Tag Archives: Kundenkommunikation

Allgemein

Contact Center nach Maß: STARFACE auf der CCW 2018

Karlsruhe, 30. Januar 2018. STARFACE präsentiert sich vom 26. Februar bis 1. März 2018 auf der CCW, der internationalen Leitmesse für Kundenservice und Kundenkommunikation, in Berlin. Messebesucher erfahren am STARFACE Stand (Halle 1, Stand A8), welche Möglichkeiten ihnen die hybriden UCC-Plattformen von STARFACE bei der Optimierung der Kundenkommunikation und der Prozesse in Contact-Center-Umgebungen bieten.

„Die Kundenkommunikation ist in vielen Unternehmen derzeit ein heißes Thema. Von Chatbots über sprachgesteuerte KI-Assistants kursieren in der Branche viele spannende Ideen, um Service und Support künftig noch effizienter und hochwertiger bereitzustellen“, so Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Aus unserer Sicht als UCC-Anbieter gilt es zunächst, die gesamte Kommunikation auf einer einheitlichen Plattform zusammenzuführen – und diese dann sukzessive um innovative und praxisbewährte Kanäle zu erweitern. Auf der CCW zeigen wir, welche Rolle dabei unseren modularen und skalierbaren Anlagen zukommt und wie unsere Kunden diese in modernen Hotline-Umgebungen nutzen können.“

STARFACE: UCC mit integrierter Hotline
Als leistungsfähige UCC-Plattformen geben die STARFACE Telefonanlagen Unternehmen schon in der Standardkonfiguration alle nötigen Werkzeuge für eine effiziente Business-Kommunikation an die Hand. Zeitgemäße CTI-Features und eine nahtlose CRM-Integration tragen dabei zum professionellen Handling der telefonischen Kundenkontakte bei und helfen bei der Verzahnung der Telefonie mit den Business-Prozessen.

Mit STARFACE iQueue unterstützen die Plattformen überdies eine nativ integrierte Contact-Center-Lösung: Mittelständische Unternehmen haben damit die Möglichkeit, out-of-the-box eigene Hotline-Umgebungen mit Warteschleife, skill- oder prioritätsbasierter Anrufverteilung (ACD), Live Monitoring, Logging, Reporting und Wartemusik aufzusetzen.

Attraktive Add-on-Module
Beim Einsatz in anspruchsvolleren Contact-Center-Umgebungen können die STARFACE Plattformen über günstige Add-on-Module jederzeit bedarfsgerecht erweitert werden. So lassen sich eingehende Gespräche mithilfe ein- oder mehrstufiger IVR-Module automatisch annehmen und vor der Vermittlung vorsortieren. Für größere Contact Center sind zudem dedizierte Operator- und Call-Board-Module erhältlich, die den Betreibern einen lückenlosen Echtzeitüberblick über die Auslastung und Servicequalität liefern und umfangreiche historische Auswertungen ermöglichen.

CCW-Besucher, die sich mit den STARFACE Experten am Stand zum Thema UCC-Telefonie in der Contact-Center-Umgebung austauschen möchten, können unter +49 (0)721 151042-30 oder per E-Mail an vertrieb@starface.de einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren und erhalten im Gegenzug ein kostenloses Fachbesucherticket.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Allgemein

b.telligent beteiligt sich an MYCOM AG

Big Data im Kundenservice für mehr Intelligenz in der Kundenkommunikation

b.telligent beteiligt sich an MYCOM AG

Sebastian Amtage, Geschäftsführer von b.telligent.

Die Münchner Unternehmensberatung b.telligent, führender Spezialist für die Einführung und Weiterentwicklung von Business-Intelligence-, Customer-Relationship-Management- und Big-Data-Lösungen, übernimmt die Anteile der ASC Technologies AG am Berliner Softwareunternehmen MYCOM AG. Die 2001 gegründete MYCOM AG ist ein bekannter Lösungsanbieter für Customer Relationship Management (CRM) im Contact- und Service-Center-Umfeld. Mit mehr als 10.000 Anwendern und zahlreichen autorisierten Partnern ist MYCOM einer der Marktführer für die Beratung und Einführung hochwertiger Softwarelösungen für Kundenbeziehungsmanagement im Kundendienst in Deutschland.

Mit der Beteiligung an MYCOM baut b.telligent sein Beratungsportfolio im Bereich Customer Service weiter aus und verfolgt damit konsequent die Wachstumsstrategie der b.telligent-Unternehmensgruppe.
„Auch im Zeitalter der Digitalisierung stellt der Kundenservice weiterhin einen wichtigen Kontaktkanal zum Kunden dar. Als Experte für die Einführung von Omni-Channel-Kampagnenmanagementlösungen wissen wir aus Erfahrung um die Bedeutung des Kundenservices und kennen die Potentiale, die dort zu heben sind“, führt Sebastian Amtage, Geschäftsführer von b.telligent, aus.

Durch die intensive Zusammenarbeit mit MYCOM erhält b.telligent nun einen direkten Zugang zu Contact- und Service-Center-Know-how.

