Tag Archives: IT-Performance

Allgemein

Riverbed Studie: Mangelnde Performance digitaler Services und Apps behindert 35 Prozent der deutschen Firmen mehrmals pro Woche

Riverbed Studie: Mangelnde Performance digitaler Services und Apps behindert 35 Prozent der deutschen Firmen mehrmals pro Woche

(Bildquelle: @ Riverbed Technology)

– 91 Prozent der befragten Entscheidungsträger in Deutschland (weltweit 95 Prozent) kämpfen damit, eine erfolgreichere Digitalstrategie umzusetzen. Zu den Hürden gehören beschränkte Budgets und mangelnde Einblicke bei der Verwaltung von Digital Experience und Legacy Infrastruktur.

– 79 Prozent der Teilnehmer weltweit (in Deutschland sogar 86 Prozent) berichten, dass entscheidende digitale Services und Anwendungen mehrmals im Monat versagen, was Produktivität sowie Nutzererfahrung einschränkt.

– 98 Prozent (weltweit und in Deutschland) sind sich einig, dass digitale Services und Apps in Zukunft geschäftskritisch sein werden; zugleich sind 99 Prozent der Befragten weltweit (in Deutschland sogar alle Befragten) der Meinung, dass eine optimierte digitale Performance entscheidend ist, um die Geschäftsleistung zu verbessern.

– 99 Prozent weltweit (100 Prozent in Deutschland) geben an, dass die Transparenz der Digital Experience entscheidend ist, um diese erfolgreich zu verwalten. Außerdem sei eine Infrastruktur der nächsten Generation wichtig (98 Prozent weltweit und 100 Prozent in Deutschland), um die digitale Performance zu verbessern.

– Entscheider weltweit sehen ihr Unternehmen in der Pflicht, in aufkommende Technologien zu investieren, um digitale Services zu fördern. Dazu gehören Datenanalyse (60 Prozent weltweit, 57 Prozent in Deutschland), Internet of Things (59 Prozent weltweilt, 63 Prozent in Deutschland), Blockchain Technologie (48 Prozent weltweit und in Deutschland), Machine Learning (47 Prozent weltweit, 54 Prozent in Deutschland) und Künstliche Intelligenz (47 Prozent weltweit, 51 Prozent in Deutschland).

München, 24. Juli 2018 – Riverbed Technology, die Digital Performance Company, veröffentlicht die Ergebnisse der Riverbed Digital Performance Global Survey 2018. Zentrale Ergebnisse: 99 Prozent der befragten Entscheider weltweit und alle deutschen Teilnehmer sind der Meinung, dass eine optimierte Digital Experience essenziell für den Geschäftserfolg ist. Zudem sind sich 98 Prozent der Befragten in Deutschland und weltweit einig, dass „Digital“, darunter digitale Services und Apps, in der Zukunft eine geschäftskritische Komponente sein wird. Zugleich sehen 95 Prozent dieser Entscheider (in Deutschland 91 Prozent) große Hürden, etwa beschränkte Budgets, Legacy-Netzwerke oder mangelnde Transparenz, die sie daran hindern, Digitalstrategien umzusetzen und die heute erforderliche Performance sowie Kundenerfahrung sicherzustellen.

Ein weiteres Ergebnis: Während digitale Dienstleistungen und Anwendungen entscheidend für den künftigen Geschäftserfolg sind, geben 80 Prozent der Befragten weltweit an (sogar 86 Prozent in Deutschland), dass kritische Services und Anwendungen mehrmals im Monat ausfallen. Die weltweit in neun Ländern (Deutschland, USA, UK, Brasilien, Frankreich, China, Australien, Indien, Singapur) durchgeführte Studie umfasst die Rückmeldungen von 1000 Geschäftsentscheidern in Unternehmen mit mindestens 500 Millionen Dollar Umsatz.

