Tag Archives: massive Bauweise

Allgemein

GfG informiert: Ein Bodengutachten sorgt für Sicherheit beim Grundstücksverkauf

https://www.gfg24.de

Wer ein Grundstück zu den bestmöglichen Konditionen verkaufen möchte, ist gut beraten, ein Bodengutachten erstellen zu lassen. In diesem Gutachten wird dokumentiert, welche Beschaffenheit der Baugrund hat. Das wiederum bietet Sicherheit für den potenziellen Käufer des Grundstücks; denn dieser weiß genau, worauf er sich einlässt und ob das Grundstück überhaupt für seine beabsichtigten Zwecke geeignet ist. Und auch für den Verkäufer lohnt sich die Erstellung des Gutachtens. Auf diese Weise kann das Baugrundstück zum Höchstpreis und vor allem zeitnah an den gewillten Interessenten verkauft werden.

In dem Bodengutachten wird unter anderem dargelegt, welche Beschaffenheit der Boden hat und wie die geologischen Verhältnisse sind. Das wiederrum sind wichtige Kriterien im Hinblick auf das Gießen des Fundaments. Denn auf der Grundlage des Gutachtens kann die geeignete Betonmischung verwendet werden. Außerdem werden in einem solchen Bericht Lage und Tiefe des Grundwassers festgehalten und auch die Zusammensetzung der einzelnen Bodenschichten wird ermittelt. Basierend hierauf können sichere Aussagen zur Standsicherheit des Untergrundes getroffen werden. Da alle relevanten Fakten bereits vor dem Kauf vorliegen, werden ungeplante Baunebenkosten verhinert.

Um den Grundstücksverkäufern aber auch potenziellen Käufern beim Grundstücksver- bzw. ankauf mehr Sicherheit zu bieten, schenkt das Hamburger Bauunternehmern GfG allen Verkäufern, die Ihr Grundstück über die GfG verkaufen, ein Bodengutachten im Wert von 1.500,00 Euro. Durch dieses Gutachten sind sowohl der Verkäufer als auch der spätere Käufer auf der sicheren Seite.

Weitere Informationen zur Erstellung von Bodengutachten erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

Tipps für Bauherren: Treppen bei der Hausplanung optimal berücksichtigen

https://www.gfg24.de

Bereits bei der Grundrissplanung sollte die Position und der Verlauf der Treppen bestmöglich berücksichtigt werden. Dabei sollte sich die Treppe optisch ganz harmonisch in das Gesamtkonzept des Hauses einfügen. Ob diese unauffällig, beispielsweise am Rand des Flurs entlangführt oder ob eine imposante Treppe mitten durch den Raum geht, hängt in erster Linie vom persönlichen Geschmack des Bauherrn ab. Selbstverständlich müssen bei der Planung die jeweilige Statik und die damit verbundenen Gestaltungsmöglichkeiten berücksichtigt werden.

Die Treppenform wird oftmals vom verfügbaren Platzangebot bestimmt: Ist nicht viel Platz vorhanden, sollte die Treppe eher schmal gehalten werden, sodass diese keinen unnötigen Raum einnimmt. Gibt es die Grundrissplanung her, darf die Treppe je nach Geschmack und Belieben auch ausladender sein.

Für die Treppengestaltung an sich stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Bauherren können unter anderem zwischen Holz, Glas, Beton oder Stahl wählen. In den letzten Jahren sind auch Stilbrüche und Materialmixe immer beliebter geworden. Bei der Materialauswahl sollte jedoch nicht immer nur auf die Optik geachtet werden. Auch die zu erwartenden Belastungen im Hinblick auf Trittsicherheit und Rutschfestigkeit sollten berücksichtigt werden.

Als einer der führenden Bauunternehmen im Bereich Massivbau hat das Hamburger Bauunternehmen GfG in den errichteten Häusern bereits eine Vielzahl an unterschiedlichen Treppenvariationen geplant und umgesetzt. Die erfahrenen Bauplaner beraten ihre Kunden bereits bei der Grundrissplanung umfassend zu den Möglichkeiten der Treppengestaltung.

