Tag Archives: health

Allgemein

Gesund in Form

FNH will die Fitnessbranche revolutionieren und stellt den Menschen ins Zentrum der Unternehmensphilosophie.

Gesund in Form

Mit FNH die ganz persönliche Challenge erreichen

„Im Sport – insbesondere in der Fitnessbranche – kommt der Aspekt Mensch fast immer zu kurz!“, behauptet Nik Huber, Gründer und Inhaber von FNH. Huber hatte schon immer eine Passion für Sport. Intensives Training begleitet ihn seit seiner Jugend. Als Freestyle-Snowboarder war er lange Zeit international erfolgreich. Im Jahr 2012 hat er sein erstes FNH-Fitnessstudio in Siebnen in der Schweiz gegründet, denn Huber möchte etwas verändern: „Nicht nur in der Fitnessbranche, sondern bei den Menschen. Mir ist es wichtig, dass Menschen Sport mit Begeisterung ausüben, Spaß an der Bewegung haben, dabei aber nicht nur leistungsfähig, sondern auch gesund bleiben.“

Fitness ist für Huber und sein Team weit mehr als einfach nur ein effektives Training und eine gute Kondition: „Fitness ist eigentlich eine Frage der Balance. Daher beruht unsere Philosophie auch auf den drei Grundpfeilern Fitness, Nutrition und Health.“ Demzufolge ist das Steckenpferd von FNH auch das Personal Training: „In der direkten Zusammenarbeit mit den Kunden lässt sich für diesen einfach mehr erreichen. Im Personal Training kannst du wirklich individuell mit den Menschen zusammenarbeiten, genau auf ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen und sie effektiv dabei unterstützen, ihre Ziele zu erreichen.“

Für jeden Personal-Training-Kunden wird bei FNH ein Trainings- und Ernährungsplan erstellt, der individuell an die Bedürfnisse und das gewünschte Trainingsziel angepasst ist. Basis und Ausgangslage dafür sind verschiedene Leistungsdiagnostiken und Tests wie etwa eine Grundumsatzmessung. „Nur so lassen sich die Ziele wirklich erreichen – und das auf eine gesunde Weise“, so Huber.

An seiner Arbeit als Personal Trainer begeistert es ihn besonders, andere Menschen in ihrem persönlichen Wachstumsprozess zu unterstützen und zu begleiten. Schließlich stärke Sport die Menschen auch für ihre kleinen und großen Herausforderungen im Alltag, ob im Beruf oder im Privaten: „Wer im Sport eine Challenge geschafft hat, über sich selbst hinausgewachsen ist, nimmt dieses positive Gefühl natürlich mit und trägt es weiter in seinen Alltag.“ Das zu sehen, motiviere ihn täglich bei seiner Arbeit, erklärt Huber abschließend.

Weitere Informationen zu FNH unter http://fnhpersonaltraining.ch

„Sport ermöglicht es Menschen, weiter zu wachsen. Mich motiviert jeden Tag aufs Neue, andere Menschen in diesem Wachstumsprozess zu unterstützen“, sagt der ehemalige Leistungssportler Nik Huber. Weil ihm der Aspekt Mensch im Sport und insbesondere in der Fitnessbranche zu kurz kam, hat er FNH gegründet, ausgerichtet auf die drei Grundpfeiler: Fitness, Nutrition und Health. Körperliche und mentale Fitness, gesunde Ernährung und Gesundheit sind maßgebend für die Trainings- und Ernährungspläne, die FNH für seine Kunden individuell zusammenstellt.
Ziel von FNH ist es, diese drei Bereiche in Balance zu bringen und ihre Kunden im Personal Training bei ihren persönlichen Wachstumsprozessen zu unterstützen, sie als Freunde und Mentoren an ihre Ziele heranzuführen. „Uns ist es wichtig, dass Menschen Sport mit Begeisterung ausüben, dabei aber nicht nur leistungsfähig, sondern auch gesund und glücklich bleiben.“

Kontakt
FNH Personal Training GmbH
Nik Huber
Wägitalerstrasse 30
8854 Siebnen
+41(0)78 – 738 44 07
info@fnhpersonaltraining.ch
https://www.fnhpersonaltraining.ch/

Allgemein

10 Jahre Health:Angel

Jubiläum für den „Oscar“ der Gesundheitskommunikation

10 Jahre Health:Angel

(Bildquelle: Health Media Award e.V.)