„Unsere Studie zeigt einerseits die erheblichen Möglichkeiten, die eine maximierte digitale Performance für Nutzerfahrung und Geschäftserfolg haben kann. Andererseits unterstreicht sie die erheblichen Herausforderungen, mit denen Unternehmen heute zu kämpfen haben“, sagt Subbu Iyer, CMO bei Riverbed Technology. „Die Ergebnisse belegen, dass fortschrittlich denkende Unternehmen gut aufgestellt sind, um in ihren jeweiligen Branchen das Wettrennen um die Digitale Transformation für sich zu entscheiden. Dafür ist es jedoch nötig, dass sie weiterhin ihre Investitionen priorisieren und ihre Netzwerke sowie Werkzeuge modernisieren. Dann können sie auch die digitale Erfahrung ihrer Kunden und Mitarbeiter erfassen, managen und letztlich stärkere Geschäftsergebnisse erreichen. Wer zögert, bleibt hingegen schnell auf der Strecke.“

Das Bewusstsein ist da, die Notwendigkeit groß
Unternehmen müssen ihren Kunden, Partnern und Beschäftigten eine erfolgreiche Digital Experience bieten – das wird von den Befragten anerkannt. Zudem gewinnt diese an Bedeutung. 91 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Deutschland und weltweit, stimmen der Aussage zu, dass eine gute Digital Experience heute wichtiger ist als noch vor drei Jahren.

Gleichermaßen erwarten 99 Prozent der Befragten weltweit und sogar 100 Prozent in Deutschland, dass ihr Unternehmen von einer verbesserten Performance der unternehmenseigenen Digitalservices und Anwendungen profitieren würde. Die Hauptgründe dafür:
-Verbesserte Kunden-/Nutzererfahrung und größere Zufriedenheit (53 Prozent weltweit sowie 61 Prozent bei den Befragten in Deutschland und GB)
-Größere Agilität im Markt (49 Prozent weltweit und etwas mehr in Deutschland: 52 Prozent)
-Größere Umsätze/höhere Sales und Profitabilität (49 Prozent weltweit und in Deutschland)
-Höhere Produktivität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (49 Prozent weltweit und etwas weniger in Deutschland: 42 Prozent)
-Schnellere Markteinführung (48 Prozent weltweit. Hier ist Deutschland weltweit mit 60 Prozent der Befragten führend.)

Hürden bei der Implementierung der Digitalstrategie
Weitgehende Einigkeit herrscht auch bei der Einschätzung, dass die unzureichende Performance von Systemen eine zentrale Hürde für erfolgreiche Digitalstrategien ist. 91 Prozent der deutschen und sogar 95 Prozent der weltweiten Entscheider erleben erhebliche Herausforderungen, wenn sie ihre digitalen Strategien verbessern wollen. Die am häufigsten genannten Hürden sind:
-Budgetbeschränkungen (38 Prozent in Deutschland, 51 Prozent weltweit, hingegen nennen nur 27 Prozent der chinesischen Teilnehmer diesen Punkt)
-Übermäßig komplexe oder starre Legacy IT Infrastruktur (37 Prozent in Deutschland und sogar 45 Prozent weltweit)
-Mangelnde Transparenz der digitalen Erfahrung oder Endnutzererfahrung (36 Prozent in Deutschland und 40 Prozent weltweit)
-Fehlendes oder unzureichend ausgebildetes Personal (38 Prozent in Deutschland, 39 Prozent weltweit. In Großbritannien ist dieses Problem mit 53 Prozent der Befragten am gravierendsten)
-Mangelndes Interesse der Führungsebene daran, digitale Initiativen zu priorisieren (nur 30 Prozent in Deutschland und 37 Prozent weltweit, in Indien sehen nur 27 Prozent dieses Problem)

Fast 79 Prozent der Unternehmen weltweit und 86 Prozent in Deutschland berichten, dass schlechte Performance wichtiger digitale Services und Anwendungen sie mehrmals im Monat ausbremsen. Ungefähr ein Viertel der Befragten weltweit und sogar 35 Prozent in Deutschland geben zu Protokoll, dass sie sogar mehrmals pro Woche diese Probleme erleben. Wenn kritische Digitalservices ausfallen, zählt jede Minute. Die Hälfte der Umfrageteilnehmer nennt eine Stunde als maximal verfügbaren Zeitraum, um Probleme bei der Digital Performance zu beheben. Fast 20 Prozent weltweit (28 Prozent in Deutschland!) nennen sogar ein Zeitfenster von wenigen Minuten. Ausfälle sind deshalb so einschneidend, weil sie Unternehmen Millionen Dollar an Umsätzen kosten können, die Kundenloyalität und die Reputation der Marke schwächen.

