Tag Archives: Krefeld

Allgemein

„Moltke für Afrika“ unterstützt Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Moltkeplatz in Krefeld unterstützen seit 25 Jahren die Stiftung Menschen für Menschen

"Moltke für Afrika" unterstützt Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe

Ehrenurkunde für Moltke für Afrika

München/Krefeld, 14. Juni 2018. Seit 25 Jahren engagieren sich Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Moltkeplatz in Krefeld für die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe, um einen Beitrag zur Bewältigung der Probleme des afrikanischen Kontinents zu leisten. Mit einem Afrikaabend wurde das Jubiläum am 12. Juni im Beisein von Schülern, Lehrern, Eltern und Dirk Kasten, Kuratoriumsmitglied der Stiftung, und weiteren Mitarbeitern von Menschen für Menschen gefeiert. Es gab musikalische Beiträge des Schülerchors und des Musikers Joe Kiki, interessante Einblicke in die tägliche Arbeit der Hilfsorganisation und traditionelle äthiopische Köstlichkeiten.

Mithilfe verschiedenster Benefizaktionen konnten von „Moltke für Afrika“ in 25 Jahren über 100.000 Euro an Spendengeldern gesammelt und an die Stiftung Menschen für Menschen übergeben werden.

Im Jahr 1991 besuchte Karlheinz Böhm (gest. 29.05.2014) das erste Mal das Gymnasium am Moltkeplatz und beeindruckte mit seinem Engagement für die Not leidende Bevölkerung in Äthiopien die Schülerschaft nachhaltig. Zwei Jahre später wurde die Arbeitsgemeinschaft „Moltke für Afrika“ an der Schule gegründet. Bis heute setzen die engagierten jungen Leute ein Zeichen dafür, dass Schülerengagement den Kindern, Frauen und Männern in Äthiopien die Chance auf ein besseres Leben geben kann. Dirk Kasten zeigte sich überwältigt von dem jahrzehntelangen Engagement der Schülerinnen und Schüler am Moltkegymnasium: „Es ist beeindruckend zu sehen, wie sehr Karlheinz Böhm die Herzen der Schülerinnen und Schüler berührt hat und wie sein Lebenswerk noch heute dazu inspiriert, den Menschen in Äthiopien zu helfen. Ich bin unendlich dankbar für die großartige Unterstützung und den Einsatz von Moltke für Afrika“.

Über 25 Jahre hinweg zeigen sich die Jugendlichen aus Krefeld kreativ: Sie verkaufen Würstchen und Waffeln, CDs mit Kinderliedern, erstellen Informationstafeln zu dem Land im Osten Afrikas, laden Experten zu Vorträgen ein, organisieren Partys für den guten Zweck und haben sogar ein Brettspiel zum Thema „Menschen für Menschen in Äthiopien“ entwickelt und vermarktet. Im Laufe der Jahre sind einige der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft in die äthiopischen Projektregionen gereist, um sich selbst ein Bild von der Lage vor Ort und der Arbeit von Menschen für Menschen zu machen. Die ehemalige Schülerin des Gymnasiums Anna Mokwa, engagiert sich seit 10 Jahren für Moltke für Afrika und ist begeistert von ihrer Äthiopienreise im Jahr 2016 zurückgekommen: „Es ist schwierig, von der Hauptstadt Addis Abeba in die Dörfer in den ländlichen Regionen zu reisen. Häufig gibt es keine befestigten Straßen, keine Brücken, die Autofahrten sind sehr lang und beschwerlich. Umso erstaunlicher ist es zu sehen, was Menschen für Menschen für die armen Bauernfamilien in den ländlichen Regionen alles geleistet hat. Die Kinder, Frauen und Männer haben mir selbst erzählt, wie sehr sich ihr Leben durch die vielfältigen Maßnahmen in den Bereichen Bildung, Wasser, Landwirtschaft, Gesundheit und Einkommen zum Positiven gewandelt hat. Diese sinnvolle Arbeit möchte ich weiter mit aller Kraft unterstützen. Auf die nächsten 25 Jahre Moltke für Afrika!“

Über Menschen für Menschen

Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 36 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 700 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM
Online: www.menschenfuermenschen.de

Über Menschen für Menschen
Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 36 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit rund 700 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Dr. Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Lisa-Martina Kerscher
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397987
lisa.kerscher@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Allgemein

Grillsysteme nach Maß

Kaminbaumeister Marcus Breuer vom Viersener Fachbetrieb Kachelöfen Breuer ist auch Spezialist für Grillsysteme. Sein Rat: Die genaue Planung entscheidet über den Erfolg.

Grillsysteme nach Maß

Für die einen fängt die Saison mit den ersten Sonnenstrahlen wieder an, für andere hat sie nie aufgehört. Grillen gehört seit Jahr und Tag zu den liebsten Beschäftigungen der Deutschen. Fleisch, Gemüse, Fisch: Mittlerweile landet so gut wie alles auf dem Grill.

„Diese wachsende Beliebtheit und die Tendenz, das Grillen als weiteres Hobby neben dem Kochen anzusehen, führt natürlich dazu, dass der Grill zu einem wichtigen Element im Garten wird. Die Zeiten sind vorbei, in denen der Grill ein dreibeiniges Plastikgestell ist, auf dem ein paar tiefgekühlte Bratwürste landen“, weiß Marcus Breuer, Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen. Er ist vor allem tätig in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss tätig und führt das 1970 von Vater Hans Dieter Breuer gegründete Familienunternehmen seit vielen Jahren sehr erfolgreich ( www.kacheloefen-breuer.de).

Neben handwerklichen Kaminen und Kachelöfen bietet Marcus Breuer auch handwerkliche Grills an. „Alles, was mit Feuer zu tun hat, können wir anbieten. Wir entwickeln für unsere Kunden ihre Grillsysteme nach ihren individuellen Maßgaben und Wünschen. Der Grill ist Grill, ganze Außenküche und Design-Objekt in einem, das einen Gestaltungsbaustein im Garten bildet“, schildert Marcus Breuer seine Erfahrungen.

Ein Standardrezept für DEN Grill kann auch der erfahrene Unternehmer nicht nennen. Alle Systeme unterschieden sich je nach den Bedürfnissen der Kunden. Während der eine den Grill nur für die Zubereitung besonderer Fleischstücke nutze, wolle der andere dort so oft wie möglich so viele Gerichte wie möglich kochen; und der dritte möchte einfach nur an schönen Tagen ein paar Koteletts grillen und ein bisschen Brot rösten – aber eben auf einem handwerklichen Objekt, das im Garten Blicke auf sich zieht.

