Tag Archives: Kinder

Allgemein

Wilder Kaiser – Tirol, Sommerurlaub auf der Alm, Ferienwohnungen in Hopfgarte – Oberschernthann

Komm doch einfach rauf auf die Alm und rein in die Gemütlichkeit der Tiroler Bergwelt. Hier kannst du den Alltag loslassen, die herrliche Ruhe genießen und tief durchatmen, das Leben genießen am Wilden Kaiser.

Wilder Kaiser - Tirol, Sommerurlaub auf der Alm, Ferienwohnungen in Hopfgarte - Oberschernthann

(Bildquelle: © F. Schmid – Ferienwohnungen)

Hopfgarten Tirol – Gipfel und bizarre Felsformationen, idyllische Almen und inmitten des buntes Blumenmeers, traditionelle Almhütten, Bergbauernhöfe. Bei einem Urlaub auf der Alm mit feinen, urigen und mittlerweile komfortablen Übernachtungen erleben Urlauber die Bergwelt von einer der schönsten Seiten. Auf den Tiroler Berghütten und Almhütten gibt es keinen Stress und Hektik, ein erholsamer, entspannender und meist unvergesslicher Urlaub für Singles, Gruppen und Familien erwartet Berg-Enthusiasten auf einem Almhof oder in einer der Hütten.

Das Kaisergebirge lockt

Das Kaisergebirge ist eine der dominierenden Gebirgsgruppen der Nördlichen Kalkalpen in den Ostalpen in Österreich. Es befindet sich im Bundesland Tirol, dem Unterland zwischen Kufstein und St. Johann in Tirol. Das Kaisergebirge besteht aus den zwei markanten Gebirgszügen, dem Wilden Kaiser und dem Zahmen Kaiser, wobei der Wilde seinem Namen alle Ehre macht aufgrund seiner zerklüfteten Felsformationen. Es zählt zu den bekanntesten Gebirgsgruppen der Ostalpen und hat sowohl für Kletterer, Bergsteiger, Skifahrer (Skiwelt) als auch für Wanderer eine große Bedeutung. Der größte Teil des Kaisergebirges ist Naturschutzgebiet und weder durch Straßen noch durch Seilbahnen erschlossen.

Hopfgarten im Brixental

Die größte Feriengemeinde im Tiroler Brixental ist Hopfgarten im Brixental, ein zweisaisonaler Ferienort mit vielen nahen Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Der Hausberg von Hopfgarten ist die Hohe Salve, einer der schönsten Aussichtsberge in Tirol, der zu den Kitzbüheler Alpen gehört. Von hier hat man einen tollen Blick über 70 Dreitausender, die Hohen Tauern, die Zillertaler Alpen oder den Wilden Kaiser.

Hier lässt sich wunderbar beste Zeit des Jahres verbringen – die Ferienzeit

Wir fahren von Hopfgarten rauf zur Mittelstation der Hohen Salve, kurz unterhalb der Gondelstation ist der majestätische Almhof “ Oberschernthann„, den Franz und Andra Schmid seit Generationen betreiben. Genau auf 1000 Metern Seehöhe, der Sonnenseite der Hohen Salve, liegt der Hof der im Jahre 1882 dem Feuer zum Opfer fiel, dann wieder mühevoll aufgebaut wurde und nun seit 2003 im neues Glanz erstrahlt.

Familienglück ist das Credo, der Eigentümer: „Kinder liegen uns ganz besonders am Herzen, weshalb wir im Sommer unser Angebot ganz speziell auf Familien abgestimmt haben. Dieses beinhaltet die Teilnahme am umfassenden Kinderprogramm der Ferienregion Hohe Salve – Hopfgarten, ermäßigter Eintritt in die kinderfreundliche Badeanlage Salvenaland, ermäßigte Fahrt mit den Bergbahnen und noch vieles mehr ist mit der „Kitzbühler Alpen Card“ in unserer Region möglich,“ erzählt uns der Hausherr, Franz Schmid, bei einem Glas Johannisbeersaft g’spritzt direkt von hofeigenen Sträuchern.

Der neu erbaute Bergbauernhof verfügt über 4 Appartements, einen Kinderspielplatz und ganz innovativ und speziell, auch über einen kleinen Wellnessbereich mit Sauna, Wärmekabine und Massagemöglichkeiten. Und wenn die Familie Schmid den Grill anheizt dann schleicht sich das Tiroler Lebensgefühl in die Herzen der Gäste, aber sehen Sie sie selbst was es heißt den Sommer auf dem Oberschernthannhof zu verbringen – Das Video sagt mehr als tausend Worte …

Baden, kraxeln biken, wandern, ruhen, fühlen, spüren

Hopfgarten und das gesamte Brixental bieten unzählige Möglichkeiten und Strecken für Radfahrer und Mountainbiker. App. Oberschernthann verleiht auch E-Bikes, somit können sie die naheliegende Bergwelt noch einfacher erkunden. Flache Strecken im Tal oder anspruchsvolle Bergstrecken – da ist für jeden etwas dabei. Ob Sie nun schon paragleiten oder nicht, die Hohe Salve ist sowohl ein traumhaftes Startgebiet für erfahrene Paragleiter als auch für Schüler. Allein ist Ihnen noch zu unsicher? Dann machen Sie doch einen Tandemflug, Impressionen, die Sie nie vergessen werden …

Hopfgarten und das Wasser, neben dem Badesee, dem Schwimmbecken und dem Kinderbecken warten noch ein großer Spielplatz mit Sommerrodel- und Minicartbahn, ein Streichelzoo, Tennisplätze, ein Beachvolleyballplatz und ein Funpark auf Sie. Oder ein Ausflug zum Hexenwasser in Söll oder zum prominenten Shopping nach Kitzbühel, viele Urlaub-Highlights sind in wenigen Autominuten zu erreichen, schwärmt die Tiroler Frohnatur Franz Schmid, der die Gäste gern als gute Freunde bezeichnet, „man sieht sich immer wieder“, so der Hausherr.

