Tag Archives: iF Design Award

Allgemein

Pressemitteilung: Ein neues Blau – Reykjavik by VIFA

Der neueste Bluetooth Lautsprecher Reykjavik von Vifa definiert cool mit einer neuen intensiven Farbe: Ice Cave Blue.

Pressemitteilung: Ein neues Blau - Reykjavik by VIFA

Vifa Reykjavik (ice cave blue) (Bildquelle: @VIFA)

Deutschland – München, 16. Juli 2018 – Weniger als ein Jahr nachdem Reykjavik als einer der kleinsten und gleichzeitig leistungsstärksten Bluetooth-Lautsprecher aller Zeiten die Herzen der Musikliebhaber im Sturm erobert hat, bringt Vifa das kieselartige Reykjavik Design zusätzlich in einem mystischen, tiefblauen Farbton heraus.

„Wir sind begeistert, wie problemlos sich diese neue Farbe Ice Cave Blue in die bestehende Produktreihe einfügt. Reykjavik soll das Intuitive mit dem Ästhetischen verbinden und so ein Design erschaffen, das unserem Vermächtnis eines herausragenden Klangerlebnisses entspricht“, sagt Michael Sørensen, Geschäftsführer von Vifa.

Sämtliche Lautsprecher von Vifa sind als Hommage an das nordische Erbe der Marke aus ausgesuchten, natürlichen Materialien gefertigt. Die neue Version Ice Cave Blue bildet da keine Ausnahme. Sie besteht aus dem gleichen, sorgfältig eloxierten Aluminium wie der bereits erhältliche Lautsprecher in der Farbe Lavastone Black: Ein robustes, widerstandsfähiges Material, das perfekt zu diesem tragbaren Produkt passt.

Aber Optik ist nicht alles. Reykjavik steht auch für den authentischen Vifa-Sound, eine Qualität, die seit der Markteinführung in mehreren Rezensionen hervorgehoben und gelobt wurde. Unter vielen anderen auch die renommierte Technik-Website whathifi.com:

„Bei Stil und Sound kann der Reykjavik eine Menge bieten […] seineAudioleistungen gehören zu den Besten, die wir von einem drahtlosenLautsprecher für unterwegs gehört haben.“ (www.whathifi.com)

Vertrieb und Preis
Die neue Farbe „IceCave Blue“ ist ab sofort exklusiv bei www.rocatronic.de erhältlich:
Bezugsquelle

Ab August auch im ausgewählten Design- und Audiofachhandel.

Unverbindliche Preisempfehlung:
VIFA Reykjavik (ice cave blue)199,-EUR (inkl. MwSt.)

Pressematerialien und Bilder
Bilder in hoher/geringer Auflösung können unter folgendem Link heruntergeladen werden:

www.vifa.dk/press
Login: design

Für weitere Informationen und Pressemuster wenden Sie sich an: order@biznessenabler.com

Über Vifa:
Vifa ist ein internationaler Hersteller für hochwertige, kabellose Audioprodukte in exklusivem nordischen Design. Vifa wurde in den frühen 1930er Jahren in Dänemark gegründet und wurde schnell zu einem bevorzugten Lieferanten für Lautsprecher für bekannte Audiomarken. Heute ist Vifa eine eigene unabhängige Marke, die in Dänemark entwickelt und designt wird. Mehr zu Vifa auf www.vifa.dk

Kontakt:
Oliver Candiani
bizness enabler GmbH
VIFA Vertrieb Deutschland/Österreich
order@biznessenabler.com

Die bizness enabler GmbH ist ein unabhängiges Distributions- und Vertriebsunternehmen für Premium- und Lifestylemarken. Mit jahrelanger Erfahrung als Importeur von Design- und Premiummarken für den Fachhandel, hat sich bizness enabler GmbH zum einem führenden Anbieter im Premiumsegment für Lifestyle-Zubehör entwickelt. Als premiumfokussierter Distributor bieten wir Ihnen eine selektive Auswahl an bekannten und sehr hochwertigen Marken zur Ergänzung Ihres Produktportfolios. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die optimale Verbindung von Design, Qualität und Technik. Zu unseren Marken gehören unter anderem die weltbekannten Designmarken Vifa und Sonorous, sowie die Outdoormarken BioLite und LifeStraw.

Kontakt
bizness enabler GmbH
Oliver Candiani
Oberanger 6
80331 München
089-25545700
089-21028725
order@biznessenabler.com
http://www.biznessenabler.com

Allgemein

Schwarzbuch.de mit iF Design Award ausgezeichnet

Schwarzbuch.de mit iF Design Award ausgezeichnet

Dr. Oliver Grün (links) und Reiner Holznagel mit dem iF Design Award 2018.

Aachener Digitalagentur giftGRÜN für den Relaunch der bekannten Internetseite www.schwarzbuch.de des Bundes der Steuerzahler Deutschland e.V. mit dem renommierten iF Design Award ausgezeichnet.

Aachen, 23.03.2018. giftGRÜN, die Digitalagentur der GRÜN Software AG, wurde für das neue Design der Internetseite schwarzbuch.de gemeinsam mit dem Bund der Steuerzahler (BdSt) mit einem iF Design Award ausgezeichnet. Auf dieser Webseite zeigt der BdSt regelmäßig aktuelle Beispiele für die Verschwendung von Steuergeld auf.

