Tag Archives: Karriere

Allgemein

DAS Karriereevent des Jahres in Köln – Mit dabei: Frank Thelen

Schon über 10.000 Anmeldungen

DAS Karriereevent des Jahres in Köln - Mit dabei: Frank Thelen

Mehr als 250 Unternehmen, kostenlose Coachings, bekannte Speaker – und alles unter dem Motto „Mach, was du liebst“. Am 22. und 23. November 2018 steigt wieder der Absolventenkongress in der Koelnmesse. Studenten, Absolventen und Young Professionals bis drei Jahre Berufserfahrung finden auf dem kostenlosen Karriere-Event alles, was sie für Orientierung, Berufseinstieg oder die Gründung des eigenen Start-ups brauchen.

Ein Highlight in diesem Jahr: Frank Thelen – bekannt als Juror aus der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“ – tritt als Speaker auf. Er erzählt seine persönliche Career Story und beantwortet Fragen der Besucher rund um Karriere, Start-ups, Scheitern und Business.

Auch an den Messeständen und auf den Bühnen wird viel geboten: Top-Arbeitgeber wie Apple, Accenture, Bayer, Benteler, Birkenstock, Henkel, Mazda, Microsoft, N26, Nestle, und die REWE Group sind dabei. Sie informieren über Einstiegsmöglichkeiten oder Bewerbungswege und machen es den Besuchern leicht, wertvolle Kontakte für die eigene Karriere zu knüpfen.

In der Start-up-Zone, die in Kooperation mit dem Kölner STARTPLATZ organisiert wird, präsentieren sich Start-ups und Gründer aus NRW – eine einmalige Chance für die Besucher, Gründern ganz nah zu kommen und mit ihnen über die Chancen und Risiken des eigenen Unternehmens zu diskutieren.

Weitere Höhepunkte sind ein „Escape Room“ des Fraunhofer Instituts, ein Vortrag von Apple, eine Gaming Zone, ein Live-Podcast mit „Rausgegangen Köln“, Bereiche zu verschiedenen Fachrichtungen (Finance, Consulting, Digital und Engineering) und Gratis-Specials wie Smoothies, Bagels, Barista-Kaffee und eine Candy-Bar. Natürlich dürfen auch kostenlose Bewerbungsfotos und Lebenslauf-Checks nicht fehlen – und an der Jobwall finden Besucher die für sie passende Stelle: Ob Praktikum, Werkstudentenjob oder Direkteinstieg.

„Wir sind der Meinung, dass jeder Berufseinsteiger genau das finden sollte, für das er sich wirklich begeistert. Dabei kann ein solcher Tag entscheidend sein“, sagt Frank Dreher, Geschäftsführer des Staufenbiel Instituts, das den Absolventenkongress veranstaltet. „Egal, ob die Besucher erst einmal herausfinden wollen, was überhaupt zu ihnen passt, ob sie ihr Netzwerk erweitern möchten oder sich schon gezielt auf den Job bewerben möchten: Die Messe bietet ihnen alle Möglichkeiten – und das in einem lockeren Umfeld mit Eventcharakter.“

Bereits mehr als 10.000 Voranmeldungen gibt es bereits. Wer auch dabei sein möchte, kann sich ein kostenloses Ticket auf der Website sichern.

Absolventenkongress 2018
22./23. November
Jeweils ab 10 Uhr
Eintritt frei
Koelnmesse, Halle 8. Messeplatz 1, 50678 Köln

Integrated Recruiting – Veranstalter des Absolventenkongress Deutschland

Kontakt
Staufenbiel Institut
Laura Gonser
Holzmarkt 2
50676 Köln
+49 221 912663 84
laura.gonser@staufenbiel.de
https://machwasduliebst.absolventenkongress.de/

Allgemein

Neuer Marktauftritt der Jobbörse GESUNDHEIT.JOBS

Neuer Marktauftritt der Jobbörse GESUNDHEIT.JOBS

Der bekannte Online-Stellenmarkt im Gesundheitswesen medidoo ändert seinen Namen von medidoo zu GESUNDHEIT.JOBS.
Ein neuer Name, neues Design und ein neuer Markenauftritt frischen das Aussehen der Jobbörse auf. Gleichzeitig behält das Portal den hohen Anspruch an Job und Karriere im Bereich Gesundheitswesen bei. Der neue Link zur Jobbörse: www.gesundheit.jobs.

Weiterhin hoher Anspruch an Qualität

„Um kompetente und engagierte Fachkräfte im Gesundheitswesen anzuziehen, haben wir einen aussagekräftigen Namen für das neue Jobportal gewählt. Wir möchten von noch mehr Jobsuchenden wahrgenommen werden und damit einen besseren Service für unsere Kunden leisten“, laut Geschäftsführer Sascha Ziegeler von der Ziegeler Medien GmbH. Die richtige Besetzung von Schlüsselfunktionen im Gesundheitsbereich ist heute wichtiger als zuvor. Gut ausgebildetes Personal in den Bereichen Medizin, Pflege und Pharmazie ist im Vergleich zur Nachfrage knapp. Dass sich Anbieter und Jobsuchende schnell und unkompliziert an einer Stelle treffen, ist die bedeutendste Aufgabe von GESUNDHEIT.JOBS. Die neue Webseite macht es möglich in einem hektischen Alltag Zeit bei der Jobsuche zu sparen. Das Portal ist der zentrale Stellenmarkt für Fachkräfte im Bereich Health & Wellness.