Am 14. September 2018 wird zum zehnten Mal der Health Media Award verliehen – Europas renommiertester Preis für hervorragende Gesundheitskommunikation. Interessierte Unternehmen, Organisationen und Vereine können sich noch bis zum 26. August 2018 für den „Oscar“ der Healthcare-Kommunikation bewerben. Die öffentliche Grand Jurysitzung wird bei health tv – dem einzigen Free-TV-Gesundheitssender Deutschlands – übertragen. Die Award Night findet im Kölner „Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud“ statt. Ehrengast des Abends ist unter anderem die deutsche Boxweltmeisterin Regina Halmich.

Seit 2008 prämiert der Health Media Award jährlich herausragende Marketing- und Kommunikationsleistungen im Gesundheitswesen. In den vergangenen neun Jahren wurden so über 300 Projekte in den verschiedensten Kategorien ausgezeichnet – von der Patienteninformation über Image- und Charity-Kommunikation bis hin zu innovativen Anzeigen- und Social-Media-Kampagnen.

Durch die Award Night führt die Kölner Moderatorin Eva Güthe: „Der Health Media Award hat sich in einem Jahrzehnt klar etabliert. Für mich ist er einfach der ,Oscar‘ der Gesundheitskommunikation“, so Güthe, ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Health Media Award e.V. – dem Trägerverein der Veranstaltung.

Bestes Networking in weltmeisterlicher Kulisse

Auch in seinem Jubiläumsjahr ist der Health Media Award 2018 eines der führenden Networking-Events der Healthcare-Branche. Zu den Ehrengästen des Abends zählt etwa die deutsche Boxweltmeisterin Regina Halmich, die mit der Kampagne „Ganz schön stark!“ (Clinic im Centrum / CiC Marketing GmbH) selbst zu den Nominierten zählt.

Exklusiver Veranstaltungsort der diesjährigen Preisverleihung ist das „Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud“ in Köln. Das Haus verfügt über eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen mittelalterlicher Meister.

Meisterlich ist auch der Preis selbst: Exklusiv für den Health Media Award hat der italienische Maler und Bildhauer Massimo Bramandi aus Florenz mit dem Health:Angel eine mehr als zwei Kilogramm schwere, limitierte Skulptur geschaffen.

Bewerbungen bis 26. August 2018 möglich: health tv berichtet

Noch bis zum 26. August 2018 können Unternehmen, Verbände und Agenturen ihre Projekte für den diesjährigen Health Media Award online anmelden. Aus allen Anmeldungen werden die chancenreichsten Projekte ausgewählt.
Die finale Bewertung der Beiträge erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Jurysitzung am 31.8.2018 in den Design Offices Köln Dominium. Die Jurysitzung des Health Media Award wird bei health tv – Deutschlands erstem Vollprogramm-Gesundheitssender – übertragen. Health tv (Sendestart: 15.05.2017) erreichte bereits in seinem ersten Jahr täglich rund 400.000 gesundheitsinteressierte Zuschauer.

Ehren-Health:Angel für langjährige Brillanz

Auch 2018 wird wieder ein Ehren-Preis für langjähriges, herausragendes Engagement in der Gesundheitskommunikation verliehen. Zu den Gewinnern zählten bislang etwa „Ärzte ohne Grenzen“, die „Deutsche Jose Carreras Leukämie-Stiftung e.V.“ oder die „Deutsche AIDS-Stiftung“.

In der engeren Wahl für den Health:Angel 2018 sind in diesem Jahr u.a. die gemeinnützige St. Leonhards-Akademie, die Kampagne „Näher am Patienten“ (ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V.), die Dr. Loges + Co. GmbH, „Ganz schön stark!“ (Regina Halmich / Clinic im Centrum / CiC Marketing GmbH), „Smart Hospital – die Transformation zum Krankenhaus der Zukunft“ (Universitätsmedizin Essen), „Mut zur Lücke – Gut zur Lücke“ (Jürgen Vogel /TePe D-A-CH GmbH / PFADFINDER KOMMUNIKATION) und das Klinikum Dortmund. Gut stehen auch die Chancen für die medi-Kampagne „Starke Wirkung für starke Frauen“ mit Barbara Schöneberger. Wer den Health:Angel in diesem Jahr gewinnt, wird erst bei der Preisverleihung bekannt gegeben.

