Tag Archives: kundenfreundlich

Allgemein

59 Tipps für kundenfreundliche Verkäufer, ein neuer E-Book Ratgeber

Die anspruchsvollen Kunden – ein Blick auf eine unbekannte Spezies

59 Tipps für kundenfreundliche Verkäufer, ein neuer  E-Book Ratgeber

Dr. von Hein bei einem Vortrag über Kundenorientierung

59 Tipps zur Kundenorientierung, an die viele Verkäufer noch gar nicht gedacht haben, hat Organisationspsychologe Dr. Joachim von Hein aus Hannover in seinem neuen Ratgeber bei Amazon Kindle Edition zusammengetragen. Für 3,99 Euro bekommen die Leser einen Download, prall gefüllt mit Ideen, wie sich Kunden im Verkauf wohler fühlen. In der Folge bedanken sie sich mit mehr Umsatz und zusätzlichen Weiterempfehlungen.

Der neue Ratgeber richtet sich an Einzelhändler, Online-Verkäufer und Innendienst-Berater. Er rollt die Rollos hoch, die den Blick auf die Wünsche und Nöte der Konsumenten verstellen.

„Es gibt noch immer zu viele Verkäufer, die nur daran denken, was sie loswerden wollen und gar nicht hinhören, was sich die Kunden in Wirklichkeit wünschen“, erläutert Dr. von Hein. Viele Kundenberater würden an den wirklichen Wünschen der Interessenten vorbei verkaufen.

„Im Onlinehandel wird viel zu wenig an Kunden gedacht, die wenig Erfahrung mit Internet-Geschäften haben“, erklärt der Dozent für Kommunikationspsychologie. Viele Verkaufs-Websites seien viel zu kompliziert und bediener-unfreundlich aufgebaut. Da dürften sich die Anbieter nicht wundern, wenn die Interessenten wieder abspringen.

Immer wichtiger werden heute verschiedene Bezahlmöglichkeiten und Informationen im Internet. Erschreckend viele Einzelhändler verzichten auf das Schaufenster mit einer interessant gestalteten Homepage, obwohl sie dort viel mehr Frequenz hätten als an der Straße.

Das fängt schon damit an, wie die Kunden empfangen werden, ob beispielsweise an ihre Kinder oder vierbeinige Freunde, Parkplätze oder eventuelle Gehbehinderungen gedacht wurde. Wer beispielsweise die wenigen Parkplätze vor der eigenen Ladentür mit den eigenen PWKs vollstellt, darf sich nicht wundern, wenn die Kunden ausbleiben.

Kundenorientierung zeigt sich auch beim Briefstil, im Umgang mit SMS und E-Mails und nicht zu vergessen am Telefon. Weil dort die Kunden nur selten zu sehen sind, meinen viele Telefongesprächspartner, die Kunden nicht ernstnehmen zu müssen. Die Folge wird aber sein, dass viele Interessenten dort nicht wieder anrufen, wenn sie am Hörer unhöflich behandelt wurden.

Der Link zum E-Book: https://www.amazon.de/dp/B07DP1ZGV2/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1528820097&sr=8-6&keywords=Joachim+von+Hein

Dr. Joachim von Hein,
PR-Berater, Texter Speaker und Netzwerker,
seit über 40 Jahren Journalistund PR-Berater
www.Starterboerse.de

Firmenkontakt
Psychologische Verkaufs-Beratung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.jvhein.de

Pressekontakt
PR- und Personalberatung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Allgemein

ARAG Online Schaden-Tracking jetzt auch für Anwälte

Mit einem Klick zum tagesaktuellen Bearbeitungsstand des Schadensfalls. Die ARAG bietet diesen Internetservice seit Februar 2015 für ihre Rechtsschutz- und Kompositversicherungskunden – mit positiver Resonanz. Jetzt bietet der Düsseldorfer Versicherer das Online Schaden-Tracking auch Anwälten an. Sie erhalten nach Eingabe der Schadennummer tagesaktuell und schnell für sie relevante Informationen zum Bearbeitungsstand.