„Mit dem Einstieg von b.telligent werden wir unsere Kundenservicelösungen durch den Einsatz von Business Intelligence und Machine Learning noch intelligenter machen und unser Beratungsportfolio in Richtung Cloud erweitern. Unsere Kunden profitieren zukünftig davon, dass CRM, Marketing- und Service-Tools dank datengetriebener Entscheidungsunterstützung – z. B. mit Chat Bots – noch effektiver werden“, erklärt Karsten Baumhöfer, Vorstand der MYCOM AG.

Die MYCOM AG wird als Teil der b.telligent-Unternehmensgruppe eigenständig bleiben und weiterhin unter dem bisherigen Markennamen firmieren und auftreten

b.telligent ist eine Unternehmensberatung, die auf die Einführung und Weiterentwicklung von Business Intelligence, Customer Relationship Management, DWH- und Big-Data-Lösungen bei Unternehmen in Massenmärkten spezialisiert ist.
Der Fokus liegt dabei auf der kontinuierlichen Optimierung von Geschäftsprozessen, Kunden- und Lieferantenbeziehungen durch den Erkenntnisgewinn aus der Verdichtung und Analyse von systemübergreifenden Geschäftsdaten. So lassen sich Margen erhöhen, Kosten senken und Risiken besser kontrollieren.
Kunden von b.telligent sind Branchenführer aus den Bereichen Telekommunikation, Finanzdienstleistung, Handel und Industrie. brand eins Wissen zeichnete b.telligent im Mai 2017 als einen der besten Berater Deutschlands in der Kategorie „Data Analytics & Big Data“ aus.

Kontakt
b.telligent
Sonja Goldbrunner
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
49 (89) 122 281 151
pr@btelligent.com
http://www.btelligent.com

Allgemein

Start von neuem Messenger zur Kundenkommunikation

Das Stuttgarter Startup thismo messenger vereinfacht für Unternehmen die Nutzung von Messengern mit einer einheitlichen Lösung

Start von neuem Messenger zur Kundenkommunikation

thismo messenger bündelt Anfragen aus den angebundenen Messenger Kanälen

thismo messenger erweitert sein Angebot und ermöglicht Unternehmen, Kundenanfragen über verschiedene Messenger Dienste mittels einer zentralen Lösung zu beantworten. Diese vereint alle relevanten Messenger in einem einheitlichen System. Unternehmen kommunizieren damit bequem per Web oder mobiler App mit ihren Kunden in allen angebundenen Kurznachrichtendiensten.

Die einfach und bequem nutzbaren Messengerdienste sind bei Kunden inzwischen zum neuen Kommunikationsstandard geworden. So wird WhatsApp laut einer Studie des Digitalverbandes Bitkom von 63 Prozent, und Facebook Messenger von 15 Prozent der Deutschen genutzt. Daher wird es für Unternehmen zunehmend bedeutender, über die verschiedenen Messaging Dienste für Kunden erreichbar zu sein. Die einzelnen Dienste bieten Unternehmen aber kaum geeignete und notwendige Funktionalitäten, um diese als Organisation effizient nutzen zu können.

Die von thismo neu entwickelte Messaging Plattform ermöglicht Unternehmen besonders einfach in mehreren Messenger Diensten mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Tassilo Bestler, Gründer und Geschäftsführer von thismo messenger erklärt: „Für Unternehmen bedeutet dies eine erhebliche Vereinfachung. Kunden nutzen mittlerweile eine Vielzahl von verschiedenen Messaging Services wie z.B. Facebook, WhatsApp, Twitter und auch SMS. Eine selektive Einbindung von einzelnen Messaging Kanälen ermöglicht damit keine Gesamtlösung für alle Kunden.“

Unternehmen die thismo messenger nutzen, sind neben Facebook Pages, Messenger und SMS, auch über die vom Stuttgarter Startup selbst entwickelten mobilen Apps erreichbar. Eine Lösung zur direkten Einbindung des Messengers auf der Webseite, analog zu einem Live Chat, steht Unternehmen ebenfalls zur Verfügung.
In der nächsten Zeit wird thismo messenger die Zahl der angebundenen Plattformen um weitere Dienste wie WhatsApp oder auch Amazon Alexa ergänzen.

thismo messenger ermöglicht Unternehmen aus den verschiedensten Branchen, wie z.B. der Hotellerie und des Einzelhandels, für ihre Kunden unkompliziert per Messenger erreichbar zu sein. So können Unternehmen ihr Angebot mobil und bequem für die Kunden nutzbar machen. Neben Buchungs- und Terminanfragen lassen sich auch Reservierungen, Kundenservice und sogar Bewerbungen mittels Messaging abbilden.

