Tag Archives: immac

Immobilien

Neue IMMAC Service-Wohnungen (Betreutes Wohnen) in Soltau

Neue fertiggestellte seniorengerechte Wohnungen für Kapitalanleger!

Neue IMMAC Service-Wohnungen (Betreutes Wohnen) in Soltau

www.wohnungen-betreutes-wohnen.de

Direkt neben dem IMMAC Pflegezentrum im niedersächsischen Soltau werden 30 Service-Wohnungen mit Gemeinschaftsfläche gebaut. Die Einheiten können ausschließlich durch Kapitalanleger erworben werden. Die Fertigstellung ist bereits erfolgt. Betreiber der Servicewohnungen wird die renommierte Dorea Gruppe. Ein Bezug der Wohnungen kann somit zum 1. Februar 2018 erfolgen. Der Betreiber Dorea hat seine Mietfläche, den Gemeinschaftsraum bereits übernommen und ist nun aktiv in die Vermietung involviert. Gebaut wurden 30 Service-Wohnungen und eine Gemeinschaftsfläche. Die Außenanlagen befinden sich derzeit noch in Arbeit werden aber im Frühjahr fertiggestellt sein.

Die 30 Wohnungen, sind verteilt auf Erdgeschoss, zwei Etagen plus Dachgeschoss und haben einen Balkon oder eine Terrasse. Die 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen haben einen Eingangsflur, Abstellnische, eingebaute Küche und ein barrierefreies Badezimmer.

Jede Wohnung besitzt einen Balkon oder Zugang zum eigenen Terrassenbereich. Über einen Aufzug und breite Flure sind die Wohnungen bequem zu erreichen. Im Erdgeschoss wird ein Gemeinschaftsraum errichtet, der dem Betreiber sowie den Bewohnern für den sozialen Austausch zur Verfügung steht. Im Dachgeschoss befinden sich die zu den Wohneinheiten zugehörigen Abstellräume. Der Außenbereich sowie das benachbarte Parkdeck sehen für jede Wohneinheit einen PKW-Stellplatz vor. Über eine Verbindungstür ist der Zugang zum benachbarten Pflegeheim möglich. Von hier aus kann die unmittelbare Betreuung in der Wohnanlage jederzeit gewährleistet werden. Die hier angebotenen Wohnungen werden im Teileigentum zum Kauf angeboten. Eine günstige KFW-Finanzierung kann in Anspruch genommen werden (KFW 153 Energieeffizient Bauen).

Das Seniorenzentrum Haus im Park befindet sich in direkter Nachbarschaft zu den Service-Wohnungen inmitten eines ruhigen Wohngebietes in Soltau und verfügt selbst über eine eigene großzügige Außenanlage mit einem Teich und vielen Plätzen zum Verweilen. Eine Cafeteria und kleine Geschäfte sind unmittelbar erreichbar. Die moderne Einrichtung bietet Platz für 108 Bewohner.

Für Senioren ist barrierefreier Wohnraum wichtig. Wie das in Berlin ansässige Forschungsunternehmen Prognos AG mitteilt, beläuft sich der Investitionsbedarf im Segment „altersgerechtes Wohnen“ bis 2030 auf bis zu 50 Milliarden Euro. Grundlage der Schätzung ist der Wohnungsbedarf in Höhe von 2,9 Millionen Einheiten. Experten gehen sogar von 5 Millionen Einheiten aus. Gegenwärtig sind nur etwa drei Prozent der bestehenden Wohnungen in Deutschland alters- und behindertengerecht ausgestattet. Das heißt: keine Treppen und Schwellen, bodengleiche Duschen, ebener Zugang zum Balkon.

Demografiefeste Wohnungen sind für Anleger eine gute Investitionsgelegenheit: Denn deutschlandweit gibt es ein Unterangebot an barrierefreien Wohnungen. Aktuell werden nur vier bis fünf Prozent der Neubauwohnungen barrierefrei gebaut. Das ist viel zu wenig, wenn man bedenkt, dass es derzeit 3,7 Millionen Senioren mit Bewegungseinschränkungen gibt, für die 2,1 Millionen altersgerecht ausgestattete Wohnungen fehlen. Trautes Heim – Glück allein. Doch was, wenn die eigenen vier Wände zur Last werden, da sie den Ansprüchen im hohen Alter nicht mehr genügen? Die Lösung: IMMAC Service-Wohnen Soltau.

Soltau liegt im Städtedreieck von Hamburg, Bremen und Hannover und ist wegen seiner optimalen Erreichbarkeit ein Premiumstandort in Deutschland. In weniger als einer Autostunde könnten 7 Mio. Menschen Soltau erreichen. Soltau ist auch überregional durch den Heidepark bekannt. Soltau hat ca. 22.000 Einwohner und liegt im Bundesland Niedersachsen. Die Bewohner bezeichnen Soltau gern als „Herz der Heide“. Soltau ist staatlich anerkannter Erholungsort mit Solekurbetrieb; die Soltau-Therme ist dabei ein Sole-Erlebnisbad der besonderen Art. Soltau selbst hat 16 Ortschaften – und eine Innenstadt, die lebt!