Der Bund der Steuerzahler recherchiert und veröffentlicht Fälle, bei denen die öffentliche Hand sorglos mit dem Geld der Bürger umgeht. Die Webseite präsentiert und diskutiert Verschwendungsbeispiele, Absurditäten im Umgang mit Steuergeld sowie Lösungsvorschläge. Um diese Plattform für den Kampf gegen die Verschwendung von Steuergeldern auszubauen, wurde die Aachener Digitalagentur giftGRÜN mit einem Relaunch beauftragt. giftGRÜN hat die Webseite www.schwarzbuch.de komplett neu designt und erweitert. „Das Schwarzbuch wurde nicht nur neu designt, sondern auch komplett auf die neue Content-Marketing-Strategie des Bundes der Steuerzahler zugeschnitten. Unser Ziel ist es, durch guten Inhalt noch mehr Besucher auf die Internetseite zu führen“, sagt Patrick Heinker, Geschäftsführer bei giftGRÜN. Dank der digitalen Innovation konnten die Besucherzahlen der Internetseite gesteigert und noch mehr Menschen für das Thema Steuergeldverschwendung sensibilisiert werden.

Neben der Internetseite wurde auch die jährlich erscheinende Print-Ausgabe von „Das Schwarzbuch. Die öffentliche Verschwendung“ durch giftGRÜN grafisch aufgefrischt. Diese Print-Ausgabe wurde in den ersten Wochen nach Veröffentlichung über 10.000 Mal bestellt. Insgesamt wurden rund 50.000 Exemplare verschickt.

Über den iF Design Award
Der iF DESIGN AWARD wird einmal im Jahr von Deutschlands ältester unabhängigen Designinstitution, der iF International Forum Design GmbH in Hannover, vergeben. Das Schwarzbuch konnte die 63-köpfige internationale Expertenjury überzeugen. Die Zahl der Bewerber war groß: Die Juroren hatten unter 6.400 Einreichungen aus 54 Ländern das begehrte Gütesiegel zu vergeben.

Erneute Auszeichnung für giftGRÜN
Mit dem iF Design Award erhält giftGRÜN erneut eine Auszeichnung für eine öffentliche, politische Kampagne. Für eine Kampagne gegen Gewalt im öffentlichen Dienst, die mit der dbb Jugend des Deutschen Beamtenbundes initiiert hatte, wurde giftGRÜN mit dem European Excellence Award 2017 und dem Politikaward 2016 ausgezeichnet.

Über die giftGRÜN GmbH

giftGRÜN ( www.giftgruen.com) ist eine erfolgreiche Digitalagentur aus Aachen und bietet Leistungen rund um die digitale Kommunikation, Markenführung, Online-Fundraising und eCommerce. Als „Digital Natives“ erschließt giftGRÜN in der Digitalisierung neue Potenziale mit dem Ziel des nachhaltigen Erfolges für Kunden. Dabei setzt giftGRÜN als zertifizierter TYPO3- und WordPress-Partner auf OpenSource-Technologie zur Realisierung erfolgreicher, digitaler Kampagnen. Gewonnene renommierte Designpreise wie der Politikaward, der Reddot Designaward sowie der IF-Communication Award bezeugen die hohe Kreativität von giftGRÜN, sowohl konzeptionell als auch ästhetisch. Als Tochterunternehmen der GRÜN Software AG ( www.gruen.net) verfügt giftGRÜN über Branchenkenntnisse der digitalen Spender- und Mitgliederverwaltung und ist Partner im GRÜN Fundraising Netzwerk.

Firmenkontakt
giftGRÜN GmbH Digitalagentur
Patrick Heinker
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 990980 0
0241 990980 29
post@giftgruen.com
https://www.giftgruen.com

Pressekontakt
GRÜN Gruppe
Andreas Palm
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 18900
0241 1890555
andreas.palm@gruen.net
http://www.gruen.net

Allgemein

Markenzeichen mit Strahlkraft

iF DESIGN AWARD 2018 für Werbeagentur fritschundfreunde aus Fulda

Markenzeichen mit Strahlkraft

Harald Jürgen und Ingrid Fritsch bei der Preisverleihung in München

Ein traditionelles Handwerk auf dem Weg in eine moderne, erfolgreiche Zukunft zu begleiten – das war die Herausforderung, der sich das Team von fritschundfreunde aus Fulda selbstbewusst stellte. Dafür wurde die Werbeagentur aus Fulda mit ihrem Kunden aus Schwaben belohnt: Mit der Auszeichnung iF DESIGN AWARD 2018 zählt die Markenentwicklung zu den renommiertesten Arbeiten weltweit.

„Gutes Brot wird immer eine wichtige, gesellschaftliche Rolle spielen. Eine zukunftsweisende Ausrichtung unterscheidet den Bäcker von morgen von seinen vielen Mitbewerbern“, sagt Geschäftsführer und kreativer Kopf der Agentur Harald Jürgen Fritsch. „Unser Kunde, die Bäckerei Moll aus Kirchheim am Ries, legt Wert auf beste Zutaten und deren hochwertige Verarbeitung. Dabei entstehen schmackhafte Brote und Backwaren, die im Raum Nördlingen einen sehr guten Ruf genießen.“

Prämiert wurde das „Markenzeichen MOLL“ in der Disziplin Communication, Kategorie Branding. Und das urteilte die Jury: Das Markenkonzept soll das Unternehmen als modern und zukunftsweisend positionieren. Die Bäckerei versucht sich von ihrer traditionellen Rolle zu lösen und den Weg für die Zukunft vorzubereiten. Das Branding zeichnet sich durch die Klarheit seines Designs aus, das eine maximale Verankerung in den Köpfen der Verbraucher ermöglicht. Das visuelle „O“ in der Marke stellt nicht nur einen Teil des Namens „MOLL“ dar, es ahmt auch die Form der Hauptprodukte der Bäckerei nach – ein Brotlaib.

