Tag Archives: Marke

Allgemein

Keine Randerscheinung.

ipanema2c entwickelt Branddesign für COMETEC weiter.

Keine Randerscheinung.

Neuer COMETEC-Auftritt: Markenprägende Kreation von ipanema2c.

COMETEC ist einer der führenden Namen in der Flachdach-Profiltechnik. Kurz vor dem 40. Firmenjubiläum 2018 hat die Wuppertaler Markenagentur ipanema2c ein Kommunikationskonzept für diesen anspruchsvollen Neukunden entwickelt. „Unser Ziel war es, COMETEC auch optisch als Marke zu stärken“, erklärt Olaf Bruno Pahl, GF Strategie & Beratung der ipanema2c brand communication gmbh. Als erstes Ergebnis präsentiert das Projektteam um die COMETEC Geschäftsführer Wolfgang Schürmann und Jochen Paas sowie dem Projektverantwortlichen Oliver Gogolin eine visuell anspruchsvolle 24-seitige Imagebroschüre, die als Basis für kommende Projekte dient. Infos unter ipanema2c.de

Gemeinsam nach oben: Konsequent bildhafte Umsetzung von Claim und Markenkern.

Seit rund 40 Jahren kombiniert COMETEC einen hohen qualitativen Anspruch mit einer einfachen und sicheren Montagetechnik. Darauf aufbauend setzte das Wuppertaler Unternehmen in seiner Kommunikation bisher vor allem auf eine rationale Bildsprache. Die Gebäude, die Dächer und die Flachdachprofile mit ihren technischen Daten und speziellen Eigenschaften standen im Fokus der Kommunikation. Angelehnt ans bestehende Design, wurde der Look nun erweitert und mit Blick auf die Marke emotionalisiert. Der erhöhte Rot-Anteil resultiert unmittelbar aus dem COMETEC Logo und setzt einen neuen Akzent. Einzelne Werkstücke wurden gezielt den Fokus gesetzt und in ungewöhnlicher Optik fotografiert. “ Mit der visuellen Anpassung setzen wir in dem sonst eher markenunaffinen Segment auf emotionalen Mehrwert und schaffen Differenzierung“, fasst Ralf Andereya, GF Konzept & Kreation der Markenagentur ipanema2c, zusammen. “ Die neue Bildsprache zeichnet ein klares Markenbild. Der neue Umgang mit Farben und die Schaffung abgrenzender Bilderwelten sorgen für eine selbstbewusstere, offensivere und auch emotionalere Ansprache.“ Die in der Broschüre verwendeten Portraits entstanden alle an Orten, wo COMETEC-Technik tatsächlich zum Einsatz kam, z.B. an der Junior Uni in Wuppertal. Für 2018 sind weitere Projekte geplant. Infos unter ipanema2c.de

Über ipanema2c brand communication GmbH
Die Wuppertaler Kommunikationsagentur hat sich auf das Thema Marke und die effektive Kommunikation zum Consumer – 2C – spezialisiert. Berater, Strategen, Texter und Grafiker arbeiten täglich an der Verwirklichung integrierter Konzepte für unterschiedlichste Branchen und Unternehmen. Von der Kombination aus Markenerfahrung und dem Selbstverständnis als Business Building Partner profitieren aktuell Kunden wie DURIT, Medtronic, MEDION, Samina, Schäfer-Shop, TeandM, Von Essen Bank, iMPREG oder ZWILLING. Mehr: www.ipanema2c.de

ipanema2c ist eine Full-Service-Agentur, die kreativ und zielgerichtet für ihre Kunden arbeitet. Für deren bessere, erfolgreichere Kommunikation. Wir denken strategisch, handeln pragmatisch, liefern keine Kommunikation von der Stange. Sehen und gesehen werden: Wir glauben an die Kraft der Marke, wir glauben an Ideen.

Kontakt
ipanema2c brand communication gmbh
Olaf Bruno Pahl
Ferdinand-Thun-Str. 44
42289 Wuppertal
020269357323
info@ipanema2c.de
http://www.ipanema2c.de

Allgemein

Neuer Etat: Holsten Pharma entscheidet sich für BRAND HEALTH

Neuer Etat: Holsten Pharma entscheidet sich für BRAND HEALTH

BRAND HEALTH hat für Holsten Pharma einen neuen Kommunikationsauftritt entwickelt. (Bildquelle: Holsten Pharma GmbH)

Ein umfassendes Mandat geht an BRAND HEALTH: Holsten Pharma beauftragt die Frankfurter Healthcare Markenagentur mit der Entwicklung eines neuen kommunikativen Auftritts für das Unternehmen inklusive einer Digitalstrategie. Zusätzlich ist BRAND HEALTH für die Neugestaltung des Packungsdesigns der OTC-Produkte verantwortlich.

