Tag Archives: Limonade

Allgemein

Goldgrube.at – Kleinanzeigen & Inserate | Jetzt gratis inserieren

Goldgrube – kostenlose private Kleinanzeigen Auto + Motor Immobilien Marktplatz Auktionen

Goldgrube.at - Kleinanzeigen & Inserate | Jetzt gratis inserieren

kleinanzeigen (Bildquelle: © 2018 – Goldgrube Verlags GmbH. Alle Rechte vorbe)

Privat – Gratis – Inserieren auf goldgrube.at
Herzlich willkommen auf goldgrube.at, Ihr österreichweites Anzeigenportal für gratis Kleinanzeigen im Internet! Bei uns finden Sie unzählige Kleinanzeigen von privaten und gewerblichen Anbietern und können sowohl regional (z.B. Voitsberg in der Steiermark) als auch österreichweit auf Schnäppchenjagd gehen. Gebrauchtwagen, Neuwagen, Immobilien, Möbel, Mode, Elektronik, Urlaub, alles für Haus & Garten, Freizeit & Hobby, sowie viele weitere Artikel finden Sie hier zu günstigen Preisen. Weiteres werden zudem Stellenangebote, Dienstleistungen, Versteigerungen, 1,- EUR Auktionen, Haustiere, Flohmarktartikel und eine Partnerschaftsbörse mit vielen interessanten Inseraten angeboten. Egal ob als Käufer oder Verkäufer, die Nutzung von goldgrube.at ist auf jedem Fall kostenlos! Wer kostenlose Schnäppchen sucht und kein Geld ausgeben will, kann natürlich in der Rubrik „Zu verschenken“ stöbern. Goldgrube.at bietet aufgrund der reichhaltigen Angebotsanzeigen aller Art aus den verschiedensten Bereichen und die Kombination mit unserer Printausgabe einfach nach Anzeigen zu suchen oder diese kostenlos und unkompliziert aufzugeben. Einfach die passende Rubrik auswählen, Ihren Text mit allen wichtigen Informationen eingeben, den von Ihnen gewünschten Preis hinzufügen und mehrere Bilder von Ihrem Angebot uploaden. Ihre Anzeige ist fertig, und die Interessenten können sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Ihre erstellte Kleinanzeige auf goldgrube.at ist sofort für jeden Interessenten ersichtlich. Wenn Ihr Artikel in der wöchentlichen Printausgabe erscheinen soll, einfach den Coupon in der Printausgabe ausschneiden, ausfüllen und per Post an Goldgrube, Grazer Vorstadt 122, 8570 Voitsberg, per Fax 03142/ 28300-70 oder auch als Mail (anzeigen) möglich an die Goldgrube senden. Auch telefonisch unter 05/ 01 01 200 nehmen wir gerne Ihre Anzeige entgegen.

Über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Kleinanzeigen
In einem Zeitraum von über 20 Jahren, hat sich die Goldgrube ständig modifiziert und bietet Ihnen im Bereich Print, die jede Woche neu im Handel aufliegt, ein reichhaltiges Angebot an Schnäppchen. Alle privaten und gewerblichen Kleinanzeigen werden auf goldgrube.at gesammelt und ständig aktualisiert. Diese stehen Käufern oder Verkäufern rund um die Uhr zur Verfügung. Auch mobil kann man zu jeder Zeit Artikel einfach und unkompliziert auf goldgrube.at anbieten. So einfach könnten Sie Ihre verborgenen Schätze, die Sie im Keller oder auf dem Dachboden deponiert haben, zu einem wahren Goldschatz machen.

Regionale Kleinanzeigen aus ganz Österreich
Finden Sie Kleinanzeigen aus Ihrer Region. Mittels der Postleitzahl oder der Stadt die Sie im Suchfeld eingeben, finden Sie Schnäppchen aller Art aus Ihrer Nähe. Egal ob in den Bundesländern von Wien bis Salzburg, vom Burgenland bis über Kärnten oder nach Vorarlberg, Sie werden mit großer Sicherheit fündig werden. Ebenfalls findet man natürlich Angebote aus den Hauptstädten und kleineren Regionen. Suchen Sie Antiquitäten, alles fürs Kind, rare Münzen, wertvolle Bilder, Briefmarken, Bücher, Uhren, Schmuck, Motorräder, Reifen, passende Kleidung, all das finden Sie übersichtlich nach Rubriken sortiert in Ihrer Umgebung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kaufen und jede Menge Erfolg beim Verkaufen auf goldgrube.at!

Kleinanzeigen & Flohmarkt

Goldgrube – kostenlose private Kleinanzeigen Auto + Motor Immobilien Marktplatz Auktionen

Kontakt
Goldgrube
mario leitinger
Grazer Vorstadt 122 122
8570 Voitsberg
01
auktionen@goldgrube.at
https://www.goldgrube.at/

Allgemein

Neumarkter Lammsbräu nachhaltig erfolgreich

Neumarkt, 14. Februar 2017 – Neumarkter Lammsbräu legt heute anlässlich der bevorstehenden Biofach-Messe in Nürnberg die wichtigsten Kennziffern des Unternehmens zum Geschäftsjahr 2016 sowie eine Vorschau auf das laufende Jahr 2017 vor. Auch 2016 war für Lammsbräu ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr. So konnten die Oberpfälzer Bio-Getränke-Pioniere ihren Umsatz innerhalb der vom Unternehmen bei all seinem Wirtschaften immer berücksichtigten und respektierten natürlichen Grenzen im letzten Jahr um 13,2 Prozent auf 23,2 Mio. Euro steigern (2015: 20,5 Mio. Euro). Damit übertrifft Lammsbräu die für die gesamte Bio-Branche ermittelten Zahlen um 3,3 Prozentpunkte.