Der Award wird einmal im Jahr von der weltweit ältesten unabhängigen Designinstitution, der iF International Forum Design GmbH, vergeben. Das Branding MOLL konnte die 63-köpfige, unabhängige, internationale Expertenjury durch seine innovative, eigenständige Strahlkraft überzeugen. Die Juroren hatten unter 6400 Einreichungen aus 54 Ländern das begehrte Gütesiegel zu vergeben. Die Marke iF ist als Symbol für herausragende Designleistungen international etabliert und gehört zu den wichtigsten Designpreisen der Welt.

Die Werbeagentur fritschundfreunde GmbH arbeitet deutschlandweit als Full-Service-Agentur und betreut Kunden aus allen Branchen. Im Jahr 1994 von Harald Jürgen Fritsch gegründet, gehören inzwischen 7 Mitarbeiter zum Stammteam. Ein Netzwerk aus Spezialisten erweitert das Potenzial je nach Projektanforderung und ermöglicht die Projektabwicklung in unterschiedlichsten Größenordnungen. Die ständige Herausforderung und Weiterentwicklung mit und durch unsere Kunden sind Motor und Ziel.

Firmenkontakt
fritschundfreunde GmbH
Harald Fritsch
Christian-Wirth-Str. 7
36043 Fulda
0661 942581-0
kontakt@fritschundfreunde.de
http://www.fritschundfreunde.de

Pressekontakt
Der Internet-Redakteur
Thomas Noll
Bieneller Str. 2
36145 Hofbieber
06657-2399960
t@der-internet-redakteur.de
http://der-internet-redakteur.de

Allgemein

HUAWEI beim iF Design Award fünffach ausgezeichnet

Mit Auszeichnungen für das HUAWEI Mate10 Pro, HUAWEI Mate10, HUAWEI nova 2, HUAWEI MateBook X sowie für den HUAWEI B528 (Vodafone GigaCube) gehört der chinesische Smartphone-Hersteller dieses Jahr zu den großen Gewinnern

Düsseldorf, 05. Februar 2018 – Dass HUAWEI weiß, wie innovatives und ansprechendes Design funktioniert, hat das Unternehmen bereits mit zahlreichen Produkten unter Beweis gestellt. Erneut wurde das Unternehmen genau dafür belohnt: die iF International Forum Design GmbH zeichnet den chinesischen Konzern für seine Leistungen im Bereich Design aus und kürt insgesamt fünf Produkte zu den Siegern des diesjährigen iF Design Awards.

Unter den Preisträgern befinden sich u.a. das HUAWEI Mate10 Pro sowie das HUAWEI nova 2 und das HUAWEI MateBook X.

Modernste Technologie stylisch verpackt

Absoluter Hingucker ist das aktuelle Smartphone der Mate-Serie. Das HUAWEI Mate10 Pro kommt mit einem 15,24 cm (6 Zoll), fast randlosem 18:9 FullView-Display mit OLED-Technologie. Das raffinierte Design wird durch das 3D-Gehäuse – an allen vier Seiten symmetrisch abgerundet – und den Glasrücken komplettiert. Die Rückseite ziert ein charakteristischer Streifen, der die Leica DualKamera sowie den Fingerabdrucksensor noch besser zur Geltung bringt.

Mit dem HUAWEI nova 2 zeigt das Unternehmen, dass geschmackvolles Design nicht teuer sein muss: Der Selfie-Superstar verfügt über ein 12,7 cm (5 Zoll) großes Display, eingebettet in einen ergonomisch abgerundeten Metall-Unibody mit elegantem Look.

Ein weiterer Hingucker ist das HUAWEI MateBook X: Das stylische Notebook misst weniger als ein DIN A4-Blatt und ist ultradünn. Darüber hinaus verfügt es über eine clevere PCM-basierte Kühltechnologie, die auch in der Luft- und Raumfahrt zum Einsatz kommt und lautlos ist.

Vervollständigt wird das Gewinner-Quintett durch das HUAWEI Mate10 sowie den Router HUAWEI B528 (Vodafone GigaCube).

Preise und Verfügbarkeit

Das HUAWEI Mate10 Pro ist in den Farben Titanium Grey, Mocha Brown (exklusiv bei Vodafone) und Midnight Blue zu einer UVP von EUR 799,- in Deutschland verfügbar. Darüber hinaus ist auch eine exklusive Porsche Design-Edition im Handel zu einer UVP von EUR 1.395,- erhältlich. Das HUAWEI nova 2 ist in den Farben Graphite Black, Prestige Gold und Aurora Blue zu einer UVP von EUR 399,- verfügbar; das MateBook X zu einer UVP von EUR 1.399,-. Der GigaCube ist in verschiedenen Tarifen exklusiv bei Vodafone erhältlich.

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 18 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Convertibles und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Firmenkontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES
Kathrin Widmayr
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
+ 49 162 2047631
Kathrin.Widmayr@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736218
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de

Allgemein

Erfolgreiches Glasdesign: SAHM-Glasformen überzeugen bei internationalen Design-Awards

Erfolgreiches Glasdesign: SAHM-Glasformen überzeugen bei internationalen Design-Awards

Der Hamburg Pokal gewinnt mit dem Good Design Award Chicago seine erste Auszeichnung (Bildquelle: SAHM GmbH & Co. KG)

Gleich dreimal konnte SAHM in diesem Jahr bei internationalen Design-Wettbewerben punkten: Sowohl der Hamburg Pokal als auch der Brewhouse Becher aus der werkseigenen Craft-Beer-Range wurden kürzlich mit dem begehrten Good Design Award Chicago ausgezeichnet. Beim iF Design Award, der am 26. Februar in München verliehen wird, sicherte sich der Becher Craftsman den Sieg und erhält somit seine erste Auszeichnung.

