Tag Archives: Liebe

Allgemein

LOST IN ROMANCE

Fünf Valentinstagstipps in den beliebtesten Städten der Welt

LOST IN ROMANCE

(Bildquelle: © Vienna Pass, Martin Steiger)

5. Februar 2019: Mit der großen Liebe auf Citytour: Diese Sightseeing-Tipps in fünf der beliebtesten Städte der Welt wecken Romantikgefühle pur:

New York: Atemberaubende Ausblicke auf die Lichter der Stadt
Der Besuch des Empire State Buildings darf bei keinem New York Aufenthalt fehlen. Von der Aussichtsplattform im 86. Stock genießen Verliebte die Aussicht auf den Central Park, Manhattan und den Horizont. Besonders schön: die Aussichtsplattform ist bis 2 Uhr nachts geöffnet und eröffnet einzigartige Blicke auf die Lichter der Stadt. Noch mehr Romantik bietet nur noch eine Hochzeit auf dem Empire State Building. Der Valentinstag ist der einzige Tag des Jahres, an dem sich Paare hier das Ja-Wort geben können.
Der reguläre Eintrittspreis von 39 US-Dollar (zirka 34 Euro) pro Erwachsenen ist, ebenso wie der Zutritt ohne Schlange zu stehen, im New York Pass enthalten.

Paris: Eine Kreuzfahrt durch die Stadt der Liebe
Eine Schiffsfahrt an Bord der Bateaux Parisiens verspricht Romantik pur. Vom Eifelturm aus geht es vorbei an den architektonischen Höhepunkten der Stadt wie Grand Palais, Louvre und Notre Dame. Ein Kuss unter der Pont Marie, die Bewohner von Paris als „Brücke der Verliebten“ bezeichnen, ist für Paare ein Muss und eine Pariser Tradition. Es heißt, er besiegle und erfülle all ihre Wünsche.
Der reguläre Preis von 15 Euro pro Erwachsenen für eine Kreuzfahrt mit einem der Bateaux Parisiens ist im Paris Pass enthalten.

Wien: Romantik à la James Bond
Das Wiener Riesenrad diente bereits mehreren Filmen als Kulisse. Unvergessen bleibt die erste Kussszene der beiden Hauptdarsteller Timothy Dalton als Doppelagent 007 und Maryam d’Abo als junge Cellistin Kara Milovy in „James Bond – Der Hauch des Todes“ in einer der Gondeln des Wiener Wahrzeichens. Seit dem Jahr 1900 eröffnet das Wahrzeichen malerische Blicke auf die historische Stadt und gilt als Treffpunkt für Verliebte.
Der reguläre Eintrittspreis von 12 Euro pro Erwachsenen für eine Fahrt mit dem Wiener Reisenrad ist im Vienna Pass enthalten, der ab sofort als Smartphone App erhältlich ist.

Honolulu: In den Sonnenuntergang segeln
Romantikgefühle entstehen beim Anblick eines hawaiianischen Sonnenuntergangs von allein. Gesteigert wird das Ganze durch eine Segeltour mit traditionellem Abendessen an Bord des Makhani Katamarans. Von der Hauptstadt Honolulu startet der Ausflug in die Küstengewässer vor Oahu. Wer vor dem Dinner, bevor die Sonne im Meer versinkt, vom Deck aus Meeresschildkröten, Delphine oder Buckelwale entdeckt, dessen Herz klopft noch schneller.
Der reguläre Preis für eine Segeltour in den Sonnenuntergang an Bord des Makhani Katamarans beträgt 120.68 US-Dollar (zirka 105 Euro) pro Erwachsenen. Sie ist als eine der Premium-Attraktionen in der 3-Tages-Go Oahu Card enthalten.

Las Vegas: Mit der „Himmelslimousine“ über den Lichtern des Strips schweben
In Las Vegas holen sich Verliebte den Romantik-Kick bei einem nächtlichen Helikopterflug über den berühmten Strip. Nach einem Glas Champagner geht es mit dem ECO-Star Helikopter, der sogenannten „Himmelslimousine“, hoch hinaus. Die einmalige Silhouette der Stadt mit ihren architektonischen Wahrzeichen wie der Pyramide von Luxor sowie das Wasserspiel des Bellagio Brunnens zeigt sich eindrucksvoll aus der Vogelperspektive.
Der reguläre Preis für einen Helikopterflug über den Strip von Las Vegas kostet 124 US-Dollar (zirka 108 Euro) pro Erwachsenen und ist im Las Vegas Pass enthalten.

Zusammengestellt wurden die Citytrips von den Experten der Leisure Pass Group.

Über Leisure Pass Group:
Die Leisure Pass Group ist der weltweit größte Anbieter von Freizeitpässen. In insgesamt 37 Städten in 17 Ländern auf fünf Kontinenten ermöglicht das Unternehmen Reisenden, Geld und Zeit bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten sowie bei der Teilnahme an Ausflügen und Touren am jeweiligen Zielort zu sparen. Die Ersparnisse liegen bei bis zu 60 Prozent gegenüber den regulären Eintrittspreisen. www.leisurepassgroup.com

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Allgemein

„Lasst uns übers Geld reden!“

Unromantische Erfolgfaktoren der Partnerschaft

"Lasst uns übers Geld reden!"

Christa Appelt, Internationale Ehe- und Partnervermittlung GmbH

„Wenn es um Partnerschaften geht, müssen wir auch über Geld reden!“, fordert Christa Appelt, eine der erfolgreichsten Partnerschaftsvermittlerinnen Deutschlands. Denn eine dauerhaft glückliche Partnerschaft ist nur dann möglich, wenn in Sachen Geld und Status einige grundlegende Aspekte beachtet werden. Hierzu gehört zum Beispiel, dass der Mann idealer Weise über ein höheres Einkommen verfügt als die Frau. Zudem sollten beide Partner einen ähnlichen Hintergrund in Bezug auf Ausbildung und Herkunft besitzen. Das sagt nicht nur Appelt, sondern wird auch durch aktuelle Studien namhafter Meinungsforschungsinstitute bestätigt.