Die Plattform für Stellen im Gesundheitswesen

GESUNDHEIT.JOBS ist der Stellenmarkt für Medizin, Pharmazie und Pflege. Hier finden Gesundheitsfachkräfte attraktive Jobs und Medizindienstleister kompetentes Personal. Anbieter können hier zentral Stellenanzeigen schalten und Bewerber auf einer Domain bundesweit Jobs suchen. Auch für die Bereiche Therapie, Rehabilitation, Fitness, Sport und Ernährung ist GESUNDHEIT.JOBS weiterhin die richtige Anlaufstelle, um Bewerber und Jobanbieter zusammenzubringen. Wer im Bereich Erziehung, Forschung & Wissenschaft oder Bildung/Soziale Berufe eine neue Herausforderung sucht, wird ebenfalls auf der neuen Plattform fündig. Nicht zuletzt steht das Portal für Karriere in der Verwaltung im Gesundheitsbereich. Die Jobsuche für alle Fachrichtungen im Gesundheitsmarkt wird fortan auf www.GESUNDHEIT.JOBS gebündelt. Damit ist die Plattform leichter auffindbar und für den Jobmarkt der Zukunft gerüstet.

Aus medidoo.de wird www.GESUNDHEIT.JOBS

Ein neues Design bedeutet eine wesentliche bessere Benutzerfreundlichkeit. Das neue Logo und Layout stehen gleichzeitig für die Vielfalt des Auftritts und für eine klare und direkte Linie in der visuellen Navigation. Die Farbgebung für die Anzeige von Jobs wird zeitgemäßer. Jobangebote werden in den Farbtönen blau und grün hervorgehoben. Damit wird der Internetauftritt und die gesamte Corporate Identity moderner und für die Jobsuche attraktiver. Jobs suchen auf dem Mobiltelefon oder Tablet wird einfacher und übersichtlicher, denn der neue Markenauftritt ist für mobile Endgeräte optimiert worden. Die Krankenschwester oder der Arzt können jetzt den neuen Job in Medizin und Pflege nach dem Feierabend im Bus finden.

Finden Sie ab sofort Jobangebote im Gesundheitsbereich bundesweit auf der neuen Jobbörse.
Link zur Jobbörse

GESUNDHEIT.JOBS

Jobbörse für die Branchen Medizin, Pflege, Pharmazie, Gesundheit, Therapie, Sport, Ernährung, Bildung, Erziehung und Fitness

Kontakt
GESUNDHEIT.JOBS / Ziegeler Medien GmbH
Sascha Ziegeler
Alte Wilhelmstr. 17
75015 Bretten
07252/5869555
presse@gesundheit.jobs
http://www.gesundheit.jobs

Allgemein

Jeder Job kann glücklich machen

Marion Lemper-Pychlau gibt in ihrem neuen Buch wertvolle Expertentipps für alle, die sich die Freude an der Arbeit zurückholen wollen

Jeder Job kann glücklich machen

Marion Lemper-Pychlau

Königstein, 18. Oktober 2018.
Jeder kann Freude an seiner Arbeit haben – davon ist die Expertin für Arbeitsfreude Marion Lemper-Pychlau überzeugt. In ihrem neuen Buch „Jeder Job kann glücklich machen – Hol Dir die Freude an der Arbeit zurück“ stellt die Diplom-Psychologin und gefragte Vortragsrednerin gezielte Strategien vor, mit deren Hilfe jeder seine Arbeit genießen kann – auch dann, wenn es viele Gründe gäbe, sich frustriert und entmutigt zu fühlen.

„Mein Buch richtet sich an alle, die mehr von ihrer Arbeit erwarten als bloß ein Gehalt“, sagt Marion Lemper-Pychlau, die als Trainerin und Coach viele Klienten zu mehr Lebensfreude bei der Arbeit begleitet. Als „Freiheitskämpferin der modernen Arbeitswelt“ spricht sie sich ausdrücklich gegen die heute vielfach kolportierte Work-Life-Balance aus. „Ich verfluche den Begriff und die Wahrnehmung dahinter. Es gibt keine Zweiteilung in unserem Leben. Das Leben findet in jedem Augenblick statt und will gestaltet werden“, hebt die Bestseller-Autorin hervor. Arbeit sei genauso Leben wie die Freizeit. „Wer glaubt, er würde in einem Käfig stecken und deshalb darauf warten müssen, dass ihm endlich mal jemand die Tür ins Freie öffnet, der hat ganz einfach nicht begriffen, worum es in diesem Leben geht, in dem jede Minute in irgendeiner Form gestaltet werden kann und sollte“, fügt sie hinzu. Ausdrücklich meint sie damit auch die Arbeitswelt. Keiner sei Opfer, egal in welcher Position, auf welcher Hierarchieebene und ob angestellt oder selbständig.