Der Good Design Award Chicago wird seit über 60 Jahren verliehen und ist einer der renommiertesten Design-Preise der Welt. Der Hamburg Pokal gewinnt mit dem Award seine erste Auszeichnung. Die besondere Form des Craft-Beer-Glases ermöglicht höchste Aroma-Entfaltung und einen exakten Bierfarbvergleich – auch dank des Hohlraums im Stiel. Dieser sorgt für einen verlängerten Weg der CO2-Blasen, wodurch sie mehr Aromastoffe aufnehmen und so für ein intensiveres Geschmackserlebnis sorgen. Das hochwertige Kristallglas mit der bauchigen, sich nach oben verjüngenden Form und dem leicht ausgestellten Glasrand erfüllt alle Eigenschaften eines Verkostungsglases. Entwickelt wurde der Pokal in Zusammenarbeit mit Biersommelier-Weltmeister Oliver Wesseloh. Der Brewhouse Becher – eine sehr beliebte Form in der internationalen Craft- Beer-Szene – erhält mit dem Good Design Award Chicago seine zweite Auszeichnung. 2015 wurde er bereits mit dem Red Dot Design Award prämiert. Auch diesmal überzeugte er mit seiner klaren Formensprache und dem perfekten Zusammenspiel von Funktionalität und sensorischen Eigenschaften. Der Becher wurde von SAHM-Designerin Sylvia Weber entworfen. Um für die ideale Schaumstützung und Kohlensäureentbindung zu sorgen, verjüngt sich das Glas im unteren Teil. Dank der bauchigen Form im oberen Bereich erhält das Bier ausreichend Platz, um seine Aromen zu entfalten.

Das dritte Gewinnerglas ist noch kein halbes Jahr alt und schon prämiert: Der Becher Craftsman gewinnt den iF Design Award, einen der international angesehensten Wettbewerbe für exzellentes Produktdesign. Das Glas aus dem Craft-Beer-Sortiment von SAHM hat Annette Neunzig entwickelt. Die besondere Form des Bechers bringt die Aromen unterschiedlichster Biertypen auf sehr differenzierte und vielschichtige Weise zur Geltung. Fruchtige und florale Noten werden betont, der individuelle Duft des jeweiligen Craft-Bieres unterstrichen. Die konzentrierte Führung des Bieres garantiert höchsten Trinkgenuss, da alle geschmacksrelevanten Bereiche der Zunge nahezu zeitgleich angesprochen werden.

Weitere Infos unter: www.sahm.de

Firmenkontakt
SAHM GmbH & Co. KG
Christoph Giloy
Westerwaldstraße 13
56203 Höhr-Grenzhausen
02624-188-69
christoph.giloy@sahm.de
http://www.sahm.de

Pressekontakt
additiv pr GmbH & Co. KG
Theresa Behner
Herzog-Adolf- Straße 3
56410 Montabaur
02602-950 99 25
tb@additiv-pr.de
http://www.additiv-pr.de

Allgemein

Beton Kemmler gewinnt den „iF Design Award“ 2015

Auszeichnung für die Betonfertiggarage „Bèton brut“

Beton Kemmler gewinnt den "iF Design Award" 2015

Große Freude bei Beton Kemmler über den Gewinn des „iF Design Award“ 2015

Tübingen-Hirschau. Beton brut ist der französische Ausdruck für rohen, sichtbaren Beton – und zugleich der Name einer innovativen, neuen Fertiggarage, mit der Beton Kemmler im Februar seinen bereits dritten iF DESIGN AWARD in fünf Jahren gewonnen hat. Der Name ist Programm:
Das preisgekrönte Design ist geprägt vom unbehandelten Zustand des Betons. „Das Spiel mit der Poesie der Materialität und die Farbigkeit von Beton, Glas und Stahl in Verbindung mit einem minimalistischen Design sind die Merkmale dieser Garage“, erklärt Beton Kemmler-Geschäftsführer Martin Heimrich. Der Blickfang des Designobjekts mit einem hohen Wiedererkennungswert ist das künstlich gerostete Stahlschwingtor. Weitere Designelemente der Beton brut unterstreichen die Unverwechselbarkeit des preisgekrönten. „Durch wetterbedingte Korrosion werden die Oberflächen im Laufe der Zeit weiter an Ausdruck gewinnen und den kraftvollen Charakter des natürlich belassenen Materials nochmals verstärken“, betont Heimrich. Schon ein bloßer Regen malt durch das sichtbar über die Rückwand abfließende Wasser eine unverwechselbare Musterung auf den unverputzten Beton.

Das einfache, minimalistische Design der Beton brut, ihre reduzierte Formensprache und die Ursprünglichkeit des Materials überzeugten die mit über fünfzig Experten aus zwanzig Ländern hochkarätig besetzte, unabhängige Jury des iF DESIGN AWARD. Ende Januar wurden die fast 5.000 zum Wettbewerb eingereichten Produkte in Hamburg bewertet. Knapp über 1.600 erhielten eine Auszeichnung mit dem iF Label – darunter die Beton brut aus Hirschau als das wahrscheinlich größtes, aber mit Sicherheit schwerstes Exponat.
Die Preisträger aus aller Welt konnten ihre Awards am 27. Februar 2015 in der Münchner BWM-Welt entgegennehmen. Beton Kemmler-Geschäftsführer Heimrich und der Leiter der Garagenabteilung Herbert Fischer waren zum Gipfeltreffen des Designs angereist. „Es war eine beeindruckende Veranstaltung“, erzählt Heimrich. Noch nie zuvor in der langen Geschichte des Designpreises war das Feld der Preisträger so international besetzt wie 2015. Mittlerweile seit über 60 Jahren steht der iF DESIGN AWARD als ein weltweit anerkanntes Markenzeichen für herausragendes Design.