„Als einer der ersten deutschen Versicherer haben wir dieses kundenfreundliche Internet-Tool für unsere Privatkunden eingeführt“, erläutert Dr. Ina Baumann, Hauptabteilungsleiterin Zentrale IT-Steuerung des ARAG Konzerns. „Mehrere Hundert Zugriffe im Monat unterstreichen die Relevanz dieses Angebots für unsere Kunden. Der konsequente nächste Schritt war nun, dieses Tool auch für die vielen Tausend Anwälte anzubieten, die sich um die Fälle unserer Rechtsschutzkunden kümmern.“ Über den Link www.arag.de/service/fuer-rechtsanwaelte/status/ kommen die Rechtsanwälte direkt auf die Eingabemaske. Hier ist die Schadennummer einzugeben und die Sicherheitsabfrage zu beantworten. Danach wird direkt der aktuelle Stand von insgesamt vier Bearbeitungsstufen dargestellt: Schadenmeldung ist eingegangen/Letzte Schadenbearbeitung/Letzte Zahlung an Rechtsanwalt/Letzte Zahlung an Gericht. „Wir haben das neue Tool mit ausgewählten Rechtsanwälten getestet. Die Resonanz war ausgezeichnet und wir bieten diesen Service nun allen Anwälten an. Damit steigern wir weiter die Transparenz und beschleunigen auch deutlich die Information des Anwalts gegenüber dem Postweg“, unterstreicht Dr. Ina Baumann.

Realisiert wurde das Online Schaden-Tracking für Anwälte innerhalb von vier Monaten. Es ist eine der zahlreichen Maßnahmen, mit denen der ARAG Konzern seine Digitalisierungsstrategie gezielt vorantreibt. Aber auch im Bereich Social Media platziert sich der ARAG Konzern ganz vorne. Etwa bei der Social Media Champions League, die monatlich vom „Social Telegraph“ ermittelt wird. Dabei belegte die ARAG mit ihren Social Media-Aktivitäten im Juli und August 2015 jeweils Platz 1 unter 137 Versicherern.

Der ARAG Konzern ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz. Die ARAG versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand auch über die leistungsstarken Tochterunternehmen im deutschen Komposit-, Kranken- und Lebensversicherungsgeschäft sowie die internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in 14 weiteren europäischen Ländern und den USA – viele davon auf führenden Positionen in ihrem jeweiligen Rechtsschutzmarkt. Mit 3.700 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,6 Milliarden EUR.

Kontakt
ARAG SE
Kathrin Köhler
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
+49 (0) 211 9 63-22 25
+49 (0) 211 9 63-22 20
Kathrin.Köhler@arag.de
http://www.ARAG.com

Allgemein

Die Online-Boutique für Brautkleider punktet auch beim Kundenservice

Viele Kunden von Vbridal sind begeistert von der Online-Boutique: Sie bietet nicht nur traumhafte Abendkleider und Brautkleider, sondern außerdem einen kundenfreundlichen Service

Die Online-Boutique für Brautkleider punktet auch beim Kundenservice

(Bildquelle: Vbridal)

Der große Tag nähert sich und es ist noch viel zu organisieren: Das Hochzeitsmenü, die Sitzordnung und die Musik. Schön, wer jetzt schon sein Brautkleid bereitliegen hat. Doch ist der Kauf von Brautkleidern das wohl gefühlsbetonteste Thema unter allen to-do-Punkten, schließlich soll es das eine, ganz besondere Brautkleid werden. Es sind so viele Erwartungen, die mit dem Brautkleid verknüpft werden: Es soll die Persönlichkeit der Braut und ihre Figur umschmeicheln, es soll sich unauslöschlich in das Gedächtnis des Bräutigams einbrennen und es muss ganz einfach ein Traumkleid für den ganz großen Tag sein. Das bedeutet andererseits auch: Eine große Auswahl ist nötig, um genau dieses eine Kleid zu finden. Bei Vbridal stehen fast 2500 einzigartige Brautkleider zur Wahl.