Im Buch „Jeder Job kann glücklich machen – Hol Dir die Freude an der Arbeit zurück“ plädiert die Expertin für Arbeitsfreude deshalb dafür, sich selbst mehr einzubringen – auch, wenn das manchmal unbequem sei und man damit vielleicht anecke. „Es gilt, mitzudenken, mitzureden, mitzugestalten, Verantwortung zu tragen und Stellung zu beziehen – selbst, wenn man sich damit Feinde macht“, führt Marion Lemper-Pychlau aus. „Wer spüren will, dass er lebt, muss sich Herausforderungen suchen und sich diesen auch stellen. Wer regungslos darauf wartet, dass die Zeit bis zur Rente endlich um ist, ist nicht nur leblos, sondern auch selbst Schuld an seinem Elend.“ Das Buch, das ab sofort im Handel erhältlich ist, richtet sich an alle, die ihre Arbeit zu einem wichtigen, bereichernden, lebendigen Teil ihres Lebens machen wollen. „Wir verbringen den größten und besten Teil unserer Wachzeit bei der Arbeit. Es wäre eine Katastrophe, wenn wir in dieser Zeit nicht das Gefühl hätten, wahrhaft lebendig zu sein“, bringt es die Trainerin und Rednerin auf den Punkt.

Weitere Informationen zu Marion Lemper-Pychlau und ihren Veröffentlichungen gibt es unter www.lemper-pychlau.com Das neue Buch ist unter anderem via Amazon erhältlich.

Hintergrund:

Marion Lemper-Pychlau ist die einzige Expertin für Arbeitsfreude im deutschsprachigen Raum. Mit ihren mutigen Thesen gilt sie als Freiheitskämpferin der modernen Arbeitswelt. Arbeitnehmern rät sie, sich aus ihrer selbst gewählten Unmündigkeit zu befreien, gewährte Entscheidungs- und Gestaltungsspielräume offensiv zu nutzen und sich so eigenverantwortlich ihr Glück am Arbeitsplatz zu gestalten. Die Diplom-Psychologin, Autorin zahlreicher Bücher und Fachartikel und professionelle Vortragsrednerin weiß, dass nur freie und selbstbestimmte Menschen langfristig einen guten Dienst am Kunden vollbringen können und damit den Unternehmenserfolg sichern. Den Phrasen der Motivationsgurus sagt sie den Kampf an. Für sie ist Selbstmotivierung Selbstvergewaltigung. Stattdessen erhebt sie Auflehnung zum Prinzip, eine Auflehnung, in der eine bessere Arbeitswelt für alle erst möglich wird. Führungskräften steht sie bei Themen von A wie Autorität bis Z wie Ziele zur Seite, befähigt sie, mit ihren Mitarbeitern Höchstleistungen mit einer neuen Arbeitsstruktur zu erzielen. „Keiner muss seine Arbeit hassen“, „In der Opferrolle entstehen weder Leistungswille noch Glücksgefühle“ und „Unsere heutige Arbeitswelt fördert die unreifen Seiten in uns“ sind nur einige ihre provokanten Thesen, die sie im Rahmen von Vorträgen eindringlich verdeutlicht. In ihrer Winners“ Lodge in Königstein im Taunus coacht Marion Lemper-Pychlau Mitarbeiter und Manager rund um die Themen Selbstbewusstsein und Selbstbefähigung zum Glücklichsein auch dann, wenn der Arbeitsalltag nicht rund läuft und scheinbar keine Arbeitsfreude zulässt. Auf ihrem Blog „Alltagsintelligenz.com“ berichtet sie aktuell und tiefgründig über Arbeitsfreude und Wege, diese zu erreichen.

Weitere Informationen unter www.lemper-pychlau.com

Firmenkontakt
Marion Lemper-Pychlau
Marion Lemper-Pychlau
Frankfurter Straße 14
61462 Königsstein
+49 617499 81 18
post@al-omary.de
https://lemper-pychlau.com/

Pressekontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 303 29 02
+49 271 303 29 04
post@al-omary.de
https://al-omary.com

Allgemein

Cristian Hofmann über Neuroleadership und die Erkenntnis daraus in der Führung

Als Topmanager steht man unter Druck, keine Frage. Wer jetzt wirksam und klar bleiben und sein Ansehen steigern will, kann Neuroleadership für sich entdecken

Cristian Hofmann über Neuroleadership und die Erkenntnis daraus in der Führung

Cristian Hofmann über Neuroleadership und Ansehenssteigerung

Die Verknüpfung von Neurowissenschaft und Leadership hält für Executives Erkenntnisse bereit, mit denen sie sich selbst besser verstehen lernen und ihr Wohlbefinden, ihre Wirksamkeit und ihr Ansehen steigern können. Warum ist das heute wichtiger denn je? „Top Führungskräfte stehen unter großem Druck. Sie sind permanent gefordert, Höchstleistung zu bringen, Komplexität zu managen, den Überblick zu behalten, innovative Lösungen zu kreieren, schnelle Entscheidungen zu treffen, einem hohen Anspruch gerecht zu werden – und das am besten alles parallel“, erklärt Cristian Hofmann. Mit „Empowering Excellence“ ist er als Berater und Executive Coach tätig. Sein Ziel ist dabei garantierte Ansehenssteigerung von erfolgreichen Topmanagern und Leadership-Teams.

Neuroleadership, basierend auf der Neuropsychotherapie, bietet dabei wertvolle Erkenntnisse: „Denn hiernach wird Mitarbeiterführung als Erfüllung von Grundbedürfnissen aus organisationaler und personalwirtschaftlicher Sicht definiert. Grundlage bildet dabei die Konsistenztheorie von Klaus Grawe mit den neurowissenschaftlich fundierten Grundbedürfnissen nach Bindung, Orientierung und Kontrolle, Selbstwerterhöhung – sprich Ansehen – und Selbstschutz sowie Lustgewinn und Unlustvermeidung“, führt Hofmann aus.