Man sollte meinen, dass in unserer modernen, emanzipierten Welt Liebe und Partnerschaft von so vermeintlich profanen Dingen wie Einkommen, Vermögen und sozialer Herkunft abgekoppelt sind. Die Realität jedoch sieht anders aus: Die Studie des Allensbach-Instituts „Wie tickt der Mann?“ belegt, dass das klassische Rollenbild in Ehe und Partnerschaft auch heute noch dominiert. Ganze 60 Prozent der Frauen wünschen sich, dass der Mann für den Unterhalt der Familie aufkommt. Bei den Männern sind es sogar 71 Prozent, die sich in der klassischen Ernährerrolle sehen. Die gleiche Erfahrung hat auch Appelt gemacht: „Männer finden es auf längere Sicht wichtig, dass ihre Partnerin nicht viel mehr verdient als sie. Auch moderne Paare erkennen schnell, dass sie zwar emanzipiert denken, aber antiquiert fühlen.“

Neben diesem klassischen Rollenverhältnis sieht Appelt jedoch noch einen weiteren Aspekt als wichtig für den Erfolg einer Partnerschaft an: nämlich eine vergleichbare soziale Herkunft. „Nur Menschen ähnlicher Herkunft besitzen ein vergleichbares Wertesystem“, weiß Appelt. Dieses kommt unter anderem dann zum Tragen, wenn es um den Umgang mit Geld geht. Das Modell „Geld heiratet Schönheit“ funktioniert daher auf Dauer nicht. Auch diese These von Appelt lässt sich durch harte Zahlen belegen: Laut Statistischem Bundesamt hat die Mehrzahl der Paare in Deutschland den gleichen Bildungsabschluss. Sozialer Aufstieg durch Heiraten ist heute also auch für Frauen kaum noch möglich. Insofern ist die Emanzipation doch nicht ganz spurlos am Institut der Ehe vorbeigegangen. Der Arzt heiratet statt der Krankenschwester heute lieber die Ärztin.

Als ich Anfang der 1990er Jahre in Berlin mein erstes eigenes Institut gründete, wurde mir schnell klar, dass ich in der Ehe- und Partnervermittlung meine Berufung gefunden hatte. Seitdem folgte eine Erfolgsstory, nach der unzählige Paare zwischen 25 und 84 Jahren hervorgegangen sind, von denen sich viele zu glücklichen Familien entwickelt haben.

Kontakt
Christa Appelt PV GmbH
Christa Appelt
Briennerstr. 48
80333 München
01728048778
info@christa-appelt.de
http://www.christa-appelt.de

Allgemein

Money Sex & Beauty – erwecke die Schönheitsgöttin in dir

Entdecke die sinnliche Schönheitsgöttin in dir und werde dank der Money Sex & Beauty Workshopreihe zur mutigen Powerfrau.

Money Sex & Beauty - erwecke die Schönheitsgöttin in dir

Die Akademie für heilsame Naturkünste widmet sich in ihrer neuen Workshopreihe der inneren Stärke der Frau. In kleinen Gruppen erlernen die Teilnehmerinnen wie sie ihre Stärken optimal für sich nutzen können, zum Anziehungspunkt der Männerwelt werden und nebenher auch noch passiv Geld verdienen können.

Individuelles Coaching
Jedes Thema wird dabei individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse jeder Teilnehmerin zugeschnitten, um das Maximum aus ihr rauszuholen. Das Programm startet mit dem Get Money Workshop, indem Ihnen das Wissen um das passive Geldverdienen vermittelt wird und wie Sie aus Ihrem Potential Ihre finanzielle Unabhängigkeit erreichen können. Daran anschließend erwecken wir die Schönheitsgöttin in Ihnen, Sie erlernen durch speziell für Sie entwickelte Pheromone noch anziehender für die Männerwelt zu sein, sich in Ihrer Sexualität wohlzufühlen und sich wieder neuentdecken. Für ein gestärkteres Ich sorgt zusätzlich ein professionelles Fotoshooting sowie eine individuelle Stilberatung eines ExpertInnenen-Teams samt VisagistInnenen.

„Ja, wir haben die Möglichkeit mit einem speziellen Herstellungsverfahren, die fehlenden Pheromone zu bestimmen und diese via Duftpheromone zuzuführen, so ergibt sich speziell für jede Frau ein magischer Duft, welcher diese besonders anziehend auf die Männerwelt wirken lässt.“ so Birgit U. Steiner, Leitern des Lehrgangs.

Die Workshopreihe wird in Kleingruppen (max. sechs Frauen) in Wien abgehalten und erstreckt sich über neun Monate zu je neun Stunden pro Monat. Die Kosten belaufen sich auf 349 Euro monatlich.

Nimm dir jetzt deine Ichzeit und werde mit unserer Hilfe zur Powerfrau.

Firmenkontakt
Akademie für heilsame Naturkünste
Birgit Steiner
Hackingerstraße 43
1040 Wien
+43 (0)660 7834637
office@birgitsteiner.com
http://www.msb-lehrgang.com

Pressekontakt
Akademie für heilsame Naturkünste
Birgit Steiner
Hackingerstraße 43
1040 Wien
+43 (0)660 7834637
marketing@hexenschule-wien.at
http://www.msb-lehrgang.com

Allgemein

Lebe deinen Schmetterlingstanz – Beziehungen liebevoller gestalten

von Barbara M. Fischer

Lebe deinen Schmetterlingstanz - Beziehungen liebevoller gestalten

IN BEZIEHUNGEN WACHSEN

Wer zukünftig seine Beziehungen gelassener und harmonischer gestalten will, muss zuerst die eigene innere Welt erforschen, ist die Autorin Barbara M. Fischer überzeugt. Das Credo ihres Buches Lebe deinen Schmetterlingstanz: Wenn wir verstanden haben, welche häufig noch aus der Kindheit stammenden Gefühle, Gedanken und Glaubenssätze uns in Beziehungen steuern, kann ein entspanntes Herz kultivieren. Ihr Ratgeber ist eine profunde Anleitung, wie wir die Liebe in Fluss halten und wiederkehrende, nervenaufreibende Konflikte nachhaltig transformieren. „Erwachte, reife Partner sind in der Lage, andere darin zu unterstützen, alles zu sein, was sie potenziell sind und ihre Fähigkeiten ganz zu nutzen“, so Barbara M. Fischer. Verständliche, alltagstaugliche und hilfreiche Lösungsansätze ebnen den Weg, die Wurzel von Konflikten zu verstehen und zu lösen. Bedingungslose Liebe aus dem Herzen und Gleichwertigkeit auf Augenhöhe sind ihrem Ansatz zufolge elementare Bestandteile gelingender Partnerschaft. Ein erfrischendes Buch, das Beziehungen als willkommene Wachstumsimpulse begreift – und aufzeigt, wie wir uralten Trotz in emotionale Zuwendung verwandeln können.

160 Seiten

Paperback ISBN 978-3-96240-376-8 | € 10,99
Hardcover ISBN 978-3-96240-377-5 | € 17,99
e-Book ISBN 978-3-96240-378-2 | € 4,99

ÜBER DIE AUTORIN
Barbara Fischer (geboren 1963) ist geprüfte Astrologin und Wegbegleiterin und lebt mit ihrer Familie bei Garmisch-Partenkirchen. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit den psychologischen und energetischen Aspekten in Verbindung mit seelischen Reife- und Transformations-Prozessen.

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der Kamphausen Media GmbH.