Riesige Auswahl und ein kundenfreundlicher Service – das ist Vbridal

Bei Vbridal finden Sie weiße und farbige Brautkleider, kurze, lange und asymmetrische Brautkleider, üppig verzierte und minimalistische Brautkleider. Doch auch, wenn die Auswahl schwierig wird, lässt Sie der Kundenservice nicht allein. Sie werden in Bezug auf die Stoffauswahl ebenso beraten wie in Hinblick auf die notwendigen Maßangaben. Schließlich soll das Brautkleid perfekt sitzen. Und sollte das gelieferte Kleid dann doch einmal nicht so gut passen, wie erhofft – oder einfach nicht gefallen, hilft der Kundenservice auch in diesem Fall schnell und unbürokratisch weiter. Für Vbridal ist nämlich eines selbstverständlich: Die Orientierung an den Wünschen des Kunden endet nicht mit der Lieferung der Ware.

Bei Vbridal finden Sie eine eindrucksvolle Auswahl an hochwertigen und gleichzeitig preiswerten Cocktailkleidern, Abendkleidern, Abiballkleidern, Brautkleidern und anderer festlicher Garderobe. Selbstverständlich werden alle Kleider maßgeschneidert.

Firmenkontakt
Vbridal AG
Agnes Müller
148 Des Voeux Road 148
0 Central HK
+852 81990209
service@vbridal.com
http://www.vbridal.com/de/

Pressekontakt
texte und storys
Claudia Roloff-Becker
Rembrandtstraße 30
33649 Bielefeld
0049 521 – 39885193
info@texte-und-storys.de
http://www.texte-und-storys.de

Allgemein

Die Wichtigkeit des perfekten Telefonservice

Rieta de Soet, Geschäfstführerin der IBS GmbH in Zug, spricht über die unterschiedlichen Attribute, die ein guter Telefonservice erfüllen soll.

Für Unternehmen bedeutet Marketing die Chance das jeweilige Unternehmensziel zu pushen und zu erreichen. Dies fängt bereits beim Telefon an, so Rieta Vanessa de Soet.

Das Telefongespräch ist oftmals der erste Kontakt der zwischen Kunde und Unternehmen hergestellt wird. Daher muss er sofort einen guten Eindruck hinterlassen. Die Telefonzentrale fungiert somit quasi als Aushängeschild der Firma, sagt Rieta de Soet.

Jeder Anruf muss freundlich, verbindlich und kompetent entgegengenommen werden. Rieta de Soet meint, dass die Telefonstimme angenehm, verständlich und in normaler Lautstärke sein sollte. Freundlichkeit, gute verständliche Aussprache, ohne starken Dialekt sind minimale Anforderungen. Auch die Geschwindigkeit der Sprache muss stimmen. Wenn ein Rückruf angeboten wird, muss dieser auch zeitnah erfolgen, dies ist für Rieta de Soet ein absolutes Muss!

Zügig, aber nicht zu schnell, das Gespräch nach dem dritten Klingelton lautet die Lehrbuchformel für die optimale Anzahl Klingeln bevor man abnimmt. Nur zweimal Klingen ist dabei immer noch besser als z.B. nur ein halbes Mal, denn das macht einen allzu gehetzten Eindruck. Immer wieder geschieht es, dass das Telefon zwar freundlich abgenommen wird, der Anrufer jedoch danach in einer Wartschleife landet und sich Musik von zumeist zweifelhafter Qualität anhören muss.

Rieta Vanessa de Soet ist überzeugt, dass jeder Mensch eine ganz spezielle Stimme hat. Jedoch eignet sich nicht jeder für das Telefonieren. Wenn jemand den Firmennamen und seinen eigenen schnell und leise nuschelt, wirkt das sehr unprofessionell den Kunden gegenüber und verwirrt diese höchstens. Dies hat etwas mit grundsätzlicher Bereitschaft zur Kommunikation zu tun und setzt sich meist in der generellen Freundlichkeit fort.

An dieser Stelle ist auch auf die Untugend hinzuweisen, dass Mitarbeiter oft zu unmotiviert sind eine Nachricht aufzunehmen und weiterzuleiten. „Bitte rufen Sie später wieder an“ kommt die mehr oder weniger höfliche Aussage. In diesem Fall wird der Kunde davon ausgehen, dass er beim nächsten Mal wieder ins Leere laufen wird.

