaltung beträgt pro Person EUR 30,00. Die Anmeldung erfolgt online unter: https://www.strategie.net/tischler

Über Strategieberatung Meyer
Paul Meyer berät sein vielen Jahren Handwerksbetriebe und kennt deren Sorgen und Nöte hinsichtlich der Durchsetzung von Wunschpreisen. Sein Motiv lautet: „Bessere Preise erzielen und gleichzeitig begeisterte Kunden haben“. Er weiß, wie Handwerksbetriebe mehr Kunden der Generation 50+ gewinnen, die anspruchsvoll und zahlungskräftig sind. Wie kaum ein anderer versteht er die Zielkunden der Handwerksbetriebe. Diese stehen im Fall eines Auftrags nicht dem Hausherr gegenüber, sondern Entscheiderinnen. Denn „Schöner Wohnen“ ist ein weibliches Thema.

Über das StrategieForum e.V.
Der Bundesverband StrategieForum wurde 1970 gegründet. Es ist das einzige Netzwerk in Deutschland, in dem sich Unternehmer, Freiberufler und leitende Angestellte systematisch und praxisorientiert da-mit beschäftigen, ihren unternehmerischen Erfolg durch den Einsatz strategischen Know-hows zu verbessern. Kern der Arbeit des Verbands ist die Engpass-Konzentrierte Strategie von Wolfgang Mewes, aus dem der Bundesverband StrategieForum e.V. entstand.

Kontakt
Strategieberatung Meyer
Paul Meyer
Narzissenweg 23
26789 Leer
0491-9279758
p.meyer@strategie-meyer.de
http://www.kopf-schlaegt-preis.de/

Allgemein

alwitra als Top-Hersteller ausgezeichnet

Deutschlands Handwerker adeln alwitra mit „Stein im Brett“ Award

alwitra als Top-Hersteller ausgezeichnet

alwitra als Top-Hersteller ausgezeichnet (Bildquelle: ibau)

Bei einer der bisher größten Meinungsumfragen des deutschen Handwerks galt es herauszufinden, welcher Hersteller bei seinen Kunden ein „Stein im Brett“ hat. Hier belegte alwitra den hervorragenden 2. Platz in der Produktkategorie „Flachdach“.

Zum ersten Mal wählte das Handwerk die besten Hersteller und Marken der Baubranche. Insgesamt nahmen rund 3000 Handwerksbetriebe an einer Befragung, die von ibau, einem Unternehmen der DOCUgroup, veranstaltet wurde, teil. Die Profis aus der Praxis bewerteten in 26 Produktkategorien das Leistungsportfolio von knapp 300 Herstellern hinsichtlich der Kriterien Qualität, Preis, Verarbeitungsfreundlichkeit und Weiterempfehlung.

„Diejenigen, die täglich mit dem Material arbeiten und mit der Industrie Lösungen vor Ort auf der Baustelle finden müssen, sind die Einzigen, die sich ein Urteil über die Qualität und Leistung der deutschen Bauproduktehersteller erlauben können“, sagt Sven Hohmann, Geschäftsführer der ibau. „Nur wer durch seine Leistungen beim Handwerk „etwas gut hat“ und sich große Sympathien und Vertrauen erarbeiten konnte, kommt für diese Auszeichnung in Frage.“

alwitra erhält die Auszeichnung „Stein im Brett“ für seine hochwertigen Flachdach-Systeme. Zugleich ist dieser Award ein weiterer Beleg, dass alwitra bei der Zielgruppe Verarbeiter/Handwerker ein anerkannter Hersteller und Partner im Bereich hochwertiger Flachdachabdichtung ist.

Joachim Gussner, geschäftsführender Gesellschafter von alwitra, zeigte sich begeistert vom positiven Feedback und der damit verbundenen Auszeichnung: „Zunächst einmal gilt unser Dank allen teilnehmenden Verarbeitern/Handwerkern für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Dieser Award bestätigt unsere seit vielen Jahren gelebte Philosophie der konsequenten Kundenorientierung und des partnerschaftlichen Miteinanders. Er ist aber nicht nur Bestätigung, sondern auch Ansporn, den Dialog und Erfahrungsaustausch mit unseren Kunden und Partnern weiter zu intensivieren.“