* Die Kamphausen Media GmbH mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Fischer & Gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kim Walla
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@tao.de
http://www.tao.de

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Allgemein

Partnerrückführung ist eine Alternative

Eine Trennung erscheint oft als einzige Lösung, wenn zwei Partner in einer Liebesbeziehung keinen Ausweg aus ihren Konflikten miteinander sehen.

Partnerrückführung ist eine Alternative

(Bildquelle: @MarianaUsatii)

Paare, die das Streiten leid sind, treffen nicht selten den Entschluss, sich zu trennen. Die Trennung soll Erlösung bringen von den Konflikten, von den Beleidigungen und den emotionalen Schmerzen. Doch nach einer Trennung realisieren viele Personen, dass diese Erlösung nicht eingetreten ist. Ganz besonders nach einer Langzeitbeziehung gehen die Gedanken immer wieder zurück zu dem Ex-Partner. Jeden Tag erinnern sich Betroffene daran, wie und mit was der Ex-Partner sie beleidigt hat, was er ihnen vorgeworfen hat. Doch auch an die guten Momente der Beziehung gehen die Gedanken vieler Personen nach einer Trennung immer wieder zurück. Die quälenden Fragen werden im eigenen Kopf im Laufe der Zeit bei Betroffenen oft lauter und lauter:

„Hatte mein Partner recht zumindest in dieser oder jener Hinsicht? War es wirklich mein Fehler? Waren die Vorwürfe berechtigt? Wie konnte mein Partner nur dieses oder jenes zu mir sagen?“

Auch wenn die Partner nicht mehr zusammen leben, gerade nach einer Langzeitbeziehung, sind ihre Gedanken und Gefühle oft sehr eng mit einander verwoben. Im Kopf ist der Ex-Partner oft allgegenwärtig auch nach der Trennung. In vielen Fällen sind die Konflikte nur unterbrochen aber nicht verschwunden. Ähnlich wie offene Wunden verlangen die Konflikte mit dem Ex- Partner auch nach einer Trennung oft geheilt zu werden. Nicht wenige Betroffene realisieren von selbst dass die Trennung ein Fehler war, obwohl sie zum Zeitpunkt der Trennung sicher waren, dass die Trennung der einzige Weg ist. Die Trennung ist oft ein Weglaufen vor den Problemen mit dem Partner. Doch der Partner ist mit seinen Wertvorstellungen, Ansichten und seinem Verhalten, was wir über Jahre hinweg erlebten, in uns present. Wenn wir versuchen „davon zu laufen“ nehmen wir unsere Erinnerungen und täglichen Fragen an den Ex-Partner mit uns.
Natürlich gibt es Fälle, in denen zumindest einer der beiden Partner tatsächlich keine emotionale Bindung zu dem anderen mehr empfindet. Weiterhin gibt es Fälle in denen, einer der beiden Partner emotionalen oder körperlichen Missbrauch am anderen Partner betrieben hat. In den letztgenannten Fällen ist eine Trennung natürlich die beste Lösung. Aber auch dann ist ein Aufarbeiten des Erlebten oft sehr wichtig, um ein besseres Leben nach der Beziehung führten zu können.
In nicht wenigen Fällen jedoch, in denen kein emotionaler oder körperlicher Missbrauch vorlag,
empfinden beide Partner noch Liebe für einander. Doch vielen Betroffenen ist nicht bewußt, dass sie ihren Ex-Partner noch lieben. Sie würden es abstreiten, wenn man sie in danach fragen würde, bevor sie es realisiert haben. Es ist sehr selten, dass beide Partner zeitgleich realisieren, dass sich sich gegenseitig noch immer lieben. Meistens ist es einer der Partner dem zuerst bewusst wird, dass die Trennung nicht die Lösung war.

In dieser Situation stellt sich die Frage, wie darauf zu reagieren ist. Soll man abwarten, bis auch der zweite Partner vielleicht von allein realisiert, dass er oder sie die Beziehung fortführen möchte? Oder sollte der Partner informiert werden, dass der andere Ex-Partner Interesse hat, wieder zusammen zu kommen? Oder sollte der Ex-Partner beeinflusst werden, um schneller zu erkennen, dass sich beide noch lieben? Und falls ja, auf welche Art und Weise sollte der Ex-Partner beeinflusst werden?

Genau hier setzt der Prozess der Partnerrückführung an. Eine Partnerrückführung kann mit Wissen und aktiver Mitwirkung beider Partner vollzogen werden. Es ist jedoch auch möglich, die Partnerrückführung ohne Wissen eines der beiden Partner erfolgreich durchzuführen, sofern bei beiden Partnern, wenn auch nur unbewusst, Liebesgefühle für den anderen Partner vorhanden sind. Ganz entscheidend ist es in vielen Fällen, Blockaden abzubauen – bei beiden Partnern. Diese Blockaden sind oft mit den Erinnerungen an die Konflikte des Paares verbunden. Wenn man über Jahre im Streit stets ähnliche Vorwürfe von einer Person gehört hat, ist es schwer zu glauben, dass diese Personen einen selbst tatsächlich liebt. Kritik und Vorwürfe werden emotional oft als Beweis gedeutet, dass die Person, die sie vorträgt, uns nicht liebt, sondern ablehnt und als unattraktiv wahrnimmt. Es ist in westlicher Kultur üblich, ernst zu nehmen, was Menschen sagen, wenn sie in Zorn geraten. Die Tatsache, dass Menschen, wenn sie ärgerlich sind, Sachen sagen und tun, die nicht mit ihrem emotional „nüchternen“ Wesen vereinbar sind, sie keine verbreitete Perspektive. Mehrere westliche TV-Shows basieren auf dem Konzept, Menschen ärgerlich zu machen und dann ernst zu nehmen, was sie sagen. Das Sprichwort, „Es wird nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird.“, weist immerhin daraufhin, dass zwischen Äußerungen im Zorn und später folgenden Handlungen oft ein Kontrast besteht. Aber das Sprichwort legt nicht eindeutig offenen, dass die wahren Gefühle nicht im Streit deutlich werden. Dass Sprichwort konnte auch so verstanden werden, dass wir im Streit unsere wahren Sichtweisen preisgegeben. Doch dies selten der Fall. Der Streit ist meistens ein Vorgang, indem wir Sätze sagen, die wir nicht so meinen und nicht so fühlen, nur um uns an dem anderen zu rächen, weil wir uns verletzt fühlen. Unsere wahren Gefühle werden in unseren langfristigen Handlungen deutlich. Dieses Wissen erleichtert das Vergeben. Das Vergeben ist in westlicher Kultur eine vernachlässigte Tugend.

Doch Vergebung und Gutmütigkeit sind die Schlüssel, um eine Liebesbeziehung erfolgreich zu führen.