Die Geschäftsentscheider sind sich der Auswirkungen solcher Fehler bewusst. Die genannten Konsequenzen umfassen:
-Sales Verluste und geringere Umsätze (42 Prozent weltweit, 33 Prozent in Deutschland)
-Verzögerte Produktstarts (41 Prozent weltweit, 36 Prozent in Deutschland)
-Kundenverluste (41 Prozent weltweit, 35 Prozent in Deutschland)
-Sinkende Markentreue (41 Prozent weltweit, 28 Prozent in Deutschland)
-Geringere Mitarbeiterproduktivität (40 Prozent weltweit, 37 Prozent in Deutschland)

Die digitale Performance mit Investitionen maximieren
Clevere Entscheider legen großen Wert auf Management Tools und die Infrastruktur, auf denen digitale Dienstleistungen aufbauen. Für 99 Prozent weltweit und alle in Deutschland sind Einblicke bzw. Transparenz entscheidend um die digitale Erfahrung erfassen und verwalten zu können. Zudem sind 98 Prozent weltweit und in Deutschland sogar 100 Prozent der Meinung, dass eine moderne IT Infrastruktur größere Agilität ermöglicht und somit dazu beiträgt, die digitale Performance zu verbessern.

Für die Befragten ist außerdem klar, dass die Zeit zum Handeln bereits gekommen ist: Mehr als drei Viertel (77 Prozent) der befragten Entscheider weltweit und sogar 87 Prozent der Teilnehmer aus Deutschland geben an, dass es für ihr Unternehmen entscheidend ist, die Digital Experience von Kunden oder Nutzern in den nächsten zwölf Monaten zu verbessern. Nur in China ist der Druck noch höher. Hier geben sogar 90 Prozent an, die Digital Experience ihrer Kunden verbessern zu müssen. Die Schlüsselbereiche, in denen die Entscheidungsträger im kommenden Jahr investieren möchten, umfassen:
-Die Modernisierung von Netzwerk und Infrastruktur, um eine höhere Agilität zu erreichen (60 Prozent weltweit, 59 Prozent in Deutschland)
-Die Fähigkeit, die digitale Erfahrung des Endnutzers besser zu erfassen und zu managen (59 Prozent weltweit, 57 Prozent in Deutschland)
-Die Service Desk Funktionen zu verbessern (59 Prozent weltweit, 53 Prozent in Deutschland)
-Die Anwendungsentwicklung zu beschleunigen (58 Prozent weltweit, 53 Prozent in Deutschland)

Eine signifikante Zahl der Befragten hat Cloud-Lösungen und andere aufkommende Technologien als Schlüssel für eine bessere Digital Experience identifiziert. Fast alle Umfrageteilnehmer weltweit (99 Prozent) und alle Teilnehmer aus Deutschland sind der Meinung, dass der Einsatz von Cloud Technologien für die weitere digitale Strategie ihres Unternehmens wichtig ist. Zudem erwarten sie von ihren Unternehmen Investitionen in aufkommende Technologien, wie zum Beispiel:
-Datenanalyse (60 Prozent weltweit, 57 Prozent in Deutschland)
-Internet of Things (IoT) (59 Prozent weltweit, 63 Prozent in Deutschland)
-Blockchain Technologie (48 Prozent weltweit und in Deutschland)
-Machine Learning (47 Prozent weltweit und 54 Prozent in Deutschland)
-Künstliche Intelligenz (KI) (47 Prozent, 51 Prozent in Deutschland).
-Virtual Reality (36 Prozent, 42 Prozent in Deutschland)
-5G Netzwerke (21 Prozent weltweit und 32 Prozent in Deutschland)

Die komplette Riverbed Digital Performance Global Survey 2018, mit vertikalen und regionalen Einblicken, finden sie hier: https://www.riverbed.com/de/go/digital-performance-survey-2018.html

Riverbed®, The Digital Performance Company™, erlaubt es Unternehmen, ihre digitale Performance über sämtliche geschäftlichen Aspekte ihres Unternehmens hinweg zu maximieren und neue Wege zu gehen . Die einheitliche und integrierte Digital Performance Platform™ ist eine leistungsstarke Kombination aus Lösungen für Digital Experience Management, Cloud Networking und Cloud Edge. Sie stellt damit digitalen Unternehmen eine moderne IT-Architektur zur Verfügung, die ungekannte, operative Flexibilität liefert und sowohl die Business-Performance als auch die unternehmerischen Ergebnisse beschleunigt. Riverbed erzielt jährlich mehr als $1 Milliarde Umsatz. Zu den mehr als 30.000 Kunden zählen 98 Prozent der Fortune 100 und 100 Prozent der Forbes Global 100. Weitere Informationen zu Riverbed unter Riverbed.com.