alwitra Flachdach-Systeme, Trier, ist ein seit 50 Jahren inhabergeführter und weltweit tätiger Anbieter von kompletten Flachdachsystemen. Das umfangreiche Produktprogramm umfasst die Dach- und Dichtungsbahnen EVALON® und EVALASTIC® sowie patentierte Aluminiumprofile für die Dachrandausbildung und Einbauteile wie Dachabläufe, Notentwässerungselemente, Lüfter und Tageslichtsysteme. Darüber hinaus sorgt der anwendungstechnische Service von alwitra für eine professionelle und komplexe Unterstützung in allen Projektphasen. Desweiteren zählt alwitra zu den führenden Experten für die Planung und Umsetzung von modernen Photovoltaik-Anlagen auf flachen und flachgeneigten Dächern. alwitra ist zudem Mitglied zahlreicher Verbände im In- und Ausland.

Firmenkontakt
alwitra GmbH
Patrick Börder
Postfach 3950
54229 Trier
0651-91 02 263
marketing@alwitra.de
http://www.alwitra.de

Pressekontakt
Flüstertüte
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
0221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Allgemein

Innovationspreis für Business-Software McBüro

Norderstedter Unternehmen sinobit auf der CeBIT ausgezeichnet

Innovationspreis für Business-Software McBüro

Anja und Willi Kamann freuen sich über den Innovationspreis-IT. Die unabhängige und hochkarätige Jur

Anja und Willi Kamann ist die Freude anzusehen. Im Rahmen der IT-Messe CeBIT wurde die Business-Software McBüro am Montag mit dem Innovationspreis-IT ausgezeichnet. „Das ist eine Bestätigung für unsere Mühen“, sagen die Geschäftsführer der sinobit GmbH aus Norderstedt. Die „Initiative Mittelstand“ verleiht diesen Preis seit 2004. McBüro wurde von einer hochkarätig besetzten und unabhängigen Jury als Sieger für das Bundesland Schleswig-Holstein gekürt. „Der hohe Nutzwert und der Innovationsgehalt sowie die Eignung für den Mittelstand hat überzeugt“, teilte die Jury schriftlich mit.

Über 100 Professoren, Branchenexperten, Wissenschaftler und Fachjournalisten bewerteten die eingereichten Produkte in über 40 Kategorien. Die Vielzahl der Juroren soll eine hohe Objektivität garantieren und ist ein Qualitäts- und Alleinstellungsmerkmal, der dem Preis eine Sonderstellung unter den existierenden Innovationspreisen verleiht. „Wer hier gewinnt, der kann sich seiner Qualität also sicher sein“, erklärt Rainer Kölmel, Geschäftsführer des Huber Verlages für Neue Medien GmbH. Die IT-Lösung McBüro hat damit den Sprung in die nächste IT-Bestenliste geschafft, die ein Wegweiser für die besten IT-Lösungen für den Mittelstand ist.

„Innovation sollte für den Mittelstand eine große Rolle spielen, da es einen Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern bedeutet“, sieht Anja Kamann im Einsatz von neuen Technologien die Chance, Prozesse zu optimieren und damit effizienter zu gestalten. „Sieger-Pokal, -Signet und Urkunde werden auf jeden Fall einen besonderen Platz in unserem Unternehmen finden“, versichert Geschäftsführer Willi Kamann.

Die Business-Software McBüro ist eine modular aufgebaute IT-Lösung für den kaufmännischen Bereich, die den Büroalltag vereinfacht. Sie bietet verschiedene Branchenerweiterungen für Agenturen, Handwerker und Verlage, die die allgemeine Warenwirtschaftslösung abrunden. Die All-in-one-Bürosoftware ist sowohl für Macintosh als auch für Windows geeignet.

Software – Service – Beratung

Firmenkontakt
sinobit GmbH
Willi Kamann
Buckhörner Moor 31 a
22846 Norderstedt
+49 40 325 95 28 30
+49 40 325 95 28 31
info@sinobit.de
http://www.sinobit.de

Pressekontakt
media K.U.L.
Kerstin Lieber
Buddenbaumstraße 31 a
48231 Warendorf
02581.4584365
lieber@mediakul.de
http://www.mediakul.de

