Tag Archives: Klapptritte

Allgemein

KRAUSE Sonderlösungen auf der InnoTrans 2018 in Berlin

Hochmoderne Technik benötigt regelmäßige Wartung – gleichzeitig sollen die Standzeiten von Zügen aus Kostengründen so gering wie möglich gehalten werden.

KRAUSE Sonderlösungen auf der InnoTrans 2018 in Berlin

Eine fahrbare KRAUSE Wartungsbühne im Einsatz bei der ICE-Wartung

Höchste Priorität hat bei allen Wartungsarbeiten aber auch die Arbeitssicherheit, da Arbeitsausfälle ebenfalls die Standzeiten und Kosten erhöhen. Wie man diese Anforderungen miteinander vereinbaren kann, zeigen die Alsfelder Steigtechnik-Spezialisten des KRAUSE-Werkes, führende Anbieter kundenspezifischer Lösungen für die Produktion und Wartung von Schienenfahrzeugen, auf der InnoTrans 2018 in Berlin. (18. – 21. September, Messe Berlin, City Cube Halle B, Stand 513)

Front-, Dach- und Seitenarbeitsbühnen, Zugänge, Gleisüberstiege und Grubenpodeste, selbst Leitern und Tritte für den Innenbereich – mit KRAUSE-Lösungen erreichen die Wartungsmitarbeiter sicher und komfortabel jede Stelle eines Zuges. Alle Lösungen sind auf Wunsch höhenverstellbar, auf Rollen verfahrbar oder fest montiert realisierbar. „Unser Ziel ist es, individuelle und speziell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittene Lösungen zu entwickeln um damit Arbeitseffizienz und Sicherheit zu erhöhen und die Standzeiten auf ein Minimum zu reduzieren“, so Stefan Krause, Geschäftsführer der KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG.

Dazu erhalten KRAUSE-Kunden einen festen Ansprechpartner, der sie von der ersten Anfrage bis zur Inbetriebnahme der Sonderlösung begleitet. Die KRAUSE-Mitarbeiter bringen dabei ihre langjährige Erfahrung als Problemlöser bei Steigtechnik mit ein. Mögliche Konflikte oder Hindernisse können so von Anfang an verhindert werden. „Wenn technisch möglich, können wir alle Kundenwünsche umsetzten, um ein Höchstmaß an Kundenzufriedenheit zu erreichen“, so Krause weiter.

Auf dem diesjährigen KRAUSE-Messestand zeigen die Steigtechnik-Spezialisten unter anderem eine höhenverstellbare Arbeitsbühne mit Konturanpassung. Diese schmiegt sich millimetergenau an die Konturen des Zuges an, was sich ebenfalls positiv auf Arbeitssicherheit und Effizienz auswirkt. Darüber hinaus wird die Außenhaut der Züge geschützt. Weiterhin präsentiert KRAUSE dieses Jahr mit Stolz eine Innovation für alle anfallenden Tunnelarbeiten mit enormer Zeit- und Kostenersparnis.

Das KRAUSE-Team freut sich auf viele interessante Gespräche mit den Besuchern der InnoTrans um mit verschiedenen Geländerausführungen, Plattformbelägen und Aufstiegsmöglichkeiten Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten oder zu optimieren. Als Traditionsunternehmen mit über 115-jähriger Erfahrung stellen sich die Spezialisten dieser Herausforderung gerne.

Für einen direkten Gesprächstermin mit den KRAUSE-Mitarbeitern auf der InnoTrans senden Sie uns eine E-Mail an info@krause-systems.de

Alle Informationen zu KRAUSE und den innovativen Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter:
www.krause-systems.de/innotrans

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Allgemein

KRAUSE-Werk veranstaltet zweiten Gesundheitstag

Gut organisierte und attraktiv zusammengestellte Gesundheitstage…

KRAUSE-Werk veranstaltet zweiten Gesundheitstag

KRAUSE veranstaltet den zweiten Gesundheitstag

…wirken sich positiv auf das Gesundheitsbewusstsein in einem Unternehmen aus. Dies haben auch die Alsfelder Steigtechnik-Spezialisten von KRAUSE erkannt und luden am vergangenen Samstag zum zweiten Mal ihre Mitarbeiter und deren Angehörige ein, einen Tag zum Thema Gesundheit zu verbringen.