Firmenkontakt
Riverbed
Thando Chasakara
Max-Planck-Straße 8
85609 Aschheim
.
thando.chasakara@riverbed.com
http://www.riverbed.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 34
RiverbedGER@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

Mit ZyckoTV up to date: Alle zwei Wochen erfahren Partner Neuigkeiten rund um das Portfolio

Erstes Webinar fokussierte das neue Riverbed-Partnerprogramm

Mit ZyckoTV up to date: Alle zwei Wochen erfahren Partner Neuigkeiten rund um das Portfolio

Svetlana Klinkow, Business Development Manager bei Zycko Networks

Frankfurt/Berlin, 07. Juli 2015 – Ab sofort schauen Partner von Value Added Distributor (VAD) Zycko Networks in die Röhre – aber im positiven Sinne: Am 3. Juli startete das neue Angebot ZyckoTV. Es soll als Webinar-Reihe alle zwei Wochen News rund um Hersteller, Promotionen und Zycko-Aktionen bieten. Die nächste Ausgabe läuft am 17. Juli um 10 Uhr und stellt das Riverbed SteelCentral Portal in den Mittelpunkt. Interessierte können sich hier anmelden.

Bereits beim ersten ZyckoTV-Webinar war die Resonanz groß. Die Moderatoren widmeten sich den Änderungen im Riverbed-Partnerprogramm. Zudem erläuterten sie die neuen Trainingsmodule für die Zertifizierungen RTSA (Riverbed Technical Sales Associate) sowie RTSS (Riverbed Technical Sales Specialist) für alle Kompetenzen.

Interaktiv informieren
Bei ZyckoTV stellt der VAD in kurzen Webinaren mit einer Dauer von 30 bis 60 Minuten die wichtigsten Neuigkeiten der Branche vor, gibt Updates zu Hersteller- und Produktentwicklungen, präsentiert aktuelle Projekte und gibt den Partnern Empfehlungen für eine erfolgreiche Positionierung der Lösungen. Die Webinare werden interaktiv gestaltet. Zu einigen Themen werden auch Hersteller eingeladen, um in einem kurzen Interview wichtige Themen anzusprechen. Die Interessenten haben jederzeit die Möglichkeit anzugeben, welche Themen für sie besonders interessant sind.

„Wir möchten das Band zu unseren Partnern und Resellern noch enger knüpfen“, kommentiert Svetlana Klinkow, Business Development Manager bei Zycko Networks. „Aus diesem Grund haben wir ZyckoTV ins Leben gerufen, um regelmäßig und vor allem persönlicher Neuigkeiten aus dem gesamten Angebot preiszugeben. Für das erste Webinar gab es bereits zahlreiche Anmeldungen. Wir hoffen, dass künftig noch mehr Partner dieses Angebot wahrnehmen.“

Riverbed SteelCentral Portal bei 2. ZyckoTV
Die nächste Ausgabe von ZyckoTV wird am Freitag, den 17. Juli, von 10 bis 11 Uhr stattfinden. Thema ist das Riverbed SteelCentral Portal. Weitere Informationen und Anmeldung unter http://de.zycko.com/news/events/ .

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter zycko@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über die Zycko Networks GmbH
Die Zycko Networks GmbH mit Hauptsitz in Großbritannien und deutschen Standorten in Berlin und München ist ein international agierender Value-Add Distributor für IT-Lösungen aus den Bereichen Data Storage, Data Networking und Data Infrastructure. Darüber hinaus ist der VAD Spezialist für WAN-Optimierung, IT-Performance und HD-Videokonferenzsysteme. Zycko begleitet seine Kunden über den gesamten Vertriebszyklus – beginnend beim Lösungsdesign, dem Proof-of-Concept, über die Implementierung und die Vermarktung bis hin zum erfolgreichen Projektabschluss. Ergänzt wird das Angebot durch zertifizierte Schulungen und Hersteller-Trainings sowie kontinuierlichen (Pre- und Post-Sales-)Support und Serviceleistungen. Im Technical Solution Center München können Lösungen vorab erprobt werden. Das Unternehmen wurde bereits mehrfach als „EMEA Riverbed Partner of the Year“ sowie als „EMEA LifeSize Partner of the Year“ ausgezeichnet. Die Zycko Group beschäftigt weltweit mehr als 250 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
Zycko Networks GmbH
Hendrik Deus
Kurfürstendamm 182
10707 Berlin
+49 (30) 39 88 33-40
presse@zycko.de
http://www.zycko.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Julia Manderbach
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Allgemein

