Tag Archives: Handy

Allgemein

Kinder brauchen auch Bewegung

Nutzung von Handy und PC begrenzen!

sup.- Vor allem bei Kindern und Jugendlichen sind elektronische Medien wie PC, Tablet oder Handy zum nahezu unverzichtbaren Bestandteil des Alltags geworden. Ob damit, wie Skeptiker vermuten, große Risiken für die körperliche und psychische Gesundheit verbunden sind, liegt nicht zuletzt am Verhalten der Eltern. Sie sollten den Medienkonsum der Kinder nicht verbieten, aber altersgerecht regeln. So hält das Bundesfamilienministerium bei Drei- bis Fünfjährigen eine Nutzungsdauer von täglich maximal 30 Minuten für angemessen. Im Alter von sechs bis neun darf dann eine Stunde erlaubt werden. Und bei den 10- bis 13-Jährigen sollten die Eltern die Zeit vorm Display auf höchstens neun Stunden in der Woche beschränken. Untersuchungen haben allerdings gezeigt, dass die tatsächliche Nutzungsdauer schon bei kleinen Kindern oft weit oberhalb dieser Empfehlungen liegt und dass die wichtigen körperlichen Aktivitäten meist viel zu kurz kommen. Wie der notwendige Ausgleich durch einen bewegungsfreudigen Lebensstil erreicht werden kann, dazu gibt es Tipps auf Ratgeber-Portalen wie www.komm-in-schwung.de oder www.familienaufstand.de.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Allgemein

Neues Reisemobil-Navi: ZENECs Z-E3756 für Fiat Ducato

ZENECs neuer Naviceiver passt perfekt in den Fiat Ducato, Citroen Jumper und Peugeot Boxer und verfügt über eine spezielle Reisemobil-Navisoftware.

Neues Reisemobil-Navi: ZENECs Z-E3756 für Fiat Ducato

Z-E3756: Navi für Fiat Ducato

Mit dem Z-E3756 präsentiert der Schweizer Multimediaspezialist ZENEC einen neuen Reisemobil-Naviceiver für den Fiat Ducato, Citroen Jumper und Peugeot Boxer. Der Z-E3756 ist eine clevere All-In-One Lösung, die für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgt, alle Telefonate organisiert und unkompliziert selbst die komplexesten Reiserouten berechnet.
Der Z-E3756 passt sich perfekt in die Original-Optik der Fahrzeuge ein und lässt sich bequem über den kapazitiven 7″/17,8 cm Touchscreen mit Glasoberfläche bedienen.

INFOTAINMENT FÜR UNTERWEGS
Der Z-E3756 bringt innovatives Multimedia und fortschrittliche Navigation in den Fiat Ducato, Citroen Jumper und Peugeot Boxer. Der integrierte DAB+ Doppeltuner mit dynamischer Senderliste und DABDAB / DABUKW Service Following ermöglicht einen klaren und stabilen Digitalradioempfang. Ein CD/DVD-Laufwerk und zwei USB-Ports übernehmen die Wiedergabe der aktuellsten Audio- und Videoformate. Die umfangreiche Bluetootheinheit ermöglicht ein sicheres Freisprechen und komfortables Musikstreaming.
Der Z-E3756 ist Google Android Auto zertifiziert: Damit können Besitzer eines Android Smartphones auf kompatible Apps und Onlinedienste zugreifen und diese intuitiv über den Bildschirm des ZENEC Geräts oder den Google Sprachassistenten bedienen.

PERFEKT FÜRS REISEMOBIL
Mit vielen Detaillösungen ist der Z-E3756 perfekt auf die Reisemobil-Fahrpraxis abgestimmt. So ermöglicht er beispielsweise Anschluss und Steuerung von insgesamt drei Kamerasystemen, die sich über die CAM Taste an der Gerätefront oder den Touchscreen steuern lassen. Zur besseren Distanzeinschätzung können Hilfslinien eingeblendet werden.
Der Z-E3756 verfügt über ein integriertes Streamingmodul, um Musik an externe Bluetoothlautsprecher zu übertragen – so lässt sich Musik auch außerhalb des Fahrzeugs genießen. Die Steuerung der Audiofunktionen erfolgt dann bequem über eine App vom Android Smartphone aus.

DAS IDEALE CAMPER-NAVI
Optimal auf die Bedürfnisse von Wohnmobilfahrern abgestimmt ist die spezielle Motor-Caravan Navisoftware des Z-E3756. Mit detailgenauen Karten von 47 Ländern (West- und Osteuropa, Türkei, Ukraine, Russland und Weißrussland), seiner integrierten Camping P.O.I. Datenbank mit ca. 20.000 Stell- und Campingplätzen und weiteren 6,5 Millionen Premium Sonderzielen führt ZENECs Reisemobilnavi zuverlässig ans Ziel. Die Kartendaten können 3 Jahre kostenfrei aktualisiert werden.
Um das Navigieren zu erleichtern, kann man zwischen verschiedenen Fahrzeugprofilen auswählen. Die Einstellung der genauen Fahrzeugdaten wie Höhe, Breite, Länge, Gewicht ermöglicht es, die Reiseroute exakt zu berechnen und z.B. Straßen mit Fahrverboten oder mit zu niedrigen Durchfahrten zu vermeiden.
Der Z-E3756 verfügt nicht nur über einen TMC-Empfänger, sondern auch über eine DAB-TPEG-Funktion, um Verkehrsereignisse und den Verkehrsfluss beinahe in Echtzeit anzuzeigen.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 250 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Allgemein

ZENECs Infotainer für VW Z-E2050 besteht den Härtetest

Der neue Infotainment-Maßstab für Golf V/VI und seine Verwandten: ZENECs Multimedia-Navigation für VW, Seat und Skoda wird von der Zeitschrift Car & HiFi (03/2018) als „Highlight“ ausgezeichnet.