Die Gestaltung des Grillsystems hängt von einigen Parametern ab – neben den Wünschen und Ansprüchen des Kunden. Vor allem nennt Marcus Breuer dabei den verfügbaren Raum. „Je mehr ein Grill leisten soll, desto mehr Platz benötigen wir natürlich für die Installation. Daher kommt der Planung eine entscheidende Rolle zu. Wir müssen genau ermitteln, wie ein Grill beispielsweise auf einer Terrasse umgesetzt werden kann.“

Es gehe um die Größe – schließlich solle der Grill nicht den halben Garten besetzen -, aber auch um die exakte Position. „Darüber machen sich anfangs zu wenige Kunden wirkliche Gedanken. Einmal ist der Grill zu weit von der Terrassentür entfernt, ein anderes Mal ist der Weg zum Grill nicht optimal, oder die Spieleecke der Kinder liegt direkt nebenan. Dann kann der Grill seine Leistungsfähigkeit nicht optimal entfalten, und der Kunde wird unzufrieden sein. Es ist daher die erste Aufgabe eines spezialisierten Handwerksunternehmens, die Situation genau zu analysieren und dann gemeinsam mit dem Kunden zu entscheiden, wo welches System installiert werden soll.“

Über Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition. Das Unternehmen mit Sitz in Viersen am Niederrein bei Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss besteht seit 1970 und bietet umfassende Services im Ofen- und Kaminbau. Geführt wird Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer heute in zweiter Generation von Kachelofen- und Luftheizungsbauermeister Marcus Breuer. Im Fokus von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer stehen die individuelle Planung und Errichtung sowie Reparatur, Wartung und Pflege von Kaminen und Kachelöfen aller Art, die sowohl optisch als auch technisch alle Anforderungen erfüllen. Jedes Stück wird den jeweiligen baulichen Gegebenheiten unter Beachtung sämtlicher Umweltschutzrichtlinien angepasst, sodass ein Kachelofen, Pelletofen, ein Heizkamin, ein Gaskamin oder auch ein Kachelherd oder ein schwebender Kamin aus dem Hause Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer immer ein Einzelstück ist. Die Qualität der Produkte wird nach Fertigstellung durch das RAL-Gütezeichen „Handwerklicher Kachelofen“ der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V., deren Mitglied das Unternehmen seit vielen Jahren ist, besiegelt. Ein Schwerpunkt von Marcus Breuer und seinem Team: Kamine und Kachelöfen als Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik anzubieten und insbesondere durch die moderne Hybridtechnik Einsparungen bei den Energiekosten zu realisieren. Zudem ist Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), Meisterbetrieb für Arbeiten mit Betonstein und Terrazzo, geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen in einem Gerät. Weitere Informationen unter: www.kacheloefen-breuer.de

Kontakt
Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer
Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen
02162 26077
info@kacheloefen-breuer.de
http://www.kacheloefen-breuer.de

Allgemein

Medplus Nordrhein: Sprechstunde speziell für Mädchen und Teenager

In den gynäkologischen Praxen von Dr. Adrian Flohr in Krefeld und Düsseldorf, die zum Ärztenetzwerk Medplus Nordrhein gehören, liegt ein Fokus auf der Beratung und Behandlung von Teenagern und Mädchen.

Medplus Nordrhein: Sprechstunde speziell für Mädchen und Teenager

Dr. Adrian Flohr ist Gynäkologe und Geschäftsführer von Medplus Nordrhein in Düsseldorf und Krefeld.

Im Teenager-Alter stellen sich für Jugendliche und Eltern viele Fragen. Die Kinder entwickeln sich körperlich und geistig weiter, neue Ideen für den eigenen Lebensweg entstehen – und auch medizinisch kommen neue Themen auf. „Für jedes Mädchen gehört der erste Gang zum Frauenarzt zu einer dieser vielen Neuerungen dazu. Viele verspüren vor dem ersten Besuch ein mulmiges Gefühl, sie sind verunsichert und ein wenig aufgeregt. Doch mit der Zeit wird dieser Gang genauso normal wie der Besuch bei jedem anderen Arzt auch“, sagt der Frauenarzt Dr. Adrian Flohr (Krefeld und Düsseldorf) und Geschäftsführer von Medplus Nordrhein ( www.medplus-nordrhein.de und www.medplus-nordrhein.de/fachaerzte/dr-med-adrian-flohr-kollegen), einer multidisziplinären, überörtlichen Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) mit Praxen im Ärztehaus-Oststraße in der Düsseldorfer Innenstadt, in Düsseldorf-Gerresheim sowie in Krefeld.

Er betont, dass der Zeitpunkt für den ersten Termin beim Frauenarzt bei jedem Mädchen unterschiedlich ist. Ein Anhaltpunkt sei das erste Einsetzen der Periode oder besonders auch die Verschreibung der Anti-Baby-Pille, das sei ohne Untersuchung nicht möglich. „Bei Schmerzen der Brust oder des Unterleibs und bei einer sehr schwach oder überdurchschnittlich stark ausgeprägten Periode sollte natürlich ebenso der Gynäkologe aufgesucht werden“, nennt Dr. Adrian Flohr, der zu den „empfohlenen Ärzten in der Region“ des Magazins „Focus-Gesundheit“ gehört, einige Anhaltspunkte für den Besuch beim Frauenarzt.

Ebenso wichtig sei die Krebsvorsorge. „Krebs bei Frauen ist keine Frage des Alters, sondern kann jeden treffen. Daher raten wir dazu, ab dem 20. Lebensjahr einmal jährlich eine Vorsorgeuntersuchung hinsichtlich Brust- und Gebärmutterhalskrebsrisiken durchführen zu lassen. Diese ist völlig schmerzfrei.“ Die normale Krebsfrüherkennung für Frauen ab 20 zahlt die Krankenkasse einmal im Jahr. Dazu gehört auch die Anamnese, bei der Patient und Arzt im Gespräch klären, ob die Frau eine Vorgeschichte hat, die Krebs begünstigt. Frauen ab 30 stehe jedes Jahr eine erweiterte Untersuchung zur Krebsfrüherkennung zu. Dr. Adrian Flohr gibt auch einen Tipp, wie Mädchen und junge Frauen selbst etwas für ihre Vorsorge tun können. „Jede Frau sollte regelmäßig ihre Brust abtasten, um eventuelle Veränderungen wahrzunehmen. Der ideale Zeitpunkt dafür ist etwa eine Woche nach der Regelblutung, denn dann ist das Brustgewebe am weichsten und Unregelmäßigkeiten lassen sich besser ertasten.“

Traditionell setzen der bekannte Frauenarzt und seine Kollegen auf eine umfassende Beratung. Adrian Flohr bietet in seinen Düsseldorfer und Krefelder Praxen eine Sprechstunde speziell für Mädchen und Teenager an. In dieser können sich die Mädchen einen ersten Eindruck von den Räumlichkeiten verschaffen und über Themen sprechen, die sie beschäftigen. Dazu gehören Fragen in Bezug auf ihren Körper, die Sexualität, Verhütungsmethoden und anderes. Dabei gibt Dr. Adrian Flohr auch Antworten auf sehr spezielle Fragen wie: Soll ich mich gegen Gebärmutterhalskrebs impfen, oder in welchen Abständen sollte ich mich überhaupt gynäkologisch untersuchen lassen?

