Tag Archives: Information Governance

Allgemein

Datavard ist führender Nischenanbieter

Gartner Magic Quadrant zur Archivierung strukturierter Daten und Anwendungsstilllegung 2016

Heidelberg, 13. Juli 2016 – Zum zweiten Mal in Folge ist das Software- und Beratungsunternehmen Datavard in Gartners aktuellem „Magic Quadrant for Structured Data Archiving and Application Retirement“ gelistet. Das IT-Marktforschungsinstitut erstellt den jährlich erscheinenden Bericht auf Basis eines umfassenden Kriterienkatalogs und unabhängigen Kundenbefragungen. Datavard konnte sich in der aktuellen Evaluierung im Vergleich zum Vorjahr noch verbessern und stieg zum führenden Nischenanbieter auf. Datavard ist Vorreiter für die Hadoop-basierte Archivierung von „data lakes“ in SAP-Systemen.

Im Bereich Archivierung strukturierter Daten und Anwendungsstilllegung prognostiziert Gartner eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 10 Prozent. Bis 2018, so schätzen die Gartner-Analysten, werden 80 Prozent der Anbieter für strukturierte Datenarchivierung integrierten Support für die Archivierung unstrukturierter Inhalte anbieten, aktuell sind es 30 Prozent. Gartner sieht den Markt aktuell in einer Übergangsphase, da Unternehmen hinsichtlich Information Governance an Reife gewinnen. Infolgedessen wächst die Nachfrage nach ganzheitlicheren Lösungen, die auch unstrukturierte Inhalte unterstützen und bestehende Unternehmenslösungen integrieren können.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass Gartner uns zum zweiten Mal in den Magic Quadrant zur Archivierung strukturierter Daten aufgenommen hat. Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir unsere Marktposition deutlich verbessern. Die Analysten würdigten vor allem unsere hervorragende Kundenzufriedenheit und den sehr guten Benchmark im Bereich Forschung und Entwicklung“, so Gregor Stöckler, geschäftsführender Gesellschafter von Datavard. „Dadurch, dass sich große Anbieter aus dem Markt sukzessive zurückziehen, steigen die Chancen für spezialisierte, innovative Unternehmen wie Datavard in dem Marktsegment“.

Die Positionierung erhielt Datavard für die Datenmanagement-Suite Datavard OutBoard™. Die flexible End-to-End-Archivierungslösung ermöglicht die ständige Kontrolle von Datenwachstum und operativen Kosten für die gesamte SAP-Systemlandschaft. Sie umfasst Module für Analytics (NLS) und SAP HANA native, Housekeeping, Transactional Systems und Documents. Diese basieren auf einem zentralen Framework, welches aufbauend auf dem Multi-Tier-Storage-Management die gesamte Verwaltung der Daten übernimmt. Einzigartig ist die freie Wahl des Datenspeichers. Datavard OutBoard™ Suite lässt sich unter anderem an jedes SAP-zertifizierte Datenbank-Management-System, SAP IQ, Apache Hadoop oder Datei-/Cloud-basierte Speicherlösungen anbinden. Unternehmen profitieren von einer massiven Datenreduzierung in allen primären SAP-Datenbanken, was sich optimierend auf Systemperformance, aber auch auf Backup- und Restorezeiten sowie die generellen Kosten auswirkt. Die Lösung wird ständig weiterentwickelt und an aktuelle Anforderungen angepasst. Geplant sind beispielsweise weitere Hadoop-basierte Anwendungen, die Anbindung von Hive, Spark und Impala sowie eine WORM-basierte Lösung, welche die Einhaltung von Compliance-Anforderungen unterstützt.

Weitere Informationen unter: http://info.datavard.com/OutBoard

Haftungsausschluss:
Gartner spricht keine Empfehlungen für die in seinen Forschungspublikationen erwähnten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und rät Technologiebenutzern nicht, nur die Hersteller mit den besten Bewertungen oder ähnlichen Einstufungen auszuwählen. Gartner-Forschungspublikationen geben die Meinungen der Gartner-Forschungsorganisation wieder und sollten nicht als Tatsachenangaben ausgelegt werden. Gartner lehnt jegliche ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Zusammenhang mit dieser Forschung ab, einschließlich aller Garantien der Marktgängigkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.

Datavard ist ein internationaler Anbieter von SAP-Lösungen in den Bereichen Analytics, Datenmanagement und System Operations. Internationale Unternehmen, darunter Fortune-500- sowie DAX30-Unternehmen wie Allianz, BASF und Nestlé, wählen Datavard als zuverlässigen Partner für Analytics & Data Warehousing, Datenmanagement, Systemmanagement und System Operations, Testautomatisierung, System Landscape Optimization (SLO) sowie SAP HANA-Implementierungen.
Das inhabergeführte Unternehmen zählt zu den am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Europas. Datavard hat seinen Hauptsitz in Heidelberg mit Niederlassungen in EMEA und USA. Weitere Informationen unter www.datavard.com oder in den sozialen Medien Twitter, Xing, LinkedIn und Expert Blog.