„Also kommts halt her … wir g’frein uns…“

Liebeserklärung an Tirol von Fabienne

Komm nach Tirol, wegen dem was das Herz sonst gern vermisst
Tirol. Land im Gebirg. Das ist der Name, den man dir einst gab, mein schönes Tiroler Land. Mehr als 500 Dreitausender kennzeichnen deine Erscheinung. Dein Wesen. Wer ganz hinauf steigt, es bei dir auf die Spitze treibt, ist dem Himmel nah.

Von oben erschließt sich erst deine ganze Pracht. Wie ein kostbarer Stoff, kunstvoll drapiert, erheben sich deine Gipfel. Thronen über den Tälern. Anziehend. Arrogant. Verlockend. Mächtig. Manchmal auch unerreichbar. Und das ist gut so, macht deinen unwiderstehlichen Reiz aus.
Du kokettierst wie ein anmutiges Fräulein. Eine kapriziöse Diva. Eine stolze Bäuerin. Schön gewandet verführst du deine Betrachter. Lässt dich erforschen und entdecken. Aber niemals ganz erobern. Dein Herz gehört dir. Du bist das Herz. Das Herz der Alpen. ( Quelle)

Das Haus „Obertscherntann“

– Appartements für 2-6 Personen
– 2 getrennte Schlafzimmer
– Großer Wohnraum mit ausziehbarem Sofa
– Sehr gut ausgestattet Einbauküche mit Geschirrspüler, Backofen, Cerankochfeld, Kühlschrank,
– Gefrierschrank, Dunstabzug, Kaffemaschine, Wasserkocher etc.
– Balkon oder Terrasse, Grillplatz, Liegewiese
– Flat-TV mit Sat
– Skiraum mit Schuhtrockner
– Spielzimmer
– Kostenloses WLAN im ganzen Haus
– Brötchenservice

Appartement Oberschernthann:
Franz und Andrea Schmid, Innersalvenberg 21, A – 6361 Hopfgarten
+43 (5335) 403 80 franz.schmid@schernthann.at

Ferien auf der Alm, auf dem Berghof „Oberschernthann“, Franz und Andrea Schmid, laden Sie ein zum Urlaub auf dem Alm, direkt an der „Hohen Salve“ im Brixental/Hopfgarten

Kontakt
Alm-Ferienhof Oberschernthann
Franz Schmid
Innersalvenberg 21
6361 Hopfgarten
+43 (5335) 403 80
franz.schmid@schernthann.at
http://www.schernthann.at/

Allgemein

Lernend spielen: Deutsch mit Pippo aus Pepponia.

Neues spannendes mobile Game für 8- bis 11-Jährige auf Markt

Lernend spielen: Deutsch mit Pippo aus Pepponia.

jetzt erhältlich: Das neue mobile Game für 8 bis 11-Jährige

Kinder spielen, wann immer sie die Möglichkeit dazu haben. Denn Spielen macht Spaß. Und wenn es darum geht, aus eigenem Antrieb zu lernen, gehören Spiel und Spaß zu den wichtigsten Motivatoren. Mit „Pippo aus Pepponia – lernend spielen“ präsentiert das Kölner Gamestudio Concepta jetzt ein neues unterhaltsames mobile Game, mit dem 8- bis 11-jährige Kinder in erster Linie Spaß haben und – ganz nebenbei – das erlernte Wissen aus dem Deutschunterricht spielerisch anwenden und vertiefen können.

Im Spiel dreht sich alles um Pippo, ein freundliches Weltraummonster. Es ist mit seinem Raumschiff abgestürzt und niemand spricht seine Sprache…

Neben der spielerischen Handlung rund um Pippo, der mit seiner Welt Jungen und Mädchen gleichermaßen anspricht, werden mit den 8- bis 11-jährigen Usern auf unterhaltsame, spannende Weise Aufgaben aus Grammatik, Rechtschreibung und Orthografie geübt.

Alle Aufgaben und Spiele wurden von Lehrern entwickelt und entsprechen den offiziellen Lehrplänen der 3. bis 5. Klassen.

„Pippo aus Pepponia – lernend spielen“ kann sowohl im Einzel-Modus gespielt werden, als auch im Duell-Modus mit Freunden. Das Spiel enthält ein Belohnungssystem das interessante Accessoires für das Monster freischaltet, was zum wiederholten Spielen anregt oder den Wettbewerb mit Freunden ermöglicht. Weil die Freude am Spielen eine natürliche Motivation mit sich bringt, wird das oftmals lästige Deutsch-Üben so für Kinder zum Vergnügen.

„Kinder mögen keine Hausaufgaben, sind aber wissbegierig und spielen gern. Pädagogen sind sich einig, dass Spiele einen Lern- und Übungseffekt beim Spielenden erzielen. Es ist deshalb naheliegend, Spiele zur Vermittlung bestimmter Lerninhalte einzusetzen“, erklärt Gabriele Weinstock-Doetsch als Mit-Entwicklerin des Spiels. Die Grundschullehrerin ist verantwortlich für die Deutsch-Inhalte und Methodik des Lernspiels. Für Konzeption, Design und Programmierung zeichnen Samuel Degen (Konzeption) und Johannes Rohr (Programmierung und Design) verantwortlich.
„Pippo aus Pepponia – lernend spielen“ läuft als App auf Smartphones und Tablets und kann im Elternhaus oder in der Schule zum Üben eingesetzt werden. Die App beinhaltet über 1.000 Aufgaben in vielen unterschiedlichen methodischen Variationen und kombiniert auch Wissen und Motorik. Die Gesamtspielzeit beträgt ca. 10 Stunden. Die Verweildauer pro Spiel wird von den Entwicklern auf ca. 30 min geschätzt.