Prominente Jury aus Healthcare- und Kommunikationsexperten

Zu den 17 Jurymitgliedern unter Jurypräsident Andreas Binninger zählen unter anderem Sabine Reinstädler (fischerAppelt, relations GmbH), Frank Hässelbarth (Agentur Hässelbarth und Freunde GmbH), Andreas Arntzen (Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG), Malte von Tiesenhausen (Visual Rockstar), Jonas Vincentz (Fachverlag Vincentz Network), Carsten Frederik Buchert (Felix Burda Stiftung), Mag. Dr. Gabriele Heindl (Haslinger, Keck. Public Relations GmbH & Co KG) und „Querdenker“ Ulrich J.C. Harz.

Akkreditierungsanfragen für die Teilnahme an der Preisverleihung richten Sie bitte per Mail an akkreditierung@health-angel.org.

Seit 2008 prämiert der Health Media Award jährlich herausragende Marketing- und Kommunikationsleistungen im Gesundheitswesen.

Trägerverein der Veranstaltung ist der Health Media Award e.V.. Vorstand: Eva Güthe, Dr. jur. Rainer Weck, Markus Berger

Firmenkontakt
Health Media Award e.V.
Markus Berger
Im Mediapark 5
50670 Köln
0 228 534 52 390
newsroom@health-angel.org
http://www.healthmediaaward.de

Pressekontakt
Patrick Kuegle – OpenHeart Communications
Patrick Marc Kügle
Haselbergerstraße 18
86551 Aichach
01775646017
Patrick.kuegle@ophc.de
http://www.ophc.de

Allgemein

The development of common diseases.

BlockHealth is the necessary game changer.

The development of common diseases.

Much has changed in recent decades about the way we live. Industrialization and the prosperity gained by our society have redefined our lifestyle. The omnipresence of processed foods and the decreasing need for exercise in everyday and professional life do not pass us by unnoticed.

Frequency of diseases increases sharply

This development becomes very clear from various diseases of civilisation such as obesity or diabetes. In hardly any country is the obesity rate still below 20%. Similarly, the development of diabetes now affects more than 420 million people. The global cost of diabetes is over $1.3 trillion.
The figures are not encouraging for children and young people either – quite the opposite. More than 124 million children worldwide are pathologically overweight, compared with only 11 million in 1975. It has long been proven that those who eat wrongly for years and decades and move little are at a significantly increased risk of suffering one or more of the numerous lifestyle-related diseases of civilization.

Prevention as a decisive key

The question is, how are already deficient health systems to meet these ever-increasing challenges in the future?
Instead of solving the problem at its root, diseases are still treated mainly in the form of symptom alleviation or suppression. The environment that is the main cause of diseases, such as one’s own lifestyle, and the inadequate accessibility of low-threshold health care and promotion are not recognized in our health system.

BlockHealth as a solution approach

BlockHealth is a paradigm shift towards self-determined health management.
Only with a change in awareness of one’s own health and the ability to promote and maintain one’s own health can the constantly increasing number of patients be contained in the long term.
At the same time, many processes along the supply chain must be made more efficient. As in about the doctor-patient contact, but also cooperation among health professionals. Doctors have an average of about 7 minutes per patient. In order to ensure the correct treatment, it must be possible to obtain a holistic picture of the patient within a very short time.

We are convinced that with BlockHealth we have laid the foundation for the implementation of exactly these goals:
– The efficient use and intelligent exploitation of your own health data
– Low-threshold opportunities to adopt a healthy lifestyle

More about the product and our solutions can be found at www.blockhealth.ai and on our BlockHealth Social Media Accounts.

BlockHealth – Dein persönliches Gesundheitsmanagement

BlockHealth ist dein Manager für deine persönlichen Gesundheitsdaten – und ein kompetenter Berater und Begleiter zu einer gesunden und nachhaltigen Lebensweise.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, eine Plattform zu schaffen, die dabei unterstützt, Probleme des heutigen Gesundheitssystems zu lösen – sei es die oft komplizierte Handhabung von Gesundheitsdaten und/oder der dazugehörigen Dokumente, Zeitmangel der Ärzte, fehlende Kontakt-, Beratungs- und Verknüpfungsstellen zwischen eigenen Gesundheitsthemen und den dazu benötigten Maßnahmen, oder die sportliche Betätigung, die oftmals zu kurz kommt: durch selbstlernende und auf den Nutzer individuell abgestimmte Tools steuert BlockHealth genau diesen Problemen entgegen und bringt das Potential auf, die eigene Gesundheit präventiv, nachhaltig und maßgeblich zu forcieren. Dabei ist uns Individualität, Nachhaltigkeit und die Anpassung auf den eigenen Lebensstil und Gesundheitszustand äußerst wichtig. BlockHealth kombiniert technisch sichere, einfach nutzbare Funktionen zur Verwaltung der eigenen Gesundheitsdaten mit künstlicher Intelligenz, um dir einen ganz persönlichen Weg zu selbstbestimmtem Gesundheitsmanagement zu ebnen.