Kontakt
thismo GmbH
Tassilo Bestler
Hauptstätter Str., 59 59
70178 Stuttgart
+4971147746365
pr@thismo.com
https://www.thismo.com

Allgemein

Business SMS über das SMS Gateway von sms77.io senden

Business SMS über das SMS Gateway von sms77.io senden

sms77.io SMS Gateway

Auch in Zeiten neuer Kommunikationsmittel wie WhatsApp & Co ist die gute alte SMS unersetzlich im Bereich der Kundenkommunikation und Business SMS. Unternehmen, die Ihre Kunden schnell und einfach erreichen wollen oder die Ihren Mitarbeitern schnell und direkt Informationen zukommen lassen möchten haben mit der SMS eine einfach zu verwendende Möglichkeit hierzu mit außerordentlicher Conversion Rate. Eine SMS ist persönlich und wird vom Empfänger meist innerhalb weniger Minuten gelesen.

Ob mehrere Massen SMS mit tausenden Empfängern an Ihren Verteiler oder einzelne SMS bei bestimmten Ereignissen – die innovativen Lösungen von www.sms77.io bieten für jedes erdenkliche Szenario. Dabei haben Sie die Wahl zwischen unseren günstigem SMS Typ Basic SMS für weniger wichtige SMS (z.B. Werbung per Massen SMS), Economy SMS für weniger wichtige SMS mit eigenem Absender und dem Premiumprodukt Direct SMS für 100%ige Zustellung innerhalb von Sekunden.

Hierbei haben wir großen Wert auf absolute Transparenz gelegt – Sie zahlen keinerlei Grundgebühr o.ä., sondern lediglich die reinen Preise für den Versand Ihrer Nachrichten – und das schon ab 0,024 Euro!

Integrieren Sie unsere Services in Ihre App oder Ihr System über unsere HTTP Api Schnittstelle, per EMail-to-SMS oder nutzen Sie leistungsstarke Webapp und setzen Sie Ihre Nachrichten als SMS oder Voice Call an Ihre Empfänger ab.

Das Development Team von sms77.io fertigt mit Know How und Kreativität stets weitere innovative Lösungen und Maßarbeit nach Kundenwunsch.

sms77 e.K.
Inhaber: Christian Leo
Köhlerkoppel 19
24109 Melsdorf

Tel: +49(0)4340-4047477
Fax: +49(0)4340-4997118
Mail: support@sms77.io

Firmenkontakt
sms77 e.K.
Christian Leo
Köhlerkoppel, 19
24109 Melsdorf
043404047477
mail@christianleo.de
https://www.sms77.io

Pressekontakt
sms77 e.K.
Christian Leo
Köhlerkoppel, 19
24109 Melsdorf
043404047477
support@sms77.io
https://www.sms77.io

Allgemein

Werner Weiss in den Vorstand der Science Alliance berufen

Insiders Geschäftsführer vertritt die unternehmerische Praxis

Kaiserslautern, 06.07.2016
Werner Weiss, Geschäftsführer der Insiders Technologies GmbH aus Kaiserslautern, wurde in den Vorstand der Science Alliance berufen. Die Science Alliance ist ein Wissenschafts- und Technologienetzwerk von international renommierten Studien- und Forschungseinrichtungen und High-Tech-Firmen am Standort Kaiserslautern. In seiner Funktion als stellvertretender Vorstandsvorsitzender wird Werner Weiss die Interessen der unternehmerischen Praxis, insbesondere die Interessen der mittelständischen Unternehmen der Region, vertreten.

„Kaiserslautern ist heute als international anerkannter Standort für Hochtechnologie und Wissenschaft etabliert. Die Science Alliance leistet durch die erfolgreiche Verbindung von interdisziplinärer Forschung und unternehmerischer Praxis einen wertvollen Beitrag für diese hohe Wettbewerbsfähigkeit des Standortes. Ich freue mich darauf, dieses erfolgreiche Netzwerk in meiner neuen Funktion als Vorstandsmitglied unterstützen und die Interessen des unternehmerischen Mittelstandes vertreten zu können“, betonte Werner Weiss anlässlich seiner Berufung.

„Ich bin sicher, dass die Science Alliance von unseren Impulsen und unternehmerischen Erfahrungen profitieren wird. Als technologie- und marktführender Anbieter im Bereich des Inputmanagement und der Kundenkommunikation von Unternehmen zeigen wir seit vielen Jahren, wie die Vernetzung von innovativer Forschung und unternehmerischer Praxis erfolgreich funktioniert. Ich bin sehr stolz darauf, auf diese Weise als Vertreter von Insiders Technologies in der Science Alliance den hervorragenden Ruf des Standortes Kaiserslautern unterstützen und weiter ausbauen zu können“, so Weiss weiter.

Über die Science Alliance Kaiserslautern
Die Science Alliance Kaiserslautern e.V. ist ein Zusammenschluss von international renommierten Studien- und Forschungseinrichtungen sowie High-Tech-Firmen am Standort Kaiserslautern. Studierenden, Wissenschaftlern und Kooperationspartnern aus Wirtschaft, Verwaltung und Industrie bietet sie ein Disziplinen übergreifendes Kompetenznetzwerk, das innovative Lösungen unter Berücksichtigung jeweils neuester Technologien und Verfahren ermöglicht.