Er selbst ist begeistert von den Fähigkeiten des Gehirns. Es sei ein komplexes Wunderwerk, das ständig wächst und sich verändert – sich selbst organisiert. Es ermöglicht Wahrnehmungen, mit welchen Menschen über jede Handlung entscheiden, Ideen auswerten und Emotionen auslösen lassen. Wenn eine Führungskraft also eine bewusste Entscheidung fällt, ist diese bereits implizit gefallen. Um implizite Veränderungen herbeizuführen, müsse der Fokus auf der Wahrnehmung ihrer motivationalen Ziele sein.

Zudem ist Hofmann überzeugt: „Die Realisierung der motivationalen Ziele steht in engem Zusammenhang mit dem eigenen Wohlbefinden der Führungskraft und ist Basis für Beziehungsgestaltung in der Führung. Wer sein Gehirn und dessen Prinzipien besser versteht, kann die Qualität seiner Führung direkt gestalten und somit gezielt entwickeln.“ Das habe nicht nur Einfluss auf das Führungsverhalten selbst, es erfordere auch ein Umdenken in den Chefetagen.

„Wer die Faktoren erkennt, die die Leistung seines Gehirns und seines Verhaltens beeinflussen, kann seine Reaktionen wirksamer fokussieren“, schließt der Experte für Ansehenssteigerung.

Nähere Informationen und Kontakt zu Cristian Hofmann – Empowering Excellence – finden Sie unter www.hofmann.coach

Cristian Hofmann ist inspirierender Berater und Executive Coach für „Empowering Excellence“. Mit „Empowering Excellence“ garantiert er die Ansehenssteigerung von erfolgreichen Topmanagern und Leadership-Teams. Als Ermöglicher, Sparringspartner und Impulsgeber stärkt er in Führungskräften deren individuelle Leadership-Exzellenz. Mit dem Ergebnis: maximaler Wirkungsgrad für sich selbst und in der Unternehmenskultur. Und das nachweisbar mit Erfolgsgarantie.

Kontakt
Cristian Hofmann – SUPERGROUP AG
Cristian Hofmann
Fronwagplatz 8
8200 Schaffhausen
+41 79 284 28 28
c@hofmann.coach
http://www.hofmann.coach

Allgemein

Pressemitteilung: Donnafugata – Pionierin des Weinbaus

Pressemitteilung: Donnafugata - Pionierin des Weinbaus

Drei Generationen (Bildquelle: Donnafugata © Fabio Gambina)

Marsala, 8. Oktober 2018. Frauen prägen von Beginn an das sizilianische Weingut Donnafugata. Nicht nur in Italien ist Donnafugata damit eine Ausnahme. Weltweit ist der Weinbau immer noch ein von Männern dominiertes Feld. Donnafugata wurde 1983 von Gabriella Rallo gemeinsam mit ihrem Mann Giacomo gegründet, und die Unternehmerin brach gleich zu Beginn mit mehreren Traditionen. Gabriella Rallo entschied sich gegen die sonst übliche Wahl des Familien- und damit Männernamens als Firmenbezeichnung und ließ sich von Lampedusas Roman „Der Gattopardo“ zum Titel „Donnafugata“ inspirieren. Dann revolutionierte sie den Look der Weinflaschen mit den künstlerisch gestalteten Etiketten, die sizilianische Geschichte, Terroir und Literaturfiguren kreativ evozieren. Sie sind inzwischen zum farbenfrohen Wiedererkennungsmerkmal der Donnafugata-Weine geworden.

Gabriella Rallos Einfluss beschränkte sich nicht auf den Bereich von Kommunikation und Marketing: Sie setzte sich für eine grundsätzliche Änderung der önologischen Praxis ein, die zu Beginn der 1980er Jahre noch stark von Quantität und der Abfüllung außerhalb Siziliens geprägt war. Mit voller Unterstützung ihres Mannes Giacomo Rallo reduzierte Gabriella den Ertrag pro Hektar, um gesündere Trauben mit optimaler Reife zu produzieren, und änderte die Technik der Pflanzung und des Rebschnitts. Sie wandte sich von der Produktion von Marsala-Süßwein ab, wählte geeignete autochthone Sorten aus und führte hochwertige internationale Reben ein.

Innerhalb weniger Jahre ließ Donnafugata somit das Stereotyp der schweren, wenig aromatischen sizilianischen Weine weit hinter sich – und stieß damit einen Wandel in ganz Sizilien an. Heute gilt das Weingut als Pionier für Qualität sowie für Weine, die die Besonderheiten des sizilianischen Terroirs bestens widerspiegeln. Chef-Önologe und Geschäftsführer Antonio Rallo sagt: „Meine Mutter und meine Schwester stecken so viel Energie in die Namensgebung und die Etiketten – ich muss mich anstrengen, damit die Weine halten, was das Label verspricht.“

Heute ist Tochter Jose Rallo das Gesicht und die Stimme von Donnafugata. Sie führt gemeinsam mit ihrem Bruder Antonio den Familienbetrieb und ist als Kommunikationsleiterin verantwortlich für Marketing und Qualitätsmanagement. Sie ist bekannt für ihren Einsatz in den Bereichen nachhaltiger Weinbau sowie Kultur und Landschaftsschutz in der Region Sizilien – und für die Präsentation ihrer Weine als Sängerin.