Firmenkontakt
Datavard GmbH
Petra Pirron
Römerstr. 9
69115 Heidelberg
+49 6221-87331-0
petra.pirron@datavard.com
http://www.datavard.com

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Simone Schmickl
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 6221 5878730
simone.schmickl@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Allgemein

Sichere Archivierung für Office 365 und Exchange Online

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für die Nutzung von Office 365 als Cloud-Service für die E-Mail-Kommunikation. Zur Archivierung der Daten sollte allerdings auf eine externe, hybride Lösung wie dg mail zurückgegriffen werden.

Sichere Archivierung für Office 365 und Exchange Online

dataglobal bietet eine übergreifende Lösung zur Archivierung von Cloud- und On-Premises-Daten an

HEILBRONN, 10.12.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, unterstützt mit dem neuesten Release von dg mail auch die Archivierung von Exchange Online in Office 365.

Das Cloud-Service-Modell ist eine der wichtigsten und tiefgreifendsten Veränderungen in der IT-Industrie der letzten zwanzig Jahre. Aktuell werden immer mehr Anwendungssysteme als Service angeboten. Ein wichtiges Beispiel dafür ist Office 365 von Microsoft. Unter diesem Oberbegriff bietet Microsoft die bekannten Plattformen Exchange und SharePoint als Online-Service an.

Kunden von Exchange Online haben sogar die Möglichkeit, eine optionale Archivierungsfunktion für einzelne oder alle Postfächer zu buchen. Nach Ansicht vieler Experten ist die angebotene Zusatzfunktion jedoch nicht ausreichend, zu teuer und führt außerdem konzeptionell in die Sackgasse, da das Office-365-Archiv eine Insellösung darstellt, die nicht mit anderen Archivdaten verknüpft oder in anderen Anwendungen bereitgestellt werden kann.

Die Nutzer des Exchange-Online-Services können allerdings sehr von der Archivierung ihrer Mail-Kommunikation außerhalb der Office-365-Umgebung profitieren. Hauptvorteile hierbei sind eine höhere Sicherheit, die Unabhängigkeit vom Cloud-Anbieter sowie Aufwandseinsparungen bei Migrationen.

Zielführend ist vor allem ein hybrides Archivkonzept, das die gemeinsame Archivierung von Cloud- und On-Premises-Daten unter der vollen Kontrolle des Kunden erlaubt. Mit der Lösung dg mail basierend auf dem hybriden Unified-Archiving-Backbone dg hyparchive bietet dataglobal ein solches Modell.

Ein besonderer Vorteil des hybriden Lösungsansatzes liegt darin, dass die archivierten Daten sicher unter der eigenen Kontrolle und zugänglich für die geordnete interne Nutzung bleiben. Die Vorteile lassen sich in drei wesentliche Aspekte einordnen:

Strategische Unabhängigkeit

Die archivierten Unternehmensdaten sind ein wesentliches Asset eines jeden Unternehmens. Mit der Entscheidung, das zentrale Archiv selbst zu betreiben, behält ein Unternehmen die Kontrolle über diese Informationen und die Unabhängigkeit von externen Cloud-Anbietern. Der Wechsel zwischen Cloud-Anbietern gestaltet sich sehr viel einfacher, wenn die wichtigsten Daten und die großen Volumina auch unter eigener Kontrolle vorliegen.

Sicherheit

Viele Unternehmen sehen die Sicherheit von Cloud-Services in Bezug auf Ausspähung und Datenverlust als eine wesentliche Schwachstelle. Mit der Archivierung der Daten im eigenen Hause kann nicht nur dem Datenverlust vorgebeugt werden, sondern es können auch wichtige Daten vor Ausspähung geschützt werden.

Funktionalität

Viele Experten sind sich darüber einig, dass in der Erschließung der großen Mengen an unstrukturierten Daten in den Unternehmen ein enormes Potenzial für die Zukunft liegt. Aktuelle Trends wie Big Data und Content-Analytics sind ein Ausdruck dieser Hoffnung.

Ein unternehmensweit genutztes Archiv, das unstrukturierte Daten aus einer Vielzahl von Anwendungen bündelt, ist für ein derartiges Vorhaben ein natürlicher Verbündeter. Hybride Archivierungslösungen wie dg hyparchive können sowohl Informationen aus Anwendungen on-premises als auch aus der Cloud archivieren. Damit können Cloud-Daten bereits im Archiv mit On-Premises-Daten in Kontext zueinander gesetzt und miteinander verknüpft werden. Das Archiv kann diese Daten dann gemeinsam zur Nutzung sowohl für Cloud- als auch On-Premises-Anwendungen bereitstellen. So können auch übergreifende Ansätze für Big Data oder Content-Analytics unterstützt werden.

Wie diese drei Aspekte zeigen, bieten hybride Lösungsansätze für die Archivierung deutliche Vorteile. Als Option kann die eigentliche Datenhaltung für die Archivierung auch wiederum in einer Cloud erfolgen. Dort werden die Daten dann jedoch von dg hyparchive komprimiert und verschlüsselt abgelegt, um die gewonnenen Sicherheitsvorteile nicht zu verlieren. Ebenso empfiehlt sich die Nutzung eines anderen Cloud-Anbieters als für die Live-Systeme, um das Risiko zu streuen.