Partner vor Ort und Pächter der Gewerbefläche ist die Dorea GmbH. Dorea betreibt in Soltau bereits das benachbarte Pflegeheim „Haus im Park“ und gewährleistet die Betreuung der Service-Wohnanlage. Dorea ist ein erfahrener und kompetenter Partner der IMMAC mit integriertem Pflegeangebot von der ambulanten über die stationäre bis hin zu spezialisierten Pflegeangeboten. Dorea handelt nach dem Vorbild der Großfamilie: Gemeinsam füreinander dasein, wobei jeder frei ist, das eigene Leben selbstbestimmt zu führen.

Die vor 20 Jahren gegründete IMMAC Konzerngruppe investiert in Pflegezentren, Kliniken und Seniorenwohnanlagen. Mit ihren spezialisierten Tochtergesellschaften, zu denen als Bauträger auch die IMMAC Sozialbau und die IMMAC Wohnbau gehören, hat IMMAC bisher über 1,5 Mrd. Euro in Bestands- und Neubauimmobilien investiert. Die Objekte wurden vorwiegend für Spezial- oder Publikumsfonds erworben.

Weitere Informationen unter: http://www.service-wohnen-soltau.de und http://wohnungen-betreutes-wohnen.de

Die CVM Unternehmensgruppe besteht seit 1987 und bietet innovative Investments. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Firmenkontakt
CVM GmbH
Stefanie Lorenzen
Maximilianstrasse 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@wohnungen-betreutes-wohnen.de
https://www.wohnungen-betreutes-wohnen.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstrasse 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@cvm-chevalier.de
https://www.cvm-chevalier.de

Immobilien

Service Wohnungen Soltau

Direkt neben dem IMMAC Pflegezentrum im niedersächsischen Soltau werden 30 Service-Wohnungen mit Gemeinschaftsfläche gebaut. Die Einheiten können ausschließlich durch Kapitalanleger erworben werden. Der Baubeginn ist erfolgt. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2018 geplant. Betreiber der Servicewohnungen wird die renommierte Dorea Gruppe.

Die 30 Zwei-Zimmer-Wohnungen, sind verteilt auf Erdgeschoss, zwei Etagen plus Dachgeschoss und haben einen Balkon oder eine Terrasse. Vom Erdgeschoss bis zum Dachgeschoss befinden sich 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen mit Eingangsflur, Abstellnische, eingebauter Küche und barrierefreiem Badezimmer. Die Bauarbeiten sind bereits in vollem Gange.

Jede Wohnung besitzt einen Balkon oder Zugang zum eigenen Terrassenbereich. Über einen Aufzug und breite Flure sind die Wohnungen bequem zu erreichen. Im Erdgeschoss wird ein Gemeinschaftsraum errichtet, der dem Betreiber sowie den Bewohnern für den sozialen Austausch zur Verfügung steht. Im Dachgeschoss befinden sich die zu den Wohneinheiten zugehörigen Abstellräume. Der Außenbereich sowie das benachbarte Parkdeck sehen für jede Wohneinheit einen PKW-Stellplatz vor. Über eine Verbindungstür ist der Zugang zum benachbarten Pflegeheim möglich. Von hier aus kann die unmittelbare Betreuung in der Wohnanlage jederzeit gewährleistet werden. Die hier angebotenen Wohnungen werden im Teileigentum zum Kauf angeboten.

Das Seniorenzentrum Haus im Park befindet sich in direkter Nachbarschaft zu den Service-Wohnungen inmitten eines ruhigen Wohngebietes in Soltau und verfügt selbst über eine eigene großzügige Außenanlage mit einem Teich und vielen Plätzen zum Verweilen. Eine Cafeteria und kleine Geschäfte sind unmittelbar erreichbar. Die moderne Einrichtung bietet Platz für 108 Bewohner.

Für Senioren ist barrierefreier Wohnraum wichtig. Wie das in Berlin ansässige Forschungsunternehmen Prognos AG mitteilt, beläuft sich der Investitionsbedarf im Segment „altersgerechtes Wohnen“ bis 2030 auf bis zu 50 Milliarden Euro. Grundlage der Schätzung ist der Wohnungsbedarf in Höhe von 2,9 Millionen Einheiten. Experten gehen sogar von 5 Millionen Einheiten aus. Gegenwärtig sind nur etwa drei Prozent der bestehenden Wohnungen in Deutschland alters- und behindertengerecht ausgestattet. Das heißt: keine Treppen und Schwellen, bodengleiche Duschen, ebener Zugang zum Balkon.

Demografiefeste Wohnungen sind für Anleger eine gute Investitionsgelegenheit: Denn deutschlandweit gibt es ein Unterangebot an barrierefreien Wohnungen. Aktuell werden nur vier bis fünf Prozent der Neubauwohnungen barrierefrei gebaut. Das ist viel zu wenig, wenn man bedenkt, dass es derzeit 3,7 Millionen Senioren mit Bewegungseinschränkungen gibt, für die 2,1 Millionen altersgerecht ausgestattete Wohnungen fehlen. Trautes Heim – Glück allein. Doch was, wenn die eigenen vier Wände zur Last werden, da sie den Ansprüchen im hohen Alter nicht mehr genügen? Die Lösung: IMMAC Service-Wohnen Soltau.