Früher war es nicht besser in westlichen Gesellschaften in dieser Hinsicht. Zwar war in westlichen Ländern die Scheidungsrate von verheirateten Paaren noch vor wenigen Jahrzehnten deutlich geringer als heute. Doch der Grund dafür war nicht, dass die Tugend der Vergebung mehr verbreitet war. Der Grund war, dass die sozialen Konsequenzen für eine Scheidung insbesondere für Frauen, so weitreichend waren, dass unglückliche Ehen fortgeführt wurden – ohne den Vorgang der Vergebung. Diese Situation war keineswegs besser als heute. Heute wie vor 50 Jahren sind das Eingestehen der eigenen Fehltaten und die Vergebung die Tugenden, die glückliche lebenslange Beziehungen ermöglichen.

Falls Sie Fragen zu Partnerrückführung oder allgemein zum Thema Liebeszauber haben, können Sie sich direkt an das international bekannte Medium Clara Pohl wenden, um eine kostenlose Erstanalyse Ihrer Situation zu erhalten. Die Webseite von Clara ist: www.liebeszauber-clara.com . Die Email-Adresse ist: clara@liebeszauber-clara.com

Clara Pohl ist international bekannt für ihre Hilfe bei Problemen in der Liebe. Sie ist spezialisiert auf Partnerrückführung und Partnerzusammenführung. Clara bietet eine kostenlose Erst-Analyse an, die auf ihrer Webseite angefragt werden kann.

Kontakt
Medium Support
Clara Pohl
Centurion House, London Road 1
TW18 4AX Staines-upon-Thames
00447765715988

clara@liebeszauber-clara.com
https://www.liebeszauber-clara.com

Allgemein

Wie lange dauert das Singledasein eigentlich? Durchschnittlich fünf Jahre solo

Wie lange dauert das Singledasein eigentlich? Durchschnittlich fünf Jahre solo

Durchschnittlich fünf Jahre solo

Glaubt man offiziellen Umfragen, vereinsamt Deutschland. Angeblich ist jeder dritte Deutsche Single. Die wenigsten Erhebungen zeigen jedoch, wie lange die Menschen in diesem Land ohne Beziehung sind.

Durchschnittlich fünf Jahre solo

Die regionale Singlebörse Verliebt-im-Norden.de ist eine beleibte Anlaufstelle für Singles, die auf der Suche nach einer neuen Beziehung sind. Grund genug, die User zu fragen, wie lange sie ohne Partner durchs Leben gehen. Bei sechs Prozent der Befragten war die letzte Trennung gerade einmal weniger als ein halbes Jahr her. Ähnlich niedrig der Anteil der Mitglieder der Singleplattform, die zwischen ein und zwei Jahren alleine sind. Das sind jeweils drei bis vier Prozent. 15 Prozent der User sind länger als vier Jahre Singles, über 20 Prozent gehen über sechs Jahre alleine durchs Leben. Die Ergebnisse der regionalen Singlebörse stimmen mit den Zahlen aus dem Rest der Republik überein. Hier gehen Erhebungen davon aus, dass die überwiegende Mehrheit der Alleinstehenden in Deutschland durchschnittlich fünf bis sechs Jahre solo durchs Leben geht. Daneben gibt es mit knapp 20 Prozent der Befragten eine große Gruppe, die schon über zehn Jahre Single ist.

Traditionelle Werte haben ausgedient

Die Gründe für das Langzeitsingle-Dasein sind vielschichtig. Zum einen ist die Ehe heute nicht mehr das einzige gesellschaftliche akzeptierte Lebensmodell für Mann und Frau. Auch gilt „Bis das der Tod euch scheidet“ längst nicht mehr. Wenn es nicht mehr passt, wird getrennter Wege gegangen und niemand muss deswegen soziale Ächtung befürchten. Heute lassen sich Frauen nicht mehr auf einen Partner ein, um versorgt zu werden. Sie sind finanziell unabhängig und treffen ihre Entscheidungen im Alleingang. Das schließt auch Kinder nicht aus. Viele Frauen über 35, die nicht das passende Gegenstück finden, entscheiden sich, ihre Familienplanung im Alleingang durchzuziehen und erziehen ihr Kind als Single. Die traditionellen Werte haben längst ausgedient.

Keine Lust auf Kompromisse

Bei anderen Singles spielt der Wunsch nach beruflicher Selbstverwirklichung eine Rolle. Sind Studium, Beruf und erste Sprossen auf der Karriereleiter geschafft, liegt der 30. Geburtstag bereits hinter den meisten. Oftmals ergeben sich neue Bekanntschaften nicht mehr so spontan wie zu Unizeiten. Immer mehr Singles suchen daher online nach einem Partner. Doch ob analog oder digital – die Partnersuche scheitert oft an überzogenen Vorstellungen. Vor allem die Gruppe der gut ausgebildeten Frauen scheint keine Lust auf Kompromisse zu haben. Männer sind da etwas flexibler. Finanzielles spielt ebenfalls eine Rolle. Nur 46 Prozent der Frauen ziehen einen Partner in Betracht, der weniger als sie selbst verdient. Das Alleinsein wird von den Befragten durch einen aktiven Freundeskreis kompensiert. Selbst Langzeitsingles würden die fehlende Partnerschaft nicht als Makel empfinden, so die Umfrage.

Freundschaft Plus als neues Beziehungsmodell?

Daneben haben Singles mit Schüchternheit und Angst vor neuen Enttäuschungen zu kämpfen. Jeder zweite ist Single, weil wieder ein Beziehungsfiasko befürchtet wird. So werden vielversprechende Bekanntschaften nicht weiter vertieft und nur oberflächlich ausgelebt. Denn über ein unbefriedigendes Sexualleben beklagen sich die wenigsten Singles. Die meisten haben keine Probleme, via Internet oder Datingapp Affärenpartner zu finden. Offensichtlich ist „Freundschaft Plus“ das Beziehungsmodell der Zukunft für Singles. Man ist vertraut genug, um miteinander Sex zu haben, geht ansonsten jedoch getrennter Wege.

Singlebörsen made in Norddeutschland

Firmenkontakt
bo mediaconsult
Olav Brunssen
Geesthöhe 3a
26125 Oldenburg
0441 / 93924440
0441 / 93924449
info@verliebt-im-norden.de
http://www.verliebt-im-norden.de

Pressekontakt
bo entertainment
Olav Brunssen
Geesthöhe 3a
26125 Oldenburg
01636278976
info@bo-entertainment.de
http://www.bo-entertainment.de

Allgemein

Wann ist ein Mann verliebt? | 11 Anzeichen für Liebe

Liebt er mich oder nicht? Woran erkennst du, dass DIESER MANN wirklich verliebt ist? Erfahre hier, ob er Gefühle hat & eine feste Beziehung möchte!