Die Oberpfälzer Traditionsbrauerei verkaufte im zurückliegenden Geschäftsjahr 206.819 hl Getränke (2015: 193.338 hl) und konnte über alle Sortimente und Produktlinien Erfolge verzeichnen. Den Absatz beim zuletzt auch mit dem bayerischen Bio-Siegel ausgezeichneten Bier konnte man trotz eines weitestgehend stagnierenden Marktumfeldes 2016 um 9,3 Prozent auf 86.548 hl steigern (2015: 79.199 hl). Auch die alkoholfreien Getränke beeindruckten mit einem Plus von insgesamt 7,2 Prozent und erreichten 2016 115.357 hl Gesamtabsatz. Spitzenreiter bei den Zuwächsen im alkoholfreien Bereich war wieder das von der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser zertifizierte Bio-Mineralwasser BioKristall, dessen Absatz um 11,2 Prozent auf jetzt 16.064 hl gesteigert werden konnte (2015: 14.450 hl). Deutlich fiel auch das Plus bei den alkoholfreien Bieren aus, deren Absatz von 49.950 hl im Vorjahr auf 53.377 hl stieg (+6,9 Prozent), während sich die beliebten now-Limonaden mit leichten Zuwächsen bei 32.196 hl (2015: 31.025 hl) auf hohem Niveau stabilisierten.

Dabei wurden 2016 nicht nur wirtschaftlich, sondern auch im Hinblick auf Lammsbräus konsequente Zielsetzung, immer noch umwelt-, ressourcen- und klimaschonender zu produzieren und als Unternehmen insgesamt noch nachhaltiger zu werden, große Fortschritte erzielt. Neben der weiteren Implementierung der Klimastrategie des Unternehmens war eine entscheidende Wegmarke hierfür die Fertigstellung der umfangreichen Bau- und Modernisierungsarbeiten auf dem Brauereigelände. Susanne Horn, Generalbevollmächtigte von Lammsbräu: „Wir waren 2016 in mehrfacher Hinsicht sehr erfolgreich. Zum einen konnten wir auch im zurückliegenden Jahr wieder quer über all unsere Produktlinien neue Kunden gewinnen und für unsere Bio-Getränke und unser absolut nachhaltiges, die Grenzen der Natur immer respektierendes Unternehmenskonzept begeistern. Zum anderen haben wir insbesondere mit dem Abschluss der umfangreichen Bau- und Modernisierungsarbeiten auf unserem Brauereigelände eine wichtige Weiche für eine erfolgreiche Zukunft und Weiterentwicklung unseres Familienunternehmens gestellt.“

Fit für die Zukunft

„Mit den neu errichteten Gär- und Lagerkapazitäten sowie dem neuen Tunnelpasteur haben wir uns ganz bewusst dafür entschieden, unser bestehendes Brauereigelände in unserer Heimat Neumarkt mit einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 12 Mio. Euro konsequent zu modernisieren und effizienter zu gestalten, statt wie sonst üblich irgendwo auf die grüne Wiese zu ziehen und dort zusätzliche Flächen mit Asphalt und Neubauten zu versiegeln. Durch die Konzentration unserer Aktivitäten an einem Standort reduzieren wir außerdem Fahrstrecken und Wege und entlasten so jeden Tag die Umwelt zusätzlich. Die Planung der Gebäude und technischen Anlagen erfolgte dabei natürlich auch vor dem Hintergrund des großen Erfolgs unserer Bio-Getränke. So lag unser Augenmerk auch auf der Verbesserung, Anpassung und zukunftsfähigen Gestaltung von Produktionsabläufen, wobei wir zugleich immer schon Themen wie Energieeffizienz und Umstellung auf nachhaltige Rohstoffe mitgedacht haben. Hierauf können wir in den kommenden Jahren aufbauen“, so Susanne Horn weiter.

„Für das laufende Jahr erwarten wir ein fortgesetztes, allerdings analog zur sich für den gesamten Bio-Bereich abzeichnenden Marktentwicklung etwas moderateres Wachstum als zuletzt. Der Umsatz wird dabei am Jahresende bei rund 25,5 Mio. Euro liegen.“ Dazu werden auch die vier Neuheiten im Limonaden- und Bierbereich beitragen, die Lammsbräu zur Biofach präsentiert. Die Produktpalette umfasst damit im Jahr 2017 40 Getränke (19 Bio-Bierspezialitäten, drei glutenfreie Bio-Spezialgetränke, zwei Bio-Biermischgetränke, 12 Bio-Erfrischungsgetränke und 4 Bio-Mineralwasser-Varianten).

Weitere Informationen zu Neumarkter Lammsbräu finden sich im Internet unter www.lammsbraeu.de

Über die Neumarkter Lammsbräu:
Neumarkter Lammsbräu – das ist der Inbegriff für feine ökologische Biere und Bio-Erfrischungsgetränke. Schon vor 30 Jahren stellte Dr. Franz Ehrnsperger, Inhaber der Traditionsbrauerei, die Weichen für ein durchgängig nachhaltiges Unternehmenskonzept, das seinesgleichen sucht. Die Neumarkter Lammsbräu ist die erste Brauerei, die ihr gesamtes Sortiment auf 100% Bio umgestellt hat. Die Rohstoffe stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau aus der Region. Rund um Neumarkt in der Oberpfalz werden dadurch über 4.000 ha ökologisch bewirtschaftet. Für die Genießer eines Lammsbräu-Getränkes bedeutet das: Voller Geschmack, reinster Genuss und die Gewissheit, mit jedem Schluck einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Mehr über die Bio-Getränke-Pioniere erfahren Sie unter www.lammsbraeu.de

Firmenkontakt
Neumarkter Lammsbräu Gebrüder Ehrnsperger KG
Kathrin Englmann-Moosburger
Amberger Straße 1
92318 Neumarkt i.d.OPf.
09181 404-0
k.moosburger@lammsbraeu.de
http://www.lammsbraeu.de

Pressekontakt
Thomas Pfaff Kommunikation
Dr. Daniel Haussmann
Höchlstr. 2
81675 München
089 992496-54
haussmann@pfaff-kommunikation.de
http://pfaff-kommunikation.de/

Allgemein

Libella: Jetzt auch in Bio-Qualität

Abgefüllt durch IQ 4 YOU

Libella: Jetzt auch in Bio-Qualität

Neu im Getränkeregal: Libella bio in fünf spritzigen Sorten (Bildquelle: Libella)

Libella ergänzt das Sortiment um fünf Sorten in Bio-Qualität. Ab Januar 2016 sind sie auf dem deutschen Markt in der trendigen Retro-Rillenflasche erhältlich. Die Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Das Bewusstsein für qualitativ hochwertige Lebensmittel wird bei Konsumenten immer größer. Seit Jahren entwickelt sich das Verbraucherinteresse hin zu Lebensmitteln und Getränken mit natürlichen Zutaten oder sogar zu solchen aus biologisch angebauter Rohware. Die Marktdaten belegen das: Seit 1997 hat sich der Umsatz mit Bio-Produkten mehr als verfünffacht und aktuell fragen 92 Prozent aller Haushalte in Deutschland Bio- und Ökoprodukte nach. Dabei werden sie zunehmend auch außerhalb von Bio-Fachmärkten gekauft.