Das neue Game „Pippo aus Pepponia – lernend spielen“ gibt es ab 21. August im App Store oder Google Play Store für 5,49 Euro.

Mehr Infos zum Spiel gibt es hier

Über Concepta
Unter dem Motto „Lernend spielen“ entwickelt das Kölner Gamestudio Concepta Lernspiele für 8- bis 11-Jährige mit hohem Spaßfaktor, um deutsche Grammatik und Rechtschreibung zu üben. Methodik und Deutsch-Inhalte verantwortet die Grundschullehrerin Gabriele Weinstock-Doetsch. Konzeption, Design (visuell und auditiv), Programmierung, Spielewelten, Spielmechanik und Belohnungssysteme entstehen unter Federführung des Konzeptioners Samuel Degen und Johannes Rohr, Entwickler und Designer. Das Spiel wird auf der diesjährigen Gamescom (21.-25.8.2018) in Köln in Halle 10.2, Stand F038 präsentiert.

Firmenkontakt
Concepta
Samuel Degen
Sürther Strasse 190
50999 Köln
0157 788 18 743
degen@deutsch-lernspiel.de
http://www.deutsch-lernspiel.de

Pressekontakt
neu pr.kommunikation
Romina Neu
Rathenauplatz 31a
50674968 Köln
01743901133
romina.neu@neu-pr.de
http://www.neu-pr.de

Allgemein

Wie man sich und die Kinder vor Diabetes schützt

Wer klug ist lernt aus Erfahrungen Anderer

Wie man sich und die Kinder vor Diabetes schützt

http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/Diabetes-heilen

Diabetes Typ I ist eine Folge medikamentöser Eingriffe

Zum Beispiel in Form von Impfungen und durch fiebersenkende oder entzündungshemmende Maßnahmen bei akuten Erkrankungen. Dadurch wird das Immunsystem in seiner akuten Abwehr behindert, sodass zum Beispiel Viren oder andere Fremdsubstanzen in die innere Zellstruktur der Insulin produzierenden B-Zellen eindringen können. Das Immunsystem greift die von Viren befallenen B-Zellen an und zerstört sie. So wird die Insulinproduktion immer geringer.

Diabetes Typ II ist eine Folge denaturierter Zivilisationskost

Wer heutzutage so isst wie die meisten Menschen, wird auch krank wie die meisten Menschen. So haben sich zum Beispiel geschätzte 6 Millionen Deutsche einen Diabetes Typ II angegessen. Im aufstrebenden China, dessen Bevölkerung zunehmend westliche Ernährungsgewohnheiten annimmt, gibt es jetzt auch schon mehr als 100 Millionen Diabetiker.

Wer klug ist lernt aus Erfahrungen Anderer

‚Nur der Dumme muss alle Erfahrung selber machen‘, sagte schon LAOTSE (altes Cina, ca. 500 v.Chr.). Oft kommt die Erfahrung für den Betroffenen zu spät, und sie hilft nur Jenen, die klug genug sind, aus den schlechten Erfahrungen Anderer zu lernen.

Mehr dazu im Internet
mit einem Merkblatt zum selber drucken.
http://www.dr-schnitzer.de/emailnachrichten-schutz-vor-diabetes.html
———————————————————

Seit 1963 Forschung, Entwicklung und Aufklärung über Grundlagen natürlicher Gesundheit, Ursachen und Heilung chronischer Zivilisationskrankheiten. Schwerpunkte: Gebissverfall, Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Aggressivität, Demenz, Nachwuchs-Degeneration. Verfasser zahlreicher Bücher und Abhandlungen.

Kontakt
Dr. Johann Georg Schnitzer
Dr. Johann Georg Schnitzer
Zeppelinstraße 88
88045 Friedrichshafen
+49(0)7541-398560
+49(0)7541-398561
Dr.Schnitzer@t-online.de
http://www.dr-schnitzer.de

Allgemein

TechDen™ hilft Familien: Markteinführung von „The Den™“ fördert moderate Smartphone-Nutzung

Weniger Zank, mehr Familienleben – The Den: Die Kombination aus Zeitschalt-Tresor und App, ist die smarte Antwort auf „Darf ich noch ein bisschen Smartphone?“

TechDen™ hilft Familien: Markteinführung von "The Den™" fördert moderate Smartphone-Nutzung

„The Den“ kombiniert Hardware und Software um Eltern beim Mobilgeräte-Management zu unterstützen

Perth, Australien – 7. August 2018 – TechDen, Hersteller von innovativen Lösungen für eine verantwortungsbewusste Mediennutzung bei Kindern, stellt „The Den“ vor. Damit reagiert das Unternehmen auf die wachsende Herausforderung für Eltern, ihren Kindern den gesunden Umgang mit Smartphone und Tablet zu vermitteln. Getreu dem Motto „Aus den Augen, aus dem Sinn“ wird der Zugang zeitlich begrenzt. „The Den“ (Deutsch: die Höhle) funktioniert dabei ähnlich wie ein Tresor, der per Applikation gesteuert werden kann. Das Gerät gilt als sicheres Aufbewahrungsgehäuse und wird in Kombination mit der App zum smarten Hilfsmittel für Eltern. Gleichzeitig ist eine Ladestation integriert.