„In unserer Sprechstunde besteht die Möglichkeit, in aller Ruhe ein Gespräch über alle wichtigen Fragen zu führen und sich mit dem Ablauf beim Frauenarzt vertraut zu machen. Eine Untersuchung ist bei einer ersten Beratung auch nicht sofort notwendig. Und ab dem 16. Lebensjahr haben Mädchen Anrecht auf absolute Vertraulichkeit und ärztliche Schweigepflicht. Ab diesem Zeitpunkt darf der Frauenarzt die Eltern nicht mehr ohne Zustimmung informieren.“

Über Dr. med. Adrian Flohr & Kollegen (Medplus Nordrhein)

Dr. med. Adrian Flohr & Kollegen vom Ärzte- und Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein betreuen Patientinnen umfassend in allen Fragen der Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Gynäkologie) sowie der Allgemeinmedizin und Diabetologie. Die Praxis von Dr. med. Adrian Flohr & Kollegen befindet sich in Düsseldorf im Ärztehaus von Medplus Nordrhein an der Oststraße. Die Frauenärzte bieten ein breites medizinisches Spektrum mit mehreren Schwerpunkten in der gesamten Gynäkologie und den relevanten angrenzenden Fachbereichen, beispielsweise Sterilitätsbehandlungen und Kinderwunsch, Onkologie und Mammographie sowie die weiterführende Ultraschalldiagnostik in der Schwangerschaft. Bei allen Behandlungen setzen Dr. med. Adrian Flohr & Kollegen auf moderne diagnostische und therapeutische Verfahren, unter anderem Ultraschallgeräte mit 3D-/4D-Auflösung. Die renommierte Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ist in das multidisziplinäre Medplus Nordrhein-Netzwerk eingebunden, dem insgesamt fünf Praxen angehören. Patienten erhalten so immer vernetzte Leistungen auf kurzen Wegen. Weitere Informationen unter: www.medplus-nordrhein.de/fachaerzte/dr-med-adrian-flohr-kollegen/ und www.medplus-nordrhein.de

Über Medplus Nordrhein

Das multidisziplinäre Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein ist eine im Jahr 2010 gegründete überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) mit Praxen im Ärztehaus-Oststraße in der Düsseldorfer Innenstadt, in Düsseldorf-Gerresheim und in Krefeld. Zu Medplus Nordrhein gehören die Praxen von Dr. med Adrian Flohr & Kollegen (Frauenheilkunde und Geburtshilfe / Frauenarzt), Dr. med. Avner Horowitz (Innere Medizin / Kardiologie), Dr. med. Oded Horowitz & Kollegen (Augenheilkunde) und Dr. med. Jolanda Schottenfeld-Naor & Kollegen (Innere Medizin / Diabetologie). Im Fokus steht die umfassende Vernetzung aller Kompetenzen und Leistungen. Ärzte, Therapeuten und Ernährungsberater arbeiten abgestimmt und interdisziplinär zusammen, als professioneller und leistungsfähiger Gesundheitspartner an der Seite der Patienten. Kurze Wege, eine schnelle Kommunikation und aufeinander aufbauende medizinisch-therapeutische Maßnahmen zeichnen das Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein aus, in der regelmäßig die modernsten am Markt verfügbaren diagnostischen Verfahren zum Einsatz kommen. In allen Praxen legen die Ärzte neben der individuellen Heilung und Linderung der Beschwerden besonderen Wert auf die Früherkennung und Prävention von Krankheitsbildern – bei Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen. Als besondere Services bietet Medplus Nordrhein beispielsweise nicht nur spezielle Öffnungszeiten (durchgehende Sprechstunden) an, sondern auch die Möglichkeit, Termine mit Gynäkologen, Augenärzten, Allgemeinmedizinern, Internisten und Diabetologen direkt und unkompliziert online zu vereinbaren. Weitere Informationen: www.medplus-nordrhein.de

Firmenkontakt
Dr. med. Adrian Flohr (Medplus Nordrhein)
Dr. med. Adrian Flohr
Oststraße 51
40211 Düsseldorf
0211 16888930
anmeldung-gyn@medplus-nordrhein.de
http://www.medplus-nordrhein.de

Pressekontakt
Medplus Nordrhein
Christian Lenski
Oststraße 51
40211 Düsseldorf
0211 16888939
verwaltung@medplus-nordrhein.de
http://www.medplus-nordrhein.de

Allgemein

Ausnahmezustand bei den Narren

Ausnahmezustand bei den Narren

(Mynewsdesk) Ob Weiberfastnacht, Wieverfastelovend oder Weiberfasnet – ab Donnerstag wechseln die Narren auf die Straße. Damit beginnt die heiße Phase des Karnevals und Faschings. In vielen Regionen Deutschlands herrscht dann Ausnahmezustand. Deshalb ist die närrische Zeit auch bei vielen Reisenden sehr beliebt. Die Umzüge locken tausende Besucher in die Karnevals- und Faschingshochburgen.

Höhepunkt des närrischen Treibens sind sicherlich die Rosenmontagsumzüge am 12. Februar. Besonders beliebt ist hier Nordrhein-Westfalen. Egal ob Köln, Düsseldorf, Bonn oder Aachen – die Begeisterung für das närrische Treiben kennt keine Grenzen. Wer es nicht ganz so dichtgedrängt mag, wird in der Umgebung fündig. Denn auch in Ratingen, Krefeld, Duisburg, Wuppertal, Solingen, Münster und vielen anderen Städten stehen Straßenumzüge auf dem Programm.

Reise-Experte David Wagner von Kurzurlaub.de rät: „In den Metropolen sind so kurz vor den Rosenmontagsumzügen schon viele Zimmer vergriffen. Deshalb lohnt sich in Nordrhein-Westfalen sicher auch ein Blick auf die nicht so großen Städte.“ Ähnlich sieht die Situation bei der Mainzer Fastnacht aus. „Hier könnte man bei der Hotelsuche nach Wiesbaden oder Frankfurt ausweichen“, so Wagner. Beide Städte warten auch selbst mit Umzügen für die Narren auf. Außerdem sind Mainz, Wiesbaden und Frankfurt im Nahverkehr gut vernetzt.

Natürlich gibt es in Deutschland auch andere Städte, in denen Fasching, Fastnacht und Karneval hoch im Kurs stehen: Im niedersächsischen Braunschweig findet der große Karnevalsumzug am 11. Februar statt. Gleiches gilt für Cottbus (Brandenburg). Und auch der Fastnachtsumzug in der Frankenmetropole Nürnberg zieht die Menschen am Sonntag in seinen Bann.

Als Faschingshochburg in Mitteldeutschland hat sich Köthen (Umzug am Montag) einen Namen gemacht. Der Höhepunkt des Münchener Faschings ist hingegen der Dienstag. Dann tanzen die Marktweiber in traditionellen Kostümen auf dem Viktualienmarkt. In Stuttgart findet der große Festumzug ebenfalls am Faschingsdienstag statt.

Ausgerechnet in Berlin werden die Narren in diesem Jahr aber nicht so recht froh. „Der Karnevalsumzug auf dem Kurfürstendamm fällt aus“, weiß Reise-Experte Wagner.

Damit ist Berlin in diesen Tagen wohl eher ein Ziel für diejenigen, die dem karnevalistischen Treiben entfliehen wollen.

Städtereisen in Deutschland: www.kurzurlaub.de/staedtereisen.html.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rof91o

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/ausnahmezustand-bei-den-narren-27204

Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/ausnahmezustand-bei-den-narren-27204

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/rof91o

Allgemein

Kaminbaumeister Marcus Breuer: „Immer die beste Lösung realisieren“

Geht nicht, gibt’s bei Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer nicht. Im Fokus steht, die individuellen Wünsche der Kunden umfassend zu befriedigen. Dafür kommt es auf eine professionelle Planung an.

Kaminbaumeister Marcus Breuer: "Immer die beste Lösung realisieren"

Ein Kamin ist ein optisches Highlight und zugleich ein energieeffizientes Heizsystem.

Ein Kamin oder Kachelofen ist ein zuverlässiger und hocheffizienter Wärmelieferant – und in jedem Raum ein echter Hingucker. Das gilt vor allem für handwerkliche hergestellte Kamine, die ganz individuell die Vorstellungen des Eigentümers widerspiegeln. Ob schwebend oder mit großer Sitzbank, ob in ein Ensemble integriert oder für sich selbst sprechend: „Es gibt kaum Grenzen bei der Gestaltung eines handwerklichen Kamins, es können alle Wünsche geäußert werden. Handwerkliche Profibetriebe können im Rahmen des technisch Machbaren alle Vorstellungen umsetzen und den Kunden dabei beraten, die für ihn optimale Form zu finden“, sagt Marcus Breuer, Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen und vor allem tätig in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss ( www.kacheloefen-breuer.de).

