Tag Archives: Immobilienprojekt

Immobilien

Wentzel Dr. vermarktet ‚Elbterrassen‘ in Geesthachter Hafencity

Erstmals Neubau-Wohnungen direkt am Elbufer

Wentzel Dr. vermarktet

Wentzel Dr. vermarktet ‚Elbterrassen‘ in Geesthachter Hafencity – Neubau-Wohnungen direkt am Elbufer

Das Immobilienprojekt “ Elbterrassen“ mit insgesamt 97 Wohnungen wird wie geplant diesen Sommer fertig gestellt. Die Immobilienexperten von Wentzel Dr. ( https://www.wentzel-dr.de ) sind mit der Vermietung der Wohnungen betraut, die mit Balkonen in Südausrichtung und dem begehrten Blick auf die Elbe bestechen. Die Nachfrage ist entsprechend groß und im Juli beziehen die ersten Mieter die neuen Räumlichkeiten in exklusiver Lage an der Hafenpromenade in Geesthacht.

Im Rahmen des umfangreichen wie exklusiven Bauprojekts „Elbterrassen“ ( https://www.wentzel-dr.de/neubauprojekte/elbterrassen-geesthacht ) in der Geesthachter Hafencity werden insgesamt 97 Mietwohnungen in unmittelbarer Wassernähe realisiert. So können Interessenten erstmals Neubauwohnungen mit Blick auf die Elbe kaufen – ein Wunschtraum vieler im Norden. Das „Elbterrassen“ Projekt steht nun, bereits nach rund anderthalb Jahren Bauzeit, kurz vor dem Abschluss. Die Wohnungen sind praktisch bezugsfertig, die beteiligten Firmen arbeiten nur noch am letzten Feinschliff – und das bei einem ambitionierten Neubauprojekt, das angesichts der speziellen Lage direkt am Wasser und der architektonischen Vorgaben so anspruchsvoll wie exklusiv ist.

Hinter dem erfolgreichen Immobilienprojekt stehen mehrere Unternehmen, die das Projekt gemeinsam innerhalb des vorgesehenen Zeitrahmens umgesetzt haben. Darunter der Baukonzern Züblin, der zu den größten deutschen Bauunternehmen gehört und entsprechend über die notwendige Erfahrung mit Großprojekten verfügt. Eigentümer des Gebäudeensembles ist die Alte Leipziger Versicherung. Mit der Immobilien-Vermarktung und -Vermietung wurde das renommierte Hamburger Immobilienunternehmen Wentzel Dr. betraut.

Exklusives Wohnen direkt am Elbufer mit unverbaubarem Wasserblick

Das fertige Bauprojekt wird im Sommer an den Eigentümer übergeben. Die Immobilienprofis von Wentzel Dr. haben dafür gesorgt, dass die ersten Mieter bereits im Juli die Wohnungen mit einer Größe zwischen 67 und 103 Quadratmetern beziehen werden. Insgesamt werden damit 97 Wohneinheiten praktisch auf einmal auf dem überschaubaren Mietmarkt der schleswig-holsteinischen Stadt mit rund 29.000 Einwohnern angeboten. Dennoch machen sich die Vermietungsexperten von Wentzel Dr. keine Sorgen. Schließlich sind die Datenbanken der Immobilienberatung gut gefüllt mit potenziellen Mietern – und es werden erstmals Neubau-Wohnungen direkt am Elbufer mit Balkonen in Südausrichtung und Wasserblick angeboten, was die Wohnungen sehr begehrt macht.

Hinzu kommt, dass sich die Wohnungen mit einem durchschnittlichen Mietpreis von 10,30 Euro angesichts der umfangreichen Ausstattung – unter anderem Fußbodenheizung, Einbauküchen, Duschtrennwände aus Echtglas und Aufzug – noch im unteren Mietpreis-Segment befinden.