Über die Insiders Technologies GmbH

Insiders Technologies zählt zu den erfolgreichsten IT-Unternehmen in Deutschland. Unter dem Motto „m@king documents work …“ setzt das Unternehmen seit fast 20 Jahren Maßstäbe für intelligentes Inputmanagement und Geschäftsprozessoptimierung und unterstützt seine Kunden auf dem Weg in die digitale Zukunft. Die intelligenten Softwareprodukte ermöglichen neue Formen der Kundenkommunikation und der effizienten Verarbeitung des gesamten Dokumenteingangs eines Unternehmens.

Namhafte, weltweit tätige Unternehmen der TOP 100 aus unterschiedlichsten Branchen setzen auf die marktführenden Technologien. Neben dem Sitz in Kaiserslautern unterhält das Unternehmen Niederlassungen in Berlin und in München. 2015 wird Insiders beim Innovationswettbewerb „TOP 100“ als „Innovator des Jahres 2015“ ausgezeichnet.

Kontakt
Insiders Technologies GmbH
Stephan Stuhlmann
Brüsseler Straße 1
67657 Kaiserslautern
+49 (0) 631 303 1700
s.stuhlmann@insiders-technologies.de
http://www.insiders-technologies.de/home/

Allgemein

Für die Verbesserung der Kundenkommunikation: Die PRO:FIT.MACHER kooperieren mit global office Köln

Für die Verbesserung der Kundenkommunikation: Die PRO:FIT.MACHER kooperieren mit global office Köln

(NL/5940592674) Köln/Bonn 24. Mai 2016, Vernetzung und Kollaboration sind die Zauberworte der neuen digitalen Geschäftswelt. Die PRO:FIT.MACHER kooperieren ab sofort mit dem Premium-Dienstleister für telefonischen Kundendialog global office Köln. Mit der Kooperation führen global office Köln und Die PRO:FIT.MACHER ihre Kompetenzen zusammen, um gemeinsam für die Kunden die Prozesse der Kundenkommunikation effektiver und effizienter gestalten zu können.

Vernetzung und Kollaboration sind die Zauberworte der neuen digitalen Geschäftswelt. Der Abschied von mein, dein Kunde und die Hinwendung zu einem kolla-borativen Miteinander, über Unternehmensgrenzen hinweg, führt an Stelle von Abschottung und Wettbewerb zu schnelleren und besseren Ergebnissen – zum Vorteil des Kunden. Deshalb arbeiten Die PRO:FIT.MACHER bei Herausforderungen, die außerhalb der eigenen Kernkompetenz Kundenfokussierung liegen, mit ebenso professionellen und spezialisierten Partnern zusammen. Ab sofort neu hinzu-gekommen ist die Kooperation mit global office Köln.

Wie arbeiten global office Köln und Die PRO:FIT.MACHER zusammen?
global office stellt die operative Durchführung des gesamten Kundendialogs sicher, d.h. die Nutzung der Kommunikations-Infrastruktur einschließlich der erforderlichen Mitarbeiter-Kapazitäten am Telefon, per Chat und E-Mail sowie die Umsetzung der individuellen Kommunikationsprozesse.
Die PRO:FIT.MACHER unterstützen Unternehmen, die Prozesse der Kundenkommunikation ganzheitlich weiterzuentwickeln, um sie z.B. effektiver und effizienter zu gestalten und optimal in die Arbeitsprozesse zu integrieren.

Der Vorteil für Kunden
Kunden profitieren von der Kooperation, indem sie ihr Kundenbeziehungsmanagement Schritt für Schritt an die sich ändernden Kundenerwartungen und das sich verändernde Kundenverhalten anpassen. Von der besseren Erreichbarkeit über eine schnellere Reaktion auf Kundenanfragen bis hin zur Ausweitung der Vertriebsaktivitäten.

Weitere Informationen: http://www.die-pro-fit-macher.eu/über-uns/kooperationen/

Über global office – Partner für erfolgreiche Kundenkommunikation am Telefon
global office ist Premium-Dienstleister für maßgeschneiderten telefonischen Kundendialog und sorgt für den richtigen Kontakt zum Kunden. Inbound und Outbound – global office ist Spezialist für die Themen Telefon und Erreichbarkeit. Der Telefonservice unterstützt Unternehmen aller Größe und Branchen. Als Überlauf oder Komplettlösung gewährleistet global office ständige Erreichbarkeit und damit entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mit den Telefon-Kampagnen stehen Ihnen wertvolle zusätzliche Ressourcen im Vertrieb zur Verfügung. global office ist mit über 45 Standortpartnern in Deutschland und Österreich immer vor Ort und hilft, individuelle Prozesse möglichst umfassend in das Telefonkonzept zu integrieren.