„Freude an Gesundheit“
Qualitativ hochwertige Rohstoffe und moderne Arzneimittelgalenik für die Herstellung bewährter und preiswerter Pharmaka – dafür steht Holsten Pharma seit 1965. Der neue Kommunikations-auftritt wird das Unternehmen in Zukunft emotionaler, moderner und dynamischer zeigen und die Pharma-Kompetenz sowie das jahrzehntelange Engagement zum Ausdruck bringen. BRAND HEALTH hat dafür den neuen Claim „Freude an Gesundheit“ für Holsten Pharma entwickelt.

BRAND HEALTH schafft unverwechselbaren Markenauftritt
Die Gestaltungsvorgaben für den neuen Auftritt waren, die Typografie des Logos von Holsten Pharma sowie die Unternehmensfarben blau und orange zu nutzen. Bei der Konzeption gelingt es BRAND HEALTH, nah an der Wort-Bild-Marke zu bleiben: Die geschwungenen Fahnen des Logos werden zum emotionalen „Hingucker“-Stilelement in die gesamte Kommunikation eingebunden und sorgen für eine starke Aufmerksamkeit und einen unverwechselbaren Markenauftritt.

Neues Packungsdesign für die OTC-Produkte
Die neue Gestaltung des Packungsdesigns der OTC-Produkte schafft eine hohe Wiedererkennung für die Marke Holsten Pharma: Plakativ wird die prägnante Marken-Typografie auf den Packungen eingesetzt und sorgt für ein uniques Banding. Die Logo-Fahnen werden über indikationsspezifische, positive Bilder in Emotionen umgewandelt. Mit dem neuen Markenauftritt von BRAND HEALTH wird Holsten Pharma emotionaler und eindeutiger positioniert.

Digitalstrategie für Holsten Pharma
BRAND HEALTH ist zusätzlich beauftragt, für Holsten Pharma eine Digitalstrategie zu entwickeln, in deren Zentrum der Relaunch der Unternehmenswebsite steht. Mit dem neuen Online-Auftritt soll eine höhere Aufmerksamkeit für die Marke und das Portfolio generiert und die Vorteile – bewährte und preiswerte Pharmaka – in den Mittelpunkt gestellt werden.

„Bei der Konzeption des kommunikativen Gesamtauftritts fühlen wir uns von dem strategischen, digitalen und kreativen Marken-Know how von BRAND HEALTH perfekt unterstützt“, sagt Dr. Mathias Pietras, Geschäftsführer von Holsten Pharma. „Wir wollen diesen innovativen Weg gehen, um unser Portfolio noch differenzierter und aufmerksamkeitsstärker präsentieren zu können.“
Dr. Giuseppe Gianni, Geschäftsführer von BRAND HEALTH, ergänzt: „Wir sind stolz darauf und es macht sehr viel „Freude“, Holsten Pharma bei der Weiterentwicklung der Marke begleiten zu dürfen.“

Die Kommunikationsagentur BRAND HEALTH GmbH mit Pharma-Experten Alfred Ernst und Dr. Giuseppe Gianni bietet die einmalige Kombination von langjähriger Kompetenz in erfolgreicher Gesundheitskommunikation und dem Verständnis des Pharmamarktes verbunden mit innovativen Lösungen.

BRAND HEALTH ist Mitglied des Eurocom Healthcare Communications Network, einem internationalen Netzwerk führender und unabhängiger Healthcare-Agenturen in Europa und den USA, und verfügt über eigene, effiziente Tools zur Marken-, Zielgruppen- und Kanalanalyse subsumiert im Brand Health-Circuit®.

Zum erweiterten Leistungsangebot von BRAND HEALTH gehören Sales- und Health-Applications (appPeople), Medical Education (meducat) und Kommunikations- und Marktforschung (marian Kommunikationsforschung).

Sitz der Agentur ist Frankfurt am Main.

Kontakt
BRAND HEALTH GmbH
Rike Funke
Hanauer Landstraße 146
60314 Frankfurt
0175 – 566 36 90
(069) 24 75 61-89
rike.funke@brand-health.de
https://www.brand-health.de

Allgemein

Studie Konsumbarometer 2017: Marken schaffen Orientierung bei der Kaufentscheidung

Markenvertrauen verstärkt Kaufimpulse
Glaubwürdigkeit ist zentraler Faktor für das Markenvertrauen

Studie Konsumbarometer 2017: Marken schaffen Orientierung bei der Kaufentscheidung

Aus Sicht der Europäer stellen Marken in einem unsicheren ökonomischen und sozialen Umfeld eine solide Vertrauensbasis dar. Zu diesem Ergebnis kommt das Konsumbarometer 2017 der Consors Finanz. Danach hält jeder zweite Befragte Marken für vertrauenswürdig. Im Umkehrschluss bedeutet das zugleich: Verspielt ein Markenhersteller das Vertrauen der Verbraucher, strafen diese das unmittelbar ab.