Soltau liegt im Städtedreieck von Hamburg, Bremen und Hannover und ist wegen seiner optimalen Erreichbarkeit ein Premiumstandort in Deutschland. In weniger als einer Autostunde könnten 7 Mio. Menschen Soltau erreichen. Soltau ist auch überregional durch den Heidepark bekannt. Soltau hat ca. 22.000 Einwohner und liegt im Bundesland Niedersachsen. Die Bewohner bezeichnen Soltau gern als „Herz der Heide“. Soltau ist staatlich anerkannter Erholungsort mit Solekurbetrieb; die Soltau-Therme ist dabei ein Sole-Erlebnisbad der besonderen Art. Soltau selbst hat 16 Ortschaften – und eine Innenstadt, die lebt!

Partner vor Ort und Pächter der Gewerbefläche ist die Dorea GmbH. Dorea betreibt in Soltau bereits das benachbarte Pflegeheim „Haus im Park“ und gewährleistet die Betreuung der Service-Wohnanlage. Dorea ist ein erfahrener und kompetenter Partner der IMMAC mit integriertem Pflegeangebot von der ambulanten über die stationäre bis hin zu spezialisierten Pflegeangeboten. Dorea handelt nach dem Vorbild der Großfamilie: Gemeinsam füreinander da sein, wobei jeder frei ist, das eigene Leben selbstbestimmt zu führen.

Weitere Informationen unter http://www.service-wohnen-soltau.de
Telefon 0800 22 100 22 gebührenfrei

Die CVM GmbH hat mit die längste Erfahrung im Bereich Sozialimmobilien (Pflegeimmobilien, Service-Wohnen, Betreutes-Wohnen, Pflegefonds). Profitieren auch Sie von dem exklusiven Angebot mit Rendite und Sicherheit!

Firmenkontakt
CVM GmbH Pflegeimmobilien
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@service-wohnen-soltau.de
http://www.service-wohnen-soltau

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@seniorenbetreutes-wohnen.de
http://www.seniorenbetreutes-wohnen.de

Allgemein

IMMAC NH Fonds Weinheim

Der Fonds investiert in das bestens eingeführte NH Hotel Weinheim mit insgesamt 187 Gästezimmern in Weinheim im wirtschaftsstarken Rhein-Neckar-Raum. Betrieben wird das Hotel von NH, einer der 20 größten Hoteleriegruppen der Welt und inzwischen die drittgrößte Business-Hotelgruppe in Europa, die auch in diesem Jahr erneut hervorragende Wirtschaftsdaten veröffentlicht hat.

Die herausragenden Merkmale:

Konservative Kalkulation
Inflationsausgleich Ihres investierten Kapitals durch indexierten Pachtvertrag
Kein Nachvermietungsrisiko während der gesamten Laufzeit
Bei nur 13 Jahren und acht Monaten Fondslaufzeit ist das Hotel über den gesamten Zeitraum fest verpachtet
Rendite und wertstabile Vermögensanlage
Erfahrener und bonitätsstarker Betreiber NH Group
Gutes Rating von den Analysten
Monatliche Auszahlung von 5,20% p.a. steigend; zuzüglich Wertentwicklung des Anlagekapitals
Ø Wertzuwachs vor Steuern 5,52% p.a. lt. Prognose
Investition bereits ab € 20.000,-

Die NH Group betreibt weltweit mehr als 400 Hotels. NH ist ein spanischer Konzern und wurde 1978 in Navarra gegründet. Das Kürzel NH steht für Navarra Hoteles. Nach erfolgreichen Eröffnungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg und Dresden hat die NH Hotel Group ihre neue Premiummarke NH Collection nun offiziell in Deutschland eingeführt.

Das NH Weinheim liegt an der berühmten Bergstraße inmitten der Rhein-Neckar-Region und im schönen Odenwald. Es bietet eine schnelle Anbindung zur Autobahn. Das Hotel ist ungefähr 5 Fahrminuten mit dem Auto und 25 bis 30 Gehminuten vom Zentrum der Stadt Weinheim entfernt.

Informationen: https://www.pflegeimmobilie.net/pflegefonds/nh-fonds-weinheim/

Tel. 0800 22 100 22 gebührenfrei oder Tel. 040 600 385 4224

Die CVM Unternehmensgruppe bietet seit mehr als 30 Jahren innovative Investments. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Firmenkontakt
CVM GmbH
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
06021 – 22606
info@pflegeimmobilien.eu
http://www.pflegeimmobilien.eu

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
06021 – 22606
info@pflegeimmobilien.eu
http://www.pflegeimmobilien.eu

Allgemein

Neue IMMAC Service-Wohnungen in Soltau

Wachstumsmarkt Service-Wohnen mit Rendite und Sicherheit direkt neben dem IMMAC Pflegezentrum „Haus im Park“.

Neue IMMAC Service-Wohnungen in Soltau

www.service-wohnen-soltau.de

Direkt neben dem IMMAC Pflegezentrum im niedersächsischen Soltau werden 30 Service-Wohnungen mit Gemeinschaftsfläche gebaut. Die Einheiten können ausschließlich durch Kapitalanleger erworben werden. Der Baubeginn ist erfolgt. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2018 geplant. Betreiber der Servicewohnungen wird die renommierte Dorea Gruppe.

Die 30 Zwei-Zimmer-Wohnungen, sind verteilt auf Erdgeschoss, zwei Etagen plus Dachgeschoss und haben einen Balkon oder eine Terrasse. Vom Erdgeschoss bis zum Dachgeschoss befinden sich 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen mit Eingangsflur, Abstellnische, eingebauter Küche und barrierefreiem Badezimmer. Die Bauarbeiten sind bereits in vollem Gange.