Kontakt:
Dipl.-Kfm. Ursula Liphardt, Telefon: 0172 – 99 98 702, E-Mail: ursula.liphardt@die-pro-fit-macher.eu

Die PRO:FIT.MACHER
Die PRO:FIT.MACHER sind eine Kooperation von Dipl.-Kfm. Ursula Liphardt und Dipl.-Päd. Uwe Fischer, den Experten für kundenfokussierte Unternehmensentwicklung. Ihre Stärke liegt in der Umsetzung von Strategien zur Optimierung des Kundenerlebnisses bei gleichzeitiger Steigerung des Unternehmenserfolgs. Sie begleiten Unternehmen und Organisationen in der kundenfokussierten Entwicklung in den Beratungsfeldern Strategie, Marketing, Personal-/Organisations-entwicklung, Prozesse und Change Management. Bei der Durchführung von Projekten greifen diese Bereiche durch die ganzheitliche, pragmatische Herangehensweise reibungslos ineinander. Dies wird flankiert von den vielschichtigen, praktischen Erfahrungen in der erfolgreichen Umsetzung von Veränderungsprojekten. Der Name ist Konzept: Die PRO:FIT.MACHER machen Unternehmen fit für besondere Kundenerlebnisse. Ausgehend von der individuellen Situation eines Kunden, unterstützen sie Unternehmen, ihre auf den Kunden ausgerichteten Aktivitäten und Prozesse im Marketing, Vertrieb und Service gewinnbringend zu verändern und dies für Kunden und Mitarbeiter erlebbar zu machen.

Firmenkontakt
Die PRO:FIT.MACHER
Ursula Liphardt
Ulmer Str. 15
50739 Köln
0172-99 98 702
ursula.liphardt@die-pro-fit-macher.eu

Pressekontakt
Die PRO:FIT.MACHER
Ursula Liphardt
Ulmer Str. 15
50739 Köln
0172-99 98 702
ursula.liphardt@die-pro-fit-macher.eu
www.die-pro-fit-macher.eu

Allgemein

Kundenkommunikation: Fit for Future

Mit Kundenorientierung und nutzwertigen Lösungen positioniert sich Enghouse Interactive für die Herausforderungen der Zukunft.

Ahlen, 21. März 2016 – Innovative Zusatzfunktionen für hohe Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterbindung, intelligentes Routing für unkomplizierte Kommunikation über alle Kanäle, reduzierte Betriebskosten durch vereinfachte Administration sowie die Integration eigener Lösungen und denen von Drittanbietern. In diesem Gewand zeigt sich die Kundeninteraktionslösung „Voxtron Communication Center“, deren aktuelle Version Enghouse Interactive auf der CCW 2016 präsentiert hat.

Mit dem 2016er-Release der Software „Voxtron Communication Center“ (VCC) bietet Enghouse Interactive, einer der weltweit führenden Hersteller und Anbieter von Kundeninteraktionslösungen, Anwendern eine ausgereifte Lösung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten.
Hierzu zählen u.a. die zukünftige zentrale Verwaltung des Contact Centers auf Basis von Skype for Business, ein Newsticker mit aktuellen Informationen für Agenten, eine Dashboard-Erweiterung mit Import-/Exportfunktion sowie Chat-Verbesserungen z. B. um Autoreply, Textblocks etc.

Die Neuerungen und Vorzüge der neuen Version von VCC im Einzelnen:

Neues Überlauf- und Customer ID Konzept

Statt Kontakte nach einer bestimmten Wartezeit oder bei hoher Last in andere Queues „zu schieben“, werden auf intelligente Weise mehr Agenten für das Routing in Betracht gezogen. Vorteil: Effizienter Mitarbeitereinsatz, einfaches Verständnis und klares Reporting.
Dank einer neuen intelligenten Funktion erkennt VCC in der aktuellen Version kanalübergreifend den Kunden und zeigt die bisherige Kommunikation komplett an. Je nach Thema werden Kundenfragen an denjenigen Agenten weitergeleitet, der über die jeweils beste Sachkenntnis verfügt oder an den Mitarbeiter, mit dem der Kunde zuvor Kontakt hatte.

Remote-Zugang – Telearbeit

Im Web-Client können jetzt auch Agenten und Warteschleifen überwacht werden. Dies sorgt für mehr Flexibilität beim Einsatz von Mitarbeitern, egal ob im Homeoffice oder im Büro. Zudem können alle Mitarbeiter künftig, egal wo sie gerade sind, via Web-Browser über Skype for Business kommunizieren.

E-Mail / Dialer

Die Erweiterung des E-Mail-Response-Management-Systems (ERMS) verbessert den schriftlichen Kundenservice. Mitarbeiter können jetzt nicht nur eingehende E-Mails direkt im Voxtron-Client aufrufen und bearbeiten, sondern auch Outbound-E-Mails versenden. Eine Such-Funktion und vordefinierte E-Mail-Vorlagen (Text-, Format- und Lückentextvorlagen) zur strukturierten Beantwortung von eingehenden E-Mails beschleunigen die Bearbeitung von E-Mails und erhöhen die Professionalität der Antworten.
In der neuen Version von VCC hat Enghouse die Dialer-Funktion noch einmal verbessert. Jetzt kann der Agent mehrere Nummern eines Kontaktes hintereinander wählen und ist somit konzentrierter auf das Gespräch vorbereitet. Optimierte Wiedervorlage-Algorithmen erhöhen die Erreichbarkeit von Kontakten um ein Vielfaches. Aufgrund von historischen Daten kann das Zeitfenster festgelegt werden, in dem der Kontakt am besten zu erreichen ist.