Contact
BlockHealth GmbH
Fabian Aschauer
Peter-Behrens-Platz 2
4020 Linz
Phone: +43 660 34 26 887
E-Mail: office@blockhealth.ai
Url: https://www.blockhealth.ai

Allgemein

New study: Increased risk of thrombosis among patients with varicose veins – Laser therapy ELVeS® Radial® 2ring especially for varicose vein patients

Patients with varicose veins have four to five times higher risk of thrombosis – New study from Taiwan shows connection – Risk of pulmonary embolism also increased – ELVeS® Radial 2ring method by biolitec® particularly suitable

New study: Increased risk of thrombosis among patients with varicose veins - Laser therapy ELVeS® Radial® 2ring especially for varicose vein patients

ELVeS® Radial® 2ring fiber during the treatment (Source: @biolitec biomedical technology GmbH)

Jena, June 12, 2018 – Longer flight or car journeys, sedentary activities and sitting with bent legs for long periods have an impact on the blood flow. This is sometimes followed by swollen and aching legs. In unfavorable cases, this may even result in thrombosis: a blood clot or thrombus, which can cause pain and, in the worst case, pulmonary embolism. A visit to the doctor is inevitable in case of thrombosis. A connection with the occurrence of thrombosis has now also been discovered concerning varicose veins. Varicose veins are common, but rarely associated with serious health risks. However, a new study* published in February 2018 in Taiwan has shown that there is an association between the presence of varicose veins and the future development of deep vein thrombosis. The data basis for the study was compiled from a Taiwanese health insurance program. The aim was to examine the connection between varicose veins and increased risk of deep vein thrombosis, pulmonary embolism or peripheral artery disease. Over 200,000 patients diagnosed with varicose veins or treated for varicose veins have been examined during the study. The control group without varicose veins was the same size.

In the group of varicose vein patients, the risk of thrombosis was five times higher than in the group without varicose veins – regardless of sex and age. The study also revealed a 70% higher risk of pulmonary embolism. In the first year after diagnosis, the risk of thrombosis was particularly high, presumably because those affected seek medical help only in cases of severe suffering and have not yet received treatment.

It can be assumed that varicose veins are a sign of a damaged vascular system with an increased risk of inflammation and thrombosis. In the event that acute and chronic venous diseases are diagnosed, the patients should discuss the personal risk with their doctor.

If it turns out that the removal of varicose veins is medically advisable, the minimally invasive therapy with the ELVeS® Radial® 2ring method of biolitec® is also particularly suitable for high-risk patients. With the ELVeS® Radial® method, the surgeon removes the varicose veins with a very fine laser fiber. The specially developed two-phase ring-shaped radiation of the fiber closes the vein from the inside, protecting the surrounding healthy tissue. The treatment is carried out within a short time and usually without general anesthesia. In addition, it enables patients to resume their lifestyle habits quickly.

Patients can find further information on the gentle laser therapy by biolitec® on the website www.info-varicose-vein.com. Information on doctors who apply the ELVeS® Radial® method is available to patients via the e-mail address post@info-varicose-vein.com and by telephone via the biolitec® hotline +49 6172 27159-11.

*ChangSL et al. Association of Varicose Veins With Incident Venous Thromboembolism and Peripheral Artery Disease. JAMA 2018; 319:807-17

A retrospective cohort study using data from the Taiwanese health insurance program. From January 01, 2001, to December 31, 2013, 212,984 varicose vein patients aged 20 years and older and a control group of the same number of patients without varicose veins have been included and compared. Patients previously diagnosed with deep vein thrombosis (DVT), pulmonary embolism (PE) or peripheral artery disease (PAD) were excluded. The follow-up ended on December 31, 2014.