Wie bei den bisherigen zwei iF DESIGN AWARDS für Beton Kemmler im Jahr 2010 für k-Park und 2012 für k-Port trägt auch die Beton brut-Garage wieder die Handschrift der beiden Stuttgarter Architekten Professor Eduard Schmutz und Matthias Mayer. Die Idee bei der Beton brut, die Natürlichkeit und das Puristische des Materials in den Vordergrund zu rücken, ist Ende 2013 geboren worden. Im Sommer 2014 war ein erster Prototyp des innovativen Designobjekts fertiggestellt. Im Herbst reichte man den Entwurf zum Wettbewerb um den iF DESIGN AWARD ein.
„Wir denken schon sehr lange intensiv über die Zukunft der Garage nach“, erklärt Heimrich. Als Marktführer für Betonfertiggaragen in Baden-Württemberg möchte Beton Kemmler das Image der Garage als reinen Autoabstellplatz hinter sich lassen und strebt eine größere Freiheit in der individuellen Gestaltung der Garage an. „Die Entwicklung zum Besseren ist nie abgeschlossen“, unterstreicht der Geschäftsführer die fortwährende Produktentwicklung und Designarbeit bei Beton Kemmler.

Seit 2007 vollzieht Beton Kemmler ( www.kemmler-garage.de ) als Schrittmacher für das zukunftsweisende Bauen mit industriell vorgefertigten Elementen aus Beton bei seinen Garagen einen Aufbruch in Form und Farbe. Innovatives Design ist für das 280-Mitarbeiter große Werk von Beton Kemmler sehr bedeutsam geworden. „Was heute zählt ist Funktionalität in Verbindung mit einer unverwechselbaren Optik“, sagt Heimrich. Jährlich verlassen die High-Tech-Produktion in Tübingen-Hirschau bis zu 2.000 individuell gestaltete Garagen.

Als iF DESIGN AWARD-Preisträger ist Beton Kemmler mit seiner Beton brut zeitlich unbefristet in die digitale iF online exhibition aufgenommen worden. Diese mittlerweile größte Designausstellung im World Wide Web dokumentiert aktuell über 14.700 Preisträger und mehr als 37.000 iF-Auszeichnungen. Pünktlich zum Frühlingsbeginn hat Beton Kemmler sein neuestes Schmuckstück auch in die eigene Garagen-Ausstellung integriert, die ihres Zeichens die größte in Deutschland ist.

Das Unternehmen Beton Kemmler entwickelt und fertigt Elemente aus Beton. Als erfolgreiches, mittelständisches Unternehmen in der fünften Generation, bietet Kemmler Produkte wie Rohrleitungssysteme, Montage -Systeme aus Fertigteil-Decken, -Wänden und -Treppen sowie Fertiggaragen – in höchster Qualität und Liefertreue. Als Teil der Kemmler-Unternehmensgruppe mit rund 1.300 Mitarbeitern setzt Beton Kemmler auf ganze Leistung und auf ein dynamisches, kundenorientiertes Team.

Kontakt
Kemmler Baustoffe GmbH
Herbert Fischer
Rittweg 35
72070 Tübingen
07071/706-0
fertiggaragen@beton-kemmler.de
http://www.kemmler-garage.de

Allgemein

Beton Kemmler gewinnt den „iF Design Award“ 2015

Auszeichnung für die Betonfertiggarage „Bèton brut“

Beton Kemmler gewinnt den "iF Design Award" 2015

Große Freude bei Beton Kemmler über den Gewinn des „iF Design Award“ 2015

Tübingen-Hirschau. Beton brut ist der französische Ausdruck für rohen, sichtbaren Beton – und zugleich der Name einer innovativen, neuen Fertiggarage, mit der Beton Kemmler im Februar seinen bereits dritten iF DESIGN AWARD in fünf Jahren gewonnen hat. Der Name ist Programm:
Das preisgekrönte Design ist geprägt vom unbehandelten Zustand des Betons. „Das Spiel mit der Poesie der Materialität und die Farbigkeit von Beton, Glas und Stahl in Verbindung mit einem minimalistischen Design sind die Merkmale dieser Garage“, erklärt Beton Kemmler-Geschäftsführer Martin Heimrich. Der Blickfang des Designobjekts mit einem hohen Wiedererkennungswert ist das künstlich gerostete Stahlschwingtor. Weitere Designelemente der Beton brut unterstreichen die Unverwechselbarkeit des preisgekrönten. „Durch wetterbedingte Korrosion werden die Oberflächen im Laufe der Zeit weiter an Ausdruck gewinnen und den kraftvollen Charakter des natürlich belassenen Materials nochmals verstärken“, betont Heimrich. Schon ein bloßer Regen malt durch das sichtbar über die Rückwand abfließende Wasser eine unverwechselbare Musterung auf den unverputzten Beton.