ZENECs Infotainer für VW Z-E2050 besteht den Härtetest

ZENEC Z-E2050: Infotainer für VW, Seat, Skoda

2008 bringt der Schweizer Car-Media Spezialist ZENEC die erste fahrzeugspezifische Festeinbaunavigation der E>GO Reihe auf den Markt. Im Jahr 2018 geht bereits die fünfte E>GO Generation an den Start. Das Flaggschiff der neuen Modelle, den Infotainer Z-E2050 für die Golf V und VI Plattformen, hat die renommierte Fachzeitschrift Car & HiFi in Heft 03/2018 gründlich getestet. Mit durchschlagendem Erfolg: „Mit dem ZENEC Z-E2050 erhält man ein Markengerät mit Top-Ausstattung, guter Bedienbarkeit und glänzender Performance zu einem erstaunlich günstigen Preis“, urteilen die Tester über den Z-E2050 und zeichnen ihn mit dem Prädikat „Highlight“ aus.

SPEZIALISIERT FÜR VW, SEAT UND SKODA
In dem ausführlichen Testbericht lobt Car & HiFi insbesondere die perfekte Fahrzeugintegration, für die ZENECs E>GOs bekannt sind: „Sowohl von der Passform als auch von den elektrischen Anschlüssen inklusive CAN-Bus-Adaption her ist der Z-E2050 genau auf den Golf V/VI sowie viele auf dieser Plattform aufbauende Fahrzeuge aus dem VW-Konzern zugeschnitten.“
Auch der neueste ZENEC integriert sich, so die Journalisten, „perfekt in die VW-Bordelektronik“: Je nach Originalausstattung des Fahrzeugs werden Funktionen wie Lenkradfernbedienung, Klimasteuerung, OPS-Parkradar, Rückfahrkamera und MFA+ unterstützt.

ATTRAKTIVE FEATURES, ATTRAKTIVER PREIS
ZENECs neues Markengerät punktet bei den Testern mit seinem „extrem attraktiven Preis“ von 559 Euro: „Damit erreicht der Z-E2050 fast das Preisniveau billiger China-Importe, und das bei voller Garantie und Erreichbarkeit eines namhaften, europäischen Vertriebs im Servicefall.“
Bei der Ausstattung greift ZENEC laut Car & HiFi „in die Vollen“ – angefangen bei dem außergewöhnlich großen kapazitiven 8 Zoll (20,3 cm) Touchscreen: „Im Betrieb glänzt der Bildschirm durch brillante Darstellung und reagiert prompt auf jeden Fingertipp. Die gesamte Bedienung geht flüssig und problemlos vonstatten.“
Mit CD/DVD-Laufwerk, Micro-SD Slot, zwei USB-Anschlüssen und HDMI-Port ausgestattet, hat der Z-E2050 alle Multimediatools an Bord. Dazu kommt ein Empfänger für Digitalradio DAB+, dem die erfahrenen Tester einen „glasklaren, rauschfreien Empfang“ bescheinigen. Auch die integrierte Bluetootheinheit überzeugt die kritischen Journalisten: „Freisprechen und Musikstreaming funktionieren prima mit allem Komfort.“

CLEVERE NAVI-NACHRÜSTUNG
Besonders imponiert den Testern die Möglichkeit, den Z-E2050 ganz unkompliziert zum Navi aufzurüsten. In der Grundversion als Moniceiver für 559 Euro erhältlich, lässt sich der Infotainer einfach mit der europaweiten Navisoftware Z-EMAP50 (139 Euro) erweitern: „Nur die SD-Karte einsetzen, und schon bietet das ZENEC zu einem immer noch sehr günstigen Gesamtpreis von ca. 700 Euro ein integriertes Navigationssystem.“
Doch auch ohne das Navipaket kann man das ZENEC als Wegweiser nutzen. „Möglich wird dies durch die Smartlink-Funktion“, so die Fachjournalisten, „die es erlaubt, jede App eines gekoppelten Android-Telefons, also auch die Navigation, auf dem Bildschirm des ZENEC zu nutzen.“ Hierzu wird das Android-Telefon einfach an einem der beiden USB-Ports angeschlossen, und die Bedienung der Apps kann direkt übers ZENEC erfolgen.

FAZIT
„Der ZENEC Z-E2050 schlägt sich in unseren Labor- und Praxistests bestens. Und auch messtechnisch lässt sich das ZENEC nicht das Geringste zuschulden kommen“, urteilen die Tester abschließend über die Performance des neuen ZENEC Geräts. „Ein ganz großer Wurf!“ lautet Car & HiFis Fazit. „Der Z-E2050 ist der neue Infotainment-Maßstab für Golf V/VI und seine Verwandten.“

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras, Monitoren oder DVB-T Tunern – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 250 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Allgemein

Multimedia und mehr – XZENTs neuer Infotainer X-422

Intelligent Nachrüsten: Von XZENT gibt es jetzt einen vielseitigen 2-DIN Moniceiver, der sich bei Bedarf einfach zum Navisystem für PKWs oder für Reisemobile erweitern lässt.