Wird der Anruf hingegen kompetent, schnell und angenehm beantwortet meint Rieta de Soet, so schenkt einem der Kunde schnell sein Vertrauen – und die Sicherheit, dass er bei dem Unternehmen, das er anruft, in guten Händen ist. Nun kommt es noch darauf an, diese Sicherheit weiter zu erhöhen. Hierzu gehört zunächst, dass der anrufende potentielle Kunde eine kompetente, also klare und genaue Antwort bekommt.

Telefonservice ist Teil des Marketings und Marketing ist Teil der Lebens- und Überlebenskunst des Unternehmens. In der Firma IBS GmbH wird zuvorkommender Telefonservice großgeschrieben. Ein enormer Schneeball-Effekt zugunsten des gesamten Unternehmens kann durch das richtige Marketing entstehen, so Rieta de Soet.

Über IBS Intelligent Business Solutions GmbH

IBS Intelligent Business Solutions GmbH ist ein Team von Betriebswirten, Rechtsanwälten, Marketing- und Unternehmensberatern. Die 18-jährige fachliche und persönliche Kompetenz des IBS Teams machen den Erfolg für unseren Kunden aus.

Unsere gemeinsame Philosophie verpflichtet uns dazu eine Unternehmenskultur zu pflegen, die von gemeinsamen Zielen und Werten geprägt ist. Wir verstehen darunter hohes persönliches Engagement und Zusammenarbeit auf der Basis eines offenen und fairen Verhaltens.

In allen unseren Geschäftsbeziehungen praktizieren wir dieses partnerschaftliche Verhalten, das zu erfolgreichen und langfristigen Kooperationen führt.

Kontakt
IBS GmbH
Rieta Vanessa de Soet
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.ibsgmbh.ch

Allgemein

Abrechnungsstandards

Rieta de Soet, Geschäftsführerin der IBS Intelligent Business Solutions GmbH und Dr. Fabian de Soet informieren über die Kriterien der IPS Standards für Business Center.

Im Allgemeinen ist das Wort „Standard“, so Rieta Vanessa de Soet, folgendermaßen definiert:

Ein Maßstab an Qualität
Eine Basis für Gewicht, Ausmaß, Wert, Vergleich oder Bewertung
Eine anerkannte Qualität oder etablierte Richtlinie

Industriestandards entwickeln sich allgemein, wenn die Branche wächst, wie z.B. die Business Center Branche, so Dr. Fabian de Soet. Standards sind nicht gesetzlich festgelegt und haben auch nicht den Anspruch eines Gesetzes. Sie sind definiert um:

1.Vertrauen, Akzeptanz und Verständnis für den Wert eines Produktes oder einer Dienstleistung zu schaffen.
2.Den Kunden vor Anbietern mit überhöhten Preisen zu schützen, und
3.den Anbieter davor zu schützen, Produkte und Dienstleistungen mit sehr hoher Qualität anzubieten, ohne einen für das Überleben des Unternehmens notwendigen Gewinn zu erzielen.

Die Standards für die IBS Business Center, so Rieta de Soet, basieren auf diesen vorgenannten Kriterien und betreffen die Abrechnung nach Zeiteinheiten. Diese Abrechnung basiert auf einer durchschnittlichen Zeit, die zur Durchführung eines spezifischen Projekts von einer professionellen Mitarbeiterin/Mitarbeiter benötigt wird.

Mit einer klaren Definition, wie viel Arbeit in einer bestimmten Zeit erledigt werden kann, können wir dem Kunden den geschätzten Zeitaufwand und Preis übermitteln und Qualitätskontrollen garantieren, so Rieta Vanessa de Soet.

Über IBS Intelligent Business Solutions GmbH

IBS Intelligent Business Solutions GmbH ist ein Team von Betriebswirten, Rechtsanwälten, Marketing- und Unternehmensberatern. Die 18-jährige fachliche und persönliche Kompetenz des IBS Teams machen den Erfolg für unseren Kunden aus.

Unsere gemeinsame Philosophie verpflichtet uns dazu eine Unternehmenskultur zu pflegen, die von gemeinsamen Zielen und Werten geprägt ist. Wir verstehen darunter hohes persönliches Engagement und Zusammenarbeit auf der Basis eines offenen und fairen Verhaltens.