Das einfache, minimalistische Design der Beton brut, ihre reduzierte Formensprache und die Ursprünglichkeit des Materials überzeugten die mit über fünfzig Experten aus zwanzig Ländern hochkarätig besetzte, unabhängige Jury des iF DESIGN AWARD. Ende Januar wurden die fast 5.000 zum Wettbewerb eingereichten Produkte in Hamburg bewertet. Knapp über 1.600 erhielten eine Auszeichnung mit dem iF Label – darunter die Beton brut aus Hirschau als das wahrscheinlich größtes, aber mit Sicherheit schwerstes Exponat.
Die Preisträger aus aller Welt konnten ihre Awards am 27. Februar 2015 in der Münchner BWM-Welt entgegennehmen. Beton Kemmler-Geschäftsführer Heimrich und der Leiter der Garagenabteilung Herbert Fischer waren zum Gipfeltreffen des Designs angereist. „Es war eine beeindruckende Veranstaltung“, erzählt Heimrich. Noch nie zuvor in der langen Geschichte des Designpreises war das Feld der Preisträger so international besetzt wie 2015. Mittlerweile seit über 60 Jahren steht der iF DESIGN AWARD als ein weltweit anerkanntes Markenzeichen für herausragendes Design.

Wie bei den bisherigen zwei iF DESIGN AWARDS für Beton Kemmler im Jahr 2010 für k-Park und 2012 für k-Port trägt auch die Beton brut-Garage wieder die Handschrift der beiden Stuttgarter Architekten Professor Eduard Schmutz und Matthias Mayer. Die Idee bei der Beton brut, die Natürlichkeit und das Puristische des Materials in den Vordergrund zu rücken, ist Ende 2013 geboren worden. Im Sommer 2014 war ein erster Prototyp des innovativen Designobjekts fertiggestellt. Im Herbst reichte man den Entwurf zum Wettbewerb um den iF DESIGN AWARD ein.
„Wir denken schon sehr lange intensiv über die Zukunft der Garage nach“, erklärt Heimrich. Als Marktführer für Betonfertiggaragen in Baden-Württemberg möchte Beton Kemmler das Image der Garage als reinen Autoabstellplatz hinter sich lassen und strebt eine größere Freiheit in der individuellen Gestaltung der Garage an. „Die Entwicklung zum Besseren ist nie abgeschlossen“, unterstreicht der Geschäftsführer die fortwährende Produktentwicklung und Designarbeit bei Beton Kemmler.

Seit 2007 vollzieht Beton Kemmler ( www.kemmler-garage.de ) als Schrittmacher für das zukunftsweisende Bauen mit industriell vorgefertigten Elementen aus Beton bei seinen Garagen einen Aufbruch in Form und Farbe. Innovatives Design ist für das 280-Mitarbeiter große Werk von Beton Kemmler sehr bedeutsam geworden. „Was heute zählt ist Funktionalität in Verbindung mit einer unverwechselbaren Optik“, sagt Heimrich. Jährlich verlassen die High-Tech-Produktion in Tübingen-Hirschau bis zu 2.000 individuell gestaltete Garagen.

Als iF DESIGN AWARD-Preisträger ist Beton Kemmler mit seiner Beton brut zeitlich unbefristet in die digitale iF online exhibition aufgenommen worden. Diese mittlerweile größte Designausstellung im World Wide Web dokumentiert aktuell über 14.700 Preisträger und mehr als 37.000 iF-Auszeichnungen. Pünktlich zum Frühlingsbeginn hat Beton Kemmler sein neuestes Schmuckstück auch in die eigene Garagen-Ausstellung integriert, die ihres Zeichens die größte in Deutschland ist.

Das Unternehmen Beton Kemmler entwickelt und fertigt Elemente aus Beton. Als erfolgreiches, mittelständisches Unternehmen in der fünften Generation, bietet Kemmler Produkte wie Rohrleitungssysteme, Montage -Systeme aus Fertigteil-Decken, -Wänden und -Treppen sowie Fertiggaragen – in höchster Qualität und Liefertreue. Als Teil der Kemmler-Unternehmensgruppe mit rund 1.300 Mitarbeitern setzt Beton Kemmler auf ganze Leistung und auf ein dynamisches, kundenorientiertes Team.

Kontakt
Kemmler Baustoffe GmbH
Herbert Fischer
Rittweg 35
72070 Tübingen
07071/706-0
fertiggaragen@beton-kemmler.de
http://www.kemmler-garage.de

Allgemein

CeraPlan III: Die Evolution der erfolgreichen Armaturenserie

Die neue Armaturengeneration überzeugt mit preisgekröntem Design und nachhaltiger Energiespartechnik

CeraPlan III: Die Evolution der erfolgreichen Armaturenserie

(NL/1348916064) Die erfolgreiche CeraPlan Armaturenserie ist ab sofort in nochmals verbesserter Ausführung in dritter Generation als CeraPlan III erhältlich. In gewohnt hoher Verarbeitungsqualität und mit bester Funktionssicherheit präsentiert sich die erfrischend modern gestaltete Armaturenserie jetzt mit optimaler Ausladung für alle gängigen Waschtischgrößen. Die doppelte Auslaufhöhe resultiert in einem größeren Abstrahlwinkel, der das Händewaschen spürbar komfortabler macht. Die hochwertige Materialität der Armatur verdeutlicht dem Benutzer das besondere Qualitätsniveau des Bestsellers.

Zeitgleich mit der Markteinführung im Januar 2014 wurde die Armaturenserie bereits mit dem renommierten iF design award der Hannover Messe ausgezeichnet. Das preisgekrönte Design der neuen CeraPlan Generation stammt vom bekannten Darmstädter Studio ARTEFAKT Industriekultur. Das Unternehmen arbeitet getreu dem Motto Reduce to Identity und schafft es so stets, sich auf die wesentlichen Eigenschaften eines Produkts zu konzentrieren und ihm damit seine individuelle Persönlichkeit zu verleihen.

