Tag Archives: Herrsching

Immobilien

LAGOM – VERKAUFSTART FÜR NEUBAUPROJEKT AM AMMERSEE

LAGOM - VERKAUFSTART FÜR NEUBAUPROJEKT AM AMMERSEE

Lagom bietet Wohnungen, Apartments, Reihen-, Doppel- und Einfamilienhäuser in Herrsching

Das neue Wohnprojekt Lagom in Herrsching am Ammersee übersetzt den Trend der Achtsamkeit in Architektur, Design und Zusatzservices

Ein Rückzugsort am Ammersee und das Gefühl, angekommen zu sein – mit Lagom präsentiert Bauwerk sein neues Wohnprojekt in Herrsching. Heute startet die Vermarktung der 62 Neubau-Einheiten. Der Entwurf für das moderne Ensemble stammt aus der Feder von Lynx Architecture aus München. „Mit Lagom reagieren wir auf den gesellschaftlichen Trend der Achtsamkeit: Angesichts der Hektik der Großstadt sehnen sich viele Menschen nach Entschleunigung. Lagom steht als Quartier des guten Lebens genau dafür: Mehr Natur, mehr Zeit für die Familie, mehr Nachhaltigkeit – ohne auf den urbanen Lifestyle zu verzichten“, sagt Jürgen Schorn, geschäftsführender Gesellschafter der Bauwerk Capital GmbH & Co. KG.

Auf dem ca. 15.000 Quadratmeter großen, See nahen Grundstück an der Rieder Straße in Herrsching entstehen in erster Reihe zwei Mehrfamilienhäuser mit 36 Eigentumswohnungen. Auf drei Etagen finden sich 1- 4 Zimmer-Wohnungen mit Wohnungsgrößen von ca. 34 bis ca. 122 Quadratmetern. 17 Reihenhäuser – teilweise mit Einliegerwohnung – vier Doppelhaushälften und fünf Einfamilienhäuser ergänzen das Ensemble von Lagom. Auf ca. 136 bis ca. 216 Quadratmetern Wohnfläche bieten sie Platz für Familien und Paare, die die Nähe zur Natur und eine Lage vor den Toren Münchens schätzen – S-Bahn-Anschluss inklusive. Eine Tiefgarage mit 116 Plätzen sowie neun Garagen und sieben private Stellplätze stehen zudem zur Verfügung. Der geplante Baubeginn ist im Herbst 2018. Die Fertigstellung wird voraussichtlich Mitte 2020 erfolgen. Die Kaufpreise starten bei 349.000 Euro.

Achtsamkeit als Produktkonzept
Das schwedische Wort Lagom bezeichnet einen Zustand der Balance: Nicht zu viel, nicht zu wenig, genau richtig. Diese Leitidee der Achtsamkeit wurde in vielen Zusatzservices des Quartiers umgesetzt. Wasser als zentrales Element ist die DNA von Lagom: Eine Wasseraufbereitungsanlage sorgt für Trinkwasser in bester Qualität direkt aus der Leitung. Für entspannte Touren auf dem Ammersee stehen den Bewohnern Stand-up Paddle Boards zur Verfügung, die im Sharing-Prinzip genutzt werden können. Treffpunkt für die Community ist das gemeinschaftliche Kräuterbeet sowie die Abenteuerspielplätze für die Kinder. Mobilität ist in Lagom vor allem eines: nachhaltig. In dem verkehrsberuhigten Quartier ist das Fahrrad ideales Fortbewegungsmittel. Für tägliche Erledigungen können Lastenfahrräder gemeinsam genutzt werden, eine kleine Werkstatt bietet Werkzeug zum Reparieren des eigenen Zweirads. Die Tiefgaragen wurden mit Vorrichtungen für E-Mobilität ausgestattet.