Vertrauenswürdigkeit permanent unter Beweis stellen
Für 78 Prozent der Europäer zählt die Qualität von Produkten und Dienstleistungen zu den wichtigsten Auswahlkriterien. Diesen hohen Qualitätsanspruch müssen sie mit der Identität einer Marke assoziieren können. So erwarten 55 Prozent der befragten Konsumenten von einer Marke einen makellosen Ruf. Für 33 Prozent sind ethische Kriterien und die Verantwortlichkeit bei der Auswahl einer Marke sehr wichtig. Rund jeder zweite Europäer (52 Prozent) muss eine Marke ausprobiert haben, damit er ihr vertraut. „Marken dienen weiterhin als Orientierungsanker für Kaufentscheidungen. Sie müssen allerdings mehr denn je ein starkes, glaubwürdiges Gesamterlebnis bieten“, resümiert Dr. Anja Wenk, Leiterin des Bereichs Retail Financial Solutions von Consors Finanz BNP Paribas. So ist den Verbrauchern der Inhalt wichtiger als die Form. Weder durch das Design (11 Prozent) noch durch Werbung (nur 5 Prozent) lässt sich der europäische Verbraucher blenden. Eher können Gütesiegel oder Zertifikate einen Kauf beeinflussen. So äußern sich 68 Prozent der Europäer.

Ausschlag in beide Richtungen
Das Vertrauen in eine Marke kann einen Kaufimpuls sowohl positiv als auch negativ verstärken. So tätigen 51 Prozent der europäischen Verbraucher aufgrund von Markenvertrauen sogar Spontankäufe, und 67 Prozent wären bereit, für eine vertrauenswürdige Marke mehr auszugeben. Auf der anderen Seite nehmen aber auch 58 Prozent vom Kauf Abstand, wenn sie einer Marke nicht vertrauen. Bei jungen Europäern zeigen sich diese Effekte noch stärker. Hier sind es 72 Prozent der unter 35-Jährigen, die bereit wären, für eine vertrauenswürdige Marke mehr auszugeben. 54 Prozent würden auch spontan zu entsprechenden Produkten greifen und 63 Prozent vom Kauf Abstand nehmen, wenn sie einer Marke nicht vertrauen.

Die Deutschen zeigen sich weniger markenaffin
Die Deutschen stehen Marken und Labels im Vergleich zu den anderen Europäern zurückhaltender gegenüber. Sie verlassen sich vor allem auf ihre eigenen Erfahrungen mit dem Produkt (96 Prozent). Im Vergleich zu ihren Nachbarn sind sie auch seltener bereit, für vertrauenswürdige Marken tiefer ins Portemonnaie zu greifen (59 Prozent). Andererseits haben auch nur 43 Prozent der Deutschen schon einmal auf einen Kauf verzichtet, weil sie nicht genügend Vertrauen in die Marke hatten.

Ganzheitliche Markenidentität
„Marken geben gerade in Zeiten des Wandels Verbrauchern die Sicherheit, beim Kauf eine richtige Entscheidung zu treffen“, folgert Wenk. „Allerdings erwarten die Verbraucher von einer Marke einen makellosen Ruf und eine gleichbleibend hohe Qualität.“

Die vollständige Studie kann abgerufen werden unter https://studien.consorsfinanz.de

Über die Studie:
Der Konsumbarometer Europa wird jährlich von der Consors Finanz BNP Paribas in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut BIPE herausgegeben. Die Datenerhebung führte Kantar TNS im November 2016 mithilfe einer internetbasierten Verbraucherbefragung durch. Als repräsentative Stichprobe wurden mehr als 12.200 Konsumenten im Alter von 18 bis 75 Jahren in 15 europäischen Ländern befragt (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Spanien, Tschechische Republik und Ungarn).

Studien-Newsletter: Erfahren, was Verbraucher erwarten
Consors Finanz erstellt regelmäßig Studien und Umfragen zum Thema Automobil in Europa. Der Studien-Newsletter informiert sechsmal im Jahr über die Ergebnisse, fasst wichtige Fakten zusammen und zeigt Trends auf. QR-Code scannen und auf der Website anmelden.

Consors Finanz ist eine Marke der internationalen BNP Paribas Gruppe. Sie gehört zu den führenden Consumer-Finance-Anbietern in Deutschland. Im Unternehmensfokus steht die Vergabe von Konsumentenkrediten, insbesondere die Absatzfinanzierung im Einzel- und Online-Handel sowie in Auto-, Caravan- und Motorradhäusern.

Das Produktportfolio umfasst Ratenkredite, Kartenprodukte mit Verfügungsrahmen und endfällige Kredite sowie in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern ergänzende Versicherungs- und Zusatzprodukte. Vertriebspartner sind Handelsunternehmen jeder Größe, Banken und Versicherungen. Als Mitglied des Bankenfachverbandes hat sich Consors Finanz dazu verpflichtet, den strengen Verhaltensregeln der verantwortungsvollen Kreditvergabe von Verbraucherkrediten zu folgen.