Wann ist ein Mann verliebt? | 11 Anzeichen für Liebe

Wann ist ein Mann verliebt?

Viel zu oft sehe ich Frauen, die sich passioniert (und ängstlich) darüber austauschen, wann Männer verliebt sind. Ein Blick hier, die Whatsapp-Nachricht zu wenig, das „Ok“ als Antwort, oder das süße Lächeln, das ihnen gilt (oder doch der Person hinter ihnen?). Alles dreht sich um die einzige Frage – steht er auf mich?

Du schmunzelst in dich hinein?

Dann ist dieser Artikel für dich.

Heute finden wir in 11 Schritten gemeinsam heraus, wann ein Mann in dich vernarrt ist.

So kannst du schnell und zuverlässig deuten, wie sehr ihn Amors Pfeil getroffen hat.

Du lernst heute:

Die 4 Phasen, in denen sich ein Mann bindet,
Wann ein Mann in dich verliebt ist,
Wie du seine Verhaltensweisen deutest,
Und wann er leider desinteressiert ist.

Lass uns nun zunächst herausfinden, welches Bindungsverhalten ein Mann an den Tag legt.

Die 4 Phasen des Verliebtseins
Anders als Darius die 5 Phasen in seinem Video oberhalb, definiert John Graydie 4 Phasen des „So verliebt sich ein Mann“ wie folgt.

Körperliche Anziehung – Zunächst fühlt sich der Mann körperlich (generell vom Äußeren einer Frau) angezogen. Er wägt ab, ob sie aufgrund ihrer Merkmale eine potentielle Partnerin für ihn sein könnte.

Emotionen – Der Mann verbindet Emotionen mit dieser Frau und entwickelte echte Gefühle – er steigt in eine emotionale Phase.

Die Persönlichkeit seiner potentiellen Zukünftigen – Nachdem er echte Gefühle mit ihr verbindet, bewertet er ihre Persönlichkeit.

Beziehungswunsch – Der Mann hat sich verliebt. Er assoziiert positive Emotionen mit dieser Frau, findet ihre Persönlichkeit toll und möchte sich mit ihr „zusammenschließen“. Er ist verliebt und sehnt sich nach einer festen Partnerschaft.

Befindet sich ein Mann in den letzten Phasen und ist so liebestrunken, dass er gegen Glastüren läuft, wenn er mit dir zusammen ist, dann verraten ihn höchstwahrscheinlich folgende Handlungsmuster:
Ein liebender Mann meldet sich von sich aus – und zwar genug
Widmen wir uns der ersten, essenziellsten Frage. Lass“ uns einmal mit einem überspitzten Beispiel beginnen.

Stell dir vor, du drehst gerade durch, weil er dir nach einer Stunde noch nicht auf deine Whatsapp-Nachricht geantwortet hat.
„Aber es hat es doch gelesen! Warum antwortet er mir nicht? Da sind 2 blaue Haken! 2 Stück! Nicht eins! Zwei Mal blau! Was hat er Besseres zu tun? Er respektiert mich nicht! Er liebt mich nicht! Wahrscheinlich schreibt er gerade mit einer anderen Frau! (and so on)“, du steigst in die Negativspirale.
Du hast nun zwei Optionen:

Du hakst nach und forderst eine Antwort (Ja, ein „??“ ist bereits fordern).
Du legst das Handy weg, entspannst dich und wartest auf eine Antwort.

Mit deinen zwei Optionen hast du weiterhin 2 mögliche Motive hinter einer gelesenen, unbeantworteten Nachricht:

Er ist gerade einfach beschäftigt (auf der Arbeit, beim Sport, etc.) und möchte sich Zeit für eine Antwort nehmen (er ist an dir interessiert).
Er empfindet deine Nachricht als nicht wichtig genug und hat sie „zur Kenntnis genommen“.

Fakt ist: die Taten eines Mannes sprechen mehr als Bilder und Worte zusammen.

Ein interessierter und verliebter Mann meldet sich.
Er zeigt Interesse. Er ist da. Von sich aus. Und das genug.
Ein desinteressierter Mann ist desinteressiert.
Er meldet sich nicht gerne von sich aus. Das merkst du sofort.

Spätestens daran, wenn du beginnst zu klammern.

Anzeichen Nr. 1 ist also: Schaue auf die Taten eines Mannes. Diese geben dir die ehrlichste, einfachste und zuverlässigste Auskunft über sein Empfinden.

Männer, die verliebt sind, handeln von sich aus
Im letzten Punkt haben wir dieses Thema schon kurz angeschnitten: wenn ein Mann sich bei dir melden möchte, tut er das von sich aus.

Du kennst es sicherlich von dir selbst: wenn du an etwas interessiert bist, etwas möchtest, dann handelst du von dir aus.
Wenn dir jemand sagt, was du tun sollst, tust du es…wahrscheinlich nicht.

Wenn ein Mann es nicht abwarten kann, mit dir zu sprechen, ruft er dich an.
Wenn ein Mann an dich denkt und dir eine Nachricht schreiben will, erhältst du eine Nachricht.
Wenn ein Mann Sex möchte, wird er es dich zweifellos wissen lassen.

Verliebte Männer hören dir „von sich aus“ zu.

Sie hören sich deine langweiligsten Kindergeschichten, als jemand dir im Sandkasten dein Sandschloss mit einem Bagger zerdrückt hat, an.

Oder als du mit 14 im Hasenkostüm Klingelstreich gespielt hast.

Sie saugen alle Information von dir auf. Vielleicht könnten sie mit mancher Information später eine tolle Geburtstagsüberraschung für dich planen.

Männer, die desinteressiert sind

Hören dir nicht zu (und das merkst du),
Nehmen sich keine Zeit für dich (außer zum Sex),
Erinnern sich nicht an deinen Geburtstag,
Wissen nicht, was dir wichtig ist (weil sie dir nicht zugehört haben).
Sind nicht daran interessiert, ob du ein schönes Abendessen mit ihnen hast – Hauptsache, sie haben es,
Teilen keine Gesprächsthemen mit dir,
Kommen zu dir, wollen mit dir schlafen, und gehen danach wieder.

Anzeichen Nr. 2: Männer, die verliebt sich, hören zu und erinnern sich. Sie haben aufrichtiges Interesse und handeln ohne dein Nachhaken.
Verliebte Männer setzen Himmel und Hölle (und noch mehr) in Bewegung
Verliebte Männer legen dir die Welt zu Füßen. Sie versuchen alles in ihrer Macht stehende, Frauen zu verstehen. Sie zu beeindrucken. Tolle Momente mit ihnen zu verbringen.

Wenn du einmal wütend auf ihn bist, wird er alles tun, damit du ihm verzeihst. Dabei wird er richtig kreativ. Denn er sehnt sich, wie du, nach Harmonie und Liebe.