In allen unseren Geschäftsbeziehungen praktizieren wir dieses partnerschaftliche Verhalten, das zu erfolgreichen und langfristigen Kooperationen führt.

IBS GmbH
Rieta Vanessa de Soet
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.ibsgmbh.ch

Allgemein

Sunny Cars erhält das „Fair Play Siegel 2012“:

Fachzeitschrift „Reise & Preise“ würdigt die kundenfreundliche Abwicklung bei Mietwagen-Buchungen

München, 17. Januar 2013 (w&p) – Bestätigung für einen Rundum-Sorglos-Service beim Ferienauto: Das Urlaubermagazin „Reise & Preise“ hat dem Mietwagen-Vermittler Sunny Cars das „Fair Play Siegel 2012“ verliehen. Die Fachzeitschrift hatte einen Test von Mietwagen-Portalen durchgeführt und würdigte im Ergebnis die kundenfreundliche Abwicklung der Buchungen bei Sunny Cars.

Sunny Cars konnte für die Auszeichnung wichtige Kriterien erfüllen: So erhöhte sich der zuerst gefundene Mietpreis während der Testbuchung nicht, zudem gibt es im Buchungsvorgang auf www.sunnycars.de keine voreingestellten Versicherungen und Leistungen. Auch die AGB“s des Vermittlers wurden für kundenfreundlich erachtet, zudem sind bei Sunny Cars die Umbuchung vor der Anmietung kostenfrei und die Stornierung des Mietwagens bis fünf Tage vor der Anmietung für maximal 25 Euro möglich.

Eine weitere Anforderung des Portal-Tests von „Reise & Preise“: Mindestens eine klassische Zahlungsmethode sollte kostenlos angeboten werden. Bei Sunny Cars gibt es PayPal, Bankeinzug oder Kreditkarte als Zahlungsmöglichkeit, zudem werden die Kreditkartengebühren übernommen. Der Betrag wird frühestens 14 Tage vor der reservierten Anmietung abgebucht. Wer den telefonischen Kontakt zum Vermittler sucht, profitiert beim Anruf in der Reservierungszentrale von einem Standardtarif – auch dies stellte ein Bewertungskriterium beim Mietwagen-Portaltest von „Reise & Preise“ dar.

„Wir freuen uns sehr über die Bestätigung unseres hohen Qualitäts- und Leistungsanspruchs im Rahmen eines anonym durchgeführten medialen Tests durch diese renommierte Fachzeitschrift“, bekräftigt Kai Sannwald, Inhaber und Geschäftsführender Gesellschafter von Sunny Cars. „Wir möchten kein Billiganbieter sein, sondern durch ein hochwertiges Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen. Daher legen wir beim Mietwagen-Produkt selbst auch großen Wert darauf, dass alle wichtigen Inklusive-Leistungen in den Angeboten enthalten sind, und die Urlauber rundum sorglos mit ihrem Ferienauto unterwegs sein können.“

Buchbarkeit:
Die Mietwagen-Angebote von Sunny Cars sind in jedem Reisebüro, auf www.sunnycars.de oder unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900 zu buchen.

Über Sunny Cars:
Ob einen Mallorca-Mietwagen oder ein Ferienauto für die nächste Fernreise: Sucht ein Urlauber einen fahrbaren Untersatz, wird er bei Sunny Cars fündig, und zwar für über 5.000 Stationen in mehr als 90 Ländern. Dabei legt der Vermittler größten Wert auf Service, Produkt- und Fahrzeugqualität. Einen Sunny Cars-Mietwagen gibt es inklusive aller wichtigen Leistungen wie Versicherungen, unbegrenzte Kilometer sowie eine garantierte Haftpflichtdeckungssumme in Höhe von mindestens 7,5 Millionen Euro. Mehr auf www.sunnycars.de.