Kontakt
Consors Finanz
Corinna Kranke
Schwanthalerstraße 31
80336 München
+49 (0) 89 / 55 11 33 28
presse@consorsfinanz.de
http://www.consorsfinanz.de

Allgemein

Deuter und Zeichen & Wunder entwickeln emotionale Testimonial-Kampagne

Deuter und Zeichen & Wunder entwickeln emotionale Testimonial-Kampagne

Für den Outdoor-Pionier stellt die Münchner Brand Design Company authentische Markenbotschafter und eindrucksvolle Bildwelten in den Mittelpunkt.

Seit März ist Zeichen & Wunder Lead Agentur für Deuter. Als Marktführer für Rucksäcke im deutschen Sprachraum bietet die Marke eine große Auswahl hochwertiger Produkte – für die Bereiche Trekking, Wandern und Klettern genauso wie für Kids und den urbanen Raum. Um Deuter im Anschluss an den vorausgegangenen Identitätsprozess konsequent emotional aufzuladen und zu modernisieren, entwickelt Zeichen & Wunder nun schrittweise den gesamten Auftritt der Marke weiter.

Zu den ersten sichtbaren Ergebnissen zählt nun eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne, die die neuesten Outdoor-Produkte so nahbar inszeniert wie noch nie. Unter dem Motto „My Deuter Adventure“ und verschiedenen Varianten davon sind echte Outdoorsportler zusammen mit ihren Lieblingsprodukten im Fokus. Vor beeindruckenden Berggipfeln, herbstlichen Landschaften oder pulsierenden Metropolen erzählen Wanderer-, Sport- und Reisefreudige, warum sie sich auf ihrer Suche nach Freiheit, Abenteuer und auch im Alltag für die Marke Deuter entschieden haben. Die eindrucksvolle neue und authentische Bildsprache wird dabei mit einem markanten Skript-Font kombiniert, während die persönlichen Statements auch wertvolle Produktinformationen enthalten. Mit diesem Zoom in die Lebenswelt der echten Nutzer sollen neben treuen Bestandskunden auch junge Outdoor-Fans für die Marke und ihre neuesten Produkt-Highlights begeistert werden.

Von der Idee über die Konzeption bis zur Umsetzung ist Zeichen & Wunder für die gesamte Kampagne verantwortlich. Sie soll auf allen Kanälen, in Print und Online sowie am PoS und auf Messen eingesetzt werden. Erstmals für ein breites Publikum zu sehen ist „My Deuter Adventure“ auf der internationalen Fahrradmesse Eurobike, die von 30. August bis 2. September in Friedrichshafen stattfindet.

What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstorys und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken.

Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling stehen die Geschäftsführenden Gesellschafter Irmgard Hesse und Marcus von Hausen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt, gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 20 der CI/CD-Agenturen in Deutschland und ist im W&V-Umsatzranking als eine der 50 größten Agenturen 2015 gelistet.

Kunden sind u. a. BMW Group, BMW i, Gore-Tex, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, München Tourismus, MINI, Landeshauptstadt München, SAP, Naturkundemuseum BIOTOPIA, und das Sporthaus Schuster. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Kontakt
Zeichen & Wunder GmbH
Michaela Zeman
Rumfordstraße 34
80469 München
08974637739
mzeman@zeichenundwunder.de
http://www.zeichenundwunder.de

Allgemein

Internationaler Austausch. Viele Ideen.

Erfolgreicher Marken-Workshop an der Eesti Kunstiakademia in Tallinn.

Internationaler Austausch. Viele Ideen.

Viel Arbeit, viel Spaß: Die estnischen Studenten-Teams entwickelten spannende Markenkonzepte.

Unter dem Titel „Create your own brand character!“ leitete Ralf Andereya, GF Konzept & Kreation ipanema2c brand communication gmbh, in der ersten Novemberwoche 2017 einen Marken-Workshop an der Kunstakademie in Tallinn. Marken und Menschen haben vieles gemeinsam – unter diesem Leitgedanken wurden den Teilnehmern Grundlagen des Brandbuildings und Brandstorytellings nähergebracht. Zahlreiche Marken und internationale Persönlichkeiten wurden analysiert und diskutiert. Am Ende stand ein praxisbezogenes Markenkonzept, das alle Teilnehmer auf hohem strategischen und gestalterischen Niveau präsentierten. Infos unter www.ipanema2c.de