Libella ist dabei immer am Puls der Zeit. Bereits seit den 1950er Jahren wurden für die fruchtige Limonade nur natürliche Zutaten verwendet. Jetzt geht das Unternehmen den nächsten Schritt, und Libella-Fans können sich freuen. Ab Januar 2016 gibt es den beliebten Getränkeklassiker auch in Bio-Qualität: Die Sorten „Orange“ und „Trübe Zitrone“ warten mit fruchtigen neun Prozent Saftgehalt auf. Außerdem zählen zur Bio-Range die Geschmacksrichtungen „Cola-Mix“, „Cola“ und „Apfelschorle“ (50 Prozent Saftgehalt).

Die Zutaten können sich sehen lassen: Die Cola-Getränke beispielsweise enthalten anstelle von Zitronensäure Zitronensaft aus kontrolliert biologischem Anbau. Von gleicher Herkunft sind der farbgebende Gerstenmalz- und Guarana-Extrakt. Selbst der Zucker stammt aus Rohware, die kontrolliert biologisch angebaut wird.

Libella bio kommt in der 0,33l-Retro-Rillenflasche auf den deutschen Markt. Vermarktet wird sie in der Gastronomie sowie in Biomärkten, dem Getränkefachgroßhandel und dem gut sortierten LEH. Anders als der Klassiker wird Libella bio im grünen 24er-Kasten mit gelbem Logo ausgeliefert.

Die IQ 4 YOU GmbH, einer der modernsten Getränkeherstell- und abfüllbetriebe Europas mit Sitz in Bad Überkingen, ist der exklusive Abfüller und Vermarkter des 0,33 l Retro-Gebindes. Das Unternehmen vertreibt national und international eine Vielfalt innovativer Produkte höchster Qualität – von Mineralwasser über Energy Drinks bis zu hochwertigsten Spirituosen. Anfang 2013 kaufte IQ 4 YOU den Mineralbrunnen „Überkinger“, Mitte 2014 wurde die renommierte Brennerei GANSLOSER übernommen. Für die Distribution von Libella bio in der Gastronomie stockt IQ 4 YOU sein Gastro-Team um weitere fünf Außenmitarbeiter auf.

Die weiteren Libella Konzessionäre können die Bio-Range als Handelsmarke in ihr Libella-Portfolio aufnehmen.

Libella Limonaden und Fruchtsaftgetränke mit natürlichen Inhaltsstoffen sind ein Klassiker im Getränkemarkt. Die Erfolgsgeschichte der Marke begann im Jahr 1951. Die charakteristische braune Rillenflasche und das Libella-Mädchen, das offen seine Liebe zu der natürlichen Limonade bekundet, haben dazu beigetragen, die Marke nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen europäischen Ländern zu etablieren. Regelmäßige Produktinnovationen verleihen Libella ein modernes Image. Das vielfältige Sortiment – von Orangenlimonade und Cola-Mix über zuckerfreie Varianten bis hin zu Sorten mit heimischen Früchten – erreicht eine breite Zielgruppe.

Firmenkontakt
Libella
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
+49 6221 799 0
info@wild.de
http://www.libella.de

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Ulrike Martin
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 43
u.martin@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

Neuer Look und neue Sorten für Libella

Geplante Aktivitäten auf der Brau Beviale 2014 vorgestellt

Auf der Brau Beviale 2014 zeigt sich die Traditionsmarke Libella in der ganzen Bandbreite an geschmackvollen Limonaden. Mit im Gepäck auf der Messe sind neben den beliebten Klassikern auch Neuheiten, die für die nächste Saison geplant sind. Libella präsentiert sich zukünftig in neuem Design und mit zwei neuen Sorten mit Stevia sowie einer Variante mit Kräutern.

Im Fokus des Erfrischungsgetränks steht ein junger und moderner Auftritt. Diesen erzielt Libella nicht nur durch neuen Zuwachs im Produktportfolio, sondern auch mit aktuellem Look und passenden Kommunikationsmaßnahmen.

Neue Sorten mit Stevia und Kräutern
Ab der nächsten Saison ergänzen drei neue Produkte das Angebot von Libella: Sowohl die Sorte Apfel-Kirsch aus der Fruchtgarten-Range als auch das ACE-Getränk der hochsafthaltigen Limonaden werden mit Stevia-Süßung noch attraktiver. Ganz neu im Sortiment ist der Kräuterjodler, eine spritzige Limonade mit dem einzigartigen Geschmack von Bergkräutern.

Neuer Look auf den Etiketten und am POS
Unter dem Motto „Echt. Fruchtig. Frisch.“ fokussiert sich Libella auf Qualität, Natürlichkeit, Regionalität und Sortenvielfalt. Die Traditionsmarke erscheint ab 2015 in einer neuen Optik – nicht nur auf den Etiketten, sondern auch am POS. Die Etiketten punkten mit einem klaren, einheitlichen Design. Auch am POS weht ein frischer Wind: Alle Materialien wie Top-Schilder, Plakate, Flaschenanhänger und Metoschilder sorgen für zusätzliche Aufmerksamkeit. Medial wird die Kampagne unter anderem mit einem Radiospot begleitet.

Regionalität und Natürlichkeit im Fokus
Daneben gibt es auch 2015 wieder attraktive Aktionen für Verbraucher mit verschiedenen Kastenbeilagen. Dabei setzen die Konzessionäre die POS-Aktionen regional jeweils individuell um. Für die Marke, die in Süddeutschland beheimatet ist, spielt Regionalität seit jeher eine entscheidende Rolle: So unterstützt Libella dank regionaler Abfüllung die heimische Wirtschaft und sorgt damit für kurze Wege von der Abfüllung bis zum Endverbraucher.

Am Brau-Stand können sich die Messebesucher persönlich von den hochwertigen natürlichen Zutaten, dem regionalen Charakter und den trendigen Neuheiten der Marke überzeugen. Libella ist seit über 60 Jahren im Geschäft und nach wie vor die erfolgreichste deutsche Lizenzgetränkemarke.

Besuchen Sie Libella auf der Brau Beviale in Nürnberg: Halle 1, Stand 1-121.