About biolitec
biolitec® is one of the world“s leading medical technology companies in the field of laser applications and the only provider which possesses all the relevant core competences in the field of photodynamic therapy (PDT) – photosensitizers, lasers and fibre optic cables. Besides laser-supported treatment of cancers with the drug Foscan®, biolitec® researches and markets above all minimally invasive, gentle laser procedures.
ELVeS® Radial® (Endo Laser Vein System) is the world“s most-used laser system to treat venous insufficiency. The LEONARDO® diode laser from biolitec® is the first universally applicable medical laser which has a combination of two wavelengths, 980nm and 1470nm, and which can be used across disciplines. The innovative contact fibre XCAVATOR® in conjunction with the LEONARDO® DUAL 200 Watt laser allows in urology a gentle treatment of e.g. benign prostate enlargement (BPH). The light-weight LEONARDO® Mini laser weighing only 900 g was developed especially for mobile application on site. Gentle laser applications in the fields of proctology, ENT, gynecology, thorax surgery and pneumology are also part of biolitec®“s field of business. More information available at www.biolitec.com

Contact
biolitec biomedical technology GmbH
Joern Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
Phone: +49 (0) 3641 / 51953-36
Fax: +49 (0) 6172 / 27159-69
E-Mail: joern.gleisner@biolitec.com
Url: http://www.biolitec.com

Allgemein

Simple Happy Kitchen Announces Book Publication

After raising more than $200K, The first illustrated guide for plant-based nutrition will be published June 25

Simple Happy Kitchen Announces Book Publication

The Simple Happy Kitchen book

„Simple Happy Kitchen: an illustrated guide for you plant-based life“, to be published on 25 June

Simple Happy Kitchen, the plant-based nutrition infographics website is today announcing that „Simple Happy Kitchen: an illustrated guide for you plant-based life“ will be published on June 25, and is now available for pre-order on their website.

Backed by more than 2500 people on Kickstarter and Indiegogo who helped raise more than $200,000, the book is now ready for publication. In this fully illustrated, fun and easy-to-follow guide, the team behind the the popular website breakdown the fundamentals of plant-based nutrition using adorable characters and lots of humor. Meant for both vegan and non-vegans alike, the guide contains everything from myth breakers, food storage tips to recipes and information about the effect of our lifestyles on the environment.

While dealing with plant-based nutrition, this is not your typical vegan diet book. It is the first book of its kind and is part of the company“s whole line of educational products meant to help guide readers and improve the diets of children’s and families all over the world. Instead of charts, numbers and warnings, the books uses positivity, fun and speaks in a language kids understand.

There are chapters on meal planning, superfoods, exercise, budgeting, label-reading and the environment. It helps understand the basics of nutrition while providing information on how to make the most of each food source. The book was written together with a clinical dietitian making sure it is not just fun but also verified and factual.

Simple Happy Kitchen introduces a new way to discuss and learn about plant-based nutrition – with positivity, humor and fun.

Says illustrator and founder of Simple Happy Kitchen, Miki Mottes: „We are so proud to be publishing the first illustrated plant-based guide. Increasing awareness of the benefits of plant-based nutrition means the demand for this type of easy-to-understand and light hearted guide is also on the rise. The amazing support we received from our fans and backers has proven the timing is right“.

Early signs are that the book will have a significant impact: more than 2500 people backed the project on crowdfunding platforms helping to raise more than $200,000.

Notes for editors
For more information, page samples, book cover imagery, or for high-res images see our online press kit

For questions and to arrange interviews please contact Neta Dror, co-founder and marketing director: neta@simplehappyklitchen.com

Simple Happy Kitchen is an educational website helping simplify plant-based nutrition using humor and infographics. The company is now releasing its first book – the first fully illustrated plant-based guide. The book uses fun illustrations and infographics in order to break down complicated and often boring nutritional information with the goal of making plant-based nutrition accessible.

Company-Contact
Simple Happy Kitchen
Neta Dror
Hapelech 7
71750 Tel Aviv
Phone: +972543358714
E-Mail: hello@simplehappykitchen.com
Url: http://www.simplehappykitchen.com

Press
Neta Dror
Neta Dror
Hapelech 7
71750 Tel Aviv
Phone: +972543358714
E-Mail: neta@simplehappykitchen.com
Url: http://www.simplehappykitchen.com

Allgemein

Health-Domains: Countdown vor Nikolaus

General Availability der Health-Domains startet am 5. Dezember

Health-Domains: Countdown vor Nikolaus

Gesundheit ist das höchste Gut (Bildquelle: smpratt90)

Wofür sind die neuen Health-Domains gedacht? Die Health-Domains sind “ the new domain extension for brands, organizations, and people who provide high-quality health products, services and information.“

Die General Availability der Health-Domains fängt am 5. Dezember 2017 an. Die Registrierungsstelle schreibt dazu:“General availability indicates registrations are open to the public, yet backed by .health“s terms and policies that safeguard the credibility of the domainspace.“