Architektur – zeitlos und authentisch
Die Natur und der Ammersee sind Impulsgeber für die Architektur des Quartiers. Die architektonische Formensprache und bewährte Materialien werden von Lynx Architecture modern interpretiert und prägen das progressive Erscheinungsbild aller Wohntypen in Lagom. Besonderes Highlight: Die Holzlattung der Fassaden. Sie nehmen den Lokalkolorit Herrschings auf und zeigen sich auf der seezugewandten Seite in hellem Holzkleid, in Richtung des alten Baumbestandes sowie des Fendlbachs werden sie dunkler. Auch die Bootshäuser und Schiffe des Ammersees waren Inspiration für die Architekten: Die Kubatur der Mehrfamilienhäuser erinnert an Schiffsbüge, die nebeneinander im Wasser liegen. Im Inneren setzt sich das Außendesign fort: Allen Wohntypen gemeinsam sind großzügige, fließende Grundrisse und ein durchdachtes Raumkonzept. Große Fensterelemente lassen viel Licht ins Innere. Natürliche, helle Materialien unterstreichen durch ihre angenehme Haptik den Aspekt der Achtsamkeit. Die Ausstattung von namhaften Herstellern rundet den Qualitätsanspruch ab. Sie wurde von den Architekten so kuratiert, dass Materialien, Farben und Stimmungen sich im Interior-Design wiederfinden.

Weitere Informationen unter: www.lagom-see.de und www.bauwerk.de

ÜBER BAUWERK

Bauwerk ist einer der führenden Projektentwickler sowie Berater und Vermarkter hochwertiger und designorientierter Neubauprojekte in München, Berlin und Frankfurt. Das Leistungsportfolio der beiden Geschäftsfelder Bauwerk Development und Bauwerk Capital erstreckt sich über die verzahnten Bereiche Projektentwicklung, Produktmanagement-Architektur, Marketing-Kommunikation und Vertrieb. In der Vermarktung hat Bauwerk Capital seit 2010 knapp 1.000 Neubauwohnungen mit rund einer Milliarde Euro Verkaufsvolumen erfolgreich platziert. Mit dem 2018 gegründeten Geschäftsbereich Bauwerk Development stärkt das Unternehmen seine Positionierung als Projektentwickler. Es steht zudem als Joint Venture-Partner oder Dienstleister für Grundstückseigentümer, Investoren und Immobilienentwickler zur Verfügung. Das Unternehmen mit Hauptsitz in München wurde im Jahr 2002 gegründet und ist mit Niederlassungen in Berlin und Frankfurt vertreten.

Weitere Informationen unter www.bauwerk.de

Kontakt
Bauwerk Capital GmbH und Co. KG
Julia Wald
Prinzregentenstrasse 22
80538 München
0894155951441
jwald@bauwerk.de
http://www.bauwerk.de

Allgemein

Neuerscheinung: Gedichtband „Schwebebalken der Phantasie“ von Renate Schön

Renate Schön feiert in ihrer Poesie die vitale Kraft des menschlichen Daseins in all seinen Höhen und Tiefen.

Neuerscheinung: Gedichtband "Schwebebalken der Phantasie" von Renate Schön

Buchcover: „Schwebebalken der Phantasie“ von Renate Schön

In ihrem jüngsten Gedichtband „Schwebebalken der Phantasie“ blickt Renate Schön gleichermaßen zurück und voraus: Sie lässt das Auf und Ab der wilden Jahre noch einmal Revue passieren und stellt sich mit Grandezza den Herausforderungen einer ungewissen Zukunft im Alter. So dreht sie die Uhren zurück und schafft es, sich die „Heiterkeit des Anfangs“ zu bewahren. Mit ihren Versen lädt sie die Leser dazu ein, ihren unverbrüchlichen Optimismus und Lebensmut zu teilen.

Bereits seit 1986 veröffentlicht Renate Schön eigene Gedichtbände. „Schwebebalken der Phantasie“ ist ihr vierter Titel in der Reihe POESIE 21. Die ehemalige Zahnärztin fühlt darin der Vergänglichkeit auf den Zahn. Augenzwinkernd hält die Dichterin allen Versprechen der Verjüngungsindustrie den Spiegel vor und inspiziert röntgenologisch die Verflechtungen und Verwirrungen zwischen den Geschlechtern.

Der „Fortschritt der Zeit“ und das „Rad des Älterwerdens“ sind für die gebürtige Schwäbin (Jahrgang 1931) keine Schreckgespenster: Im Gegenteil, Renate Schön kleidet ihre Überzeugung, dass auf jeden Abschied ein Neuanfang folgt, in ein charmantes poetisches Parlando. Dabei klingen ihr filigraner Humor und ihre lebensfrohe Neugier in vielen ihrer Gedichte durch. Diese Autorin, die heute in Augsburg und in Herrsching am Ammersee lebt, verschließt keineswegs die Augen vor den dunkleren Phasen des Lebens. Denn die „trüben Aussichten“ des Herbstes und das „Leiden des Winters“ gehören für sie ebenso zum Prozess des Reifens wie der „Heißhunger des Frühlings“ und die „reiche Güte“ des Sommers. Mit dieser positiven Grundeinstellung lässt es sich auf dem „Schwebebalken der Phantasie“ bestens balancieren!