Libella Limonaden und Fruchtsaftgetränke mit natürlichen Inhaltsstoffen sind ein Klassiker im Getränkemarkt. Die Erfolgsgeschichte der Marke begann im Jahr 1951. Die charakteristische braune Rillenflasche und das Libella-Mädchen, das offen seine Liebe zu der natürlichen Limonade bekundet, haben dazu beigetragen, die Marke nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen europäischen Ländern zu etablieren. Regelmäßige Produktinnovationen verleihen Libella ein modernes Image. Das vielfältige Sortiment – von Orangenlimonade und Cola-Mix über zuckerfreie Varianten bis hin zu Sorten mit heimischen Früchten – erreicht eine breite Zielgruppe.

Firmenkontakt
Libella
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
+49 6221 799 0
info@wild.de
http://www.libella.de

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Nicole Kröll
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 39
n.kroell@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

Neue Bio-Limonade: Fruchtig-süße Erfrischung mit now Sweet Mandarin

Ganze Mandarinen geben den besonderen Geschmacks-Kick.

Neue Bio-Limonade: Fruchtig-süße Erfrischung mit now Sweet Mandarin

now Sweet Mandarin ist die neue Bio-Limonade von Neumarkter Lammsbräu

>>> Ganze Mandarinen geben den besonderen Geschmacks-Kick.

Neumarkt, 8. April 2014 – Eben noch in Israel am Baum, jetzt eine neue erfrischende Bio-Limonade : Den charakteristischen Geschmack sonnengereifter Mandarinen gibt es erstmals in erfrischender Bio-Qualität.

Der Clou des neuen Erfrischungsgetränks: Weil auch die Schale mit verarbeitet wurde, schmeckt now Sweet Mandarin nicht nur fruchtig-süß, sondern enthält leichte Bitternoten, die der Limonade den besonderen Kick geben.

Nur das Beste aus der Welt der Zitrusfrüchte steckt in now Sweet Mandarin. Saft und Fruchtfleisch sowie Öle aus der Schale handverlesener Bio-Mandarinen, milder Bio-Orangensaft und ein Schuss Bio-Zitronensaft ergeben zusammen mit dem zertifizierten Bio-Mineralwasser eine aromatisch-prickelnde Erfrischung der besonderen Art. Wie alles bei Neumarkter Lammsbräu ist now Sweet Mandarin zu 100% bio und frei von künstlichen Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffen.

now Sweet Mandarin ist ab Mai erhältlich in 0,33 l und 0,75 l Glas-Mehrwegflaschen (UVP: 0,89 EUR / 1,89 EUR). Die now-Limonaden-Familie umfasst damit neun belebende Sorten.

100% Bio und 100% Zeitgeist

Entwickelt mit dem Know-how und der Erfahrung des Bio-Getränke-Pioniers Neumarkter Lammsbräu bescheren die now-Limonaden eigenständige Geschmackserlebnisse in neun verschiedenen Sorten. Sie sind erhältlich in umweltgerechten Glas-Mehrwegflaschen im trendigen Chamäleon-Design und bringen so höchsten Genuss, beste Qualität und ökologisches Verantwortungsbewusstsein mit dem Zeitgeist in Einklang.

Unter www.drinknow.de erfahren Sie mehr über die now-Limonaden und ihr Markenzeichen, das Chamäleon. Bildquelle:kein externes Copyright

Über die Neumarkter Lammsbräu:
Neumarkter Lammsbräu – das ist der Inbegriff für feine ökologische Biere und Bio-Erfrischungsgetränke. Schon vor 30 Jahren stellte Dr. Franz Ehrnsperger, Inhaber der Traditionsbrauerei, die Weichen für ein durchgängig nachhaltiges Unternehmenskonzept, das seinesgleichen sucht. Die Neumarkter Lammsbräu ist die erste Brauerei, die ihr gesamtes Sortiment auf 100% Bio umgestellt hat. Die Rohstoffe stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau aus der Region. Rund um Neumarkt in der Oberpfalz werden dadurch 4.050 ha ökologisch bewirtschaftet. Für die Genießer eines Lammsbräu-Getränkes bedeutet das: Voller Geschmack, reinster Genuss und die Gewissheit, mit jedem Schluck einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Die Neumarkter Lammsbräu wurde erstmals 1628 urkundlich erwähnt und befindet sich seit rund 200 Jahren im Besitz der Familie Ehrnsperger. Bei der weltweit führenden Bio-Brauerei produzieren 107 Mitarbeiter rund 71.300 hl Bier pro Jahr, sowie rund 88.300 hl alkoholfreie Getränke (zertifiziertes Bio-Mineralwasser und eine breite Palette von Öko-Erfrischungsgetränken). Mit aktuell 17 verschiedenen Sorten bietet die Lammsbräu allen Bio-Bierfreunden das breiteste Sortiment des Marktes an, darunter auch 5 alkoholfreie Biere und zwei glutenfreie Spezialitäten.

Mehr über die Bio-Bier-Pioniere erfahren Sie unter www.lammsbraeu.de.

Neumarkter Lammsbräu Gebrüder Ehrnsperger KG
Kathrin Moosburger (Marketing)
Amberger Straße 1
92318 Neumarkt i.d.OPf.
09181 404-0
k.moosburger@lammsbraeu.de
http://www.lammsbraeu.de

Thomas Pfaff Kommunikation
Dr. Antonia Green
Höchlstr. 2
81675 München
089 992496-51
green@pfaff-kommunikation.de
http://pfaff-kommunikation.de

Allgemein

Bio-Mineralwasser: Voelkel und Neumarkter Lammsbräu weiten strenge Bio-Qualität auf Limonaden aus

Gemeinsames Aktionsprogramm für besseren Wasserschutz

Bio-Mineralwasser: Voelkel und Neumarkter Lammsbräu weiten strenge Bio-Qualität auf Limonaden aus

Vertreter von Lammsbräu und Voelkel präsentieren die zertifizierten Bio-Limonaden „now“ und „BioZisch“

Höhbeck / Neumarkt i.d.Opf., 31. März 2014 – Die beiden Marktführer im Bio-Limonadenbereich, Voelkel und Neumarkter Lammsbräu, zeichnen künftig ihre Limonaden mit dem Bio-Mineralwasser-Siegel aus. Dies gaben die beiden Unternehmen auf der Fachmesse BioWest in Düsseldorf gestern bekannt.

