Tag Archives: Lüftungsanlage

Allgemein

Wohnungslüftung zahlt sich aus!

Mit modernen Lüftungssystemen bis zu 50% der Heizkosten einsparen

Wohnungslüftung zahlt sich aus!

Dank moderner Lüftungsanlagen lässt sich die Heizkostenabrechnung um 30 bis 50 Prozent reduzieren.

Köln/Bietigheim-Bissingen/Berlin im Juli 2018. Rund 80 Prozent des Energieverbrauchs in deutschen Haushalten entfallen durchschnittlich auf Heizung und Warmwasserbereitung. Es ist naheliegend, dass an dieser Schraube gedreht werden muss, um eine spürbare Entlastung in der Heiz- bzw. Energiekostenabrechnung zu erzielen. Entsprechend werden moderne Gebäude mittlerweile mit einer luftdichten Wärmedämmung geplant. Kleine Kehrseite der Medaille: Es gibt keine Fugen und Ritzen und deshalb keinen natürlichen Luftaustausch mehr. Damit nun die eingedämmte Raumwärme nicht wieder zum Fenster hinausgelüftet wird, kommt man in der energetisch gedämmten Immobilie um eine automatische Lüftungslösung nicht herum. Diese beeindruckt mit einem enormen Einsparpotential: Bis zu 50 Prozent können die Heizkosten mit einer Lüftungsanlage reduziert werden bei gleichzeitig bestmöglichem, gesundem Klimakomfort. Auch bei Sanierungsobjekten lassen sich Wohnräume mit einzelnen, dezentralen Lüftungsgeräten ohne großen Aufwand nachrüsten.

Wärme ist einer der zentralen Kostenfaktoren im Haushalt. Der Großteil des gesamten Energiebedarfs wird dafür genutzt, um die Wohnräume und das Wasser zu erwärmen. Für Mieter und Hausbesitzer gilt deshalb: Wer effektiv Energie sparen möchte, sollte die Wärme möglichst im Raum behalten. Die Kunst dabei: zugleich für einen gesunden Luftaustausch zu sorgen – trotz gut gedämmter Gebäudehüllen. Manuelles Lüften ist aber zumeist zeitlich nicht umsetzbar – alle zwei Stunden müsste man konsequent für fünf Minuten die Fenster öffnen. Ein weiterer Nachteil des Lüftens per Hand: Die aufwändig eingedämmte Wärme wird wieder zum Fenster hinaus gelüftet und die kühlere Außenluft muss wieder auf die Innenraum-Temperatur erwärmt werden. Was also tun, um Frischluft ins Haus zu holen und dabei auch noch Energiekosten zu sparen, ohne auf den gewohnten Lüftungskomfort zu verzichten?

Kontrollierte Wohnraumlüftung heißt die Lösung! Eine Lüftungsanlage ist eine der wirtschaftlichsten Investitionen, wenn es darum geht, Heizkosten zu senken und Energie einzusparen. Mit einem Lüftungssystem lassen sich die Heizkosten geräteabhängig um 30 bis 50 Prozent verringern. Es regelt automatisch den notwendigen Luftaustausch, ohne dass die Fenster geöffnet werden müssen. Dank moderner Technologie können Lüftungsgeräte bis zu 95 Prozent der Wärme aus der Abluft zurückgewinnen. Dadurch muss im Winter und in den Übergangszeiten deutlich weniger geheizt werden – bei gleichem Wärmekomfort.

Gleichzeitig arbeitet eine moderne Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung äußerst stromsparend. Unter dem Strich ist beispielsweise ein Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung in der Lage, über das 15-fache an Wärmeenergie aus der Abluft im Gebäude zurückzuhalten, wie es selbst an Strom für seinen Betrieb benötigt. Ein enormes Sparpotential.

Der Markt bietet heute eine umfassende Auswahl an Lüftungssystemen für jeden Geldbeutel und jede Bausituation, ob Neubau oder Modernisierung. Auch nachträglich im Rahmen einer energetischen Sanierung können Lüftungssysteme nachgerüstet werden. Die Entscheidung für ein Lüftungssystem sollte dabei immer zusammen mit dem Fachplaner getroffen werden. Übrigens führen die Energieeinsparungen der Wohnungslüftung auch zu einer besseren Effizienz-Bewertung des Gebäudes und heben somit den Wiederverkaufswert einer Immobilie. Eine Lüftungsanlage zahlt sich also aus – in jeder Hinsicht!

Weitere Informationen zum Thema Wohnraumlüftung liefert die Plattform www.wohnungs-lueftung.de Hier findet der interessierte Verbraucher kompetente Informationen – beispielsweise zum Unterschied zwischen zentralen und dezentralen Lüftungsanlagen, über die staatlichen Fördermöglichkeiten, die Energieeffizienz-Kennzeichnung für Lüftungsgeräte oder auch die unterschiedlichen Anwendungsfelder der Wohnraumlüftung. Initiatoren dieses Verbraucherportals sind die renommiertesten Verbände in der Lüftungsbranche: BDH (Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V.), FGK (Fachverband Gebäude-Klima e.V.) sowie IGDWL (Verband der Interessensgemeinschaft Dezentrale Wohnungslüftung e.V.).