Klimafreundliche Wärmedämmung und lärmabschirmende Bebauung

„Wir haben eine große Liste bereits vorgemerkter Interessenten, denen wir jetzt bereits eine Musterwohnung und die anderen Baukörper präsentieren können“, sagt Dr. Claas Kießling, Geschäftsführer von Wentzel Dr. Er weist auch auf die niedrigen Nebenkosten hin; ein angenehmer Nebeneffekt der klimafreundlichen Wärmedämmung. Zudem schirmt die geschlossene Blockbebauung den großzügigen zum Wasser geöffneten Innenhof vom Lärm der Stadt ab. Alle Informationen zum exklusiven Lage und Wohnungsausstattung gibt es auf www.elbterrassen-geesthacht.de.

Anvisiert wird eine Mietermischung, in der sich alle Generationen wiederfinden, wie Dr. Claas Kießling sagt: „Ich gehe davon aus, dass wir einen schönen Mix aus jungen Singles, Senioren und Familien hinbekommen, denn die Wohnungen sind ja variabel nutzbar.“ Da Geesthacht nicht nur die größte Stadt des Kreises Herzogtum Lauenburg ist, sondern auch zur Metropolregion Hamburg gehört (die Entfernung zur Hamburger Innenstadt beträgt etwa 30 Kilometer), gehen die verantwortlichen Firmen zudem von einem großen Interesse auch von Hamburger Bürgern aus. Denn schließlich leiden viele unter den hohen Mieten in der Hansestadt. „Und wer träumt nicht davon, am Wasser zu leben und direkt auf die Elbe zu schauen – und das bei überschaubaren Kosten?“ resümiert Dr. Claas Kießling.

Weitere Informationen über das Neubauprojekt am Elbufer gibt es direkt beim Immobilienunternehmen Wentzel Dr. auf der Webseite unter www.wentzel-dr.de sowie telefonisch unter 040 56 191-330.

Wentzel Dr. Vertriebs GmbH
Stresemannallee 102-104
22529 Hamburg
wohnprojekte@wentzel-dr.de

Über Wentzel Dr.:

Wentzel Dr. bietet als großes, inhabergeführtes Immobilienunternehmen alle Dienstleistungen rund um die Immobilie an:
– Immobilienmanagement von Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien für private und institutionelle Investoren sowie Wohnungseigentümergemeinschaften.
– Verkauf und die Vermietung von Wohnungen und Häusern sowie Anlageimmobilien, Vermarktung von Neubauprojekten, Vermietung von Gewerbeflächen
– technischer Grundstücksservice
– Immobilienmarketing

Mit rund 175 Mitarbeitern in Büros in Hamburg (Hauptsitz), Düsseldorf, Hannover,
Leipzig, Osnabrück und Schwerin betreut Wentzel Dr. Kunden und Immobilien in den jeweiligen Metropolregionen.

https://www.wentzel-dr.de

Über Wentzel Dr.:

Wentzel Dr. bietet als großes, inhabergeführtes Immobilienunternehmen alle Dienstleistungen rund um die Immobilie an:
– Immobilienmanagement von Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien für private und institutionelle Investoren sowie Wohnungseigentümergemeinschaften.
– Verkauf und die Vermietung von Wohnungen und Häusern sowie Anlageimmobilien, Vermarktung von Neubauprojekten, Vermietung von Gewerbeflächen
– technischer Grundstücksservice
– Immobilienmarketing

Mit rund 175 Mitarbeitern in Büros in Hamburg (Hauptsitz), Düsseldorf, Hannover,
Leipzig, Osnabrück und Schwerin betreut Wentzel Dr. Kunden und Immobilien in den jeweiligen Metropolregionen.

https://www.wentzel-dr.de

Firmenkontakt
Wentzel Dr.
Claas Kießling
Stresemannallee 102-104
22529 Hamburg
040 – 56 191-0
040 – 56 191-110
info@wentzel-dr.de
https://www.wentzel-dr.de

Pressekontakt
Görs Communications – Immobilien PR Agentur
Daniel Görs
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
040/325074582
info@goers-communications.de
https://www.goers-communications.de