Mit ihren praktischen Eigenschaften ist CeraPlan III die ideale Armatur für den stark beanspruchten Objektbereich wie auch für den privaten Wohnungsbau. Im Inneren der Armatur arbeitet millionenfach bewährte Technik. Die in allen Modellen einheitlich verbaute 40mm Kartusche überzeugt durch ein hohes Maß an Funktionssicherheit. Dank integrierter CLICK Funktion mit 50 %-Volumenstopp braucht Ceraplan III weniger Wasser und Energie als andere Armaturen. Die spezielle Version mit neuer Blue Start-Technologie ist besonders energiesparend und eignet sich insbesondere für Sanitärausstattungen im öffentlichen Bereich: Befindet sich der Griff in der Mittelstellung, liefert die Armatur kaltes Wasser. Warmes Wasser lässt sich durch Drehen des Griffes nach links hinzumischen. Der integrierte Luftsprudler sorgt durch Luftbeimischung zudem für einen besonders weichen, angenehmen Wasserstrahl. Dank integrierter Heißwasser-Temperaturkontrolle bietet Ceraplan III darüber hinaus maximale Sicherheit vor Verbrühungen.

Die neue Serie ist als Armatur für Waschtische in Bad und Küche, sowie für Bidets und als Bade- und Brausearmatur für Auf- und Unterputzmontagen erhältlich. Auf Wunsch ist die CeraPlan III auch mit einem hohen, schwenkbaren Auslauf verfügbar. Die Armaturen lassen sich perfekt mit Keramiklinien von Ideal Standard wie z.B. Connect und Eurovit, mit Brausen der Idealrain-Serie und vielen weiteren Produkten des Unternehmens kombinieren.

Ideal Standard

In Deutschland steht Ideal Standard seit über 100 Jahren für höchste Qualität und Innovationskraft in den Bereichen Design, Technik und Service. Das Traditionsunternehmen bietet alle klassischen Produktbereiche für das Badezimmer an: Armaturen, Keramikprodukte und Acryl Bade- und Brausewannen, sowie Badmöbel, Accessoires und Küchenarmaturen.
Die deutsche Firmenzentrale von Ideal Standard International hat ihren Sitz in Bonn. In Wittlich an der Mosel befindet sich eines der modernsten Armaturenwerke Europas und das Trainingszentrum Forum Bad.

Ideal Standard International mit Zentrale in Brüssel ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen, das in Europa, dem Nahen Osten und Afrika am Markt agiert. Kerngeschäft von Ideal Standard International sind innovative, designorientierte komplette Badlösungen für private, geschäftlich genutzte und öffentliche Gebäude. Ideal Standard ist die führende Marke des Unternehmens. Ideal Standard International beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und operiert in mehr als 30 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.idealstandard.de.

Kontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/ygd8ak

Allgemein

WMF LINEO – mit drei Designpreisen ausgezeichnet!

red dot, iF Design Award und interior innovation award

WMF LINEO - mit drei Designpreisen ausgezeichnet!

WMF LINEO Frühstücksset gewinnt red dot design award

Jettingen-Scheppach, 16. Mai 2013 – Ausgezeichnet frühstücken kann man mit WMF LINEO. Denn das „Triple“ ist komplett: WMF hat für die Serien LINEO und LINEO shine edition nun auch den red dot design award erhalten. Die Auszeichnung mit dem „red dot“ ist ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel für ausgezeichnetes Design.

red dot steht für die Zugehörigkeit zu den Besten in Design und Business. Der internationale Designwettbewerb „red dot design award“ wendet sich an alle, die ihr wirtschaftliches Handeln durch Design qualifizieren wollen. Durch kompetente Expertenjurys wird herausragendes Design in den Bereichen Produktdesign, Kommunikationsdesign und Designkonzepte ausgewählt.
„Mit dem red dot design award, dem iF Design Award und dem interior innovation award haben wir das „Triple“ der Designauszeichnungen erreicht. Der Erfolg macht uns ein wenig stolz, denn mit diesem Ziel sind wir angetreten: LINEO – Gestaltet für höchste Ansprüche – schon heute ein Klassiker für morgen. Die drei Auszeichnungen, verliehen von internationalen Designjurys, untermauern den Erfolg eindrucksvoll“, erklärt Wilfried Pohl, Geschäftsführer der wmf consumer electric GmbH.
Mit den LINEO Frühstücksserien setzte die WMF neue Maßstäbe im Design von Elektrokleingeräten. Mit einer klaren und herausragenden Formensprache für modernes, zeitloses und funktionelles Design präsentieren sich die LINEO Frühstücksserien. Sie sind das Highlight aus dem Premium Segment von WMF und in den Ausführungen Edelstahl gebürstet und als LINEO shine edition in glänzendem Cromargan® erhältlich. Die LINEO Serien bestehen aus Filterkaffeemaschinen, Wasserkochern und Langschlitztoastern.
Weitere Informationen unter:
www.wmf-ce.de , info@wmf-ce.de

1.787 Zeichen

Fotos und weitere Informationen zu diesem Artikel oder zu wmf consumer electric können Sie anfordern unter info@pco-communications.de oder herunterladen unter www.pco-communications.de.

LINEO / LINEO shine edition Kaffeemaschine Glas
„Formschön in den Tag starten“

Design und Funktionen:
– Edelstahl / Cromargan® Filterkaffeemaschine
– 12 Tassen (á 125 ml) Kaffeemaschine mit Aromaglaskanne
– Digitales LC-Display mit Zeiteinstellung
– Timer-Funktion – Die Uhrzeit einstellen und am nächsten Morgen den frisch gebrühten Kaffee genießen
– WMF Aroma Perfection – für individuellen Kaffeegenuss
– Entkalkungsprogramm und Einstellung der individuellen Wasserhärte
– 180°-Schwenkfilter für komfortables Einfüllen des Kaffees
– Abnehmbarer Wassertank mit Komfortöffnung
– Warmhalteplatte mit manuell einstellbarer Warmhaltezeit (0, 20 oder 40 Min.) und Abschaltautomatik
– Herausnehmbarer Filtereinsatz mit Tropfstopp und Überlaufsicherung
– Leistung: 900 Watt
UVP (inkl. Mwst): 119,00 Euro (LINEO), 139,99 Euro (LINEO shine edition)
Die LINEO Kaffeemaschinen Glas erhalten Sie im Fach- und Einzelhandel.