In den Verbänden BDH, FGK und IGDWL haben sich führende Hersteller der Klima- und Lüftungswirtschaft zusammengeschlossen.

Als Vertreter dieser Branchen setzen sich die Verbände vor allem für die Verbesserung der Raumluftqualität und die Förderung des Einsatzes von erneuerbaren Energien in der Klimatechnik ein. Auch die Stärkung des Bewusstseins für die Rolle der Luft als Gesundheitsfaktor ist ein Ziel, das die Mitglieder in den Verbänden vereint.

Mehr Informationen unter www.wohnungs-lueftung.de

Firmenkontakt
Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH)
Frederic Leers
Frankfurter Straße 720 – 726
51145 Köln
0 22 03/9 35 93-0
info@bdh-koeln.de
http://www.wohnungs-lueftung.de

Pressekontakt
Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Stephan Hanken
Thierschstraße 5
80538 München
089/23 888 98-11
s.hanken@sage-schreibe.de
http://www.sage-schreibe.de

Allgemein

Professionelle Beratung für Heimwerker und Selberbauer

Haustechnik von Selfio

Professionelle Beratung für Heimwerker und Selberbauer

Auf selfio.de erhalten Heimwerker professionelle Beratungsleistungen (Bildquelle: Selfio_©maicasaa-fotolia.com)

Heimwerken als beliebte Freizeitbeschäftigung ist nicht neu, aber erst seit ein paar Jahren wieder richtig angesagt. Was lange Zeit von Vielen als altmodisch belächelt wurde, entwickelt sich mit „Do it yourself“ immer mehr zu einem langfristigen Trend. Laut einer aktuellen Studie von YouGov und Statista zählen für die meisten deutschen Heimwerker vor allem der Spaß an der handwerklichen Arbeit und der angenehme Zeitvertreib. Doch der DIY-Trend hat auch ganz praktische Gründe: Ein gutes Drittel der Befragten baut selbst, um durch Eigenleistung Geld zu sparen.
Das gilt besonders für viele Arbeiten im und am Haus, angefangen von einfachen Malerarbeiten bis zum Ausbau des Kellers oder des Dachgeschosses. Dabei wird kaum ein Bereich ausgespart, selbst bei der Haustechnik können Heimwerker mit etwas handwerklichem Geschick beispielsweise eine Fußbodenheizung verlegen oder eine Lüftungsanlage installieren. Aufgrund der technischen Anforderungen sollte man allerdings nicht gänzlich auf professionelle Beratung und Hilfestellung verzichten.
Ein kompetenter Partner für alle Heimwerker, die ihre Haustechnik auf den neuesten technischen Stand bringen wollen, ist der Online-Shop selfio.de. Zusätzlich zu einem Portfolio hochwertiger und preisgünstiger Qualitätsprodukte geben ihnen die Haustechnik-Profis genau die Unterstützung, die sie für ihre DIY-Projekte benötigen. Besonders in der Planungsphase muss vieles bedacht werden: Welches Werkzeug benötige ich, wie viel Material brauche ich und welche Produkte sind eigentlich am besten geeignet? Ein Anruf oder eine Mail genügen. Die Mitarbeiter des Online-Shops bieten den Kunden schon vor dem Start ihres Projektes kostenlose Beratung bei Detailfragen und Hilfestellung bei der Planung und Berechnung ihrer jeweiligen Haustechnikanlage. Die gut ausgebildeten Handwerker, Techniker oder Kaufleute verfügen über langjährige Erfahrung und Fachkenntnis in den unterschiedlichen Bereichen der Haustechnik und können ihren Kunden bei allen Fragen rund um das Projekt kompetente und lösungsorientierte Hilfestellungen geben.
Darüber hinaus stellt Selfio den Heimwerkern projektbegleitend Montagevideos, Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie eine Montage-App zur Verfügung. Wer sich schon einmal als Heimwerker im Bereich der Haustechnik versucht hat, weiß dieses für einen Online-Shop außergewöhnliche Angebot zu schätzen. Denn mit einer guten Beratung werden unnötige Fehler und Mehrausgaben vermieden. Dadurch spart „Do it yourself“ nicht nur ordentlich Geld, es macht auch mehr Spaß.
Mehr Informationen für alle Heimwerker und solche, die es werden wollen, gibt es unter www.selfio.de

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen, Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen, Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben. Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Marcel Neumann
Linzhausenstraße 8
53545 Linz am Rhein
+49 6421 9991456
l.wagner@headware.de
http://www.selfio.de

Pressekontakt
Headware GmbH
Lutz Wagner
Dollendorfer Straße 34
53639 Königswinter
02244-9208-25
l.wagner@headware.de
http://www.headware.de

Allgemein

Gesunde Luft – unser Lebenselixier

Moderne Wohnungslüftung sorgt für ein pollen- und allergenfreies Innenraumklima

Gesunde Luft - unser Lebenselixier

Bereits ab Februar die Leidenszeit der rund 20 Prozent Pollen-Allergiker in Deutschland.