Weitere Informationen zur individuellen Treppenplanung erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

GfG informiert: Unterschiedliche Dachformen – Für jedes Haus das richtige Dach

https://www.gfg24.de

Zum perfekten Traumhaus gehört auch das richtige Dach. Wie das Dach aussehen soll, hängt zum einen vom persönlichen Geschmack ab und zum anderen natürlich vom Stil bzw. der Bauart des Hauses. Mitunter sind besondere Bauvorschriften einzuhalten. Denn nicht jede Dachform ist auch in allen Baugebieten erlaubt. Für die meisten Bauherren ist das Satteldach der Favorit; denn diese Dachform ist bei den meisten Bauvorschriften anwendbar.
Neben dem Satteldach können Bauherren auch zwischen anderen Dacharten wie beispielsweise dem Pultdach, Walmdach, Zeltdach, Schleppdach oder Flachdach wählen. Jede Dachform hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Manchmal führen ganz pragmatische Gründe zur richtigen Dachwahl. Wünschen sich Bauherren viel Platz für eine Solaranlage so wäre das Pultdach die beste Entscheidung. Wer nur ein kleines Grundstück hat, könnte ein Flachdach wählen und dieses als Terrasse oder Dachgarten umfunktionieren.
Das Hamburger Bauunternehmen GfG baut seit mehr als 25 Jahren Massivhäuser mit freier Grundrissgestaltung. Bereits bei der Hausplanung berät der Bauexperte potenzielle Bauherren über die unterschiedlichen Dachformen sowie deren Eigenheiten unter Berücksichtigung der gegebenen Umstände wie beispielsweise gewünschte Dachüberstände, ein überdachten Hauseingang, die Einbindung eines Carports oder die Planung einer Dachterrasse.

Weitere Informationen zu unterschiedlichen Dachformen erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

GfG informiert: Gute Dämmeigenschaften von Massivhäusern bieten Bauherren überzeugende Vorteile

https://www.gfg24.de

Ganz am Anfang von jedem neuen Bauprojekt steht oftmals die Frage nach der geeigneten Bauweise. Neben verschiedenen Möglichkeiten hat sich die Massivbauweise über die Jahre hinweg immer wieder bewährt. Denn Häuser aus massivem Stein sind besonders langlebig und bieten zudem ein angenehmes Raumklima.

Dieses Raumklima entsteht größtenteils durch die guten Dämmeigenschaften von Massivhäusern.
Um die benötigten Dämmwerte zu erreichen, ist es daher wichtig, dass das Baumaterial an sich bereits eine hohe Wärmespeicherfähigkeit hat. Bauherren können hier zwischen Ziegeln, Porenbeton, Kalksandstein oder Leichtbausteinen wählen. Jede der vier Steinarten unterscheidet sich zwar in ihren Eigenschaften, jedoch sind sie alle dafür geeignet eine zeitgemäße Wärmedämmung und damit einhergehenden Schallschutz zu erreichen. Beim Schutz gegen Lärm gibt es die Faustformen: Je schwerer das Material ist, umso besser sind am Ende die Schallschutzwerte.

Eine gute Dämmung sorgt aber nicht nur für ein angenehmes Raumklima durch Wärmespeicherung bzw. Kühleigenschaften im Sommer, sondern sie dient auch dem Schutz der Gebäudehülle, beispielsweise gegen eindringende Feuchtigkeit.

Das Hamburger Bauunternehmen GfG baut seit mehr als 25 Jahren Häuser in Massivbauweise und berät angehende Bauherren ausführlich über die guten Vorteile dieser Bauart. Als einer der führenden Experten in diesem Bereich weiß das Unternehmen, worauf es bei der Massivbauweise ankommt. Sowohl die Auswahl der Materialien, als auch die Berücksichtigung der Kundenwünsche werden mit den strengen Anforderungen der Energiesparverordnung in Einklang gebracht.