Multimedia und mehr - XZENTs neuer Infotainer X-422

X-422: 2-DIN Multimediasystem von XZENT

Mittlerweile gehört XZENT zu den erfolgreichsten Marken im Bereich In Car Multimedia und Navigation. Mit dem X-422 hat XZENT jetzt einen neuen 2-DIN DAB+ Infotainer im Programm, der nicht nur mit modernen Entertainmentfunktionen, unkomplizierter Fahrzeugintegration und einfacher Bedienbarkeit überzeugt. Auch für diejenigen, die ein vielseitiges Navi wollen, ist der neue XZENT eine intelligente Lösung: Mit einem der beiden optional erhältlichen Navipakete lässt sich der X-422 (VK-Preis 399.- Euro) einfach zum bestens ausgestatteten Naviceiver für PKWs (mit X-MAP22FEU, VK-Preis 99.- Euro) oder für Reisemobile (mit X-MAP22FEU-MH, VK-Preis 199.- Euro) erweitern.

MOBILE UNTERHALTUNG
Zur Multimediawiedergabe bietet der X-422 gleich zwei USB-Ports, die alle üblichen Audio- und Videoformate unterstützen. Dazu kommt eine HDMI-Schnittstelle zum Anschluss von Multimediageräten oder Handys mit HDMI-Ausgang.
Der integrierte DAB+ Tuner mit DAB-DAB Service Following, MOT Slideshow und DLS-Text sorgt für einen klaren, stabilen Digitalradioempfang.
Alle Funktionen lassen sich bequem über den großen kapazitiven 16,5 cm/6,5″ Touchscreen mit seinen vier Sensortasten und den praktischen Lautstärkedrehregler bedienen.

SMARTPHONE-SPEZIALIST
Der X-422 bietet vielfältige Möglichkeiten, Smartphones im Auto komfortabel zu nutzen – nicht nur zum Telefonieren über die Freisprecheinrichtung oder Musik streamen via Bluetooth.
Einer der beiden USB-Ports kann man auch zum Anschluss von Android Smartphones nutzten. Über die Easy Connect Funktion lassen sich dann alle Handy Apps, inklusive der Navi-Apps, auf das Display des X-422 spiegeln und dort direkt via Touchscreen steuern.
Der zweite USB-Port übernimmt den Anschluss von iOS basierten Mobilgeräten und unterstützt die Made for iPod/iPhone Funktionalität.

ZUM NAVICEIVER ERWEITERBAR
Wem das Navigieren per App nicht reicht, der kann den X-422 einfach zum vollwertigen Naviceiver aufrüsten. Von XZENT gibt es dazu zwei verschiedene microSD-Karten mit unterschiedlichen Navipaketen: X-MAP22FEU für PKWs und X-MAP22FEU-MH, speziell für Reisemobile.
Beide Pakete bieten Karten von 47 europäischen Ländern, mehr als 6,5 Millionen P.O.I., realistische 3-D Darstellungen und Auto-Zooms, einen Fahrspurassistenten mit Anzeige von Autobahn-Verkehrsschildern sowie kostenfreie Kartenupdates für ein Jahr.
Die Reisemobil-Variante verfügt zusätzlich über ein Camping P.O.I. Paket mit 20.000 EU Sonderzielen. Um das Navigieren zu erleichtern, kann man zwischen verschiedenen Fahrzeugprofilen auswählen. Die Einstellung der genauen Fahrzeugdaten wie Höhe, Breite, Länge, Gewicht ermöglicht es, die Routen exakt zu berechnen und ungeeignete Straßen zu vermeiden.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras, Monitoren oder DVB-T Tunern – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 250 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Allgemein

Top-Entertainer fürs Auto: XZENTs Multimediasystem X-222

Alle Unterhaltungsmöglichkeiten in einem Gerät – mit dem X-222 präsentiert XZENT einen 2-DIN DAB+ Moniceiver, mit dem sich Multimedia im Auto kostengünstig nachrüsten lässt.

Top-Entertainer fürs Auto: XZENTs Multimediasystem X-222

X-222: 2-DIN Multimediasystem von XZENT

Als Geheimtipp gestartet, gehören XZENTs Moni- und Naviceivern mittlerweile europaweit zu den Topsellern und werden von der Fachpresse wegen ihres hervorragenden Preis/Leistungsverhältnisses immer wieder ausgezeichnet. Mit dem X-222 (VK-Preis 299.- Euro) bringt XZENT jetzt ein neues 2-DIN Multimediasystem auf den Markt. Nach dem Motto „hohe Qualität zum erstaunlich günstigen Preis“, überzeugt der X-222 mit toller Optik, modernem Entertainment, unkomplizierter Fahrzeugintegration und einfacher Bedienbarkeit.