Köln/Bietigheim-Bissingen/Berlin im Januar 2018. Einatmen, ausatmen. Luft ist unser wichtigstes „Lebensmittel“ – im wahrsten Sinne des Wortes. Etwa 15 bis 20 Atemzüge in der Minute mit einem Volumen von ca. einem halben Liter Luft macht ein Erwachsener im Durchschnitt. Frische und saubere Luft zu atmen, ist in unserer Zeit jedoch keine Selbstverständlichkeit mehr. Heutzutage verbringt der Mensch durchschnittlich 90 Prozent seiner Lebenszeit in geschlossenen Räumen, die oft unzureichend belüftet werden. Vor allem in luftdicht errichteten Neubauten müsste man alle zwei Stunden die Fenster öffnen, um ein gesundes Innenraumklima zu erhalten. Dagegen gewährleistet eine automatische Lüftungsanlage auch bei geschlossenen Fenstern einen kontinuierlichen, zugluftfreien Luftaustausch. Gesundheitsgefährdende Faktoren wie Straßenlärm und Staub bleiben draußen, CO2 und überschüssige Luftfeuchtigkeit werden zuverlässig abtransportiert. Übrigens: Dank effizienter Filtertechnologie bleiben selbst Blütenpollen vor der Tür – sodass auch Allergiker entspannt durchatmen können.

Vor allem nachts herrscht in Deutschland schnell dicke Luft: Denn durch ausbleibendes Lüften in neu erbauten oder sanierten Gebäuden und Wohnungen kann der CO2-Gehalt in den Schlafzimmern innerhalb einer Stunde von einem gesunden Level von 500 ppm schnell auf bedenkliche Werte über 1.400 ppm steigen. Auch tagsüber wird meist nicht ausreichend gelüftet. Dadurch können sich weitere Schadstoffe, sog. VOC (volatile organic compound), die sich aus Farben, Möbeln oder Bodenbelägen lösen, in der Raumluft anreichern. Die Folge sind Müdigkeit, Kopfschmerzen und Unwohlsein. Eine bedarfsgerechte Lüftungsanlage hingegen erkennt durch intelligente Sensorik, wie stark der Raum durch überschüssige Luftfeuchte, CO2 und VOC belastet ist. Dementsprechend führt sie verbrauchte Luft inklusive Schadstoffe konstant ab – so gelangt kontinuierlich frische, sauerstoffreiche Luft in den Innenraum. Frische Luft mildert Stresssymptome, steigert die Konzentration und fördert einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Auch Blütenpollen haben mit einem Lüftungssystem keine Chance. Die meisten Geräte lassen sich ganz einfach und kostengünstig mit einem hochwirksamen Pollenfilter ausstatten. Das ist eine große Entlastung für die rund 20 Prozent Allergiker in der deutschen Bevölkerung. Mit einer Wohnungslüftung bekommen Allergiker ein Stück Lebensqualität zurück – dank kontinuierlicher Zufuhr frischer und pollenfreier Luft. Die im Lüftungsgerät enthaltenen Filter kann der Bewohner dabei ein bis zwei Mal pro Jahr problemlos selbst auswechseln.

Ein weiterer, oft unterschätzter Gesundheitsfaktor: Auch Lärm kann krank machen und beispielsweise Herzkreislaufprobleme verursachen. Wenn jedoch mit einem Lüftungssystem gelüftet wird, können die Fenster geschlossen bleiben. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung ist deshalb besonders in Wohngegenden nahe Hauptverkehrsstraßen, Bahntrassen und Flughäfen die ideale Lösung. Moderne Lüftungsanlagen arbeiten heutzutage dank spezieller, technisch ausgereifter Systemtechnik im Prinzip lautlos.

Und es gibt noch mehr gesundheitsfördernde Aspekte moderner Wohnraumlüftungssysteme: So führen die Ventilatoren der Lüftungsgeräte übermäßige Feuchtigkeit, die beispielsweise beim Duschen, Kochen oder beim Öffnen der Spülmaschine entsteht, umgehend nach draußen ab. Dadurch wird Schimmelbildung vermieden. Dies beugt nicht nur Bauschäden vor – Schimmel kann auch Allergien und Atemwegserkrankungen wie Asthma auslösen. Andererseits ist auch zu wenig Luftfeuchtigkeit problematisch – vor allem im Winter und in den Übergangszeiten entsteht trockene Heizungsluft, die die Schleimhäute austrocknet, diese in ihrer Abwehrfunktion hemmt und so Erkältungskrankheiten fördert. Immer mehr Lüftungsgeräte besitzen deshalb moderne Sensortechnologien, die automatisch für den optimalen Feuchtegehalt in der Raumluft sorgen.