„In der modernen Welt sind wir mit einem neuen Problem konfrontiert: Die zunehmende Smartphone- und Tablet-Nutzung unserer Kinder. Wenn Eltern die Bildschirmzeit einschränken wollen, kommt es zu Hause häufig zu hitzigen Auseinandersetzungen. So ging es mir selbst, meinen Freunden und beinahe jedem einzelnen Elternteil mit dem ich gesprochen hatte“, erzählt James Symons, Vater und CEO bei TechDen.

Zahlreiche existierende Apps auf dem Markt bieten Unterstützung beim Gerätemanagement, aber TechDen stellt als erstes Unternehmen eine Kombination aus Hard -und Software vor. Über die Steuerung der App können Eltern die Gehäusetüren des „The Den“ öffnen und schließen sowie die Nutzung der mobilen Geräte für die Kinder zeitlich begrenzen. Es können gleichzeitig mehrere Geräte über die App verwaltet werden. Zusätzlich erhalten die Erziehungsberechtigten Benachrichtigungen über die Nutzungsdauer sowie eine Information, wenn Geräte aus dem Gehäuse entnommen werden.

Wenn ein Kind während der erlaubten Nutzungszeit ein Smartphone oder Tablet aus dem Gehäuse nehmen möchte, öffnen sich automatisch die Türen. Außerhalb des festgelegten Zeitraums bleibt „The Den“ verschlossen. Damit Kinder ein besseres Gefühl entwickeln, wie intensiv sie ihr Smartphone oder Tablet nutzen, bekommen sie Zeitstempel auf ihren Bildschirm und ein Countdown zeigt an, wie lange Sie das Mobilgerät noch verwenden dürfen.
So müssen Eltern nicht selbst permanent die Zeit überwachen und ersparen sich hitzige Diskussionen, wenn das Gerät weggelegt werden soll. Außerdem fühlen sich Kinder dann weniger überrascht, wenn die Nutzungszeit abgelaufen ist und bekommen ein Gefühl dafür, wie lange sie die Geräte verwenden können. Insgesamt bieten Hardware und Software Hand in Hand ein Gerätemanagement-System das Eltern dabei unterstützt, Grenzen zu ziehen – so weit oder eng, wie sie für passend empfinden. Gleichzeitig lernen die Kinder, sich ihre Gerätezeit einzuteilen – zugunsten der Familienzeit. Mit dem Belohnungssystem können Eltern und Kinder außerdem gemeinsam Ziele bei den Nutzungszeiten sowie Belohnungen für das rechtzeitige Zurücklegen festlegen.

Preis und Verfügbarkeit
„The Den“ ist ab sofort bei Kickstarter ( https://kck.st/2Olb1JX ) ab einem Finanzierungsbeitrag von ca. 102 EUR gelistet. Das Produkt wird voraussichtlich Ende des Jahres an die Unterstützer ausgeliefert.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.techden.com oder senden Sie eine E-Mail an techden@wildcard-communications.de .

Über TechDen
TechDen entstand aus der Sehnsucht eines Vaters nach mehr Familienzeit und einer ausgeglichenen Technologienutzung in seinem Heim. Mit Hauptsitz in Madison, USA und Büros in der ganzen Welt will TechDen eine ganze Generation dazu inspirieren, wieder mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Heißen Sie TechDen in Ihrem Zuhause willkommen und entdecken Sie mehr Balance mit den Bildschirmen in unserem Leben.

wildcard communications steht seit 2008 für ausgezeichnete Kommunikation im Consumer Electronics- und Lifestyle-Umfeld. Der Einsatz der „wildcard“ steht für Ideen, Konzepte und Kreationen, die unsere Kunden positiv ins Gespräch bringen. Unser Hauptsitz befindet sich in München und wir gehören zur internationalen Kommunikationsagentur Ranieri Communications. Wir spezialisieren uns auf Public Relations, Social Media-Management, Influencer-Kampagnen und Content-Kreation für einige der weltweit führenden Consumer Tech- und Challenger-Marken und sind stolz, Botschafter für unsere Kunden sowie ein vertrauenswürdiger Teil ihres Teams zu sein. Wir bieten ein attraktives Arbeitsumfeld und glauben fest daran, dass eine erfolgreiche Agentur aus einer Vielzahl von Menschen besteht, die als Team brillant zusammenarbeiten können und deren individuellen Fähigkeiten und Expertise das Besondere hervorbringen. Wir vereinen Kreativität und strategische Lösungsfähigkeit mit Leidenschaft und Zuverlässigkeit.

Kontakt
Wildcard
Benjamin Brey
Kaflerstr. 10
81241 München
089998207135
benjamin@wildcard-communications.de
http://wildcard-gruppe.de

Allgemein

FAMILY SUMMER PARTY 2018 am 12.08. im Ku´Damm Beach

Sonntag 12. August 2018 I 14:00 – 19:00 I Ku´Damm Beach

Eine Sommerparty mit vielen Showacts und zahlreichen Attraktionen. Viele Überraschungen, Riesenhüpfburgen, Kinderschminken, eine Bastelecke, Shan’s Beauty Hair Lounge, Carat Express Maniküre, zwei Marktstände mit Dosenwerfen und Entenangeln, Clownese mit Luftballonfiguren, für die Kleinsten eine Baby Lounge mit Mini Equipment, eine Riesenseifenblasenshow, ein Puppentheater und eine kostenlose Fotobox. Außerdem eine märchenhafte Violinenspielerin, Tanzshows, Sport – und Yogakurse sowie eine kleine Verkaufsmeile mit ausgewählten Produkten.