Viel Erfahrung. Gemeinsame Entwicklung.
Möglich wurde das ungewöhnliche Projekt durch ein internationales Programm der HSD Düsseldorf, an der Andereya seit rund 5 Jahren als Dozent tätig ist. Olaf Bruno Pahl, GF Strategie & Beratung ipanema2c brand communication gmbh, sieht den Austausch sehr positiv: „Marken und Märkte werden immer internationaler. In Zeiten der Globalisierung wird es immer wichtiger interdisziplinär zu denken, über den eigenen Tellerrand zu schauen und Inspiration zu sammeln.“ Übrigens: Viele der Teilnehmer stehen nicht nur kurz vor dem Abschluss, sondern mit eigenen Start-Ups auch kurz vor Markteintritt. Andere werden bald gestalterisch oder beratend tätig sein. Insofern spielte neben der reinen Wissensvermittlung aktives Networking mit potenziellen Partnern durchaus eine Rolle. Reichlich Potenzial bewiesen die Studenten in den abschließenden Präsentationen, bei der sie die Möglichkeit hatten, ihr eigenes Markenkonzept zu präsentieren. Der Geist des Workshops und das besondere Engagement passen dabei zu dem, was Ralf Andereya als Gastdozent erlebt hat: „Die Digitalisierung ist in Estland weit voran geschritten. Die damit verbundene Aufbruchsstimmung und das kreative Potenzial sind allerorts spürbar. Die Eesti Kunstiakademia ist eine der ersten Adressen. Vielen Dank für diese Erfahrung.“

Über ipanema2c brand communication GmbH
Die Wuppertaler Kommunikationsagentur hat sich auf das Thema Marke und die effektive Kommunikation zum Consumer – 2C – spezialisiert. Berater, Strategen, Texter und Grafiker arbeiten täglich an der Verwirklichung integrierter Konzepte für unterschiedlichste Branchen und Unternehmen. Das Thema Nachwuchsförderung spielt innerhalb der Agenturkultur ein wichtige Rolle. Davon -sowie von der Markenerfahrung und dem Selbstverständnis als Business Building Partner profitieren aktuell Kunden wie DURIT, Medtronic, Samina, Schäfer-Shop, TeandM, Reformhaus Bacher, Von Essen Bank, iMPREG oder ZWILLING. Mehr: www.ipanema2c.de

ipanema2c ist eine Full-Service-Agentur, die kreativ und zielgerichtet für ihre Kunden arbeitet. Für deren bessere, erfolgreichere Kommunikation. Wir denken strategisch, handeln pragmatisch, liefern keine Kommunikation von der Stange. Sehen und gesehen werden: Wir glauben an die Kraft der Marke, wir glauben an Ideen.

Kontakt
ipanema2c brand communication gmbh
Olaf Bruno Pahl
Ferdinand-Thun-Str. 44
42289 Wuppertal
020269357323
info@ipanema2c.de
http://www.ipanema2c.de

Allgemein

Ballermann Country 2018

Gemacht auf der Ballermann Ranch. Von Cowboys für Cowboys!

Ballermann Country 2018

Das Original! Ballermann Country 2018 – ab 24.11.2017

Erneut begeistert die Westernsparte der deutschen Partymarke „Ballermann“ mit einer Country&Western-Compilation, die in dieser Zusammenstellung einzigartig sein dürfte. Wieder einmal! Denn BALLERMANN COUNTRY 2018 – erhältlich ab 24.11.2017 – knüpft nahtlos an seine Vorgänger aus den Jahren 2014, 2016 und 2017 an (https://www.ballermann-ranch.com/produkte/musik-tonträger/). Amerikanische Superstar wie Alan Jackson, Frankie Lane und Brooks & Dunn treffen auf deutsche Countrygrößen wie Truck Stop, Larry Schuba und Western Union. Premiere feiert auf dieser außergewöhnlichen Kopplung die „Ballermann Country Band“, die mit ihrem brandneuen, deutschsprachigen Countryhit „Come to Ballermann Country!“ eine klare Ansage macht. Verantwortlich für das stimmige und abwechslungsreiche Repertoire der Ballermann-Westernparty 2018 ist wieder André Schulz, der Vize vom Country-Club Nienstedt und ein guter Freund der Ballermann Ranch im niedersächsischen Blockwinkel. Das reichlich bebilderte, 8-seitigen Booklett der sehr hochwertigen CD, erzählt Geschichten von Leben und den Partys auf der Ballermann Ranch. Die Fotos dazu stammen fast alle von Cowgirl und Fotografin Tanja Stelloh, die auch bereits beim Vorgänger, der Ballermann Country Westernparty 2017, die lebendigen Bildergeschichten beisteuerte.
Wie schon in den vergangenen Jahren zeigt „Ballermann“ einmal mehr sehr deutlich, dass es auch WesternPARTY kann und das mit Leidenschaft und sehr viel Herzblut. Wahrscheinlich ist dies der Grund, warum sich BALLERMANN COUNTRY 2018 erneut vom Einerlei der sonstigen Countrymusik-Sampler abhebt.
Veröffentlicht wird „BALLERMANN COUNTRY – Die Westernparty 2018“ vom Kölner Musik- und Medialabel MoreMusic in Zusammenarbeit mit DA-Music aus Diepholz und ist ab dem 24.11.2017 überall dort erhältlich, wo Cowgirls und Cowboys Station machen. Alle Infos zur Ballermann Ranch und dem „Ballermann Country“: www.ballermann-ranch.de

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Allgemein

Klare Sache – der Personal Branding Check-up

Mit dem you-Tool Klarheit für das eigene Personal Branding erhalten

Klare Sache - der Personal Branding Check-up

Personal-Branding-Ist-Situation analysieren – mit dem you-Tool der Agentur werdewelt.