KOMFORTABEL UND VIELSEITIG
Dass der X-222 ein echtes Komfortgerät ist, verrät bereits die übersichtlich strukturierte Gerätefront, die einen großen 16,5 cm/6,5″ Touchscreen mit vier Sensortasten und einem praktischen Laustärkedrehregler kombiniert. Das kapazitive Display reagiert schon auf leichte Berührungen – ein Fingertipp genügt.
Die starke Leuchtkraft des hochauflösenden Displays, seine glasklare Transparenz, die brillanten Farben und der hohe Kontrastumfang sorgen selbst bei schwierigeren Lichtverhältnissen für eine gute Ablesbarkeit – die perfekte Bühne für sämtliche Inhalte.

VIELSEITIGER MULTIMEDIA-SPEZIALIST
Außer einem Empfänger für den analogen UKW-Rundfunk besitzt der X-222 einen DAB+ Tuner für Digitalradio-Genuss. Ausgestattet mit DAB-DAB Service Following, DLS-Text und der Anzeige von Slideshows, überzeugt der Tuner mit hervorragendem Empfang und großem Bedienkomfort.
Zur Multimediawiedergabe bietet der X-222 gleich zwei USB-Ports, die alle üblichen Audio- und Videoformate unterstützen, inklusive FLAC und WAV. Dazu kommen ein microSD-Kartenleser und eine HDMI-Schnittstelle zum Anschluss von Multimediageräten oder Smartphones mit HDMI-Ausgang.

SMARTPHONES: OPTIMAL EINGESETZT
Handys auch im Auto optimal nutzen? Mit der leistungsstarken Bluetootheinheit des X-222 kann man unterwegs nicht nur sicher telefonieren, sondern auch Musik bequem streamen. Doch es kommt noch besser. An einen der beiden USB-Ports können Android Smartphones angeschlossen werden. Der Clou: Über die Easy Connect Funktion werden die Handy Apps, inklusive der Navi-Apps, auf das Display des X-222 gespiegelt und lassen sich dann komfortabel via Touchscreen bedienen.
Der zweite USB-Port übernimmt den Anschluss von iOS basierten Mobilgeräten und unterstützt die Made for iPod/iPhone Funktionalität.

SMARTE DETAILLÖSUNGEN
Der X-222 verfügt über zwei Cinch-Eingänge zum Anschluss von zwei Kameras (front/rear oder rear/rear). Praktisch ist dabei die CAM-Taste an der Front, die einen direkten manuellen Zugriff auf das Kamerasystem ermöglicht. So kann man auch beim Vorwärtsfahren schnell auf das Kamerabild umschalten.
Zur optimalen Fahrzeugintegration lässt sich die Beleuchtung der vier Sensortasten des X-222 an die Beleuchtungsfarbe der Cockpitinstrumente des jeweiligen Fahrzeugs anpassen.

XZENT ist eine innovative Marke, die sich exklusiv auf den Bereich „Navigation und Multimedia im Auto“ fokussiert. XZENT ist der Spezialist für Multimedia- und Navigationssysteme, die im Hinblick auf die Verarbeitung und den Funktionsumfang keinen Vergleich scheuen und mit ihrem sensationellen Preis/Leistungsverhältnis auf ganzer Linie überzeugen.
XZENT-Produkte haben sich auf dem Markt mittlerweile fest etabliert – das zeigen auch die vielen Auszeichnungen und beeindruckenden Testberichte, die es von der Fachpresse in den letzten Jahren für XZENT-Geräte gab.

XZENT-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den XZENT-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore sowie Lautsprecher oder Verstärker.

Firmenkontakt
Xzent by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041– (0)56 – 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.xzent.com

Pressekontakt
punctum, Lechner + Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
0049 – (0)30 – 61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin..de

Allgemein

Big in-car cinema – ZENEC’s Infotainer Z-E2050 for VW

Big-screen multimedia for VW, Seat and Skoda: ZENEC’s Z-E2050 offers optimal smartphone integration and entertainment on huge 8″ display