Immobilien

Heinz von Heiden feiert großes Richtfest in Cuxhaven

„Wohnen am Yachthafen“

Heinz von Heiden feiert großes Richtfest in Cuxhaven

Wohnen am Yachthafen – Heinz von Heiden feiert großes Richtfest in Cuxhaven

Cuxhaven/Isernhagen, 03.04.2017 – In Cuxhaven hat die Heinz von Heiden GmbH Projektentwicklung Richtfest gefeiert. Damit ist die Fertigstellung der drei Appartementhäuser „Yachthafen“, „Marina“ und „Kapitän Alexander“ an der gleichnamigen Straße im Hafengebiet in greifbare Nähe gerückt. Bei strahlendem Sonnenschein feierte man gemeinsam mit den Eigentümern und künftigen Bewohnern, dem Oberbürgermeister von Cuxhaven und den beteiligten Handwerkern diesen bedeutenden Bauabschnitt. Mit dabei waren außerdem die Heinz von Heiden-Gesellschafterfamilie Mensching, der Generalbevollmächtigte der Mensching Holding, Andreas Klaß, und gut 40 Mitarbeiter des Unternehmens. Letztgenannte waren eigens aus Isernhagen angereist, um das maritime Bauprojekt in Augenschein zu nehmen.

Bevor der offizielle Teil des Richtfestes begann, sahen sich die Anwesenden auf der Baustelle um. Auf dem Programm der geführten Besichtigung stand die Musterwohnung in Haus „Kapitän Alexander“, die von Möbel Hesse, einem Partnerunternehmen Heinz von Heidens aus der Region Hannover, ausgestattet wurde. Ein weiterer Anlaufpunkt war das Penthouse in Haus „Yachthafen“, von dem man einen atemberaubenden Ausblick auf den Hafen und das Wasser hat.

In seiner Ansprache bedankte sich Marco Meyer, Prokurist Wohnungsbau/Projekt-entwicklung bei Heinz von Heiden, bei allen, die an der Realisierung des Projekts beteiligt waren und sind. Besonders betonte er die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Cuxhavens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch und der Stadtverwaltung. Nach einigen Startschwierigkeiten sei man nun ein gutes Stück des Weges vorangekommen, sagte Meyer, so dass die drei Häuser mit den insgesamt 61 Wohnungen noch in diesem Jahr fertiggestellt werden können.

Dr. Ulrich Getsch fand ebenfalls lobende Worte. Mit den Appartementhäusern eröffneten sich für Cuxhaven neue Möglichkeiten. „Viele Menschen möchten sich im Alter von ihrem Einfamilienhaus trennen und wünschen sich einen komfortablen Ruhestand in einer hochwertigen Eigentumswohnung in außergewöhnlicher Lage. Die Häuser, die alle über Aufzüge verfügen, bieten hier genau das richtige Angebot.“

Polier Andreas Drieling von der Firma Döpker sprach den offiziellen Richtspruch, um den Häusern und ihren Bewohnern allzeit Glück und Gesundheit zu wünschen. Nach guter Handwerkstradition war an Haus Marina eine Richtkrone angebracht, die für alle gut sichtbar, diesen besonderen Tag krönte.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt – für die Gäste des Heinz von Heiden-Richtfestes stand ein üppiges Buffet bereit.

Weitere Informationen zur Pressemeldung “ Heinz von Heiden feiert großes Richtfest in Cuxhaven“ und zur Heinz von Heiden GmbH Projektentwicklung sind unter:

http://projektentwicklung.heinzvonheiden.de/aktuelles/aktuelles/wohnen-am-yachthafen-676/

zu finden.

Heinz von Heiden GmbH Projektentwicklung
Die Heinz von Heiden GmbH Projektentwicklung hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 2010 erfolgreich am Wohnungsbaumarkt etabliert. Neben der Entwicklung und Umsetzung von Projekten im Geschosswohnungsbau betreut und verwaltet die Gesellschaft auch die im Bestand der Unternehmensgruppe befindlichen Immobilien und Grundstücke. Aktuelle Projekte sind „Am Neuberg“ in Würzburg, „Wohnen am Yachthafen“ in Cuxhaven sowie die der Bau von Appartementhäusern und einer KITA in Isernhagen bei Hannover.

http://projektentwicklung.heinzvonheiden.de/

Kontakt
Heinz von Heiden GmbH Projektentwicklung
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen
0511/ 72 84-317
0511/ 72 84-116
c.krause@heinzvonheiden.de
http://projektentwicklung.heinzvonheiden.de