Tag Archives: Ionisator

Allgemein

Reine Innenraumluft – ein hochsensibler Bereich im Gesundheitswesen

Reine Innenraumluft - ein hochsensibler Bereich im Gesundheitswesen

Mit doppelter Kraft sorgen die Plasma-Luftreiniger zuverlässig für gesunde Luft. (Bildquelle: © Fotolia / greentronic)

Eine große Aufgabe von Krankenhäusern, Altenheimen, aber auch Kindergärten ist der Bereich Hygiene. Sie beinhaltet alle Maßnahmen, die der Gesunderhaltung des Menschen dienen. Sie erstrecken sich auch auf Raumluftzustände, wie Feuchte, Temperatur, Luftdruck, Feinstaubpartikel, Schwebeteilchen. Sie müssen ständig überprüft und eingehalten werden, um z.B. Allergien oder Krankheitsübertragungen durch Pilze und Bakterien zu verhüten. Hygiene ist unverzichtbar.

Wenn man eine Pflegeeinrichtung, ein Krankenhaus oder einen Kindergarten betritt, kommt einem oftmals abgestandene, verbrauchte Luft, wie z.B. Uringeruch und verschmutzte Raumluft mit unsichtbaren Mikroorganismen, Mikropartikeln, Gasen und Gerüchen entgegen. Dies ist nicht nur unangenehm, sondern unhygienisch. Daher sollte reine und gesunde Luft durch kontrollierte Hygiene selbstverständlich sein.

Besonders bei Kindern, geschwächten und alten Menschen arbeitet das Immunsystem weniger gut als bei kräftigen, gesunden Menschen. Gefilterte, und gesäuberte Luft setzt heilsame, gesundheitserhaltende Impulse und schenkt neue Lebensqualität.

Dank modernster neuester Raumluftreiniger mit Ionisation und Befeuchtungsfunktion, z. B. der japanischen Firma Sharp (erhältlich im Onlineshop von greentronic.de), können Innenräume von mehr als 26 m2 bis mehr als 48m2 höchst effizient, bei sehr leisem Betrieb von 23 dB(A) und einem sehr geringen Energieverbrauch von nur 5 Watt von Schadpartikeln wie Feinstaub, Schimmelpilzsporen, Bakterien, Viren, Tierhaaren gereinigt werden. Es werden nahezu alle schädlichen Partikel, sogar multiresistente Keime, aus der Luft entfernt. Aktivkohlefilter entfernen giftige, gasförmige Verunreinigungen, unangenehme Gerüche und flüchtige organische Verbindungen (VOCs).

Alle Maßnahmen der Luftreinigung und Hygiene bedeuten weniger Krankheitsrisiko, mehr Vitalität und mehr Wohlbefinden. Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschen, wir können und sollten aktiv etwas dafür tun.

Über greentronic®
greentronic® GmbH mit Sitz in 24211 Preetz/Kiel hat sich auf den Internet-Vertrieb von hauptsächlich elektronischen Produkten des Luftreinigungs- und Hygiene-Sektors sowie Insektenschutz-Produkten spezialisiert. Leitmotiv des Unternehmens: Saubere und gesunde Luft zum Schutz des Menschen und zum Schutz der Umwelt. So fordert greentronic® optimale Funktionalität, ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit und höchstmögliche Energieeffizienz zum Wohle und der Gesundheit des Menschen und zum Schutz der Umwelt.

Kontakt
greentronic® GmbH
Günter Perlitius
Wakendorfer Str. 11 11
24211 Preetz
04342-8002091
04342-8002093
info@greentronic.de
http://www.greentronic.de

Allgemein

WHO: Luftverschmutzung nimmt weltweit zu

Die Situation in Deutschland ist ebenfalls besorgniserregend

WHO: Luftverschmutzung nimmt weltweit zu

Nur 13 deutsche Städte unterschreiten die WHO-Feinstaubgrenzwerte. (Bildquelle: © fotolia/euthymia)

Anfang Mai hat die Weltgesundheitsorganisation WHO erneut mit einer umfänglichen Analyse der Luftqualität von Städten in mehr als 90 Ländern auf die zunehmende Verschmutzung der Atemluft hingewiesen. Besonders dramatisch sei die Lage in Südostasien oder Afrika, wo so gut wie kein Ort mit mehr als 100.000 Einwohnern die WHO-Richtlinien für Luftqualität einhalte. Aber auch in der westlichen Welt verfehle mehr als jede zweite Großstadt die Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation.