Ergonomischer Client

Neue Funktionen und Erweiterungen erlauben dem Mitarbeiter eine bessere Interaktion mit dem eingehenden Kontakt. Hierzu zählen Anpassungen für Touch-, Mobil-, Tastatur- und Mausbedienung, Anzeigen des Status“ von Anrufern und Kollegen sowie die Verwaltung der Gesprächs- und Nachbearbeitungszeiten. Über einen Live-Newsticker lassen sich wichtige Informationen mit anderen Mitarbeitern teilen. Adressbestände mit Rufnummern und E-Mail-Adressen werden zentral verwaltet, der Zugriff darauf wird deutlich einfacher und zeitsparender.

Integrationsmöglichkeiten

In die neue Version von VCC 2016 sind Lösungen aus der Enghouse-Gruppe integriert, beispielsweise die Echtzeit-Sprachanalysesoftware „ELSBETH VocalCoach“ (EVC). Dadurch mausert sich VCC 2016 zu einem noch wirkungsvolleren Instrument im Bereich der Kundeninteraktion. Aufgrund ihrer vollautomatisierten Qualitätssicherung und sofortigen Gesprächsoptimierung sorgt EVC für Zufriedenheit und Loyalität auf Kundenseite.
Die „Quality Management Suite“ (QMS) ist jetzt ebenfalls in VCC 2016 eingebunden. In Kombination mit der Echtzeit-Sprachanalyse EVC bietet QMS u. a. Anruf- und Bildschirmaufzeichnung sowie deren Analyse, um die Kundeninteraktion auszuwerten und somit die Qualität des Services deutlich zu verbessern.
Ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Kundenbindung und -zufriedenheit ist Enghouse mit der Einbindung der CRM-Software von Salesforce.com (SFDC) in VCC 2016 gelungen. Der VCC Web Client passt perfekt zum Cloud-Konzept von SFDC und optimiert das Routing in allen Kanälen. Dem Agenten stehen alle Informationen über den Kunden im Handumdrehen zur Verfügung.

Das Software-Update von VCC 2014 auf VCC 2016 ist für alle Kunden mit gültigem Wartungsvertrag – mit Ausnahme des E-Mail-Response-Management-Moduls – kostenfrei (Kunden ohne Wartungsvertrag zahlen ein Drittel des Lizenzpreises). Die Durchführung des Updates erfordert nur geringen Aufwand.

Diesen Text erhalten Sie hier in unserem Presseforum.
Mehr zum Thema finden Sie in diesem Video

Mtel ist führender Anbieter von maßgeschneiderten SaaS-Lösungen für das optimale Management von Kundenbeziehungen. Das Unternehmen bearbeitet mit seinen Systemen europaweit mehr als 130 Millionen Kontakte. Dabei werden den Kunden Potenziale aufgezeigt, die dazugehörigen Prozesse modelliert und optimiert, um diese dann in individuelle Cloud-IT-Lösungen umzusetzen – intelligent, wirtschaftlich, und sicher. Mit seinem integralen Erreichbarkeitsansatz stellt Mtel die Kundenbeziehungen in den Mittelpunkt. Das Serviceniveau kann individuell auf den einzelnen Kunden abgestimmt und der Kontakt auf diese Weise perfekt gestaltet werden. Unabhängig davon, wo und wie das passiert – im Contact Center, im Büro, in einer Filiale oder unterwegs, über Telefon, E-Mail oder Chat, auf eigene Veranlassung hin oder in Eigeninitiative des Kunden.

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 750 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ESL“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT Smartdial, IT Sonix, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.deMtel rollt mit Lösung von Enghouse Interactive den Markt auf

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Schützenstr. 2
04103 Leipzig
+49 341 415 841 02
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Allgemein

CCW 2016: Revolution im Kundenservice

Mit modernen und individuell abgestimmten Lösungen trifft Enghouse Interactive den Zeitgeist im Sinne eines perfekten Kundendialogs.

CCW 2016: Revolution im Kundenservice

„VocalCoach“-LiveClient mit integriertem „QMS“ Desktop Utility. (Bildquelle: Enghouse)

Leipzig, 26. Januar 2016 – „Wir sprechen Kundensprache“. Getreu diesem Motto verfolgt Enghouse Interactive konsequent seine Strategie von Kundennähe mit einem lokalen deutschsprachigen Rund-um-die-Uhr-Service und praxisorientierten Produkten. Auf der CCW 2016 zeigt der internationale Anbieter in Halle 2, D2/E3, weiterentwickelte Versionen seiner Omnichannel-Kommunikationslösungen, die sich noch stärker an die Kundenbedürfnisse anlehnen. Erstmals demonstriert Enghouse einer breiten Öffentlichkeit die gelungene Verschmelzung von Spitzenprodukten der in den letzten zweieinhalb Jahren akquirierten deutschen Unternehmen. Dem Anwender bieten sich hiermit vielfältige Kombinationsmöglichkeiten für seine individuellen Anforderungen.