Allgemein

PGA Catalunya Resort eröffnet Caddy Rooms

PGA Catalunya Resort eröffnet Caddy Rooms

München/Girona – In mitten der preisgekrönten Immobilienentwicklung PGA Catalunya Resort nahe der historischen Stadt Girona und nur unweit von Barcelona, eröffnet am 1. April 2018 ein weiteres Hotel. Mit Caddy Rooms erhält das Resort ein Lifestyle-Hotel, das neben elegantem Design vor allem auf eine High-Tech-Ausstattung setzt. Das Boutique-Hotel hat 50 Zimmer und bietet Gästen direkten Zugang zum Lifestyleangebot des Fünf-Sterne-Resorts. Mit dem Kredo den Gästen alles zu bieten, was Sie brauchen und nichts, was sie nicht brauchen, ist das Hotel das erste seiner Art, welches außerhalb einer größeren Stadt eröffnet.

Im Mittelpunkt der Hotelerfahrung steht die Technologie. Entgegen des traditionellen Check-ins, findet dieser im Caddy Rooms per hoteleigener App bequem vor der Ankunft via Smartphone oder vor Ort mit Tabletts, die vom Hotel zur Verfügung gestellt werden, statt. Die App ist zudem ein digitaler Zimmerschlüssel und eröffnet die Möglichkeit mit dem Hotelservice auf Knopfdruck zu kommunizieren. Darüber hinaus müssen die Reisenden am Ende ihres Aufenthalts nicht auschecken.

Markus Laahanen, Director of Operations, freut sich sehr, dass das PGA Catalunya Resort nun mit Caddy Rooms über ein weiteres Hotel verfügt: „Unser Ziel war es, etwas völlig Neues für die Destination zu schaffen, indem wir ein Lifestyle-Hotel mit hochwertigem Design und günstigen Preisen verbinden. Das Boutique-Hotel ist auf die Bedürfnisse des modernen Reisenden zugeschnitten. Die Caddy-Rooms-Zielgruppe sind Gäste mit einer Millennial-Einstellung, die sich eine flexible Hotelumgebung ohne Abstriche in Stil und Substanz wünschen.“

Die stilvollen Zimmer bieten eine flexible Umgebung. Sie sind mit modernen Musikanlagen sowie Smart-TVs, schnellem WLAN und speziell gestalteten Golflagerbereichen ausgestattet. Alle Zimmer haben einen Balkon mit Blick über den Golfplatz. Die Badezimmer sind mit einer Monsun-Dusche ausgestattet. Die Kosmetik im Bad ist von Lavar, einer neuen irischen Marke, die ausschließlich mit Caddy Rooms arbeitet.

Große Gemeinschaftsräume schaffen in Caddy Rooms einladende und belebte Bereiche. Das Restaurant Lido serviert authentisch italienische Gerichte – darunter rustikale Pizzen, saisonale Ofengerichte, Antipasti und Tagesspezialitäten – in entspannter Atmosphäre rund um den Pool und die Sonnenterrasse des Hotels. Die Zutaten des mediterranen Menüs kommen aus dem resorteigenen Gemüsegarten. Die Hotelbar bietet eine große Auswahl an lokalen und internationalen Weinen, Cocktails und Bieren, die auch auf der Dachterrasse beim Sonnenuntergang genossen werden können. Außerdem können die Gäste auch im 1477, dem Restaurant des benachbarten Fünf-Sterne-Hotel Camiral, speisen oder im Club Cafe eine entspannte Atmosphäre genießen.

Gäste des Caddy Rooms haben Zugang zu allen Freizeitmöglichkeiten des Resorts – darunter auch die prämierten Golfplätze Stadium Course und Tour Course. Der Stadium Course wurde mehrfach zur Nummer Eins unter Spaniens Golfplätzen gewählt. Zu den weiteren Sportmöglichkeiten im Resort zählen ein Fahrradverleih, Laufstrecken, Tennisplätze, ein Angelplatz und Hochseilgarten sowie ein resorteigener Zip-Line-Abenteuerpark.