Zum Essen gibt es u.a. ofenfrische Pizza, hochwertige Snacks von der Firma natsu, Obst und Eis am Stiel. Außerdem ausreichend Wasser und Säfte für die Kleinen sowie Bier, Prosecco und Aperol Spritz für die erwachsenen Gäste.

+++ Speisen und Getränke für alle Gäste sind inklusive +++

Einlass ist ab 14:00 Uhr, damit das Programm pünktlich um 15:00 Uhr starten kann. Im Ticketpreis sind enthalten: alle Getränke, Speisen, Attraktionen und Shows.
Eltern haften für ihre Kinder-Einlass für Kinder nur in Begleitung von mindestens einem Erwachsenen. Die Tickets sind übertragbar und von der Rückgabe ausgeschlossen. Erwachsenentickets sind gültig von 18 bis 100 Jahren, Kindertickets sind gültig für Kinder von 1 bis 17 Jahren. Kinder bis 1 Jahr haben kostenlosen Eintritt. Es wird eine Tageskasse mit dem begrenzten Kontingent an dem Tag der Veranstaltung geben, Kinderticket 20,00€, Erwachsenenticket 30,00€. (Im Vorverkauf 15€/20€)

Tickets im Vorverkauf gibt es hier: https://www.eventbrite.de/e/family-summer-party-2018-tickets-47278019830?aff=ebdssbdestsearch
Standort: Ku’Damm Beach
Strasse: Koenigsallee 5B
Ort: 14193 – Berlin (Deutschland)
Beginn: 12.08.2018 14:00 Uhr
Ende: 12.08.2018 19:00 Uhr
Eintritt: 15.00 Euro (inkl. 19% MwSt)
Buchungswebseite: https://www.eventbrite.de/e/family-summer-party-2018-tickets-47278019830?aff=ebdssbdestsearch

Veranstalter von regelmäßigen Familienveranstaltungen in Berlin.

Firmenkontakt
Friederike Werner
Friederike Werner
Kurfürstendamm 193G
10707 Berlin
030609809621
fw@pepper-berlin.com
https://www.facebook.com/familyeventberlin/

Pressekontakt
PEPPER Public + Event Relations
Friederike Werner
Kurfürstendamm 193G
10707 Berlin
030609809621
030609809629
fw@pepper-berlin.com
http://www.pepper-berlin.com

Allgemein

German Brand Award 2018 für Binder Marketing

Wer bei German Brand Award ausgezeichnet ist, hat es geschafft, sich erfolgreich von der Masse abzuheben.
Das Unternehmen Binder Marketing hat für ihren erfolgreichen Markenaufbau den diesjährigen German Brand Award bekommen. Im Rahmen einer feierlichen Gala am 21. Juni 2018 in Berlin nahm Geschäftsinhaberin Edith Binder die Auszeichnung von Janine Wunder (Vice Presidentin von German Design Council) entgegen.
Der German Brand Award ist die Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland. Er entdeckt, präsentiert und prämiert einzigartige Marken und Markenmacher. Ausgezeichnet werden nur Marken, die im Vorfeld von der Jury nominiert wurden. In der Königsklasse „Industry Excellence in Branding“ wurde OLAF – der elefantastische Nasensauger für herausragende Markenführung gewürdigt.
Dieser batteriebetriebene Nasensauger für unterwegs ist eine besonders wirksame und hygienische Lösung für kleine verstopfte Babynasen. Der Nasensauger besticht durch sein ergonomisches und funktionelles Design. Das Gerät funktioniert mit Unterdruck und hat dadurch eine richtige, jedoch sanfte Saugkraft. Die Nase wird innerhalb 5 Sekunden sanft und sicher von störenden Sekreten befreit.
„Es ist uns eine Ehre, diese Auszeichnung zu erhalten und wir sind unglaublich stolz darauf. Wir fühlen uns durch diesen Preis bestätigt, dass wir unser Markensegment aufrechterhalten. Wir haben die letzten 2 Jahre sehr viel in den Markenaufbau investiert.“ – so Binder.
Im Frühling 2016 kam das bezaubernde Kinderbuch mit OLAFs Geschichte auf den Markt und begeisterte junge Familien. Der kleine Elefant mit grüner Latzhose und roten Baseballcape – eine Illustration von Elke Finsterbusch – wurde das neue Logo des Nasensaugers und damit erschien eine komplett neue Corporate Identity.
Der German Brand Award bestätigt die Markenpositionierung von Binder Marketing eindeutig.

Edith Binder, die Geschäftsführerin und Inhaberin der Firma Binder Marketing wurde in Ungarn geboren, Ihr Studium führte sie 1992 nach Deutschland.

Im Jahr 2002 ist sie selbst glückliche Mutter geworden, seit 2006 Dipl.-Gesundheitstherapeutin und treu nach dem Motto „Gesunde Babys sind glückliche Babys“ hat sie sich der Baby-Gesundheit verpflichtet.

Aus dem ehemaligen babysgesundheitsshop.de mit alternativen Heilprodukten für Kleinkinder ist der OLAF Nasensauger als Hauptprodukt geblieben und lindert seitdem den Schnupfen von Babys in Deutschland, Österreich und der gesamten Europäischen Union. Heute leitet sie den gesamten Vertrieb von OLAF in Deutschland und Österreich.