Jose Rallo erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Verdienstorden der Italienischen Republik und Preise für ihre Arbeit als Vorbild für Frauen in Führungspositionen, unter anderem von der International Federation of Business and Professional Women. Gründerin Gabriella Rallo setzt sich nicht nur durch ihre Vorbildfunktion für die Position der Frauen ein, sondern ist auch Mitglied in zahlreichen Netzwerken, die sich für Frauen engagieren – wie z.B. Soroptimist International oder Donne del Vino, einem Bundesverband, zu deren Gründungsmitgliedern sie zählt. Im Juni 2018 erhielt sie den Verdienstorden der Italienischen Republik für ihren Einsatz für die Weinwirtschaft und die Förderung von Frauen im Arbeitsleben. Mit Enkelin Gabriella junior steht nun die dritte Generation im Familienbetrieb bereit.

Diese Pressemitteilung sowie hochauflösende Bilder finden Sie zum Download unter:
http://www.panama-pr.de/download/DonnafugataPionierin.zip

Über Donnafugata
Donnafugata ist ein familiengeführtes Weingut mit Sitz in Sizilien, das 1983 von Giacomo und Gabriella Rallo gegründet wurde. Das Unternehmen mit knapp 100 Mitarbeitern wird heute von den Kindern Jose und Antonio Rallo geleitet und steht für Pionierarbeit im Qualitäts-Weinbau Siziliens. Donnafugata verfügt über 405 Hektar Rebflächen, die auf vier Produktionsstätten verteilt sind: Contessa Entellina in Westsizilien, Vittoria (Acate) und Etna (Randazzo) in Ostsizilien sowie auf der Vulkaninsel Pantelleria. In den historischen Familienkellereien in Marsala finden Ausbau und Abfüllung statt, hier liegt auch der Firmensitz. Die Familie Rallo arbeitet bereits in der fünften Generation im Weinbau. Das Weingut empfängt jährlich ca. 10.000 Besucher zu Veranstaltungen, Führungen und Verkostungen, die einen kreativen Einblick in das Lebensgefühl, das Terroir und den Qualitätsanspruch von Donnafugata geben. Donnafugata ist Mitglied des Istituto Grandi Marchi, einem Verbund der 19 renommiertesten familiengeführten Weingüter Italiens. Antonio Rallo ist Präsident des Schutzkonsortiums DOC Sicilia.
https://www.donnafugata.it/de/

Firmenkontakt
Donnafugata
Laura Ellwanger
Via S. Lipari 18
91025 Marsala
071166475970
donnafugata@panama-pr.de
http://www.donnafugata.it

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Tamara Stegmaier
Gerokstr. 4
70188 Stuttgart
071166475970
t.stegmaier@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Allgemein

Tirol, Hirnfeuer – Dieter Niedermair überwindet Angst durch glühende Kohlen

Wer seine Grenzen kennenlernen, sich mit Ängsten auseinandersetzen oder etwa das Gefühl erleben will, dass nichts unmöglich ist, der ist bei Dieter Niedermair in den besten Händen. Der gebürtige Oberösterreicher, der seit 18 Jahren in Tirol lebt.

Tirol, Hirnfeuer - Dieter Niedermair überwindet Angst durch glühende Kohlen

(Bildquelle: © Hirnfeuer – Dieter Niedermair)

„Die Gründe warum jemand einen Feuerlauf macht, sind von Person zu Person verschieden“, meint Mentaltrainer Dieter Niedermair, der seit sechs Jahren in ganz Österreich und im angrenzenden Ausland derartige Gänge über bis zu 800 Grad heiße Kohlen anbietet.

„Was aber alle Teilnehmer gemeinsam haben ist die Euphorie danach. Jeder wird sich fühlen, alles erreichen zu können. Das ist das Ziel“.

Rund fünf Stunden lang werden bis zu 15 Teilnehmer auf den „krönenden Abschluss“ vorbereitet. Es werden Dachziegel mit bloßen Händen zertrümmert, spitze Sportpfeile mit dem Hals durchbrochen und es wird über scharfe Glasscheiben gegangen.

„Grenzen gibt es nur im Kopf“, sagt Niedermair.

„Beim Feuerlauf geht es nicht darum, etwas zu beweisen, sondern sich selbst und seine Stärken kennenzulernen!

Verletzt hat sich bei den Workshops, die primär Stress abbauen und Burnout vorbeugen sollen, nie wirklich jemand. „Zu Eifrige haben vielleicht einmal eine Mini-Brandblase gehabt“.

Das Leben leben heißt, unvergessliche Momente erleben. Momente werden unvergesslich, wenn sie unser Innerstes berühren. Hirnfeuer.at bietet dir genau solche Momente. Momente, die dir zeigen: Du kannst mehr, als du denkst! Momente, die dir klar machen: Du kannst dich nur selbst ausbremsen! Momente, die dich erkennen lassen: Das alles kann ich erreichen!