Thorsten Lehmann | Nicole Mühlfelder
Sunny Cars GmbH
Tel. +49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
www.sunnycars.de
www.facebook.com/sunnycars

Über Sunny Cars:
Ob einen Mallorca-Mietwagen oder ein Ferienauto für die nächste Fernreise: Sucht ein Urlauber einen fahrbaren Untersatz, wird er bei Sunny Cars fündig, und zwar für über 5.000 Stationen in mehr als 90 Ländern. Dabei legt der Vermittler größten Wert auf Service, Produkt- und Fahrzeugqualität. Einen Sunny Cars-Mietwagen gibt es inklusive aller wichtigen Leistungen wie Versicherungen, unbegrenzte Kilometer sowie eine garantierte Haftpflichtdeckungssumme in Höhe von mindestens 7,5 Millionen Euro. Mehr auf www.sunnycars.de.

Kontakt:
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Alle 42
81245 München
+49 – (0)89 – 17 91 90 – 0
info@wilde.de
http://www.sunnycars.de

Pressekontakt:
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 90 0
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Allgemein

Interview mit Simon Heyer, Geschäftsführer der Parkhaus-Garage Hagemann in der Düsseldorfer Innenstadt

Unser ParkCenter Kö bleibt weiter sicher,
attraktiv, kundenfreundlich und preiswert

Interview mit Simon Heyer, Geschäftsführer der Parkhaus-Garage Hagemann in der Düsseldorfer Innenstadt

Geschäftsführer Simon Heyer in der Parkhaus-Garage Hagemann.

Düsseldorf. Simon Heyer ist seit Anfang Dezember 2012 Geschäftsführer der Parkhaus-Garage Hagemann GmbH + Co. KG an der Stresemannstraße 8 in Düsseldorfs Innenstadt, auch bekannt als ParkCenter Kö. Im Interview mit Unternehmensberaterin Kristina Polzin spricht der 35-jährige Technik- und Qualitätsmanagement-Fachmann über die Vielzahl der Erneuerungen, Verbesserungen und Sanierungen, die er gemeinsam mit der Inhaberfamilie Hagemann und dem Parkhaus-Team umgesetzt hat.

Kristina Polzin: Herr Heyer. Nach knapp zwei Jahren als technischer Betriebsleiter im ParkCenter Kö sind Sie nun Geschäftsführer dieses traditionsreichen Familienunternehmens geworden. Was bedeutet diese Veränderung für Sie persönlich?

Simon Heyer: Zunächst freut mich der Vertrauensbeweis, den mir die Familie Hagemann durch die Beförderung entgegenbringt. Gleichzeitig nimmt die Verantwortung zu. Entscheidungen können nun noch schneller getroffen und Projekte rascher umgesetzt werden.

Kristina Polzin: Welche Ideen und Konzepte haben Sie bis jetzt realisieren können?

Simon Heyer: Wir haben die Haustechnik und den Brandschutz komplett überprüft und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Manche dieser Veränderungen sind für die Kunden vielleicht nicht sofort ersichtlich, sie werden aber bestimmt bemerkt haben, dass die Fahrstuhlbedienung durch eine größere Tastatur einfacher zu handhaben ist. Auch bei der Sicherheit wurde vieles verbessert, so etwa bei der Technik der Videokontrolle. Hier können wir innerhalb von 90 Minuten den Verursacher bei Bagatellschäden ermitteln und somit die Beweismittel zu 100 % in allen Fällen sichern und gleichzeitig die Datenschutzregelungen einhalten.
In unserem Parkhaus hatten wir seit 1952 keine Überfälle mit Personenschäden. Ab und zu kommt es aber durch Unvorsichtigkeit einiger Fahrer zu sogenannten Bagatellschäden.
Außerdem wurde das automatische Schrankensystem optimiert und kann sogar von unterwegs überwacht sowie gesteuert werden – auch über Smartphone. Dieses ist ein zusätzlicher Sicherheitsaspekt und Service für unsere Kunden. Weiterhin bleibt es bei unserem 24-Stunden-Service, mit Personal vor Ort und an der Kasse.

Kristina Polzin: Mir kommt das ganze Parkhaus bunter und heller vor. Was wurde hier gemacht?