Mit der koordinierten Aktion wollen sie ein wegweisendes Signal im Markt setzen: „Wir gehen gemeinsam mit gutem Beispiel voran, damit der neue Bio-Mineralwasser-Qualitätsstandard im Markt schnell sichtbar wird, andere Hersteller zur Mitarbeit motiviert werden und die so wichtige gesellschaftliche Diskussion über den Umgang mit Wasser in Fahrt kommt. Nur wenn sich vielerorts ein besserer Wasserschutz, etwa durch mehr Ökolandbau, durchsetzt, werden auch nachfolgende Generationen noch ursprünglich reines Wasser haben. Das wollen wir im Bewusstsein der breiten Bevölkerung verankern.“

Mit einem Drei-Punkte-Programm für die nächsten zwei Jahre soll dieses Ziel verfolgt werden:
1. Erstes Marktsignal: Lammsbräu und Voelkel zeichnen sukzessive alle Produkte, die Mineralwasser enthalten, mit dem Bio-Mineralwasser-Siegel aus und starten einen gemeinsamen Aufruf an alle Bio-Getränkehersteller, dem Beispiel zu folgen.
2. Zweites Marktsignal: Gemeinsame Initiativen zur Förderung des umweltfreundlichen Glasmehrweg-Gebindesystems im Biomarkt.
3. Drittes Marktsignal: Koordinierte Aufklärungsinitiative, die sich an die Wasser-Endverbraucher wendet, um auf die Gefahren aufmerksam zu machen, die unserem Wasser drohen (Website, Schulunterricht, Broschüren, Flaschenetiketten, etc.)

Die Voelkel-eigene Mineralwasserquelle hat jetzt das Audit für die Zertifizierung nach den Richtlinien der Qualitätsgemeinschaft Biomineralwasser e.V. bestanden. Sie wird damit die erste norddeutsche Bio-Mineralwasser-Quelle und bundesweit der dritte Brunnen nach Lammsbräu und Ensinger. Mit dem Voelkel-Mineralwasser werden wie gehabt die BioZisch-Limonaden hergestellt. Zusammen mit den now-Limonaden von Neumarkter Lammsbräu tragen sie als erste Limonaden das Bio-Mineralwasser-Siegel.

Stefan Voelkel, Geschäftsführer Voelkel: „Die Bio-Mineralwasser-Grundsätze sind Teil unserer Firmenphilosophie: Zu unseren hohen Qualitätsansprüchen gehört auch, die Natur zu schützen und die Menschen zu achten. Wir treten gemeinsam mit Lammsbräu dafür ein, dass sich insbesondere der Wasserschutz-Gedanke in der Bio-Branche und darüber hinaus schnell weiter verbreitet.“

Susanne Horn, Generalbevollmächtigte Neumarkter Lammsbräu: „Bio ist mehr als nur natürlich. Mit Voelkel haben wir einen Mitstreiter gewonnen, der ebenfalls alle Facetten des Bio-Begriffs lebt. Gemeinsam werden wir die Menschen weiter dafür zu sensibilisieren, die hohe Qualität von natürlichem Wasser zu schützen.“

Das „Bio-Mineralwasser“-Siegel: Reinheitsgebot für Mineralwasser

Für viele Verbraucher wird die Nachhaltigkeit von Konsumgütern immer wichtiger. Das Bio-Mineralwasser-Siegel beantwortet viele derartige Fragen und bietet so Orientierungshilfe. Das 2012 vom Bundesgerichtshof bestätigte Konzept „Bio-Mineralwasser“ zielt darauf ab, natürlich reine Wasserressourcen auch für zukünftige Generationen zu schützen. Über die Regelungen in der gegenwärtigen Mineralwasser-Gesetzgebung hinaus sollen deswegen höhere Standards bei Umweltschutz, Produktqualität und Transparenz zum Schutze der wichtigsten Ressource etabliert werden. Zahlreiche strenge Grenzwerte verhindern die Gefahr von unerwünschten Rückständen im Wasser.

Die wichtigsten Kriterien für Biomineralwasser:

~ schonender und auf Nachhaltigkeit ausgerichteter Umgang mit der Mineralquelle und ihrer Umgebung, Verpflichtung zu konkreten Wasserschutzmaßnahmen
~ ressourcenschonende Herstellung und Vertrieb (Verpackung in umweltfreundliche und sichere Gebinde, Verringerung Klimagasausstoß etc.)
~ Reinheitsgarantie durch besonders strenge Richtlinien (Produktsicherheit, Schadstoffminimierung)
~ gesundheitsfördernde Zusammensetzung
~ detaillierte Anforderungen zur Qualitätssicherung und -dokumentation

==Über Voelkel und die BioZisch-Limonaden :

Mit großer Kompetenz, Leidenschaft und langjähriger Erfahrung stellt das Familienunternehmen Voelkel seit der Gründung im Jahr 1936 hochwertige Säfte in Bio- und Demeter-Qualität her. Heute umfasst das umfangreiche Sortiment mit rund 170 verschiedenen Produkten neben Obst- und Gemüsesäften, auch Fruchtsaftvariationen wie Erfrischungsgetränke und Bio-Sirupe.

BioZisch Limonade ist die prickelnde Erfrischung aus dem Hause Voelkel und hat damit hohe Ansprüche an ökologische und nachhaltige Werte. Die Zutaten für die Limonaden auf Fruchtsaftbasis stammen zu 100% aus ökologischem bzw. bio-dynamischem Anbau und sind selbstverständlich frei von Gentechnik, Konservierungsstoffen und Kristallzucker. Stattdessen wird mit einer aus der Traube gewonnenen Süße gesüßt. BioZisch steht für eine Lebenseinstellung mit eigener Meinung und eigenem Verständnis von dem, wie die Welt nachhaltig zu gestalten ist. Heute, morgen und für die Zukunft.

==Über Neumarkter Lammsbräu und die now-Limonaden :

Der führende Bio-Getränkehersteller setzt sich seit über 40 Jahren für mehr Nachhaltigkeit in der Getränkebranche ein. Nach der Markteinführung des ersten Bio-Bieres im Jahr 1987 wurde 2009 das BioKristall der Bio-Pioniere Neumarkter Lammsbräu als bundesweit erstes Bio-Mineralwasser zertifiziert.