Weitere Informationen zu den guten Dämmeigenschaften von Massivhäusern erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

GfG informiert: Das intelligente Smart Home System bietet besonders an sonnigen Tagen viele Vorteile

https://www.gfg24.de

Mittlerweile statten immer mehr Menschen ihr Zuhause mit der komfortablen Smart Home Technologie aus. Kunden des Hamburger Massivbauexperten GfG, sind an moderner Haussteuerung interessiert und setzen beim Neubau auf das intelligente Architektenhaus; denn das Smart Home System bietet seinen Bewohnern eine Vielzahl an Vorteilen. So beispielsweise im Sommer bzw. an sonnigen Tagen: Das System reagiert unter anderem auf Temperaturveränderungen oder Wetterschwankungen. Da sich das Smart Home System nicht nur durch die zentrale Steuereinheit vor Ort bedienen lässt, sondern auch mit dem Smartphone von unterwegs, ist man besonders flexibel und kann Systemänderungen oder Programmierungen von überall aus vornehmen. Ein großer Vorteil von Smart Home ist aber sicherlich, dass sich nicht nur bestimmte Szenarien einprogrammieren lassen, sondern dass das System von sich aus Änderungen der Lichtverhältnisse und Temperaturschwankungen erkennt und dann direkt reagiert, indem es dafür sorgt, dass die Rollladen heruntergelassen oder die Markise automatisch ausgefahren werden. So wird immer dafür gesorgt, dass im Inneren des Hauses ein angenehmes Raumklima herrscht und die Terrasse beschattet wird. Wenn Sie von der Arbeit kommen, müssen Sie also nicht mehr befürchten, dass es in Ihrem Haus viel zu warm ist, sondern Sie können sich darauf verlassen, dass durch die intelligente Steuerung ein Aufheizen direkt unterbunden wurde. Zusammenfassend kann man also sagen, dass alle Beschattungselemente auf Licht-, Wetter- und Temperaturverhältnisse reagieren und immer so funktionieren und interagieren, wie Sie es einstellen.

Als kleiner Nebeneffekt wirkt die intelligente Smart Home Steuerung übrigens auch gut als Abwehr gegen Einbrecher, denn durch die automatischen Rollo- oder Markisenbewegungen sieht das Zuhause immer bewohnt aus.

Weitere Informationen zum Thema Smart Home erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

Tipps für Bauherren: Immer ein gutes Gefühl beim Hausbau durch unabhängige Bauüberwachung

https://www.gfg24.de

Beim Traum vom Haus geht es immer um Vertrauen. Vertrauen in die ordentliche und sachgemäße Ausführung aller Arbeiten, die im Zusammenhang mit dem Hausbau stehen. Verständlicherweise sind nicht alle Bauherren versierte Hausbau-Experten. Und deshalb ist es umso wichtiger, dass man sich beim Bau des Eigenheims darauf verlassen kann, dass alles zur vollsten Zufriedenheit und vor allem mit viel Geschick unter Einhaltung der Bauvorschriften ausgeführt wird. Um hier auf der sicheren Seite zu sein, sollten sich Bauwillige bereits bei der Wahl des Bauunternehmens nicht nur auf Ihr Bauchgefühl, sondern ggf. auch auf positive Bewertungen von Kunden des jeweiligen Unternehmens verlassen. Denn wer möchte mit einem Hausbauunternehmen bauen, das einen schlechten Ruf hat? Die ordentliche Überprüfung von Referenzen kann hierbei helfen. Aber natürlich sind Referenzen nicht alles und am Ende bleibt bei vielen Bauherren trotz aller Recherche eine gewisse Unsicherheit, ob der gewählte Baupartner alle Arbeiten korrekt ausführen wird.
Als einer der führenden Anbieter im Massivbau kennt das Hamburger Bauunternehmen GfG diese Sorgen der Bauherren und empfiehlt ihnen deshalb, eine unabhängige Bauüberwachung durch die Sachverständigenorganisation DEKRA durchführen zu lassen. Die Fachingenieure der DEKRA erhalten laufend Schulungen und befinden sich somit immer auf dem neuesten Stand. Sie wissen genau, worauf beim Hausbau geachtet werden muss, dokumentieren alle Sachstände und sind Ansprechpartner für Bauherren und Baudienstleister. Am Ende werden alle Gewerke in einem aussagekräftigen Gutachten zusammengefasst und Kunden können sicher sein, dass alle Gewerke fachgerecht und mängelfrei durchgeführt wurden.
Weitere Informationen zur unabhängigen Bauüberwachung erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