Er wird dir kleine Überraschungen mitbringen, wenn ihr euch trefft.
Er wird spontan diesen Urlaub buchen und dir die Tickets in die Hände drücken.
Er wird dir deine Lieblingsschokolade mitbringen, wenn er Zigaretten kauft.

Einfach so.

Weil er es liebt, wenn du dich freust und ganz aus dem Häuschen bist. Er dir etwas bieten kann. Und dich durch sein Wirken glücklich macht.

Ein vernarrter Mann hat die größte Freude darin, dich glücklich zu machen.

Anzeichen Nr. 3: Ein liebender Mann tut alles für dich.

Liebende Männer tun genau dasselbe wie du, wenn du verliebt bist
Ein liebender Mann handelt aus denselben Motiven, aus denen auch du handelst, wenn du verliebt bist.

Wahrscheinlich schreibt er nicht A+P mit Herz auf seinen Notizblock, dafür kannst du dir aber einiger Dinge sicher sein:

Würdest du dich regelmäßig melden?
Würdest du lange wütend auf ihn sein können?
Würdest du alles tun, dass er dir verzeiht, wenn du Mist baust?
Wenn du an ihn denkst – würdest du ihn dann anrufen?

Und genau das würde er auch tun.

Anzeichen Nr. 4: Frage dich also: Was würde ich tun, wenn ich verliebt bin?
Liebende Männer wissen, was sie wollen
Wenn ein Mann mit dir zusammen sein möchte, wird er alles tun, um mit dir zusammen zu sein.

Ein Mann, der sagt: „Ich komme frisch aus einer Beziehung, gerade möchte ich mich nicht binden“, meint nicht, dass er in ein paar Monaten wieder einen Slot für dich frei hat.

Ein Mann, der so etwas sagt, möchte sich eine Option „warm halten“. Für den Fall, dass er doch merkt, dass du eine tolle Frau bist.

Ein solcher Mann weiß genau, dass er keine Beziehung möchte. Das „gerade“ ist nur eine Nettigkeitsfloskel. So wie „vielleicht“, „könnten wir ja mal machen“ oder „Ja, das wäre ganz nett.“.

Hier sind wir wieder bei den Taten, die alles verraten.

Ein solcher Mann wird sich leider auch nicht in dich verlieben und du verlierst deine Lebenszeit und -energie.

Investiere deine Energie in einen Mann, der dir genau das gibt, was du brauchst und dir wünschst.

Diesen verdienst du zu 100%.

Anzeichen Nr. 5: Ein Mann, der dich will, weiß, dass er dich will. Er wird mit dir zusammen sein wollen (sofern du das natürlich auch möchtest). Punkt aus.

Vernarrte Männer können warten…
Einem verliebten Mann macht es nichts aus, wenn du nicht sofort mit ihm schläfst. Vielmehr erfreut er sich daran, dich langsam und entspannt mit allen Facetten kennenzulernen.

Der Sex ist dann nur noch das Sahnehäubchen, das die ganze Beziehung zum Non-Plus-Ultra macht – und nicht die Starthilfe.

Anzeichen Nr. 6: Verliebte Männer warten geduldig auf den Sex mit dir.
Liebende Männer erzählen von sich
Es gibt drei Arten von Männern da draußen:

Die, die pauschal nur über sich reden – über ihre Erfolge, Weisheiten, Erfahrungen, allen ego-behafteten Dingen – dich gar nicht zu Wort kommen lassen.
Die, die gar nicht über sich reden, dir immer nur Fragen stellen (oder ganz schweigen).
Und die, die offen von sich erzählen – von ihren Erfolgen, Weisheiten, Erfahrungen, Ängsten, Schattenseiten. Die, die ganz ehrlich mit dir sein und sich dir öffnen möchten.

Sorte Nummer 3 sind tendenziell die Männer, die dich toll finden. Und da sie dich toll finden und in dich verliebt sind, möchten sie dir natürlich zeigen, wer sie wirklich sind.

Anzeichen Nr. 7: Verliebte Männer öffnen ihr Herz für dich.

Er sucht Körperkontakt zu dir
Wenn ein Mann ganz gar nicht genug von dir bekommen kann, sucht er den Körperkontakt zu dir. Ich spreche nun weniger von sexuellem Kontakt (den natürlich auch, aber lassen wir diesen mal außen vor).

Er nimmt deine Hand, streichelt dir sanft über den Arm.
Er legt seinen Arm um dich, er fährt dir mit seiner Hand über den Rücken.

Er möchte dir (auf jeder Ebene) so nahe wie möglich sein.

Anzeichen Nr. 8: Verliebte Männer möchten dich berühren.
Analysiere seine Körpersprache
Kennst du das kribbelige Gefühl, wenn du selbst verliebt bist?

Dann schlägt dein Herz dir doch auch bis zum Hals.
Du wirst tollpatschig. Du redest Unsinn. Verhaspelst dich.
Bist unglaublich nervös.

So geht es ihm auch. Und das kannst du an seiner Körpersprache erkennen.

Es lohnt sich also, dem einen Blick zu gönnen.

Fährt er sich nervös durch die Haare, wenn er bei dir ist?
Wird er auch tollpatschig, verhaspelt sich, redet Unsinn?
Wendet er sich dir offen zu?
Aber hallo, dann betörst du ihn ordentlich!

Verschränkt er die Arme?
Wendet er sich ab?
Schaut er weg oder die ganze Zeit auf sein Handy?
Dann ist es leider ein Zeichen, dass er weniger interessiert ist.

Anzeichen Nr. 9: Seine Körpersprache verrät dir genau, wie es um ihn steht.
Er stellt dich seinen Freunden vor (und möchte deine Freundinnen kennenlernen)
Ein Mann, der liebt, möchte, dass es die ganze Welt erfährt.

Dazu beginnt er mit seinem engsten Freundeskreis.

Wenn er dich (Stichwort: von sich aus) in seinen Freundeskreis integriert (und es ihm wichtig ist, dass du seine Freunde magst), ist er höchstwahrscheinlich total verschossen in dich.

Da er aufrichtig an dir interessiert ist, möchte er natürlich auch deine besten Freundinnen kennenlernen.

Anzeichen Nr.10: Ein verliebter Mann integriert dich in seinen Freundeskreis und interessiert sich für deine Freundinnen.

Wenn ein Mann verliebt ist, stellst du dir keine Fragen
Liebe Leserin, nun kommt die ultimative Anzeichen Nr.11.

Wahrscheinlich konntest du es aus den letzten Punkten bereits herauslesen.

Wenn ein Mann in dich verliebt ist, dann weißt du es einfach aus deinem Herzen heraus.

Du stellst dir die Frage überhaupt nicht, ob er in dich verliebt sein könnte.

Es ist zweifelsfrei – weshalb?