Zur Person

Hinter Hirnfeuer.at steht der österreichische Mentaltrainer Dieter Niedermair. Niedermair hat all die Übungen und Erfahrungen auch selbst gemacht. In seiner Karriere hat er bereits Hunderte TeilnehmerInnen an Ihre Grenzen geführt und mit ihrem Innersten in Berührung gebracht. Sei es bei Feuerlauf-Workshops, bei Schwitzhütten-Ritualen, in Teambuilding-Seminaren oder beim Mentaltraining. Sein Motto: „Sprenge deine Grenzen“ lebt er jeden Tag selbst.

Direkt informieren: +43 699 110 85 033

Egal ob Feuerlauf, Schwitzhütte oder Teambuilding – bei Hirnfeuer.at gibt es keine Hundertschaft an TeilnehmerInnen. Deine professionelle Betreuung ist garantiert, da maximal 15 Personen pro Event dabei sind.
Erfahre Dich slbst!

Kontakt
Hirnfeuer
Dieter Niedermair
Simmern 4
6392 St. Jakob
+43 699 110 85 033
info@hirnfeuer.at
https://www.hirnfeuer.at/

Allgemein

Studie des Magazins ELTERN zählt GISA zu den „Besten Unternehmen für Familien“

Studie des Magazins ELTERN zählt GISA zu den "Besten Unternehmen für Familien"

Bei GISA passen Kinderwunsch und Karriereplanung zusammen. Das geht aus einer breit angelegten Studie des Magazins ELTERN hervor. Der Untersuchung zu Folge gehört GISA in der Kategorie 200 bis 1000 Mitarbeiter zu den familienfreundlichsten Unternehmen 2018.

„Die Prämierung des Magazins ELTERN erfüllt uns mit Stolz. Sie zeigt, dass unsere Mitarbeiter bei uns nicht nur einen tollen Job, sondern auch beste Voraussetzungen für ein glückliches Leben finden, “ so Michael Krüger, GISA-Geschäftsführer.

Damit der Spagat zwischen Beruf und Familie bestmöglich gelingt, bietet GISA ihren Mitarbeitern vielfältige Möglichkeiten: vom Willkommensgeld für neugeborene Mitarbeiterkinder, über einen freien Kinderbonustag im Quartal oder einer Kindergartenzuschuss, bis hin zu lebensphasenorientierten Arbeitszeitmodellen.

„Wir planen langfristig mit unseren Mitarbeitern. Und die besten IT-Lösungen entwickeln nun mal die Menschen, die eine ausgeglichene Work-Life-Balance haben. Davon profitieren schlussendlich vor allem unsere Kunden“ ergänzt Krüger.

Für die Studie zu den familienfreundlichsten Arbeitgebern wurden knapp 15.000 Unternehmen aus allen Branchen, vom kleinen Betrieb bis zum DAX-Konzern, durch das Magazin ELTERN angeschrieben. 144 ambitionierte Unternehmen beteiligten sich an der Umfrage. 99 gehören zu den Umfragesiegern.

Die Studienergebnisse und eine detaillierte Übersicht der familienfreundlichsten Unternehmen 2018 finden sich im aktuellen ELTERN-Heft (10/2018).

Als IT-Spezialist und zertifizierter Cloud Service Provider bietet GISA intelligente IT-Lösungen komplett aus einer Hand: Von der Beratung über die Entwicklung und Implementierung bis hin zum Outsourcing kompletter Geschäftsprozesse und IT-Infrastrukturen. GISA beschäftigt mehr als 760 Mitarbeiter an sieben Standorten und Büros in Deutschland.

Firmenkontakt
GISA GmbH
Ina Skrzypszak
Leipziger Chaussee 191a
06112 Halle
0345 585 0
ina.skrzypszak@gisa.de
http://www.gisa.de

Pressekontakt
GISA
Ina Skrzypszak
Leipziger Chaussee 191a
06112 Halle
0345 585 0
ina.skrzypszak@gisa.de
http://www.gisa.de

Allgemein

Karriere & IT-Kongress mit „Rummel Charakter“auf St.Pauli

„IT-Karrieretag“ ist das Karrierefestival für ITler am 17. Mai 2019 in Hamburg im Millerntor-Stadion

Karriere & IT-Kongress mit "Rummel Charakter"auf St.Pauli

Mit über 2000 ITler war der Karriere & IT-Kongress „IT-Karrieretag“ ein unglaublicher Erfolg

-Karrierefestival mit „Rummel Charakter“ am 17. Mai 2019 im Millerntor-Stadion auf St. Pauli.
-Der Karriere & IT-Kongress „IT-Karrieretag“ kommt nach einem großartigen Start nach Hamburg.
-Zahlreiche Aussteller freuen sich am 17. Mai 2019 auf Studenten, Absolventen & Berufstätige.
-100 % IT – Fachsimplen auf Augenhöhe zwischen ITlern.

HAMBURG. Nach der großartigen Premiere in Darmstadt mit über 2000 IT-Fachbesuchern kommt das Karriereevent der besonderen Art am 17. Mai 2019 nach Hamburg ins Millerntor-Stadion. Zahlreiche Unternehmen – vom Startup bis zum Weltkonzern – präsentieren sich an einem Messetag angehenden und gestandenen IT-Talenten. Informationstechnik-affine Studenten und Berufstätige können sich auf einen actionreichen Tag mit einem spannenden Rahmenprogramm freuen.