Folgen für die Bevölkerung

Die WHO schätzt, dass jährlich rund sieben Millionen Menschen an den Folgen der Luftverschmutzung sterben. Vor allem Feinstäube mit Größen von weniger als 2,5 tausendstel Millimetern können auch die tieferen Bereiche der Lunge erreichen und sogar in die Blutgefäße eindringen. In der Folge kann es zu Herzinfarkten, Schlaganfällen, asthmatischen Erkrankungen und Lungenkrebs kommen.

Feinstaubmessungen stellen auch Deutschland kein sauberes Zeugnis aus

Die Analyse der WHO dokumentiert, dass von den 161 gelisteten deutschen Städten gerade einmal 13 die empfohlene Grenze von 10 tausendstel Gramm Feinstaub in der Luft unterschreiten und deutschlandweit pro Jahr rund 32.000 Menschen frühzeitig an den Folgen der Luftverschmutzung sterben. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz kritisieren in diesem Zusammenhang, dass die in der EU geltenden Grenzwerte von durchschnittlich 25 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter die Empfehlungen der WHO um das 2,5-fache übertreffen würden.

Schutz vor Feinstaub in den eigenen vier Wänden

Um sich wenigstens in den eigenen vier Wänden sicher vor Feinstaub zu schützen, sind moderne Luftreiniger, wie etwa der Blueair Sense+ (erhältlich im Onlineshop www.greentronic.de), eine gute Investition. Gerade für Menschen, die unter Allergien oder Asthma leiden, erzielen die Raumluftreiniger des schwedischen Herstellers Blueair eine schnelle und außerordentlich hohe Reinigungsleistung. Trotzdem sind sie sparsam im Energieverbrauch. Die Geräte in ansprechendem Design sind mit Ionisator und der neuen HEPA Silent Plus-Filtertechnologie, dem weltweit fortschrittlichsten und geräuschärmsten Filtersystem, ausgestattet. Die Steuerung erfolgt manuell, berührungslos oder per Smartphone, wobei sich die Qualität der Innenraumluft mit dem Mess- und Steuerungsgerät Aware oder via Handy-App überwachen, steuern und verbessern lässt. Je nach Gerätetyp kann die Raumluft bis zu fünfmal komplett umgewälzt werden, so dass die Luft nicht nur von Feinstaub, sondern auch von Hausstaubmilben, Schimmelsporen, Pollen, Allergenen und Tabakrauch zuverlässig gereinigt und die Lebensqualität damit spürbar verbessert wird.

Über greentronic®
greentronic® GmbH mit Sitz in 24211 Preetz/Kiel hat sich auf den Internet-Vertrieb von hauptsächlich elektronischen Produkten des Luftreinigungs- und Hygiene-Sektors sowie Insektenschutz-Produkten spezialisiert. Leitmotiv des Unternehmens: Saubere und gesunde Luft zum Schutz des Menschen und zum Schutz der Umwelt. So fordert greentronic® optimale Funktionalität, ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit und höchstmögliche Energieeffizienz zum Wohle und der Gesundheit des Menschen und zum Schutz der Umwelt.

Kontakt
greentronic® GmbH
Günter Perlitius
Wakendorfer Str. 11 11
24211 Preetz
04342-8002091
04342-8002093
info@greentronic.de
http://www.greentronic.de

Allgemein

Dicke Luft im Büro oder der Praxis?

Dicke Luft im Büro oder der Praxis?

Saubere Luft in Büro und Praxis

Saubere, reine Luft in Innenräumen – eine Grundvoraussetzung für die Gesundheit am Arbeitsplatz.
Gute Luftqualität (Schadstofffreie Luft) ist entscheidend für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit.
Diesen Zusammenhang bewerten immer mehr Ärzte, Allergologen, Lungenfachärzte und Betriebsärzte als einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit des Menschen.

Allzu oft herrscht aber dicke Luft im Büro.
In diesen Fällen ist die Luft stark angereichert mit Mikropartikeln.
Auslöser sind u.a.:
– unzureichende Belüftung der Räume
– schlecht gewartete Klimaanlagen
– stark isolierte Gebäude
– Ausdünstungen aus Möbeln, Teppichböden (PVC, Formaldehyd etc.)
– Feinstaubbelastungen durch Toner (Kopiergeräte, Faxgeräte, Drucker)
– Kohlenmonoxid Belastungen in hoher Partikelkonzentration durch die Außenluft und Abgase
– Schadstoffe (Schimmelsporen, Bakterien, Viren, organische Stäube).