LINEO Kaffeemaschine Thermo
„Vorbrühen inklusive“

Design und Funktionen:
– Edelstahl Filterkaffeemaschine
– 10 Tassen (á 125 ml) Kaffeemaschine mit Edelstahl-Thermokanne
– Thermokanne mit komfortabler Einhandbedienung
– Digitales LC-Display mit Zeiteinstellung
– Timer-Funktion – Die Uhrzeit einstellen und am nächsten Morgen den frisch gebrühten Kaffee genießen
– WMF Aroma Perfection – für individuellen Kaffeegenuss
– WMF Pre-Brewing System – für optimale Aromaextraktion während des Brühvorgangs
– Entkalkungsprogramm und Einstellung der individuellen Wasserhärte
– 180°-Schwenkfilter für komfortables Einfüllen des Kaffees
– Abnehmbarer Wassertank mit Komfortöffnung
– Herausnehmbarer Filtereinsatz mit Tropfstopp und Überlaufsicherung
– Leistung: 900 Watt
UVP (inkl. Mwst): 159,99 Euro
Die LINEO Kaffeemaschine Thermo erhalten Sie im Fach- und Einzelhandel.

LINEO / LINEO shine edition Wasserkocher
„Klein oder groß“

Design und Funktionen:
– Edelstahl / Cromargan® Wasserkocher
– Leistungsstarke 3.000 Watt (2.400 Watt bei LINEO 1,0 Liter)
– Fassungsvermögen 1,6 Liter (LINEO matt auch als 1,0 Liter Version)
– Verdecktes Edelstahlheizelement
– Außenliegende Wasserstandsanzeige
– Kabelloser Wasserkocher mit separatem Gerätesockel inklusive Kabelaufwicklung
– Herausnehmbarer, abwaschbarer Kalk-Wasserfilter
– Komfort-Einhanddeckelöffnung per Knopfdruck
– Hohe Sicherheit durch Trockenlauf- und Überhitzungsschutz sowie Kochstoppautomatik
UVP (inkl. Mwst): 109,99 Euro (LINEO), 119,99 Euro (LINEO shine edition)
UVP (inkl. Mwst): 99,99 Euro (LINEO 1,0 Liter Version)
Die LINEO Wasserkocher erhalten Sie im Fach- und Einzelhandel.

LINEO / LINEO shine edition Toaster
„Schnörkellose Eleganz“

Design und Funktionen:
Edelstahl / Cromargan® Toaster
– Variabel einstellbarer Bräunungsgrad mit Countdown-Anzeige
– Beleuchtete Funktionstasten (Stopp, Aufwärm-/Nachtoast-, Auftau- und Bagel-Funktion)
– Edelstahlbrötchenaufsatz zum Aufbacken von Brötchen und Croissants
– Integrierte Brotzentrierung für gleichmäßige Bräunung
– Herausnehmbare Krümelschublade mit Komfortöffnung
– Extra Lift-Funktion
– Bagel-Funktion zum einseitigen, energiesparenden Toasten
– Leistung: 900 Watt
UVP (inkl. Mwst): 99,99 Euro (LINEO), 119,99 Euro (LINEO shine edition)
Die LINEO Toaster erhalten Sie im Fach- und Einzelhandel.

Bildrechte: © wmf consumer electric GmbH

Über wmf consumer electric:
Als internationaler Konzern ist die wmf group mit 900 Mio. Euro Jahresumsatz in vielen Segmenten Marktführer und fasziniert ihre Kunden mit vielfach ausgezeichnetem Design und innovativen Funktionen der Produkte. WMF unterhält modernste Fertigungsstätten für Bestecke, Kochgeschirre, Tafelgeräte, Schneidwaren und Kaffeemaschinen. Das 1853 gegründete Unternehmen versteht sich als Anbieter von Markenprodukten, die in Gestaltung, Qualität und Gebrauchsnutzen höchsten Ansprüchen gerecht werden – weltweit. Seit 1880 arbeitet WMF an der Zubereitung von Kaffee und seit 1927 an der Entwicklung von elektrischen, professionellen Kaffeevollautomaten. Knapp 30 Jahre später begann der Siegeszug der WMF Kaffeemaschinen, als das Unternehmen den Espresso aus Italien in Deutschlands Restaurants und Bars brachte. Heute stellt WMF in seinen Spezialitäten-Vollautomaten all dieses Wissen auch dem privaten Haushalt zur Verfügung. Die wmf consumer electric GmbH konnte sich als Teil des Geschäftsbereiches Elektrokleingeräte der wmf group mit den Marken WMF und petra electric mit einem breiten Sortiment innovativer Elektrokleingeräte erfolgreich positionieren. Weitere Infos unter www.wmf-ce.de.

Kontakt
wmf consumer electric GmbH
Sylvia Wiggenhauser
Messerschmittstrasse 4
89343 Jettingen-Scheppach
08225-3080-0
info@wmf-ce.de
http://www.wmf-ce.de

Pressekontakt:
p.co communications
Petra Reppert
Potsdamer Str.5
80802 München
+49 089990197-11
info@p-co-com.de
http://www.pco-communications.de