Simon Heyer: Da die jetzige Generation der Betreiberfamilie Hagemann sich schon immer für nachhaltiges und zukunftsorientiertes Wirtschaften des Hauses eingesetzt hat, fiel es mir nicht schwer, durch ein neues Beleuchtungskonzept und eine zusätzliche farbliche Wandgestaltung im gesamten Parkhaus und auf jedem Parkdeck für mehr Komfort und noch besserer Orientierung für die Kunden zu sorgen. So wurden innerhalb von 10 Wochen auf allen Ebenen über 300 hochmoderne T8 LED-Röhren mit 220 Grad Abstrahlwinkel installiert. Diese Investition ist sowohl ökonomisch als auch ökologisch sinnvoll. Sie spart langfristig Betriebs- und Wartungskosten. Die neue Beleuchtung wird sowohl von den Mitarbeitern als auch von Kunden sehr positiv aufgenommen.
Durch unsere jüngsten Investitionen und Maßnahmen wird auch das Bestreben des Bundesverbandes Parken e. V. unterstützt, zunehmend nachhaltige Technologien in der Branche zum Einsatz zu bringen.

Kristina Polzin: Wie sehen Sie das Parkhaus aktuell und wo wollen Sie in den kommenden Jahren als Geschäftsführer weitere Akzente setzen?

Simon Heyer: Durch die Konzentration auf unsere Kernkompetenzen sind wir in diesem schwierigen Markt gut positioniert. Zu unseren zusätzlichen hausinternen Service-Angeboten gehören das Restaurant „lieblings“, das Dienstleistungs-
unternehmen „Auto & Pflege Kö“, ein Wasch- und Pflege-Service rund um das Auto. Wir haben auch eine Stromtankstelle, an der unsere Parkhauskunden Strom bis zum 31.12.2013 kostenlos tanken können.
Unser Erfolg basiert auf zwei Faktoren: Kompetente, kundenfreundliche Mitarbeiter und optimale Technik in einem reibungslosen Zusammenspiel. Ein schöner Beweis für die hohe Qualität unseres Hauses ist die jüngst im Dezember 2012 verliehene Auszeichnung mit dem European Standard Parking Award (ESPA) der European Parking Association (EPA).
Ich möchte im Team – und dazu gehört neben den 16 Mitarbeitern selbstverständlich auch die Familie Hagemann als geschäftsführende Gesellschafter – dieses Parkhaus weiterhin als eines der sichersten, attraktivsten, kundenfreundlichsten Parkhäuser der Stadt Düsseldorf betreiben. Nach der Optimierung der Parkhausbeleuchtung und der verbesserten Kundenführung nehmen wir in 2013 die Sanierung der rückwärtigen Fassade inkl. der Scheiben in Angriff.
Wir werden weiter aktiv daran arbeiten, dass unser Parkhaus erfolgreich bleibt – und ich will meinen Teil dazu beitragen.

Mehr Infos finden Sie unter www.parkhaus-garage-hagemann.de

Ansprechpartner:
Geschäftsführer
Simon Heyer c/o
Parkhaus-Garage
Hagemann GmbH + Co. KG
Stresemannstraße 8
40210 Düsseldorf
Fon + 49.211.86440 18
Fax: +49.211.8644055
simon.heyer@parkcenter-koe.de

Parkhaus-Garage
Hagemann GmbH + Co. KG
Stresemannstraße 8
40210 Düsseldorf
Fon 0211 86 44 00
Fax 0211 86 44 055
info@parkcenter-koe.de

Kontakt:
Parkhaus-Garage-Hagemann GmbH + Co. KG
Simon Heyer
Stresemannstraße 8
40210 Düsseldorf
0211 86 44 00 18
simon.heyer@parkcenter-koe.de
http://www.parkcenter.koe.de

Pressekontakt:
scandSearch
Kristina Polzin
Potts Holte 26
59302 Oelde
02522 93 71 30
kristina.polzin@scandi-search.de
http://www.scandi-search.de

Allgemein

Lufthansa City Center erhalten Siegel für Servicequalität

Initiative ServiceQualität Deutschland hat die bundesweit 300 Reisebüros sowie die Franchisezentrale der Lufthansa City Center mit dem Service-Q zertifiziert