Westcon Security will mit Riverbed Technology weiter wachsen

Paderborn, 25.02.2013 Westcon Security, ein Geschäftsbereich der Westcon Group, sucht weitere Partner für den Vertrieb der Riverbed-Lösungen. „Riverbed bietet ein umfangreiches Portfolio für die Optimierung der IT-Performance“, berichtet Evelyn Vogt, Director Business Development bei Westcon Security. „Wir suchen Reseller, die auf diesem Gebiet, beispielsweise im Datacenter-Bereich, ganzheitliche Lösungen anbieten.“ Um insbesondere neuen Partnern das Portfolio von Riverbed vorzustellen, hat der Distributor unter www.it-performance.de ein neues Infoportal geschaffen. „Unsere neue Microsite bietet Systemintegratoren einen umfassenden Überblick über das Riverbed-Portfolio und die passenden Value-Add-Services von Westcon Security“, beschreibt Evelyn Vogt das Infoportal. „Auf diese Weise können neue wie auch bestehende Resellerpartner Geschäftspotenziale bei ihren Endkunden identifizieren und sie im Hinblick auf deren IT-Performance optimal beraten.“

Westcon Security und Riverbed arbeiten bereits seit 2007 erfolgreich in den Bereichen WAN-Optimierung, Application Delivery und Performance Management zusammen. Um Systemhäuser bei der Identifizierung potenzieller Projekte in diesen Bereichen zu unterstützen, haben die beiden Partner jetzt das neue Infoportal www.it-performance.de ins Leben gerufen. Besucher finden dort Produktbeschreibungen, Datenblätter und Case-Studies zu folgenden Themen:

– WAN-Optimization: Wie sich Daten und Anwendungen im gesamten Netzwerk schneller übertragen lassen – vom Rechenzentrum bis zum mobilen Mitarbeiter.
– Network Performance Management: Wie die Kombination von Datenflussanalyse, Paketaufzeichnung und Paketanalyse die Netzwerkperformance verbessert.
– Application Delivery: Wie die Riverbed-Produkte schnelle, zuverlässige Zugriffe auf öffentliche Websites und private webbasierte Anwendungen sicherstellen – in physischen, virtuellen und Cloud-basierten Umgebungen.
– Cloud Acceleration: Wie Unternehmen Public- und Private-Cloud-Infrastrukturen ohne Beeinträchtigung der Performance realisieren.
– Cloud Storage Delivery: Wie sich Datenschutz und Disaster Recovery-Strategien in der Cloud schnell und einfach umsetzen lassen.

Neben dem zahlreichen Material zu Riverbed finden Besucher im Portal auch ein breites Informationsangebot rund um die Mehrwertdienste von Westcon Security – etwa zur technischen und vertrieblichen Unterstützung sowie zu einer breiten Palette flankierender Professional Services.

Ausbau des Informationsangebotes läuft
Das Informationsangebot soll kontinuierlich erweitert werden, zunächst vorrangig im Bereich Application Performance Management, in dem Riverbed seine Marktstellung jüngst durch die Übernahme von OPNET nachhaltig ausbauen konnte. „Wenn man das bewährte Network Performance Management von Riverbed mit dem Application Performance Management von OPNET kombiniert, eröffnen sich bei der Performance-Optimierung ganz neue Möglichkeiten“, erläutert Evelyn Vogt. „IT-Abteilungen sind damit endlich in der Lage, bei Performance-Problemen sowohl die Applikationsebene als auch die Infrastrukturebene im Blick zu behalten – inklusive der Server, der Anwendungen und des Netzwerks, in virtuellen, physischen und Cloud-basierten Umgebungen, auf mobilen und stationären Clients. So erreichen sie eine ganz neue Tiefe der Analytik.“

Mehr Informationen
In mehr als 25 Jahren hat sich Westcon einen Ruf als marktführender Anbieter von IT Sicherheits-Technologien erarbeitet. Durch seine hervorragenden Beziehungen zu den strategisch wichtigsten Akteuren auf dem Markt – und unübertroffene Erfahrungen im Umgang mit der gesamten Bandbreite an Lösungen – stellt Westcon Services und Support bereit, mit denen Reseller neue Geschäftsmöglichkeiten nutzen können, die sich aus dem marktführenden Security-Portfolio ergeben. Für weitere Informationen über Westcon abonnieren Sie bitte unsere Facebook-News unter www.facebook.com/westcongroup. Aktuelle Diskussionen über Westcon finden Sie in der Westcon XING-Gruppe unter https://www.xing.com/net/westconsecurity.