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit . de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Health-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/health-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

NHL-Star setzt auf AGILITY-Shirts von VEXATEC

NHL-Star setzt auf AGILITY-Shirts von VEXATEC

Leon Draisaitl (Bildquelle: © Vexatec)

Wer mit den Besten spielen will, muss nach Amerika! Leon Draisaitl wusste dies schon in jungen Jahren und hat den Sprung in die USA gewagt. Durch harte Arbeit und sein natürliches Talent war es dem aus Köln stammende Leon Draisaitl als erstem deutschen Eishockey-Spieler gelungen, in der letzten Saison unter die Top 10 Scorer der weltbesten Liga NHL zu kommen. Das nächste Ziel heißt jetzt Stanley-Cup. Und die wichtigste Eishockey-Trophäe der Welt muss für den technisch versierten 100-Kilo-Stürmer keine Utopie bleiben. Gemeinsam mit dem Schweizer Smartwear-Spezialisten VEXATEC greift Draisaitl jetzt an!

„WEARABLES OF TOMORROW“ lautet der Claim der Schweizer, die mit ihrem weltweit einzigartigen AGILITY-Shirt nun auch den deutschen Shooting-Star noch besser machen wollen. Das atmungsaktive AGILITY-Shirt ist von leitendem Gewebe und einer Vielzahl von Sensoren durchzogen, die eine Vielzahl von Informationen an eine ins Shirt integrierte Mess- und Recheneinheit, den so genannten 3D-A-CLUSTER, weiterleitet.
Der 3D-A-CLUSTER erfasst, speichert, rechnet und übermittelt folgende Messwerte:

-Elektrokardiogramm
-Herzfrequenzvariabilität
-Atemfrequenz
-Körperhaltung / Körperstellung
-Rotationsdynamik / Gyroskop
-Physische Beschleunigung (G-Force)
-Kalorienverbrauch

„Diese neue Technologie von VEXATEC bietet mir im Eishockey, aber auch jedem anderen Sportler, viele Möglichkeiten, um das Training und Leistungs-Monitoring zu verbessern – und am Ende eine noch bessere Leistung zu bringen“, zeigt sich der Nationalspieler begeistert.
Das AGILTY-Shirt liefert eine Fülle an präzisen Live-Daten, die während und nach dem Training detailgenaue Auswertungen ermöglichen, um die Leistung des Sportlers gezielt und individuell zu optimieren.

„Es hilft natürlich sehr, wenn die Trainer an der Bande oder die Ärzte wissen, in welchem Zustand sich mein Körper bei welcher Belastung und welchen Bewegungen befindet.“ Für Draisaitl passt das VEXATEC-Shirt optimal zu seinem Sport: „Gerade beim Eishockey kommt es ja sehr auf die Explosivität, Beschleunigung, Agilität und die Beherrschung der Rotationsbewegungen an. Ich kann mit Hilfe der Messwerte meine Ziele noch besser umsetzen.“

Draisaitl und VEXATEC besiegelten ihre Zusammenarbeit bei gemeinsamen Trainingseinheiten in der Halle seines Heimatvereins Kölner Haie, bevor der sympathische 21-jährige zurück ins kanadische Edmonton flog, wo er bei den weltberühmten „Oilers“ jüngst seinen Kontrakt verlängert und einen Megadeal über acht Jahre und 68 Mio. US-Dollar geschlossen hat.
VEXATEC-Gründer Salvatore Gandolfo: „Wir arbeiten mit erfahrenen Top-Sportlern wie Leon Draisaitl zusammen, um unser Produkt kontinuierlich zu verbessern und optimal auf die hohen Ansprüche von Profisportlern abzustimmen. Davon werden am Ende nicht nur die Profis, sondern auch alle anderen Träger unserer AGILITY-Shirts profitieren.“

Die AGILITY-Shirts von VEXATEC befinden sich in der finalen Entwicklungsphase und werden in den nächsten Monaten in Herren- und Damenvarianten fertiggestellt sein.

VEXATEC kombiniert Kompressionsbekleidung mit hochwertigen Textilsensoren, High-End-Mikrochips und State-of-the-Art-Softwarelösungen, um die beste und intelligenteste Kleidung zu kreieren.