Über 100 Mitarbeiter und Familienmitglieder waren der Einladung gefolgt. Losgelöst vom Arbeitsalltag präsentierten die Mitarbeiter des Altenburger Traditionsunternehmens mit Stolz ihren Familien die Arbeitsplätze in den kaufmännischen, technischen und gewerblichen Bereichen. Neben einer sowohl leckeren als auch gesunden Ernährung standen zudem diverse Gesundheitschecks auf dem Programm. Von Erste-Hilfe-Sofortmaßnahmen des DRK bis hin zur E-Bike-Teststation vom Zweiradshop Müller sollte für jeden etwas geboten werden. Das hiesige Fitnessstudio View24 nutzte die großzügigen Räumlichkeiten um seine Trainingsmethoden vorzustellen. Das Sanitätshaus Frohn, der Optiker Gertler und die Barmer Gesundheitskasse rundeten das Programm durch weitere Gesundheitsangebote ab.

Selbstverständlich wurde auch dem Nachwuchs der KRAUSE-Mitarbeiter an diesem Tag etwas geboten. Neben zwei Hüpfburgen und einer Spielstation wurde auch eine aus Gerüst-Komponenten konstruierte Torwand aufgebaut. Das Wetter spielte mit und ein Großteil der Stationen konnte wie geplant unter freiem Himmel aufgebaut werden.

Die ebenfalls anwesende Geschäftsführung der KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG war sichtlich zufrieden mit dem Angebot und der Durchführung des Gesundheitstages. Besonderer Dank gilt den teilnehmenden Kooperationspartnern sowie den Auszubildenden und freiwilligen Mitarbeitern des Unternehmens, die neben der Planung des gesamten Tages auch die einzelnen Stationen betreuten.

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Allgemein

Die richtige Leiter kaufen ist dank des KRAUSE-Stufentesters am POS kein Problem

Die Entscheidung für die richtige Steiglösung, also einen Tritt oder eine Leiter, ist für Anwender nicht leicht. Die Produkte stehen meist eingepackt in den Regalen der Händler und viele Produktmerkmale sind lediglich beschrieben.

Die richtige Leiter kaufen ist dank des KRAUSE-Stufentesters am POS kein Problem

Der KRAUSE Stufentester

Da fällt die richtige Entscheidung schwer, zumal das Produkt ja viele Jahre genutzt werden soll. Oft machen vermeintlich kleine Details der Produkte enorme Unterschiede in der Anwendung aus. So ist zum Beispiel die Tiefe der Stufen ein entscheidendes Kriterium für das Standgefühl auf einer Leiter. Geringfügig tiefere Stufen sind schon erheblich komfortabler. Bei besonders tiefen Komfortstufen kann man die Sicherheit förmlich spüren und steht, egal wie lange die Tätigkeit dauert, immer sicher und entspannt. Damit Kunden dies am POS tatsächlich fühlen und eine optimale Entscheidung treffen können, bietet das Traditionsunternehmen KRAUSE eine einzigartige Entscheidungshilfe an, den KRAUSE-Stufentester. Direkt am Ort der Produktpräsentation, also am Regal, bieten die Spezialisten für sichere Steigtechnik damit eine wichtige Entscheidungshilfe, die von Kunden sehr gerne angenommen wird.

Vor der Kaufentscheidung testen, so einfach kann die richtige Entscheidung sein.
Der Stufentester ist ein 3-stufiges Leiternteil und vereint verschiedene Stufenausführungen in einem Gerät. Die sichere Befestigung des Stufentesters an herkömmlichen Regalen ist schnell und einfach möglich. Wird er nicht benötigt oder der Raum gebraucht, kann er bequem hochgeklappt werden. Er wird unterstützt durch eine aussagekräftige Tafel, die direkt über dem Tester angebracht ist. Der Stufentester ermöglicht den Kunden buchstäblich die Unterschiede der verschiedenen Stufen zu erleben, denn es sind Stufen von 80 mm und 125 mm Tiefe verbaut. Häufig entscheiden sich Kunden daraufhin für die tieferen Komfortstufen. Eine Entscheidung, die sie über viele Jahre nicht bereuen, wie zahlreiche begeisterte Anwenderstimmen und Rückmeldungen zeigen. Der Original KRAUSE-Stufentester sorgt gleichermaßen für zufriedene Kunden und den Abverkauf sicherer Komfortprodukte. Einfacher kann man seine Kunden kaum glücklich machen.