Big in-car cinema - ZENEC

ZENEC Z-E2050 for vehicles from VW

The very latest multimedia and infotainment technology on an impressively brilliant, extra large 8″/20.3 cm display for VW, Seat and Skoda – with the E>GO Z-E2050 the Swiss multimedia specialist ZENEC has set up another dazzling show of innovation. Building on ZENEC’s great experience, the new specialist device for VW is a system equipped with every refinement: consistent in-vehicle integration, the very latest in entertainment, uncompromising ease of use – in fact all-round innovative, and not just concerned with the smartphone interface.
PURPOSE BUILT FOR VW, SEAT AND SKODA
Perfect in-vehicle integration – as always with the ZENEC E>GO series. With its specific form of construction and button illumination that can be switched between red and white, the Z-E2050 – despite the huge 8″ display – fits tailor-made into the cockpit of diverse VW, SEAT and SKODA models (Golf 5 and Golf 6 platforms). Interfaced with the vehicle electronics via the CAN bus, it supports comfort functions like MFA/MFA+, multifunction steering wheel, and the display of OPS and Climatronic.
ENTERTAINMENT 4.0
Digital radio reception with first class audio quality – the integrated DAB+ twin tuner enables crystal clear listening enjoyment, and scores with a dynamic station list, MOT Slideshow and DLS text.
Listen to your favorite music like at home, or watch great movies, for media playback the Z-E2050 has a CD/DVD drive, and two USB ports. With its extra large capacitive 8″/20.3 cm touchscreen, the new ZENEC E>GO infotainer provides not only optimal video enjoyment: thanks to the huge display and clear menus, operation of the Z-E2050 is also completely safe and intuitive.
CLEVER SMARTPHONE INTEGRATION
With the Z-E2050 you can use your smartphone in the car in comfort – for example to make calls with the hands-free system, or streaming music via Bluetooth. But that’s not all: The Smartlink Direct function opens up completely new possibilities for integrating Android based smartphones.
While Google Android Auto supports only a limited selection of apps, Smartlink Direct allows any installed app to be shown on the display of the Z-E2050 so you can make use of them too. Simply dock the cellphone, and the smartphone screen will be mirrored on the user interface of the Z-E2050. Smartlink Direct allows direct control of the apps from the touchscreen of the Z-E2050 – naturally also sat nav apps.
IN NO TIME AT ALL: FROM INFOTAINER TO NAVICEIVER
For VW drivers who do not want to just navigate per app but are looking for a versatile naviceiver, the new ZENEC is a clever solution: With the Z-EMAP50 sat nav package available as an option, the Z-E2050 can be upgraded to a navigation system with a full range of features. With detailed maps for 47 European countries, more than 6 million points of interest, 3D Auto-Zoom for junctions and roundabouts, and free map updates for one year, getting the latest navigation technology in your car is really very straightforward.

The brand Zenec stands for pure in-car multimedia. Moniceivers, naviceivers, roof mount and universal monitors sum to a well rounded portfolio of in-car products. Added to that are accessory components like DAB+-tuners, rear view cameras and headphones. All Zenec devices are perfectly compatible with one another.
The Zenec multimedia range is perceived to follow the edge of technology, but also to stand out with an exceptional price/performance value. Yet, quality before quantity is the other important maxim given, Zenec is strictly adhering to.
In 2008, Zenec brought the first E>GO model onto the market, thereby immediately establishing a completely new category of device: the vehicle-specific naviceiver. E>GOs are a perfect fit – visually and technically – in the respective target vehicle, without additional bezels, adapters and hours of installation work. With the new line up 2017 there are E>GOs to fit into over 60 models of vehicle.
Few car media brands have ever started out as successfully as Zenec. Today, Zenec has established itself as undisputed market leader for multimedia navigation and spots – according to the Association for Consumer Research (Gfk) – in the German speaking territories a market share in excess of 35%.

Company-Contact
Zenec by ACR (engl.)
Denny Krauledat
Bohrtumweg 1
5300 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-269 64 47
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.zenec.com

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de

Allgemein

Handy am Arbeitsplatz unerlaubt aufladen – Grund für Kündigung?

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen, und Maximilian Renger, wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Handy am Arbeitsplatz unerlaubt aufladen - Grund für Kündigung?

Fachanwalt Bredereck

Straftaten zulasten des Arbeitgebers, insbesondere Diebstahl, Unterschlagung oder Betrug, sind grundsätzlich ein tauglicher Kündigungsgrund. Arbeitnehmer müssen in Fällen, in denen sie auf solche Weise das Vermögen des Arbeitgebers schädigen, immer damit rechnen, ihren Job zu verlieren. Schwierig wird es in diesem Zusammenhang immer dann, wenn es sich nur um eine äußerst geringfügige Schädigung handelt. Viele Arbeitnehmer kennen den Emmely-Fall, in dem es um eine fristlose Kündigung wegen der unrechtmäßigen Einlösung von Pfandbons im Wert von 1,30€ ging. Das ist bei Weitem nicht der einzige skurrile Fall, der die Arbeitsgerichte in der Vergangenheit beschäftigt hat.

Kündigung wegen Handyaufladens: Mindestens genauso merkwürdig erscheint die Kündigung eines Arbeitnehmers, mit der sich das Arbeitsgericht Oberhausen vor einigen Jahren zu beschäftigen hatte (Arbeitsgericht Oberhausen, 4 Ca 1228/09). Es ging dabei um einen Arbeitnehmer, der sein Handy ohne ausdrückliche Genehmigung seines Arbeitgebers im Betrieb aufgeladen haben soll. Der so gezapfte Strom ging auf Kosten des Arbeitgebers, dieser argumentierte es handele sich um Vermögensdelikt zu seinen Lasten und kündigte fristlos.

Schaden gleich Null: Eine Akkuladung kostet im Fall eines Handys weit unter einem Cent. Die Schädigung des Arbeitgebers war also betragsmäßig praktisch gleich Null. Zu einer Entscheidung kam das Arbeitsgericht in dem konkreten Fall auch gar nicht, da der Arbeitgeber die Kündigung schließlich zurücknahm. Eine fristlose Kündigung dürfte angesichts der Umstände aber kaum wirksam gewesen sein.

Kündigung nach vorheriger Abmahnung: Anders könnte es aussehen, wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer zunächst abmahnt. Ohne seine Zustimmung, dürften Mitarbeiter ihre Geräte nicht einfach auf seine (wenn auch geringen) Kosten aufladen. Sofern ein Arbeitnehmer auch in der Folge weiter unbefugt Strom beziehen würde, käme dann wohl eine ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses in Betracht.