Die Enghouse AG ist Sponsor und Aussteller auf der Call Center World 2016, die vom 23. bis 25. Februar traditionell im Berliner Estrel Convention Center stattfindet. Das Unternehmen zeigt in Halle 2, Stand D2/E3, topaktuelle Produkterweiterungen u.a. aus den Bereichen Qualitätsmanagement, Echtzeit-Sprachanalyse, Vermittlungsplatz, Self-Service, Multichannel-/Omnichannel-Kommunikation, Cloud-Services und Skype for Business.

Produktvielfalt – Lösung für jede Anforderung

Ein Highlight auf dem Enghouse-Stand der CCW 2016 ist die Integration von Lösungen der akquirierten Unternehmen IT Sonix, Andtek und Voxtron in das bestehende Enghouse-Produktportfolio. „Durch die Integration unterschiedlichster Produkte können wir für die individuellen Anforderungen unserer Kunden ein Portfolio mit einer bisher unerreichten Vielfalt anbieten“, sagt Wolfgang Falk, Director Solution Consultant bei Enghouse.
So können jetzt Anwender der „Quality Management Suite“ (QMS) die Vorteile von „ELSBETH VocalCoach“ (EVC) genießen und Echtzeit-Sprachanalyse durchführen. Mit dieser Lösung der ehemaligen IT Sonix können Agenten ihre Gespräche nicht nur in Echtzeit überwachen, sondern gegebenenfalls sofort korrigieren und somit den Kundenservice deutlich verbessern. Zudem umfasst QMS Anruf- und Desktop-Aufzeichnung, Agenten-Evaluierung und bietet eine automatische Analyse von Aufzeichnungen, um Gespräche auszuwerten. Durch die Integration von QMS und EVC in die umfassende Kundeninteraktionslösung VCC steht Anwendern eine sehr ausgereifte Lösung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung.

Produktneuheiten – für höchste Ansprüche

Besucher der CCW 2016 haben in Halle 2, Stand D2/E3, Gelegenheit, sich bei den Enghouse-Partnerunternehmen wie SEC-COM, Telefonbau Schneider und Mtel über neueste Technologieentwicklungen zu informieren. „Wir freuen uns, mit unserem Cloud-basierten Omnichannel-Contact-Center ein schlagkräftiges SaaS-System zeigen zu können, das maßgeblich auf den First-Class-Lösungen von Enghouse basiert“, sagt Thomas Beer, Sales Director für die Regionen DACH und CEE der Mtel GmbH. „Ganzheitliche Lösungskonzepte für höchste Kundenaussprüche“ verspricht Ralf Schneider, Geschäftsführer der Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG. Für Guido Otterbein, geschäftsführender Gesellschafter des langjährigen Enghouse-Partners SEC-COM GmbH, ist Multichannel-Kommunikation eine der wichtigsten Herausforderungen. Um diese zu stemmen, bräuchten „Betreiber von modernen Lösungen Partner, die Probleme auf Augenhöhe erkennen und gemeinsam überwinden können“.

Erfolgreicher Kundendialog erhöht Wertschöpfung

Enghouse Interactive demonstriert auf der CCW 2016 seine marktübergreifenden Stärken nicht nur am eigenen Stand. Ralf Mühlenhöver, Vorstand der Enghouse AG, gibt im Rahmen seines Vortrags „(R)evolution im Kundenservice – mit mehr Mut zu Mehrkanal“ Einblicke in das kommunikative Nutzungsverhalten Europas und demonstriert eindrucksvoll, wie die Verlagerung und Nutzung neuer Kanäle in der Kommunikation mit dem Kunden auch die Wertschöpfung des Unternehmens erhöhen kann (23. Februar: 11.00 bis 11.30 Uhr/24. Februar: 16.00 bis 16.30 Uhr, jeweils Halle 3).
Anhand von Praxisbeispielen zeigt Keynote-Speaker Christoph Mosing, President Enghouse Interactive America, in seinem Vortrag, wie erfolgreicher Kundendialog weltweit aussehen kann (23. Februar: 14.30 bis 15.00 Uhr/24. Februar: 11.30 bis 12.00 Uhr, jeweils International Plaza).

Enghouse Interactive ist Gold-Sponsor der Networking-Veranstaltung „Visionäre im Dialog“, bei der sich Entscheider der Dialogmarketing-Branche sowie Vorstände und Geschäftsführer der Customer-Service-Branche zum informativen Austausch treffen. Der Event findet in den historischen Salons des ehemaligen Grand Hotel Esplanade, unter dem futuristischen Dach des Sony-Centers, direkt am Potsdamer Platz statt (23. Februar: 18.00 bis 22.00 Uhr).

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum.