Tipps für Bauherren: Musterhäuser verschaffen einen ersten Eindruck

https://www.gfg24.de

Am Ende soll es das ganz persönliche Traumhaus sein. Aber wie sieht der Wunsch nach dem eigenen Zuhause eigentlich genau aus? Viele zukünftige Bauherren haben zwar schon eine grobe Vorstellung, können sich jedoch viele Details noch gar nicht richtig vorstellen. Um sich einen besseren Überblick über die verschiedenen Haustypen, die mögliche Raumaufteilung oder die verschiedenen technischen Details im Hausinneren zu verschaffen, lohnt sich der Besuch eines Musterhauses. Dort kann man sich zudem einen Überblick über die Qualität des jeweiligen Bauunternehmens machen. Hat das Musterhaus bereits offensichtliche Mängel, sollten Bauherren von diesem Anbieter lieber die Finger lassen.

Das Hamburger Bauunternehmen GfG rät seinen Kunden regelmäßig dazu, verschiedene moderne Musterhäuser, die der Massivbauexperte errichtet hat, zu besuchen. Zum einen erhalten Bauherren einen Eindruck, wie die Raumaufteilung ansprechend und funktionell geplant werden kann und zum anderen gibt es im Musterhaus Qualität zum Anfassen. Dort kann der Besucher verschiedene Bauelemente genau unter die Lupe nehmen, sich Anregungen holen und direkt mit dem Berater vor Ort Fragen klären. Darüber hinaus kann sich der Interessent über die vielen technischen Details wie beispielsweise die Funktionsweise der Heizungs- oder Lüftungsanlage informieren.

Und selbst wenn man scheinbar schon genau weiß, wie das eigene Traumhaus später aussehen soll, lohnt sich der Besuch im Musterhaus trotzdem; denn es bietet Anregungen und Lösungsvorschläge, mit denen der Bauherr seine Idee vom eigenen Zuhause optimieren kann.

Weitere Informationen zum Besuch der GfG Musterhäuser erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

Tipps für Bauherren: Baugrundstücke im Raum Hamburg

https://www.gfg24.de

Die Region Hamburg ist ein sehr beliebtes Pflaster. Das zeigt der aktuelle Immobilienmarkt, der seit Jahren eine deutliche Steigerung im Bereich der verkauften Grundstücke, Wohnungen und Häuser verzeichnet. Insbesondere die Anzahl der Ein- und Zweifamilienhäuser ist gegenüber dem Vorjahr noch einmal deutlich angestiegen. Da sich also immer mehr Familien im Raum Hamburg ansiedeln, geht die Zahl der Baugrundstücke von Jahr zu Jahr zurück.

Das Hamburger Bauunternehmen GfG hat eine Strategie entwickelt, um seinen Kunden trotzdem dauerhaft schöne und interessante Baugrundstücke anbieten zu können. Da sich der Engpass am Grundstücksmarkt bereits vor Jahren abgezeichnet hat, kauft der Experte für massive Bauweise seit geraumer Zeit Bauerwartungsland im Hamburger Umland sowie in Teilen von Niedersachen und Schleswig-Holstein und wandelt dieses später in Bauland um. Durch diese Strategie ist die GfG in der Lage, interessierten Bauherren nicht nur ein modernes Haus zu bauen, sondern das passende Grundstück gleich mitanzubieten.

Die Umwandlung vom Rohbauland in GfG Baugrundstücke ist kein einfacher Prozess. Hier ist eine enge Zusammenarbeit mit kommunalen Verwaltungen, dem Innenministerium und der Politik erforderlich. Gemeinsam werden entsprechende Erschließungsverträge ausgearbeitet. Diese gelten als wichtige Entscheidungshilfe bei kommunalen Satzungsbeschlüssen über neue Bebauungspläne.