„Limitiert werden wir nur durch die Architektur des Raumes, in dem der Kamin umgesetzt werden soll. Daher liegt unser Fokus auch immer auf der genauen Planung einer Anlage gemeinsam mit dem Kunden und ausgehend von der Beschaffenheit des Objekts. Das ist der Mehrwert eines Meisterbetriebs, der in die Handwerksrolle eingetragen ist“, betont Marcus Breuer.

Der Prozess funktioniert so. Breuer prüft beim Kunden die Möglichkeiten: Wie viel Platz ist vorhanden? Wo verläuft der Kaminschacht oder muss ein neuer gelegt werden? Was muss der Kamin können und wie soll er aussehen? Welche Design-Elemente sollen umgesetzt werden? Soll zum Beispiel ein Aquarium mit dem Kamin kombiniert werden? Soll der handwerkliche Kamin in die bestehende Architektur integriert werden oder wird eine neue Umgebung dafür geschaffen? „Das sind Fragen, die wir mit einem Kunden klären, denn wir können direkt erkennen, was möglich ist und was nicht. Es ist unsere Aufgabe als Fachbetrieb, die bestmögliche Lösung zu realisieren und technische Wege für die Umsetzung zu finden. „Das geht nicht!‘ existiert in unserem Sprachgebrauch nicht. Wichtig ist eben, nicht mit dem zweiten Schritt vor dem ersten zu beginnen und „auf die Schnelle“ einen Kamin zu verkaufen.“

So plant Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer beispielsweise den Fernseher und das Entertainmentsystem genauso mit ein wie auch auf Wunsch „versteckte“ Schubfächer und anderen Stauraum. Mit einem dezenten Beleuchtungskonzept werde eine solche Anlage nicht nur das Highlight in Ihrem Wohnraum, sondern Teil des täglichen Lebens.

Marcus Breuer wird sowohl im Bestand als auch bei Neubauprojekten tätig. In beiden Situationen lassen sich individuelle Wünsche umsetzen, betont der erfahrene Kaminbauer. „Freilich ist es bei Neubauten leichter, allen Vorstellungen gerecht zu werden, wenn wir frühzeitig eingebunden werden. Dann tauschen wir uns mit Architekten und den anderen Gewerken aus und kombinieren die Leistungen zum jeweils richtigen Zeitpunkt. Durch den engen Austausch mit den übrigen Experten am Bau reduzieren wir den Aufwand für den Bauherrn erheblich. Daher ergibt es Sinn, den Kaminbauer frühzeitig einzubinden.“
Der Ofen- und Kaminbaumeister weiß aber aus Erfahrung, dass sich auch im Baubestand ohne große Baumaßnahmen handwerkliche Kamine umsetzen lassen. „Wir arbeiten, wenn möglich, in vorhandenen Kaminschächten und müssen nur eine Kernbohrung vornehmen, um den Kamin oder Ofen anzuschließen. Wir schlitzen keine Wände auf, sodass später neu verputzt und gestrichen werden muss. Die Arbeit im Bestand ist für uns täglich Brot, daher besitzen wir viel Erfahrung in der Umsetzung solcher Projekte und können routiniert allen Anforderungen begegnen. Das hilft dem Kunden ungemein.“ Bei der Kernbohrung werde die Wand an genau der Stelle aufgebohrt, an der später das Ofenrohr angeschlossen werde; das sorge für eine passgenaue Installation ohne anschließende Renovierungsarbeiten.

„Aber gerade im Bestand ist, um sauber, präzise und ohne Beeinträchtigungen zu arbeiten, eben eine genaue Planung sehr wichtig. Ein solches Projekt benötigt immer etwas Vorbereitungszeit und die ist es wert. Denn wer vorher jedes Detail plant, kann bei der Ausführung nichts vergessen oder übersehen – das verhindert Ärger und Verzögerungen. Und das wiederum führt zu einem optimalen Ergebnis und dauerhafter Freude mit dem Kamin“, sagt Marcus Breuer.

Über Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition. Das Unternehmen mit Sitz in Viersen am Niederrein bei Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss besteht seit 1970 und bietet umfassende Services im Ofen- und Kaminbau. Geführt wird Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer heute in zweiter Generation von Kachelofen- und Luftheizungsbauermeister Marcus Breuer. Im Fokus von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer stehen die individuelle Planung und Errichtung sowie Reparatur, Wartung und Pflege von Kaminen und Kachelöfen aller Art, die sowohl optisch als auch technisch alle Anforderungen erfüllen. Jedes Stück wird den jeweiligen baulichen Gegebenheiten unter Beachtung sämtlicher Umweltschutzrichtlinien angepasst, sodass ein Kachelofen, Pelletofen, ein Heizkamin, ein Gaskamin oder auch ein Kachelherd oder ein schwebender Kamin aus dem Hause Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer immer ein Einzelstück ist. Die Qualität der Produkte wird nach Fertigstellung durch das RAL-Gütezeichen „Handwerklicher Kachelofen“ der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V., deren Mitglied das Unternehmen seit vielen Jahren ist, besiegelt. Ein Schwerpunkt von Marcus Breuer und seinem Team: Kamine und Kachelöfen als Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik anzubieten und insbesondere durch die moderne Hybridtechnik Einsparungen bei den Energiekosten zu realisieren. Zudem ist Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), Meisterbetrieb für Arbeiten mit Betonstein und Terrazzo, geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen in einem Gerät. Weitere Informationen unter: www.kacheloefen-breuer.de

Kontakt
Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer
Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen
02162 26077
info@kacheloefen-breuer.de
http://www.kacheloefen-breuer.de

Allgemein

Kachelofen Breuer: Kamineinbau ist kein Hexenwerk

Innerhalb weniger Tage installieren Ofen- und Kaminbaumeister Marcus Breuer aus Viersen und sein Team beim Kunden Kamine und Kachelöfen. Dabei arbeiten die Fachleute im Bestand und vermeiden Verschmutzungen und Beschädigungen.

Kachelofen Breuer: Kamineinbau ist kein Hexenwerk

Ein Kamin ist ein optisches Highlight und zugleich ein energieeffizientes Heizsystem.

Der handwerkliche Kamin oder Kachelofen ist für viele Menschen einer der herausragenden Wohnträume. Er verspricht Wärme und Behaglichkeit und steht auch für seine Energieeffizienz – gerade in Zeiten steigender Energiepreise ist das Heizen mit einem Kamin eine sehr attraktive Angelegenheit. Viele Verbraucher haben den Kaminofen als Möglichkeit entdeckt, Heizkosten zu sparen. Rund 90 Prozent der Öfen werden aus diesem Grund angeschafft, wie Marcus Breuer sagt, Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen und vor allem tätig in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss ( www.kacheloefen-breuer.de).