Die Zimmerpreise im Caddy Rooms beginnen in der Hochsaison bei 140EUR pro Nacht und in der Nebensaison bei 120EUR pro Nacht. Weitere Informationen finden Sie unter www.Caddyrooms.com

Das PGA Catalunya Resort ist das Ergebnis einer 20-jährigen Entwicklung, die weiter fortschreitet und noch über die Vision ihrer Gründer hinausgeht. Es verbindet einzigartige Golfplätze mit einem stilvollen Clubhaus, einem Residents Club, zwei Hotels und Immobilien mit höchsten Standards in einer der schönsten Gegenden Kataloniens. Das Resort liegt nur einen Katzensprung von dem malerischen Städtchen Girona, Heimat des besten Restaurants der Welt 2015, „El Celler de Can Roca“, und weniger als eine Autostunde von der lebhaften Metropole Barcelona entfernt. Weitere Informationen zum PGA Catalunya Resort finden Sie unter www.pgacatalunya.com

Das Caddy Rooms befindet sich im angesehenen PGA Catalunya Resort in Spanien und ist ein Lifestyle-Hotel mit 50 Zimmern, das Gästen eine neue Erfahrung des Fünf-Sterne-Resorts bietet. Jedes Zimmer verfügt über neueste High-Tech-Geräte und Balkone mit Blick über den Golfplatz. Das italienische Hotelrestaurant Lido bietet mediterran inspirierte Gerichte. Zudem verfügt Caddy Rooms über eine Hotelbar sowie zahlreiche Terrassen im Freien und auf dem Dach. Die Gäste haben vollen Zugang zu den Einrichtungen und Aktivitäten des PGA Catalunya Resorts, darunter zwei Golfplätze, ein Außenpool, Fahrradverleih, Tennisplätze und vieles mehr.

Kontakt
PGA Catalunya Resort
Robert Opiela
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
ropiela@prco.com
http://www.pgacatalunya.com

Immobilien

Neues Wohnviertel im PGA Catalunya Resort nimmt Form an

Neun schlüsselfertige Villen im Wohnviertel La Pineda erweitern das Angebot des Immobilienprojektes in der Nähe von Barcelona

Neues Wohnviertel im PGA Catalunya Resort nimmt Form an

München/Girona, 6. Dezember 2016 – Das PGA Catalunya Resort, 50 Autominuten nordöstlich von Barcelona, vereint auf 300 Hektar Fläche ein Resort bestehend aus einem Hotel, zwei Championship-Golfplätzen sowie verschiedenen Immobilieneinheiten. Die Villen, Reihenhäuser und Appartements verteilen sich über vier Wohnviertel. Im Wohngebiet La Pineda, direkt am 7. Fairway des Tour Courses gelegen, wurden nun neun Villen fertig gestellt.

Die 290 Quadratmeter großen Villen wurden von den Stararchitekten Damián Ribas und Jaime Prous aus Barcelona entworfen. Sie verfügen über je vier Schlafzimmer und drei Bäder sowie eine Garage. Das Konzept der Häuser basiert auf der Idee, die landschaftliche Umgebung zu integrieren. Dafür wurden natürliche Materialien wie Holz, Naturstein und Glas verwendet.

Im Erdgeschoss der Villen befinden sich der Wohn- und Essbereich sowie ein en-suite-Schlafzimmer. Der Grundriss in L-Form und die großen Schiebetüren aus Glas sorgen für viel Tageslicht in allen Zimmern. Drei weitere Schlafzimmer, eines davon ebenfalls en-suite, befinden sich im ersten Stock. Der zum Anwesen gehörende Garten hat eine Terrasse aus Naturstein, einen Pool sowie eine Pergola. Bewohner der Villen genießen einen uneingeschränkten Ausblick auf den Fairway und die dahinter gelegenen Montseney-Berge. Die Grundstücksflächen der Villen variieren zwischen 537 und 976 Quadratmeter und sind ab einem Kaufpreis von 1.050.000 € zu haben.