Leseprobe:

Drei Tage später

Eine Nummer zu groß: Sie schlüpft
in den Pyjama seiner Vergangenheit,
unterliegt den Schwankungen des
Abends, überall leuchtende Inseln.

Das Horoskop tippt auf
heißen Flirt und ein offenes
Fenster verzieht dabei keine Miene.
Ungestüm das Gezirpe der Zikaden.

Auf der Südspitze von Euböa eine
Tauchfahrt durch Nacht und Morgen,
darin hängt sie Allüren des Alleinseins
an die feinen Fäden ihrer Marotten.

Die Autorin:

Renate Schön wurde 1931 in Wertingen (Schwaben) geboren und war nach ihrer Approbation bis 1986 als Zahnärztin tätig. Sie veröffentlichte mehrere Lyrik- und Prosatitel. In der Reihe POESIE 21 bei Steinmeier erschienen bereits ihre Gedichtbände „In deinen Pupillen nächtige ich“ (2007), „Windgeflüster auf der Haut“ (2009) sowie „Balanceakt in meinen Händen“ (2011). Ihre literarische Arbeit präsentiert sie in zahlreichen Lesungen, u. a. auf der Frankfurter Buchmesse, in Budapest und in der Schweiz.

Das Buch:

Renate Schön
Schwebebalken der Phantasie
Gedichte
116 Seiten, Broschur
Mit 18 Fotografien der Autorin
EUR 12,80 [D]
Nördlingen 2014
ISBN 978-3-943599-26-8
Verlag Steinmeier
www.Poesie21.de Bildquelle:kein externes Copyright

Die Buchreihe Poesie 21 präsentiert bemerkenswerte zeitgenössische Gedichtbände und lyrische Debüts in deutscher Sprache. Für Poesie 21 kooperiert DAS GEDICHT, Lektorats-Service / Anton G. Leitner Verlag seit 2006 eng mit Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co. KG, Deiningen.

Alle Titel der Reihe Poesie 21 werden von „DAS GEDICHT, Lektorats-Service“ unter der Obhut des Erfolgsherausgebers Anton G. Leitner sorgfältig lektoriert und komponiert.

Steinmeier besorgt als Meisterbetrieb und Vertragspartner der Autoren mit seiner hauseigenen Qualitätsdruckerei die Gesamtherstellung und den Verlag der Bände.

Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Matthias Steinmeier
Postfach 12 36
86712 Nördlingen
09081 / 2964-0
info@Poesie21.de
http://www.Poesie21.de

Allgemein

Der perfekte Radl-Tag: Einmal um den Ammersee

Auf 50 Kilometern reihen sich im Starnberger Fünf-Seen-Land Biergärten, Badebuchten
und kulturelle Highlights aneinander. Spezielle Pauschalen locken zu Erkundungstouren

Der perfekte Radl-Tag:  Einmal um den Ammersee

Radl-Tour am Ammersee

Bewegungshungrig, genussorientiert oder doch kulturbegeistert? Warum sich entscheiden, wenn man alles im Paket haben kann? Bei einer schönen Radl-Tour um den Ammersee warten urige Einkehrmöglichkeiten, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und 50 landschaftlich atemberaubende Streckenkilometer auf ihre Entdeckung. Die Route entlang des zweitgrößten Sees im Starnberger Fünf-Seen Land führt über die malerischen Orte Herrsching, Stegen, Utting sowie Dießen und dauert zwischen vier und sechs Stunden – je nachdem, wie oft Biergärten, Badeplätze oder einfach nur die atemberaubende Aussicht zum Absteigen verführen. Spezielle „Bett + Bike“-Unterkünfte bieten Radl-Fans optimale Bedingungen. Die „Fit im Fünf-Seen-Land“-Pauschale im Hotel Seehof in Herrsching kostet ab 261 Euro pro Person und inkludiert 3 Übernachtungen mit Halbpension, ein Lunchpaket zum Mitnehmen und die Möglichkeit, Räder direkt vor Ort auszuleihen.