Tipps für Arbeitnehmer: Arbeitnehmer sollten dennoch gewarnt sein. Zwar ist es recht offensichtlich, dass bei solch geringfügigen Schäden eine Kündigung des Arbeitgebers vorgeschoben ist. Im Zusammenhang mit anderen Verfehlungen und Pflichtverstößen des Arbeitnehmers und nach vorheriger Abmahnung kann eine Kündigung aber auch in solchen Fällen durchaus wirksam sein. Hinsichtlich der Stromnutzung, um eigene Geräte wie Handys, Laptops etc. aufzuladen, sollte man deshalb nachweislich die Zustimmung des Arbeitgebers einholen bzw. mit diesem eine dahingehende Vereinbarung treffen, dass der geringen Betrag dafür z.B. pauschal vom Arbeitsentgelt abgezogen wird.

Wo finden Sie weitere Informationen zum Thema Kündigung und Aufhebungsvertrag: Hier finden Sie als Arbeitnehmer alle Informationen zum Thema Kündigungsschutzklage: www.kuendigungsschutzklage-anwalt.de Hier finden Sie als Arbeitnehmer alle Informationen zum Thema Kündigung, Aufhebungsvertrag und sonstige Beendigung des Arbeitsverhältnisses: www.kuendigungen-anwalt.de

Was wir für Sie tun können: Wir vertreten Arbeitnehmer und Arbeitgeber deutschlandweit im Zusammenhang mit dem Abschluss von arbeitsrechtlichen Aufhebungsverträgen, Abwicklungsverträgen und dem Ausspruch von Kündigungen.

Besprechen Sie Ihren Fall zunächst mit dem Fachanwalt für Arbeitsrecht: Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck unter 030/40004999 oder unserer Hotline 0176/21133283 an und besprechen Sie zunächst telefonisch, kostenlos und unverbindlich die Erfolgsaussichten eines Vorgehens im Zusammenhang mit der Kündigung oder dem Abschluss eines Aufhebungsvertrages. Wie hoch sind Ihre Chancen? Wie hoch sind Ihre Risiken? Und welche Fristen gibt es zu beachten.

08.02.2018

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Allgemein

Ganz großes Autokino – ZENECs Infotainer Z-E2050 für VW

Multimedia im Großformat für VW, Seat und Skoda: ZENECs Z-E2050 bietet optimale Smartphone-Integration und Unterhaltung auf riesigem 8″ Display

Ganz großes Autokino - ZENECs Infotainer Z-E2050 für VW

ZENEC Z-E2050: Infotainer für VW, Seat, Skoda

Allerneueste Multimedia- und Infotainmenttechnologie auf beeindruckend brillanten extra großen 8″/20,3 cm Display für VW, Seat und Skoda – mit dem E>GO Z-E2050 zündet der Schweizer Multimediaspezialist ZENEC ein weiteres Innovationsfeuerwerk. Gebaut mit der gesamten ZENEC-Erfahrung, ist der neue VW-Spezialist ein mit allen Raffinessen ausgestattetes System: konsequent bei der Kfz-Anbindung, topaktuell in punkto Entertainment, kompromisslos im Bedienkomfort – rundum innovativ, nicht nur was die Smartphone-Anbindung betrifft.

GEZIELT GEBAUT FÜR VW, SEAT UND SKODA
Perfekte Fahrzeugintegration – dafür steht die ZENEC E>GO Reihe, ausnahmslos. Mit seiner spezifischen Bauform und der rot/weiß umschaltbaren Tastenbeleuchtung passt der Z-E2050 – trotz riesigem 8″ Display – wie maßgeschneidert in die Cockpits diverser VW-, SEAT- und SKODA-Modelle (Golf 5 und Golf 6 Plattformen). Via CAN-Bus mit der Fahrzeugelektronik vernetzt, werden Komfortfunktionen wie MFA/MFA+, Multifunktionslenkrad oder die Anzeigen von OPS und Climatronic unterstützt.

ENTERTAINMENT 4.0
Digitalradio-Empfang in erstklassiger Audioqualität – der integrierte DAB+ Twin-Tuner ermöglicht einen kristallklaren Hörgenuss und punktet mit dynamischer Senderliste, MOT Slideshow und DLS-Text.
Lieblingsmusik wie zu Hause oder Kinoerlebnisse der Extraklasse: Zur Medienwiedergabe verfügt der Z-E2050 über ein CD/DVD-Laufwerk und zwei USB-Ports bereit. Mit seinem extra großen kapazitiven 8″/20,3 cm Touchscreen sorgt ZENECs neuer E>GO Infotainer nicht nur für optimalen Videogenuss. Dank Riesendisplay und übersichtlicher Menüs lässt sich der Z-E2050 auch vollkommen intuitiv und sicher bedienen.

CLEVERE SMARTPHONE INTEGRATION
Mit dem Z-E2050 lässt sich das Smartphone im Auto komfortabel nutzen – beispielsweise zum Telefonieren über die Freisprecheinrichtung oder Musik streamen via Bluetooth. Doch nicht nur das: Die Smartlink direct Funktion eröffnet vollkommen neue Möglichkeiten der Integration von Android und iOS basierten Smartphones.
Während Apple CarPlay und Google Android Auto nur bestimmte, von Apple und Google ausgewählte Apps unterstützen, wird dank Smartlink direct jede installierte App auf dem Display des Z-E2050 dargestellt und kann somit genutzt werden. Einfach nur das Handy andocken, und schon wird der Smartphone Bildschirm zur Bedienoberfläche des E>GO gespiegelt. Bei Android basierten Handys ermöglicht Smartlink direct sogar eine direkte Steuerung der Apps über den Touchscreen des Z-E2050 – selbstverständlich auch der Navi-Apps.