Die now-Limonaden bestehen ausschließlich aus Bio-Säften sowie feinsten Kräuter- und Fruchtessenzen, sie sind ganz ohne künstliche Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe. Entwickelt mit dem Know-how und der Erfahrung des Bio-Getränke-Pioniers bescheren sie eigenständige Geschmackserlebnisse in neun verschiedenen Sorten. Sie sind erhältlich in umweltgerechten Glas-Mehrwegflaschen (0,33l / 0,75l) im trendigen Chamäleon-Design.

==Über die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser e.V. :

Die Qualitätsgemeinschaft Biomineralwasser e.V. setzt sich seit 2008 ein für einen behutsamen Umgang mit unserem wichtigsten Lebens-Mittel, dem Wasser. Ähnlich einem Bio-Anbauverband wacht sie über die Richtlinien für das Qualitätssiegel „Bio-Mineralwasser“ und sensibilisiert Branche und Verbraucher für die Problematik der zunehmenden Wasserverschmutzung. Um das Zertifikat zu erlangen, müssen Mineralbrunnen über 50 streng gefasste Kriterien erfüllen, die den Verbrauchern ein Höchstmaß an Qualität und Transparenz sowie nachhaltige Produktionsbestimmungen garantieren. Die Richtlinien wurden unabhängigen Experten erarbeitet und werden laufend an neue wissenschaftliche Erkenntnisse angepasst. Deren Einhaltung überwacht eine renommierte Biokontrollstelle. Mehr Informationen finden Sie unter www.bio-mineralwasser.de.

Bildrechte: (c) Voelkel GmbH Bildquelle:(c) Voelkel GmbH

Über die Neumarkter Lammsbräu:
Neumarkter Lammsbräu – das ist der Inbegriff für feine ökologische Biere und Bio-Erfrischungsgetränke. Schon vor 30 Jahren stellte Dr. Franz Ehrnsperger, Inhaber der Traditionsbrauerei, die Weichen für ein durchgängiges nachhaltiges Unternehmenskonzept, das seinesgleichen sucht. Die Neumarkter Lammsbräu ist die erste Brauerei, die ihr gesamtes Sortiment auf 100% Bio umgestellt hat. Die Rohstoffe stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau aus der Region. Rund um Neumarkt in der Oberpfalz werden dadurch 4.050 ha ökologisch bewirtschaftet. Für die Genießer eines Lammsbräu-Getränkes bedeutet das: Voller Geschmack, reinster Genuss und die Gewissheit, mit jedem Schluck einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Bei der weltweit führenden Bio-Brauerei produzieren 107 Mitarbeiter rund 71.300 hl Bier pro Jahr, sowie rund 88.300 hl alkoholfreie Getränke (Bio-Mineralwasser und eine breite Palette von Öko-Erfrischungsgetränken). Mit aktuell 17 verschiedenen Sorten bietet die Lammsbräu allen Bio-Bierfreunden das breiteste Sortiment des Marktes an, darunter auch Innovationen wie das Alkoholfreie Weizenbier, dessen gesundheitsfördernde Eigenschaften wissenschaftlich bestätig sind, und glutenfreie Spezialitäten.

Die Neumarkter Lammsbräu wurde erstmals 1628 urkundlich erwähnt und befindet sich seit rund 200 Jahren im Besitz der Familie Ehrnsperger.

Mehr über die Bio-Bier-Pioniere erfahren Sie unter www.lammsbraeu.de.

Neumarkter Lammsbräu Gebrüder Ehrnsperger KG
Kathrin Moosburger (Marketing)
Amberger Straße 1
92318 Neumarkt i.d.OPf.
09181 404-0
k.moosburger@lammsbraeu.de
http://www.lammsbraeu.de

Thomas Pfaff Kommunikation
Dr. Antonia Green
Höchlstr. 2
81675 München
089 992496-51
kontakt@pfaff-kommunikation.de
http://pfaff-kommunikation.de

Allgemein

Anleger profitieren vom Crowdfunding 1337MATE

Das Food Crowdfunding Projekt 1337MATE zahlt Anlegern erste Zinsen und baut erfolgreich den Getränkevertrieb in Deutschland und Österreich aus. In Kooperation mit der Deutschen Mikroinvest wurde das Beteiligungsangebot um acht Wochen verlängert.

Anleger profitieren vom Crowdfunding 1337MATE

Koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk 1337MATE

Das Crowdfunding Projekt 1337MATE hat im Januar die ersten 7 % Zinsen für alle Investoren ausgezahlt, die im Dezember 2012 bzw. Januar 2013 in das Projekt investiert haben. „Jetzt stehen diese und nächste Woche die Zahlungen für die Februar-Investoren an. Ein großer Schwung der Zinsen, da wir durch diesen Spiegel-Artikel damals viele Investoren auf einmal bekamen.“ schreibt Daniel Plötz, einer der Gründer des Unternehmens, im 1337MATE Blog .

Das Unternehmen bietet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Mikroinvest eine Unternehmensbeteiligung für private Anleger an. Dabei erhalten Investoren über fünf Jahre einen Stufenzins von 7 – 11 %. Die Auszahlung der Zinsen erfolgt hierfür jährlich. Für die Anleger, die Anfang 2013 in das Unternehmen investierten, sieht die Zinstreppe im nächsten Jahr eine Zinsauszahlung in Höhe von 8 % vor. Den beiden Brüdern und Gründern, Daniel Plötz und Claudius Holler, gelang es mit diesem Beteiligungsangebot, bereits über 200.000 EUR für Ihr Projekt zu akquirieren. Das Fundinglimit liegt bei 250.000 EUR.

Mit den durch die Crowd zur Verfügung gestellten Finanzmitteln wurde der breitaufgestellte Markteintritt zum Beginn des Jahres 2013 finanziert, die Marke 1337MATE konsequent aufgebaut und zunehmend ein dichtes Netzwerk an Handelspartnern geschaffen. So konnten in den letzten Wochen dem Vertriebsnetzwerk neben 31 neuen Einzelhandelsstationen im Nordwesten Deutschlands auch weitere Händler in Berlin und München hinzugefügt werden. Zudem wird das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk auf Matebasis in Kürze auch auf dem österreichischen Markt erhältlich sein. Durch die Erweiterung des Vertriebsnetzwerks lässt sich die Bekanntheit der Marke 1337MATE und der Umsatz weiter steigern.