Erstmals haben sich bundesweit alle 300 Reisebüros der Lufthansa City Center nach dem Zertifizierungsprogramm der Initiative ServiceQualität Deutschland prüfen lassen. Als Dienstleister beweisen sie damit ihr besonderes Interesse an den Wünschen der Kunden und die Bereitschaft, die Serviceleistungen in ihren Reisebüros kontinuierlich zu verbessern. Neben den Reisebüros erhielt auch die Franchisezentrale Lufthansa City Center Reisebüropartner GmbH (LCR) in Frankfurt das Qualitätssiegel der Stufe I – für ihre besonderen Serviceleistungen gegenüber den Franchisepartnern. ServiceQualität Deutschland ist ein dreistufiges innerbetriebliches Qualitätsmanagementsystem, das kleinen und mittelständischen Betrieben hilft, die Qualität ihrer Dienstleistungen zu verbessern. Mehr als 3.700 Betriebe nutzen dieses System bereits. Hinter der Initiative ServiceQualität Deutschland steht eine Kooperationsgemeinschaft aller 16 Bundesländer, die den Deutschen Tourismusverband e.V. (DTV) mit der bundesweiten Koordination beauftragt hat.

„Wir gratulieren unseren Franchisepartnern zu der Auszeichnung, auf die wir gemeinsam seit einem Jahr hingearbeitet haben und die ihre Fachkompetenz als Reiseberater bestätigt“, teilt Holger Laube, Bereichsleiter Franchise & TQM der LCR, mit. „Das Zertifikat gibt unseren Kunden die Sicherheit, dass sie in unseren Reisebüros einen Service von besonders hoher Qualität genießen. Zudem sichern sich unsere Franchisepartner durch die Auszeichnung einen klaren Wettbewerbsvorteil, indem sie Qualität nicht dem Zufall überlassen, sondern sie gezielt überprüfen und Maßnahmen entwickeln, um diese zu optimieren“, so Holger Laube weiter. Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Tourismusverbandes, sieht das Konzept der Initiative bestätigt: „Mittelständischen Dienstleistungsbetrieben wie den inhabergeführten Reisebüros der Lufthansa City Center ermöglicht ServiceQualität Deutschland eine effiziente Weiterentwicklung ihres Qualitätsmanagements. Die Mitarbeiterteams erarbeiten individuelle Maßnahmen zur Serviceverbesserung, statt „Service nach Vorschrift“ zu leisten – das merken auch die Kunden“, sagt die DTV-Chefin.

Um die Zertifizierung nach den Qualitätskriterien der Stufe I von ServiceQualität Deutschland zu erhalten, muss mindestens ein Mitarbeiter pro Unternehmen als sogenannter „QualitätsCoach“ ausgebildet werden. Im eineinhalbtägigen Seminar lernen die Mitarbeiter die Grundlagen des systematischen Qualitätsmanagements kennen und erhalten so das Basiswissen, um die Stärken des eigenen Betriebes richtig einzuschätzen, aber auch Verbesserungspotenzial zu erkennen. Nach der Schulung analysieren die QualitätsCoaches die Unternehmensabläufe aus Kundensicht, erarbeiten Serviceketten und Qualitätsbausteine und müssen ein internes Beschwerdemanagement einführen. Zusätzlich wird ein Maßnahmenkatalog zur Qualitätssicherung und -verbesserung ausgearbeitet, der zusammen mit den Ergebnissen aus der Analyse an die Prüfungsstelle von ServiceQualität Deutschland geschickt wird. Diese vergibt dann das Q-Siegel, das drei Jahre gültig ist. Betriebe, die mit dem Qualitätssiegel prämiert werden, zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre Serviceabläufe stets aufs Neue hinterfragen und weiterentwickeln.

Die Lufthansa City Center sind das weltweit größte, unabhängige Franchise System im Reisebüromarkt.

Kontakt:
Lufthansa City Center
Klaus Henschel
Lyoner Straße 36
60528 Frankfurt am Main
069 – 660 75 100
urlaub@lcc24.com
http://www.lufthansa-city-center.de

Pressekontakt:
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 6 87 81
lcc@claasen.de
http://www.claasen.de