Karrierefestival mit Rummel Charakter:
Der IT-Karrieretag wird den Besuchern mehr als nur eine reine Karrieremesse bieten. Vielmehr entsteht ein Festival & Rummel Charakter, unter anderem durch einen Hackathon über 24h, Keynotes mit hochkarätigen Referenten, eine hippe Startup Area sowie ein Rahmenprogramm mit Programmpunkten wie:

Rahmenprogramm:
Live Konzert „RockIT“ während und im Anschluss an den Kongress, IT-Science Slam, Zauberact, Schießbuden, VR Stationen, Arcade Gaming Zone, Tischkickerturnier, Streetfood, Streetart und Shows wie Slackline-Performance tragen zur Einzigartigkeit des Events bei.

Hackathon:
Bereits am Vortag wird eine Aufgabenstellung ausgegeben und die Teilnehmer haben 24 Stunden Zeit diese zu lösen. „Gecoded“ wird über Nacht in den eigens für den Hackathon vorgesehenen Räumlichkeiten. Teilnehmende Teams haben von einem bis zu 5 Teammitglieder. Die Teams präsentieren ihre Ergebnisse am Messetag einer Jury in 5-minütigen Pitches und haben neben der Chance auf attraktive Preise die Möglichkeit sich als zukünftige Mitarbeiter zu empfehlen. 24-h Verpflegung, Feldbetten, Chillout-Lounge und ausreichend Energy-Drinks stehen den Teilnehmern zur Verfügung.

Startup-Village:
Startups können sich kostenfrei einen Platz auf dem Karriereevent sichern. Die „Startup-Village“ fördert den Erfahrungsaustausch zwischen Startups und die Besucher netzwerken in entspannter Atmosphäre mit Gründern der Region.

Keynote & Podium:
Mittendrinnen finden hochkarätig besetzte Keynotes und eine Podiumsdiskussion zu einem tagesaktuellen IT Fachthema statt.

Vorträge & Workshops:
Von Blockchain über künstliche Intelligenz bis zu SCRUM Planspielen; ein breites Angebot aus Vorträgen und Workshops runden das Informationsangebot ab. Insbesondere Berufstätige kommen durch ein spezielles Workshop-Angebot für IT-Professionals voll auf ihre Kosten.

Tischkickerturnier:
Nicht nur IT-Skills; auch ein geschicktes Händchen kann Eindruck machen. Das IT-Tischkickerturnier findet den gesamten Tag statt. Bis 14 Uhr können sich 2er-Teams für die Endrunde qualifizieren, die mit dem Finale auf der Bühne endet.

Kontakt:
IT-Karrieretag: www.it-karrieretag.de
Umbeck & Walenda Media GmbH
Hartmann-Ibach-Strasse 83
60389 Frankfurt
Tel.: 069 27 24 75 29

Karriere & IT-Kongress IT-Karrieretag

Kontakt
Karriere & IT-Kongress IT-Karrieretag
Philipp Umbeck
Hartmann-Ibach-Strasse 83
60389 Frankfurt
06921004017
info@it-karrieretag.de
http://www.it-karrieretag.de

Allgemein

Macht Platz! Warum es für die Alten Zeit ist, den Jungen den Weg freizumachen.

Macht Platz!, lautet die Devise von Madeleine Hofmann. Platz für Zukunft, Platz für die junge Generation, Platz für ein Land ohne Vorurteile gegenüber seinem Nachwuchs.

Macht Platz! Warum es für die Alten Zeit ist, den Jungen den Weg freizumachen.

Egoistisch, karrieregeil, unpolitisch. So lauten die Vorurteile, die sich junge Leute immer wieder gefallen lassen müssen. Sie sind in der Unterzahl in einem Land, in dem sich mittelalte Politiker als jung feiern und Politik für die Alten machen. Die Journalistin und Aktivistin Madeleine Hofmann, selbst Vertreterin der Generation Y, präsentiert Fakten über ihre zurückgedrängten Altersgenossen und fragt: Was wäre, wenn wir heute eine generationengerechte Politik für die Zukunft machen würden, statt weiter das Gestern zu verwalten? Was wäre, wenn wir statt Automobilunternehmen Kitas subventionieren? Was, wenn wir statt Banken das Klima gerettet hätten?

Anfang 2018 haben sich die Deutschen für vier weitere Jahre Stillstand entschieden. Besser gesagt ein sehr kleiner Teil der Deutschen: Etwa 239.000 Mitglieder der SPD votierten für eine weitere Runde der Großen Koalition. Auch die Entscheidung für den Brexit war äußerst knapp und besonders bitter für die jungen WählerInnen, die mehrheitlich für den Verbleib Großbritanniens in der EU gestimmt hatten. Nicht anders in den USA: Auch hier stimmten die Jungen mehrheitlich gegen Trump, trotzdem wurde er gewählt. Die Alten sind in der Überzahl und stellen die Weichen, sie setzen dabei auf die Absicherung des eigenen Status quo. Doch wer kümmert sich um die Zukunft?

Madeleine Hofmann legt die Tatsachen auf den Tisch: Wer sind die Jungen eigentlich? Und was wollen sie? Unmissverständlich entkräftet sie den Vorwurf, ihre Generation sei politisch teilnahmslos. Die Jungen haben einfach keine Lust auf alte Strukturen, in denen die entscheidenden Plätze ohnehin verteilt sind und die Alten ganz schnell die Ellbogen ausfahren, wenn es an ihre Positionen geht, ist ihr Befund.