Mit 1337MATE ist seit 2010 ein Erfrischungsgetränk auf dem Markt, welches mit einem natürlichen Teegeschmack anstatt der von Limonade gewohnten Süße besticht. Beim Design und der Kommunikation der Marke, die überwiegend online erfolgt, orientiert man sich hauptsächlich an der eigenen Zielgruppe, die sich in einer technikaffinen und nerdlastigen Subkultur findet. Mit 1337MATE verfolgen Daniel Plötz und Claudius Holler die Idee einer identitätsstiftenden Marke mit Ansprüchen hinsichtlich Nachhaltigkeit und Unterhaltungswert. Das Internet spielt dabei eine zentrale Rolle und der Fokus liegt auf direkter und intensiver Interaktion mit den Kunden.

Ein Konzept, das nicht nur die Konsumenten überzeugt hat. In Erwartung weiterer Investitionen hat das Unternehmen 1337 und so GmbH das Crowdinvesting in Kooperation mit der Deutschen Mikroinvest um acht Wochen verlängert. Die Gründer planen so das Limit von 250.000 EUR im Frühjahr zu erreichen. In Zusammenarbeit mit der Beteiligungsplattform DEUTSCHE-MIKROINVEST.de bietet das 1337MATE Team interessierten Anlegern die Möglichkeit, sich an diesem innovativen Projekt zu beteiligen. Ab 100 Euro Mindestzeichnung und einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren erhalten Investoren einen Stufenzins von 7 – 11% pro Jahr. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Projektseite von 1337MATE .
Bildquelle:kein externes Copyright

Über die DEUTSCHE-MIKROINVEST.de
Wir helfen bei der Eigenkapitalisierung des Mittelstands und bringen auf unserer Beteiligungsplattform renditeorientierte Investoren und kapitalsuchende Unternehmen zusammen. Dabei agieren wir nach den Regeln des jahrzehntelang offline betriebenen Beteiligungsgeschäftes, das wir nun online bringen. Dies ermöglicht den Unternehmern eine umfangreichere transparente Darstellung im Rahmen eines online Exposes und Investoren können sich detaillierter als sonst informieren. Der Zeichnungsprozess erfolgt komplett online, was einem minimierten Dokumentenaufwand zugutekommt. Die Unternehmen kommen aus allen Branchen und reichen vom Startup bis hin zum etablierten, wachstumsorientierten Unternehmen.

DMI Deutsche Mikroinvest GmbH
Knut Haake
Donatusstr. 127-129 Gebäude 4
50259 Pulheim
02234-9118120
presse@deutsche-mikroinvest.de
http://www.deutsche-mikroinvest.de

Allgemein

gutefrage.net wählt Kultgetränk „Almdudler“ zur beliebtesten Limonade!

Ob mit Zitrone, Orange, Koffein, Limette oder frischen Kräutern. Die Wahl der beliebtesten Limonade ist gefallen: Die Mitglieder von Deutschlands größter Ratgeber-Community gutefrage.net sind sich einig und haben mit großem Abstand die Kräuterlimonade „Almdudler“ zur beliebtesten Limonade gewählt. Die User loben vor allem den erfrischenden Geschmack und verbinden „Almdudler“ mit einem harmonischen Urlaub in Österreich. „Sehr lecker. Sehr erfrischend. Ausgewogen im Geschmack (Süsse und Säure). Nicht zu viel Kohlensäure. Volle Punktzahl.“, sagt eli2013elena, gutefrage.net Community-Mitglied

Das Siegertreppchen wird durch die Orangenlimonade „Orangina“ und die traditionsreiche Zitronen- Limettenlimonade „Sprite“ vervollständigt. Die Community-Mitglieder honorieren vor allem den frischen Geschmack, das ansprechende Flaschendesign und das positive Image der Marken.
Weit abgeschlagen sind die Limonaden von „Mirinda“, „Dr. Pepper“ und „rivella“, da sie aufgrund des hohen Zuckeranteils zu süß schmecken würden und zu wenig Kohlensäure enthalten sei.
Das vollständige Ranking mit Bewertungen und Erfahrungsberichten rund um Deutschlands beliebteste Limonade finden Sie unter: http://www.gutefrage.net/auszeichnung/die-beliebteste-limonade

Bei der aktuellen Abstimmung des Monats September dreht sich bei gutefrage.net alles um den beliebtesten Internetanbieter: http://www.gutefrage.net/auszeichnungen/1

Über gutefrage.net:
Die gutefrage.net-Gruppe mit monatlich 16,99 Millionen Unique Usern (AGOF 2013-05) gehört zur Holtzbrinck Digital GmbH, der Internet-Beteiligungsholding der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Zu der gutefrage.net-Gruppe gehören u.a. die Ratgeberportale gutefrage.net, helpster, COSMiQ sowie die lokale Such- und Bewertungsplattform pointoo. Weitere Informationen unter: www.gutefrage.net

Kontakt
gutefrage.net-Gruppe
Matthias Moll
Erika-Mann-Straße 23
80636 München
+49-221-34803828
bereuter@siccmamedia.de
http://www.gutefrage.net

Pressekontakt:
Siccma Media GmbH
Benedikt Bereuter
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
0221- 34803828
bereuter@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

Allgemein

Erstmals in der Getränkedose: Premium-Limonade von Valensina

Valensina Saft-Limonade No1 in der 33cl Sleek Can von Ball Packaging Europe

Erstmals in der Getränkedose: Premium-Limonade von Valensina

Erstmals in der Getränkedose: Premium-Limonade von Valensina

Mit einer zweifachen Innovation öffnet die Valensina GmbH den Limonadenmarkt für ein einzigartiges Genusserlebnis. Mit Valensina Saft-Limonade No1 produziert der Markenhersteller eine Limonade mit besonders hohem Saft-Anteil. Gleichzeitig ist Valensina Saft-Limonade No1 das erste Valensina Produkt in einer Getränkedose.

Die Premium-Limonade in den Zitrusfruchtsorten Orange und Zitrone wird ab Mai im Einzelhandel erhältlich sein. Abgefüllt wird Valensina Saft-Limonade No1 in 33- cl-Getränkedosen im trendigen Sleek-Format. Produzent der Dosen ist Ball Packaging Europe, einer der führenden Getränkedosenhersteller Europas.