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Allgemein

Die perfekten Helfer für Arbeiten in geringer Höhe: Montagetritte, Arbeitspodeste und Klapptritte

Sie sind klein, leicht, stabil, schnell verstaut, gut zu transportieren, und sie ermöglichen komfortables Arbeiten.

Die perfekten Helfer für Arbeiten in geringer Höhe:   Montagetritte, Arbeitspodeste und Klapptritte

Treppo von KRAUSE – der perfekte Helfer

Die Rede ist von Montagetritten, Arbeitspodesten und Klapptritten. Immer, wenn es um Arbeiten in geringer Höhe geht, gehören diese praktischen Helfer zu den beliebtesten Produkten. Dabei sind die Einsatzbereiche vielfältig, ob im Haushalt, beim Hobby oder im Profi-Alltag. Der hessische Traditionshersteller KRAUSE verfügt über ein sehr breites Sortiment dieser Produktgruppe und hat für jede Anforderung die richtige Lösung. Dabei überzeugt die Vielzahl der Produkte ebenso wie die innovativen Details.

Vom Standardprodukt zum individuellen High-Tech-Helfer mit vielen Varianten
Aufgrund der unglaublich vielen Anwendungsbereiche gehören Tritte, Arbeitspodeste und Klapptreppen zur Grundausstattung in jedem Haushalt, Unternehmen und Handwerksbetrieb. Durch ihr geringes Gewicht und die kompakten Maße sind die kleinen Helfer schnell zur Hand und ermöglichen Arbeiten bis zu einer Arbeitshöhe von ca. 3 Metern. Darunter fallen die meisten Tätigkeiten im Haushalt, wie das Abwaschen von Schränken, das Wechseln von Leuchtmitteln oder kleine Reparaturen. Aber auch im gewerblichen Alltag ist ein Großteil der Arbeiten in der Höhe in diese Kategorie einzuordnen. Die Auswahl der Experten für sicheres Arbeiten ist groß, von Doppel-Klapptritten mit Haltegriff über Tritte mit integrierten Rollen inklusive Roll-Stop-System bis hin zu einer ausladenden Arbeitsplattform. KRAUSE kann nahezu jeden Wunsch in diesem Produktsegment erfüllen.
Ausstattung, die keine Wünsche offen lässt…
Auch in der konkreten Anwendung bieten moderne Arbeitstritte und Podeste heute ein Maximum an Komfort und Arbeitssicherheit. Wer zum Beispiel einmal auf der extra großen Standfläche des Doppel-Klappritt „Treppo“ von KRAUSE stand, weiß, wie sicher und bequem Arbeiten in der Höhe damit ausgeführt werden können. Hinzu kommen rutschhemmende, komfortable, 125 mm tiefe Stufen. Mehr Sicherheit beim Auf- und Absteigen und während der Arbeit ist kaum möglich. So werden alle Tätigkeiten bis 2,85 m Arbeitshöhe zum echten Vergnügen, und auch längeres Stehen auf dem Tritt strengt nicht an. Mit der einhändig bedienbaren Sicherheits-Klappsperre des „Treppo“ ist dieser Tritt einfach bedienbar und steht extrem sicher. Dazu tragen auch die groß dimensionierten, rutschhemmend profilierten Fußkappen bei. Darüber hinaus sind sie bodenschonend und können problemlos auch auf hochwertigem Untergrund verwendet werden. Andere Produkte wie der Doppel-Klapptritt „Rolly“ oder der mobile Montagetritt bieten durch die integrierten Rollen – beim „Rolly“ sogar mit Rollstop-System – hohe Mobilität und Sicherheit. Sobald der Klappritt betreten wird, versinken die Rollen im Fuß, und der Tritt kann nicht mehr verschoben werden. Steigt man ab, erscheinen die Rollen wieder und der Tritt kann einfach verschoben werden. Der Klapptritt „Toppy XL“ überzeugt durch große, komplett gummierte Stufen. Montagetritte mit Gitterrosten bieten in risikobehafteten Arbeitsumgebungen dank gezahnter Aluminium-Gitterroste noch mehr Sicherheit. Die Liste der Ausstattungen dieser hilfreichen Steigmittel ist schier endlos. Einen kompletten Überblick darüber erhalten Interessenten im entsprechenden Kapitel des aktuellen KRAUSE-Gesamtkatalogs und im Internet unter www.krause-systems.de

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de