Marcus Breuer weiß auch: „Ein Kamin ist natürlich für Spontankäufe nur bedingt geeignet. Auswahl, Installation und Inbetriebnahme des neuen Ofens sollten gut vorbereitet sein und benötigen etwas Zeit. Von Jetzt auf Gleich ist das nicht möglich. Aber: Der Einbau eines Kamins ist auch kein Hexenwerk, das mehrere Monate in Anspruch nimmt“, betont der Handwerksmeister. Seine Erfahrung: „Wir besprechen in einem Termin die Wünsche des Kunden, planen die Anlage, setzen sie in unserem Betrieb um und installieren sie dann beim Kunden. Vom ersten Termin bis zur Fertigstellung in den vier Wänden des Kunden können natürlich einige Wochen ins Land gehen. Aber der angehende Kaminbesitzer merkt davon nicht viel, weil die reine Installation in seinem Haus oder seiner Wohnung sehr schnell geht.“

Wesentlich geringer sei der Aufwand einem Kaminofen aus dem Katalog, vor allem dann, wenn er in der Ofenausstellung des Meisterbetriebs in Viersen vorrätig sei. Dann gebe es keine Wartezeit wie bei einem handwerklichen Kamin, der bei Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer wirklich noch in Handarbeit gefertigt werde.

Innerhalb weniger Tage bauen Marcus Breuer und seine fachkundigen Mitarbeiter ihre handwerklichen Kamine ein, fertige Kachel- und Kaminöfen können noch schneller installiert werden. Dabei gehen sie sehr sorgfältig vor und reduzieren die Belastung für den Kunden auf ein Minimum. „Wir arbeiten wenn möglich in vorhandenen Kaminschächten und müssen nur eine Kernbohrung vornehmen, um den Kamin oder Ofen anzuschließen. Wir schlitzen keine Wände auf, sodass später neu verputzt und gestrichen werden muss. Die Arbeit im Bestand ist für uns täglich Brot, daher besitzen wir viel Erfahrung in der Umsetzung solcher Projekte und können routiniert allen Anforderungen begegnen. Das hilft dem Kunden ungemein.“ Bei der Kernbohrung werde die Wand an genau der Stelle aufgebohrt, an der später das Ofenrohr angeschlossen werde; das reduziere Aufwand und Verschmutzung ganz erheblich und sorge für eine passgenaue Installation ohne anschließende Renovierungsarbeiten.

Für Marcus Breuer ist dies auch ein Qualitätsmerkmal echter Meisterbetriebe. „Fachleute wissen, was sie tun und minimieren die Eingriffe in den Baubestand und die Dauer des Einbaus, indem bei ihnen alle Handgriffe passen. Überhaupt dürfen nur in die Handwerksrolle eingetragene Ofenbaumeister und Personen mit Ausnahmegenehmigung laut Handwerksordnung die Installation von Kaminen und Öfen vornehmen. Kunden sichern sich also von vornherein gegen Risiken und Folgeschäden ab, wenn sie nur auf erfahrene und professionelle Partner setzen.“

Über Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition. Das Unternehmen mit Sitz in Viersen am Niederrein bei Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss besteht seit 1970 und bietet umfassende Services im Ofen- und Kaminbau. Geführt wird Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer heute in zweiter Generation von Kachelofen- und Luftheizungsbauermeister Marcus Breuer. Im Fokus von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer stehen die individuelle Planung und Errichtung sowie Reparatur, Wartung und Pflege von Kaminen und Kachelöfen aller Art, die sowohl optisch als auch technisch alle Anforderungen erfüllen. Jedes Stück wird den jeweiligen baulichen Gegebenheiten unter Beachtung sämtlicher Umweltschutzrichtlinien angepasst, sodass ein Kachelofen, Pelletofen, ein Heizkamin, ein Gaskamin oder auch ein Kachelherd oder ein schwebender Kamin aus dem Hause Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer immer ein Einzelstück ist. Die Qualität der Produkte wird nach Fertigstellung durch das RAL-Gütezeichen „Handwerklicher Kachelofen“ der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V., deren Mitglied das Unternehmen seit vielen Jahren ist, besiegelt. Ein Schwerpunkt von Marcus Breuer und seinem Team: Kamine und Kachelöfen als Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik anzubieten und insbesondere durch die moderne Hybridtechnik Einsparungen bei den Energiekosten zu realisieren. Zudem ist Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), Meisterbetrieb für Arbeiten mit Betonstein und Terrazzo, geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen in einem Gerät. Weitere Informationen unter: www.kacheloefen-breuer.de

Kontakt
Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer
Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen
02162 26077
info@kacheloefen-breuer.de
http://www.kacheloefen-breuer.de

Allgemein

„Die Medizin hat viele Wege gefunden, eine Schwangerschaft möglich zu machen“

Gesundheitliche Schwierigkeiten, aber auch ein ungesunder Lebensstil und falsche Ernährung können eine Schwangerschaft verhindern. Frauenarzt Dr. Adrian Flohr von Medplus Nordrhein in Düsseldorf und Krefeld setzt innovative Behandlungsmethoden ein.

"Die Medizin hat viele Wege gefunden, eine Schwangerschaft möglich zu machen"

Dr. Adrian Flohr ist Gynäkologe und Geschäftsführer des Ärztenetzwerks Medplus Nordrhein.

Eine Schwangerschaft ist der Wunsch vieler Paare. Bei manchen Paaren klappt es auf Anhieb, doch nicht bei allen erfüllt sich dieser Wunsch. „Das kann verschiedene Gründe haben. Eine Empfängnis ist nur an wenigen Tagen im Monat möglich. Es kann deshalb manchmal dauern, bis eine Frau schwanger wird. Aber auch gesundheitliche Schwierigkeiten können Auslöser für eine ausbleibende Schwangerschaft sein“, sagt der Frauenarzt Dr. Adrian Flohr (Krefeld und Düsseldorf) und Geschäftsführer von Medplus Nordrhein ( www.medplus-nordrhein.de und www.medplus-nordrhein.de/fachaerzte/dr-med-adrian-flohr-kollegen), einer multidisziplinären, überörtlichen Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) mit Praxen im Ärztehaus-Oststraße in der Düsseldorfer Innenstadt, in Düsseldorf-Gerresheim sowie in Krefeld.

Dr. Adrian Flohr verweist auf mögliche Fruchtbarkeitsstörungen, wenn der ersehnte Nachwuchs ausbleibt. „Nicht immer muss eine konkrete Erkrankung vorliegen, wenn die Fruchtbarkeit gestört ist. Großen Einfluss auf die Fruchtbarkeit hat der Lebenswandel, vor allem Stress, Rauchen und psychische Aspekte können sich negativ auswirken. Aber auch starkes Über- oder Untergewicht der Frau können die Fruchtbarkeit ebenso beeinträchtigen wie bestimmte Medikamente.“ Mit einer Anpassung des Lebensstils und der Ernährung und womöglich auch die Überprüfung der Medikation lassen sich diese Schwierigkeiten oftmals bereits in den Griff bekommen, weiß der bekannte Frauenarzt, der zu den „empfohlenen Ärzten in der Region“ des Magazins „Focus-Gesundheit“ gehört.

Stellt sich der Erfolg dann immer noch nicht ein, kann tatsächlich eine Kinderwunschbehandlung in Betracht gezogen werden. Eine Faustformel nennt eine Wartezeit von sechs Monaten. „Ob Hormonbehandlung, operative Eingriffe oder künstliche Befruchtung: Die Medizin hat viele Wege gefunden, eine Schwangerschaft möglich zu machen. Entscheidend ist, sich beim versierten Frauenarzt über alle Möglichkeiten zu informieren und dann eine fundierte Entscheidung über das Vorgehen zu treffen.“

Dr. med. Adrian Flohr und das interdisziplinäre Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein in Düsseldorf klären über alle Chancen und Risiken auf. Der Frauenarzt erhebt bei einem Erstgespräch ausführlich die Vorgeschichte des Paares und befragt dieses nach ihren aktuellen Lebensgewohnheiten. Weiterhin erfolgen in der Regel ein Ultraschall, eine Zyklusdiagnostik, ebenso wie eine Hormon- und Infektionsdiagnostik und ein Spermiogramm des Partners. Zu den Behandlungsmethoden gehört unter anderem die Bestimmung des Anti-Müller-Hormons. Das Anti-Müller-Hormon gibt unabhängig vom Zyklus einen Hinweis über die Reservekapazität der Eierstöcke und dient somit der Einschätzung der Fruchtbarkeit. Unter Ultraschall- und Laborkontrolle ist es Dr. Adrian Flohr möglich, den genauen Zeitpunkt des Eisprungs zu bestimmen.