Jede Wohnung besitzt einen Balkon oder Zugang zum eigenen Terrassenbereich. Über einen Aufzug und breite Flure sind die Wohnungen bequem zu erreichen. Im Erdgeschoss wird ein Gemeinschaftsraum errichtet, der dem Betreiber sowie den Bewohnern für den sozialen Austausch zur Verfügung steht. Im Dachgeschoss befinden sich die zu den Wohneinheiten zugehörigen Abstellräume. Der Außenbereich sowie das benachbarte Parkdeck sehen für jede Wohneinheit einen PKW-Stellplatz vor. Über eine Verbindungstür ist der Zugang zum benachbarten Pflegeheim möglich. Von hier aus kann die unmittelbare Betreuung in der Wohnanlage jederzeit gewährleistet werden. Die hier angebotenen Wohnungen werden im Teileigentum zum Kauf angeboten.

Das Seniorenzentrum Haus im Park befindet sich in direkter Nachbarschaft zu den Service-Wohnungen inmitten eines ruhigen Wohngebietes in Soltau und verfügt selbst über eine eigene großzügige Außenanlage mit einem Teich und vielen Plätzen zum Verweilen. Eine Cafeteria und kleine Geschäfte sind unmittelbar erreichbar. Die moderne Einrichtung bietet Platz für 108 Bewohner.

Für Senioren ist barrierefreier Wohnraum wichtig. Wie das in Berlin ansässige Forschungsunternehmen Prognos AG mitteilt, beläuft sich der Investitionsbedarf im Segment „altersgerechtes Wohnen“ bis 2030 auf bis zu 50 Milliarden Euro. Grundlage der Schätzung ist der Wohnungsbedarf in Höhe von 2,9 Millionen Einheiten. Experten gehen sogar von 5 Millionen Einheiten aus. Gegenwärtig sind nur etwa drei Prozent der bestehenden Wohnungen in Deutschland alters- und behindertengerecht ausgestattet. Das heißt: keine Treppen und Schwellen, bodengleiche Duschen, ebener Zugang zum Balkon.

Demografiefeste Wohnungen sind für Anleger eine gute Investitionsgelegenheit: Denn deutschlandweit gibt es ein Unterangebot an barrierefreien Wohnungen. Aktuell werden nur vier bis fünf Prozent der Neubauwohnungen barrierefrei gebaut. Das ist viel zu wenig, wenn man bedenkt, dass es derzeit 3,7 Millionen Senioren mit Bewegungseinschränkungen gibt, für die 2,1 Millionen altersgerecht ausgestattete Wohnungen fehlen. Trautes Heim – Glück allein. Doch was, wenn die eigenen vier Wände zur Last werden, da sie den Ansprüchen im hohen Alter nicht mehr genügen? Die Lösung: IMMAC Service-Wohnen Soltau.

Soltau liegt im Städtedreieck von Hamburg, Bremen und Hannover und ist wegen seiner optimalen Erreichbarkeit ein Premiumstandort in Deutschland. In weniger als einer Autostunde könnten 7 Mio. Menschen Soltau erreichen. Soltau ist auch überregional durch den Heidepark bekannt. Soltau hat ca. 22.000 Einwohner und liegt im Bundesland Niedersachsen. Die Bewohner bezeichnen Soltau gern als „Herz der Heide“. Soltau ist staatlich anerkannter Erholungsort mit Solekurbetrieb; die Soltau-Therme ist dabei ein Sole-Erlebnisbad der besonderen Art. Soltau selbst hat 16 Ortschaften – und eine Innenstadt, die lebt!

Partner vor Ort und Pächter der Gewerbefläche ist die Dorea GmbH. Dorea betreibt in Soltau bereits das benachbarte Pflegeheim „Haus im Park“ und gewährleistet die Betreuung der Service-Wohnanlage. Dorea ist ein erfahrener und kompetenter Partner der IMMAC mit integriertem Pflegeangebot von der ambulanten über die stationäre bis hin zu spezialisierten Pflegeangeboten. Dorea handelt nach dem Vorbild der Großfamilie: Gemeinsam füreinander da sein, wobei jeder frei ist, das eigene Leben selbstbestimmt zu führen.

Weitere Informationen unter http://www.service-wohnen-soltau.de
Telefon 0800 22 100 22 gebührenfrei

Die CVM GmbH hat mit die längste Erfahrung im Bereich Sozialimmobilien (Pflegeimmobilien, Service-Wohnen, Betreutes-Wohnen, Pflegefonds). Profitieren auch Sie von dem exklusiven Angebot mit Rendite und Sicherheit!

Firmenkontakt
CVM GmbH Pflegeimmobilien
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@service-wohnen-soltau.de
http://www.service-wohnen-soltau

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@seniorenbetreutes-wohnen.de
http://www.seniorenbetreutes-wohnen.de

Allgemein

Investieren in Sozialimmobilien als Kapitalanlage

Es gibt einige Möglichkeiten: Kauf eines Pflegeappartements, einer Service-Wohnung oder Beteiligung an einem Pflegefonds?