Neben den Villen verfügt das Wohnviertel La Pineda über neun weitere Grundstücke mit einer Bebaubarkeit von bis zu 300 Quadratmetern Wohnfläche. Die Grundstücke befinden sich am Fairway 7 des Stadium Courses, in der Nähe des Clubhauses, und können unter Berücksichtigung der architektonischen Richtlinien des Resorts nach eigenen Vorstellungen gestaltet werden.

Mit der Eröffnung des Fünf-Sterne-Hotels Camiral im Sommer 2016 hat das mehrfach preisgekrönte Immobilienprojekt in PGA Catalunya Resort einen weiteren Anziehungspunkt geschaffen. Das Hotel verfügt über 149 modern gehaltene Zimmer und Suiten, die von dem renommierten Innenarchitekten Lazaro Rosa-Violán gestaltet wurden. Im Restaurant 1477 werden feinste Produkte aus der Region raffiniert zubereitet, in der Lounge Bar genießen die Gäste ebenfalls landestypische Gerichte und an der Poolbar gibt es frischen Fisch und Fleisch aus der Region vom Grill.

Das PGA Catalunya Resort ist das Ergebnis einer 20-jährigen Entwicklung, die weiter fortschreitet und noch über die Vision ihrer Gründer hinausgeht. Es verbindet einzigartige Golfplätze mit einem stilvollen Clubhaus, einem Residents Club und Immobilien mit höchsten Standards in einer der schönsten Gegenden Kataloniens. Das Resort liegt nur einen Katzensprung von dem malerischen Städtchen Girona und weniger als eine Autostunde von der lebhaften Metropole Barcelona entfernt.

Firmenkontakt
PGA Catalunya Resort
Verena Grill
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vgrill@prco.com
http://www.pgacatalunya.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Verena Grill
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vgrill@prco.com
http://www.prco.com/de

Allgemein

Klassisch moderne Eleganz für Saarbrücken

Fthenakis Ropee Architektenkooperative liefert Siegerentwurf für die Sanierung des Hauses der Ärzte

Klassisch moderne Eleganz für Saarbrücken

(NL/5440471811) Saarbrücken, 14. September 2012. Die Würfel sind gefallen: Platz 1 des Architektenwettbewerbs zur Sanierung des Hauses der Ärzte in der Faktoreistraße 4 in Saarbrücken geht an die Fthenakis Ropee Architektenkooperative aus München. Die Vertragsverhandlungen wurden gerade erfolgreich abgeschlossen. Der Siegerentwurf zeichnet sich laut Jury-Beurteilung vor allem durch die tiefgreifende Auseinandersetzung mit dem Bestandsgebäude aus. Das Ergebnis ist eine klassisch moderne Fassadenanmutung, die den ursprünglichen Gebäudecharakter bewahrt und die Immobilie des Versorgungswerks der Ärztekammer des Saarlandes harmonisch in den städtebaulichen Kontext einfügt. Weiteres Kriterium für die Preisvergabe: die bemerkenswerte Wahl von Titanzink als Materialität der Fassadenbekleidung. Laut Jury eine interessante Reminiszenz an gelungene Verwaltungsgebäude industrieller Großanlagen der Moderne. Die Bauarbeiten beginnen im November 2012.

Einen ebenso attraktiven wie wirtschaftlichen Sanierungsentwurf zu finden, war das Ziel des nichtoffenen Architektenwettbewerbs der Ärztekammer des Saarlandes, an dem 18 Architekturbüros aus ganz Deutschland teilnahmen. Der Schwerpunkt der Auslobung lag auf der Gestaltung der Fassade. Besonderes Kriterium war daneben die adäquate Einbindung des Gebäudes in das exponierte und entwicklungsstarke städtebauliche Umfeld zwischen Congress Centrum, Hauptbahnhof und Saar.