„Wer sich im Wettbewerb behaupten und als Marke mit Persönlichkeit überzeugen will, muss in seiner Identität klar und einzigartig sein, d.h. sich klar positionieren – und genau das fällt vielen schwer“, weiß Ben Schulz, Geschäftsführer der Agentur werdewelt und Personal Branding-Experte. Daher hat die Agentur werdewelt mit „you“ ein persönliches Online-Analyse-Tool entwickelt, mit dem sich jeder selbst einen Überblick über die eigene Marke verschaffen kann. Durch den Check-up kann schnell und unkompliziert Klarheit über die eigene Positionierung und Marketing-Strategie erhalten werden.

Das you-Tool enthält insgesamt 48 Skalierungsfragen, die nach den drei Bereichen „Positionierung & Reputation“, „Strategie & Konzept“ sowie „Operative Umsetzung“ gegliedert sind. „Anhand der Skalierung der Fragen lässt sich herausfinden wo genau Baustellen bestehen. Jede Frage sollte auf einer Skala von 0 bis 10 beantwortet werden. Je geringer der Wert, desto größer sind die Baustellen und der Handlungsbedarf“, erklärt der Personal Branding-Experte.

Bei den ersten Fragen aus dem Bereich Positionierung geht es um Klarheit: „Wie klar wissen Sie, wofür Sie stehen?“ und „Wie gut versteht Ihre Zielgruppe Ihre konkreten Angebote?“. Wer hier unsicher ist und eine eher niedrige Zahl einträgt, hat zweifellos Handlungsbedarf. Weitere Fragen zielen auf Klarheit in der Positionierung und Reputation ab, wie beispielsweise die eigene Sichtbarkeit im Markt und die Bereitschaft, anzuecken. Wer hier eine hohe Zahl angeben kann, hat seine Position den Kunden klar kommuniziert.

Bei den Fragen aus dem Bereich Strategie & Konzept geht es um den eigenen Fahrplan: „Wie präzise haben Sie Ihre Etappenziele für die nächsten 10 Jahre definiert? Wie differenziert ist Ihr Markenkommunikationskonzept ausgearbeitet? Wie zielführend ist Ihr CRM-System?“ Auch hier gilt wieder: Je niedriger die Zahl, desto höher ist das eigene Optimierungspotenzial.

Da aber eine starke Strategie und ein ausgeklügeltes Marketingkonzept allein noch lange nicht ausreichen, um erfolgreich zu sein, sollte auch die operative Umsetzung nicht außer Acht gelassen werden. Hierauf zielen die Fragen nach der Ausrichtung und Optimierung der eigenen Website hinsichtlich Google, der Ausprägung der digitalen Vertriebswege sowie dem Social Media-Konzept ab.

Nähere Informationen zu dem you-Tool finden Sie hier.

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen fur die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Wir füllen Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Allgemein