Investieren in Sozialimmobilien als Kapitalanlage

www.Pflegeimmobilien.de

Heute ist es für Anleger so schwierig wie selten zuvor, Geld richtig anzulegen. Bereits 1996 mit Einführung der gesetzlichen Pflegeversicherung wurden Investments in Pflegeimmobilien als Kapitalanlage entwickelt, die Ihnen glänzende Perspektiven eröffnen. Unsere Gesellschaft wird zunehmend älter und die Anzahl der Pflegebedürftigen steigt. Darüber hinaus können immer mehr ältere Menschen mangels Angehöriger nicht mehr zu Hause betreut werden. In gleichem Maße wie die Zahl der Pflegebedürftigen wächst die gesellschaftliche Herausforderung, der zunehmenden Pflegebedürftigkeit älterer Menschen zu begegnen – und ausreichend nachfragegerechte Pflege- und Betreuungsplätze sicherzustellen. Allein die gegenwärtig bestehenden Wartelisten innerhalb einiger Pflegeheime und die durchschnittliche hohe Auslastung eines Heims sind dafür Beweis genug. Gute Gründe für ein Investment in Pflegeimmobilien/Pflegefonds. Wie kann ich als Anleger von einem Investment in Sozialimmobilien profitieren?

DIREKTINVESTMENT PFLEGEAPPARTEMENT

Historisch niedrige Zinsen, attraktive Steuervorteile und marktgerechte Kaufpreise, verbunden mit der Sicherheit des Wachstumsmarkts, prognostizieren attraktive Renditen. Einige Dinge müssen jedoch beachtet werden, Pflegeimmobilien sind Managementimmobilien. Vor 20 Jahren war es Standard, dass die alten Menschen in Vier-Bett-Zimmern untergebracht waren, heute gibt es hingegen überwiegend Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle. In der Pflege- und Betreuungslandschaft hat sich eine enorme Diversifikation ergeben.

Der Anleger wird Eigentümer eines einzelnen Pflegezimmers/ -appartements und Anteilshaber an den Gemeinschaftsflächen des Pflegeheims. Für den eigenen Pflegefall erhalten die Eigentümer und deren Angehörige zudem ein bevorzugtes Belegungsrecht in einer stationären Pflegeeinrichtung des Betreibers. Beim Teileigentum teilen sich die Käufer das Mitspracherecht über die Immobilie und werden Teil einer Eigentümergemeinschaft. Diese beruft einen Hausverwalter zur Übernahme der kaufmännischen, technischen und infrastrukturellen Verwaltungsaufwendungen wie der Prüfung und Bündelung der eingehenden Mietzahlungen oder der Koordinierung von Instandhaltungsmaßnahmen. Die Preise für ein neues Einzelzimmerappartement liegen aktuell zwischen 120.000 und 150.000 Euro je nach Lage und Gesamtfläche. Die Bruttorenditen liegen bei 4,5 % bis 5 % p.a. Infos: http://www.pflegeimmobilien.de

PFLEGEIMMOBILIEN-PORTFOLIO (PFLEGEFONDS)

Wer nicht gleich ein Pflegeappartement kaufen möchte und wem das Risiko einer direkten Anlage in einer Pflegeeinrichtung zu groß ist, kann sich alternativ an einem Pflegefonds beteiligen. Die Rendite ist attraktiv und die monatlichen Auszahlungen beginnen bei 5 % p.a. steigend. Die Initiatoren und Spezialisten für Sozialimmobilien managen mehr als 100 Pflegeimmobilien ohne nachhaltige Planabweichung. Anleger können sich bereits ab 10.000 EUR an einem Pflegefonds beteiligen und die Auszahlung beginnt sofort im Folgemonat der Einzahlung. Bisher wurden über 100 Pflegefonds platziert mit einer ausgezeichneten Leistungsbilanz. Zweitmarktanteile von Pflegefonds sind sehr begehrt und nur schwer zu bekommen. Pflegefonds als AIF sind von der BaFin kontrolliert und zugelassen mit Verkaufsprospekt und den wesentlichen Anlegerinformationen. Pflegefonds dürfen nur von Beratern mit einer Zulassung nach § 34f Abs. 1 Nr. 2 der Gewerbeordnung vermittelt werden. Infos: http://www.pflegefonds.de

WAS MUSS BEI EINER PFLEGEIMMOBILIE BEACHTET WERDEN?

Die Mieten sind grundsätzlich nur dann sicher:

wenn die Einrichtung den marktspezifischen Baumerkmalen entspricht
wenn der Betreiber über eine entsprechende Größe, Bonität und Pflegequalität verfügt
wenn eine Einrichtung nicht am Bedarf vorbei errichtet wurde

Für den Erwerb von Sozialimmobilien gelten eigene Regeln. So sind nicht die für Immobilien üblichen Kriterien wie – der Kaufpreis pro Quadratmeter oder Kubikmeter oder die vermietbare Fläche von vorrangigem Interesse – sondern vielmehr die marktspezifischen Parameter.

Diese sind:

Der regionale Bedarf
Die Refinanzierungsmöglichkeiten der Miete pro Bett und Tag
Die preisliche und bauqualitative Konkurrenzsituation
Der Erwerbspreis pro Pflegebett
Die Größe der Einrichtung (Pflegeplätze)
Der Preis für das Inventar und die Höhe eines etwaigen Pre-Openings einer Einrichtung

Erstbelegungsrisiko – Erstellung umfangreicher Standortanalysen und Bedarfsanalysen

Erstellung von Konkurrenzanalysen unter Berücksichtigung von Objektqualität, Preisgestaltung und Qualitätsmerkmalen, Einschätzung der Betreiberbonität, Einschätzen der Pflegequalität des Betreibers.