Kontakt
Binder Marketing
Edith Binder
Tulpenstr. 12/1
76307 Karlsbad
07202/937258
kontakt@nasensauger-info.de
http://www.olaf-nasensauger.com

Allgemein

BRIO gewinnt „Das goldene Schaukelpferd“ 2018

BRIO gewinnt "Das goldene Schaukelpferd" 2018

Große Anerkennung für den schwedischen Spielwarenhersteller: Das Große BRIO Lagerhaus Set mit Aufzug wurde zum besten Spielzeug des Jahres gewählt. Ausgezeichnet wurde die Herbstneuheit aus der BRIO World Serie von der Familienzeitschrift „familie&co“ und dem Deutschen Verband der Spielwarenindustrie (DVSI) im Rahmen des Preises „Das goldene Schaukelpferd“.

Nürnberg, den 19.07.2018. – 50 Spielsachen in fünf Kategorien hatten es wieder in die Vorausscheidung des Goldenen Schaukelpferds geschafft, die der „familie&co“ und dem DVSI besonders „durchdacht, kindgerecht und innovativ“ erschienen. Mit dem großen Lagerhaus Set mit Aufzug ging es dabei hoch hinaus: Eine Jury aus Kindern, Eltern und Spielzeugexperten votierten die Herbstneuheit nicht nur zum Sieger in der Kategorie „Künstler und Baumeister“, das Produkt fährt auch den Gesamtsieg ein und ist somit das beliebteste Spielzeug des Jahres.

Besonders hervorstechen konnte die Herbstneuheit durch die Kombination aus Höhe und den verschiedenen Aufbaumöglichkeiten. BRIO setzt bei dem neuen Lagerhaus erstmals auf mehrere Ebenen und bietet den Kindern dadurch eine noch größere Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten innerhalb der BRIO World. Der Aufzug führt dabei spielerisch an verschiedene Höhen und eine neue Schnelligkeit der Züge heran.

Stephan Wessolek, Chefredaktion „familie&co“, begründet die Wahl der Jury: „Wieder einmal hat es ein Spiel aus der Kategorie „Künstler und Baumeister“ geschafft, die meisten Stimmen auf sich zu vereinen und damit auch den Gesamtsieger zu stellen. Das war schon während der Testphase in der Kita erkennbar, denn das Lagerhaus-Set von BRIO war dort das am intensivsten bespielte Produkt.“ Überzeugt habe die Kinder dabei nicht nur der Variantenreichtum des hochwertigen Materials, das Kreativität und räumliches Denken herausfordert, sondern auch die Möglichkeit, sich durch stapelbare Brücken und den Aufzug in große Höhen zu spielen. „Ein riesiger Spaß, insbesondere für Logistik-Fans! Aber wir müssen auch sagen: Die Entscheidung war äußerst knapp und die Auszählung der Stimmen bis zum Schluss richtig spannend. Glückwunsch und Kompliment also auch an alle anderen Kategoriesieger“, so Wessolek weiter.

Sophie Reinthaler, Marketing Managerin bei BRIO, zeigt sich hocherfreut über den renommierten Preis: „Die Auszeichnung ist eine großartige Bestätigung für unsere innovative Neuheit, die in diesem Jahr auf den Spielzeugmarkt kommt. Wir sind sehr stolz, dass wir uns gegen die harte Konkurrenz durchsetzen und bei der härtesten Jury – den Kindern – überzeugen konnten.“

Das 33887 Große Lagerhaus-Set mit Aufzug ist ab August 2018 erhältlich. Es ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Über BRIO:
Seit über einem Jahrhundert besteht unsere treibende Kraft darin, Freude bei Kindern auf der ganzen Welt zu verbreiten. Wir wollen glückliche Kindheitserinnerungen schaffen, in denen sich die Fantasie frei entfalten kann. BRIO ist eine schwedische Spielzeugmarke, die innovative, hochwertige und designorientierte Spielzeuge entwickelt, um den Kindern eine sichere und fröhliche Spielerfahrung zu bieten. BRIO wurde 1884 gegründet ist in über 30 Ländern vertreten. Weitere Informationen erhalten Sie über www.brio.de

Kontakt
Megacult marketing for the masses GmbH
Nicole Wrobel
Kurfürstendamm 216
10719 Berlin
+49 30-2089864-34
wrobel@megacult.de
http://www.megacult.de

Allgemein

Neues KFZ-Kennzeichen Sticker-Sammelalbum sorgt für spannende Abwechslung auf Autofahrten

Endlich Ruhe auf der Rückbank

Neues KFZ-Kennzeichen Sticker-Sammelalbum sorgt für spannende Abwechslung auf Autofahrten

KFZ-Kennzeichen Sticker-Sammelalbum

Wie lange fahren wir noch? Mir ist langweilig. Wann sind wir endlich da? – für Eltern ein bestens bekannter O-Ton von der Rückbank bei längeren oder auch kürzeren Autofahrten mit den Kids. Ob auf der Fahrt in den Urlaub, zu Ausflugszielen oder einfach zur Oma. Als Ablenkung kommt dann oft das Smartphone zum Einsatz, weil keine spannende analoge Abwechslung zur Hand ist.

Mit dem neuen KFZ-Kennzeichen Sticker-Sammelalbum sollte damit – zumindest für einen Großteil der Autofahrt – jetzt Schluss sein. Dass Kinder und Jugendlich gerne Sticker sammeln und in ein Album kleben, dürfte nach der Fußball-WM wieder frisch im Gedächtnis sein. Ebenso ist das Kennzeichen-Raten ein beliebtes Reisespiel, bei dem Kinder zugleich lernen, aus welcher Stadt oder welchem Landkreis das vorausfahrende Auto kommt.