Die CDU mit dem schwächsten Markenprofil aller Parteien

– Ein Kommentar von Christopher Spall

Die CDU mit dem schwächsten Markenprofil aller Parteien

Welche Partei hat die stärkste Marke? Um diese Frage zu beantworten müssen wir uns anschauen, wie gut die einzelnen Parteien positioniert sind und wie glaubwürdig sie auftreten. Markenstärke zeigt sich natürlich auch in der Reputation des Spitzenkandidaten und der Überzeugungskraft der Wahlkampagne. Entstanden ist ein spannendes Bild mit Hinweisen auf mögliche Überraschungen an der Wahlurne kommenden Sonntag.
Dabei fällt auf, dass die Partei mit den meisten Wählerstimmen die schwächste Marke hat – nur 36% Markenstärke für die CDU. Neben einem wenig abgrenzungsstarken Programm und einer fehlenden Positionierung fällt vor allem die erschreckend inhaltsleere Wahlkampagne auf. Die CDU-Plakate könnten auch unter der Überschrift „Für eine Kampagne, ohne die wir gut und gern leben könnten“ laufen. Doch pikanterweise heißt die für Wähler ausschlaggebende Marke Angela Merkel, und nicht CDU. Außerdem ist die CDU im Keller des Markenrankings in guter Gesellschaft – mit der SPD. Inhaltliche Überschneidungen mit den Grünen lähmen die Unterscheidungskraft der Sozis. Die fehlende Relevanz des Gerechtigkeits-Versprechens im zufriedenen Deutschland 2017 kostet Attraktivität. Und Spitzenkandidat Schulz ist zwar ein Mann des Volkes, aber ohne klares Profil- ein weiterer Minuspunkt für die Marke SPD. Aufbruchstimmung Fehlanzeige. Wird die brave Kampagne Schulz so zum Steigbügelhalter für Merkel beim Sprung auf den Sattel der nächsten Bundesregierung?
Anders bei den Freien Demokraten. Der Selbstfindungsprozess der FDP zeigt Wirkung: Platz 1 im Markenranking (80% Markenstärke). Die FDP verfügt über einen profilstarken Spitzenkandidaten, ein abgrenzungsstarkes Programm, eine klare Positionierung und einer zukunftsweisenden Kampagne. Interessant dabei: die Haltung der FDP ist nicht in der Wahlkampfvorbereitung entstanden, sondern Ausdruck der 2014 entwickelten strategischen Neu-Positionierung nach dem Crash 2013. Klar besetzte Themen wie Digitalisierung und anspruchsvolle Zukunftsvisionen wie die „beste Bildung der Welt“ sorgen für ein klares Profil.
Auf dem 2. Platz landet die CSU (72% Markenstärke), die sich klar auf das Thema Sicherheit positioniert. Starke Symbolik aus Bayern: was für Trump die Mauer zu Mexiko ist, ist für Seehofer die Flüchtlingsobergrenze. Inhaltlich höchst streitbar, aber aus Markensicht Rückenwind für die CSU: Zusammen mit der Kampagne „Klar für unser Land“ stärkt sie als Symbol die Positionierung des kompromisslosen Sheriffs. Klar ist auch: Das gefällt nicht jedem, vor allem außerhalb Bayerns. Eine starke Marke zeigt sich doch gerade in einer klaren Haltung, die der Ziel-Wählerschaft eine Identifikationsplattform gibt. Unter dem Strich erzeugt Seehofers polarisierender Klartext-Kurs Anziehungskraft für die CSU.
Die Marke AfD nutzt ihre Positionierung als Trichter für alle Unzufriedenen, von Nationalkonservativen bis zu ehemaligen Linken. Radikale Vorschläge wie „MwSt. 7% runter“ schaffen zusätzliche Aufmerksamkeit. Auch wenn der Schlingerkurs der letzten Jahre und der zweifelhafte Ruf der Spitzenkandidaten Weidel und Gauland negativ auf Attraktivität der Partei wirken, könnte trotz fehlender Glaubwürdigkeit die Eigenständigkeit des Markenprofils zusätzliche Wählerstimmen anziehen. Apropos Glaubwürdigkeit. Die muss sich auch Lindner und die FDP noch zurückerobern. Selbst wenn der verbesserte Ruf der FDP die notwendigen Prozentpunkte für eine schwarz-gelbe Koalition bringt, geht der Kampf um das Vertrauen dann erst richtig los.
Die ausführliche Analyse zum Markenvergleich finden Sie hier.

Christopher Spall ist Gründer und Geschäftsführer der Markenidentitäts-Beratung Spall.macht.Marke aus Nürnberg. Der Kommentar bezieht sich auf die Studie „Markenranking der Parteien zur Bundestagswahl 2017“.

Spall.macht.Marke ist die erste Markenidentitäts-Beratung zur Steigerung der Attraktivität und des Selbst-Bewusstseins von Persönlichkeiten und Organisationen. Das machen wir, indem wir einzigartige Identitätsbausteine aufdecken und zu einem klarem Markenprofil zuspitzen.

Firmenkontakt
Spall.macht.Marke
Christopher Spall
Steinstraße 21
90419 Nürnberg
091114889030
post@spallmachtmarke.de
http://www.spallmachtmarke.de

Pressekontakt
Spall.macht.Marke
Kirstin Baumann
Steinstraße 21
90419 Nürnberg
091114889033
post@spallmachtmarke.de
http://www.spallmachtmarke.de