Mietsicherheit
Analysen bestehender Pflegesätze und Investitionskostenanteile
Sicherungsabtretung der Bewohnerrechte (hierdurch entsteht das Inkassorecht an den Investitionskosten)
Sowohl bei Neubauten als auch bei bestehenden Einrichtungen werden bei der Pachtermittlung Sicherungsabschläge von 15 – 20% zu den Investitionskosten kalkuliert

Wenn ein Betreiber in Insolvenz geraten würde, hat der Initiator durch die Abtretung von Rechten im Pachtvertrag das Recht auf Inkasso der Investitionskosten. Somit ist bei einer belegten Einrichtung zunächst die Pachtzahlung sichergestellt. Ferner wird das Management selbst umgehend einen anderen Betreiber beschaffen zu dem auf Grund der bestehenden Kontakte ein hohes Leistungsvertrauen besteht.

Es müssen viele Dinge beachtet werden, deshalb sind erfahrene Spezialisten gefragt.

Die CVM Unternehmensgruppe bietet seit mehr als 30 Jahren innovative Investments im Bereich Pflegeimmobilien. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Firmenkontakt
CVM GmbH
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@pflegeimmobilien.de
http://www.pflegeimmobilien.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@pflegeimmobilien.de
http://www.pflegeimmobilien.de

Allgemein

IMMAC Sozialimmobilien 77. Pflegefonds

Sofort 5,5 % p.a. monatliche Auszahlung auf 7 % steigend im konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt der stationären Pflege!

IMMAC Sozialimmobilien 77. Pflegefonds

www.pflegefonds.de

Es handelt sich um drei Pflegeimmobilien an drei verschiedenen Standorten in Deutschland und die monatliche Auszahlung beginnt sofort im Folgemonat der Einzahlung mit 5,5 % p.a., steigend bis auf 7 % p.a.

Scope bewertet den AIF mit „A+“ (sehr gut) und TKL kommt zu einer Gesamtnote von fünf Sternen „sehr gut“. IMMAC als Marktführer wurde mehrfach ausgezeichnet und die Leistungsbilanz ist exzellent. Immac ist der Marktführer und Klassensieger im Bereich Pflegeimmobilien in Deutschland.

Der IMMAC 77. Renditefonds hebt sich von herkömmlichen Angeboten deutlich ab, weil

Investition in drei Seniorenpflegeheime an unterschiedlichen Standorten (Risikostreuung)
die Vermietung der Objekte langfristig gesichert ist
die Mieteinnahmen zu 100% staatlich refinanziert sind
konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt stationäre Pflege
monatliche Auszahlung beginnend mit 5,5 % p.a. auf 7 % p.a. ansteigend
Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Laufzeit 15 Jahre mit progn. Gesamtrückfluss von 213 % (vor Steuern)
Mindestbeteiligung 10.000 EUR, kein Agio!
Bestnoten von den Analysten Scope „A+“ und TKL.Analyse ***** sehr gut

Weitere Informationen unter http://pflegefonds.de/immac-pflegefonds-77.html und http://www.pflegeimmobilien.eu

Die CVM Unternehmensgruppe bietet innovative Investments im Bereich Sozialimmobilien. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Kontakt
CVM GmbH
Steffi Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

Allgemein

IMMAC Austria XIV Sozialimmobilien

6 % p.a. sofort monatliche Auszahlung steigend!

IMMAC Austria XIV Sozialimmobilien

www.Pflegefonds.de

Auch in 2015 wurden Investments im Bereich Sozialimmobilien sehr stark nachgefragt und innerhalb kurzer Zeit platziert. Der aktuelle Platzierungsstand für den IMMAC Austria XIV beträgt ca. 98 % und wir rechnen mit einer kurzfristigen Vollplatzierung.

Die ab 2016 in Österreich geltenden neuen Steuersätze haben neben dem sensationellen Investitionsobjekt und dem außergewöhnlichen Erfolg des Klinikbetriebs (Vollauslastung) einen besonderen Anreiz ausgelöst. Neben einigen namhaften Stiftungen haben sich auch Privatanleger mit erheblich höheren Summen beteiligt als bei früheren Austria-Fonds.

Die Auszahlungen beim Austria-Fonds beginnen sofort monatlich mit 6 % p.a. steigend bis auf 6,5 % p.a. und erfolgen im Folgemonat der Einzahlung.

IMMAC Austria XIV

Gut eingeführtes Reha Zentrum in Münster (Tirol)
Erfahrener Betreiber
Langfristiger Mietvertrag 25 Jahre
Monatliche Auszahlungen 6 % p.a. steigend
Prognostizierter Gesamtrückfluss ca. 205 %
Mindestbeteiligung 20.000 EUR
Kein Agio!

Der Anleger erzielt aus steuerlicher Sicht Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Die ersten 2.000 EUR (pro Person) sind steuerfrei, erst übersteigende Beträge führen zur Steuerlast. Bei einer Beteiligung von 30.000 EUR sind die Ausschüttungen komplett steuerfrei. Dies jedoch nur unter der Voraussetzung, dass der Anleger keine weiteren Einkünfte in Österreich hat.