Darüber hinaus bietet die Mailarchivierung mit dg hyparchive besondere Vorteile bei der Migration von einer On-Premises-Exchange-Installation nach Exchange Online / Office 365 bzw. von einem Exchange-Online-Anbieter zum nächsten.

„Mit unserem hybriden Archivkonzept geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, kostenseitig attraktive Angebote wie Office 365 zu nutzen, ohne dabei die Kontrolle über die eigenen Daten zu verlieren“, sagt Stephan Unser, COO von dataglobal. „Für viele Kunden wird die Zukunft aus einer Mischung von Cloud- und On-Premises-Anwendungen bestehen. Dem tragen wir mit dg hyparchive vollumfänglich Rechnung und sichern unseren Kunden so Unabhängigkeit und Sicherheit.“

Hier finden Sie mehr Informationen über das Produkt dg mail zur sicheren Archivierung von Mail-Kommunikation über Exchange Online / Office 365:
www.dataglobal.com/cloud_archiving

Mehr Informationen über den übergreifenden Ansatz zur unternehmensweiten Archivierung finden Sie hier:
www.dataglobal.com/unified_archiving

dataglobal ist führender Anbieter für die automatisierte Klassifizierung von Daten, die übergreifende Archivierung (Unified Archiving bzw. Enterprise Information Archiving) und die unternehmensweite Steuerung des Information Managements (Unified Information Governance). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen und Filer, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden von dataglobal gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Büros in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team dataglobal
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
dataglobal@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

dataglobal erweitert dg suite um Portalplattform für moderne Oberflächen und Workflows

dg portal erlaubt schnelle Umsetzung individueller Webanwendungen, Intranets oder Portale. Hoher Nutzen durch die Integration von Archivierung und automatischer Klassifizierung in moderne Portaloberflächen.

dataglobal erweitert dg suite um Portalplattform für moderne Oberflächen und Workflows

dataglobal präsentiert mit dg portal ein neues Produkt.

HEILBRONN, 7.10.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, bringt mit dg portal heute ein neues Produkt auf den Markt und ergänzt damit seine bekannte Produktfamilie dg suite um eine vollständige Plattform für Webanwendungen und Portale. Insbesondere im Zusammenspiel mit der verbreiteten Archivierungslösung dg hyparchive ergeben sich enorme Vorteile für die Kunden.

Das Beste aus zwei Welten

Die Anforderungen an ein modernes Informationsmanagement sind vielfältig: zentraler Zugang zu allen Informationen, Erschließung unstrukturierter Daten, übergreifende Prozesse, Erfüllung von Compliance-Vorgaben. Die gewachsenen Strukturen vieler Unternehmen können diesen Anforderungen in der Praxis jedoch nicht gerecht werden. Der innovative Information-Governance-Ansatz von dataglobal bringt Anwendungsintegration im Frontend mit Datenintegration im Archiv (Backend) zusammen und nutzt die automatische Klassifizierung für mehr Intelligenz in der Automatisierung von Prozessen.

dg portal als Basis für effiziente Webentwicklung und Frontend-Integration

Mit dg portal werden bestehende Anwendungen und Daten in ansprechenden Benutzeroberflächen zusammengeführt. Moderne Webanwendungen und Portale für den internen Einsatz oder zur Anbindung von externen Zielgruppen bieten ein intuitives und komfortables Benutzererlebnis.

Dabei werden Entwickler mit intuitiven Controls, Webparts und mehr als 200 vorgefertigten Lösungsbausteinen unterstützt. Auch mobile Clients für Smartphones oder Tablets können damit effizient erzeugt werden. Das graphische Modellieren von Prozessen und Workflows als auch die Entwicklung ganzer Anwendungen erfolgt per Drag & Drop.

dg portal bietet hierzu ein umfangreiches Set an Standardintegrationen für ERP-, CRM-, CMS- und Archivsysteme sowie Groupware- und E-Mailsysteme. Die Anbindung der Datenquellen gestaltet sich hierdurch sehr einfach und es bedarf nur weniger Minuten, um beliebige Anwendungen zu einem gemeinsamen Nutzererlebnis zusammenzubringen.

Datenintegration im Archiv schafft Transparenz

Mit dg hyparchive nutzen Kunden ein unternehmensweites Archiv, um Daten und Dokumente aus Anwendungen und Systemen zu archivieren. Dies geschieht zum einen, um diese Daten unveränderbar aufzubewahren und zum anderen, um die führenden Systeme von wenig genutzten – passiven – Daten zu entlasten. Im Archiv werden diese Daten aus unterschiedlichen Quellen nicht nur sicher aufbewahrt, sondern können auch dauerhaft miteinander verknüpft werden.

So werden beispielsweise Mails aus Exchange, gescannte Eingangsbelege, Projektdokumente aus SharePoint und Ausgangsbelege aus SAP im Archiv in einer Kundenakte gesammelt. Eine Webanwendung mit dg portal kann diese Kundenmappe aus dg hyparchive nun sehr einfach im Kontext eines Geschäftsprozesses anzeigen und nutzen. Das Archiv bietet neben Content Integration und Compliance zudem durch Indizierung und das übergreifende Tagging optimale Voraussetzungen für eine unternehmensweite Suche sowie Transparenz. Mit zentralen Regeln wird die Lebensdauer von Informationen und Zugriffsrechten gesteuert.