Seit dem 18. Juli 2012 steht die Entscheidung der Preisrichterkommission fest: Das Haus der Ärzte wird nach den Plänen der Fthenakis Ropee Architektenkooperative saniert. Wir haben uns für einen Entwurf entschieden, der zeitlos elegant ist, eine hohe Architekturqualität gewährleistet, alle strukturellen Voraussetzungen erfüllt und sich besonders harmonisch in das Saarbrücker Stadtbild einfügt, kommentiert Dr. Josef Mischo, der Präsident der Ärztekammer des Saarlandes, die Jury-Entscheidung.

Der Beginn der Sanierungsarbeiten ist für Anfang November 2012 angesetzt. Dann erhält das Haus der Ärzte sein neues Gesicht, das die Gebäudestärken unterstreicht und es zu einem attraktiven und nachhaltigen Anlageobjekt macht. Der Projektplan sieht eine optische und funktionale Modernisierung sowie die Beseitigung von Mängeln in den Bereichen Fassade, Wärmedämmung und Gebäudetechnik vor. Diese wurden im Vorfeld des Wettbewerbs in einer umfassenden Studie im Auftrag der Ärztekammer (Herbst 2011) festgestellt. Das Investitionsvolumen von geschätzten 20 Millionen Euro verspricht sich zu rechnen. Schon jetzt gibt es erste Mietinteressenten für das Objekt in sehr guter Stadtlage mit hervorragender Infrastruktur und einer großzügigen Tiefgarage. Die neuen Flächen zeichnen sich aus durch sehr gute Lichtverhältnisse, öffenbare Fenster, moderne Gebäudetechnik und effiziente Wärmedämmung. Durch ihre Flexibilität eignen sie sich für alle Bürokonzepte, von Großraum- über Kombibüros bis hin zu klassischen Einzel- und Doppelbüros. Die Gebäudemitte bildet künftig der vergrößerte Innenhof, der als Freifläche für Veranstaltungen sowie als Pausenbereich dient.

Der Umzug von Ärztekammer und Versorgungswerk in die neuen Büroräume im ersten und zweiten Obergeschoss ist für Mitte 2013 geplant. Ab Ende 2013 sind dann weitere Etagen des Hochhauses bezugsfertig und stehen für potenzielle Mieter bereit.

Zur Ärztekammer des Saarlandes
Die Ärztekammer des Saarlandes ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Saarbrücken. Ihr gehören als Mitglieder alle Ärzte/Ärztinnen und Zahnärzte/Zahnärztinnen an, die im Saarland ihren Beruf ausüben. Zu den Aufgaben der Ärztekammer gehören neben der Wahrnehmung der beruflichen Belange ihrer Mitglieder insbesondere die Berufsaufsicht, die Weiter- und Fortbildung, die Errichtung von Fürsorge- und Versorgungseinrichtungen für Ärzte und Zahnärzte und die Berufsausbildung der Medizinischen Fachangestellten nach dem Berufsbildungsgesetz.

Die Kammer besteht aus einer Abteilung Ärzte, einer Abteilung Zahnärzte und einer Abteilung Versorgungswerk mit jeweils eigener Vermögensverwaltung. Die wesentliche Aufgabe der Abteilung Versorgungswerk besteht darin, bei vorzeitiger Berufsunfähigkeit, im Alter und nach dem Tod des Mitgliedes für seine Familie Leistungen zu gewähren.

Kontakt:
Ärztekammer des Saarlandes
Karl-Wilhelm Knigge
Geschäftsführer Versorgungswerk
Faktoreistraße 4
66111 Saarbrücken
Tel.: 49 681 4003-322
Fax: 49 681 4003-330
E-Mail: k-w.knigge@aeksaar.de

Kontakt:
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Dr. Ingrid Hartmann-Ladendorf
Am Mispelbusch 8
60388 Frankfurt am Main
06109/3787-15
ihl@ladendorf-pr.de
www.ladendorf-pr.de