Gerade in modernen Büro- und Verwaltungsgebäuden sind diese Probleme häufig zu verzeichnen.
Dabei stellen voll klimatisierte und Niedrig Energie Häuser eine besondere Herausforderung dar.
Konstruktionsbedingt ist es bei ihnen nicht möglich einfach durch Öffnen der Fenster einen Luftaustausch vorzunehmen.
Diese geschlossenen Systeme sind entscheidend von der regelmäßigen Wartung der Filtersysteme abhängig.
Konstruktionsbedingt sind aber selbst gepflegte Anlagen in der Regel nicht in der Lage, die Mehrzahl der Mikropartikel, Viren oder Bakterien aus der Büroluft zu entfernen.
So bleibt die Luft angereichert mit Schadstoffen. Dicke Luft mit Mikropartikeln, die wir atmen müssen.

Es ist zu beobachten, dass Arbeitnehmer gerade in diesen modernen Häusern gesundheitliche Probleme bekommen können.
Handelt es sich dabei um eindeutige Krankheitsbilder, die auf den Aufenthalt in einem bestimmten Gebäude zurückzuführen sind, so spricht man von BRI. Building Related Illness.

Viel häufiger und weniger eindeutig ist aber SBS. Das Sick Building Syndrom
Hier lässt sich in der Regel kein klares, eindeutiges Krankheitsbild identifizieren.
Kommt es in einem Gebäude zu einer Häufung von Leistungseinschränkungen und Erkrankungssymptomen wie:
– Müdigkeit
– Konzentrationsmangel
– Benommenheit
– Kopfschmerzen
– Jucken und Brennen der Augen
– Augenreizungen bei Kontaktlinsenträgern
– verstopfte Nasen
– trockener Hals, Hustenreiz
so spricht man von SBS, dem Sick Building Syndrom.

Zunehmend erkranken Menschen an Asthma und Atemwegserkrankungen, leiden an Kopfschmerzen, brennenden Augen. Konzentrationsdefizite und Konzentrationsmangel Erscheinungen, Müdigkeit, Schwindel nehmen zu.
Am Arbeitsplatz und daheim.
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. rät zur Ergänzung bei Allergien zu Luftreinigern als sinnvolle Maßnahme und Unterstützung.

Es ist also Zeit für eine Luft Diät. Schluss mit dicker Luft. Zeit für saubere Luft zur Stärkung der Leistungsfähigkeit und Gesundheit auch im Büro oder Praxisräumen.

Für eine Luft Diät gegen dicke Luft am Arbeitsplatz bietet gesundheit-ja-bitte.com jetzt die Lösung:
Light Air IonFlow 50 Ionisator und Luftreiniger,
die die Raumluft reinigen, selbst kleinste luftgetragenen Partikel ohne Chemie, Filter und Folgekosten entfernen können.

Ion Flow Style Luftreiniger für gesunde, saubere Luft in Räumen bis 50 m² sind leise, energiesparend, leicht zu reinigen und ansprechend im Design.

Die Luft Diät für gesunde Luft. Ein wichtiger Beitrag für das tägliche Wohlbefinden, Gesundheit und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz.

Bei gesundheit-ja-bitte.com finden Sie die Luftreiniger in verschiedenen Ausführungen als Deckenhänger, Standgerät oder Bodenstandgerät.

Fragen Sie nach der Luft Diät Kur für Ihr Unternehmen und Ihre Praxis. Eine Diät Luft Kur, die sich lohnt und für rechnet.

Bildrechte: Easy2Connect Europe Ltd

gesundheit-ja-bitte.com Gesundheitsportal und Online-Shop
Meist werden wir erst Aktiv, wenn Beschwerden auftauchen. gesundheit-ja-bitte.com wurde gegründet, um gesundheitsbewußte Menschen mit Informationen und Produkten für die Gesundheit zu unterstützen.
Mit Produkten und Informationen, die sich wirksam und unkompliziert anwenden lassen.
Denn die kleinen Dinge im Leben, die wir für uns tun, haben oft eine große Auswirkung auf unsere Gesundheit.
Copyright Video by gesundheit-ja-bitte.com

Kontakt:
gesundheit-ja-bitte.com
Beate Lehmann
Tannenstr. 5
53947 Nettersheim
+49 (0) 2253 – 545 99 68
info@gesundheit-ja-bitte.com
http://www.gesundheit-ja-bitte.com