Anders als üblich müssen beim KFZ-Kennzeichen Sammelalbum keine Sticker teuer nachgekauft werden. Alle 686 der derzeit gültigen Kennzeichen sind bei Kauf als Aufkleber bereits dabei – sowohl die seit Jahrzehnten gültigen Stadt- und Landkreis-Kennzeichen, als auch jene, die während der letzten Jahre wieder eingeführt wurden und optional verwendet werden dürfen.

Reisespaß und Spannung garantiert – spielerisches Erlernen der Regionen Deutschlands

Kinder werden mit dem KFZ-Sammelalbum automatisch dazu animiert, ständig nach „neuen“ Nummernschildern Ausschau zu halten und zu entdecken. Neu gefundene werden dann erfolgreich mit dem entsprechenden Sticker in das Album eingeklebt. Ergänzend wird zu jeder Stadt und jedem Landkreis eine geografische Kurzinformation geliefert. Zusätzlich enthält nahezu jede Seite eine Deutschlandkarte, in der mit bunten Punkten die Position markiert ist, woher das entdeckte Fahrzeug eigentlich kommt – dies dürfte auch Erwachsene wiederum interessieren.

Darüber hinaus wird in Infoboxen ganz nebenbei spannendes Wissen über Verkehrsregeln und -zeichen, über Deutschland sowie über Autos und den Straßenverkehr im Allgemeinen vermittelt. Neben Ausflugstipps und einem „Logbuch“ rundet eine große DIN A 3 Deutschland-Karte in der Mitte des Albums das Spieleangebot ab. Hier können Kinder mit vielen Symbol-Stickern den Heimatort, Reiseziele und -routen sowie bereits befahrene Landkreise und Städte markieren.

Insgesamt bietet das KFZ-Kennzeichen Sticker-Sammelalbum damit eine echte Alternative zu Smartphone und Nintendo, mit der bei Autofahrten stundenlange Unterhaltung und für Eltern ein entspannteres Fahren garantiert ist. Und ganz nebenbei erhalten Kids spielerisch nützliches Wissen über Deutschland, Verkehrsregeln und Geographie.

Das Album im DIN A 4-Format mit 60 Seiten und insgesamt über 800 Stickern gibt es zum Taschengeldpreis von 7,90 EUR an Kiosken, Tankstellen und im Buchhandel sowie online direkt unter www.kennzeichenalbum.com

.

Kontakt
Certtone Deutschland GmbH
Philipp Gesierich
Berliner Straße 58
84478 Waldkraiburg
+49 (0) 8638 / 94230
info@kennzeichenalbum.com
http://www.kennzeichenalbum.com

Allgemein

Centro als familienfreundliches Shopping Center ausgezeichnet

Centro als familienfreundliches Shopping Center ausgezeichnet

Das Centro hat hohe Ansprüche und ist Vorbild und Taktgeber in Europa für anspruchsvolle Shoppingerlebnisse. Unibail-Rodamco-Westfield zeichnet das Centro jetzt für die perfekte Customer Journey für Familien aus.

Oberhausen, den 17.07.2018 – Das Centro steht nie still. Stetig wird an Verbesserungen gearbeitet – insbesondere die Familienfreundlichkeit liegt dem Einkaufscenter am Herzen: Shopping soll ein Erlebnis für die ganze Familie sein. Dafür wurden bereits ein erheblicher Teil der 20 Millionen investiert, die seit 2017 für Modernisierungen vorgesehen sind. Ziel ist es, den Familien die perfekte Customer Journey zu bieten. Nach der Umsetzung von Meilensteinen wie dem Kinderland Centrolino hat das Centro jetzt den umfassenden Kriterienkatalog von Unibail-Rodamco-Westfield erfüllt und erhält die TFE-Auszeichnung: The Family Experience.

Die ideale Customer Journey Family – ein Anspruch für den perfekten Shopping Besuch
Wer selbst als Familie schon einmal shoppen war, weiß wie unterschiedlich die Interessen und Bedürfnisse sein können. Die Kinder wollen spielen und sind kaum aus den Spielwarenshops heraus zu kriegen. Die Eltern interessieren sich eher für Mode und Interieur. Dabei müssen sie ständig daran denken, wo die Wickeltische sind, wo es Essen gibt, das auch die Kinder mögen und welche Freizeitaktivitäten auf die Shoppingtour folgen sollen.

Die Customer Journey beginnt für die Familien bereits zuhause bei der Planung und endet auch dort wieder. Auf dieser Reise unterstützt sie das Centro umfänglich. Familien, die nicht mit der Bahn kommen, finden Familienparkplätze mit kurzen Wegen und viel Platz. Im Centrolino können die Kinder unter Aufsicht spielen, während die Eltern Shops besuchen, die nichts für die Kleinen sind. Wickelstationen helfen dabei die Jüngsten zu versorgen. Im neuen Food-Court gibt eine Spielecke und Kindermenüs gehören zum Standard. In den Gängen des Shopping Centers sind Ruhezonen eingerichtet mit Ladestationen fürs Smartphone. Neue Spielzonen mit vielen Angeboten finden die Familien beim Gang durch das Centro und Shops speziell für Familien sind mit kurzen Wegen zu erreichen. Außerhalb des Shopping Centers geht die Reise weiter, hier erwartet die Familie neben weiteren Restaurants, Parks zur Erholung und vielen Attraktionen wie Sealife, Legoland Discovery, Aqua Park, Tiger Jump, Cinestar, Gasometer, uvm.

Wichtig für die Auszeichnung „The Family Experience“ sind auch die vielen familienfreundlichen Events und Angebote. Neben Highlights wie dem Toytester Event, dem Neuen Mitte Fest und dem Weihnachtsmarkt, gibt es im Centrolino das ganze Jahr über Veranstaltungen.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung und laden alle Familien ein, unser Angebot zu testen und uns gerne Feedback zu geben“, ergänzt Marcus Remark, Center Manager des Centro.