Anzeichen Nr. 11 – Weil du genug Aufmerksamkeit erhältst, dich wertgeschätzt, begehrt und…geliebt fühlst.
Fazit
Liebe Leserin – wir freuen uns sehr, wenn du anhand dieser Punkte herausfinden konntest, wie es um deinen Liebsten steht. Schreibe uns dein Feedback gerne in die Kommentare – wir freuen uns auf deine Nachricht!

Quelle: https://www.liebesmeer.de/ratgeber/liebe-emotion/wie-verliebt-sich-ein-mann/

Der Flirt- und Beziehungsratgeber für Männer und Frauen.

Firmenkontakt
LiebesMeer
Jörg Scholler
Hohenschönhauser Str. 25
10369 Berlin
+4915234063099
info@liebesmeer.de
https://www.liebesmeer.de/

Pressekontakt
LiebesMeer
Jörg Scholler
Hohenschönhauser Str. 25
10369 Berlin
+4915234063099
entwicklungserfolge@gmail.com
https://www.liebesmeer.de/

Allgemein

Die Füße, die uns tragen, fortbewegen – Füße brauchen Liebe

„Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh“ – Company move, Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Füße, die uns tragen, fortbewegen - Füße brauchen Liebe

Company-move, Betriebliches Gesundheitsmanagement Dresden / Berlin

Diskussionsbeitrag, Seminar- und Weiterbildung mit Nadine Jokel von der Company move, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Dresden, Berlin.

Gesunde Füße fangen einen Großteil der Stoßenergie beim normalen Gehen und Laufen ab. Die Füße halten uns aufrecht, und diese sollten auf keinen Fall vernachlässigt werden, besonders im Arbeitsalltag nicht. Prozentual wird mehr Zeit bei der Arbeit, als bei der Freizeit verbracht. Safety first – Sicherheitsschuhe zählen zur Arbeitskleidung und sind vorgeschrieben. Die Füße brauchen Schutz, sie gelten als Wunderwerke der Natur mit ihren zahlreichen Funktionen. Füße brauchen Liebe, Pflege, Bewegung, Luft, Sonne und im Besonderen gutes Schuhwerk. Bis ins hohe Alter von seinen Füßen getragen zu werden ist das Ziel, dann muss rechtzeitig trainiert werden, erläutert Nadine Jokel.

Gut trainierte Füße helfen, den Bewegungsapparat zu stärken und beispielsweise Rückenschmerzen vorzubeugen. Untersuchungen belegen, dass besonders bei Senk- oder Knick-Senkfüßen auffällt, dass dadurch erhebliche statistische Mehrbelastung der Wirbelsäule stattfindet. Rückenschmerzen werden begünstigt.

Richtiges Schuhwerk hilft langfristig

Durch entsprechendes Schuhwerk können die Funktionen der Füße unterstützt werden. Nadine Jokel erläutert, worauf geachtet werden soll:

1.Der Schuh muss die richtige Länge haben. Die Zehen brauchen ausreichend Platz, damit sie abrollen und nicht vorn an der Schuhkappe anstoßen.

2.Die Ferse braucht im Schuh sicheren Halt. Sie darf beim Abrollen nicht aus dem Schuh herausrutschen oder im Schuh schwimmen.

3.Die richtige Schuhweite. Alle Füße sind individuell geformt, so wie die Hände.

4.Günstiger als feste, dünne Ledersohlen sind weiche, gut dämpfende Sohlen, die dem Schuh darüber hinaus Trittsicherheit verleihen.

5.Füße schwitzen im Alltag. Das Obermaterial sollte diese Feuchtigkeit abgeben.

6.Turnschuhe erfüllen durchaus die gesamten Kriterien und sind aus orthopädischer Sicht häufig günstiger als ein minderwertiger Straßenschuh.

7.Abgelaufene Absätze führen zu einer Verkippung der Füße und zu vermehrter Instabilität, die durch höhere Muskelarbeit ausgeglichen werden muss. Abgelaufene Sohlen erneuern, ungleich abgelaufene Sohlen können übrigens auf eine Beinlängendifferenz hinweisen, so Nadine Jockel.

8.Ausgetretene Schuhe ersetzen, da sie dem Fuß keinen ausreichenden Halt mehr geben.

High heels – hoch hinaus auf Pfennigabsatz – schick und sexy, aber eine Mehrbelastung für den Bewegungsapparat

Vorsicht bei hohen Absätzen! Hohe Absätze verstärken die Hohlschwingung der Lendenwirbelsäule, d.h. unser Hohlkreuz nimmt zu. Nadine Jockel erläutert, dass die Wirbelgelenke dadurch stärker belastet und die Rumpf- und Rückenmuskulatur unnatürlich beansprucht wird. Dauerhaftes Tragen hoher Absätze bewirkt darüber hinaus eine Verkürzung der rückseitigen Beinmuskulatur. Dies wiederum führt bei normalem Schuhwerk zu einer verstärkten Hohlkreuzbelastung, ganz abgesehen von zusätzlichen Fehlbelastungen im Bereich der Kniegelenke und Sprunggelenke.

Tipps: Richtig anziehen und tragen

Bei der Schuhauswahl und beim Anziehen der Schuhe gilt zu beachten:
Zum Schuhe anziehen bzw. Binden in die Hocke gehen. Dabei den Lendenwirbelbereich möglichst gerade halten. Alternativ kann der zu bindende Schuh auf einen Stuhl gestellt und das andere Bein leicht gebeugt werden. Bei dieser Vorgehensweise bleibt die Wirbelsäule nahezu gestreckt und Rückenschmerzen können entgegengewirkt werden, so Nadine Jokel.

„Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh“ – dies Kinderlied hat vielen Freude bereitet und heute wissen wir, dass die Füße uns bitte bis zum letzten Schritt durchs Leben tragen mögen. Die Füße brauchen Liebe von unten nach oben, von rechts nach links und danken es bei jeder Bewegung und Belastung.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Allgemein

Fini von Lorens neues erotisches Buch

Studentinnen für Nebenjob gesucht und wie sie poppten.. äh joppten

Fini von Lorens neues erotisches Buch

und wie sie poppten… äh jobbten

Schlimmer gehts nimmer…

Fini von Loren stellt heute ihr neustes Buch vor

Sekretärinnen für Nebenjob gesucht
Und wie sie poppten … äh jobbten.
Vor nicht mal ganz zwei Jahren begann sie ihre erotischen Erlebnisse
in Buchform festzuhalten. Nach ihrem ersten Buch: Betreutes Wohnen auf See???
Aber holla!, folgte das nicht weniger erfolgreiche Buch: Im Palast des Maharadschas.
Sie beschreibt spannend über ihre erotischen Erlebnisse.