Damit bringen Kunden von dataglobal Ordnung in ihre Daten, sorgen für Compliance und schaffen die Basis für eine zeitgemäße Entwicklung eigener Anwendungen.

Schlüssel zur Modernisierung der internen IT

Mit dg portal nutzen Unternehmen eine zentrale Anwendungsplattform für selbsterstellte und erworbene Software. Zahlreiche vorgefertigte Bausteine und fertige Lösungen von dataglobal und ihren Partnern steigern die Effizienz in der Umsetzung von Anforderungen seitens der Fachabteilungen an die IT. Intuitive und moderne Benutzeroberflächen der fertigen Anwendungen sowie einheitliche Standards sorgen für minimalen Trainingsaufwand für die Benutzer.

Prozesse und Workflows können nicht nur sämtliche Daten aus dem Archiv einfach nutzen, sondern auch wiederum neue Daten oder Protokolle der Workflowausführungen zur revisionssicheren Dokumentation von Abläufen und Entscheidungen im Archiv ablegen. Durch den Unified-Archiving-Ansatz kann das Archiv alle unstrukturierten Daten für die Analyse, Big Data Anwendungen oder E-Discovery bereitstellen. Die automatische Klassifizierung greift nicht nur in dg portal und dg hyparchive ein, sondern unterstützt auch beliebige Repositories und Datenquellen. So können Informationsflüsse und Repositories im gesamten Unternehmen von mehr Intelligenz in der Automatisierung profitieren.

Mit der Kombination von dg portal, dg hyparchive und dg classification setzen Unternehmen ein fortschrittliches Information-Governance-Konzept um, das weit über die Möglichkeiten von ECM hinausgeht. „dg suite erschließt die riesigen Bestände an unstrukturierten Informationen für Automatisierung, Analyse und einen auf dem Wert der Information basierenden Umgang mit ihnen“, sagt Wolfgang Munz, CEO von dataglobal. „Mit dg portal können unsere Kunden nun mit eigenen Anwendungen diese Daten einfach nutzen und Workflows mit einem hohen Maß an Automatisierung sowie modernen Oberflächen umsetzen.“

Zusammenarbeit mit Portalspezialisten

dg portal ist ein Ergebnis der strategischen Partnerschaft von dataglobal mit dem Portalhersteller United Planet aus Freiburg. Für dg portal wurde ein OEM-Vertrag für die bekannte Portalplattform Intrexx der Freiburger abgeschlossen und das Produkt um weitere Funktionen, wie beispielsweise einen Viewer für archivierte Dokumente und die Anbindung an die automatische Klassifizierung, ergänzt.

„Die Zusammenarbeit mit United Planet ist für uns sehr wertvoll. Wir setzen so auf eine Technologie auf, die sich schon tausendfach in der Praxis bewährt hat“, schildert Munz die Vorteile der strategischen Partnerschaft.

Mehr Informationen über das neue Produkt dg portal von dataglobal zur schnellen Entwicklung von Webanwendungen, Intranets und Portalen finden Sie hier:
http://www.dataglobal.com/dg_portal

Die unternehmensweite Archivplattform dg hyparchive wird hier beschrieben:
http://www.dataglobal.com/dg_hyparchive

dataglobal ist führender Anbieter für die automatisierte Klassifizierung von Daten, die übergreifende Archivierung (Unified Archiving bzw. Enterprise Information Archiving) und die unternehmensweite Steuerung des Information Managements (Unified Information Governance). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen und Filer, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Zahlreiche Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden von dataglobal gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Büros in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team dataglobal
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
dataglobal@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

E-Mails in Office 365 rechtskonform archivieren

Cloud-basierte E-Mail-Dienste wie Exchange-Online in Office 365 haben viele Vorteile, beim Thema Compliance können sie aber an ihre Grenzen stoßen. dataglobal zeigt, wie E-Mails bei der Nutzung von Office 365 rechtskonform archiviert werden.

E-Mails in Office 365 rechtskonform archivieren

dataglobal veranstaltet einen Webcast zum Thema Exchange Online in Office 365.

HEILBRONN, 25.9.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, informiert im Webcast am 5. Oktober über die E-Mail-Archivierung für Exchange Online.

Die Nutzung von Mailservices aus der Cloud wie Exchange Online im Rahmen von Microsofts Office 365 wird immer beliebter. Der aufwendige Betrieb einer eigenen Exchange-Infrastruktur mit all ihren Anforderungen an Hardware, Backup, Desaster Recovery und Know-how entfällt.

Schwierig wird es jedoch, wenn es um die für alle Unternehmen gesetzlich verbindlichen Vorgaben für die Archivierung von E-Mails geht. Mit der Einführung einer E-Mail-Archivierung wie dg mail werden nicht nur Compliance-Anforderungen erfüllt, sondern auch der Schutz von Informationen vor unberechtigten Zugriffen erhöht.