Firmenkontakt
VEXATEC AG
Salvatore Gandolfo
Sinserstr. 65
6330 Cham
+41 41 712 23 23
office@vexatec.com
http://www.vexatec.com

Pressekontakt
media consulta International Holding AG
Nico Hasenclever
Wassergasse 3
10179 Berlin
030 65 000 123
030 65 000 350
vexatec@mcgroup.com
http://www.mcgroup.com

Allgemein

Firmen und Organisationen des Gesundheitswesens können sich Health-Domains vorab sichern

Health-Domains: Start der Industry Acess Period am 20. Juli 2017

Firmen und Organisationen des Gesundheitswesens können sich Health-Domains vorab sichern

Weltweit besteht im Gesundheitswesen ein großes Interesse an den Health-Domains (Bildquelle: jniittymaa0)

Wofür sind die neuen Health-Domains gedacht? Die Health-Domains sind “ the new domain extension for brands, organizations, and people who provide high-quality health products, services and information.“

Die Industry Access Period der Health-Domains beginnt am 20.Juli und endet am 30. November 2017. Wie der Name schon sagt, können nur anerkannte Firmen des Gesundheitswesens in der Industry Access Period sich für eine Health-Domain bewerben.

Die General Availability der Health-Domains fängt am 5. Dezember 2017 an.

Die Hospital-Domains sind die optimale Domains für Krankenhäuser, Hospitäler und Kliniken.

Deren einschlägige Webseiten mit .Hospital dürfte besser in Suchmaschinen plaziert sein als eine Webseite unter .de oder .com. Das spricht dafür einen Webauftritt unter der Hospital-Domain aufzubauen und die bisherigen Domains auf diese neue Webseite weiterzuleiten.

Die Doctor-Domains sind in der GoLive-Period. Jeder kann Doctor-Domains registrieren. Es sind also auch domains wie puppet.doctor, bike.doctor, spin.doctor, ehren.doctor und ähnliches problemlos möglich. Wer allerdings auf der Webseite vortäuscht, Arzt zu sein, ohne eine Zulassung als Arzt zu besitzen, kann nicht nur seine Domain verlieren, sondern macht sich evt. auch strafbar.

Webseiten unter .Doctor werden bei einschlägigen Anfragen besser in Suchmaschinen plaziert sein als eine Webseite unter .de oder .com. Das spricht dafür einen Webauftritt unter der Doctor-Domain aufzubauen und die bisherigen Domains auf diese neue Webseite weiterzuleiten.

Neben den allgemeinmedizinischen Domains wie .hospital und .doctor gibt es auch Domains speziell für Zahnärzte und Zahnlabors: die Dental-domains und Dentist-domains.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Dental-Domains, Dentist-Domains, Doctor-Domains und Hospital-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/health-domains.html
http://www.domainregistry.de/doctor-domains.html
http://www.domainregistry.de/hospital-domains.html
http://www.domainregistry.de/dentist-domains.html
http://www.domainregistry.de/dental-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

Neu: Health-Domains – die Domains für das Gesundheitswesen

Neu: Health-Domains - die Domains für das Gesundheitswesen

Health-Domains sind für alle Sparten des Gesundheitssystems geeignet (Bildquelle: DarkoStajonavic)

Wofür sind die neuen Health-Domains gedacht? Die Health-Domains sind “ the new domain extension for brands, organizations, and people who provide high-quality health products, services and information.“

Die Sunrise Period der Health-Domains geht noch bis zum 7. Juli 2017. Markeninhaber können gleichlautende Health-Domains registrieren. Interessenten für die Sunrise Period müssen sich beim Trademark Clearinghouse anmelden.

Die Industry Access Period der Health-Domains beginnt am 20.Juli und endet am 30. November 2017.

Die General Availability der Health-Domains fängt am 5. Dezember 2017 an.

Die Hospital-Domains sind die optimale Domains für Krankenhäuser, Hospitäler und Kliniken.

Deren einschlägige Webseiten mit .Hospital dürfte besser in Suchmaschinen plaziert sein als eine Webseite unter .de oder .com. Das spricht dafür einen Webauftritt unter der Hospital-Domain aufzubauen und die bisherigen Domains auf diese neue Webseite weiterzuleiten.

Die Doctor-Domains sind in der GoLive-Period. Jeder kann Doctor-Domains registrieren. Es sind also auch domains wie puppet.doctor, bike.doctor, spin.doctor, ehren.doctor und ähnliches problemlos möglich. Wer allerdings auf der Webseite vortäuscht, Arzt zu sein, ohne eine Zulassung als Arzt zu besitzen, kann nicht nur seine Domain verlieren, sondern macht sich evt. auch strafbar.