Ob Jung oder Alt, für jeden ist etwas dabei. Zu ihrer Hauptleserschaft gehören Ältere,
überwiegend Damen, die schon etwas in die Tage gekommen sind. Sie sind es doch,
die sich gern an ihre eigenen erotischen Erlebnisse zurückerinnern.
Nach dem Motto: Alles ist erlaubt, was auch dem Partner gefällt, schreibt sie sich diese
Erinnerungen von der Seele.
„Ich gestehe, nicht nur einmal wurde mir beim Schreiben mehr als heiß und ich hatte
das Gefühl einiges nochmal zu erleben. Wenn das auch meinen Lesern so geht,
hat das Buch seine Schuldigkeit getan“, sagte sie mit einem verführerischen Augenaufschlag,
der viel über den Inhalt versprechen könnte.
„Sex ist zwar nicht alles im Leben, aber ohne Sex ist alles nichts“, flüsterte sie mir mit einer
Stimme zu, die selbst mich auf ihr neuestes Buch neugierg machte.
Wir jedenfalls wünschen es ihr.

Titel:
Studentinnen für Nebenjob gesucht
Uns wie sie poppten … äh jobbten
Autorin: Fini von Lorren
316 Seiten
ISBN 978381739671
diverse farbige Abbildungen

Presseagentur

Kontakt
VTP
Ewa Konik
Alleestr 5
144469 Potsdam
0303651078
Floridanien@Yahoo.de
http://www.vtp-verlag-berlin.de

Allgemein

Rubinrotes Vermächtnis, ein außergewöhnlicher Debütroman

Rubinrotes Vermächtnis, ein außergewöhnlicher Debütroman

Rubinrotes Vermächtnis – Lost Inside Cambodia

Mit dem Buch „Rubinrotes Vermächtnis – Lost Inside Cambodia“ ist dem Autor John Kiru ein spannender, emotionaler und viel beachteter Debütroman gelungen.

Das Buch beginnt mit dem 65-jährige Christopher Jensen in dem Städtchen New Hope in Minnesota, der, auf seiner seiner Veranda sitzend, über sein Leben nachdenkt. Er gesteht sich ein, Fehler begangen zu haben. Lange Zeit haderte er mit seinem Schicksal. Er blickt zurück nach Monterey, Kalifornien, in das Jahr 1981.
Die Begegnung von Chris mit der mysteriösen Kate führt ihn zurück in seine Vergangenheit und in seine Heimatstadt Detroit, der er vor Jahren den Rücken kehrte. Tragische Familienereignisse trieben ihn einst als Freiwilligen in den Vietnamkrieg. Schnell erkennt er, dass er den Gräueln und der Brutalität des Krieges nicht gewachsen ist. Als Hubschrauberpilot in Thailand stationiert, wird er im neutralen Kambodscha abgeschossen, überlebt und gerät in Gefangenschaft.
Dort begegnet er der Liebe seines Lebens, die ihn in zweifacher Hinsicht befreit. Zunächst durch sie aus der Gefangenschaft des Vietcong erlöst und somit vor dem sicheren Tod bewahrt, eröffnet sie ihm schließlich eine völlig neue Lebensperspektive. Gerade als sie ihr Lebensglück gefunden haben, wird dieses jäh zerstört.
Von Selbstvorwürfen gequält, kehrt er im Juli 1972 in die USA zurück und wird dort plötzlich mit der Tatsache konfrontiert, dass sein Vater tot ist. Dabei hätte er sich mit ihm noch so gerne ausgesöhnt. Der Krieg in Vietnam ist beendet, doch in Christopher selbst wütet ein viel schlimmerer Krieg.
Neun Jahre später entdeckt er in Kate Züge seiner großen Liebe und er verliebt sich zum zweiten Mal in seinem Leben, ohne zu ahnen, dass diese Liebe keine Zukunft haben kann.
Die tragische Familiengeschichte ist mit einer romantischen Liebeshandlung verbunden. Der Plot bezieht seinen Reiz aus der Kombination abenteuerlich-surrealer Abschnitte und dem Wechsel der Schauplätze: einerseits 1981 in dem malerischen Küstenort Monterey in Kalifornien und andererseits im kambodschanischen Dschungel in den Jahren 1970-1972 zu Zeiten des Vietnamkrieges.
Auf dem Höhepunkt der Handlung kommt es zu einer überraschenden Wende…

Weitere Informationen über den Roman und den Autor, sowie Bewertungen und Leseproben sind auf den Internetseiten www.john-kiru.com oder www.hansanord-verlag.de zu finden.

Bibliographische Angaben zum Buch:
Paperback: 256 Seiten
Verlag: hansanord
Preis: 10 €
Auflage: 1
ISBN: 978-3-947145-04-1
ISBN eBook: 978-3-947145-14-0

Das Buch gibt es direkt zu bestellen bei amazon, Thalia, Hugendubel, ebook.de, Weltbild oder Ihrem lokalen Buchhändler.

Bitte kontaktieren Sie den Verlag direkt für Ihr persönliches Leseexemplar (Buchhändler, Blogger, Influencer und Rezensenten)!

Informationen zum Autor:

Geboren 1967.
Während dieser Zeit eskaliert der Krieg in Vietnam. Ende der 1970er Jahre wird das damals sechsjährige vietnamesische Flüchtlingskind Nga Nguyen aus Saigon in seiner Familie aufgenommen, wächst dort zusammen mit ihm auf und besucht eine deutsche Schule.
John Kiru ist das Pseudonym des deutschen Schriftstellers und Sachbuchautors.
Nach dem Fachabitur absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Bankkaufmann und arbeitete dann drei Jahre als Bankangestellter. In der Folge war er Firmengründer und Inhaber zahlreicher unterschiedlicher Unternehmen.
Außerdem war er als Bauunternehmer und Hubschrauberpilot tätig.
Die Idee und die ersten Kapitel des Manuskriptes entstanden auf der Atlantikinsel La Palma.

Für hansanord suchen wir Autoren, die ihr eigenes Abenteuer, ihre Reise, ihre kreative Fantasie, ihren Krimi oder Roman und/oder ihre ganz persönlichen Erfahrungen in spannender, ungewöhnlicher und vielfältiger Form weitergeben möchten.

Neben bekannten und berühmten Persönlichkeiten, wie Jane Goodall, Max Schmeling, Rita Jaeger oder Max Inzinger, deren Leben nicht abwechslungsreicher sein könnte, suchen wir auch immer wieder „Schätze vom Dachboden“.

Wichtig ist uns, dass es Bücher und Romane sein müssen, die wir selbst gern lesen und weiterempfehlen würden.

Kontakt
hansanord Verlag
Thomas Stolze
Johann-Biersack-Str. 9
82340 Feldafing
+49 (0) 8157 9266 280
+49 (0) 8157 9266 282
info@hansanord-verlag.de
http://www.hansanord-verlag.de