Im Webcast mit dem Titel „Microsoft Office 365: E-Mail-Archivierung für Exchange Online“ zeigt dataglobal, wie die E-Mail-Archivierung für Exchange Online funktioniert, wie Sie Compliance-Anforderungen zur E-Mail-Archivierung erfüllen und wie Sie eine Migration nach Office 365 mithilfe der Archivierung merklich beschleunigen können.

„dg mail verbindet auch bei Office 365 das Notwendige mit dem Nützlichen: E-Mails werden revisionssicher archiviert und der Umstieg auf moderne Cloud-Technologien wird stark vereinfacht“, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. „Das senkt am Ende natürlich auch Kosten.“

Die Teilnahme am Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für den Webcast am Montag, den 5. Oktober 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/microsoft-office-365-e-mail-archivierung-f%C3%BCr-exchange-online-c.html

Hier finden Sie mehr Informationen über die Lösung zur E-Mail-Archivierung von dataglobal: http://www.dataglobal.com/dg_mail

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

Mit automatischer Identifikation sensible Daten erkennen und schützen

Durch ständig wachsende Datenbestände in Unternehmen steigt auch das Sicherheitsrisiko. Im Webcast erklärt dataglobal, wie die automatische Klassifizierung dabei hilft, Daten bezüglich ihrer Wichtigkeit und Vertraulichkeit richtig einzuordnen.

Mit automatischer Identifikation sensible Daten erkennen und schützen

dataglobal veranstaltet einen Webcast zum Thema automatisierte Klassifizierung

HEILBRONN, 21.8.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, zeigt im Webcast am 11. September wie durch die automatische Klassifizierung Unternehmensdaten effektiv geschützt werden können.

Viele Unternehmen stehen vor einer immer größer werdenden Menge an unstrukturierten Daten, die zum Teil vor fremdem Zugriff geschützt oder zu Compliance-Zwecken archiviert werden müssen. Die IT-Verantwortlichen stehen hier in der Pflicht, ohne jedoch den Inhalt oder Wert der einzelnen Dateien, SharePoint-Objekte oder Mails für das Unternehmen zu kennen. Dieses Dilemma führt häufig zu ineffektiven One-Size-Fits-All-Konzepten, die niemanden zufrieden stellen.

Einen Ausweg aus dieser Situation bietet die automatisierte Klassifizierung von Unternehmensdaten, mit der der Sicherheitsaufwand auf die relevanten Informationen konzentriert und Lücken damit sehr viel genauer erkannt werden können. Im Webcast mit dem Titel „Wie Sie schützen, was Sie nicht kennen – Automatische Identifikation von schützenswerten Inhalten“ zeigt dataglobal, wie die automatische, inhaltsbasierte Klassifikation von Dateien oder SharePoint-Objekten funktioniert, wie Sie ineffektive One-Size-Fits-All-Ansätze zugunsten eines zielgerichteten Security-Konzepts ablösen können und welche Lösungsszenarien sich hieraus für Cloud Security, Data Leakage Prevention, Access Control und Encryption eröffnen.

„Nur wenn man detaillierte Kenntnis über die Sensibilität, Vertraulichkeit und den Wert der Unternehmensdaten hat, kann man diese auch entsprechend schützen oder archivieren“, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. „Mit unserem Produkt dg classification erfolgt diese Einordnung automatisch und vollkommen transparent, ohne dass die Nutzer einen großen Aufwand damit haben.“

Die Teilnahme am Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für den Webcast am Freitag, den 11. September 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/wie-sie-schützen-was-sie-nicht-kennen-automatische-identifikation-von-schützenswerten-inhalten.html

Hier finden Sie mehr Informationen über das Produkt zur automatischen Klassifizierung von dataglobal: http://www.dataglobal.com/dg_classification

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

Klassifizierung schafft Transparenz für Cloud Storage

Mit der Auslagerung von Daten auf kostengünstigen Cloud Storage kann hochperformanter, lokaler Storage entlastet werden. dataglobal zeigt im Webcast, wie Unternehmensdaten dafür entsprechend klassifiziert werden können.

Klassifizierung schafft Transparenz für Cloud Storage

dataglobal veranstaltet einen Webcast zum Thema Cloud Storage.

HEILBRONN, 30.7.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, zeigt im Webcast am 14. August wie mit Cloud Storage Kosten gespart und gleichzeitig Compliance- und Security-Anforderungen erfüllt werden können.

Moderne Unternehmen kommen heutzutage eigentlich nicht mehr an Cloud Computing vorbei. Obwohl diese Methode eine gute Storage-Strategie darstellt, um Speicherressourcen on-prem freizuhalten, scheuen sich viele Firmen noch vor der Verlagerung von Daten in die Cloud. Grund für die Zurückhaltung ist häufig die Frage, welche Daten überhaupt risikolos in der Cloud gespeichert und wie diese Daten effizient identifiziert werden können. Die Anforderungen im Bereich Compliance und Security spielen hier eine große Rolle und werden für Unternehmen oftmals zu einer scheinbar unüberwindbaren Hürde.

Die automatisierte, inhaltliche Klassifizierung stellt einen Ausweg für dieses Dilemma dar, denn sie schafft die notwendige Grundlage, um effizient in sensible Daten auf der einen Seite und auslagerbare Daten auf der anderen zu differenzieren.