Das Centro Management engagiert sich auch im lokalen Raum und baut eine Kooperation mit einer benachbarten Grundschule auf. Auch das Engagement beim angrenzenden Sportverein wird fortgesetzt.

Europas größtes Freizeit- und Shoppingscenter

Firmenkontakt
Centro Management GmbH
Markus Römer
Promenade 555
46047 Oberhausen
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.centro.de

Pressekontakt
lauffeuer Kommunikation GmbH
Jonas Windler
Hoheluftchaussee 20
20253 Hamburg
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.lauffeuer-kommunikation.de

Allgemein

Gregor Meyle wird Botschafter von Hear the World

Musiker hilft bedürftigen Kindern mit Hörverlust

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Die Hear the World Stiftung bekommt in Deutschland prominente Verstärkung: Gregor Meyle wird neuer Botschafter für bewusstes Hören. Der Singer-Songwriter unterstützt die Stiftung in ihrer Vision – eine Welt zu schaffen, in der jeder Mensch die Chance auf gutes Hören hat. Die Hear the World Foundation ermöglicht bedürftigen Kindern mit Hörverlust auf der ganzen Welt besseres Hören.

Hut, Brille, Bart – und die Gitarre immer dabei. So ist Gregor Meyle schon seit Jahren erfolgreich auf deutschen Bühnen unterwegs. Bei jährlich etwa hundert Live-Auftritten in Clubs, Stadthallen und auf großen Open-Air-Bühnen hat er sich eine treue Fangemeinde erspielt – und es mit seinen poetischen Songs in die Top Ten der deutschen Album-Charts geschafft. Viele kennen den sympathischen Vollblutmusiker aus Fernsehsendungen wie „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ und seiner eigenen Musikshow „Meylensteine“.

Der 39-Jährige lebt für die Musik – mit ein Grund, warum ihm gutes Hören so am Herzen liegt. „Für mich ist mein Gehör das wichtigstes Werkzeug, ich wüsste nicht, wie ich es ohne diesen Sinn schaffen könnte“, sagt Meyle. „Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, die Arbeit der Hear the World Foundation zu unterstützen.“ Gregor Meyles erster Einsatz als Botschafter führt ihn schon bald nach Südafrika: In Kapstadt wird er Kinder mit Hörverlust in Townships unterstützen.

Als Botschafter für Hear the World befindet sich Gregor Meyle in bester Gesellschaft: Mehr als 100 prominente Persönlichkeiten setzten sich für die Stiftung ein, darunter Sting, Bruce Springsteen, Cindy Crawford Peter Maffay – und Bryan Adams, der Gregor Meyle in der Pose für bewusstes Hören porträtiert hat.

Hear the World hilft Kindern in Not

Kinder mit einem unversorgten Hörverlust werden in vielen Ländern ausgegrenzt, können nicht sprechen lernen, keine Schule besuchen und haben folglich schlechte Zukunftsperspektiven. Das Ziel der Hear the World Foundation: Diese Kinder sollen sich altersgerecht entwickeln können und die gleichen Chancen erhalten wie normal hörende Kinder. Seit 2006 hat die Hear the World Foundation mehr als 90 Projekte auf allen fünf Kontinenten unterstützt. Die Stiftung spendet Hörlösungen, hilft mit finanziellen Mitteln ebenso wie mit Experten, die hörmedizinische Versorgung leisten und lokale Fachkräfte schulen.

Hörverlust – ein unterschätztes Problem mit gravierenden Folgen

Die Bedeutung von Hörverlust wird immer noch unterschätzt, obwohl die Zahlen eine deutliche Sprache sprechen: Der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge sind über 466 Millionen Menschen (mehr als 5 Prozent der Weltbevölkerung) von einem mittleren bis hochgradigen Hörverlust betroffen – davon rund 34 Millionen Kinder. Die meisten der Betroffenen leben in Ländern mit geringem oder mittlerem Einkommen und haben keinen Zugang zu einer hörmedizinischen Versorgung. Wird Hörverlust nicht behandelt, kann das besonders für Kinder gravierende Folgen haben: Sie lernen nicht richtig sprechen, haben kaum Chancen auf Schulbildung und werden häufig sozial ausgegrenzt.

Das Botschafterporträt von Gregor Meyle, aufgenommen von Bryan Adams, finden Sie hier zum Download.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/iwm0ze

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/gregor-meyle-wird-botschafter-von-hear-the-world-64883

Im Jahr 2006 vom führenden Anbieter von Hörlösungen Sonova gegründet, engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention tätig. Sie fördert insbesondere Projekte zugunsten von Kindern, um ihnen eine alters¬gerechte Entwicklung zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung unterstützte die gemeinnützige Schweizer Stiftung über 90 Hilfsprojekte in 39 Ländern mit finanziellen Mitteln, Hörtechnologie und Expertise. Über 100 prominente Persönlichkeiten wie Bryan Adams, Cindy Crawford, Peter Maffay, Plácido Domingo und Sting unterstützten die Stiftung aktiv als Botschafter für bewusstes Hören. www.hear-the-world.com

Firmenkontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://www.themenportal.de/kultur/gregor-meyle-wird-botschafter-von-hear-the-world-64883

Pressekontakt
Hear the World Foundation
Louise Kaben
Laubisrütistrasse 28
8712 Stäfa
+41 58 928 01 01
louise.kaben@hear-the-world.com
http://shortpr.com/iwm0ze