Über die Westcon Group
Die Westcon Group Inc. ist ein Value Added Distributor von führenden Unified Communications-, Infrastruktur-, Data Center- und Security-Lösungen mit einem weltweiten Netzwerk von spezialisierten Wiederverkäufern. Die Westcon Teams erstellen einzigartige Programme, und bieten außergewöhnliche Services, welche es unseren globalen Partnern ermöglichen, ihre Umsätze zu steigern. Eine starke Beziehung zu jedem Bereich der Westcon Group Organisation, ermöglicht es Partnern, einen auf die Bedürfnisse maßgeschneiderten Support zu erhalten. Von weltweiten Logistik-Services und flexiblen, den Bedürfnissen angepassten Finanzierungslösungen bis hin zu Presales-Unterstützung, Entwicklungsunterstützung und technischer Unterstützung, arbeitet das Unternehmen mit Partnern sehr agil und schnell auf sich ändernde Marktgegebenheiten reagierend, um diese noch schneller erfolgreich zu machen. Das Portfolio an marktführenden Herstellern der Westcon Group umfasst unter anderem: Check Point, Palo Alto, Avaya, Juniper Networks, F5, Cisco, Polycom, and Blue Coat. Um mehr zu erfahren besuchen Sie bitte: www.westcongroup.com.

Kontakt
Westcon Group European Operations Ltd.
Christian Jantoß
Heidturmweg 64–66
33100 Paderborn
0 52 51 / 14 56-286
christian.jantoss@westconsecurity.de
http://de.security.westcon.com/

Pressekontakt:
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
0 91 31 / 812 81-25
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Allgemein

„Partner of the Year 2012“: Telonic erhält Hercules Award von Riverbed

IT-Performance-Spezialist zeichnet Systemhaus für herausragende Leistungen als Vertriebspartner aus

"Partner of the Year 2012": Telonic erhält Hercules Award von Riverbed

v.l.n.r.: J. Kennelly, Riverbed, A. Schlechter, Telonic, D. Peranich und R. Schirman, Riverbed

Köln, 14. Februar 2013 – Das Systemhaus Telonic GmbH wurde kürzlich von IT-Performance-Experte Riverbed in der Kategorie „Partner of the Year 2012“ ausgezeichnet. Den sogenannten Hercules Award erhielt Telonic auf dem Worldwide Sales Kick Off 2013 seines Technologie-Partners. Dessen Awards prämieren Vertriebspartner, die beachtliche Erfolge im Implementieren von Riverbed Performance-Lösungen bei Kunden aufweisen. Die jährliche Sales- und Partner-Konferenz fand am 16. Januar in San Francisco statt und wurde von rund 1600 Teilnehmern besucht.

Riverbed zeichnete Telonic für deren hohe Qualität in der Partnerleistung aus. Das Systemhaus punktete unter anderem in der Abwicklung von Großprojekten. Zudem überzeugte es den Partner mit seinem Kunden-Support. Riverbed-CEO und Chairman Jerry M. Kennelly sowie David M. Peranich, President Worldwide Field Operations, überreichten Telonic den Hercules Award.

Netzwerkleistung in Partnerschaft optimieren
Die Telonic GmbH setzt als Vertriebspartner bereits seit acht Jahren die Performance-Produkte von Riverbed ein. Diese verbessern die IT-Leistung durch ein umfassendes Lösungsangebot mit Network (WAN) Optimization, Application-gerechtem Network Performance Management (NPM), Application Delivery, Web Content Optimization (WCO) und Cloud Data Protection. Durch das breite Portfolio an Performance-Tools können Unternehmen ihre Anwendungen optimieren und ihre Produktivität erhöhen. Zugleich verbessern sie die Ausfallsicherung des Netzwerks. Darüber hinaus haben sie durch die Lösungen von Riverbed jederzeit ihre Kosten unter Kontrolle.