„Bei allen Maßnahmen hilft die starke, interdisziplinäre Vernetzung der Medplus Nordrhein-Ärzte. Wir können durch die Kooperation der Fachärzte alle möglichen Faktoren, die eine Schwangerschaft verhindern können, ermitteln und dementsprechend behandeln. Für Patienten hat das viele Vorteile, da wir alle Fragen zum Lebensstil, zur Ernährung und zu potenziellen gesundheitlichen Problemen etc. unmittelbar beantworten und die richtigen Schritte ergreifen zu können.

Über Dr. med. Adrian Flohr & Kollegen (Medplus Nordrhein)

Dr. med. Adrian Flohr & Kollegen vom Ärzte- und Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein betreuen Patientinnen umfassend in allen Fragen der Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Gynäkologie) sowie der Allgemeinmedizin und Diabetologie. Die Praxis von Dr. med. Adrian Flohr & Kollegen befindet sich in Düsseldorf im Ärztehaus von Medplus Nordrhein an der Oststraße. Die Frauenärzte bieten ein breites medizinisches Spektrum mit mehreren Schwerpunkten in der gesamten Gynäkologie und den relevanten angrenzenden Fachbereichen, beispielsweise Sterilitätsbehandlungen und Kinderwunsch, Onkologie und Mammographie sowie die weiterführende Ultraschalldiagnostik in der Schwangerschaft. Bei allen Behandlungen setzen Dr. med. Adrian Flohr & Kollegen auf moderne diagnostische und therapeutische Verfahren, unter anderem Ultraschallgeräte mit 3D-/4D-Auflösung. Die renommierte Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ist in das multidisziplinäre Medplus Nordrhein-Netzwerk eingebunden, dem insgesamt fünf Praxen angehören. Patienten erhalten so immer vernetzte Leistungen auf kurzen Wegen. Weitere Informationen unter: www.medplus-nordrhein.de/fachaerzte/dr-med-adrian-flohr-kollegen/ und www.medplus-nordrhein.de

Über Medplus Nordrhein

Das multidisziplinäre Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein ist eine im Jahr 2010 gegründete überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) mit Praxen im Ärztehaus-Oststraße in der Düsseldorfer Innenstadt, in Düsseldorf-Gerresheim und in Krefeld. Zu Medplus Nordrhein gehören die Praxen von Dr. med Adrian Flohr & Kollegen (Frauenheilkunde und Geburtshilfe / Frauenarzt), Dr. med. Avner Horowitz (Innere Medizin / Kardiologie), Dr. med. Oded Horowitz & Kollegen (Augenheilkunde) und Dr. med. Jolanda Schottenfeld-Naor & Kollegen (Innere Medizin / Diabetologie). Im Fokus steht die umfassende Vernetzung aller Kompetenzen und Leistungen. Ärzte, Therapeuten und Ernährungsberater arbeiten abgestimmt und interdisziplinär zusammen, als professioneller und leistungsfähiger Gesundheitspartner an der Seite der Patienten. Kurze Wege, eine schnelle Kommunikation und aufeinander aufbauende medizinisch-therapeutische Maßnahmen zeichnen das Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein aus, in der regelmäßig die modernsten am Markt verfügbaren diagnostischen Verfahren zum Einsatz kommen. In allen Praxen legen die Ärzte neben der individuellen Heilung und Linderung der Beschwerden besonderen Wert auf die Früherkennung und Prävention von Krankheitsbildern – bei Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen. Als besondere Services bietet Medplus Nordrhein beispielsweise nicht nur spezielle Öffnungszeiten (durchgehende Sprechstunden) an, sondern auch die Möglichkeit, Termine mit Gynäkologen, Augenärzten, Allgemeinmedizinern, Internisten und Diabetologen direkt und unkompliziert online zu vereinbaren. Weitere Informationen: www.medplus-nordrhein.de

Firmenkontakt
Dr. med. Adrian Flohr (Medplus Nordrhein)
Dr. med. Adrian Flohr
Oststraße 51
40211 Düsseldorf
0211 16888930
anmeldung-gyn@medplus-nordrhein.de
http://www.medplus-nordrhein.de

Pressekontakt
Medplus Nordrhein
Christian Lenski
Oststraße 51
40211 Düsseldorf
0211 16888939
verwaltung@medplus-nordrhein.de
http://www.medplus-nordrhein.de

Allgemein

Guten Schmuck zu jeder Gelegenheit einkaufen

Das Schmuckhaus Brocker mit Standorten in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ist Spezialist für guten und günstigen Schmuck. Diesen finden die Kunden auch im Online-Schmuck-Shop.

Guten Schmuck zu jeder Gelegenheit einkaufen

Das Schmuckhaus Brocker führt Standorte in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss.

Die Schmuckbranche boomt: Der deutsche Uhren- und Schmuckfachhandel zählte 2015 insgesamt 7895 Unternehmen und erwirtschaftete einen Nettoumsatz in Höhe von 5,85 Milliarden Euro. Eines dieser Unternehmen ist das Schmuckhaus Brocker mit Standorten in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss, das von den Geschwistern Sabine Thiel und Stephan Schmitz geführt wird. Sie sind die Urenkel von Anton Brocker, der das Pfandhaus Brocker 1873 gegründet hat.

„Neben dem klassischen und diskreten Geschäft mit Pfandleihe und Pfandkredit nach der deutschen Pfandleihverordnung sind wir seit vielen Jahren auch als Schmuckhändler bekannt. In allen unseren Filialen führen wir Anhänger, Armbänder, Ketten, Ohrringe, Ringe und Uhren vieler Marken in unterschiedlichen Materialien wie Gelb- und Weißgold in 333er- und 585er-Legierungen, 925er Silber oder auch Edelstahl“, sagt Stephan Schmitz. Dem Pfand- und Schmuckhaus Brocker komme es auf eine hochwertige Verarbeitung, lange Haltbarkeit und abwechslungsreiche Formen an – bei gleichzeitig attraktiven Preisen, die den Kauf für sehr viele Menschen möglich mache: Die Brocker-Schmuckpreise sind frei kalkuliert und liegen deshalb deutlich unter denen vergleichbarer Anbieter.

Dabei legen Sabine Thiel und Stephan Schmitz größten Wert auf exzellenten und fachkundigen Service. Die Firma Brocker beschäftigt in ihren Filialen nur Schmuckexperten, die dementsprechend auch für Schmuckanfertigungen, Ringgrößenänderungen und Reparaturen an Uhren und Schmuck bereit stehen. „Auf diese Weise sind wir dauerhafter Ansprechpartner für alle Kunden rund um Uhren und Schmuck und sorgen dafür, dass sie an ihren Stücken viele Jahre große Freude haben“, sagt Stephan Schmitz.