Weitere, umfassende Informationen zum Thema Wohnraumlüftung liefert die Plattform www.wohnungs-lueftung.de. Hier findet der interessierte Verbraucher kompetente Informationen beispielsweise zum Unterschied zwischen zentralen und dezentralen Lüftungsanlagen, über die staatlichen Fördermöglichkeiten, die Energieeffizienz-Kennzeichnung für Lüftungsgeräte oder auch die unterschiedlichen Anwendungsfelder der Wohnraumlüftung. Initiatoren dieses Verbraucherportals sind die renommiertesten Verbände in der Lüftungsbranche: BDH (Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V.), FGK (Fachverband Gebäude-Klima e.V.) sowie IGDWL (Verband der Interessensgemeinschaft Dezentrale Wohnungslüftung e.V.).

In den Verbänden BDH, FGK und IGDWL haben sich führende Hersteller der Klima- und Lüftungswirtschaft zusammengeschlossen.

Als Vertreter dieser Branchen setzen sich die Verbände vor allem für die Verbesserung der Raumluftqualität und die Förderung des Einsatzes von erneuerbaren Energien in der Klimatechnik ein. Auch die Stärkung des Bewusstseins für die Rolle der Luft als Gesundheitsfaktor ist ein Ziel, das die Mitglieder in den Verbänden vereint.

Mehr Informationen unter www.wohnungs-lueftung.de

Firmenkontakt
Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH)
Frederic Leers
Frankfurter Straße 720 – 726
51145 Köln
0 22 03/9 35 93-0
info@bdh-koeln.de
http://www.wohnungs-lueftung.de

Pressekontakt
Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Stephan Hanken
Thierschstraße 5
80538 München
089/23 888 98-11
s.hanken@sage-schreibe.de
http://www.sage-schreibe.de

Immobilien

Checkliste Wohnungslüftung

Wärme+ erklärt, worauf man bei der Planung einer kontrollierten Wohnungslüftung achten sollte

Checkliste Wohnungslüftung

(Bildquelle: @ Wärme+/Vaillant)

Unangenehme Gerüche, stickige Raumluft und eine hohe Luftfeuchtigkeit – in Wohnräumen entsteht schnell dicke Luft, die auf Dauer nicht nur unangenehm sondern auch schädlich für Mensch und Gebäude sein kann. „Für ein gesundes Raumklima muss eigentlich das gesamte Luftvolumen alle zwei Stunden gewechselt werden“, erklärt Hans-Jürgen Nowak von der Initiative WÄRME+. „Besonders in stark gedämmten Wohngebäuden ist dieser Luftwechsel durch reine Fensterlüftung jedoch kaum zu realisieren.“ Abhilfe schafft eine kontrollierte Wohnungslüftung: Sie sorgt kontinuierlich für einen geregelten Luftaustausch und filtert dabei auch Schadstoffe und Pollen aus der Umgebungsluft aus. Doch wie genau funktioniert eigentlich eine Lüftungsanlage? Welche Vorteile bringt sie und was muss man bei der Planung beachten? Die Initiative WÄRME+ erklärt die wichtigsten Aspekte rund um das Thema Wohnungslüftung:

Zentral das ganze Gebäude mit frischer Luft versorgen
Wer neu baut oder umfassend saniert findet in zentralen Lüftungssystemen eine ideale Lösung. Bei zentralen Systemen unterscheidet man einfache Abluftanlagen und Modelle mit kombinierter Zu- und Abluft, die optional mit Wärmerückgewinnung ausgestattet sind. Beim Zu- und Abluftsystem kommen zwei Ventilatoren zum Einsatz: Der eine führt die verbrauchte Luft nach draußen, der andere sorgt für die Zufuhr der frischen Luft. .Dafür müssen bereits in der Bauphase zwei voneinander getrennte Leitungssysteme eingeplant werden. Geräte mit Wärmerückgewinnung sind besonders effizient. Diese Modelle ziehen bis zu 95 Prozent der Wärme aus der Abluft und führen sie wieder ins Gebäude zurück. Die Heizkosten werden dadurch langfristig spürbar gesenkt. Eine reine Abluftanlage hingegen hat nur einen Ventilator, der die verbrauchte Luft nach draußen befördert. Frische Luft gelangt hier über so genannte Nachström-Öffnungen in die Wohnung.