Die Getränkedosen sind schon allein durch ihre schlanke Form und das farb- und aufmerksamkeitsstarke Design ein Blickfang. Die High Definition-Drucktechnik lässt die Details des markenstarken Designs noch mehr hervorstechen und unterstreicht den hochwertigen Charakter des Produkts. Darüber hinaus ist das Gebinde im Segment der Premium-Limonaden bisher einzigartig. Valensina hat sich erstmals für die Getränkedose entschieden, die sich seit Jahren wachsender Beliebtheit erfreut und als jung und trendy gilt. Mit der Kombination aus hochwertigem Produkt und moderner Verpackung spricht Valensina besonders die anspruchsvolle Zielgruppe der kaufkräftigen jungen Erwachsenen an.

100 Prozent Geschmack für intensiven Genuss
Die Fruchtsaftkompetenz der Marke Valensina wird im Geschmack von Valensina Saft-Limonade No1 deutlich. Beide Limonaden-Varianten zeichnen sich durch ein intensives Fruchterlebnis aus, ohne dabei zu süß zu sein oder einen künstlichen Geschmack zu haben. Der Fruchtgehalt ist mit 20 Prozent bei der Orangen-Limonade und 10 Prozent bei der Zitronen-Variante deutlich höher als bei herkömmlichen Limonaden. Beide Produkte sind frei von künstlichen Aromen und Farbstoffen. Sie enthalten ebenfalls keine Konservierungsstoffe.
Eine Umfrage durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut im Februar 2013 ergab, dass 90 Prozent der Testpersonen überzeugt sind, dass die Saft-Limonade No1 gut oder sehr gut zur Marke Valensina passt und dass sie das Produkt bestimmt oder ganz bestimmt kaufen werden.

„Wir haben die potenziellen Dehnungsfelder unserer Marke Valensina in den letzten Monaten aufwendig analysiert“, sagt der Geschäftsführer Tino Mocken. „Wir sind überzeugt, dass die Valensina Saft-Limonade No1 in Kombination mit der Getränkedose qualitätsbewusste und genussorientierte junge Erwachsene begeistern und die Attraktivität der Kategorie Premium-Limonaden für den Handel deutlich ausweiten wird“.

Für druckfähiges Fotomaterial klicken Sie bitte auf diesen Link…

Ball Packaging Europe
Ball Packaging Europe ist einer der führenden Getränkedosenhersteller Europas mit 2.800 Mitarbeitern und zwölf Produktionsstandorten in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Polen und Serbien. Das Unternehmen gehört zur Ball Corporation, die hochwertige Metallverpackungen für die Getränke-, Lebensmittel- und Haushaltswarenindustrie herstellt. Darüber hinaus liefert die Ball Corporation Luft- und Raumfahrttechnik sowie andere Technologien und Dienstleistungen vorwiegend an die US-amerikanische Regierung. Die Ball Corporation und ihre Tochtergesellschaften beschäftigen weltweit mehr als 15.000 Menschen und erwirtschafteten 2012 einen Umsatz von über 8,7 Milliarden US-Dollar.

Aussagen über die Zukunft
Diese Pressemeldung beinhaltet „Aussagen über die Zukunft“ über künftige Ereignisse und Finanzleistungen. Begriffe wie „erwartet“, „vorhersieht“, „abschätzt“ und ähnliche Begriffe kennzeichnen Aussagen über die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den geäußerten oder implizierten sachlich abweichen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, irgendwelche Aussagen über die Zukunft aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder sonstiger Sachen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Eine Zusammenfassung der Hauptrisikofaktoren und Unsicherheiten ist den bei der Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen, einschließlich Anhang 99.2 im neuesten Formblatt 10.k zu entnehmen. Diese eingereichten Unterlagen sind auf unserer Webseite und unter www.sec.gov einsehbar. Zu den Faktoren, die die Verpackungssparte des Unternehmens beeinflussen könnten, zählen: Nachfrageschwankungen und Wünsche seitens des Verbrauchers oder des Kunden; Verfügbarkeit und Kosten der Rohstoffe, sowie die erheblichen Steigerungen der Granulat-, Stahl-, Aluminium- und Energiekosten in der letzten Zeit und die Möglichkeit, solche Kosten an Kunden weiterzugeben; Verfügbarkeit konkurrenzfähiger Verpackungen, Preisentwicklung und Substitutionen; Klima- und Wetterveränderungen; Ernteerträgen; Produktionskapazitäten in der Branche und Aktivitäten der Wettbewerber; Fehlen von erwarteten Produktivitätssteigerungen oder Kostensenkungen in der Produktion einschließlich derjenigen, die mit unserem Getränkedosendeckelprojekt verbunden sind; die Pfandregelung in Deutschland oder andere restriktive Verpackungsgesetze; Änderungen bei Verträgen mit Hauptkunden oder -lieferanten oder Verlust eines Hauptkunden oder -Lieferanten; Änderungen bei Wechselkursen, Steuersätzen und Aktivitäten ausländischer Tochtergesellschaften; der Effekt von LIFO Bewertung und eventuellen Änderungen zu solchen Bewertungen. Zu den Faktoren, die die Luft- und Raumfahrtsparte beeinflussen könnten, zählen: Finanzierung, Autorisierung, Verfügbarkeit und Rendite von Staatsverträgen und Handelsverträgen und die Verzögerungen, Verlängerungen und technische Ungewissheiten verbunden mit Verträgen in diesem Segment. Zu den Faktoren, die das Unternehmen insgesamt beeinflussen könnten, zählen die oben genannten und des weiteren Änderungen in Bewertungen, erfolgreiche oder erfolglose Firmenerwerbe, Joint Ventures oder Auflösungen; Integrierung neulich erworbener Firmen; Vorschriften oder Gesetze einschließlich solcher die Steuer, Umwelt und Arbeitssicherheit betreffen; staatliche Untersuchungen; technologische Entwicklungen und Erneuerungen; Firmenwertminderung; kartellrechtliche Rechtsstreitigkeiten, patentrechtliche Rechtsstreitigkeiten und sonstige Rechtsstreitigkeiten; Streik, Änderung der Leistungen an Arbeitnehmer und Arbeitskosten; projizierte und effektive Rendite der vom Unternehmen festgelegten Pensionspläne; Änderungen zu den Renten; reduzierter Cash-Flow; Zinssätze, die die Höhe der Unternehmensschulden beeinflussen, Änderungen zu nicht geprüften Ergebnissen aufgrund gesetzlicher Prüfungen oder sonstiger Einflüsse.

Kontakt:
Ball Packaging Europe
Sylvia Blömker
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
02102-130451
Sylvia.Bloemker@ball.com
http://www.ball-europe.com