Allgemein

Ballermann zurück im Pott

Turbinenhalle Oberhausen wird Ausrichter des 12. Ballermann Award 2018

Ballermann zurück im Pott

Offizielles „Ballermann Award“ Markenlogo

Er gilt als begehrteste Trophäe der deutschen Party- und Eventszene: Der BALLERMANN AWARD. In den vergangenen 5 Jahren wurde der „Party-Oscar“ im Willinger Brauhaus verliehen, kehrt nun aber zurück ins Ruhrgebiet. Dorthin, wo vor knapp 25 Jahren die beeindruckende Erfolgsgeschichte von Deutschlands bekanntester und berüchtigster Partymarke Ballermann begann.
Am Sonntag, den 04. März 2018 wird der 12. Ballermann Award erstmals in der Turbinenhalle in Oberhausen verliehen. Exklusiv-Ballermann-Markenpartner Dieter Groß, der u.a. auch für die Ballermann-Charts verantwortlich zeichnet, und Michael Neumann von der Turbinenhalle vereinbarten vor wenigen Tagen die Rückkehr des Ballermann in den Pott.
„Wir haben uns in Willingen immer sehr wohl gefühlt und sind dem Brauhaus sehr dankbar für die Unterstützung in den letzten Jahren“, so Alexander Frömelt, der für die Presse- und TV-Kooperation des Ballermann Award zuständig ist. „Leider ist allerdings eine große Fernsehproduktion immer an der niedrigen Deckenhöhe und der kleinen Bühne gescheitert, welche nicht ordentlich ausgeleuchtet werden konnte“. Hier verspricht die Konzerthalle 2 der Turbinenhalle Abhilfe. Dort sind alle Voraussetzungen einer würdigen Preisverleihung gegeben.
Auch die „Ballermann-Markeninhaber“, die Familie Engelhardt (Ballermann Ranch), welche in 2006 den BALLERMANN AWARD gemeinsam mit Dieter Groß kreiert und entwickelt haben, freuen sich sehr über den neuen Veranstaltungsort ihres „Party-Oscars“. Hat doch hier – im Ruhrgebiet – der Ballermann seinen Anfang genommen.
Kurz nach erstem Bekanntwerden über den Umzug des Ballermann Awards nach Oberhausen, lagen die ersten Medienanfragen bereits vor. Und natürlich (selbstverständlich!) wird BALLERMANN TV ebenfalls vor Ort sein und über die Verleihung des Ballermann Award 2018 berichten.

Offizieller Markenhinweis: „Ballermann“ ist eine geschützte Marke in Verwertung der A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH. „Ballermann Award“ exklusiv lizenziert an Dieter Groß (e-p-co) in Kooperation mit Alexander Frömelt (Die Partyagentur) und Familie Engelhardt ( Ballermann Ranch)

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Allgemein

Die neuen Helden sind da!

Wieder Zeit für Helden: Die aktuelle Ausgabe des HERO MAGAZINEs der werdewelt ist erschienen

Die neuen Helden sind da!

Es ist wieder Zeit für HEROes – die neue Ausgabe des HERO MAGAZINE ist da

Im Leben braucht es Klarheit. Im privaten, vor allem aber im Berufsalltag. Wer sich Klarheit verschafft, hat es leichter. Wer will schon im Trüben fischen? Daher liegt der Schwerpunkt der neuen Ausgabe des HERO MAGAZINEs der Personal Branding-Agentur werdewelt auf dem Thema Klarheit. „Es ist eigentlich ganz einfach: Nur wer sich Klarheit verschafft, kann sich motivieren und seine Ziele erreichen“, weiß Benjamin Schulz, Geschäftsführer der werdewelt und Experte für Personal Branding.

Wie man mit Klarheit erfolgreich sein kann – und auch sein wird – weiß Dr. Peter Aschenbrenner. In der HERO MAGAZINE Titelstory „Wer klar führt, gewinnt“ gibt der Klarheits-Experte den Lesern 12 hilfreiche Leitplanken an die Hand, mit denen Führungskräfte Klarheit gewinnen und diese in ihre Organisation hineinbringen können.

Dass Klarheit nicht nur im Bereich Leadership, sondern auch bei Teamwork wichtig ist, erzählen Dr. Maximilian Koch und Daniele Gianella von RMP germany im Interview. Astrid Varchmin zeigt auf, wie sich Frauen mit Führungsverantwortung klarer positionieren können. Dass Klarheit auch eine Voraussetzung für Kontinuität und Konstanz ist, damit wir Veränderungen auch dauerhaft umsetzen können, erzählt Dr. Susanne Lapp in ihrem Artikel.
Der Verkaufs-Experte mit dem Verkaufsgen Marcus Kutrzeba stellt klar, dass sich Verkäufer darüber im Klaren sein sollten, dass nicht sie, sondern stets die Kunden im Vordergrund stehen sollten.

Weitere Highlights in der aktuellen Ausgabe des HERO MAGAZINEs sind der persönliche Führungs-Check von Suzana Muzic und die Projektanalyse von Sabine Zehnder. Mit einem schnellen Test der werdewelt am Ende des Heftes können sich Leser darüber klarwerden, ob Personal Branding auch für sie das Richtige ist.
Spannende und interessante Beiträge für die neue HERO MAGAZINE-Ausgabe haben außerdem Nino Paneduro, Manuela Weinand, Masha Ibeschitz, Schirm & Collegen, Michael Thissen, Petra Kotowski, Andrea Langhold, die werdewelt sowie Ben Schulz & Consultants beigesteuert.

Das HERO MAGAZINE erscheint zwei Mal im Jahr und stellt herausragende Persönlichkeiten in seinen Mittelpunkt und gibt ihnen Raum, ihre „Heldengeschichten“ zu erzählen. Das HERO MAGAZINE 2/17 ist jetzt bei Amazon erhältlich. Nähere Informationen finden Sie unter www.hero-magazine.de.

Weitere Informationen zur werdewelt unter www.werdewelt.info
Weitere Informationen zu Benjamin Schulz unter www.benjaminschulz.info

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen fur die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Wir füllen Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info