„Radfahrer finden bei uns nicht nur wunderschöne Strecken und landschaftliche Highlights, sondern auch bestens vorbereitete Gastgeber“, betont Werner Schmid vom Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land. Von passenden Unterstellmöglichkeiten bis zum detaillierten Infomaterial sind die „Bett + Bike“-Hoteliers hundertprozentig auf ihre Zielgruppe eingestellt. Wer mag, kann sich noch einen Insider-Tipp geben lassen und los geht die Tour an der Ostseite des Ammersees. Am besten im Ort Herrsching, der durch die S-Bahn-Anbindung auch für Ausflügler aus München und Umgebung der perfekte Ausgangspunkt ist. Entlang der idyllischen Uferpromenade und vorbei am Kurparkschlösschen, einem der beliebtesten Fotomotive am Ammersee, führt der Weg über Breitbrunn zum nördlichen Zipfel des Gewässers. Nach einer knappen Stunde ist Stegen erreicht und Zeit für die erste Einkehr. Im Biergarten des Restaurants „Fischer“ warten nicht nur eine kühle Maß und leckere Schmankerl, sondern auch weißer Sand, Liegestühle und Palmen.

Frisch gestärkt wird das Westufer unter die Räder genommen. So mancher schaltet beim Blick auf das imposante Wettersteinmassiv mit der mächtigen Zugspitze erst einmal einen Gang runter, um einfach zu genießen. Aber auch gemächliche Radfahrer erreichen nach einer halben Stunde am Ufer entlang Utting. Besonderer Tipp: Hier bietet die „Alte Villa“ nicht nur einen fantastischen Ausblick, sondern auch jeden Sonn- und Feiertag von 11 bis 14 Uhr einen mitreißenden Jazzfrühschoppen. Wer mag, radelt die paar Kilometer weiter bis zum Strandbad St. Alban oder sucht sich schon vorher seine persönliche Lieblingsbucht aus, um ins Wasser zu springen. Vorbei geht es am Benediktinerinnen-Kloster St. Alban bis ins romantische Dießen mit seinen liebevoll gestalteten Häuserfassaden. Dort lohnt besonders ein Besuch des barocken Marienmünsters.

Wer jetzt auf Strampeln keine Lust mehr hat, nimmt einfach den Dampfer zurück und schippert gemütlich Herrsching entgegen. Bewegungshungrige dagegen schwingen sich wieder auf den Sattel und nehmen die letzte Etappe durch das Ammermoos am südlichen See-Ende in Angriff. Nach einer guten Stunde schließt sich der Radel-Kreis. Wer möchte, gönnt sich beim „Boot“ an der Seeuferpromenade in Herrsching noch eine Fischsemmel und wartet auf den Sonnenuntergang. Der ist auf der Ostseite des Ammersees natürlich inklusive.

Übrigens: Wer lieber mit Rückenwind radelt, findet diverse Verleih-Stationen, die eBikes im Angebot haben.

Über das Starnberger Fünf-Seen-Land:
Das Starnberger Fünf-Seen-Land mit seinen Bauerndörfern und prächtigen Residenzen liegt südwestlich von München. Starnberger See, Ammersee, Pilsensee, Wörthsee und Weßlinger See mit ihren mehr als 100 Ufer-Kilometern sind im Sommer wie im Winter Anziehungspunkte. Der Hochadel, darunter Märchenkönig Ludwig II. und seine Großcousine Kaiserin Elisabeth von Österreich („Sisi“), residierten einst in herrschaftlichen Villen und Schlössern, die noch heute am Ufer des Starnberger Sees thronen.

Weitere Infos:
Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land, Wittelsbacherstraße 2c, 82319 Starnberg,
Tel. 08151/90 600, Fax 08151/90 60 90, www.sta5.de , info@sta5.de

Bildrechte: Kunz und Partner PR

Das Starnberger Fünf-Seen-Land mit seinen Bauerndörfern und prächtigen Residenzen liegt südwestlich von München. Starnberger See, Ammersee, Pilsensee, Wörthsee und Weßlinger See mit ihren mehr als 100 Ufer-Kilometern sind im Sommer wie im Winter Anziehungspunkte. Der Hochadel, darunter Märchenkönig Ludwig II. und seine Großcousine Kaiserin Elisabeth von Österreich („Sisi“), residierten einst in herrschaftlichen Villen und Schlössern, die noch heute am Ufer des Starnberger Sees thronen.

Kontakt
Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land
Werner Schmid
Wittelsbacherstraße 2c
82319 Starnberg
08151/90 600
info@sta5.de
http://www.sta5.de

Pressekontakt:
Kunz & Partner
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
office@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com