Dezentrale Geräte zur einfachen Nachrüstung
Dezentrale Lüftungsgeräte eignen sich ideal um einzelne Räume automatisch zu belüften. Diese Art der Lüftung ist besonders für Räume in denen man sich häufig aufhält, beispielsweise das Wohn- und Schlafzimmer, empfehlenswert, oder auch in Bad und Küche, wo durch Waschen und Kochen viel Feuchtigkeit entsteht. Die Installation ist auch nachträglich möglich. Es sind lediglich ein Stromanschluss für den Ventilator und eine freie Außenwand zur Direktmontage erforderlich. Zusätzliche Luftkanäle müssen nicht verlegt werden. Speziell für Altbauwohnungen gibt es auch Modelle, die sich platzsparend in eine abgehängte Decke installieren lassen.

Auf Sicherheit achten: Kombination von Lüftung und Kaminofen
Kaminöfen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit – sowohl beim Neubau, als auch in der Nachrüstung. Werden diese allerdings in Kombination mit einer Lüftungsanlage betrieben, können sie schnell zur Gefahrenquelle werden. Da die Ventilatoren der Wohnungslüftung einen höheren Unterdruck als der Schornstein erzeugen können, besteht die Möglichkeit, dass giftige Rauchgase in den Wohnraum austreten. Um dies zu verhindern, ist die Installation eines Luftdrucksensors notwendig, der sicher stellt, dass bei einem Unterdruck im Aufstellraum des Ofens automatisch das Lüftungsgerät abgeschaltet wird.

Dunstabzugshaube: Auf Umluftbetrieb setzen
Um Gerüche, Kochdünste, Fett und Feuchtigkeit aus der Küche abzuführen, ist eine Lüftungsanlage ungeeignet. Hier kommen in der Regel Dunstabzugshauben zum Einsatz. Die Integration der Haube in eine Lüftungsanlage ist allerdings problematisch, da sich dann Fette in den Luftkanälen ablagern und damit den Betrieb der Anlage beeinträchtigen können. „Ist eine Lüftungsanlage in der Küche vorhanden, sollte der Dunstabzug auf Umluft betrieben werden“, so Nowak. Dann werden Fettstoffe in der Haube gefiltert und die Gerüche und Feuchtigkeit über die Lüftungsanlage nach draußen geleitet.

Die wichtigsten Daten und Fakten zur kontrollierten Wohnungslüftung hat die Initiative WÄRME+ auf Ihrer Homepage unter www.waerme-plus.de zusammen gefasst.

Über die Initiative WÄRME+
Für viele Hausbesitzer stehen in den kommenden Jahren Investitionen in eine zeitgemäße Hauswärmetechnik an. Mit einem umfassenden Informations- und Serviceangebot klärt die Initiative WÄRME+ darüber auf, wie eine effiziente Anlagentechnik zu einer intelligenteren Energienutzung in Haus und Wohnung beitragen kann. Im Fokus stehen dabei innovative Lösungen wie die Wärmepumpe, die dezentrale Warmwasserbereitung mit elektronischen Durchlauferhitzern, die elektrische Fußbodenheizung und die Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung. Zu den Mitgliedern der Initiative zählen die Unternehmen AEG Haustechnik, Clage, DEVI, Dimplex, Stiebel Eltron und Vaillant sowie der Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI) und die HEA Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung.

Firmenkontakt
Initiative Wärme+
Michael Conradi
Reinhardtstr. 32
10117 Berlin
069-430521416
t.goebel@beckerdoering.com
http://www.waerme-plus.de

Pressekontakt
becker doering communication
Tanja Göbel
Kaiserstr. 9
63065 Offenbach
069-430521416
t.goebel@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Allgemein

Niedrige Energiekosten und hohe Umweltentlastung

Wärmepumpen richtig kombinieren

Niedrige Energiekosten und hohe Umweltentlastung

(Bildquelle: @Copyright_Selfio_RobertKnetschke_fotolia)

Zu hohe Heizkosten sind ein Ärgernis für jeden Immobilienbesitzer. Um dies zu vermeiden, lohnt es sich, über alternative Möglichkeiten der Wärmeversorgung nachzudenken.

Eine gute Wahl für Bauherren und Modernisierer, die ihre Energiekosten reduzieren und das Klima entlasten wollen, sind hocheffiziente Wärmepumpen. Diese Anlagen schöpfen einen Großteil ihrer Wärmeenergie aus der natürlichen Umgebung; bis zu 80 Prozent der gelieferten Energie kommen aus dem Erdreich, der Luft oder dem Grundwasser. Die restliche benötigte Energie wird als Strom für den Betrieb der Wärmepumpe zugeführt. Durch die weitreichende Nutzung der natürlichen Wärmequellen sind die Energiekosten für eine Immobilie sehr gut kalkulierbar, denn sie unterliegen nicht den Preisschwankungen von Gas und Öl. Wärmepumpen sind darüber hinaus sehr installationsfreundlich, wodurch man weitere Kosten einsparen kann. Wie das geht, welche staatlichen Fördermittel es gibt und welche Wärmepumpe jeweils am besten für den eigenen Bedarf geeignet ist, erfährt man im Internet auf der Seite www.selfio.de Neben einem großen Angebot hochwertiger Wärmepumpen führender Markenhersteller finden Immobilienbesitzer hier die notwendige professionelle Beratung für ihr Heizungsprojekt.