Ab 01.01.2016 wird sogar der Eingangssteuersatz in Österreich auf 25 % gesenkt. Dadurch wird Österreich auch für größere Anlagesummen richtig interessant. Ein deutscher Anleger ohne weitere Einkünfte in Österreich, der beispielsweise 100.000 EUR in Österreich anlegt, hätte bei 6.000 EUR Auszahlung und entsprechender Steuerzuweisung per anno nur eine Steuerlast in Höhe von 1.000 EUR zu tragen. Eine Beteiligung ist somit auch für Anleger sehr interessant, die bereits in Österreich investiert sind.

Der IMMAC Austria XIV wurde Sieger in der Kategorie „Sachwertanlagen Immobilien“ und mit dem Financial Advisors Award 2015 ausgezeichnet.

Weitere Informationen: http://pflegefonds.de/immac-austria-xiv.html
Unterlagen anfordern. http://onlineanfrage.austriafonds.de/

Die CVM Unternehmensgruppe bietet innovative Investments im Bereich Sozialimmobilien. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Kontakt
CVM GmbH
Steffi Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

Allgemein

IMMAC Renditefonds Österreich und Deutschland

Sofort monatliche Auszahlung 6% p.a. steigend!

IMMAC Renditefonds Österreich und Deutschland

www.pflegefonds.de

IMMAC AUSTRIA FONDS XIV

Interessant ist im Zusammenhang mit dem IMMAC Austriafonds sicherlich das bestehende Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Österreich. Auf dessen Basis sind die Einnahmen aus dem Fonds lediglich in Österreich zu besteuern. Damit erzielt der Anleger aus steuerlicher Sicht Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Die ersten 2.000 EUR (pro Person) sind steuerfrei, erst übersteigende Beträge führen zur Steuerlast. Bei einer Beteiligung von 30.000 EUR sind die Ausschüttungen komplett steuerfrei. Dies jedoch nur unter der Voraussetzung, dass der Anleger keine weiteren Einkünfte in Österreich hat.

Ab 01.01.2016 wird sogar der Eingangssteuersatz in Österreich auf 25 % gesenkt. Dadurch wird Österreich auch für größere Anlagesummen richtig interessant. Ein deutscher Anleger ohne weitere Einkünfte in Österreich, der beispielsweise 100.000 EUR in einen Alternativen Investmentfonds in Österreich anlegt, hätte bei 6.000 EUR Auszahlung und entsprechender Steuerzuweisung per anno eine Steuerlast in Höhe von 1.000 EUR zu tragen. Eine Beteiligung ist somit auch für Anleger sehr interessant, die bereits in Österreich investiert sind.

Bestens eingeführtes Reha Zentrum in Münster (Tirol) vor den Toren von Innsbruck
Günstiger Einkauf
Langfristiger Pachtvertrag (25 Jahre) mit erfahrenem Betreiber
Kein Nachvermietungsrisiko
Keine Währungsrisiken
Sofort monatliche Auszahlung 6 % p.a. steigend auf 6,5 %
Progn. Gesamtrückfluss nach 15 Jahren ca. 205 %
Erfahrenes Management AA+ „Sehr gut“
Leistungsbilanz Analyse vom DFI „Ausgezeichnet“
Marktführer für Sozialimmobilien mit Bestnoten von den Analysten
Nutzung Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland/Österreich
Eigener funktionierender Zweitmarkt (vorzeitiger Verkauf)
Mindestbeteiligung 20.000 EUR
Kein Agio (Ausgabeaufschlag)!

Der Austria XIV wurde am 25.09.2015 mit dem Financial Advisors Award 2015 ausgezeichnet als Sieger in der Kategorie „Sachwertanlagen Immobilien“. TKL-Analyse vergibt die Bestnote 5-Sterne „sehr gut“.

IMMAC SOZIALIMMOBILIEN 77. RENDITEFONDS

Es handelt sich hierbei um drei Pflegeimmobilien an drei verschiedenen Standorten in Deutschland und die monatliche Auszahlung beginnt sofort im Folgemonat der Einzahlung mit 5,5% p.a., steigend bis auf 7% p.a.

Der IMMAC 77. Renditefonds hebt sich von herkömmlichen Angeboten deutlich ab, weil

Investition in drei Seniorenpflegeheime an unterschiedlichen Standorten (Risikostreuung)
die Vermietung der Objekte langfristig gesichert ist
die Mieteinnahmen zu 100% staatlich refinanziert sind
konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt stationäre Pflege
monatliche Auszahlung beginnend mit 5,5% p.a. auf 7% p.a. ansteigend
Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Mindestbeteiligung 10.000 EUR
Bestnoten von den Analysten Scope A und TKL.Analyse ***** sehr gut

Es liegen zwei Bewertungen vor: Scope bewertet den AIF mit „A+“ und TKL kommt zu einer Gesamtnote von fünf Sternen „sehr gut“. IMMAC und die HKA wurden mehrfach ausgezeichnet und die Leistungsbilanz ist exzellent. Immac ist Klassensieger Immobilien-Deutschland.

Das Fachmagazin procontra hat auch dieses Jahr wieder die Leistungsbilanzen aller Marktteilnehmer der Sachwert-Branche analysiert und verglichen. In der aktuellen Ausgabe, werden die Ergebnisse veröffentlicht.