Sabine Thiel weist auch auf das breit gefächerte Online-Angebot des Pfand- und Schmuckhauses Brocker hin. Seit einiger Zeit ist unter www.brocker-schmuck.de/shop der Online-Shop erreichbar, in dem das Unternehmen eine große Anzahl an Schmuckstücken und Uhren präsentiert und verkauft. „Wir bieten in unserem Brocker-Schmuck-Shop ein umfassendes Sortiment an Ohrringen, Ketten, Ringen, Armbändern, Anhängern und Uhren an – natürlich neu, aber auch gebraucht. Auch online gilt unser Motto: Guter Schmuck muss nicht teuer sein. Und das in allen Kategorien: Der Stil unseres Schmucks reicht von klassisch-elegant bis zu sportlich-schick, von romantisch-verspielt bis zurückhaltend-modern“, sagt Sabine Thiel.

Der Online-Schmuck-Shop ist übersichtlich aufgebaut, begeistert regelmäßig mit speziellen Angeboten, bei denen die Kunden im Vergleich zu den ohnehin schon niedrigen Preisen noch einmal sparen können, und Schmuckinteressierte können auf www.brocker-schmuck.de/shop auch ganz spezielle Stücke finden, zum Beispiel Weißgoldringe mit Edelsteinen, massive Goldketten oder auch Goldarmbänder mit Rubinen. „Wir wollen, dass Menschen zu jeder Gelegenheit bei uns Schmuck einkaufen können. Wir sind als Schmuck- und Pfandhaus Brocker der starke Partner, wenn es um gute, ausgefallene, aber eben auch günstige Schmuckstücke geht“, betonen die Inhaber.

Über das Pfandhaus Brocker
Mehr als 140 Jahre Erfahrung im Pfandleihgeschäft, das zeichnet das Pfandhaus Brocker (Anton Brocker GmbH) aus. Das seit 1873 familiengeführte Traditionsunternehmen mit Filialen in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ist auf die Beleihung von Wertgegenständen aller Art spezialisiert. Die Geschäftsführer Sabine Thiel und Stephan Schmitz und ihr Team beleihen schnell und unkompliziert Wertgegenstände, seien es Schmuck, Uhren, Accessoires, Taschen, Musikinstrumente oder auch Unterhaltungselektronik. Ausgehend vom Marktwert ermittelt das Pfandhaus Brocker fair und transparent einen Preis, der dem Kunden sofort bar ausgezahlt wird. Das Besondere an dem Pfandkredit ist: Der Kunde bleibt schuldenfrei und Eigentümer seiner Wertsache. Der Pfandkredit beim Pfandhaus Brocker ist nach dem Motto aufgebaut „beleihen statt verkaufen“. Ebenso bietet Brocker als Schmuckhaus in seinen Filialen guten und günstigen Schmuck sowie Service und Pflege für Uhren und Schmuckstücke an. Weitere Infos: www.brocker.de und www.brocker-schmuck.de/shop

Firmenkontakt
Pfandhaus Brocker
Sabine Thiel
Schillerstraße 41-43
41061 Mönchengladbach
02161 23412
sabine.thiel@brocker.de
http://www.brocker.de

Pressekontakt
Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Dr. Patrick Peters
Friedhofstraße 121
41236 Mönchengladbach
0170 5200599
info@pp-text.de
http://www.pp-text.de

Allgemein

Kachelofen Breuer: Weihnachten vor dem Kamin feiern

Ofen- und Kaminbaumeister Marcus Breuer aus Viersen betont, dass Kamine und Öfen gerade zu Weihnachten und im Winter ein besonderes Wohnelement darstellen. Wer sich sputet, kann auch dieses Jahr schon die Weihnachtstage vor dem Kamin genießen.

Kachelofen Breuer: Weihnachten vor dem Kamin feiern

Ein Kamin ist ein optisches Highlight und zugleich ein energieeffizientes Heizsystem.

Weihnachtszeit heißt für viele Menschen auch: Kuschelzeit. Im Winter machen sie es sich zuhause dann besonders gemütlich und verbringen viel Zeit mit der Familie, während es draußen stürmt, regnet und schneit. Flauschige Kissen und Decken gehören genauso dazu wie Kerzen und andere Accessoires – eben alle Dinge, die das Heim besonders heimelig und zur Wohlfühloase machen.

Ein weiteres Element darf ebenfalls nicht fehlen, weiß Marcus Breuer. „Das Wohnambiente wird von einem Kamin oder Ofen positiv beeinflusst. Die Faszination des Feuers übt seit jeher eine magische Anziehungskraft auf den Menschen aus. Bei einem Kamin oder Ofen lässt es sich gemütlich bei einem Buch, einem Glas Wein und mit Freunden und Familie entspannen. Die wohltuende Wirkung von Wärme ist traditionell bekannt“, sagt der Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen. Er ist vor allem tätig in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss tätig und führt das 1970 von Vater Hans Dieter Breuer gegründete Familienunternehmen seit vielen Jahren sehr erfolgreich ( www.kacheloefen-breuer.de).

„Für die Wohnraumgestaltung bietet sich eine Feuerstelle immer an. Sie kann jeden Raum aufwerten und lässt sich immer auch in das Gesamtensemble integrieren – auch dann, wenn wenig Platz zur Verfügung steht. Ein Meisterbetrieb wird immer die richtige, individuelle Lösung finden, sodass sich jeder Wunsch von Kamin oder Ofen erfüllen kann“, sagt Marcus Breuer. Für ihn ist die Planungsphase wichtig. Erst im Kundengespräch und nach einer genauen Analyse der Räumlichkeiten und der baulichen Struktur könne die genaue Vorstellung heranreifen, wie die Feuerstelle denn tatsächlich aussehen solle und könne. „Dafür sind Erfahrung und Fachkunde absolut unumgänglich. Denn die Integration in die Architektur des Hauses ist das eine. Die fachgerechte und rechtssichere Montage das andere.“

Wenn Kamine und Öfen nicht fachgerecht montiert werden, kann das erhebliche Probleme mit sich bringen. Entsteht beispielsweise ein Brandschaden durch eine unsachgemäß installierte Anlage, kann es sein, dass der Schaden gegebenenfalls nicht von der Versicherung übernommen wird und der Kunde auf den Kosten sitzen bleibt. „Auch ein Hausbrand ist im schlimmsten Falle möglich, wenn unsachgemäß gearbeitet wurde. Daher ist der wichtigste Rat, immer auf die notwendige Qualifikation im Kamin- und Ofenbau zu setzen“, weiß Marcus Breuer, der auch Obmann des Güteausschusses der RAL-Gütegemeinschaft Kachelofen e.V. ist.