Das Engagement der Generationen Y, X, Z hat viele Formen, sagt Madeleine Hofmann. An vielen eindringlichen Beispielen und in einem erfrischenden Ton zeigt sie, dass es Zeit ist, den Jungen zuzuhören und sie endlich über die Zukunft der Gesellschaft mitbestimmen zu lassen. Vorbei an den eingeschworenen Netzwerken – für Junge, Alte und für zukünftige Generationen.

Die Autorin
Madeleine Hofmann arbeitet als Journalistin in Berlin, u. a. für das ZDF Morgenmagazin, ze.tt und Capital.de. Mit ihrer Kolumne „Die Jugend von heute“ für das Magazin The European rückte sie Werte und Interessen der jungen Generationen in den Mittelpunkt politischer Debatten. Für ihr Magazin Knowing (wh)Y wurde sie ausgezeichnet, von der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen sowie von der Initiative #FreeInterrail zur Botschafterin ernannt. Als Expertin und Talk-Gast ist sie in TV und Radio zu sehen und zu hören.

Madeleine Hofmann
Macht Platz!
Über die Jugend von heute und die Alten, die überall dick drin sitzen und über fehlenden Nachwuchs schimpfen
192 Seiten, Klappenbroschur, EUR 17,95/EUA 18,50/sFr 22,90
ISBN 978-3-593-50915-0
Erscheinungstermin: 07.09.2018

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Allgemein

SoftProject meldet deutliches Umsatz- und Mitarbeiterwachstum

Unternehmen setzen branchenübergreifend auf digitalisierte und automatisierte Geschäftsprozesse

SoftProject meldet deutliches Umsatz- und Mitarbeiterwachstum

SoftProject-Geschäftsführung: Joachim Beese (GF), Dirk Detmer (Gründer und GF), Oliver Kölmel (GF)

Ettlingen, 06. September 2018 – Die SoftProject GmbH, ein führender Anbieter für Produkte und Services rund um die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen aus Ettlingen in der Technologieregion Karlsruhe, hat ihren Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2018 beschleunigt und sowohl den Umsatz als auch die Mitarbeiteranzahl deutlich gesteigert.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stieg der Umsatz im ersten Halbjahr 2018 um 30 Prozent. Der Auftragseingang erreichte ein Plus von 32 Prozent und die Mitarbeiteranzahl erhöhte sich um mehr als 60 Prozent auf 85 Mitarbeiter. Den Umsatz für das gesamte Jahr 2018 sieht das Management in einer Bandbreite zwischen 9,5 und 10,5 Mio. Euro. Das starke Wachstum der SoftProject GmbH geht auf die zunehmenden Digitalisierungsvorhaben von Unternehmen aller Branchen zurück, wie beispielsweise die Versicherungs- und Versorgungswirtschaft oder die Industrie. In allen Segmenten gewann die SoftProject GmbH entscheidende Schlüssel- und Pilotaufträge.

Gute Aussichten auf Jahresgesamterfolg

„Die starke Dynamik unseres ersten Geschäftshalbjahres setzt sich auch zu Beginn des zweiten Halbjahres fort. Die große Anzahl an Auftragsgesprächen mit bestehenden und neuen Kunden, Pilotprojekten und realisierten Proof of Concepts bieten beste Voraussetzungen, um unsere Ziele auch für das gesamte Jahr wie vorgesehen zu erreichen“, sagt Dirk Detmer, Gründer und Geschäftsführer der SoftProject GmbH.

Auch der Entwicklungsstandort in Málaga/Spanien erreichte das angestrebte Ziel in vollem Umfang. Das verkündete die Geschäftsführung auf der Mitarbeiterversammlung am 13. Juli 2018 in Ettlingen. Einher mit dieser positiven Entwicklung geht eine räumliche Ausweitung, weshalb das Unternehmen kürzlich ein weiteres Gebäude, nur wenige Meter vom Stammsitz entfernt, bezog. Für das weitere geplante Wachstum stehen dort zusätzliche Flächen zur Verfügung.

Organisches Wachstum aufgrund von Branchenlösungen

Als besonders dynamisch entwickelte sich im Segment Versicherungswirtschaft sowohl das Geschäft mit der Anbindung von Vertriebspartnern (insbesondere BiPRO) als auch mit Prozessoptimierungen sowie mit Lösungen zur automatisierten Schadenbearbeitung. Wachstumstreiber in der Industrie waren insbesondere die auf X4 basierende Internet of Things-Plattform (IoT) und in der Versorgungswirtschaft intelligente Lösungen zum Smart Metering. Branchenübergreifend gewinnen Digitalisierungslösungen in der Cloud und Hybrid-Cloud an Bedeutung.

Die SoftProject GmbH wurde im Jahr 2000 gegründet. Das Unternehmen bietet Produkte und Services rund um die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen. Die starke Nachfrage aus verschiedenen Branchen führt zu einem überdurchschnittlichen Wachstum. Aktuell zählt das Unternehmen über 300 Kunden. Firmensitz ist Ettlingen in der Technologieregion Karlsruhe.

Kontakt
SoftProjectGmbH
Corporate Communications
Am Erlengraben 3
76275 Ettlingen
+4972436019483
+49724356175199
communications@softproject.de
http://www.softproject.de