Im Webcast „Cloud Storage ohne Risiken? Klassifizierung schafft Transparenz!“ erfahren Sie, wie Sie vollständig automatisiert Dateien, SharePoint-Daten oder E-Mails nach einem unternehmensweiten Schema klassifizieren können. Auf Basis der Klassifizierung können dann geeignete Dateien aus dem Filesystem völlig transparent in die Cloud verlagert werden. Darüber hinaus wird Ihnen gezeigt, welche Möglichkeiten die automatisierte Klassifizierung für Information Management und Security eröffnet.

„Mit den richtigen Tools stellt Cloud Storage für Unternehmen eine gute Möglichkeit dar, enorm Kosten zu sparen, ohne dabei Kompromisse in Bezug auf Compliance oder Security-Anforderungen eingehen zu müssen“, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. „Unsere Produkte identifizieren Dateien, die sich für Cloud Storage eignen, automatisiert und verlagern sie vollkommen transparent in die Cloud. An Strukturen oder am Nutzerverhalten muss sich dabei nichts ändern.“

Die Teilnahme am Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für den Webcast am Freitag, den 14. August 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/cloud-storage-ohne-risiken-klassifizierung-schafft-transparenz.html

Hier finden Sie mehr Informationen über das Produkt zur E-Mail-Archivierung von dataglobal: http://www.dataglobal.com/dg_classification

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

Automatische Klassifizierung für SharePoint 2013: dataglobal veröffentlicht dg classification 2.2

Das Erfolgsprodukt im Bereich Klassifizierung, dg classification, ist ab sofort in der Version 2.2 verfügbar. Es ermöglicht die automatische Klassifizierung von SharePoint-Objekten nach inhaltlich-fachlichen Kriterien.

Automatische Klassifizierung für SharePoint 2013: dataglobal veröffentlicht dg classification 2.2

dg classification erzeugt Transparenz über SharePoint-Inhalte

HEILBRONN, 4.9.2014 – dataglobal, der Technologieführer für Klassifizierung, liefert ab sofort das Release 2.2 des Erfolgsproduktes dg classification aus. Damit wird erstmals die übergreifende und automatische Klassifizierung im File-System und Microsoft SharePoint 2010 und 2013 nach einheitlichen Regeln ermöglicht.

File- und SharePoint-Server wachsen sowohl in Bezug auf Struktur und Volumen im Tagesgeschäft oftmals wenig strukturiert und kontrolliert. Insbesondere bei SharePoint-Sites werden Anforderungen an Zugriffsschutz und IT-Sicherheit häufig nur lückenhaft berücksichtigt. Da immer mehr Informationen im SharePoint landen, müssen auch Compliance-Anforderungen wie beispielweise die Archivierung erfüllt werden.

Die hohe Intransparenz in vielen großen SharePoint-Umgebungen behindert diese Bemühungen jedoch erheblich. So wird aus den SharePoint-Servern schnell ein Security-, Compliance- und Kostenrisiko. Abhilfe verspricht hier die automatische Klassifizierung der SharePoint-Inhalte in Bezug auf ihre geschäftliche Relevanz und Sensibilität.
Die automatische Klassifizierung mit dg classification 2.2 beantwortet erstmals Fragen wie: Wo liegt eigentlich was? Werden die Ablagestrukturen richtig genutzt? Wo liegen sensible Informationen, wo archivierungspflichtige Dokumente? Die automatische Klassifizierung schafft diese Transparenz und Analysemöglichkeiten von der Gesamtheit aller SharePoint-Server bis auf das einzelne SharePoint-Dokument hinunter.

Dieses Mehr an Transparenz ist der Schlüssel zu mehr Effizienz, Sicherheit und Compliance. So können mit dg classification 2.2 von dataglobal sehr einfach Analysen erfolgen, wo sensible Inhalte auf dem SharePoint-Server liegen. Das System macht deutlich, wenn beispielsweise HR-Dokumente falsch abgelegt wurden. „Erbt“ die IT-Abteilung eine gewachsene SharePoint-Struktur, schafft dg classification Transparenz über die Inhalte. Im Zusammenspiel mit der Archivierungslösung von dataglobal können beispielsweise GDPdU-relevante Dokumente automatisiert revisionssicher archiviert werden.

Zur automatischen Klassifizierung werden drei Methoden kombiniert: Man kann nur die Metadaten der Dokumente (Name, Ablageort usw.) berücksichtigen, Muster wie Schlüsselwörter oder Nummernfolgen zur Klassifizierung verwenden oder ein lernfähiges Verfahren verwenden, bei denen der Klassifizierer mit Beispielen trainiert werden kann.
Die Arbeit wird damit enorm vereinfacht und auch bestehende Daten können klassifiziert werden. Das Ergebnis der automatischen Klassifizierung wird unabhängig vom Datentyp direkt am Objekt angebracht und schafft damit Transparenz, die zur Auswertung oder auch zur Weiterverarbeitung genutzt werden kann.