Selbst Weihnachten 2017 könne man noch vor dem Kamin feiern, betont Marcus Breuer – es gebe immer Möglichkeiten, ein solches Projekt auch kurzfristig zu realisieren. Aber dann sollte man nicht mehr allzu viel Zeit vergehen, schließlich müsse der Kamin oder Ofen geplant, gegebenenfalls gebaut (bei einem handwerklichen Kamin), angeschlossen und abgenommen werden. Das erledige der Schornsteinfeger, der aber ebenfalls seine Termine planen müsse. „Wichtig ist, sich nicht unter Druck zu setzen. Dann kann die Qualität leiden und am Ende ist man nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Besser man nimmt sich die Zeit, die man wirklich braucht, auch um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Schließlich soll der Kamin viele Jahre und Jahrzehnte Freude und Wärme bringen und an vielen Weihnachtstagen brennen.“

Über Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition. Das Unternehmen mit Sitz in Viersen am Niederrein bei Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss besteht seit 1970 und bietet umfassende Services im Ofen- und Kaminbau. Geführt wird Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer heute in zweiter Generation von Kachelofen- und Luftheizungsbauermeister Marcus Breuer. Im Fokus von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer stehen die individuelle Planung und Errichtung sowie Reparatur, Wartung und Pflege von Kaminen und Kachelöfen aller Art, die sowohl optisch als auch technisch alle Anforderungen erfüllen. Jedes Stück wird den jeweiligen baulichen Gegebenheiten unter Beachtung sämtlicher Umweltschutzrichtlinien angepasst, sodass ein Kachelofen, Pelletofen, ein Heizkamin, ein Gaskamin oder auch ein Kachelherd oder ein schwebender Kamin aus dem Hause Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer immer ein Einzelstück ist. Die Qualität der Produkte wird nach Fertigstellung durch das RAL-Gütezeichen „Handwerklicher Kachelofen“ der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V., deren Mitglied das Unternehmen seit vielen Jahren ist, besiegelt. Ein Schwerpunkt von Marcus Breuer und seinem Team: Kamine und Kachelöfen als Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik anzubieten und insbesondere durch die moderne Hybridtechnik Einsparungen bei den Energiekosten zu realisieren. Zudem ist Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), Meisterbetrieb für Arbeiten mit Betonstein und Terrazzo, geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen in einem Gerät. Weitere Informationen unter: www.kacheloefen-breuer.de

Kontakt
Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer
Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen
02162 26077
info@kacheloefen-breuer.de
http://www.kacheloefen-breuer.de

Allgemein

Kachelofen Breuer: Schwebende Kamine aus Meisterhand

Ofen- und Kaminbaumeister Marcus Breuer aus Viersen betont, dass schwebende Kamine als Wohn- und Heizelement nur von einem fachkundigen Handwerksbetrieb geplant und installiert werden sollten. Nur dann werden die Bewohner lange Freude daran haben.

Kachelofen Breuer: Schwebende Kamine aus Meisterhand

Ein Kamin ist ein optisches Highlight und zugleich ein energieeffizientes Heizsystem.

Kamine sind eines der herausragenden Wohnelemente, die Komfort, Wohlgefühl und Behaglichkeit schaffen und gleichzeitig einen hohen praktischen Nutzen haben – schließlich spenden sie sehr effizient und kostengünstig Wärme. Diese Kombination ist es, die Kamine für mehr immer mehr Menschen zu einem besonderen Wunsch werden lassen. „Wir spüren diese Entwicklung ganz stark. Sowohl im Neubau als auch im Bestand überlegen Hauseigentümer, wie sie den Traum vom Kamin wahr werden lassen können. Wir sind dann ihr starker Partner für diese immer ganz individuelle Herausforderung“, sagt Marcus Breuer, Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen und vor allem tätig in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss ( www.kacheloefen-breuer.de). Er führt das 1970 von Vater Hans Dieter Breuer gegründete Familienunternehmen seit vielen Jahren sehr erfolgreich.

„Besonders attraktiv sind aktuell schwebende Kamine. Sie sind Zeichen von hoher Handwerkskunst, passen sich perfekt in jedes Wohnensemble ein und verleihen jedem Raum einen ganz individuellen Charakter und eine unverwechselbare Note. Schwebende Kamine sind wirklich Design-Unikate, die man nicht von der Stange findet“, betont Marcus Breuer. Deshalb sei es auch wichtig, nur mit echten Fachleuten über den Wunsch nach einem schwebenden Kamin zu sprechen. „Schwebende Kamine haben ihren Namen daher, dass sie nicht mit einem Sockel versehen sind, sondern wirklich über dem Boden schweben. Da kommen leicht mehrere 100 Kilogramm an Gewicht zusammen, sodass Planung, Gestaltung und Ausführung eine komplexe Angelegenheit sind. Wer da nicht genau auf die Statik des Hauses und die baulichen Voraussetzungen achtet, geht ein Risiko ein. Dann kann es zu einem Schaden kommen und die Freude am Kamin verschwindet schnell.“

Der Kaminbaumeister betont, dass eine schwebende Anlage eine sehr gute Alternative zu den klassischen Kaminen sei und einer Installation eine gewisse Leichtigkeit verleihe. Selbst sehr große Anlagen würden sich dadurch perfekt in die allgemeine Architektur und Raumgestaltung einfügen. Zudem schaffe ein schwebender Kamin aus Meisterhand viele weitere Gestaltungsoptionen für einen Wohnraum. „So kann der Kamin zum Beispiel mit einer Sitzbank kombiniert werden, um einen lauschigen Platz direkt an der Wärmequelle zu schaffen. Ebenso können wir die Multimedia-Anlage oder sogar ein Aquarium mit der Anlage verbinden, sodass der schwebende Kamin noch mehr zum Wohnelement wird“, berichtet Marcus Breuer, der in diesem Zusammenhang einmal mehr auf die notwendige Qualifikation eines Unternehmens bei der Installation eines schwebenden Kamins hinweist. „Je umfangreicher und spezieller die Wünsche eines Kunden werden, desto mehr Expertise ist gefragt.“

Bei Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen erhalten Kunden alle Schritte aus einer Hand. „Wir besprechen die Wünsche, planen die Anlage, immer mit Blick auf den Wohnraum, und bauen sie ein. Dafür arbeiten wir nur mit den führenden Herstellern zusammen und bieten keine Anlage an, die nicht unseren Qualitätsvorstellungen entspricht.“ Als Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen übernehme Kachelofen- und Luftheizungsbau natürlich auch die gesamte handwerkliche Ausführung, sorgt für den fachgerechten Anschluss des Kaminofens an den Schornstein hinsichtlich aller rechtlicher Vorgaben und übernimmt auch die Kommunikation mit dem Schornsteinfeger, der solche Anlagen abnehmen muss.

Über Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition. Das Unternehmen mit Sitz in Viersen am Niederrein bei Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss besteht seit 1970 und bietet umfassende Services im Ofen- und Kaminbau. Geführt wird Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer heute in zweiter Generation von Kachelofen- und Luftheizungsbauermeister Marcus Breuer. Im Fokus von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer stehen die individuelle Planung und Errichtung sowie Reparatur, Wartung und Pflege von Kaminen und Kachelöfen aller Art, die sowohl optisch als auch technisch alle Anforderungen erfüllen. Jedes Stück wird den jeweiligen baulichen Gegebenheiten unter Beachtung sämtlicher Umweltschutzrichtlinien angepasst, sodass ein Kachelofen, Pelletofen, ein Heizkamin, ein Gaskamin oder auch ein Kachelherd oder ein schwebender Kamin aus dem Hause Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer immer ein Einzelstück ist. Die Qualität der Produkte wird nach Fertigstellung durch das RAL-Gütezeichen „Handwerklicher Kachelofen“ der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V., deren Mitglied das Unternehmen seit vielen Jahren ist, besiegelt. Ein Schwerpunkt von Marcus Breuer und seinem Team: Kamine und Kachelöfen als Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik anzubieten und insbesondere durch die moderne Hybridtechnik Einsparungen bei den Energiekosten zu realisieren. Zudem ist Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), Meisterbetrieb für Arbeiten mit Betonstein und Terrazzo, geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen in einem Gerät. Weitere Informationen unter: www.kacheloefen-breuer.de

Kontakt
Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer
Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen
02162 26077
info@kacheloefen-breuer.de
http://www.kacheloefen-breuer.de