Dazu gehört auch die richtige Kombination mit der vorhandenen oder geplanten Haustechnik. Zur Energiegewinnung lässt sich eine Wärmepumpe ideal mit einer solarthermischen Anlage ergänzen. Die Solaranlage sorgt während der Sommermonate fast vollständig für die Warmwasseraufbereitung. In der Übergangszeit kann sie die Wärmepumpe unterstützen. Besonders effizient arbeiten Wärmepumpen in Kombination mit einer Fußboden- oder Wandheizung, da man so sehr geringe Vorlauftemperaturen realisieren kann. So ist garantiert, dass zwischen Wärmequelle und Heizungssystem keine zu große Temperaturdifferenz entsteht und die Wärmepumpe möglichst stromsparend arbeiten kann.

Mehr Informationen unter www.selfio.de/de/heizung

Linz, im Mai 2016

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen, Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen, Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben. Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Katja Dehmel
Linzhausenstraße 8
53545 Linz am Rhein
+49 2224 123 765-30
+49 2224 123 7655
l.wagner@headware.de
www.selfio.de

Pressekontakt
Headware GmbH
Lutz Wagner
Dollendorfer Straße 34
53639 Königswinter
02244-9208-25
l.wagner@headware.de
http://www.headware.de

Allgemein

Heimwerker bevorzugen starke Marken

Haustechnik von Selfio

Heimwerker bevorzugen starke Marken

(Bildquelle: @Fotolia_Syda Productions)

Wer sein Bauprojekt oder Teile davon selbst in die Hand nimmt, braucht zuverlässige Partner – vor allem, wenn es um den Bereich der Haustechnik geht. Das beginnt schon bei der Planung und Beratung und reicht über die Produktauswahl bis hin zur fachkundigen Unterstützung bei der Installation.

Ein Partner, der alles aus einer Hand bietet, ist die Selfio GmbH. Wer sein Eigenheim im Bereich der Haustechnik auf den neuesten technischen Stand bringen, Energieeinsparpotenziale nutzen oder einfach nur komfortabler wohnen möchte, findet auf der Website selfio.de genau die Unterstützung, die er als Selberbauer benötigt. Nicht nur bei der Beratung, sondern gerade auch bei der Produktauswahl profitieren die Heimwerker von der langjährigen Erfahrung der Selfio-Profis. Denn das Unternehmen setzt neben ausgewählten Eigenmarken auf die Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern wie beispielsweise Viessmann, Buderus, Alpha Innotec, Zehnder, Seppelfricke oder Grünbeck. Grundsätzlich wird die Messlatte für Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Auswahl der Produkte für den Selfio-Shop besonders hoch gelegt.

Entsprechend der jeweiligen Marktentwicklung werden die Produktportfolios der verschiedenen Techniksparten stetig erweitert. So werden seit kurzem auch Heizungsanlagen des bekannten Herstellers Wolf angeboten. Sogar preisgekrönt ist die Hocheffizienzpumpe Alpha3 des Herstellers Grundfos: Das System wurde erst kürzlich mit dem Perpetuum 2016 der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) ausgezeichnet.

Von der Fußbodenheizung über Wohnungslüftungsanlagen bis hin zu Sanitärinstallationssystemen, solarthermischen Anlagen und Schornsteinen bietet Selfio alles, was das Heimwerkerherz begehrt. Die angebotenen Produkte haben nicht nur ausnahmslos Profiqualität, sondern sind zudem einfach in der Handhabung und unkompliziert im Aufbau und gerade deshalb für Selberbauer sehr attraktiv. Ein zuverlässiger Lieferservice sorgt abschließend dafür, dass die Produkte sicher und schnell auf der Baustelle zur Verfügung stehen.

Damit garantiert die Website alle Vorteile eines hochwertigen Online-Shops. Eher ungewöhnlich für Online Anbieter sind die kostenlosen Zusatzleistungen: Neben den Beratungs- und Planungsleistungen stellt Selfio passend zum jeweiligen Projekt Montagevideos, PDF-Anleitungen sowie eine Montage-App zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Heimwerker unter www.selfio.de

Linz, im April 2016

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung
und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen,
Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen,
Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an
Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und
Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch
bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben.
Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit
genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Katja Dehmel
Linzhausenstraße 8
53545 Linz am Rhein
+49 2224 123 765-30
+49 2224 123 7655
l.wagner@headware.de
www.selfio.de

Pressekontakt
Headware GmbH
Lutz Wagner
Dollendorfer Straße 34
53639 Königswinter
02244-9208-25
l.wagner@headware.de
http://www.headware.de

Allgemein

Über eine Million Besucher sehen Selfio TV

Videokanal für Heimwerker

Über eine Million Besucher sehen Selfio TV

Selfio TV

Wie funktioniert eigentlich ein Lüftungsgerät? Was muss ich beachten, wenn ich meine Fußbodenheizung selbst verlegen will? Das sind nur zwei der häufig gestellten Fragen von Heimwerkern, wenn es um die Themen Heizung, Lüftung und Sanitär geht. Die passenden Antworten sowie viele weitere hilfreiche Informationen zu den Produkten und detaillierte Montagevideos finden Sie auf „Selfio TV“, dem Videokanal des Online-Anbieters Selfio GmbH.