„Als globale Organisationen begannen, neue Data Center-Architekturen zu implementieren, bot das Riverbed-Partner-Netzwerk diesen Kunden die passenden Performance-Lösungen, um die Effizienz ihrer strategischen IT-Initiativen zu gewährleisten“, erklärt Randy Schirman, Senior Vice President der weltweiten Channel bei Riverbed. „Mit diesem Award loben wir die Leistungen und Erfolge von Telonic als Riverbed-Partner im Jahr 2012 und erwarten mit Freude, ob Telonic die Messlatte 2013 noch höher legen kann.“

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, weil sie die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Riverbed, dem Telonic-Team und unseren Kunden widerspiegelt“, so Andreas Schlechter, Geschäftsführer und Inhaber von Telonic. „Bei Neuplanung, Restrukturierung sowie Erweiterungen von Netzwerken setzen wir auf die individuellen Performance-Lösungen von Riverbed, um die jeweilig erforderliche Leistung zu erreichen.“

Weitere Informationen zu den Riverbed-Lösungen im Telonic-Portfolio .

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter telonic@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über Riverbed
Riverbed ist ein führender Anbieter von IT-Performance-Lösungen für global vernetzte Unternehmen. Mit Riverbed können sie ihre strategischen Initiativen in den Bereichen Virtualisierung, Konsolidierung, Cloud Computing und Disaster Recovery erfolgreich und intelligent umsetzen, ohne dabei Einbussen bei der IT-Performance hinnehmen zu müssen. Durch die Bereitstellung einer Plattform, die ihnen das Verständnis, die Optimierung und Konsolidierung ihrer IT-Umgebung ermöglicht, unterstützt Riverbed Unternehmen beim Aufbau einer schnellen, unterbrechungsfreien und dynamischen IT-Architektur, die an ihren geschäftlichen Erfordernissen ausgerichtet ist. Ausführliche Informationen zu Riverbed sind unter http://www.riverbed.de zu finden.

Über Telonic GmbH:
Die Telonic GmbH ist ein Systemhaus mit Stammsitz in Köln. Gegründet im Jahre 1979 befasst sich Telonic mit dem Aufbau von Lösungen in der Informationstechnologie und zählt dabei zu den führenden deutschen Systemintegratoren. Das Leistungsangebot umfasst die Planung und Realisierung sowie den Betrieb von innovativen Netzen und Performance Management-Lösungen. Drei Faktoren stehen bei der Auswahl passender Lösungen im Vordergrund: Performance, Verfügbarkeit und Benutzerfreundlichkeit. Außerdem bietet Telonic eine professionelle Kundenbetreuung mittels 7×24 IP Network Service, einer Bereitschaftskette von Spezialisten und eines Schulungszentrums. Zum breit gefächerten Kundenkreis zählen Unternehmen aus der Finanzwirtschaft, dem Produktionsbereich, dem Handel und den Service-Providern. Weitere Informationen unter www.telonic.de.

Kontakt
Telonic GmbH
Lorett Elert
Albin-Köbis-Straße 2
51147 Köln
+49 22 03-9648 0
presse@telonic.de
http://www.telonic.de

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
telonic@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Allgemein

„Partner of the Year 2012“: Telonic erhält Hercules Award von Riverbed

IT-Performance-Spezialist zeichnet Systemhaus für herausragende Leistungen als Vertriebspartner aus

"Partner of the Year 2012": Telonic erhält Hercules Award von Riverbed

v.l.n.r.: J. Kennelly, Riverbed, A. Schlechter, Telonic, D. Peranich und R. Schirman, Riverbed

Köln, 14. Februar 2013 – Das Systemhaus Telonic GmbH wurde kürzlich von IT-Performance-Experte Riverbed in der Kategorie „Partner of the Year 2012“ ausgezeichnet. Den sogenannten Hercules Award erhielt Telonic auf dem Worldwide Sales Kick Off 2013 seines Technologie-Partners. Dessen Awards prämieren Vertriebspartner, die beachtliche Erfolge im Implementieren von Riverbed Performance-Lösungen bei Kunden aufweisen. Die jährliche Sales- und Partner-Konferenz fand am 16. Januar in San Francisco statt und wurde von rund 1600 Teilnehmern besucht.