IM HANDUMDREHEN: VOM INFOTAINER ZUM NAVICEIVER
Auch für VW-Fahrer, die nicht nur per App navigieren möchten, sondern ein vielseitiges Navi suchen, ist der neue ZENEC eine clevere Lösung: Mit dem optional erhältlichen Navipaket Z-EMAP50 lässt sich der Z-E2050 zum Navigationssystem mit vollem Funktionsumfang erweitern. Mit detailgenauen Karten für 47 europäische Länder, mehr als 6 Millionen Sonderzielen, 3-D Auto-Zoom für Kreuzungen/Verkehrskreisel und der kostenlosen Kartenaktualisierung für 1 Jahr bekommt man somit ganz unkompliziert aktuellste Navigationstechnologie ins Fahrzeug.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras, Monitoren oder DVB-T Tunern – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 250 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Allgemein

STARFACE präsentiert neue Releases der Mobile Clients für iPhone und Android

UCC für unterwegs

Karlsruhe, 10. Januar 2018. Ab sofort sind der STARFACE Mobile Client für iPhone 2.1.11 und der STARFACE Mobile Client für Android 2.2 erhältlich. Die neuen Releases ermöglichen es Anwendern, am Smartphone auf alle wichtigen Funktionen der UCC-Plattform zuzugreifen, und tragen so nachhaltig zu besserer Erreichbarkeit und höherem Kommunikationskomfort bei.

„Die Mobilität der Mitarbeiter ist ein Eckpfeiler jedes modernen Digital-Workplace-Konzepts – und ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Umsetzung von Desk-Sharing- oder Homeoffice-Modellen“, erklärt Benedikt Kantus, Product Manager bei STARFACE. „In diesem Bereich gehören wir mit unseren Mobile Clients seit vielen Jahren zu den Technologie- und Innovationsführern. Das aktuelle Release macht es den Anwendern jetzt noch leichter, unterwegs auf ihre vertraute Kommunikationsumgebung zuzugreifen und durchgehend unter ihrer Office-Durchwahl erreichbar zu bleiben.“

STARFACE Mobile Client für iPhone 2.1.11

Der STARFACE Mobile Client wurde im neuen Release nahtlos in die Apple CallKit-Funktion integriert. Dies ermöglicht es den Mitarbeitern, Anrufe direkt vom Sperrbildschirm aus anzunehmen. Außerdem unterstützt der neue Mobile Client ab sofort automatische Push-Benachrichtigungen, was die Erreichbarkeit der Anwender nachhaltig verbessert. Um auch ohne Datennetz jederzeit handlungsfähig zu bleiben, lassen sich GSM-Telefonate jetzt auch ohne Datenverbindung direkt aus der Applikation starten.

Das User-Interface des iPhone-Clients wurde ebenfalls in vielen Details optimiert: So erhalten die Nutzer beim Öffnen des Chats jetzt automatisch Zugriff auf die gesamte Chat-Historie. Auf diese Weise sind sie in der Lage, jederzeit Einsicht in den Chatverlauf zu nehmen und nahtlos an frühere Gespräche anzuknüpfen. Darüber hinaus wurde die neue Version um eine Reihe wichtiger Security-Features erweitert. Hierzu gehört es, dass die gesamte Kommunikation zwischen iPhone und STARFACE Telefonanlage durch leistungsfähige TLS-Verschlüsselung geschützt ist.

STARFACE Mobile Client für Android 2.2

Auch der STARFACE Mobile Client für Android bietet in Version 2.2 eine Reihe neuer Security-Features: Neben der neu integrierten TLS-Verschlüsselung wurde auch die Authentifizierung der Clients überarbeitet und an den strengen Standards der STARFACE Telefonanlage ausgerichtet, um unerwünschte Zugriffe auf das System wirkungsvoll zu unterbinden.

Ansonsten steht das neue Android-Release ganz im Zeichen von Usability und Stabilität. So wurde das User-Interface in vielen kleinen Bereichen verbessert – etwa, indem beim Log-in die Ports standardmäßig vorausgefüllt werden, um die Anmeldung zu beschleunigen. Um einen optimalen Überblick über den Nachrichteneingang sicherzustellen, lassen sich Nachrichten jetzt zudem im Batch als gelesen markieren, wobei eine Verzögerung von 2 Sekunden verhindert, dass wichtige Informationen übersehen werden. Wichtig mit Blick auf die Telefonie-Kosten: Ab sofort lässt sich der Mobile Client als Standardtelefonie-App einrichten, um in internationalen Umgebungen die Einsparpotenziale bei der SIP-Übertragung auszuschöpfen.

Auch die Adressbuch-Integration des Android-Clients wurde in Release 2.2 überarbeitet und optimiert: Um ein effizienteres Call-Handling sicherzustellen, lassen sich externe Nummern, BLFs und Adressbuchkontakte jetzt auch bei Weiterleitungen, Rücksprachen und Konferenzen problemlos mit einem Tippen auswählen. Bei externen Anrufen wird neben der Rufnummer auch der Name des Anrufers angezeigt.