„Klassifizierung bietet die Basis für automatisiertes Aufräumen über Systemgrenzen hinweg und ist damit der Schlüssel für eine bessere Information Governance“, erklärt Wolfgang Munz, CEO von dataglobal. „Für ein Unternehmen bedeutet das: weniger Kosten, mehr Performance, einfacheres Management, bessere Compliance, mehr Sicherheit und weniger Risiko.“
Das neue Release 2.2 von dg classification bietet zudem Performanceverbesserungen und eine noch einfache Administration und Änderungen von Klassifizierungsregeln.

Hier finden Sie mehr Informationen über dg classification 2.2: http://www.dataglobal.com/dg_classification

Weitere interessante News rund um die Themen Archivierung, Klassifizierung und Information Governance finden Sie hier: http://www.dataglobal.com/aktuelles/news.html

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

Komplettlösung für unternehmensweite Archivierung von dataglobal ab sofort bei Dell verfügbar

Ab sofort ist die Archivsoftware von dataglobal im Bundle mit Dell Servern, Storage und Dienstleistungen als Information Governance Lösung aus einer Hand weltweit bei Dell verfügbar. Die Produkte wurden intensiv aufeinander abgestimmt und im Preis/Leistungsverhältnis optimiert.

Komplettlösung für unternehmensweite Archivierung von dataglobal ab sofort bei Dell verfügbar

HEILBRONN, 29.4.2014 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, gibt heute bekannt, dass Dell ab sofort seinen Kunden die leistungsstarken Archivierungslösungen von dataglobal anbietet. Die Vereinbarung zwischen Dell und dataglobal gilt weltweit, und die dataglobal-Produkte können direkt bei Dell bezogen werden. Die ersten Projekte wurden in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in den Benelux-Ländern gestartet.

Dell kombiniert die Archivierungslösungen von dataglobal mit Dell-Lösungen für Server und Storage zu attraktiven Komplettangeboten und bietet damit eine einheitliche Information-Governance-Lösung inkl. Hardware, Software und Dienstleistungen an. Der Kunde hat einen einzigen Ansprechpartner für das gesamte Lösungspaket.

Angeboten wird die Archivierung von E-Mails, File-Server, SharePoint und ERP-Belegen und -Daten auf der integrierten Plattform dg hyparchive. Mit dem Unified Archiving Konzept nutzen die Kunden die vielen Vorteile einer einzigen, zentralen Infrastruktur zur Archivierung und können kostenintensive und leistungsschwache Insellösungen ablösen. Mit der gemeinsamen Lösung von Dell und dataglobal können Kunden übergreifend die Archivierung relevanter Informationen aus allen Quellen im Unternehmen sicherstellen, Aufbewahrungsfristen verlässlich managen, Dubletten eliminieren und insgesamt die wachsenden Compliance-Anforderungen im Information Governance effizient erfüllen.

„Das Unified Archiving Konzept der Archivierungssoftware von dataglobal hat uns überzeugt. Es bietet unseren Kunden einen modularen Einstieg in eine unternehmensweite Archivierung auf einer zentralen Plattform“, sagt Uwe Wiest, Director Dell Storage Solutions Deutschland bei Dell in Frankfurt am Main. „Die Synergieeffekte aus der gemeinsamen Archivierung von E-Mails, Dateien, SharePoint-Objekten oder ERP-Daten sind enorm. Die übergreifenden Suche eröffnet viele Möglichkeiten und schafft Transparenz.“

Die Server und Storage-Systeme von Dell bietet die optimale technische Basis für die Archivlösung, weil sie Effizienz, Robustheit und Performance vereinen. Je nach Kundenanforderungen kommen dabei von Dell und dataglobal optimierte Server- und Storage-Lösungen zum Einsatz, so dass sich für den Kunden ein optimales Preis/Leistungsverhältnis ergibt.

„Viele unserer Kunden nutzen schon jetzt Dell-Lösungen gemeinsam mit unseren Produkten und sind sehr zufrieden. Die Kunden von Dell profitieren davon, dass Dell alle Bestandteile der Lösung – Hardware, Software und Dienstleistung – aus einer Hand anbietet“ sagte Wolfgang Munz, CEO dataglobal. „Mit Dell als starkem Partner erreichen wir eine noch bessere Marktstellung und Verbreitung.“

Mehr Informationen zur unserem Konzept zur unternehmensweiten Archivierung auf einer einzigen Plattform finden Sie hier:
http://www.dataglobal.com/unified_archiving

Einen Überblick über das Archivierungsprodukt dg hyparchive finden Sie hier:
http://www.dataglobal.com/dg_hyparchive

Bildrechte: Dell Bildquelle:Dell

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

dataglobal GmbH
Bernd Hoeck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
bernd.hoeck.ext@datagobal.com
http://www.dataglobal.com

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

dataglobal Forms Partnership with DocuLynx to Expand presence in the US Market

DocuLynx to offer dataglobal information governance solutions, which use data classification, and archiving, and enterprise search to identify, categorize, retain, and search for information for compliance and legal purposes.

dataglobal Forms Partnership with DocuLynx to Expand presence in the US Market

dataglobal Forms Partnership with DocuLynx to Expand presence in the US Market

HEILBRONN, GERMANY / BOSTON, MA , Oct. 28th, 2013 – dataglobal, technology leader for classification and archiving, today announced a partnership with DocuLynx, an industry-leading provider of end-to-end information archiving and high-end content management systems. Under the agreement, DocuLynx will enhance its cloud-based Active Information Archive product line with dataglobal products.

dataglobal, headquartered in Germany, specializes in adaptive auto-classification, a technology that analyzes and categorizes information to identify sensitive information for enterprise-wide compliance, access control and more cost-effective storage. dataglobal specializes in classification of a wide variety of enterprise data, including e-mails, documents, files, records and ERP data, file servers and SharePoint objects. As part of the auto-classification process, companies can establish higher security through access control and/or automated encryption. In addition, dataglobal provides a product line of unified information archiving solutions across the same wide range of information types.