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 750 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol \\\“ESL\\\“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT Smartdial, IT Sonix, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Schützenstr. 2
04103 Leipzig
+49 341 415 841 02
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Allgemein

eprimo gehört zu Deutschlands fairsten Gasversorgern

– Gesamtnote „sehr gut“
– Ausgezeichneter Kundenservice

eprimo gehört zu Deutschlands fairsten Gasversorgern

(Bildquelle: eprimo GmbH)

Neu-Isenburg, 9. Dezember 2015. Der Energiediscounter eprimo gehört zu den fairsten Gasversorgern in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von ServiceValue. Die befragten Kunden gaben eprimo in den Kategorien „Preis-Leistung“, „Kundenberatung“, „Produktleistung“, „Kundenservice“ und „Kundenkommunikation“ jeweils die Top-Note „sehr gut“.

Fast 2.600 Kunden von 30 deutschen Anbietern nahmen an der Studie von ServiceValue teil und gaben im August und September 2015 online ihre positiven und negativen Bewertungen ab. eprimo konnte dabei in allen Themenbereichen der Untersuchung punkten. Die Tester fassen das positive Kundenurteil für eprimo in der Gesamtnote „sehr gut“ zusammen und verleihen dem Energiediscounter das Prädikat „Fairster Gasversorger“.

Bereits im Oktober wurde eprimo zum zweiten Mal in Folge bei Deutschlands größtem Kundenservice-Ranking als bester bundesweiter Gasanbieter zum „Service Champion 2015“ gewählt. Von den deutschen Gasversorgern konnte sich allein eprimo für die Champions-Klasse qualifizieren, kein anderer erhielt die begehrte Auszeichnung.

Über eprimo:

eprimo beliefert private Haushalte mit Strom und Gas zu günstigen Preisen und fairen Konditionen. Dabei stellt der Energiediscounter die bestehenden Kunden und nicht nur die neuen Kunden in den Mittelpunkt. Bei Strom- und Gas-Anbietervergleichen belegt eprimo immer wieder Spitzenplätze und erhält Auszeichnungen für die Servicequalität und kundenfreundliche Vertragsbedingungen. Mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis hat eprimo Öko-Produkte im Discountmarkt etabliert. Heute gehört eprimo bundesweit zu den am schnellsten wachsenden Anbietern von Öko-Energie.

Kontakt
eprimo GmbH
Jürgen Rauschkolb
Flughafenstraße 20
63263 Neu-Isenburg
069/697670-150
Juergen.Rauschkolb@eprimo.de
http://www.eprimo.de

Allgemein

Stromkunden loben eprimos Fairness

– Sehr gute Produktleistung
– Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
– Sehr gute Kundenkommunikation
– Sehr gute Beratung

Stromkunden loben eprimos Fairness

(Bildquelle: eprimo GmbH)

Neu-Isenburg, 7. Oktober 2015. eprimo zählt zu den fairsten Stromanbietern Deutschlands. In einer von „Focus Money“ veröffentlichten Studie bewerten Kunden den Stromdiscounter mit Bestnoten.

eprimo hat seinen Spitzenplatz unter Deutschlands fairsten Stromversorgern eindrucksvoll bestätigt. „Sehr gut“ lautet auch in diesem Jahr das Gesamtergebnis für den Energiediscounter in einer repräsentativen Studie des Beratungs- und Analysehauses ServiceValue im Auftrag des Magazins „Focus Money“. Mehr als 2.700 Kunden haben dafür die Fairness ihrer Stromversorger in sechs Einzelkategorien bewertet. eprimo konnte in allen Bereichen punkten und erhielt viermal sogar die Bestnote „sehr gut“ – für die fairste Produktleistung, das fairste Preis-Leistungs-Verhältnis, die fairste Kundenkommunikation und die fairste Beratung.

Regelmäßig Spitzenplätze für eprimo

„Wir sind stolz auf die erneute Auszeichnung durch unsere Kunden, denn eine Top-Position zu verteidigen ist schwieriger, als sie zu erobern“, sagt eprimo-Geschäftsführer Jens Michael Peters und verspricht: „Auf dem Erreichten ruhen wir uns nicht aus, sondern arbeiten weiter daran, die Qualität unserer Leistungen zu steigern.“

Über eprimo:

eprimo beliefert private Haushalte mit Strom und Gas zu günstigen Preisen und fairen Konditionen. Dabei stellt der Energiediscounter die bestehenden Kunden und nicht nur die neuen Kunden in den Mittelpunkt. Bei Strom- und Gas-Anbietervergleichen belegt eprimo immer wieder Spitzenplätze und erhält Auszeichnungen für die Servicequalität und kundenfreundliche Vertragsbedingungen. Mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis hat eprimo Öko-Produkte im Discountmarkt etabliert. Heute gehört eprimo bundesweit zu den am schnellsten wachsenden Anbietern von Öko-Energie.

Kontakt
eprimo GmbH
Jürgen Rauschkolb
Flughafenstraße 20
63263 Neu-Isenburg
069/697670-150
Juergen.Rauschkolb@eprimo.de
http://www.eprimo.de/