Jetzt im Apple App Store und bei Google Play

Die neuesten Versionen der STARFACE Mobile Clients für iPhone und Android sind ab sofort kostenfrei im Apple App Store und bei Google Play verfügbar.

Für SIP-Telefonie wird serverseitig eine UCC-Premium-Lizenz benötigt. Weitere Informationen zu STARFACE und zu den STARFACE Mobile Clients für iPhone und Android finden Interessierte unter http://www.starface.de

Hintergrund: Die STARFACE Mobile Clients

Mit den STARFACE Mobile Clients für iPhone und Android erhalten Mitarbeiter auch am Smartphone Zugriff auf alle wichtigen Features und Funktionalitäten der STARFACE Telefonanlage. Selbst anspruchsvolle Komfortfeatures wie das Einberufen von Ad-hoc-Konferenzen, die Remote-Verwaltung der Rufumleitung oder das Management der iFMC-Einstellungen lassen sich so am Smartphone nutzen. Überdies erhalten die Anwender am Smartphone Zugriff auf das zentrale Adressbuch sowie die Ruflisten, Faxe, Chatnachrichten und Präsenzinformation aus der Zentrale – und bleiben damit auch unterwegs durchgehend handlungs- und entscheidungsfähig.

Herzstück der Clients ist ein leistungsfähiger nativer Telefonie-Client, der wahlweise GSM, SIP-over-LTE oder SIP-over-WLAN unterstützt. Anwender bleiben damit zuverlässig erreichbar und können weltweit in WLAN-Hotspots zu äußerst günstigen Konditionen telefonieren. Bei der Telefonie via GSM oder LTE lassen sich anfallende Gebührenentgelte wirksam kontrollieren, indem die Mitarbeiter ein- und abgehende Gespräche über die STARFACE Telefonanlage routen, um sie ins öffentliche Telefonnetz zu verlagern. Gerade Unternehmen mit vielen mobilen Mitarbeitern oder einem international tätigen Außendienst können durch den Wegfall teurer Roaming-Gebühren nachhaltige Einsparungen realisieren.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und drei zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2015 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Allgemein

„Banking-Apps für Bankgeschäfte unterwegs“ – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Direkt Versicherungen

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Paula M. aus Meppen:
Da ich viel unterwegs bin, erledige ich Überweisungen oft mit der Banking-App auf meinem Smartphone. Wie sicher sind diese Apps und wie kann ich mich gegen Hacker-Angriffe schützen?

Dieter Sprott, Experte der ERGO Direkt Versicherungen:
Sogenannte Banking-Apps werden bei Smartphone-Nutzern immer beliebter. Mit ihnen lassen sich schnell und bequem Überweisungen erledigen oder der Kontostand überprüfen. Neben Apps der jeweiligen Banken gibt es auch neutrale Anbieter, die den Nutzern die Verwaltung mehrerer Konten in einer App ermöglichen. Grundsätzlich ist Mobile-Banking via Smartphone genauso sicher wie Online-Banking am Computer, dennoch sind auch hier Hacker-Angriffe nicht ausgeschlossen. Daher haben die meisten Apps mehrere Sicherheitsvorkehrungen: Die App selbst sollte mit einem komplexen Passwort geschützt sein. Für eine Überweisung benötigen Nutzer zudem eine sogenannte Transaktionsnummer (TAN). Um die TAN zu erhalten, gibt es verschiedene Verfahren. Zu den sichersten Methoden gehört die chipTAN: Hier fordert der Kunde mit einem zweiten Gerät, einem sogenannten TAN-Generator, und seiner EC-Karte die TAN an. Dazu startet er die Überweisung auf seinem Smartphone. Nachdem der Nutzer die entsprechenden Daten eingegeben hat, erscheint in der App ein blinkender Code. Um die notwendige TAN zu erhalten, steckt der Nutzer jetzt die EC-Karte in den Generator und hält diesen über den Code auf dem Handy-Display. Anschließend zeigt der TAN-Generator die TAN an, die der Nutzer dann in der Banking-App auf seinem Handy eingeben muss.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.311

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Direktversicherung finden Sie unter www.ergodirekt.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO Direkt auf Facebook, Google+, Twitter, YouTube, Xing, LinkedIn und besuchen Sie das ERGO Direkt Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Direkt Versicherungen
ERGO Direkt Versicherungen sind mit 4,5 Millionen Kunden der meistgewählte deutsche Direktversicherer. Das Unternehmen ist auf einfache und leicht verständliche Produkte spezialisiert, die zum Standardbedarf von Privathaushalten gehören. Wichtige Produkte sind die Zahnzusatzversicherungen, die Sterbegeldversicherung, die Risikolebensversicherung sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Schlanke Prozesse und eine schnelle Verarbeitung ermöglichen günstige Prämien. Heute arbeiten rund 1.800 Mitarbeiter am Standort Nürnberg/Fürth.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergodirekt.de

Firmenkontakt
ERGO Direkt Versicherungen
Florian Amberg
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-3174
0211 477-3113
florian.amberg@ergo.de
http://www.ergodirekt.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
ergo.direkt@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de