This partnership with DocuLynx is the result of a deliberate strategy to attract innovative software vendors as OEM partners. „Our technology stack appeals to many leading software providers since it closes the gap between business value and management of information. Using automatic classification we can reliably attach a business value tag to any piece of unstructured information, e.g. mails, files, SharePoint objects or documents, which acts as a guide for any further processing and management,“ said Wolfgang Munz, Founder and CEO of dataglobal.

Classification is also an enabler for Cloud archiving: It classifies the data continuously based on its security level, and tags it appropriately. The data is then moved transparently into the Cloud, making it available as needed. As a leader in cloud-based archiving solutions, DocuLynx sees this union of classification and archiving as a monumental step forward for any enterprise faced with ongoing regulatory demands, staggering data storage costs and outdated or paper-based archiving processes.

„Not all information is equal – some documents or emails contain sensitive information that needs to be retained for compliance purposes or held for legal reasons, while other data is little used or redundant. Partnering with dataglobal will enable DocuLynx to offer our customers this valuable information governance technology, enabling compliance, intelligent storage, eDiscovery support and secure access – including via mobile devices – for all their information assets,“ said Michael Liess, DocuLynx President and CEO.
In any given enterprise, 70% of data is unstructured. Classification facilitates intelligent movement of files, based on file analysis and classification, to appropriate storage locations, including archives. The result is policy-based, audit-proof long-term preservation of key information.

„This is a partnership for dataglobal that will allow us to penetrate key critical and highly regulated industries in the US such as banking, finance and insurance. With DocuLynx, we can work with customers to implement enterprise-wide information governance policies that will streamline compliance, improve decision-making and provide significant cost-efficiencies,“ added Wolfgang Munz. „Our solution set will provide value to DocuLynx customers with high volume, high transaction information needs; basically anywhere unified archiving is necessary.“

More information on dataglobal“s unique classification technology can be found at:
http://www.dataglobal.com/solutions/governance/classification.html

For more information on the Unified Information Governance strategy, please refer to:
http://www.dataglobal.com/solutions/governance/unified-information-governance.html

About DocuLynx
DocuLynx is the leading provider of Active Information Archive™ Solutions; an end-to-end archiving solution that simply captures, manages and presents business critical information in one powerful platform. Since 2004, DocuLynx has provided clients cloud-based archiving solutions that exceed regulatory compliance standards in a variety of high volume, high transaction industries including financial services, manufacturing and government. DocuLynx was ranked #159 in Inc. Magazine’s 500 Fastest Growing Private Companies in America in 2011. DocuLynx is headquartered in Omaha, Nebraska and has 8 offices throughout the U.S. DocuLynx is host to 60 billion images. Contact us at +1.800.991.3704, info@doculynx.com or visit http://www.doculynx.com.

dataglobal is an industry-leading provider of Information Archiving/Governance and Unified Data Classification solutions that support Security, GRC, eDiscovery, SharePoint, ERP, and Storage Management applications while cost-effectively managing and protecting the information these applications generate. With more than 1,800 customers in over 40 countries, dataglobal“s solutions help organizations reduce their risk profiles and generate value through the information that they hold. Customers include 3M, AUDI, E.ON, Group Deutsche Börse, Knorr-Bremse, Mars and Voestalpine. dataglobal also boasts an impressive list of technology partners that include Microsoft, EMC, HP, IBM, NetApp, Oracle and SAP. dataglobal is headquartered in Germany with regional offices on the East Coast of the United States and in Romania. dataglobal is an industry-leading provider of Information Archiving/Governance and Unified Data Classification solutions that support Security, GRC, eDiscovery, SharePoint, ERP, and Storage Management applications while cost-effectively managing and protecting the information these applications generate. With more than 1,800 customers in over 40 countries, dataglobal“s solutions help organizations reduce their risk profiles and generate value through the information that they hold. Customers include 3M, AUDI, E.ON, Group Deutsche Börse, Knorr-Bremse and Voestalpine. dataglobal also boasts an impressive list of technology partners that include Microsoft, EMC, HP, IBM, NetApp, Oracle and SAP. dataglobal is headquartered in Germany with regional offices on the East Coast of the United States and in Romania. For more information, please visit us at www.dataglobal.com.

Kontakt
dataglobal GmbH
Bernd Hoeck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
+49 7131 1226 500
bernd.hoeck.ext@datagobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt:
bloodsugarmagic
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen, Germany
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com