Immer mehr Heimwerker schätzen diese fundierten Hilfestellungen. Das belegt die beeindruckende
Besucherstatistik: Mit derzeit 35 Videos verzeichnet der Kanal deutlich über eine Million Aufrufe. Besonders die Schritt-für-Schritt-Anleitungen stehen bei den Heimwerkern hoch im Kurs. Wer beispielsweise noch nie eine Fußbodenheizung installiert oder ein Lüftungsgerät selbst eingebaut hat, erhält hier sehr detailliert und leicht verständlich die Anleitung dafür. Praktische Tipps und wichtige Kniffe runden das Videoangebot ab. Alle Informationen sind 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche völlig kostenlos abrufbar.

Das Videoangebot wird kontinuierlich um neue Themen erweitert. Reinschauen lohnt sich:
https://www.youtube.com/user/SELFIOTV
oder
http://www.selfio.de/de/service/videos

Linz, im April 2016

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung
und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen,
Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen,
Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an
Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und
Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch
bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben.
Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit
genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Katja Dehmel
Linzhausenstraße 8
53545 Linz am Rhein
+49 2224 123 765-30
+49 2224 123 7655
l.wagner@headware.de
www.selfio.de

Pressekontakt
Headware GmbH
Lutz Wagner
Dollendorfer Straße 34
53639 Königswinter
02244-9208-25
l.wagner@headware.de
http://www.headware.de

Allgemein

Komfortabel und kostenschonend heizen

Komfortabel und kostenschonend heizen

(Bildquelle: ©drubig-photo-fotolia.com)

Energieeffizient, ökonomisch und möglichst umweltschonend. Die heutigen Anforderungen an eine moderne Heizungsanlage sind deutlich geprägt von der allgemeinen Energiepreisentwicklung und den klimapolitischen Zielen der Bundesrepublik. Kein Wunder, denn laut Statistischem Bundesamt entfallen gut 70 Prozent des Gesamtenergiebedarfs eines Haushalts auf die Wärmeerzeugung. Beim Kauf einer neuen Heizung können Bauherren und Modernisierer angesichts der großen Vielfalt im Markt allerdings schnell den Überblick verlieren. Deshalb sollte man bei der Kaufentscheidung auf Anbieter mit hoher Beratungskompetenz, wie sie beispielsweise die Selfio GmbH aus Linz am Rhein bietet, achten.

Basierend auf der langjährigen Erfahrung in der Heizungs- und Lüftungsindustrie hat sich das Unternehmen frühzeitig auf diese Entwicklung eingestellt und sein umfangreiches Heizungsportfolio stetig weiter ausgebaut. Schon seit längerem bietet der Online-Händler solarthermische Anlagen, Wärmepumpen sowie Kamin- und Pelletöfen an. Ergänzt wird dieses Angebot darüber hinaus um hocheffiziente Gas- und Ölheizungen.

Welches System das richtige ist, hängt dabei ganz von den individuellen Vorstellungen und örtlichen Gegebenheiten ab. Handelt es sich um einen Neubau oder eine Modernisierung? Welche Fläche muss beheizt werden? Wie viel Platz steht für die Heiztechnik zur Verfügung?

Wer clever modernisieren will, sollte sich auf alle Fälle frühzeitig Gedanken über einen möglichen Austausch seines Kesseloldtimers machen und entsprechend beraten lassen. Denn in Sachen Energieeffizienz lässt sich beispielsweise mit moderner Gas- und Öl- Brennwerttechnik so einiges erreichen. Der Brennstoffverbrauch kann deutlich reduziert und die Umwelt geschont werden. Besonders effektiv sind auch Wärmepumpen, denn Energie aus dem Boden oder der Luft ist ausgesprochen kostengünstig und umweltfreundlich.

Weiterführende Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen sind auf
www.selfio.de/de/heizung zu finden.