Sobald hier eine finale Einigung erzielt wurde, führt die GfG die Parzellierung durch und übernimmt die Vermessung und Einteilung der Baugrundstücke. Die schlussendliche Vermarktung erfolgt in Zusammenarbeit den regionalen Banken. Weitere Informationen zu Baugrundstücken im Raum Hamburg erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

Tipps für Bauherren: Eine sinnvolle Raumaufteilung im Traumhaus sorgt für ein rundum glückliches Gefühl

https://www.gfg24.de

Damit ein neues Haus letztendlich zum Traumhaus wird, ist es wichtig, dass sich alle Bewohner darin wohlfühlen und genug Platz haben. Aber nicht nur darauf kommt es an. Bereits bei der Erstellung des Grundrisses sollte genau überlegt werden, wie viele Räume überhaupt benötigt werden und wie sie später genutzt werden sollen. Eventuell sollen auch bereits vorhandene hochwertige Möbel in das neue Haus eingeplant werden. Dann ist es notwendig, dass ausreichend Platz hierfür vorgesehen wird. Wichtig ist es auch, sich vorab zu überlegen, ob es eventuell sinnvoll ist, einen oder auch mehrere Räume für Hobbys einzuplanen. Wenn sich die zukünftigen Hausbewohner beispielsweise gerne künstlerisch oder sportlich betätigen, macht das umso mehr Spaß, wenn ein eigens dafür eingerichteter Raum geschaffen wird. So hat man Platz für alle benötigten Utensilien und stört währenddessen nicht die anderen Mitbewohner.
Das Hamburger Bauunternehmen GfG ist einer der führenden Anbieter für Massivhäuser in Norddeutschland und bietet seinen Kunden die Planung von individuellen Architektenhäusern ohne Aufpreis an. Zusammen mit den Bauherren wird der Grundriss bis ins letzte Detail optimal geplant und am Ende entsteht ein individuelles Wohnraumkonzept.
Weitere Informationen für eine durchdachte Raumaufteilung erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

GfG informiert: Warum es wichtig ist, Garage und Carport schon bei der Hausplanung zu berücksichtigen

https://www.gfg24.de

Bereits während der eigentlichen Hausplanung sollten sich Bauherren Gedanken um die Gestaltung der Außenanlagen machen. Wichtige Punkte sind deshalb auch Themen wie der Bau einer Garage oder einem Carport. Auch wenn es anfangs eventuell unnötig oder gar zu teuer erscheint, ist es sinnvoll, zumindest einen Platz für eine Garage oder ein Carport einzuplanen.

Als einer der führenden Experten für den Bau von Massivhäusern berät das Hamburger Bauunternehmen GfG seine Kunden gerne ausführlich über die Vorteile von Garagen. Die jahrelangen Erfahrungen haben gezeigt, dass die nachträgliche Planung einer Garage einige Nachteile mit sich bringt. Oft hapert es dann schon am verfügbaren Platz. Deshalb ist es wichtig, sich schon bei der Hausplanung mit diesem Thema zu beschäftigen. Wird von Anfang an ein Platz für eine Garage oder ein Carport vorgesehen und eingeplant, kann dies optimal in die Hausgestaltung integriert werden.

Die frühzeitige Planung einer Garage hat zudem den Vorteil, dass man beispielsweise eine Verbindungstür zwischen Garage und Haus einbauen kann. Durch diese kann dann auch bei schlechtem Wetter problemlos zwischen Auto und Haus hin- und her gependelt werden. Der nachträgliche Einbau einer solchen Verbindungstür bringt viele Nachteile mit sich und ist manchmal auch gar nicht mehr möglich.

Eine Garage ist aber beispielsweise auch dann sinnvoll, wenn kein Keller gebaut werden kann. Manchmal lässt die jeweilige Bauordnung oder gar der persönliche finanzielle Rahmen keinen Kellerbau zu und dann ist eine Garage eine tolle und vor allem kostengünstigere Alternative. Eine Garage muss ja nicht zwangsläufig nur für ein Auto verwendet werden, sondern kann auch als Abstellraum dienen.

Weitere Informationen zum Thema Garage und Carport erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de