Riverbed zeichnete Telonic für deren hohe Qualität in der Partnerleistung aus. Das Systemhaus punktete unter anderem in der Abwicklung von Großprojekten. Zudem überzeugte es den Partner mit seinem Kunden-Support. Riverbed-CEO und Chairman Jerry M. Kennelly sowie David M. Peranich, President Worldwide Field Operations, überreichten Telonic den Hercules Award.

Netzwerkleistung in Partnerschaft optimieren
Die Telonic GmbH setzt als Vertriebspartner bereits seit acht Jahren die Performance-Produkte von Riverbed ein. Diese verbessern die IT-Leistung durch ein umfassendes Lösungsangebot mit Network (WAN) Optimization, Application-gerechtem Network Performance Management (NPM), Application Delivery, Web Content Optimization (WCO) und Cloud Data Protection. Durch das breite Portfolio an Performance-Tools können Unternehmen ihre Anwendungen optimieren und ihre Produktivität erhöhen. Zugleich verbessern sie die Ausfallsicherung des Netzwerks. Darüber hinaus haben sie durch die Lösungen von Riverbed jederzeit ihre Kosten unter Kontrolle.

„Als globale Organisationen begannen, neue Data Center-Architekturen zu implementieren, bot das Riverbed-Partner-Netzwerk diesen Kunden die passenden Performance-Lösungen, um die Effizienz ihrer strategischen IT-Initiativen zu gewährleisten“, erklärt Randy Schirman, Senior Vice President der weltweiten Channel bei Riverbed. „Mit diesem Award loben wir die Leistungen und Erfolge von Telonic als Riverbed-Partner im Jahr 2012 und erwarten mit Freude, ob Telonic die Messlatte 2013 noch höher legen kann.“

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, weil sie die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Riverbed, dem Telonic-Team und unseren Kunden widerspiegelt“, so Andreas Schlechter, Geschäftsführer und Inhaber von Telonic. „Bei Neuplanung, Restrukturierung sowie Erweiterungen von Netzwerken setzen wir auf die individuellen Performance-Lösungen von Riverbed, um die jeweilig erforderliche Leistung zu erreichen.“

Weitere Informationen zu den Riverbed-Lösungen im Telonic-Portfolio .

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter telonic@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über Riverbed
Riverbed ist ein führender Anbieter von IT-Performance-Lösungen für global vernetzte Unternehmen. Mit Riverbed können sie ihre strategischen Initiativen in den Bereichen Virtualisierung, Konsolidierung, Cloud Computing und Disaster Recovery erfolgreich und intelligent umsetzen, ohne dabei Einbussen bei der IT-Performance hinnehmen zu müssen. Durch die Bereitstellung einer Plattform, die ihnen das Verständnis, die Optimierung und Konsolidierung ihrer IT-Umgebung ermöglicht, unterstützt Riverbed Unternehmen beim Aufbau einer schnellen, unterbrechungsfreien und dynamischen IT-Architektur, die an ihren geschäftlichen Erfordernissen ausgerichtet ist. Ausführliche Informationen zu Riverbed sind unter http://www.riverbed.de zu finden.

Über Telonic GmbH:
Die Telonic GmbH ist ein Systemhaus mit Stammsitz in Köln. Gegründet im Jahre 1979 befasst sich Telonic mit dem Aufbau von Lösungen in der Informationstechnologie und zählt dabei zu den führenden deutschen Systemintegratoren. Das Leistungsangebot umfasst die Planung und Realisierung sowie den Betrieb von innovativen Netzen und Performance Management-Lösungen. Drei Faktoren stehen bei der Auswahl passender Lösungen im Vordergrund: Performance, Verfügbarkeit und Benutzerfreundlichkeit. Außerdem bietet Telonic eine professionelle Kundenbetreuung mittels 7×24 IP Network Service, einer Bereitschaftskette von Spezialisten und eines Schulungszentrums. Zum breit gefächerten Kundenkreis zählen Unternehmen aus der Finanzwirtschaft, dem Produktionsbereich, dem Handel und den Service-Providern. Weitere Informationen unter www.telonic.de.

Kontakt
Telonic GmbH
Lorett Elert
Albin-Köbis-Straße 2
51147 Köln
+49 22 03-9648 0
presse@telonic.de
http://www.telonic.de

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
telonic@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com