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung
und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen,
Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen,
Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an
Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und
Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch
bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben.
Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit
genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Katja Dehmel
Linzhausenstraße 8
53545 Linz am Rhein
+49 2224 123 765-30
+49 2224 123 7655
l.wagner@headware.de
www.selfio.de

Pressekontakt
Headware GmbH
Lutz Wagner
Dollendorfer Straße 34
53639 Königswinter
02244-9208-25
l.wagner@headware.de
http://www.headware.de

Allgemein

Intelligente Häuser von GfG Hoch-Tiefbau

Intelligente Häuser von GfG Hoch-Tiefbau

Wer seinen Traum vom Eigenheim wahr werden lassen möchte, steht vor einer Reihe von Detailentscheidungen. Neben einem ansprechenden Design und ausreichend Platz zum Wohlfühlen spielen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit eine bedeutende Rolle. Die Haustechnik wird dabei immer bedeutender: Durch Be- und Entlüftungsanlagen, Photovoltaikanlangen und Wärmepumpen lassen sich heute sehr niedrige Energieverbräuche realisieren. Aber nicht nur in Sachen Verbrauch hat die Haustechnik in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Auch bei der Benutzerfreundlichkeit in der Steuerung und Wartung gibt es dank moderner Hard- und Softwarelösungen enorme Verbesserungen. Habe ich die Haustür abgeschlossen? Steht das Dachfenster vielleicht noch einen Spalt offen? Damit Hausbesitzer nach dem Verlassen des Hauses bei solchen Fragen nicht ins Grübeln kommen, gibt es intelligente Lösungen per Smartphone; denn mit einem internetfähigen Mobiltelefon lässt sich der aktuelle Status von Fenstern, Türen, der Heizungs- oder Lüftungsanlage oder des Sonnenschutzes auf einen Blick erfassen und von unterwegs aus steuern.

Es gibt heute bereits zahlreiche komfortable Lösungen. Die Experten der GfG Hoch-Tiefbau Gesellschaft kennen sich bestens aus und führen für jeden Bauherren eine kostenfreie haustechnische Beratung durch. Diese mündet in ein individuelles Energie- bzw. Haustechnikkonzept; denn jede Familie hat unterschiedliche Gewohnheiten, Anforderungen und Tagesabläufe, die es gilt, bestmöglich zu berücksichtigen.

Informationen zum Energiesparen mit großen Fensterfronten erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt Ulzburg, Telefon 04193 – 88900, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

Kontrollierte Wohnraumlüftung bei Pollenallergie

Kontrollierte Wohnraumlüftung bei Pollenallergie

(Bildquelle: Selfio_Copyright_BillioPhotos-com_Fotolia-com)

Etwa zwölf Millionen Deutsche leiden unter Heuschnupfen. Zur Linderung der Symptome ist es neben der Einnahme von Medikamenten vor allem wichtig, den Pollen so weit wie möglich aus dem Weg zu gehen. Dies gilt ganz besonders in den eigenen vier Wänden. Denn hier verbringen wir nicht nur einen Großteil unserer Zeit, sondern hier ist die Pollenbelastung oftmals auch höher als im Freien, was auch zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Nachtruhe führen kann.

Eine deutliche Entlastung kann durch den Einbau einer kontrollierten Wohnraumlüftung erreicht werden, denn diese Anlagen arbeiten nicht nur komfortabel und energiesparend, sondern bieten auch eine gesunde Lösung für die regelmäßige Frischluftzufuhr: Durch die Filter in den Geräten werden Pollen, Staub und Allergene ausgefiltert und so die Pollenkonzentration im Gebäude signifikant reduziert.

Für die kontrollierte Belüftung einzelner Räume empfiehlt sich der Einbau dezentraler Lüftungsgeräte. Soll das ganze Haus mit frischer Luft versorgt werden, kommt meist eine zentrale Lüftungsanlage zum Einsatz: Hier werden die Aufenthaltsräume über ein Kanalsystem mit dem Lüftungsgerät verbunden, so dass überall ein ausreichender Luftwechsel von statten geht. Eine Lüftungsanlage kann man mit etwas handwerklichem Geschick und der richtigen Unterstützung auch selbst installieren. Hilfestellung bietet die Website selfio.de
der gleichnamigen Firma aus Linz am Rhein. Das Unternehmen, das eine große Auswahl an zentralen und dezentralen Lüftungsanlagen über seinen Online-Shop anbietet, unterstützt die Selberbauer je nach Bedarf durch kostenfreie Beratung und Planung. Begleitend stehen darüber hinaus Montagevideos, PDF-Anleitungen sowie eine Montage-App zur Verfügung, die den Einbau anschaulich erklären. Die angebotenen Wohnungslüftungssysteme sind technisch auf dem neuesten Stand und zu attraktiven Preisen erhältlich.

Wer eine Selfio-Lüftungsanlage selbst einbaut profitiert so letztendlich mehrfach. Weitere Informationen unter www.selfio.de/de/lueftung

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung
und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen,
Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen,
Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an
Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und
Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch
bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben.
Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit
genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Katja Dehmel
Linzhausenstraße 8
53545 Linz am Rhein
+49 2224 123 765-30
+49 2224 123 7655
l.wagner@headware.de
www.selfio.de

Pressekontakt
Headware GmbH
Lutz Wagner
Dollendorfer Straße 34
53639 Königswinter
02244-9208-25
l.wagner@headware.de
http://www.headware.de