Webseiten unter .Doctor werden bei einschlägigen Anfragen besser in Suchmaschinen plaziert sein als eine Webseite unter .de oder .com. Das spricht dafür einen Webauftritt unter der Doctor-Domain aufzubauen und die bisherigen Domains auf diese neue Webseite weiterzuleiten.

Neben den allgemeinmedizinischen Domains wie .hospital und .doctor gibt es auch Domains speziell für Zahnärzte und Zahnlabors: die Dental-domains und Dentist-domains.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Dental-Domains, Dentist-Domains, Doctor-Domains und Hospital-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/health-domains.html
http://www.domainregistry.de/doctor-domains.html
http://www.domainregistry.de/hospital-domains.html
http://www.domainregistry.de/dentist-domains.html
http://www.domainregistry.de/dental-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

Besonders zur kalten Jahreszeit für zu Hause oder im Café ein heißer Tipp

Der ayurvedische Heiltrunk LIONSTARTER GOLDEN MILK ist die gesunde Alternative zu Kaffee & Co.

Besonders zur kalten Jahreszeit für zu Hause oder im Café ein heißer Tipp

Lionstarter GOLDEN MILK – Genuss mit Kurkuma

GOLDEN MILK von Lionstarter ist das perfekte Heißgetränk für die kalte Jahreszeit, denn das ursprünglich aus dem Ayurveda stammende Rezept wärmt nicht nur von innen, es hat auch eine stimmungsaufhellende Wirkung und stärkt gleichzeitig das Immunsystem.

Der gesunde Heiltrunk ist das neue heiße Trendgetränk, es sorgt für Abwechslung und bietet eine würzige Alternative mit individuellem Genuss. Die Geschmacksvielfalt aus erlesenen Zutaten, sowie die wohltuende Wirkung – diese Kombination macht die LIONSTARTER GOLDEN MILK aus.

Es schmeckt nicht nur aufregend, sondern hat aufgrund seiner Gewürzkombination aus Kurkuma und Ingwer auch eine heilsame Wirkung. Kurkuma enthält antioxidative und entzündungshemmende Inhaltsstoffe, die die Verdauung fördern und den Stoffwechsel regulieren.

Der im Ingwer- Gewächs Kurkuma enthaltene Stoff Curcumen regt außerdem die Leber-Tätigkeit an und hilft beim Entgiften. Das im schwarzen Pfeffer enthaltene Alkaloid Piper erhöht sogar die Aufnahme von Curcumen um das 2.000 fache.

LIONSSTARTER GOLDEN MILK – so einfach geht es:

Erhitze Milch (ca. 200ml) und füge einen halben Teelöffel GOLDEN MILK (2g) und Honig (1 TL) hinzu, bis die Milch eine schöne goldgelbe Färbung angenommen hat. Fülle die GOLDEN MILK in ein Latte Macchiato Glas und füge eine Haube aufgeschäumter Milch hinzu. Streue noch eine Prise Zimt darüber.

Auch vegan lässt sich die LIONSTARTER GOLDEN MILK zubereiten:

Wir empfehlen Reis-, Mandel-, Hafer- oder andere Getreidemilch. Wer es exotischer mag, kann auch Kokosmilch nehmen. Statt mit Honig wird die vegane Variante mit Agavendicksaft gesüßt.

LIONSTARTER GOLDEN MILK Tee Variante:

Wenn eine weniger schwere Variante gewünscht wird, kannst Du statt der Milch auch Wasser verwenden. So zauberst Du aus GOLDEN MILK einfach GOLDEN TEA.

Mehr Informationen: www.lionstarter.com

Wir sind der festen Überzeugung, dass Natur statt Chemie der bessere Weg ist. Mit unserer Produktpalette bieten wir Dir deshalb alles für Deinen gesunden Lifestyle. Wir arbeiten permanent an der Weiterentwicklung und Verbesserung und werden Dir im Laufe der Zeit weitere Premium Produkte und Services vorstellen, um Dir den bestmöglichen Support bei der Erreichung Deiner Ziele zu geben.

Firmenkontakt
Lionstarter GmbH
Hakim Bouassaria
Fritz-Vomfelde-Straße 34-38
40547 Düsseldorf
08007120000
info@lionstarter.com
http://www.lionstarter.com

Pressekontakt
Lionstarter GmbH
Jörg Rückert
Fritz-Vomfelde-Straße 34-38
40547 Düsseldorf
021178178433
presse@lionstarter.com
http://www.lionstarter.com