IMMAC schneidet dabei exzellent ab. Im Segment Immobilien Deutschland ist IMMAC Klassensieger, und der zweite Platz im Segment Immobilien Ausland ist ebenfalls einen ersten Platz wert. Daher bezeichnet proconta IMMAC als den „wahren Sieger“

Weitere Informationen unter http://www.pflegefonds.de/immac-austria-xiv.html
und http://www.pflegefonds.de/immac-pflegefonds-77.html
Telefon 06021 22600

Die CVM Unternehmensgruppe bietet innovative Investments im Bereich Sozialimmobilien. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Kontakt
CVM GmbH
Steffi Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

Allgemein

IMMAC Austria Sozialimmobilie XIV Renditefonds

6 % p.a. monatliche Auszahlung steigend!

IMMAC Austria Sozialimmobilie XIV Renditefonds

www.austriafonds.de

IMMAC Austria Sozialimmobilie XIV Renditefonds

Erstklassige und neuwertige Immobilie
Bestens eingeführtes Reha Zentrum in Münster in Tirol
Günstiger Einkauf
Langfristiger Pachtvertrag (25 Jahre) mit erfahrenem Betreiber
Kein Nachvermietungsrisiko
Keine Währungsrisiken
Sofort monatliche Auszahlung 6 % p.a. steigend auf 6,5 %
Progn. Gesamtrückfluss nach 15 Jahren ca. 205 %
Erfahrenes Management AA+ „Sehr gut“
Leistungsbilanz Analyse bewertet mit ausgezeichnet
Marktführer für Sozialimmobilien mit Bestnoten von den Analysten
Nutzung Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland/Österreich
Eigener funktionierender Zweitmarkt (vorzeitiger Verkauf)
Mindestbeteiligung 20.000 EUR

Seit Juli 2011 hat Tirol sein erstes Reha-Zentrum für Neurologie, Herz-Kreislauf, Lunge und Onkologie. Wer bisher in Tirol auf Reha musste, hatte eine lange Reise vor sich – jetzt hat Tirol mit dem REHA Zentrum Münster eines der modernsten Zentren Österreichs direkt vor der Tür. Das Reha-Zentrum bietet 260 Betten für Neuro-, Herz-Kreislauf-, Lungen- und Onkologie-Patienten. Die medizinische Kompetenz und die beeindruckende Tiroler Landschaft sind die ideale Kombination für eine erfolgreiche Rehabilitation, aber auch Prävention.

Die Gemeinde Münster liegt mit ihren ca. 3.000 Einwohnern am Eingang zum Zillertal und nur 30 Autominuten von Innsbruck oder Kufstein, der Perle Tirols, entfernt.

Das Münsterer Sonnenplateau ist bekannt für sein mildes Klima sowie den traumhaften Blick auf die Zillertaler Bergwelt und das Rofangebirge mit seinen berühmten Naturschönheiten wie dem Sonnwendjoch, Zireiner See oder der Rofanspitze.

Anleger, die Ihren Hauptwohnsitz nicht in Österreich habe, genießen als beschränkt Steuerpflichtige erhebliche Steuervorteile und profitieren darüber hinaus von den neuerdings noch moderateren Steuersätzen, die ab 2016 gelten.

Weitere Informationen unter http://www.austriafonds.de

Die CVM Unternehmensgruppe bietet innovative Investments im Bereich Sozialimmobilien. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Austria-Fonds werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Kontakt
CVM GmbH
Steffi Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de

Allgemein

Der Klassiker im Bereich Pflegeimmobilien

Pflegefonds mit sofort hoher monatlicher Auszahlung im konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt der stationären Pflege!

Der Klassiker im Bereich Pflegeimmobilien

www.Pflegefonds.de

Der demographische Wandel bedeutet eine große Herausforderung für jeden Einzelnen, für die Familie, für die Gesellschaft, für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt sowie für die sozialen Sicherungssysteme.

Mit einem geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) im Bereich Pflegeimmobilien bietet sich Anlegern die Möglichkeit, innerhalb der Beteiligung an den demografisch geprägten Zielmärkten stationäre Pflege zu partizipieren. Der Pflegefonds investiert mittelbar über Objektgesellschaften in mehrere stationäre Pflegeeinrichtungen in begehrter Lage.

Sie investieren somit in den konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt der stationären Pflege und sind nicht nur in ein Objekt, sondern in mehrere Objekte investiert (Risikostreuung).

Die herausragenden Merkmale:

Bestens eingeführte Pflegeeinrichtungen
Günstiger Einkauf
Langfristiger Pachtvertrag mit erfahrenen Betreibern
Kein Nachvermietungsrisiko
Keine Währungsrisiken
Sofort monatliche Auszahlung 6,0 % p.a. steigend
Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt
Erfahrenes Management
Top-Leistungsbilanz
Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (V+V)
Bestnote von den Analysten „sehr gut“ * * * * *
Eigener funktionierender Zweitmarkt (vorzeitiger Verkauf)
Beteiligung bereits ab 20.000 EUR (10.000 EUR)

Profitieren Sie vom KLASSIKER und rufen Sie uns gleich an
Tel. 06021 22600 oder informieren Sie sich unter http://www.pflegefonds.de

Die CVM Unternehmensgruppe bietet innovative Investments im Bereich Pflegeimmobilien. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Pflegeimmobilienfonds werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Kontakt
CVM GmbH
Steffi Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 – 22600
info@pflegefonds.de
http://www.pflegefonds.de